Tag Archives: ente

Pressemitteilungen

itl mit News & Ente auf der tekom Jahrestagung

itl mit News & Ente auf der tekom Jahrestagung

(NL/4748860260) Terminologie-News aus der Praxis, ein intelligentes Lektoratsportal, spannende Fachvorträge zu Alexa & Co und eine neue Duckumentation-Ente das und noch mehr präsentiert itl vom 13. bis 15. November 2018 auf der tekom-Jahrestagung im Internationalen Congresscenter Stuttgart.

itl hat für die kommende tekom-Jahrestagung viele Neuigkeiten rund um Mobile Doku und Apps, Übersetzung, Lektorat, Technische Dokumentation und Terminologie im Gepäck sowie eine besonders farbenfrohe Überraschung. Interessierte sollten daher unbedingt in Halle C2 am Stand 2/E06 vorbeischauen oder sich die Vorträge der itl-Experten zu Trends in der Technischen Doku anhören:

– Einführung eines Terminologie-Management-Systems 8 Thesen zur Best Practice mit Dieter Gust in Zusammenarbeit mit Andreas Merz, Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG
Dienstag, 13. November 2018 / 11:15-12:00 Uhr / Raum C6.2

– Alexa, was ist denn jetzt schon wieder los? Digitale Benutzerassistenz der Zukunft mit Florian Gust
Dienstag, 13. November 2018 / 13:45-14:30 Uhr / Raum C7.1

– [i]-match, das Language-Management-System Toolpräsentation mit David Bodensohn
Mittwoch, 14. November 2018 / 11:30-12:15 Uhr / Raum C10.5

– Machs doch wie IKEA! Bildanleitungskonzepte und ihre Praxistauglichkeit mit Thomas Emrich
Donnerstag, 15. November 2018 / 09:45-10:30 Uhr / Plenum2

Am itl-Stand erfahren Besucher, wie unverzichtbar das Language-Management-System
[i]-match für Unternehmen ist oder wie das Lektoratsportal [i]-correct mit dem neuen Feature VisualReview den Lektoratsprozess vereinfacht.

Um die Messe ein bisschen bunter zu gestalten, lüftet itl das Geheimnis um das nächste Outfit der itl-Ente. Sammler der Duckumentation-Duck sind bereits gespannt! Beim diesjährigen Standspiel gibt es sogar eine Riesenente in der neuen Farbe zu gewinnen.

Bleiben Sie informiert:
itl-Newsletter: www.itl.eu/itl-newsletter.html
itl-Termine: www.itl.eu/marketing/termine.html
facebook: www.facebook.com/itl.home

Über die itl AG:
1982 gegründet, beschäftigt itl mit Hauptsitz in München und Niederlassungen und Standorten in Stuttgart, Cottbus (DE), Wien, Linz, Graz (A), Kreuzlingen (CH) und Brașov (RO) derzeit rund 120 festangestellte Mitarbeiter. Zu den Kunden zählen Andritz, BMW, Daimler, Doka, Doppelmayr, Epcos, Festo, Frequentis, Fresenius, Gigaset, Häfele, KEBA, Liebherr, Merck, Rehau, Sick, Siemens, VW, Warema und viele mehr.
Die Kernkompetenzen von itl liegen in den Bereichen Übersetzung, Redaktion, Publishing und Consulting, wobei insbesondere Wert auf die Optimierung und Automatisierung der Prozesse im Dokumentlebenszyklus gelegt wird. itl ist zertifiziert nach ISO 17100 sowie nach ISO 9001.
itl ist aktives Mitglied der tekom und der Tecom Schweiz.

Firmenkontakt
itl Institut für technische Literatur AG
Claudia Stefanizzi
Elsenheimerstr. 65
D-80687 München
49 89 892623-260
claudia.stefanizzi@itl.eu
http://

Pressekontakt
itl Institut für technische Literatur AG
Claudia Stefanizzi
Elsenheimerstr. 65
D-80687 München
49 89 892623-260
claudia.stefanizzi@itl.eu
http://www.itl.eu

Aktuelle Nachrichten Familie/Kinder Mode/Lifestyle Pressemitteilungen Shopping/Handel

BigB aus Beckum plant neue Fanartikel zusammen mit seinen Fans und Freunden!

Fanartikel von BigB, dem gelben Erpel aus Beckum, sind längt überfällig. Nach den Wünschen der Fans werden nun die ersten Artikel hergestellt.
BigB aus Beckum plant neue Fanartikel zusammen mit seinen Fans und Freunden!

Fanartikel von BigB, dem gelben Erpel aus Beckum, sind eigentlich schon überfällig. Das soll sich in den nächsten Wochen ändern. Im Unterschied zu vielen anderen Marken haben die Fans und Freunde von BigB bei diesem Vorhaben eine ganze Menge mitzureden.

Beckum, 13.08.2018 – BigB aus Beckum ist Freunden der sozialen Netzwerke im vergangenen halben Jahr sicher ein Begriff geworden, denn der plüschige gelbe und vor allem coole Erpel zeigt sich dort beinahe täglich mit frischem Bildmaterial direkt aus seinem nicht ganz konventionellen Leben. Im Laufe der letzten Monate hat sich auf diese Weise eine ganz neue Fangemeinde entwickelt, die stetig wächst und wächst.

