Tag Archives: Eroeffnung

Pressemitteilungen

O“gspuit is! Smyths Toys Superstores eröffnet an den Theresienwiesen

Das im neuen Glanz erstrahlende Einkaufscenter Forum Schwanthalerhöhe an den Theresienwiesen kann sich sehen lassen und das nicht zuletzt dank eines neues Mitspielers, dem Spielwarenhändler Smyths Toys Superstores. Der irische Spielwarenhändler begeistert ab dem 6. Juni mit seinem riesigen Sortiment im Bereich Spielwaren und Babyartikel zu immer günstigen Preisen seine kleinen und großen Kunden nun gleich zweimal in München.

Köln, 29. Mai 2019 – Bald ist es endlich soweit und der Spielwarenhändler Smyths Toys Superstores öffnet seine zweite Filiale in München an den Theresienwiesen und ist damit 66x in Deutschland vertreten. Die Spielwarenkette wurde vor mehr als dreißig Jahren in Irland von den Smyth Brüdern gegründet und nimmt heute mit mehr als 200 Standorten in Irland, England und seit letztem Mai auch in der DACH-Region (Deutschland, Österreich und der Schweiz) eine marktführende Rolle in Europa mit Spielwaren und Babyartikeln ein. Ab dem 6. Juni wird Smyths Toys Superstores mit einer Filiale auch im Zentrum Münchens vertreten sein. Die neue Filiale eröffnet im Forum Schwanenthalerhöhe, Theresienhöhe 5, in 80339 München in unmittelbarer Nachbarschaft zur Theresienwiese.

Auf einer Verkaufsfläche von über 1.400 Quadratmetern erwartet die Kunden ein breit gefächertes Angebot bekannter Herstellermarken und leistungsstarker Eigenmarken aus den Bereichen der klassischen Spielwaren, sowie Multimedia-, Outdoor-, Baby- und Sportartikel. Von der Puppe über die Spielekonsole bis hin zum Trampolin hat Smyths Toys alles zu bieten, was das junge und junggebliebene Spielkind-Herz höherschlagen lässt. „Smyths Toys wird auch hierzulande mit seinem breiten Sortiment, attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis, hohen Servicestandards und nicht zuletzt dank unserer kompetenten und engagierten Mitarbeiter, die Erfolgsgeschichte des Spielwarenhändlers in München fortschreiben“, zeigt sich Verkaufsleiter Rene Rüprich überzeugt.
„Nach den letzten intensiven Wochen, ist nun alles für die große Neueröffnung am 6. Juni vorbereitet und wir alle freuen uns riesig auf den Moment, die ersten Kunden in unserer neuen Filiale begrüßen zu dürfen.“, ergänzt Marktleiterin Sonja Geißler erwartungsfroh.

Selbstverständlich muss eine solche Neueröffnung gebührend gefeiert werden. Aus diesem Grund erwartet die Kunden in den ersten drei Tagen ein satter Eröffnungsrabatt, der zum Bummeln Stöbern und Einkaufen einlädt. „Da für Smyths Toys unsere Kunden an erster Stelle stehen und unser ganz besonderes Augenmerk den Kindern gilt, freuen wir uns, dass unsere Ballonkünstlerin, das krönende Highlight der Neueröffnung bildet“, fügt Sonja Geißler noch hinzu.

Vorbeischauen lohnt sich also bei der neuen Filiale von Europas größtem Spielwarenhändler.

Über Smyths Toys
Das vor mehr als dreißig Jahren in Irland gegründete Familienunternehmen Smyths Toys nimmt heute mit mehr als 200 Standorten in Irland, England und der DACH-Region (Deutschland, Österreich und der Schweiz) und jeweils landeseigenen Onlineshops eine marktführende Rolle in Europa mit Spielwaren und Babyartikeln ein. Mit seinem breit gefächertem Angebot aus den Bereichen Spielwaren, Outdoor, Multimedia und Baby führt Smyths Toys das umfangreichste Sortiment der Branche. Durch den sehr beliebten und bequemen Multi-Channel Ansatz, ausgesprochen hohen Servicestandards und Produktqualität zu immer günstigen Preisen bietet das Smyths Toys Konzept seinen Kunden einen großen Mehrwert. Besuchen Sie uns doch auch einmal im Internet unter www.smythstoys.com

Kontakt
Smyths Toys GmbH
Marie-Chralotte von Heyking
Köhlstraße 8
50827 Köln
0221-5972-420
0221-5972-463
presse@smythstoys.com
http://www.smythstoys.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Autogalerie Alfeld wandelt sich zum FordStore

Umbau und Investitionen für die Zukunft des Autohandels

Als FordStore schlägt künftig die Autogalerie Alfeld ihre Türen auf! Nach rigorosen Umbauten und großen Investitionen ist es für alle Alfelder weithin sichtbar: mit dem imposanten Gebäude an der Senator-Behrens-Straße geht der traditionsreiche Ford-Autohandel in eine neue Phase. Nun steht die Einweihung des neuen FordStores an. Am 27. und 28. April lädt das Team der Autogalerie Alfeld alle Kunden, Nachbarn und Neugierigen zur Eröffnungsfeier ein. Alle Infos dazu unter www.autogalerie-alfeld.de

Der neue Ford Store in Alfeld präsentiert sich als 500 Quadratmeter große und sechs Meter hohe Glashalle. Der Schriftzug der Marke Ford auf blauer Folie bringt Farbe an den Bau und heißt die Besucher willkommen. Wenig erinnert an die alte Fahrzeughalle, die im Zuge des Umbaus abgerissen wurde. Für die inwendige Gestaltung des FordStores waren eigens Spezialisten des Automobilherstellers aus Großbritannien angereist! Ford hat seine Europazentrale in England und sein Deutschland-Kontor in Köln.

Die Weiterentwicklung langjährig erfolgreicher Vertragshändler zu modernen Standorten mit „FordStore“ hat Priorität für die Marke: von etwa 1.200 Ford-Autohäusern in Deutschland wurden rund 100 ausgewählt, um einen innovativen FordStore einzurichten. Wie jetzt auch in Alfeld, wo die Inhaber-Familie Paruk und ihr Mitarbeiterteam das Großprojekt mit Begeisterung gestemmt haben.

