Tag Archives: Farbdrucker

Gesundheit/Medizin Shopping/Handel Wissenschaft/Forschung

Laborbedarf: BradyJet J2000 Farbetikettendrucker

Laborbedarf: BradyJet J2000 Farbetikettendrucker

 

Etiketten für Laborproben und gefährliche Flüssigkeiten mit farbigen Texten, Symbolen, Barcodes und Logos selber bedrucken und das in Fotoqualität? Diesen Farbetikettendrucker gibt es ab sofort bei MAKRO IDENT.

MAKRO IDENT stellt vor: Für die farbige Labor-Kennzeichnung von Gefäßen, Kanistern, Regalen, Schränken usw. gibt es endlich einen Farbetikettendrucker der über 16 Millionen Farben drucken kann – und das gestochen scharf in Fotoqualität. Labormitarbeiter können ab sofort ihre Ampullen, Röhrchen, Objektträger, Mikrotiterplatten usw. zukünftig selber in vielen Farben bedrucken. Ohne Probleme halten die bedruckten Etiketten die Lagerung in Flüssigstickstoff oder Gefrierschränken aus. Beklebte Objekte können in Wasserbäder gelegt oder für Autoklaven genutzt werden.

Da der Farbetikettendrucker BradyJet J2000 eine Druckauflösung von 4.800 dpi vorweisen kann, werden Laboretiketten gestochen scharf – in Fotoqualität – ausgedruckt. Besonders kleine Barcodes und Texte müssen ein gestochen scharfes Bild aufweisen, damit diese Informationen ohne Probleme sofort gelesen werden können.

Der Labor-Etikettendrucker BradyJet J2000 benötigt nur wenig Platz. Er ist zudem sehr einfach zu bedienen. Die Etiketten- und Farbbandrollen sind innerhalb weniger Sekunden eingelegt oder ausgetauscht. Der Vollfarb-Etikettendrucker erkennt die eingelegten Materialien selbständig und kalibriert sich selbst. Ohne Zeitverlust und lästige Druckereinstellungen kann sofort mit dem Drucken begonnen werden.

Die passende Etiketten-Software ist im Lieferumfang mit dabei. Für das schnelle Erstellen von einfachen Etiketten mit Text gibt es die Basic-Suite. Wer seine Laborproben mit Barcode, Symbolen, Serialisierung, Excel-Import usw. be- und gedruckt haben möchte, für den gibt es die praktische LAB-Suite im Lieferumfang.

Nun zum passenden Etikettenmaterial für die Laborkennzeichnung: Das Etikettenmaterial B-7425J erfüllt die speziellen Anforderungen im Labor. Getestet wurde auf Glas, Polypropylen und rostfreiem Stahl. Das Material verfügt über einen sehr gut haftenden Acrylklebstoff – auch bei Temperaturen von 70°C bis minus 196°C. Erhältlich sind verschiedene Größen für die Kennzeichnung von Reagenzgläsern, Objektträgern, Kryo-Röhrchen, Fläschchen, Petrischalen, Polyethylenbeuteln und andere Laborgefäße.

Spezielle Kombi-Etiketten, die aus einem Rechtecketikett und Rundetikett bestehen, hat MAKRO IDENT ebenfalls im Sortiment. Diese sind für die Röhrchen- und Deckelkennzeichnung gleichzeitig gedacht. So muss nicht erst das eine und dann das andere Etiketten gedruckt werden. Das Drucken beider Etiketten passiert in einem Druckvorgang.

Laut ausgiebigen Testphasen im Brady-Labor gibt es keinerlei sichtbaren Effekte bei bereits bedruckten Etiketten in Verbindung mit Ethanol, Methanol, Toluol, Azeton, Isopropylakohol, Xylol, 10% Fromalin, DMSO (Dimethylsulfoxid), 50% Essigsäure, 10% Natrium-Hydroxid, 10% Chrolox Bleichlösung.

Das Material B-2595 ist für den Innen- und auch für den Außenbereich gedacht. Es können Etiketten mit Gefahrstoff-Symbolen (GHS) gedruckt werden, wie auch Warnschilder und alle anderen Schilder und Etiketten für die allgemeine Kennzeichnung im Labor wie z.B. Kühlschrank-Kennzeichnung, Regal-Kennzeichnung, Warnkennzeichnung auf Behälter usw.

Einzusetzen ist das Material B-2595 bei Temperaturen von 60°C bis minus 60°C. Bedruckt gibt es keine Auswirkungen auf Farbe und Material in entionisiertem Wasser, Windex Glasreiniger, 10%-ige HC1 (pH 1) Flüssigkeit, 10%-ige Natriumchlorid-Lösung, Isopropylalkohol, 50%-ige Ethanollösung, Benzin und bedingt bei 10%-iger Natriumchloridlösung. Bei der Natriumchloridlösung wird die Beschichtung gelb. Nach 24 Stunden nimmt das Etikett wieder die ursprüngliche Farbe auf. Die Farbe bleibt auf dem Etiketten ohne abzugehen.

Beide Materialien wurden – nach dem Druck – auf Abrieb getestet. Q-Tipp Wattestäbchen wurden in die jeweils genannten Flüssigkeiten getaucht und 100 mal hin- und hergerieben, ohne dass man ein Ablösen der Farben erkennen konnte.

Weitere Informationen zum Farbetikettendrucker BradyJet J2000 unter https://www.labor-kennzeichnung.de/labordrucker/bradyjet-j2000.html

 

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

82008 Unterhaching

Tel. 089-615658-28

Fax. 089-615658-25

WEB: www.labor-kennzeichnung.de

Ansprechpartner: Angelika Hentschel

Shopping/Handel

Laborproben farblich kennzeichnen mit dem BradyJet J2000

Laborproben farblich kennzeichnen mit dem BradyJet J2000

 

Laborproben können nun auch farblich unterschieden werden. Der neue bedienerfreundliche Farbdrucker BradyJet J2000 druckt zuverlässig Etiketten für Laborproben in jeder Farbe.

MAKRO IDENT stellt vor: Der neue BradyJet J2000 Labor-Farbdrucker kann zuverlässig Etiketten für die Laborproben-Kennzeichnung in jeder Farbe drucken. So können nun Labormitarbeiter mithilfe von Farbcodierungen die Laborproben in unterschiedliche Kategorien unterteilen. Anhand der Farbe lässt sich sofort erkennen, um was für eine Probe es sich handelt.

Mit mehr als 16 Millionen Farbvariationen können Anwender im Labor entweder jeden Tag eine andere Farbe nutzen, oder je nach Anwendung verschiedene Farben drucken, um diese nach Aufbewahrungsart oder Dringlichkeit farblich unterscheiden zu können.

Zudem ermöglicht der neue Farbdrucker BradyJet J2000 das Drucken in Fotoqualität mit einer Druckauflösung von 4.800 dpi. So lassen sich Text, Grafiken, Fotos und Barcodes mit äußerst guter Lesbarkeit hinzufügen. Die gedruckten Barcodes lassen sich mit jedem hochwertigen Barcodes-Scanner zuverlässig lesen.

Für den neuen Farbdrucker BradyJet J2000 hat MAKRO IDENT auch die passenden Etikettenmaterialien zur Hand, die speziell für den Laboreinsatz entwickelt wurden. Die Materialien sind mit einer sehr guten Haftung ausgestattet, damit diese auch unter schwierigsten Einsätzen, wie z.B. Stickstoff, lange am Laborprobengefäß haften bleiben.

