Tag Archives: Familie/Kinder

Pressemitteilungen

Baustolz kauft Grundstück in Offenbach

Baustolz kauft Grundstück in Offenbach

Infos zum Bild am Textende. Quelle: Baustolz

Baustolz Frankfurt hat im Offenbacher Neubaugebiet An den Eichen in der Dr.-Rosa-Goldschmidt-Straße ein rund 6.500 Quadratmeter großes Grundstück erworben. Das Immobilienunternehmen realisiert dort insgesamt 15 moderne Reiheneigenheime und zwölf Doppelhaushälften mit einem Preisvorteil bis zu 20 Prozent unter dem regionalen Marktpreis. Die Häuser mit Garten und Dachterrasse haben Wohnflächen zwischen 120 und 148 Quadratmeter. Der Baubeginn erfolgt voraussichtlich im Frühjahr 2019.

Bildtitel: Baustolz hat vor über zehn Jahren ein innovatives Konzept entwickelt, um in kurzer Bauzeit moderne Eigenheime für einen Festpreis bis zu 20 % unter dem regionalen Marktpreis zu realisieren.

Durch eine standardisierte Bauweise, optimale Prozesse und die reduzierte Auswahl an Haustypen und Wohnungen realisiert Baustolz in kurzer Bauzeit moderne Eigenheime mit Design und einem Preisvorteil von bis zu 20 Prozent unter dem regionalen Marktpreis. Die Eigenheime können vom Kunden online auf Baustolz.de konfiguriert werden. Durch transparente Festpreise ist eine Kostenkontrolle für den Kunden garantiert. Baustolz ist in den Regionen Stuttgart, München und Frankfurt tätig. Weitere Infos: www.baustolz.de

Kontakt
BAUSTOLZ GmbH
Daphne Demetriou
Myliusstraße 15
71638 Ludwigsburg
07141/488430
kontakt@baustolz.de
http://www.baustolz.de

Pressemitteilungen

Jetzt können Sie das Essen zubereiten, mit dem einige der größten Genies der Welt großgeworden sind.

Glauben Sie an das Sprichwort „Wir sind was wir essen“? Dann sollten Sie Grüne Suppe, Hechtpastete und Johannisbeertörtchen essen. Mit diesen Gerichten sind nämlich einige Genies wie August Strindberg, Ingvar Kamprad und Selma Lagerlöf großgeworden

Jetzt können Sie das Essen zubereiten, mit dem einige der größten Genies der Welt großgeworden sind.

Ankarsrum Genius: Ingvar Kamprads Feine Hechtpastete (Bildquelle: Ankarsrum Kitchen AB)

Mit dem einzigartigen Rezeptbuch „Eat like a genius“ (Essen wie ein Genie) hat es die kleine schwedische Firma Ankarsrum Kitchen AB geschafft, einige der bekanntesten Persönlichkeiten der Weltgeschichte dazu zu bringen, ihre Lieblingsrezepte zu verraten.

Das Buch enthält Rezepte von einigen der größten Genies der Weltgeschichte. Neben Originalrezepten des Malers August Strindberg, des Unternehmers Ingvar Kamprad und der Autorin Selma Lagerlöf gibt es auch Lieblingsgerichte von vielen anderen unsterblichen Namen, darunter Friedrich Nietzsche, Ella Fitzgerals, Nelson Mandela und Jackson Pollock.

„Es ist eine große Ehre für uns, diese Rezepte der Öffentlichkeit in gesammelter Form präsentieren zu dürfen und wir hoffen, dass sie dazu beitragen können, Freude am Kochen zu verbreiten. Wir können zwar nicht garantieren, dass Sie ein Genie werden, wenn Sie hausgemachtes Essen wählen, aber ein paar Tage in der Woche kein Fastfood zu essen, macht Spaß und ist gut für Körper und Geist. Wir haben eine Leidenschaft für richtiges und hausgemachtes Essen und es schadet ja nicht, dasselbe zu essen wie die Genies“, sagt Marcus Grimerö, Geschäftsführer von Ankarsrum Kitchen AB.

Fertiggerichte enthalten oft mehr Salz, gesättigte Fettsäuren und Zucker, was das Risiko von Krankheiten und gesundheitlichen Problemen erhöht. Jüngsten Studien zufolge hängt aber auch die Entwicklung unserer kognitiven Fähigkeiten und unserer Gehirne mit der Nahrung, die wir essen, zusammen. Zu viel Fast Food kann zum Beispiel zu Lernschwierigkeiten und Gedächtnisstörungen führen. Genau diesem Thema hat sich Ankarsrum Kitchen mit dem neuen Kochbuch gewidmet.

„Für uns ist es selbstverständlich, dass das beste Essen von Grund auf mit guten Zutaten und der richtigen Ausrüstung zubereitet wird. Indem wir die hausgemachten Lieblingsgerichte von einigen der größten Genies der Weltgeschichte in den Vordergrund rücken und die Rezepte für alle zugänglich machen, möchten wir hervorheben, dass selbstgekochtes Essen ein wichtiger Teil unserer Entwicklung sein kann. Wir wollen jedem ermöglichen, es zu einem Teil seines Lebensstils zu machen“, sagt Marcus Grimerö, Geschäftsführer von Ankarsrum Kitchen AB.

Link zur Aktionsseite https://geniusrecipes.ankarsrum.com

Über Ankarsrum Kitchen AB
Ankarsrum Kitchen AB ist eines von drei Unternehmen im Konzern Ankarsrum Industries. Das Unternehmen hat seinen Sitz im geschichtsträchtigen Ort Ankarsrum in der schwedischen Provinz Småland und vermarktet, verkauft und vertreibt die Küchenmaschine Ankarsrum Assistent Original®. Die Küchenmaschine wurde in den 40er Jahren vom Industriedesigner Alvar Lenning unter den drei Gesichtspunkten Qualität, Funktionalität und Design entwickelt. Die Ankarsrum Assistent Original® war Schwedens erste Küchenmaschine und ist heute noch genauso beliebt wie damals. Seit der Firmengründung im Jahr 1940 wurden 1.500.000 Ankarsrum Assistent Original® in 30 verschiedenen Ländern verkauft.

