Tag Archives: EWERK

Pressemitteilungen

Sensible Patienten-Daten schnell und sicher austauschen

Leipziger Unternehmen und Institutionen entwickeln offenen Standard für eHealth – EWERK als Projektpartner der Pilot-Plattform „Health.connect“

Leipzig, 12. März 2019 – Patientendaten werden bisher nur in seltenen Fällen digital übertragen. Beim Pilotprojekt unter dem Arbeitsnamen „Health.connect“ vernetzen nun Unternehmen und Institutionen aus Leipzig, Chemnitz und Umgebung die IT-Systeme von Praxen, Pflegeheimen, Klinken, Apotheken und weiteren Beteiligten an der Patientenversorgung. Das Ziel: Eine zentrale Plattform, um schnell, sicher und zeitlich begrenzt elektronische Fallakten von Patienten austauschen zu können. Das sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz fördert „Health.connect“ mit rund 1,3 Millionen Euro.

„Health.connect“ ist ein Gemeinschaftsprojekt mehrerer mitteldeutscher Unternehmen und Institutionen zur Entwicklung und zum Betrieb einer Plattform für die IT-Vernetzung in der Gesundheitsversorgung. Das Projekt soll eine sogenannte elektronische Fallakte (EFA) ermöglichen. Im Gegensatz zu einer digitalen Patientenakte (EPA), welche Patientendaten dauerhaft und zentral speichert, werden hier Daten nur fallweise und zeitlich begrenzt und dezentral abgelegt. Derzeit sind Behandlungsinformationen verstreut und untereinander inkompatibel im Einsatz.

Mit der „Health.connect“-Plattform, einem Pilotprojekt, soll nun ein Ökosystem aus verschiedenen Schnittstellen, Services und Apps entstehen, durch das die unterschiedlichen IT-Systeme all dieser Akteure im Gesundheitswesen angebunden werden können. Mittels nahtloser digitaler Prozesse sollen so die Abläufe im Gesundheitswesen spürbar verbessert und revisionssicher nachvollzogen werden. So können zukünftig Fallinformationen zum Beispiel Medikationen, Medikationsänderungen und Behandlungspläne automatisiert zwischen den Ärzten und Pflegeeinrichtungen ausgetauscht oder auch Vorbefunde oder Bilder schnell und sicher auf digitalem Wege vom Krankenhaus an alle an der Behandlung beteiligten Parteien übertragen werden. Auch die Implementation eines E-Rezepts wird evaluiert.

„Wir setzen dabei idealerweise auf die bestehende Sicherheitsinfrastruktur der Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte und binden zusätzlich Partner ein, die nicht über diese Infrastruktur verfügen, wie zum Beispiel Heime und Therapeuten. Dabei nutzen wir offene und bestehende internationale Standards im Gesundheitswesen wie zum Beispiel HL7 FHIR“, erklärt Frank Richter, geschäftsführender Gesellschafter der EWERK-Gruppe. „Auf diese Weise wollen wir die Tür für weitere Partner offenhalten. Die Integration neuer Technologien, etwa Blockchain Smart Contracts, sind im Bereich eHealth in Deutschland und Europa richtungsweisend.“

Neben langjährigen Anbietern medizinischer IT – darunter EWERK – sind die Universitäten Leipzig und Halle am „Health.connect“-Pilotprojekt beteiligt. EWERK ist seit 25 Jahren in der IT-Gesundheitsbranche tätig, zählt zu den führenden Anbietern für hochkritische IT-Systeme in Deutschland und Europa und verfügt über jahrzehntelange Expertise für skalierbare, hochverfügbare und zertifiziert sichere Rechenzentren.

Über die EWERK Group:
Die EWERK GROUP ist ein Dienstleister für digitalen Erfolg. Unser Portfolio umfasst den gesamten technologischen Lebenszyklus: Von IT-Projekt-Beratung, Software-Entwicklung & Design, Transition Management, Enterprise IT-Outsourcing bis zum Betrieb von eigenen Data Centern und kritischen Infrastrukturen. Unsere Kunden sind europäische Unternehmen aus Energy, Healthcare, Mobility und dem Public Sector. Entlang der gesamten Wertschöpfungskette unserer Kunden ermöglichen wir nachhaltiges Wachstum.

