Tag Archives: Exzellente

Pressemitteilungen

Erlesenes für die Augen – Exzellente Business-Publications überzeugen beim 46. Award Berliner Type

Herausragende Arbeiten prämierte die Jury der 46. Berliner Type bei ihrer Sitzung am 26. Juni 2014 im Frankfurter Presseclub. Je ein Gold-Award geht an die Deutsche Guggenheim (Berlin) und ihren Partner Deutsche Bank (Peter Schmidt Group, Hamburg) für die Publi- kation „Visions“ sowie an den TDC Type Directors Club (Kochan & Partner, München) für den großformatigen Flyer zur TDC-Show 2014.

Erlesenes für die Augen - Exzellente Business-Publications überzeugen beim 46. Award Berliner Type

Alle Einreichungen wurden sorgfältig inspiziert

„Diese Arbeiten sind nicht nur rundum beispielhaft“, resümiert Odo-Ekke Bingel vom Veranstalter, „sie bestehen auch im internationalen Vergleich der Besten.“ Im 46. Jahr der Ausschreibung des Wettbewerbs, zu dem ausschließlich Business-Publications und Typografie- Projekte von Agenturen und Designstudios wie auch von ihren Auftraggebern eingereicht werden können, gab es insgesamt vier Silber-Awards und sechs Bronze-Awards. Herausragende Leistungen in einem oder mehreren Wertungsbereichen konnte die 16-köpfige Jury außerdem in 19 Fällen entdecken und mit einem Diplom auszeichnen.

„Die Auftraggeber aus Industrie, Dienstleistung und Institutionen sind in den letzten Jahren noch qualitätsbewusster geworden und durchaus mutiger bei ihren Entscheidungen im Milliardenmarkt der Business-Publications“, stellt Award-Organisator Bingel fest. Die exklusiv für die teilnehmenden Unternehmen und Dienstleister erstellten Übersichten zu den einzelnen Bewertungsbereichen liefern die Benchmarks. „Wettbewerbsbeiträge müssen durchgängig hohe Leistungen aufweisen, um auf das Award-Treppchen zu gelangen“, so Bingel. Ein schlüssiges Konzept, beispielhafter Text, hochprofessionelle Fotografie/Illustration, eine herausragende Designleistung und tadellose Produktion sind die Kriterien.

Die Jury aus Kreativen, Kommunikations- und Marketingmanagern sowie Produktionsfachleuten fand Silberwürdige Wettbewerbsbeiträge mit dem Bericht der SWM Städtische Werke Magdeburg (wirDesign, Braunschweig), dem „Flavor Ingredients Compendium“ des Holzmindener Aromen-Produzenten Symrise (Heine Warnecke Design, Hannover), das von Kochan & Partner betreute Buch „Blumen für Otello“ (Secession Verlag, Zürich) und die B2C-Publikation „25/7″ der Fotografin Carolin Saage“, einer Produktion von Artdirektor Oliver Seltmann und dem Lüdenscheider Verlag seltmann+söhne.

Einen doppelten Erfolg und Awards in Bronze konnte die Universität Heidelberg und ihr Design-Partner, das Münchener KMS Team, für zwei beispielgebende Forschungspublikationen „Ordnung & Chaos“ und „Krieg & Frieden“ erzielen. Einen dritten Bronze-Award erhielten die Kreativen vom KMS Team mit der Auszeichnung für den Geschäftsbericht der bundeseigenen KfW Bank.

Bronze gab es ferner für „EINFACH GROSS“, einer Poster-Publikation des Magazins Stern, die von der Seltmann Printart produziert worden ist. Freuen darf man sich auch bei der Bundesdruckerei, die mit ihrer Chronik einen Bronze Award errang. Dem von Tom Leifer Design, Hamburg betreuten Print-Projekt wurde zusätzlich das einzige Diplom des diesjährigen Wettbewerbs für exzellente Umschlag-Illustration zuerkannt. Je ein Bronze-Award ging auch an die beierarbeit gmbh (Bielefeld) und das Haus Wellensiek für das Einladungsprojekt „Retrospektive Heinz Beier“. Wurde im Vorjahr die Magazin-Reihe der Bank Sal. Oppenheim für ihre Brand-Consistency ausgezeichnet, so gab es in diesem Jahr einen Bronze-Award für die beispielhafte Publikationsreihe, die von der Peter Schmidt Group, Hamburg, betreut wird.

Aus den eingereichten Nachwuchsarbeiten kam die Bachelorarbeit „Eine Stadt auf Fotopapier“ von Annett Gröschner und Simon Schwinge (HAWK Hochschule Hildesheim, Fakultät Gestaltung) auf die Shortlist. Die Abschlussarbeit „Form Follows Sound“ von Si- mon Mager (HS Pforzheim) erhielt die Anerkennung der Jury mit einem Diplom für seine typografischen Experimente. Mit den damit verbundenen Publizierungen erhalten die ausgezeichneten Junioren die Chance, in der Fachwelt bekannter zu werden und sich den Weg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft zu eröffnen.

