Tag Archives: Farbe

Pressemitteilungen

Rollatoren in 11 verschiedenen Farben: Von poppig-modern bis klassisch ist für jeden etwas dabei

TOPRO bringt Farbe ins Leben

Rollatoren gehören für immer mehr Menschen zum Alltag, deshalb sollen sie oft nicht nur funktional perfekt sein, sondern auch zum persönlichen Stil oder der bevorzugten Kleidungsfarbe passen. Deshalb bietet der Rollatorenhersteller TOPRO viele seiner Rollatoren in verschiedenen Farben mit dazu passenden Rollatortaschen an. Vom frischen Weiß über leuchtendes Ultramarin bis zu auffälligem Weinrot finden sich Rollatoren in elf verschiedenen Farben im Angebot.

„Die größte Auswahl an Premiumrollatoren in schönen und teilweise ungewöhnlichen Farben hat nach unserer Kenntnis TOPRO“, berichtet Markus Hammer, einer der beiden Geschäftsführer von TOPRO. „Damit wollen wir unseren Kunden die Möglichkeit geben, ihren Rollator auch dem persönlichen Stil entsprechend auszuwählen.“ Nach der Überzeugung der Entwickler bei TOPRO spielt die als passend empfundene Farbe des Rollators eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, sich mit der Gehhilfe anzufreunden. „Wer in seinem Leben immer auf farbliche Akzente geachtet hat und seine Kleidung auch nach modischen Aspekten auswählt, wird damit nicht aufhören wollen, wenn ein Rollator gebraucht wird“, erläutert Hammer.

Keine typischen Rollatorfarben

TOPRO habe sich schon vor Jahren von den typischen Rollatorfarben verabschiedet und das Farbspektrum seiner Rollatoren erweitert. Zudem würden, so Hammer, gelegentlich Sondereditionen aufgelegt, die nur für eine Weile verfügbar sind. Aktuell sind bei TOPRO Rollatoren in elf verschiedenen Farben erhältlich. Die größte Farbauswahl bietet dabei der TOPRO Troja 2G Premium, der gerade im Rollatorentest der Stiftung Warentest als einer von zwei Testsiegern ausgezeichnet wurde. Das Spektrum reicht bei den TOPRO-Rollatoren von Weiß, Ultramarin, Dunkelgrau und Silber über Capri Blue und Rose Sublime bis zu Weinrot und Matt Black, der neuesten Farbvariante. Der von TOPRO vertriebene Hybrid-Rollator Rollz Motion² – ein Rollator und Rollstuhl in einem – ist in den Farben Matt Black, Dark Purple, Island Blue und Pebble White erhältlich. In Kombination mit den farblich passenden Rollatortaschen kann ein Rollator so sogar zum modischen Statement werden und deckt unterschiedlichste Stile von klassisch-elegant bis poppig-modern ab.
Weitere Informationen: https://www.topro.de/ und https://www.facebook.com/toprogmbh/

Die TOPRO GmbH in Fürstenfeldbruck wurde Anfang 2010 als erstes ausländisches Tochterunternehmen der norwegischen Firma TOPRO AS gegründet, um seine hochwertigen Produkte – Rollatoren, Gehwagen und diverse Alltagshilfen – im deutschsprachigen Markt zu platzieren. Inzwischen werden TOPRO Rollatoren in 22 Länder exportiert. TOPROs Rollatoren – insbesondere der TOPRO Troja – sind in Deutschland allerdings bereits seit 2002 bekannt. Der mehrfach ausgezeichnete TOPRO Troja gilt auch als Trendsetter für High-End-Rollatoren in Europa, hat international Rollatorgeschichte geschrieben und den Rollatorenmarkt wesentlich verändert. Denn er ist der erste echte Premiumrollator, der ein neues Marktsegment der Hilfsmittelbranche, den Privatmarkt, erschlossen hat. Und er ist zudem der erste Rollator, der längs gefaltet wird und damit sicher und einfach im Handling ist. Mit dem Outdoor-Rollator TOPRO Olympos, dem Gehwagen TOPRO Taurus und dem 2011 gelaunchten TOPRO Troja 2G hat TOPRO an diese Erfolgsgeschichte angeknüpft. Weitere innovative Produkte sind der doppelt faltbare Reiserollator TOPRO Odysse und der TOPRO Troja Neuro, der speziell für Menschen mit neurologischen Erkrankungen entwickelt wurde. Weitere Informationen: www.topro.de

Firmenkontakt
TOPRO GmbH
Matthias Mekat
Bahnhofstr. 26d
82256 Fürstenfeldbruck
08141 8889390
mail@topro.de
http://www.topro.de

Pressekontakt
PapendorfPR
Juliane Papendorf
Paul-Sorge-Str. 62e
22459 Hamburg
0176 10305187
mail@papendorfpr.de
http://www.papendorfPR.de

Bildquelle: TOPRO GmbH

Gesundheit/Medizin Shopping/Handel Telekommunikation Wissenschaft/Forschung

Flexible Etikettenherstellung und Druck nach Kundenwunsch

Flexible Etikettenherstellung und Druck nach Kundenwunsch

 

MAKRO IDENT erweitert den bestehenden Bereich für die flexible und individuelle Etikettenherstellung und Bedruckung zum 1. März 2019. Ab sofort sind so gut wie fast alle Kennzeichnungen möglich.

Seit 2006 bietet das bekannte Münchner Unternehmen MAKRO IDENT Etikettenerstellungen nach Kundenwunsch an. Bisher wurde vorwiegend das große Sortiment an Standard-Etiketten und Farbbändern forciert. Zum 1. März 2019 hat MAKRO IDENT die Dienstleistungen für die individuelle Etikettenerstellung, Farbband-Herstellung und die Bedruckung nach Kundenwunsch, um ein Vielfaches ausgebaut, so dass nun so gut wie fast jede Kennzeichnung nach Kundenwunsch realisiert werden kann.

Nachdem einige Kunden an MAKRO IDENT herangetreten sind, das Sortiment für die individuelle Etikettenerstellung, mit und ohne Bedruckung, wesentlich mehr auszubauen, und das zu angemessenen Preisen, ist der Lösungsanbieter diesen Wünschen nachgekommen. Zudem werden nun alle Kennzeichnungslösungen – vom Etikett bis hin zum Industriedrucker – vom gleichen Lieferanten geliefert.