Jetzt begrüßt ein großzügiger Showroom die Besucher, die sich per Bildschirmwand und Tablets von der Markenwelt inspirieren lassen können. Bis zu 13 top-aktuelle Ford-Modelle laden zum Probesitzen, Ausprobieren und Anfassen ein. Moderne Technologie lässt sich in diesem Umfeld leicht und spielerisch präsentieren, und die Beratung findet in lockerem Ambiente am Cafetresen statt.

Auch gewerbliche Kunden profitieren vom Neubau der Autogalerie Alfeld: Neben dem FordStore wurde nämlich eine Direktannahme für Nutzfahrzeuge erstellt sowie die Außenflächen neugestaltet. Mehr zu den Leistungen der Autogalerie Alfeld unter www.autogalerie-alfeld.de

Am großen Eröffnungswochenende, 27. und 28. April, soll es passend zum Anlass bunt und rasant zugehen! Die Autogalerie Alfeld weiht den FordStore mit einem großen Gewinnspiel ein, – der Hauptgewinn ist ein Ford Fiesta. Außerdem locken Carrera-Bahn, Hüpfburg und Kinderschminken. Bei akrobatischer Unterhaltung ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die Autogalerie freut sich auf zahlreiche Gäste, an beiden Tagen von 10 und 17 Uhr in Alfeld.

Vom alt-eingesessenen „Kraftfahrzeug-Reparaturbetrieb“ („Ford Sievers“) in Alfeld hat sich der Standort an der Senator-Behrens-Straße zu einem modernen FordStore gewandelt, in der Sie in aller Ruhe nach Ihrem neuen Ford oder einem attraktiven Gebrauchtwagen-Angebot Ausschau halten können.

Kontakt
Autogalerie Alfeld GmbH
Stephan Paruk
Senator-Behrens-Str. 2
31061 Alfeld / Leine
05181 / 84210
info@autogalerie-alfeld.de
http://www.autogalerie-alfeld.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Heinz von Heiden weiht neues KompetenzCentrum ein

Gelungene Eröffnungsfeier in Köln

Isernhagen / Köln, 10.04.2019. Mit einer großen Eröffnungsfeier wurde am vergangenen Wochenende das neue Heinz von Heiden-KompetenzCentrum Bauen und Wohnen in Köln offiziell eingeweiht. Rund 700 Bauinteressierte, Geschäftspartner und Mitarbeiter folgten der Einladung von Heinz von Heiden und besuchten den neuen Standort auf dem Gelände des Kölner Carlswerks. Das ortsansässige Team empfing die Gäste in den festlich geschmückten Räumen des ehemaligen Drahtlagers, das nach aufwändigen Umbauten eine luftige Atmosphäre mit industriellem Charme verbindet und Heinz von Heiden-Bauherren ab sofort als Planungs- und Bemusterungszentrum zur Verfügung steht.

Mit vereinten Kräften zur neuen Niederlassung

Zur offiziellen Eröffnung begrüßte Heinz von Heiden-Geschäftsführer Dr. Helge Mensching die anwesenden Gäste und dankte allen an der Entstehung Beteiligten. „Auch wenn uns die Entwicklung in einer denkmalgeschützten, ehemaligen Industrieanlage mitunter vor Herausforderungen stellte, mit unserer neuen Niederlassung gehen wir einen wichtigen Schritt in Richtung Zukunft. Dabei ist nicht nur der Standort in Köln strategisch wichtig für uns. Auch die großzügige Ausstellungsfläche und die modernen Beratungs- und Planungsbüros setzen neue Maßstäbe für Heinz von Heiden“, sagte Dr. Helge Mensching.

Stellvertretend für die beiden vor Ort ansässigen Regionalleitungen von Gisela Prior und Niels Dieckmann ergriff Letztgenannter das Wort und bedankte sich ebenfalls bei allen, die tatkräftig an der Umsetzung mitgewirkt haben. Sein Dank galt vor allem den Teams vor Ort, die bis zur feierlichen Eröffnung unermüdlich gearbeitet haben. „Es braucht viele Hände, bis ein Traumhaus entsteht – und das war auch hier der Fall. Wir freuen uns nun darauf, hier Traumhäuser für unsere Kunden zu planen und sie auf ihrem Weg ins neue Zuhause zu begleiten“, sagte Niels Dieckmann, Regionalleitung Vertrieb für Heinz von Heiden. Als planerisch Verantwortlicher bei Heinz von Heiden dankte auch Peter Ruschepaul, Geschäftsführer der Heinz von Heiden GmbH Projektentwicklung, der Gesellschafterfamilie für ihr Vertrauen. Zu guter Letzt sprach Jochen Butz, Projektmanager bei der BEOS AG in Köln, im Namen des Vermieters und hieß Heinz von Heiden im Carlswerk herzlich willkommen. „Wir freuen uns, dass Heinz von Heiden das Angebot auf dem Carlswerk-Gelände bereichert und hoffen, dass Sie sich hier zuhause fühlen werden.“ Mit namhaften Unternehmen aus der Unterhaltungs- und Kreativ-Branche wie dem Bastei Lübbe Verlag und dem Schauspiel Köln ist Heinz von Heiden in guter Nachbarschaft.

Buntes Programm und zahlreiche Interessierte

Mit dem obligatorischen Zerschneiden des roten Bandes wurde der Festakt beendet und die Musterausstellung für Besucher geöffnet. Auf der großzügigen Ausstellungsfläche – insgesamt stehen in Köln 2.400 qm zur Verfügung – konnten sich Hausbau-Interessierte umsehen und sich von den Ausstattungsmöglichkeiten bei Heinz von Heiden überzeugen.

Besonderes Highlight am Eröffnungstag war der Auftritt von Anti-Mobbing Coach Carsten Stahl. Im Rahmen der gemeinsamen Kampagne „Gemeinsam massiv gegen Mobbing“ hielt er einen Impuls-Vortrag und klärte interessierte Zuhörer über das gesellschaftlich wichtige Thema Mobbing auf.

