Tag Archives: erneuerbar

Pressemitteilungen

Energie mit Gewinn!

Strom dank Schwerkraft mit Schwungrad

Leonardo Da Vinci wäre stolz auf uns. Sie auch?
Unendliche Rotationsenergie dank einem Eimer Wasser!

Wir können elektrischen Strom erzeugen OHNE Kohle, Gas, Wind, Öl und Solar
100% CO2 FREI! Technisch ohne Weiteres bis hin zu Megawatt möglich – jederzeit und überall, wo Strom gebraucht wird.
Elektrischer Strom wird von Turbinen mit Rotationsenergie erzeugt – richtig?
Seit über 100 Jahren sucht die Menschheit nach DER Energiequelle und vernichtet dabei ihren einzigen Lebensraum unwiderruflich. Dabei benutzen wir sie „täglich“.
Beispiel – in der Natur gibt es seit Milliarden Jahren runde Formen, weltweit. Tausende Jahre lang haben die Menschen sie benutzt, bis jemand zwei von ihnen mit einer Achse verbunden hat, die Mobilität entstand.
Wir haben kein neues Rad erfunden – aber eine „neue Achse“, Energieachse.
Uns liegen Anfragen aus der ganzen Welt vor, u.a. Energieministerien.
Das Patent soll ang. noch 2019 kommen. Man droht uns mit Nobelpreis-Empfehlung.

BETEILIGUNG
Der Markt
Europa = 211 Millionen private Haushalte „unser Potential“ = 230 Milliarden EUR bei Mindesterlös (kleinste Ausführung = 1.800 EUR) – wir wollen 1% davon! für den Anfang.
Dies bedeutet 3.780.000.000 EUR. NUR! private Haushalte (Strom und Elektroheizung).
Der Gravinergy-Antrieb ist in seiner Arbeitsweise so sauber, dass er in einem
OP-Saal arbeiten kann.
„Wir haben den derzeit besten Rennwagen der Welt gebaut, unser Team besteht aus Fachleuten – jetzt tanken wir nur noch auf“.
Wir sind vorbereitet und wollen den Startschuss für eine neue Energie-Ära geben?
Werden Sie unser Partner, unser Unterstützer.
Sie „dürfen dabei auch reich werden, sehr reich“.

Die Welt wird es Ihnen danken.
kostenloser Strom dank Schwerkraft

GRAVINERGY AG Aktiengesellschaft

Kontakt
Gravinergy AG
Markus Budniok
Baarerstrasse 82
6300 Zug
+49 21516037990
info@gravinergyag.com
http://www.gravinergyag.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Stromversorgung dank Gravitation Neuheit. Hohe Renditen.

Strom dank Gravitation und Schwungrad -CO2 FREI!

Stromversorgung dank Gravitation Neuheit. Hohe Renditen.

Gravinergy AG

GRAVINERGY AG – Zug

wir sind eine Aktiengesellschaft geworden!
Diese Tatsache ermöglicht es uns endlich so auftreten zu können, wie es auf der globalen Bühne erwartet wird und um die GRAVINERGY-Antriebe bald zu produzieren.
Im Januar 2019 kommt zusätzlich die Veröffentlichung unserer Patentanmeldung und spätestens ab dann… werden wir wohl viele zusätzliche Mitarbeiter benötigen…

Wir wollen Ihnen Gravinergy AG näher vorstellen .
Details über die Technologie können wir Ihnen noch nicht zusenden, da alles noch der amtlichen Schweigepflicht unterliegt, bitte haben Sie Verständnis.
Ab Januar 2019 wird unsere revolutionäre Technologie in der Seite des Patentamtes einsehbar sein und, was ab dann auf uns zukommt, konnten wir bei unserem Test auf Facebook erfahren.
Dort haben wir unseren Gravitationsantrieb verkündet UND! innerhalb von 17 Tagen haben wir über 2 Millionen Like“s erhalten, unzählige Anfragen nach Kauf- und Kooperationsmöglichkeiten. Dann haben wir den Test zurückgenommen.
Der Anklang der entstand, hat alle Erwartungen übertroffen, was eine entstehende Aktiengesellschaft sich nur vorstellen kann.
Haben Sie denn unsere Seite näher studiert?
Dort haben wir vorerst alle relevanten Fakten beschrieben, was es ist, nach welchem Prinzip die Technologie funktioniert, welche Anwendungen sie findet usw. .
Sollte dies nicht der Fall sein, so bitte schauen Sie unter: https://www.gravinergyag.com nach.

Dort finden Sie z.B. ein Video von ARD, in dem Sie auf „deutlichste Art und Weise“ erfahren können, WIE VIEL Energie wir mithilfe von Schwungradantrieben erzeugen könnten.Ein Ingenieur aus Österreich präsentiert es dort auf eine absolut verständliche Weise.
Dort sagt man nur nicht, dass sein Antrieb zwar leise und umweltfreundlicher ist als vieles Andere, dass es aber auch viel Energie benötigt, um überhaupt Energie erzeugen zu können…

WIE ALLE ANDEREN METODEN DER ENERGIEERZEUGUNG AUF UNSERER ERDE…

Leider ist es mit allen anderen vorhandenen Energieerzeugungs-Systemen so.
Wie es richtig heißt, von Nichts kommt Nichts.
Nur, Schwungradantriebe sind wohl am Einfachsten zu bauen und kostengünstig.
Sie benötigen für ihre Funktion keine Umwelteinflüsse, sind sehr leise im Betrieb, sind sehr langlebig und wartungsarm, ihre Betriebssicherheit ist auch hoch und Vieles mehr spricht für sie.
Was jedoch definitiv für Schwungradantriebe spricht, ist ihre technische Einfachheit.
Unser Gravinergy-Antrieb kann so simpel gebaut werden, dass er sogar EMP-sicher ist! (Elektro-Magnetischer Impuls z.B. Sonnenstürme, die schon mehrmals auf der Erde zu flächendeckenden Stromausfällen geführt haben – USA, Canada, Europa)
Die Fachwelt warnt seit Jahren vor einem EMP, der ganze Kontinente ,,lahmlegen“ wird, sollte ein großer Sonnensturm die Erde erwischen.
Eine nukleare Explosion im Weltall über unserer Atmosphäre, würde denselben Effekt erzeugen. Zwar haben sich die Atommächte darauf geeinigt, Nuklearwaffen so nicht einzusetzen, die Angst vor einem Terroristischen Anschlag solcher Art, sollte nie unterschätzt werden. So eine Explosion über Europa, USA, Russland, Indien oder China würde zwangsläufig zu katastrophalen Folgen führen, es sei denn, man ist gegen so etwas gerüstet.
Eine „dezentrale und EMP-sichere“ Energieversorgung, wie es mit dem Gravinergy-Antrieb leicht möglich ist, ändert die Verhältnisse enorm und sichert gleichzeitigt den Fortbetrieb der Versorgungssysteme – OHNE Wind, Wasser, Sonne, Kernenergie, Batterien, Gas und Erdöl.
Und all das nur, weil die Erde sich dreht.

