Tag Archives: Exponat

Pressemitteilungen

Junge Medienmacher gesucht – NDR kommt mit seinem Mitmachstudio auf die IdeenExpo 2017

Junge Medienmacher gesucht – NDR kommt mit seinem Mitmachstudio auf die IdeenExpo 2017

Foto von Axel Herzig

Jugendliche, die sich für die Arbeitsweise eines multimedialen Unternehmens interessieren, haben neun Tage lang die Möglichkeit, sich aus erster Hand zu informieren und die verschiedenen Berufsfelder kennen zu lernen. Mit seinem Mitmachstudio kommt der NDR von Sonnabend, 10. Juni, bis Sonntag, 18. Juni, auf die IdeenExpo nach Hannover. Auf einer Fläche von insgesamt 280m² präsentieren die Auszubildenden und Volontäre des NDR das interaktive Exponat. Der Eintritt zur IdeenExpo ist kostenfrei.

Wie funktionieren die Aufnahmen in einem Studio? Welche Technik ist hier im Einsatz? Wie entsteht ein journalistischer Beitrag? Und welche Ausbildungen sind hierfür nötig? Antworten auf solche und ähnliche Fragen erhalten die Jugendlichen direkt im NDR Mitmachstudio in Halle 7. Dabei blicken sie jedoch nicht nur hinter die Kulissen sondern können auch selbst aktiv werden. Ob Mikrofone, Kameras, Lichttechnik oder Mischpulte – die jungen Besucher können sich ohne technische Tabus ausprobieren.

Bereits auf den vergangenen beiden IdeenExpos war der NDR mit dem Mitmachstudio vor Ort. In diesem Jahr ist das Exponat jedoch vergrößert und die interaktiven Möglichkeiten erweitert. Dabei besteht das NDR Mitmachstudio im Wesentlichen aus drei Teilen: Zum einen lernen die Besucher ein komplett ausgestattetes Fernsehstudio kennen. Hier können sie unter anderem vor und hinter der Kamera aktiv werden. Weiterhin bietet N-JOY, das junge NDR Radioprogramm, ein mobiles Hörfunkstudio. Welche Aufgaben ein Radiomoderator hat und welche Technik ihm dabei zur Verfügung steht, erfahren die Jugendlichen, indem sie in die Rolle eines „Radiomachers“ schlüpfen. Darüber hinaus gibt der NDR vor Ort einen intensiven Einblick in die Arbeit seiner Online- und Social-Media-Redakteure und stellt natürlich seine Online-Aktivitäten und Social-Media-Kanäle vor.

Einblicke und Informationen gibt’s für die Jugendlichen außerdem zum umfangreichen Ausbildungsangebot des NDR – von der Volontärin bis zum Kaufmann für audiovisuelle Medien, vom Informationselektroniker bis zur Veranstaltungstechnikerin. Rund 100 Jugendliche werden jährlich beim NDR ausgebildet

An den Wochenenden präsentiert N-JOY im Rahmen der IdeenExpo nationale Top-Stars in Hannover. Auf die ShowBühne direkt vor den Exponate-Hallen holen die IdeenExpo und N-JOY Cro (Sonnabend, 17. Juni), Die Fantastischen Vier (Sonnabend, 10. Juni), Glasperlenspiel (Freitag, 16. Juni) und Culcha Candela (Freitag, 16. Juni). Andreas Kuhlage und Jens Hardeland aus der „N-JOY Morningshow“ moderieren die Live-Shows.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressemitteilungen

Livestream, Blog, Ticker, Radio und TV

Der NDR berichtet von der IdeenExpo 2015 – Nachwuchsreporter gesucht!

Livestream, Blog, Ticker, Radio und TV

Das NDR Mitmachstudio – Foto von Axel Herzig

230 Aussteller, 600 Exponate und 650 Workshops gibt es auf der diesjährigen IdeenExpo zu entdecken. Mehr als 300.000 Besucher werden von Sonnabend, 4. Juli, bis Sonntag, 12. Juli, auf dem Messegelände in Hannover erwartet. In Radio und Fernsehen sowie per Blog, WhatsApp-Ticker und Livestream berichtet der NDR über das Wissens- und Technikevent. Und das Beste daran: Die Jugendlichen können selbst zu Nachwuchsreportern werden.

Welche Erfahrungen kann ich an welchem Exponat machen? Was passiert momentan auf der ShowBühne? Welcher Prominente ist zu Gast? Neun Tage lang immer aktuell informiert NDR.de per Live-Blog und WhatsApp-Ticker von der IdeenExpo. Alle wichtigen Infos, Videoclips und Fotos sind im Blog zu finden – oder gehen direkt aufs Smartphone. Für ihre Live-Berichterstattung sucht die NDR Online-Redaktion interessierte Jugendliche, die Lust haben, als Nachwuchsreporter auf der IdeenExpo aktiv zu werden. Dabei sind die Themen den Jugendlichen selbst überlassen. Beispielsweise können sie aus ihrer Sicht über ein besonders spannendes Exponat, den Science Slam oder die Workshops berichten. Wer den aktuellen WhatsApp-Ticker nutzen oder sich als Nachwuchsreporter bewerben möchte, kann sich unter NDR.de/ideenexpo anmelden.