Für Sonderanfertigungen bzw. Etikettenherstellungen nach Kundenwunsch, mit und ohne Bedruckung, arbeitet MAKRO IDENT seit 2006 mit einem sehr zuverlässigen Partner zusammen. Diese Partnerschaft wurde zum 1. März 2019 nun noch enger gestrickt. Zukünftig wird das gesamte Sortiment und die Dienstleistungen des Partners mit in das eigene Portfolio aufgenommen.

Das heißt, dass MAKRO IDENT zukünftig so gut wie die meisten Kennzeichnungen, die in den verschiedensten Branchen anfallen, verwirklichen kann. Neben dem bereits bestehenden sehr großen Standard-Etikettensortiment mit über 1200 Etikettengrößen und ca. 150 professionellen Materialien kommen nun weitere 450 Materialien für Sonderanfertigungen hinzu. Für diese Materialien können Kunden aus einem lagernden Werkzeug-Sortiment von über 6000 verschiedenen Formaten schöpfen.

Dank modernster Anlagen und Drucktechniken können Etiketten in vielen Farben oder auch blanko erstellt werden und das in mehreren Bahnen. Damit wird eine sehr schnelle Produktion gewährleistet. Es ist außerdem möglich, mittels Digitaldruck, jedes einzelne Etikett anders zu bedrucken. Auch wenn zum Beispiel 100.000 Etiketten gedruckt werden sollen, kann jedes einzelne Etikett ganz anders aussehen, mit anderen Farben und anderem Text.

Egal ob es sich um weiße Etiketten für die tägliche Nutzung im firmeneigenen Thermo-, Thermotransferdrucker oder Laserdrucker handelt, oder um spezielle bunte Etiketten in matt oder Hochglanz für die Kennzeichnung von Kosmetik- und Lebensmittel-Produkten, Farben, Lacken, Schmuck, Kleidungsstücke, Autoreifen, Motorteile usw.: MAKRO IDENT verfügt nun über die Möglichkeit, Kunden ein immens breites Spektrum an Kennzeichnungslösungen zu bieten, die darauf warten, in vollem Umfang auch genutzt zu werden.

Die modernen Technologien erlauben es, nicht nur Großmengen zu produzieren – wie es bisher üblich war, sondern nun auch Kleinmengen unter 1.000 Stück zu produzieren – und das alles zu moderaten Preisen.

Viele der erhältlichen Materialien haben eine UL- und CSA-Zulassung und entsprechen bestimmten Normen wie z.B. in der Automobilindustrie. Etiketten für Medizinprodukte nach DIN 60601-01 sind ebenso erhältlich wie seewasserfeste Etiketten mit seewasserfestem Klebstoff. Etiketten mit einer Neutralisierung in Laufrichtung oder quer zur Laufrichtung sind erhältlich, wie auch Etiketten mit einfarbig bedruckten Klebstoffen für ganz spezielle Anforderungen auf durchsichtigen Oberflächen. Sogar Graspapier-Etiketten für edle und spezielle Anforderungen aus sonnengetrocknetem Gras befindet sich im Sortiment.

Für die Kosmetikindustrie gibt es No-Label-Look Transparentetiketten mit einem ein- oder mehrfarbigem Aufdruck. Es gibt Materialien für die Leiterplatten- und Bauteilkennzeichnung, für die Laborkennzeichnung, für die Kabel- und Leitungskennzeichnung, Etiketten für die Kennzeichnung von Blutplasma – ohne Klebstoffausdünstung, sowie Typenschilder, Materialien für Fähnchenetiketten, den Produkt- und Markenschutz, Schmucketiketten, Etiketten für die Auszeichnung von Textilien, fälschungssichere Etiketten, wasserlösliche Etiketten und vieles mehr.

Farbige Etiketten können von mehreren Sorten im Zusammendruck erstellt werden. Es können auch 2-seitig bedruckte Etiketten erstellt werden. Bogenware gibt es in DIN A4 oder kleineren Größen, entweder gestanzt oder ungestanzt, mit oder ohne Rand und optional auch seewasserbeständig. Stapelware ist ebenso erhältlich wie Etiketten mit fortlaufendem Barcodedruck und Lohndruck. Klebezettel und Haftnotizen sind ebenfalls nach Kundenwunsch zu verwirklichen.

Eigentlich gibt es so gut wie fast nichts mehr in der Etikettenerstellung und dem Bedrucken, was nicht über MAKRO IDENT verwirklicht werden kann. Egal für welche Branche und für welchen Bereich.

Weitere Informationen zu der Erweiterung des Kennzeichnungssortiments von MAKRO IDENT sind unter folgendem Link zu finden: www.kennzeichnungs-loesungen.de/info/etiketten-herstellung.html

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Zertifizierter Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

82008 Unterhaching

Tel. 089-615658-28

Fax. 089-615658-25

WEB: www.kennzeichnungs-loesungen.de

Ansprechpartner: Angelika Hentschel

Pressemitteilungen

Live-Vorführungen: Großes Interesse an den „Meisterleistungen“ für Wand und Boden

ARDEX begeisterte auf der FAF

Witten, 25. März 2019. Bereits zum zweiten Mal hat Ardex Neuheiten für Wand und Boden auf der europäischen Fachmesse Farbe, Ausbau und Fassade (FAF) in Köln präsentiert. Dabei waren die Live-Demonstrationen am Stand ein besonderer Publikumsmagnet.
Am Ardex-Stand in Halle 7 herrschte reger Betrieb. Fünf bis sieben Mal am Tag präsentierte Ardex die neuen ARDEX A 828er Wandspachtelmassen sowie die „neuen Teufelskerle“, also die innovativen Bodenprodukte. Viele Handwerker nahmen die Gelegenheit wahr, um sich über die Neuheiten zu informieren und den Experten am Stand fachliche Fragen zu stellen. „Die Möglichkeit zum Austausch wurde intensiv genutzt“, sagt Dr. Markus Stolper, Leiter Marketing und Vertrieb bei Ardex. „Wir sind mit der Resonanz absolut zufrieden.“

Neues für die Wand …
Für den Einsatz an der Wand stellte Ardex seine erweiterte Produktfamilie rund um den erfolgreichen Wandfüller ARDEX A 828 vor: Der Ultra-Leichtspachtel ARDEX A 828 COMFORT lässt sich auch in großen Mengen komfortabel anrühren. Er hat eine lange Verarbeitungszeit von 60 Minuten und ist besonders ergiebig. Auch der gebrauchsfertige Flächen- und Fugenspachtel ARDEX A 828 READY ist neu im Bunde. Ab 1. April sind die neuen Wandspachtelprodukte im Fachhandel erhältlich. Und nach den Reaktionen der Messebesucher zu urteilen, werden sie schon sehnlich erwartet.

