Tag Archives: essverhalten

Pressemitteilungen

Vorurteilsfreie Ernährungserziehung

Familiärer Genuss motiviert Kinder

Vorurteilsfreie Ernährungserziehung

Foto: Fotolia / famveldman (No. 5994)

sup.- Ein fatales Vorurteil bei vielen Kindern: Wenn es nicht schmeckt, muss es wohl gesund sein. Diese falsche Einstellung bleibt dann oft bis ins Erwachsenenalter bestehen. Wohlschmeckende Genüsse lösen ein schlechtes Gewissen aus, weil man ihnen unterstellt, ungesund zu sein.

Eltern sollten die Ernährungserziehung nicht zu einer Gesundheitsdebatte über Nährstoffe werden lassen. Erstens ist Ernährung kein isoliertes Thema, sondern Bestandteil des Lebensstils. Der sollte ausgewogen sein. Das heißt, dass auf eine Balance zwischen den aufgenommenen Kalorien und deren Verbrauch durch körperliche Aktivität zu achten ist. Sport treibende Kinder, und das gilt auch für Erwachsene, dürfen mehr essen als solche, die nur ihre Fingerfertigkeit an der Spielkonsole trainieren.

Zweitens ist die Einteilung in angeblich gesunde und ungesunde Lebensmittel der falsche Weg, um die Bereitschaft der Kinder für eine ausgewogene Ernährung zu fördern. Gesundheitsargumente können die meisten Kinder nicht motivieren, mit Freude zu essen. Die Vorlieben für bestimmte Nahrungsmittel und das Essverhalten werden im Gegenteil oft sogar eher negativ beeinflusst. Dr. Thomas Ellrott, der das Institut für Ernährungspsychologie (Universitätsmedizin Göttingen) leitet und sich als Experte für das Ratgeber-Portal www.komm-in-schwung.de engagiert, rät zu einem familiären Genuss. Eltern sollten ihre Kinder motivieren, viele Nahrungsmittel zu probieren, ihnen Lust auf abwechslungsreiche Ernährung machen und diese auch selbst mit Genuss vorleben. Das sind die besten Rahmenbedingungen für das erwünschte Beobachtungslernen und das Nachahmen.

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Pressemitteilungen

DER PERFEKTE EINSTIEG IN EIN SCHLANKES UND GESUNDES LEBEN

Der Online-Kurs zur beliebten Stoffwechselkur

DER PERFEKTE EINSTIEG IN EIN SCHLANKES UND GESUNDES LEBEN

Cover

Nach über 200.000 verkauften Exemplaren von „Die hCG Diät“, gibt es nun endlich den Online-Kurs zur beliebten Stoffwechselkur. In diesem 26-tägigen Kurs erhalten Sie alle wichtigen Informationen rund um die hCG Diät. Sie bekommen zahlreiche Impulse zur Änderung Ihres Essverhaltens, Wissenswertes über Ihren Körper und gesunde Ernährung sowie Tipps zur Anregung des Stoffwechsels.
Sie nehmen ab, ganz ohne Hungergefühl, bei voller Leistungsfähigkeit. Kommen Sie schnell und nachhaltig zu Ihrem persönlichen Wohlfühlgewicht durch eine gesunde, kalorienreduzierte Ernährung und darauf abgestimmten Workouts. Ohne Fitnessstudio, denn eine Gymnastikmatte reicht völlig.
Während der Diät begleitet Sie Anne Hild persönlich durch tägliche Videos und monatliche Live-Chats. Der Spitzenkoch Bernhard Grubmüller verwöhnt mit leckeren, leicht nachzukochenden Rezepten, die Ernährungs- und Fitnessexpertin Conny Hörl motiviert mit Sporteinheiten für jedes Level und Yogalehrerin Maren Brand rundet das Programm mit Achtsamkeitsübungen und Meditationen ab.
Erleben Sie das „Rund-um-sorglos-Paket“ – einfach, verständlich und jederzeit abrufbar auf Ihrem Laptop, Tablet oder Smartphone.

Über die Anne Hild
Anne Hild, Heilpraktikerin und klassische Homöopathin, beschäftigt sich seit Jahren mit der Bedeutung und Wirkung der Hormone auf unseren Körper und unser Wohlbefinden. Als Co-Autorin des Buchs „Natürliche Hormontherapie“ hat sie das deutsche Standardwerk über bioidentische Hormone geschrieben. In mehreren erfolgreichen Büchern hat Anne Hild die hCG Diät im deutschsprachigen Raum eingeführt. Sie ist Initiatorin des Internetportals www.hormony.de

Über das Online-Seminar
Anne Hild
hCG Diät leicht gemacht
26-tägiger Online-Kurs | 79 EUR
EAN: 4260398510826

* Die Kamphausen Media mit den Verlagen Kamphausen Digital, J.Kamphausen, Aurum, Fischer & Gann, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
Kamphausen Media GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 0
0521-560 52 29
info@kamphausen.media
http://www.kamphausen.media

Pressekontakt
Kamphausen Media GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@kamphausen.media
http://www.kamphausen.media

Pressemitteilungen

Essverhalten der Kinder positiv beeinflussen

Eltern spielen eine Schlüsselrolle

Essverhalten der Kinder positiv beeinflussen

Foto: Fotolia / famveldman (No. 5653)

sup.- Abwechslungsreich, ausgewogen und bedarfsorientiert, diese Attribute sind kennzeichnend für einen gesunden Ernährungsstil. Doch wie schaffen es Eltern, ihren Nachwuchs für solch ein Essverhalten zu begeistern? Hier einige alltagstaugliche Tipps von Experten, wie Eltern ihre Kinder positiv beeinflussen können.

