Tag Archives: Veranstaltungen/Events

Pressemitteilungen

Natia Todua zu Gast bei NINELLIE WEEK // BERLIN 2018

Georgischer Designer Showroom in der GeoArt Galerie

Natia Todua zu Gast bei NINELLIE WEEK // BERLIN 2018

GeoArt Galerie

N I N E L L I E W E E K

Ninellie ist ein bekanntes georgisches Label für Mode und Accessoires, das von der Designerin Nino Chkhaidze ins Leben gerufen wurde. Die Besonderheit ihrer Werke ist die Patchwork-Technik. Das Label ist nicht nur in Georgien sondern auch im europäischen Ausland berühmt und beliebt. Im Rahmen der Aktion „Trage Ninellie und schick uns ein Foto“ im Jahr 2015 hat die Designerin ca. 100.000 Fotos aus der ganzen Welt erhalten.
NINELLIE ist sehr aktiv und nimmt an verschiedenen internationalen Fashion-Events und Mode-Ausstellungen teil. Im Festival „European Patchwork Meeting“ in Saint-Marie-Aux-Mine, Frankreich war sie einzige Modedesignerin aus Georgien, die mit Patchwork-Technik arbeitet. Auf der Pariser Mode-Messe „Paris Bridal Fair“ Anfang des Jahres hat die letzte Kollektion von NINELLIE große Anerkennung und Begeisterung bekommen. Nun kommst die Designerin mit ihren aktuellen Werken nach Berlin.

GeoArt Galerie verbindet eine Kunstgalerie und Weinhandlung mit Schwerpunkt Georgien. Neben Gemälden und Weinen aus Georgien werden in der Galerie auch handgefertigte Schmuckstücke sowie Accessoires von georgischen Designern ausgestellt.

Alle drei Monate stellt die GeoArt Galerie Gemälde von internationalen Künstlern aus.

Kontakt
GeoArt Galerie
Ilia Basilashvili
Nollendorfstr. 16
10777 Berlin
+4917660475833
info@geoart-galerie.de
http://www.geoart-galerie.de

Pressemitteilungen

GridGain veranstaltet den In-Memory Computing Summit Europe 2018 in London

Europas einzige In-Memory-Computing-Konferenz deckt das gesamte Spektrum von In-Memory-Computing ab

GridGain veranstaltet den In-Memory Computing Summit Europe 2018 in London

Der In-Memory Computing Summit EU findet vom 25.-26. Juni in London statt (Bildquelle: GridGain)

Foster City Kalifornien/München – 21. Juni 2018 – GridGain Systems, Anbieter von In-Memory-Computing-Lösungen auf Basis von Apache® Ignite™, veranstaltet den zweiten In-Memory Computing Summit Europe (IMCS). Der IMCS ist die einzige Konferenz für In-Memory-Computing (IMC)-Experten aus Europa und Asien, die das gesamte Spektrum von In-Memory-Computing abdeckt. Der IMCS findet vom 25. bis 26. Juni 2018 im Park Plaza Victoria London statt.

Unter anderem stellen Sprecher von GridGain, ING Belgium, 451 Research, CG Consultancy, FSB Technology, ScaleOut Software, der Storage Networking Industry Association (SNIA) und GridGain Systems dar, wie In-Memory-Computing-Technologien die Geschwindigkeit und Skalierbarkeit liefern, die für digitale Transformation, Omnichannel-Kundenerfahrung, Big Data und Fast Data Use Cases notwendig sind.

Teilnehmer erfahren mehr über den wichtigen Beitrag von In-Memory-Computing für die digitale Transformation von Unternehmen in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Software, Fintech, E-Commerce, Einzelhandel, Online-Business-Services, Gesundheitswesen, Reisen, Telekommunikation und weiteren Branchen kennen. Die Konferenz wird unter anderem von technischen Entscheidungsträgern, Geschäftsentscheidern, Architekten, CTOs und Entwicklern besucht, die Kaufentscheidungen über In-Memory-Computing, Big Data, Fast Data, IoT und HPC-Lösungen treffen oder beeinflussen.

Mehr Informationen zum Event hier: https://www.imcsummit.org/2018/eu/

Über GridGain® Systems

GridGain Systems revolutioniert den Echtzeit-Datenzugriff und die Datenverarbeitung, indem es eine In-Memory-Computing-Plattform auf Basis von Apache® Ignite™ anbietet. GridGain-Lösungen werden von globalen Unternehmen in den Bereichen Finanzen, Software, E-Commerce, Einzelhandel, Online-Business-Services, Gesundheitswesen, Telekommunikation und anderen wichtigen Branchen eingesetzt. Dazu gehören Kunden wie Barclays, ING, Sberbank, Finastra, IHS Markit, Workday und Huawei. GridGain bietet eine bislang nie dagewesene Geschwindigkeit und massive Skalierbarkeit für Legacy- und Greenfield-Anwendungen. Die auf einem verteilten Cluster von Commodity-Servern installierte GridGain-Software kann sich zwischen den Anwendungs- und Datenschichten (RDBMS, NoSQL und Apache® Hadoop®) implementiert werden und erfordert kein Rip-and-Replace der vorhandenen Datenbanken. Zudem kann sie als transaktionale In-Memory SQL-Datenbank eingesetzt werden. GridGain ist die umfassendste In-Memory-Computing-Plattform für hochvolumige ACID-Transaktionen, Echtzeitanalysen, Web-Scale-Anwendungen, kontinuierliches Lernen und HTAP. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.gridgain.com

Firmenkontakt
GridGain® Systems
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49(0)89 9938 8731
gridgain@hbi.de
https://www.gridgain.com/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49(0)89 9938 8731
gridgain@hbi.de
https://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Wedau wird zum Mittelpunkt für unsere jüngsten Fußballer-/innen

Soccer Kids-Event lässt keine Wünsche offen!

