Tag Archives: Fachkraft für Lagerlogistik

Pressemitteilungen

Lagerlogistik Ausbildung

Einfache Vorbereitung auf die IHK Prüfung

Lagerlogistik Ausbildung

Mit den neuen Online Video Kursen für Lagerlogistik zu Top Prüfungsergebnissen

In den neuen Kursen der Online-Lernplattform Evkola können Auszubildende im Bereich Lagerlogistik / Lagerist zum Anfang des Jahres den Online Kurs Prüfungsvorbereitungen Lagerlogistik buchen. Dabei werden alle prüfungsrelevanten Inhalte nach Themen gegliedert aufbereitet, so dass nach dem Kurs keine Fragen offen bleiben. Mit vielen Beispielaufgaben und den aufeinander aufbauenden Lektionen kann man so die Grundlagen für die Prüfung Lagerlogistik einfach von der Couch aus lernen. Der Dozent versteht es dabei ausgezeichnet, Beispiele an den Stellen einzubringen, die besonders für die Prüfungsvorbereitung im Bereich Lagerlogistik bzw. Lagerist relevant sind. Neben vielen Aufgaben für Lagerlogistiker und Lageristen, die in den Lernvideos bearbeitet werden, sind die Inhalte der einzelnen Lektionen sinnvoll aufeinander abgestimmt, so dass gerade die Azubis mit Lernlücken den größten Nutzen aus diesem Online Video Kurs ziehen. In nur wenigen Stunden bekommt der Azubis so einen Überblick über alle relevanten Lernfelder und kann sich sehr einfach auf seine Prüfungen vorbereiten.

Was ist Evkola?

Evkola bietet Lernkurse für Auszubildende und Studenten an. Der Schwerpunkt des Lernportals liegt immer auf der Idee, Lerninhalte schnell und einfach zu vermitteln, damit die Lernenden Ihre Prüfungen gut meistern können. Dazu findet man auf der Online Plattform verschiedene Sortimente. Zum einen können Azubis in einer Lernsimulation mit Prüfungsfragen im MC-Format üben oder sich die passenden EBooks mit hunderten von Prüfungsfragen kaufen, zum anderen bietet die Plattform aber auch Videokurse an, die wichtige und prüfungsrelevante Themen aufgreifen und erklären. Diese werden in den Videos noch mit Beispielaufgaben ergänzt, damit ein guter Lerntransfer gegeben ist. Außerdem finden Interessenten auf der Plattform noch Mental Produkte wie den Lernbooster oder den Motivationsbooster, die schnellere und bessere Lernergebnisse versprechen.

Neben dem Online Videokurs Lagerlogistik können Azubis auf der Lernplattform Evkola weitere Online-Kurse finden, die prüfungsrelevant sind. Dazu gehören die Bereiche WISO für kaufmännische Berufe, Rechnungswesen oder kaufmännisches Rechnen. Die Angebote der Online Plattform Evkola werden dabei ständig erweitert, um den zukünftigen Lagerlogistikern die beste Unterstützung für ihre Prüfungsergebnisse zu bieten. Diese Bereiche sind für viele kaufmännische Berufe ein essentieller Teil der IHK Prüfung und daher für die meisten Azubis ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Lerninhalte. Viele der Kurse stehen ab Ende Januar 2019 für Interessierte Berufsschüler zur Verfügung.

Lagerlogistik Aufgaben

Wie alle anderen Kurse der Online-Lernplattform Evkola steht dabei die Idee im Fokus, die Online Lernkurse für Lagerlogistik so einfach wie möglich zu machen. Im Mittelpunkt stehen daher nicht irgendwelche komplizierte Formeln oder verklausulierte Informationen. Vielmehr werden die Inhalte für die Lernenden so dargestellt, dass auch Personen, die bisher Verständnisprobleme hatten, nach dem Kurs die Basics beherrschen. Neben den Lernvideos werden daher im Kurs auch Übungsaufgaben zur Verfügung gestellt, die der Lernende zunächst selber bearbeiten kann und dann in den kommenden Videolektionen korrekt gelöst werden. Über diesen Weg gewinnen Auszubildende zusätzlich an Sicherheit, bevor sie das Gelernte später in den Prüfungen abrufen müssen.