Die Etiketten, die es für den BradyJet J2000 Farbdrucker gibt sind wasserfest, beständig gegen Chemikalien wie Aceton, Isopropyl-Alkohol, Toluol, Xylen, Ethanol, Methanol, 10%-iges Formalin, Dimethylsulfoxid (DMSO), 50%-ige Essigsäure, 10%-ige Natriumhydroxidlösung und Chrolox. Die Laboretiketten sind somit geeignet für Umgebungen wie Inkubatoren, Autoklaven, Tiefkühlgeräte, Schnellgefrier-Vorgänge, Flüssigstickstoff und Heißwasserbäder.

Bei Exposition gegenüber den obigen Konditionen verschmieren und verblassen die mit dem Farbdrucker BradyJet J2000 bedruckten Laboretiketten nicht. Die Materialien gibt es in verschiedenen Formaten für Röhrchen, Ampullen, Kryo-Behälter, Objektträger, Petrischalen, Platten und Glasgefäße jeder Art.

Es wurden sehr viele Materialien für die Laboranwendungen getestet. Das am besten geeignete Etikettenmaterial für die Kennzeichnung von Laborproben ist das B-7425J aus Polypropylen. Das Material ist mit einer Deckschicht versehen, die außerdem für ein besonders gutes Aussehen der Farben und Etiketten sorgt. Das Etikett wird vor Chemikalien und rauen Laborbedingungen geschützt. Das Material gibt es in 15 verschiedenen Standardgrößen.

Für die Kennzeichnung von GHS-Gefahrenhinweisen und alle anderen allgemeinen Kennzeichnungen, wie zum Beispiel die Kennzeichnung von Regalen, Kühlschränken, Kanister usw. gibt es zusätzlich Materialien, die in verschiedenen Farben mit dem BradyJet J2000 bedruckt werden können.

Um sich vor dem Kauf von der Druckqualität des Druckers und der Etiketten zu überzeugen, sind bedruckte Testetiketten, die mit dem BradyJet J2000 bedruckt wurden, bei MAKRO IDENT jederzeit anzufordern.

Weitere Informationen zum Farbdrucker BradyJet J2000 sind zu finden unter folgendem Link: https://www.labor-kennzeichnung.de/labordrucker/bradyjet-j2000.html

 

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

82008 Unterhaching

Tel. 089-615658-28

Fax. 089-615658-25

WEB: www.labor-kennzeichnung.de

Ansprechpartner: Angelika Hentschel

Shopping/Handel

Lockout-Tagout Schilderdrucker Brady BBP35 und BBP37 mit Plotfunktion

Lockout-Tagout Farbdrucker Brady BBP35 und BBP37 mit Plotfunktion

Die Schilderdrucker Brady BBP35 und BBP37 Plotfunktion setzen neue Maßstäbe bei der Sicherheits- und Gebäudekennzeichnung und bieten beispiellose Funktionen für den „Do-it-yourself“-Druck.

Mit den Thermotransfer-Farbdruckern Brady BBP35 und BBP37 können wirkungsvolle Schilder und Sicherheitsetiketten in beliebigen Farben und Formen erstellt werden – wann und wo immer diese benötigt werden. Die Drucker zeichnen sich durch einen erstklassigen Mehrfarbdruck, vielseitige Funktionen zum Schneiden von Buchstaben und anderen Formen (nur BBP37) und eine äußerst hohe Druckgeschwindigkeit aus.

Die Farbdrucker BBP35 Multicolour und BBP37 Mulitcolour & Cut sind die bisher einzigen Drucker, die völlig selbständig im Stand-alone Betrieb verwendet werden können. Integriert ist ein PC, ein klappbarer 18cm Farb-TouchScreen, eine auf- und zuklappbare Tastatur sowie die Druckeinheit zum Drucken von Schildern und Sicherheitsetiketten im Thermotransferdruck. Eine zusätzliche USB-Schnittstelle bietet den Anschluss einer USB-Maus. Eine weitere für den Anschluss an einen PC für weitere Applikationen mittels der Software-Plattform Brady WORKSTATION, wie das Erstellen von Lockout-Tagout Verfahren, das Drucken von entsprechenden Sicherheitsschildern für die Arbeitssicherheit und interne Lockout-Tagout Programme, das Drucken von Energiequellen-Tags usw.

Beide Schilderdrucker sind mit einer Druckauflösung von 300 dpi ausgestattet, um kontrastreiche, ein- oder mehrfarbige Schilder erstellen zu können, und das mit einer herausragenden Druckgeschwindigkeit von 127 mm pro Sekunde. Aufgrund der sehr einfachen intuitiven Bedienung des integrierten Schilder- und Etikettenerstellungsprogramms und der einfachen Menüführung, sind Schilder und Sicherheitsetiketten sehr schnell zu erstellen und auszudrucken.

Noch weniger Zeit nimmt die patentierte SmartCell-Technologie in Anspruch. Alle für diese Drucker erhältlichen Materialien und Farbbänder sind jeweils in einer Kassette integriert, damit die Druckmedien schnell und sehr einfach einzulegen sind. Die Drucker erkennen die eingelegten Medien automatisch, kalibrieren und stellen selbständig Drucktemperatur, Sensor usw. ein. Der Anwender muss nur noch die Material- und Farbband-Kassetten einlegen, macht den Deckel zu und startet sofort mit dem Erstellen und Drucken seiner gewünschten Schilder und Sicherheitsetiketten.

Über das Farb-TouchDisplay kann der Anwender entweder sein Schild oder Etikett selber nach seinen Wünschen erstellen oder er sucht sich über die einfach bedienbare Menüführung entsprechende Vorlagen für Anhänger / Tags, GHS-Schilder mit H&P-Sätzen, Werteskalen, Barometer-/ Manometerskalen, vollständige Rohrmarkierer mit Pfeilen und/oder GHS-Symbolen heraus oder Vorlagen für Pfeilbänder, EPREP-Etiketten und vieles mehr.

Integriert sind Applikationen für das Erstellen von benutzerdefinierten Vorlagen, allgemeine Vorlagen zum Erstellen von nur Texten, Text mit Barcode, Grafiken und Schildkopfzeilen. Die Vorlagen für Manometer- bzw. Barometerskalen beinhalten bereits ein Feld für eigene Winkelvorgaben von 0° bis 360° Grad. Die Werteskalen können ebenfalls benutzerdefiniert vorgegeben werden.

Rohrmarkierer können mit diesen Druckern sehr einfach erstellt werden: Die Vorlagen – komplett mit Pfeilen, in verschiedenen Größen – sind bereits integriert. In einem Schritt sind Einzelmarkierer und Rollenmarkierer wie auch Pfeilbänder zu erstellen. Felder für die gewünschten Maße sind vorgegeben. Für die Pfeilbänder und Rohrmarkierbänder können entsprechend gewünschte Maße eingegeben werden, so dass diese genau auf den gewünschten Rohrdurchmesser geklebt werden können, ohne Materialverlust. Vorlagen für GHS/CLP-Rohrmarkierer als Einzelmarkierer und Rollenmarkierer sind ebenfalls integriert.

Die beiden Drucker BBP35 und BBP37 verarbeiten auch EPREP-Etiketten mit den bei MAKRO IDENT erhältlichen EPREP-Materialien sowie die robusten metalldetektierbaren ToughWash-Materialien für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie und für extreme Reinigungsverfahren mit Dampfstrahlern.

