Tag Archives: Facility Services

Pressemitteilungen

Vision & Realität für Facility Management

[Digital Facility Service Solution 2019] unterstützt die betrieblichen Kernprozesse der Facility Service Unternehmen sowie ihrer Kunden.

Web-, service- und prozessorientierte cloudbasierte Plattformen können die betrieblichen Abläufe im Facility Management perfekt unterstützen. Viele Facility Services Unternehmen investieren aber zur Zeit in ERP-Lösungen. Sie machen das in der Hoffnung dort alle relevanten Daten für die Buchhaltung und somit für Lohnabrechung und Rechnungsstellung sowie mehr Übersicht und Transparenz zu haben. Aber dort bildet man Historie ab, indem man Daten – zentral im Nachgang eines Geschäftsvorfalles – eingibt. Diese Daten müßen aber aus dem Prozess der Auftragsabwicklung direkt anfallen. ERPs für die Dienstleistungsbranche und Facility Management unterstützen aber selten „Ressource Planning“ für Auftragsabwicklung und -verfolgung. Ein ewiges Dilemma.

Der CAFM Ansatz

CAFMs unterstützen die Auftragsabwicklung – u.v.m.. Aber die Wurzeln der meisten CAFM Systeme liegen in ihrer Datenbank-Funktionalität (wie es im CAFM-Handbuch von Michael May vermerkt ist). Und wie schaut es mit der digitalen „real-time-Kommunikation“, digital, weil dann nachvollziehbar und transparent – aus? Was können CAFMs hinsichtlich dem Teilen von Informationen im Zuge der Prozessabwicklung mit allen Beteiligten, inkl. dem Kunden? Die ganz großen und teuren (Planon) können so etwas, vielleicht – aber was ist der Preis!

Der IWSM oder DFSS Ansatz

Neben ERP und CAFM gibt es inzwischen die Klasse der universell einsetzbaren web-, prozess- und serviceorientierten Integrationsplattformen (Integrated Workplace Management System IWMS oder Digital Facility Service Solution DFSS) mit offenen Schnittstellen zu ERPs und BIM. Diese fokussieren auf die betrieblichen Abläufe, Daten werden im laufenden Prozess ermittelt und der Cockpit entsteht „real-time“. Mobile und Cloud Computing, Internet of Things, Big Data und Analytics sind Bestandteile dieser Integrationsplattformen und werden – laut May – für Facility Management wettbewerbsbestimmend.

Darüberhinaus bieten – zumindest die wenigen verfügbaren – IWMS oder DFSS Lösungen auch an Prozesse – im Sinne von Workflows – zu automatisieren. Um Effizienzen zu steigern ein absolutes Muss bei den Auswahlkriterien von digitalisierten Lösungen. Diese DFSS Lösungen sind dann den Enterprise Collaboration 4.0 Lösungen zuzuordnen, wobei das 4.0 für Automatisierung steht. Digital Facility Solution 2019.

Vision & Realität

Die Realität in den betrieblichen Prozessen des Facility Management ist oft gekennzeichnet durch die Nutzung von E-Mail und Excel sowie Papier, ergänzt durch eine Buchhaltungs-Software. Viele sind also weit entfernt vom „papierlosen Büro“.

Die Vision für Facility Management ist die konsequente Nutzung web-, prozess- und serviceorientierten Lösungen. Denn diese sind unabhängig vom Betriebssystem und vom genutzten Gerät (PC, Tablett, Smartphone). Damit wird Information und Kommunikation überall und jederzeit für jeden – dem man Zugang gewährt – verfügbar. Dann ist Effizienz überhaupt möglich. Wenn dann Daten aus dem – teilweise sogar automatisierten – Prozess heraus „generiert“ werden ist man effektiv und effizient.

Mit anderen Worten: Was wäre, wenn alle Interessenvertreter des Facility Managements rund um ein Gebäude sich auf einer gemeinsamen digitalen Arbeitsplattform informieren & kommunizieren könnten … dann wären alle immer up-to-date, Daten und Prozesse für alle transparent und effizient.

Technisch gesehen sind heutzutage die verfügbaren DFSS Lösungen nicht das Problem.

