Tag Archives: Erlebnisreisen

Pressemitteilungen Reisen/Tourismus

piccolo – der Kleingruppenkatalog von Gebeco

In kleinen Gruppen Großes erleben

Kiel, 19.10.2018. piccolo – Kleine Gruppe. Große Momente. Mit dem neuen Gebeco piccolo-Katalog stellt der Reiseveranstalter sein vielfältiges Kleingruppenreise-Angebot in den Fokus. „Im piccolo-Katalog finden unsere Kunden eine exklusive Auswahl unserer Kleingruppenreisen aus unserem Programm für 2019“, sagt Ury Steinweg, CEO von Gebeco. Die Bezeichnung „piccolo“ kommt aus dem italienischen und bedeutet so viel wie „klein“. Besonders reisen im kleinen Kreis können Kunden mit Gebeco auf 160 verschiedenen Kleingruppenreisen weltweit. Der piccolo-Katalog präsentiert 87 Kleingruppenreisen und erleichtert den Kunden so die Reisewahl. In allen übrigen Gebeco Katalogen und auf der Gebeco Website sind Kleingruppenreisen zusätzlich mit einem eigenen Gruppen-Symbol gekennzeichnet.

Die piccolo Reisen von Gebeco

Mit dem Kleingruppenkatalog „piccolo“ stellt Gebeco 87 Kleingruppenreisen aus der facettenreichen Gebeco Reisewelt in den Fokus. Ob ereignisreiche Erlebnisreisen, intensive Studienreisen oder Wander- und Radreisen – im piccolo-Katalog findet sich zu jedem Thema eine Reise in der kleinen Gruppe mit höchstens 16 Teilnehmern. Die piccolo-Reisen verbinden die Vorteile einer Gruppenreise mit den Annehmlichkeiten im kleinen Kreis unterwegs zu sein. Auf ihren piccolo-Reisen haben Gebeco Kunden besonders intensiven Kontakt mit Einheimischen und Mitreisenden. Zusammen mit anderen kulturinteressierten, weltoffenen Menschen erleben die Gebeco Gäste ein inspirierendes Miteinander. In einer Gruppe Gleichgesinnter tauschen sich die Reisenden über die Eindrücke des Tages aus und lernen sich im kleinen Kreis noch schneller kennen. Die piccolo-Reisen führen nicht nur in ferne oder exotische Länder: „Mit uns können Kunden auch die begehrten Reiseziele in Europa und der direkten europäischen Nachbarschaft in der Kleingruppe erleben“, erläutert Steinweg. Zu den Zielländern gehören unter anderem Italien und Usbekistan, Russland und Ägypten sowie das südliche Afrika und Panama. Eines haben alle piccolo-Reisen gemeinsam: Die Gruppe wird begleitet von erfahrenen Reiseleitern, die den Reisenden fremde Kulturen mit fachkundigem Wissen näherbringen und Türen zum Unbekannten öffnen. Gebeco Gäste können sich auf authentische Erlebnisse im kleinen Kreis freuen, die in Erinnerung noch lange nachhallen.

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „CSR-Tourism-certified“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Alicia Kern

Tel.: +49 (0) 431 5446-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49 (0) 431 5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Reisen/Tourismus

365 Tage in Sicht: Neue Reisen das ganze Jahr

Gebeco reagiert mit modernen Arbeitsprozessen auf neue Buchungstrends

Kiel, 12.10.2018. Digitalisierung, Online-Angebote und ein verändertes Kundenverhalten zwingen die Touristik-Welt zum Umdenken. Gebeco nutzt diese Trends für sich und gibt zukunftsweisende Antworten auf die aktuellen Herausforderungen. Mit Hilfe innovativer, technologischer Lösungen, gestaltet der Kieler Reiseveranstalter sein Reiseangebot noch flexibler. Kunden dürfen sich über mehr Planungssicherheit und abwechslungsreiche Reiseneuigkeiten das ganze Jahr über freuen.

365 – Gebeco Erlebnis- und Studienreisen zu jeder Zeit

Mit dem Motto „365 Tage Reisen in Sicht“ reagiert der Kieler Reiseveranstalter auf das veränderte Kundenverhalten und die Entwicklung des Marktes. „Kunden möchten früher über Reise-News informiert werden und ihre Reisen auch früher fest einplanen können“ sagt Ury Steinweg, CEO von Gebeco. Die Zahl 365 steht für eine permanente, unterjährige Reiseproduktion. Von einer Reiseproduktion, die sich bisher an zentralen Buchungsfreigaben und festen Katalog-Erscheinungsterminen orientierte, wechselt der Reiseveranstalter in einen fließenden Prozess der unterjährigen Produktion und Buchungsfreigabe. „Indem wir auf einen ganzjährigen Einkauf- und Verkauf unserer Reisen umgestiegen sind, kommen wir den neuen Kundenwünschen und Buchungstrends entgegen“ so Steinweg. Gebeco Kunden haben nun die Möglichkeit, Buchungen bereits sehr früh fest zu machen. Damit positioniert sich Gebeco auf dem Markt mit einem breiten, langfristig buchbaren Produktportfolio. Dank der Umstellung der Arbeitsprozesse kann Gebeco zudem flexibel auf neue Reisetrends reagieren und das Reiseangebot unterjährig anpassen und erweitern.

365 verändert interne Prozesse und die Kundenbeziehung

365 verändert neben internen Prozessen und Arbeitsstrukturen auch die externen Beziehungen zu Kunden und Reiseverkäufern. Um über neue Reiseangebote zu informieren, tritt der Reiseveranstalter für Studien- und Erlebnisreisen nun häufiger im Jahr mit Kunden und Partnern in Kontakt. Kunden und Reiseverkäufer sollen so stärker an Gebeco gebunden und der Kontakt intensiviert werden. Dazu nutzt der Kieler

Reiseveranstalter verstärkt digitale Kommunikationskanäle, mit denen es möglich ist, neue Produkte und Themen schnell und direkt zum Interessenten zu bringen. Die komplette, stets aktuelle Reisevielfalt finden Kunden jederzeit auf www.gebeco.de. Hier bietet Gebeco den Reisenden auch zahlreiche weitere Mehrwerte wie Reiseinspirationen, Ländertipps, Reisebewertungen oder Veranstaltungstipps an. „Der Katalog als die Buchungsgrundlage ist angezählt“ resümiert Steinweg. „Die Digitalisierung hat den Reisemarkt umgekrempelt. Auch wenn wir zunächst weiterhin unsere Reisen in Katalogform präsentieren, hat der Katalog seinen zentralen Stellenwert verloren. Im Fokus stehen nun die digitalen Buchungssysteme der Reisebüros sowie unsere Gebeco Website, auf der immer die aktuellen Angebote zu finden sind.“ Die vielen verschiedenen Filteroptionen, die dem Website-Besucher zur Verfügung stehen, erleichtern dabei die Reisewahl.

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „CSR-Tourism-certified“.