Lagerlogistik leicht erklärt

Mit diesem Online Video Kurs Lagerlogistik / Lagerist können Auszubildende so ganz einfach für ihre Prüfungen lernen und üben. Mit dem Online Lernkurs Lagerlogistik bekommen die Auszubildende ein Werkzeug an die Hand, das es möglich macht, in nur wenigen Stunden die Grundlage für gute Prüfungsergebnisse zu legen.

Lagerlogistik Übungen

Natürlich gehören passende Übungen ebenfalls zum Online Kurs Lagerlogistik. Passende Übungen zu den einzelnen Lektionen finden Sie im Lernkurs. Die Lösungen dazu sind ebenfalls Bestandteil des Online Kurs Lagerlogistik.

Start der Kurse Lagerlogistik / Lagerist

Die kompletten Kurse für die Kurse Lagerlogistik und Lagerist werden im Januar 2019 neu erstellt und stehen ab Ende Januar 2019 für alle Interessierten zur Verfügung. Die Kurse sind als Abo Kurse konzipiert, so dass Lernende sich immer wieder bei offenen Fragen in den Kurs einloggen können, um die entsprechenden Tutorien noch einmal anzusehen. Dadurch ist es auch möglich, die Kursgebühren niedrig zu halten, so dass jeder, der sich auf die Prüfung vorbereiten will, sich diese Kurse leisten kann. Für weitere Informationen klicken Sie einfach auf den Link Prüfungsvorbereitung Lagerlogistik / Lagerist.

Weitere Kurse rund um die Bereiche Prüfungsvorbereitung für kaufmännische Ausbildungen
finden Sie auf der Online Lernplattform Evkola.

Online-Prüfungsvorbereitungen für Azubis und Studenten. Auf der Online-Lernplattform Evkola werden Prüfungsvorbereitungen für IHK Prüfungen im Bereich kaufmännische Berufe angeboten, sowie Tutorien für Studenten im akademischen Bereich. Ganz nach dem Motto der Plattform „evkola“ (griechisch für „einfach, leicht“) werden die Inhalte für die Prüfungen in leicht verständlichen Beispielen so erklärt, dass Lernende sie schnell verstehen und einfach im Gedächtnis behalten können. Dabei werden spezielle Lerntechniken verwendet, die bisher so im deutschsprachigen Bereich typischerweise nicht verwendet werden. Bisher erschienen bei Evkola sind bereits etliche Online Video Kurse für die Prüfungsvorbereitung. Daneben bietet die Online Plattform seit 2018 auch eine Online Lern APP mit kostenlosen Prüfungsfragen für viele Ausbildungsberufe an.

Kontakt
Evkola – Online Lernen
Alexandros Tallos
Düsseldorfer Str. 64
44143 Dortmund
+492313301405
a.tallos@live.de
https://www.evkola.org

Pressemitteilungen

WÖHRL unterstützt Berufsorientierungsmesse „Geh Deinen Weg“

Chance für junge talentierte Menschen mit Migrationshintergrund

Nürnberg – Das Nürnberger Modeunternehmen WÖHRL unterstützt die Berufsorientierungsmesse „Geh Deinen Weg“ der Deutschlandstiftung Integration, die am 17. Januar 2014 in der Georg-Ledebour-Schule in Nürnberg stattfindet. In der Zeit von 11:00 bis 13:30 Uhr präsentiert sich das Modeunternehmen als einer der Top-Arbeitgeber in seiner Region.