NUR UNSER GRAVINERGY ANTRIEB ARBEITET ALS ERSTES – OHNE!- ZUSÄTZLICHE ENERGIEQUELLE UND KANN ENERGIE PRODUZIEREN – UMSONST UND 100% CO2 FREI!

Sollten Sie noch Fragen oder Wünsche haben, so rufen an oder schreiben Sie Ihre Fragen.
Wir versichern Ihnen, wir werden Ihre Fragen „möglichst“ detailliert antworten.
Denn, wir suchen noch Unterstützung, die durch ihre Beteiligung es uns ermöglichen wird, die Antriebe schnellstmöglich bauen zu können.
Etwas Besseres als 100% CO2 freie Energieerzeugung – ausschließlich dank Gravitation, kann uns allen nicht passieren – oder?
Wir suchen aber noch Menschen mit Verstand, die als Aktionäre der GRAVINERGY AG uns helfen, diese revolutionäre Erfindung ins Leben zu bringen.
Auch unser Potential wird schon in Milliarden prognostiziert, sobald wir diese Technologie umgesetzt haben.
Alles was wir noch benötigen, ist „Eigenkapital“ damit unsere Bank die Produktions- und Weiterentwicklungskosten mit Akkreditiven übernimmt.
Nur mal ganz ehrlich,- wie lange denn noch, kann unser Planet DAS aushalten, was wir mit unserer Umwelt treiben?
UNSERE KINDER werden bald! die Auswirkungen dieses Treibens tragen müssen.
Von ihren Kindern wollen wir gar nicht sprechen…

Oder, sagen Sie es bitte einfach nur weiter.
Dafür,- Herzliches Dankeschön schon jetzt.

GRAVINERGY AG
www.gravinergyag.com
info@gravinergyag.com

Tel.: +41 76 672 52 51
Tel.: +49 2151 6037990

GRAVINERGY AG Aktiengesellschaft

Kontakt
Gravinergy AG
Markus Budniok
Grotenburgstrasse 19
47800 Krefeld
021516037990
info@gravinergyag.com
http://www.gravinergyag.com

Aktuelle Nachrichten Energie/Natur/Umwelt Pressemitteilungen Veranstaltungen/Events

Starker Partner der Energiespeicherindustrie: Knorr-Bremse PowerTech stellt sich auf der Energy Storage Europe 2017 vor

Im Zeitalter der Energiewende wächst die Bedeutung von leistungsstarken und robusten Umrichtern für die Energiegewinnung und -speicherung. Genau diese Produkte samt Know-how bietet Knorr-Bremse PowerTech. Die Berliner erwarten das Fachpublikum auf der Energy Storage Europe in Düsseldorf vom 14. bis 16. März 2017 in Halle 8B, Stand E30 auf dem Gemeinschaftsstand des Bundesverband Energiespeicher e.V.

Teil der Energiewende: Umrichter von Knorr-Bremse PowerTech als wichtiges Bindeglied zwischen Energiequellen, Verbrauchern und Energiespeicherlösungen.

In diesem Punkt ist sich die Branche einig: Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien allein macht die Energiewende nicht erfolgreich – gefragt sind effizient arbeitende Speicher im industriellen Maßstab. Es werden Speicherkapazitäten benötigt, damit der über ausgebaute Netze transportierte Strom bedarfsgerecht verfügbar ist. Mit innovativen Umrichtern zur Energiegewinnung und -speicherung unterstützt Knorr-Bremse PowerTech die Anbieter und Nutzer von Speicherlösungen beim Umbau ihrer Energiesysteme. Der Leitidee „Converting energy into efficiency“ folgend, zeigt sich Knorr-Bremse PowerTech als zuverlässiger Partner für die Energieumwandlung von Wind- bis Wasserkraft, für Batteriespeicher-, Schwungradspeicher- und Power-to-Gas-Lösungen. Effizienz bedeutet dabei, während des Prozesses die Qualität und ein hohes Volumen der Energie zu sichern. Dabei entsprechen alle Umrichter von Knorr-Bremse PowerTech jederzeit den internationalen strengen Richtlinien für die Netzspeisung und Netzverträglichkeit (Grid Codes).

Umrichter für alle Umweltbedingungen

Ein Herzstück der effizienten Energieversorgung sind die Umrichter zur Energiegewinnung und Energiespeicherung. Sie wandeln Energie aus einem Generator oder einer erneuerbaren Energiequelle in elektrische Energie um, speichern oder speisen sie mit hoher Stabilität ins Netz. Die robusten Umrichter von Knorr-Bremse PowerTech mit modularem und flexiblem Design können kundenspezifisch gebaut werden. Jure Mikolcic, Geschäftsführer von Knorr-Bremse PowerTech, beschreibt, weshalb diese Umrichter besser als andere mit schwierigen Umwelteinflüssen wie starken Vibrationen, härtesten Klimabedingungen und ständigen Spannungsabrissen zurechtkommen: „Wir besitzen eine hohe Systemkompetenz und viel Erfahrung bei Bahnprojekten, ich denke dabei an Themen wie die Ausregelung von Spannungseinbrüchen in der Versorgungsleitung oder die Umwandlung von gespeicherter Energie in Schubkraft. Aus diesem Verkehrs-Know-how haben wir unsere ureigene Stärke im Bereich der volatilen Energieeinspeisung entwickelt.“ PowerTech-Umrichter wissen mit Netzeinbrüchen umzugehen und leisten konstante Stromversorgung unter widrigsten Bedingungen. Neben zehntausenden PowerTech Stromrichtern im weltweiten Schieneneinsatz stellen die Komponenten die notwendige Energie und Hilfsspannung in weiteren Branchen bereit: im Berg- oder Tagebau, im Tiefbau, bei Tunnelbohrungen, in der Öl- und Gas-Förderung oder der chemischen Industrie.

