Tag Archives: Englisch lernen

Pressemitteilungen

Englisch nach Maß® Sprachreise-Ziel Brighton: Nr. 1 laut British Council

Das Englisch nach Maß® Sprachreise-Ziel Brighton wurde im Juli 2019 vom British Council überprüft – jetzt ist das Ergebnis offiziell: Nr. 1 im UK!

Ein perfektes Ergebnis, bei dem 15 von 15 möglichen Punkten erreicht wurde.

Das Englisch nach Maß® Sprachreise-Ziel Brighton wurde im Juli 2019 vom British Council überprüft – jetzt ist das Ergebnis offiziell: Nr. 1 im UK!

Ein perfektes Ergebnis, bei dem 15 von 15 möglichen Punkten erreicht wurde.

Bewertet wurden, u.a. folgende Bereiche: Strategic and quality management, staff management, student administration, publicity, premises and facilities, learning resources, academic staff profile, academic management, course design, learner management, teaching, care of students, accomodation and leisure opportunities.

Besonders hervorzuheben sind die Bereiche „teaching“ (Training), „strategic and quality management“ und „accomodation“ (Unterbringung).

Ebenfalls wurde die Auszeichung „Centre of Excellence“ der EL Gazette durch dieses Ergebnis erreicht.

„Wir freuen uns riesig. Ein Qualitätssiegel dieser Art, durch eine unabhängige Organisation wie dem British Council, ist ein aussagekräftiges Zeugnis für ELC Brighton, unser Sprachreise-Ziel in Brighton“ sagt Patricia Hinsen-Rind, Geschäftsführerin der Englisch nach Maß® GmbH.

Besonders attraktiv für Beschäftigte: Alle „Englisch nach Maß®“ Sprachreisen sind auch als Bildungsurlaub möglich. Die Englisch nach Maß® GmbH ist eine anerkannte Einrichtung für Bildungsurlaub für folgende Bundesländer:

Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, NRW, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Saarland und Thüringen.

Mehr Infos: https://www.englisch-nach-mass.com

Zur Englisch nach Maß GmbH

Mit ihrer über 23 Jahre erworbenen Kompetenz im Bereich Sprachen konzipiert und entwickelt die Englisch nach Maß® GmbH flexible, praxisnahe, individuelle Sprachtrainings für Firmen deutschlandweit.

EnM-24/7, Englisch lernen mit künstlicher Intelligenz, Präsenztraining, Online Training im virtuellen Klassenzimmer (Webinar), Blended Learning, e-Learning, Online Learning, Training on Demand Online.

Hochwertige Sprachreisen und professionelle Übersetzungen vervollständigen die Produktpalette.

Zu Ihren Kunden zählen Unternehmen jeglicher Größe und Sparte, vom Mittelständler bis zum Weltmarktführer.

Zertifiziert nach DIN ISO 9001 & 29990.

Anerkannt für Bildungsurlaub in: Baden-Württemberg- Berlin- Brandenburg- Bremen- Hessen- Mecklenburg-Vorpommern- Niedersachsen- NRW-Rheinland-Pfalz- Sachsen-Anhalt-Saarland- Thüringen

Auszeichnungen: iStudy Awards Winner 2019/20, VON KUNDEN EMPFOHLEN – 2019, EU Business Awards: Best English Language Teachers 2018 – North Rhine-Westphalia , iStudy Awards Winner 2018/19, Proven Expert: Top Dienstleister 2017.

Kontakt
Englisch nach Maß GmbH
Patricia Hinsen-Rind
Mottmannstr. 6a
53842 Troisdorf
022412556120
info@englisch-nach-mass.de
http://www.englisch-nach-mass.de

Bildquelle: @pixabay

Freizeit/Hobby

Selbständig Englisch lernen – So gelingt es

Du hast in der Schule zwar Englisch gelernt, hast aber vieles vergessen oder möchtest deine Sprachkenntnisse weiter verbessern um im Beruf weiterzukommen oder dich im nächsten Urlaub besser verständigen zu können? Die Motivation ist da aber oftmals fehlt einfach die Zeit einen Kurs zu belegen. Eine gute Alternative ist deshalb das selbständige lernen. Du kannst dir die Zeit frei einteilen und lernen wann immer du einen Moment Zeit hast.