Aus unserer Erfahrung ist es oft fehlende Kenntnis über die sich rasant entwickelnden Digitalisierungsmöglichkeiten. Ausserdem benötigt man eine Vision dazu wie man zukünftig im Wettbewerb bestehen möchte. Zudem – aus Sicht des Dienstleisters – mag es wichtig sein zu erkennen, daß für Kunden hohe Qualität in der Leistungserbringung eigentlich selbstverständlich ist. Der Unterschied für viele Auftraggeber ist das Niveau des Informations- und Datenaustausches (https://goo.gl/Qxirh4)

addWings Services ist ein junges Unternehmen aus München, das sich als Lösungspartner für mobiles, agiles und digitales Arbeiten versteht. Die technische Ausgestaltung von Arbeitsplattformen wird begleitet durch Unternehmens- und Prozessberatung. addWings arbeitet weltweit mit Standorten in München, Kopenhagen, Hamburg und Dubai.

Kontakt
addWings Services
Wolfgang Schmid
Pippingerstr. 126
81247 München
+49 (0) 89 89 99 65 41
w.schmid@going-mad.de
http://www.going-mad.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

FM-Report 2018: Kompetenz von Sodexo im Facility Management ausgezeichnet

FM-Report 2018: Kompetenz von Sodexo im Facility Management ausgezeichnet

(NL/9951187144) Facility Services sind, volkswirtschaftlich gesehen, der mit Abstand bedeutendste B2B-Markt in Deutschland, mit einem Anteil von 4,75% am Bruttoinlandsprodukt. Die Branche wird 2018 um rund 5% wachsen.

Im FM-Report 2018 befragt Bell Managements Consultants jährlich Property Manager und Facility Management Dienstleister und erstellt daraus ein Branchen-Ranking.

Sodexo mit dem Technik Spezialist GA-tec positioniert sich im FM-Report 2018 auf dem ersten Platz in der Sparte allgemeine Kompetenz und rangiert damit deutlich vor anderen Marktteilnehmern.

Mit unserer extrem hohen Eigenleistungstiefe über alle Sparten des Facility Managements hinweg, bekräftigen wir unsere Position als führender Gesamtdienstleister. Daher freuen wir uns ganz besonders über die Auszeichnung im FM-Report 2018, sagt Renato Salvatore, Geschäftsführer GA-tec und Mitglied der Geschäftsleitung von Sodexo Deutschland.

Mit über 100 verschiedenen Berufsgruppen bietet Sodexo umfassende Servicelösungen aus einer Hand. Diese umfassen alle Bereiche des technischen, infrastrukturellen und kaufmännischen Facility Managements und reichen beispielsweise von Empfangs-, Sicherheits-, Wartungs- und Reinigungsdiensten und Catering bis hin zu Restaurant- und Geschenkgutscheinen sowie Gesundheitsangeboten für Unternehmen und Mitarbeiter [SX261018NMX].

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
Sodexo Services GmbH
George Wyrwoll
Eisenstr. 9
65428 Rüsselsheim
06142 1625-265
george.wyrwoll@sodexo.com
http://

Pressekontakt
Sodexo Services GmbH
George Wyrwoll
Eisenstr. 9
65428 Rüsselsheim
06142 1625-265
george.wyrwoll@sodexo.com
http://www.sodexo.de

Pressemitteilungen

FM-Report 2018: Kompetenz von Sodexo im Facility Management ausgezeichnet

FM-Report 2018: Kompetenz von Sodexo im Facility Management ausgezeichnet

Sodexo bietet Facility Services aus einer Hand. Hier beim Auftritt auf der Expo real 2018

Facility Services sind, volkwirtschaftlich gesehen, der mit Abstand bedeutendste B2B-Markt in Deutschland, mit einem Anteil von 4,75% am Bruttoinlandsprodukt. Die Branche wird 2018 um rund 5% wachsen.

Im FM-Report 2018 befragt Bell Managements Consultants jährlich Property Manager und Facility Management Dienstleister und erstellt daraus ein Branchen-Ranking.

Sodexo mit dem Technikspezialisten GA-tec positioniert sich im FM-Report 2018 auf dem ersten Platz in der Sparte allgemeine Kompetenz und rangiert damit deutlich vor anderen Marktteilnehmern.

„Mit unserer extrem hohen Eigenleistungstiefe über alle Sparten des Facility Managements hinweg, bekräftigen wir unsere Position als führender Gesamtdienstleister. Daher freuen wir uns ganz besonders über die Auszeichnung im FM-Report 2018“, unterstreicht Renato Salvatore, Geschäftsführer GA-tec und Mitglied der Geschäftsleitung von Sodexo Deutschland.

Mit über 100 verschiedenen Berufsgruppen bietet Sodexo umfassende Servicelösungen aus einer Hand. Diese umfassen alle Bereiche des technischen, infrastrukturellen und kaufmännischen Facility Managements und reichen beispielsweise von Empfangs-, Sicherheits-, Wartungs- und Reinigungsdiensten und Catering bis hin zu Restaurant- und Geschenkgutscheinen sowie Gesundheitsangeboten für Unternehmen und Mitarbeiter [SX261018GTX].

