Tag Archives: Ernährungsberater

Pressemitteilungen

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB) bietet Kombinationslehrgang „Ernährungsberater & Lebensmittelunverträglichkeiten und -allergien“ an

Fachgebiet „Lebensmittelunverträglichkeiten und -allergien“ erweitert Beratungskompetenzen im Bereich Ernährung für zusätzliche Zielgruppe | Kombinierte Weiterbildung qualifiziert nebenberuflich in siebzehn Monaten bei 6 h/Woche

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB) bietet Kombinationslehrgang "Ernährungsberater & Lebensmittelunverträglichkeiten und -allergien" an

BTB-Unternehmenslogo

Ab sofort nimmt das BTB den Lehrgang „Ernährungsberater/in mit Fachrichtung Lebensmittelunverträglichkeiten und -allergien“ in sein Portfolio der Ausbildungen im Gesundheitsbereich auf. Der siebzehnmonatige Lehrgang richtet sich sowohl an alle, die in der Ernährungsberatung tätig sein wollen, als auch an diejenigen, die bereits in einem medizinischen Fach- bzw. sonstigen Gesundheitsberuf oder auch als Arzt oder Heilpraktiker arbeiten.

Immer mehr Menschen sind betroffen

Gesunde Ernährung ist für Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten oder -allergien gar nicht so einfach. Jahrelange körperliche Beschwerden beim oder nach dem Essen lassen einen angstfreien Genuss nicht mehr zu. Viele Betroffene benötigen Hilfestellung, um ihre Ernährung meistern zu können.

Angstfrei essen

Ernährungsberater/innen führen Beratungsgespräche durch und erarbeiten Ernährungspläne für Menschen mit Übergewicht, Essstörungen oder stoffwechselbedingten Erkrankungen. Mithilfe des Lehrgangs „Ernährungsberater/in mit Fachrichtung Lebensmittel-unverträglichkeiten und -allergien“ erwerben die Studierenden das notwendige Rüstzeug, um auch Klientinnen und Klienten mit Intoleranzen oder Allergien hinsichtlich geeigneter Lebensmittel qualifiziert zu beraten und im Umstellungsprozess zu begleiten. Wesentliche Themen der Weiterbildung sind beispielsweise Gluten- und Kohlenhydrat-Unverträglichkeiten. In den kostenfreien Sonntagsvorlesungen können die Kenntnisse im Bereich Ernährung und Gesundheit erweitert und vertieft werden, etwa mit Themen wie Lebensmittelrecht und Lebensmitteltoxikologie.

Jürgen Obst, Geschäftsführer und Schulleiter des BTB: „Mit seinen Ausbildungen am Puls der Zeit zu sein, ist das Prinzip des BTB. Da die Anzahl der unter Lebensmittelunverträglichkeiten oder -allergien leidenden Menschen immer weiter steigt, muss dieser Aspekt in der Beratung zu Gesundheit und Ernährung besonders beachtet werden. Deshalb haben wir uns dafür entschieden, diese Fachrichtung für den Lehrgang Ernährungsberater/in anzubieten und gewährleisten unseren Absolventinnen und Absolventen so, den sich verändernden Bedürfnissen auf dem Markt der Gesundheitsberufe gewachsen zu sein.“

Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.btb.info/ausbildung-ernaehrungsberater-fachrichtung-lebensmittelunvertraeglichkeiten-und-allergien.html

Über das Bildungswerk für therapeutische Berufe:

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB) ist seit 33 Jahren auf Aus- und Weiterbildungen im Gesundheitswesen spezialisiert. Alle Lehrgänge in den Bereichen Prävention und Gesundheitsförderung, Human- und Veterinärmedizin, Pflege und Betreuung, Fitness und Sport sowie Psychologie und Pädagogik zeichnen sich durch Praxisnähe und hohe fachliche Qualität aus. Das BTB ist Kooperationspartner wichtiger Berufsverbände. Damit gehört das BTB zu den führenden Anbietern im Weiterbildungssektor.

Die Ausbildungen des BTB sind nach dem Leitsatz ‚Aus der Praxis – für die Praxis‘ konzipiert. Durch die Möglichkeit, bestimmte Studiengänge von Anfang an mit unterschiedlichen Fachrichtungen zu kombinieren, erhalten Absolventinnen und Absolventen einen fachlich umfassenden Einstieg in die Praxis. Das pädagogische Konzept des BTB verknüpft Fernlehrgänge mit Präsenzseminaren, so dass die Studierenden von den Vorteilen beider Unterrichtsmethoden profitieren.

Alle Fernlehrgänge sind durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen. Über 40 erfahrende Dozenten und Tutoren leiten die Ausbildungen sowie Seminare. Dazu betreut das BTB die Studierenden noch zwei Jahre nach Ende der Studienzeit. Diejenigen, die sich für eine berufliche Selbstständigkeit entscheiden, haben Anspruch auf eine kostenlose Beratung zu sämtlichen Fragen der Existenzgründung und des Marketings. Absolventinnen und Absolventen einer berufsbegleitenden Ausbildung erhalten eine kostenfreie Mitgliedschaft in einem Berufsverband.

Firmenkontakt
BTB – Bildungswerk für therapeutische Berufe
Stefan Waloschek
Lobirke 1
42857 Remscheid
02191/4 64 31 – 0
02191/4 64 31 – 50
kontakt@btb.info
https://www.btb.info

Pressekontakt
BTB – Bildungswerk für therapeutische Berufe
Stefan Waloschek
Lobirke 1
42857 Remscheid
02191/4 64 31 – 15
02191/4 64 31 – 50
waloschek@btb.info
https://www.btb.info

Pressemitteilungen

Ernährungsberatung muss gesetzlich definiert und geschützt werden

Unqualifizierte Ernährungsberatung gefährdet die Gesundheit der Bevölkerung – Diätassistenten sind Ernährungsberater mit qualifizierter Ausbildung

Ernährungsberatung muss gesetzlich definiert und geschützt werden

Ernährungsberatung muss gesetzlich geschützt werden – Diätassistenten sind qualifiziert