Weitsicht eines Systempartners

Was können Umrichter in Speichern heute bereits leisten, was in der Zukunft? Als Systempartner unterstützt Knorr-Bremse PowerTech die Kunden bei umfassenden Engineering-Projekten, von der Bedarfsanalyse bis hin zur Projektbegleitung. Ob Feststellung des Status Quo, Lösungsentwicklung, Technologiediskussion oder umfassende Betrachtung der Energieeffizienz unter Berücksichtigung von Eigenleistung und Fremdbezug: Knorr-Bremse PowerTech erweist sich als kompetenter Berater für Industrie, Energiewirtschaft, Netzbetreiber, Kommunen und Forschungseinrichtungen ̵ idealerweise gleich auf der Energy Storage Europe in Düsseldorf.

Aktuelle Nachrichten Energie/Natur/Umwelt Internationales Pressemitteilungen Veranstaltungen/Events

Kompakte Technik – große Effizienz: Umrichter zur Energiespeicherung und Netzkompensation von Knorr-Bremse PowerTech auf der E-World energy & water 2017

Sie unterstützen das intelligente Energiemanagement und fördern die Marktintegration erneuerbarer Energien: Innovative Frequenzumrichter zur Energiespeicherung und Netzkompensation von Knorr-Bremse PowerTech. Auf der E-World in Essen (7.- bis 9. Februar 2017) geben die Berliner in Halle 6, Stand 6-402, Antworten auf die aktuellen Fragen im Energiemarkt.

Unterstützen eine effiziente Energiewirtschaft: Umrichter von Knorr-Bremse PowerTech zur Energiespeicherung und Netzkompensation

Converting energy into efficiency: Umrichter sind eher kleine Komponenten im Energiekreislauf – und beeinflussen dennoch dessen Gesamteffizienz enorm. Denn sie sorgen für effektive Stromspeicherung und stabile Stromversorgung. Im Markt der erneuerbaren Energien mit Herausforderungen wie schwankender Energieerzeugung, wechselhaften Energielasten und dezentraler Energiespeicherung sind diese Lösungen ebenso stark gefragt wie in der Industrie. Jure Mikolcic Geschäftsführer Knorr-Bremse PowerTech erklärt die Bedeutung der Umrichter: „Die Lösungen von Knorr-Bremse PowerTech für Speicher und Blindstromkompensation erhöhen die Kapazität der bestehenden Netze. Letztlich wird deshalb weniger in den Netzausbau und beispielsweise Trassen investiert werden müssen.“ Er ergänzt: „Erneuerbare Energien werden oft nicht dort erzeugt, wo der Strom gebraucht wird. So muss beispielsweise Offshore-Strom erst in die industriellen Zentren im Süden übertragen werden. Über diese Anforderungen und mögliche Strategien zur künftigen Energieversorgung wollen wir auf der E-World mit Experten von Kommunen, Energieversorgern, Wirtschaft und Institutionen sprechen.“

Breites Anwendungsportfolio

Der Energiemarkt ist dynamisch, entsprechend wichtig ist eine verfahrenstechnische Offenheit der Produkte. Knorr-Bremse PowerTech realisiert gemeinsam mit kompetenten Partnern ganzheitliche Lösungen für den Kunden, die weit über den Umrichter hinausgehen. Das können komplette Speichersysteme mit unterschiedlichen Technologien, Netzanschlussleistungen oder Containerbauten sein, auch ganzheitliche Systeme im Bereich Netzkompensation sind möglich. Zentrale Produkte im Portfolio sind weiterhin die Umrichter für Energiegewinnung und -speicherung sowie die Umrichter für Stromversorgung und Netzkompensation. Dabei sind die Umrichter in Wind- und Wasserkraftanlagen ebenso leistungsfähig wie in industriellen Speichersystemen. Hier werden unterschiedlichste Energiespeichertechnologien bedient: Batteriespeicher, Schwungräder, Power-to-Gas und weitere wegweisende Entwicklungen.

Modulare Frequenzumrichter

Mit hohen konstruktiven und technischen Standards trifft Knorr-Bremse PowerTech die Kundenerwartungen an eine sichere, bezahlbare und klimafreundliche Energie. Alle Umrichter zeichnen sich durch ihr modulares und flexibles Design aus, das sie für Einzelprojekte und Kleinserien nutzbar macht. Sie erfüllen kundenspezifische Anforderungen an ihr technisches und lokales Einsatzgebiet, was sie zukunftssicherer und kostensparender als standardisierte Produkte macht. Leicht integrierbar in bestehende Energielösungen, entsprechen alle Frequenzumrichter von Knorr-Bremse PowerTech den internationalen strengen Richtlinien für die Netzspeisung und Netzverträglichkeit (Grid Codes).

Anwendungsbeispiel Netzkompensationsumrichter von Knorr-Bremse PowerTech.

Effiziente Energiespeicherung

PowerTech-Umrichter für Energiegewinnung und -speicherung haben eine klare Aufgabe: Sie wandeln Energie aus einem Generator, Motor oder einer erneuerbaren Energiequelle in elektrische Energie so um, dass sie ins Netz gespeist werden kann. Effizienz heißt hier, während des Prozesses die Qualität und das Volumen der Energie in einem hohen Maße zu sichern. Dabei ist die Umrichtertechnologie auf mittlere und sehr große Leistungen ausgelegt und sorgt für die Versorgung solcher Energiegewinnungsanlagen und für die Netzstabilität der jeweiligen Anwendung. Die Frequenzumrichter für Energiespeicherung sind in bi-direktionaler Ausführung erhältlich, die Verbindung mit der Netzkompensation im Rahmen eines schlüssigen Energiegesamtkonzeptes ist möglich.

Sichere Energieversorgung

Ob Inselsysteme oder Anbindung von erneuerbaren Energien sowie Speichersystemen an öffentliche Netze: PowerTech-Umrichter für Stromversorgung und Netzkompensation leisten ihren wertvollen Beitrag. Effizienz heißt hier, die Stabilität der Energieversorgung durchgehend zu Nennbedingungen sicherzustellen. Innerhalb von Prozessen mit wechselnden Blindleistungen oder Oberschwingungen sorgen die Umrichter dynamisch für eine zuverlässige Kompensation. Damit regulieren sie eine schlechte Netzqualität und deren negative Auswirkungen auf eigene Produktionsprozesse sowie anliegende private oder industrielle Verbraucher. Der zuverlässige Betrieb von industriellen Anlagen zur Energieversorgung oder Anlagen der erneuerbaren Energien, z. B. Windkraft, ist sichergestellt.

