Tag Archives: fashion

Pressemitteilungen

Der neue Lockenstab Curls Forever von Rowenta

Korkenzieherlocken für alle

Eines wird sich nie ändern: Wer glatte Haare hat, wünscht sich Locken, wer Naturlocken hat, ist meistens auch nicht zufrieden und träumt von einem definierteren Look. Mit dem neuen Lockenstab Curls Forever hat Rowenta nun eine Lösung für alle Haartypen entwickelt. Der extraschmale Stab zaubert im Handumdrehen perfekte und langanhaltende Korkenzieherlocken in glattes oder gewelltes Haar. Die hochwertige Keratin-Beschichtung sorgt für extra Glanz und Pflege. So können Frauen mit glatten Haaren ihren Style ganz einfach komplett verändern und Frauen mit Naturkrause mehr Ordnung in ihre Frisur bringen. Dank optimaler Wärmeleitung und einer voreingestellten Temperatur von 180 Grad, halten die angesagten Locken bis zu drei Tage lang. Mit einer Aufwärmzeit von nur 30 Sekunden ist das Gerät besonders schnell einsatzbereit. Das spart morgens im Bad wertvolle Zeit. Der im Lieferumfang enthaltende Handschuh schützt die Hände vor Hitze und erleichtert die Handhabung. Mit dem neuen Lockenstab Curls Forever von Rowenta steht einem schnellen und sicheren Styling also nichts mehr im Wege.

TIPPS zur Anwendung:
1.Für die optimale Pflege trage als erstes Hitzeschutz auf.
2.Teile nun deine Haare ab und beginne mit der unteren Haarpartie. Arbeite dich von unten nach oben durch.
3.Nimm nicht zu viele Haare auf einmal, je dünner die Strähne desto ausdrucksstärker die Korkenzieherlocke.
4.Für mehr Volumen lockere die Haare mit den Händen kurz auf.
5.Fixiere das Ergebnis mit Haarspray und zupfe einzelne Strähnen in Form – fertig!

Die 1909 in Deutschland gegründete Marke Rowenta erfüllt die Ansprüche nach Hochleistungsprodukten im anspruchsvollen Design. Das Design stellt die Funktion des Produktes in den Mittelpunkt und trägt so dem alltäglichen Wohlbefinden des Anwenders Rechnung.

Rowenta bietet eine breite Produktpalette: Bügeleisen, Dampfbügelstationen, Staubsauger, Luftreiniger, Ventilatoren, Haarstyling-Geräte und vieles mehr.

Firmenkontakt
Rowenta / becker döring communication
Laura Febbo
Löwenstr. 4
63067 Frankfurt am Main
+49-(0)69-4 30 52 14-19
l.febbo@beckerdoering.com
http://www.rowenta.de

Pressekontakt
becker döring communication
Laura Febbo
Löwenstraße 4
63067 Offenbach
+49 69 4305214-19
+49 69 4305214-29
l.febbo@beckerdoering.com
http://www.beckerdoering.com

Bildquelle: @ Groupe SEB

Pressemitteilungen

Size Inclusive statt Curvy oder Plus Size

Eine Kollektion für alle Konfektionsgrößen

Schon als Kind zeichnete sie ihre eigenen Märchenwelten, liebte die Heldinnen, die es von der Bauerntochter zur Prinzessin schafften. Ihre Faszination für Verwandlung hat sie sich bis heute erhalten. Mode ist ein effizientes Werkzeug, um sich selbst „zu verwandeln“. Ihr Job als Designerin? Mehr Berufung, als Beruf.

Ob Innen- oder Außenwirkung: Mode kann uns verändern. Es braucht nur einen Moment, ein neues Outfit … und vor uns steht ein anderer Mensch. Oder vielleicht, eine andere Facette der selben Person. Die Vorstellung, dass ihre Kreationen Menschen durch das Tragen in eine glückliche Stimmung versetzen, ist Modedesignerin und Creative Consultant Ulrike Krause schon immer ein wichtiger Antrieb. Bis vor ein paar Jahren war sie Head of Design bei namenhaften Marken wie s.Oliver, Comma, Triangle und K&L Ruppert. Heute bietet sie mit ihrer Agentur The Untold Tale kreatives Consulting für Labels, die sich im Plus Size Segment erfolgreich etablieren möchten.