Wenn es um die prophylaktische Ernährungsweise und Diätetik geht, sind staatlich geprüfte Diätassistenten, Ernährungsberater DGE und spezialisierte Ernährungswissenschaftler die besten Ansprechpartner. Bedauerlicherweise ist die Ernährungsberatung in Deutschland nicht gesetzlich geregelt, definiert und geschützt. Auch die Bezeichnung Ernährungsberater ist nicht geregelt. Jeder kann Ernährungsberatung anbieten und sich als Ernährungsberater bezeichnen. Die Bezeichnung ist nicht geschützt. Da im EU-Land Österreich sowohl die Ernährungsberatung bei gesunden Menschen und die Ernährungsberatung von Kranken (vulgo Diätberatung oder diätetische Beratung) gesetzlich definiert sind, kann daraus abgeleitet werden, dass dies auch in der Bundesrepublik Deutschland möglich wäre. In vielen anderen europäischen Ländern wie beispielsweise der Schweiz gibt es für die Ernährungsberater ebenfalls eine gesetzliche Regelung beziehungsweise sind die Erbringer der Diät- und Ernährungsberatung gesetzlich definiert. In Deutschland ist das nicht der Fall. Daher kann jeder Ernährungsberatung anbieten und sich als Ernährungsberater bezeichnen. Diese Situation ist unhaltbar, erläutert der Vorsitzende des Deutschen Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik Sven-David Müller (staatlich geprüfter Diätassistent, Diabetesberater der Deutschen Diabetes Gesellschaft und Master of Science in Applied Nutritonal Medicine). Dabei hat die Ernährungsweise entscheidende Auswirkungen auf die Gesundheit, kann zu Krankheiten führen und sie beeinflussen. Schon jetzt fließt nach Angaben des Bundesministeriums für Gesundheit rund jeder dritte Euro im Gesundheitswesen in die Therapie ernährungsbedingter Erkrankungen. Zudem sind zirka zwei Drittel der Todesfälle auf Fehlernährung sowie ernährungsbedingte Krankheiten zurückzuführen.

Die Berufsgruppe der staatlich geprüften Diätassistenten ist hervorragend auf die qualifizierte Diät- und Ernährungsberatung vorbereitet. Wie keine andere Berufsgruppe in Deutschland sind sie durch ihre dreijährige Ausbildung optimal im Bereich Ernährung und Diätetik qualifiziert. Diätassistenten sind seit rund 80 Jahren kompetente Ansprechpartner für ernährungsbedingt erkrankte Menschen. In den Jahren 1937 und 1938 gab es erstmals in Deutschland entsprechende gesetzliche Regelungen für den Berufsstand der Diätassistenten.

Ärzte sind bestallt die Heilkunde auszuüben. Das Heilpraktikergesetz sieht eine eingeschränkte Heilkundeausübung ebenfalls vor. Beide Berufsgruppen sind auch in der Ernährungstherapie tätig. Für die Ernährungsberatung ist ihre Qualifikation in der Regel durch ihr Studium beziehungsweise Ausbildung nicht ausreichend. Viele Ärzte arbeiten mit Diätassistenten und spezialisierten Ernährungswissenschaftlern zusammen. Zudem lassen sich auch staatlich geprüfte Diätassistenten und auch auf Ernährungsberatung spezialisierte Ernährungswissenschaftler nach Heilpraktikerausbildung und entsprechender Prüfung nieder. Vor diesem Hintergrund muss bei Heilpraktikern im Einzelfall geprüft werden, ob sie für die Ernährungsberatung ausreichend qualifiziert sind. Viele Mediziner haben das BÄK-Curriculum Ernährungsmedizin absolviert und bezeichnen sich als Ernährungsmediziner. Ihnen wird natürlich von der Bevölkerung eine besondere Qualifikation zugetraut. Aber der Kurs umfasst gerade einmal 80 Zeitstunden und daraus kann keine besonders gute Qualifikation für die Ernährungsberatung abgeleitet werden. Ernährungsmediziner gerade einmal Grundkenntnisse im Ernährungs- und Diätetikbereich, die natürlich nötig sind, eine adäquate Ernährungsinformation geben zu können und eine Ernährungstherapie einleiten zu können. Für die Ernährungsberatung arbeiten Ernährungsmediziner in der Regel mit staatlich geprüfen Diätassistenten zusammen. Um die gerade einmal 80 Zeitstunden „Zusatz-Weiterbildung“ sinnvoll in einen Vergleich setzen zu können, informiert Sven-David Müller darüber, dass staatlich geprüfte Diätassistenten innerhalb der dreijährigen Ausbildungszeit an Diätlehranstalten laut Gesetz über den Beruf des Diätassistenten 3.050 Stunden in der Theorie und 1.400 Stunden in der Praxis ausgebildet werden. Das sind insgesamt 4.450 Zeitstunden á 60 Minuten und damit 55,6-mal so viel Informationsvermittlung wie bei Ernährungsmedizinern. Eine diätetische Beratung oder weitreichende Ernährungsschulung beziehungsweise Ernährungsberatung ist Medizinern, Apothekern oder Heilpraktikern in der Regel kaum möglich, da ihre Qualifikation schlicht und ergreifend unzureichend ist. In jedem Falle ist es für Ärzte, Apotheker und auch Heilpraktiker aber sehr wichtig, sich im Bereich Ernährungsmedizin, Diätetik, Ernährungsberatung und Ernährungstherapie weiterzubilden, um optimal mit qualifizierten Ernährungsfachkräften wie beispielsweise staatlich geprüften Diätassistenten und auf Ernährungsberatung spezialisierten Ernährungswissenschaftlern gut zusammenarbeiten zu können und beispielsweise eine Ernährungstherapie einleiten oder eine Ernährungsberatung anordnen zu können.

Staatlich geprüfte Diätassistenten sind kompetente Ansprechpartner
Die momentan gültige Fassung des Gesetzes über den Beruf der Diätassistentin und des Diätassistenten stammt aus dem Jahr 1994. Im Gegensatz zu beispielsweise Ernährungswissenschaftlern sind staatlich anerkannte Diätassistenten in Deutschland auch als Heilberufler anerkannt. Die dreijährige Ausbildung zum staatlich anerkannten Diätassistenten ist im Gesetz über den Beruf der Diätassistentin und des Diätassistenten in der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Diätassistentinnen und Diätassistenten (DiätAss-APrV) [20] geregelt. Die Ausbildung zum staatlich anerkannten Diätassistenten soll gemäß §3 DiätAssG entsprechend der Aufgabenstellung des Berufsbildes insbesondere die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln, die zur eigenverantwortlichen Durchführung diättherapeutischer und ernährungsmedizinischer Maßnahmen auf ärztliche Anordnung oder im Rahmen ärztlicher Verordnung wie dem Erstellen von Diätplänen, dem Planen, Berechnen und Herstellen wissenschaftlich anerkannter Diätformen befähigen sowie dazu, bei der Prävention und Therapie von Krankheiten mitzuwirken und ernährungstherapeutische Beratungen und Schulungen durchzuführen.