Die Preisträger und Nominees erscheinen in der Jahresdokumentation „46. Berliner Type“. Im Type-Buch, das bereits im November 2014 erscheinen soll, werden neben redaktionellen Beiträgen wieder die Preisträgerarbeiten, die kommunikativen Aufgabenstellungen der Wettbewerbsbeiträge und die Begründungen für den Jury-Entscheid enthalten sein. Betreut wird diese Dokumentation erneut von Tom Leifer Design (Hamburg) und dem Verlag seltmann+söhne, der auch für die Herstellung und den Vertrieb verantwortlich ist.

Jury der 46. Berliner Type:
Till Brauckmann, Halver, siegerbrauckmann*
Uwe Broschk, Frankfurt/M., büro bockenheim
Christian Daul, Frankfurt/M., Kastner & Partners
Prof. Urs Fanger, Küsnacht, Kunst + Design
Claudia Fischer-Appel, Hamburg, Karl Anders
Henning Horn, Stein, Faber-Castell AG
Jamal Khan, Darmstadt, UnityLivestream
Boris Kochan, München, Kochan & Partner
Tom Leifer, Hamburg, Tom Leifer Design
Norbert Möller, Hamburg, Peter Schmidt Group
Christina Nitschke, Frankfurt/M., Visuelle Kommunikation
Michael Rösch Berlin/Braunschweig, wirDesign
Günter Roppelt Frankfurt/M., Henrich Druck
Ludwig Schönefeld, Zug, Hoerbiger AG
Wolfgang Seidl, Stuttgart, seidldesign
Arno Seltmann, Lüdenscheid, seltmann+söhne

Bildunterschriften:
Alle Einreichungen wurden sorgfältig inspiziert und gegebenenfalls Hintergrundinformationen im Internet recherchiert (v.l.n.r.: Christian Daul, Kastner&Partners Frankfurt; Till Brauckmann, siegerbrauckmann Halver; Boris Kochan, Kochan & Partner München, Uwe Broschk, Büro Bockenheim Frankfurt).

Seitenweise hochwertige und durchdachte Druckschriften brachten die Juroren ins Schwitzen (v.l.n.r.: Wolfgang Seidl, seidldesign Stuttgart; Jamal Khan, UnityLivestream Darmstadt).

„AwardsUnlimited“ wurde von Odo-Ekke Bingel ab 2004 im Auftrag des Kommunikationsverbandes ausgegründet, dessen Präsidiumsmitglied er war. AwardsUnlimited schreibt jährlich die Bewerbe CDP (Corporate Design Preis), Junior Corporate Design Preis (JCDP) und den bereits seit 1968 existierenden Druckschriftenwettbewerb „Berliner Type“ aus. Eine sorgfältig ausgewählte Expertenjury aus Industrie und Kommunikationsbranche bewertet alljährlich während einer Präsenzjurysitzung die Preisträger. Diese werden in den jährlichen Buchveröffentlichungen präsentiert und laudatiert.

Bildrechte: AwardsUnlimited Bildquelle:AwardsUnlimited

„AwardsUnlimited“ wurde von Odo-Ekke Bingel ab 2004 im Auftrag des Kommunikationsverbandes ausgegründet, dessen Präsidiumsmitglied er war. AwardsUnlimited schreibt jährlich die Bewerbe CDP (Corporate Design Preis), Junior Corporate Design Preis (JCDP) und den bereits seit 1968 existierenden Druckschriftenwettbewerb „Berliner Type“ aus. Eine sorgfältig ausgewählte Expertenjury aus Industrie und Kommunikationsbranche bewertet alljährlich während einer Präsenzjurysitzung die Preisträger. Diese werden in den jährlichen Buchveröffentlichungen präsentiert und laudatiert.

AwardsUnlimited
Odo-Ekke Bingel
Im Tokayer 15
65760 Eschborn
06173 608606
info@awardsunlimited.eu
http://www.awardsunlimited.de

siegerbrauckmann
Till Brauckmann
Mittelstraße 16
58553 Halver
023536686916
brauckmann@siegerbrauckmann.de
http://www.siegerbrauckmann.de

Pressemitteilungen

Tagungshotel: „Exzellente Tagungshotels“ mit neuer Mitgliederbroschüre

Tagungshotel: "Exzellente Tagungshotels" mit neuer Mitgliederbroschüre

Cover Broschüre Exzellente Tagungshotels

Veranstalter, Organisatoren, Trainer und Firmen, die ein sehr gutes Tagungshotel suchen, können ab sofort die neue Mitgliederbroschüre der Initiative „Exzellente Tagungshotels“ anfordern. „Die Broschüre wurde völlig überarbeitet, so dass sich die Leser auf einen Blick über die Leistungen und Angebote unserer 24 Mitgliedshäuser informieren können“, erklärt Leszek Skurski. Laut dem Geschäftsführer der erfolgreichen Hotelkooperation, die inzwischen seit 15 Jahren besteht, vermittelt die Broschüre alles Wichtige über Haus, Lage und Umgebung, die Zahl der Zimmer und Tagungsräume, Möglichkeiten für das Lernen im Freien sowie die verfügbaren lernfördernden Aktivitäten. Fotos belegen das ansprechende Ambiente der Exzellenten Tagungshotels. Neben den jeweiligen Ansprechpartnern sind des Weiteren die exzellenten Qualitätsstandards, Serviceleistungen und Tagungspauschalen aufgeführt.

