Tag Archives: erhöhen

Pressemitteilungen

Agile Awareness Workshop Roadshow in der DACH-Region

Die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner vermittelt Entscheidern in eintägigen Workshops das Know-how, um Projekte zum Steigern der Agilität in ihren Unternehmen zu planen und zu realisieren.

Branchenübergreifend formulieren Unternehmen das Ziel, agiler zu werden. Doch was bedeutet Agilität eigentlich, und was hätten wir davon, agiler zu sein? Und wie können wir dieses Ziel erreichen? Das ist vielen Entscheidern unklar.

Deshalb startet die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, Bruchsal, die viele Agilitäts-Projekte in Unternehmen betreut und unter anderem Agile Coaches ausbildet, am 1. April in München eine Roadshow zum Themenkomplex Agilität, die sie durch die gesamte DACH-Region führt. Im Rahmen dieser Roadshow finden sogenannte Agile Awareness Workshops in den Städten Hamburg (15. April), Stuttgart (16. April), Köln (23. April), Bielefeld (24. April) und Leipzig (26. September) statt; außerdem in Zürich (14. Mai) und Bern (29. August) sowie in Wien (7. Juni) und Salzburg (18. November).

In den eintägigen Workshops wird den Teilnehmern jeweils ein Bewusstsein für die Vor- und Nachteile einer agilen Unternehmens- und Führungskultur sowie agiler Arbeitsformen und -strukturen vermittelt. Außerdem werden sie dazu befähigt, einzuschätzen, in welchen Bereichen ihr Unternehmen bereits agil ist und wo eventuell noch ein Veränderungs- bzw. Entwicklungsbedarf besteht.

In den Awareness-Workshops und -Trainings lernen die Teilnehmer auch, die agilen Prinzipien und Arbeitsweisen kennen und einzuschätzen, wann deren Einsatz Sinn macht. Außerdem reflektieren die teilnehmenden Führungskräfte, was deren Einführung für ihren Führungsalltag bedeutet und welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um durch agile Prinzipien den Business-Erfolg zu erhöhen.

Fragen und Themen, die in diesem Kontext erörtert werden, sind unter anderem:
-„Agilität: Was ist das? Vorurteile und Missverständnisse?“,
-„Warum ist Agilität aktuell so ein Hype? Wann macht Agilität warum Sinn?“,
-„Agile Prinzipien und Dimensionen“,
-„Agile Planung“,
-„Agile Check-up: Reflektion der Agilität des eigenen Unternehmens/Bereichs“,
-„Scrum: Ursprung und Prinzip der Methodik“ und „Skalierbarkeit von agilen Ansätzen: Safe Framework“.
Zudem erstellen die Teilnehmer für ihren Verantwortungsbereich einen Aktionsplan: Was nehme ich mir ab morgen vor?

Die Teilnahme an den eintägigen Workshops kostet in Deutschland und Österreich jeweils 350 Euro (plus MwSt.) pro Person; in der Schweiz 430 Franken (inkl. MwSt.).

Nähere Infos finden Interessierte auf der Webseite von Dr. Kraus & Partner (www.kraus-und-partner.de) in der Unterrubrik „Academy & Events“ der Rubrik „Für Kunden“. Sie können auch die K&P-Beraterin Katja von Bergen kontaktieren (Tel.: 0163-267 30 18; Email: katja.vonbergen@krauspartner.de). Sofern gewünscht führt Dr. Kraus & Partner die Workshops auch firmenintern durch.

Die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, Bruchsal, unterstützt Unternehmen weltweit beim Planen, Durchführen, Steuern und Evaluieren von strukturellen und kulturellen Veränderungsprozessen. Die Changemanagement-Experten vermitteln den Mitarbeitern von Unternehmen außerdem die erforderliche Haltung sowie die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um die aus Wandel resultierenden Herausforderungen mit Erfolg zu meistern. Für die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner arbeiten über 100 Trainer, Berater und Projektmanager weltweit. Ihr geschäftsführender Gesellschafter ist der diplomierte Wirtschaftsingenieur Dr. Georg Kraus, der an der TH Karlsruhe zum Thema Projektmanagement promovierte und seit 1994 Lehrbeauftragter an der Universität Karlsruhe, der IAE in Aix-en-provence und der technischen Universität Clausthal ist. Die Unternehmensberatung veranstaltet jährlich ein European Change Forum ( www.europeanchangeforum.org).

Firmenkontakt
Dr. Kraus & Partner
Robin Heisterhagen
Werner-von-Siemens-Str. 2-6
76646 Bruchsal
0049-7251-989034
robin.heisterhagen@krauspartner.de
http://www.kraus-und-partner.de

Pressekontakt
Die Profilberater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Agile Awareness Workshop in Stuttgart

In dem eintägigen Workshop vermittelt die Changeberatung Dr. Kraus & Partner Entscheidern das Know-how, um Projekte zur Steigerung der Agilität in ihren Unternehmen zu planen.

Branchenübergreifend reden die Unternehmen darüber. agiler zu werden. Doch was bedeutet Agilität eigentlich, und was hätten wir davon, agiler zu sein? Und wie können wir dieses Ziel erreichen? Das ist vielen Entscheidern unklar.