Zukunftstechnologien gemeinsam vorantreiben

Eine auf der E-World viel diskutierte Entwicklung werden Power-to-Gas-Anlagen sein. Diese wandeln erneuerbar erzeugten Strom mit Hilfe von Elektrolyse in Wasserstoff um, der entweder in industriellen Prozessen umweltfreundlich genutzt oder als langfristiges Speichermedium in das bereits vorhandene Gasnetz eingespeist werden kann, um daraus zu einem späteren Zeitpunkt Energie für den Verbraucher zu erzeugen. Der Stromrichter von Knorr-Bremse PowerTech stellt die benötigte Spannung für die Elektrolyse zur Verfügung und sorgt nach der Elektrolyse für minimale Blindströme und einen optimalen Wirkleistungsfaktor. „Wie weit der Wirkungsgrad dieses Vorgangs schon fortgeschritten ist, darüber wollen wir uns mit den Fachbesuchern austauschen“, erklärt Jure Mikolcic.

 

Knorr-Bremse PowerTech ist ein Zusammenschluss führender Unternehmen für Energieversorgungssysteme unter dem Dach des Knorr-Bremse Konzerns. Mehr als 500 Mitarbeiter entwickeln und produzieren an fünf Standorten auf drei Kontinenten zukunftsweisende Lösungen für die vielfältigen Aufgaben rund um die Energieumwandlung. Das Portfolio von Knorr-Bremse PowerTech umfasst Umrichter und elektrische Ausrüstungen für Schienenfahrzeuge ebenso wie für Energiegewinnungs- und Speicheranlagen, verschiedenste industrielle Anwendungen sowie hoch dynamische Motor- und Getriebeprüfstände.

Knorr-Bremse ist ein führender Hersteller von Bremssystemen und Anbieter weiterer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge mit rund 5,5 Mrd. Euro Umsatz im Jahr 2016. Rund 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln, fertigen und betreuen Brems-, Einstiegs-, Steuerungs- und Energieversorgungssysteme, Klimaanlagen, Assistenzsysteme und Leittechnik sowie Lösungen für die Antriebs- und Getriebesteuerung. Als technologischer Schrittmacher leistet das Unternehmen schon seit 1905 mit seinen Produkten einen maßgeblichen Beitrag zur Sicherheit auf Schiene und Straße. Mehr als eine Milliarde Menschen weltweit vertrauen Tag für Tag den Systemen von Knorr-Bremse.

 

Aktuelle Nachrichten Energie/Natur/Umwelt Veranstaltungen/Events

Knorr-Bremse PowerTech präsentiert sich auf der E-world energy & water im Zeichen von Smart Energy

Converting energy into efficiency: Mit diesem Anspruch präsentiert sich Knorr-Bremse PowerTech auf der E-world energy & water (7. bis 9. Februar 2016 in Essen). Bewährte und innovative Umrichter für effiziente Energiegewinnung und -speicherung sowie für Stromversorgung und Netzkompensation bringen alles mit, was Smart Energy-Konzepte heute fordern. Knorr-Bremse PowerTech erwartet Kunden wie Energieversorger und -dienstleister in der Halle 6, Stand 6-402.

Umrichter von Knorr-Bremse PowerTech: Der zuverlässige und effiziente Betrieb von Energiegewinnungssystemen wie einer Windkraftanlage oder in industriellen Speichersystemen ist gesichert.
Umrichter von Knorr-Bremse PowerTech: Der zuverlässige und effiziente Betrieb von Energiegewinnungssystemen wie einer Windkraftanlage oder in industriellen Speichersystemen ist gesichert.

Erneuerbare Energien haben sich als Hauptthema der UN-Klimakonferenz in Marrakesch im November 2016 im Weltbewusstsein stark positioniert. Der Umbruch und die Chancen in der Energiepolitik sind greifbar. Knorr-Bremse PowerTech will diesen Wandel mit Energieversorgungssystemen für ein intelligentes Energiemanagement aktiv mitgestalten und wird sich 2017 auf Leitmessen der Energie- und Wasserwirtschaft in Europa vorstellen. „Unsere Stromrichter sind ein zentrales Bindeglied im Energiekreislauf der Industrie, indem sie Energiequelle, Verbraucher und Speicheranwendung im Sinne von Smart Energy zusammenführen“, erklärt Jure Mikolcic, Geschäftsführer von Knorr-Bremse PowerTech. Er ergänzt: „Als führendes Unternehmen für Energieversorgungssysteme im Schienenverkehr haben wir uns konsequent weiterentwickelt. Speziell im Bereich erneuerbare Energien konnten wir uns über die Verkehrsindustrie hinaus als kompetenter Partner etablieren. Sowohl die Entwicklungen zu verschiedenen Energiespeicherformen als auch unsere Umrichter zur Netzkompensation für die zuverlässige Stromversorgung haben unsere Kunden überzeugt.“

Sichere, bezahlbare und klimafreundliche Energie

Die PowerTech-Umrichter für Energiegewinnung und -speicherung wandeln die Energie aus dem jeweiligen Generator, Motor oder einer erneuerbaren Energiequelle in elektrische Energie um, die ins Netz gespeist werden kann. Die Umrichter sichern die Versorgung der Energiegewinnungsanlagen und die Netzstabilität der jeweiligen Anwendung. Dabei sind die Produkte für die Energieumwandlung von Wind- bis Wasserkraft ebenso geeignet wie für industrielle Speichersysteme. Dazu zählen neben Batterielösungen auch Schwungradspeicher, Power-to-Gas-Anlagen und weitere innovative Entwicklungen.

PowerTech Frequenzumrichter in skalierbarem Energiespeichersystem mit intelligentem Energiemanagement.
PowerTech Frequenzumrichter in skalierbarem Energiespeichersystem mit intelligentem Energiemanagement.

Modular zukunftssicher

Alle Umrichter von Knorr-Bremse PowerTech entsprechen den internationalen strengen Richtlinien für die Netzspeisung und Netzverträglichkeit (Grid Codes). Bei Bedarf lassen sich die modular aufgebauten Umrichter an kundenspezifische Anforderungen anpassen und sind damit zukunftssicherer und kostensparender als standardisierte Produkte. So trifft Knorr-Bremse PowerTech im Bereich Netzkompensation die Erwartungen der Stromverbraucher an hohe Energiequalität, reduzierte Energiekosten und Netzstabilisierung.

Für seine wegweisenden Produkte greift Knorr-Bremse PowerTech auf weltweite Erfahrungen für unterschiedlichste Anwendungen zurück. Bereits seit 1843 produziert das Unternehmen elektrische Anlagen für die Bahn. Durch die Integration in den Knorr-Bremse Konzern können wertvolle Synergieeffekte genutzt werden. So ist die Fertigung von kleinen Stückzahlen ebenso möglich wie die Produktion von Großserien – auf unterschiedlichsten Anwendungsfeldern und mit eigenen Prüffeldern.