Für gute Stimmung sorgte ein buntes Programm für Groß und Klein. Neben Kinderschminken, einer Candy-Bar und einem Glücksrad stand auch eine Fotobox für unvergessliche Erinnerungen bereit. Ein Zauberkünstler verblüffte mit seinen Tricks und animierte zum Mitmachen. Mit dem Tag der offenen Tür am Sonntag fand das Eröffnungswochenende einen würdigen Abschluss.

Ab sofort ist das KompetenzCentrum Bauen und Wohnen montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 16 Uhr geöffnet.

Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser
KompetenzCentrum Bauen und Wohnen Köln
Schanzenstraße 6-20
51063 Köln
Telefon: +49 (0) 221 299174650

Weitere Informationen finden sich unter: https://www.heinzvonheiden.de/aktuelles/neues-kompetenzcentrum-in-koeln-eingeweiht-854/

Über Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

Die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser ist eine Tochter der Mensching Holding GmbH und einer der führenden Massivhaushersteller Deutschlands, bis heute wurden bereits 48.000 Häuser gebaut. Das Unternehmen steht für maßgeschneiderte System-Architektur, technische Innovationen und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Angebot umfasst die gesamte Dienstleistung rund ums Bauen – von der Planung über den Bau und die komplette Ausstattung des Hauses bis hin zur Übergabe. Heinz von Heiden bietet mit über 5.000 m² Ausstellungsfläche in seinen KompetenzCentren und 40 Musterhäusern, diversen Stadtbüros sowie über 250 Vertriebspartnern bundesweit und in der Schweiz Beratung und Betreuung auf höchstem Niveau.

Heinz von Heiden ist Hauptsponsor des Bundesligisten Hannover 96 sowie Sponsoring-Partner des DEL-Teams Eisbären Berlin.

Kontakt
Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser
Abteilung Presse
Chromstraße 12
30916 Isernhagen HB
+49 (0) 511-7284-0
+49 (0) 511-7284-116
c.krause@heinzvonheiden.de
http://www.heinzvonheiden.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Heinz von Heiden lädt Bauinteressierte herzlich ein

Am 6. und 7. April 2019 wird das neue KompetenzCentrum Köln offiziell eröffnet

Es ist soweit: Heinz von Heiden eröffnet seinen neuen Standort in Köln. Zum offiziellen Start des KompetenzCentrums Bauen und Wohnen lädt das Familienunternehmen herzlich für Samstag, 6. April und Sonntag, 7. April 2019, jeweils von 11 bis 17 Uhr, in die Schanzenstraße 6-20 in 51063 Köln ein.

Buntes Programm für die ganze Familie

Am 6. April 2019 erwartet die Besucher ein Highlight nach dem anderen. Los geht es mit dem offiziellen Teil, Heinz von Heiden-Geschäftsführer Dr. Helge Mensching wird etwas über die Entstehungsgeschichte der Kölner Niederlassung verraten. Gisela Prior und Niels Dieckmann, beide sind als Regionalleiter Vertrieb ab sofort mit ihrem Team im KompetenzCentrum (KC) Köln ansässig, werden ebenfalls ein paar Worte sagen. Anschließend können Interessierte sich den neuen Standort genauer ansehen.

Auch Anti-Mobbing-Coach Carsten Stahl ist am Samstag mit von der Partie. Heinz von Heiden und Carsten Stahl engagieren sich seit 2018 in der Kampagne “ Gemeinsam massiv gegen Mobbing„, im Zuge dessen wird Stahl bei der Eröffnung einen Impuls-Vortrag halten und interessierte Zuhörer über das Thema Mobbing aufklären.

Darüber hinaus wird es eine Zaubershow geben und allerlei Spiel und Spaß für den Nachwuchs, wie Zuckerwatte, Kinderschminken, CandyBar und mehr. So ist sichergestellt, dass keine Langeweile aufkommt, während die Eltern sich in Ruhe zum Thema Hausbau informieren.

Am 7. April 2019 findet zusätzlich ein Tag der offenen Tür statt und das KC Köln ist ebenfalls von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Bauinteressenten sind auch Sonntag herzlich willkommen, sich in den neuen Räumen umzusehen. Eine Verkaufsberatung ist am Sonntag leider nicht möglich. Nach der Eröffnung ist das KC Köln montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Ein neues Planungs- und Bemusterungszentrum im Carlswerk

Der neue Standort befindet sich im Carlswerk, einer ehemaligen Industrieanlage, der nun neues Leben eingehaucht wurde. Auf ca. 2.400 m² finden angehende Bauherren dort alles, was sie zur Verwirklichung ihres Wohntraumes benötigen. Bauinteressenten können sich unverbindlich über den Hausbau mit Heinz von Heiden informieren und persönliche Beratungstermine vereinbaren. In der Kölner Niederlassung werden außerdem künftig die Planungsgespräche für Heinz von Heiden-Bauherren stattfinden und auch die moderne Bemusterungsausstellung findet im KC Köln Platz.

Weitere Informationen finden sich unter:
https://www.heinzvonheiden.de/aktuelles/heinz-von-heiden-laedt-bauinteressierte-herzlich-ein-851/

Über Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

Die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser ist eine Tochter der Mensching Holding GmbH und einer der führenden Massivhaushersteller Deutschlands, bis heute wurden bereits 48.000 Häuser gebaut. Das Unternehmen steht für maßgeschneiderte System-Architektur, technische Innovationen und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Angebot umfasst die gesamte Dienstleistung rund ums Bauen – von der Planung über den Bau und die komplette Ausstattung des Hauses bis hin zur Übergabe. Heinz von Heiden bietet mit über 5.000 m² Ausstellungsfläche in seinen KompetenzCentren und 40 Musterhäusern, diversen Stadtbüros sowie über 250 Vertriebspartnern bundesweit und in der Schweiz Beratung und Betreuung auf höchstem Niveau.