Deshalb führt die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, Bruchsal, die viele Agilitäts-Projekte in Unternehmen betreut und unter anderem „Agile Coaches“ ausbildet, am 16. April von 9 bis 17 Uhr in Stuttgart einen Agile Awareness Workshop durch. In dem Workshop wird den Teilnehmern ein Bewusstsein für die Vor- und Nachteile einer agilen Unternehmens- und Führungskultur sowie agiler Arbeitsformen und -strukturen vermittelt. Außerdem werden sie dazu befähigt, einzuschätzen, in welchen Bereichen ihr Unternehmen bereits agil ist und wo eventuell noch ein Veränderungs- bzw. Entwicklungsbedarf besteht.

In dem eintägigen Awareness-Workshop und -Training lernen die Teilnehmer auch, die agilen Prinzipien und Arbeitsweisen kennen und einzuschätzen, wann deren Einsatz Sinn macht. Außerdem reflektieren die teilnehmenden Führungskräfte, was deren Einführung für ihren Führungsalltag bedeuten würde und welche Maßnahmen ergriffen werden sollten, um durch agile Prinzipien den Business-Erfolg zu erhöhen.

Fragen und Themen, die in diesem Kontext erörtert werden, sind unter anderem:
-„Agilität: Was zum Teufel ist das? Vorurteile und Missverständnisse?“,
-„Warum ist Agilität aktuell so ein Hype? Wann macht Agilität warum Sinn?“,
-„Agile Prinzipien und Dimensionen“,
-„Agile Planung“,
-„Agile Check-up: Reflektion der Agilität des eigenen Unternehmens/Bereichs“,
-„Scrum: Ursprung und Prinzip der Methodik“ und „Skalierbarkeit von agilen Ansätzen: Safe Framework“.
Zudem erstellen die Teilnehmer für ihren Verantwortungsbereich einen Aktionsplan: Was nehme ich mir ab morgen vor?

Die Teilnahme an dem Workshop am 16. April in Stuttgart kostet 350 Euro (+ MwSt.) pro Person. Nähere Infos finden Interessierte auf der Webseite von Dr. Kraus & Partner (www.kraus-und-partner.de) in der Unterrubrik „Academy & Events“ der Rubrik „Für Kunden“. Sie können auch die K&P-Beraterin Katja von Bergen kontaktieren, die den Workshop leitet (Tel.: 0163-267 30 18; Email: katja.vonbergen@krauspartner.de). Sofern gewünscht führt Dr. Kraus & Partner den Workshop auch firmenintern durch.

Die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, Bruchsal, unterstützt Unternehmen weltweit beim Planen, Durchführen, Steuern und Evaluieren von strukturellen und kulturellen Veränderungsprozessen. Die Changemanagement-Experten vermitteln den Mitarbeitern von Unternehmen außerdem die erforderliche Haltung sowie die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um die aus Wandel resultierenden Herausforderungen mit Erfolg zu meistern. Für die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner arbeiten über 100 Trainer, Berater und Projektmanager weltweit. Ihr geschäftsführender Gesellschafter ist der diplomierte Wirtschaftsingenieur Dr. Georg Kraus, der an der TH Karlsruhe zum Thema Projektmanagement promovierte und seit 1994 Lehrbeauftragter an der Universität Karlsruhe, der IAE in Aix-en-provence und der technischen Universität Clausthal ist. Die Unternehmensberatung veranstaltet jährlich ein European Change Forum ( www.europeanchangeforum.org).

Firmenkontakt
Dr. Kraus & Partner
Robin Heisterhagen
Werner-von-Siemens-Str. 2-6
76646 Bruchsal
0049-7251-989034
robin.heisterhagen@krauspartner.de
http://www.kraus-und-partner.de

Pressekontakt
Die Profilberater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Agilität: eintägiger Agile Awareness Workshop in Köln

In dem Workshop vermittelt die Changeberatung Dr. Kraus & Partner Entscheidern das nötige Know-how, um Projekte zur Steigerung der Agilität in ihren Unternehmen zu planen.

Agilität: eintägiger Agile Awareness Workshop in Köln

Agilität Berater: Katja von Bergen, Dr. Kraus & Partner

Alle Unternehmen reden branchenübergreifend davon, agiler zu werden. Doch was bedeutet Agilität eigentlich, und was hätten wir davon, agiler zu sein? Und wie können wir dieses Ziel erreichen? Das ist vielen Entscheidern unklar.

Deshalb führt die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, Bruchsal, die viele Agilitäts-Projekte in Unternehmen betreut und unter anderem „Agile Coaches“ ausbildet, am 20. November in Köln einen „Agile Awareness Workshop“ durch. In dem Workshop wird den Teilnehmern ein Bewusstsein für die Vor- und Nachteile einer agilen Unternehmens- und Führungskultur sowie agiler Arbeitsformen und -strukturen vermittelt. Außerdem werden sie dazu befähigt, einzuschätzen, in welchen Bereichen ihr Unternehmen bereits agil ist und wo eventuell noch ein Veränderungs- bzw. Entwicklungsbedarf besteht.

In dem eintägigen Awareness-Workshop und -Training lernen die Teilnehmer auch, die agilen Prinzipien und Arbeitsweisen kennen und einzuschätzen, wann deren Einsatz Sinn macht. Außerdem reflektieren die teilnehmenden Führungskräfte, was deren Einführung für ihren Führungsalltag bedeuten würde und welche Maßnahmen ergriffen werden sollten, um durch agile Prinzipien den Business-Erfolg zu erhöhen.