Firmenkontakt
Holländer Elektro GmbH & Co.KG
Birgit Rose
Flinschstraße 35
60388 Frankfurt am Main
+49-(0)69-4 30 52 14-11
b.rose@beckerdoering.com
http://www.ankarsrum-deutschland.de

Pressekontakt
becker döring communication
Birgit Rose
Löwenstraße 4-8
63067 Offenbach
+49-(0)69-4 30 52 14-11
b.rose@beckerdoering.com
http://www.beckerdoering.com

Pressemitteilungen

Marie Vell – JEMAND WIE DU

Neuer Titel von der Künstlerin Marie Vell

Marie Vell  - JEMAND WIE DU

Marie Vell – JEMAND WIE DU

Wer selbst schon einen Schicksalsschlag erlebt hat, der weiß, wie unglaublich schwer es ist, neue Kraft zu sammeln. Wenn einem dann ein Familienmitglied beisteht, das zu dir sagt: „Ich lass dich nicht allein“, hat man großes Glück. Marie Vell hat genau das erlebt. Ihre Schwester war für sie da und hat ihr neue Energie geschenkt. Heute ist Marie Vell zurück – stärker und besser als jemals zuvor. Das hat sie vor allem ihrer Schwester zu verdanken und deshalb den Titel „Jemand wie du“ aufgenommen.
„Jemand wie du“ ist eine große Ballade, die an den wichtigsten Menschen im Leben gerichtet ist. Spätestens wenn der Refrain einsetzt, bekommt man augenblicklich Gänsehaut. Ein Titel, der sich wie eine sanfte Umarmung anfühlt – perfekt für die herbstliche Jahreszeit. Ein Titel der Kraft gibt und zum Ausdruck bringt, dass jeder einen Menschen kennt, auf den er sich hundertprozentig verlassen kann.
Marie Vell hat es sich nicht nehmen lassen, den Text ihres neuen Titels zu großen Teilen selbst zu schreiben. Ganz einfach weil es ihr eine Herzenssache ist, ihrer Schwester Danke zu sagen. Die Komposition stammt von Andreas Schulze. Als Produzent konnte Steffen Müller vom Studio M gewonnen werden, der schon für Die Flippers oder Die Schäfer produziert hat.
Am 9. November 2018 erscheint Marie Vells neue Single „Jemand wie du“ bei Herz7, dem Schlager-Label von Hans Derer.
Vorbestellung bei Amazon

Über Marie Vell:
Marie Vell verlebt ihre Kindheit in Karlsruhe. In Hamburg lässt sie sich zur Tänzerin ausbilden. In Kanada lernt sie Schauspiel und Gesang und wird Darstellerin bei „The Beachcombers“, einer der populärsten kanadischen Fernsehserien. Sie spielt zudem auf allen namhaften Musicalbühnen Kanadas. Aufgrund ihrer Attraktivität ist sie ebenfalls als Model für Werbeaufnahmen gefragt. Nach der Rückkehr in ihre Heimat Deutschland wirkt Marie Vell in zahlreichen TV-Produktionen mit. Später wird Mallorca ihr neues Zuhause. In der Folgezeit widmet sie sich dem deutschen Schlager: Nach zwei Singles veröffentlicht sie 2011 ihr viel beachtetes Debüt-Album „Es kommt eine Zeit“ und im Herbst 2016 den Airplay-Hit „Und das Feuer brennt“.

Journalist in verschiedenen Portalen,
Musikverlag und Musikproduktion
Management von Künstlern.

Firmenkontakt
RC Records
Heinz Herold
Bismarckstr 17
73269 Hochdorf
07153948385
07153948385
heinzherold@arcor.de
http://www.rc-records.de

Pressekontakt
Heinz Herold
Heinz Herold
Bismarckstr 17
73269 Hochdorf
07153948385
07153948385
heinzherold@arcor.de
http://www.rc-records.de

Pressemitteilungen

Sommer 2019: Thomas Cook setzt auf eigene Hotels und Vorteile für Familien

Sommer 2019: Thomas Cook setzt auf eigene Hotels und Vorteile für Familien

– Ausbau des Portfolios eigener Hotelmarken: 20 neue Häuser
– Cook“s Club erfolgreich gestartet
– Rund 80 Prozent Neukunden bei Casa Cook und Cook“s Club
– Neu: „Late Check out“ und Service-Pakete im Voraus buchbar
– Produktausbau in Griechenland, Tunesien und der Türkei
– Steigerung des Familienanteils bei Neckermann Reisen um fünf Prozent
– Frühbucherermäßigungen von bis zu 50 Prozent

Oberursel / Cádiz, 27. Oktober 2018 – Mit der Eröffnung von 20 neuen Häusern erweitert Thomas Cook das Angebot seiner acht konzerneigenen Hotelmarken auf dem deutschen Markt für den Sommer 2019 auf 164 Hotels. „Damit konzentrieren wir uns ganz im Sinne unserer Unternehmensstrategie auf qualitativ hochwertige Angebote für Sun & Beach-Urlaub und bieten gleichzeitig unterschiedlichen Zielgruppen ein breites Spektrum an passgenauen Unterkunftsmöglichkeiten“, erklärt Stefanie Berk, Vorsitzende der Geschäftsführung Thomas Cook GmbH.
Zu den wichtigsten Neueröffnungen der Saison gehören das Casa Cook Chania auf Kreta sowie ein Casa Cook auf Ibiza. Vor allem mit dieser Marke entspricht Thomas Cook dem Wunsch von über 80 Prozent der Strand- und Badeurlauber, für die die Unterkunft eine maßgebliche Rolle bei der Wahl der Urlaubsdestination spielt und die sich im Urlaub „wie Zuhause“ fühlen möchten.

„Eine echte Erfolgsstory ist unsere erst im Juni 2018 eingeführte Marke Cook“s Club“, freut sich Berk. „Genau wie mit unseren Hotels der Marke Casa Cook ist es uns mit Cook“s Club gelungen, Kunden zu gewinnen, die vorher nicht über einen Reiseveranstalter gebucht haben. Rund 80 Prozent unserer Gäste in Häusern dieser Marken sind Neukunden“. Cook“s Club richtet sich an die große und weiter wachsende Kundengruppe preisbewusster junger Reisender, die einen abwechslungsreichen Urlaub in Hotels mit schönem Design und ungezwungener aber hochwertiger Gastronomie verbringen möchten. Allein für diese „Millennials“ stehen ab Sommer 2019 neun Cook“s Clubs zur Auswahl, darunter einer an einer der beliebtesten Urlaubsmeilen deutscher Gäste, der Playa de Palma auf Mallorca, und einer am bulgarischen Sonnenstrand.

Den Grundstein der Unternehmensstrategie, verstärkt eigene Hotelmarken anzubieten, legte Thomas Cook bereits vor zehn Jahren mit der Markteinführung von Sentido Hotels & Resorts. Ihr Jubiläum feiert die Marke 2019 mit sechs neuen Häusern, darunter ein weiteres Haus in Italien, an der toskanischen Küste. Und auch Aldiana stockt im April 2019 mit dem Aldiana Kalabrien die Auswahl auf nun insgesamt zehn Anlagen auf. Zudem gönnt sich die Clubmarke von Thomas Cook einen kompletten Relaunch und erscheint ab 1. November 2018 mit neuem Logo und einem modernen, frischen Look.