Den Verhaltensmustern und Einstellungen der Eltern kommt auch bei der Ernährung eine Schlüsselrolle zu. Häufig prägen sie ungünstige Entwicklungen, ohne dass ihnen dies bewusst ist. Ein klassisches Beispiel hierfür: „Oft reagieren Eltern mit Nahrungsangeboten auf schreiende Babys und Kleinkinder – damit fördern sie schon früh ein Essverhalten, das über den eigentlichen Bedarf hinausgeht“, warnt Dr. Torsten Spranger vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ). Generell sollte die Ernährung möglichst nicht als pädagogisches Mittel eingesetzt werden, also zur Belohnung, Strafe oder Beruhigung. Genauso wenig ist es sinnvoll, wenn Eltern versuchen, ihre Kinder über Gesundheitsargumente oder Verbote im Hinblick auf die Nahrungsauswahl zu erziehen. Stattdessen sollten Genuss, Freude und Neugier vermittelt werden. Schon für kleine Kinder ist es spannend, Lebensmittel anzufassen, zu riechen und zu probieren. Wer gemeinsam mit seinem Sprössling einkaufen geht, den Tisch deckt und Mahlzeiten zubereitet, zeigt seinem Kind ganz nebenbei, was alles zu einer abwechslungsreichen Ernährung gehört. So lautet z. B. eine Empfehlung von Dana Urban von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (BKE).

Die Bedeutung von gemeinsamen Mahlzeiten als kleinen Genussinseln im täglichen Tagesablauf von Kindern betont auch der Psychologe Dr. Rainer Lutz (Philipps-Universität Marburg), der das Erlebnisportal genuss-tut-gut.de mitgestaltet hat: „Genießen zu können, ist ein wichtiges Werkzeug für die Bewältigung des Alltags und damit eine wertvolle Ressource für mehr Wohlbefinden.“ Dem steht entgegen, wenn Eltern Nahrungsmittel genussfeindlich in Kategorien wie gesund bzw. ungesund einteilen. Solche Zuordnungen sind ohnehin auch unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten wenig sinnvoll, denn für eine ausgewogene Versorgung mit Energie und Nährstoffen ist immer die Gesamtauswahl entscheidend und nicht einzelne Nahrungsmittel. „Es kommt allein auf das wie viel, wie oft und in welcher Kombination an“, bestätigt Dr. Thomas Ellrott (Institut für Ernährungspsychologie der Universitätsmedizin Göttingen), der sich als Experte für den Eltern-Ratgeber www.komm-in-schwung.de engagiert. Und es kommt natürlich auch auf den jeweiligen Lebensstil an. Kids mit einem bewegungsfreudigen Alltag haben einen deutlich höheren Energiebedarf als Gleichaltrige, die bevorzugt in ihrer Freizeit vor Bildschirmen hocken.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Pressemitteilungen

Kindern Lust auf abwechslungsreiche Nahrung machen

Gesundheitsargumente sind kontraproduktiv

sup.- Die Einteilung in so genannte „gesunde“ bzw. „ungesunde“ Lebensmittel, so wie sie oft von Eltern aus pädagogischen Gründen vorgenommen wird, ist kontraproduktiv. Durch solch eine Kategorisierung werden die Vorlieben und das Essverhalten von Kindern eher in gegenteiliger Hinsicht beeinflusst, das zeigen Studien. Darauf macht Dr. Thomas Ellrott aufmerksam, der das Institut für Ernährungspsychologie (Universitätsmedizin Göttingen) leitet und sich als Experte für das Ratgeber-Portal www.komm-in-schwung.de engagiert. Deutlich erfolgversprechender als Gesundheitsargumente ist es laut Dr. Ellrott, wenn Eltern ihren Kindern Lust auf eine abwechslungsreiche Ernährung machen und diese auch selbst mit Genuss vorleben. Dann bestehen gute Rahmenbedingungen für das erwünschte Beobachtungslernen und Nachahmen.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Pressemitteilungen

Kampf dem inneren Schweinehund!

Oder wie gezieltes Ernährungscoaching auf dem Weg zur Wunschfigur hilft…

Kampf dem inneren Schweinehund!

Dr. Eva Maria Fiedler

Berlin 11.03.2014. Das vormat™ Figur nach Maß Studio auf dem Ku´damm in Berlin ist mit modernen Hightech-Fitnessgeräten ausgestattet und auf den schnellen Muskelauf- und Fettabbau spezialisiert. Daneben besteht für jeden, auch für Nicht-Mitglieder, die Möglichkeit eine begleitende Ernährungsberatung bei Frau Dr. Eva-Maria Fiedler wahrzunehmen.