Mit über 2.400 Mitarbeitern ist WÖHRL einer der stärksten Arbeitgeber in der Region. Davon befinden sich allein 7,4 Prozent in der Ausbildung. Das fränkische Modeunternehmen engagiert sich seit jeher stark in der Rekrutierung junger Talente und in der Nachwuchsförderung. „Die Möglichkeit, uns auf dieser Messe mit den Jugendlichen zu vernetzen, nehmen wir gerne wahr“, so Kathrin Roy, Ressortleiterin Personal bei WÖHRL, die auch den Messebesuch forcierte. Derzeit sind rund 41 unterschiedliche Nationalitäten bei WÖHRL beschäftigt. Dies unterstreicht die hohe soziale und gesellschaftliche Verantwortung des Modeunternehmens. Auch Olivier Wöhrl, Vorstandsvorsitzender der Rudolf Wöhrl AG, ist von der Sache überzeugt: „Wir freuen uns über das rege Interesse der Jugendlichen an uns als Arbeitgeber – unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem Geschlecht.“

WÖHRL als „Top Arbeitgeber“
WÖHRL als Familienunternehmen mit langer Tradition bietet Schulabgängern eine Reihe interessanter und vielseitiger Ausbildungsberufe an: Vom Kaufmann/-frau im Einzelhandel über Handelsfachwirt/-wirtin bis hin zur Fachkraft für Lagerlogistik oder zum Änderungsschneider/-in. Dabei sind besonders Begeisterung für Mode, Leidenschaft im Umgang mit Menschen und der eigenen Arbeit sowie viel Engagement gefordert. Auch für die Zeit nach der Ausbildung bietet WÖHRL seinen Lehrlingen zahlreiche Perspektiven, sich und ihre Talente im Unternehmen einzubringen. Die Auszeichnung „Top Arbeitgeber“ im März 2013 belegt die Attraktivität des Fashionretailers.

Die Deutschlandstiftung Integration
Die Deutschlandstiftung Integration setzt sich für die Chancengleichheit von Menschen mit Einwanderungsgeschichte in Deutschland ein. Die Initiative des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) will über Integration informieren, Vorurteile abbauen und Menschen unterschiedlicher Herkunft vernetzen. Neben der bundesweiten Berufsorientierung „Geh Deinen Weg“ für Schüler bietet die Stiftung ein Stipendien- und Mentorenprogramm für junge Talente mit Migrationshintergrund an. Die Unterstützung durch namhafte Persönlichkeiten aus Politik, Sport und Wirtschaft zeigen den hohen Stellenwert dieses Themas auf.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 2.630

Im Falle einer Veröffentlichung freuen wir uns über einen Beleg.

Die WÖHRL Unternehmensgruppe
Der Fashionretailer mit Sitz in Nürnberg beschäftigt heute über 2.400 Mitarbeiter und betreibt insgesamt 37 Modehäuser in Ost- und Süddeutschland. Das 1933 gegründete Familienunternehmen überzeugt durch Markenkompetenz und -vielfalt in den Bereichen Damen-, Herren- und Kindermode sowie in den Segmenten Sport und Young Fashion. Der Name WÖHRL steht für hochwertige Qualität und ausgezeichneten Service. Im Geschäftsjahr 2012/13 erwirtschaftete die Rudolf Wöhrl AG einen Bruttoumsatz von rund 321 Mio. Euro (netto 268 Mio. Euro) und ein EBIT von 5,5 Mio. Euro.

Kontakt
Rudolf Wöhrl AG
Prof. Jürgen Bachmann
Lina-Ammon-Straße 10
90471 Nürnberg
0911-8121-425
juergen.bachmann@woehrl.de
http://www.woehrl.de

Pressekontakt:
HARTZKOM
Dr. Sabine Gladkov
Anglerstraße 11
80339 München
089-99 84 61-0
woehrl@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Azubis gesucht: egv|group präsentiert Ausbildung per Video

Die egv|group, einer der führenden deutschen Unternehmen des Lebensmittelgroßhandels, sucht auf Videoportalen nach neuen Azubis für die Standorte Unna, Eberswalde, Herford, Güstrow und Stade.