Heinz von Heiden ist Hauptsponsor des Bundesligisten Hannover 96 sowie Sponsoring-Partner des DEL-Teams Eisbären Berlin.

Kontakt
Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser
Abteilung Presse
Chromstraße 12
30916 Isernhagen HB
+49 (0) 511-7284-0
+49 (0) 511-7284-116
c.krause@heinzvonheiden.de
http://www.heinzvonheiden.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Kompetenz im Durchfluss

Meister Strömungstechnik GmbH eröffnet Technologie Center

Wiesen. Innovation, Qualität und maßgeschneiderte Lösungen – daran arbeitet die Firma Meister Strömungstechnik GmbH auf Hochtouren. Mit rund 100 Gästen und Mitarbeitern eröffnete der im Hochspessart angesiedelte Mittelständler am 15.03.2019 die Pforten zu seinem neuen Technologie-Center. Fast drei Millionen Euro Investition stecken in dem neuen Gebäude, dessen Hauptattraktion zwei selbstentwickelte, vollautomatisierte Multiviskositäts-Ölprüfstände sind. Damit setzt das Familienunternehmen auf automatisierte Qualitätssicherung, welche eine Fehlerminimierung und damit hochgenaue reproduzierbare Prüfung ermöglichen. 50.000 Produkte vertreibt das Unternehmen jährlich. Da sei eine „Null-Fehler-Politik“, laut Geschäftsführer Peter Becker, unabdingbar. Weltweit sind mittlerweile eine Million Produkte verbaut und das bei einer Fehlerquote, die „gegen null geht“, so Peter Becker. Ein Wasser-, ein Druck/Temperatur- sowie ein Gasprüfstand komplettieren die Prüfstände, so dass der Qualitätssicherungsprozess vollständig unter der Kontrolle des Unternehmens im Hause abgebildet wird. Das Ergebnis der Prüfungen kann durch entsprechende Herstellerzertifikate vollständig dokumentiert werden.

Doch nicht nur die Qualität steht bei Meister im Vordergrund. Um maßgeschneiderte Lösungen für seine Kunden zu bieten, entwickelt das Unternehmen seine Produkte seit Neustem im 3D-Druck-Verfahren und macht sich somit zum Vorreiter in der additiven Fertigung für den industriellen Einsatz. Beim 3D-Druck werden verschiedenste Materialien Schicht für Schicht aufgetragen und gehärtet. In Zusammenarbeit mit der Universität Tübingen und der Hochschule Aschaffenburg, sowie der Firma Alphacam, wird konstant an der materialsparenden Fertigungsmethode gearbeitet.

„Der Vorteil gegenüber klassischen Fertigungsverfahren ist, dass wir das gedruckte Produkt an fast alle Anforderungen anpassen können.“, so Peter Becker. Das heißt, dass wichtige Komponenten, wie z.B. die Geometrie, Skalierung, Temperatur- und Druckanforderungen angepasst an das Durchflussmedium frei wählbar werden. Kundenindividuelle Anschlüsse können darüber hinaus von der eigenen Entwicklungsabteilung 3D Druck gerecht entwickelt, danach hergestellt und im Technologie-Center geprüft werden. Ein Durchbruch in der Flexibilität, der so vorher nicht möglich war. „Gemeinsam mit Partnern haben wir die Kompetenz, ein eigenes Material für die Kunden zu entwickeln. Dies eröffnet eine neue Dimension der Durchflussmessung.“, erläutert Dr. Melanie Keuper, leitende Projektmanagerin im Bereich der additiven Fertigung. Auch die bisher nur schwierig integrierbare Sensorik, wie z.B. zur Temperaturmessung, lässt sich in der additiven Fertigung gezielt in das Produkt mit integrieren. Dies heißt jedoch nicht, dass das Unternehmen sein aktuelles Produktportfolio abschafft. Im Gegenteil: Die „Cash-Cow“, so Peter Becker, sei die bestehende Produktpalette. Das Ziel des Unternehmens sei die Erweiterung des Portfolios im Hinblick auf die Anforderungen der Industrie 4.0.

Aber nicht nur im Bereich der Entwicklung und Fertigung setzt Meister auf Nachhaltigkeit. Der Mensch stünde, so Inhaberin Rosemarie Mill, „im Mittelpunkt“ des Technologieunternehmens. Sein soziales Engagement drückte die Firma durch Spenden in Höhe von jeweils 5.000EUR für die Vereine Grenzenlos e.V. und Kinderhilfe Tansania aus.

Doch bei all der Entwicklung bleibt nun eine Frage offen: Wie wird eine innovative Entwicklung am besten in den Markt eingeführt? „Wir setzen auf maßgeschneiderte Beratung“, so Peter Becker. Diese setzt die Firma in Form einer mehrmonatigen Roadshow durch ganz Deutschland um. Unter dem Motto „Technik zum Anfassen“ können sich technische und kaufmännische Entscheidungsträger im Roadshow-Fahrzeug Flow-Mobil® auf Workshop-Ebene beraten lassen. „Man muss mit der Zeit gehen, sonst geht man mit der Zeit“, erläutert Rosemarie Mill.

Gegründet im Jahr 1984, entwickeln, produzieren und vertreiben wir heute weltweit Systeme zum Messen und Überwachen von Durchfluss im industriellen Umfeld. Unser Produktportfolio beinhaltet Geräte, die ein breites Anwendungsspektrum von flüssigen und gasförmigen Medien abdecken – von Schwebekörper über magnetisch-induktive Durchflussmesser bieten wir eine Angebotsvielfalt. Dies wird ergänzt durch engineered products – kundenspezifische Lösungen – unsere besondere Stärke

Kontakt
Meister Strömungstechnik GmbH
Raffaela Becker
Im Industriegebiet 2
63831 Wiesen
01738449910
r.becker@meister-flow.com
http://www.meister-flow.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

APULIEN KLINGT NACH LIEBE

Die Masseria Torre Maizza eröffnet am 1. Mai mit einer Hymne an die Romantik

Als der Italiener Domenico Modugno 1958 zwei Grammys für seinen Hit „Nel blu dipinto di blu“, auch weltweit als „Volare“ bekannt, gewann, wurde Apulien erstmals als Inbegriff der ultimativen Romantik verstanden. Es sind 50 Jahre vergangen und die Masseria Torre Maizza, ein Rocco Forte Hotel, verkörpert die Farben, die Natur, den Charme und die Exotik, die so typisch für die italienische Region sind und den renommierten Sänger für sein Lied inspirierten. Das Haus wird am 1. Mai seine Türen öffnen.