Selbstverständlich ist, dass die bekannten und sehr haltbaren Bodenmarkierungen ToughStripe mit diesen Druckern bedruckt werden können und ein sehr großes Sortiment an sehr stabilen, haltbaren Materialien für den Innen- und Außenbereich bei MAKRO IDENT verfügbar ist.

Um komfortabler und noch einfacher Schilder und Sicherheitsetiketten erstellen zu können, gibt es für die Schilderdrucker Brady BBP35 und BBP37 die Schilder-Software Brady-Workstation SFIDS-Suite. Diese wird auf einem PC oder Notebook installiert. Man kann über diese Software Daten aus EXCEL importieren, Daten kopieren, es gibt verschiedene Erweiterungen für das Erstellen von GHS-Etiketten, für benutzerdefinierte Etiketten, Pfeilbänder, Rohrmarkierer, Schilder, NFPA-Etiketten und Etiketten für Lockout-tagout Verfahren wie z. B. Energiequellen-Tags und vieles mehr.

Diese in viele weitere Informationen über die Alleinstellungsmerkmale und Vorteile dieser Drucker ist zu finden auf folgender Homepage-Seite: https://www.makroident.de/tischdrucker/bbp35-37.html

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstraße 24

82008 Unterhaching

TEL. 089-615658-28

Ansprechpartner: Angelika Hentschel

WEB: www.makroident.de

Shopping/Handel

BradyJet J5000 Farbdrucker für Lean + Lockout-Tagout Programme

BradyJet J5000 Farbdrucker für Lean + Lockout-Tagout Programme

 

Mit dem Mehrfarbdrucker BradyJet J5000 sind Schilder und Etiketten für die Sicherheits- und Gebäudekennzeichnung in Fotoqualität in einem Durchgang und mit hoher Geschwindigkeit zu drucken.

MAKRO IDENT verfügt über ein effizientes Hilfsmittel für Lockout-Tagout Programme, um wichtige Sicherheits- und Gebäudekennzeichnungen sowie Lean-Informationen ausdrucken zu können. Der BradyJet J5000 ist ein Farbetikettendrucker und druckt Etiketten in Vollfarbe, die ausschließlich im Innenbereich zu verwenden sind.

Der BradyJet J5000 Etikettendrucker ermöglicht Verantwortlichen in den Bereichen Betrieb und Wartung sowie EHS-Managern, farbige Schilder und Etiketten für den Einsatz im Innenbereich in Fotoqualität und mit hoher Geschwindigkeit zu drucken. Dies reduziert den Verbrauch von Material und Druckfarbe und führt zu mehr Sicherheit und Effizienz am Arbeitsplatz. Dieser Farbdrucker bedruckt die erhältlichen Materialien mit einer Breite von 50 bis 200 mm.

Hinweise in Vollfarbe und mit hoher Auflösung eignen sich besonders gut, um Aufmerksamkeit zu erregen. So können Mitarbeiter durch Sicherheitsschilder und Energiequellen-Tags vor potenziellen Gefahren gewarnt werden oder mithilfe von Lean-Etiketten effiziente Entscheidungen am Arbeitsplatz treffen.

Für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz kann man sorgen, indem potentielle Gefahrenquellen identifiziert und mit einem Sicherheitsschild gekennzeichnet wird. Mithilfe von individuell gestalteten und normenkonformen Schildern, die ganz nach Bedarf zu erstellen sind, lassen sich mit dem BradyJet J5000 Unfälle vermeiden.

Mit dem BradyJet J5000 Farbdrucker können Gefahrenquellen sofort mit der entsprechenden Kennzeichnung gekennzeichnet werden, beispielsweise mit Sicherheitsschildern, CLP/GHS-Etiketten, Lockout/Tagout- Anhängern, Etiketten mit Warnungen zu Lichtbogenüberschlägen, visuellen Brandschutzkennzeichnungen und Etiketten zur Kennzeichnung von Gefahren, die von Maschinen, Anlagen oder Geräten ausgehen. Zudem können auch Lean-Etiketten, Evakuierungsplände, Warnhinweise und Energiequellen-Hinweise, personalisierte Etiketten für zum Beispiel Warnanhänger oder Sicherheitsschlösser gedruckt werden. Dieser Tintenstrahldrucker kombiniert eine hohe Druckgeschwindigkeit und den Druck in Vollfarbe mit einem Sortiment an beständigen Vinyl- und Polyester-Materialien für Sicherheitsschilder im Innenbereich.

Der BradyJet J5000 verwendet die Tintenstrahltechnologie, um die beständigen Schilder- und Etiketten-Materialien B-2569 und B-2595 zu bedrucken, die aus Vinyl und Polyester bestehen. Diese selbstklebenden Materialien sind in verschiedenen Größen erhältlich und ermöglichen das schnelle Drucken und einfache Anbringen von beständigen Sicherheitskennzeichnungen für den Innenbereich.

Die Endlosmaterialien sind erhältlich in den Breiten 57 mm, 101 mm, 152 mm und 203 mm. Die Länge des Endlosbandes beträgt 30 Meter. Die verfügbaren vorgestanzten Etiketten sind in folgenden Größen erhältlich (BxL): 55 x 85 mm, 75 x 110 mm, 105 x 155 mm, 155 x 210 mm und 178 x 254 mm.

Der BradyJet J5000 bedruckt beständige Schilder und Etiketten in Vollfarbe in einem Durchgang mit einer erstklassigen Geschwindigkeit von 150 mm pro Sekunde. Ein selbstklebendes Sicherheitsschild aus Vinyl oder Polyester mit einer Größe von 20,32 cm ist im Handumdrehen gedruckt. Die Schilder und Etiketten können auf einem Computer mithilfe einer Software-Applikation auf der Brady Workstation-Plattform in wenigen Schritten gestaltet werden.

In Kombination mit den verschiedenen Applikationen der Brady Workstation ist der J5000 ein perfektes Peripheriegerät für alle Unternehmen, die eine Möglichkeit benötigen, um Sicherheitsschilder, Lean-Etiketten usw. für den Innenbereich in Vollfarbe und mit hoher Auflösung schnell und einfach zu erstellen.

Weitere Informationen unter: https://www.makroident.de/tischdrucker/bradyjetj5000.html

 

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

D-82008 Unterhaching b. München

TEL. 089-615658-28

Ansprechpartner: Angelika Hentschel

WEB: www.makroident.de

Pressemitteilungen

OKI auf der Fespa 2018 in Berlin

Umsatzsteigernde Druck-Technologien für den grafischen Bereich

OKI auf der Fespa 2018 in Berlin

(Bildquelle: OKI Europe)

OKI auf der Fespa 2018 in Berlin

Umsatzsteigernde Druck-Technologien für den grafischen Bereich

Düsseldorf, 12. April 2018 – Vom 15. bis 18. Mai 2018 stellt OKI als Gold-Partner der Fespa in Berlin sein Portfolio für den grafischen Bereich vor. Mit den vielseitigen Wide-Format-, Fünffarb-, Neontoner- und Weißtoner-Druckern können sowohl Großformat-Spezialisten, die aufmerksamkeitsstarke Innen- und Außenwerbung sowie Fahrzeug-Folierung produzieren, als auch kleinere Copy-Shops und Textildruckereien innovative Druckergebnisse von der Visitenkarte bis hin zum Baseball-Cap erzielen.