 

Entscheide dich für eine Methode

Um Englisch eigenständig zu lernen hast du heute viele verschiedene Möglichkeiten. Du kannst mit Büchern, Filmen, CDs oder besonders beliebt Online-Kursen lernen. Einen Englisch Online-Kurs zu belegen hat viele Vorteile. Du bist flexibel und kannst lernen wann immer du möchtest, der Kurs gibt dir aber dennoch eine Struktur der du folgen kannst. Zudem werden bei den meisten Online-Kursen regelmäßig neue Materialien zur Verfügung gestellt, sodass es nie langweilig wird.

 

Die Motivation ist entscheidend

Wer alleine lernt muss die richtige Motivation haben um sich auch tatsächlich an den Schreibtisch zu setzen und etwas zu tun. Es ist einfach zu Hause abgelenkt zu werden und nicht die nötige Zeit zu investieren, die es braucht um tatsächlich Fortschritte zu machen. Deshalb ist es wichtig einen Kurs zu finden der interessante Themen bietet die zum lernen anregen. Ein Beispiel dafür ist der innovative Kurs von Englisch Aktuell. Dort lernst du mit authentischen Artikeln zu aktuellen Themen und kannst danach verschiedene Übungen dazu machen um dein Leseverständnis zu testen und neue Vokabeln zu lernen. Diese Art von Kurs garantiert, dass du immer relevante, neue Materialien zur Verfügung hast, um dich schnell zu verbessern.

 

Tipp: Viele Kurse bieten auch eine Gratis Testphase an. So kannst du verschiedene Kurse ausprobieren, um sicherzustellen, dass du den richtigen für dich gefunden hast.

Pressemitteilungen

Check your English – mit arenalingua fit für den Fußballsommer

Check your English - mit arenalingua fit für den Fußballsommer

Am 10. Juni ist es soweit – dann beginnt die Europameisterschaft in Frankreich und Fußballfans aus aller Welt dürfen sich auf 51 spannende Partien freuen. Italien gegen Schweden, Deutschland gegen die Ukraine, England gegen Russland – man darf gespannt sein, was die vier Fußball-Wochen für die Fans bereithalten. Eines ist aber sicher: Bei einem solchen Event treffen Nationen nicht nur im Stadion aufeinander – auch in den Kneipen, Bars und beim Public Viewing wird es international. Zeit, die eigenen Englischkenntnisse aufzufrischen.

Packende Spiele, viele Emotionen – das erwartet die Zuschauer, wenn ab Juni wieder zu 90-minutigen Glanzpartien zwischen den besten Fußballmannschaften Europas angepfiffen wird. Da geht es nicht nur auf dem Spielfeld heiß her, sondern auch auf den Tribünen, in den Sportheimen und zuhause vor dem eigenen Fernseher. Jubelschreie und lebhafte Diskussionen über Schiedsrichterentscheidungen, Abseits und Hand bleiben natürlich nicht aus, wenn 16 Mannschaften nach dem heiß umworbenen Pokal greifen. Da lohnt es sich gleich doppelt, wenn man als hartgesottener Fußballfan auch die passenden Englischvokabeln parat hat, um mit Gleichgesinnten aus anderen Ländern über das runde Leder, Jogis Jungs und die spektakulärsten Tore zu philosophieren.

„Das ist das Schöne am Fußball“, sagt Rüdiger Rettberg, Geschäftsführer der Sprachschule arenalingua, „Dass er die Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern zusammenbringt“. Und wo viele Nationen aufeinandertreffen, da sind auch gute Englischkenntnisse immer ein großer Nutzen.

Der EM-Vokabeltrainer von arenalingua bereitet Fans bestens auf das sportliche und multikulturelle Highlight vor. Mit wichtigen Vokabeln vom Fallrückzieher über den Torschützenkönig bis hin zum Stollenschuh. Drei Antwortmöglichkeiten stehen Ihnen bei jeder spannenden Frage zur Auswahl – Machen Sie mit und gewinnen Sie ein 1-Tages-Seminar der Sprachschule! Zum EM-Vokabeltrainer geht es hier .