Für passendes Bildmaterial besuchen Sie gerne unser Online-Media Portal:

https://media.gebeco.de

Benutzername: reisebüro

Kennwort: media19

Das Bildmaterial darf im Zusammenhang mit einer redaktionellen Nennung von „Gebeco Länder erleben“ oder „goXplore with Gebeco“ kostenfrei verwendet werden.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Alicia Kern

Tel.: +49 (0) 431 5446-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49 (0) 431 5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Reisen/Tourismus

Weihnachts- und Silvesterreisen

Mit Gebeco dem Feiertagsstress entfliehen

Kiel, 21.09.2018. Andere Länder, andere Sitten. Gemeinsam lassen Reisende die heimischen Weihnachtstraditionen hinter sich und machen sich mit der Deutsch sprechenden Reiseleitung auf, um Neues kennenzulernen. Wie verbringen Menschen in anderen Ländern Weihnachten? Wie feiern sie Silvester? Mit Gebeco verbringen Reisende in diesem Jahr die Festtage einmal ganz anders. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Südafrika und Mauritius

Geseënde Kersfees“ – Frohe Weihnachten – hört man zur Weihnachtszeit überall in den Straßen Südafrikas. Statt Schnee und Glühwein erleben Reisende auf der 18-tägigen Erlebnisreise „Südafrika und Mauritius“ die Festtage mal anders: Sonne, Strand und Braai ein typisches südafrikanisches Grillfest. Bei der Abreise am 22.12. hat die Gruppe in Kapstadt die Möglichkeit, die weihnachtliche Stimmung im Hochsommer bei einem Besuch der örtlichen Weihnachtsmärkte zu genießen. Auf den öffentlichen Plätzen bestaunen sie die wunderschön dekorierten Weihnachtsbäume, während Chöre durch die Straßen ziehen und Weihnachtslieder singen. Zudem fahren die Reisenden zum berühmten Tafelberg und besuchen das SüdafrikaMuseum. Gebeco Gäste haben außerdem die Möglichkeit die Metropole Kapstadt auf eigene Faust zu erkunden oder an optionalen Ausflügen ins Weinanbaugebiet Stellenbosch und zum Kap der Guten Hoffnung teilzunehmen. Weitere Highlights der Reise sind die Erkundung des Goldgräberstädtchens Pilgrim´s Rest und des Blyde River Canyons, eines der größten Naturwunder Südafrikas. Auf einer ganztägigen Pirschfahrt im offenen Geländewagen durch den Krüger-Nationalpark, erlebt die Gruppe die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt hautnah. Über Johannesburg geht es schließlich per Flug nach Mauritius. Nach spannenden und aufregenden Tagen in Südafrika heißt es nun: Sonne, Strand und Meer. Die Reisenden erholen sich am Indischen Ozean und lassen gemeinsam das Erlebte Revue passieren. Bei strahlendem Sonnenschein genießen die Gäste den Jahreswechsel und starten frisch erholt ins neue Jahr.

Südafrika und Mauritius“, Gebeco Länder erleben

18-Tage-Erlebnisreisereise ab 4.645 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2630124

Termine 2018: 03.11.-20.11., 10.11.-27.11., 01.12.-18.12., 22.12.-08.01.2019

Termine 2019: 05.01.-22.01., 19.01.-05.02., 02.02.-19.02., 23.02.-12.03., 09.03.-26.03., 16.03.-02.04., 13.04.-30.04., 11.05.-28.05., 14.09.-01.10., 05.10.-22.10., 19.10.-05.11.2019

Südamerika ─ von Machu Picchu zum Zuckerhut

Heiligabend am Meer und Silvester in einer Stadt der Superlative: Über die Feiertage entdecken die Gäste der 16-tägigen Erlebnisreise „Südamerika – von Machu Picchu zum Zuckerhut“ die Vielfalt Südamerikas in Peru, Bolivien, Argentinien und Brasilien. Weihnachten feiern die Reisenden in Lima, der Hauptstadt Perus. Sie lassen sich den peruanischen Panetón, einen traditionellen Kuchen mit Früchten, schmecken, den die Menschen in Peru an Weihnachten besonders gerne mit heißer Schokolade genießen. Von Lima aus führt die Deutsch sprechende Reiseleitung die Gruppe in die Anden ins Urubamba-Tal. Bei einem Besuch der berühmten Inka Zitadelle Machu Picchu gehen die Gebeco Gäste auf eine Zeitreise in die Welt der Inka. In der Nähe von Cuzco treffen die Reisenden eine Weberfamilie und lassen sich zeigen, wie man die Wolle der Lamas zu kunstvollen Kleidungsstücken verarbeitet. Passend zu den Silvesterfeierlichkeiten erreichen die Reisenden die faszinierende Metropole La Paz in Bolivien. Die Hauptstadt begeistert die Gruppe mit ihrem besonderen Flair, einem spannenden Hexenmarkt und der einzigartigen Mond-Landschaft. Wer Abenteuer sucht, stürzt sich am Silvesterabend ins Getümmel auf den Straßen und in den Bars der Stadt. Die ersten Tage des neuen Jahres erleben die Gebeco Gäste in Buenos Aires, der Wiege des Tangos und Hauptstadt Argentiniens. Darüber hinaus führt die Reise zu den Iguassu Wasserfällen. Die Gruppe bewundert das berühmte Naturschauspiel erst von der argentinischen, später von der brasilianischen Seite. Die Besichtigung der Metropole Rio de Janeiro und eine Seilbahnfahrt auf den Zuckerhut, dem Wahrzeichen der Stadt, bilden den Abschluss der Reise.

Südamerika – von Machu Picchu zum Zuckerhut“, Gebeco Länder erleben

16-Tage-Erlebnisreisereise ab 3.795 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2669000

Termine 2018: 03.11.-20.11., 10.11.-27.11., 01.12.-18.12., 22.12.-08.01.2019

Termine 2019: 05.01.-22.01., 19.01.-05.02., 02.02.-19.02., 23.02.-12.03., 09.03.-26.03., 16.03.-02.04., 13.04.-30.04., 11.05.-28.05., 14.09.-01.10., 05.10.-22.10., 19.10.-05.11.2019

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „CSR-Tourism-certified“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Alicia Kern

Tel.: +49 (0) 431 5446-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49 (0) 431 5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Reisen/Tourismus

Mit Gebeco auf den Spuren der Unsterblichkeit

Gebeco und Partner lüften die Geheimnisse der Mumien

Kiel, 14.09.2018. Die Mumie ist weit mehr als ein Relikt aus der Pharaonenzeit des Alten Ägyptens. Viel eher geht es um den Traum der Unsterblichkeit, der die verschiedensten Kulturen weltweit eint. Das erleben Besucher auf einer archäologischen Entdeckungstour der besonderen Art in Mannheim. Die Ausstellung „MUMIEN – Geheimnisse des Lebens“ präsentiert eindrucksvolle Objekte, die Mumien und den Prozess der Mumifizierung als Natur- und Kulturphänomene erklären. Archäologische Funde aus der ganzen Welt zeigen eindrucksvoll, welche Rolle die Totenkulte in den verschiedenen Kulturen bis heute spielen. Wer die Schauplätze der Ausstellung vor Ort erkunden will, der folgt der Gebeco Reiseleitung auf eine der vielfältigen Erlebnisreisen des Kieler Reiseveranstalters. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Einladung zur Sonderausstellung „MUMIEN – Geheimnisse des Lebens“

Die Sonderausstellung „MUMIEN – Geheimnisse des Lebens“ der Reiss-Engelhorn-Museen setzt sich mit den weltweiten Traditionen der Mumifizierung auseinander. Gäste bekommen berühmte Moorleichen zu sehen und werden Ermittler in einem Mordfall aus dem Alten Ägypten. Dank inszenierten Laborbereichen erhalten die Besucher faszinierende Einblicke in die Methodenwelt der modernen Mumienforschung. Die Ausstellung findet vom 16.09.18 – 31.03.19 in Mannheim statt. Als Spezialist von weltweiten Erlebnis- und Studienreisen ist Gebeco die Kooperation mit den Reiss-Engelhorn-Museen ein besonderes Anliegen. Wie die Ausstellung bringt auch Gebeco Gäste nah an die Kulturgeschichte eines Reiselandes heran.