Wedau wird zum Mittelpunkt für unsere jüngsten Fußballer-/innen

Wer kennt unsere Sportschule Wedau nicht als größte Talentschmiede im deutschen Jugendfußball. Innerhalb eines Jahres, geben sich – seit über vierzig Jahren -, anlässlich der sechs jahrgangsbezogenen DFB-Sichtungsturniere, die besten Junioren/innen aus Deutschland (aus 21 Landesverbänden), die Klinke in die Hand. Selbst Oliver Bierhoff, Direktor für Nationalmannschaften und Fußball-Entwicklung beim DFB, wurde in Wedau entdeckt.

Das Wedau aber an einem ganzen Tag auch zum Tummelplatz für unsere jüngsten Fußballer/innen sein kann, beweist der FVN in der Durchführung seines „Soccer Kids“-Event am 31. Mai 2018 (Fronleichnam von 10.00 bis 17.00 Uhr). Zu dieser größten Jugendveranstaltung am Niederrhein, treffen sich insgesamt 96 Bambini-u. F-Junioren-Teams im Alter von 5 bis 9 Jahren zu einem einzigartigen Kinderfußballtreff und spielen in Turnierform gegeneinander, jedoch ohne Ergebnis. Mit Hilfe der sogenannten „Fair-Play-Liga-Regeln“ werden Rahmenbedingungen für die Jüngsten geschaffen, die nicht das Ergebnis in den Vordergrund stellen, sondern vielmehr das Erlebnis mit anderen Kindern Fußball zu spielen, in den Mittelpunkt stellt. Ein umfangreiches Begleitprogramm, welches durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) durch seine Kampagne „Kinder stark machen“ unterstützt wird und auch durch Mitmachaktionen, Hüpfburgen und verschiedenen Bundesliga-Maskottchen angereichert wird, lässt keinen Wunsch für unsere Kleinsten unerfüllt. Zusätzlich besteht darüber hinaus für alle interessierten teilnehmenden Teams die Möglichkeit auch das Paule-Schnupperabzeichen zu erlangen. Dieser Tag, an dem die Verantwortlichen vom FVN neben ca. 1.300 Kinder noch über 8.000 Besucher (Eltern, Oma’s + Opa’s) bei hoffentlich fußballtauglichen Wetter in der Sportschule Wedau erwarten, soll für alle ein unvergessliches und zukunftsweisendes Erlebnis werden. Die Begeisterung, der Spaß am Fußball und die Leidenschaft, die alle Teilnehmer bei dieser Fußballgroßveranstaltung begegnen wird, soll gleichzeitig alle ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen in den Vereinen im FVN motivieren, auch weiterhin mit großem Engagement die Jüngsten bei ihrer schönsten Freizeitbeschäftigung, zu unterstützen.

Wedau ist somit am 31.05.2018 eine Reise wert!

Weitere Informationen unter www.fvn.de

.

Kontakt
Fußballverband Niederrhein e.V.
Florian Baues
Friedrich-Alfred-Straße 10
47055 Duisburg
0203/7780-200
info@fvn.de
http://www.fvn.de

Pressemitteilungen

GridGain Experten informieren auf zahlreichen Veranstaltungen über In Memory Computing

Fachleute von GridGain informieren über In-Memory-Computing-Lösungen, die neue oder existierende Anwendungen 1000fach schneller machen und sich auf Datenmengen im Petabyte-Bereich skalieren lassen

Foster City Kalifornien/München – 23. Mai 2018 – GridGain Systems, Anbieter von In-Memory-Computing-Lösungen auf Basis von Apache® Ignite™, zeigt bei zahlreichen Veranstaltungen in den nächsten Monaten IT-Profis von Unternehmen aller Größenordnungen, wie In-Memory-Computing hilft, die Geschwindigkeit, Skalierbarkeit und Echtzeit-Performance zu erreichen, die für moderne, datenintensive Anwendungen für die digitale Transformation und Omnichannel-Kundenerfahrungsinitiativen benötigt .

„In-Memory-Computing-Technologie wird mittlerweile von zahlreichen Unternehmen genutzt“, sagt Terry Erisman, Vice President of Marketing bei GridGain. „Dennoch herrscht weiterhin viel Informationsbedarf. Organisationen möchten wissen, welche Lösung ihre Anforderungen erfüllt und wie diese am besten zu implementieren ist. Unsere In-Memory-Computing-Experten teilen gerne ihre praktischen Erfahrungen, welche In-Memory-Lösungen und -Strategien sich am besten für die unterschiedlichen datenintensiven Anwendungen von verschiedenen Unternehmen eignen.“

In den nächsten Monaten wird GridGain folgende Konferenzen, Webinare und Meet-Ups veranstalten bzw. daran teilnehmen:

Konferenzen
Spark+AI Summit 2018 – 4.-6. Juni 2018, San Francisco – GridGain stellt auf der Konferenz aus und spricht darüber, wie die Performance von Apache Spark durch Spark RDDs und DataFrames-Support in GridGain- und Apache Ignite In-Memory-Computing-Plattformen verbessert wird.
Apache EU Roadshow – 11.-14. Juni 2018, Berlin – GridGain Technology Evangelist Akmal Chaudhri hält einen Vortrag zu: „Apache Spark and Apache Ignite: Where Fast Data Meets the IoT.“
In-Memory Computing Summit Europe 2018 – 25.-26. Juni 2018, London – GridGain veranstaltet zum zweiten Mal den jährlichen In-Memory Computing Summit® Europe, die wichtigste Konferenz für Personen, die sich über In-Memory-Computing informieren wollen, oder bereits nutzen. Die Konferenz bietet unter anderem Breakout-Sessions zu fünf Themenbereichen: Erfahrungsberichte aus der Praxis, Neue Funktionalitäten, Architektur, Streaming von Daten und Hardware. Sprecher von Unternehmen wie Oracle, Intel, NEC Corporation of America, GridGain Systems, Hazelcast, iguazio, Neeve Research, ScaleOut Software, Software AG, Bouquet.ai und VoltDB vermitteln ihr Wissen in den Sessions.

Webinare
How Apache Ignite Adds Speed and Scale to Existing Applications with No Rip and Replace – 30. Mai 2018 – GridGain Director of Product Management and Apache Ignite PMC Chairman Denis Magda erläutert, wie Unternehmen die Kundenerfahrung mit Hybrid Transactional/Analytical Processing (HTAP) verbessern, ohne dabei ihre existierenden Applikationen ersetzen zu müssen.