OKIs Fokusthema auf der Messe ist es, Druckereien „hands-on“ zu zeigen, wie sie ihre Profitabilität nachhaltig steigern können. OKI Vertreter werden am Stand A22 in Halle 3.1 live demonstrieren, wie sich mit dem leistungsstarken Portfolio innovativer Drucker für den grafischen Markt, im Bereich der Kreativität neue Maßstäbe setzen und Umsätze steigern lassen. Besucher des OKI Stands dürfen sich auf die Vorschau eines spannenden Neuzugangs für das Produktportfolio im grafischen Bereich freuen, mit dem sich neue Geschäftsfelder adressieren lassen. Ein weiteres Highlight sind die neuen Umschlagdrucksysteme der OKI Pro9000E-Serie. Zum einen verarbeiten sie in einem einzigen System unterschiedliche Arten von Umschlägen äußerst günstig und in sehr kurzer Zeit – ohne Makulatur und Einrichtungszeit. Zum anderen bedrucken die Pro9542E Systeme auch Farbumschläge mit brillanten Farben und Weiß-Unterdruck. Das Ergebnis sind außergewöhnliche und aufmerksamkeitsstarke Druckerzeugnisse.

Weitere Eyecatcher sind die wegweisenden Fünffarb- Weißtoner- und Neontoner-Drucker. Alle Modelle vereinen die innovative High Definition LED-Technologie mit der prämierten Weißtoner- oder Fünffarb-Drucktechnik von OKI und realisieren damit ein brillantes Druckergebnis, das bislang nur mit deutlich teureren Produktionssystemen zu erzielen war. Vom personalisierten Kleinauflagendruck unterschiedlichster Deko-Materialien, Geschäftspapieren oder Werbeartikeln über Verpackungsdesign bis hin zu Bekleidungsdruck für T-Shirts oder Baseball-Caps zaubern die Weißtoner-Modelle ein lebendiges, knalliges Farbspektrum auf nahezu jeden Untergrund. Mit diesen Systemen lassen sich zahlreiche Druckprojekte inhouse realisieren, für die bisher externe Dienstleister nötig waren.

Mit den leistungsstarken Modellen der Large-Format-Sparte, E-64s und M-64s, adressiert OKI darüber hinaus viele Anwendungsbereiche im großformatigen Drucksegment. Die ColorPainter decken das gesamte Spektrum vom Werbe- und Display-Bereich bis zum Einsatz in der Architektur sowie im Ingenieurs- und Konstruktionswesen ab. So lassen sich neben klassischen Materialien auch Tapeten, Regenschirme, Fahrzeug-Folierungen oder Ausstellungsgrafiken sowohl für den In- als auch den Outdoor-Bereich in höchster Qualität und konkurrenzloser Geschwindigkeit bedrucken.

„Wir sind stolz darauf, auch in diesem Jahr wieder ein Gold-Partner der Fespa zu sein. Unter dem Motto „Alive with Colour“ wird der OKI Stand bunte Ideen und Inspirationen für jede Art von Druckdienstleister bereithalten und dem kreativen und industriellen Druckbereich aufzeigen, wie sie neue Geschäftsmöglichkeiten nutzen und ihre Umsätze steigern können“, betont Heiko Thomsen, Senior Manager Produkt Marketing, OKI Europe (Deutschland & Österreich). „Auf die Präsentation des innovativen Neuzugangs im Produktportfolio für den grafischen Bereich sind wir besonders gespannt und freuen uns auch darauf, die leistungsstarken Features unserer Pro9000E Umschlagdrucksysteme zu präsentieren“, so Thomsen weiter.

OKI auf einen Blick:

OKI ist Spezialist für professionelle Drucklösungen und Smart Managed Document Solutions, vertreibt sein Portfolio weltweit in 120 Ländern und steht für:

– Hochwertige Farb- und Mono-Drucker, Multifunktionssysteme, Großformat- und Matrixdrucker sowie vielfältige Drucklösungen
– Richtungsweisende Druckkonzepte, wie Managed Print Services, die speziell dem Mittelstand ganzheitlich optimiertes und umfassendes Output Management bieten
– Ein klares Bekenntnis zum indirekten Vertriebsweg und seinen 1.500 Fachhandelspartnern
– Ein unternehmensweites, gelebtes Engagement für die Umwelt

OKI Europe (Deutschland und Österreich) mit Sitz in Düsseldorf ist seit 1984 die Vertriebs-, Service- und Marketingorganisation der OKI Europe Ltd in Deutschland. Vice President Central Region (DACH & BeNeLux) ist Thomas Seeber. Weitere Informationen unter: www.oki.de

Firmenkontakt
OKI Europe (Deutschland und Österreich)
Lan Anh Tran
Hansaallee 187
40549 Düsseldorf
0211 5266 225
presse@oki.de
http://www.oki.de

Pressekontakt
PR von Harsdorf GmbH
Elke von Harsdorf
Rindermarkt 7
80331 München
089189087333
evh@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

Regional/Lokal Shopping/Handel

BradyJet J5000 Farbetikettendrucker für die Sicherheits- und Gebäudekennzeichnung

BradyJet J5000 Farbetikettendrucker für die Sicherheits- und Gebäudekennzeichnung

MAKRO IDENT stellt den neuen Schilder- und Etikettendrucker BradyJet J5000 vor. Mit dem neuen Mehrfarbdrucker können Schilder und Etiketten für den Einsatz im Innenbereich direkt bei Bedarf in Farbe erstellt werden.

Der neue BradyJet J5000 Farbdrucker, für Schilder und Etiketten, ist ein Tintenstrahldrucker, mit dem Sicherheits- und Lean-Schilder sowie Logos und Bilder in Vollfarbe und Fotoqualität gedruckt werden können. Hinweise in Vollfarbe und mit hoher Auflösung eignen sich besonders gut, um Aufmerksamkeit zu erregen. So können Mitarbeiter durch Sicherheitsschilder und Rohrmarkierer vor potenziellen Gefahren gewarnt werden oder mithilfe von Lean-Etiketten effiziente Entscheidungen am Arbeitsplatz treffen.

Für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz kann man sorgen, indem potentielle Gefahrenquellen identifiziert und mit einem Sicherheitsschild gekennzeichnet wird. Mithilfe von individuell gestalteten und normenkonformen Schildern, die ganz nach Bedarf erstellt werden können, lassen sich mit dem BradyJet J5000 Unfälle vermeiden.

Mit dem BradyJet J5000 Farbdrucker können Gefahrenquellen sofort mit der entsprechenden Kennzeichnung gekennzeichnet werden, beispielsweise mit Sicherheitsschildern, CLP/GHS-Etiketten, Lockout/Tagout- Anhängern, Etiketten mit Warnungen zu Lichtbogenüberschlägen, visuellen Brandschutzkennzeichnungen und Etiketten zur Kennzeichnung von Gefahren, die von Maschinen, Anlagen oder Geräten ausgehen.

Zudem können auch Lean-Etiketten, Rohrmarkierer, Warnhinweise und Energiequellen-Hinweise, personalisierte Etiketten für zum Beispiel Warnanhänger oder Sicherheitsschlösser gedruckt werden. Dieser Tintenstrahldrucker kombiniert eine hohe Druckgeschwindigkeit und den Druck in Vollfarbe mit einem Sortiment an beständigen Vinyl- und Polyester-Materialien für Sicherheitsschilder im Innenbereich.

Der BradyJet J5000 verwendet die Tintenstrahltechnologie, um die beständigen Schilder- und Etiketten-Materialien B-2569 und B-2595 zu bedrucken, die aus Vinyl und Polyester bestehen. Diese selbstklebenden Materialien sind in verschiedenen Größen erhältlich und ermöglichen das schnelle Drucken und einfache Anbringen von beständigen Sicherheitsschildern, Lean-Etiketten und Rohrmarkierern für den Innenbereich.