… und für den Boden
Das komplett überarbeitete und ergänzte Bodensortiment von Ardex bietet Lösungen für alle Herausforderungen. ARDEX AF 180 ist vor allem für schwierige Fälle geeignet, zum Beispiel bei hoher Wärmeeinwirkung, starken mechanischen Belastungen oder Feuchtigkeit. Er besitzt eine hohe Klebkraft und ist in Bädern ebenso gut einsetzbar wie in Wintergärten, bei bodentiefen Fenstern oder in Eingangsbereichen. Für die Überarbeitung von Altuntergründen eignet sich die standfeste Spachtelmasse ARDEX A 45 FEIN. Sie wird zum Füllen von Löchern, Vertiefungen und Unebenheiten in Estrich und Betonböden eingesetzt. Für Finish-Spachtelung ist sie auf Null ausziehbar. Die neue Premium Spachtelmasse ARDEX K 40 verfügt über eine neue Generation von Bindemittel und vereinfacht die Arbeit der Bodenleger. Besonderes Merkmal ist die extrem glatte Verlegefläche. Mit ARDEX K 40 lassen sich Schichtdicken bis 20 mm in einem Arbeitsgang herstellen. Dazu ist der Boden schon nach sechs Stunden verlegereif.

Zusammen mit der neuen Objektspachtelmasse ARDEX CL 50 bietet Ardex für alle Anforderungen am Boden die passende Produktlösung. Gut zu wissen: Alle Neuprodukte sind als sehr emissionsarm und mit EMICODE EC 1 PLUS zertifiziert.

Ausblick
„Wir freuen uns sehr, dass wir auf der Messe echte neue Produkthighlights vorstellen konnten, die unseren Kunden im täglichen Einsatz weiterhelfen“, betont Dr. Markus Stolper. „Auch künftig ist es unser Anspruch, das Produktportfolio weiter zu entwickeln. Die Möglichkeiten, die sich im Zusammenspiel mit neuen Rohstoffen und unserer Forschung und Entwicklung bieten, sind enorm. Unsere Kunden dürfen sich auf weitere Highlights und Verbesserungen freuen.“ Im nächsten Schritt wird Ardex das Knowhow in „Spezialisten“ wie die Schnellspachtelmasse ARDEX K 55 und die faserarmierte Bodenspachtelmasse ARDEX FA 20 einbringen.

Die Ardex GmbH ist einer der Weltmarktführer bei hochwertigen bauchemischen Spezialbaustoffen. Als Gesellschaft in Familienbesitz verfolgt das Unternehmen seit fast 70 Jahren einen nachhaltigen Wachstumskurs. Die Ardex-Gruppe beschäftigt heute über 2.700 Mitarbeiter und ist in mehr als 50 Ländern auf fast allen Kontinenten präsent, im Kernmarkt Europa nahezu flächendeckend. Mit mehr als zehn großen Marken erwirtschaftet Ardex weltweit einen Gesamtumsatz von mehr als 720 Millionen Euro.

Firmenkontakt
ARDEX GmbH
Katrin Hinkelmann
Friedrich-Ebert-Straße 45
D-58453 Witten
+49 2302 664-598
+49 2302 664-88-598
Katrin.Hinkelmann@ardex.de
http://www.ardex.de

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
D-61352 Bad Homburg v.d.H.
06172/9022-131
06172/9022-119
a.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Verstärkung für den 828er: Ardex bringt neue Wandspachtelmassen auf den Markt

ORGINAL, COMFORT, READY

Witten, 12. März 2019. Ein „Klassiker“ bekommt Verstärkung: Aus dem Wandfüller ARDEX A 828 ist jetzt eine Produktfamilie geworden – ihm stehen gleich zwei neue Spachtelprodukte zur Seite. Der Ultra-Leichtspachtel ARDEX A 828 COMFORT und der gebrauchsfertige Flächen- und Fugenspachtel ARDEX A 828 READY im praktischen Eimer sind ab 1. April im Fachhandel erhältlich.

Wände glätten und spachteln: Dafür greifen Handwerker seit fast 40 Jahren immer wieder zu ARDEX A 828. „Das Produkt ist äußerst beliebt, weil es genau über die Eigenschaften verfügt, die oft gefordert sind. So besitzt es eine hohe Füllkraft, fällt nicht bei und lässt sich leicht und zügig beliebig dick in nur einem Arbeitsgang auftragen“, sagt Dr. Julia Soldat, Produktmanagerin bei Ardex. Hinzu kommt, dass die Flächen schnell weiterverarbeitet werden können und sich gut schleifen lassen.

Verstärkung für das Original
Ardex hat das Original um durchdachte Varianten ergänzt, um den aktuellen Anforderungen gerecht zu werden. Eine dieser Neuentwicklungen ist ARDEX A 828 COMFORT. Der Ultra-Leichtspachtel wird im praktischen 15 kg Sack angeboten, ist mit einem handlichen Tragegriff ausgestattet und lässt sich auch in großen Mengen komfortabel anrühren. Ein weiterer Vorteil ist seine hohe Ergiebigkeit. „Mit einem 15 kg Sack können bis zu 22 qm gespachtelt werden“, so Julia Soldat. Zudem lässt sich das Produkt leicht verarbeiten, hat eine lange Verarbeitungszeit von 60 Minuten – und die Nachbearbeitung funktioniert auch ohne Schleifen. Zusätzlich kann ARDEX A 828 COMFORT sogar auf tragfähigen Dispersionsfarben und Latexfarben ohne Voranstrich eingesetzt werden.
Der dritte im Bunde ist der dispersionsgebundene Flächen- und Fugenspachtel ARDEX A 828 READY. „Wie der Name schon sagt, ist er sofort gebrauchsfertig – ganz ohne Umrühren und auf nahezu allen bauüblichen Untergründen“, erklärt Julia Soldat.