In diesem Zusammenhang hat das Team von BigB bereits einige Anfragen erreicht, wann es endlich neue Fanartikel geben wird. Die Planung solcher Artikel stand für das Team hinter BigB schon länger auf dem Plan, allerdings wollte man nicht einfach „ins Blaue“ produzieren. Man will diesmal auf die besonderen Wünsche der Fans Rücksicht nehmen und solche Produkte ins Sortiment aufnehmen, die auch wirklich gewollt sind.
„Mittlerweile sind wir in der Lage, die unterschiedlichsten Fanartikel in kurzer Zeit entsprechend Nachfrage in kleiner oder großer Auflage herstellen zu können“ erklärt Lars Schrader, Inhaber der Schrader GmbH mit der Marke „BigB“. „Durch diese Flexibilität können wir auch ganz gezielt die Produkte mit unserem BigB anbieten, die unsere Fans sich bei uns gewünscht haben.“

Was sich die Fans von BigBird wirklich wünschen, hat das Team von BigB jüngst durch verschiedene Online-Umfangen selbst ermittelt. Der ganz große Favorit, der sich in allen Umfragen in verschiedenen sozialen Netzwerken herausgebildet hat, ist ein echter Klassiker: das T-Shirt.
Weitere Wünsche, die eingereicht wurden, sind unter anderem Handycover, Flaschenöffner, Kugelschreiber, Tassen, Schlüsselanhänger, Notizbücher, Kalender und Tragetaschen/Leinenbeutel.

„Wir berücksichtigen alle ankommenden Wünsche und prüfen diese.“ erklärt Lars Schrader weiter. „Uns ist wichtig, dass das gewünschte Produkt, das mit BigB veredelt wird, qualitativ einwandfrei ist. Trotzdem sollen die Produktionskosten so gering wie möglich ausfallen, damit wir das Produkt den Fans von BigB auch zum attraktiven Preis anbieten können.“

In Sachen T-Shirts sind die ersten Schritte bereits eingeleitet. In den nächsten Tagen und Wochen können dann die ersten Exemplare in BigBs Onlineshop unter www.bigbird.biz erwartet werden. Weitere Infos zu den neuen Fanartikeln gibt es regelmäßig im eigenen Blog, in den sozialen Netzwerken und direkt unter:

BigB
Schrader GmbH
Geschäftsführer: Lars Schrader
Gewerbepark Grüner Weg 26
59269 Beckum
Tel. +49 2521 829775
E-Mail: info@bigbird.biz
Onlineshop: www.bigbird.biz
BigB‘s Blog: blog.bigbird.biz
Facebook: http://www.facebook.com/infobigb
Google+: http://plus.google.com/u/0/b/107012017032773754707/107012017032773754707
Twitter: https://twitter.com/BigBirdBeckum
Instagram: https://www.instagram.com/bigbirdbeckum/
Tumblr: https://bigbirdbeckum.tumblr.com/
Pinterest: https://www.pinterest.de/blog6534/
YouTube: YouTube: https://www.YouTube.com/channel/UCN8hm7dSHmZTaPFHTE9Q_zg

Aktuelle Nachrichten Computer/Internet/IT Familie/Kinder Pressemitteilungen Shopping/Handel

A-P:: BigB aus Beckum jetzt mit eigenem YouTube-Videokanal ::

Publikumswirksame Videos verbreiten sich auf YouTube als sympathische Selbstläufer. Von diesem attraktiven Social-Media-Marketinginstrument profitiert ab sofort auch BigB aus Beckum.

Beckum, 29.06.2018 – YouTube gilt bei Sozial-Media-Managern als die führende Plattform, wenn es gilt, öffentlichkeitswirksam zu agieren und im besten Fall viral zu gehen. Darum gehört ein eigener Videokanal auf YouTube inzwischen zu den gehobenen Standards im modernen Online-Marketing. Das hat sich inzwischen auch der beliebte und coole BigB aka BigBird aus Beckum zu Nutze gemacht und kürzlich der tollen Tube seine leuchtend gelbe Aufwartung gemacht. Im frischen YouTube-Kanal können Freunde und Fans des gelben Plüscherpels ab sofort „Big Bird – oder für Freunde einfach Big B“ abonnieren.

Endlich ist es soweit: BigB aus Beckum hat seinen eigenen YouTube-Kanal eröffnet.
Endlich ist es soweit: BigB aus Beckum hat seinen eigenen YouTube-Kanal eröffnet.