Bei der Entwicklung neuer Kundenservices stellt Thomas Cook die Wünsche seiner Gäste ebenfalls klar in den Mittelpunkt. Nach der erfolgreichen Einführung von „Mein Zimmer“ und „Meine Sonnenliege“ hat der Veranstalter für den Sommer 2019 einen weiteren Service im Angebot: Mit „Late Check-out“ haben Gäste in 52 Thomas Cook-Hotels in Spanien, Griechenland und der Türkei die Möglichkeit, am Abreisetag bis 20 Uhr ein Hotelzimmer zu nutzen. Vorab buchbar sind zudem verschiedene Service-Pakete in ausgewählten Sunprime und Sunwing Hotels: Welcome-Packages und Spa-Packages sowie Extras für Familien wie Buggy, Hochstuhl oder ein Besuch von Lollo & Bernie. „Mit unseren diversen Services geben wir unseren Gästen immer mehr Möglichkeiten, ihre Reise ganz nach ihren Wünschen zu einem individuellen Urlaubserlebnis gestalten“, so Stefanie Berk. „Unsere Umfragen zeigen deutlich, dass dies stark gewünscht ist. Daher arbeiten wir kontinuierlich an weiteren Produktideen und deren Umsetzung.“
Immer im Fokus bei der Produktentwicklung stehen bei Thomas Cook die Kundenversprechen Qualität, Service und Verlässlichkeit. Als bedeutenden Vorteil einer Veranstalterreise erkennen viele Kunden das exklusiv von Thomas Cook angebotene Zufriedenheitsversprechen. „Mit diesem Angebot kümmern wir uns bei Problemen am Urlaubsort innerhalb von 24 Stunden um eine Lösung“, erklärt Berk. „Damit erhalten unsere Gäste die Sicherheit, auch wirklich den Urlaub zu erleben, den sie ausgewählt haben, und dies ist immer stärker gefragt: Über eine Million Gäste haben sich im letzten Jahr für ein Hotel entschieden, in dem das Zufriedenheitsversprechen gilt – ein Plus von fast 18 Prozent.“

Einen Schwerpunkt des Produktangebots im Sommer 2019 legt Thomas Cook auf Griechenland: Allein fünf Häuser eigener Hotelmarken – je ein Casa Cook, Sentido und SunConnect sowie zwei Cook“s Clubs – werden dort eröffnet. Neu im Programm sind die „kleinen griechischen Inseln“ Skiathos, Skopelos und Thassos, die mehrmals wöchentlich von Condor und anderen Fluggesellschaften angeflogen werden. Sechs Hotels auf Skiathos, ein Haus auf Skopelos und fünf Hotels auf Thassos stehen Thomas Cook-Gästen zur Auswahl. Auf Santorin ergänzen sieben neue Hotels das Programm. Neu bei Neckermann Reisen sind zudem Privattransfers, die für jedes Haus aus dem Griechenland-Programm hinzugebucht werden können.

Auch in Tunesien hat Thomas Cook sein Portfolio für den kommenden Sommer deutlich ausgebaut: Elf neue Hotels auf dem Festland und drei neue Häuser auf Djerba – darunter das neue Sentido Palm Azur – sind in den Katalogen zu finden. Erstmals bietet Thomas Cook seinen Gästen zudem die Anreise in ihr tunesisches Urlaubsdomizil über vier Flughäfen an: Hammamet, Monastir, Tunis und Djerba. Dadurch werden die Transferzeiten zu einigen Hotels deutlich verkürzt. Auch in der Türkei hat Thomas Cook das Hotelangebot erweitert: 16 neue Häuser stehen im Sommer 2019 zur Auswahl. Aufgrund der großen Nachfrage wurden die Flugkapazitäten um rund 30 Prozent aufgestockt.
Der zum letzten Sommer neu konzipierte Katalog „Familienferien“ von Neckermann Reisen beinhaltet für 2019 neben sieben Flugdestinationen mit Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich auch attraktive Familienurlaubsziele, die individuell beispielsweise per Auto erreichbar sind. Die 178 Hotels im Katalog – 37 davon sind neu im Programm – werden mit Skizzen der Familienzimmer dargestellt, so dass auf einen Blick ersichtlich ist, welches sich für die eigenen Bedürfnisse am besten eignet. Auch die Kennzeichnung durch die Label „Family Time“, „Family Fun“, „Family Splash“ und „Family Garden“ erleichtert die Orientierung bei der Hotelauswahl. Als Frühbucher-Special ist das „Neckermann Familienpaket“ im Angebot: Damit sind für Familien, die mit mindestens einem Kind unter 15 Jahren mit Condor in einen Urlaub auf der Nah- oder Mittelstrecke starten, die Sitzplatzreservierung und Bordverpflegung inklusive. Dieser seit letzten Sommer exklusiv bei Neckermann Reisen inkludierte Service hat den Familienanteil bei dem Veranstalter um rund fünf Prozent steigen lassen. Besonders attraktiv sind auch die günstigen Kinderfestpreise von Neckermann Reisen: Bereits ab 99 Euro reist der Nachwuchs im Sommer 2019 beispielsweise nach Mallorca, Ibiza, Bulgarien oder Tunesien, ab 199 Euro nach Griechenland, in die Türkei sowie nach Andalusien und ab 249 Euro auf die Kanaren und nach Ägypten. Zudem lohnt es sich, sich schnell für seinen Urlaub im Sommer 2019 zu entscheiden: Bei Buchung bis zum 30. November 2018 gelten Frühbucherermäßigungen von bis zu 50 Prozent auf den Hotelpreis.

Angebote von Neckermann Reisen, Thomas Cook Signature und Thomas Cook Signature Finest Selection sind buchbar in allen Reisebüros mit Thomas Cook-Agentur, unter www.thomascook.de und www.neckermann-reisen.de sowie bei angebundenen Internet-Portalen.

Hinweis an die Redaktionen: Diese und weitere Meldungen finden Sie auch unter www.thomascook.de/unternehmen/newsroom

Die Thomas Cook GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc, die an der Londoner Börse notiert ist. Die Thomas Cook GmbH deckt in Deutschland den gesamten Bereich touristischer Leistungen für verschiedene Zielgruppen ab. Zum Unternehmen gehören mit Neckermann Reisen, Thomas Cook, Öger Tours, Bucher Last Minute und Air Marin führende und renommierte Veranstaltermarken sowie die Ferienfluggesellschaft Condor.

Kontakt
Thomas Cook GmbH
Irene Schechinger
Thomas-Cook-Platz 1
61440 Oberursel
06171 65 1700
06171 65 1060
unternehmenskommunikation@thomascook.de
http://www.thomascook.de/unternehmen/newsroom

Pressemitteilungen

Strenger Bauen und Wohnen entwickelt architektonischen Blickfang in Kirchheim unter Teck

Strenger Bauen und Wohnen entwickelt architektonischen Blickfang in Kirchheim unter Teck

In Kirchheim unter Teck erstellt Strenger ein Projekt mit Wohnungen und Gewerbe. Quelle: STRENGER

Das Immobilienunternehmen Strenger Bauen und Wohnen hat den von der Stadt Kirchheim unter Teck ausgelobten Wettbewerb für das Baufeld eins im Neubaugebiet Steingauquartier gewonnen. Auf einem rund 1.900 Quadratmeter großen Grundstück entwickelt das Familienunternehmen aus Ludwigsburg dort ein Projekt mit Wohnungen, Gewerbe und einer Tiefgarage. Insgesamt entstehen 28 exklusive Wohnungen, die zwischen 50 und 100 Quadratmeter groß sind, und Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss. Ein Teil der Wohnungen wird mit Dachterrassen angeboten.