Testaufenthalt und Download-Möglichkeit

Veranstalter, Trainer, Weiterbildungs- und Tagungsorganisatoren können im Internet ( http://www.exzellente-tagungshotels.de ) einen kostenfreien Testaufenthalt vereinbaren, um sich vor Ort von den exzellenten Lernbedingungen und der außergewöhnlichen Servicequalität zu überzeugen. Ebenfalls auf der Website des Hotelverbunds können Interessierte ein gedrucktes Exemplar der Broschüre anfordern oder sie sich direkt herunterladen: ( http://exzellente.de/images/ETH-Broschuere_2014_Web.pdf ).

Die Initiative der „Exzellenten Tagungshotels“ wurde von dem Branchenkenner und Unternehmensberater Rudi Neuland, Fulda, 1998 gegründet. Seit 2012 verantwortet Leszek Skurski die Geschäfte des Marketing- und Weiterbildungsverbunds. Der Hotelkooperation, die den Anspruch hat, nur die besten Häuser der Tagungshotellerie zu repräsentieren, gehören aktuell 24 Häuser an. Dazu zählen: Schloss Marbach, Tagungsvilla Rheinfels, Hotel La Villa, Mintrops Land und Stadthotel, Göbels Schlosshotel Prinz von Hessen, Romantikhotel Linslerhof, Kloster Hornbach, Gutshofhotel Waldknechtshof, Gartenhotel Hirschenhof, Bio-Seehotel Zeulenroda, Schloss Haigerloch, Mercure Hotel & Conferencecenter Walsrode, Hotel Thüringen sowie das Schlosshotel Eyba, Klostergasthof Thierhaupten, Hotel VierJahreszeiten, Pfalzhotel Asselheim, NaturKulturHotel Stumpf, Hotel Fohlenweide, Hotel Vals Vignes, Klosterhotel Marienhöh, Schloss Waldeck und das Romantik Jugendstilhotel Bellevue.

Kontakt
Exzellente Tagungshotels
Leszek Skurski
Löherstr. 19
36037 Fulda
0661 – 9341446
info@exzellente-tagungshotels.de
http://www.exzellente-tagungshotels.de

Pressekontakt:
Dr. Gestmann & Partner
Michael Gestmann
Colmantstr.39
53115 Bonn
0228-96699854
info@gestman.de
http://www.gestmann.de

Pressemitteilungen

„Exzellente Tagungshotels“ bestehen erneut Praxistest

Beim Wettbewerb „Die Top-Tagungshotels 2013“ bestätigen die Mitglieder der Initiative „Exzellente Tagungshotels“ ihre besondere Qualität. Neun der 25 Mitgliedshäuser wurden ausgezeichnet. Der diesjährige „Top-Tagungshotelier“, Reimer Eisenberg, ist ebenfalls Mitglied der Fuldaer Hotelkooperation.

"Exzellente Tagungshotels" bestehen erneut Praxistest

Top-Tagungshotelier 2013 – Reimer Eisenberg

Die Chefs des Bio-Seehotel Zeulenroda, Göbels Schlosshotel Prinz von Hessen, Romantikhotel Linslerhof, Pfalzhotel Asselheim, NaturKulturHotel Stumpf, Hotel Thüringen und Mercure Hotel Walsrode konnten sich kürzlich besonders freuen: Im Rahmen der Festveranstaltung zum Wettbewerb „Top-Tagungshotels 2013“ wurden diese Mitgliedshäuser des Verbunds „Exzellente Tagungshotels“ in den Kategorien Seminare, Konferenzen, Klausuren, Events, Kongresse und Meetings für ihre Leistungen ausgezeichnet. Göbels Schlosshotel belegte gleich in drei dieser Kategorien Top-Plätze, in der Kategorie „Meeting“ sogar den ersten Rang.

Nie wieder Kekse

Ebenfalls mehr als zufrieden war Reimer Eisenberg, er erhielt den Ehrenpreis „TOP-Tagungshotelier 2013“. Zudem belegt sein Haus, das Mercure Hotels & Conference Centers Walsrode, in der Kategorie „Seminar“ Platz 6. Eisenbergs Auszeichnung begründete die Jury damit, dass es Eisenberg mit seiner Frau Brigitte geschafft habe, sich durch eine besondere Servicephilosophie, innovativen Ideen und einer tagungsbegleitenden Event-Gastronomie weit über die Region Lüneburg hinaus ein sehr gutes Renommee aufzubauen. Spielerische Team- und Mitmach-Aktivitäten, die Pausen-Event-Aktion „Nie wieder Kekse“ und das bundesweite Novum, ein Service per Tablet-PC, seien Beispiele dafür, dass es Reimer Eisenberg gelungen sei, in seinem Hotel eine Eigendynamik für pfiffige Serviceideen zu etablieren.