Firmenkontakt
EWERK Group
Sascha Hanisch
Brühl 24
04109 Leipzig
+49 341 42 649 518
s.hanisch@ewerk.com
https://www.ewerk.com

Pressekontakt
EWERK Group
Jonathan Fasel
Brühl 24
04109 Leipzig
+49 176 200 932 85
communications@ewerk.com
https://www.ewerk.com

Bildquelle: EWERK

Pressemitteilungen

EWERK Group and BroadSoft begin working together

IT-service provider EWERK adds BroadSoft Unified Communications & Collaboration Solutions for Enterprises to its Service Offering

EWERK Group and BroadSoft begin working together

Collaboration: EWERK expands Portfolio with BroadSoft Communications Solutions. (Source: EWERK)

Leipzig, March 27, 2018 – Leipzig based IT-service provider EWERK, now offers fully integrated cloud communications solutions for German and European medium to large enterprises. This enhanced service offering is provided via a strategic collaboration between EWERK Group and BroadSoft. BroadSoft, now a part of Cisco, is a global market leader in cloud calling, meeting, messaging and contact center software as a service (SaaS). Using the complete BroadSoft Business portfolio, EWERK offers a unified business-solution for any team size with various service infrastructures. EWERK integrates all BroadSoft Business applications with their TÜV-zertified data-centre applications, to EWERK Cloud Communications.

With this new solution EWERK strengthens its service provider position, and collaboratively with their customers can reorganise business workspaces and communication experiences to develop new business models.

EWERK Cloud Communications relies on a „best-of-breed“-approach. In comparison with on-premise-solutions, meaning locally installed infrastructure and applications on a customer site, cloud solutions can cut cost and risk. Through a pay per month, per user mode, cloud-services are always up to date. They can increase productivity, business success and end customer satisfaction through flexibility and scalability.

„EWERK, as an expert for digital transformation, is ideal for partner enterprises who want to profit from digitalisation. The EWERK Group slogan is: We support our customers, in sustaining growth – through digital processes, clever online-platforms and interactive brands“, says Dr. Erik Wende, Co-Founder and EWERK Group CEO. „BroadSoft fits this credo with its market leading role, competence and innovative technology.“

„With BroadSoft Business EWERK customers gain access to a cloud PBX portfolio with cloud calling, meeting, messaging and contact center software as a service (SaaS) – from a one stop-shop under a single contract and service level agreement. For all users EWERK Cloud Communications provides advantages for collaboration and user experience“, says Eric Kirchner, channel account manager at BroadSoft.

About BroadSoft
BroadSoft, now a part of Cisco, is a technology innovator in cloud PBX, unified communications, team collaboration, and contact center solutions for businesses and service providers across 80 countries. We aim to empower users and teams to share ideas and work simply to achieve breakthrough performance. For additional information, visit www.BroadSoft.com | Twitter | LinkedIn

About EWERK Group
Over 200 European companies in energy, municipal supply, public sector, healthcare, automotive and e-commerce have put their trust into EWERK´s IT project and consulting expertise. EWERK supports its clients in sustainable growth – through more efficient digitalised processes, clever online portals and interactive brands. For additional information, visit www.ewerk.com | Twitter | LinkedIn | Xing | facebook

Contact
EWERK Group
Sascha Hanisch
Brühl 24
04109 Leipzig
Phone: +4934142649-518
E-Mail: s.hanisch@ewerk.com
Url: http://www.ewerk.com

Pressemitteilungen

EWERK Group und BroadSoft beginnen die Zusammenarbeit

IT-Dienstleister EWERK Group erweitert Portfolio um BroadSoft-Kommunikationslösungen für Unternehmen.

EWERK Group und BroadSoft beginnen die Zusammenarbeit

Zusammenarbeit: EWERK erweitert Portfolio um BroadSoft-Kommunikationslösungen. (Bildquelle: EWERK)

Leipzig, 27. März 2018 – Der Leipziger IT-Dienstleister EWERK kann deutschen und europäischen Mittelständlern und Großunternehmen ab sofort voll integrierte Kommunikationslösungen aus der Cloud anbieten. Eine entsprechende Zusammenarbeit haben BroadSoft und die EWERK Group vereinbart. BroadSoft, jetzt Teil von Cisco, ist einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für die Kommunikation, Online-Meeting-Plattformen sowie Contact-Center-Lösungen aus der Cloud.