Der vierstöckige Baukörper überzeugt durch eine beeindruckende Architektur. Ab dem ersten Obergeschoss ragen Erker in Metall-Optik und mit seitlicher Festverglasung als Blickfang aus der Fassade. Der Baubeginn ist voraussichtlich im Frühjahr 2019. Das Projektvolumen umfasst rund 12 Millionen Euro.

Als innovativer Marktführer im Südwesten kann das Familienunternehmen STRENGER auf eine erfolgreiche Firmengeschichte von über 30 Jahren zurückblicken. Die STRENGER Gruppe hat zwei Kernmarken: STRENGER Bauen und Wohnen steht für exklusive Eigentumswohnungen und durchdachte Siedlungskonzepte. In den Regionen Stuttgart, München und Frankfurt realisiert BAUSTOLZ seit über zehn Jahren clever geplante Reihenhäuser und Wohnungen mit einem Festpreis bis zu 20 Prozent unter dem regionalen Marktpreis. Umfassende Service-, Gebäudemanagement-, Makler- und Renovierungsleistungen komplettieren das Angebot der STRENGER Gruppe. Die STRENGER-Stiftung engagiert sich seit 2001 in den Bereichen Wohnungslosenhilfe, Naturschutz sowie Bildung und Erziehung.

Kontakt
STRENGER Gruppe
Presse STRENGER
Myliusstraße 15
71638 Ludwigsburg
07141/48843-0
kontakt@strenger.de
http://www.strenger.de

Pressemitteilungen

Mein Kind, dein Kind, unser Kind – Verbraucherinformation des D.A.S. Leistungsservice

Rechtliche Tipps zu Sorgerecht, Unterhalt und Nachnamen in Patchworkfamilien

Mein Kind, dein Kind, unser Kind - Verbraucherinformation des D.A.S. Leistungsservice

Patchworkfamilien bringen viele Herausforderungen mit sich.
Quelle: ERGO Group

Frühere und neue Partner, gemeinsame Kinder und Stiefkinder: So vielfältig Patchworkfamilien sind, so vielfältig können auch deren Herausforderungen sein. Zum Beispiel im Hinblick auf rechtliche Fragen. Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), erklärt die Sorgerechts- und Unterhaltsregelungen und weiß, was bei der Wahl des Nachnamens zu beachten ist.

Das traditionelle Familienmodell ist schon länger im Umbruch. Immer öfter leben Elternteile samt Kindern aus früheren Partnerschaften mit neuen Partnern und gemeinsamen Kindern unter einem Dach. Das Bundesfamilienministerium geht davon aus, dass 7 bis 13 Prozent der deutschen Haushalte sogenannte Patchworkfamilien sind.

Das Sorgerecht im Familienalltag

Das Leben in den neu zusammengewürfelten Familienkonstellationen wirft so manche Frage auf. Etwa im Hinblick auf das Sorgerecht. Wer darf beispielsweise welchem Kind den Kita-Ausflug oder die Klassenreise genehmigen? „Haben die leiblichen Eltern das gemeinsame Sorgerecht, hängt die Zuständigkeit von der Tragweite der jeweiligen Entscheidung ab“, erläutert Rassat. Alltagsangelegenheiten, wie beispielsweise die Teilnahme an einem Kita-Ausflug, kann der leibliche Elternteil, bei dem das Kind hauptsächlich lebt, alleine entscheiden. Er kann auch seinem neuen Partner, der Stiefmutter oder dem Stiefvater, dafür eine Vollmacht erteilen. Anders sieht es bei Grundsatzentscheidungen aus, zum Beispiel bei der Auswahl der passenden Schule, der Zustimmung zu einer Operation oder gar einer Auswanderung. Dann muss der zweite leibliche, mitsorgeberechtigte Elternteil zustimmen beziehungsweise eine entsprechende Vollmacht unterschrieben haben. „Besitzt einer der Elternteile das alleinige Sorgerecht und ist mit dem neuen Partner verheiratet, dann hat der Stiefelternteil ein sogenanntes „kleines Sorgerecht““, ergänzt die D.A.S. Expertin. Paragraph 1687b Abs. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) überträgt dem Stiefvater oder der Stiefmutter die Befugnis, in Angelegenheiten des täglichen Lebens des Kindes mitzuentscheiden. Rassat: „Die Voraussetzung dafür ist allerdings, dass der Stiefelternteil die Entscheidungen im Einvernehmen mit dem leiblichen Elternteil trifft, beide müssen sich also abstimmen und dürfen nicht gegen den Willen des anderen entscheiden.“ Allein entscheiden darf der Stiefelternteil nur im Notfall, etwa bei einer ärztlichen Behandlung nach einem Unfall.

Regelungen zum Kindesunterhalt

Gehen die Partner einer gescheiterten Beziehung neue Ehen ein, ändert das nichts an den jeweiligen Unterhaltspflichten. Das heißt, der bisher unterhaltspflichtige Elternteil muss weiter für seine leiblichen Kinder zahlen. „Stiefeltern sind jedoch nicht unterhaltspflichtig. Auch das Einkommen des Stiefelternteils wird nicht angerechnet“, weiß die D.A.S. Expertin. „Der neue Partner muss nur dann Unterhalt für die Kinder seines Ehepartners aus erster Ehe zahlen, wenn er diese adoptiert.“ Heiratet der Unterhaltspflichtige selbst neu, hat zwar sein neuer Ehepartner grundsätzlich Anspruch auf Ehegattenunterhalt. Der Unterhalt für die leiblichen Kinder geht aber vor – der neue Partner im Zweifelsfall leer aus. Bekommt der Unterhaltspflichtige ein Kind mit dem neuen Partner, geht dieses den Kindern aus erster Ehe beim Unterhalt nicht vor: Alle leiblichen Kinder sind gleichberechtigt. Steigt allerdings die Zahl der unterhaltsberechtigten Personen, kann dies dazu führen, dass bei der Berechnung nach der Düsseldorfer Tabelle andere, niedrigere Sätze anzuwenden sind. Der Unterhalt für die einzelnen Berechtigten sinkt dann. Außerdem kann bei mehreren Unterhaltsberechtigten der zu zahlende Unterhalt schnell den Betrag übersteigen, der nach Abzug des Selbstbehalts vom Einkommen übrig bleibt. Dann liegt ein sogenannter Mangelfall vor und das für den Unterhalt zur Verfügung stehende Geld wird unter den Kindern aufgeteilt. Übrigens: Was beim Unterhalt gilt, gilt auch für das Erbrecht. Stiefkinder sind vor dem Gesetz nicht mit dem Stiefelternteil verwandt und damit nicht erbberechtigt. Ihnen würde noch nicht einmal ein Pflichtteil zustehen. Daher müssen Stiefeltern, die ihren Stiefkindern etwas vererben möchten, dies ausdrücklich per Testament oder Erbvertrag regeln.

