Tag Archives: Ereignisse

Pressemitteilungen

Was bewegt uns, was lässt uns kalt?

Jetzt Hauptgefahr erkennen – später kann es zu spät sein

Was bewegt uns, was lässt uns kalt?

Bluthochdruck heilen verhütet Schlimmeres

Wir sind betroffen, wenn ein junger verzweifelter Mann auf einer Kreuzfahrt keine Hilfe erfährt und sich daraufhin ins Meer stürzt, und es schmerzt uns, wenn junge Aktivisten, die einen von Abholzung bedrohten Wald schützen wollen, von ihren dazu errichteten Baumhäusern herab zu Tode stürzen. Solche Ereignisse berühren uns im Innersten.

Auch wenn ein Familienangehöriger plötzlich einen Herzinfarkt erleidet, von der Notambulanz ins Krankenhaus gebracht wird und trotz aller Bemühungen verstirbt, ist das ein Schock und lässt uns lange trauern.

Wenn aber noch so viele, uns jedoch unbekannte Menschen vom gleichen Schicksal ereilt werden, so lässt das die allermeisten Menschen völlig kalt. Sie kommen nicht einmal auf den Gedanken, dass dieses Ereignis viel häufiger ist als ein Sechser im Lotto. Trotzdem glauben sie, selber von solchem Schicksal verschont zu bleiben, aber im Lotto das große Los zu gewinnen. Was sind die Konsequenzen daraus?

Es ist nicht nur für viele uns unbekannte Menschen, sondern auch für uns selber um ein Vielfaches wahrscheinlicher, durch ein Herz-Kreislauf-Ereignis ums Leben zu kommen, als einen Sechser im Lotto zu gewinnen. Das ist logisch.

Logisch ist deshalb auch, anstatt nur regelmäßig im unsicheren Lotto zu spekulieren, gelegentlich auch in solides Wissen zu investieren, welches helfen kann, die Risikozone chronischer und teils tödlicher Krankheiten zu verlassen und die eigene Gesundheit auf eine sichere natürliche Basis zu stellen.

Klug ist außerdem, dass man solche Erkenntnisse über die eigene Familie hinaus anderen Menschen zugänglich macht, sei es aus Verantwortung oder auch nur zum eigenen Nutzen. Wenn Viele gesünder werden, sinken die eigenen Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung, und es bleibt mehr Netto vom Brutto.

Deshalb darf uns auch das anderen Menschen drohende Schicksal nicht kalt lassen. Tun wir Alle unser Bestes, um jeden für uns erreichbaren Menschen vor Schaden zu bewahren.

Jeden Tag des Jahres sterben etwa 1000 Deutsche an Herz-Kreislauf-Krankheiten. Wer Bluthochdruck hat, lebt unter großem Risiko. Behandlung mit Pillen schützt nicht davor. Nur die Heilung durch Ausschalten der Ursachen hilft wirklich. Das Buch *Bluthochdruck heilen‘ klärt auf was zu tun ist.

Buchbesprechung und Bestellmöglichkeit im Internet:
http://www.dr-schnitzer.de/bhd002.htm
_________________________________________

Seit 1963 Forschung, Entwicklung und Aufklärung über Grundlagen natürlicher Gesundheit, Ursachen und Heilung chronischer Zivilisationskrankheiten. Schwerpunkte: Gebissverfall, Diabetes, Herz-Kreislauf-Krankheiten, Aggressivität, Demenz, Nachwuchs-Degeneration. Verfasser zahlreicher Bücher und Abhandlungen.

Kontakt
Dr. Johann Georg Schnitzer
Dr. Johann Georg Schnitzer
Zeppelinstraße 88
88045 Friedrichshafen
+49(0)7541-398560
+49(0)7541-398561
Dr.Schnitzer@t-online.de
http://www.dr-schnitzer.de

Pressemitteilungen

Schutzpanzer

Kinder schützen und stärken

Schutzpanzer

Sexuelle Übergriffe unter Kindern finden immer mehr den Raum in Kindertageseinrichtungen. Erzieher/innen fühlen sich meistens mit diesem brisanten Thema überfordert und versuchen solche Vorfälle in der Kita zu verharmlosen oder zu vertuschen. Das Jugendamt und der Träger möchten ihren Ruf nicht mit Grenzverletzungen unter Kindern in ihrer Stadt oder ihrer Einrichtung belasten und stellen sich meistens hinter die Kindertageseinrichtung.