Mit der ganzheitlichen Cloud-Communication-Suite von BroadSoft bietet EWERK eine einheitliche Business-Lösung für alle Teamgrößen und Service-Landschaften. EWERK integriert alle Anwendungen von BroadSoft Business in seine TÜV-zertifizierten Rechenzentren und seine Kommunikationsplattform, die EWERK Cloud Communications. Damit stärkt EWERK seine Position als Dienstleister, der gemeinsam mit seinen Kunden Arbeitswelten neu organisiert und die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle ermöglicht.

EWERK Cloud Communications basiert auf dem „Best-Of-Breed“-Ansatz. Im Vergleich zu sogenannten On-Premise-Lösungen, also einer IT-Infrastruktur beim Kunden vor Ort, werden mit der Cloud-Lösung Kosten und Risiken reduziert. Denn Cloud-Services sind immer hochaktuell und steigern durch ihre Flexibilität und Skalierbarkeit die Produktivität, den Geschäftserfolg und die Kundenzufriedenheit.

EWERK ist als Experte für digitale Transformation ein idealer Partner für Unternehmen, die vom Wandel der Digitalisierung profitieren wollen. „Das Motto der EWERK Group lautet: Wir helfen unseren Kunden, nachhaltig zu wachsen – durch digitalisierte Prozesse, clevere Online-Plattformen und interaktive Marken“, sagt Dr. Erik Wende, Mitgründer und geschäftsführender Gesellschafter der EWERK Group. „Zu diesem Credo passt BroadSoft mit seiner Marktführerrolle, Kompetenz und innovativen Technologie.“

„Mit BroadSoft Business erhalten die Kunden von EWERK auf Basis monatlicher Kosten einen digitalen Arbeitsplatz inklusive aller Funktionen einer modernen Cloud-Telefonanlage, Unified Communication-, Team Collaboration- und Contact-Center-Anwendungen aus einer Hand, mit einem Vertrag und einem Service Level Agreement je Nutzer. Dieser SaaS-Ansatz (Software as a Service) bietet für Anwender der EWERK Cloud Communications große Vorteile in der Zusammenarbeit und der User Experience“, so Eric Kirchner, Channel Account Manager bei BroadSoft.

Über BroadSoft
BroadSoft, jetzt Teil von Cisco, ist der Innovator für Cloud Communication- und Collaboration-Dienste sowie Contact-Center-Lösungen für Unternehmen und Dienstleister in über 80 Ländern. Als Marktführer für Unified Communication aus der Cloud mit einer offenen, mobilen und sicheren Plattform schenken mehr als 25 der weltweit umsatzstärksten 30-Dienstleister BroadSoft ihr Vertrauen. Die BroadSoft Business-Anwendungs-Suite ermöglicht es Benutzern und Teams, Ideen auszutauschen und einfacher zusammenzuarbeiten, um gemeinsam erfolgreich zu sein und starke Leistungen zu erzielen. Für weitere Informationen: www.BroadSoft.com | Twitter | LinkedIn

Die EWERK Group ist ein digitaler Dienstleister mit Sitz in Leipzig. Seit 1995 entwickelt, orchestriert und betreibt EWERK automatisierte High-Performance-IT auf Basis von Open-Source-Technologien und bewährten Standardlösungen. EWERK bietet IT-Projekt-Beratung, Software-Entwicklung und Design, Transition Management, IT-Outsourcing sowie der Betrieb von Serversystemen und Rechentechnik für Internetanwendungen. Über 200 europäische Kunden aus Energie, kommunaler Versorgung, Bildung, Healthcare, Automotive und eCommerce vertrauen seit Jahren auf EWERK. Das Motto der EWERK Group lautet: Wir helfen unseren Kunden, nachhaltig zu wachsen – durch digitalisierte Prozesse, clevere Online-Plattformen und interaktive Marken. Für weitere Informationen: www.ewerk.com | Twitter | LinkedIn | Xing | facebook

Kontakt
EWERK Group
Sascha Hanisch
Brühl 24
04109 Leipzig
+49 341 42 649 518
s.hanisch@ewerk.com
http://www.ewerk.com

Pressemitteilungen

EWERK-Chef ist „Familienunternehmer des Jahres“

Landesverband Sachsen: „Hendrik Schubert hat es geschafft, ein Stück Silicon Valley nach Leipzig zu verpflanzen.“

EWERK-Chef ist "Familienunternehmer des Jahres"