Big B in animierter YouTube-Diaschau

Als Einstieg in die Welt von YouTube wählte BigB fürs Erste die Form einer Slide Show, die den plüschig fluffigen Kumpel in seinen alltäglichen und auch in seinen nicht so ganz alltäglichen Situationen zeigt. Mal etwas freaky, mal seriös, mal fleißig und mal ganz gelb entspannt im Hier und Jetzt, so präsentiert sich der vielseitige und erstaunlich experimentierfreudige Erpel seiner stetig wachsenden Anhängerschaft. Seine zahlreichen bekennenden Instagram-Fans waren es übrigens auch, die BigB mit dazu veranlasst haben, den statischen Schnappschüssen aus „Big Beckum City“ nun auch bewegte Bilder folgen zu lassen. Auch wenn der sympathisch sonnengelbe Erpel sich selbst erst zaghaft und nicht ganz gesittet als WM-Orakel als vor der Filmkamera agierender Schauspieler ausprobiert hat – seine animierte Fotogalerie ist für seine Fans auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Und wer weiß? Vielleicht überrascht Lars Schrader, der humorvolle Vater von BigB, seinen quietschegelben Sprössling eines witzigen Tages beim Stepptanz im Büro oder beim sommerlichen Samba auf dem Firmenparkplatz. Dass in dem Fall die Kamera gnadenlos draufgehalten werden wird, dürfte wohl sonnenklar sein. Man darf insoweit gespannt sein und bleiben, womit BigB künftig seinen flammneuen Videokanal betanken wird. Wer hier nichts verpassen will, sollte unbedingt jetzt sofort Abonnent werden. Sonst gibt es gleich mal ’ne erpelgelbe Karte wegen potenziellen Verpassens gelbgenial bewegter Bilder.

Noch mehr Infos zum gelben Erpel gibt es auf den unterschiedlichen sozialen Netzwerken, im hauseigenen Blog und natürlich auch direkt unter:

BigB
Schrader GmbH
Geschäftsführer: Lars Schrader
Gewerbepark Grüner Weg 26
59269 Beckum
Tel. +49 2521 829775
E-Mail: info@bigbird.biz
Onlineshop: www.bigbird.biz
BigB‘s Blog: blog.bigbird.biz
Facebook: http://www.facebook.com/infobigb
Google+: http://plus.google.com/u/0/b/107012017032773754707/107012017032773754707
Twitter: https://twitter.com/BigBirdBeckum
Instagram: https://www.instagram.com/bigbirdbeckum/
Tumblr: https://bigbirdbeckum.tumblr.com/
Pinterest: https://www.pinterest.de/blog6534/
YouTube: YouTube: https://www.YouTube.com/channel/UCN8hm7dSHmZTaPFHTE9Q_zg


Hintergrundinformationen

Mit BigB hat die Schrader KG aus Beckum im Jahr 2013 eine neue Marke gesetzt, die sich an alle richtet, die sich mit klassischem Mainstream nicht identifizieren wollen oder können. BigB ist die Darstellung eines Erpels, der in betont lässiger Form Alltagsgegenstände, Kleidung, Textilien und Accessoires aufwertet und zu etwas Einzigartigem macht. Vertrieben werden diese Produkte über den hauseigenen Onlineshop unter www.bigbird.biz.

Aktuelle Nachrichten Familie/Kinder Gesellschaft/Politik Medien/Entertainment Mode/Lifestyle Pressemitteilungen

A-P:: BigB aus Beckum knackt die Instagram 500 ::

500 Follower hat BigB auf Instagram - und es geht weiter!
500 Follower hat BigB auf Instagram – und es geht weiter!

BigB aka BigBird firmiert in seinem Instagram Account unter bigbirdbeckum. Am 5. Juni 2018 konnte der quietschegelbe Plüschkumpel auf seinem Twitter-Account @BigBirdBeckum stolz verkünden, die magische Marke von 500 Followern auf Instagram geknackt zu haben. Ein schöner Anlass, um Sympathie-Ursachenforschung zu betreiben.

Beckum, 12.06.2018 – Was verschafft BigB so viele treue Fans?
Da aller guten Dinge bekanntlich Drei sind, sollen aus den zahlreichen Gründen für die Beliebtheit von BigB exemplarisch die drei Spitzenreiter herausgegriffen werden:

1. BigB ist knuffig
Plüschtiere fanden schon immer und finden auch heute noch den Weg in die Herzen der Menschen von ganz allein. Dabei muss es nicht immer der nette Teddy sein, der von Groß und Klein innig in die Arme genommen wird. Für pfiffige Abwechslung in Sachen Plüsch sorgt BigB, der wahrhaftig nicht ganz alltägliche Erpel aus Beckum. Dieser gelbe Geselle ist witzig, innovativ und trotz des Schalks in seinem Nacken unglaublich anschmiegsam. Darüber hinaus hat er eine Eigenschaft, die ganz besonders seine weiblichen Fans emotional äußerst freundlich anspricht: BigB ist kommunikativ mitteilsam und lässt seine Follower täglich in Wort und Bild an seinem prallen Leben teilhaben. So wird rasch ein authentisches Klima von Verbundenheit erzeugt, das spontan sympathisch macht.

2. BigB ist gelb
Gelb ist die Farbe der Sonne, der Wärme und des Glücks. Und BigB ist so gelb, wie ein großer Vogel nur sein kann. Die gute Laune, die von der Farbe Gelb unmittelbar ausgeht, wird vom Beckumer Enterich optimal unterstrichen. Beim Anblick des stets geheimnisvoll und gleichzeitig freundlich lächelnden Plüscherpels geht die Heiterkeit sofort auf den geneigten Betrachter über. Wer bislang glaubte, dass die Wahl der Farbe Gelb für den Beckumer Burschen zufällig war, wird jetzt mit Interesse den tieferen Sinn hinter dem „“Sonnen-Look““ erkennen. Denn Gelb ist buchstäblich erpelstark.