Optimale Weiterbildung: Ernährungsberater DGE
Um praxisorientiert beraten zu können, sollten Ernährungswissenschaftler und andere akademische „Ernährungsspezialisten“ mit Diplom- oder Master-Abschluss in jedem Falle die Fortbildung zum Ernährungsberater DGE absolvieren. Qualifizierte Ansprechpartner im Bereich Diät- und Ernährungsberatung sind in jedem Falle die staatlich geprüften Diätassistenten. Sie profitieren natürlich ebenfalls von der von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) e. V. angebotenen Weiterbildung zum Ernährungsberater DGE und auch von einem Studium im Ernährungsbereich auf Bachelor- oder Masterniveau. Weitere Informationen zur Gesundheitsförderung, zur Diätetik im Sinne der Lehre einer gesunden Lebensführung und zum Online-Beitritt zum Deutschen Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik e. V. sind unter http://www.dkgd.de/onlinebeitritt.html abzurufen.

Das im Jahr 2006 in Köln gegründete Deutsche Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik ist das Netzwerk und Sprachrohr für alle Berufsgruppen, die in der wissenschaftlich fundierten Gesundheitsförderung tätig sind sowie alle an Gesundheit interessierten, die von dem Bündeln von Informationen und Aktionen profitieren möchten. Die medizinische Fachgesellschaft ist als gemeinnützig anerkannt und in das Vereinsregister eingetragen.

Kontakt
Zentrum für Kulturkommunikation
Sven-David Müller,
Heinersdorfer Straße 38
122209 Berlin
0173-8530938
sdm@dkgd.de
http://www.dkgd.de

Aktuelle Nachrichten Essen/Trinken Gesundheit/Medizin Rat und Hilfe

Als Mehlersatz dient das Eiweißpulver

Eiweißpulver als Mehlersatz wird immer beliebter in der Low Carb Ernährung, das Pulver hat je nach Firma einen Kohlenhydratwert von zirka 0,8 bis 5,0 pro 100 g.

Das Eiweißpulver wird von Sportlern „eigentlich“ für den Muskelaufbau benutzt, es eignet sich aber auch sehr gut zum Backen und Kochen in einer kohlenhydratarmen Ernährung.

Man bekommt dieses Pulver in allen möglichen Geschmacksrichtungen (auch mit neutralem Geschmack) und kaufen kann man es in Sportgeschäften, Bodybuildershops, großen Supermärkten und Reformhäusern. Wer mehr Infos über das Eiweißpulver erfahren möchte, gibt dieses Wort einfach als Suchfunktionswort ein.

 

Das Eiweißpulver (Proteinpulver) ist das Multitalent der kohlenhydratreduzierten Küche.

Backen und Kochen sind die Leidenschaft von Sabine Beuke und Jutta Schütz. Vor allem hat es den Autorinnen die gesunde Low Carb Küche angetan und die Entwicklung immer neuer Backrezepte mit Eiweißpulver.

Es gibt nur sehr wenige Low Carb Bücher auf dem Markt in Deutschland „mit Eiweißpulver-Rezepten“ und diese Kochbücher von Beuke und Schütz unterscheiden sich von den üblichen Low Carb Büchern. Ihre Rezepte sind in der Regel schnell und unkompliziert umzusetzen und man kann ohne schlechtes Gewissen genießen. Ihre Bücher sind leicht verständlich und alle wichtigen Fakten sind sehr gut und anschaulich erklärt. Die Autorinnen vermitteln Motivation pur und räumen mit alten Vorurteilen auf. Anhand vieler wissenschaftlicher Berichte von Ernährungsforschern nehmen sie die Angst vor einer kohlenhydratarmen Ernährung.

Zu diesem Themenkreis gibt es von Beuke und Schütz bereits mehrere erfolgreiche Ratgeber.

Weitere Infos finden Sie auf den Webseiten der Autorinnen  oder im Internet.

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der „Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)“ Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Pressemitteilungen