Stil und Individualität

Leszek Skurski fühlt sich durch das Ergebnis des Hotelwettbewerbs bestätigt. „Alle neun Mitgliedshäuser von uns, die an dieser Konkurrenz teilgenommen haben, wurden ausgezeichnet“, erklärt der Geschäftsführer der Marketing- und Weiterbildungsinitiative „Exzellente Tagungshotels“. Hätten die übrigen Häuser sich ebenfalls hierfür nominieren lassen, hätte der Verbund als Ganzes seines Erachtens noch besser abgeschnitten. Schließlich stehen Häuser wie Kloster Hornbach, La Villa oder Schloss Rheinfels, Kloster Marienhöh, Mintrops Land Hotel, Mintrops Stadt Hotel etc. bei den einschlägigen Hotel-Rankings immer ganz oben auf dem Siegerpodest.

Testaufenthalt nutzen

Laut Leszek Skurski haben die „Exzellenten Tagungshotels“ damit auf´s Neue einen Praxistest brillant bestehen. Denn für den Wettbewerb wurden rund 24.000 Hotelgäste, Veranstalter und Trainer nach ihren Erfahrungen in und mit den Tagungs-Locations befragt. Für den Geschäftsführer des Verbunds „Exzellente Tagungshotels“ zahlt sich damit aus, die Mitgliedshotels umfangreiche Aufnahmekriterien – insbesondere was Service, Lernumfeldgestaltung und Professionalität betrifft – erfüllen müssen, und dass sie sich verpflichten, ihre Mitarbeiter ständig weiter zu qualifizieren, nicht zuletzt im Bereich Tagungskompetenz. Alle derzeit 25 Mitgliedshäuser haben daher laut Leszek Skurski die Bedürfnisse der Trainer und Weiterbildner verinnerlicht. Zudem kennzeichnet die „Exzellenten Tagungshotels“ Niveau, Stil und Individualität.

Die Exzellenten der Guten

Die Initiative der „Exzellenten Tagungshotels“ wurde 1998 von dem Branchenkenner und Unternehmensberater Rudi Neuland, Fulda, gegründet und hat den Anspruch, die crème de la crème der deutsche Tagungshotellerie zu repräsentieren. Veranstalter, Trainer, Weiterbildungs- und Tagungsorganisatoren laden die Exzellenten Tagungshotels zum kostenfreien Testaufenthalt ein. Wer eine entsprechende Funktion nachweist, kann sich laut dem Geschäftsführer der Initiative, Leszek Skurski, persönlich vor Ort von den exzellenten Lernbedingungen und der außergewöhnlichen Servicequalität überzeugen. Im Internet (http://www.exzellente-tagungshotels.de) können sich Interessierte über die Häuser informieren und einen Testtermin vereinbaren.

Kontakt
Exzellente Tagungshotels
Leszek Skurski
Löherstr. 19
36037 Fulda
0661 – 9341446
info@exzellente-tagungshotels.de
http://www.exzellente-tagungshotels.de

Pressekontakt:
Dr. Gestmann & Partner
Michael Gestmann
Colmantstr.39
53115 Bonn
0228-96699854
info@gestman.de
http://www.gestmann.de

Pressemitteilungen

Hotel Schloss Waldeck wird neues Mitglied der „Exzellenten Tagungshotels“

Der Verbund „Exzellente Tagungshotels“ wächst weiter. Mit dem Hotel Schloss Waldeck hat die Marketing- und Weiterbildungsinitiative jüngst eine neue außergewöhnliche Tagungsdestination in ihre Reihen aufgenommen.

Hotel Schloss Waldeck wird neues Mitglied der "Exzellenten Tagungshotels"

Die Initiative „Exzellente Tagungshotels“ befindet sich kontinuierlich auf Expansionskurs. Neuestes Mitglied ist das von Geschäftsführer Markus Heinze geführte Hotel Schloss Waldeck. Das 2009 komplett neu gestaltete 4-Sterne-Superior-Hotel verfügt über 41 Doppelzimmer, eine Junior-Suite sowie fünf variabel nutzbare Konferenz- und Tagungsräume. Alle Zimmer sind hoch wertig ausgestattet und gewähren einen einmaligen Panoramablick über den Nationalpark Kellerwald-Edersee.

Vielfältige Tagungsmöglichkeiten

Auf Schloss Waldeck lässt es sich in Ruhe, entspannt und erfolgreich arbeiten. Warme Farben und natürliche Materialien harmonieren in dem eleganten Anwesen ideal mit der kargen Schroffheit der Burg, so dass sich die Gäste sofort gut aufgehoben fühlen. Für Veranstaltungen und große Gruppen prädestiniert ist der Rittersaal. Zwischen dicken Mauern, starken Steinsäulen, viel altem Holz und großen, schweren Lampen haben hier Gesellschaften von bis zu 200 Personen hinreichend Platz. Die Räumlichkeiten des Schlosses sowie das Umfeld bieten zahlreiche Möglichkeiten für ein individuell gestaltetes Rahmenprogramm, gleich ob kulturell, sportlich oder teamfördernd. Ein behagliches Kaminzimmer sowie ein Wellness- und Spa-Bereich mit eigenem Garten ermöglichen es, sich zwischendurch oder am Abend zu regenerieren.