3. BigB ist modebewusst
Schwarze Sonnenbrille, verwegene Halstücher, schicke Kopfbedeckungen oder auch schon mal der „“Nude Look““ ganz ohne Textilien und Accessoires: BigB kann wirklich alles tragen. Und das tut er auch. Tatsächlich lässt er sich sogar regelmäßig neue trendige Klamotten nach Maß anfertigen, um seine Fans mit immer neuen Outfits immer wieder frisch zu begeistern. So viel Style und Individualität wird von den Followern deutlich sichtbar honoriert.

Zum Abschluss dieser Betrachtungen sei noch angemerkt, dass die Zahl der Follower von BigB aktuell stramm auf die 600 zumarschiert. Tendenz nach wie vor stabil steigend. Und diese Werte sind durchaus beeindruckend. Da möchte so mancher menschliche Instagramer selbst vor Neid erblassen. Oder vielleicht doch lieber gediegen ergilben.

Fragen an den oder zum gelben Erpel aus Beckum? Dann einfach fragen. Gerne natürlich direkt an das Team von BigB, zu erreichen unter:

BigB
Schrader GmbH
Geschäftsführer: Lars Schrader
Gewerbepark Grüner Weg 26
59269 Beckum
Tel. +49 2521 829775
E-Mail: info@bigbird.biz
Onlineshop: www.bigbird.biz
BigB‘s Blog: blog.bigbird.biz
Facebook: http://www.facebook.com/infobigb
Google+: http://plus.google.com/u/0/b/107012017032773754707/107012017032773754707
Twitter: https://twitter.com/BigBirdBeckum
Instagram: https://www.instagram.com/bigbirdbeckum/
Tumblr: https://bigbirdbeckum.tumblr.com/
Pinterest: https://www.pinterest.de/blog6534/


Hintergrundinformationen

Mit BigB hat die Schrader KG aus Beckum im Jahr 2013 eine neue Marke gesetzt, die sich an alle richtet, die sich mit klassischem Mainstream nicht identifizieren wollen oder können. BigB ist die Darstellung eines Erpels, der in betont lässiger Form Alltagsgegenstände, Kleidung, Textilien und Accessoires aufwertet und zu etwas Einzigartigem macht. Vertrieben werden diese Produkte über den hauseigenen Onlineshop unter www.bigbird.biz.

Familie/Kinder Pressemitteilungen Shopping/Handel

A-P:: BigB aus Beckum – Warum ist der Erpel gelb? ::

BigB aus Beckum - Warum ist der Erpel gelb?
Warum ist der coole Erpel aus Beckum eigentlich gelb? Endlich gibt es Antworten!

Beckum, 02.05.2018 – BigB erfreut seine Fans zum einen durch seine unkonventionelle Art und zum anderen durch seine mehr als auffällige Färbung. Denn mal ganz ehrlich: Wo, außer in Beckum, trifft man auf einen von Kopf bis Fuß signalgelben Erpel? Natürlich hat sich BigB etwas bei seiner prägnanten Farbwahl gedacht. Und was er sich da so alles gedacht hat, soll jetzt und hier verraten werden.

BigB: Gelb wie die Sonne

Gelb wird als wohlig wärmende Farbe empfunden, die von vielen Menschen spontan mit Sonnenschein und strahlend hellem Licht in Verbindung gebracht wird. So geht buchstäblich die Sonne auf, wenn das Auge über ein leuchtendes Gelb wandern kann. Zusätzlich zu diesem visuellen Genuss assoziiert man die Farbe Gelb üblicher Weise mit Kommunikationsfreude, Kreativität und einem wachen Verstand. Da wird ganz schnell deutlich, warum BigB nur gelb sein kann. Wo er auftaucht, verbreitet er gute Laune, frische Ideen und optimistischen Erfindergeist.

BigB: Gelb macht lustig

Es ist kein Zufall, dass in vielen witzig bunten Clownskostümen zu Karneval die Farbe Gelb dominiert. Denn Gelb ist lustig und Gelb macht lustig. Gelb ist ein Symbol für pralle Lebensfreude, viel Vergnügen und fröhliche Freundlichkeit. Und dieses Psycho-Profil passt haargenau auf den Beckumer BigB. Denn dieser Spaß-Erpel strotzt nur so vor Lust und Laune. Dank seiner genialen Gelbheit sieht man ihm das auch schon von weitem an. Damit BigB nicht von seiner eigenen Ausstrahlung geblendet wird, sieht man ihn fast immer mit einer coolen Sonnenbrille. Oder hat das vielleicht noch einen anderen Grund?

BigB: Gelb und Schwarz hat Signalcharakter

Mit seiner omnipräsenten schwarzen Sonnenbrille erzeugt BigB eine unübersehbare Kombination von Gelb und Schwarz. Warum macht er das eigentlich? Hier gibt es drei verschiedene Denkmöglichkeiten:

• Ist BigB vielleicht ein (un)heimlicher Fan der kickenden Dortmunder Borussia? He’ll never walk alone.