Totenkult in Ägypten

Die Unsterblichkeit zum Greifen nah. Diese Sehnsucht bewegte die Ägypter zu ihrem ausgeprägten Totenkult. Die Mumifizierung war letztlich nur Mittel zum Zweck, im Glauben das Leben bis in die Ewigkeit erhalten zu können. Auf ihrer 8-tägigen Erlebnisreise begeben sich Reisende an der Seite ihrer qualifizierten Reiseleitung auf die Spuren des Totenkults der Alten Ägypter. Nach Ankunft in Kairo besuchen die Reisenden das Nationalmuseum, um einen Überblick über die altägyptische Kultur zu erhalten. Ein Highlight ist das Tut-anch-Amun-Grab, das nahezu vollständig erhalten geblieben ist. Hier bekommen die Gebeco-Gäste umfangreiche Einblicke in die Jenseitsvorstellungen der Ägypter. Neben der Stufenpyramide von Sakkara entdecken die Teilnehmer gemeinsam die Pyramiden von Gizeh und die Cheopspyramide. In Wadi Natrun, der Stadt aus der das Salz für die Mumifizierung stammt, trifft die Gruppe gemeinsam mit der Deutsch sprechenden Reiseleitung eine der ältesten christlichen Mönchsgemeinschaften, die lange nach der Zeit der Pharaonen gegründet wurde. Von den Mönchen erfahren die Reisenden mehr über die Reliquienkulte, den speziellen Gebrauch der Ikonen und das Lesen von Hieroglyphen. Weiter geht es nach Luxor ins Tal der Könige, in dem die Toten dem Glauben nach weiterleben sollen. Ein weiterer Höhepunkt ist das Grab der Nefertari, der Lieblingsfrau Ramses des Großen. Der Reiseleiter führt die Teilnehmer außerdem zu den gewaltigen Tempel-Überresten in Karnak. An diesem Ort soll es den alten Pharaonen möglich gewesen sein, Kontakt zu ihren verstorbenen Vorgängern herzustellen. Bevor die Reise endet, lässt sich die Gruppe in die Technik der Mumifizierung einweihen.

Totenkult in Ägypten“, Gebeco Länder erleben

8-Tage-Erlebnisreise ab 2.045 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2010016

Termine: 16.03.-23.03., 13.04.-20.04., 21.09.-28.09., 12.10.-19.10., 16.11.-23.11.2019

Peru Clásico

Auf der 13-Tage Erlebnisreise „Peru Clásico“ begutachten Gebeco Reisenden eine besonders gut erhaltene Mumie im Museo Santuarios Andinos in Arequipa. Juanita, die Jungfrau aus dem Eis, gilt als einer der wichtigsten archäologischen Funde auf dem amerikanischen Kontinent. Vor fast 600 Jahren starb das damals 14jährige Inkamädchen auf dem Ampato-Vulkan ihren Opfertod. Auch in Cusco finden die Reisenden Hinweise auf einen uralten Totenkult. Denn hier in der früheren Hauptstadt der Inka, wurden einst die Mumien der Inka-Herrscher aufbewahrt. Vor Ort besucht die Gruppe gemeinsam mit der Deutsch sprechenden Reiseleitung auch ein nachhaltiges Schulprojekt. Die Schulkinder zeigen den Gästen ihren Schulalltag und erklären wie ein nachhaltiges Leben in der Gemeinde möglich ist. Die Reisenden erfahren zudem mehr über die Herstellung von Maisbier, eine einheimische Spezialität, die bereits seit der Inka-Zeit verkostet wird. In Lima besichtigen die Reisenden das Museo Larco, das die Entwicklung präinkanischer Gesellschaften veranschaulicht. Eine Fahrt auf der berühmten Panamericana, der längsten Straße der Welt, bringt die Reisegruppe nach Paracas bis in den Süden des Landes. Der Highway verbindet seit 1923 Nordamerika

mit Südamerika. Bei einem Bootsausflug zu den Ballestas Inseln beobachten die Reisenden Seelöwen, Pinguine und unzählige Vogelarten. In Nazca entdeckt die Gruppe die berühmten Nazca-Linien und diskutiert die verschiedenen Theorien über die in den Boden gescharrten Zeichen und Figuren. Weitere Höhepunkte der Reise sind eine Bootsfahrt auf dem Titicacasee und ein Besuch auf den Schwimmenden Inseln. Die Inseln sind von den Ureinwohnern der Uros bewohnt und wurden auf Schilf gebaut, um sich vor Feinden zu schützen. Mit dem Zug geht es weiter durch das Urubamba-Tal zur Inkazitadelle Machu Picchu, der legendären Ruinenstadt der Inka. Die Gruppe lässt sich von diesem unglaublichen Ort verzaubern und spaziert durch die Ruinen der alten Häuser und Straßen.

Peru Clásico“, Gebeco Länder erleben

13-Tage-Erlebnisreise ab 2.795 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2660300

Termine 2018: 12.10.-24.10., 26.10.-07.11., 09.11.-21.11., 23.11.-05.12.2018

Termine 2019: 21.12.-02.01., 01.02.-13.02., 22.02.-06.03., 08.03.-20.03., 22.03.-03.04., 12.04.-24.04., 17.05.-29.05., 02.08.-14.08., 30.08.-11.09., 04.10.-16.10., 18.10.-30.10., 01.11.-13.11., 15.11.-27.11., 22.11.-04.12., 27.12.-08.01.2020

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „CSR-Tourism-certified“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Tel.: +49 (0) 431 5446-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49 (0) 431 5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Reisen/Tourismus

Konnichiwa! Gebeco holt Japan nach Deutschland

Mit Gebeco das erste Japan Festival in Frankfurt a.M. erleben

Kiel, 03.08.2018. Japan und Europa wachsen immer weiter zusammen und die Neugierde auf das Land der aufgehenden Sonne steigt. Gebeco lädt daher alle Japan-Interessierte zum ersten großen Japan-Festival in Frankfurt a.M. ein, das von der Main Matsuri Event GmbH organisiert wird. Vom 17.08.-19.08. feiern die Besucher gemeinsam die Vielfalt des Lands des Lächelns und lassen sich von den bunten Traditionen Japans verzaubern. Das Land begeistert durch uralte Teezeremonien, prachtvolle Tempel und einen abwechslungsreichen Mix aus modernem Stadtleben und futuristischer Technik. Das Festival schafft einmalige Reiseinspirationen für alle Sinne und lädt dazu ein, Japan aus neuen Perspektiven kennenzulernen. Die Unterstützung der Veranstaltung ist dem Kieler Reiseveranstalter ein besonderes Anliegen „Dank unserer 40-jährigen Erfahrung können wir Kunden einzigartige Japanreisen anbieten und freuen uns, bereits hier vor Ort in Deutschland einen ersten Vorgeschmack geben zu können und echte Reisevorfreude zu wecken,“ sagt Thomas Bohlander, Geschäftsführer bei Gebeco.