Die Endlosmaterialien sind erhältlich in den Breiten 57 mm, 101 mm, 152 mm und 203 mm. Die Länge des Endlosbandes beträgt 30 Meter. Die verfügbaren vorgestanzten Etiketten sind in folgenden Größen erhältlich (BxL): 55 x 85 mm, 75 x 110 mm, 105 x 155 mm, 155 x 210 mm und 178 x 254 mm.

Der BradyJet J5000 bedruckt beständige Schilder und Etiketten in Vollfarbe in einem Durchgang mit einer erstklassigen Geschwindigkeit von 15 cm pro Sekunde. Ein selbstklebendes Sicherheitsschild aus Vinyl oder Polyester mit einer Größe von 20,32 cm ist im Handumdrehen gedruckt. Die Schilder und Etiketten können auf einem Computer mithilfe einer Software-Applikation der Brady Workstation-Plattform in wenigen Schritten gestaltet werden.

In Kombination mit den verschiedenen Applikationen der Brady Workstation ist der J5000 ein perfektes Peripheriegerät für alle Unternehmen, die eine Möglichkeit benötigen, um Sicherheitsschilder, Lean-Etiketten, Rohrmarkierer usw. für den Innenbereich in Vollfarbe und mit hoher Auflösung schnell und einfach zu erstellen.

Weitere Informationen unter: www.makroident.de/drucker/bradyjet5000.html

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

D-82008 Unterhaching b. München

TEL. 089-615658-28

Ansprechpartner: Angelika Wilke

WEB: www.makroident.de

Pressemitteilungen

OKI präsentiert revolutionäre Smart Colour Solutions

Die brandneuen Farbdrucker und -MFPs garantieren hochwertige Drucklösungen für Unternehmen jeder Größe

OKI präsentiert revolutionäre Smart Colour Solutions

OKI Smart Color Solutions (Bildquelle: OKI)

Düsseldorf, 14. Oktober 2016 – OKI Systems (Deutschland) GmbH stellt ein neues Portfolio an innovativen LED-Farbdruckern und -Multifunktionssystemen (MFPs) vor. Mit den OKI MC300/C300, OKI MC500/C500 und OKI C800 Serien sowie dem OKI C612 und dem OKI C712 revolutioniert OKI die herkömmlichen Einsatzbereiche von Druckern und ebnet den Weg für die Digitalisierung. Unternehmen jeder Größe können mit den preiswerten, smarten Drucklösungen ihr Dokumenten-Management optimieren und damit ihre Produktivität steigern.

Egal, ob Broschüren, Banner, Flyer, Beschilderungen oder Etiketten: Mit der großen Auswahl an neuen, kompakten Modellen lassen sich sämtliche Druckaufträge in brillanter Farbqualität preisgünstig und flexibel inhouse erledigen. Das spart viel Zeit, Geld und Lagerfläche. OKI ermöglicht damit smartes Drucken und Dokumentenmanagement erstmals direkt vom Schreibtisch aus! Alle Modelle verfügen über leistungsstarke Features sowie Gigabit-Ethernet für den blitzschnellen Transfer von großen Farbdokumenten im Netzwerk. Mobiles Drucken ermöglicht Google Cloud Print 2.0. Der OKI C542 sowie der OKI MC573 sind darüber hinaus auch mit Apple AirPrint kompatibel. Ebenfalls verfügen alle Drucker standardmäßig über die aktuellsten Sicherheits-Features wie Private Print für vertrauliche Dokumente, optionale Freigabe von Druckjobs per RFID-Karte (Card Release), und sie sind Internet Protocol Security (IPsec) konform.

„Unsere revolutionären neuen Drucklösungen unterstützen Unternehmen dabei, die Vorteile der digitalen Transformation optimal für sich zu nutzen und somit ihre Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern“, so Heiko Thomsen, Senior Manager Product Marketing bei OKI Systems (Deutschland) GmbH. „Mit den Smart Color Solutions lassen sich digitale Dokumente schnell und einfach absichern, organisieren und verfügbar machen. Das optimiert den Workflow erheblich“, so Thomsen weiter.

Smarte Alleskönner: Außergewöhnliche Farbbrillanz & breiter Funktionsumfang

Die neue „Produktfamilie“ startet mit den beiden preisgünstigen Modellen OKI C332dn und OKI MC363dn, die mit der leistungsstarken ProQ2400 Druckqualität punkten und marktweit über die in ihrer Produktklasse schnellste Druckgeschwindigkeit verfügen. Der OKI MC363dn bietet Duplex-Kopieren, Scannen, Drucken und Faxen. Unternehmen, die auf Wachstum durch Digitalisierung und Workflow-Optimierung setzen, sollten den OKI C542dn Drucker sowie das OKI MC573 Multifunktionssystem (MFP) genauer unter die Lupe nehmen. Beide Maschinen warten mit einer top Geschwindigkeit von 30 Seiten pro Minute sowie einer hohen Druckqualität von 1200x1200dpi auf. Mittels ihres 7-Zoll großen, ergonomischen und konfigurierbaren Farb-Touchscreen-Displays sowie der Smart Extendable Platform (sXP) ermöglichen sie unter anderem den Anschluss an bestehende Drucker-Flotten und Dokumenten-Management-Systeme.

Vielseitige Drucklösungen für jede Branche

Die offene Smart Extendable Platform (sXP) und die – ohne Aufpreis verfügbare – bereits vorintegrierte Sendys Explorer Software sorgen branchenübergreifend für optimierte Arbeitsabläufe im Unternehmen – egal, ob am Point of Sale im Handel oder in Kliniken im Healthcare-Bereich. sXP ermöglicht das sichere Abrufen von Druckaufträgen per PIN-Nummer oder Kartenlesesystem und erlaubt die Anbindung an externe Dokumenten-Managementsysteme sowie Lösungen wie Ringdale Follow Me, PaperCut, Drivve Image oder den bereits vorintegrierten und kostenfrei verfügbaren Sendys Explorer: Die serverbasierte Software erfasst Dokumente per Scan aus verschiedenen Quellen und konvertiert sie in eine Vielzahl bearbeitbarer Formate. Eine integrierte optische Zeichenerkennung (OCR-Funktion) sorgt dabei dafür, dass sich die Dateien per Volltextsuche schnell und einfach weiterverarbeiten sowie finden lassen.

Power-Maschinen für große Arbeitsgruppen

Die beiden Drucker OKI C612 und OKI C712 schließlich sind leistungsstarke und robuste Arbeitstiere für hohe Druckaufkommen. Sie kombinieren erstklassige Druckqualität mit starken Sicherheitsfunktionen und überraschend niedrige Gesamtbetriebskosten (TCO). Und auch die OKI C800-Serie eignet sich ideal für große Druckaufgaben. Dank OKIs digitaler LED-Technologie und dem HD Color Output liefert sie außergewöhnliche Druckqualität mit intensiven Farben und einer exzellenten Druckschärfe auf einer besonders großen Bandbreite an Druckmedien – die Maschinen sind damit ideal geeignet für verschiedenste Branchenlösungen, zum Beispiel für den Retail-Bereich.