Kostenlose online-Seminare zum Thema Gesundheitscoaching

Das go4balance Coaching-Tool zur Veränderung des Lebensstils

Kostenlose online-Seminare zum Thema Gesundheitscoaching

Allen Menschen, die als Personal Coaches arbeiten, bietet go4balance ein wertvolles Tool, um ihnen die Arbeit zu erleichtern und ihre Effizienz zu steigern. Für alle Interessierten gibt es ab sofort kostenlose Infoseminare, die ersten am Mo., 26.Sept. und 17.Okt., 19-20 Uhr. Egal, in welchem Bereich Personal Coaches arbeiten – Ernährung, Gesundheit, Persönlichkeit oder andere Felder, die den Lebensstil und das Wohlbefinden nachhaltig beeinflussen – hier bekommen sie eine Methode an die Hand, die ihrer Arbeit eine systematische Grundlage gibt.
go4balance – wie geht denn das?
Das go4balance Coaching-Tool für einen ausbalancierten Lebensstil wurde aus der im Coaching Bereich schon lange bewährten Alchimedus®-Methode entwickelt. Es beruht auf einer Erhebung mit drei mal zwanzig Fragen. Auf Grundlage dieser Bestandsaufnahme werden im Coaching Blockaden aufgedeckt, schlummernde Potenziale gefunden, Ziele und Maßnahmen definiert, um Lösungen zu finden und umzusetzen. Zudem erhält die gecoachte Person einen ausführlichen Bericht, den die unterstützende Software automatisch entwickelt. Hier werden Analysen, Erkenntnisse und Ergebnisse nachvollziehbar und überprüfbar zusammengefasst und so die Nachhaltigkeit eines Coachings sichergestellt. Gesundheitsberater/innen, Personal Trainer oder Ernährungsberater/innen bekommen viele Anknüpfungspunkte geliefert, die in die Nachbetreuung einfließen.
Lebensstil ändern – Gesundheit und Wohlbefinden erleben
So einfach ließe sich Zielsetzung und Umsetzung eines gesunden, erfolgreichen Lebens auf den Punkt bringen. Aber – jeder weiß es – so einfach ist es nicht. Wer seinen Lebensstil wirklich ändern will, der muss sich zunächst mit seinen eigenen, inneren Blockaden beschäftigen. Das Coaching-Tool go4balance hilft, die Blockaden zu identifizieren und gibt Hilfen zu deren Überwindung. Es hilft auch dabei, den Glauben an die eigene Möglichkeit zur Veränderung, zur Weiterentwicklung wiederzufinden. Die Schwierigkeiten bei der Nutzung eigener Potenziale werden benannt und ein Weg aufgezeigt, das eigene Potenzial fruchtbar zu nutzen.
Realistische Zielvorgaben auf dem Weg zu Gesundheit und Wohlbefinden
Wer als Personal Coach mit Menschen arbeitet, die ihre Lebensbalance finden und Wohlbefinden erreichen wollen, dem gibt das Coaching-Tool ein Werkzeug an die Hand, das die Suche nach konkreten und realistischen Zielen systematisiert. So kann der Kunde Schritt für Schritt über realistische Zwischenziele zur eigenen Lebensbalance, letztlich zu Gesundheit und Zufriedenheit geführt werden.
Die Arbeit mit dem go4balance Coaching-Tool
Für Personal Trainer, Ernährungsberater/innen, Gesundheitsberater/innen oder Coaches bietet go4balance eine Kombination aus Online- und Präsenzschulung für die Anwendung des go4balance Coaching-Tools. Zum ersten Kennenlernen der Methode und Software gibt es jeden Monat ein kostenloses live Online-Info-Seminar. Anmeldungen sind möglich über die Homepage. Dort kann auch eine Aufzeichnung der Veranstaltung angefordert werden.
Info:
Erste Termine: Montag, 26. September und Montag, 17.Oktober, jeweils 19.00-20:00 Uhr
Anmeldung: www.go4balance.de
Go4balance wurde im September 2015 gegründet von Manuela Veil als Inhaber-geführtes Einzelunternehmen. Go4balance richtet sich an Gesundheitsdienstleister, Trainer oder Coaches, die Menschen ganzheitlich bei der Erreichung ihrer Gesundheits- oder Fitnessziele begleiten möchten. Diese erhalten von go4balance Software und Schulung um diese Methode erfolgreich anwenden zu können. Die Methode go4balance beruht auf klassischen Grundsätzen des systemischen Coachings und basiert auf der im Jahr 2000 angelegten und inzwischen tausendfach in anderen Branchen angewendeten Alchimedus®-Methode.
Mehr Informationen finden Sie auf www.go4balance.de
Kontakt: Manuela Veil ManuelaVeil@go4balance.de Tel. 0151-65662222
Firmenanschrift:
Feuerbacher Weg 131 70192 Stuttgart

Go4balance wurde im September 2015 gegründet von Manuela Veil als Inhaber-geführtes Einzelunternehmen. Go4balance richtet sich an Gesundheitsdienstleister, Trainer oder Coaches, die Menschen ganzheitlich bei der Erreichung ihrer Gesundheits- oder Fitnessziele begleiten möchten. Diese erhalten von go4balance Software und Schulung um diese Methode erfolgreich anwenden zu können

Kontakt
go4balance
Manuela Veil
Feuerbacher Weg 131
70192 Stuttgart
49-711 12679350
ManuelaVeil@go4balance.de
http://www.go4balance.de

Pressemitteilungen

Gesundheitstrend schafft neue Karriereperspektiven

Fernakademie-Lehrgänge eröffnen attraktive Jobchancen als Ernährungsberater oder Gewichtscoach.

Hamburg. Das ständig ausgebaute Lehrgangsangebot der Fernakademie für Erwachsenenbildung schafft beste Voraussetzungen für vielversprechende Berufsperspektiven im Gesundheitsmarkt. Mit fundierter Ernährungsberatung oder individuellem Gewichtscoaching können erfolgreiche Absolventen sich ganz neue Tätigkeitsbereiche eröffnen. Ein Aufgabenfeld mit Zukunft, denn immer mehr Menschen interessieren sich für eine gesunde Lebensweise und setzen bei der Umstellung auf eine qualifizierte Unterstützung.

Der Gesundheitstrend ist ungebrochen und wirkt sich inzwischen auf alle Bereiche des täglichen Lebens aus: Aktuell ist neben der körperlichen Fitness vor allem eine ausgewogene Ernährung stärker in den Fokus gerückt. Denn diese ist neben regelmäßiger Bewegung der Schlüssel zu mehr Lebensqualität. In praxisnahen Weiterbildungen vermittelt die Fernakademie für Erwachsenenbildung fundierte Fachkenntnisse für neu entstandene Berufsbilder, die in diesem Zusammenhang kontinuierlich an Bedeutung gewinnen: Im Lehrgang „Ernährungsberater/in“ lernen die Fernstudierenden beispielsweise, Ernährungsumstellungen gezielt zu begleiten. Der neue Fernakademie-Kurs „Gewichtscoach / Berater/in für Gewichtsmanagement“ macht die Teilnehmer darüber hinaus fit für eine berufliche Weiterentwicklung im Bereich der gesundheitsbewussten Gewichtsreduktion.

Neben fundiertem Hintergrundwissen zur Ernährungs- und Lebensmittellehre lernen Interessierte im Fernakademie-Lehrgang „Ernährungsberater/in“ auch, künftige Klienten kompetent zu betreuen. Qualifizierte Ernährungsberater unterstützen bei der Umstellung auf eine bewusste und ausgewogene Ernährung, geben wertvolle Tipps für den Alltag und beraten bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Im medizinischen Bereich erarbeiten sie darüber hinaus Ernährungspläne, die bei verschiedenen Erkrankungen therapiebegleitend eingesetzt werden können. Ergänzend zu den schriftlichen Studienunterlagen werden optional zwei vertiefende Seminare angeboten: Ein spezieller Kochkurs bietet dabei Gelegenheit, die erworbenen Kenntnisse direkt anzuwenden. Im Abschluss-Seminar trainieren die Teilnehmer zudem in praxisnahen Situationen, Beratungsgespräche zu führen.

Aufbauend auf vorhandenen Erfahrungen aus einer Tätigkeit als Ernährungsberater/in – oder vergleichbaren Fachkenntnissen – ermöglicht der neue Fernkurs „Gewichtscoach / Berater/in für Gewichtsmanagement“ der Fernakademie für Erwachsenenbildung eine wertvolle Spezialisierung. Über die Ernährungsumstellung hinaus begleitet ein Gewichtscoach Übergewichtige mit einem umfassenden Konzept sowie gezielten Bewegungs- und Entspannungsübungen auf dem Weg zum Wunschgewicht. Auch in diesem Kurs kann optional ein abschließendes Praxisseminar absolviert werden.