Allerdings bietet das vormat™ Ernährungscoaching keine Pauschaldiät, keine Pulver und keine Wunderpillen. Vielmehr wird hier ganz individuell, mit Hilfe modernster Messmethoden und einer kompetenten Beratung auf jeden Kunden persönlich eingegangen.
Im Rahmen eines Anamnesegesprächs wird die aktuelle Körperzusammensetzung mittels des Inbody230 bestimmt. Das heißt es wird zum einen das Verhältnis von Muskel- zu Fettmasse bestimmt, aber auch der BMI, das Gesamtkörperwasser und der Grundumsatz in kcal. Der Kunde hat dann die Möglichkeit ein 7-Tage-Ernährungstagebuch zu führen, welches anschließend hinsichtlich der Energie- und Nährstoffzufuhr computergestützt ausgewertet wird. Anhand dieser Auswertungen werden dann konkrete Empfehlungen zur Optimierung des Ess- und Bewegungsverhaltens gegeben.

Das Erstgespräch dauert in der Regel 60 Minuten, folgende Beratungseinheiten je 30 oder 45 Minuten. Es können auch spezielle Beratungs-„Pakete“ erworben. Oberster Grundsatz ist, dass generell individuell und auf Augenhöhe beraten wird. Der Kunde wird, wie es das Coaching schon sagt, aktiv in den Prozess mit einbezogen, um so zu einem stimmigen Ziel zu gelangen.
Die Kosten für eine Ernährungsberatung werden von den meisten gesetzlichen Krankenkassen anteilig erstattet. Wer gesund ist und eine Ernährungsberatung in Anspruch nehmen möchte, kann dies nach §20 SGB V im Sinne einer Präventionsmaßnahme tun. Das Leistungsangebot im Ernährungscoaching bei vormat™ umfasst:

-Individuelle Einzelberatung
-Gesunde Kost
-Ernährung bei Gewichtsreduktionswunsch
-Ernährung bei Schwangerschaft und in der Stillzeit
-Ernährung bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Allergien, Intoleranzen)

zur Person: Dr. Eva-Maria Fiedler
-Studium der Oecotrophologie an der Justus-Liebig Universität Gießen
-Klinische & wissenschaftliche Tätigkeit an der Berliner Charite – Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie.
-Promotion zum Dr. rer. medic.
-Ernährungsberatung in Privatarztpraxen und im vormat™

Mitglied bei:
-Verband der Diplom Oecotrophologen (VDOe e.V.),
-Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE),
-Förderkreis Schulung chronisch kranker Kinder und Jugendlicher und deren Betreuer (AGNES e.V.)

Weitere Infos unter: www.ernaehrungscoaching-berlin.de

Kontakt und Info:
vormat™
Dr.Eva-Maria Fiedler
Kurfürstendamm 214
10719 Berlin
Tel. 030 / 88 72 26 55
Fax 030 / 88 77 66 – 91
www.vormat.de
info@vormat.de
Bildquelle:kein externes Copyright

vormat™ Figur nach Maß ist ein mit modernen Hightech-Fitnessgeräten ausgestattetes Studio am Kurfürstendamm in Berlin.
Es wurde im Jahr 2006 gegründet und ist spezialisiert auf den schnellen Muskelauf- und Fettabbau.
Dazu stehen Trainingsmethoden mit dem Bodyformer, Vacunaut und dem HypoxiTrainer im Mittelpunkt. In Zusammenarbeit mit dem vormat™-Ernährungscoaching werden individuelle Programme jeweils so kombiniert, dass sie zielgerichtet Körperform und -gefühl optimieren – Muskeln werden aufgebaut und Körperfett wird reduziert. Das vormat™ Expertenteam, bestehend aus professionellen Trainern und Coaches, unterstützt und begleitet den Kunden auf dem Weg zu einer besseren Gesundheit und mehr Wohlbefinden.

vormat Figur nach Mass
Julia Bohm
Kurfürstendamm 214
10719 Berlin
03088776685
julia.bohm@vormat.de
http://vormat.de

vormat – Figur nach Mass
Julia Bohm
Kurfürstendamm 214
10719 Berlin
03088776685
julia.bohm@vormat.de
http://vormat.de