Plus Size durch Essstörung

Bis Anfang 30 trug sie eine Konfektionsgröße 38. Durch eine Essstörung wurde daraus rasend schnell eine 48. Das schlimmste daran? Sie konnte ihren gewohnten Kleidungsstil und somit einen großen Teil ihrer Persönlichkeit nicht mehr so ausleben, wie zuvor.

„Ich weiß wie es sich anfühlt, sich mit „Alternativen“ zufrieden geben zu müssen und es nicht mehr dieses tolle und stärkende Gefühl mit der richtigen Kleidung gibt.“

Hier geht es zum kompletten Artikel auf www.PlusPerfekt.de.

PlusPerfekt ist ein digitales Frauenmagazin. Für Frauen denen Selbstverwirklichung und Inspiration wichtig ist, die keine Lust haben sich von Maßstäben Dritter ausbremsen zu lassen.

PlusPerfekt definiert die Plus Size Modewelt neu. Facettenreich. Authentisch. Ästhetisch. High-End-Fashion, Kollektionen angesagter Designer, Labels und Newcomer, Beauty und Lifestyle-Trends. Spannende Interviews, inspirierende Menschen, Impulsgeber und Ideen für Beruf, Alltag und die wertvolle Zeit dazwischen.

Ein plusperfekter Mix für anspruchsvolle Frauen!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Bildquelle: Credits: The Untold Tale

Pressemitteilungen

Die besten Looks der Met Gala 2019

Die Fashion-Highlights des Abends

Traditionell am ersten Montag im Mai versammeln sich Stars und Sternchen, Models und DesignerInnen im New Yorker Metropolitan Museum of Art. Sie alle kommen zur jährlichen Met Gala. „Camp: Notes on Fashion“ war das Motto in diesem Jahr. PlusPerfekt zeigt die besten Looks des Abends.

Es gibt wohl kaum ein Hollywood-Textil auf das mehr Augen gerichtet sind, als der „rote Teppich“ der alljährlichen Met Gala. Ob Fashion-Fanatic, Designer oder der Star selbst – für einen Abend herrscht absolute Verzückung und Selbst-Inszenierung. Die Benefiz-Veranstaltung für das Costume Institute des Metropolitan Museum of Art findet bereits seit 1995 statt und legt jedes Jahr mit einem festen Thema den Grundstein für die kreativen Fashion-Inszenierungen. Während die Themen vergangener Jahre immer recht greifbar waren – wie beispielsweise bei „Heavenly Bodies: Fashion and the Catholic Imagination“ – und man sich vorzeitig auf verzierte Kruzifixe und den ein oder anderen modischen Bischhofshut einstellen konnte, sorgt das diesjährige Motto eher für kollektive Verwirrung. „Camp: Notes of Fashion“ heißt es und bezieht sich keineswegs auf karierte Flanelhemden und kuschelige Lagerfeuer. Angelehnt an die Essay „Notes On „Camp“ aus dem Jahr 1964 verweist die Met Gala auf die Worte der Autorin Susan Sonntag:

„Die Essenz von Camp ist die Liebe zum Unnatürlichen, zur Künstlichkeit und zur Übertreibung.“

Den vollständigen Beitrag finden Sie auf www.PlusPerfekt.de.

PlusPerfekt ist ein digitales Frauenmagazin. Für Frauen denen Selbstverwirklichung und Inspiration wichtig ist, die keine Lust haben sich von Maßstäben Dritter ausbremsen zu lassen.

PlusPerfekt definiert die Plus Size Modewelt neu. Facettenreich. Authentisch. Ästhetisch. High-End-Fashion, Kollektionen angesagter Designer, Labels und Newcomer, Beauty und Lifestyle-Trends. Spannende Interviews, inspirierende Menschen, Impulsgeber und Ideen für Beruf, Alltag und die wertvolle Zeit dazwischen.