Kulisse der Masseria Torre Maizza ist das Dorf Savelletri in der Provinz von Fasano, nur wenige Minuten von der Adria entfernt. Das Hotel eröffnet in einem typisch süditalienischen, renovierten Bau des 16. Jahrhunderts, bedeckt mit Efeu und umgeben von skulpturähnlichen, jahrhundertealten Olivenbäumen.
Das Resort verfügt über 40 Zimmer und Suiten und wurde von der Designerin Olga Polizzi komplett renoviert. Farbenfrohe Drucke, lokale weiße Bettwäsche und Terrakotta sorgen für ein leichtes und elegantes Gefühl. Die Suiten wurden mit Teppichen und Rattanmöbeln eingerichtet und haben meistens Zugang zu einem privaten Gärtchen. Ein Kamin sorgt auch an kühleren Abenden für einen Hauch Romantik. Olga Polizzi hat sich persönlich die lokalen Handwerker ausgewählt, sodass eine einzigartige Atmosphäre in jedem Zimmer garantiert wird.

Kern des Konzeptes im Resort ist die lokale Küche, die von Rocco Fortes Creative Director of Food, Maestro Fulvio Pierangelini, kunstvoll interpretiert wird: ihm gelingt es, die Atmosphäre eines großen, gemeinsamen Hauses zu schaffen, in dem er die Produkte aus dem Obst- und Gemüsegarten der Masseria verwendet. Die kunstvollen Menüs von Pierangelini werden bei Kerzenlicht im gewölbten Esszimmer oder im Freien serviert, sei es in den Gärten oder unter der steinernen Kolonnade rund um den 20-Meter-Pool. Gäste mit besonderer kulinarischer Leidenschaft können private Kochstunden buchen und so den Geschmack Apuliens mit nach Hause nehmen.

Das Resort bietet viele lokale und personalisierte Erlebnisse, wie Ausflüge in Küstendörfer und historische Städte, darunter die außergewöhnliche Matera, die diesjährige Kulturhauptstadt Europas. Die gemütlicheren Romantiker können im Resort bleiben und im Spa entspannen, den 9-Loch-Golfplatz spielen, in den privaten Beach Club gehen oder einfach nur einander und das berauschende Gefühl der Masseria genießen.

Das Resort kann exklusiv gebucht werden und wird so zum Traumort für eine kleine Hochzeit, eine Erneuerung der Ehegelübde oder einfach zu einem Familienanlass mit mehreren Generationen. Für die häufigeren Einzelbuchungen von Masseria Torre Maizza’s Celebration Experience werden den Gästen Champagner, Schokoladentrüffel und ein romantisches Frühstück im Bett serviert, ab 357 Euro pro Nacht.

Für weitere Informationen https://www.roccofortehotels.com/hotels-and-resorts/masseria-torre-maizza

Über Rocco Forte Hotels
Rocco Forte Hotels wurde 1996 von Sir Rocco Forte und seiner Schwester Olga Polizzi gegründet und ist eine Sammlung von 11 individuellen Hotels und Resorts. Alle Hotels sind auf ihre Weise Sehenswürdigkeiten – alte oder neue – und befinden sich in wundervollen Gebäuden in außergewöhnlicher Lage. Unter der Leitung einer Familie, die bereits in vierter Generation in der Hotellerie tätig ist, eint alle Häuser der unverwechselbare Serviceansatz, ihren Gästen das bestmögliche Erlebnis in der jeweiligen Stadt und Umgebung zu gewährleisten.

Die Rocco Forte Hotels umfassen: Hotel de Russie, Rom; Hotel Savoy, Florenz; Verdura Resort, Sizilien; The Balmoral, Edinburgh; Brown’s Hotel, London; The Charles Hotel, München; Villa Kennedy, Frankfurt; Hotel de Rome, Berlin; Hotel Amigo, Brüssel; Hotel Astoria, St Petersburg; Assila Hotel, Jeddah.

2019 werden das Hotel de la Ville, Rom, die Masseria Torre Maizza, Apulien, und das Westbund Hotel, Shanghai, und im Jahr 2020 wird die Villa Igiea in Palermo, Sizilien eröffnet.

www.roccofortehotels.com

Kontakt
Rocco Forte Hotels
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstrasse 3
80802 München
089 130 121 18
swarnke-rehm@prco.com
http://de.prco.com

Bildquelle: @Rocco Forte Hotels

Pressemitteilungen

Erlebniswelt FordStore lädt am 16. und 17. März zum Tag der offenen Tür

Autohaus Speckhahn feiert Fertigstellung des neuen FordStores am Celler Standort

Celle/Altenhagen. „Hallo!“- ein Wort der Begrüßung aber auch ein Willkommen im neuen FordStore bei Ford Speckhahn im nordöstlichen Celler Gewerbegebiet Altenhagen. In blau mit orangefarbenen Nuancen leuchtet das neue Gebäude auf dem Speckhahn Gelände und macht neugierig. Es handelt sich um das Konzept von Ford, ausgewählte Fahrzeuge in einem entsprechenden Rahmen zu präsentieren. Dazu gehören Multimedia-Elemente, Lichtwelten und ein modernes Ambiente.