Pressemitteilungen

Fasten bedeutet viel mehr als einfach nur Abspecken

Fasten bedeutet viel mehr als einfach nur Abspecken

Fasten bedeutet viel mehr als einfach nur Abspecken

(Mynewsdesk) Nach der Völlerei in der Adventszeit, dem Gänsebraten zum Weihnachtsfest und dem aufwendigen Silvestermenu ist für viele Menschen wieder Fasten angesagt. Die zweite Fastenwelle rollt traditionell nach Karneval wieder auf uns zu. Doch was bedeutet Fasten wirklich?Fasten ist natürlich auch mit einer Gewichtsreduzierung verbunden. 60 Prozent der deutschen Männer sind übergewichtig, bei den Frauen sind es 43%. Der Ernährungswissenschaftler Dr. Edmund Semler (s. Foto), Mitarbeiter am Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften der Universität Halle und wissenschaftlicher Leiter der Deutschen Fastenakademie e. V. weiß: „Unser Körper setzt jedes Jahr wie ein Baum einen „Jahresring“ von durchschnittlich 400 bis 500 Gramm an. Und meist wird man den nicht mehr los. Fasten ist also angebracht, aber es bedeutet viel mehr. Es ist sozusagen ein Reset – ein Zurück auf die „Werkseinstellung“ der Natur.Bei unserem Essverhalten ist vieles aus dem Lot geraten. Die Menschen sind oft so in berufliche Abläufe eingebunden, dass nicht der Rhythmus der Natur mit drei Malzeiten am Tag entscheidet, wann gegessen wird, sondern vielmehr das Zeitfenster, das es zulässt. Und wenn die Zeit knapp ist, wird irgendetwas gegessen, Fastfood, Snacks oder was gerade greifbar ist. Fasten kann der entscheidende Impuls zu einer nachhaltigen Änderung unserer Essgewohnheiten sein. Interessanterweise steht bei den Wünschen der Deutschen ‚endlich wieder in Ruhe essen können‘ ganz oben auf der Liste. Beim Fasten wird zudem psychisch etwas erreicht, weil die Lebensweise geändert wird. Dazu gehört auch, entspannt zu essen und Essen nicht als Notwendigkeit, sondern wieder als Genuss zu empfinden“.Früher haben die Menschen in Notsituationen hungern müssen. Bei uns ist es so, dass wir mit einem Überangebot an Nahrung zu kämpfen haben. Die dem Körper wohltuenden „Hungerphasen“, die ihn wieder zu natürlichen Mechanismen zurückführen, müssen wir heute künstlich einlegen. Und das ist ein wesentlicher Sinn des Fastens.Es gibt viele Methoden zu fasten, z. B. klassisch nach der Methode Dr. Otto Buchinger oder nach Dr. Hellmut Lützner („Wie neu geboren durch Fasten“). Echtes Fasten bedeutet Verzicht auf feste Nahrung. Flüssigkeit nimmt man beim Fasten natürlich zu sich, je nach Methode Säfte, Mineralwasser, Gemüsebrühe, Tee, oder basisches Granulat, das in Wasser aufgelöst wird und den Körper mit Mineralstoffen versorgt, die er sonst über die Nahrung aufnimmt. Am Anfang steht dabei die Darmreinigung, die folgenden Sinn hat: Wenn der Darm entleert ist, stellt sich der Körper auf eine Eigenernährung von innen um, geht an die körpereigenen Reserven und man empfindet dadurch keinen Hunger mehr. Ganz wichtig ist viel Bewegung – möglichst an der frischen Luft.Es gibt aber auch Formen eines reduzierten Fastens, die durchaus Sinn machen. Der Ernährungswissenschaftler Dr. Edmund Semler verrät aus seinem eigenen Erfahrungsschatz: „Schon zwischendurch immer wieder einmal einen Tag in der Woche zum Fastentag machen, bringt etwas. Z. B. den Freitag, der mit F wie Fasten beginnt. Weil viele Menschen zum ersten Mal aus Neugier fasten, kann dass ein Einstieg sein“.Eine Form des reduzierten Fastens ist auch das Basenfasten. Hier wird hauptsächlich auf basische Lebensmittel zurückgefahren und mit Mineralstoffen aus der Apotheke wie Basica ergänzt. Es verdichten sich zunehmend die wissenschaftlichen Indizien dafür, dass bei chronischen Krankheiten oder bei allgemeinen Befindlichkeitsstörungen z.B. Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Kopfschmerzen eine Belastung des Organismus mit Säure vorliegt („latente Azidose“). Eine erhöhte Zufuhr an basischen Mineralstoffen unterstützt beim Fasten den Prozess der Entsäuerung und hilft, eine Übersäuerung aufgrund des erhöhten Abbaus von Fett zu verhindern. Nur bei einem optimal eingestellten Säure-Basen-Gleichgewicht zieht man den größten gesundheitlichen Nutzen aus dem Fasten.Ernährungsexperte Dr. Edmund Semler fastet selbst auch regelmäßig: „Obwohl es erst einmal widersprüchlich klingt, faste ich hauptsächlich deshalb, weil ich ein Genussmensch bin. Nach dem Fasten bin ich geschmacklich wieder unglaublich sensibilisiert. Selbst ein Apfel ist dann wieder ein tief empfundener Genuss. Ich habe wieder vermehrt Appetit auf Obstund Gemüse. Deshalb ist das Fasten mit den Elementen Verzicht, Mäßigung, Genussfür mich eine Geheimwaffe. Wer nie gefastet hat, kann das nicht nachempfinden“.Weitere Tipps und Infos:Nähere Informationen zum Thema Übersäuerung und Fasten gibt es unter www.basica.de ,dort findet man auch die Basica Fasten-Broschüre zum Download mit einem 14-tägigenFastenplan als Anleitung, wie man erfolgreich durch die Fastenzeit kommt.
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Newsroom von Unternehmen .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/e65oqt

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/essen-trinken/fasten-bedeutet-viel-mehr-als-einfach-nur-abspecken-59566

Protina Pharmazeutische GmbH blickt auf ein Jahrhundert Firmengeschichte zurück, in der die Gründer und ihre Nachfolger wissenschaftliche und produktionstechnische Erfahrungen gesammelt und verwirklicht haben. Dank ihrer Hilfe verfügen wir heute über ein profundes Wissen auf dem Gebiet der Verarbeitung von Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen. Eine Kompetenz, die wir pflegen und weiter ausbauen.

Wir entwickeln und produzieren natürliche und patientengerechte Präparate, die unter strengen Produktionsrichtlinien in Ismaning bei München hergestellt werden. Dabei hat sich die Protina Pharmazeutische GmbH auf Arzneimittel spezialisiert, die Tochtergesellschaft Klopfer Nährmittel GmbH hat ihre Erfahrungen in Produkte zur sinnvollen Nahrungsergänzung eingebracht.