 

Knorr-Bremse PowerTech ist ein Zusammenschluss führender Unternehmen für Energieversorgungssysteme unter dem Dach des Knorr-Bremse Konzerns. Mehr als 500 Mitarbeiter entwickeln und produzieren an fünf Standorten auf drei Kontinenten zukunftsweisende Lösungen für die vielfältigen Aufgaben rund um die Energieumwandlung. Das Portfolio von Knorr-Bremse PowerTech umfasst Umrichter und elektrische Ausrüstungen für Schienenfahrzeuge ebenso wie für Energiegewinnungs- und Speicheranlagen, verschiedenste industrielle Anwendungen sowie hoch dynamische Motor- und Getriebeprüfstände.

Knorr-Bremse ist ein führender Hersteller von Bremssystemen und Anbieter weiterer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge mit fast 6 Mrd. Euro Umsatz im Jahr 2015. Rund 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 30 Ländern entwickeln, fertigen und betreuen Brems-, Einstiegs-, Steuerungs- und Energieversorgungssysteme, Klimaanlagen, Assistenzsysteme und Leittechnik sowie Lösungen für die Antriebs- und Getriebesteuerung. Als technologischer Schrittmacher leistet das Unternehmen seit mehr als 110 Jahren mit seinen Produkten einen maßgeblichen Beitrag zur Sicherheit auf Schiene und Straße. Mehr als eine Milliarde Menschen weltweit vertrauen Tag für Tag den Systemen von Knorr-Bremse.

 

Kontakt:

Sabine Matthes
Knorr-Bremse PowerTech GmbH
Marketing & Projektmanagement BU Industrie
Am Borsigturm 100
D-13507 Berlin
Tel: +49 (0)30 297725 202
E-Mail: sabine.matthes@kb-powertech.com
http://www.kb-powertech.com

Pressemitteilungen

Energie Selbstversorgungssysteme – AVP startet Crowdfunding

Die AVP GmbH macht Privathaushalte, kleine Unternehmen und landwirtschaftliche Betriebe zu Ihrem eigenen wirtschaftlichen Kraftwerk.

Energie Selbstversorgungssysteme - AVP startet Crowdfunding

Mobiles Energie-Selbstversorgungssystem als Präsentationsanlage (Bildquelle: AVP GmbH | Energie)

Die AVP GmbH | Energie hat zusammen mit anderen namhaften Herstellern der Energiebranche und mit Hochschul-Unterstützung in intensiver fünfjähriger Projektarbeit ein einzigartiges Energie-Selbstversorgungsystem (ESS) entwickelt. Zur teilweisen oder vollständigen Eigenversorgung mit Strom, Warmwasser und Heizleistung setzt der oberpfälzische ESS-Anbieter auf regenerative Energiequellen inklusive vollautomatischer Regelungselektronik und integriertem Speicherkreis. Dank des jahrelang erarbeiteten Knowhows können nach individueller Beratung, umweltfreundliche, wirtschaftliche und flexible Lösungen für zahlreiche Anwendungsgebiete konzipiert und umgesetzt werden.

Einzigartige Energie-Selbstversorgungssysteme für Alt- und Neubau

Um den Herausforderungen unterschiedlicher Standorte gerecht zu werden, bietet AVP ein individuelles und modulares Selbstversorgerkonzept, das gemäß der Kundenwünsche und dem Kundenbedarf variabel abstimmbar ist. Mit eigens entwickelten Hauswindturbinen, Kleinwindturbinen und Photovoltaik-Anlagen sichert das Unternehmen die regenerative Stromversorgung direkt am Gebäude und verteilt die Energie über die bestehenden Hausstromleitungen vollautomatisch an die Verbraucher. Gleichzeitig wird das bestehende Gebäudeheizsystem mit einer Warmwasseraufbereitung unterstützt. Die Strom-Überschüsse werden in einem Batteriemodul gespeichert und bei Bedarf sofort hinzugegeben.

Bisher lag das größte Problem der dezentralen Energieversorgung in der Speicherung der erzeugten Energie. Dank intensiver, selbstfinanzierter Forschungen konnte die AVP GmbH mit verschiedenen Projektpartnern spezielle Speicherlösungen entwickeln und diese miteinander kombinieren. Somit kann eine bedarfsgerechte Abgabe der energetischen Leistung durchgehend gewährleistet werden.

Stromversorgung im Wandel

Vor allem ältere Gebäude, die saniert und energieeffizient umgestaltet werden sollen, gehören in Deutschland zur Zielgruppe des alternativen Energie-Versorgungskonzepts. Aber auch Neubauten, Unternehmen und landwirtschaftliche Betriebe werden durch das ökologische und kostensparende Versorgungssystem angesprochen. Aufgrund der geographischen Lage sind kurzfristig die größten Wachstumspotenziale in den südeuropäischen Ländern zu generieren.

Am betriebswirtschaftlich sinnvollsten für Haushalte ist in der Regel nicht die vollkommene Selbstversorgung, sondern eine überwiegende Selbstversorgung. So lassen sich bei einem Einfamilienhaus mit vier Bewohnern rund 75 % der Strom-, Warmwasser- und Heizkosten durch das Energie-Selbstversorgungssystem einsparen. Dies führt zu einer Amortisationszeit der Anlagen von acht Jahren in Deutschland. In südeuropäischen Ländern beträgt diese nur vier.

Um den nationalen und internationalen Markteintritt erfolgreich zu gestalten, soll das über das Crowdinvesting bei DEUTSCHE MIKROINVEST akquirierte Kapital für den Vertrieb des ESS-Systems verwendet werden. Hierzu möchte die AVP GmbH mehrere Messeveranstaltungen besuchen und weitere Geschäftspartner im Euroraum finden.

Auf der Beteiligungsplattform DEUTSCHE MIKROINVEST haben interessierte Anleger die Möglichkeit den Markteintritt des Energie-Selbstversorgungssystems zu begleiten und gleichzeitig selbst vom Erfolg innovativer Versorgungskonzepte zu profitieren. Bei einer Mindestlaufzeit von fünf Jahren erhalten Investoren einen attraktiven Zins von 7,5 % p.a. Die Zinsauszahlung erfolgt vierteljährlich zum Quartal. Die Zeichnung ist ab den 23.01.2014 möglich und erfolgt für den Anleger kostenlos. Ausführliche Informationen zum Angebot erhalten Sie auf den Projektseiten der AVP GmbH .

