Tag Archives: ESTA

Pressemitteilungen

Vishay auf der PCIM 2018: Halle 9, Stand 210

Neue Technologien und kundenspezifische Komponenten für die Leistungselektronik

Selb / Malvern (USA), April 2019 – Auf der PCIM ist Vishay auf Stand 210 in Halle 9 vertreten. Im Fokus stehen neue Technologien und kundenspezifische Bauteile, die für den Einsatz in verschiedenen Märkten wie Automatisierung, Elektrifizierung, IoT & Connectivity und Industrie 4.0 konzipiert sind. Zu sehen gibt es gleich mehrere Highlights in verschiedenen Produktkategorien:
Ein Schwerpunkt liegt auf dem Angebot an Power-Modulen für Motor-Steuerungen und Automotive-Lösungen im Batterie-Management, sowohl On-Board wie auch Ladestationen. Verschiedene MOSFETs (u.a. 30V TrenchFET und hochleistungsfähige 80V bis 150V ThunderFET, Bond-Wireless-MOSFETs und PowerPack 8x8L Typen) unterstützen die Konstrukteure mit höheren Leistungsdichten und Schaltfrequenzen, besseren Wärmeeigenschaften und niedrigerer Stromaufnahme. Das Ausstellungsportfolio enthält auch patentierte TMBS® und FRED Pt® Komponenten in verschiedenen eSMP®-Gehäusen.

Highlights bei den passiven Bauteilen sind Vishay ESTA Kondensatoren für Hochleistungselektronik und Power Factor Korrektur, LVAC Leitungskondensatoren mit ESTAspring Schnellanschlusstechnik mit höchster Kontaktsicherheit über die gesamte Lebensdauer, DC-Link und ELD/ENYCAP Kondensatoren sowie wassergekühlte Widerstände und andere Leistungswiderstände. Gezeigt werden auch kundenspezifische Transformatoren und Induktivitäten zur Anwendung im Hochstrom-Bereich bis zu einer Leistung von 7,5kW im Automobil- und Industriesegment und weiterentwickelte IHLP Leistungsinduktivitäten.
Besonderheit aller Bauteile ist die hohe Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer, zudem setzen sie neue Maßstäbe mit ihren Spezifikationen in Bezug auf Schlüsselparameter und Effizienz.

Über Vishay Intertechnology ( www.vishay.com):
Vishay Intertechnology, Inc., ein an der New Yorker Börse notiertes (NYSE: VSH) und in der Fortune 1000-Liste enthaltenes Unternehmen, zählt zu den weltgrößten Herstellern von diskreten Halbleiterbauelementen (Dioden, MOSFETs und Infrarot-Optoelektronik-Bauteile) und passiven elektronischen Bauteilen (Widerstände, Induktivitäten und Kondensatoren). Komponenten von Vishay werden in elektronischen Geräten und Einrichtungen fast aller Art eingesetzt. Das Unternehmen ist in zahlreichen Märkten präsent: Industrieelektronik, Computertechnik, Automobiltechnik, Consumer-Produkte, Telekommunikation, Luft-/Raumfahrt-/Wehrtechnik, Stromversorgungen und Medizintechnik. Vishay wurde 1962 gegründet und feiert in 2012 sein fünfzigjähriges Bestehen. Während dieser fünf Jahrzehnte als Technologieführer ist Vishay durch Innovationen und Acquisitionen zu einem globalen Unternehmen herangewachsen, mit Produktionsstätten in Asien, Europe, Israel sowie Nord- und Südamerika, und mit Vertriebsbüros und Applikationsingenieuren in aller Welt. Vishay entwickelt immer wieder technische Innovationen, verfolgt eine erfolgreiche Akquisitionsstrategie und kann seinen Kunden eine Vielzahl von Produkten aus einer Hand anbieten. Dadurch wurde Vishay zu einem der weltweit führenden Unternehmen der Branche.

Firmenkontakt
Vishay Intertechnology, Inc.
Paul Harrison
63, Lancaster Ave 63
19355-2 Malvern, PA
+49 9287712808
paul.harrison@vishay.com
http://www.vishay.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Bildquelle: Vishay Intertechnology, Inc.