Über Sodexo:
Sodexo beschäftigt heute in der D|A|CH-Region rund 15.000 Mitarbeiter, die mit ihrer Servicementalität täglich knapp 500.000 Nutzer in über 2.000 Betrieben begeistern, darunter Wirtschaftsunternehmen, Behörden, Schulen, Kindergärten, Kliniken und Senioreneinrichtungen.

Von Pierre Bellon 1966 gegründet, ist Sodexo weltweit führend bei Services für mehr Lebensqualität, die eine wichtige Rolle für den Erfolg des Einzelnen und von Organisationen spielt. Dank einer einzigartigen Kombination aus On-site Services, Benefits and Rewards Services und Personal and Home Services stellt Sodexo täglich für 100 Mio. Menschen in 72 Ländern seine Dienste bereit. Aus dem Leistungsspektrum mit über 100 verschiedenen Angeboten stellt Sodexo auf Grundlage von mehr als 50 Jahren Erfahrung integrierte Kundenlösungen zusammen. Dieses Angebot umfasst etwa Empfangs-, Sicherheits-, Wartungs- und Reinigungsdienste, Catering, Facility Management, Restaurant- und Geschenkgutscheine sowie Gesundheitsangebote für Mitarbeiter, Unterstützungsleistungen in den eigenen vier Wänden und Concierge-Services. Der Erfolg und die Leistungsfähigkeit von Sodexo beruhen auf der Unabhängigkeit, dem nachhaltigen Geschäftsmodell und der Fähigkeit des Unternehmens, seine weltweit 460.000 Mitarbeiter kontinuierlich weiterzuentwickeln und an sich zu binden. Sodexo ist in den Indizes CAC 40 und DJSI enthalten.

Firmenkontakt
Sodexo Services
George Wyrwoll
Eisenstr. 9
65428 Rüsselsheim
06142 1625 265
george.wyrwoll@sodexo.com
https://de.sodexo.com/home/services/on-site-services/gesundheit-und-senioren.html

Pressekontakt
Sodexo Services GmbH
George Wyrwoll
Eisenstr. 9
65428 Rüsselsheim
06142 1625 265
george.wyrwoll@sodexo.com
http://www.sodexo.de

Pressemitteilungen

GIG erhält Auftrag für Mainzer Landstraße

GIG erhält Auftrag für Mainzer Landstraße

Die GIG international facility management GmbH hat zum 1. April 2017 den Facility Management – Auftrag für das Bürohaus in der Mainzer Landstraße 209-211 in Frankfurt am Main erhalten. Das Gebäude mit einer Fläche von 7.436,00 m² wird von 7 Mietparteien aus der IT- und Finanzbranche genutzt.

Die GIG international facility management GmbH ist für das technische und infrastrukturelle Facility Management zuständig. Zu den weiteren Aufgaben des FM-Spezialisten gehören unter anderem die technische Betriebsführung, Instandsetzung gebäudetechnischer Anlagen, Hausmeisterdienste, Wartung der Brandschutztechnik sowie von Tür- und Toranlagen.

Damit weitet die GIG Unternehmensgruppe den Bereich des technischen und infrastrukturellen Facility Managements im Bereich Gewerbeimmobilien in Hessen weiter aus.

Die GIG Unternehmensgruppe wurde als Innovations-Start-up für Komplett-Facility Management im Jahr 1998 von Dipl.Ing. Torsten Hannusch gegründet. Der technologieorientierte Spezialist GIG ist nunmehr deutschlandweit an über 230 Standorten in den Geschäftsbereichen Pharma, Chemie, Industrie, Wohnimmobilien, Büro- und Gewerbeimmobilien tätig. Das Kerngeschäft des Standort-, Property und Facility Managements wurde in den letzten 10 Jahren erfolgreich um Energiemanagement und -versorgung, Ingenieurleistungen und den Technischen Anlagenbau erweitert. Zum Unternehmensverbund gehören auch die DIM Deutsche Immobilien Management, die GIS Infrasite sowie die GIG Stromkontor. Im 20. Jahr ihres Bestehens erbringt die GIG Unternehmensgruppe Dienstleistungen für ca. 25 Mrd. Euro Assets under Management. Damit betreut sie für deutsche und internationale Kunden ca. 480 Gewerbeimmobilien, 130.000 Wohneinheiten und viele Industrie- und Gewerbeparks. Agilität, Automatisierung und Digitalisierung werden ständig in allen Spartengesellschaften, aber auch in der Innovationsschmiede GIG smart services, vorangetrieben. Die GIG wird als Förderer und Sponsor diverser sozialer, kultureller und sportlicher Projekte und Vereine ihrer sozialen Verantwortung in Deutschland gerecht.