Das erste Japan-Festival vom 17.08.-19.08. in Frankfurt am Main

Während des dreitägigen Events auf dem Walther-von-Cronberg-Platz erleben die Besucher die künstlerische und kulturelle Vielfalt Japans. Die Gäste tauchen tief in die Traditionen der japanischen Kultur ein und lassen sich direkt vor Ort von spannenden Gebeco Reise-Ideen inspirieren. Auf die Besucher wartet ein umfangreiches Programm mit abwechslungsreichen Workshops und verschiedenen Auftritten. Die Bühne gehört der Rock Band „Kao+S Art“, den Shamisen-Spielerinnen „Kitamura Sisters“, dem „Taiko-Spieler“ Ichitaro sowie einer 30-köpfigen Stepdance Gruppe mit Tänzern aus dem Film „Zatoichi – Der blinde Samurai“.

Lesung von Dennis Gastmann „Der vorletzte Samurai“

Als besonderes Highlight hat Gebeco mit Unterstützung der JF Tours Innovation GmbH den Schriftsteller Dennis Gastmann eingeladen. Alle Japan-Fans dürfen sich auf eine spannende Lesung aus seinem Buch „Der vorletzte Samurai“ freuen. Gemeinsam mit seiner Frau Natsumi, die aus einer alten Samurai-Familie stammt, bereiste der Deutsche Gastmann den ganzen Inselstaat. Nach seiner Lesung beantwortet der Autor alle Fragen über Rätsel, Regeln und Rituale Japans. Japan-Interessierte sind herzlich dazu eingeladen am Samstag, den 18.08. um 11 Uhr oder am Sonntag, den 19.08. um 14 Uhr in der Metzler Lounge an der Lesung teilzunehmen. Die Teilnahme am Japan-Festival und der Lesung ist kostenfrei. Interessenten werden gebeten sich für die Lesung bis zum 13. August per E-Mail (marketing@gebeco.de) oder telefonisch (0431/54460) anzumelden.

Reisebeispiel: Japan kompakt

Eine Kombination aus pulsierendem Stadtleben und kulturhistorischen Höhepunkten erwarten den Reisenden auf der Erlebnisreise „Japan kompakt“. In 10 Tagen erfährt die Gruppe gemeinsam mit der Deutsch sprechenden Reiseleitung die Highlights des traditionellen sowie des modernen Japans. Neben spannenden Geschichten, Kunst und Kultur gilt es bezaubernde Landschaften zu entdecken. Gebeco-Gäste tauchen auf dieser Reise tiefer in den Shintoismus ein, die Urreligion Japans. Gemeinsam erfahren die Reisenden mehr über den Glauben, der auf der Verehrung der Kami beruht. Kami bedeutet wörtlich „den Menschen überlegen“ und wird häufig mit „Gottheit“ oder „Geist“ übersetzt. Von der Supercity Tokio führt die Reise über Nikko, Nagano und Takayama bis ganz in den Südwesten des Lands nach Hikone und Kyoto. Auf ihrem Weg lernen die Reisenden die unterschiedlichen Facetten Japans kennen ─ auf einen Blick und kompakt.

Japan kompakt“, Gebeco Länder erleben

10-Tage-Erlebnisreise ab 2.095 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2373002

Termine 2018: 01.10.-10.10.218

Termine 2019: 15.03.-24.03., 03.04.-12.04., 10.04.-19.04., 23.04.-02.05., 21.05.-30.05., 28.08.-06.09., 01.10.-10.10.2019

Große Japan Rundreise“, Gebeco Länder erleben

17-Tage-Erlebnisreise ab 4.395 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2373001

Termine 2018: 28.09.-14.10., 12.10.-28.10., 18.10.-03.11., 31.10.-16.11.218

Termine 2019: 14.03.-30.03., 22.03.-07.04., 27.03.-12.04., 01.04.-17.04., 06.04.-22.04., 09.04.-25.04., 16.04.-02.05., 09.05.-25.05., 14.07.-30.07., 16.08.-01.09., 30.08.-15.09., 27.09.-13.10., 11.10.-27.10., 01.11.-17.11.2019

Japan – Land des Lächelns“, Gebeco Länder erleben

11-Tage-Erlebnisreise ab 2.595 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2370013

Termine 2018: 13.09.-23.09., 18.10.-28.10.2018

Termine 2019: 18.03.-23.03., 21.03.-31.03., 25.03.-04.04., 27.03.-06.04., 01.04.-11.04., 04.04.-14.04., 10.04.-20.04., 13.04.-23.04., 22.04.-02.05., 22.05.-01.06., 07.07.-17.07., 11.09.-21.09., 28.09.-08.10., 06.11.-16.11.2019

Japan für Entdecker“, Gebeco Länder erleben

14-Tage-Erlebnisreise ab 2.995 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2373004

Termine 2019: 31.03.-13.04., 12.04.-25.04., 19.05.-01.06., 14.10.-27.10., 03.11.-16.11.2019

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „CSR-Tourism-certified“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Tel.: +49 (0) 431 5446-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49 (0) 431 5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Energie/Natur/Umwelt Reisen/Tourismus

Islands Naturschönheiten: Gletscher, Vulkane, Wasserfälle!

Mit Gebeco die Vielfalt Islands auf unterschiedlichen Wegen entdecken

Kiel, 27.07.2018. Island steht für Natur pur: Vulkane, Gletscher, heiße Quellen und unzählige Flüsse und Wasserfälle prägen die raue Landschaft. Mit Gebeco erleben Reisende die faszinierende Natur Islands auf unterschiedlichen Wegen – während einer klassischen Rundreise mit wechselnden Unterkünften oder bei einer Standortreise von einem festen Hotel aus. Die Gäste erleben die Naturschönheiten Islands hautnah und erfahren mehr über die Entstehung der Insel aus Feuer und Eis. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Natur aus erster Hand

Auf Island erleben Gebeco-Reisende hautnah, wie Kontinente entstehen. Die Deutsch sprechende Reiseleitung zeigt den Reisenden eindrucksvolle Hochebenen, ungestüme Wasserfälle, ungezähmte Flüsse und driftende Eisberge. Die Gruppe taucht ein in die traditionelle und doch moderne Kultur der Isländer. Die 8-tägige Erlebnisreise startet und endet in Reykjavík, der nördlichsten Hauptstadt der Welt. Holzhäuser mit bunt bemalten Dächern und extravagante moderne Architektur erwarten hier die Gebeco-Gäste. Gemeinsam besuchen die Teilnehmer Thingvellir, einen geologisch wie historisch einzigartigen Ort im Süden der Insel: hier driften die amerikanische und die eurasische Kontinentalplatte auseinander, was sich in kilometerlangen, aufgerissenen Erdspalten widerspiegelt. Zusammen entdeckt die Gruppe den Namensvater aller Springquellen der Welt: der Große Geysir. Ein einmaliges Erlebnis erwartet die Reisenden an der Ostküste: eine Bootsfahrt auf dem Gletschersee Jökulsárlón, der bekannt ist für die auf ihm treibenden Eisberge. Auf dem Weg in den Norden Islands in der mythenumwobenen Region Egilsstaðir, lauschen die Teilnehmer der Sage des isländischen Wurmmonsters Nessie. In Akureyri, der zweitgrößten Stadt Islands, erwartet die Gruppe der Goðafoss, der „Götterfall“. Der Name des Wasserfalls entstand im Jahr 1000 n. Chr. nach der Einführung des Christentums als Staatsreligion in Island. Der Gode Þorgir soll hier die letzten heidnischen Götterbilder den Fluten geopfert haben. An der Westküste der Insel besuchen die Naturliebhaber den Stratovulkan Snæfellsjökull, dessen letzter Ausbruch bereits 1.800 Jahre zurückliegt und der Jules Verne zu seinem Roman „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ inspirierte.