Beide Fernlehrgänge schaffen die Grundlage für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit und stellen für Angestellte in Arztpraxen, Wellnesseinrichtungen oder Fitnessanlagen gleichzeitig eine optimale Zusatzqualifikation dar, die erweiterte Aufgabenbereiche ermöglicht. Alle Kurse der Fernakademie für Erwachsenenbildung können jederzeit begonnen und kostenlos verlängert werden. Der Lehrgang „Ernährungsberater/in“ ist dabei auf 14 Monate angelegt, die monatlichen Kosten liegen bei 124 Euro. Für den weiterführenden Kurs „Gewichtscoach / Berater/in für Gewichtsmanagement“, mit einer Regelstudiendauer von 9 Monaten, werden 133 Euro pro Monat veranschlagt. Fragen zum Leistungs- und Servicepaket beantwortet die Studienberatung unter der kostenlosen Rufnummer 0800 / 140 11 40. Weitere Informationen finden Interessierte auch im Internet unter www.fernakademie-klett.de.

Über die Fernakademie für Erwachsenenbildung

Die Fernakademie für Erwachsenenbildung (www.fernakademie-klett.de) ist seit über 20 Jahren einer der führenden Experten für Weiterbildung neben dem Beruf. Die Fernakademie bietet insgesamt mehr als 170 Fernlehrgänge an. Sie gliedert sich in drei Fachakademien: die Fernakademie für Wirtschaft & Management, die Fernakademie für Technik & IT sowie die Fernakademie für Allgemeinbildung, Medien & Gesundheit. Durch diese Spezialisierung wird ein besonders praxisnahes und abschlussorientiertes Fernstudium mit staatlich geprüfter Qualität gewährleistet. Im akademieübergreifenden Online-Studienzentrum finden Fernstudierende weiterführende Informationen sowie thematische Foren zum Austausch mit Studienkollegen/innen. Merkmal der Fernakademie ist ihr besonderes Service- und Leistungspaket: Statt des gesetzlichen 14-tägigen Widerrufsrechts können Fernstudierende vier Wochen lang die Leistungen der Fernakademie kostenlos testen. Der kostenlose Fachfragen-Service der Fernakademie steht Absolventen noch zwei Jahre über das Studienende hinaus zur Verfügung. Halb- und vierteljährliche Vertragsbindungen entfallen bei der Fernakademie. Die Fernstudierenden können jederzeit kündigen – mit einer Frist von nur einem Monat zum Ende des Studienmonats. Für ihre herausragende Kundenorientierung wurde die Fernakademie bereits mit dem Studienpreis „Service des Jahres“ des Forum DistancE-Learning, dem bundesweit führenden Fachverband für Fernlernen und Lernmedien, ausgezeichnet.

Die Fernakademie für Erwachsenenbildung GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 59 Unternehmen an 40 Standorten in 17 Ländern ist die Klett Gruppe das führende Bildungsunternehmen in Deutschland. Die ca. 2.760 Mitarbeiter in den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 457 Millionen Euro. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter klett-gruppe.de.

Fernakademie für Erwachsenenbildung
Miriam Nuschke
c/o Laub & Partner GmbH, Kedenburgstraße 44
22041 Hamburg
040/656972-22

http://www.fernakademie-klett.de
presse@fernakademie-klett.de

Pressekontakt:
Pressestelle der Fernakademie für Erwachsenenbildung
Miriam Nuschke
c/o Laub & Partner GmbH, Kedenburgstraße 44
22041 Hamburg
miriam.nuschke@laub-pr.com
040/656972-22
http://www.laub-pr.com

Pressemitteilungen

Innovativer Ernährungscoach neu auf dr-barbara-hendel.de

Die Gesundheitsplattform für gesundes und bewusstes Leben dr-barbara-hendel.de wurde um einen Online-Ernährungscoach erweitert, der aus unterschiedlichen Programmen besteht. Das Ernährungscoaching ist auf Individualität ausgerichtet und berücksichtigt daher beispielsweise konkrete persönliche Ziele oder unterschiedliche körperliche Konstitutionen.

Herrsching, 25. Mai 2012. Entwickelt werden die Ernährungsprogramme von der Ärztin und Ernährungsmedizinerin Dr. Barbara Hendel, die auf eine über 25-jährige Erfahrung auf diesem Gebiet zurückgreifen kann. Ihre Devise lautet: „Intelligentem Essen und Abnehmen gehört die Zukunft. Wer die neuesten Erkenntnisse der Ernährungsmedizin nutzt, kann sich mit der für ihn richtigen Strategie satt essen und gleichzeitig abnehmen – dauerhaft!“

Bei „Ernährungscoach“ handelt es sich um einen Online-Service im Ernährungsbereich mit größtmöglicher Individualität, wie er bis jetzt noch nicht auf dem Markt war. Der Tatsache, dass jeder Mensch einzigartig ist und nur individuelle, auf den Einzelnen abgestimmte Ernährungsempfehlungen Ziel führend sind, wurde besonders Rechnung getragen.

Der Ernährungsberater hilft bei der Entscheidung

Zuerst wird mit Hilfe des so genannten „Ernährungsberaters“ ermittelt, welches Programm für den Einzelnen das Richtige ist. Dabei werden die persönliche Zielsetzung, die Ausgangssituation, die körperlichen Voraussetzungen, persönliche Daten und gesundheitliche Aspekte in die Entscheidungen miteinbezogen. Anhand der eingegebenen Daten ermittelt der „Ernährungsberater“, welches Programm und welche Form der Ernährung im Einzelfall am besten geeignet ist und gibt gegebenenfalls Auswahlmöglichkeiten vor.

Je nachdem, welches Programm zur Anwendung kommt, wird der User auf unterschiedliche Fragebögen geleitet, mit Hilfe derer ein individueller Ernährungsplan erstellt wird. Zurzeit stehen zwei unterschiedliche Konzepte zur Verfügung, nämlich der „Ernährungsplan classic“ sowie der „Ernährungsplan akut“.

Der „Ernährungsplan classic“ ist für alle Übergewichtigen geeignet, die durch eine Umstellung auf eine artgerechte Ernährung dauerhaft Gewicht verlieren wollen. Bei diesem Ernährungsprogramm handelt es sich nicht um eine Diät, sondern um das Erlernen einer gesunden Ernährungsweise, die individuelle Aspekte berücksichtigt. Deshalb ist dieses Programm auch für Normalgewichtige geeignet, die durch eine individuell richtige Ernährung mehr Energie und Leistungskraft erzielen wollen. Die Ernährungsempfehlungen berücksichtigen Essensvorlieben und Unverträglichkeiten beziehungsweise Allergien auf Lebensmittel, und auch Teilnehmer mit bestimmten Ernährungsformen wie Vegetarier oder Veganer finden individuelle Beratung.