Kontakt:

Klaus Millarg, Agentur Bonn Press
Adalperostraße 37
85737 Ismaning
0049228-623682
bonn.press@t-online.de
http://shortpr.com/e65oqt

Pressemitteilungen

Zu intim?

Was haben ein Griechenlandbesuch und mein Kühlschrank gemeinsam?

Zu intim?

Weigth Watchers Österreich

Als wir vor ein paar Jahren ein befreundetes Paar in Athen besuchten- er ist Grieche und beide leben seit ihrer Hochzeit dort- machten wir Bekanntschaft mit einer typisch südländischen Verhaltensweise, die verwundert, aber zum Teil auch etwas schockiert: Freunde und Bekannte des Hauses – geladen oder nicht – kamen oft zu Besuch und bedienten sich dabei ungefragt am Kühlschrank des Paares – das ist dort nichts Außergewöhnliches.

Viele Österreicher würden so ein Verhalten als unhöflich bezeichnen. Man will ja ein guter Gastgeber sein und seine Freunde mit allerlei Leckereien verwöhnen, aber man mag doch wohl noch selbst bestimmen, was man auftischt und wer sich ungefragt bedienen darf, oder nicht? Überdies möchte man sich ja auch gerne von der besten Seite zeigen und da könnte ein spontaner, fremder Blick in den Kühlschrank vielleicht etwas enthüllen, was man mitunter lieber verbergen möchte.

Wieder zu Hause angekommen, führte der erste Weg unvermeidlich zum eigenen Kühlschrank. Zugegeben, aufgrund der zehntägigen Reise in den Süden war er recht leer, aber trotzdem offenbarte sich ungeschönt die Tatsache, dass das damalige Kühlschrankinnenleben auf kein allzu rosiges, persönliches Essverhalten schließen ließ. Das war eine große Lehre und seither wird sehr darauf geachtet, welche Lebensmittel gekauft werden, was zur Folge hat, dass sich dadurch die Essgewohnheiten sehr zum Positiven verändert haben.

Heute könnte jederzeit jemand an der Haustür klingeln, mit dem Wunsch, einen Blick in den Kühlschrank werfen zu dürfen. Genau so geschehen in Amerika: der Künstler und Fotograf Mark Menjivar aus Texas erstellte in vier Jahren eine Fotostrecke namens “ You are what you eat “ (Du bist was du isst) und fotografierte dafür fünfzig Kühlschränke quer durch die Staaten. Verwunderlich ist nicht nur, dass so viele Menschen dem Fotografen ihr Einverständnis gaben, sondern auch, was er dort vorfand: neben dem breiten Spektrum an bekannten, beliebten und auch seltenen Lebensmitteln, entdeckte der Fotograf Batterien, Käfer und sogar einmal eine Schlange. Letztere Beispiele sind ein Indiz dafür, dass es wohl nichts gibt, was es nicht gibt.

Aber nun zu Ihnen: was befindet sich eigentlich in Ihrem Kühlschrank? Dürfen wir nachschauen kommen? Und wenn Sie jetzt noch schnell Gesundes und Kalorienarmes einkaufen möchten, wir warten natürlich gerne. Mit den tollen Rezepten hier auf weightwatchers.at können Sie mit den frischen Produkten köstliche Gerichte zaubern. Und wenn wir schon mal da sind, wir bleiben natürlich auch gerne zum Essen!

Bildrechte: Weight Watchers International, Inc

ratiopharm bietet nicht nur hochwertige Medikamente, sondern auch günstige Preise, intensive Forschung sowie exzellenten Kundenservice.

Kontakt:
ratiopharm Arzneimittel VertriebsGmbH
Werner Schabasser
Albert-Schweitzer-Gasse 3
1140 Wien
+43 (0)1 97007 510
wschabasser@ratiopharm.at
http://www.pregnavit.at/

Pressemitteilungen

Fit in den Winter

Beweglicher, schlanker und gesünder zum Spartarif: isupplies präsentiert das kostengünstige Fitnessarmband iHealth Activity Monitor

Fit in den Winter

(NL/8452464887) München, im November 2013 Mehr Kontrolle über Schlafaktivitäten, Essverhalten und Bewegung: Dank des cleveren Gesundheitsbegleiters iHealth Activity Monitor können Anwender ihren aktuellen körperlichen Zustand jederzeit unkompliziert messen, sich Ziele setzen und die Ergebnisse dank kostenloser App auch über einen längeren Zeitraum miteinander vergleichen allein oder mit Gleichgesinnten, denn eine Einbindung in soziale Netzwerke ist problemlos möglich. Die ausgesprochen budgetfreundliche Lösung zum Gesundheitscheck kann als Armband oder am Gürtel getragen werden und misst dabei Schritte, Schlafqualität und Kalorienverbrauch. iHealth Activity Monitor ist kompatibel mit dem iPhone ab 4S, iPad ab 3, iPad Mini sowie iPod touch 5.