Bei einer gemeinsamen Fahrt um den Gletschervulkan entdeckt die Gruppe den Fischereistandort Ólafsvík, den schwarzen Kieselstrand von Djúpalónssandur, die fantastisch anmutenden Felsformationen bei Arnarstapi sowie die goldenen Muschelsanddünen von Búðir.

Natur aus erster Hand“, Gebeco Länder erleben

8-Tage-Erlebnisreise ab 2.245 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2330005

Termine 2018: 30.08.-06.09.2018

Termine 2019: 02.05.-09.05., 23.05.-30.05., 06.06.-13.06.,

15.06.-22.06., 02.07.-09.07., 11.07.-18.07., 15.08.-22.08.,

29.08.-05.09., 12.09.-19.09., 19.09.-26.09.2019

Die Insel aus Feuer und Eis zum Kennenlernen

Auf dieser besonderen 8-Tage Erlebnisreise entdecken die Reisenden die Höhepunkte Islands, ohne den Koffer jeden Tag neu packen zu müssen. Vom zentral gelegenen Hotel in Reykjavík aus besucht die Gruppe gemeinsam oder auf eigene Faust die Naturwunder der Vulkaninsel. Auf dieser Reise können die Gebeco-Gäste Island individuell erleben oder gemeinsam mit ihrer Gruppe an der Seite der Deutsch sprechenden Reiseleitung. Auf einer gemeinsamen Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Islands erleben die Teilnehmer die Sehenswürdigkeiten Reykjavíks: das Parlament, die kleine Domkirche, den quirligen Fischereihafen, das moderne Konzerthaus Harpa sowie die stolze Hallgrimskirche. Von Reykjavík aus erleben die Gäste verschiedene Tagestouren wie beispielsweise einen Ausflug zur Halbinsel Snaefellsnes, im Westen der Insel. Diese Gegend weist eine so vielfältige Natur auf, dass sie als „Island en miniature“ bezeichnet wird. Besucher können sich auf Krater, Vulkane, Gletscher, Lavafelder, Wasserfälle, Höhlen, Strände und romantische Fischerdörfer freuen. Ein weiteres Abenteuer im Westen wartet auf die Gäste in Husafell: Eine Fahrt im Monstertruck zum künstlich angelegten Eistunnel im Langjökull ─ dem Langen Gletscher. Die Besucher dringen hunderte Meter tief in das Innere des zweitgrößten Gletschers Islands vor und werfen einen Blick auf sein jahrtausendealtes Eis. Die Reisenden erkunden auch die Südküste des Landes mit seinen schwarzen Sandstränden und märchenhaften Wasserfällen. Im neuen, interaktiven Lava Centre in Hvolsvöllur lernen die Gebeco-Gäste alles über Vulkane, Erdbeben und Geologie und erfahren wie Island entstanden ist und sich über Millionen Jahre zur weltweit größten vulkanischen Insel entwickelt hat.

Die Insel aus Feuer und Eis zum Kennenlernen“, Gebeco Länder erleben

8-Tage-Erlebnisreise ab 1.345 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2330009

Termine 2018: 16.08.-23.08., 04.10.-11.10.2018

Termine 2019: 19.04.-26.04., 16.05.-23.05., 30.05.-06.06.,

27.06.-04.07., 25.07.-01.08., 13.09.-20.09., 04.10.-11.10.2019

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „CSR-Tourism-certified“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Alicia Kern

Tel.: +49 (0) 431 5446-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49 (0) 431 5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Reisen/Tourismus

Alltag adé: Metropolen entdecken und Kulturrausch genießen

Mit Gebeco einmalige weltweite Kombi-Städtereisen erleben

Kiel, 20.07.2018. Raus aus dem Alltag und rein in das Städteerlebnis! Mit Gebeco erleben Reisende Metropolen der Superlativen, lassen sich vom Kulturrausch mitreißen oder genießen den Altstadtflair in engen Gässchen und auf historischen Plätzen. Auf ausgewählten Reisen erkunden Gebeco-Reisende gleich mehrere Städte des Gastlandes und lernen deren Bedeutung für die Nation kennen. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Asiens Metropolen der Superlative

Hongkong, Shanghai, Singapur und Bangkok: gleich vier spektakuläre Metropolen entdeckt die Gruppe auf ihrer 14-Tage Erlebnisreise durch Asien. Jede dieser Städte ist geprägt durch alte Traditionen und modernes Leben – jede auf ihre ganz eigene Art und Weise. In der ehemaligen britischen Kolonie Hongkong mischen sich britisches und internationales Flair. Die weltweit bekannte Skyline, dazu bunte Märkte, moderne Shopping Malls und alte Tempel bilden eine aufregende, pulsierende Stadt. Die Gruppe entdeckt die bekannten Wahrzeichen der modernen Weltstadt und beobachtet das landestypische Leben und Treiben auf dem Jademarkt, der seinem Namen den zahlreichen Jadestein-Glücksbringern verdankt, die hier feil geboten werden. Zusammen mit ihrer Deutsch sprechenden Reiseleitung lernen die Städteliebhaber auch die kulinarische Welt Hongkongs kennen: Won Ton-Nudeln, Fish Balls und Eier-Tarte. Gemeinsam geht es weiter nach Shanghai. Die pulsierende Megametropole im Yangtze-Delta ist vor allem für ihre Wolkenkratzer bekannt. Ein Spaziergang durch die Altstadt zeigt aber, dass Shanghai auch noch eine andere Seite hat: Mitten im Großstadtdschungel erwartet der 500 Jahre alte Yu-Garten, ein Beispiel traditioneller chinesischer Gartenbaukunst, die Reisenden. Die Gruppe nimmt Abschied von China und begibt sich direkt nach Singapur. Geschäftiges Marktreiben, mondäne Shopping Malls, farbenprächtige Tempel sowie das koloniale Singapur in „Little India“ verleihen der Stadt ihren ganz eigenen Charakter. Der letzte Stopp der Reise ist Bangkok, die Hauptstadt des Königreiches Thailand. Das traditionelle Leben in Bangkok erfahren die Reisenden auf abgelegenen Klongs, kleinen Wasserkanälen, die in Bangkok als Transportwege dienen. Abseits von klassischen Touristenwegen erlebt die Gruppe, wie die Thais hier direkt am Wasser wohnen und betrachten bei einem Abendessen an Bord einer traditionellen Reisbarke, Bangkok vom Wasser aus. Auch die typischen Sehenswürdigkeiten Bangkoks stehen auf dem Programm: der große Königspalast mit dem Smaragdbuddha oder der Wat Pho mit seinem riesigem vergoldeten Buddha, der größte Tempel der Stadt. In das Leben der Einheimischen eintauchen kann die Reisegruppe bei der Kulturshow Siam Niramit. Auch ein Besuch in Ayutthaya darf nicht fehlen: 1767 wurde diese alte Königsstadt von den Birmanen geplündert und fast vollständig zerstört. Gut erhaltene Ruinen, alte Paläste, Pavillons und Tempel erinnern an die frühere Pracht und Erhabenheit des heutigen UNESCO-Welterbes.