Ein plusperfekter Mix für anspruchsvolle Frauen!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Pressemitteilungen

Goodbye, Zwick-BH: Nachhaltiger Komfort mit dem hautpflegenden Bustier von GREY

(Berlin, Juni 2019) Ein schlecht sitzender BH zwickt, drückt, kann zu weit sein, zu eng anliegen oder einfach nicht richtig sitzen – fast jede zweite Frau kennt dieses Problem. Denn in der falschen BH-Größe können unangenehme Druckstellen auf der Haut entstehen, die mitunter Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich verursachen.1 Damit ist jetzt Schluss. Denn das Berliner Fashionlabel GREY ergänzt seine Unterwäscheserie um ein neues Highlight: Das Original-„Six“-Bustier aus dem von GREY selbst entwickelten, superweichen Stoff Vitadylan (TM) enthält pflegende Algenextrakte aus Island sowie Mineralien und Vitamine. Dank seines asiatisch inspirierten Zen-Designs und seiner nahtlosen Verarbeitung schmiegt sich das grau melierte Bustier ideal an den Körper an. Ab sofort heißt es also: Goodbye, unbequemer BH, und hello, geschmeidiges GREY Bustier.

Das Bustier von GREY: ein Pflege-Allrounder
Bei Frauen kann die Haut gerade um die empfindliche Brustpartie sehr sensibel sein. Sie benötigt daher besonders hautfreundliche und von Giftstoffen freie Materialien. Hauptbestandteil des Bustiers ist der in den nährstoffreichen Fjorden Islands gedeihende Knotentang, also Algen mit einem besonders hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. Nur alle zwei Jahre wird der Knotentang nachhaltig geerntet und zu Vitadylan (TM) verarbeitet – der ersten hautpflegenden Textilfaser der Welt. Dank der enthaltenen Vitamine und Mineralien fühlt sich das Bustier nicht nur extrem weich an, sondern pflegt sogar die empfindliche Haut um die Brustpartie. Die Vitalstoffe werden durch die Feuchtigkeit der Haut freigesetzt und schützen diese auf natürliche Weise. Das Ergebnis: ein weiches und zartes Hautgefühl entsteht – ganz ohne eincremen. Auch nach vielen Waschgängen bleibt die pflegende Wirkung im Stoff erhalten.

Der Einfluss des asiatischen Zen-Designs
Der zeitlose weibliche Schnitt – inspiriert vom asiatischen Zen-Design – sorgt für eine schöne Silhouette und hohen Tragekomfort. „Zen“ ist eine Lebens- und Geisteshaltung und kommt aus der Kultur Japans und Chinas. Im Mittelpunkt steht das Schöne im Leben, basierend auf einer minimalistischen Formgebung, die als Inspiration in der Mode, im Design und in der Architektur verarbeitet wird.2 Nach diesem Prinzip ist auch das klassisch grau melierte Bustier konzipiert: Es sitzt dank seines minimalistischen Zen-Designs bequem und wirkt auf der Haut entspannend und beruhigend.

Das „Six“-Bustier von GREY ist in den Größen XS – L für 59,- Euro (UVP) über die Website des Berliner Modelabels ( www.greyfashion.com), erhältlich, verpackt in einer hochwertigen Geschenkebox.

1 https://medidate.de/magazin/bh-passform-gesundheit/; https://www.presseportal.de/pm/127072/3671183
2 https://deavita.com/wohnen/ferienhaus-hotel-design/zen-design-indirekte-beleuchtung-hotel-china.html

Das Fashionlabel GREY, das 2010 von Marco Grey in Berlin gegründet wurde, vereint hochwertige Qualität mit dem Bewusstsein für Nachhaltigkeit, Gesundheit und Innovation. Die Marke aus der deutschen Hauptstadt umfasst zeitlose Damen-T-Shirts und -Longsleeves aus isländischen Algen. In klassischem, meliertem Grau gehalten, entsprechen sie exakt GREYs Vorstellung von natürlicher Schlichtheit und begründen auch die Wahl des Firmennamens. Die stylishen Basics für jeden Tag sind nicht nur besonders weich, sondern pflegen beim Tragen sogar die Haut. Dafür sorgen die Vitamine und Mineralien der zur Herstellung verwendeten Algen sowie Fasern mit Zinkanteil. Nur alle zwei Jahre wird der natürlich nachwachsende Meeresrohstoff in den Fjorden Islands geerntet und mithilfe eines speziellen Verfahrens zu Vitadylan (TM) verarbeitet – ein neuartiges Gewebe, aus dem alle Stücke der GREY Kollektion gefertigt sind. Design und Herstellung der Produkte erfolgen komplett in Deutschland. Weitere Informationen über GREY sind im Internet unter greyfashion.com verfügbar.