Über arenalingua:
Sprachen lernen – aber bitte flexibel, schnell, effizient und ohne Langeweile. Das ist die Zielsetzung von arenalingua, der deutschlandweit vertretenen Sprachschule. Seit 2003 hat das Unternehmen mehr als 10.000 Firmen- und Privatkunden auf dem Weg zu mehr Sprachkenntnissen begleitet. Das Unternehmen setzt dabei zum einen auf ein breites Angebot: Klassische Sprach- und moderne Online-Kurse sowie erlebnisreiche Sprachreisen stehen zur Wahl. Zum anderen ist Flexibilität das zentrale Thema: Alle Maßnahmen werden individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse und Ziele des Kunden abgestimmt – für maximale Effizienz und schnelle Erfolge. arenalingua – so lernt man Sprachen.

Kontakt
arenalingua GmbH
Rüdiger Rettberg
Frankfurter Straße 100
65760 Eschborn
+49 (6196) 76171-0
info@arenalingua.de
http://www.arenalingua.de

Pressemitteilungen

Fließend oder verhandlungssicher? – English Coaching für Führungskräfte

Von einer Führungskraft wird heute erwartet, dass sie sich mühelos in der internationalen Geschäftswelt zurechtfindet. Das schließt die Pflege von ausländischen Kontakten ebenso ein wie professionelles Präsentieren auf Englisch und Verhandlungsgeschick im Umgang mit Geschäftspartnern. Fremdsprachkenntnisse auf dem Niveau „fließend“ reichen hier nicht mehr aus – Verhandlungssicherheit ist gefragt. Deshalb macht die Sprachschule arenalingua Führungskräfte fit für das internationale Parkett – mit einem Sprachcoaching für Executives.

Eine Konferenz mit den neuen Geschäftspartnern aus Übersee, ein Besuch der Zweigniederlassungen in Asien oder ein Mitarbeitergespräch mit dem neuen Kollegen aus Australien – Berufsalltag für Business Executives, CEOs und Manager. Wichtigstes Hilfsmittel: Die eigenen, oft eingerosteten Englischkenntnisse.

„Geschäftliche Unterhaltungen sind reich an Fettnäpfchen – erst recht, wenn sie auf Englisch geführt werden“, sagt Rüdiger Rettberg, Geschäftsführer der Sprachschule arenalingua. „Das liegt nicht nur am fehlenden Vokabular, sondern häufig auch daran, dass man versucht ist, im Englischen den gleichen Ton anzuschlagen wie im Deutschen – einem Gesprächspartner aus dem Ausland ist das aber unter Umständen viel zu direkt.“

Vor allem in Top-Positionen geht es im Umgang mit ausländischen Partnern verstärkt um Feinheiten, um internationales Branchenwissen, kulturelles Gespür und darum, in der Fremdsprache selbstbewusst aufzutreten. Immer mehr Manager investieren daher in professionelle Sprachcoachings, in denen neben der Verbesserung des eigenen Sprachniveaus auch Präsentationstechniken, Dos und Dont“s bei der Themenwahl und die Unterschiede in der Geschäftskultur auf dem Lehrplan stehen.

„Verhandlungen werden im Ausland anders geführt: Ein Amerikaner wird Kritik nie so offen und direkt aussprechen wie ein Deutscher, für einen Engländer hat eine mündliche Zusage das gleiche Gewicht wie Gedrucktes und Australier legen wenig Wert auf Formalitäten – da wird der Geschäftspartner gerne geduzt und ein Geschäft schon mal im Restaurant abgeschlossen“, so Rettberg. Wer sich solcher Unterschiede bewusst ist, hat gute Chancen im Ausland Geschäfte zu machen.

„In unseren Executive Coachings versuchen wir die Teilnehmer möglichst nah an die Kultur des Gegenübers heranzuführen“. Mindestens zwei Wochen Einzelcoaching mit täglich 12 Einheiten warten auf die Teilnehmer von arena-Executive. An den typischen Unterricht erinnert das Sprachtraining aber kaum – die Trainer üben mit den Führungskräften in klassischen Alltagssituationen: Beim Mittagessen, im Theater, in Diskussionsrunden und am Telefon. Hier lassen sich die erworbenen Sprachkompetenzen direkt anwenden – ganz nach dem Motto „Learning by doing“.