Meet-Ups
SQL NYC, The NoSQL & NewSQL Database Meetup – 26. Juni 2018, New York – GridGain Director of Product Management and Apache Ignite PMC Chairman Denis Magda präsentiert „To Infinity and Beyond… That’s the speed of your new in-memory SQL app!“
Docker New York City – 28. Juni 2018, New York – GridGain Director of Product Management and Apache Ignite PMC Chairman Denis Magda präsentiert „How to Build an Event-Driven, Dynamically Re-Configurable Micro-Services Platform.“

Über GridGain® Systems

GridGain Systems revolutioniert den Echtzeit-Datenzugriff und die Datenverarbeitung, indem es eine In-Memory-Computing-Plattform auf Basis von Apache® Ignite™ anbietet. GridGain-Lösungen werden von globalen Unternehmen in den Bereichen Finanzen, Software, E-Commerce, Einzelhandel, Online-Business-Services, Gesundheitswesen, Telekommunikation und anderen wichtigen Branchen eingesetzt. Dazu gehören Kunden wie Barclays, ING, Sberbank, Finastra, IHS Markit, Workday und Huawei. GridGain bietet eine bislang nie dagewesene Geschwindigkeit und massive Skalierbarkeit für Legacy- und Greenfield-Anwendungen. Die auf einem verteilten Cluster von Commodity-Servern installierte GridGain-Software kann sich zwischen den Anwendungs- und Datenschichten (RDBMS, NoSQL und Apache® Hadoop®) implementiert werden und erfordert kein Rip-and-Replace der vorhandenen Datenbanken. Zudem kann sie als transaktionale In-Memory SQL-Datenbank eingesetzt werden. GridGain ist die umfassendste In-Memory-Computing-Plattform für hochvolumige ACID-Transaktionen, Echtzeitanalysen, Web-Scale-Anwendungen, kontinuierliches Lernen und HTAP. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.gridgain.com

Firmenkontakt
GridGain® Systems
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49(0)89 9938 8731
gridgain@hbi.de
https://www.gridgain.com/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49(0)89 9938 8731
gridgain@hbi.de
https://www.hbi.de

Pressemitteilungen

In 4 Schritten zum perfekten Finanzplan

In 4 Schritten zum perfekten Finanzplan

Viele Menschen sind verunsichert und ängstlich, wenn es um die eigene finanzielle Zukunft geht. Dies führt leider oft dazu, dass Menschen resignieren und alles auf sich zukommen lassen. Das ist aber nicht die beste Lösung, wenn es um finanzielle Sicherheit geht.

Wünschen Sie sich manchmal zu wissen, dass Ihre finanzielle Zukunft sicher ist? Wie interessant wäre es, wenn Sie wirklich wüssten, dass jede finanzielle Entscheidung richtig ist und Sie Ihren Lebenszielen und Träumen näher bringt?
Das muss kein Wunsch bleiben, die Lösung lautet: Private Finanzplanung. Wir, die Brilliant Vorsorge- und Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH, erklären Ihnen, wie Sie in nur 4 Schritten zum perfekten Finanzplan kommen!

Finanzielle Sicherheit macht selbstbewusster, glücklicher und motiviert. Es muss nicht gleich ein eigener Finanzplaner sein, doch von einer privaten Finanzplanung kann fast jeder Mensch profitieren.

Finanzplanung – So gehen Sie richtig vor

Sie möchten Ihren eigenen privaten Finanzplan erstellen? Berücksichtigen Sie die folgenden 4 Schritte und Sie werden dieses Ziel erreichen:

Schritt 1 – Lebensziele definieren und ordnen

Fangen Sie an und definieren Sie Ihre Lebensziele. Denken Sie dabei nicht nur kurzfristig, sondern auch auf lange Sicht.

Kurzfristige Ziele:
Wollen Sie die Bildung Ihrer Kinder finanzieren (Internat, Sport, Musik, Universität etc.)? Planen Sie eine größere Reise oder einen Hausbau?

Langfristige Ziele:
Wo wollen Sie in 10 oder 20 Jahren stehen? Wann wollen Sie nicht mehr arbeiten müssen? Sind Sie mit Ihrem aktuellen Lebensstil zufrieden oder wünschen Sie sich eine komplett andere Lebensweise?

Nach der Definition Ihrer Ziele, gilt es diese zu ordnen und auch zu priorisieren.

Schritt 2 – Persönlichen Kostenplan erstellen

Sie haben Ihre Ziele definiert, geordnet und priorisiert? Klasse! Jetzt können Sie mit der Erstellung eines eigenen Kostenplans anfangen.

Auch wenn Sie den Umgang mit Papier und Zahlen nicht mögen, es wird sich für Ihre finanzielle Zukunft lohnen! Ihr Kostenplan ist vergleichbar mit einer Straßenkarte, die Sie bis zu Ihrem Ziel navigiert.

Folgendes sollte Ihr persönlicher Kostenplan beantworten können:

Reichen Ihre finanziellen Ressourcen bis an Ihr Lebensende oder laufen Ihre finanziellen Mittel vor Ihrem Ableben aus?
Wie groß muss der Ertrag Ihrer Geldanlage sein, damit Sie die Kosten für Ihre Lebensziele decken können?

Können Sie Ihre Ziele mit den bestehenden Ressourcen erreichen? Super! Falls nicht: Es ist nicht zu spät, um für Ihre finanziellen Ziele zu arbeiten. Falls Sie Hilfe brauchen, suchen Sie sich auch gerne einen Finanzplaner. Machen Sie aber erst einmal mit Schritt 3 weiter.

Schritt 3 – Ihre Risikobereitschaft festlegen

Sie müssen nun Ihre Risikobereitschaft festlegen, dabei ist es völlig egal, ob Ihr Finanzplan aktuell funktioniert. Schritt 3 einfach überspringen? Dies wäre absolut fatal. Legen Sie unbedingt Ihre Risikobereitschaft fest, dies ist die Grundlage, um das Optimum Ihrer Geldanlage zu erreichen.