Der Schutz der Kinder bleibt zwischen Geld und Ruf auf der Strecke. Schutzpanzer wurde von einer Mutter geschrieben. Alle Ereignisse die aufgelistet sind, sind genauso in der Kita ihres Kindes geschehen. Es zeigt den Kampf der Eltern der Kinder, die Opfer wurden, damit ihre Kinder wieder erhört werden, Hilfe bekommen und ein Recht auf einen sicheren Kita Platz haben. Gleichzeitig zeigt das Buch sehr schön, wie die Gesellschaft sich bei diesen brisanten Thema spaltet und gerne mal weg schaut. Dabei sollten wir alle für den Schutz unserer Kinder kämpfen.

Erhältlich als gedruckte Ausgabe (ISBN: 978-1-627845-24-3)
oder als EBook (ISBN: 978-1-627845-25-0)
Leseprobe: http://shop.windsor-verlag.com/shop/schutzpanzer-veronika-hoeller/

Mehr zum Thema finden Sie auf der Website http://www.schutzpanzer.com

Die Autorin:
Veronika Höller, geboren 1979, lebt mit ihrer Familie in Nordrhein Westfalen. Beruflich ist sie als Online Marketing Managerin tätig. Zum Schreiben kam die leidenschaftliche Leserin erst, nachdem Sie erleben musste, dass selbst heute in der modernen Zeit unangenehme Themen einfach heruntergespielt oder tabuisiert werden. Mit ihrem Buch möchte Sie auf ein brisantes Thema aufmerksam machen, Eltern unterstützen, welche sich in der gleichen Lage befinden sowie den Menschen Mut machen, für den Schutz ihrer Kinder zu kämpfen, auch wenn der Weg oft sehr steinig und lang ist.

Firmenkontakt
Windsor Verlag
Eric J. Somes
Thomes Ave
82001 Cheyenne

windsor.group.usa@gmail.com
windsor-verlag.com

Pressekontakt
Windsor Verlag
Eric Somes
Thomes Ave
82001 Cheyenne
664663132
windsor.group.usa@gmail.com
windsor-verlag.com

Pressemitteilungen

JOCO, Joel Havea Trio, Ambulanzteam

Satire und Livemusik mit NDR Info auf der Hanse Sail 2016

JOCO, Joel Havea Trio, Ambulanzteam

JOCO – Foto von Benedikt Schnermann

Zur Hanse Sail präsentiert NDR Info zwei Abende voller Kabarett und erstklassiger Live-Musik in Rostock. Am Donnerstag, 11. August, und Freitag, 12. August, wird das Ursprung, das in direkter Nähe zur Petrikirche liegt, zum Anlaufpunkt für alle Freunde des scharfsinnigen Humors und der Club-Konzerte. Denn dann holt das Informationsradio des NDR das Ambulanzteam, das Joel Havea Trio und JOCO auf die Kleinkunstbühne – bei kostenfreiem Eintritt. Einlass ist jeweils ab 19.15 Uhr, Beginn ab 20.00 Uhr.

Satire rund um Themen aus Politik, Gesellschaft und Showbiz gibt es an beiden Abenden mit dem Ambulanzteam aus dem wöchentlichen NDR Info Satiremagazin „Intensiv-Station“. Dabei kommentiert und seziert das Duo Axel Naumer und Stephan Fritzsche witzig, höchst unterhaltsam und messerscharf die wichtigsten aktuellen Ereignisse. Jeden Montag ist die „Intensiv-Station“ ab 21.05 Uhr auf NDR Info zu hören. Darüber hinaus tourt sie mit einer Live-Show durch den Norden.

Das Joel Havea Trio kommt am Donnerstag, 11. August, auf die Bühne im Ursprung – und spielt Singer/Songwriter-Musik kombiniert mit Funk und Soul. Gibt’s nicht? Gibt’s doch! Bevor Joel Havea, der auf Tonga geboren wurde und in Australien aufwuchs, seine jetzigen Bandkollegen traf, war er als Singer/Songwriter unterwegs. Gemeinsam mit Arnd Geise am Bass und Leo Lazar am Schlagzeug verpasst er seinen Songs nun ein funky Gewand. Zurzeit arbeitet das Trio an seinem Debüt-Album, das noch in diesem Herbst erscheinen soll.

Das Debüt-Album von JOCO – das in nur zwei Tagen in den legendären Londoner Abbey Road Studios eingespielt wurde – erschien bereits im vergangenen Sommer und sorgte für mächtig Aufsehen. Kritiker zeigten sich von dem sparsam instrumentierten Folk-Pop des Schwesternduos begeistert. Und vor allem live sind Josepha und Cosima beeindruckend. Mit Keyboard, Gitarren, Schlagzeugtoms und natürlich ihren Stimmen erschaffen sie atmosphärische Soundgebilde, verpackt in federleichte Popsongs. Lieder wie „Pilot“ und „Why Didn’t I See“ belegen ihren Ausnahmestatus.