Spaß an gesundem Essen, mehr Bewegung, erholsamer Schlaf: iHealth Activity Monitor hilft unkompliziert bei einem gesunden Lebenswandel. Das smarte Fitnesstool registriert und speichert wichtige Daten zur Gesundheitskontrolle wie zurückgelegte Schritte, verbrannte Kalorien sowie die Anzahl der geschlafenen Stunden inklusive Tief- und Leichtschlafphasen plus Aufwachmomente. So ist eine präzise Analyse des individuellen Fitness-Zustands problemlos möglich. Ob Sportfreak oder Bewegungsmuffel – jeder kann sich individuelle Ziele setzen. Mittels Vibrationsalarm erinnert der handliche Begleiter an ihre Einhaltung. iHealth Activity Monitor ist flexibel, robust und angenehm zu tragen und fügt sich nahtlos ins Alltagsleben ein.

Auch die Anbindung an iOS-Geräte ist unkompliziert: Die Datenübertragung erfolgt drahtlos per Bluetooth 4.0. Mithilfe der kostenlosen iHealth MyVitals App werden die gesammelten Daten über Tagesablauf und Lebensweise wie z.B. Schlafqualität, Aktivitäten und Mahlzeiten dann anschaulich präsentiert und präzise analysiert. Die Ergebnisse können problemlos über soziale Netzwerke geteilt werden so kann man auch im Team trainieren oder sich gemeinsam über Diäterfolge freuen.

Mit der iHealth MyVitals App und dem passenden Zubehör von iHealth ist auch ein detaillierter Check weiterer wichtiger Körperfunktionen problemlos möglich. So lässt sich das Gewicht mithilfe der iHealth-Waage präzise kontrollieren und analysieren, Aufschluss über Schwankungen im Blutdruck gibt das ebenfalls kompatible Blutdruckmessmodul.

Zum Lieferumfang des iHealth Activity Monitor gehören zwei hautfreundliche Armbänder in Blau und Schwarz. Sie sind wasserfest und schweißresistent und können unkompliziert gewechselt werden. Besonders praktisch: Das Tool kann auch am Gürtel per Clip getragen werden. Der Clip wird ebenfalls mitgeliefert.

Preise und Verfügbarkeit
iHealth Acitivity Monitor ist ab sofort zum UVP von 69,90 Euro verfügbar. Die iHealth MyVitals App ist kostenlos. Der Fachhandel erhält die Produkte von iHealth sowie weitere Healthcare-Lösungen bei isupplies.

Weitere Informationen: http://www.isupplies.de/hersteller/ihealth.html

Über isupplies
isupplies ist Distributor für hochwertiges Lifestyle-Zubehör für Apple- und Android-Endgeräte. Firmensitz des Value-Edit-Resellers ist Unterhaching bei München. Ob Kopfhörer, Ledertasche oder Lautsprecher – isupplies steht für hochwertige Produkte zu einem fairen Preis-/Leistungsverhältnis. Der Fokus liegt auf außergewöhnlichen Marken, die sich mit jedem Produkt neu erfinden.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.isupplies.de

Kontakt:
Profil Marketing OHG
Andrea Weinholz
Plinganserstraße 59
81369 München
089 242416-95
a.weinholz@profil-marketing.com
http://shortpr.com/pxcn8p

Pressemitteilungen

Abnehmen fällt zu zweit leichter

Abnehmen fällt zu zweit leichter

Abnehmen fällt zu zweit leichter

(ddp direct) Wenn es mit dem Abnehmen einfach nicht klappen will, hilft vielleicht die Diät im Doppelpack. Das muss nicht unbedingt der Ehepartner sein, sondern z. B. die beste Freundin (bzw. der beste Freund). Genauso wie man den inneren Schweinehund besser überwindet, wenn es darum geht, zu joggen oder ins Fitnesscenter zu gehen, kann ein Partner auch beim Abnehmen helfen. Man motiviert sich gegenseitig, spornt sich an oder tröstet sich, wenn die Pfunde nicht gleich purzeln wollen. Außerdem hat die/der andere Verständnis für die schlechte Laune, die viele Menschen beim Abspecken haben.

Gegen dieses Stimmungstief gibt es noch andere hilfreiche Waffen. Wie die miese Laune, die so genannte „Diätkrise“ entsteht und was man dagegen tun kann, erklärt die Expertin Jutta Doebel als Ernährungs- und Diätberaterin so: „Unser Säure-Basen-Gleichgewicht spielt beim Abnehmen eine ganz entscheidende Rolle. Der Körper wird in dieser Ausnahmesituation gezwungen, auf schwer zugängliche Energiereserven zurückzugreifen. Dabei entsteht vermehrt Säure, die wiederum unsere Botenstoffe im Gehirn sowie anderen Körperregionen negativ beeinflussen. Der übersäuerte Körper wird lustlos und träge. Mit einer basenreichen Ernährung kann man hier gezielt gegensteuern“.

Wie man sich basenreich ernährt und damit eine „Diätkrise“ von vornherein verhindert, erfährt man in der kostenlosen Broschüre „Die Basica-Kur zum Abnehmen – Die 9-Tage-Diät mit Basica“. Für die neun Tage findet man dort basenreiche und gleichzeitig kalorienreduzierte Rezepte mit Basica Vital (Apotheke). Das basische Granulat wird ganz einfach in die Speisen oder Getränke eingerührt und kann sogar mit gekocht werden. Das Resultat ist ein aktiver Säureabbau für mehr Energie beim Abnehmen.