Firmenkontakt
GIG Unternehmensgruppe
Torsten Hannusch
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77 0
030 756 87 77–77
info@gig24.com
http://www.gig24.com

Pressekontakt
GIG Unternehmensgruppe
Carolina Lebedies
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77 28
030 756 87 77–77
marketing@gig24.com
http://www.gig24.com

Pressemitteilungen

GIG erhält FM-Auftrag für Englerallee

Alles aus einer Hand – technisches und infrastrukturelles Gebäudemanagement, Reinigung und Gebäudeservice

GIG erhält FM-Auftrag für Englerallee

GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH

Die GIG hat den Facility Management-Auftrag für das Bürohaus in der Englerallee 40 in Berlin-Schöneberg erhalten. Das im Jahr 1990/91 erbaute Büro- und Geschäftshaus mit einer Fläche von 5.000 qm wird von 5 Mietparteien genutzt. Zu der Immobilie gehört auch eine Tiefgarage mit einer Fläche von 1.300 qm.

Die GIG ist für das technische und infrastrukturelle Gebäudemanagement, die Reinigung und den Gebäudeservice zuständig. Zu den weiteren Aufgaben des FM-Spezialisten gehören die Veranlassung und Überwachung notwendiger Instandhaltungen und Reparaturen, die Gewährleistung von Hausmeisterdiensten, die Durchführung infrastruktureller Dienstleistungen wie Grünpflege der Außenanlage und die Unterhaltsreinigung sowie die Durchführung von Kleininstandsetzungen.

Die GIG Unternehmensgruppe wurde als Innovations-Start-up für Komplett-Facility Management im Jahr 1998 von Torsten Hannusch gegründet. Der Facility Management-Spezialist ist deutschlandweit an über 120 Standorten in den Geschäftsbereichen Pharma, Chemie, Industrie, Wohnimmobilien, Büro- und Gewerbeimmobilien tätig. Neben dem Kerngeschäft des Standort- und Facility Managements werden Energiemanagement, Energiecontracting sowie Ingenieurleistungen angeboten. Im Bereich Wohnimmobilien betreut die GIG ca. 80.000 Wohneinheiten. Die GIG-Unternehmensgruppe hat sich unter anderem auf anspruchsvolle Infrastrukturen wie Pharma-Produktionsstätten, Industrieparks, Kraftwerke und Rechenzentren spezialisiert. Mit GIS Infrasite, einem Joint Venture mit der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, wird seit 2009 das Standortmanagement und der Standortbetrieb in der Chemieindustrie wegweisend angeboten. Seit der Gründung der GIG Stromkontor GmbH im Jahr 2013 tritt das Unternehmen auch als Energieversorger und -contractor für Industrie- und Arealnetze auf.

Firmenkontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Carolina Lebedies
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77 28
info@gig24.com
http://www.gig24.com

Pressekontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Carolina Lebedies
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77 28
marketing@gig24.com
http://www.gig24.com

Pressemitteilungen

GIG eröffnet Kompetenzzentrum in Nürnberg

GIG eröffnet Kompetenzzentrum in Nürnberg

GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH

Die GIG Unternehmensgruppe wurde als Innovations-Start-up für Komplett-Facility Management im Jahr 1998 von Torsten Hannusch gegründet und ist seitdem stetig gewachsen. Der Facility Management-Spezialist ist deutschlandweit an über 120 Standorten in den Geschäftsbereichen Pharma, Chemie, Industrie, Wohnimmobilien, Büro- und Gewerbeimmobilien tätig.

Zur Verstärkung seiner Aktivitäten im süddeutschen Raum eröffnet das Unternehmen nun einen neuen Standort in der Thurn-und-Taxis-Straße in Nürnberg und bietet damit nun auch hier die komplette Leistungspalette des technischen Gebäudemanagement, ergänzt um Facility Services, Standortmanagement und Energieservices.