Asiens Metropolen der Superlative“, Gebeco Länder erleben

14-Tage-Erlebnisreise ab 3.395 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2840013

Termine: 13.08.-26.08., 17.09.-30.09., 22.10.-04.11.,10.11.-23.11.2018

Impressionen der Adria

Auf der 7-tägigen Erlebnisreise bereisen die Gäste drei Länder und ihre einzigartigen Städte: Kroatien, Montenegro und Bosnien-Herzegowina. Die Reisenden erkunden gemeinsam das UNESCO Welterbe Dubrovnik in Kroatien sowie die Küstenstädte Sibenik, Split und Trogir. In Dubrovnik flanieren die Gäste auf dem Stradun, der beliebten Hauptstraße der Altstadt und besuchen den Rektorenpalast sowie das malerische Dominikanerkloster. Viele gute Fotomotive erwarten die Reisenden auf der zwei Kilometer langen Stadtmauer Dubrovniks. In der naheliegenden Bucht von Kotor darf sich die Gruppe auf Sonne, Strand und Wellen freuen, bevor es nach Montenegro ins „Land der Schwarzen Berge“ geht. Ein atemberaubendes Landschaftspanorama eröffnet sich: tiefgrüne Wälder, schroffe Felswende, historische Städte und eine Bucht, die sich wie ein Fjord tief in die Küste einschneidet. Weiter geht die Reise ins charmante Mostar, eine Stadt in Bosnien-Herzegowina. Mostar verzaubert die Teilnehmer durch seine engen und verwinkelten Gassen. Die Stadt ist bekannt für seine Fußgängerbrücke Stari Most, die Brücke der Begegnungen. Seit dem Mittelalter verbindet die Brücke nicht nur zwei Stadtteile miteinander sondern zählt noch heute als wichtiges Bindeglied zwischen den Kulturen des Christentums und des Islams sowie zwischen den katholischen Kroaten und orthodoxen Serben. Weitere Höhepunkte der Reise sind die UNESCO-Welterbe Städte Split und Trogir in Dalmatien. In Split warten zahlreiche Spezialitäten der dalmatinischen Küche auf die Gruppe: frischer Fisch, Hummer, Tintenfischrisotto und andere Köstlichkeiten. Das nahegelegene Trogir verzaubert die Gebeco-Reisenden durch seinen besonderen Charme und Flair der historischen Gebäude und Plätze. Bei traditioneller mediterraner Küche und ausgezeichneten Weinen lassen die Reisenden die Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren.

Impressionen der Adria“, Gebeco Länder erleben

7-Tage-Erlebnisreise ab 1.195 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2L30004

Termine 2018: 29.09.-05.10., 06.10.-12.10., 20.10.-26.10.2018

Termine 2019: 11.05.-17.05., 25.05.-31.05., 15.06.-21.06., 14.09.-20.09., 28.09.-04.10., 12.10.-18.10.2019

St. Petersburg, Moskau und Kasan

Die Höhepunkte des über 300 Jahre alten St. Petersburgs und das Beste der Megacity Moskau, warten auf die Reisenden. Die 13-Tage-Erlebnisreise kombiniert die russischen Großstädte mit dem Herzen Russlands Kasan, der Hauptstadt der Tataren weit im Osten des europäischen Teils Russlands. Die Erlebnisreise beginnt in St. Petersburg. Direkt an der Ostsee gelegen ist die Stadt gleichzeitig die nördlichste Millionenstadt weltweit. Reisende bewundern die berühmte Peter-Pauls-Festung. Diese bildete den Ursprung und das historische Zentrum der Stadt. Einblicke in die russisch-orthodoxe Kirche erhält die Gruppe im Alexander-Newski-Kloster, einem der wichtigsten Heiligtümer. Während eines Gottesdienstes erleben die Gäste einen wichtigen Teil der Alltagswelt ihrer Gastgeber. In Puschkin, vor den Toren von St. Petersburg, genießt die Gruppe gemeinsam verschiedene russische Spezialitäten, zu denen ein Gläschen Wodka nicht fehlen darf. Ein Highlight der Erlebnisreise ist die russische Hauptstadt Moskau: bunt, lebendig und voller Gegensätze. Zusammen besuchen die Reisenden eine der größten Kirchen der Orthodoxie: die Erlöserkathedrale. Ein absoluter Höhepunkt ist der Besuch des Roten Platzes. Er ist das Herzstück Moskaus und Schauplatz russischer Geschichte und zählt bis heute zu den bekanntesten Plätzen der Welt. Vor Jahrhunderten handelten hier Pelzhändler und Schmiede boten ihre Dienste an. Direkt am Roten Platz wartet das nächste Highlight auf die Gruppe: der Kreml. Von Lenin bis Gorbatschow wurde vom Moskauer Kreml aus die Sowjetunion regiert und auch die heutige Staatsführung hat in den historischen Gebäuden ihren Sitz. Nach spannenden Tagen in zwei Großstädten Russlands führt die Deutsch sprechende Reiseleitung die Gruppe nach Kasan, der Hauptstadt der Tataren. In der Autonomen Republik Tatarstan bereichern sich zwei kulturelle Traditionen gegenseitig: die russisch-orthodoxe und die tatarisch-islamische. Hier erleben die Gäste hautnah, wie seit Jahrtausenden russisch-orthodoxe Christen und Muslime in direkter friedlicher Nachbarschaft leben.