Im Radio berichten NDR 1 Niedersachsen, N-JOY und NDR Info während der Veranstaltungstage von der IdeenExpo. In Reportagen, Beiträgen und Interviews mit Organisatoren und Besuchern informieren sie über den aktuellen Stand. Das Fernseh-Regionalmagazin „Hallo Niedersachsen“ zeigt ab 19.30 Uhr im NDR Fernsehen die Ereignisse des Tages.

An den Wochenenden holt N-JOY, das junge NDR Radioprogramm, die Stars auf die IdeenExpo. Live auf die ShowBühne kommen unter anderen Marteria, Clueso, Bosse und Joris. Wer nicht vor Ort sein kann, hat außerdem die Gelegenheit, die Konzert-Highlights per Stream am Sonnabend, 11. Juli, auf NDR.de/ideenexpo mitzuerleben.

Mit einem interaktiven Exponat ist der NDR auf der IdeenExpo vertreten. Das NDR Mitmachstudio im Pavillon der Ideen, in Halle 7, ist in zwei Bereiche aufgeteilt. Zum einen finden die jungen Gäste ein komplett ausgestattetes Fernsehstudio – mit Kameras, Beleuchtung, Mikros, Ton-und Mischpulten. Zum anderen präsentiert N-JOY ein sendefähiges mobiles Hörfunkstudio. Natürlich kann und soll die gesamte Technik benutzt und entdeckt werden.

Kontakt
Medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressemitteilungen

Designpreis für flying saucer und BASF SE

Interaktives Periodensystem mit dem red dot award: communication design ausgezeichnet

flying saucer gehört zu den Siegern des diesjährigen red dot award. Die Berliner Experten für Attraction Design erhalten den renommierten Preis in der Kategorie Kommunikationsdesign für ihr interaktives Periodensystem, das sie für das Besucherzentrum der BASF entwickelt haben.

Das Exponat ist seit März diesen Jahres Teil der Ausstellung im Ludwigshafener Besucherzentrum. Zielsetzung war die Gestaltung eines interaktiven, multimedialen Exponats, das in die Welt der Chemie einführt und das Periodensystem der Elemente erlebbar macht. 103 Elemente, in reinster Form in Acrylwürfel gegossen, können von den Besuchern wie unter einem Mikroskop betrachtet werden. Augmented Reality liefert zu den Elementen weitere Informationen: Anwendungen, Entdecker oder die typischen Eigenschaften. Chemie wird zum haptischen, medialen und ästhetischen Erlebnis.

Die red dot-Jury, bestehend aus international renommierten Design-Experten, bewertete in diesem Jahr 6.468 eingereichte Arbeiten aus 40 Ländern und zeichnete weniger als ein Zehntel davon aus. Im Rahmen der red dot Gala am 7. Oktober 2011 im Berliner Konzerthaus wird die Sonderausstellung „Design on stage – winners red dot award: communication design 2011“ in der Alten Münze eröffnet und alle prämierten Arbeiten zeigen.

flying saucer inszenierte und gestaltete vor vier Jahren die komplette Ausstellung im BASF Besucherzentrum mit mehr als 150 Exponaten. Seither unterstützt flying saucer das Chemieunternehmen bei der Vermittlung des mehrdimensionalen Markenerlebnisses.

Bilder zur Ansicht des prämierten Exponats sind der Mail beigefügt und können bei Bedarf in hoher Auösung mit Bildunterschriften angefordert werden.

flying saucer leistet Konzeption und Beratung für Location Based Entertainment. In dem Expertenbüro arbeiten Ingenieure und Attraction Designer von der Ideenentwicklung bis zur Realisation eng zusammen. Gemeinsam planen und entwickeln sie Attraktionen für Freizeitanlagen, Besucherzentren, Themen- und Brandparks im europäischen Markt. An folgenden weiteren Besucherzentren und Corporate Attractions hat flying sauer mitgewirkt: Staatsweingut Schloss Wackerbart, Porzellan Manufaktur Meissen, Gläserne Manufakur Dresden der Volkswagen AG, Autostadt Wolfsburg der Volkswagen AG, Sony Center Berlin, Ravensburger Spieleland, Fraunhofer Institut Darmstadt, Studio Hamburg, Filmpark Babelsberg, Panoramapark.
flying saucer
Alexander Bresinsky
Ritterstrasse 11
10969 Berlin
030.614 03 – 126

http://www.flyingsaucer.de
info@flyingsaucer.de

Pressekontakt:
Dot.Com PR
Anna Hansen
Wiesenerstr. 35
12101 Berlin
hansen@dot-com-pr.de
030.768 03 871
http://www.dot-com-pr.de