Glücklicher machen

Nach konzentriertem Arbeiten werden den Seminargästen im Schlossrestaurant „Alte Turmuhr“ zur Stärkung und als Genusserlebnis kulinarische Köstlichkeiten geboten. Küchenchef Dieter Kastner kombiniert dazu Exotisches mit erstklassigen regionalen Produkten zu traumhaft schmeckenden Gerichten. Zufrieden ist er erst, wenn er mit seinen Kreationen die Gäste „ein klein wenig glücklicher“ gemacht hat. Im Hotel Schloss Waldeck bleiben also keine Wünsche offen. Zumal die traumhaft schöne Umgebung inklusive ist. Somit war es nur konsequent, dass der Geschäftsführer der „Exzellenten Tagungshotels“, Leszek Skurski, diese Top-Location als Neumitglied aufnahm.

Die Exzellenten der Guten

Die Initiative der „Exzellenten Tagungshotels“ wurde 1998 von dem Branchenkenner und Unternehmensberater Rudi Neuland, Fulda, gegründet und hat den Anspruch, die crème de la crème der deutsche Tagungshotellerie zu repräsentieren. Seitdem zählen die besten deutschen Tagungslocations zu den Mitgliedshäusern, zum Beispiel das Schloss Marbach, Kloster Hornbach, Hotel La Villa, Mintrops Land und Stadt Hotel, Tagungsvilla Rheinfels, Garten Hotel Hirschenhof, Klosterhotel Marienhöh, Göbels Schlosshotel Prinz von Hessen, Bio-Seehotel Zeulenroda, Gutshofhotel Waldknechtshof, Schloss Haigerloch, Romantik-Jugendstilhotel Bellevue usw..

Veranstalter, Trainer, Weiterbildungs- und Tagungsorganisatoren laden die Exzellenten Tagungshotels zum kostenfreien Testaufenthalt ein. Wer eine entsprechende Funktion nachweist, kann sich persönlich vor Ort von den exzellenten Lernbedingungen und der außergewöhnlichen Servicequalität überzeugen. Im Internet (http://www.exzellente-tagungshotels.de) können sich Interessierte über die Häuser informieren und einen Testtermin vereinbaren.

Kontakt
Exzellente Tagungshotels
Leszek Skurski
Löherstr. 19
36037 Fulda
0661 – 9341446
info@exzellente-tagungshotels.de
http://www.exzellente-tagungshotels.de

Pressekontakt:
Dr. Gestmann & Partner
Michael Gestmann
Colmantstr.39
53115 Bonn
0228-96699854
info@gestman.de
http://www.gestmann.de

Pressemitteilungen

Garten Hotel Hirschenhof gewinnt zum zweiten Mal „Tagungshotel-Champions-League“

Die Exzellente Tagungshotels kürten die Tagungshotel-Champions-League 2013. Das Garten Hotel Hirschenhof gewann erneut Platz eins, gefolgt vom Schloss Marbach sowie von der Tagungsvilla Rheinfels. „Service-Champs“ wurden Kloster Hornbach, Göbels Schlosshotel Prinz von Hessen und Schloss Haigerloch.

Garten Hotel Hirschenhof gewinnt zum zweiten Mal "Tagungshotel-Champions-League"

Leszek Skurski (2.v.l.h.) mit Fam. Ferstl (v.l.) und Fam. Hausen (v.r.) vom Garten Hotel Hirschenhof

Ähnlich wie aktuell der FC Bayern München im Fußball dominiert, beherrscht ein bayerisches Hotel die hiesige Tagungshotellerie. Nach dem Überraschungssieg 2012 gewann das Parsberger Garten Hotel Hirschenhof jüngst erneut die begehrte Trophäe des Tagungshotel-Champions-League-Siegers. Andrea und Lorenz Ferstl konnten es kaum fassen: „Schließlich nehmen nur die besten der besten deutschen Tagungshotels am Wettbewerb teil“, erklären die Hirschenhof-Inhaber begeistert.

Die Leistungsdichte bei der von der Marketing- und Weiterbildungsinitiative „Exzellente Tagungshotels“ nun zum dritten Mal durchgeführten Hotel-Champions-League zeigt sich daran, dass der Abstand zum zweitbesten Tagungshotel, dem Schloss Marbach, und dem drittplatzierten, der Tagungsvilla Rheinfels, ebenso minimal war wie der zwischen den weiteren Rangplätzen. „Hier macht sich bemerkbar, dass nur Häuser aufgenommen werden, die zur crème de la crème der deutschen Tagungshotellerie zählen“, erläutert Leszek Skurski.

Service-Champs 2013

Der Geschäftsführer der Hotelkooperation „Exzellente Tagungshotels“ lobt, dass die rund 1.000 persönlich befragten Trainer und Weiterbildner neben Lernumfeld, Lage, Architektur und lernzielfördernden Aktivitäten insbesondere die Servicequalität der Hotels bewertet haben. Das Kloster Hornbach, Göbels Schlosshotel Prinz von Hessen und das Schloss Haigerloch schnitten in dieser Kategorie am besten ab und dürfen sich nun als „Service-Champs 2013“ bezeichnen. In seiner Laudatio während des Festakts im Kloster Hornbach betonte Leszek Skurski, dass der Nutzen der Trainerbefragung nicht in erster Linie die Auszeichnungen seien, sondern dass die Häuser auf diese Weise erführen, was sie trotz ihrer allseits anerkannten Kompetenzen als Exzellentes Tagungshotel noch optimieren könnten. In 2014 findet daher erneut die Tagungshotel-Champions-League statt.