Neue Ehe – neuer Name für das Stiefkind?

Heiratet ein Elternteil nach einer Scheidung erneut, kann dessen Kind aus vorheriger Ehe zunächst seinen Nachnamen behalten. Aber: „Hat der leibliche Elternteil das alleinige Sorgerecht, dann kann er gemeinsam mit dem neuen Partner im Rahmen einer sogenannten „Einbenennung“ (§ 1618 BGB) dem Kind den neuen Familiennamen geben“, erläutert die D.A.S. Expertin. Bei einer „Einbenennung“ kann aber auch ein Doppelname entstehen, wenn der bisherige Nachname mit Bindestrich vorangestellt oder angehängt wird. Bei Kindern über fünf Jahren ist deren Zustimmung erforderlich – sogar per Unterschrift beim Standesamt. Haben beide leiblichen Elternteile das gemeinsame Sorgerecht oder trägt das Kind den Namen des Ex-Ehepartners, muss auch dieser der neuen Namensgebung zustimmen. Ein Beispiel: Leon Schmidt ist das Kind von Frau und Herrn Schmidt. Nach der Scheidung lebt Leon bei seiner Mutter. Frau Schmidt heiratet in zweiter Ehe Herrn Müller und nimmt dessen Namen an. Leon kann jetzt den Nachnamen „Müller“ annehmen, sich für einen Doppelnamen, also Leon Schmidt-Müller, entscheiden oder er bleibt bei Leon Schmidt.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 5.400

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber. Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal. Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook und YouTube.

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über den D.A.S. Rechtsschutz
Seit 1928 steht die Marke D.A.S. für Kompetenz und Leistungsstärke im Rechtsschutz. Mit dem D.A.S. Rechtsschutz bieten wir mit vielfältigen Produktvarianten und Dienstleistungen weit mehr als nur Kostenerstattung. Er ist ein Angebot der ERGO Versicherung AG, die mit Beitragseinnahmen von 3,3 Mrd. Euro im Jahr 2016 zu den führenden Schaden-/Unfallversicherern am deutschen Markt zählt. Die Gesellschaft bietet ein umfangreiches Portfolio für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an und verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung. Sie gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.das.de

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 99846116
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Das Immobilienunternehmen Baustolz Frankfurt hat in Nauheim ein Grundstück gekauft und entwickelt dort 24 schlüsselfertige Eigenheime mit Preisvorteil

Baustolz Frankfurt hat in Nauheim in der Graslitzer Straße 8 und 10 ein rund 4.600 Quadratmeter großes Grundstück erworben. Das Immobilienunternehmen realisiert dort insgesamt 24 moderne Reiheneigenheime und Doppelhaushälften mit einem Preisvorteil bis zu 20 Prozent unter dem regionalen Marktpreis. Die Häuser mit Garten haben Wohnflächen zwischen 120 und 148 Quadratmeter. Der Vermarktungsauftakt ist im Frühjahr 2019 geplant. Voraussichtlicher Baubeginn ist im Herbst 2019.

Über Baustolz:

Das Familienunternehmen Baustolz hat vor über zehn Jahren ein innovatives Konzept entwickelt, um in kurzer Bauzeit moderne Eigenheime für einen Festpreis bis zu 20% unter dem regionalen Marktpreis zu realisieren. Der Preisvorteil ergibt sich durch klare Prozesse, hohe Stückzahlen und eine standardisierte Bauweise. Seit der Firmengründung im Jahr 2007 wurden bereits über 1.500 Eigenheimen im süddeutschen Raum fertiggestellt. Die Häuser und Wohnungen entstehen an Standorten mit hoher Lebensqualität sowie einer guten sozialen Infrastruktur und Verkehrsanbindung. Neben dem Hauptfirmensitz in Ludwigsburg hat Baustolz Regionalbüros in München und Frankfurt.

Durch eine standardisierte Bauweise, optimale Prozesse und die reduzierte Auswahl an Haustypen und Wohnungen realisiert Baustolz in kurzer Bauzeit moderne Eigenheime mit Design und einem Preisvorteil von bis zu 20 Prozent unter dem regionalen Marktpreis. Die Eigenheime können vom Kunden online auf Baustolz.de konfiguriert werden. Durch transparente Festpreise ist eine Kostenkontrolle für den Kunden garantiert. Baustolz ist in den Regionen Stuttgart, München und Frankfurt tätig. Weitere Infos: www.baustolz.de

Kontakt
BAUSTOLZ GmbH
Daphne Demetriou
Myliusstraße 15
71638 Ludwigsburg
07141/488430
kontakt@baustolz.de
http://www.baustolz.de

Pressemitteilungen

Brixental-Tirol, Urlaub auf der Alm, Ferienwohnung in Hopfgarten, Oberschernthann – Hohe Salve

Komm doch einfach zur Familie Schmid, rauf auf die Alm, in die Gemütlichkeit der Tiroler Bergwelt. Hier kannst du den Alltag loslassen, die herrliche Ruhe genießen und tief durchatmen, das Leben genießen im Brixental

Brixental-Tirol, Urlaub auf der Alm, Ferienwohnung in Hopfgarten, Oberschernthann - Hohe Salve

(Bildquelle: © Oberschernthann-Familie Schmid)

Hopfgarten in Tirol – Gipfel, Täler, bizarre Felsformationen, idyllische Almen und inmitten des bunten Blumenmeers und der Wälder, traditionelle Almhütten, Bergbauernhöfe. Urlaub feiern auf der Alm, in feinen, urigen und komfortablen Übernachtungen erleben Gäste hier die Bergwelt von einer der schönsten Seiten. Auf den Tiroler Berghütten und Almen gibt es keinen Großstadtstress, ein erholsamer , entspannender und meist unvergesslicher Urlaub für Singles, Gruppen und Familien erwartet Berg-Enthusiasten auf einem Almhof oder in einer der vielen Hütten.

Das Kaisergebirge lockt

Das Kaisergebirge ist eine dominierende Gebirgsgruppe der Nördlichen Kalkalpen im Tiroler Unterland. Der „Kaiser“ besteht aus den zwei markanten Gebirgszügen, dem Wilden Kaiser und dem Zahmen Kaiser, wobei der Wilde seinem Namen alle Ehre macht aufgrund der massiv zerklüfteten Felsformationen. Das Kaisergebirge zählt zu den bekanntesten Gebirgsgruppen der Ostalpen und hat sowohl für Kletterer, Bergsteiger, Skifahrer ( Skiwelt) als auch für Wanderer eine große Bedeutung. Der größte Teil des Kaisergebirges ist Naturschutzgebiet und weder durch Straßen noch durch Seilbahnen erschlossen.