In Nürnberg direkt betreut das Unternehmen bereits den Aircampus, eine Technologie- und Gewerbeimmobilie, mit einer Hauptnutzfläche von 53.000 qm. Zu den Mietern am Standort gehören unter anderem Unternehmen aus den Bereichen Telekommunikation, Onlinehandel, Automobilzulieferindustrie und Softwareentwicklung. Die GIG hat bereits den gesamten Prozess der Umwandlung des AirCampus vom single- zum multiuser-Standort begleitet. Zu den Leistungen am Standort gehören die Instandsetzung mit 24h-Bereitschaft, die Wartung aller technischen Anlagen, die Betriebsführung der gesamten Gebäudetechnik, die Reinigung, die Grünanlagen- und Grauflächenpflege, der Winterdienst sowie Sicherheitsdienstleistungen und Empfangsdienste.

Die GIG Unternehmensgruppe wurde als Innovations-Start-up für Komplett-Facility Management im Jahr 1998 von Torsten Hannusch gegründet. Der Facility Management-Spezialist ist deutschlandweit an über 120 Standorten in den Geschäftsbereichen Pharma, Chemie, Industrie, Wohnimmobilien, Büro- und Gewerbeimmobilien tätig. Neben dem Kerngeschäft des Standort- und Facility Managements werden Energiemanagement, Energiecontracting sowie Ingenieurleistungen angeboten. Im Bereich Wohnimmobilien betreut die GIG ca. 80.000 Wohneinheiten. Die GIG-Unternehmensgruppe hat sich unter anderem auf anspruchsvolle Infrastrukturen wie Pharma-Produktionsstätten, Industrieparks, Kraftwerke und Rechenzentren spezialisiert. Mit GIS Infrasite, einem Joint Venture mit der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, wird seit 2009 das Standortmanagement und der Standortbetrieb in der Chemieindustrie wegweisend angeboten. Seit der Gründung der GIG Stromkontor GmbH im Jahr 2013 tritt das Unternehmen auch als Energieversorger und -contractor für Industrie- und Arealnetze auf.

Firmenkontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Torsten Hannusch
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77-0
030 / 756 87 77-77
info@gig24.com
http://www.gig24.com

Pressekontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Carolina Lebedies
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77-0
030 / 756 87 77-77
info@gig24.com
http://www.gig24.com

Pressemitteilungen

Die GIG-Gruppe übernimmt die Facility Value AG

Die GIG-Gruppe übernimmt die Facility Value AG

GIG Facility Management

Zum 1. Januar 2014 hat die GIG die Facility Value AG übernommen und in die GIG-Gruppe
eingegliedert. Das Unternehmen wird zukünftig als GIG facility services AG firmieren.

Die Facility Value AG hat bisher neben dem Kleinreparaturenmanagement das technische und
infrastrukturelle Facility Management für Kunden in Berlin, Leipzig und Rostock angeboten.

„Mit der Integration dieses Unternehmens wird die Basis im Bereich des technischen Services in
den Sparten Wohnen und Gewerbe, insbesondere in den neuen Bundesländern, wesentlich
erweitert.“, so Vorstand Andreas Hannusch.

Bildrechte: GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH Bildquelle:GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH

Die GIG Unternehmensgruppe wurde 1998 gegründet. Der Facility Management-Spezialist ist deutschlandweit an
über 150 Standorten in den Geschäftsbereichen Pharma, Chemie, Industrie, Wohnimmobilien, Büro- und
Gewerbeimmobilien tätig. Neben dem Kerngeschäft des Standort- und Facility Managements werden
Ingenieurleistungen in den Bereichen Wohnen, Gewerbe und Industrie angeboten. Im Bereich Wohnimmobilien
betreut die GIG ca. 50.000 Wohneinheiten. Zu den Kernkompetenzen im Geschäftsfeld Industrie zählen das High-
Tech-Facility Management und Engineering sowie das Planen und Betreiben von Gebäude- und Reinraumtechnik für
Industrieimmobilien. Die GIG-Unternehmensgruppe hat sich unter anderem auf anspruchsvolle Infrastrukturen wie
Pharma-Produktionsstätten, Industrieparks, Kraftwerke und Rechenzentren spezialisiert. Mit der GIS Infrasite, einem
Joint Venture mit der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, wird seit 2009 das Standortmanagement und der
Standortbetrieb in der Chemieindustrie wegweisend angeboten. Seit der Gründung der GIG Stromkontor GmbH tritt
das Unternehmen auch als Energieversorger für Industrie- und Arealnetze auf.

GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Häusermann
Hallerstr. 3-6
10587 Berlin
030 / 756 87 77-0
info@gig24.com
http://www.gig24.com

Sunshine Marketing Werbeagentur GmbH
Carolina Lebedies
Asternweg 18
16348 Wandlitz bei Berlin
033397 / 60365
info@sunshinemarketing.de
http://www.sunshinemarketing.de

Pressemitteilungen

Facility Management 2014: Cofely Deutschland stellt innovatives Vertragsmodell FM+ vor

Köln/Frankfurt am Main, 12. Februar 2014 – Die Cofely Deutschland GmbH ( www.cofely.de ) präsentiert sich vom 25. bis 27. Februar auf der Facility Management 2014 in Frankfurt am Main (Halle 11, Stand D32). Im Fokus des diesjährigen Messeauftritts stehen die Themen Energie und Nachhaltigkeit. So stellt der Spezialist für Energie- und Umwelteffizienz auf der Fachmesse für modernes Gebäudemanagement unter anderem sein neues Vertragsmodell FM+ vor. FM+ erweitert das klassische Facility Management um nachhaltige Energiemanagement-Dienstleistungen. Dabei führt Cofely zur Optimierung der Energieeffizienz eines Objekts nicht nur gering- oder nichtinvestive Maßnahmen an Anlagen, Parametern und FM-Prozessen durch, sondern trägt gleichzeitig auch das wirtschaftliche Risiko zur Erreichung der vertraglich zugesagten Energiekostenreduzierung. Immobilienbetreiber profitieren somit von schnellen Energieeinsparungen und hohen Kostenersparnissen.

Cofely zählt zu den führenden technischen Dienstleistern in Deutschland. Das Unternehmen verfügt über eine langjährige Expertise im Technischen Gebäudemanagement sowie im Planen, Errichten, Betreiben, Warten und Modernisieren von Gebäuden und Anlagen. Die Fachmesse Faciliy Management in Frankfurt am Main gibt ihren Besuchern einen aktuellen und umfassenden Überblick über das Produkt- und Dienstleistungsangebot im Facility Management. Weitere Informationen zur Facility Management 2014 finden Sie unter http://www.mesago.de/de/FM/Fuer_Besucher/Willkommen/index.htm.

Über Cofely und GDF SUEZ
Cofely ist europaweit die Nummer 1 für mehr Umwelt- und Energieeffizienz sowie einer der deutschlandweit führenden Spezialisten für gebäudetechnischen Anlagenbau, Anlagen- und Prozesstechnik, Facility Management, Energiemanagement und industrielle Kältetechnik. Die Cofely Deutschland GmbH und ihre Tochterfirma Cofely Refrigeration GmbH, die den Bereich der Kältetechnik vertritt, firmierten bis November 2009 als Axima Deutschland GmbH bzw. Axima Refrigeration GmbH und gehören zur französischen GDF SUEZ-Gruppe. Cofely gliedert seine Aktivitäten in Deutschland in vier Geschäftsfelder: Anlagentechnik, Facility Services, Energy Services sowie Kältetechnik. Im Jahr 2013 erwirtschaftete die Cofely Deutschland mit insgesamt 1.900 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 479 Mio. Euro. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln verfügt über 20 Standorte und rund 40 Servicestützpunkte in ganz Deutschland. Der französische Mutterkonzern GDF SUEZ ist im Juli 2008 durch die Fusion der SUEZ-Gruppe und Gaz de France entstanden. Cofely gehört dem Geschäftsbereich GDF SUEZ Energy Services an, der im Jahr 2012 mit 78.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 14,7 Mrd. Euro verzeichnete. GDF SUEZ ist als börsennotiertes Unternehmen weltweit führend über die gesamte Wertschöpfungskette der Energie und erzielte im Jahr 2012 mit mehr als 138.200 Mitarbeitern rund 82,0 Mrd. Euro Umsatz. www.cofely.de

Cofely ist Sponsor von „FM – Die Möglichmacher“:
„FM – Die Möglichmacher“ ist eine Initiative, die es sich zum Ziel setzt, das Leistungsspektrum des Facility Management einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen und Nachwuchskräfte sowie qualifiziertes Fachpersonal für eine Karriere im Facility Management zu interessieren. Mitglieder der Initiative sind führende deutsche Facility-Management-Unternehmen und der Branchen-Verband GEFMA.
www.fm-die-moeglichmacher.de

Kontakt
Cofely Deutschland GmbH
Astrid Grüter
Dürener Straße 403-405
50858 Köln
+49 221 46905 204
astrid.grueter@cofely.de
http://www.cofely.de

Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Sabrina Hiller
Sendlinger Str. 42 A
80331 München
+49 89 211 871 31
sh@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Pressemitteilungen

Cofely Deutschland auf Expansionskurs

Spezialist für Umwelt- und Energieeffizienz verstärkt sein Team in Hamburg und mietet 1.500 m² Gewerbefläche am Grünen Deich