Die Besten der Besten

Die Initiative der „Exzellenten Tagungshotels“ wurde 1998 von dem Branchenkenner und Unternehmensberater Rudi Neuland, Fulda, gegründet. Inzwischen gehören der Marketing- und Weiterbildungskooperation, die den Anspruch hat, nur die Besten des Besten der deutsche Tagungshotellerie zu repräsentieren, 23 Häuser an.

Trainer, Weiterbildungs- und Tagungsverantwortliche, die einzelne Häuser einem Praxistest unterziehen möchten, laden die Exzellenten Tagungshotels zu einem kostenfreien Testaufenthalt ein. Wer eine entsprechende Funktion und Bedarf nachweist, kann sich persönlich vor Ort von den exzellenten Lernbedingungen und der außergewöhnlichen Servicequalität überzeugen. Im Internet (http://www.exzellente-tagungshotels.de) können sich Interessierte über die Häuser informieren und einen Testtermin vereinbaren.

http://www.exzellente-tagungshotels.de

Kontakt
Exzellente Tagungshotels
Leszek Skurski
Löherstr. 19
36037 Fulda
0661 – 9341446
info@exzellente-tagungshotels.de
http://www.exzellente-tagungshotels.de

Pressekontakt:
Dr. Gestmann & Partner
Michael Gestmann
Colmantstr.39
53115 Bonn
0228-96699854
info@gestman-partner.de
http://www.gestmann-partner.de

Pressemitteilungen

Team-Building-Events zur Teamentwicklung

Teambuilding-Maßnahmen wie Team-Kochen, Koch-Events, Koch-Partys und Koch-Kurse boomen bei den Mitgliedshäusern der Hotelkooperation Exzellente Tagungshotels. Das gemeinsame Kochen trägt zur Teamentwicklung bei und fördert Kommunikation und Teamfähigkeit. Führungskräfte, Mitarbeiter, Gäste und Kunden werden in den Exzellenten Tagungshotels kulinarisch so gut bewirtet wie sonst nur in Restaurants der absoluten Spitzenklasse.

Team-Building-Events zur Teamentwicklung

Culineo-Teamcooking im Exzellenten Tagungshotel Mercure Hotel Walsrode

Während die üblichen Trainings den häufig durchseminarisierten Belegschaften bestenfalls noch ein gelangweiltes Gähnen abringen, bieten die Mitgliedshäuser der Exzellenten Tagungshotels, zu denen zum Beispiel das Romantik Hotel Schloss Rheinfels, Mintrops Land und Stadt Hotel, Waldknechtshof, Garten Hotel Hirschenhof, Schloss Krickenbeck oder das Mercure Hotel Walsrode gehören, seit geraumer Zeit sehr erfolgreich unterhaltsame Koch-Events, Koch-Partys und Koch-Kurse als Team-Building-Events bzw. als Teamentwicklungsmaßnahmen an.

Rezeptgeheimnisse werden gelüftet

Die Team-Kochen-Events von Häusern wie das Val-Vignes im Elsaß, Hotel Fohlenweide, Schloss Haigerloch, Pfalzhotel Asselheim und Hotel VierJahreszeiten Iserlohn empfehlen sich, wenn ein Team eine Erfrischung, einen gemeinsamen Moment oder auch eine Anerkennung benötigt. Laut der Chefin des Hotels Kloster Hornbach, Christiane Lösch, schätzen es die Teilnehmer eines Team-Kochens, wenn sie einem Profi über die Schulter schauen und mit ihm zusammen kochen dürfen. Sehr gut kommt es auch an, wenn der Profikoch das eine oder andere Rezeptgeheimnis lüftet und wenn er, ähnlich wie die TV-Köche, über Entertainer-Qualitäten verfügt.

In Teufels Küche

Hotels wie La Villa, Klosterhotel Marienhöh, Romantik Hotel Linslerhof, Romantik Jugendstilhotel Bellevue, Naturkulturhotel Stumpf, Klostergasthof Thierhaupten, Hotel Thüringen Suhl, Schloss Marbach und Schlosshotel Eyba ermöglichen durch ihre Angebote auch Teamentwicklung, da während des gemeinsamen Kochens ganz nebenbei Kommunikation und Teamfähigkeit trainiert werden. Spezielle Maßnahmen wie das Event „In Teufels Küche“ von Göbels Schlosshotel Prinz von Hessen tragen zur Persönlichkeitsentwicklung der Teilnehmer bei, da die Führungskräfte einen Tag lang einen Perspektivenwechsel vornehmen und sich in die Rolle ausführender Küchenmitarbeiter versetzen.