Firmenkontakt
GREY Fashion
Marco Grey
Pappelallee 78-79
10437 Berlin
0611 39539 14
info@greyfashion.com
https://greyfashion.com/

Pressekontakt
STERN GmbH – Agentur für Kommunikation
Romy Cutillo
Bierstadter Straße 9A
65189 Wiesbaden
0611 39539 14
r.cutillo@public-star.de
http://www.public-star.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

„Meereskosmetik“ zum Anziehen: Berliner Fashion-Label GREY bringt stylishe Shirt-Kollektionen auf den Markt

– Rohstoff der einzigartigen Fasern wird in Islands Fjorden gewonnen
– „Made in Germany“-Mode aus dem Meer enthält wertvolle Wirkstoffe

(Berlin, Oktober 2018) – Cool, anschmiegsam, hochwertig – in diesen T-Shirts würden sich selbst Meerjungfrauen wohlfühlen. Das junge Berliner Modelabel GREY kreiert jetzt zeitlose Damen-T-Shirts und -Longsleeves aus isländischen Algen. In klassischem, meliertem Grau gehalten, entsprechen sie exakt GREYs Vorstellung von natürlicher Schlichtheit und begründen auch die Wahl des Firmennamens. Die stylishen Basics für jeden Tag sind nicht nur extrem weich, sondern pflegen beim Tragen sogar die Haut. Dafür sorgen die Vitamine und Mineralien der zur Herstellung verwendeten Algen sowie Fasern mit Zinkanteil. Der natürlich nachwachsende Meeresrohstoff wird auf nachhaltige Weise in den Fjorden Islands geerntet, Design und Herstellung erfolgen komplett in Deutschland. Das Produktionsverfahren ist besonders umweltfreundlich und sorgt dafür, dass die pflegende Wirkung der Kleidung selbst nach vielen Waschgängen erhalten bleibt.

Meer als nur Grau
Das Berliner Modelabel startet mit einem ausgewählten Sortiment zeitloser Basics für Frauen. Die Kollektion umfasst aktuell T-Shirts und Longsleeves, die jeweils mit körpernahem Schnitt und ohne Nähte – als First-Layer-Shirts – erhältlich sind. Die Styles der zu 100 Prozent in Deutschland gefertigten Shirts sind von asiatischem Zen-Design inspiriert und haben großes Potenzial, zum absoluten Lieblingsstück im Schrank zu werden. Anziehen und wohlfühlen – ob in Island, im Sommerurlaub oder in den eigenen vier Wänden.

„Ein Tag am Meer“ zum Anziehen
GREY ist überzeugt: Das Meer hat eine ganz besondere Wirkung auf Körper, Geist und Seele. Die Idee, diese Wirkung in einem Stoff einzufangen, ist der Grundgedanke des Modelabels. Jedes Algen-Shirt enthält sinngemäß die Kraft von tausend Litern Meerwasser und lässt durch seinen besonders weichen Stoff Haut und Stimmung entspannen – genau wie ein Tag am Meer.

Multitalent Knotentang
Der in den nährstoffreichen Fjorden Islands gedeihende Knotentang ist schon lange für seinen hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen bekannt und wird z. B. in Bionahrung und hochwertigen Kosmetikprodukten eingesetzt. Nur alle vier Jahre wird der natürlich nachwachsende Meeresrohstoff geerntet und mithilfe eines speziellen Verfahrens zu Vitadylan (TM) verarbeitet – ein neuartiges Gewebe, aus dem alle Stücke der GREY Kollektion gefertigt sind. Als Grundmaterial dient dabei statt Baumwolle Buchenholz, das eine extrem wasser- und CO2-sparende Verarbeitung ermöglicht, die für ihre Nachhaltigkeit mit dem Europäischen Umweltpreis ausgezeichnet wurde. Auch das für Hautgesundheit und Immunabwehr wichtige Spurenelement Zink ist in Vitadylan (TM) enthalten und wäscht sich wie der Algenanteil selbst nach 100 Runden in der Waschmaschine kaum heraus.