Wandprodukte im Fokus
Nachdem im vergangenen Jahr der Schwerpunkt bei Ardex auf Bodenprodukten lag, sind in diesem Jahr die Wandprodukte im Fokus. „ARDEX A 828 – vielen auch noch bekannt unter dem Altnamen „Ardumur“ – ist immer noch die beste und beliebteste Wandspachtelmasse in Deutschland. Oft kopiert, aber nie erreicht. Wir freuen uns, jetzt mit ARDEX A 828 COMFORT und ARDEX A 828 READY zwei würdige „Geschwister“ mit in die Produktfamilie aufnehmen zu können, die dem Zeitgeist entsprechen. Damit geben wir an der Wand nochmal richtig Gas und wollen unsere Position beim Maler- und Trockenbauhandwerk ausbauen“, so Dr. Markus Stolper, Leiter Vertrieb & Marketing.

Live-Demonstration auf „der Farbe“ in Köln
Wie einfach die neuen Spachtelprodukte anzuwenden sind, zeigt Ardex auf der europäischen Fachmesse FARBE, AUSBAU & FASSADE (FAF) vom 20. bis 23. März 2019 in Köln. In Halle 7, Stand 329 können Besucher die 828er live auf der Bühne erleben. Von der Wand zum Boden: Auf der Messe stellt Ardex auch seine Bodenprodukte vor, getreu dem Motto „Deine Meisterleistung an Wand und Boden“.

Weitere Neuprodukte
Ebenfalls neu im Wand-Produktsortiment sind der Kartuschenspachtel ARDEX RF und der Finishspachtel ARDEX A 826 READY. „ARDEX A 826 READY ist das ideale Produkt, um extrem glatte Oberflächen zu erzielen“, erklärt Armin Riedel, Anwendungstechniker bei Ardex. Dabei lässt sich der Spachtel auf alle gängigen Untergründe ohne Voranstrich einsetzen – und ist sofort gebrauchsfertig.
Der Kartuschenspachtel ARDEX RF basiert auf Acryldispersion und kann für Fugen an Fußleisten, Fenstern und Türzargen oder auch Anschlussfugen im Trockenbau verwendet werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Acrylprodukten ist ARDEX RF besonders flexibel, schnell überstreichbar und schleifbar. „Zudem ist das Produkt auch im Außenbereich einsetzbar“, so Riedel.

Besonders emissionsarm
Alle Neuprodukte sind als sehr emissionsarm und mit EMICODE EC 1 PLUS zertifiziert. „Dadurch liefern sie einen wertvollen Beitrag zur Beurteilung der Nachhaltigkeit von Gebäuden, etwa in Gebäudezertifizierungen“, erklärt Dr. Julia Soldat.

Die Neuprodukte im Überblick
ARDEX A 828 READY Flächen- und Fugenspachtel
– Hohe Standfestigkeit
– Auf Null ausziehbar
– Sehr gut schleifbar
– Airlessfähig

ARDEX A 828 COMFORT Ultra-Leichtspachtel
– Komfortable Verarbeitung, auch von größeren Mengen
– Gleichbleibende Konsistenz während der Verarbeitung
– Hohe Ergiebigkeit
– Sehr gut schleifbar
– Nullauszug möglich, beliebige Schichtdicke

ARDEX A 826 READY Finishspachtel
– Ansatzlos auf Null ausziehbar
– Hervorragende Haftung ohne Voranstrich auf vielen Untergründen
– Für Schichtdicken bis 3 mm

ARDEX RF Kartuschenspachtel
– Schwundfrei, bis 12 mm einlagige Schichtdicke
– Überstreichbar
– Geruchsneutral, lösemittel-, isocyanat- und silikonfrei
– Schleifbar

Die Ardex GmbH ist einer der Weltmarktführer bei hochwertigen bauchemischen Spezialbaustoffen. Als Gesellschaft in Familienbesitz verfolgt das Unternehmen seit fast 70 Jahren einen nachhaltigen Wachstumskurs. Die Ardex-Gruppe beschäftigt heute über 2.700 Mitarbeiter und ist in mehr als 50 Ländern auf fast allen Kontinenten präsent, im Kernmarkt Europa nahezu flächendeckend. Mit mehr als zehn großen Marken erwirtschaftet Ardex weltweit einen Gesamtumsatz von mehr als 720 Millionen Euro.

Firmenkontakt
ARDEX GmbH
Katrin Hinkelmann
Friedrich-Ebert-Straße 45
D-58453 Witten
+49 2302 664-598
+49 2302 664-88-598
Katrin.Hinkelmann@ardex.de
http://www.ardex.de

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
D-61352 Bad Homburg v.d.H.
06172/9022-131
06172/9022-119
a.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Modern und barrierefrei

ZOB Korbach mit Dachrandprofil von alwitra

Für die hessische Kreis- und Hansestadt Korbach war die Reaktivierung der Bahnstrecke Korbach-Frankenberg ein wahrer Glücksgriff. Denn neben dem weitreichenden Anschluss an den Schienennetzverkehr der Kurhessenbahn verleiht die komplette Umgestaltung des „alten“ Zentralen Busbahnhofs (ZOB) der Stadt ein verändertes Gesicht.

Komplett überplant
Im Zuge der Reaktivierung kann man jetzt mit der Bahn bis nach Marburg fahren. In Korbach baute man zudem den Hauptbahnhof und das gesamte Bahnhofsumfeld um. Bevor mit den Bauarbeiten am 20. April 2017 begonnen werden konnte, galt es, das gesamte Bahnhofsumfeld verkehrsplanerisch, städtebaulich und barrierefrei zu überplanen. Aufgrund der direkten Anbindung an die Innenstadt sollte das Gelände mit einer Fläche von ca. 11.000 m² zukünftig Empfangsort und Eingangstor zur innenstädtischen Fußgängerzone bilden. Pünktlich zum Hessentag 2018 fertiggestellt, ist der neue ZOB nun barrierefrei erreichbar und großzügig überdacht. Der Stadtbus hält direkt am Bahnsteig, damit wird der Umstieg von der Bahn in den Bus noch angenehmer.