Weitere Tipps der Expertin Jutta Doebel: „Ich rate, sich keine übertriebenen Abnehmziele zu setzen, das eigene Essverhalten bewusst unter die Lupe nehmen und empfehle Bewegung!“

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/i07smh

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/abnehmen-faellt-zu-zweit-leichter-45648

=== Leichter Abnehmen mit der besten Freundin (Bild) ===

Abnehmen und Diät halten fällt zu zweit einfach leichter. Man kann sich gegenseitig motivieren und beim gemeinsamen Sportprogramm machts auch noch viel Spass.

Shortlink:
http://shortpr.com/gn4doz

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/leichter-abnehmen-mit-der-besten-freundin

=== Diätkrise was tun? (Bild) ===

Die Expertin Jutta Doebel gibt Tipps zum Abnehmen: „Keine übertriebenen Abnehmziele setzen“, ist nur einer davon.

Shortlink:
http://shortpr.com/4rejyi

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/diaetkrise-was-tun

=== Abnehmen mit der 9-Tage-Diät (Bild) ===

Der aktive Säureabbau sorgt für mehr Energie beim Abnehmen. Einfach ausprobieren, das 9-Tage-Diät Programm von Basica findet man auf www.basica.de

Shortlink:
http://shortpr.com/8svsms

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/abnehmen-mit-der-9-tage-diaet

=== Wie hält man die Diät nur durch? (Bild) ===

Am einfachsten gehts mit dem 9-Tage-Diät Programm von und mit Basica. Eine Broschüre gibt es kostenlos zum Download unter: www.basica.de.

Shortlink:
http://shortpr.com/pksloo

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/wie-haelt-man-die-diaet-nur-durch

=== Abnehmen und wohlfühlen – darauf kommt es an! (Bild) ===

Mit einer basenreichen Kost und dem 9-Tage-Diät Programm mit Basica fühlt man sich voll neuer Energie und Tatendrang ohne Diätkrise und schlecht Stimmung.

Shortlink:
http://shortpr.com/c4ccf3

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/abnehmen-und-wohlfuehlen-darauf-kommt-es-an

=== Die Basica-Kur zum Abnehmen (Dokument) ===

In der Broschüre findet man ein neun Tage Program mit basenreichen und gleichzeitig kalorienreduzierten Rezepten mit Basica Vital (Apotheke). Das basische Granulat wird ganz einfach in Speisen eingerührt und kann sogar mit gekocht werden.

Shortlink:
http://shortpr.com/8lxelm

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/dokumente/die-basica-kur-zum-abnehmen

Die PR-Agentur bonn press wurde 1978 gegründet und besteht seitdem unverändert. Beständigkeit ist ein wichtiger Teil unseres Konzepts.

Einer unserer treusten Kunden ist der Deutsche Sparkassen- und Giroverband, den wir seit Jahrzehnten ohne Unterbrechung betreuen. Für das Unternehmen Kraft Foods, seinerzeit noch Kraft Jacobs Suchard, waren wir 25 Jahre lang im Bereich Jacobs Kaffee und Milka Schokolade tätig. Seit 12 Jahren zählt die Protina Pharmazeutische GmbH mit den beiden sehr erfolgreichen Marken Basica und Magnesium-Diasporal zum festen Kundenstamm. Wir bauen zu unserer Kundschaft ein auf Langfristigkeit abzielendes Verhältnis auf, das eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ermöglicht.

Auch für die Redaktionen als unsere Ansprechpartner ist bonn press seit Jahrzehnten ein vertrauter Begriff, der für Seriosität und gute Zusammenarbeit steht.

Auszug unserer Referenzen im Überlick:
Deutscher Sparkassen- und Giroverband, Berlin
Protina Pharmazeutische GmbH, Ismaning bei München
Vereinigung Getreide-, Markt- und Ernährungsforschung, Bonn
Kraft Foods, Bremen (Jacobs Kaffee und Milka Schokolade)
Bundespresseamt, Berlin (Lehrstellen-Kampagnen)
Bundesministerium für Forschung und Technologie (Nano-Kampagne)
Plus Warenhandelsgesellschaft, Mülheim
Bundesverband Freier Wohnungsunternehmen, Düsseldorf und Bonn
Inkom Bank, Moskau
EU Tacis, Projekte in Russland und der Ukraine
Deutscher Imkerbund, Bonn
Quiris Healthcare, Gütersloh
Philip Morris, München
Ostdeutscher Sparkassen- und Giroverband, Berlin
Diverse Presseagenturen

Kontakt:
Bonn Press
Klaus Millarg
Schwalbenweg 3
53123 Bonn
0228-6236-82
bonn.press@t-online.de
http://shortpr.com/i07smh

Pressemitteilungen

Spiegel TV-Test: 3kg in zwei Wochen – Mit Hypnose von David Woods Gewicht reduziert und Motivation gesteigert

Langsam aber sicher die Pfunde purzeln lassen: Bekanntes Fernsehmagazin hat Diätmethoden ohne Jojo-Effekt getestet