Mit der Veröffentlichung des neuen Videos startet die EGV die Bewerbersuche für das kommende Ausbildungsjahr auch auf den größten Videoportalen. Die Firma sucht nach motivierten, teamfähigen und zuverlässigen Bewerbern für die Filiale in Unna.

In dem Video (http://www.youtube.com/watch?v=q27ra-6ysUc) stellen sich die derzeitigen Azubis dem Zuschauer mit Namen und Abteilung vor. Die Auszubildenden sind unter anderem in der Kundenberatung, Telefonverkauf, Sekretariat, Marketingabteilung, Sachbearbeitung, Warenlager und Finanzbuchhaltung vertreten.

Die unter der Leitung von Christian und Matthias Heumann stehende Unternehmensgruppe bildet zum Groß- und Außenhandelskaufmann oder zur Fachkraft für Lagerlogistik aus. Die Ausbildung dauert jeweils 3 Jahre, bietet aber die Option zur Verkürzung der Ausbildungszeit auf 2 Jahre. Die Azubis werden zusätzlich zum Schulunterricht auch von interner Seite aus auf Prüfungen vorbereitet und individuell von Mitarbeitern unterstützt.

Für die Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann benötigt der Bewerber eine Allgemeine Hochschulreife bzw. die Fachhochschulreife. Die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik kann bereits ab der mittleren Reife angefangen werden.

Auf der Webseite http://www.egv.de findet der Ausbildungssuchende Tipps zum Anschreiben, Bewerbungsfoto, Lebenslauf und zur Bewerbungsmappe.

Die egv|group beschäftigt knapp 540 Mitarbeiter und bietet den Großkunden mit über 20.000m² Lagerfläche und 156 modernen Kühlfahrzeugen eines der führenden Unternehmen im deutschen Lebensmittelgroßhandel an.

Die egv|group ist einer der führenden deutschen Unternehmen des Lebensmittelgroßhandels mit Standorten in Unna, Eberswalde, Herford, Güstrow und Stade.
egv|group
Marcus Berg
Werler Straße 42
59423 Unna
m.berg@egv.de
02303 / 942 018 65
http://www.egv.de

Pressemitteilungen

AzubiShop24.de verlegt Lernkarten für die IHK-Abschlussprüfung Fachkraft für Lagerlogistik

Mit diesen Lernkarten für Azubis zur Fachkraft für Lagerlogistik bereiten sich die Prüflinge jederzeit und überall auf die IHK-Abschlussprüfung vor. Die 280 Lernkarten im Format DIN A7 enthalten alle drei Fächer der IHK-Abschlussprüfung: Lagerprozesse, Güterbewegung, Wirtschafts- und Sozialkunde. Dank der Orientierung am IHK-Prüfungskatalog lernen Azubis das, was in der schriftlichen Abschlussprüfung abgefragt werden könnte. Die Lernkarten sind für 20,60 EUR im verlagseigenen Webshop www.azubishop24.de bzw. im Buchhandel erhältlich und ab Mitte September 2011 lieferbar.

Die Lernkartei-Methode nach Sebastian Leitner erfreut sich seit Jahrzehnten wachsender Beliebtheit. Nach dem Prinzip Wiederholung wird Wissen dauerhaft im Langzeitgedächtnis gespeichert. Nun profitiert auch die Fachkraft für Lagerlogistik von dieser bewährten Lernmethode. Dabei legt der Fachverlag für mobile Lernhilfen viel Wert auf kompakte und einfache Wissensvermittlung.

„Wir freuen uns, mit dem Beruf Fachkraft für Lagerlogistik unser Lernkartenangebot auf nunmehr zwölf verschiedene Ausbildungsberuf auszuweiten. Für Azubis ist die Lernkarteimethode eine erfrischende Ergänzung zum klassischen Schulbuchlernen“ so René J. Buchinger, Gründer und Geschäftsführender.
AzubiShop24.de ist der Webshop der RESAL Coaching Ltd. & Co. KG. RESAL Coaching spezialisierte sich als erster deutscher Verlag auf mobile Lernhilfen für Auszubildende.