Hopfgarten im Brixental

Die größte Feriengemeinde im Tiroler Brixental ist Hopfgarten im Brixental, ein zweisaisonaler Ferienort mit vielen nahen Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Der Hausberg von Hopfgarten ist die Hohe Salve, einer der schönsten Aussichtsberge in Tirol, der zu den Kitzbüheler Alpen gehört. Von hier hat man einen tollen Blick über 70 Dreitausender, die Hohen Tauern, die Zillertaler Alpen oder den Wilden Kaiser.

Hier lässt sich wunderbar beste Zeit des Jahres verbringen – die Urlaubszeit

Wir fahren von Hopfgarten rauf zur Mittelstation der Hohen Salve, kurz unterhalb der Gondelstation ist der majestätische Almhof „Oberschernthann“, den Franz und Andrea Schmid seit Generationen betreiben. Genau auf 1000 Metern Seehöhe, der Sonnenseite der Hohen Salve, liegt der Hof der im Jahre 1882 dem Feuer zum Opfer fiel, dann wieder mühevoll aufgebaut wurde und nun seit 2003 im neues Glanz erstrahlt.

Familienglück ist das Credo, der Eigentümer: „Kinder liegen uns ganz besonders am Herzen, weshalb wir im Sommer unser Angebot ganz speziell auf Familien abgestimmt haben. Dieses beinhaltet die Teilnahme am umfassenden Kinderprogramm der Ferienregion Hohe Salve – Hopfgarten, ermäßigter Eintritt in die kinderfreundliche Badeanlage Salvenaland, ermäßigte Fahrt mit den Bergbahnen und noch vieles mehr ist mit der „Kitzbühler Alpen Card“ in unserer Region möglich,“ erzählt uns der Gastgeber, Franz Schmid, bei einem Glas Johannisbeersaft direkt von hofeigenen Sträuchern.

Der neu erbaute Bergbauernhof verfügt über 4 Appartements, einen Kinderspielplatz und ganz innovativ und speziell, auch über einen kleinen Wellnessbereich mit Sauna, Wärmekabine und Massagemöglichkeiten. Und wenn der Franz den Grill anheizt dann schleicht sich das Tiroler Lebensgefühl in die Herzen der Gäste, aber sehen Sie sie selbst was es heißt den Sommer auf dem Oberschernthannhof zu verbringen – Das Video sagt mehr als tausend Worte …

Baden, kraxeln biken, wandern, ruhen, fühlen, spüren

Hopfgarten und das gesamte Brixental bieten unzählige Möglichkeiten und Strecken für Radfahrer und Mountainbiker. App. Oberschernthann verleiht auch E-Bikes, somit können sie die naheliegende Bergwelt noch einfacher erkunden. Flache Strecken im Tal oder anspruchsvolle Bergstrecken – da ist für jeden etwas dabei. Ob Sie nun schon paragleiten oder nicht, die Hohe Salve ist sowohl ein traumhaftes Startgebiet für erfahrene Paragleiter als auch für Schüler. Allein ist Ihnen noch zu unsicher? Dann machen Sie doch einen Tandemflug, Impressionen, die Sie nie vergessen werden …

Hopfgarten und das Wasser, neben dem Badesee, dem Schwimmbecken und dem Kinderbecken warten noch ein großer Spielplatz mit Sommerrodel- und Minicartbahn, ein Streichelzoo, Tennisplätze, ein Beachvolleyballplatz und ein Funpark auf Sie. Oder ein Ausflug zum Hexenwasser in Söll oder zum prominenten Shopping nach Kitzbühel, viele Urlaub-Highlights sind in wenigen Autominuten zu erreichen, schwärmt die Tiroler Frohnatur Franz Schmid, der die Gäste gern als gute Freunde bezeichnet, „man sieht sich immer wieder“, so der Hausherr.

„Also kommts halt her … wir g“frein uns…“

Das Haus „Obertscherntann“

– Appartements für 2-6 Personen
– 2 getrennte Schlafzimmer
– Großer Wohnraum mit ausziehbarem Sofa
– Sehr gut ausgestattet Einbauküche mit Geschirrspüler, Backofen, Cerankochfeld, Kühlschrank,
– Gefrierschrank, Dunstabzug, Kaffemaschine, Wasserkocher etc.
– Balkon oder Terrasse, Grillplatz, Liegewiese
– Flat-TV mit Sat
– Skiraum mit Schuhtrockner
– Spielzimmer
– Kostenloses WLAN im ganzen Haus
– Brötchenservice

Appartement Oberschernthann

Franz und Andrea Schmid, Innersalvenberg 21, A – 6361 Hopfgarten

+43 (5335) 403 80 franz.schmid@schernthann.at

Ferien auf der Alm, auf dem Berghof „Oberschernthann“, Franz und Andrea Schmid, laden Sie ein zum Urlaub auf den Almhof ein, direkt an der „Hohen Salve“ im herrlichen Brixental/Hopfgarten

Kontakt
Alm-Ferienhof Oberschernthann
Franz Schmid
Innersalvenberg 21
6361 Hopfgarten
+43 (5335) 403 80
franz.schmid@schernthann.at
http://www.schernthann.at/

Pressemitteilungen

Kind betreuen und Geld verdienen – geht das?

ebook zeigt Wege auf, wie sich Fremdbetreuung vermeiden lässt und die Familie mehr Zeit füreinander hat

Kind betreuen und Geld verdienen - geht das?

Autorin Jennniffer Ehry-Gissel mit Sohn Emil

Nach der Elternzeit zurück in den Beruf? Kinderkrippen und andere Einrichtungen machen es möglich. Doch immer mehr jungen Müttern gefällt der Gedanke an Fremdbetreuung nicht. Sie möchten bei ihrem Kind bleiben und es aufwachsen sehen. Das Problem: Es fehlt am Geld.

Jenniffer Ehry-Gissel bietet in ihrem ebook „Selbstbetreuen und Geld verdienen?“ Lösungen an. Sie lässt 15 Frauen zu Wort kommen, die alle einen Weg gefunden haben, zum Familieneinkommen beizutragen, ohne die Kinder in fremde Hände zu geben.

Lösung Eltern-Kind-Büro
Ein Beispiel ist Anne. Die Sozialpädagogin entschied sich nach der Geburt ihrer Tochter für die Freiberuflichkeit, um flexibler zu sein. Sie arbeitet als Dozentin an einer Rehaklinik. Außerdem gibt sie Kurse und bietet Beratungen an. Ihre Berufstätigkeit lässt sich gut mit der Kleinen vereinbaren. Schreibtischarbeiten erledigt sie vorzugsweise im Eltern-Kind-Büro „Rockzipfel“ an ihrem Wohnort Dresden. Während sie dort E-Mails checkt und Konzepte entwickelt, wird die Kleine im Nebenzimmer betreut. Kommt Anne ihren Kursverpflichtungen nach, springt ihre Mutter ein, oder die Babysitterin übernimmt.