OKI auf einen Blick:

OKI ist Spezialist für professionelle Drucklösungen und Smart Managed Document Solutions, vertreibt sein Portfolio weltweit in 120 Ländern und steht für:

– Hochwertige Farb- und Mono-Drucker, Multifunktionssysteme und Matrixdrucker sowie vielfältige Drucklösungen
– Richtungsweisende Druckkonzepte, wie Managed Print Services, die speziell dem Mittelstand ganzheitlich optimiertes und umfassendes Output Management bieten
– Ein klares Bekenntnis zum indirekten Vertriebsweg und seinen 1.500 Fachhandelspartnern
– Ein unternehmensweites, gelebtes Engagement für die Umwelt

Die OKI Systems (Deutschland) GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist seit 1984 die Vertriebs-, Service- und Marketingorganisation der OKI Europe Ltd in Deutschland. Managing Director der OKI Systems (Deutschland) GmbH und Managing Director der OKI Europe Ltd ist Dietrich Büchner. Weitere Informationen unter: www.oki.de

Firmenkontakt
OKI Systems (Deutschland) GmbH
Alexandra Zymla
Hansaallee 187
40549 Düsseldorf
0211 5266 225
presse@oki.de
http://www.oki.de

Pressekontakt
PR von Harsdorf GmbH
Elke von Harsdorf
Rindermarkt 7
80331 München
089189087333
evh@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

Shopping/Handel

Brady Mehrfarbdrucker für Sicherheits- und Gebäudekennzeichnung

Die neuen Brady-Schilderdrucker BBP35 und BBP37 bieten beispiellose Funktionen für den „Do-it-yourself“-Druck und setzen neue Maßstäbe bei der Sicherheits- und Gebäudekennzeichnung.

Mit den neuen Brady-Druckermodellen BBP35 und BBP37 können wirkungsvolle Schilder und Sicherheitsetiketten in beliebigen Farben und Formen erstellt werden – wann und wo immer diese benötigt werden. Die Drucker zeichnen sich durch erstklassigen Mehrfarbdruck, vielseitige Funktionen zum Schneiden von Buchstaben und anderen Formen und eine äußerst hohe Druckgeschwindigkeit aus.

Der BBP35 Multicolour und BBP37 Mulitcolour & Cut Farbdrucker sind die bisher einzigen Drucker, die völlig selbständig im Stand-alone Betrieb verwendet werden können. Integriert ist ein PC, ein klappbarer 18cm Farb-TouchScreen, eine auf- und zuklappbare Tastatur sowie die Druckeinheit zum Drucken von Schildern und Sicherheitsetiketten. Eine zusätzliche USB-Schnittstelle bietet den Anschluss einer USB-Maus sowie eine weitere USB-Schnittstelle zum Anschluss an einen PC für weitere Applikationen mittels der Software-Plattform WORKSTATION, wie z.B. das Erstellen von Lockout-Tagout Verfahren und das Drucken von Energiequellen-Tags.

Die Thermotransferdrucker sind mit einer Druckauflösung von 300 dpi ausgestattet, um kontrastreiche, ein- oder mehrfarbige Schilder erstellen zu können, und das mit einer herausragenden Druckgeschwindigkeit von 127 mm pro Sekunde. Aufgrund der sehr einfachen intuitiven Bedienung des integrierten Schilder- und Etikettenerstellungsprogramms und der einfachen Menüführung, sind Schilder und Etiketten sehr schnell zu erstellen und auszudrucken.

Noch weniger Zeit nimmt die patentierte SmartCell-Technologie in Anspruch. Alle für diese Drucker erhältlichen Materialien und Farbbänder sind zum einen in einer praktischen Kassette integriert zum einfachen Einlegen, zum anderen erkennen die Drucker automatisch, welche Materialien gerade eingelegt wurden. Es entfällt das Kalibrieren und Einstellen des Druckers. Auch muss die Drucktemperatur auf die jeweiligen Schilder- bzw. Etikettenmaterialien nicht mehr eingestellt werden. Alles wird vom Drucker selber eingestellt. Der Anwender muss nur noch die Material- und Farbband-Kassette einlegen, den Deckel zumachen und kann sofort loslegen.

Über das Farb-TouchDisplay kann der Anwender entweder sein Schilder oder Etikett selber nach seinen Wünschen erstellen oder er sucht sich über die einfach bedienbare Menüführung Vorlagen für Anhänger / Tags, GHS-Schilder mit H&P-Sätzen, Werteskalen, Barometer-/ Manometerskalen, vollständige Rohrmarkierer mit Pfeilen und/oder GHS-Symbolen heraus, wie auch Vorlagen für Pfeilbänder, EPREP-Etiketten und vieles mehr.

Integriert sind somit Applikationen für das Erstellen von benutzerdefinierten Vorlagen, allgemeine Vorlagen zum Erstellen von nur Texten, Text mit Barcode, Grafiken und Schildkopfzeilen. Die Vorlagen für Manometer- bzw. Barometerskalen beinhalten bereits ein Feld für eigene Winkelvorgaben von 0° bis 360° Grad. Die Werteskalen können ebenfalls benutzerdefiniert vorgegeben werden.

Rohrmarkierer können mit diesen Druckern sehr einfach erstellt werden: Die Vorlagen – komplett mit Pfeilen, in verschiedenen Größen – sind bereits integriert. In einem Schritt sind Einzelmarkierer und Rollenmarkierer wie auch Pfeilbänder zu erstellen. Felder für die gewünschten Maße sind vorgegeben. Für die Pfeilbänder und Rohrmarkierbänder können entsprechend gewünschte Maße eingegeben werden, so dass diese genau auf den gewünschten Rohrdurchmesser geklebt werden können, ohne Materialverlust. Vorlagen für GHS/CLP-Rohrmarkierer als Einzelmarkierer und Rollenmarkierer sind ebenfalls integriert.

Die beiden Drucker BBP35 und BBP37 verarbeiten EPREP-Etiketten mit dem bei MAKRO IDENT erhältlichen EPREP-Materialien sowie die robusten metalldetektierbaren ToughWash-Materialien für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie und für extreme Reinigungsverfahren mit Dampfstrahlern. Selbstverständlich ist auch, dass die bekannten und sehr haltbaren Bodenmarkierungen ToughStripe mit diesen Druckern bedruckt werden können und ein sehr großes Sortiment an sehr stabilen, haltbaren Materialien für den Innen- und Außenbereich, das bei MAKRO IDENT erhältlich ist.

Verwendbar sind die Mehrfarbdrucker BBP35 und BBP37 auch als PC-Drucker mit der Software-Plattform WORKSTATION, die viele kostenlosen Applikationen für den Anwender bereitstellt, wie erweiterte Möglichkeiten für die Erstellung von GHS-Etiketten, benutzerdefinierte Etiketten, Preilbänder, Rohrmarkierer, Schilder, NFPA-Etiketten und Etiketten für Lockout-Tagout Verfahren (z.B. Energiequellen-Tags).