Über die DEUTSCHE-MIKROINVEST.de
Wir helfen bei der Eigenkapitalisierung des Mittelstands und bringen auf unserer Beteiligungsplattform renditeorientierte Investoren und kapitalsuchende Unternehmen zusammen. Dabei agieren wir nach den Regeln des jahrzehntelang offline betriebenen Beteiligungsgeschäftes, das wir nun online bringen. Dies ermöglicht den Unternehmern eine umfangreichere transparente Darstellung im Rahmen eines online Exposes und Investoren können sich detaillierter als sonst informieren. Der Zeichnungsprozess erfolgt komplett online, was einem minimierten Dokumentenaufwand zugutekommt. Die Unternehmen kommen aus allen Branchen und reichen vom Startup bis hin zum etablierten, wachstumsorientierten Unternehmen.

Kontakt
DMI Deutsche Mikroinvest GmbH
Knut Haake
Donatusstr. 127-129 Gebäude 4
50259 Pulheim
02234-9118120
presse@deutsche-mikroinvest.de
http://www.deutsche-mikroinvest.de

Pressemitteilungen

Sauberer Autostrom für Berlin: naturstrom am Potsdamer Platz

Sauberer Autostrom für Berlin: naturstrom am Potsdamer Platz

Ladesäule mit naturstrom am Potsdamer Platz

Berlin / Düsseldorf, 28. Mai 2014. Ladesäulen braucht das Land, wenn bei der Verbreitung von Elektroautos der Knoten bald platzen soll. Umwelt und Klima ist allerdings nur gedient, wenn an den „E-Tankstellen“ Ökostrom fließt. Am Potsdamer Platz in Berlin haben E-Mobilisten dafür nun eine zusätzliche Anlaufstelle. An der modernen Schnellladesäule, installiert von Mitsubishi Motors Deutschland, „tanken“ die Elektrofahrzeuge den zertifizierten naturstrom des unabhängigen Anbieters NATURSTROM AG .

Die Ladesäule des Herstellers e8energy unterstützt alle verbreiteten Schnellladetechniken: Fahrer von E-Autos, die einen CHAdeMO-Stecker verwenden, können dort ebenso aufladen wie Nutzer eines CCS-Steckers. Neben diesen beiden Varianten für die Gleichstrom-Schnellladung mit einer Leistung von bis zu 20 Kilowatt ist auch eine Wechselstrom-Schnellladung mit bis zu 22 Kilowatt über einen Typ 2-Anschluss möglich. So kann nahezu jedes Fahrzeug innerhalb von weniger als einer Stunde wieder mindestens zu 80 Prozent aufgeladen werden – und zwar völlig emissionslos.

Jeder Nutzer der Ladesäule lädt den naturstrom des Ökostrom-Pioniers, unabhängig vom heimischen Stromanbieter. Die Abrechnung des Ladevorgangs übernimmt die The New Motion Deutschland GmbH als Betreiber der Ladesäule und Anbieter von Ladekarten.

„Lademöglichkeiten im öffentlichen Raum sind eine notwendige Ergänzung zum Aufladen zuhause und am Arbeitsplatz – und mit Ökostrom wird es dann auch noch ökologisch sinnvoll“, findet NATURSTROM-Vorstand Oliver Hummel. „Elektromobilität leistet nur dann einen Beitrag zum Klimaschutz, wenn die Fahrzeuge mit Strom aus Erneuerbaren Energien geladen werden“, betont Hummel. „Andernfalls verlagert man die CO2-Emissionen lediglich vom Auspuff zu den Kraftwerken.“

Lädt ein E-Mobil den deutschen Durchschnittsstrommix, liegt sein Ausstoß den Berechnungen der Agentur für Erneuerbare Energien zufolge mit durchschnittlich knapp 100 Gramm CO2 pro Kilometer nur unwesentlich unter dem Niveau eines vergleichbaren Verbrennungsmotors mit 133 Gramm, und verursacht zusätzlich noch Atommüll. Mit Strom aus Erneuerbaren Energien fährt das gleiche Fahrzeug jedoch quasi CO2-frei und steigert somit den Klima- und Umweltschutzeffekt enorm.

Die NATURSTROM AG ist einer der führenden Ökostrom- und Biogasanbieter und beliefert bundesweit mehr als 240.000 Haushalte und Gewerbe. Für Elektromobilität auf Basis Erneuerbarer Energien engagiert sich der Ökostromspezialist bereits seit einigen Jahren. Unter dieses Engagement fallen neben der Zusammenarbeit mit Automobilherstellern, ökologischen Verkehrsverbänden und E-Mobilisten der ersten Stunde auch der Betrieb eigener Ladesäulen an Unternehmensstandorten und die Nutzung von Elektrofahrzeugen im NATURSTROM-Fuhrpark. Darüber hinaus unterstützt NATURSTROM auch die eigenen Kunden beim Umstieg auf nachhaltige Elektromobilität.

In Berlin beliefert NATURSTROM mehr als 27.000 Haushalte, Gewerbe und Institutionen, darunter die Akademie der Künste, das Kreativareal Malzfabrik und das DDR Museum. Als Anlaufstelle in der Hauptstadt dient der naturstrom-Laden in der Warschauer Straße im Stadtteil Friedrichshain. Bildquelle:kein externes Copyright

Die NATURSTROM AG wurde 1998 mit Sitz in Düsseldorf gegründet. Das Unternehmen gehört mit den bundesweit angebotenen Produkten naturstrom sowie naturstrom biogas zu den führenden unabhängigen Anbietern von Strom und Gas aus Erneuerbaren Energien und versorgt mehr als 240.000 Haushalte und Gewerbe. Neben der Belieferung mit Energie aus regenerativen Quellen setzt NATURSTROM auf den konsequenten Ausbau der Erneuerbaren Energien – über 230 Öko-Kraftwerke sind durch Mitwirkung von NATURSTROM bereits ans Netz gegangen. Seit 1999 wird der Tarif naturstrom jährlich mit dem Grüner Strom Label zertifiziert. Aufgrund ihrer Vorreiterrolle bei der Systemintegration Erneuerbarer Energien im Ökostromhandel erhielt die NATURSTROM AG den Europäischen Solarpreis 2013.

NATURSTROM AG
Tim Loppe
Achenbachstraße 43
40237 Düsseldorf
0211-77900363
loppe@naturstrom.de
http://www.naturstrom.de

Pressemitteilungen

Leon, Nell und Maxim sind die Gewinner beim Minisolarcup der Stadtwerke Wolfhagen!