Das NDR Info Bühnenprogramm im Ursprung in der Übersicht:

Donnerstag, 11. August | ab 20.00 Uhr
Ambulanzteam der NDR Info Intensiv-Station
Joel Havea Trio

Freitag, 12. August | ab 20.00 Uhr
Ambulanzteam der NDR Info Intensiv-Station
JOCO

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressemitteilungen

Livestream, Blog, Ticker, Radio und TV

Der NDR berichtet von der IdeenExpo 2015 – Nachwuchsreporter gesucht!

Livestream, Blog, Ticker, Radio und TV

Das NDR Mitmachstudio – Foto von Axel Herzig

230 Aussteller, 600 Exponate und 650 Workshops gibt es auf der diesjährigen IdeenExpo zu entdecken. Mehr als 300.000 Besucher werden von Sonnabend, 4. Juli, bis Sonntag, 12. Juli, auf dem Messegelände in Hannover erwartet. In Radio und Fernsehen sowie per Blog, WhatsApp-Ticker und Livestream berichtet der NDR über das Wissens- und Technikevent. Und das Beste daran: Die Jugendlichen können selbst zu Nachwuchsreportern werden.

Welche Erfahrungen kann ich an welchem Exponat machen? Was passiert momentan auf der ShowBühne? Welcher Prominente ist zu Gast? Neun Tage lang immer aktuell informiert NDR.de per Live-Blog und WhatsApp-Ticker von der IdeenExpo. Alle wichtigen Infos, Videoclips und Fotos sind im Blog zu finden – oder gehen direkt aufs Smartphone. Für ihre Live-Berichterstattung sucht die NDR Online-Redaktion interessierte Jugendliche, die Lust haben, als Nachwuchsreporter auf der IdeenExpo aktiv zu werden. Dabei sind die Themen den Jugendlichen selbst überlassen. Beispielsweise können sie aus ihrer Sicht über ein besonders spannendes Exponat, den Science Slam oder die Workshops berichten. Wer den aktuellen WhatsApp-Ticker nutzen oder sich als Nachwuchsreporter bewerben möchte, kann sich unter NDR.de/ideenexpo anmelden.

Im Radio berichten NDR 1 Niedersachsen, N-JOY und NDR Info während der Veranstaltungstage von der IdeenExpo. In Reportagen, Beiträgen und Interviews mit Organisatoren und Besuchern informieren sie über den aktuellen Stand. Das Fernseh-Regionalmagazin „Hallo Niedersachsen“ zeigt ab 19.30 Uhr im NDR Fernsehen die Ereignisse des Tages.

An den Wochenenden holt N-JOY, das junge NDR Radioprogramm, die Stars auf die IdeenExpo. Live auf die ShowBühne kommen unter anderen Marteria, Clueso, Bosse und Joris. Wer nicht vor Ort sein kann, hat außerdem die Gelegenheit, die Konzert-Highlights per Stream am Sonnabend, 11. Juli, auf NDR.de/ideenexpo mitzuerleben.

Mit einem interaktiven Exponat ist der NDR auf der IdeenExpo vertreten. Das NDR Mitmachstudio im Pavillon der Ideen, in Halle 7, ist in zwei Bereiche aufgeteilt. Zum einen finden die jungen Gäste ein komplett ausgestattetes Fernsehstudio – mit Kameras, Beleuchtung, Mikros, Ton-und Mischpulten. Zum anderen präsentiert N-JOY ein sendefähiges mobiles Hörfunkstudio. Natürlich kann und soll die gesamte Technik benutzt und entdeckt werden.

Kontakt
Medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressemitteilungen

Die Tiere und Pflanzen des Jahres 2015

Wie Journalisten die Themen des Jahres finden.

Die Tiere und Pflanzen des Jahres 2015

Der Jahresplaner 2015 – Eine Terminvorschau in einem 300 Seiten starken Buch / E-Book

Es sind kuriose Geschöpfe wie der „Teufelsabbiss“, die „Gelbfrüchtige Schwefelflechte“, die „Vampyrella-Amöbe“ oder der „Muttertagskaktus“. Und dennoch haben diese unterschiedlichen Lebewesen eines gemeinsam: Sie wurden zu den Tieren und Pflanzen des Jahres 2015 gekürt.