• Will BigB mit seinem Gelb-Schwarz warnend darauf hinweisen, dass er giftig und keine brauchbare
Beute ist? Für einen so schmackhaften Vogel sicher eine brillante Schutzbehauptung.

• Nutzt BigB den optimal wahrnehmbaren Kontrast aus Gelb und Schwarz dazu, um keinesfalls jemals
übersehen zu werden? So kombiniert er vielleicht die Vorzüge seiner „großen Klappe“ mit den Vorteilen seines visuellen Charismas.

Nun aber genug gegilbt. Früher durfte in China nur der Kaiser gelbe Kleidung tragen. Heute hüllt sich ein neues Beckumer Wahrzeichen in ein aristokratisch gelbes Plüschgefieder. Noch Fragen? Dann einfach fragen. Gerne natürlich direkt an das Team von BigB, zu erreichen unter:

BigB
Schrader GmbH
Geschäftsführer: Lars Schrader
Gewerbepark Grüner Weg 26
59269 Beckum
Tel. +49 2521 829775
E-Mail: info@bigbird.biz
Onlineshop: www.bigbird.biz
BigB‘s Blog: blog.bigbird.biz
Facebook: http://www.facebook.com/infobigb
Google+: http://plus.google.com/u/0/b/107012017032773754707/107012017032773754707
Twitter: https://twitter.com/BigBirdBeckum
Instagram: https://www.instagram.com/bigbirdbeckum/
Tumblr: https://bigbirdbeckum.tumblr.com/
Pinterest: https://www.pinterest.de/blog6534/

Pressemitteilungen

Deutsches Tierschutzbüro: In Minden-Lübbecke werden diesen Monat tausende Tiere vergast

Deutsches Tierschutzbüro: In Minden-Lübbecke werden diesen Monat tausende Tiere vergast

Deutsches Tierschutzbüro: In Minden-Lübbecke werden diesen Monat tausende Tiere vergast

Vor fast genau acht Jahren, am 03. November 2006, beschloss der Bundesrat eine neue Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung, die auch bessere Haltungsbedingungen für Tiere auf Pelztierfarmen festschreibt. So soll Nerzen mind. 1 m² Platz zur Verfügung stehen. Für die Umsetzung wurde den Pelztierfarmbetreibern eine Übergangsfrist von 5 Jahren eingeräumt. Diese lief bereits am 11.12.2011 aus.

Umgesetzt hat der Betreiber der Nerzfarm in Rahden, der letzten Pelztierfarm in NRW, die neuen Haltungsvorschriften bis heute nicht. Stattdessen zog er vor Gericht und verlor. In diesem Mai urteilte die 2. Kammer des Verwaltungsgerichts in Minden, dass die Kreisverwaltung in Minden-Lübbecke dem Betreiber zu Recht die Umsetzung der neuen Mindesthaltungsvorgaben auferlegt habe. Gegen das Urteil ging der Nerzzüchter in Berufung. Das Verfahren liegt nun beim Oberverwaltungsgericht Münster. Solange es kein rechtskräftiges Urteil gibt, darf der Züchter seine Farm weiter betreiben.
Tausenden Nerzen wird das in diesem Monat das Leben kosten. Denn im November beginnt auf den Pelztierfarmen in Deutschland die sogenannte Erntezeit. Eine grausame Prozedur, denn die Tiere werden vergast. Einem Fachbuch für die Pelztierzucht ist zu entnehmen, dass das Gas die Nerze erst nach 130 Sekunden betäubt, nach weiteren vier Minuten tötet. Somit durchleidet jedes Tier rund zwei Minuten Todeskampf, inmitten von toten und sterbenden Artgenossen.
Das Deutsche Tierschutzbüro bitte alle Verbraucher diese Quälerei nicht zu unterstützen und konsequent auf das Tragen von Pelz zu verzichten. Selbst für den kleinsten Besatz am Mantelkragen oder an der Mütze, muss ein Tier grausamen leiden und sterben, so das Deutsche Tierschutzbüro.

Deutsches Tierschutzbüro e.V. – Wir geben Tieren eine Stimme!

Reduziert auf ihre Funktion als Nahrungsmittellieferant, Messinstrument oder lebende Zielscheibe leiden in Deutschland Millionen Tiere. Unzureichende Rechtsvorschriften und mangelhafter Vollzug führen dazu, dass für jeden Laien offensichtlich, Tierquälerei, ob in der industriellen Massentierhaltung oder in Tierversuchslaboren, Alltag und zudem vollkommen legal ist. Auch grausame und überholte Traditionen wie die Hobbyjagd oder das betäubungslose Schächten haben hierzulande bis heute Bestand.
Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. kämpft gegen diese alltägliche Tierqual. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht den Tieren ein Anwalt zu sein, ihnen eine Stimme zu geben und für ihre Rechte zu streiten.
Wir dokumentieren Tierquälerei und machen sie öffentlich, üben mit spektakulären Aktionen und intensiver Medienarbeit Druck auf die verantwortlichen Politiker aus und greift direkt ein, um Tierleben zu retten.
Mit unseren Informations- und Aufklärungskampagnen versuchen wir gerade die Menschen zu erreichen, die sich bislang nur wenig Gedanken über Tierschutz oder die Herkunft tierischer Produkte gemacht haben. Denn nur wenn die Mehrheit der Verbraucher und Wähler sich gegen tierquälerisch erzeugte Produkte entscheidet und bessere Gesetze und strengere Kontrollen fordert, wird sich die Situation der Tiere ändern.
Dass dies schon bald der Fall ist, daran arbeiten wir täglich. Unser Ziel ist es, dass Tierheime und Gnadenhöfe irgendwann leer stehen und unsere Arbeit überflüssig wird.