Die Kollektion von GREY ist über die Website des Berliner Modelabels ( greyfashion.com) erhältlich. Hier gibt es auch noch mehr Informationen zu Herstellung und Wirkungsweise von Vitadylan (TM) sowie zu Philosophie und Entstehung des Unternehmens.

Das Fashionlabel GREY, das 2010 von Marco Grey in Berlin gegründet wurde, vereint hochwertige Qualität mit dem Bewusstsein für Nachhaltigkeit, Gesundheit und Innovation. Die Marke aus der deutschen Hauptstadt umfasst zeitlose Damen-T-Shirts und -Longsleeves aus isländischen Algen. In klassischem, meliertem Grau gehalten, entsprechen sie exakt GREYs Vorstellung von natürlicher Schlichtheit und begründen auch die Wahl des Firmennamens. Die stylishen Basics für jeden Tag sind nicht nur besonders weich, sondern pflegen beim Tragen sogar die Haut. Dafür sorgen die Vitamine und Mineralien der zur Herstellung verwendeten Algen sowie Fasern mit Zinkanteil. Nur alle zwei Jahre wird der natürlich nachwachsende Meeresrohstoff in den Fjorden Islands geerntet und mithilfe eines speziellen Verfahrens zu Vitadylan (TM) verarbeitet – ein neuartiges Gewebe, aus dem alle Stücke der GREY Kollektion gefertigt sind. Design und Herstellung der Produkte erfolgen komplett in Deutschland. Weitere Informationen über GREY sind im Internet unter greyfashion.com verfügbar.

Firmenkontakt
GREY Fashion
Marco Grey
Pappelallee 78-79
10437 Berlin
0611 39539 14
info@greyfashion.com
https://greyfashion.com/

Pressekontakt
STERN GmbH – Agentur für Kommunikation
Romy Cutillo
Bierstadter Straße 9A
65189 Wiesbaden
0611 39539 14
r.cutillo@public-star.de
http://www.public-star.de

Bildquelle: GREY Fashion

Pressemitteilungen

America Today eröffnet ersten deutschen Store im Centro

Endlich! Nachdem America Today bereits 65 Stores in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg und einen deutsch-sprachigen Online-Shop betreibt, kommt nun auch ein Store nach Deutschland. Damit baut das Einkaufszentrum seine Fashion-Expertise weiter aus. Im neuen 300 Quadratmeter großen Store dürfen sich Besucher auf coole Mode, lässigen Style und viele It-Pieces mit amerikanischem College-Flair freuen. American College-Lifestyle jetzt auch in Deutschland.

Inspiriert vom amerikanischen College-Leben, geboren in den Niederlanden: Schon seit 1989 ist America Today „the place to be“, wenn es um amerikanische Street Wear, Sports Wear, Denim und aufregende Basics geht. Mit dabei: lassige Fashion von Calvin Klein, Champion, Vans und dem exklusiven In-House-Label America Today. Auch die eigene Kollektion von America Today ist stark vom American College Lifestyle beeinflusst. Das bedeutet: lassige Street und Sports Wear, trendige Basics, originelle Logos und viel Denim.

„Wir freuen uns, dass wir den ersten deutschen America Today Store hier im Centro begrüßen dürfen. Das unterstreicht unsere Positionierung als Fashionhotspot Nummer Eins“, sagt Centermanager Marcus Remark.