Preise für das schnellste Boot, das schönste Boot und das Maskottchen für stadtwerkekids.de

(ddp direct) Auch wenn die Sonne sich am gestrigen Donnerstag, dem 4. Juli wieder und wieder hinter Wolken versteckte, war der 3. Minisolarcup im Wolfhager Erlebnisbad eine rundum gelungene Veranstaltung. Die Grundschülerinnen und Grundschüler, die in den letzten Wochen Solarboote konstruiert, gebaut und gestaltet hatten, konkurrierten hier um die ersten Plätze. In den Rennen setzte sich das Boot von Leon Kronier als schnellstes durch. Nell Wiesmüller hatte laut Votum der Gäste das schönste Boot gestaltet. Über einen weiteren Preis freute sich Maxim Petrenko, der „Sunni“, das Maskottchen der neuen Kinderhomepage der Stadtwerke Wolfhagen ( www.stadtwerkekids.de ), entworfen hatte.

Die Solarboote, deren Grundlage ein vorgegebener Bausatz ist, wurden im Rahmen einer Solarcup-AG an der Grundschule gebaut. Stellvertretend nahmen zwei davon Ende Mai beim Hessen SolarCup in Kassel teil. Neben dem Bootsbau beschäftigten sich die Kinder auch mit den Themen Sonnenergie und Bootsbau. Initiiert und geleitet wurde die Solarcup-AG und der Minisolarcup von zwei Mitarbeiterinnen der Stadtwerke Wolfhagen und dem FÖJ-ler von Energie 2000 e.V..

Bei der Siegerehrung konnte auch der Gewinner des Malwettbewerbs der Stadtwerke Wolfhagen GmbH ausgezeichnet werden. Maxim Petrenko hat das Maskottchen „Sunni“ für die Kinderinternetseite der Stadtwerke www.stadtwerkekids.de entworfen und damit den ersten Platz belegt. Bereits zum dritten Mal fand der Minisolarcup in Wolfhagen statt. Einmal mehr ließen die Kinder ihre Boote im Erlebnisbad der Stadt zu Wasser. Ermöglicht hat dies auch in diesem Jahr Sven Gulau (Stadt Wolfhagen), dem an dieser Stelle ein besonderer Dank gilt.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/493yuo

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/Minisolarcup-der-Stadtwerke-Wolfhagen

Stadtwerke Wolfhagen GmbH: Engagiert kompetent vor Ort
Als Dienstleistungsunternehmen, das sich zu einhundert Prozent im Besitz der Stadt Wolfhagen befindet, fühlen wir uns ihren Bürgern unseren Kunden auf besondere Weise verbunden. Wir setzen unsere ganze Kraft dafür ein, Sie stets sicher und zuverlässig mit Energie und Wasser zu versorgen. Kompetente und persönliche Beratung und Hilfestellung durch unsere Mitarbeiter stehen im Zentrum unserer Serviceleistung. Ein besonderes Anliegen für uns ist es, die Menschen in Wolfhagen für das Thema Klimaschutz zu sensibilisieren und Sie durch unsere Angebote aktiv beim Einsparen von Energie zu unterstützen.

Unsere Vision
Wir machen uns stark für die Energiewende Wolfhagen. Ihr Ziel ist es, unsere Stadt künftig möglichst unabhängig von Energieeinfuhren zu machen. Wichtige Bausteine auf dem Weg dorthin sind das Fördern einer dezentralen Energieversorgung, die konsequente Nutzung energieeffizienter Technologie und die Aufklärung darüber sowie ganz aktuell das Umstellen unserer Energieversorgung auf regenerativ erzeugten Strom.

Weitere Informationen im internet: http://www.stadtwerke-wolfhagen.de

Kontakt:
Stadtwerke Wolfhagen GmbH
Matthias Boos
Siemensstraße 10
34466 Wolfhagen
05692/99634-65
matthias.boos@stadtwerke-wolfhagen.de
http://www.stadtwerke-wolfhagen.de

Pressemitteilungen

Energie vom Dach der Garage

Garagenneuheit von ZAPF und AKKON SOLAR ist heimisches Energiezentrum

Ökostrom erzeugen und dadurch die Stromkosten senken – eine innovative Garage macht dies nun möglich. Die ZAPF GmbH hat zusammen mit der AKKON SOLAR GmbH die sogenannte Selbstversorgergarage entwickelt, die regenerativen Strom produzieren und speichern kann.

Die neue Garage erlaubt eine weitgehende Unabhängigkeit in Sachen Energie und konstante Strompreise, die weit unter dem derzeitigen Durchschnitt liegen. Dafür sorgen die Fotovoltaikmodule auf dem Dach der Garage in Kombination mit einem praktischen Akku im Inneren. Dieser lässt sich einfach und schnell mit dem Hausanschluss verbinden und sorgt dank Speicherung auch bei Dunkelheit für Strom. Ist die Batterie voll, kann die erzeugte Energie auch ins Stromnetz eingespeist werden.

Weitgehende Unabhängigkeit

Die Spitzenleistung der Solaranlage beträgt bei einem Doppelgaragenaufbau rund 4,4 Kilowatt. Je nach Standort der Garage können damit pro Jahr bis zu 4.000 Kilowattstunden Energie gewonnen werden. Rein rechnerisch genügt dies, um dem Strombedarf einer drei- bis vierköpfigen Familie zu decken.

Ein Plus für die Umwelt

Ein weiterer Vorteil der ZAPF-Garage mit dem Energiezentrum ist der umweltschonende Aspekt. Bei der Sonnenstromerzeugung entsteht nahezu kein Kohlendioxid. So lassen sich mit der erneuerbaren Energie vom Garagendach pro Jahr rund 3.500 Kilogramm an CO2 einsparen.

Die Elektrotankstelle in der Garage

Für jeden, der ein Elektroauto oder E-Bike sein Eigen nennt, hält die Selbstversorgergarage ein weiteres Plus bereit: Die eigene Stromtankstelle im Inneren der Garage am Speichermodul. Das macht Auftanken mit Solarstrom einfach und komfortabel.

Ansprechende Optik und Vielfalt

Handelt es sich um eine ZAPF-Neugarage, so verläuft die Elektroinstallation unter dem Putz. Jedoch ist auch ein nachträglicher Aufbau des Solar-Systems möglich. Außerdem haben Bauherren der Solar-Garage eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten: Anstrich, Farbe, Tordesign und Innenausstattung können individuell gewählt werden.

Im Handumdrehen zur eigenen Garage

Die Selbstversorgergarage ist wie alle Fertiggaragen von ZAPF innerhalb weniger Stunden montiert. Auch der Aufbau der Fotovoltaikanlage durch den Profi-Service-Partner AKKON SOLAR nimmt nur wenig Zeit in Anspruch. In rund einem Tag können Garagen-Bauherren so zum Energie-Selbstversorger werden.