Fragen und Themen, die in diesem Kontext erörtert werden, sind unter anderem:
-„Agilität: Was zum Teufel ist das? Vorurteile und Missverständnisse?“,
-„Warum ist Agilität aktuell so ein Hype? Wann macht Agilität warum Sinn?“,
-„Agile Prinzipien und Dimensionen“,
-„Agile Planung“,
-„Agile Check-up: Reflektion der Agilität des eigenen Unternehmens/Bereichs“,
-„Scrum: Ursprung und Prinzip der Methodik“ und „Skalierbarkeit von agilen Ansätzen: Safe Framework“.
Zudem erstellen die Teilnehmer für ihren Verantwortungsbereich einen Aktionsplan: Was nehme ich mir ab morgen vor?

Die Teilnahme an dem Workshop am 20. November in Köln kostet 350 Euro (+ MwSt.) pro Person.
Nähere Infos finden Interessierte auf der Webseite von Dr. Kraus & Partner (www.kraus-und-partner.de) in der Unterrubrik „Academy & Events“ der Rubrik „Für Kunden“. Sie können auch die K&P-Beraterin Katja von Bergen kontaktieren, die den Workshop leitet (Tel.: 0163-267 30 18; Email: katja.vonbergen@krauspartner.de). Sofern gewünscht führt Dr. Kraus & Partner den Workshop auch firmenintern durch.

Die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, Bruchsal, unterstützt Unternehmen weltweit beim Planen, Durchführen, Steuern und Evaluieren von strukturellen und kulturellen Veränderungsprozessen. Die Changemanagement-Experten vermitteln den Mitarbeitern von Unternehmen außerdem die erforderliche Haltung sowie die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um die aus Wandel resultierenden Herausforderungen mit Erfolg zu meistern. Für die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner arbeiten über 100 Trainer, Berater und Projektmanager weltweit. Ihr geschäftsführender Gesellschafter ist der diplomierte Wirtschaftsingenieur Dr. Georg Kraus, der an der TH Karlsruhe zum Thema Projektmanagement promovierte und seit 1994 Lehrbeauftragter an der Universität Karlsruhe, der IAE in Aix-en-provence und der technischen Universität Clausthal ist. Die Unternehmensberatung veranstaltet jährlich ein European Change Forum ( www.europeanchangeforum.org).

Firmenkontakt
Dr. Kraus & Partner
Katja von Bergen
Werner-von-Siemens-Str. 2-6
76646 Bruchsal
0049-7251-989034
katja.vonbergen@krauspartner.de
http://www.kraus-und-partner.de

Pressekontakt
Die Profilberater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Bau/Immobilien Marketing/Werbung

Immobilien Leadpage – Landingpage

Generieren Sie ab sofort mehr Eigentümer-Kontakte! Die einzigartige SWP LeadPage macht es Ihnen leicht.

In Immobilienbranche ist es üblich, das es viele Immobilienkäufern gibt und leider keine geeignete Immobilie dafür, daher haben wir bei uns, eine neue spezielle Immobilien Marketingseite mit Leadpage (Landingpage) konzipiert, die zusätzlich eigenständig unter eigener Domain läuft und absolut unabhängig von Ihrer bestehenden Immobilien Homepage ist und darin wird in erste linie speziell nur Immobilienverkäufer/in bzw. Eigentümer die Ihre Immobilie, Haus, Wohnung, Grundstück verkaufen wollen in Ihre Stadt/Ort mit Content Marketing angesprochen und auch die gesamte Seiten Infrastruktur ist mit „Zeitgemäße“ Suchmaschinenoptimierung (SEO-Webdesign) programmiert und bringt somit alle voraussetzungen für eine erfolgreiche Suchmaschinen-optimierung mit.

Ein Beispielseite für Leadpage (Landingpage) können Sie ansehen unter:

https://www.immobilien-verkaufen-paderborn.de

Unsere Mediengestalter/in werden später die neue spezielle Immobilien Marketingseite mit neue Logo und Ihre Kontaktdaten angelegt und auch das Video darin mit ihre neue Logo und Kontaktdaten angepasst.

Mit uns benutzen Sie die Google-Marketing „effizient und produktiv“ für Ihre Immobilienmarketing, schließlich hat google.de %94 Marktanteil bei Suchmaschinenbenutzung in Deutschland! Das ist ein Potenzial für mehr Aufträge und Umsatz zu erzielen!

Da wir eine neue Seite anlegen neben Ihrer bestehenden Immobilien Homepage und auch von null anfangen, ist das SEO-Resultat später bei google.de für Ihre neue Seite viel effizienter und produktiver, da wir von Anfang an alles dabei richtig machen mit Zeitgemäße Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Social Media Marketing (SMM).

Mehr Infos dazu unter http://www.swp24.com/immobilien-leadpage-landingpage

– – – –

Immobilien Lead Page | Immobilien Landing Page

Pressemitteilungen

Apple iMac Standfuß aus Holz mit USB 3.0

woodster ist ein neues Gadget für den Apple iMac. Erhöhen Sie Ihren iMac mit nachhaltig angebautem Holz und schnellen USB 3.0 Anschlüssen. Ergonomischeres und flexibleres Arbeiten.