Familienunternehmer des Jahres: EWERK-Gründer Hendrik Schubert. (Bildquelle: DIE FAMILIENUNTERNEHMER e.V. / Frank Eidel)

Leipzig, 16. Januar 2018 – DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER in Sachsen haben auf ihrem Neujahrsempfang Hendrik Schubert als Familienunternehmer des Jahres geehrt. Vor über 200 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft wurde der Diplom-Ingenieur, Gründer und geschäftsführende Gesellschafter der EWERK Gruppe mit dem Preis ausgezeichnet. Zur Gruppe gehören fünf Unternehmen, die sich darauf spezialisiert haben, Marken fit für das digitale Zeitalter zu machen. Die EWERK Gruppe beschäftigt über 200 Mitarbeiter im Herzen Leipzigs.

„Hendrik Schubert hat es geschafft, ein Stück Silicon Valley nach Leipzig zu verpflanzen und die Pflanze in den letzten 20 Jahren wachsen und gedeihen zu lassen“, begründet Christian Haase, der Landesvorsitzende DIE FAMILIENUNTERNEHMER Sachsen, die Auszeichnung.
„Auch dank der unternehmerischen Leistung von Hendrik Schubert ist Leipzig heute ein bedeutender IT-Standort in Deutschland, an dem sehr viele innovative und internetorientierte Unternehmen ihren Sitz haben. Er repräsentiert genau die Art von Unternehmer, die es für die blühenden Landschaften in den neuen Bundesländern braucht. Seine Unternehmenszentrale ist hier vor Ort und er hat viele zukunftsorientierte Jobs geschaffen, die Studierende dazu bewegen, nach ihrem Studium hierzubleiben.“

„Es ist eine besondere Ehre für mich, als Familienunternehmer des Jahres ausgezeichnet zu werden“, sagte Hendrik Schubert anlässlich der Preisverleihung. „Familienunternehmer denken in Generationen und nicht in Quartalen, deswegen müssen sich Familienunternehmen und ihre Produkte immer wieder neu erfinden. Genau dabei sind meine Unternehmen behilflich: Wir überführen viele Unternehmen erfolgreich ins digitale Zeitalter.“

DIE FAMILIENUNTERNEHMER folgen als politische Interessenvertretung der Familienunternehmer den Werten Freiheit, Eigentum, Wettbewerb und Verantwortung. Die mehr als 6.000 Mitgliedsunternehmen erwirtschaften einen Jahresumsatz von ca. 460 Mrd. Euro. Über 90 Prozent der Unternehmen in Deutschland sind eigentümergeführte Familienunternehmen.

DIE JUNGEN UNTERNEHMER sind das Forum für junge Familien- und Eigentümerunternehmer bis 40 Jahre. Unter dem Motto Freiheit, Eigentum, Wettbewerb und Verantwortung bezieht der Verband klar Stellung für eine wettbewerbsorientierte und soziale Marktwirtschaft sowie gegen überflüssige Staatseingriffe. Die Verbandsmitglieder sind Inhaber oder Gesellschafter eines Unternehmens.

Für Rückfragen und weitere Statements von Unternehmern aus der Region:

DIE FAMILIENUNTERNEHMER e. V. Bundesgeschäftsstelle
Gerrit Wilcke
Regionale Presse- und Medienarbeit
Charlottenstraße 24
10117 Berlin
Tel. +49 30 300 65 444
Fax +49 30 300 65 390
wilcke@familienunternehmer.eu
www.familienunternehmer.eu

Landesvorsitzender DIE FAMILIENUNTERNEHMER Sachsen
Christian Haase
Kilowatthandel AG
Barfußgäßchen 12
04109 Leipzig
Tel. +49 3411247 – 120
Fax +49 341 1247 – 129
christian.haase@kilowatthandel.com

Die EWERK Gruppe entwickelt, orchestriert und betreibt in Europa automatisierte digitale High-Performance-Lösungen mit Open-Source-Technologien und Standardlösungen im Energiehandel, öffentlichem Bereich und für Banken und Versicherungen sowie Industrieunternehmen mit Standorten in Prag und Vietnam.

Kontakt
EWERK IT GmbH
Sascha Hanisch
Brühl 24
04109 Leipzig
+49 341 42 649 518
s.hanisch@ewerk.com
http://www.ewerk.com