St. Petersburg, Moskau und Kasan“, Gebeco Länder erleben

14-Tage-Erlebnisreise ab 2.255 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2190014

Termine 2018: 09.09.-21.09.2018

Termine 2019: 26.05.-07.06., 23.06.-05.07., 07.07.-19.07., 21.07.- 02.08., 11.08.-23.08.2019

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „CSR-Tourism-certified“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Tel.: +49 (0) 431 5446-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49 (0) 431 5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Gesellschaft/Politik Reisen/Tourismus

Wo die Götter zuhause sind

Mit Gebeco die Götterwelt des indischen Subkontinents entdecken

Kiel, 29.06.2018. Religion stiftet Gemeinschaft und spaltet doch auch ganze Gesellschaften. Indien, Nepal und Sri Lanka blicken als multireligiöse und multiethnische Nationen auf eine turbulente Vergangenheit im Zusammenleben der Religionen zurück. Die vielen Ethnien und Glaubensrichtungen bergen Konfliktpotenzial, schaffen aber auch eine außergewöhnliche Vielfalt, welche die Länder besonders spannend macht. Mit Gebeco begeben sich Reisende auf die Spuren der Götter und erfahren im Gespräch mit ihren Gastgebern, wie das multireligiöse Zusammenleben den Alltag prägt. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Sri Lanka und Südindien zum Kennenlernen

In Sri Lanka liegen die Zentren des antiken Buddhismus und dennoch beherbergt der Inselstaat zahlreiche Hindu-Tempel. Auch in der hinduistischen Mythenwelt spielt Sri Lanka eine Rolle. So soll das Gebiet zwischen Indien und Sri Lanka – heute bekannt als Adamsbrücke – vor Millionen von Jahren von der Gottheit Hanuman und seiner Affenarmee geschaffen worden sein. Auf ihrer 21-Tage-Erlebnisreise erlebt die Gruppe ein Land, in dem das multireligiöse Zusammenleben zum Alltag gehört und die Kultur seit Jahrhunderten geprägt hat. Zunächst entdecken die Reisenden die Tempel- und Palastwelt sowie die üppige Natur Sri Lankas. In Kandy, dem religiösen Zentrum des Buddhismus, besuchen die Reisenden eine Aufführung der berühmten Kandy-Tänzer. Die artistischen Tänze bieten einen guten Einblick in die Tanzkunst des Landes und zeigen dessen musikalische und choreographische Tradition. Auf dem Weg durch die beeindruckende Bergwelt des Hochlandes begegnet die Gruppe bunt gekleideten Teepflückerinnen. Die Gelegenheit etwas mehr über den Alltag auf dem Land zu erfahren und zu fragen, wie die gängige Meinung zum Thema „Multikulti“ hier lautet. Bevor die Reisenden in das quirlige Südindien aufbrechen, entspannen sie vier Tage in Kalutara am Strand und genießen die erfrischenden Wellen des Indischen Ozeans. Dann heißt es Willkommen in Chennai und willkommen in der indischen Götterwelt. Die Gruppe erkundet den reich verzierten Kapaliswarar-Tempel, der Sinnbild für die tief verwurzelte Religiosität der Südinder ist. Entlang der traumhaften Koromandelküste geht es schließlich nach Mahabalipuram, denn hier befinden sich einige der ältesten Tempel des Landes. In Darasuram entdecken die Reisenden einen weiteren großartigen Höhepunkte der Tempelarchitektur. Der Airavatesvara-Tempel ist UNESCO-Welterbestätte und ein Meisterwerk der Chola-Architektur. Ein Dorfbesuch zeigt der Gruppe, wie es sich in der ländlichen Umgebung des Tempels lebt. Welche Bedeutung haben die Götter in der heutigen Zeit und wie wirkt sich die Modernisierung des Landes auf das Leben hier aus? Hier im Süden Indiens leben auch viele Christen. Wie das Zusammenleben funktioniert, erfahren die Reisenden von ihren Gastgebern persönlich. Die deutschsprechende Reiseleitung übersetzt und vermittelt zwischen den Kulturen.

Sri Lanka und Südindien zum Kennenlernen“, Gebeco Länder erleben

21-Tage-Erlebnisreise ab 2.995 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2750010

Termine: 16.09.-06.10.2018, 14.10.-03.11.2018, 13.01.-02.02.2019, 27.01.-16.02.2019, 24.02.-16.03.2019, 10.03.-30.03.2019

Vormerktermine 2019: 15.09.-05.10., 13.10.-02.11., 03.11.-23.11., 17.11.-07.12.2019

Indien und Nepal ─ Vielfalt und Kontraste

Über 300 Jahre prägte das muslimische Mogulreich die Kultur und Architektur Nordindiens. Noch heute gehören die Palast- und Grabanlagen der Mogulkaiser zu den beeindruckendsten Kulturdenkmälern des Landes. Auf der 17-Tage-Dr. Tigges Studienreise überzeugt sich die Gruppe selbst von deren Schönheit und Detailreichtum. Neben den bekannten Highlights wie der Jama Masjid Moschee in Delhi oder dem Taj Mahal in Agra, erkunden die Reisenden auch das Grabmal des muslimischen Herrschers Humayun und die verlassene Wüstenstadt Fatehpur Sikri, die einst Hauptstadt des Mogulreiches war. In Khajuraho präsentieren sich dann die schönsten Beispiele hinduistischer Tempelbaukunst: 22 märchenhafte Tempel überwältigen noch heute durch die realistische Ausdruckskraft der zahllosen Darstellungen aus dem Leben damaliger Götter und Menschen. Der ideale Ort tief in die hinduistische Götterwelt einzutauchen. Aber wie gestaltet sich das Leben in Nordindien heute, zwischen Tradition und Moderne, Glaube und technologischem Fortschritt? Im Gespräch mit einer berufstätigen Inderin kann die Gruppe alle ihre Fragen zur indischen Lebensweise stellen. Aber nicht nur Islam und Hinduismus prägen den Norden Indiens bis heute. So finden die Reisenden nahe Varanasi, der Stadt Shivas, nicht nur ein uraltes hinduistisches Pilgerzentrum sondern auch einen bedeutenden Wallfahrtsort der Buddhisten. Um noch mehr über das Zusammenleben zwischen Buddhisten und Hindus zu erfahren, reist die Gruppe nach Nepal. In Kathmandu wandern die Reisenden bis zur großen Stupa von Swayambhunath, einem wichtigen buddhistischen Heiligtum und genießen den grandiosen Ausblick über die Stadt. Die Königsstadt Bhaktapur wiederum ist überwiegend von Hindus bewohnt. Die Gruppe besichtigt den Königspalast, das Goldene Tor, die Nyatapola-Pagode und den Bhairavnath-Tempel. Am Nachmittag geht es weiter nach Bodnath, einer beeindruckenden Stupa-Anlage, die sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem tibetischen religiösen Zentrum entwickelt hat. Nur ein paar Minuten Fußmarsch entfernt besucht die Gruppe die Samata Shiksha Niketan School, ein erfolgreiches privates Hilfsprojekt für Straßenkinder mit fast 4.000 Schülern. Der Verbrennungsort Pashupatinath am Bagmati-Fluss wiederum ist ein bedeutendes Hindu-Heiligtum und steht am Ende dieses eindrucksvollen Tages. Zu Besuch in einem typischen Tharu-Dorf lassen sich die Reisenden zeigen, wie die Menschen hier ihren Alltag gestalten. Die heutige Minderheit der Tharu siedelte bereits lange vor Ankunft der Indoeuropäer im heutigen Grenzgebiet zwischen Indien und Nepal und hat sich bis heute eine relativ eigenständige Kultur bewahrt. Die Reise endet mit einem ereignisreichen Naturerlebnis. Auf Pirschfahrt im Chitwan-Nationalpark hält die Gruppe Ausschau nach Nashörner, Affen, Antilopen und Krokodilen und bekommt mit etwas Glück auch einen Tiger zu sehen!