Wir, die Brilliant Vorsorge- und Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH, nutzen dazu einen psychometrischen Test der Firma Finametrica, von dem wir glauben, dass er einer der präzisesten Tests ist, den es gibt (sprechen Sie uns an, dann richten wir Ihnen einen Online-Zugang ein). Klicken Sie hier, um uns zu kontaktieren.
Er kann Ihnen helfen Tausende von Euros zu sparen. Außerdem werden Sie verstehen, wie viel Risiko sie emotional aushalten können. Eine starke Gefühlslage ist wichtig, um auch finanziell sichere Entscheidungen treffen zu können. Bitte beachten: Die Risikobereitschaft ist nur eine von vielen Faktoren, die bei einer erfolgreichen Geldanlage eine Rolle spielen.

Die große Frage: Inwiefern stimmt Ihre Risikobereitschaft mit dem Risiko überein, welches Sie eingehen müssen, um finanziellen Ziele zu erreichen?

Sobald Sie wissen, wie viel Risiko Sie einzugehen bereit sind, zum Beispiel wie groß der Anteil an Börseninvestments in Ihrem Portfolio sein soll, können Sie vergleichen, wie die erwarteten Erträge aus Ihrem Portfolio mit eben diesem Risiko gegenüber dem Ertrag abschneiden, den sie benötigen, um die Kosten Ihrer Ziele zu decken. Diese kennen Sie aus Ihrem persönlichen Kostenplan.

Sie können diesen Prozess mit der Hilfe einer professionellen Planungssoftware simulieren und verschiedene Szenarien Ihrer persönlichen Zukunft durchspielen. Interesse an so einer Planungssoftware? Kontaktieren Sie uns, dann richten wir Ihnen einen Online-Zugang ein. Klicken Sie hier, um uns zu kontaktieren.

Nun sollten Sie folgende Fragen beantworten können:

– Wie lange müssen Sie (noch) arbeiten?
– Wie viel müssen Sie verdienen?
– Wie viel müssen Sie sparen?
– Welche Ausgaben könnten Sie sich leisten, wenn Sie sofort aufhören würden zu arbeiten?

Schritt 4: Handlungsfahrplan erstellen

Sie haben Ihre Finanzplan erstellt? Klasse! Doch jetzt müssen Sie einen klaren Handlungsfahrplan aufstellen, da ansonsten der beste Finanzplan nichts nützt.

Jetzt sollten Sie Klarheit über folgende Aspekte haben:

– die Ihnen zur Verfügung stehenden Mittel (jetzt und künftige Überschüsse), die Sie anlegen können, um Ihre finanziellen Ziele zu erreichen,
– die passende Aufteilung Ihrer Anlage nach Risikoklassen, so dass Sie sowohl emotional damit umgehen können als vom zu erwartenden Ertrag bezogen auf die Kosten Ihrer Ziele hinkommen werden.

Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um über die beste Anlageform nachzudenken. Wir haben immer wieder die Erfahrung gemacht, dass dass Anleger erfolgreicher sind, die sich erst über ihre Ziele klar werden und dann von jedem Baustein ihres Anlageportfolios genau wissen, wie es ihnen hilft, diese Ziele zu erreichen.

Sie sehen, warum ein persönlicher Finanzplan so wichtig ist. In nur 4 Schritten gelangen Sie zum perfekten Finanzplan. Falls Sie zusätzlich Hilfe dabei brauchen, zögern Sie nicht uns anzusprechen!

**************************************************************************************************************************************************************************

Exklusive Events – Wissen, wie Geld funktioniert

Haben Sie das Gefühl, genug über Geld zu wissen? Finden Sie auch, dass man schon in der Schule mehr über den Umgang mit Geld lernen sollte, damit man später im Leben nicht so ausgeliefert ist?

Es gibt zwei Events, die Sie in Ihren Geldentscheidungen unterstützen und Ihnen nicht nur das Basiswissen zum Thema Geld und Anlegen verraten, sondern auch das große 1×1 der Anlageverwaltung.

Hier geht es zu den Events: Alle Events anschauen!

Brilliant Vorsorge GmbH, einer der ersten eingetragenen Honorar-Anlageberater in Deutschland, ist inhabergeführt und wurde 2005 von den beiden Gesellschaftern, Christian Dagg und Rainer Heber, gegründet. Beide kommen aus der Finanzberatung und störten sich daran, dass sie im herkömmlichen Bank- und Versicherungsgeschäft mehr und mehr Produkte vermitteln sollten, die sich nur noch für die Bank rechneten, für den Anleger jedoch meist enttäuschend waren. Mit Brilliant wollten sie mit gemeinsamen Kräften bessere Anlagelösungen für ihre Kunden umsetzen: Die überzeugende Idee für das Unternehmen Brilliant war geboren.

Wer sich im Markt umsieht stellt fest, dass institutionellen Großkunden deutlich höherwertige Anlagelösungen zur Verfügung stehen, als Privatkunden. Damit solche Lösungen in Deutschland auch für Privatkunden zugänglich gemacht werden können, haben wir die Zulassung und Registrierung für unabhängige Anlageberatung als Honorar-Anlageberater erworben.

Wir sind davon überzeugt, dass nur eine Zusammenarbeit, die die Interessen beider Parteien berücksichtigt, zu beiderseitigem, harmonischem Wachstum führt. Unsere Arbeit geht in der Regel über den reinen Anlagevorschlag hinaus. Jeder Kunde ist für uns einmalig, mit seiner Geschichte und seinen Zukunftsplänen. Deshalb nehmen wir uns auch die Zeit, gemeinsam mit Ihnen einen individuell zugeschnittenen Finanzplan zu entwickeln. Das hilft Ihnen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Wir arbeiten in enger Abstimmung mit einer Reihe von Fachspezialisten. Dadurch ist sichergestellt, dass alle Ihre Anliegen optimal behandelt werden. Ferner stellen wir sicher, dass unser Rat objektiv und unabhängig bleibt, indem wir keine Provision annehmen. Wir sind einer der wenigen reinen Honorar-Anlageberater. Wir verkaufen keine Produkte, sondern wir entwickeln einen Plan und führen und begleiten Sie durch dessen Umsetzung, so dass Sie maximale Sicherheit, Unabhängigkeit und Kontrolle erreichen.