Der „Ernährungsplan akut“ ist für normalgewichtige und körperlich fitte Menschen konzipiert, die mehr aus ästhetischen Gründen gerne schnell und effektiv ein paar Kilos verlieren wollen. Hierbei handelt es sich um ein Kurzprogramm, das aus einer speziellen Ernährung und einem gezielten Fettverbrennungstraining besteht. Die Figurverbesserung und der schnelle Erfolg stehen hier eindeutig im Vordergrund.

Beide Programme sind nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt und in der Praxis erprobt. Um der Individualität jedes Einzelnen Rechnung zu tragen, werden weitere Programme entwickelt. So wird gerade an einem speziellen Ernährungsprogramm für Senioren und für stark Übergewichtige gearbeitet.

Auf der Gesundheitsplattform für gesundes und bewusstes Leben dr-barbara-hendel.de befindet sich ein Online-Ernährungscoach.
Dr. Hendel UG
Dr. Barbara Hendel
Zugspitzstr. 20
82211 Herrsching
08152-3049693

http://www.dr-barbara-hendel.de/
info@dr-barbara-hendel.de

Pressekontakt:
pressemotion
Maximilian Reiter
Münzstraße 14
10178 Berlin
info@pressemotion.de
030 609 88 49 10
http://www.pressemotion.de

Pressemitteilungen

top.IN.form – Fettabbau mit Geldzurückgarantie

Die Bodyforming Lounge STEP UP in München vertraut ganz auf ihren bisherigen Erfolg: Beim neuen top.IN.form-Programm wird dem Kunden eine Geldzurückgarantie geboten, sollte er sein Ziel nicht erreichen.

München, 12. September 2011
Die Bodyforming Lounge STEP UP startet mit einem sensationellen Programm zur Fettreduktion in die Herbstsaison: top.IN.form heißt das neue Konzept und bietet eine bisher noch nicht da gewesene Kombination der modernsten, effektivsten und wirkungsvollsten Methoden zum Fettabbau ohne operativen Eingriff. Von EMS-Training über Ultraschallanwendungen, Tiefenwärme und Lymphdrainage bis hin zu Ernährungsberatung mit neuster Analysetechnik.

Johannes Biedermann, Inhaber von STEP UP (http://www.stepup-body.de): „Wir haben in diesem Programm unsere Erfahrungen mit dem Thema Fettreduktion der letzten Jahre komprimiert zusammengeführt, um das Maximale an Fettabbau zu erreichen, das möglich ist. Fettreduktion ist unsere Spezialität und wir sind davon selbst so überzeugt, dass wir dem Kunden gerne eine Geldzurückgarantie bieten, sollte das zu Beginn des Programms gemeinsam festgelegte Ziel innerhalb der 4 Wochen nicht erreicht werden.“

Die Personal Training und Bodyforming Lounge STEP UP ist inzwischen vielen ein Begriff, wenn es um das Thema Fettabbau geht. Die Kundschaft kommt sogar aus Regensburg und Rosenheim nach Haidhausen, um in kurzer Zeit ein Maximum an Erfolg zu erzielen. Mit dem top.IN.form-Programm (http://top.in.form.stepup-body.de) wird diese Kompetenz nun noch unterstrichen.
In der Bodyforming Lounge STEP UP dreht sich alles um die gute Figur. Mit neusten Techniken und modernsten Methoden wird lästigen Fettpölsterchen, Falten und Cellulite der Kampf angesagt. Von EMS-Training bis Ultraschall, von Tiefenwärme bis Kernspinresonanz, von der LOGI-Methode bis Hypnose – STEP UP geht das Thema Abnehmen und Körperformung ganzheitlich an.
STEP UP
Johannes Biedermann
Breisacher Str. 15
81667 München
presse@stepup-body.de
089 12139609
http://www.stepup-motivation.de

Pressemitteilungen

Ayurveda-Ernährung – ein neuer Blog beschäftigt sich mit diesem feinsinnigen Thema

Aus der Idee, ein Ayurveda-Kochbuch zu veröffentlichen, wurde jetzt der Ayurveda-Ernährungsblog.

Seit Monaten hören wir in der Ayurvedaschule Nierstein wie von den Gästen des Beauty-Hotelchens in Nierstein die Frage: „Gibt es denn noch kein Ayurvedakochbuch von Euch? Wir wollen gerne diese Köstlichkeiten, die es bei Euch gibt, nachkochen.“
Auf unsere Idee, statt eines Ayurveda-Kochbuches einen Ayurveda-Blog mit diesem Thema ins Leben zu rufen erfuhren wir seitens der Interessierten eine positive Resonanz.
Die meisten wollten aktuell informiert werden, wenn dieses Vorhaben umgesetzt wird.

Ayurveda-Ernaehrung.blog.de – die Verwirklichung dieser Idee
Sigrid Kempener vom Beauty-Hotelchen in Nierstein meinte dazu: „Es ist eine schöne Erfahrung, wenn Menschen, die zuerst bei der Ayurveda-Küche eher skeptisch sind, zum Schluss der Ayurvedakuren oder der Wellness-Wochenenden oder Wellness-Wochen ihre Begeisterung über die Ayurvedaküche ausdrücken“.
Wolfgang Neutzler, ein begeisterter Koch seit seinem 5. Lebensjahr, also seit über 55 Jahren meint: „Heute unterrichte ich nicht nur das traditionelle Heilsystem Ayurveda in Massage und Ernährung wie in der Therapie – ich zeige den Menschen auch, wie diese in 30 Minuten die gesunde Ayurveda-Küche täglich praktizieren und danach das Ergebnis genießen können. Und dieses Ergebnis heißt: „Mehr Gesundheit!“

Offensichtlich begeistert es die meisten Menschen in den Ausbildungen, bei den Panchakarmakuren wie auch in der Beautyfarm, wie schnell und köstlich die Ayurveda-Küche sein kann.

Ayurveda-Ernährung – ein wesentlicher Grundpfeiler im indischen Heilsystem Ayurveda.

Aus ayurvedischer Sicht gibt die Ernährung des Menschen eine wesentliche Grundlage für Gesundheit.

Die meisten Menschen werden bei der Frage: „Möchtest Du gesund sein?“ mit ja antworten.
Wer würde schon mit Freude ausdrücken, dass er gerne krank sei?

