Tag Archives: Ergonomischer Arbeitsstuhl

Pressemitteilungen

Das macht einen ergonomischen Arbeitsstuhl aus

Der ergonomische Arbeitsstuhl kann den Sitzenden in zweierlei Hinsicht unterstützen. Einerseits kann jeder Mitarbeiter ihn auf die passende Höhe einstellen und so anpassen, dass Arme und Beine jeweils den Winkel einnehmen, in dem sie keine Verspannungen oder Beeinträchtigungen des Kreislaufs verursachen. Andererseits fördert der Stuhl bewegtes Sitzen, sorgt also dafür, dass der Sitzende laufend kleine Haltungswechsel vornimmt. So kommt es nicht zu Verspannungen und Muskeldegeneration.

Wer nach dem passenden ergonomischen Arbeitsstuhl für seine Mitarbeiter sucht, sollte die Informationen zu den infrage kommenden Modellen genau lesen. Ein hochwertiger ergonomischer Arbeitsstuhl

-ist höhenverstellbar: Damit das Blut in den Beinen frei zirkulieren kann, müssen die Unter- und die Oberschenkel einen 90-Grad-Winkel bilden. Beinlänge und Schuhwerk haben darauf einen Einfluss. Auch der ideale Winkel der Ellenbogen liegt bei 90 Grad. Ist das bei der Höhe des Tisches nicht erreichbar, hilft eine Fußstütze weiter.

-hat verstellbare Armlehnen: Einstellbare Armlehnen unterstützen den 90-Grad-Winkel des Ellenbogens und entspannen die Nacken- und Schultermuskulatur. Idealerweise sind sie nicht nur in der Höhe, sondern auch in der Breite verstellbar.

-besitzt eine dynamische Rückenlehne: Ist die Rückenlehne dynamisch, stützt sie den Rücken in jeder Körperhaltung, selbst, wenn der Arbeitende sich leicht nach vorne beugt. Damit das richtig funktioniert, sollte der Sitzende den Druck einstellen können, den er mit dem Rücken zur Bewegung der Lehne ausübt. Die Rückenlehne sollte in der Höhe verstellbar sein, sodass sie jedem Mitarbeiter bis mindestens über die Schulterblätter reicht, oder eine Lordosenstütze aufweisen. Sie stützt die Lendenwirbelsäule.

-punktet mit verstellbarer Sitzfläche: Ist die Sitzfläche verstellbar, kann jeder Mitarbeiter sie der Länge der Oberschenkel anpassen. Sie ist ideal eingestellt, wenn zwischen der Kniekehle und der abgerundeten Vorderkante etwa eine Handbreit Platz bleibt. Darüber hinaus sollte die Sitzfläche eines ergonomischen Arbeitsstuhls dynamisch sein, um dem Körper in der Bewegung zu folgen.

-weist eine Synchronmechanik auf: Die bewegliche Rückenlehne und Sitzfläche geben den Bewegungen des Sitzenden nach und fördern die häufige Haltungsänderung, ohne ihre stützende Funktion zu vernachlässigen. Diese Synchronmechanik ist es, die kleine Bewegungen im Arbeitsalltag ermöglicht, ohne dass der konzentriert arbeitende Angestellte sich aktiv daran erinnern muss. Muskelverhärtungen und Verspannungen treten so gar nicht erst auf.

-bietet eine hochwertige Polsterung: Eine zu weiche Polsterung entwickelt nach kurzer Frist unangenehme Druckpunkte. Sie sollte daher hochwertig und langlebig sein, robust, aber bequem. Gleichzeitig ist es wichtig, dass sie atmungsaktiv ist und Feuchtigkeit nicht staut.

-verfügt über eine Gasfederung: Die Gasfederung drückt die Sitzfläche leicht nach oben, wenn niemand auf dem Stuhl sitzt. Nimmt jemand Platz, senkt sie sich die Fläche auf das eingestellte Maß, ebenso wie sie wieder ansteigt, wenn der Mitarbeiter aufsteht. Auf diese Weise werden für die Wirbelsäule unangenehme Stöße abgefangen und das Aufstehen erleichtert.

-sorgt für Sicherheit: Ein ergonomischer Arbeitsstuhl darf weder umkippen noch wegrollen. Ein breites Fußkreuz verhindert Ersteres, gebremste Rollen Letzteres: Mit ihnen bewegt sich der Stuhl nur durch direkten Druck. Für verschiedene Bodenarten muss der Stuhl mit unterschiedlichen Rollen ausgestattet werden können.

-ist leicht zu bedienen: Vor allem dort, wo mehrere Mitarbeiter sich einen ergonomischen Arbeitsstuhl teilen, muss er leicht und intuitiv anpassbar sein. Dafür ist es unerlässlich, dass man die Hebel zum Verstellen sitzend gut erreicht. Auch sollten die Materialien pflegeleicht und leicht zu reinigen sein.
Die erfahrenen Fachkräfte bei BIMOS beraten Sie gern unverbindlich zu den passenden Modellen. Sie wissen um die Unterschiede an den Arbeitsplätzen verschiedener Branchen und empfehlen Ihnen passende ergonomische Arbeitsstühle.

Natürlich können Sie auch unsere Checkliste für den richtigen Arbeitsstuhl ( zum PDF) herunterladen. Mit Hilfe der Übersicht können Sie schnell und einfach prüfen, ob Ihr Arbeitsstuhl ergonomisch ist.

Bimos, eine Marke der Interstuhl Büromöbel GmbH & Co. KG mit dem Firmensitz in Meßstetten-Tieringen, ist seit mehr als fünf Jahrzehnten einer der führenden Anbieter für hochwertige Arbeitsstühle und Sitzlösungen in Industrie und Labor. Die Arbeitssicherheit liegt den Unternehmern sehr am Herzen. Kunden und potenziellen Kunden stehen die Spezialisten von Bimos daher stets als Ansprechpartner zur Verfügung. Interessenten haben darüber hinaus die Möglichkeit, Broschüren anzufordern, Bezugsmöglichkeiten zu erfragen, eine generelle Produktberatung zu bekommen oder auch einen Musterstuhl zum Probesitzen zu bestellen.

Kontakt
Bimos – eine Marke der Interstuhl Büromöbel GmbH & Co. KG
Bianca Wyland
Brühlstraße 21
72469 Meßstetten-Tieringen
+49 (7436) 871-0
info@bimos.de
https://www.bimos.com

Bildquelle: bimos