Pressemitteilungen

Vishay auf der Innnotrans Messe: Elektronische Bauteile

Elektronische Bauteile für die Bahntechnik – Halle 17 / Stand 312

Vishay auf der Innnotrans Messe: Elektronische Bauteile

Auf der Innotrans in Berlin präsentiert Vishay Intertechnology ausgewählte Bauteile für Bahn-Lösungen: Das Portfolio der Vishay ESTA Leistungskondensatoren für Bahn-Anwendungen deckt den kompletten Wechselstrombereich bis zu 25 kV pro Einheit und den Gleichstrombereich bis zu 5 kV pro Einheit ab. Diese für die Leistungselektronik konzipierten MKP Kondensatoren werden unter Berücksichtigung der höchsten Qualitätsstandards gefertigt. Die Bauteile im Rechteckgehäuse (typ. DCMKP Series) und Rundbecher (typ. HDMKP Series) sind umweltfreundlich, extrem zuverlässig und zeichnen sich durch lange Lebensdauer aus, so dass sie sich für den Einsatz unter härtesten Bedingungen in statischen Umrichtern von Lokomotiven, Regionalzügen und Metros besonders eignen.
Die Leistungswiderstände der Vishay MCB & Sfernice finden sich in vielen Bahnumrichter-Anwendungen: die neuen C64T und die C52T, C42T und C38T Hochenergiewiderstände als Vorladewiderstände und Filter sowie die RCEC, RCMC und LPS Hochleistungs-Dickschichtwiderstände für Snubber-, Entlade- und Ausgleichsfunktionen. Das Sortiment enthält zudem Heizwiderstände für HVAC-Systeme und Bremswiderstände. Zum Ausstellungsprogramm zählen weiterhin IHLP SMD-Hochstrominduktivitäten sowie Thyristoren für Leistungsschalter Anwendungen.
Alle Bauteile von Vishay erfüllen die besonders hohen Anforderungen der Branche. Die innovativen Produkte sind als Standardlösung oder kundenspezifisch erhältlich.

Über Vishay Intertechnology ( www.vishay.com):
Vishay Intertechnology, Inc., ein an der New Yorker Börse notiertes (NYSE: VSH) und in der Fortune 1000-Liste enthaltenes Unternehmen, zählt zu den weltgrößten Herstellern von diskreten Halbleiterbauelementen (Dioden, MOSFETs und Infrarot-Optoelektronik-Bauteile) und passiven elektronischen Bauteilen (Widerstände, Induktivitäten und Kondensatoren). Komponenten von Vishay werden in elektronischen Geräten und Einrichtungen fast aller Art eingesetzt. Das Unternehmen ist in zahlreichen Märkten präsent: Industrieelektronik, Computertechnik, Automobiltechnik, Consumer-Produkte, Telekommunikation, Luft-/Raumfahrt-/Wehrtechnik, Stromversorgungen und Medizintechnik. Vishay wurde 1962 gegründet und feiert in 2012 sein fünfzigjähriges Bestehen. Während dieser fünf Jahrzehnte als Technologieführer ist Vishay durch Innovationen und Acquisitionen zu einem globalen Unternehmen herangewachsen, mit Produktionsstätten in Asien, Europe, Israel sowie Nord- und Südamerika, und mit Vertriebsbüros und Applikationsingenieuren in aller Welt. Vishay entwickelt immer wieder technische Innovationen, verfolgt eine erfolgreiche Akquisitionsstrategie und kann seinen Kunden eine Vielzahl von Produkten aus einer Hand anbieten. Dadurch wurde Vishay zu einem der weltweit führenden Unternehmen der Branche.

Firmenkontakt
Vishay Intertechnology, Inc.
Paul Harrison
63, Lancaster Ave 63
19355-2 Malvern, PA
+49 9287712808
paul.harrison@vishay.com
http://www.vishay.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Reisen/Tourismus

ESTA USA Antrag

Visum für Reisen in die USA

Für Reisen in die USA benötigen Deutsche zu touristischen Zwecken für Aufenthalte bis zu 90 Tagen kein Visum. Denn mit dem deutschen Reisepass kann jeder deutsche Staatsbürger mittlerweile 177 Länder der Welt bereisen, ohne vorher ein lästiges Visum bei der zuständigen Botschaft beantragen zu müssen.

ESTA: Visa Waiver Programm der USA

Deutschland nimmt an dem sogenannten Visa Waiver Programm der USA teil. Das bedeutet, dass Deutsche, die aus Tourismus- oder Geschäftszwecken oder zum Transit in die USA einreisen vorher kein Visum beantragen müssen, wenn sie sich maximal 90 Tage in den USA aufhalten werden. Stattdessen muss vor der Einreise ein Esta Antrag (Electronic System for Travel Authorization) gestellt werden. Dieses ist eine elektronische Einreiseerlaubnis, die zur Einreise in den USA berechtigt, sofern sie erfolgreich war. Um das Esta für die USA zu beantragen, muss man über einen gültigen, elektronischen Reisepass verfügen.