Für Journalisten und Redakteure bedeutet dies: Zum Jahresbeginn lassen sich allerhand kuriose und spannende Storys produzieren.

Die Tradition, ein „Lebewesen des Jahres“ auszurufen, geht in Deutschland zurück auf das Jahr 1971, als der Naturschutzbund Deutschland (NABU) erstmals die Auszeichnung „Vogel des Jahres“ vergab. Mittlerweile werden alljährlich zum Jahreswechsel eine Vielzahl „Naturelemente“ ausgezeichnet. Zu den eher vertrauten Lebewesen gehören Arten wie Vogel, Fisch, Blume oder Baum des Jahres. Im Jahr 2015 sind dies der „Habicht“, der „Huchen“, der „Gewöhnliche Teufelsabbiss“ und der „Feldahorn“.

Längst ist die Disziplin aber auch in entlegenere Bereiche der Biologie gewuchert. Da werden Einzeller ausgezeichnet, Heil- und Giftpflanzen prämiert, Gemüsesorten, Arzneipflanzen, Insekten, Reptilien, Höhlentiere, Moose und Flechten aufs Podest gehoben. Selbst Böden oder Flusslandschaften werden zur „Natur des Jahres 2015“ erwählt.

Das Rechercheteam von Journalismus.com listet solche und viele weitere Informationen einmal jährlich in einem 300 Seiten starken Buch auf. Inhalt: eine Themensammlung und Terminvorschau, die mit 2.500 Einträgen für das Jahr 2015 zu den wohl umfangreichsten zählt.

Das Rechercheteam hat beispielsweise viele historische Jubiläen recherchiert. Der Jahresplaner 2015 enthält außerdem zahlreiche Pressetermine wie Ausstellungseröffnungen, Kongresse, Tagungen, Messen, Kultur- und Sportereignisse, Preisverleihungen, Parlaments- und Regierungstermine, Wahlen, Parteitage usw…

Die Redaktion erfahrener Journalisten sammelt nicht nur Themen und relevante Termine, sondern liefert auch ausführliche Hintergrundtexte und reichert sie mit Recherchelinks zum Weiterrecherchieren im Internet an.

Die Autoren des Jahresplaners wollen Ideen für gute Storys liefern. Sie sind erfahrene Journalisten, dies aus der eigenen Praxis wissen, worauf es der Presse ankommt. :
Weitere Details zum Buch und eine Leseprobe kann man hier downloaden

Den Jahresplaner 2015 gibt es als gedrucktes Buch und als interaktives E-Book. Außerdem sind monatliche Updates lieferbar.

Bibliographische Angaben:

Jahresplaner 2015 – Die Terminvorschau 2015 von Peter Diesler
(Hrsg.), Jürgen Brück, Kathrin Lohmeyer-Duchatz, Birgit Weichmann,
u.a. ca. 320 S. – 29,7 x 21,0 cm 978-3-945082-08-9 (Buch) /
978-3-945082-06-5 (E-Book)

Pressekontakt:
Journalismus.com
Peter Diesler
Telefon: +49 (0)9141 873949
Fax: +49 (0)9141 874067

Journalismus.com (www.journalismus.com) bietet seit über 15 Jahren Dienstleistungen zum Journalismus an und gehört zu den ältesten Journalistenwebsites im deutschsprachigen Raum.

Kontakt
Journalismus.com
Peter Diesler
Holzgasse 29
91781 Weißenburg
09141-873949
redaktion@journalismus.com
http://www.journalismus.com

Pressemitteilungen

Historischer Roman beleuchtet Eklat um Barbarossas Kaiserkrönung

Historischer Roman beleuchtet Eklat um Barbarossas Kaiserkrönung

Copyright Claudette Babineau

München, 15. Sept. 2014. Der Romancier Walter Weil hat bei Amazon seinen neuesten historischen Roman "Rebellenblut" als e-Buch vorgelegt. Eingebunden in eine spannende Handlung ist die 1155 erfolgte Kaiserkrönung Friedrichs I. (*1122, +1190), deren dramatische Folgen der Romanheld hautnah miterlebt.

Inhaltsübersicht: Die männliche Hauptfigur, verkörpert durch den jungen Bauernburschen Ortwin, verliebt sich in die bildhübsche Grafentochter Isabel, die seine Gefühle erwidert. Das geschieht in einer Zeit, in der eherne Standesgrenzen genau so etwas verhindern sollen. Kein Wunder, wenn der Vater der Maid, der sie einem reichen Edelmann versprochen hat, außer sich gerät. Es ist vorauszusehen, daß ernste Probleme auf die beiden jungen Menschen zukommen, falls sie nicht einsehen, daß ihr Verhalten nicht gebilligt wird. Die Situation beruhigt sich scheinbar, als der Bauernsohn im Heer König Friedrichs gen Süden zieht.