Auf Pendler eingestellt
Aber nicht nur der neugestaltete ZOB, auch die Gleise der Kurhessenbahn sind über Aufzüge barrierefrei erreichbar. Für alle Pendler erweiterte man die P+R-Anlagen. Auch die Fahrradfahrer wurden bei dem neuen Konzept berücksichtigt. Neben zusätzlichen Fahrradabstellanlagen bietet eine neue Sammelgarage im direkten Bahnsteigzugang von der Innenstadtseite her einen sicheren Abstellplatz.

Geschwungene Dächer
In dem neuen Servicegebäude am ZOB eröffnete ein Kundenzentrum des Nordhessischen Verkehrs Verbundes NVV. Zusätzlich bietet das Gebäude einen Wartebereich sowie Sanitäranlagen. Als Teil des neu gestalteten ZOB wurde der eingeschossige Flachbau in ein den Kombibahn-Steig sowie die gegenüberliegenden Bus-Halteplätze überspannendes Dach integriert.

Dreieckige Insel
Ergänzt wird der neue ZOB durch eine zentral auf dem Platz angeordnete Haltestellenanlage, die Platz für vier 12-Meter-Busse umfasst. Die im Grundriss dreieckig angelegte Insel ist ebenfalls überdacht. Eine die Konturen der Haltestellenanlage nachzeichnende Öffnung in der Mitte des weit geschwungenen Daches bietet Raum für Begrünung, wodurch die Mitte des gesamten ZOB optisch akzentuiert wird.

Individuelle Dachrandlösung
Zur fachgerechten Abdichtung der beiden markanten, rund 1.400 Quadratmeter umfassenden Dachflächen beauftragte man die Dachdeckerei Hans Rohde GmbH aus Willingen-Eimelrod. Zum Auftrag der erfahrenen Dachhandwerker gehörte neben der Abdichtung der Flächen auch die Ausbildung der Dachränder. „In der Ausschreibung waren für die Dachränder Mauerabdeckungen vorgesehen“, so Dachdecker- und Klempnermeister Christoph Rohde. „Das wäre gerade bei der Montage eine ziemliche Herausforderung geworden. Auch hätte eine Mauerabdeckung die Geometrie der Dächer mit ihren besonderen Rundungen nicht perfekt wiedergegeben.“

Fertigung nach Aufmaß
Deshalb überzeugte der erfahrene Dachdeckermeister den Auftraggeber, statt der vorgesehenen Mauerabdeckungen ein Dachrandprofil der alwitra GmbH einzusetzen. Zumal auch die Abdichtung der Flächen mit der bewährten Dach- und Dichtungsbahn EVALON® der Trierer Flachdachspezialisten ausgeführt werden sollte. Nach Fertigstellung der Dachkonstruktion erfolgte ein objektspezifisches Aufmaß der Dachränder durch einen Anwendungstechniker der alwitra GmbH gemeinsam mit einem der Mitarbeiter der Hans Rohde GmbH.

Mehrteiliges Aluminiumprofil
Zum Einsatz kam das Dachrandabschlussprofil TA-4F. Das mehrteilige, stranggepresste und korrosionsbeständige Aluminiumprofil ist in Ansichtshöhen von 150 – 200 mm erhältlich. Es ist, wie in Korbach, auf geraden und bogenförmigen Dachrändern ebenso einsetzbar wie auf Dachrändern mit und ohne Aufkantung. Dank des mehrteiligen Aufbaus lässt sich die Dachabdichtung wasserdicht und spannungsfrei an das Profil anschließen. Besonders praktikabel zeigen sich die patentierten, stufenlos verstellbaren 4F-Halterungen.

Nicht zuletzt die hochwertige Kunststoffbeschichtung der Profile mit UV-beständigen, chemikalienresistenten, hochwetterfesten sowie extrem schlag-, kratz- und abriebfesten Farben überzeugte den Auftraggeber. In Korbach kam mit der Oberflächenvariante DB 702 eine der 25 permanent verfügbaren Vorzugsfarben und Oberflächeneffekte aus der alwitra select Farbwelt zur Auswahl.

Überzeugendes Ergebnis
Insgesamt vier Wochen benötigten die Fachhandwerker aus Willingen, um sowohl die Flachdachflächen fachgerecht abzudichten, als auch die Dachrandabschlussprofile zu montieren. „Dank der individuell gefertigten Profile nach Aufmaß und den mitgelieferten Montageplänen hatte wir bei insgesamt 400 m Profilen nur einen Verschnitt von knapp 1,5 Metern“, so Dachdecker- und Spenglermeister Christoph Rohde. „Von dem hervorragenden optischen Eindruck des Dachrandes war auch der Auftraggeber begeistert.“

alwitra Flachdach-Systeme, Trier, ist ein seit 50 Jahren inhabergeführter und weltweit tätiger Anbieter von kompletten Flachdachsystemen. Das umfangreiche Produktprogramm umfasst die Dach- und Dichtungsbahnen EVALON® und EVALASTIC® sowie patentierte Aluminiumprofile für die Dachrandausbildung und Einbauteile wie Dachabläufe, Notentwässerungselemente, Lüfter und Tageslichtsysteme. Darüber hinaus sorgt der anwendungstechnische Service von alwitra für eine professionelle und komplexe Unterstützung in allen Projektphasen. Desweiteren zählt alwitra zu den führenden Experten für die Planung und Umsetzung von modernen Photovoltaik-Anlagen auf flachen und flachgeneigten Dächern. alwitra ist zudem Mitglied zahlreicher Verbände im In- und Ausland.