Auch in der Ayurveda-Medizin ist die ayurvedische, konstitutionsbezogene Ernährung ein wesentlicher Heilfaktor.
Die Art der Ernährung und der Lebensstil sind die Faktoren, mit denen jeder selbst seine Gesundheit fördern kann.

Der Anstieg der ernährungsbedingten Stoffwechselstörungen im Westen zeigt, dass viele Menschen die Verantwortung für die eigene Gesundheit nicht oder nur teilweise übernehmen.

Sehr häufig erfahren wir bei den Panchakarma-Kuren im Ayurveda-Beauty-Hotelchen, wie schwer den meisten Menschen die Vorstellung fällt, etwas in der Ernährung und im Lebensstil zu ändern, oft aus Angst, es könnte ein Mangel entstehen, oder aus der Sorge, dass der Genuss verloren geht.

Gesundheit ist das höchste Gut des Menschen

Immer häufiger hört man heute auch im Westen, dass die Wissenschaftler davon ausgehen, dass der Mensch 120 Jahre und älter werden kann.

Wenn mit ca. dem 40. Lebensjahr die Symptome und Krankheitsbilder schon deutlich zunehmen, dann kann man sich durchaus ausrechnen, wie es später aussieht, z. B. mit 65, 80, 100….

Ayurveda – die Lehre von einem gesunden, glücklichen und langem Leben
Ayurveda will den Menschen den Genuss nicht wegnehmen – Ziel unserer Arbeit ist es, den Menschen mit den Ayurveda-Behandlungen wie mit der Ayurveda-Ernährung zu zeigen, dass der Genuss mit Ayurveda noch schöner und intensiver sein kann.
Wolfgang Neutzler: „Wenn ich den Menschen immer wieder sage, was sie nicht mehr tun oder was sie weglassen sollen, wird ganz natürlich ein Gefühl von Mangel entstehen. Zeigen wir den Teilnehmern und Gästen aber welcher Genuss mit Ayurveda möglich ist, entsteht in der Regel der Wunsch, etwas im Leben und in der Ernährung ändern zu wollen.“

Die Tatsache, dass immer mehr Gäste sich häufiger im Jahr in der Oase der Ruhe im Ayurvedahotelchen in Nierstein einbuchen zeigt, dass diese Veränderungen auch dauerhaft sind.

Wer mehr erfahren möchte über die Arbeit

im Beauty-Hotelchen in Nierstein:

in der Ayurveda Schule
in Nierstein:

Und hier geht es zum Ayurveda-Ernährungsblog

Die Ayurvedaschule in Nierstein ist eine unabhängige Privatschule. Schulleiter der Schule für Ayurveda Wolfgang Neutzler praktiziert seit 1985 als Heilpraktiker mit Schwerpunkt Ayurveda.
Er ist als Autor, Co-Autor, Schulungsleiter sowie Privatdozent für Ayurveda tätig.
Die Heilpraktikerin, Ayurveda Therapeutin, Dozentin für Ayurveda, Yogalehrerin und Kosmetikerin Sigrid Kempener unterstützt Wolfgang Neutzler und leitet die Ayurveda-Medical und Wellness-Schönheitsfarm.

Das Ziel der beiden ist es, noch vielen Schülerinnen und Schülern sowie Interessierten das ganzheitliche Konzept der indischen Lehre Ayurveda näher zu bringen. Deshalb bilden Sie in der Schule für Ayurveda viele Ayurveda-Experten weiter.

Ayurvedaschule Nierstein
Wolfgang Neutzler
Mozartstr. 35
55283 Nierstein
06133 – 50205
www.schule-fuer-ayurveda.de
info@schule-fuer-ayurveda.de

Pressekontakt:
Ayurveda-Presse-Agentur im Ayurveda-Medical-Wellness-Hotelchen
Sigrid Kempener
Mozartstr. 35
55283 Nierstein
info@schule-fuer-ayurveda.de
06133 – 50205
http://www.beauty-hotelchen.de

Pressemitteilungen

Als Ernährungsprofi zum Gewichtscoach

Neuer Fernlehrgang der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) zum/zur „Gewichtscoach/Berater(in) für Gewichtsmanagement (SGD)“

Pfungstadt bei Darmstadt, 28. Juli 2011 – Noch immer verbinden viele Menschen das Abnehmen einseitig mit Kalorienzählen. Doch dies allein führt selten zu einer schlanken Figur. Deshalb geht der Gewichtscoach überflüssige Pfunde ganzheitlich an. Seine Strategie fußt auf den Säulen Ernährung, Bewegung und Entspannung und bezieht den Lebensstil seiner Klienten mit ein. Für Ernährungsprofis, die sich zum ganzheitlichen Gewichtscoach weiterbilden möchten, bietet die SGD nun die Zusatzqualifikation „Gewichtscoach/Berater(in) für Gewichtsmanagement (SGD)“ an. Das berufsbegleitende Fernstudium richtet sich als Aufbaulehrgang an Absolventen des SGD-Lehrgangs „Ernährungsberater/in“; ebenso an ausgebildete Fachkräfte wie beispielsweise Diätassistenten, Diabetesberater oder Ökotrophologen. Der 9-monatige Fernlehrgang kann jederzeit begonnen werden.

„Der Gewichtscoach arbeitet sehr eng mit seinen Klienten zusammen und führt Einzel- oder Gruppencoaching, Schulungen und Workshops durch. Die Einsatzbereiche erstrecken sich von Kurkliniken und Fitnesscentern über Schulen und Kindergärten bis hin zur eigenen Praxis“, so Solange Bour-Fuchsbauer, Fachbereichsleiterin Persönlichkeit und Gesundheit bei der SGD. Dabei gibt es sehr flexible Möglichkeiten, die Tätigkeit auszuüben: haupt- oder nebenberuflich, auf selbstständiger Basis, in freiberuflicher Mitarbeit oder im Angestelltenverhältnis.

Lehrgangsinhalte
Das Lehrgangskonzept stützt sich auf Erkenntnisse von Fachgesellschaften wie beispielsweise der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE). Im Fokus stehen der ganzheitliche Coachingprozess sowie die damit verbundene Beratungskompetenz. So gehört die Analyse des Lebensstils, die Erarbeitung und Umsetzung eines individuellen Ernährungs-, Bewegungs- und Entspannungsprogramms und die Begleitung und Dokumentation zu den zentralen Lehrgangsthemen. Ebenfalls behandelt werden beispielsweise psychologische Aspekte, Ursachen und Folgen von Übergewicht, unterschiedliche Programme für das Abnehmen und geeignete Lebensmittel. Zudem lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wie sie Gruppenkurse organisieren und durchführen und wo die Grenzen ihrer Zuständigkeit liegen. Moderationstechniken und Grundkenntnisse für den Start in die Selbstständigkeit runden die Lehrgangsinhalte ab. Zahlreiche Fallbeispiele und ein dreitägiges Seminar am Lehrgangsende unterstützen den schnellen Transfer des Gelernten in den Coachingalltag.