Köln, 28. Januar 2014 – Cofely Deutschland ( www.cofely.de ) wächst: In den vergangenen Monaten hat der Spezialist für Umwelt- und Energieeffizienz sein Team am Standort Hamburg erheblich verstärkt und gezielt die Kompetenzen in den Bereichen Technik und Dienstleistungen erweitert. So treiben nun Michael Beyer als neuer Niederlassungsleiter Anlagentechnik und Thomas Jürgens als Niederlassungsleiter Facility Services den Ausbau der Geschäftsaktivitäten voran. Bisher lag die Hamburger Niederlassung von Cofely in der Eiffestraße. Die dortigen Kapazitäten reichen aber aufgrund des kontinuierlichen Wachstums nicht mehr aus. Das Unternehmen wird daher im Februar 2014 in neue Räumlichkeiten am Grünen Deich im Stadtteil Hammerbrook ziehen. Auf 1.500 m² Fläche stellt Cofely seinen Mitarbeitern dort moderne, hochwertig ausgestattete Büro- und Konferenzräume zur Verfügung. Das erst kürzlich umfangreich revitalisierte Gebäude bietet auch für das weitere Wachstum der Niederlassung optimale Bedingungen.

Cofely gehört zu den führenden technischen Dienstleistern in Deutschland und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in gebäudetechnischem Anlagenbau, Anlagen- und Prozesstechnik, Energiemanagement, industrieller Kältetechnik, Technischem Gebäudemanagement sowie der ganzheitlichen Bewirtschaftung und Betreuung von Gebäuden und Anlagen. Der Ausbau der Geschäftsaktivitäten in Hamburg ist ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens. „Bisher fokussierte unser Unternehmen in Hamburg und Umgebung vor allem den Bereich der Energiedienstleistungen und Facility Services“, sagt Manfred Schmitz, Geschäftsführer der Cofely Deutschlang GmbH. „Mit der Verstärkung unseres Teams und den neuen Büroräumen sind wir auch in dieser Region bestens für die Zukunft aufgestellt. Unsere Hamburger Kunden profitieren somit noch stärker von unserer Expertise auf dem Gebiet der Gebäude- und Anlagentechnik und einer direkten Betreuung vor Ort.“

Über Cofely und GDF SUEZ
Cofely ist europaweit die Nummer 1 für mehr Umwelt- und Energieeffizienz sowie einer der deutschlandweit führenden Spezialisten für gebäudetechnischen Anlagenbau, Anlagen- und Prozesstechnik, Facility Management, Energiemanagement und industrielle Kältetechnik. Die Cofely Deutschland GmbH und ihre Tochterfirma Cofely Refrigeration GmbH, die den Bereich der Kältetechnik vertritt, firmierten bis November 2009 als Axima Deutschland GmbH bzw. Axima Refrigeration GmbH und gehören zur französischen GDF SUEZ-Gruppe. Cofely gliedert seine Aktivitäten in Deutschland in vier Geschäftsfelder: Anlagentechnik, Facility Services, Energy Services sowie Kältetechnik. Im Jahr 2013 erwirtschaftete die Cofely Deutschland mit insgesamt 1.900 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 479 Mio. Euro. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln verfügt über 19 Standorte und rund 40 Servicestützpunkte in ganz Deutschland. Der französische Mutterkonzern GDF SUEZ ist im Juli 2008 durch die Fusion der SUEZ-Gruppe und Gaz de France entstanden. Cofely gehört dem Geschäftsbereich GDF SUEZ Energy Services an, der im Jahr 2012 mit 78.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 14,7 Mrd. Euro verzeichnete. GDF SUEZ ist als börsennotiertes Unternehmen weltweit führend über die gesamte Wertschöpfungskette der Energie und erzielte im Jahr 2012 mit mehr als 219.300 Mitarbeitern rund 97,0 Mrd. Euro Umsatz.
www.cofely.de / www.cofely-gdfsuez.com / www.cofely.mobi / www.gdfsuez.com

Cofely ist Sponsor von „FM – Die Möglichmacher“:
„FM – Die Möglichmacher“ ist eine Initiative, die es sich zum Ziel setzt, das Leistungsspektrum des Facility Management einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen und Nachwuchskräfte sowie qualifiziertes Fachpersonal für eine Karriere im Facility Management zu interessieren. Mitglieder der Initiative sind führende deutsche Facility-Management-Unternehmen und der Branchen-Verband GEFMA.
www.fm-die-moeglichmacher.de