Weitere Informationen zu den Sprachcoachings von arenalingua finden Sie hier: http://www.arenalingua.de/firmenkurse/sprachreisen/executive-english.html

Über arenalingua:
Sprachen lernen – aber bitte flexibel, schnell, effizient und ohne Langeweile. Das ist die Zielsetzung von arenalingua, der deutschlandweit vertretenen Sprachschule. Seit 2003 hat das Unternehmen mehr als 10.000 Firmen- und Privatkunden auf dem Weg zu mehr Sprachkenntnissen begleitet. Das Unternehmen setzt dabei zum einen auf ein breites Angebot: Klassische Sprach- und moderne Online-Kurse sowie erlebnisreiche Sprachreisen stehen zur Wahl. Zum anderen ist Flexibilität das zentrale Thema: Alle Maßnahmen werden individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse und Ziele des Kunden abgestimmt – für maximale Effizienz und schnelle Erfolge. arenalingua – so lernt man Sprachen.

Kontakt
arenalingua GmbH
Rüdiger Rettberg
Frankfurter Straße 100
65760 Eschborn
+49 (6196) 76171-0
info@arenalingua.de
http://www.arenalingua.de

Pressemitteilungen

Vom Studentenwohnheim in die weite Welt

EF Sprachreisen feiert sein 50-jähriges Jubiläum

Vom Studentenwohnheim in die weite Welt

Düsseldorf, 23. Februar 2015 – Ein halbes Jahrhundert ist vergangen, seit der damals 23-jährige Bertil Hult in seinem schwedischen Studentenwohnheim ein Unternehmen gründete, das heute der weltweit führende Veranstalter im Bereich internationale Bildung ist. Der runde Geburtstag ist ein besonderes Ereignis, das EF gemeinsam mit den Deutschen feiern möchte: Sie können diese Woche von 50-EUR-Flügen zu ihrem Sprachkurs profitieren und erhalten zudem die Chance auf eine persönliche Traumreise.

EF wurde 1965 von dem 23-jährigen Bertil Hult in Lund, Schweden, gegründet. Da Hult an Legasthenie litt, war er der Ansicht, dass konventioneller Unterricht im Klassenzimmer nicht immer der effektivste Weg zum Lernziel ist. Wegen seiner geringen Chancen auf dem Arbeitsmarkt wollte Hult sich diese Erkenntnis zunutze machen und ein eigenes Geschäft starten. Er organisierte für 407 schwedische Studenten eine Sprachreise nach England, damit diese vor Ort Englisch lernen konnten. Das war die Geburtsstunde von „Education First“ (EF), aus der sich in den kommenden Jahrzehnten eine Erfolgsgeschichte entwickelte. Heute ist EF mit über 500 Schulen und Büros in mehr als 50 Ländern vertreten und wird von Philip Hult, dem Sohn des Firmengründers, geführt. EF hält weiterhin an dem Ziel fest, Menschen jeden Alters unter dem Motto „Opening the world through education“ dabei zu unterstützen, sich zu Weltbürgern zu entwickeln.

EF in Deutschland
Das große Potenzial von Deutschland als Sprachreisemarkt wurde von Bertil Hult früh erkannt. Bereits vier Jahre nach der Firmengründung eröffnete 1969 in Heidelberg das erste deutsche EF-Büro. Das war ein wichtiger Meilenstein für Hult, der nach dem erfolgreichen Markteintritt in Deutschland überzeugt war, dass EF es auch weltweit schaffen kann. Es folgten weitere Büros in München, Hamburg, Stuttgart und Berlin. Die deutsche Firmenzentrale befindet sich seit 2011 in Düsseldorf. „Die Bereitschaft in die eigene Karriere und Zukunft zu investieren, ist in Deutschland überdurchschnittlich hoch“, sagt Niklas Kukat, Geschäftsführer von EF in Deutschland. „Als wichtigster Wachstumstreiber von EF in Europa bietet Deutschland für uns viele Expansionsmöglichkeiten. Anfang des Jahres haben wir in Hamburg ein weiteres Büro und in Berlin die zweite deutsche Sprachschule eröffnet. EF ist damit in Deutschland bestens für weiteres Wachstum aufgestellt“.

3 Wochen, 3 Städte, 3 Kontinente
Im Rahmen des 50 Jährigen Jubiläums vergibt EF einen ganz besonderen Preis: eine 3-wöchige Weltreise. Wer die Reise gewinnen möchte, kann sich bis zum 30. April 2015 auf www.ef.de/worldticket für je eine Stadt in den Regionen Europa, Süd- und Nordamerika oder Asien/Pazifik entscheiden und seine persönliche Traumreise zusammenstellen. Neben zahleichen spannenden Eindrücken erhält die glückliche Gewinnerin bzw. Gewinner auf dieser dreiwöchigen Reise rund um den Globus gleich auch die Möglichkeit, die eigenen Fremdsprachenkenntnisse vor Ort zu verbessern.