2013 eröffnete Speckhahn mit dem Stammsitz in Winsen/Aller seinen zweiten modernen Standort in Celle und im vergangenen Monat wurde auf dem Gelände der neue FordStore fertig gestellt.
Um eine Verbindung zwischen den beiden Gebäuden zu schaffen, hat die Geschäftsleitung entschieden, Elemente des neuen Konzeptes in das bestehende Autohaus zu integrieren. Während die Exklusivität der Modelle Mustang und weiterer Luxusvarianten zukünftig im FordStore präsentiert werden, finden sich die Vignale Modelle im Showroom des Hauptgebäudes wieder. Gekennzeichnet durch eine runde Präsentationsplattform und runden Lichtkränzen wird das jeweilige Fahrzeug in den Fokus des Betrachters gerückt.
In einer gemütlichen Wartezone lässt sich der Kunde bei einer servierten Tasse Kaffee in Ledermöbeln nieder und kann hier bereits auf Tuchfühlung gehen, was eine hochwertige Lederausstattung im Fahrzeug verspricht. Einhergehend mit der persönlichen Beratung der topp ausgebildeten Verkaufsberater zeigt Speckhahn einmal mehr Exklusivität durch Qualifikation und Qualität.

Der Kunde darf wählen aus hochwertigen Materialien, Farben und Technologien, eleganten Leichtmetallrädern, Innenraumausstattungen und beliebten Extras wie einem Panoramadach oder Soundsystemen von Bang & Olufsen.

200 FordStores in 20 europäischen Ländern erfreuen sich bereits am Zuspruch der Kundschaft. Speckhahn zählt somit zu den ausgewählten 100 exklusiven FordStore Standorten Deutschlands. Dies soll am dritten März-Wochenende gebührend gefeiert werden.

„Der 16. und 17. März wird ein Aktionswochenende für die ganze Familie,“ freut sich Geschäftsführer Murat Alatas. Speckhahn öffnet seine Türen am Samstag von 10 bis 16 Uhr und Sonntag von 11 bis 16 Uhr. „Ein vielseitiges Kinderanimationsprogramm wird für die kleinen genauso zum Erlebnis werden wie das Rahmenprogramm für die Erwachsenen. Der TÜV Nord präsentiert den Überschlagsimulator, die Firma Lindemann sorgt für das leibliche Wohl und natürlich bietet Speckhahn die automobile Ford-Plattform vom Kleinwagen bis hin zum Nutzfahrzeug mit attraktiven Aktionsangeboten der Null Prozent Finanzierung für privat und gewerblich.

Die knapp 80 Mitarbeiter des Unternehmens Speckhahn sind stolz auf die innovativen Veränderungen des Traditionsunternehmens und zitieren gern einmal mehr die Worte des Firmengründers Wilhelm Speckhahns „Zukunft hat Herkunft“.

Ford Speckhahn ist in Winsen / Aller bereits seit 1935 ansässig und somit in der Region ein Begriff. Von der Meisterwerkstatt über Fahrschule, Tankstelle und Zubehör-Shop bis zum heutigen Autohaus mit Werkstatt und Verkaufsräumen an mehreren Standorten schrieb das Unternehmen eine Erfolgsgeschichte mit vielen Kapiteln. Der Stamm-Marke Ford blieb das Haus über die Jahre ebenso treu wie dem Leitsatz, dass Qualität und Gradlinigkeit mehr zählen als flüchtige Trends und schneller Umsatz.
Ein zweites starkes Standbein mit dem Gewicht auf Celle und Umgebung hat das Autohaus Ford Speckhahn mit seiner Filiale Altenhagen geschaffen.

Kontakt
Autohaus Speckhahn GmbH
Murat Alatas
Hogrevestraße 12
29223 Celle
05141 / 4849-0
info-celle@ford-speckhahn.de
http://www.autohaus-speckhahn.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

FIRST PLACE YOGA | Frankfurt am Main

Neues Boutique Yoga Studio in Frankfurt eröffnet

Boutique Yoga Studio in Frankfurt am Main

FIRST PLACE YOGA ist ein neu eröffnetes Boutique Yoga Studio in Frankfurt am Main. Das Konzept von FIRST PLACE YOGA orientiert sich hierbei am aktuellen Boutique Studio Trend der Fitness Branche – ein Trend, der das Aufkommen von kleinen, exklusiven und individuell geführten Studios beschreibt.

Die Atmosphäre bei FIRST PLACE YOGA ist entspannt, offen, freundlich und modern. Kleine Gruppen von 10 – 15 Personen pro Kurs ermöglichen einen persönlichen und engen Kontakt zwischen Lehrer und Yoga-Lernenden. So werden individuelle Fortschritte und natürlich auch der generell gewünschte Trainingseffekte deutlich schneller erreicht.

Egal ob fordernde Vinyasa Flows, klassisches Hatha Yoga oder innovatives Budokon Yoga, FIRST PLACE YOGA bietet Yoga für alle Level und Altersklassen – beginnen können Kinder bereits ab einem Alter von 5 Jahren.

Die FIRST PLACE YOGA Kurse führen die Teilnehmer Schritt für Schritt näher an die Yoga Asanas (Körperübungen) heran und unterrichten gemäß dem Konzept „je intensiver die Schulung der Praxis, desto höher ist der Nutzen für den einzelnen Teilnehmer“. Diese 100% Qualität in der Bewegung ist Bestandteil der FIRST PLACE YOGA Philosophie.

Neben den klassischen wöchentlichen Yogakursen bietet FIRST PLACE YOGA an Wochenenden auch Special Sessions und Yoga Workshops in Frankfurt an. Hier werden spezielle Themengebiete und verschiedene Yogastile von wechselnden Lehrern vorgestellt und intensiviert. Lehrer und Teilnehmer können hier ihre Praxis forcieren und didaktisch tiefer in die Materie gehen, als es in den wöchentlichen Kursen à 75min möglich ist.

FIRST PLACE YOGA ist ein Boutique Yoga Studio in Frankfurt am Main. Die Atmosphäre bei FIRST PLACE YOGA ist entspannt, offen, freundlich und modern. Egal ob fordernde Vinyasa Flows, klassisches Hatha Yoga oder innovatives Budokon Yoga, FIRST PLACE YOGA bietet Yoga für alle Level und Altersklassen.