Teilnahmevoraussetzungen und Abschluss
Neben den oben genannten fachlichen Vorkenntnissen sollten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Lehrgangsbeginn ein Mindestalter von 21 Jahren erreicht haben und gut mit Menschen umgehen können. Auch ist bei sensiblen Themen wie Übergewicht Einfühlungsvermögen gefragt. Nach erfolgreicher Teilnahme stellt die SGD das Abschlusszeugnis „Gewichtsmanagement“ bzw. ein international verwendbares SGD-Certificate in englischer Sprache aus. Wer am Ende des Lehrgangs das gebührenfreie dreitägige Seminar besucht und eine 90-minütige Abschlussprüfung erfolgreich besteht, erhält das SGD-Zertifikat „Gewichtscoach/Berater(in) für Gewichtsmanagement“.

Kursdauer und Lernmedienmix
Bei einer wöchentlichen Lernzeit von zirka 8 Stunden dauert der Lehrgang insgesamt 9 Monate. Die Teilnehmer können jedoch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen, denn die SGD gewährleistet eine Betreuungszeit von mindestens 15 Monaten. Neben den schriftlichen Lernmaterialien steht den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der SGD der Online-Campus waveLearn zur Verfügung. Er ermöglicht den direkten Austausch mit Fernlehrern, -lehrerinnen und anderen Lehrgangsteilnehmern via E-Mail oder in Foren und Chats und bietet zusätzliches Lernmaterial zum Download. Zudem können über den Online-Campus alle schriftlichen Einsendeaufgaben bequem an die SGD geschickt werden. Bei Fragen können die Tutoren auch telefonisch kontaktiert werden.

Weitere Informationen:
Fragen zum Lehrgang sowie zu den Leistungen und Services beantwortet das Beratungsteam der SGD montags bis freitags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr unter der Telefonnummer 0800-806 60 00 (gebührenfrei) oder per E-Mail: Beratung@sgd.de.

Bildmaterial: Verwendung ausschließlich mit den Quellenangaben der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD).

Die Studiengemeinschaft Darmstadt ist eines der traditionsreichsten und größten Fernlehrinstitute Deutschlands. Jährlich bilden sich ca. 60 000 Fernschüler in mehr als 200 staatlich geprüften und anerkannten Fernlehrgängen in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit weiter.

Bereits seit 2001 bietet die SGD den Teilnehmern die Möglichkeit, ergänzend zum Studienmaterial auf dem Online-Campus waveLearn die Vorteile des E-Learning zu nutzen. Außerdem gibt der individuelle Rundum-Service der SGD Sicherheit und Flexibilität für das Fernlernen in unterschiedlichsten Lebenssituationen. Das zur Klett-Gruppe gehörende Unternehmen wurde für seine innovativen Ideen und seine Serviceorientierung bereits mehrmals ausgezeichnet, so beispielsweise vom Branchenverband Forum DistancE-Learning oder der Initiative Mittelstand. Zertifizierungen nach ISO 9001, ISO 29990, PAS 1037 und AZWV belegen die hohen Qualitäts- und Servicestandards der SGD.

Seit der Gründung im Jahr 1948 durch Werner Kamprath zählt die SGD über 750 000 Kursteilnehmer. Die Bestehensquote der Teilnehmer bei Schul-, IHK-, staatlichen und institutsinternen Abschlüssen liegt bei über 90 Prozent. Dies ist auf die persönliche und individuelle Studienbetreuung durch die Fernlehrer zurückzuführen.

Weitere Informationen unter: www.sgd.de

Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD)
Corinna Scheer
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt bei Darmstadt
+49 (0) 6157-806-932
www.sgd.de
corinna.scheer@sgd.de

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Emma Deil-Frank
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
emma.deil@maisberger.com
+49 (0) 89-419599-53
http://www.maisberger.com

Pressemitteilungen

Bodyforming in neuem edlem Ambiente

Haidhausen wird Münchens neues Zentrum für Körperformung

München, 27.04.2011. Münchens Personal Training und Bodyforming Lounge STEP UP (http://www.stepup-motivation.de/) ist im April umgezogen – in größere und schönere Räumlichkeiten im Herzen Haidhausens. Neue Adresse ist die Breisacher Str. 15, nur ein paar Schritte vom Ostbahnhof entfernt in Mitten der Ausgehmeile Haidhausens.

STEP UP hat sich zum Insider-Tipp für all die entwickelt, die ihren Körper formen wollen und weitaus mehr wünschen, als ihnen z.B. in Fitnessstudios geboten wird. Bei STEP UP erwartet Sie ein ganzheitliches Körperformungskonzept: Von modernsten Fitness-Methoden über apparative Kosmetik und Ernährungsberatung bis hin zu Motivationscoaching. Die Kunden können hier darauf vertrauen, dass immer die neusten und effektivsten Methoden und Techniken zum Einsatz kommen, damit sie ihr Ziel so schnell wie möglich erreichen – ob Bikinifigur, Sixpack oder einfach nur ihr persönliches Wohlfühlgewicht.

Inhaber und Bodyforming Coach Johannes Biedermann: „Wir lassen uns an unserem Erfolg messen: Das Ziel wird vorab klar mit dem Kunden vereinbart und jeder wird persönlich und individuell von einem Expertenteam betreut. Durch diese zielorientierte Herangehensweise verlässt jeder Kunde unsere Lounge glücklich, zufrieden und – falls es denn das Ziel war – ein paar Pfunde leichter oder ein paar Muskeln schwerer.“

In der Personal Training und Bodyforming Lounge STEP UP dreht sich alles um die gute Figur. Mit neusten Techniken und modernsten Methoden wird den lästigen Fettpölsterchen der Kampf angesagt. Von EMS-Training bis Ultraschall, von der LOGI-Methode bis Hypnose – STEP UP geht das Thema Abnehmen und Körperformung ganzheitlich an. STEP UP fängt da an, wo Fitness-Studios aufhören.
STEP UP
Johannes Biedermann
Breisacher Str. 15
81667 München
presse@stepup-body.de
089 12139609
http://www.stepup-body.de