Für 50 EUR zum Sprachkurs fliegen
Darüber hinaus profitieren EF-Kunden passend zum 50. Geburtstag von einem speziellen Angebot: Wer diese Woche eine Sprachreise mit EF bucht, zahlt für den Flug nur 50 EUR – egal wohin. Das Angebot gilt noch bis zum 1. März 2015 und ist auf die ersten 50 Anmeldungen begrenzt.

Mehr zum 50-jährigen Jubiläum von EF:

-Geschichten von ehemaligen Teilnehmern: www.efstories.com
-Videos der EF-Büros weltweit zum Jubiläum: www.efhello50.com/

Weitere Informationen zu EF Education First finden Sie unter www.ef.de.

5 Pressefotos mit den Motiven „EF Studenten heute“, „50 Jahre EF“, „Cover einer EF Broschüre 1967“, „EF-Gründer Bertil Hult“ und „EF Studenten 1973“ finden Sie in Druckqualität zum Download in der Dropbox unter https://www.dropbox.com/sh/53hnstwotrmhwyq/AACqmKgEitRuxNzyPh_RpBpUa?dl=0.

EF ist der weltweit führende Veranstalter im Bereich internationale Bildung und wurde 1965 mit dem Ziel gegründet, sprachliche, kulturelle und geografische Barrieren zu überwinden. Bis heute hat EF bereits Millionen von Schülern geholfen, eine neue Sprache zu lernen und ins Ausland zu reisen. Mit einem Netzwerk von 500 Schulen und Büros weltweit ist EF auf Sprachtrainings, Bildungsreisen, akademische Abschlüsse und Kulturaustausch spezialisiert. Zudem veröffentlicht EF jährlich den English Proficiency Index (www.ef.de/epi), der die Englischkenntnisse von Erwachsenen in verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt miteinander vergleicht. Mehrere Millionen Teilnehmer haben seit 1965 an einem EF Programm teilgenommen. In Deutschland ist EF mit Büros in Düsseldorf, München, Stuttgart, Berlin und Hamburg vertreten.

Firmenkontakt
EF Education (Deutschland) GmbH
Niklas Kukat
Königsallee 92a
40212 Düsseldorf
+49 (0)211 688 57 0
niklas.kukat@ef.com
http://www.ef.de

Pressekontakt
Conosco – Agentur für PR und Kommunikation
Carmen Behrens
Klosterstrasse 62
40211 Düsseldorf
+49 (0)211 160 25 10
behrens@conosco.de
http://www.conosco.de

Bildung/Schule

One Year abroad – High School Jahr 2013/2014

Das Schuljahr 2011/2012 neigt sich dem Ende. Noch vor den Ferien erscheinen Kataloge, die für ein High School Jahr werben, schließlich muss ein solches Jahr gut und lange im Voraus  geplant  sein. Die brandneuen Kataloge sprechen die Schüler an, die im Schuljahr 2013/2014 einen Auslandsaufenthalt einrichten möchten.

Einer der Anbieter bei diesem Produkt ist Offaehrte Sprachreisen. Auch diesen Sommer gehen zahlreiche Schüler mit dem Veranstalter für 3, 5, 10 oder 12 Monate ins Ausland. Ob in die USA, nach Kanada, England, Brasilien, Spanien, Irland oder Frankreich – beim Zielort haben die Schüler eine breite Auswahl.
Warum sollten Jugendliche den Schritt ins Ausland wagen? Ein Auslandsaufenthalt schon zu Schulzeiten erfordert Mut, gibt den Schülern jedoch auch sehr viel Erfahrung. Natürlich werden die Sprachkenntnisse optimal trainiert. Wo kann man besser Englisch lernen als auf dem Campus einer amerikanischen High School? Das Leben in der Gastfamilie erfordert Anpassungsbereitschaft und erweitert den kulturellen Horizont. Hier tauchen Schüler in eine fremde Kultur ein und erleben den Alltag ihres Gastlandes hautnah.
Auslandserfahrung ist unverzichtbar im heutigen Berufsleben. Geht man schon als Schüler für einige Zeit in ein fremdes Land, ist die Hemmschwelle auch während des Studiums nicht mehr so hoch.