Firmenkontakt
alwitra GmbH
Patrick Börder
Postfach 3950
54229 Trier
0651-91 02 263
marketing@alwitra.de
http://www.alwitra.de

Pressekontakt
Flüstertüte
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
0221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Bildquelle: alwitra/Sven-Erik Tornow

Pressemitteilungen

Forbo Linoleum Marmoleum mit neuen uni Dekoren

Naturboden Linoleum aus Naturstoffen zeigt seine Renaissance in neuen Farben

Forbo Linoleum Marmoleum mit neuen uni Dekoren

Forbo Linoleum Marmoleum purple glow uni (Bildquelle: @ Forbo)

Forbo Linoleumbeläge sind frei von PVC, Weichmachern und Synthese-Kautschuk. Natürliche Rohstoffe, eine positive Öko-Bilanz und extreme Langlebigkeit sind die Merkmale seiner einzigartigen Nachhaltigkeit, wie zahlreiche Umweltsiegel belegen. Die besondere Rezeptur verleiht dem Material von Natur aus beste Gebrauchseigenschaften und macht es äußerst verschleißfest und langlebig. – So steht es auf der Forbo Seite. Und es ist erstaunlich, dass Linoleum neben Vinyl-Bodenbelägen im privaten Bereich zu Unrecht nur zweite Wahl ist.

Nachhaltigkeit, Authentizität und Vielseitigkeit sind die entscheidenden Faktoren für die lange Erfolgsgeschichte von Linoleum, die mittlerweile eine stolze Tradition von 150 Jahren aufweist. 1863 von Frederick Walton erfunden, konnte sich der bis heute umweltfreundlichste elastische Bodenbelag seine Rezeptur bewahren. Nach wie vor wird Linoleum bis zu 98% aus natürlichen Rohstoffen hergestellt (Leinöl, Naturharze, Holz- und Kalksteinmehl, Jute sowie ökologisch unbedenkliche Farbpigmente), kommt ohne chemische Zusatzstoffe aus und ist heute eine feste Größe unter den Objektbelägen und die klare Nr. 1 aus ökologischer und ökonomischer Sicht.

Jetzt bringt Forbo neue Uni-Farbtöne in seiner Marmoleum Kollektion. Die Designs sind weniger marmoriert und erinnern eher an homogene PVC-Böden mit Ihren kräftigen Farben.
Die umfangreiche und farbenprächtige Dekorauswahl ist neben Nachhaltigkeit und Gesundheit ein wichtiges Argument für den Einsatz von Forbo Linoleum in Kitas und heimischen Kinderzimmern. Der fast unkaputtbare Bodenbelag ist für die Gesundheit die beste Wahl und in Kombination mit einem ebenso farbenfrohen und schnell austauschbaren Teppich die perfekte Bodenbelag-Auswahl in Spielzimmer-Oasen.

allfloors berät Sie gern zu Forbo Linoleum Bodenbelag und erstellt Ihnen ein persönliches Angebot mit attraktiven Preisen auf Wunsch auch mit allem Zubehör

allfloors ist ein herstellerunabhängiges und händlerunabhängiges Portal für Bodenbeläge aller Art. Damit kann allfloors Ihnen die besten Fußboden-Produkte zu einem attraktiven und fairen Preis anbieten. Unsere Fachberater mit langjähriger Erfahrung (Produkt, Produktverarbeitung) beraten Sie umfassend über Bodenbelag-Produkte, notwendige Nebenprodukte (wie zum Beispiel Dämm-Material, Leisten etc.) und erstellen Ihnen auf Wunsch ein Komplettangebot (ab 20m²).

Firmenkontakt
allfloors.de – mbb- Ihr Bodenausstatter GmbH
Maik Möller
OdF-Platz 2
16775 Löwenberger Land
033094-7198710
shop@allfloors.de
https://www.allfloors.de

Pressekontakt
allfloors.de – mbb – Ihr Bodenausstatter GmbH
Maik Möller
OdF-Platz 2
16775 Löwenberger Land
033094 71 98 710
shop@allfloors.de
https://www.allfloors.de

Pressemitteilungen

Rauchmelder vor Farbe und Staub schützen

R+V-Infocenter: Bei Renovierungsarbeiten entfernen oder abkleben

Rauchmelder vor Farbe und Staub schützen

Wiesbaden, 19. April 2018. Rauchmelder in der Wohnung können Leben retten – wenn die Bewohner sorgsam mit ihnen umgehen. Farbe und Staub vertragen die sensiblen Warngeräte nicht. Das Infocenter der R+V Versicherung rät deshalb, sie bei Renovierungsarbeiten zu entfernen oder sorgfältig abzukleben. Auch regelmäßige Funktionstests sind sinnvoll.

Rauch ist größte Gefahr
Jährlich brennt es in deutschen Haushalten rund 230.000 Mal. Die größte Gefahr geht dabei von entstehenden Rauchgasen aus. „Schon zwei Atemzüge können tödlich sein. Die Opfer verlieren das Bewusstsein und können sich nicht mehr selbst retten. Dann sind funktionstüchtige Rauchmelder lebenswichtig“, sagt Torge Brüning, Brandschutzingenieur bei der R+V Versicherung.

Doch warum ist Farbe für Rauchmelder so kritisch? Das liegt an ihrer Funktionsweise: Sensoren messen die Zusammensetzung der Luft und schlagen bei zu vielen Rauchpartikeln Alarm. „Verschließt Farbe oder Staub jedoch die wichtigen Öffnungen, reagieren die Geräte zu spät oder im schlimmsten Fall gar nicht mehr“, so R+V-Experte Brüning. Wichtig: Wer den Rauchmelder abklebt, sollte das Band nach dem Renovieren unbedingt wieder entfernen.

Testknopf betätigen
Alle drei bis sechs Monate oder nach längerer Abwesenheit sollten Verbraucher überprüfen, ob ihre Rauchmelder noch funktionieren. „Dafür haben die Geräte einen speziellen Testknopf“, sagt Torge Brüning. Er empfiehlt zudem, die Rauchmelder hin und wieder zu reinigen, damit die Lüftungsschlitze frei bleiben.

Weitere Tipps des R+V-Infocenters:
– In ganz Deutschland besteht inzwischen eine Rauchmelderpflicht – zumindest für Neu- und Umbauten. Die genauen Regelungen unterscheiden sich jedoch von Bundesland zu Bundesland. In den jeweiligen Landesbauordnungen steht, welche Räume ausgestattet werden müssen.
– Da heißer Rauch nach oben steigt, werden die Geräte an der Decke montiert. Der Abstand zur Wand sollte dabei mindestens 60 Zentimeter betragen.
– Der Alarm muss so laut sein, dass ihn jeder im Schlaf hören kann. Im Zweifelsfall lieber ein Gerät mehr montieren.
– Wenig sinnvoll sind Rauchmelder in Küchen, Bädern und sehr staubigen Räumen, weil es hier schnell zu Fehlalarmen kommen kann.
– Bei sehr großen Wohnungen oder mehreren Etagen sind Rauchmelder sinnvoll, die sich per Kabel oder Funk miteinander verbinden lassen. Wenn einer anschlägt, ertönt das Warnsignal auch bei allen anderen.