Esta Anmeldung – so läuft der Antrag ab

Der Esta Antrag (http://www.esta-anmeldung.de/esta-form.php) lässt sich schnell und unkompliziert im Internet ausfüllen. Dafür wird eine Gebühr von 14 US-Dollar fällig. Nachdem das Formular vollständig ausgefüllt wurde, dauert es im Normalfall nur eine kurze Zeit, bis dieser auch bestätigt wird. Das Esta USA berechtigt zu einer beliebigen Anzahl an Aufenthalten innerhalb von zwei Jahren, sofern dabei nie die Maximalaufenthaltsdauer von 90 Tagen überschritten wird. Der Esta Antrag sollte rechtzeitig vor der Einreise gestellt werden, um Probleme am Reisetag zu vermeiden. Es wird bereits bei der Abreise in Deutschland geprüft, ob die Reisenden über die elektronische Reisegenehmigung verfügen. Zudem ist zu beachten, dass bei der Esta Anmeldung das amerikanische Datenformat verwendet wird. Außerdem haben deutsche Ausweisnummern seit zwölf Jahren keine Vokale mehr. Die Ausweisnummer enthält also in keinem Fall den Vokal „O“, sondern immer nur die Zahl Null.

Einreise in den USA mit einer Esta Genehmigung

Die Einreise in den USA sollte mit der elektronischen Einreisegenehmigung kein großes Problem darstellen. Standardmäßig werden jedoch sowohl die Fingerabdrücke als auch ein Foto des Einreisenden dokumentiert und gespeichert. Manchmal wird auch noch einmal nach dem Reisegrund gefragt. Das gehört jedoch zur normalen Praxis und bedeutet nicht, dass es irgendwelche Probleme gibt.

Publisher: http://www.esta-anmeldung.de/

Pressemitteilungen

USA-Einreiseerlaubnis ESTA: Nur die Null zählt …

Aufpassen bei Eingabe der Passdaten – falsche Ziffer kann Probleme bereiten

USA-Einreiseerlaubnis ESTA: Nur die Null zählt ...

Wer die elektronische Einreiseerlaubnis „ESTA“ nutzt, muss bei der Eingabe der Passdaten aufpassen

HAMBURG – Feb. 2015. Für viele Urlauber geht es in diesem Jahr wieder in die USA. Die meisten nutzen dabei die elektronische Einreiseerlaubnis „ESTA“. Bei der Eingabe der Passdaten sollte der Anmelder genau aufpassen: Gibt er statt einer Null ein großes „O“ ein, kann es Probleme bei der Einreise geben. Darauf weist der Nordamerikaspezialist CRD International hin: „Die Passnummer enthält grundsätzlich nur die Zahl Null. Der Großbuchstabe „O“ kommt in der Kombination niemals vor.“ Besonders ärgerlich: Der Irrtum macht sich nicht beim Ausfüllen des Formulars bemerkbar, sondern erst nach der Ankunft am Flughafen in den USA. Als Faustregel gilt daher: Nur die Null zählt … Text 653 Z. inkl. Leerz.

PM und Fotos hier zum Download

CRD International, 1975 gegründet, ist ein führender USA- und Kanadaveranstalter. Das Angebot umfasst Wohnmobilreisen, Mietwagen- und Motorradurlaub, Bus- und Bahnreisen, „Natur Aktiv“-Touren, Gruppenreisen, Städte- und Skireisen. Exzellente Zielgebietskenntnisse und langjährige Beziehungen zu den Partnern vor Ort ermöglichen maßgeschneiderte Touren.

Foto(s) CRD International
Fotos honorarfrei zur ausschließlichen Nutzung für die Berichterstattung mit Nennung von CRD International oder Berichten zu USA- und Kanadareisen ohne Anbieternennung. Abdruck ist ausschließlich mit Quellenangabe \“CRD International\“ gestattet.

Firmenkontakt
CRD International GmbH
Nora Saar
Stadthausbrücke 1-3
20335 Hamburg
+49 40 300 616 70
+49 40 300 616 55
info@crd.de
www.crd.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 46 30 78
+49 40 300 616 55
eml@mali-pr.de
www.mali-pr.de

Pressemitteilungen

Vishay ESTA auf der HMI: Stand E60, Halle 13

Breites Spektrum an Leistungskondensatoren für verschiedenste Anwendungen

Vishay ESTA auf der HMI: Stand E60, Halle 13

Die Leistungskondensatoren von Vishay ESTA spielen in vielen Anwendungen eine Schlüsselrolle.

Landshut/Selb, 25. März 2013 – Auf der HMI (8. – 12.4.) liefert Vishay ESTA als Anbieter der kompletten Palette an Leistungskondensatoren auf Stand E60 / Halle 13 einen Überblick über sein Portfolio – darunter Kondensatoren für Leistungselektronik, für Hoch- und Niederspannungsanlagen und für induktive Erwärmung. Sie zielen auf die Energieübertragung und -verteilung in Hoch-, Mittel- und Niederspannungsnetzen ab, sorgen für Energieeinsparung und CO2-Reduzierung durch Blindstromkompensation, und tragen zur allgemeinen Verbesserung der Netzqualität, speziell zur Oberwellenreduzierung bei. Die Produkte sind höchst zuverlässig und umweltfreundlich und eignen sich auch für den Einsatz in rauesten Umgebungen. Die Vishay ESTA Kondensatoren werden nach höchsten Qualitätskriterien kundenspezifisch gefertigt und anschlussfertig geliefert.