Kein Mensch kann die Zukunft voraussagen. Deshalb erfolgen unsere Empfehlungen rein auf Grundlage wissenschaftlicher Untersuchungen. Für Spekulation ist hier kein Platz – nur für Fakten und Tatsachen.

Kontakt
Brilliant Vorsorge und Vermögensverwaltungs GmbH
Christian Dagg
Worringer Str. 2-4
40211 Düsseldorf
0211-61793100
cdagg@brilliant.de
http://www.brilliant.de

Pressemitteilungen

Viktoriana: Blumen, Vintage-Verleih und Nachmittagstee unter einem Dach

Viktoriana liefert Bio-Blumen, florale Dekorationen, englisches Vintage-Porzellan-Geschirr und Afternoon Tea-Arrangements für Feierlichkeiten im englischen Stil.

Viktoriana: Blumen, Vintage-Verleih und Nachmittagstee unter einem Dach

Floristik, Bio-Blumen, Blumensträuße, Vintage-Verleih, englisches Porzellan-Geschirr, Dekorationen

Viktoriana – bisher als Lieferant von Floristik-Arrangements und Bio-Blumen in der Region Frankfurt und Rhein-Main bekannt – entwickelt sich zu einem Dekorationsdienstleister mit einer starken Fokussierung auf die Feierlichkeiten im englischen Stil. Der Vintage-Verleih – bisher als Nadeshda“s Atelier geführt – wird nun unter dem Dach von Viktoriana zusammengefasst.
Neben opulenten Blumendekorationen nach der viktorianischen Art bieten wir im Verleih englisches Vintage-Porzellan-Geschirr (für bis zu 500 Personen), Vintage-Silber, Candy Bar, Blumenvasen und diverse Dekorationsartikel im Vintage-Stil an. Damit werden Nachmittagstee-Zeremonien (Afternoon Tea Partys) beispielsweise für Hochzeiten oder Junggesellinnen-Abschiede, eine „Alice-im-Wunderland“-Feier für Kommunion/Konfirmation oder eine Rosamunde-Pilcher-Lesung für die Großmutter gestaltet.
Zusammen mit einem Catering-Partner werden für Viktoriana-Kunden Afternoon-Tea-Arrangements entwickelt, die direkt nach Hause oder in die Geschäftsräume geliefert werden.
Im Viktoriana Atelier werden maßgeschneiderte Artikel angefertigt, wie beispielsweise Stoff-Wimpelketten, Taschen und andere Artikel im Vintage-Stil.
Florale Dekorationen für Hochzeiten und Events, frische Schnittblumen (auch Bio-Blumen für Konditoren, Gastronomen und Hobby-Bäcker) und Blumensträuße müssen mindestens 2 Tage im Voraus vorbestellt werden. Die Belieferung mit Blumen und Afternoon Tea-Arrangements erfolgt in der Region Frankfurt und Rhein-Main (max. 70km von der PLZ 61130 entfernt).
Die Entfernung für den Verleih von Vintage-Porzellan-Geschirr ist nach dem Auftragswert gestaffelt. Kleinere Porzellan-Mengen und die meisten Vintage-Dekorationen können bundesweit verschickt werden.

Die Webseite von Viktoriana Blumen.
Die Webseite von Viktoriana Vintage Verleih.

Weitere Informationen:
Viktoriana
Nadeshda Menzel
E-Mail: office at viktoriana.de
Tel.: 06187/902065
Am Nidderfeld 15
61130 Nidderau

Viktoriana liefert Bio-Blumen, florale Dekorationen, englisches Vintage-Porzellan-Geschirr und Afternoon Tea-Arrangements für Feierlichkeiten im englischen Stil.

Kontakt
Viktoriana
Nadeshda Menzel
Am Nidderfeld 15
61130 Nidderau
06187/902065
office@viktoriana.de
https://www.viktoriana.de/

Pressemitteilungen

AMEO – Das Start-Up der Schwimmrevolution

Athleten-Sponsoring, ein Umsatz von knapp einer Million Euro im ersten Verkaufsjahr und die Ablehnung einer Investoren-Offerte: Ein Interview mit Jan von Hofacker – Start-Up Gründer und Geschäftsführer der AMEO Sports GmbH

AMEO - Das Start-Up der Schwimmrevolution

Die Vision der Frischluft ist die Mission der AMEO Sports GmbH. Seit 2014 befindet sich das junge Unternehmen mit aktuell sieben Mitarbeitern und 16 Gesellschaftern auf dem Weg, die Welt der Schwimmer, Taucher und Wassersportler zu revolutionieren und ein völlig neues Freiheitsgefühl im Wasser zu vermitteln – mit dem weltweit ersten Frischluftschnorchel, dem Powerbreather. Vor kurzem trat AMEO CEO Jan von Hofacker beim TV-Format 2 Minuten 2 Millionen auf. Dabei handelt es sich um die österreichische Adaption des international erfolgreichen Formates Dragons“ Den, bei dem Startups vor einer Jury aus professionellen Investoren pitchen, um im Gegenzug für deren Investments Anteile abzugeben. Der Powerbreather überzeugte – eine Investoren-Offerte lehnte von Hofacker dennoch ab. Zeit nach den Hintergründen zu fragen.

Warum wurden die beiden Offerten bei 2 Minuten 2 Millionen abgelehnt?

Ganz einfach – dies lag zum einen an der geforderten Transaktionsstruktur, die einen Rückkauf nach sieben Jahren vorsah sowie an der angebotenen Bewertung des Unternehmens.

Welche Entwicklung hat AMEO seit seiner Gründung genommen?