Kontakt
Cofely Deutschland GmbH
Astrid Grüter
Dürener Straße 403-405
50858 Köln
+49 221 46905 204
astrid.grueter@cofely.de
http://www.cofely.de

Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Sabrina Hiller
Sendlinger Str. 42 A
80331 München
+49 89 211 871 31
sh@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Bau/Immobilien

Werterhalt von Bürogebäuden durch die Büroreinigung sichert Investitionen in Millionenhöhe

Transaktionen zur Übernahme von Bürogebäuden wie dem Signaris in der hessischen Metropole Frankfurt am Main durch den Investmentfonds NEIF können nur dann für die Anbieter hohe Gewinne bringen, wenn nicht nur die Umsätze stimmen, sondern wenn auch die Gebäude selbst in einem einwandfreien Zustand sind. Die Büroreinigung, wie sie bueroreinigung.net bietet, ist ein wichtiger Baustein in Sachen Werterhalt von Bürogebäuden und weiteren Firmen- und Unternehmensgebäuden sowie auch für Wohnkomplexe und städtische Einrichtungen.

Büroreinigung mit umfassendem Facilitymanagement

Gebäudeverwaltungen profitieren mehrfach durch die Beauftragung einer Büroreinigung. Die Auslagerung des Reinigungsaufwandes in professionelle Hände minimiert zum einen den logistischen Aufwand, bietet zum anderen den Gebäudeverwaltungen einen zentralen Ansprechpartner rund um die Büroreinigung und das Facilitymanagement und hilft so, dauerhaft Kosten zu senken. Immer mehr Gebäudeverwaltungen von Bürokomplexen setzen auf eine vernetzte Gebäudetechnik. Wasser- und Stromversorgung 2.0 werden über interne Chipsysteme gesteuert. Cloud Computing wird als Sicherheitsfaktor integriert. Bei all diesen technischen Innovationen im Bereich Gebäudemanagement ist auch das technische Facilitymanagement einer professionellen Büroreinigung ein wichtiger Partner. Neben den infrastrukturellen Leistungen, wie die regelmäßige Reinigung der Arbeitsplätze, der weiteren Räume und der Außenanlagen, bietet eine Büroreinigung auch eine Beratung, Wartung und Instandhaltung hinsichtlich innovativer Gebäudetechnik für das Gebäudemanagement 2.0.

Gebäudemanagement durch die Krüger & Krüger Büroreinigung

Die Büroreinigung, infrastruktureller Part eines umfassenden Facilitymanagements von Krüger & Krüger Facility Services GmbH für Unternehmen, enthält neben der fachgerechten Reinigung der Arbeitsbereiche auch eine Teppich- und Glasreinigung, sorgt für ein Klima zum effektiven Arbeiten und sichert zudem durch die umfassende Beratung hinsichtlich des Gebäudemanagements auch den Werterhalt der Gebäude. Zum einen durch das technische Facilitymanagement und zum anderen durch weitere Leistungsbereiche wie Fassadenreinigung und Grundreinigung, von denen Gebäudeverwaltungen profitieren, werden sowohl Innenbereich als auch Außenbereich gepflegt und geschützt. Dies ist ein wichtiger Schritt zum dauerhaften Werterhalt.

Weiterführender Link zur Büroreinigung:
http://www.bueroreinigung.net/bueroreinigung-frankfurt

Firmenporträt:
Die in Hamburg ansässige Krüger & Krüger Facility Services GmbH ist eine professionelle Gebäudereinigung, die als familiengeführtes Unternehmen Leistungen wie Büroreinigung, Grundreinigung, Krankenhausreinigung, Hotelreinigung, Industriereinigung und ein umfassendes Facilitymanagement für Branchen, Unternehmen und Wohnverwaltungen anbietet. Auf der firmeneigenen Webpräsenz bueroreinigung.net informiert die Gebäudereinigung über ihre Leistungen, die Angebotserstellung innerhalb von 24 Stunden und über die mehr als 25 Standorte der Büroreinigung in ganz Deutschland. Die Firma zeichnet sich durch ein starkes Team geschulter Mitarbeiter aus, die alle vereinbarten Leistungen termingerecht und zuverlässig ausführen.

Kontaktdaten zum Unternehmen:
Krüger & Krüger Facility Services GmbH
Web: http://www.bueroreinigung.net
E-Mail: presse[at]bueroreinigung.net
Tratzigerstraße 21
22043 Hamburg
Geschäftsführer: Sven Krüger
Tel.: +49 (0) 40 / 413 66 199 0
Fax: +49 (0) 40 / 413 66 199 9