Firmenkontakt
FIRST PLACE YOGA
Stefan Rödig
Vilbeler Landstraße 253
60388 Frankfurt am Main
061099666660
hello@firstplace.yoga
https://www.firstplace.yoga/

Pressekontakt
FIRST PLACE YOGA
Christin Schaefer
Vilbeler Landstraße 253
60388 Frankfurt am Main
061099666660
hello@firstplace.yoga
https://www.firstplace.yoga/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

FRÜHLINGSRETREATS IM VERDURA RESORT

Die neue Saison beginnt ab 1. März 2019

Sizilien/München, 27.02.2019 – Eine Frühlingsfarbenpracht, blühende Blumen und eine Saison voller Neuigkeiten erwarten die Gäste im Luxushotel Verdura Resort, a Rocco Forte Hotel, im atemberaubenden Sizilien. Das Haus öffnet am 1. März 2019 und freut sich auf exzellenten Service, Entspannung und Wohlbefinden. Dazu gehören eine exquisite Auswahl von neuen Menüs in den vier Restaurants des Resorts und eine Vielfalt köstlicher Cocktails – bestellbar an einer der sechs Bars mit Blick auf einen typisch sizilianischen Sonnenuntergang.

203 große Zimmer, Suiten und Villen (letztere haben einen privaten Pool und sind perfekt für Familien) -eingerichtet in zeitgenössischem, sizilianischem Stil – bieten spektakuläre Meeresausblicke und sorgen damit für einen erholsamen Urlaub in absoluter Privatsphäre. Golfenthusiasten können auf dem 18-Loch-Champion-Platz oder auf dem 9-Loch-Kurzplatz spielen. Die Driving Range, das Performance Institute und die Golf Akademie runden das Angebot ab.

Der perfekte Ort um fit zu bleiben: das Verdura Resort bietet ein breites Angebot an Sportmöglichkeiten: Yoga, Pilates, Tennis, Spaziergänge – sowohl auf dem Hotelgelände, als auch außerhalb. So können die Gäste die vielen Möglichkeiten an Wassersportarten und die zahlreichen Attraktionen der Gegend erkunden. Den jüngeren Gästen steht die Sportakademie zur Verfügung.

Der preisgekrönte Spa umfasst 11 Behandlungsräume, Gym, Yoga-Studio, ein 25-Meter-Innenpool, vier Außenpools für Thalassotherapie, ein Dampfbad, Saunen für Damen und Herren sowie eine Spa-Bar. Gleichzeitig zur Eröffnung wird die Produktlinie von Irene Forte Skincare vorgestellt. Jedes Produkt entsteht hundertprozentig aus natürlichen, lokalen Zutaten, wie dem hauseigenen Verdura Oil, gewonnen aus der Ernte von den 2000 Olivenbäumen, die auf dem Resort-Grundstück wachsen, und aus anderen Produkten, die in der Verdura Società Agricola angebaut werden.

Ab Ostern bietet das Verdura Resort ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm. So können Gäste von Donnerstag, den 18. April bis Montag, den 22. April 2019 zwischen Sportarten wie Tennis und Golf, Fitnessübungen wie Pilates, Yoga oder Stretching wählen. Auch Spa-Behandlungen, Strandaktivitäten, Kochkurse oder Live-Musik an der Bar sind möglich. Die Eiersuche am Ostersonntag und das BBQ am Pool am Ostermontag stehen ebenfalls auf dem Programm. Das Verdura Resort hat italienische Sportstars engagiert und veranstaltet „Academies with the stars“.
-Radakademie mit Mario Cipollini – 15. bis 22. April
-Fußball-Akademie mit Gianluca Zambrotta – 15. bis 22. April
-Gymnastikakademie mit Daniela Massironi – 17. bis 22. April
Außerdem gibt es für das Osterwochenende ein spezielles Familien-Osternpackage.
Bei Buchung von mindestens vier Nächten in zwei verbundenen oder angrenzenden Zimmern, erhalten Gäste 50% Rabatt auf das zweite Zimmer.

Außerdem dazu:
-Tägliche Halbpension, Getränke exklusive. Optional mit dem Abendessen Sicilian Night am Samstag, den 20. und dem Pasquetta Park BBQ am Montag, den 22. September. Eine kostenlose Sportakademie für ein Kind pro Aufenthalt.
-Zugang zum Verdura Spa für Erwachsene
-Osterausrüstung bei der Ankunft
-Kostenloses high-speed WLAN
Ab EUR920 pro Package, pro Nacht.

Rocco Forte Hotels wurde 1996 von Sir Rocco Forte und seiner Schwester Olga Polizzi gegründet und ist eine Sammlung von 11 individuellen Hotels und Resorts. Alle Hotels sind auf ihre Weise Sehenswürdigkeiten – alte oder neue – und befinden sich in wundervollen Gebäuden in außergewöhnlicher Lage. Unter der Leitung einer Familie, die bereits in vierter Generation in der Hotellerie tätig ist, eint alle Häuser der unverwechselbare Serviceansatz, ihren Gästen das bestmögliche Erlebnis in der jeweiligen Stadt und Umgebung zu gewährleisten.

Die Rocco Forte Hotels umfassen: Hotel de Russie, Rom; Hotel Savoy, Florenz; Verdura Resort, Sizilien; The Balmoral, Edinburgh; Brown’s Hotel, London; The Charles Hotel, München; Villa Kennedy, Frankfurt; Hotel de Rome, Berlin; Hotel Amigo, Brüssel; Hotel Astoria, St Petersburg; Assila Hotel, Jeddah.

2019 werden das Hotel de la Ville, Rom, die Masseria Torre Maizza, Apulien, und das Westbund Hotel, Shanghai, eröffnet. Im Jahr 2020 wird die Villa Igiea in Palermo, Sizilien, eröffnet.

www.roccofortehotels.com

Kontakt
Rocco Forte Hotels
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstrasse 3
80802 München
089 130 121 18
swarnke-rehm@prco.com
http://de.prco.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Das Bauhaus im Zagros

Persische Stammeskunst im Spiegel der Moderne

In einer neuen Ausstellung widmet sich die Galerie Reinisch Contemporary ( http://www.reinisch-contemporary.com) den Parallelen zwischen einem jahrtausendealten Kunsthandwerk und der westlichen Moderne. Anhand von seltenen Exemplaren des südwest-iranischen Gabbeh-Teppichs, beleuchtet „Das Bauhaus im Zagros“ sowohl ursprünglichste Formvorstellungen und Traditionen als auch deren Bezug zur Gegenwart.