Mit der Entwicklung von AMEO sind wir sehr zufrieden, selbst wenn man als Start-Up natürlich täglich vor der großen Herausforderung steht, die Ressourcen bei steigender Markt-Opportunität effektiv einzusetzen. Dennoch ist es uns seit der Gründung im Frühjahr 2014 gelungen, eine innovative Idee dank modernster 3-D-Printing-Technology in eine serienmäßige Produktion zu überführen. In den ersten beiden Jahren wurden 50.000 Powerbreather produziert. Seit 2016 bauen wir ein weltweites Vertriebsnetz auf, wobei 2018 erst unser zweites komplettes Vertriebsjahr ist. Dabei verfolgten wir von Anfang an die Strategie, die Vielzahl der unterschiedlichen Vertriebskanäle zu nutzen. Neben dem eigenen Online-Vertrieb hat der stationäre Händler als erstmaliger Kontaktpunkt eine wichtige Bedeutung. So konnten wir im ersten Verkaufsjahr bereits einen Umsatz von knapp unter einer Millionen Euro erzielen.

Welche „Learnings“ hat AMEO während der letzten Jahre gemacht?

Wir haben festgestellt, dass Sponsoring von Verbänden und Events häufig nicht die gesetzten Erwartungen erfüllen. Auch im Bereich des Athleten-Sponsoring muss man selektiv vorgehen, zumal sich der Endkonsument immer weniger von einzelnen Opinion-Leadern überzeugen lässt. Wirkungsvoller ist hier ein international ausgerichteter, aber dann regional ausgesteuerter Portfolio-Ansatz.

Was würden Sie heute anders machen?

Im Grunde genommen würde ich nichts anders machen! Denn bei einem Start-up muss man zu einem Großteil nach dem „Try and Error-Prinzip“ handeln. Neue Ideen müssen kreiert, zügig realisiert, getestet und adjustiert werden. Erst dann können solch neue Ansätze als Standard implementiert und als neue Handlungsoptionen umgesetzt werden. Nur so kann man sich systematisch einen neuen Markt erschließen.

Welche Produktentwicklungen sind zu erwarten?

Aufgrund der steigenden Nachfrage sowie der kleinen Gesamtkapazität unseres ersten Werkzeugsatzes haben wir mit der Entwicklung des POWERBREATHER PB02 begonnen. Die Markteinführung der nächsten Powerbreather-Generation wird in etwa zwei Jahren erwartet. Dazwischen beabsichtigen wir unser Portfolio um Dienstleistungen und weitere Farbausführungen zu erweitern.

Wo soll AMEO in fünf Jahren stehen?

Der POWERBREATHER stellt für den Breitensport „Schwimmen“ eine vergleichbare Innovation wie die Schwimmbrille in den achtziger und neunziger Jahren dar. Damals schwammen nur „exotische“ Freizeitschwimmer mit einer Schwimmbrille, heute hat jeder eine. So wird es auch mit dem Powerbreather kommen….

Der Powerbreather ist ein innovatives Sportgerät für Schwimmen, Triathlon und Tauchen. Aufgrund des patentierten AMEO FRESH AIR SYSTEMs wird der Schwimmer immer mit 100 Prozent Frischluft versorgt. Der Athlet atmet über die D-Tubes ein und nur über das Mundstück aus. Dadurch strömt stets sauerstoffreiche Luft in die Lungen, während die mit Kohlenstoffdioxid angereicherte Ausatemluft vollständig ins Wasser abgegeben wird. Das Resultat: Man atmet im Wasser genauso natürlich wie an Land.

Dank ihres D-förmigen Querschnitts garantieren die Tubes zudem einen sicheren Halt sowie einen optimierten Luftstrom (innen) und Strömungswiderstand (außen). Gleichzeitig verhindert die Ventiltechnik das Eindringen von Wasser. Durch das TWIST LOCK SYSTEM lässt sich der Powerbreather ergonomisch an jede Kopfgröße anpassen. Ob bei Wellengang im Freiwasser oder der Rollwende im Becken – der Powerbreather sitzt fest und sicher am Kopf. Am Pool oder am Strand, im Sportbecken oder im Freiwasser – der Powerbreather ist das Must-have. Sein futuristisches, prämiertes Design zieht die Blicke auf sich und bringt jeden ins Gespräch.

Firmenkontakt
AMEO Sports GmbH
Jan von Hofacker
Am Höhenberg 15
82327 Tutzing
+49 (0)8158 90 71 389
jvh@ameo.cc
http://www.powerbreather.com

Pressekontakt
kiecom GmbH
Michael Schneider
Rosental 10
80331 München
0892323620
schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

Pressemitteilungen

MIHAS in Kuala Lumpur showcases Halal products and services

The world“s largest halal trade show returns for its highly-anticipated 15th edition.

MIHAS in Kuala Lumpur showcases Halal products and services

MIHAS 2018 will be held from 4-7 April 2018 in Kuala Lumpur, Malaysia

Malaysia is once again setting itself up as a leading influencer and industry player in the global Halal economy by hosting the 15th Malaysia International Halal Showcase (MIHAS) from 4th to 7th April 2018 at Malaysia International Trade and Exhibition Centre (MITEC), Kuala Lumpur, Malaysia.

The highly anticipated signature event will bring together global Halal brands and gather leading industry players and thought leaders from around the world for four days of trade, networking and knowledge sharing.

Organised by Malaysia External Trade Development Corporation (MATRADE) under the patronage of Ministry of International Trade and Industry of Malaysia, MIHAS is the largest Halal trade event of its kind in the world. Whilst the exhibition logged its largest edition in 2017, recording 22,000 visitors from 80 countries, this year MIHAS is set to double in size. The exhibition features products and services across seven industry sectors: Food and Beverage, Pharmaceuticals, Cosmetics, Tourism, Finance, Logistics and E-commerce.

According to Ir. Dr. Mohd Shahreen Zainooreen Madros, Chief Executive Officer of MATRADE, „the overwhelming interest in MIHAS reflects the bullish sentiment of the global Halal industry. Of the 800 companies that are expected to participate this year, as high as 32% of exhibitors are new-to-market while the remaining 68% are repeat and long-term participants“.

„41 countries so far have registered interest to participate, representing 45% of the total occupancy of MIHAS 2018; the rest, of course, being Malaysian companies. I am happy to note that India are among the top 6 countries having the largest pavilion at MIHAS, alongside Thailand, Indonesia, Taiwan, Iran and China“, he added.