Für alle, die sich noch nicht zutrauen, auf einen anderen Kontinent zu fahren, gibt es Angebote in Europa, Frankreich, Spanien, Irland und England sind im Notfall schnell zu erreichen und auch die Kultur ist häufig bereits aus Urlaubsreisen bekannt.
Der Klassiker ist natürlich die USA. Zahlreiche deutsche Schüler finden jedes Jahr den Weg ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Klarer Vorteil: Englisch wird hier intensiv trainiert und endlich entdecken Schüler die Vereinigten Staaten mit Haut und Haaren.

Abenteuer mag es in exotischere Länder ziehen. Brasilien gehört definitiv dazu. Fußball, Samba, Regenwald, das und vieles mehr ist Brasilien. Hier ist vor allem die Kultur und die Sprache eine Herausforderung, der sich mutige Schüler stellen können.
Egal, wo es die Schüler hinzieht, sie werden auf jeden Fall mit einem reichen Erfahrungsschatz zurückkehren und ihre Erlebnisse auch aktiv in das Schul- und Familienleben einbringen.

Pressemitteilungen

Fremdsprachen lernen unter Wasser mit dem Gesang der Wale

Fremdsprachen effizient und leicht lernen

Es ist still geworden um das Superlearning. Doch die Schnell-Lernmethode hat sich bewährt und deren Effizienz wurde auch mittlerweile von zahlreichen Wissenschaftlern wie z. B. Prof. Ludger Schiffler oder Prof. Heinz Mandl von der Universität München bestätigt. Jetzt hat ein Sprachanbieter die Methode weiterentwickelt. Das Lozanov College setzt in einem Samadhi-Tank die Schwerkraft aus Kraft und in 5 Tagen sollen 1500 Vokabeln vermittelt werden. Das Ganze ist eine Weltneuheit und beruht auf den neuesten Erkenntnissen der Gehirnforschung, wo nach wir noch effektiver lernen, wenn wir den Theta – Zustand erreichen. Die tragenden Eigenschaften des toten Meeres, der Heimat der Wale, werden dabei simuliert durch eine Salzwasser – Solelösung. Hier herrschen die idealen Voraussetzungen für ein tiefes Entspannungsgefühl mit zugleich wachsamem Geist. Durch das stark konzentrierte Salzwasser mit einer Temperatur von etwa 35°C wird der Körper in einen meditativen Zustand versetzt. „Jegliche Einflüsse der Außenwelt werden dabei ausgeblendet, die Kombination aus ausgesuchter Musik und dem Schweben in der Schwerelosigkeit des Salzwassers garantierten dabei auch dem Ungeübten das Erreichen des Theta-Zustandes“, wie die Pressesprecherin des Unternehmens, Nadja Kaufmann, betonte. Eine kleine Revolution auf dem Lernmarkt, da durch den garantierten Theta -Zustand ungewöhnliche Gedächtnisleistungen beim Vokabellernen möglich sind.
Zu den Vokabeln werden den Teilnehmern im Solebad schwebend noch die Musik bzw. die Laute von Walen eingespielt. Wasser verbindet und schafft ein Urvertrauen, wie wir es im Mutterleib schon spüren konnten und das vervielfacht die Gedächtnisleistung. Denn Informationen, die mit dem Anker des „Vertrauens“ gekoppelt sind bleiben besser haften.

Das Lozanov College hat das Erbe von Prof. Lozanov angetreten und veranstaltet Fremdsprachenkurse und Managementseminare nach der Lozanov – Methode.
Lozanov international College LTD.
Nadja Kaufmann
Schulstrasse 38
09125 Chemnitz
info@lozanov.de
037140399712
http://www.lozanov.de

Reisen/Tourismus

Gratis Sprachreise für kreative Hobbyfilmer

Cool, witzig, ausgefallen… Wer seine Entscheidung für eines der beiden Lieblingsziele so kreativ in einem Videoclip verpackt, hat gute Chancen, eine zweiwöchige Sprachreise im Wert von über 1200 Euro zu gewinnen. Innerhalb von drei Minuten müssen die Bewerber überzeugen, warum sie der beste Videoblogger sind.

Denn der Gewinner soll später in einem Videotagebuch von seiner zweiwöchigen Sprachreise berichten und seine Eindrücke aus dem europäischen Ausland bloggen. Dafür gibt es auch das passende Equipment: Der Sprachreiseveranstalter sponsert nicht nur die Reise, sondern obendrein auch eine Kodak Playsport Foto- und Video-Kamera für die Aufnahmen.