Kontakt
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Jan Peifer
Genthiner Straße 48
10785 Berlin
030-2902825343
030-81878899
Info@tierschutzbuero.de
http://www.tierschutzbuero.de

Pressemitteilungen

Deutsches Tierschutzbüro ruft 500 Euro Belohnung aus: Tierquälerei in Berlin Köpenick: Pfeil durchbohrt Hals einer Ente

Deutsches Tierschutzbüro ruft 500 Euro Belohnung aus: Tierquälerei in Berlin Köpenick: Pfeil durchbohrt Hals einer Ente

Deutsches Tierschutzbüro ruft 500 Euro Belohnung aus: Tierquälerei in Berlin Köpenick: Pfeil durchbo

Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. ist zu einem besonders grausamen Fall von Tierquälerei nach Berlin-Köpenick gerufen worden. Spaziergänger hatten eine Ente gesichtet, die mit einem Dartpfeil beschossen worden war; ein Pfeil durchbohrte den Hals der weiblichen Stockente. Stefan Klippstein, Tierretter und Sprecher des Deutschen Tierschutzbüro, fuhr nach dem Hilferuf unverzüglich zum „Friedrichshagener Tunnel“ nahe dem Müggelsee. Nach kurzem Suchen fand er die Ente und war schockiert: „Hier muss jemand gezielt mit einem Blasrohr auf das Tier geschossen und es so schwer verletzt haben. Offenbar ist am Müggelsee ein bisher unbekannter Tierquäler am Werk, der gezielt Jagd auf die dort lebenden Wasservögel wie Stockenten, Bläßhühner und Schwäne macht und diese mit Absicht schwer verletzt. Genau gezielte Schüsse auf den Hals der Tiere setzen einiges an Erfahrung voraus und können nur von einem „Profi“ abgesetzt werden-wir müssen daher von einem Serientäter ausgehen, der hier sein Unwesen treibt“, so Klippstein.

Alle Versuche, das schwer verletzte Tier einzufangen, sind gescheitert. Stefan Klippstein, selbst ausgebildeter Tierpfleger, konnte trotz enormem Aufwand weder im Wasser noch an Land der Ente habhaft werden. Selbst schwimmend hatte er versucht, die Ente zu bergen-doch leider ebenfalls vergeblich.
Mittlerweile wurden die Fachbehörden ( Veterinäramt und Forstamt ) eingeschaltet, die eine Tötung des Tieres aus Tierschutzgründen in Auftrag gegeben haben. Eine Erlösung von den Qualen der Schussverletzung auf andere Weise war leider nicht mehr möglich.

Das Deutsche Tierschutzbüro sucht jetzt Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. „Einem Tier so etwas anzutun, erfüllt den Straftatbestand der Tierquälerei, der oder die Täter dürfen nicht unbestraft davonkommen“, so Klippstein, der Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt hat. Mittlerweile wurde durch die Berliner Polizei ein Strafermittlungsverfahren eingeleitet, welches beim Landeskriminalamt Berlin geführt wird. Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. hat eine Belohnung von 500 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des Tierquälers führen.

Das Deutsche Tierschutzbüro e.V.macht darauf aufmerksam, dass in den letzten Monaten verstärkt Übergriffe auf Vögel in Berlin bekannt wurden. Besonders häufig betroffen sind Wasservögel, aber immer wieder auch Stadttauben, Rabenvögel und Singvögel (siehe Aufstellung und Links unten). Häufig wurden Tiere mit Pfeilen beschossen, aber auch Tiere mit verschnürten Schnäbeln sind schon gefunden worden. Jüngst sorgte ein besonders pikanter Fall für Aufsehen: Ein Mann hatte -nach eigenen Angaben jahrelang- Tauben und Spatzen gefangen und verzehrt.

„Wir Berliner müssen diesen Tierquälern das Handwerk legen. Es kann nicht sein, dass an jedem Weiher Wasservögel, welche die Besucher der zahllosen Parks in Berlin erfreuen, nicht mehr in Ruhe leben können, dass sie durch potentielle Tierquäler gefährdet werden. Wir müssen davon ausgehen, das hier Serientäter am Werk sind, deswegen ist jeder Hinweis wichtig. Der aktuelle Fall ereignete sich vermutlich vergangene Woche,“ so Klippstein abschließend.