Auf diesem Feldzug wird dem jungen Mann bewußt, daß die Welt anders ist, als er sie kennt. Es ist eine Welt voller Ränke und finsterer Absichten, wo die sogenannten Großen bereit sind, über Leichen zu gehen, wenn sie sich dadurch einen Vorteil versprechen. Von seinem Freund und Waffenbruder, einem Edelmann, der ihn zu seinem Knappen machte, erfährt er dabei so manches, was ihm sonst verborgen geblieben wäre. Die dramatischen Ereignisse beginnen für das deutsche Heer schon in Norditalien. Auf dem weiteren Weg nach Rom lernt Ortwin die Winkelzüge des Papstes Hadrian und seines Kanzlers Roland von Siena kennen, aber auch das berechnende Taktieren König Friedrichs, der nur ein Ziel kennt: Die Kaiserkrone. Aber was dann am Krönungstag geschieht, stellt alles in den Schatten, was zuvor geschah.

In der Heimat sieht Isabel sich indessen mit unerwarteten Schwierigkeiten konfrontiert. Ihr Angelobter, dem durch Verrat ihr Aufenthaltsort bekannt wurde, will mit Gewalt sein Recht auf sie durchsetzen. Zu allem Ungemach stärkt auch ihr starrköpfiger Vater die Absichten des Aggressors, denn er ist finanziell von ihm abhängig. Außerdem wähnen die beiden letzteren sich unbeobachtet bei ihrem Vorgehen, denn der König und die Großen des Reiches sind weit.

Der Autor führt den Leser in eine Zeit, in der für Mann und Frau andere Regeln galten, als heutzutage. Menschen, die gegen die bestehende Ordnung rebellierten, lebten gefährlich. Nicht selten wurden sie Opfer der Selbstjustiz anmaßender Edelleute. Bei Ortwin handelt es sich um einen jener Freien, die gegenüber Hörigen und Leibeigenen einige grundlegende Sonderrechte genossen, aber der Adel sah auch sie als dem niederen Stand zugehörig an. Unter diesem Aspekt scheint es aussichtslos, daß er jemals die Grafentochter Isabel als Gemahlin heimführen kann.

Frühere Veröffentlichungen von Walter Weil: "Die Klinge des Löwen", ein historischer Roman in drei Bänden; "Das letzte Mandat" – ein Justiz-Krimi, der die Mißstände in Justiz und Politik kritisiert und ein Licht auf die Praxis der Doktormacher wirft, das zu denken gibt. Der Vertrieb der Werke läuft über Amazon. Einzelheiten dazu finden die Leser auf der Internetplattform www.netzromane.de

Kontakt
Romanproduktion
Walter Weil
Waldstraße 10
82064 Straßlach
z. Zt. 001 506 536 0265
walter.weil@ns.sympatico.ca
www.netzromane.de

Pressemitteilungen

Barbarossa vor den Toren

Zwischenbericht aus der Schriftstellerwerkstatt: Walter Weil, der Verfasser der e-Buch-Trilogie „Die Klinge des Löwen“, arbeitet an einem neuen historischen Roman, der die Welt der Deutschen zur Zeit Barbarossas widerspiegelt.

Barbarossa vor den Toren

Komm gesund wieder!

Wiederum bildet der Schwarzwald mit seinen zahlreichen Burgen den Lebensraum, in den der Autor die handelnden Charaktere hineinstellt. Es ist die Herrschaftszeit des sagenumwobenen deutschen Königs Friedrichs I. (1152 – 1190), den man später Barbarossa nannte. Deshalb öffnet sich im Roman der Vorhang zu einem weiteren Schauplatz: Italien im Spannungsfeld zwischen dem deutschen König und dem römischen Papst Hadrian.

Weils neuer Roman zeichnet unter anderem ein historisches Ereignis des turbulenten 12. Jahrhunderts nach. Es ist der Beginn eines Ringens zweier Giganten um die Macht in Europa, verkörpert durch den deutschen König und den Kardinal Roland von Siena, dem listenreichen Kanzler Hadrians.