Doch vorher, müssen die Bewerber ihren Clip bei YouTube hochladen und im Channel des Reiseveranstalters verlinken. Der Clip darf nicht länger als drei Minuten sein. Zudem sollen die Bewerbung eine Videokurzbeschreibung mit Titel, Autor und Internetadresse des Clips enthalten.

Wer am Ende die zweiwöchige Sprachreise gewinnt, bestimmen die User von YouTube selbst mit, und zwar über den Klick auf „Mag ich“ oder „Mag ich nicht“. Aus den drei am besten bewerteten Clips wählt eine unabhängige Jury den Sieger.

Nach Antritt der Reise geht der Spaß im Netz dann weiter. Und zwar möglichst genauso kreativ und witzig, wie in dem Bewerbungsvideo. Erlebnisse, Abenteuer und Lernfortschritte dokumentiert der so erkorene Videoblogger im Reisechannel des Veranstalters. Damit die Daheimgebliebenen alles verfolgen, miterleben können.
Der Video-Contest richtet sich an Videocontest Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren. Initiator der Aktion ist der Sprachreiseveranstalter europartner reisen.

Bewerbungsvideos bis 15. Mai verlinken unter:
www.youtube.com/europartnerreisen

Weiter Infos:
www.europartner.de

Pressekontakt:
REDAKTIONSBÜRO
susanne schulten
Hauptstraße 24a
59909 Bestwig
Tel: 0 29 04.10 39
Fax: 0 29 04.92 06 10
Mobil: 01 70.230 70 49
info@schulten-pr.de

Kontakt:
europartner reisen
Walter Beyer GmbH
Auf dem Ruegge 9
33181 Bad Wuennenberg
Tel. 02953 9805-0
Fax: 02953 9805-98
info@europartner.de
www.europartner.de

europartner reisen
Ulrich Döbereiner
Auf dem Ruegge 9

33181 Bad Wünnenberg
NRW

E-Mail: info@schulten-pr.de
Homepage: http://www.europartner.de
Telefon: 02953 9805-0

Pressekontakt
REDAKTIONSBÜRO susanne schulten
Susanne Schulten
Hauptstraße 24a

59909 Bestwig
NRW

E-Mail: info@schulten-pr.de
Homepage: http://www.schulten-pr.de
Telefon: 02904

Reisen/Tourismus

Interkultureller Sprachunterricht

Kulturaustausch nach Rumänien erweitert Schülerhorizont

Interkulturalität und Sprachkenntnisse – zwei Kompetenzen, die in der heutigen Welt unabdingbar sind. Ob im Berufsleben oder beim Bummeln auf dem Türkenmarkt, überall werden wir mit fremden Kulturen und Sprachen konfrontiert. Nicht immer ist es einfach mit diesen täglichen Herausforderungen umzugehen. Die Offenheit gegenüber dem Fremden und die dazugehörige Sensibilität im gegenseitigen Verhalten muss geübt werden. Umso wichtiger werden künftig interkulturelle Trainingseinheiten und natürlich der nachthaltige Erwerb von Kenntnissen in einer Fremdsprache.

Besonders sinnvoll ist es, schon Schüler in beiden bereits genannten Kompetenzen nachhaltig zu trainieren. Im Schulunterricht wird der Erwerb von Sprachkenntnissen mehr im Mittelpunkt stehen, als noch vor zehn Jahren. Wem der oft graue Schulalltag als Grundlage für eine Fremdsprache nicht ausreicht, kann sich nach zusätzlichen Methoden für seine Kinder umsehen.

Beliebt sind nach wie vor Schülersprachreisen. Hier können Schüler zwischen 8 und 18 Jahren ihre Sprachkenntnisse während einer Auslandsreise ausbauen und wieder neue Motivation im Lernprozess gewinnen.  Auch erlangen die Jugendlichen einen Einblick in die fremde Kultur und werden so auch in interkulturellen Kompetenzen trainiert.
Bei einer Sprachreise nach England oder Frankreich steht jedoch der Spracherwerb ganz klar im Mittelpunkt, schließlich ist die französische beziehungsweise die englische Kultur auch hierzulande häufig schon bekannt und vertraut.