Damit ist der Fachverlag ein Pionier des Mobile Learning in der Berufsausbildung. So nutzen Azubis unterwegs Leerzeiten, z. B. im Bus, Auto oder beim Joggen für die Prüfungsvorbereitung. Wartezeiten werden so sinnvoll genutzt.

Angeboten werden Lernkarten, Hörbücher und eBooks für viele Ausbildungsberufe. Erhältlich im verlagseigenen Webshop www.azubishop24.de und im Buchhandel.
RESAL Coaching Ltd. & Co. KG
René Buchinger
Freiligrathring 1
40878 Ratingen
rene.buchinger@resal-coaching.de
02102993456
http://www.azubishop24.de

Pressemitteilungen

Alles rund um die Ausbildung – erster Azubi-Infotag bei Fricke

Mitarbeiter und Azubis informieren unter dem Motto „Fast Forward“ am 2. September von 15 bis 19 Uhr über die Ausbildungsmöglichkeiten bei der Fricke Gruppe

Heeslingen, 16. August 2011. Wirtschaftsingenieure im dualen Bachelorstudium, Kaufleute im Groß- und Außenhandel, Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik, Kfz-Mechatroniker oder Fachkräfte für Lagerlogistik – für 2012 sucht die Fricke Gruppe etwa 25 Auszubildende in insgesamt fünf Lehrberufen. Interessierte können sich am 2. September auf dem Fricke Betriebsgelände in Heeslingen von 15 bis 19 Uhr informieren. Beim ersten Fricke Azubi-Infotag gibt es neben Informationsständen auch direkte Einblicke in den Praxisalltag.

Bei Betriebsführungen können sich Interessierte ein Bild von der Lehre bei Fricke machen. Je nach Schwerpunkt führen Gesellen, Teamleiter oder Azubis die Besucher zu den jeweiligen Ausbildungsorten: von der Lagerlogistik im riesigen Ersatzteillager über die modernen Werkstätten für Nutzfahrzeuge oder Landmaschinen bis hin zu den kaufmännischen Abteilungen, wo Mitarbeiter Einblick in ihre Aufgabenbereiche geben.

An Infoständen in der Gartenland-Halle beantworten erfahrene Mitarbeiter und Azubis aus jedem der fünf Ausbildungsberufe Fragen und berichten aus ihrem Berufsalltag. Einen Überblick über die Stände und die geführten Rundgänge verschafft der Info-Point zum Azubi-Infotag am Halleneingang.

Das Motto „Fast Forward“ macht es deutlich, Auszubildende haben in der Fricke Gruppe zahlreiche Möglichkeiten sich mit der Ausbildung weiterzuentwickeln. Das starke Wachstum der Fricke Gruppe sorgt auch nach der Ausbildung für attraktive Chancen und garantiert einen sicheren Arbeitsplatz.
Die Fricke Gruppe zählt mit 25 Standorten in 14 Ländern zu den größten privaten Unternehmensgruppen in der Landtechnikbranche. Seit 88 Jahren ist Fricke im Handel mit Landmaschinen, Gartentechnik, Nutzfahrzeugen sowie Ersatzteilen
mit heute 880 Mitarbeitern tätig. Der Umsatz der Fricke Gruppe betrug 326,7 Millionen Euro im Jahr 2010.
Wilhelm Fricke GmbH
Philipp Strüver
Zum Kreuzkamp 7
27404 Heeslingen
+49 (40) 317 66 331
www.fricke.de
fricke@adpublica.com

Pressekontakt:
ad publica Public Relations GmbH
Philipp Strüver
Van-der-Smissen-Straße 4
22767 Hamburg
philipp.struever@adpublica.com
+49 (40) 317 66 331
http://www.adpublica.com