Apple iMac Standfuß aus Holz mit USB 3.0

woodster – iMac Standfuß aus Holz mit USB 3.0

Unter dem Namen holzgefuehl wird ein neues Produkt namens – woodster – vertrieben. Es handelt sich dabei um einen Apple iMac Standfuß, welcher aus Echtholz besteht und optional mit USB 3.0 Ports versehen werden kann.

woodster dient dazu, den iMac auf eine optimale Augenhöhe zu positionieren. Durch die USB 3.0 Ports auf der Vorderseite wird auch das Verbinden von USB-Geräten vereinfacht und optimiert.

woodster gibt es in drei verschiedenen Höhen (3cm, 5cm, 8cm), je nachdem welche optimal für den Käufer ist. Um einen Richtwert zu erhalten, kann man dies auf http://holzgefuehl.de/height testen. Außerdem gibt es drei auserwählte Naturholzarten, bestehend aus Eiche Kernholz, Buche Multiplex und Birke Massivholz.

Aktuell kann der woodster hier vorbestellt werden: Indiegogo

Mehr Informationen und Bilder finden Sie hier: http://holzgefuehl.de

woodster ist ein Projekt, welches aktuell in der Finanzierungsphase bei indiegogo Unterstützer sucht. Die Idee wird realisiert von Maximilian Leistner, Veronika Buchberger und Bastian Amberg. Die Idee entstand, nachdem ich häufig Nacken- und Rückenschmerzen hatte, wenn ich zu lange vor meinem iMac gearbeitet habe. Nachdem ich Bücher untergelegt hatte merkte ich eine Verbesserung, also begannen wir nach Alternativen zu suchen und kamen auf die Idee Natur und Technik zu verbinden. Der woodster entstand.

Ein Holzstandfuß in verschiedenen Höhen, exakt an die Form des Standfußes angepasst. Wir beschlossen dann noch, aufgrund des Umstandes, dass es mit Aufwand verbunden ist, einen USB-Stick in die Rückseite des iMac zu setzen, zwei USB 3.0 Anschlüsse in den woodster zu integrieren. Nun gibt es woodster in drei verschiedenen Höhen und Holzarten, jeweils mit USB und ohne USB Anschluss. Wir können uns die Arbeit nicht mehr ohne den woodster vorstellen.
Elegant, ergonomischer und flexibel. Hast du auch Interesse am woodster, dann kannst du ihn bei indiegogo vorstellen. Es gibt viele tolle Pakete zur Auswahl.

holzgefuehl kombiniert Natur mit Technik – Aktuell wird der woodster iMac Standfuß vorgestellt.

Kontakt:
holzgefuehl
Maximilian Leistner
Eichwald 6
63755 Alzenau
015122964971
post@holzgefuehl.de
http://holzgefuehl.de

Pressemitteilungen

„Global AdMetrics Report“ von Adfonic: Android überholt iOS

Adfonic veröffentlicht Studie zu Trends der mobilen Werbung / Fokus auf Gender Targeting bringt Performance

München, 18. Juli 2012: Der internationale Marktplatz für mobile Werbung Adfonic hat heute seinen aktuellen AdMetrics Report für das 2. Quartal 2012 veröffentlicht. Der Bericht basiert auf der Auswertung von tausenden Kampagnen, die auf über 15.000 mobilen Seiten und Apps liefen. Die daraus gewonnenen Daten helfen Werbenden, Entwicklern und Publishern bei der besseren Planung ihrer Kampagnen. Der vollständige Bericht steht unter http://adfonic.com/news/reports/ zum Download bereit.

Die Highlights der aktuellen Studie:
– Android überholt iOS und wird damit die populärste Plattform für mobile Werbung
– Es gibt „Sweet Spot“-Kombinationen aus vertikalen Werbekampagnen und dem Channel-Inventar der Publisher
– Gender Targeting bringt wesentlich mehr Performance

Zum ersten Mal zeigt der globale Marktplatz von Adfonic, dass Android bei den mobilen Ad Impressions iOS deutlich überholt hat. Android stieg von 38 Prozent im ersten Quartal 2012 auf nunmehr 46 Prozent im zweiten Quartal 2012. Im gleichen Zeitraum verlor iOS Anteile an Android und sank von 45 Prozent auf 34 Prozent.

Ein Blick auf die regionalen Unterschiede zeigt: Android setzt seinen Siegeszug global fort. Im ersten Quartal 2012 war Android bereits die dominierende Plattform in Nordamerika. Doch im zweiten Quartal 2012 führt Android – zum ersten Mal – auch in Europa und verbucht 43 Prozent Ad Impressions für sich. Dies ist eine Steigerung um 8 Prozentpunkte. Zugleich sank iOS in Europa von 41 Prozent auf 34 Prozent im zweiten Quartal.

Android verstärkte auch seine Position in Nordamerika – hier entwickelte sich der Anteil von 46 Prozent im ersten Quartal auf 63 Prozent im zweiten Quartal. Damit wurde iOS überholt, dessen Marktanteil ist von 42 Prozent auf 30 Prozent gefallen.