MIHAS has been a highly effective sourcing platform, steadily recording over USD 4 billion in cumulative trade for its participants. As the world“s largest Halal tradeshow, MIHAS will continue to lead and serve the industry by fostering business and investment in the Halal domain.
This year, buyers at the exhibition can expect to find the latest Halal product offerings and services across industry value chains. From Halal ingredients to semi-finished products and manufactured goods, to packaging and logistics, to Shariah-compliant financing and Takaful, MIHAS has become an indispensable annual one-stop centre for traders in this burgeoning economic sector.

Thomson Reuters in its latest State of The Global Islamic Economy Report predicts that the potential size of the Muslim market will reach USD 3.081 Trillion by 2022. Total Muslim spend across lifestyle sectors already represents nearly 12% of global expenditure. The number of exhibitors MIHAS has received this year is very promising.

It will be welcoming 10 countries which have not previously participated in MIHAS before with at least 40 countries participating as exhibitors.
MIHAS 2018 is also projected to double the number of participating exhibitors, from 612 booths to 1200 booths, making this year the most comprehensive and highly-anticipated edition of MIHAS for buyers that is expected to draw a very large crowd.

Malaysian manufacturers and distributors will comprise half of the participating companies, reflecting keen support and interest from local players as well as the international. This year, top foreign countries exhibiting are from Thailand, Indonesia, Taiwan, China and Philippines.
With these encouraging responses from local and international companies, it is evident more companies worldwide recognise the value of participating in MIHAS. This is supported by the fact that almost 70% of exhibitors are returning exhibitors. With the addition of newcomers in this year“s exhibition, MIHAS 2018 is also set to offer a wider range of products.

Visitors to MIHAS 2018 this year can expect a lot more than just a diverse international glimpse into Halal products and services. Alongside the exhibition is a multitude of programmes and engagements designed to keep buyers and traders alike informed on the latest developments and trends in the Halal industry by experts from around the world.

MIHAS programmes are jointly organised by MATRADE with various stakeholders that include JAKIM, the world“s leading Halal Accreditation and Certifying Body; Bank Negara Malaysia – Malaysia“s central bank; the Islamic Tourism Centre; the Malaysian Association of Travel and Tour Agents; and the Malaysia Retail Chain Association to name a few.

Issued by Malaysia External Trade Development Corporation (MATRADE)

Malaysia External Trade Promotion Corporation (MATRADE) is Malaysia“s national trade promotion agency under the Ministry of International Trade and Industry. MATRADE develops and promotes Malaysia“s global exports through 47 offices worldwide.
MATRADE organises the Malaysia International Halal Showcase (MIHAS).

Contact
MATRADE
Badrul Hilal
Platz der Einheit 1, 17. Etage 1
60327 Frankfurt
Phone: 069247501510
E-Mail: frankfurt@matrade.gov.my
Url: http://www.matrade.gov.my

Pressemitteilungen

Crowdsourcing: Ras Al Khaimah will Studenten aus aller Welt in die Entwicklung neuer Events einbeziehen

Die Ras Al Khaimah Tourism Development Authority (RAKTDA) lädt in Zusammenarbeit mit der George Washington University International Institute of Tourism Studies Studenten aus aller Welt zur Teilnahme an der Ras Al Khaimah Adventure Travel & Sports In

Crowdsourcing: Ras Al Khaimah will Studenten aus aller Welt in die Entwicklung neuer Events einbeziehen

Ras Al Khaimah als Reiseziel bei Abenteurern und sportlichen Reisenden (Bildquelle: Ras Al Khaimah Tourism Development Authority)

Mit Hilfe der Kreativ-Aktion, die sich an Nachwuchs-Touristiker richtet, erhofft sich die RAKTDA innovative Beiträge für neue Events, um Sport-Enthusiasten und erlebnishungrige Reisende für Ras Al Khaimahs Gebirgsregion zu begeistern. Anmeldung ab sofort bis 30. April 2018. Registrierte Teams können ihre Vorschläge bis 31. Juli 2018 über die Crowdsourcing Plattform HeroX einreichen. Eine Jury aus internationalen Tourismus-Experten und der RAKTDA beurteilt dann die Eingaben. Zwei Mitglieder des Gewinner-Teams reisen auf Einladung nach Ras Al Khaimah, um dort ihren Entwurf am
27. September, dem World Tourism Day, persönlich zu präsentieren.

Haitham Mattar, Chief Executive Officer der RAKTDA, erklärt: „In den letzten beiden Jahren haben wir uns auf die Entwicklung unseres Abenteuerangebotes am Jebel Jais, dem höchsten Berg der Vereinigten Arabischen Emirate, konzentriert. Dieser Aufruf an die Generation der Millenials ist ein weiterer Baustein, Ras Al Khaimah global als Reiseziel bei Abenteurern und sportlichen Reisenden bekannter zu machen. Natürlich können wir auch selbst unsere Outdoor-Sportangebote weiterentwickeln. Doch durch den Input aus aller Welt kommen andere Blickwinkel und neue Ideen auf den Tisch. Wir freuen uns darauf, eines der vorgeschlagenen Konzepte in Ras Al Khaimah zu verwirklichen.“

Anmeldungen und weitere Informationen zur Ras Al Khaimah Adventure Travel & Sports Innovation Challenge auf https://www.herox.com/ras-al-kaimah-innovation-challenge2018

Ras Al Khaimah gehört zu den Vereinigten Arabischen Emiraten und bietet Besuchern ein breites Spektrum von Erlebnissen – von 64 Kilometer langen Stränden über terrakotta-farbene Sanddünen in der Wüste bis hin zu einem 1.934 Meter hohen Gebirgsmassiv. Die reiche Kultur und 7.000 Jahre alte Geschichte belegen zahlreiche archäologische Stätten. Ras Al Khaimah ist ungefähr 1.700 Quadratkilometer groß und hat 345.000 Einwohner. Es liegt – rund sechs Flugstunden von Deutschland und rund eine Stunde Fahrtzeit von Dubai entfernt – im Norden der arabischen Halbinsel, zwischen dem Hadschar-Gebirge und dem Arabischen Golf.