Indien und Nepal ─ Vielfalt und Kontraste“, Gebeco Länder erleben

17-Tage-Dr. Tigges Studienreise ab 2.595 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/285T032

Termine 2018: 17.10.-02.11., 31.10.-16.11., 05.11.-21.11., 14.11.-30.11.2018

Termine 2019: 06.02.-22.02., 20.02.-08.03., 06.03.-22.03., 20.03.-05.04., 10.04.-26.04., 16.10.-01.11., 30.10.-15.11., 06.11.-22.11., 13.11.-29.11.2019

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „CSR-Tourism-certified“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Tel.: +49 (0) 431 5446-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49 (0) 431 5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Pressemitteilungen

Erlebnisreisen nach Polen

Schnieder Reisen: außergewöhnliche Kleingruppenreisen ins unbekannte Polen

Erlebnisreisen nach Polen

„Der Wisent (Europäischer Bison) im Bialowieski Nationalpark“ (Bildquelle: Polnisches Fremdenverkehrsdamt)

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat neue Erlebnisreisen nach Polen im Programm, die auf Aktivität, Erlebnis, Authentizität sowie den Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung setzen. Die Gruppenreisen werden mit maximal 15 Teilnehmern durchgeführt.

Neue Erlebnisreisen nach Polen ergänzen das Portfolio des Hamburger Reiseveranstalters Schnieder Reisen: Der Veranstalter hat für 2018 neue Reisen im Programm, bei denen nicht das Abklappern von Sehenswürdigkeiten im Vordergrund steht, sondern das Naturerlebnis, Aktivität und Authentizität. Die Teilnehmer besuchen Nationalparks, Städte und Dörfer, die nicht auf den großen touristischen Landkarten stehen, die aber eine ganz typische und vielleicht auch unbekannte Seite Polens vorstellen. Meist widmen sich die Erlebnisreisen einem bestimmten Thema wie etwa Fotografie oder Naturbeobachtung.
Die Erlebnisreisen werden von deutschsprachigen Reiseleitern begleitet und mit einer internationalen Kleingruppe von maximal 15 Teilnehmern durchgeführt. Abende am Lagerfeuer und gemeinsame Restaurantbesuche sorgen für gemeinschaftliche Erlebnisse.

Die 7-tägige Erlebnisreise „Naturerlebnis Polen“ etwa führt von Warschau in den Nordosten Polens. Das Storchendorf Pentowo, die Sumpflandschaften im Biebrzanski-Nationalpark, der Bialowieski-Nationalpark und eine Kajaktour im Narew-Nationalpark stehen auf dem Programm. Die Reise wird zum Termin 12.08. bis 18.08.18 angeboten und kostet ab 1.319 Euro inklusive Flug.
Die Erlebnisreise „Fotoreise: Polens Osten“ führt durch die Kultur-, Natur- und Flusslandschaften im polnischen Osten. Regionale Foto-Profis begleiten die Reise und geben Tipps bei der Motivwahl. Die Teilnehmer lernen, wie sie Landschaften, Menschen und Kunstwerke mit der Kamera einfangen. Die 8-tägige Reise wird zum Termin 23.09. bis 30.09.18 angeboten und kostet ab 1.359 Euro inklusive Flug.

Nähere Informationen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.
Auch im Angebot: Literaturreisen, die z.B. auf die Kurische Nehrung führen.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Pressemitteilungen

Zeitgeist Erlebnisreisen akzeptiert den Bitcoin!

Mit Bitcoins zur nächsten Fernreise.

Zeitgeist Erlebnisreisen akzeptiert den Bitcoin!

Zeitgeist Erlebnisreisen GmbH

Eine Sensation: „Zeitgeist Erlebnisreisen“ bietet als erster Reiseveranstalter den Bitcoin zur Zahlungsabwicklung an!

Die Kryptowährung Bitcoin ist seit einiger Zeit in aller Munde. Dies veranlasste den Reiseveranstalter Zeitgeist Erlebnisreisen GmbH aus Köln, den Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel anzuerkennen. Kunden der Zeitgeist Erlebnisreisen GmbH haben somit neben der traditionellen Banküberweisung eine weitere Möglichkeit die gebuchte Erlebnis-, Studien- oder Individualreise zu bezahlen.

Für die Umrechnung maßgeblich ist der Wechselkurs von Bitcoin zu Euro im Zeitpunkt der Buchung. Sollte sich dieser nicht mit an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit feststellen lassen, ist der Zeitpunkt der Rechnungserstellung durch die Zeitgeist Erlebnisreisen GmbH für die Bestimmung des Wechselkurses maßgeblich. Die Bitcoins können sodann auf das geschäftliche Wallet transferiert werden. Durch den Bitcoin sind die Kunden an keine Öffnungszeiten der Finanzinstitute gebunden und die Transaktion wird um Einiges schneller durchgeführt. Ein weiterer Vorteil für Kunden, die außerhalb des SEPA-Raums leben, aber dennoch mit Zeitgeist Erlebnisreisen GmbH verreisen wollen, sind die entfallenden Bankgebühren.

Neben der B2C-Ebene setzt die Zeitgeist Erlebnisreisen GmbH den Bitcoin auch auf der B2B-Ebene ein. Wird der Bitcoin als Zahlungsmittel auf der B2B-Ebene verwendet, kommt auch dies letztlich dem Kunden zugute, da die Transaktionskosten bei Überweisungen an Partneragenturen im Nicht-SEPA-Raum gesenkt werden bzw. vollständig entfallen, wodurch folglich Transaktionskosten vom Reiseveranstalter nicht mehr auf den Endkunden umgelegt werden müssen.

Da kein zweiter Reiseveranstalter in Deutschland den Bitcoin als Zahlungsmittel anbietet, hat „Zeitgeist Erlebnisreisen“ somit eine Vorreiterrolle in der Tourismusbranche inne. Neue Technologien für zufriedene Kunden.

Ob als zeltbeladene Backpacker, in Propellermaschinen, per Zug im Schlafwaggon oder als Roadtrip mit dem Jeep quer durch die Pampa. Früher via Work and Travel und Austauschprogrammen, später im eisern abgezählten Jahresurlaub, dann im hart erfeilschten Sabbatjahr und schlussendlich mit vorausgehender Kündigung: Wir sind selbst langjährig erfahrene Reisende.

Wir haben Tee auf dem Imam-Platz in Esfahan getrunken, Fahrrad- und Sprachreisen durch die Karst-Landschaft im chinesischen Guilin unternommen, Fußballspiele in Buenos Aires besucht, die Nordlichter in Tromsø begutachtet, waren Gasthörer bei der Deutsch-Namibischen Wissenschaftlichen Gesellschaft in Windhuk und beim Sumo-Ringen in Tokio, sind mit einem Heißluftballon über das Tempelfeld von Bagan und mit dem Nachtzug von Tiflis nach Yerevan gefahren, haben die Pyramiden von Tikal erklommen, planschten im Baikalsee, gerieten in die Bürgerkriege in Palästina und Sri Lanka, haben im Nationalpark Torres del Paine Gletscher wachsen sehen, in Islands heißen Quellen gebadet und wurden im Niemandsland zwischen der usbekischen und kasachischen Grenze von der Miliz festgenommen – und wieder frei gelassen. Jede Reise hat uns nachhaltig geprägt und uns die Augen für die Schönheit unserer Erde geöffnet.

Kontakt
Zeitgeist Erlebnisreisen GmbH
Marius Kaul
Am Gleisdreieck 1
50823 Köln
0221-67784165
info@zeitgeistreisen.de
http://www.zeitgeistreisen.de