Centro Oberhausen – Europas größtes Freizeit- und Shopping Center und internationaler Hotspot fur die Topmarken der Welt. Neue Retailkonzepte, z.B. für Flagshipstores feiern regelmäßig im Centro Premiere. Auch deshalb erleben rund 20 Millionen Kunden im Jahr jedes Mal wieder ein Unexpected Shopping-Erlebnis. www.centro.de

Firmenkontakt
Centro Management GmbH
Markus Römer
Promenade 555
46047 Oberhausen
040 716 61 33 16
040 716 61 33 11
lb@lauffeuer-kommunikation.de
http://www.centro.de

Pressekontakt
lauffeuer Kommunikation GmbH
Laura Bottin
Hoheluftchaussee 20
20253 Hamburg
040 716 61 33 32
040 716 61 33 11
jw@lauffeuer-kommunikation.de
http://www.lauffeuer-kommunikation.de

Bildquelle: America_Today©.JPG

Mode/Lifestyle

Harvie and Hudson 70 Years of Bold British Style

70th Anniversary Event in collaboration with London Fashion Week Men’s

This year marks Harvie and Hudson’s 70th year of innovation, originality and creativity. We are excited to celebrate seven decades of British luxury shirt making. It all began with the discovery of stripe pyjama patterns that led Harvie and Hudson to create a wardrobe for London’s most prestigious gentlemen.

Today the business is in hands of third generation Harvies and Hudsons, and continues to expand with exclusive cloth patterns, ready to wear garments and bespoke shirts to dress gentlemen across the globe.

Our anniversary will be in collaboration with London Fashion Week Men’s (LFWM). It is a week of discovery and creative diversity for menswear. We are excited to be celebrating our 70th year alongside LFWM. Harvie and Hudson look forward to you joining us on our anniversary.

Event Date: Friday 7th and Saturday 8th of June 2019

Time: 9:30am to 6:00pm

Pol Roger Brut Reserve Tasting Note
Discover our Spring Summer Collection with a fresh taste of Pol Roger Brut Reserve Champagne. An all-time favourite of Sir Winston Churchill – as was Harvie and Hudson. The palate is vivid, with a perfect blend of three champenois grape varieties: pinot noir, pinot meunier and chardonnay. It is full, rich yet fresh, and loved by those who prefer a richer champagne style. Beautifully balanced with great depth flavour. Harvie and Hudson have teamed up with the prestigious Pol Roger to celebrate our 70th year anniversary.

Luxury Prizes
We invite all our customers to enter our spectacular competition and win incredible prizes. Simply purchase a full price item from our dazzling Spring Summer Collection and give your email at checkout to enter the competition.

Our first prize will include perfume from Floris, Harvie and Hudson accessory and a Made to Measure experience with guidance from our expert shirt making team.

Our runner up will be treated with 2 free Cocktails from the 3 and 6 Bar at Fortnum and Mason. Enjoy a relaxing experience in Britain’s most prestigious tea making store.

Third in place will win a bottle of the finest Pol Rogers champagne. Make sure you get involved in our competition!

Premium Gifts
For our 70th celebration we will be collaborating with the best of Jermyn Street brands to mark our anniversary. Browse our vibrant and breath-taking Spring Summer Collection. It embraces bright colours, light textures and exclusive prints. If you spend over £200 in our store you will be given a
bag with premium gifts. It will include gifts from Fortum & Mason, Paxton & Whitfield, Floris – and of course Harvie and Hudson. Be royal for the day and spoil yourself with luxury British brands.

Dog Treats
To all our dog lovers, we too love our four-legged friends and are offering water for them in our very own Harvie and Hudson personalised dog bowls! So, come along and engage with our dedicated personal shopper to guide you through your summer look.

More:
https://www.harvieandhudson.com

Pressemitteilungen

Lectras jährliches Event demonstriert die Macht der Daten in der Modebranche

Branchenexperten diskutierten die veränderten Konsumentenbedürfnisse und wie sie diesen mit neuesten Technologien begegnen

Ismaning/Paris, 9. Mai 2019 – Über 75 Brancheninsider und Marktexperten aus 14 Ländern nahmen an der zweitägigen Veranstaltung zum Thema „So überzeugen Sie Modekonsumenten von heute“ in Lectras Technologiezentrum in Bordeaux-Cestas teil. Sie diskutierten, wie das digitale Zeitalter zu großen Veränderungen im Kaufverhalten der Konsumenten führt. Die digital versierten Verbraucher von heute sind aktiv in den Produktionsprozess eingebunden und revolutionieren dadurch die Modebranche. Mit der Veranstaltung bestätigt Lectra, der Technologie-Partner für Textil und Leder verarbeitende Unternehmen, einmal mehr seine Position als Meinungsführer und Innovationstreiber.