Diese in viele weitere Informationen über die Alleinstellungsmerkmale und Vorteile dieser Drucker ist zu finden auf folgender Homepage-Seite: www.makroident.de/drucker/drucker_bbp35-bbp37.html

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstraße 24

82008 Unterhaching

TEL. 089-615658-28

Ansprechpartner: Angelika Wilke

WEB: www.makroident.de

Pressemitteilungen

FÜR MEHR FLEXIBILITÄT UND EFFIZIENZ: FARBETIKETTENDRUCKER VON PROLOGIS

FÜR MEHR FLEXIBILITÄT UND EFFIZIENZ: FARBETIKETTENDRUCKER VON PROLOGIS

FÜR MEHR FLEXIBILITÄT UND EFFIZIENZ: FARBETIKETTENDRUCKER VON PROLOGIS

(Mynewsdesk) – HOCHWERTIGE FARBETIKETTEN SCHNELL UND PREISGÜNSTIG SELBER DRUCKEN, AUCH IN GROSSER ANZAHL – FÜR MEHR AUTOMATION: KOMBINATION MIT RUNDGEBINDE-ETIKETTIERANLAGE Der Farbetikettendruck bedeutet für Unternehmen häufig lange Wartezeiten, logistischen Aufwand, hohe Druckkosten und starr gestaffelte Stückzahlen. Sind kleinere Auflagen gewünscht oder nachträgliche Änderungen notwendig, wird es oft schwierig und teuer. Um hier die notwendige Flexibilität zu schaffen, bietet ProLogis mit dem Drucker Afinia L-801 die Möglichkeit, hochwertige Farbetiketten schnell und preisgünstig selber zu drucken. Dabei stellt das in Oberbayern ansässige Unternehmen nicht nur äußerst professionelle Hardware bereit, sondern liefert seinen Kunden stets ein Gesamtpaket aus langjähriger Erfahrung, zielgerichteter Beratung und individuellen Serviceleistungen. Sixthaselbach, 05. Mai 2014 – Als die ProLogis Automatisierung und Identifikation GmbH ihren ersten Farbetikettendrucker in sein Produktportfolio aufnahm, gehörte sie noch zu den Pionieren auf diesem Gebiet. Bis heute ist der Bedarf stark gewachsen, so dass die hochwertigen Geräte inzwischen vielfach im Einsatz sind und sich in der Praxis als überaus zuverlässig erweisen. So können Unternehmen farbige Etiketten in erstklassiger, fotorealistischer Qualität nach Bedarf selbst drucken, dabei die Auflagenstärke beliebig variieren und grafische sowie inhaltliche Änderungen sofort umsetzen. Da der Drucker permanent zur Verfügung steht, entfällt das rechtzeitige Bestellen einer auf einen größeren Zeitraum ausgelegten Etikettenzahl mitsamt der dazugehörigen Lagerhaltung. Auf diese Weise entstehen keine überschüssigen Bestände, die nach einer Überarbeitung der Etiketten nicht mehr einsetzbar sind. Für Unternehmen bedeutet dies größtmögliche Flexibilität, Wirtschaftlichkeit und Effizienz.  Mit dem Afinia L-801 hat ProLogis einen hoch leistungsfähigen Farbetikettendrucker im Programm, der schnell und zuverlässig von Kleinstmengen bis hin zu größeren Auflagen sämtliche Aufträge zuverlässig abarbeitet. So sind 50 bis 20.000 Etiketten in gleichbleibender Qualität problemlos möglich. Um dabei auch höchsten Ansprüchen zu genügen, berücksichtigt der Afinia L-801 alle gängigen Formate und erreicht mit einer Auflösung von 1600 dpi Fotoqualität. Zusätzlich kann das System ganz einfach mit einem Aufwickler ergänzt werden. Hier werden die gedruckten Etiketten direkt wieder aufgerollt – Rolle auf Rolle – wo sie bequem für die Weiterverarbeitung in einer Etikettieranlage zur Verfügung stehen.  „Der Afinia L-801 steht in einem sehr attraktiven Preis- Leistungsverhältnis und hat sich in der Praxis bestens bewährt“, erklärt Ludwig Meixner, Geschäftsführer von ProLogis. „Da unser Drucker an jede beliebige Applikation angebunden werden kann, amortisiert sich der Kaufpreis sehr schnell. Dazu kommt, dass der Afinia L-801 die niedrigsten Verbrauchskosten im Segment aufweist – da lohnt sich die Anschaffung bereits ab einer geringen Anzahl von Etiketten.“  Unverbindliche Anfertigung von Musteretiketten jederzeit möglich Seinen Kunden bietet ProLogis von der zielgerichteten Beratung über professionelle Hardware bis hin zu individuellem Service alles aus einer Hand. Bereits vor dem Kauf erhalten Interessenten nach kurzer Absprache persönliche Musteretiketten und auch bei der Materialauswahl gibt das Unternehmen gerne Hilfestellung. Zudem bietet ProLogis jederzeit die Möglichkeit einer Vorführung seiner Produkte vor Ort. So können sich potenzielle Anwender in ihrer gewohnten Arbeitsumgebung ein möglichst realistisches Bild vom Nutzen der Lösung machen. Ist die Entscheidung bereits getroffen, unterstützt das Softwarehaus mit einer eigenen Entwicklungsabteilung die Integrationder entsprechenden Drucker in die Betriebsabläufe seiner Kunden. Anschließend gehören Garantieleistungen mit eigens durchgeführten Reparaturen ebenso zum Servicepaket wie schneller Support – auch vor Ort, denn für ProLogis haben die reibungslosen Abläufe seiner Kunden oberste Priorität. Für mehr Automatisierung: Farbetikettendrucker kombiniert mit Etikettieranlagen Wer größere Auflagen oder aufwändigere Projekte realisieren möchte, kann bei ProLogis seinen Farbetikettendrucker mit dem Etikettiersystem für Rundgebinde PL 5000 kombinieren. Dieses ermöglicht die Kennzeichnung von Flaschen, Kartuschen, Dosen oder Kanistern. Dabei ist die Rundgebinde-Etikettieranlage PL 5000 durch ihre Robustheit und hohe Belastbarkeit eine ebenso hochwertige wie preisgünstige Möglichkeit zur Weiterverarbeitung der gedruckten Etiketten. Vorgestellt hat ProLogis seine Rundgebinde-Etikettieranlage PL 5000 erstmals auf der diesjährigen LogiMAT. Die Messeneuheit zog – ebenso wie der Farbetikettendrucker Afinia L-801 – die Aufmerksamkeit des Fachpublikums auf sich und erfreute sich großen Interesses.       Bild: Afinia/ProLogis Bildunterschrift: In der Praxis bewährt: Der Afinia L-801 Farbetikettendrucker Über ProLogis Die ProLogis Automatisierung und Identifikation GmbH wurde 1988 im bayerischen Sixthaselbach gegründet und wird von Dipl.-Wirtsch.-Ing. Ludwig Meixner geleitet. Heute konzentriert sich das Unternehmen erfolgreich auf die Bereiche Farbetikettendrucker, Etikettiersysteme und Etikettendrucker sowie Barcodescanner, Handterminals und Tablet-PCs. Dabei erhalten Kunden von der zielgerichteten Beratung über professionelle Hardware bis hin zu individuellem Service alles aus einer Hand. Darüber hinaus erstellt ProLogis als Systemintegrator maßgeschneiderte Software für die Kennzeichnungstechnik und mobile Datenerfassung wie die modulare Multi-Carrier-Software SendIT, welche Versandetiketten druckt und die Sendungsdaten elektronisch an die Paketdienstleister avisiert. Zu seinen Kunden zählt ProLogis zahlreiche namhafte Unternehmen wie Krones, Globetrotter, Schäfer Shop, Conrad und Hama.     Weitere Informationen erhalten Sie gerne über ProLogis Automatisierung und Identifikation GmbH? Felix Deseler Vertriebsleiter Hardware felix.deseler@prologis.de Hagsdorfer Straße 3 85368 Sixthaselbach T +49 8764 9329-17 www.prologis.de Aigner Marketing & Communications Birgit Aigner info@aigner-marketing.de Erika-Mann-Str 56 80636 München T +49 89 543 44 065    
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Aigner Marketing & Communications .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/8oslnh