Der Protagonist des Romans weiß nichts von den Machenschaften der Mächtigen. Bei ihm handelt es sich wie im Löwen-Roman um einen jungen Mann, dem kein Adelstitel in die Wiege gelegt wurde. Dennoch findet er sich eines Tages inmitten der dramatischen Ereignisse um die Kaiserkrönung in Rom. Zurück als ein anderer, sieht er sich in der Heimat mit Problemen konfrontiert, die schon vor dem Romzug ihren Anfang nahmen. In einer Zeit festgefügter Ständeordnung, strenger Sitten und eherner Gesetze versucht er, seinen eigenen Weg zu behaupten. Daß dabei eine bildhübsche junge Grafentochter eine dominierende Rolle spielt, daß überhaupt wieder den Frauen ein wichtiger Part zukommt, ist alles, was der Autor im jetzigen Stadium des Romans verrät. Das Werk soll in der zweiten Jahreshälfte erscheinen.

Bisherige Veröffentlichungen Walter Weils in der e-Buch-Version: „Die Klinge des Löwen“, ein historischer Roman in drei Bänden (‚Gefährliche Reise‘, ‚Das Tribunal‘, ‚Der Slawensturm‘); ferner „Das letzte Mandat“ – ein Justiz-Krimi, der die Mißstände in Justiz und Politik kritisiert und ein grelles Licht auf die Praxis der Doktormacher wirft. Mehr zu den einzelnen Publikationen finden die Leser hier: www.netzromane.de

Produktion und Herausgabe von historischen Romanen

Walter Weil
Walter Weil
Waldstraße 10
82064 Straßlach
z. Zt. (001) 506 536-0265
walter.weil@ns.sympatico.ca
www.netzromane.de

Pressemitteilungen

Erster Flugroboter speziell für Reporter und Redakteure

„Journalist“ von FLAIRICS kombiniert Mobilität, Sicherheit und einfache Steuerung

Erster Flugroboter speziell für Reporter und Redakteure

Der Journalist in der Aufsicht

Das erste Serienmodell des Flugroboter-Herstellers FLAIRICS wurde speziell für Korrespondenten, Redakteure, Reporter, Foto- und Videojournalisten entwickelt. Der „Journalist“ ist ein Flugroboter der 5-Kilo-Klasse, der sich dank seiner intelligenten Faltkonstruktion ganz einfach und leicht transportieren lässt. Auch im Einsatz überzeugt der Quadrokopter, mit seinen sicheren Flugeigenschaften und der sicheren Steuerung. Damit ist er ideal für den kurzfristigen und schnellen Einsatz.

Kompakte Maße für einfachen Transport
Der „Journalist“ bietet mit seiner Faltfunktion sehr kompakte Transportabmessungen. Der Flugroboter misst in seiner Transporttasche gerade einmal 88 x 44 x 26 cm – perfekt, um mit kleinem Gepäck schnell zu einem Ereignis zu fahren.. Alle elektronischen Komponenten sind gekapselt und für den robusten Einsatz besonders geeignet. Für die leichte Konstruktion werden 3D-Drucker- und Karbonbauteile verwendet. Die montierte Sony NEX7 mit diversen Wechselobjektiven wird über ein hochsensibles 2-achs brushless Gimbal gesteuert. Dank der durchdachten Konstruktion hat die Kamera freien Blick nach unten und oben.

Sicherheit hat Priorität
Großen Wert wurde bei der Entwicklung auf die Sicherheit für Fluggerät und Piloten gelegt. Alle vier Triebwerke sind mit einem effizienten Kollisionsschutz umgeben, der sowohl eine Verletzung durch die Rotoren als auch einen Absturz durch Berührung bestmöglich verhindert.

Der „Jounalist“ wird mit einer einsatzfertigen RC-Steuerung ausgeliefert, die die ergonomischen Besonderheiten für eine Ein-Mann Bedienung besonders gut umsetzt. Es ist keine zweite Person als Kameraoperator notwendig. Um flexibel auf Kundenwünsche eingehen zu können, z.B. bei der Kamerawahl, Kameraführung oder Flugsteuerung, wurde auf offene Programmierungsschnittstellen, (open source) sowie Echtzeitprozessoren gesetzt. Damit ist sichergestellt, dass Softwareupdates möglich sind und die Kunden von Weiterentwicklungen profitieren können.