Albert Pescheck, Geschäftsführer DACH bei Adfonic, erklärt: „Die wachsende Dominanz von Android im globalen Werbe-Marktplatz von Adfonic spiegelt die branchenübergreifenden Industrietrends wider, die auch durch anderen Quellen bestätigt werden, und hebt die umfassende Akzeptanz der Konsumenten bezüglich Android-unterstützter Geräte hervor.“

Weiter führt er aus: „Zusammengenommen umfassen Android und iOS ca. 80 Prozent des globalen Werbeinventars von Adfonic. Das ist sehr beachtlich, denn deren Smartphones und Tablets verfügen über die überzeugendsten Benutzeroberflächen, integrierte Touchsreens, Geotargeting-Funktionen und attraktive Displays. Sie erfüllen ihr enormes Werbepotential, zumal emotional ansprechende Werbeformate wie Rich Media gezeigt werden können.“

„Sweet-Spot“-Kombinationen von vertikalen Werbekampagnen und dem Channel-Inventar von Publishern
Der AdMetrics-Report zeigt außerdem, dass die sogenannten „Sweet-Spot“-Kombinationen aus vertikalen Werbekampagnen und dem Channel-Inventar der Publisher zu besonders hohen Klickraten (Clickthrough Rates – CTR) und effektiven Einnahmen pro tausend Impressions (eCPM) führen.
Zum Beispiel: News-Seiten, auf denen Werbung für Mode gezeigt wurde, weisen einen achtfach höheren eCPM auf – verglichen mit dem durchschnittlichen eCPM auf dem globalen Marktplatz. Das zeigt das immens große Potential für diese Seiten, wenn sie eine modeinteressierte Leserschaft ansprechen. Währenddessen läuft Werbung für Konsumprodukte und den Einzelhandel besonders gut bei sozialen Netzwerk-Seiten – hier liegt der eCPM um mehr als 500 Prozent höher.

Gender Targeting führt zu einer besseren Performance
Die globalen Ergebnisse von Adfonic zeigen, dass die geschlechtsspezifische Ausrichtung von Kampagnen sowie die Gestaltung von kreativen Kampagnen zu einem wesentlichen höheren CTR als im Durchschnitt führen. Kampagnen im Technik- und Telekommunikationsumfeld etwa weisen eine Steigerung um 164 Prozent auf, – global gesehen und für alle Plattformen und Geräte – wenn sie sich an Männer richten. Kampagnen für Konsumprodukte und den Einzelhandel, die entweder für männliche oder weibliche Leser gestaltet werden, schneiden um 46 Prozent besser ab als der Durchschnitt. Der AdMetrics Report hat außerdem gezeigt, dass Frauen zwar weniger klicken, doch im Gegensatz zu den Männern sich um 53 Prozent eher für Angebote entscheiden.

Über den Adfonic Global AdMetrics Report
Der AdMetrics Report baut auf einem großen Datenvolumen auf und liefert aussagekräftige Erkenntnisse für Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Er umfasst das weltweite Netzwerk von Adfonic – von Nord- und Südamerika, über Europa bis zu Afrika und Asien – und bezieht die Daten zu gängigen Plattformen einschließlich Android, iOS, RIM, Symbian und Windows sowie Kanälen u.a. für Spiele, Unterhaltung, Lifestyle, News und soziale Netzwerke mit ein.
Der AdMetrics Report liefert außerdem wesentliche Kennzahlen zum Beispiel zu den Inventar-Anteilen, dem Volumen, CTR und eCPM. Der aktuelle Bericht beinhaltet demographische Daten, um einen Einblick in das Konsumentenverhalten im Zusammenhang mit mobiler Werbung zu geben.

Adfonic ist der größte unabhängige mobile Werbemarktplatz Europas. Werbetreibende können hier Werbeplatz auf mobilen Seiten und in Apps erwerben, um ihre Reichweite zu erhöhen, während Anbieter von mobilen Angeboten mit Hilfe der Services die Einnahmen aus ihrem mobilen Datenverkehr wesentlich steigern können. Adfonic führt Kampagnen aus für internationale Firmen wie Samsung, eBay, Warner Bros., McDonalds, Groupon oder Google und erreicht monatlich weltweit geschätzte 200 Millionen Unique Users auf mobilen Endgeräten. Über 35 Milliarden Ad Requests werden monatlich durch das Netzwerk von Adfonic generiert. Hauptsitz des Unternehmens ist London mit Niederlassungen in New York, San Francisco, Paris, Madrid, München und Singapur. Weitere Informationen unter www.adfonic.com oder http://blog.adfonic.com
Adfonic GmbH
Albert Pescheck
Ludwigstr. 8
80539 München
+49 (0)89 55 06 77 70

http://www.adfonic.com
adfonic@weissenbach-pr.de

Pressekontakt:
Helmut Weissenbach Public Relations GmbH
Jamie Schearer
Nymphenburger Str. 86
80636 München
jamie@weissenbach-pr.de
089/55067776
http://www.weissenbach-pr.de

Freizeit/Hobby

bailaho und Erfahrungswerte und Erfahrungen beim Erhöhen von PageRank

Die Betreibergesellschaft der Firmensuchmaschine gibt erstmals Erfahrungen zum Erhöhen des Page Ranks (TM) bei Google heraus.

Für viele Websitebetreiber ist die Erhöhung des PageRanks eines der wichtigsten Faktoren bei der Pflege und Verbesserung der eigenen Internetseiten. So möchte man bei Google und vielen anderen Suchmaschinen natürlich an exponierter Stelle stehen und ständig die Nase gegenüber Mitbewerbern vorne haben.