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Essen/Trinken

Einkaufstipps für Erdbeerfreunde

Einkaufstipps für Erdbeerfreunde

Leckere Erdbeeren liegen nun wieder in den Supermarkt-Regalen (Bildquelle: @pixabay; @Couleur)

Düsseldorf, 08. März 2018 – Aromatisch, süß-säuerlich und saftig – mit diesem Versprechen laden Erdbeeren im Supermarkt endlich wieder zum Verzehr ein. Doch vor dem ersten Erdbeergenuss im Jahr lohnt ein genauer Blick auf die Früchte. Denn nur wenn sie lange reifen konnten und ausreichend kühl lagern, entfalten sie ihren vollen Geschmack. Auf folgende drei Frischemerkmale sollten Erdbeerfreunde unbedingt achten, damit nur die leckersten Früchte im Einkaufswagen landen:

1.) Frische Erdbeeren duften
„Immer der Nase nach“ heißt es beim Erdbeerkauf. Denn der Geruch der Erdbeeren sagt viel über die Frische der Früchte aus. Duften die Erdbeeren süßlich und angenehm, spricht das für einen vollmundigen Geschmack. Generell gilt: Je intensiver das Aroma, desto größer der Genuss.

2.) Ein satter Farbton
Reife Erdbeeren sind an ihrer sattroten Farbe zu erkennen. Außerdem sollten die Früchte keine dunklen Druckstellen aufweisen. Denn dann liegen die Erdbeeren möglicherweise schon zu lange ungekühlt in der Auslage und sind matschig geworden. Weiße oder sogar grüne Stellen sind vielmehr ein Zeichen dafür, dass die Erdbeeren zu früh gepflückt worden sind. Denn die Früchte reifen nach ihrer Ernte kaum noch nach.

3.) Frische Kelchblätter
Nicht nur das rote Fruchtfleisch, sondern auch ihre Kelchblätter geben Aufschluss über die Qualität und Frische der Erdbeeren. Die Blätter sollten deswegen noch frisch und grün aussehen und nicht welk nach unten hängen.

Erdbeeren aus Europa
Die Winterpause der Erdbeeren hat ein Ende. Insbesondere Früchte der Sorte „Elsanta“ finden sich nun wieder in den deutschen Supermärkten. Bei den wärmeren Temperaturen im Süden beginnt die Erdbeersaison in Spanien schon früher als in Deutschland

Die markenzeichen gruppe GmbH & Co. KG ist eine unabhängige Gesellschaft inhabergeführter Kommunikationsagenturen mit Hauptsitz in Frankfurt sowie weiteren Standorten in Düsseldorf und Köln. Die Gruppe betreut mit rund 70 Mitarbeitern Kunden u.a. aus den Bereichen FMCG, Telekommunikation, Energie, Finanzwirtschaft, Tourismus und Food. Geschäftsführer und Gesellschafter sind Bodo Bimboese, Max Bimboese, Jörg Müller-Dünow, Christian Vogt und Dr. Egon Winter.

Kontakt
markenzeichen GmbH
Imke Cordes
Platz der Ideen 1
40476 Düsseldorf
0211 90980481
imke.cordes@markenzeichen.eu
https://markenzeichengruppe.de/

Pressemitteilungen

Zahnfarben: den richtigen Ton treffen

„Die Krone bitte in meiner Zahnfarbe“, wünscht sich Holger M. Leichter gesagt als getan. Denn Weiß ist mehr als eine Farbe. Die Zahntechnik hält eine große Reihe von typischen Zahnfarben vor. So kann für jeden Patienten die passende Farbe ausgewählt

Damit Zahnersatz nicht künstlich wirkt, sollte seine Farbe mit der der natürlichen Zähne möglichst exakt übereinstimmen. „Individuellen Nuancen in der Zahnfarbe gerecht zu werden, erfordert viel Erfahrung, Präzision und Fingerspitzengefühl“, weiß Thomas Lüttke, Zahntechnikermeister und Vorstandsmitglied im Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI) aus seinem Berufsalltag. „Ob Patienten mit ihrem Zahnersatz zufrieden sind, hängt nicht nur davon ab, ob er einwandfrei funktioniert, sondern auch davon, ob er sich auch optisch perfekt in das Gebiss einfügt. Die Ästhetik ist also ein wesentliches Qualitätsmerkmal.“

Die Zahnfarbe bestimmen

Um die Zahnfarbe visuell zu bestimmen, nutzen Zahnarzt und Zahntechniker Farbskalen mit verschiedenen, standardisierten Farbmusterzähnen. Sie vergleichen die Farbmuster mit den Zähnen des Patienten. So ermitteln sie die optimale Farbe für den Zahnersatz. Das ausgewählte Muster legt die Grundfarbe fest, die in den meisten Fällen noch individuell verändert wird.
Jeder Farbeindruck ist subjektiv. Störfaktoren können das Ergebnis verfälschen und sollten daher möglichst ausgeschaltet werden. Am besten findet die Farbauswahl im Tageslicht oder in Räumen statt, die eine dem Tageslicht angepasste künstliche Beleuchtung aufweisen. Sowohl der Raum als auch die Kleidung sollten farblich neutral gestaltet sein. Patientinnen sollten zudem ungeschminkt erscheinen. Insbesondere Lippenstift ist tabu.

Auch digitale Messgeräte können bei der Farbauswahl helfen. Sie errechnen die gesuchten Farbwerte unabhängig von Umgebungseinflüssen und subjektiven Faktoren. Jedoch lässt sich die menschliche Wahrnehmung nicht vollständig durch die Technik ersetzen. Deshalb rät Ludger Figgener, Universitätsprofessor em. für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien aus Münster, digitale Bestimmung und visuelle Wahrnehmung zu kombinieren – insbesondere auch zur Kontrolle der digital ermittelten Werte.