Mit digitaler Transformation den neuen Verbrauchbedürfnissen begegnen

Vorträge, Live-Vorführungen und Kundenstimmen hoben die große Bedeutung von Prozessdigitalisierung und Datenanalysen für die Erfüllung der neuen Verbraucherbedürfnisse hervor. Den Auftakt der Veranstaltung bildeten zwei Keynote-Sprecher. Peter Jeavons, Managing Director von First Insight Europe, betonte, wie wichtig die Nutzung von Daten ist, um den hypervernetzten Konsumenten besser zu verstehen. Craig Crawford, IT-Stratege und Gründer von CrawfordIT, umriss die mit diesen Veränderungen einhergehenden Herausforderungen und Chancen. Er fordert Modeunternehmen dazu auf, die digitale Transformation anzunehmen und ein geeignetes Umfeld dafür zu schaffen.

Darüber hinaus wurde im Rahmen der Veranstaltung hervorgehoben, wie wichtig die Nutzung von Daten für die Entwicklung kundenorientierter Dienstleistungen und Produkte ist. Lectra reagiert auf diese Herausforderungen mit zwei neuen Systemlösungen – Kubix Link und Fashion on Demand.

Industrie 4.0-Lösungen für individuelle Produkterfahrung

Kubix Link ist eine Cloud-basierte Plattform, die die Funktionen von PLM-, PIM- und DAM-Systemen vereint. Dadurch wird Unternehmen eine bisher beispiellose Zusammenarbeit auf Basis von Daten ermöglicht und Kunden eine besondere Produkterfahrung geboten. Vertreter namhafter Unternehmen, wie z. B. die Schmuckmarke Pomellato und die Technica Group, Hersteller von Outdoor-Schuhen, haben von ihren Erfahrungen berichtet. „Kubix Link war genau das, was unser Unternehmen brauchte – eine Plattform, mit der wir über unser ganzes Fashion-Ökosystem und alle Marktplätze hinweg konsistente Produktinformationen erfassen, verarbeiten und austauschen können. Mit Kubix Link lässt sich genau das problemlos realisieren“, erklärte Cristiano Simonetto, IT-Leiter der Tecnica Group.

Die Teilnehmer sahen eine Live-Vorführung von Fashion On Demand – der branchenweit ersten Komplettlösung für Personalisierung. Sie konnten sich überzeugen, wie mit einem datengesteuerten, automatisierten On-Demand-Fertigungsprozess – vom Auftragseingang bis zum Zuschnitt – kundenspezifische Kleidungsstücke geliefert werden können. Charline Fasquel, Produktionsleiterin, und Stephane Quinou, Industrial Director von Balsan und Groupe Marck, bestätigten die Effizienz von Fashion On Demand. „Wir produzierten täglich Hunderte von Uniformen und hatten unsere maximale Kapazität erreicht. Wir hatten zwei Möglichkeiten – entweder zusätzliche Mitarbeiter einzustellen oder unsere Anlagen zu modernisieren. Wir haben uns für Letzteres entschieden“, erklärte Charline Fasquel. „Mit Fashion On Demand ging für uns ein Traum in Erfüllung. Dank dieser Lösung konnten wir unsere Produktionsleistung steigern, eine perfekte Passform erzielen, die Kosten für Verbrauchsmaterialien senken, Aufträge schneller vorbereiten und menschliche Fehler minimal halten.“