Der „Journalist“ ist das Ergebnis langjähriger Praxiserfahrung. Die in mehr als 14.000 UAV-Flugstunden gewonnenen Erkenntnisse, die bei Testflügen, Pilot- und Kundenprojekten gesammelt wurden, flossen direkt in die Entwicklung ein.
Bestellungen können ab sofort bei FLAIRICS aufgegeben werden. Die Lieferzeit beträgt circa sechs Wochen. Bildquelle:kein externes Copyright

SPECTAIR GmbH & Co.KG tritt als Full-Service-Partner für vielfältige Flugroboter-Dienstleistungen an. Seit 2012 werden Kunden von der Flugplanung bis zur Aufbereitung der Rohdaten zu aussagefähigem Medienmaterial unterstützt. Zum Einsatz kommen technologisch hochentwickelte Flugroboter, die, ausgestattet mit künstlicher Intelligenz, Kameras, Sensoren und Messgeräte sicher in die Luft transportieren.
FLAIRICS ist Hersteller innovativer und spezialisierter Flugroboter.
Die Einsatzgebiete der SPECTAIR sind vielfältig: Die Expertise umfasst die Erstellung von Foto- und Filmaufnahmen aus ungewöhnlichen Perspektiven ebenso wie Kartierungs- und Vermessungsarbeiten. Komplexe Inspektionsaufgaben an industriellen Anlagen werden ebenso durchgeführt, wie die Überprüfung von Solardächern und Fassaden an Gebäuden. Weitere Einsatzgebiete sind das Monitoring von veränderlichen Prozessen sowie die Unterstützung von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte. Das Unternehmen verfügt über eine eigene große Flughalle für Präsentation, Training und Ausbildung.
SPECTAIR und FLAIRICS sind ansässig im Industrieareal BÖHLER, im Schnittpunkt der Großstädte Düsseldorf und Neuss.

FLAIRICS GmbH & Co. KG
Henry Gorissen
Hansaallee 321
405889 Düsseldorf
0211 59891150
henry.gorissen@flairics.de
http://www.flairics.de

Alpha & Omega PR
Dr. Oliver Schillings
Buchenallee 20
51427 Bergisch Gladbach
02204 98799-30
o.schillings@aopr.de
http://www.aopr.de

Pressemitteilungen

„SUBARU*“: Himmelskunde KREATIV – im Gestalten & Bauen

Kurs 30.1.- 3.2.2014 am Inselsberg (Thüringer Wald)

„SUBARU*“: Himmelskunde KREATIV - im Gestalten & Bauen

„SUBARU*“: Himmelskunde KREATIV – im Gestalten & Bauen

* Das japanische Wort steht für das Siebengestirn – ein Sternhaufen mit hohem Kultpotenzial & Symbolgehalt!

Gestirne im kreativen Prozeß?
Schon R.Wagner kreїerte sein Wappen in Bezug zu „seinem“ Sternbild. Erhabene Gestirnskonstellationen können eine Quelle sein, um Ornamente, Kosmogramme, ein Logo, Ettikett o.ä. zu entwickeln und somit auch Identität stärken!
Sterngucker können aus einem speziellen Bildrepertoir schöpfen; Caspar D.Friedrich, W.Dycke haben das beispielhaft vorgelebt. Denn Himmelsschau bringt Horizonterweiterung, schult Ästhetik, Wahrnehmung & Intuition; Kreativpotential wird dabei stimuliert! Die stille Beobachtung spezieller Ereignisse unter den Gestirnen ist zudem „Nahrung für die Seele“ und wirkt sich wohltuend auf unser Daseinsempfinden aus!

Ziel des Kurses ist, Sie anzuleiten, himmelskundliche Kenntnisse authentisch und kompetent in die konzeptionelle & kreative Arbeit einzuflechten, das kann für ein Geschenk sein, für eine Fassade, einen Baugrund etc.
Gerade die moderne Architektur bietet mit Glasfassaden (Atrium, Empfang) gute Möglichkeiten für SonnenInstallationen, daß auch Innenräume astronomisch aufgewertet werden!

Himmelskunde – Kulturgut, Quell der Inspiration & Werkzeug
Astronomie hat tiefe Spuren in der Kulturgeschichte hinterlassen. Spezielle Symbole und archetypische Strukturen haben in der Himmelsschau ihren Ursprung und bestimmen auch derzeit unsere Muster, fließen in Konzepte und manifestieren sich in Bildern & Formen. Spuren “astronomischer Mitwirkung“ finden sich in allen Kunstgattungen also auch der Musik; z.B. J.Cage (1912-1992) „Atlas eclipticalis“!