Weitere Informationen unter:
https://de.rasalkhaimah.ae/
https://en.raktda.com/
www.facebook.com/visitrasalkhaimah
www.youtube.com/visitrasalkhaimah
https://twitter.com/raktourism

Die Ras Al Khaimah Tourism Development Authority (RAKTDA) wurde im Mai 2011 als Regierungsbehörde gegründet. Ihr Ziel ist es, bis Ende 2018 die Besucherzahlen auf eine Million zu steigern. Aus diesem Grund will die Behörde die Infrastruktur des Landes weiterentwickeln und Ras Al Khaimah als Weltklasse-Destination sowohl für Privat- als auch Geschäftsreisende etablieren. Sie schafft zudem nachhaltige Möglichkeiten für Investitionen und verbessert die Lebensbedingungen der einheimischen Bevölkerung. Damit die RAKTDA diese Ziele erreichen kann, ist sie mit einer Regierungsvollmacht ausgestattet. Diese berechtigt sie, der Tourismusindustrie sowie dem Hotel- und Gastgewerbe des Emirats Lizenzen zu erteilen, die Einrichtungen zu regulieren und zu überwachen.

Die George Washington University International Institute of Tourism Studies ist seit 25 Jahren führend im Bereich der touristischen Bildung und Forschung. Weitere Informationen unter: https://business.gwu.edu/research/international-institute-tourism-studies

Ras Al Khaimah – Vereinigte Arabische Emirate – Februar 2018

Kontakt für die Medien:
noble kommunikation, Regina Bopp, Meltem Yildiz, Telefon: +49-(0)6102-36660,
Luisenstraße 7, 63263 Neu-Isenburg, E-Mail: info@noblekom.de
Download Text und weitere Infos: www.noblekom.de

Ras Al Khaimah Tourism Development Authority, Neda Carrillo
Director of Corporate Communications & Public Relations
E-Mail: neda@raktda.com, Telefon: +971 (0)7 233 8998

Ras Al Khaimah bietet Besuchern ein breites Spektrum von Erlebnissen – von 64 Kilometer langen Stränden über terrakotta-farbene Sanddünen in der Wüste bis hin zu einem 1.930 Meter hohen Gebirgsmassiv. Die reiche Kultur und 7.000 Jahre alte Geschichte belegen zahlreiche archäologische Stätten. Ras Al Khaimah ist 1.700 Quadratkilometer groß und hat 345.000 Einwohner. Es liegt – rund sechs Flugstunden von Deutschland und rund eine Stunde Fahrtzeit von Dubai entfernt – im Norden der arabischen Halbinsel, zwischen dem Hadschar-Gebirge und dem Arabischen Golf. Weitere Informationen: http://www.rasalkhaimahtourism.com

Kontakt
Ras al Khaimah
Meltem Yildiz
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
+49 (0) 6102-36660
+49 (0) 6102-366611
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Pressemitteilungen

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung: Wir machen Sie fit!

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung: Wir machen Sie fit!

(Mynewsdesk) Datenschutzgrundverordnung. Das Wort ist derzeit in aller Munde. Man findet haufenweise Blogbeiträge, Checklisten und Whitepaper dazu. Doch: Steigen Sie da eigentlich noch durch? Und vor allem: Wie genau trifft es meine Branche, tangiert es meinen Beruf als Kommunikator? Dafür gibt es eine klare Antwort – ja, auch Sie sollten sich rechtzeitig über die Änderungen informieren und sich darauf vorbereiten. Und das schnell, denn diese tritt am 25. Mai 2018 europaweit in Kraft! Die neue Verordnung ist DAS Online-Schreckgespenst des Jahres, denn die Strafen bei Missachtung sind gesalzen: bis zu 20 Millionen Euro oder 4% des weltweiten Vorjahresumsatzes.

Wir wollen es Ihnen so einfach wie möglich machen und haben aus diesem Grund einen Profi an Bord geholt. Bei unserem  Digital PR Bootcamp am 22. März in Berlin bekommen Sie Klarheit! Dafür haben wir Tobias Göldner, den Leiter der Bitkom Consult, eingeladen. Er klärt Sie umfassend und verständlich über das neue Gesetz auf und zeigt anhand von häufigen Problemfällen, wo Handlungsbedarf besteht.

Diese Session ist nur eine von vielen Gründen, weshalb Sie das Digital PR Bootcamp am 22. März nicht verpassen sollten!

Weiterhin steht auf dem Programm:

* Der Kommunikator der Zukunft
* “Live is Life” und das 1×1 von visuellem Content
* Von der Kernbotschaft zu aktuellen Stories für Ihre Zielgruppen
* Die Stories haben wir – und nun?
* The hottest shit: Digitale Kommunikation! Aber werden wir überhaupt verstanden?
Wir freuen uns auf Sie!

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Mynewsdesk GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/sf1fmb

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/multimedia/die-neue-eu-datenschutzgrundverordnung-wir-machen-sie-fit-13505

2003 in Stockholm von Journalisten und Web-Enthusiasten ins Leben gerufen, ist Mynewsdesk die smarte Plattform für digitale PR. Wir expandieren kontinuierlich und haben neben Schweden heute Niederlassungen in Deutschland, Großbritannien, Norwegen, Dänemark, Finnland und Singapur. Seit 2013 sind wir auf dem deutschen PR Markt aktiv. 5.000 Marken weltweit, wie Sony, VISA und Playmobil, aber auch viele kleine und mittelständische Unternehmen, nutzen mit einer Kundenzufriedenheit von 97% die Newsrooms von Mynewsdesk.

Firmenkontakt
Mynewsdesk GmbH
Clara Fischer
Hainstraße 20-24
04109 Leipzig
+49 176 135 058 72
clara.fischer@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/multimedia/die-neue-eu-datenschutzgrundverordnung-wir-machen-sie-fit-13505

Pressekontakt
Mynewsdesk GmbH
Clara Fischer
Hainstraße 20-24
04109 Leipzig
+49 176 135 058 72
clara.fischer@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/sf1fmb