Die gezeigten Stücke reichen von 1800 bis 1940, und stammen größtenteils aus der „Georges D. Bornet Collection“, einer der wichtigsten Gabbeh-Sammlungen der Welt. Durch ihre verblüffende Nähe zu Formen moderner Kunst erscheinen Gabbehs dem abendländischen Betrachter vertraut. Das „gebildete“ Auge ist bestrebt, darin Kunst zu sehen. Die Klarheit der Formen oder die Beschränkung auf wenige starke Farben erinnern an abstrakte Malerei.

Kurator Günther Holler-Schuster (Universalmuseum Joanneum – Neue Galerie Graz) über „Das Bauhaus im Zagros“:
„Westliche Augen, die gerade einmal etwas mehr als 100 Jahre Erfahrung mit der abstrakten Kunst haben, empfinden diese Erzeugnisse als „modern“. In dieser Hybridsituation befinden wir uns heute oft, wenn es um Stammeskunst geht, um Handwerkstraditionen und deren Bezug zur industriellen bzw. digitalen Gegenwart.“

Das Bauhaus steht für einen erweiterten Kunstbegriff, der vom Auratischen weg zur Lebensnähe führt, womit auch das Design, die Web- und Textilkunst an prominente Stelle rückt und mit der Kunst auf gleicher Ebene verstanden werden soll. Der archaische Gabbeh, als alltäglicher Gebrauchs- und Einrichtungsgegenstand, erfüllt auf geradezu mysteriös anmutende Weise wesentliche Ansprüche des modernen Kunst- und Designverständnisses – und vice versa.

Holler-Schuster: „Man hat zwar nicht voneinander gewusst, war sich aber geistig sehr nahe und erfüllte unbewusst Kriterien des jeweils anderen. Die Nomaden am Zagros haben ihre Lebensform teilweise seit nahezu ewigen Zeiten bewahrt. Ihre Gebrauchsgegenstände blieben dabei fast unverändert – so auch der Gabbeh. Die Knüpferin sah darin zunächst den Gebrauchswert, den wärmenden Teppich, der vor Einbruch des Winters fertig gestellt sein sollte. Zudem ergab sich eine weitreichende kreative Freiheit der Knüpferin, weil sie nicht marktorientiert arbeiten musste.“

Die eher grob und schnell geknüpften Gabbehs stammen meist aus der Provinz Fars mit dem mächtigen Zagros Gebirge. Luren, Bachtiaren, Gaschgai und Kamseh sind im Wesentlichen die halbnomadischen Gruppierungen, die dort leben.

Niemals folgen diese Teppiche den klassischen Mustern. Ihre Symbolkraft ist höchst eigenständig und reicht zurück in vorislamische Zeiten. Archaik, Einfachheit und Klarheit zeichnen diese Knüpfwerke aus. Sie sind mitunter sehr bunt, können gegenständig lesbar erscheinen und Figuren, Tiere, Gegenstände oder Pflanzen zeigen. Meist – vor allem bei Stücken um 1900 und früher – sind sie abstrakt und farblich oft auf die Grundfarben reduziert. Sie sind Gebrauchsgegenstände und ursprünglich nicht für den Handel gedacht. Entsprechend spät wurden sie im Westen bekannt.

Die Galerie Reinisch Contemporary ( http://www.reinisch-contemporary.com) begann bereits sehr früh, sich mit dem Thema Gabbeh auseinanderzusetzen. Die wegweisende Publikation „Gabbeh“ von 1986 zeugt davon genauso, wie das andauernde Interesse an diesen besonderen Stücken iranischer Stammeskunst. Seit der Übernahme der umfangreichen Sammlung des Schweizers Georges D. Bornet, vor mehr als 18 Jahren, hat Reinisch Contemporary die Sammlung laufend erweitert und immer wieder Spitzenstücke für internationale Ausstellungen und Publikationen zur Verfügung gestellt.

VERANSTALTUNGSDETAILS

Das Bauhaus im Zagros
Eröffnung: Freitag, 1. März 2019, 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer: Bis 30. März 2019
Veranstaltungsort: Galerie Reinisch Contemporary, Hauptplatz 6, 8010 Graz, Österreich
http://www.reinisch-contemporary.com

ÜBER REINISCH CONTEMPORARY

Seit mehr als 25 Jahren sammelt, zeigt und handelt Helmut Reinisch mit österreichischer und internationaler Gegenwartskunst. Neben aktuellen Werken neuer Talente beinhaltet die Sammlung auch teils frühe Arbeiten von Künstlern wie Arnulf Rainer, Erwin Wurm und Joseph Beuys.

Über formelle Grenzen hinweg beschäftigt sich Reinisch Contemporary mit vermeintlich disparaten Schaffensfeldern und deren Verknüpfungen. Unvermutete Resonanzen zwischen ausgewählten Werken der Malerei, Skulptur, Textilkunst und Fotografie werden mitunter zum Vorschein gebracht und erzeugen Spannung. Durch Ausstellungen, Aktionen, Künstlerstipendien und interdisziplinäre Projekte ermöglicht Reinisch Contemporary immer wieder Begegnungen auf Augenhöhe zwischen Künstlern, Sammlern und der Öffentlichkeit.

Company-Contact
Reinisch Contemporary
Helmut Reinisch
Hauptplatz 6
8010 Graz
Phone: +43 316 810 110
E-Mail: hr@reinisch-graz.com
Url: http://www.reinisch-contemporary.com

Press
Reinisch Contemporary
Manuela Schlossinger
Hauptplatz 6
8010 Graz
Phone: +43 316 810 110
E-Mail: hr@reinisch-graz.com
Url: http://www.reinisch-contemporary.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.