ZAPF-Kurzporträt

Seit mehr als 40 Jahren konzentriert sich der Geschäftsbereich Garagen der ZAPF GmbH auf die Produktion und Weiterentwicklung von Garagen in monolithischer Bauweise und auf die Herstellung von innovativem Garagenzubehör. In dieser Zeit entwickelte sich ZAPF in Deutschland zum Marktführer im Garagen-Segment. Inzwischen liefert das Unternehmen bundesweit jede vierte Betonfertiggarage und exportiert mehr und mehr ins europäische Ausland.

Mehr Infos finden Sie unter www.garagen-welt.de .

Seit mehr als 40 Jahren konzentriert sich der Geschäftsbereich Garagen der ZAPF GmbH auf die Produktion und Weiterentwicklung von Fertiggaragen in monolithischer Bauweise und auf die Herstellung von innovativem Garagenzubehör. In dieser Zeit entwickelte sich ZAPF-Garagen in Deutschland zum Marktführer in diesem Segment und liefert bundesweit inzwischen jede vierte Betonfertiggarage und exportiert ebenfalls ins europäische Ausland. Weitere Informationen finden Sie unter www.garagen-welt.de.

Kontakt
ZAPF GmbH
Matthias Höhn
Nürnberger Straße 38
95448 Bayreuth
0921/ 601 – 430
m.hoehn@zapf-gmbh.de
http://www.garagen-welt.de

Pressekontakt:
Fröhlich PR GmbH i. A. der ZAPF GmbH
Heidi Sandner
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0921/ 75935 – 59
h.sandner@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de/

Aktuelle Nachrichten Börse/Anlage/Banken Energie/Natur/Umwelt Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen

Kooperation zwischen Wirtschaftsberatung Bach & Partner und rheinkw AG

Wirtschaftsberatung Bach & Partner - rheinkw AG
Wirtschaftsberatung Bach & Partner – rheinkw AG

Bekanntgabe einer Kooperation zwischen der rheinkw AG mit Sitz in Hilden und Wirtschaftsberatung Bach & Partner mit Hauptsitz in Mönchengladbach und angeschlossenem Servicebüro in Düsseldorf

Mönchengladbach, die Zusammenarbeit mit der rheinkw AG erfolgt mittels Auf- und Ausbau des Bereichs Vertrieb von Produkten für die Sparte Investments für den geplanten Produktionsausbau der rheinkw AG

Das Unternehmen rheinkw AG mit Sitz in Hilden/NRW ist Spezialist für ökologische und recycelbare Kunststoffpaletten. Paletten sind die Grundlage für den Transport, Logistik, die Distribution sowie die Lagerung beinahe aller Produkte in Stückguteinheiten.
Die europäische Neuproduktion an Mehrweg-Paletten hat sich in den letzten zehn Jahren um rund 25 % von 280 Millionen Stück auf rund 370 Millionen Stück erhöht. Rund 6% entfallen bereits heute auf formsteife Kunststoffpaletten.
In den letzten Jahren verzeichnet die Branche eine steigende Nachfrage an qualitativ hochwertigen Kunststoffpaletten. Auch steigt der Trend zu Mehrwegpaletten-Systemen, die zum Umweltschutz und gleichzeitig zur Kostenreduzierung beitragen.

Der Paletten-Markt in Nordamerika liegt heute bei ca. 400 Millionen Paletten mit einem Kunststoffpaletten Anteil von gut 8%. Der Markt für Kunststoff-paletten in Asien hat sich in den letzten 5 Jahren erschlossen.
China z.B. ist 2006 dem IPPC-Standard beigetreten. Zum Schutz der einheimischen Waldbestände gegen Einschleppung von Holzschädlingen haben viele Länder entsprechende Quarantänebestimmungen, um zu verhindern, dass sich unterschiedlichste Einfuhrvorschriften entwickeln.

Die Experten für Transport und Logistik gehen davon aus, das der Anteil an Kunststoffpaletten in den nächsten 15 Jahren auf über 20% ansteigt und das Weltweit.

Die rheinkw AG Paletten sind Allrounder mit enormer Traglast und Lebensmittel-Unbedenklichkeit. Die Serien Hercules, Goliath und Mammut sind bei sachgerechter Nutzung bis zu 10 Jahren und mehr einsetzbar und das ohne Metallverstrebungen.
Die Kunden nutzen die rheinkw AG Paletten komplett für den Innerwerksverkehr und haben dadurch Kosteneinsparungen von bis zu 70% im Jahr im Bereich der Paletten-Kosten. Darüber hinaus sind die Vollkunststoffpaletten in den Bereichen Chemie, Medizinische-Geräte, Lebensmittel und Hygiene im Einsatz.
Auch für die Übersee Logistik steigt die Nachfrage nach den wiederverwertbaren Kunststoff- Paletten. Die rheinkw AG baut die stabilsten Vollkunststoffpaletten der Welt. Gleichzeitig werden bei Kunststoff- anstatt Holzpaletten die Waldbestände weltweit ein wenig mehr geschont.

Über Wirtschaftsberatung Bach & Partner

Wirtschaftsberatung Bach & Partner berät und unterstützt seit 2001 Privat- und Firmenkunden in den Bereichen Sales-Support, Gewinnmaximierung sowie in Finanzierungsfragen.
Durch die enge Zusammenarbeit mit namhaften und starken Wirtschafts- und Finanzpartnern werden optimale Renditeergebnisse für unsere Kunden erzielt.

Informationen oder Anfragen zu dem Produkt der rheinkw AG – Wirtschaftsberatung Bach & Partner

Servicebüro Düsseldorf
Cecilienallee 79
D-40474 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 169 829 66
Fax.: +49 (0) 211 169 829 65
EMail info@bup-wirtschaftsberatung.de
www.wirtschaftsberatung-bach-und-partner.blogspot.de
www.bup-wirtschaftsberatung.de

Pressekontakt:
Top Media Consulting UG
Karstrasse 95
41068 Mönchengladbach
Telefon +49 (0) 2161 – 4761256
Fax +49 (0) 2161 – 4761257
Info@top-media-consulting.de
www.top-media-consulting.de

+++ Abdruck frei +++ Beleg erbeten +++ Kostenloses Bildmaterial können Sie jederzeit anfordern. +++ Für eine redaktionelle Vorstellung in der nächstmöglichen Ausgabe Ihrer Publikation bedanken wir uns im voraus +++