Hinweise nimmt das Deutsche Tierschutzbüro e.V. unter Tel. 030-2902825343 entgegen. Weitere Informationen auch unter www.tierschutzbuero.de

Ähnliche Fälle:
Juli 2014: Ein Mann fängt über Wochen Spatzen und Tauben zum Verzehr in der Altstadt Spandau, wird festgenommen und kommt in Haft: http://www.tierschutzbuero.de/deutsches-tierschutzbuero-ueberfuehrt-spatzenkiller/
März 2014: Einer Ente wird ein Plastikring um den Schnabel gebunden, das Tier wurde gerettet, Berlin- Köpenick : http://www.tierschutzbuero.de/tierquaelerei-berlin-koepenick-ente-mit-plastikring-umwickelt/
August 2013 : Tauben werden mit Pfeilen beschossen im Bereich des Bahnhof Zoo, Berlin- Charlottenburg: http://www.tierschutzbuero.de/taubenhasser-berlin/
Seit Jahren andauernde Übergriffe auf Wasservögel im Volkspark Mariendorf, Berlin- Tempelhof- Schöneberg: http://www.abendblatt-berlin.de/2014/…kein-ende/

Deutsches Tierschutzbüro e.V. – Wir geben Tieren eine Stimme!

Reduziert auf ihre Funktion als Nahrungsmittellieferant, Messinstrument oder lebende Zielscheibe leiden in Deutschland Millionen Tiere. Unzureichende Rechtsvorschriften und mangelhafter Vollzug führen dazu, dass für jeden Laien offensichtlich, Tierquälerei, ob in der industriellen Massentierhaltung oder in Tierversuchslaboren, Alltag und zudem vollkommen legal ist. Auch grausame und überholte Traditionen wie die Hobbyjagd oder das betäubungslose Schächten haben hierzulande bis heute Bestand.
Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. kämpft gegen diese alltägliche Tierqual. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht den Tieren ein Anwalt zu sein, ihnen eine Stimme zu geben und für ihre Rechte zu streiten.
Wir dokumentieren Tierquälerei und machen sie öffentlich, üben mit spektakulären Aktionen und intensiver Medienarbeit Druck auf die verantwortlichen Politiker aus und greift direkt ein, um Tierleben zu retten.
Mit unseren Informations- und Aufklärungskampagnen versuchen wir gerade die Menschen zu erreichen, die sich bislang nur wenig Gedanken über Tierschutz oder die Herkunft tierischer Produkte gemacht haben. Denn nur wenn die Mehrheit der Verbraucher und Wähler sich gegen tierquälerisch erzeugte Produkte entscheidet und bessere Gesetze und strengere Kontrollen fordert, wird sich die Situation der Tiere ändern.
Dass dies schon bald der Fall ist, daran arbeiten wir täglich. Unser Ziel ist es, dass Tierheime und Gnadenhöfe irgendwann leer stehen und unsere Arbeit überflüssig wird.

Kontakt
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Stefan Klippstein
Genthiner Straße 48
10785 Berlin
030-2902825343
030-81878899
Info@tierschutzbuero.de
http://www.tierschutzbuero.de

Pressemitteilungen

Hochgenuss im Heimservice

Das Gänse- und Enten-Taxi des Hotel Berlin, Berlin ist wieder unterwegs

Berlin, 31. Oktober 2011. Freunde des festlichen Bratens können dank eines Spezialangebots der Hotel Berlin, Berlin Gourmet-Küche im November und Dezember wieder entspannt zu Hause schlemmen. Die Profiköche des Traditionshauses bereiten knusprigen Bratengenuss – per Taxi wird im gesamten Stadtgebiet beliefert.

Feinschmecker haben die Wahl zwischen knuspriger Gans (für sechs Personen) oder Ente (für vier Personen). Das edle Geflügel wird nach allen Regeln der Kochkunst zubereitet, dazu reicht man hausgemachte Braten-Sauce und klassische Beilagen. Das Gänse- und Enten-Taxi liefert die Spezialitäten frisch und heiß direkt aus dem Ofen an den heimischen Tisch.

Wunschtermine können ab sofort reserviert werden. Das Angebot gilt vom 11.11. bis 26.12.2011.

Hotel Berlin, Berlin – ein echter Berliner, mitten in Berlin!
Unser Haus verkörpert die gekonnte und vollendete Mischung aus Klassik und Moderne, aus Beständigkeit und Bewegung, aus Tradition und Zukunft. Gediegene Architektur vereint sich mit einem modernen Ambiente, mit inspirierten Designs und immer wieder frischen Ideen. Hier sind Sie am Puls der Metropole und spüren die Hauptstadt in vielen ihrer besten Facetten – von schick und elegant bis schräg und schrill.
Unseren Gästen bieten wir 701 Zimmer in sechs Kategorien an.
Für kleine oder große Meetings, Tagungen, Kongresse und viele andere Veranstaltungen stehen im Conference & Event Bereich über 2.000 m² Gesamtfläche zur Verfügung – mit 22 Veranstaltungsräumen von 20 bis 540 m² und für über 500 Teilnehmer im größten Raum – und ebenso vielfältigen Möglichkeiten für Ausstellungen und Präsentationen.