In Sachen Interkulturalität setzt der Sprachreisenveranstalter Offaehrte Sprachenreisen neue Maßstäbe. Hier haben Schüler zwischen 14 und 16 Jahren die Möglichkeit einen Kulturaustausch nach Eforie, Rumänien zu unternehmen. Die Schüler werden vor Ort einen Englischkurs belegen. Interkulturalität kommt auf, da die Schüler gemeinsam mit rumänischen Jugendlichen im Unterricht sitzen und auch mit ihnen die Freizeit verbringen. Insiderinfos bei der Erkundung der Umgebung sind also garantiert. Der lange Sandstrand und der Besuch des Dracula-Schlosses vermitteln Feriengefühl. Rumänien ist dabei aber ein absoluter Geheimtipp und touristisch bisher nur rudimentär erschlossen. Eine besondere Erfahrung für Teenager, die während dieser Reise auch jede Menge über die wechselvolle Geschichte Rumäniens und ganz Osteuropas lernen.

Der Offaehrte-Plan: Die Vorzüge einer Schülersprachreise mit einem Kulturaustausch paaren. Animativer Englischunterricht soll die Fremdsprache festigen, eine binationale Gruppe soll die individuellen Schüler in Sachen Interkulturalität sensibilisieren.
Ein gut ausgebildetes Betreuerteam steht den Sprachreisenden rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Seite. So steht dem Abenteuer Rumänien nichts mehr im Wege.

Pressemitteilungen

Eine Kreuzfahrt zum Englisch lernen

Zürich, 27.01.2012 – Neu bietet globo-study Sprachreisen weltweit einen Englischkurs auf einem Kreuzfahrtschiff an. Das Programm „Cruising for English“ verbindet das Englisch lernen
auf elegante Art mit einer Kreuzfahrt durch Florida und die Karibik.
Kreuzfahrten lagen bereits im 2009 und 2010 im Trend. Im Jahr 2010 haben laut Kreuzfahrtstudie 18.9% mehr Passagiere an einer Kreuzfahrt teilgenommen, als noch im Vorjahr. Trotz des kürzlichen Schiffsunglücks reagiert globo-study Sprachreisen auf die grosse Nachfrage und bietet mit dem neuen Programm „Cruising for English“ erstmals eine Sprachreise auf hoher See. Der Kurs führt in einer Woche vom Heimathafen Miami über Key West nach Jamaika und wieder zurück.
Aufgebaut ist die Sprachreise nach Tagesthemen. Morgens lernen die Teilnehmer im Unterricht das Vokabular, welches sie am Nachmittag beim Landgang anwenden können. Beispielsweise werden so bei der Besichtigung des Ernest Hemingway Hauses die neuen Wörter zum Austauschen von persönlichen Informationen angewendet.

„Mit unserem neuen Kreuzfahrtangebot wollen wir unseren Kunden ein besonderes Erlebnis bieten. „Cruising for English“ eignet sich besonders, als Einstieg für einen längeren Sprachaufenthalt
in den USA . In einer Woche können so die wichtigsten Wendungen gelernt und im alltäglichen Gebrauch angewendet werden“, erklärt Claudio Cesarano, Geschäftsführer von globo-study Sprachreisen weltweit. www.globostudy.ch

globo-study ist ein Touroperator für Sprachreisen auf fünf Kontinenten. globo-study gehört zur Globetrotter Group und der Media Touristik AG. globo-study besitzt über 20 Jahre Erfahrung Vermitteln von Sprachaufenthalten in Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Japanisch, Mandarin oder Deutsch und bietet kostenlose Beratung an. Die Sprachschulen des Spezialisten werden seriös, sorgfältig und nach strengen Qualitätskriterien ausgesucht und regelmässig persönlich besucht.

Freundliche Grüsse

Das Team von globo-study Sprachreisen weltweit

Pressekontakt:
Herr Claudio Cesarano, Geschäftsführer
Tel: 044-4553410
Email: claudio.cesarano@globostudy.ch
Online marketing agency
www.internetadvantage.com
Katty Parvulescu
Cuesta del Carmen,2,1-3
37002 Salamanca
667868981
www.internetadvantage.com
katty@internetadvantage.com

Pressekontakt:
globo-study Sprachreisen
Claudio Cesarano Geschäftsführer
Birmensdorferstrasse 55
Postfa Zürich
claudio.cesarano@globostudy.ch
044-4553410
http://www.globostudy.ch/sprachaufenthalt/