Um den PageRank und damit letztendlich die Suchmaschinenpositionierung zu verbessern, greifen viele Website-Betreiber auf die Generierung von Backlinks zurück. Oftmals werden hier Backlinks auch gekauft. Doch hier ist durchaus Vorsicht geboten! Viele Betrüger tummeln sich im World Wide Web, die zwar eine große Anzahl an Backlinks zum Kauf anbieten, die für eine Verbesserung des PageRanks und der Suchmaschinenpositionierung aber allerdings vollkommen wertlos sind. Betrogene wissen oftmals gar nicht, dass Betrüger am Werk waren, die wertlose NoFollow-Links oder Links auf Seiten mit zu vielen Outboundlinks (OBL) und / oder geringem PageRank anbieten.

Beim Kauf von Backlinks muss man auf einige Faktoren achten. So ist es zum Beispiel wichtig, dass viele verschiedene Websites auf die eigene Website verlinken. Bietet Ihnen jemand 3.000 Backlinks von ein und der selben Seite, können Sie gleich auch nur einen Backlink kaufen – der Effekt ist der gleiche. Bietet Ihnen jemand einen Backlink auf einer Seite an, auf der ohnehin schon tausende oder sogar Millionen von anderen Backlinks stehen, so ist dieser Backlink ebenso unwichtig für Google & Co., wie wenn Sie ihn nicht generieren würden. Sicherlich: Verschlechtern werden Sie Ihr Ranking nicht. Aber verbessern auch nicht. Wichtig zur Vererbung eines PageRank ist auch der eigene PageRank der Seite, auf der der Backlink erscheint. Backlinks auf Seiten mit niedrigem PageRank sind so gut wie wertlos, um selber seinen PageRank zu erhöhen. Sicherlich: Die Linkpopularität und damit die Search Engine Saturation wird dadurch gesteigert.

Was viele nicht wissen, dass auch der Traffic einer Seite wichtig ist, um den PageRank und die Suchmaschinenpositionierung zu verbessern. So listet Google vielbesuchte Seiten zu einem Thema exponierter, als weniger stark besuchte. Und wer jetzt denkt, er könne da auch wieder drum herum kommen und einfach Traffic kaufen, der ist auch wieder auf dem Holzweg. Denn Google analysiert auch den Traffic und schätzt so den Wert einer Website. Kommen Besucher aus Thailand oder den Philippinen auf eine deutsche Seite in verstärkter Form vor, so weiß Google diesen Traffic als wertlos einzuschätzen.

Fazit: Um seinen PageRank und seine Suchmaschinenpositionierung zu steigern, braucht man Zeit – und Ehrlichkeit. Tragen Sie Ihre Website in viele Webkataloge ein, versenden Sie Presseberichte und Pressemitteilungen an viele Presseverteiler, streuen Sie Werbeanzeigen im Web, beauftragen Sie AdWords-Anzeigen, und… und… und… Sie werden sehen, dass Sie Ihr Page Rank und Ihre Search Engine Saturation von Monat zu Monat sich steigern wird. Und erwarten Sie keine Wunder! Setzen Sie sich kleine Ziele. Wenn Sie Ihren Traffic, also Ihre Besucherzahlen, pro Monat um gute 10% erhöhen, haben Sie nach einem Jahr Ihre Besucheranzahl schon mehr als verdoppelt, was Google mit Sicherheit mitbekommen wird und Ihre Seite wertvoller einschätzen wird.

Über:

Bailaho Unternehmergesellschaft haftungsbeschränkt
Frau Martina Schwandt
Im Nußgärtel 9
76534 Baden-Baden
Deutschland

fon ..: 0800 2245246
fax ..: 07223 2834714
web ..: http://www.bailaho.de
email : as@bailaho.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos und honorarfrei verwenden.

Um Zusendung eines Links zum publizierten Artikel (bei Online-Publizierung), bzw. um Zusendung eines Exemplars (bei Print-Publizierung) wird gebeten. Anfallende Kosten für Exemplar, Verpackung, Porto, etc. bitte per beiliegender Rechnung erheben.

Pressekontakt:

bailaho Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränk
Frau Martina Schwandt
Im Nussgärtel 9
76534 Baden-Baden
fon ..: 08002245246
web ..: http://www.bailaho.de
email : as@bailaho.de

Pressemitteilungen

Adfonic veröffentlicht neues Software Development Kit für iOS und Android

SDK Version 2.0 bietet UDID Alternativen bei gleichzeitiger Gewinnsteigerung

München, 26. Juni 2012: Der internationale Marktplatz für mobile Werbung Adfonic,
hat die Version 2.0 seines Software Development Kits für iOS und Android veröffentlicht. Das SDK ist voll MRAID-konform. MRAID (Mobile Rich Media Ad Interface Definitions) ist ein Standard des IAB für mobile Rich Media Werbespots und ermöglicht die einfache Integration von Werbung in Apps und mobile Webseiten.

Entwicklern bietet das neue SDK einen optimalen Zugang zu einem breiten Angebot an fortschrittlichsten mobilen Werbeformen, inklusive Video und Rich Media sowie Vollbild-Formaten. Smartphones und Tablets werden gleichermaßen unterstützt. Der enorme Vorteil dabei: Werbekampagnen mit Rich Media-Elementen liefern deutlich höhere eCPMs.