Green Meetings

Tagen und Schlemmen lässt sich also gut miteinander kombinieren. Und in den Exzellenten Tagungshotels ist sicher gestellt, dass die Führungskräfte, Mitarbeiter, Gäste und Kunden kulinarisch so gut bewirtet werden, wie es sonst nur in Restaurants der Spitzenklasse üblich ist. Auch, dass die Speisen Bioqualität haben, wird vermehrt erwartet. Denn viele Unternehmen fühlen sich der Nachhaltigkeit und dem Umweltschutz verpflichtet. Daher boomen so genannte Green Meetings, wie sie etwa das Bio-Seehotel Zeulenroda anbietet. Dort können Unternehmen nicht nur die An- und Abreise der Veranstaltungsteilnehmer am Klimaterminal der Hotelrezeption klimaneutral stellen, sondern es werden in dem im Thüringer Vogtland ansässigen Haus nur Speisen kredenzt, deren Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau sind.

http://www.exzellente-tagungshotels.de

Bildrechte: Mercure Hotel Walsrode

Exzellenz garantiert

Die Initiative der „Exzellenten Tagungshotels“ vereint seit ihrer Gründung durch Rudi Neuland im Jahr 1998 nur Top-Häuser, die den Anspruch haben, die crème de la crème der deutsche Tagungshotellerie darzustellen. Bei den bundesweiten Hotelwettbewerben erzielen die Mitglieder dieser Hotelkooperation, die seit 2011 von Leszek Skurski als Geschäftsführer geleitet wird, regelmäßig die besten Platzierungen. Wer sich als Personalverantwortlicher, Weiterbildner oder Organisator von Tagungen von der Qualität der Mitgliedshäuser überzeugen möchte und seine Funktion entsprechend nachweist, kann – auch in Begleitung – einen kostenlosen Testaufenthalt in einem Exzellenten Tagungshotel seiner Wahl vereinbaren.

http://www.exzellente-tagungshotels.de

Kontakt:
Exzellente Tagungshotels
Leszek Skurski
Löherstr. 19
36037 Fulda
0661 – 9341446
info@exzellente-tagungshotels.de
http://www.exzellente-tagungshotels.de

Pressekontakt:
Dr. Gestmann & Partner
Michael Gestmann
Colmantstr.39
53115 Bonn
0228-96699854
info@gestman-partner.de
http://www.gestmann-partner.de

Pressemitteilungen

Christian Götz neuer Chefkoch in Mintrops Stadt Hotel

Seit Anfang Juli verwöhnt der Nachfolger von Dirk Hüttenmeyr die Gäste im mehrfach ausgezeichneten Restaurant M auf der Margarethenhöhe. Der gebürtige Essener Christian Götz kredenzt bevorzugt frische, vitale und raffiniert kombinierte Speisen sowie traditionelle Ruhrpott-Gerichte.

Christian Götz hat exzellente Startvoraussetzungen: Der neue Küchenchef im Restaurant M in Mintrops Stadt Hotel kann sich auf ein eingespieltes Team verlassen. Und wie sein Vorgänger Dirk Hüttenmeyr ist der 34-Jährige bekannt dafür, dass er über die Fähigkeit verfügt, Gaumenfreunden zu zelebrieren, die selbst Gourmetansprüchen genügen.

Nach seiner Ausbildung zum Koch und der Tätigkeit als Commis de Cuisine im Grandhotel Schloss Bensberg sammelte der gebürtige Essener zunächst Berufserfahrungen in Warnemünde in der Yachthafen Residenz Hohe Düne. Dann wechselte er nach Berlin ins Hilton, später ins Kempinski als Souschef bzw. Chef de Partie. Doch Götz zog es zurück ins Ruhrgebiet und begann im Atlantic Congress Hotel. Als Maria und Harald Mintrop ihm kürzlich die Chance gaben, Chefkoch in ihrem Restaurant M auf der Margarethenhöhe zu werden, sagte Götz sofort zu. „Dirk Hüttenmeyr hat das Restaurant M im Großraum Essen zu einer Institution für Feinschmecker gemacht“, erklärt der neue Maitre de Cuisine, „und diese Tradition einer authentischen Küche in herausragender Qualität werde ich fortführen.“

Neben der normalen Speisekarte können die Gäste im Restaurant M aus einer Spezialitätenkarte traditionelle Ruhrpott-Gerichte wählen. Die Gerichte, die früher die „Malocher“ unter Tage oder am Hochofen satt machen mussten, werden in den Mintrop-Restaurants von Götz und seinem Team allerdings neu und fein interpretiert, so dass ein vollständiges Genusserleben garantiert ist. Wie Maria und Harald Mintrop sind auch die Gäste vom Start des neuen Chefkochs begeistert: „Götz“ Speise-Kreationen sind verführerisch und voller Esprit.“ Wer sich selbst davon überzeugen will, sollte frühzeitig einen Tisch reservieren, um zum Beispiel eine seiner Kompositionen an einem herrlichen Sommerabend auf der Außenterrasse am historischen Marktplatz zu genießen.

Ausgezeichnet und exzellent

Mintrops Stadt Hotel Margarethenhöhe gehört wie Mintrops Land Hotel in Essen-Burgaltendorf zur absoluten Spitzenhotellerie. Nachdem die Mintrop-Häuser bei Wettbewerben bereits mehrfach Top-Ten-Plätze belegten, gelang ihnen vor wenigen Jahren ein historischer Doppelsieg, bei dem eine unabhängige Jury Mintrops Land Hotel Burgaltendorf mit Platz 1 und Mintrops Stadt Hotel Margarethenhöhe mit Platz 2 auszeichnete. Für Zeitschrift „BUNTE“ gehören die Häuser zu den schönsten Art“Hotels des Landes und für „Modern Living“ zu den schönsten Design-Hotels. Auch die Küche in den Mintrops Restaurants „MUMM“ und „M“ kann sich sehen lassen und wird von Experten und Kenner immer wieder hoch gelobt.