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/fuer-mehr-flexibilitaet-und-effizienz-farbetikettendrucker-von-prologis-71595

Über ProLogis

Die ProLogis Automatisierung und Identifikation GmbH wurde 1988 im bayerischen Sixthaselbach gegründet und wird von Dipl.-Wirtsch.-Ing. Ludwig Meixner geleitet. Heute konzentriert sich das Unternehmen erfolgreich auf die Bereiche Farbetikettendrucker, Etikettiersysteme und Etikettendrucker sowie Barcodescanner, Handterminals und Tablet-PCs. Dabei erhalten Kunden von der zielgerichteten Beratung über professionelle Hardware bis hin zu individuellem Service alles aus einer Hand. Darüber hinaus erstellt ProLogis als Systemintegrator maßgeschneiderte Software für die Kennzeichnungstechnik und mobile Datenerfassung wie die modulare Multi-Carrier-Software SendIT, welche Versandetiketten druckt und die Sendungsdaten elektronisch an die Paketdienstleister avisiert. Zu seinen Kunden zählt ProLogis zahlreiche namhafte Unternehmen wie Krones, Globetrotter, Schäfer Shop, Conrad und Hama.  


Birgit Aigner
Erika-Mann-Str. 56
80636 München
089 543 44 065
info@aigner-marketing.de
http://shortpr.com/8oslnh

Pressemitteilungen

Output pur in Farbe und s/w

Hohe Medienvielfalt, hohe Produktivität: die neuen UTAX DIN-A3-Farbdrucker P-C4580DN/P-C5580DN sind ein Muss für Hausdruckereien – Papierkapazität bis zu 7.650 Blatt von 60 bis 300 g/m2 im Format A6R bis A3+ – Schnelle erste Farbseite nach 6,2 Sekunden

Output pur in Farbe und s/w

Der neue UTAX DIN-A3-Farbdrucker P-C5580DN eigent sich für Hausdruckereien.

Norderstedt, Juli 2013. Ob Mitarbeiterzeitschrift, zentraler Rechnungsdruck oder interne Broschürenfertigung: die neuen UTAX DIN-A3-Farbdrucker P-C4580DN/P-C5580DN erledigen anspruchsvolle Druckaufgaben schnell und in hoher Qualität. Nur 30 Sekunden Aufwärmzeit braucht das System, um in 6,2 Sekunden die erste Farbseite zu produzieren. Mit der neuen Serie erweitert UTAX systematisch die Bandbreite und Tiefe seiner professionellen Farbsysteme. Die Druckgeschwindigkeiten liegen bei 45 bzw. 50 Farbseiten pro Minute. Unerlässlich für professionelles Drucken ist darüber hinaus die hohe Papierkapazität von bis zu 7.650 Blatt. Für unterschiedlichste Aufträge bevorraten die neuen UTAX-Farbdrucker in bis zu acht Papierquellen diverse Grammaturen vom feinen Briefpapier bis hin zum schweren Grußkartenmaterial. Ein großer Arbeitsspeicher und eine Festplatte verarbeiten selbst aufwendige Druckjobs. Durch neue Sicherheitsfeatures, wie einen USB-Kartenleser und eine alpha-nummerische Tastatur am LC-Display, sind alle Daten nur für autorisierte Personen per PIN-Code oder ID-Karte zugänglich.

Produktivität im Zentrum
Große Druckaufträge sind die Spezialität der neuen UTAX DIN-A3-Farbdrucker P-C4580DN/P-C5580DN. Die kurze Aufwärmzeit und die schnelle erste Seite sorgen für eine flüssige Ausgabe in Farbe und schwarz/weiß. Die hohe Verarbeitungsqualität zieht sich durch den gesamten Arbeitsablauf bis zum fertigen Produkt, zum Beispiel wenn Rechnungen mit farbigem Logo in hoher Auflage mit einer Ausgabekapazität von bis zu 1.820 Blatt gedruckt und vom optionalen Finisher gleich in das DIN lang Briefumschlagformat gefaltet werden. An zentralen Stellplätzen ist es hilfreich, dass die unterschiedlichen Aufträge in den bis zu 10 Ausgabefächern separat abgelegt werden können. Zwei Ausgabefächer gehören zur Standardausstattung.

Bedienerfreundliche Dokumentenbox
Direkt auf dem Farbdrucker können benutzerspezifischen Dokumentenboxen installiert werden. Sie speichern und verwalten Aufträge nach Absender, so dass nichts mehr durcheinander gerät. Ganz neu ist dabei eine eigene Dokumentenbox-Taste am Display, über die ein unkomplizierter Zugriff auf die Box erfolgen kann. Druckjobs sind auf diesem Weg schnell organisiert oder aber direkt am System erneut aktiviert, was Zeitverluste durch geschwindigkeitslimitierte Netzwerke bzw. die Datenverarbeitung im RIP umgeht. Der direkte Ausdruck funktioniert dabei auch über den USB-Host, der an der Front des neuen UTAX-Farbdruckers zu finden ist.

Verlässliche Sicherheit
Neben den bewährten Funktionen Verschlüsselung und sicheres Löschen, bieten die UTAX P-C4580DN/P-C5580DN jetzt auch einen USB-Kartenleser und eine alpha-nummerische Tastatur am LC-Display. So können nur noch Personen auf Druckdaten zugreifen, die sich per PIN-Code oder ID-Karte autorisiert haben. Wer sich für den Kartenleser entscheidet, kann auch weitergehende Anwendungen wie den Policy Manager nutzen und Druckaufträge am System seiner Wahl aktivieren.

Die In-Betriebnahme und das Administrieren des UTAX-Farbdruckers im Netzwerk gestaltet sich dank einer engen Verzahnung mit dem Network Print Monitor komfortabel. Selbst die Konfiguration per Embedded Web Server kann der IT-Verantwortliche bequem vom Arbeitsplatz aus vornehmen.

Die neuen UTAX DIN-A3-Farbdrucker P-C4580DN/P-C5580DN sind ab sofort verfügbar.

Bildrechte: UTAX

Die UTAX GmbH mit Sitz in Norderstedt bei Hamburg hat sich auf den Vertrieb von hochwertigen Druck- und Kopiersystemen spezialisiert. Das breite Produktportfolio umfasst Hard- und Software, wie Kopier-, Druck- und Multifunktionssysteme (MFP) für den Büro-Arbeitsplatz bis hin zu Großflächensystemen für professionelle Anwendungen. Maßgeschneiderte Konzepte sowie ganzheitliche Beratung für effizientes Dokumentenmanagement in Unternehmen werden mit dem Konzept UTAX Document Consulting angeboten. In Deutschland wird die Marke UTAX über ein Netz aus über 200 autorisierten Vertragshändlern vertrieben. International agiert das Unternehmen in über 40 Ländern der EMEA-Region. Für UTAX sind ca. 130 Mitarbeiter tätig und das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der TA Triumph-Adler GmbH.

Kontakt
UTAX GmbH
Simone Brett-Murati
Ohechaussee 235
22848 Norderstedt
+49 40 52849-243
Simone.Brett-Murati@triumph-adler.net
http://www.triumph-adler.de

Pressekontakt:
Public Relations v. Hoyningen-Huene
Sabine Jahrbeck
Heimhuder Str. 79
20148 Hamburg
+49 40 416208-25
sj@prvhh.de
http://www.prvhh.de