„Rich Media revolutioniert die mobile Werbebranche und bringt dem Entwickler neue Umsatzmöglichkeiten“, so Albert Pescheck, Deutschlandgeschäftsführer von Adfonic. „Größere und interaktivere Rich Media und Video Formate können bis zu zehnmal höhere Erträge einspielen. Mit dem neuen SDK erübrigen sich die komplexen Zertifizierungsprozess mit Rich Media Partnern“

Das neue Kit unterstützt alle wichtigen Alternativen zu Apples auslaufender Geräteidentifikation UDID, einschließlich Open UDID und ODIN-1, wodurch iOS-Entwickler den neuen Herausforderungen bei der Geräteidentifizierung begegnen können.
Durch die Kompatibilität mit Google“s AdMob Network Mediation layer, bietet Adfonics SKD Version 2.0 den Entwicklern die Chance das Kit auch in anderen Werbenetzwerken zu nutzen.

Die einfach zu konfigurierenden SDKs sind zum kostenlosen Download unter adfonic.com erhältlich. Entwickler können diese testen und integrieren, ohne sich bei Adfonic anzumelden.

Adfonic ist der größte unabhängige mobile Werbemarktplatz Europas. Werbetreibende können hier Werbeplatz auf mobilen Seiten und in Apps erwerben, um ihre Reichweite zu erhöhen, während Anbieter von mobilen Angeboten mit Hilfe der Services die Einnahmen aus ihrem mobilen Datenverkehr wesentlich steigern können. Adfonic führt Kampagnen aus für internationale Firmen wie Samsung, eBay, Warner Bros., McDonalds, Groupon oder Google und erreicht monatlich weltweit geschätzte 200 Millionen Unique Users auf mobilen Endgeräten. Über 35 Milliarden Ad Requests werden monatlich durch das Netzwerk von Adfonic generiert. Hauptsitz des Unternehmens ist London mit Niederlassungen in New York, San Francisco, Paris, Madrid, München und Singapur. Weitere Informationen unter www.adfonic.com oder http://blog.adfonic.com
Adfonic GmbH
Albert Pescheck
Ludwigstr. 8
80539 München
+49 (0)89 55 06 77 70

http://www.adfonic.com
adfonic@weissenbach-pr.de

Pressekontakt:
Helmut Weissenbach Public Relations GmbH
Jamie Schearer
Nymphenburger Str. 86
80636 München
jamie@weissenbach-pr.de
089/55067776
http://www.weissenbach-pr.de

Pressemitteilungen

Adfonic veröffentlicht ersten AdMetrics Report

Spiele-Apps zeigen stärkste Performance in mobiler Werbung / Daten von monatlich mehr als zehn Milliarden Ad Requests

Adfonic, der internationale mobile Werbemarktplatz, hat den ersten AdMetrics Report zur Entwicklung der Performance von mobiler Werbung veröffentlicht. Der Bericht basiert auf Messwerten aus über 10.000 Kampagnen, die im ersten Quartal 2012 auf mehreren zehntausend mobilen Webseiten und Apps gefahren wurden.

Adfonic erreicht weltweit große Reichweiten auf allen Plattformen, unterschiedlichen Gerätetypen, Apps und Branchen – und vor allem auch im Bereich mobiler Spiele. Spielen kommt im mobilen Werbemarkt besondere Bedeutung zu, so die zentrale Aussage des soeben veröffentlichten AdMetrics Reports. Spiele stellen demnach auch knapp ein Drittel des mobilen Werbeinventars von Adfonic und liefern neben News-Apps und Nachrichtenseiten durchweg die höchsten Klickraten (CTR) und den besten Tausender-Kontakt-Preis (eCPM). In Deutschland machen Anzeigen in Spielen und Nachrichtenkanälen etwa zwei Drittel aller Ad Impressions aus. Das iPad liegt dabei ganz weit vorne: Es schlägt hierzulande Android-Tablets in der Klickrate um 25 Prozent und liefert ganze 60 Prozent mehr Ad Requests als Android-Geräte.

Der AdMetrics Report baut auf einem großen Datenvolumen auf und liefert aussagekräftige Erkenntnisse über die treibenden Faktoren von Werbekampagnen auf mobilen Plattformen. Die anonym erhobenen Daten werden zunächst auf weltweiter Ebene analysiert und anschließend geografisch aufbereitet. Messgrößen aus den verschiedensten Branchen, wie Entertainment, Spiele, Lifestyle, News oder Soziale Netzwerke fließen dabei genauso mit ein, wie Informationen zu den gängigen Plattformen Android, iOS, RIM, Symbian oder Windows und den unterschiedlichsten Smartphones und Tablets. Somit ist der Bericht für Werber, Publisher und App-Entwickler ein zuverlässiges Tool zur effektiven Planung und Umsetzung ihrer Kampagnenstrategie. Außerdem wird die Performance von Kampagnen entscheidend verbessert, da der von Adfonic entwickelte Algorithmus auf Basis dieser Daten Werber und Publisher optimal aufeinander abstimmt und so beide Seiten Vorteile daraus ziehen. Der Global AdMetrics Report steht zum Download auf der Seite von Adfonic zur Verfügung.