Mintrops Land Hotel / Mintrops Stadt Hotel
Harald Mintrop
Schwarzensteinweg 81
45289 Essen
0201.57171-0

http://www.mintrops.mm-hotels.de
info@mintrops.mm-hotels.de

Pressekontakt:
Dr. Gestmann & Partner
Michael Gestmann
Colmantstr.39
53115 Bonn
info@gestman-partner.de
0228-96699854
http://www.gestmann-partner.de

Pressemitteilungen

Waldknechtshof wird Hauptstandort der neuen IHK Management Akademie Schwarzwald

Nahezu alle Trainings und Seminare, die in Kleingruppen stattfinden, führt die neu gegründete Management Akademie Schwarzwald der IHK Nordschwarzwald im Gutshofhotel Waldknechtshof durch. Das exzellente Tagungshotel in Baiersbronn-Klosterreichenbach wurde ausgewählt, da es bundesweit zu den besten Tagungsad-ressen gehört. Auszeichnungen bei den wichtigsten Hotel-Grandprixs belegen dies.

Als exklusive Tagungslocation, in der ab sofort nahezu alle Veranstaltungen und Seminare der IHK Management Akademie Schwarzwald stattfinden werden, hat der für die Akademie verantwortliche IHK-Geschäftsführer Markus Wexel gemeinsam mit Leiterin Elke Schönborn jüngst das Gutshofhotel Waldknechtshof in Baiersbronn-Klosterreichenbach bestimmt. Die Entscheidung zugunsten des denkmalgeschützten Anwesens fiel aufgrund der großen Tagungs- und Veranstaltungskompetenz, die auch aus der Zugehörigkeit zum Verbund „Exzellente Tagungshotels“ resultiert.

Servicekompetenz und Top-Küche

Zudem garantiert das bereits mehrfach unter anderem wegen der erstklassigen Service- und Veranstaltungskompetenz ausgezeichnete Tagungshotel auch kleinen Gruppen große Räume und damit eine optimale Atmosphäre für intensives Arbeiten. Hinzu kommt, dass im Waldknechtshof Tagen und Schlemmen eine interessante Symbiose eingehen. Denn das von Michelin seit Jahren mit dem Bib-Gourmand ausgezeichnete Kulinarium sorgt mit einer feinen Küche dafür, dass die Teilnehmer der IHK Management Akademie Schwarzwald ihre Lernziele erreichen.

Firmeninterne und offene Veranstaltungen

Neben den maßgeschneiderten Firmenseminaren werden in Baiersbronn-Klosterreichenbach künftig auch offene Veranstaltungen der IHK Management Akade-mie durchgeführt. Das offene Akademie-Programm beinhaltet Workshops zu dem The-menbereichen Kommunikation, Persönlichkeit und Führung sowie Strategien und Prozes-se. Eine Übersicht der Seminarthemen im Waldknechtshof finden Interessierte im Web unter
http://www.waldknechtshof.de/index.php?option=com_content&view=article&id=199&Itemid=127

Detaillierte Informationen zu Inhalten, Terminen und Preises stehen im Web unter http://www.nordschwarzwald.ihk24.de/aus_und_weiterbildung/management_akademie_schwarzwald/1769672/management_akademie_schwarzwald.html

Zum 1769 erbauten WALDKNECHTSHOF, vor einigen Jahren vollständig baubiolo-gisch restauriert und zum Hotelkleinod mit 12 großzügigen Appartments auf 4-Sterne-Plus-Niveau umgebaut, gehört neben dem Tagungsbereich auch das Kulinarium mit einer Top-Auszeichnung vom Michelin-Restaurantführer (Bib Gourmand) in der ehema-ligen Klostermeierei und ein historischer Weinkeller. Das Anwesen, das einst zu einem Benediktinerkloster gehörte und seit langem im Besitz der Geschwister Christine und Dr. Gernot Marquardt ist, bietet heute eine überzeugende Mischung aus Historie und Mo-derne. Das traumhaft im Nordschwarzwald gelegene Mitglied der Exzellenten Tagungs-hotels gilt als eines der besten deutschen Tagungs-Hideaways, da sich dort auch erstklas-sig feiern und schlemmen lässt. Der WALDKNECHTSHOF stellt somit ein besonderes Refugium dar für alle, die beim Tagen Ruhe und Konzentration brauchen und die in der Wohlfühl-Atmosphäre eines prächtigen Gutshofes feiern sowie eine erstklassige Gour-met-Landküche genießen möchten.
Waldknechtshof – Gutshof, Kulinarium & kreatives Tagen
Christine Marquardt
Baiersbronner Straße 4
72270 Baiersbronn-Klosterreichenbach
07442/ 84 84 400

http://www.waldknechtshof.de
info@waldknechtshof.de

Pressekontakt:
Dr. Gestmann & Partner
Michael Gestmann
Colmantstr.39
53115 Bonn
info@gestman-partner.de
0228-96699854
http://www.gestmann-partner.de