Anwendbare Kenntnisse der Himmelskunde sind der Allgemeinbildung weitgehend abhanden gekommen; folglich bleibt deren Wert für die persönliche Naturerfahrung und die kulturhistorische Dimension unerkannt! Im Kurs werden Sie himmelskundiger und schaffen sich ein authentisches Verhältnis zum Sternhimmel! Darin eingebunden ist auch eine Spurensuche in den Ursprüngen einer Symbol- & Formensprache. Mit diesem alten Wissen werden sich einige Fenster zu Kultur & Brauchtum öffnen.
Kursmerkblatt unter http://www.sonnenwelten.com/hp/kurse-events.php
Günter P. Bolze

Wir konzipieren Ihr Unikat aus Sonne & Kunst! – Astronomische Installationen zur Aufwertung Ihres Lebensraumes (SonnenUhr, Meridian) …
und vermitteln Astronomie unter kulturgeschichtlichen und persönlichkeitsfördernden Aspekten zu Lande & zu Wasser – eben Horizonterweiterung!

Kontakt:
SonnenWelten GbR
Günter Bolze
Wehlistr. 305/3/17
1020 Wien
43 (0)699 11 725 282
sun4gain@yahoo.de
www.sonnenwelten.com

Pressemitteilungen

Was macht eine gute Biografie aus? – Kriterien und Charakteristika

acadoo berichtet

Was macht eine gute Biografie aus? – Kriterien und Charakteristika

Was macht eine gute Biografie aus? – Kriterien und Charakteristika

Eine gute Biografie zu verfassen, ist kein leichtes Unterfangen. Denn der oder die Leserin muss den Protagonisten der Biografie besser kennenlernen können. Er muss sich mit seinen Erfahrungen und Handlungsweisen nicht unbedingt identifizieren können, aber eine gute Bio-grafie stimuliert das Nachdenken über ihre Hauptperson. Sie bringt dem Publikum dessen Leben näher, sodass sich Fragen zu biografischen Ereignissen besser oder überzeugender be-antworten lassen. Eine gute Biografie wiederholt nicht bloß einfach nur bekannte Daten oder Ereignisse aus dem Leben einer Person, sondern erweitert das Blickfeld, indem z.B. familiäres oder politisches Hintergrundwissen einfließt und das Bild dieser Person reichhaltiger und deutlicher wird.

Dadurch kann die porträtierte Person zu einem positiven Vorbild oder alternativ zu einem negativen Gegenbild für das eigene Handeln und Denken werden. Eine gute Biografie vermit-telt nicht nur detailliertes Wissen über die Person, sondern auch Einblicke in seine Ethik, seine Wertvorstellungen und handlungstreibenden Motive. Deshalb ist in einer guten Biografie die Darstellung der historischen, wirtschaftlichen und sozialen Kontexte sehr wichtig. Auch natürliche Einflussfaktoren, Naturphänomene oder -katastrophen können im Leben des Prota-gonisten und seiner Biografie deutliche Spuren hinterlassen und müssen daher einbezogen werden. So ist z.B. der Roman Frankenstein von Mary Shelley u.a. im Jahr ohne Sommer 1816 entstanden, nachdem 1815 ein Vulkanausbruch in Indonesien weltweit für verregnete und verschneite Sommer (!) sorgte.

Eine gute Biografie lässt den Leser bzw. die Leserin mit mehr Detailwissen über das Leben der dargestellten Person zurück. Denn es geht in einer guten Biografie nicht bloß um Voyeu-rismus und schlüpfrige Details zum Leben einer Person, sondern um überzeugend dargelegte Zusammenhänge und Deutungen ihres Lebensweges. Diese bieten einen Interpretationsspiel-raum, zu dem sich das lesende Publikum Gedanken machen muss. Insofern umgibt eine gute Biografie die beschriebene Person auch immer mit einer geheimnisvollen Aura. Denn am Ende der Lektüre wirft eine gute Biografie mehr Fragen auf als sie beantworten kann.

Eine gute Biografie ist deshalb kaum etwas für allzu eilige Leserinnen und Leser.

acadoo bietet professionellen und zuverlässigen Text- und Schreibservice an, die jeweils individuell Ihren Umständen angepasst werden. Die akademischen Autoren und Berater von acadoo bieten seit mehr als 10 Jahren Support rund um das Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten. Eine ausführliche Bearbeitung ist dabei eine Selbstverständlichkeit. Vertrauen Sie auf die Fachkompetenz unserer Ghostwriter. Wir finden sicher, schnell und unkompliziert für Sie den passenden Support.

Kontakt:
acadoo
Claudia Schmitt
Speditionstrasse 21
40221 Düsseldorf
0160 917 32 185
team@acadoo.de
www.acadoo.de