Schicht für Schicht zum perfekten Zahnersatz

Ob digital, visuell oder als Kombination aus beidem: Die ermittelte Zahnfarbe wird im Ergebnis eindeutig codiert und mit anderen relevanten Informationen an das ausführende Dentallabor übermittelt. Nach diesen Vorgaben stellt der Zahntechniker den Zahnersatz her.
Um das Spiel von Licht und Farbnuancen nachzubilden, arbeiten die zahntechnischen Labore mit aufwändigen Verfahren. Denn jeden Zahnersatz wie Krone, Brücke oder Inlay fertigt der Zahntechniker als Einzelstück. Am besten lässt sich die Natur mithilfe moderner keramischer Werkstoffe nachbilden. Schicht für Schicht trägt der Zahntechniker Keramikmassen unterschiedlicher Dichte und Färbung auf. So erreicht er einen möglichst naturgetreuen Farbeindruck. Auch Metallgerüste von Zahnersatz können mit mehreren Schichten zahnfarbener Keramik verblendet werden.

Sind einzelne Zähne verfärbt, kann der Zahnarzt sie mit Veneers versorgen. Diese hauchdünnen Verblendschalen stellt der Zahntechniker im Labor ebenfalls aus Keramik passgenau zur Zahnfarbe des Patienten her.

Initiative proDente e.V.
PR-Referentin
Aachener Straße 1053-1055
50858 Köln
www.prodente.de

Tel. 022117099740
Fax. 022117099742
E-Mail: ricarda.wille@prodente.de

www.twitter.com/prodente
www.youtube.com/user/prodenteTV
www.facebook.de/servatius.sauberzahn
www.pinterest.com/prodente
www.instagram.com/servatiussauberzahn
Zahnlexikon-App (iOS) www.bit.ly/prodente-zahnlexikon
proDente-App (Android) www.bit.ly/playstore-prodente

Firmenkontakt
Initiative proDente e.V.
Ricarda Wille
Aachener Straße
50858 Köln
022117099740
ricarda.wille@prodente.de
http://www.prodente.de

Pressekontakt
Initiative proDente e.V.
Dirk Kropp
Kropp
50858 Köln
022117099740
dirk.kropp@prodente.de
http://www.prodente.de

Pressemitteilungen

Luminea WLAN-LED-Streifen komp. zu Alexa Voice Service

Das Set für indiv. Beleuchtung und Lichtakzente

Luminea WLAN-LED-Streifen komp. zu Alexa Voice Service

LAC-515 Luminea WLAN-LED-Streifen in RGB, 5 m, kompatibel zu Alexa Voice Service, www.pearl.de

Farbige Licht-Akzente setzen: Der LED-Streifen von Luminea lässt sich dort verlegen, wo man
Licht haben möchte. Ideal als indirekte Beleuchtung unterm Bett, hinter Möbeln und Fernseher,
ums Fenster u.v.m. Dank selbstklebender Rückseite kommt man ohne Werkzeug aus!

Licht mit dem Smartphone steuern: Per kostenloser App wird es ein- und ausgeschaltet. Auch
dimmen geht ganz nach Wunsch. Die Lichtfarbe stellt man individuell in allen Farben des
Regenbogens ein – aus 16 Millionen Farbtönen – oder stellt den automatischen Farbwechsel ein.
Und das bequem per iPhone, Android-Smartphone und Tablet-PC.

Kinderleichte Installation:
– LED-Streifen an der Wunschposition anbringen,
– den Controller mit dem Streifen verbinden und in die Steckdose stecken,
– die Gratis-App herunterladen und das Mobilgerät mit dem Controller koppeln. Schon lässt
sich das Licht steuern!

Steuerung auch per Sprachbefehl: Mit Amazon-Account und einem Echo-Lautsprecher profitiert
man zusätzlich von der Steuerung per Alexa Voice Service. Mit einem einfachen Befehl stellt man
das Licht genau so ein, wie man es möchte!

Mit der Schere kürzen: Der LED-Streifen lässt sich einfach auf die gewünschte Länge
zuschneiden. Der Lichtschlauch ist alle 10 cm kürzbar.

Auch verlängerbar – vor und nach dem Kürzen: Die geschnittenen Teilstücke lassen sich mit den
erhältlichen Klemmverbindungen wieder zusammenfügen. Ganze Streifen können per Kupplungen
verbunden werden. So wird beispielsweise aus zwei 5-Meter-Streifen im Handumdrehen ein 10-
Meter-Lichtband*.

Selbstklebender Stimmungslicht-Streifen LAC-515 mit 30 LEDs/Meter:
– Anpassbare Lichtfarbe: RGB (rot, grün, blau für Farb-Wechsel in Regenbogenfarben)
– Spritzwassergeschützt: IP44
– Mit der Schere kürzbar: teilbar in funktionstüchtige 10-cm-Abschnitte
– Verlängerbar* per Steckverbindung für ungekürzte Streifen und Klemmverbindung für
gekürzte Streifen (jeweils bitte dazu bestellen)
– Stromversorgung: 230 V über WLAN-Controller
– Maße (B x H): 10 x 3 mm, Länge: 5 Meter

WiFi-Controller:
– Unterstützt WLAN-Standards 802.11b/g/n (2,4 GHz)
– Steuerung per kostenloser App für iOS und Android, erhältlich im App Store und bei
Google Play: zum Ein-/Ausschalten und Dimmen des Lichts
– Optionale Sprachsteuerung: komptibel zu Alexa Voice Service von Amazon
– Anschlüsse: Netzteil, Lichtleiste
– Stromversorgung: 230-V-Netzteil
– Maße: 63 x 19 x 38 mm, integriertes Anschluss-Kabel: 11 cm lang, Gewicht: 27 g
– LED-Streifen inklusive WLAN-Controller, 4-Pin-Kupplung, Netzteil und deutscher Anleitung

*Für LED-Streifen mit einer Länge zwischen 10 und 20 m benötigt man das 60-Watt-Netzteil für
WLAN-Controller der Serie LAK, LAM, LAT, LAC und LAX.

Preis: 39,90 EUR
Bestell-Nr. ZX-2877-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX2877-3103.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de