„Mit unserem Report teilen wir tiefe Einblicke mit Werbern und Publishern und helfen ihnen damit, aus ihren Werbekampagnen durch die richtige Wahl der Plattform, Kanäle oder geografischen Bereiche das Beste herauszuholen“, so Albert Peschek, Geschäftsführer von Adfonic in Deutschland. „Spiele sind mit ihrer Reichweite und den überdurchschnittlich hohen CTRs eine besondere Gelegenheit für App-Entwickler, Geld mit mobiler Werbung zu verdienen. Die höheren Klickraten, die wir in diesem Kanal verzeichnen, zeigen ganz deutlich, dass Nutzer viel eher auf Werbung reagieren, wenn sie in ihrer Freizeit Apps und mobile Webseiten nutzen.“

Der Report kann abgerufen werden unter http://adfonic.com/wp-content/uploads/2012/05/Q1-2012-Global-AdMetrics-Report.pdf
Adfonic ist der größte unabhängige mobile Werbemarktplatz Europas. Werbetreibende können hier Werbeplatz auf mobilen Seiten und in Apps erwerben, um ihre Reichweite zu erhöhen, während Anbieter von mobilen Angeboten mit Hilfe der Services die Einnahmen aus ihrem mobilen Datenverkehr wesentlich steigern können. Adfonic führt Kampagnen aus für internationale Firmen wie Samsung, eBay, Warner Bros., McDonalds, Groupon oder Google und erreicht monatlich weltweit geschätzte 200 Millionen Unique Users auf mobilen Endgeräten. Über 35 Milliarden Ad Requests werden monatlich durch das Netzwerk von Adfonic generiert. Hauptsitz des Unternehmens ist London mit Niederlassungen in New York, San Francisco, Paris, Madrid, München und Singapur. Weitere Informationen unter www.adfonic.com oder http://blog.adfonic.com
Adfonic GmbH
Albert Pescheck
Ludwigstr. 8
80539 München
+49 (0)89 55 06 77 70

http://www.adfonic.com
adfonic@weissenbach-pr.de

Pressekontakt:
Helmut Weissenbach Public Relations GmbH
Stefanie Hutstein
Nymphenburger Str. 86
80636 München
stefanie@weissenbach-pr.de
089/55067776
http://www.weissenbach-pr.de

Marketing/Werbung

Mehr Kunden durch Erhöhung des Traffic

Es gibt sehr einfache Methoden, um mehr Kunden zu erreichen, mehr Verkäufe zu generieren und somit mehr Umsatz mit einer Seite zu machen.
Dazu muss man ganz einfach den Traffic der Seite erhöhen…

Wenn man eine Seite im Internet startet, möchte man damit auch etwas erreichen!

Ob man nun mehr Verkaufen, mehr Leads, oder einfach nur eine Botschaft verbreiten will, alles hängt vom Traffic ab, wie sich die Erfolge mit der Seite entwickeln.

Wenn man es jedoch schafft den Traffic der Seite zu erhöhen, dann kommen automatisch auch mehr Besucher auf das Angebot und die Umsätze werden auch dementsprechend steigen.

Doch wie kann man schnell und effektiv den Traffic einer Seite heben, welche Methoden funktionieren am besten und versprechen mit wenig Aufwand den grösst möglichen Erfolg?

Einer sehr gute Methode sind Pressemitteilungen zu verschicken, wobei das ganze aber ohne ein gutes System eine sehr zeitraubende Arbeit ist.
Man kann jedoch auf sogenannte PR-Verteiler zurückgreifen, die eine Pressemitteilung an viele weitere Presse-Portale verschickt und man so eine Menge Zeit sparen kann.

Mit einer Aussendung einer Pressemitteilung erreicht man mit Hilfe eines PR-Verteilers gleich mehrere Presse-Portale und kann so mit wenig Aufwand den Traffic der eigenen Seite heben und gleichzeitig mehr Menschen erreichen.

Die Funktion eines PR-Verteilers ist im Grunde die selbe wie eines einzelnen Presse-Portals, man schreibt eine Pressemitteilung und verschickt diese dann. Jedoch verschickt man die Mitteilung nicht nur auf ein Portal, sondern gleich auf viele und kann mit einem Arbeitsschritt viel mehr Traffic für die eigene Seite erzeugen, als mit einer Pressemitteilung auf einem einzigen Portal.

Das ganze kann man jetzt auch kostenlos 14 Tage lang Testen und 2 Pressemitteilungen an viele unterschiedliche Portale im Internet verschicken…ein kostenloser Test kann so schon sehr viel Traffic für die eigene Seite bringen.
So einfach kann man Marketing, für die eigene Seite oder Angebot, betreiben und jetzt sogar 14 Tage kostenlos Testen…

Über:

Internetdienste Tatus
Frau Melinda Tatus
Dirnbach 47
8345 Stainz bei Straden
Österreich

fon ..: –
web ..: http://seobacklinktools.de/PR-Verteiler-Connektar
email : support@seobacklinktools.de

Internetdienste Tatus ist auf Online Marketing spezialisiert und auf das richtige Marketing von Internetseiten…

Hinweis: Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Internetdienste Tatus
Frau Melinda Tatus
Dirnbach 47
A-8345 Stainz bei Straden
fon ..: –
web ..: http://seobacklinktools.de/PR-Verteiler-Connektar
email : support@seobacklinktools.de