Organisationstalent gefragt
Auch Isabelle lehnt die Fremdbetreuung ab und weiß sich von ihrer Familie unterstützt. Ihr dreiteiliges Job-Puzzle erfordert Organisationstalent: frühmorgens Servicekraft, nachmittags Putzstelle, am Wochenende Sicherheitsdienst. Oma und Ehemann vertreten sie während ihrer Abwesenheit, beim Putzen sind die Kinder in ihrer Nähe.

Reden mit dem Chef
Einen anderen Weg der Selbstbetreuung ist Nadine gegangen. Die Betriebswirtin mit Vollzeitbeschäftigung holte sich das Einverständnis ihrer Chefin und richtete in ihrem Arbeitszimmer eine Spielecke für die kleine Lotta ein. Ähnlich liegt der Fall bei der Ergotherapeutin Franziska, deren Töchterchen dabei ist, wenn Mama die Patienten behandelt. Dass auch Väter den entscheidenden Schritt tun können, zeigt Franzis Beispiel: Als klar war, dass ein Gehalt für die Lebenshaltungskosten der jungen Familie nicht ausreicht, suchte ihr Partner das Gespräch mit dem Chef. Der gewährte eine kleine Gehaltserhöhung und strukturierte die Arbeitszeit des Veranstaltungstechnikers neu. Seine freien Tage ermöglichen es Franzi jetzt, einer Erwerbstätigkeit nachzugehen.

Bewusst haushalten
Hannah sieht ihre Stärke darin, unnötige Ausgaben zu vermeiden: „Mein finanzieller Beitrag liegt im sinnvollen und sparsamen Verwalten unserer finanziellen Mittel.“ Kleidung für Tochter und Sohn kauft sie gebraucht auf dem Basar, bei Kursen schaut sie nach günstigen Angeboten, Ausflüge unternimmt die Familie in die Natur. „Außerdem sparen wir die Kosten für die Kita und den Hort.“ Sparsam leben auch Nicole und Christian mit ihren zwei Söhnen. In Excel-Listen erfassen sie alle Ausgaben und überlegen gemeinsam, was sie nicht brauchen.

Individuelle Lösungen
So unterschiedlich wie die Familiensituationen sind die Lösungen, die das ebook vorstellt. Schnell wird klar: Jede Familie muss für sich schauen, wie sie die Herausforderung meistert. Stehen Familienmitglieder nicht zur Verfügung, springt vielleicht eine gute Freundin ein. Indes scheint es einfacher denn je zu sein, Geldverdienen und Kinderbetreuung zu vereinbaren. Das Internet eröffnet neue Verdienst-Chancen, ohne aus dem Haus zu gehen. Einige der interviewten Mütter tragen auf diese Weise zum Familieneinkommen bei.

Die Palette reicht vom Blog mit gesponserten Firmenbeiträgen oder sogenannten Affiliate Links (bezahlte Werbeklicks) über Web-Seminare, Online-Coaching und Online-Marketing bis hin zum arbeitsintensiven Online-Kongress. Egal, welche Verdienstmöglichkeit genutzt wird: Ohne Willensstärke geht es mit Kindern nicht. Wie die Mediengestalterin Lina arbeiten die meisten mittags oder nachts, wenn die Kleinen schlafen.

Wertevorstellungen verändern sich
Nach der Geburt hat keine der befragten Frauen ihr früheres Berufsleben dauerhaft wieder aufgenommen. Neben dem Wunsch, Zeit für die Familie zu haben, und der Überzeugung, dass eine intensive Mutter-Kind-Beziehung das Urvertrauen stärkt, löst die Sinn-Frage Veränderungen aus. „Mein Beruf erschien mir oberflächlich“, sagt zum Beispiel Nina, die sich zur Stillberaterin ausbilden lässt. Nadja hat sich als Tagesmutter qualifiziert. Den ganz großen Schritt wagte Josephine. Der gelernten Bürokauffrau und freiberuflichen Finanzbuchhalterin gefiel die „Rockzipfel“-Idee so gut, dass sie in ihrer Heimatstadt Markkleeberg bei Leipzig selbst ein Eltern-Kind-Büro gründete.

Autorin kennt sich aus
Auf gut 60 Seiten eröffnet das leicht lesbare ebook spannende Einblicke in die Alltagssituation der 15 Gesprächspartnerinnen und ihrer Familien. Selbstbetreuung ist für sie zur Herzensangelegenheit geworden. Für den Zuwachs an Familienzeit nehmen sie Einschränkungen in Kauf.

Davon weiß auch Autorin Jenniffer Ehry-Gissel in ihrem Vorwort zu berichten. Sie ist Mutter von zwei kleinen Söhnen (3 Jahre, 7 Monate), lebt in Mainz und hat ihr früheres interessantes Berufsleben zugunsten der Kinder aufgegeben. In ihrem Blog www.berufungmami.de geht es ihr in Betrachtungen und Expertengesprächen um die Rolle der Mutter in der frühen Kindheit. Sie vertritt die Überzeugung, dass Kinder in den ersten Jahren bei der Mutter am besten aufgehoben sind. Zur Mutter-Kind-Bindung hält sie Vorträge und bietet Coachings an.

Nach „Schatz, ich bin zu Hause“ legt die Autorin mit „Selbstbetreuen und Geld verdienen?“ ihr zweites ebook vor. Empfehlenswert für junge Eltern, die sich Gedanken machen, wie es nach der Elternzeit weitergeht.

Das ebook kostet 9,97 Euro. Erhältlich ist es unter www.berufungmami.de, „Veröffentlichungen“ bzw. direkt über diesen Link: https://berufungmami.de/veroeffentlichungen/

Das Unternehmen berufungmami.de betreibt einen Blog gleichen Namens.

Kontakt
berufungmami.de
Jenniffer Ehry-Gissel
Hegelstraße 46b
55122 Mainz
06131 8942913
jenn@berufungmami.de
http://www.berufungmami.de

Pressemitteilungen

Muskuläre Verspannung- Stressabbau nicht möglich?

Verspannung als Überbleibsel aus Zeiten der Jäger und Sammler? Zusammenhänge: Stress und Verspannung – von Nadine Jockel – Betriebliches Gesundheitsmanagement Company move aus Dresden, Berlin und München

Muskuläre Verspannung- Stressabbau nicht möglich?