Eines der aktuell größeren Projekte, in dem ESTA Kondensatoren eingesetzt wurden, war INELFE: Der Auftraggeber INELFE (Interconnecteur Electrique France-Espagne) realisiert die 65km lange zwei Gigawatt Hochspannungsgleichstrom-Verbindung zwischen Frankreich (Baixas bei Perpignan) und Spanien (Santa Llogaia) durch die Pyrenäen. In erster Linie soll die Übertragungskapazität zwischen Frankreich und Spanien gesteigert und die Sicherheit der Energieversorgung verbessert werden. Die Vishay Kondensatoren vom Typ DCMKP bilden das Herzstück der SubModule. Die Größe der Anlage erforderte, dass über einen Zeitraum von 7 Monaten alle Großkondensatoren gefertigt, zwischengelagert und tagesgenau an den Kunden ausgeliefert wurden.
Die DCMKP Leistungskondensatoren ermöglichen durch ihren inneren Aufbau eine deutlich höhere Strombelastung gegenüber Standardkondensatoren. Diese Kondensatoren haben eine Lebenserwartung von mehr als 40 Jahren. Sie sind entsprechend der Norm IEC 61071 für Industrieanwendungen entwickelt und erzielen eine hohe Leistungsdichte und eine hohe Impulsstromfestigkeit. Der interne Aufbau ist konzipiert, um mechanische Festigkeit zu gewährleisten und große Schock- und Vibrationsbelastungen zu absorbieren. Dank der hohen Stoßstromfestigkeit führt ein eventueller niederinduktiver Kurzschluss im Leistungsstromkreis weder zu einer Veränderung in der Kapazität noch zu einer Beschädigung der internen Kondensatorverschaltung.

Das EU-teilfinanzierte INELFE Projekt
Beim INELFE Projekt, dessen Inbetriebnahme für Ende 2013 geplant ist, handelt es sich um eine Hochspannungs-Gleichstromübertragungsverbindung (HGÜ) zwischen Frankreich (Baixas) und Spanien (Santa Llogaia). Die gesamte Anlage kann eine Leistung von 2GW verlustarm übertragen und ist für künftig zu erwartende große Energiemengen ausgelegt. Zum Einsatz kommt die neue HGÜ-Technik HVDC PLUS mit einer Übertragungsspannung von +/- 320 kV. Übertragen wird die Leistung über Gleichstromkabel in der Erde auf einer Distanz von 65km zwischen beiden Stromrichterstationen. Damit ist das HGÜ-Projekt ein wichtiger Teil beim Ausbau des transeuropäischen Stromversorgungsnetzes.

Über Vishay Intertechnology (www.vishay.com):
Vishay Intertechnology, Inc., ein an der New Yorker Börse notiertes (NYSE: VSH) und in der „Fortune 1000“-Liste enthaltenes Unternehmen, zählt zu den weltgrößten Herstellern von diskreten Halbleiterbauelementen (Dioden, MOSFETs und Infrarot-Optoelektronik-Bauteile) und passiven elektronischen Bauteilen (Widerstände, Induktivitäten und Kondensatoren). Komponenten von Vishay werden in elektronischen Geräten und Einrichtungen fast aller Art eingesetzt. Das Unternehmen ist in zahlreichen Märkten präsent: Industrieelektronik, Computertechnik, Automobiltechnik, Consumer-Produkte, Telekommunikation, Luft-/Raumfahrt-/Wehrtechnik, Stromversorgungen und Medizintechnik. Vishay wurde 1962 gegründet und feiert in 2012 sein fünfzigjähriges Bestehen. Während dieser fünf Jahrzehnte als Technologieführer ist Vishay durch Innovationen und Acquisitionen zu einem globalen Unternehmen herangewachsen, mit Produktionsstätten in Asien, Europe, Israel sowie Nord- und Südamerika, und mit Vertriebsbüros und Applikationsingenieuren in aller Welt. Vishay entwickelt immer wieder technische Innovationen, verfolgt eine erfolgreiche Akquisitionsstrategie und kann seinen Kunden eine Vielzahl von Produkten aus einer Hand anbieten. Dadurch wurde Vishay zu einem der weltweit führenden Unternehmen der Branche.

Kontakt
Vishay Intertechnology, Inc.
Peter Henrici
63, Lancaster Ave
19355-2 Malvern, PA
+1 (610) 644-1300
peter.henrici@vishay.com
http://www.vishay.com

Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de