Hotel Berlin, Berlin
Anne Bubner
Lützowplatz 17
10785 Berlin
a.bubner@hotel-berlin.de
03026052907
http://www.hotel-berlin.de/presse-media.html

Pressemitteilungen

Ramco Systems mit weiterer SaaS-Branchenlösung für die Luftfahrtindustrie

Passgenaue OnDemand Lösungen für vertikale Märkte

Ramco Systems, internationaler IT-Dienstleister und Hersteller von Web-basierenden Business Lösungen, erweitert das SaaS-Lösungsportfolio um eine neue Branchen-Software für die Luft- und Raumfahrtindustrie. Neben den bestehenden, weltweit eingesetzten OnDemand-Lösungen für Diskrete Fertiger, Handels- und Serviceunternehmen, die Nahrungsmittelindustrie und den Energie-Sektor bietet der ERP-II-Spezialist nun ebenfalls eine Browser-basierte Komplettsoftware für die Entwicklung, Wartung, Reparatur und Instandhaltung von Flugzeugen und Helikoptern. Seit Ramco erstmals sein SaaS-Produktportfolio vorgestellt hat, konnten sich bereits über 300 Neukunden von der Leistungsfähigkeit der Ramco OnDemand-Lösungen überzeugen.

Basel, 20.04.2011 – Mit den OnDemand-Lösungsangeboten (www.ramcoondemand.com) adressiert Ramco Systems vor allem wachstumsorientierte Unternehmen, die die Leistungsfähigkeit und Flexibilität einer Inhouse- oder OnPremise-Branchensoftware mit dem kapitalschonenden SaaS-Einsatz (Software as a Service) verbinden wollen. „Die meisten heute erhältlichen Lösungsangebote aus der Cloud sind aufgrund ihrer mangelnden Ausrichtung auf branchenspezifische Prozesse für den Großteil der Unternehmen kaum geeignet. ERP-Systeme auf SaaS-Basis waren in den letzten Jahren für viele Unternehmen keine wirkliche Alternative, da die eigenen Abläufe mit den angebotenen Standardlösungen nur unzureichend oder mit aufwändigen „Workarounds“ abgebildet werden konnten“, erklärt Lars Frutig, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der europäischen Ramco-Zentrale in Basel. „Mit unseren Ramco OnDemand Lösungen bieten wir heute Unternehmen passgenaue und vollständig skalierbare Komplettpakete für zahlreiche Branchen, die keine teure IT-Infrastruktur erfordern und flexibel mit den eigenen Anforderungen mitwachsen.“ Das kostengünstige Ramco OnDemand ERP eignet sich auch optimal für europäische Unternehmen mit Fertigungs- oder Vertriebsstandorten etwa in Indien, dem Mittleren Osten oder in Amerika, da sich die Lösung aufgrund ihrer offenen Web-Architektur leicht an bestehende Inhouse- oder OnPremise-Branchensoftware anbinden lässt.

Bereits im Standard kommt Ramco OnDemand ERP für die M&E- (Maintenance & Engineering) sowie MRO- (Maintenance, Repair & Overhaul) Industrie mit den Modulen Entwicklung / Konstruktion, Supply Chain Management, Fertigung, Vertrieb, Service Management, Instandhaltung, Personalmanagement und Finanzwesen zum Einsatz. Investitionen in neue Hard- und Software, teure Mitarbeiterschulungen sowie zusätzliche Wartung und Pflege des Systems fallen mit Ramco OnDemand ERP nicht an. IT-Kosten können somit nachhaltig und in signifikantem Umfang eingespart werden. Da die einzelnen Module bedarfsorientiert hinzu- oder abgeschaltet werden können, lässt sich das System flexibel an sich ändernde Marktanforderungen anpassen.
Ramco Systems ist eine Tochter der Ramco Gruppe und erzielte im Geschäftsjahr 2010 einen Gruppenumsatz von USD 850 Mio. Mit der modell- und webbasierten Business Process Platform VirtualWorks? in Kombination mit über 30 branchenbezogenen ERP-II-Referenzmodellen unterstützt Ramco mehr als 1.000 Unternehmen in 30 Ländern, ihre Geschäftsprozesse und Wertschöpfungskette unternehmensübergreifend zu steuern. Ramco Systems ist börsennotiert und beschäftigt weltweit über 1.700 Mitarbeiter in 14 Niederlassungen. Am europäischen Hauptsitz in Basel arbeiten rund 60 Mitarbeiter für Kunden wie BASF, Maurice Lacroix, Rehau GmbH, Swatch AG, HZN AG, Air Lloyd, ADAC, Triamun AG, Galenica Holding, Aaareholz AG, FlyTechnics, Hero, Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft und ETA SA. Mit Offshore-Entwicklungszentren und höchsten Qualitätsstandards nach ISO 9001:2008 sowie SEI CMMi Level 5 ist Ramco in der Lage, prozessorientierte Softwarelösungen auf Basis modernster Technologien zu einem attraktiven Preis-/ Leistungsverhältnis anzubieten.
Ramco Systems Ltd.
Lars Frutig
Lange Gasse 90
4020 Basel
+41 (0)61 205 25 25

lfrutig@ramco.ch

Pressekontakt:
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10-12
22769 Hamburg
ps@trendlux.de
+49 (0)40-800 80 99 0-0
http://www.trendlux.de