Company move – Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Ursache von physischen Verspannungen finden sich in psychischer Anspannung, wie Stress wieder. Stress ist im Lebensalltag allgegenwärtig. Wie dem entgegensteuern? Die Company Move hat sich auf die betriebliche Gesundheitsförderung spezialisiert. Betriebliche Gesundheitsförderung bedeutet die Aktivierung von Mitarbeitern innerhalb der Gesamtstrategie. Voraussetzung ist, dass die Mitarbeiter mitmachen und ihre Chancen bei der betrieblichen Gesundheitsförderung akzeptieren. Dies geschieht beispielsweise durch Sensibilisierung, Vorträge und Workshops oder über den aktiven Mitarbeiter, erläutert Nadine Jokel. In der Umsetzung werden neue Verhaltensweisen erlernt und geübt. Ziel ist die Annahme für eine langfristige gesunde Lebensweise. Die Bausteine Bewegung, Ergonomie, Ernährung, Entspannung, Massage und Suchtberatung tragen zur Motivation bei.

„Sätze wie „Augen zu und durch!“ sind nicht Teil der betrieblichen Gesundheitsförderung, Ziel ist die Beseitigung. Die Einstellung „Augen zu und durch“ erzeugt weitere Verschlechterung und neue Krankheitssymptome „, begrüßt Nadine Jokel, Experte und Trainern in der Company move die Anwesenden Teilnehmer.

Muskuläre Verspannungen – „Dis-Spannung“, die negative Spannung

„Alle kennen folgende Sätze und benutzen diese vielleicht sogar selbst und wissen nicht, dass diese Aussagen negative Folgen nach sich ziehen“, erläutert Nadine Jokel. Sätze wie: „Da musst du einfach die Zähne zusammenbeißen!“, „Ich habe alles im Griff, Augen zu und durch!“, „Nun reiß dich mal ein bisschen zusammen!“. „In Wahrheit sind dies brutale, auf äußerste Dis-Spannung – also negative Spannung – zielende Formulierungen, die jedoch von klein auf verinnerlicht wurden.

Es geht darum, Leistung zu erbringen und im Alltag zu funktionieren. Innere Spannungen sind kaum zu vermeiden, werden sogar verstärkt. Diese Einstellung stellt kein Problem dar, wenn diese Spannungen an anderer Stelle abgebaut werden. Vorbild sind die Vorfahren, sie konnten die Dis-Spannung durch den Flucht- und Kampfreflex erfolgreich abbauen. Bei den Vorfahren funktionierte das hormonell bedingte Wechselspiel von Anspannung und Entspannung reibungslos – im bekannten Kampf- oder Fluchtreflex.

In körperlicher Gefahr baute sich blitzschnell körperliche Hochspannung auf. Diese Hochspannung kam umgehend zum Einsatz, um zu kämpfen oder einen lebenserhaltenen Sprint hinzulegen. Danach, wenn die gewählte Reaktion mit Ziel des Überlebens Erfolg hatte, folgte die Entspannung ganz natürlich.

Neue Gefahrenquellen lösen alte Überlebensstrategien ab – keine Möglichkeit zum Abbau der Anspannung

Bekanntlich haben sich die Lebensumstände innerhalb der letzten Jahrtausende drastisch verändert. Stress entsteht, die Auslöser sind beispielsweise schwierige Beziehungs- oder Arbeitskonstellationen, Alltagsüberlastung, Überreizung, Bewegungsmangel, Einsamkeit und Überforderung. Welche Möglichkeiten gibt es zum Abbau, wie der Dis-Spannung entgegenwirken? Ein Beispiel: ein Monster- oder Horrorfilm läuft über die Leinwand, würde der Kampf- oder Fluchtreflex funktionieren, müssten alle Filmbesucher flucht- und reflexartig das Kino verlassen, damit würde dem erzeugten Stress erfolgreich entgegengewirkt.

Nadine Jokel erläutert, dass in den seltensten Fällen genau das passiert, wenn in Kinos oder am Bildschirm Monster erscheinen. Weiteres Beispiel: Oder wer fordert den Chef zum Zweikampf heraus, wenn die Fronten geklärt werden müssen, wie z. B. beim Thema Überstunden, Bezahlung, Urlaub?

Jagd- und Fluchtinstinkt setzt ein – aber?

Jagd oder Flucht sind in den seltensten Fällen die Wahlmöglichkeiten. Trotzdem reagiert der Körper auf Stress wie eh und je, indem er die Muskeln anspannt, gibt Nadine Jokel zu bedenken. „Dabei unterscheidet er nicht zwischen einer echten körperlichen Bedrohung und physischem Stress. Die Folge ist beinahe zu jedem zivilisierten Menschen eine chronisch verspannte Muskulatur, die gar nicht mehr vollständig entspannen kann.“

Die Gründe, warum Dis-Spannungen entstehen, sind zahlreich. Aus Angst zum Beispiel vor Veränderungen, Arbeitsplatzverlust, eine Auseinandersetzung mit dem Chef oder Arbeitskollegen, Familienstreitigkeiten. Natürlich spielen aufgestaute Wut und Ärger eine Rolle, die aus ungeklärten Konflikten mit dem Partner, den Kindern, Freunden oder Eltern entstehen. Ein weiterer wesentlicher Auslöser negativer Spannungen ist der allgegenwärtige Stress, u.a. Termindruck, Überforderung und Sorgen aller Art. Damit einhergehen häufig Schlafstörungen. Im Schlaf versucht der Körper, die täglichen Probleme zu verarbeiten. Ist der Stressspiegel hoch, entstehen unkontrollierte Bewegungen der Arme und Beine. Muskelzuckungen, Nägelkauen, Kratzen und Jucken und andere nervöse Stresssymptome sind weitere Vorboten, die nach Stressabbau schreien. Innerliche und äußerliche Verkrampfungen sind spür- und sichtbar, die weitere unangenehme Folgen haben, wie Schmerzen, Unwohlsein oder organische Krankheiten.

Fazit: Spannungen abbauen, Stressvermeidung – gezielte Übungen die Wahrnehmung des Körpers schulen

Ziel ist Ausgeglichenheit zu erlangen, damit die Gesundheit langfristig verbessert wird. Gezielte Übungen, individuell zugeschnitten im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements setzt an diesen Punkten an.

Company-move ist Partner für das betriebliche Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung von Mitarbeitern durch Firmenfitness, Gesundheitstagen, Teambuilding bis hin zu Fitnessstudios für Unternehmen. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung geht es vor allem um die Aktivierung von Mitarbeitern innerhalb der Gesamtstrategie. Die Company move hat ihren Sitz in Dresden. Weitere Informationen unter www.company-move.de

Firmenkontakt
Company move GmbH
Nadine Jokel
Unter den Linden 10
10117 Berlin
030 – 700 140 262
030 – 700 140 150
nadine.jokel@company-move.de
http://www.company-move.de

Pressekontakt
Kellerbauer & Gürtner GmbH
Nadine Jokel
Arnoldstraße 18
01307 Dresden
0351 – 84 38 99 71
0351 – 84 38 99 73
dresden@company-move.de
http://www.company-move.de