Augsburg, 11. Mai 2012 – Gesunde Abnehmmethoden im Test bei RTL: Innerhalb von zwei Wochen hat Dajana Kossakowski mit der Hypnose von David Woods, Geschäftsführer des Hypnose-Zentrums Bayern (www.hypnose-world.de), 3 kg Körpergewicht verloren. Und die Pfunde purzeln weiter – denn der bisherige Erfolg steigerte nicht nur ihre Motivation, sondern auch ihr Selbstbewusstsein. Spiegel TV hat die junge Probandin bei der Gewichtsreduktion begleitet. Unter folgendem Link steht der Beitrag zur Abnehmmethode Hypnose bereit: http://www.youtube.com/watch?v=t3wA87TSR1s&feature=youtu.be

Laut des Statistischen Bundesamts ist jeder zweite Deutsche zu dick. Denn bewusste Ernährung sowie gesunde Mahlzeiten einhergehend mit Bewegung sind für viele ein schwieriges Unterfangen. Dies berichtet auch Dajana Kossakowski im Spiegel TV-Beitrag: „Ich stehe morgens auf und der erste Gedanke ist „Wo ist der nächste Schokoriegel?““

Sie brachte vor der Hypnose 87 Kilogramm bei einer Körpergröße von 1,52 m auf die Waage. Die Gewichtsreduktion war daher erforderlich – auch aus gesundheitlichen Gründen. Dajana Kossakowski hatte zuvor bereits mehrere Diäten getestet, die jedoch alle mit dem Jojo-Effekt einhergingen. Denn dieser trägt nicht nur dazu bei, dass die verlorenen Pfunde sich im Nachhinein erneut an den Hüften festsetzen, sondern in der Regel bringt er noch weitere überflüssige Kilos mit sich. Um dies zu vermeiden, hat sich Dajana Kossakowski für eine andere Diätmethode entschieden: die klinische Hypnose, dokumentiert von Spiegel TV. Ihr Abnehmziel: 17 Kilogramm.

„Reise zum Ich“: Mit Hypnose das Essverhalten umprogrammieren
Die Gewichtszunahme findet ihren Ursprung im Unterbewusstsein – denn dort ist das ungesunde Essverhalten in der Regel bei übergewichtigen Menschen tief verankert. Hier werden alle sowohl positiven als auch negativen Erfahrungen, Emotionen, Gedanken, Gewohnheiten und vieles weitere gespeichert. Und sie können auch nur an dieser Stelle nachhaltig verändert werden.

Um die Tür zum Unterbewusstsein zu öffnen und das Essverhalten in die richtigen Bahnen zu lenken, wird die Hypnose eingesetzt. Dabei erreicht das Bewusstsein einen Zustand, der die Aufmerksamkeit des Klienten auf das Innere lenkt und dabei eine tiefe Entspannung auslöst. So werden Gedanken und Sorgen hintergründig. In diesem tranceähnlichen Zustand kann der Hypnotiseur mittels positiver Suggestionen auf das Unterbewusstsein einwirken und dort verankerte Gewohnheiten verändern.

Dass dies funktioniert, hat auch Dajana Kossakowski buchstäblich am eigenen Leib gespürt. Denn sie hat nach der Hypnose innerhalb von zwei Wochen drei Kilo abgenommen und ernährt sich seither gesund. Die Heißhungerattacken auf Schokolade und Chips existieren nicht mehr. „Die Gedanken drehen sich nicht mehr rund um das Essen. Ich fühle mich ruhiger und relaxter, leichter und beschwingter. Auch an meiner Kleidung spüre ich einen Unterschied, da sie einfach besser passt“, resümiert Kossakowski. Von der Hypnose ist sie überzeugt. „Wenn ich bedenke, dass ich zuvor mein Geld für Süßigkeiten, Torten und Kuchen ausgegeben habe und damit einhergehend für Medikamente und Arztbesuche, ist es so viel besser investiert.“

Weitere Informationen zum Thema „Gewichtsreduktion“:
http://www.hypnose-world.de/11_hypnose-abnehmen.html
Kurzporträt Hypnose World:
Hypnose World ist ein in Deutschland, Österreich und der Schweiz anerkanntes Hypnose-Zentrum mit deutschem Sitz in Augsburg und München. Das Unternehmen hat sich auf die klinische Hypnose spezialisiert – der Schwerpunkt liegt hier auf Gewichtsreduktion, Rauchentwöhnung, Bewältigung von Alltags- und Erwartungsängsten, Verbesserung der Selbstsicherheit, Stressmanagement und vielem mehr. Geschäftsführer David Woods arbeitet bereits seit mehreren Jahrzehnten als Hypnotiseur, Hypnose-Coach sowie Personal Coach und hat das Hypnose-Zentrum gegründet. Ausgebildet wurde er in renommierten Instituten in Deutschland, England und Südamerika. Außerdem widmet er sich der Forschung und Weiterentwicklung einer verbesserten Tiefenhypnose und ist Dozent sowie Seminarleiter für Hypnosetechniken. David Woods hat sich durch verschiedene Fernsehauftritte sowie Bücher wie „Go Inside“ und verschiedene Hypnose-CDs einen Namen gemacht.
Weitere Informationen unter: www.hypnose-world.de
Hypnose 24 GmbH
David Woods
Kleine Grottenau 1
86150 Augsburg
+49 (0)89-45 83 53 34

http://www.hypnose-world.de
info@hypnose-world.de

Pressekontakt:
attentio :: pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Bahnhofstraße 18
57627 Hachenburg
u.peter@attentio.cc
+49 (0)26 62-94 80 07-0
http://www.attentio.cc