Daten effizient nutzen

Im Bereich Produktentwicklung berichtete Mariam Bennissi, Leiterin Modellerstellung bei der Luxusmarke Balenciaga, über ihre Erfahrungen mit Quick Estimate. Quick Estimate ist Lectras neueste Lösung, mit der Anwender den Stoffverbrauch über die Cloud abschätzen können. „Mit dieser Anwendung können wir unseren Stoffverbrauch während der Kollektionsplanung innerhalb einer Minute abschätzen“, bestätigte sie. Sie beschreibt die Technologie als effizient und intuitiv und erklärt: „Mit Quick Estimate konnten wir die Materialien für diese Saison vorbestellen und waren bereits vier Tage vor unsere Modenschau optimal vorbereitet.“
„In der heutigen Modebranche dreht es sich nicht nur um das Erfassen von Daten, sondern auch darum, diese umfassend zu verstehen. Wenn Modeunternehmen das große Potenzial ihrer Daten voll ausschöpfen, eröffnen sich ihnen großartige Geschäftschancen. Mit unserer neuesten Generation von Cloud-basierten, Industrie 4.0-kompatiblen Lösungen, Kubix Link und Fashion On Demand, können Unternehmen ihre Informationen und Inhalte optimal verwalten und ihren Kunden individualisierte Produkte anbieten. Unsere Technologie hilft ihnen, die Kundenbedürfnisse besser zu verstehen und ihnen die richtigen Produkte zum richtigen Zeitpunkt zu liefern. Nur so können Sie ihre Kunden überzeugen“, erklärt Celine Choussy, Chief Marketing & Communications Officer, Lectra.

Lectra kreiert hochwertige Technologien für Unternehmen, die Mode, Autoinnenräume und Möbel zum Leben erwecken. Das Angebot – vom Design bis zur Fertigung – stärkt Marken, Hersteller und Händler, ihre Marktposition im Zeitalter des digitalen Wandels zu behaupten. 1973 gegründet, zählt Lectra heute weltweit 32 Niederlassungen und bedient Kunden in über 100 Ländern. Mit mehr als 1.700 Mitarbeitern weist Lectra für 2018 einen Umsatz in Höhe von EUR 283 Millionen aus. Das Unternehmen ist an der Euronext-Börse (LSS) notiert.

Firmenkontakt
Lectra Deutschland GmbH
Jacqueline Kellner
Adalperostraße 80
85737 Ismaning
089 996260
info@lectra.com
http://www.lectra.com

Pressekontakt
Sprachperlen
Helena Pröpster
Ehrengutstraße 5
80469 München
08941153199
lectra@sprachperlen.de
http://www.sprachperlen.de

Bildquelle: Lectra

Pressemitteilungen

Elegant und farbenfroh die Frühlings- und Sommermode 2019

Designer verraten Geheimnisse und geben Modetipps

Im TwentyTwo Room 22 in München präsentierten am 27. April 2019 6 Designer unter dem Motto „Let“s get together“ bei einer spektakulären Modenshow im Stil eines Musikfestivals die angesagten Modetrends.

Veranstalter sind die beiden jungen aufsteigenden Münchner Modedesigner Zillian Jode und Roubs Style.
Die hübschesten Models aus ganz Deutschland führten die Mode der fünf in Deutschland lebenden Designer und einem aus Frankreich angereisten Designer vor.

Beim Interview konnten wir den einzelnen Designern einige Geheinisse und Wünsche entlocken. So erzählte uns der Roubs sein größter Wunsch ist, sich laufend zu verbessern und seine Mode soll einmal in der ganzen Welt bekannt sein.
Zillian teilte unserer charmanten Moderatorin Katerina Ulrich mit, er hat schon den ganzen Tag ein gutes Gefühl und ist absolut zuversichtlich. Für das Event hat das Veranstaltungsteam ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm aus Musik-, Tanz- und Fashionshow zusammengestellt. Die Gäste werden begeistert sein und das waren sie dann auch.

Von Papa Design aus München erfahren wir, das er für diesen Sommer eine Explosion von Farben vorbereitet hat, aber auch schlichtes und elegantes Schwarz voll im Trend liegt. Leichte und farbenfrohe Mode ist im kommenden Sommer total angesagt lautet der Modetipp von Papa Design.

Designerin Tam Urbanek aus Berlin entwirft schon seit 18 Jahren erfolgreich Kleider und begeisterte das Publikum mit ihrer farbenfrohen eleganten Kollektion. Der Sommer wird bunt, das zeigt uns auch die Designerin Barbara Rummel mit ihrer lässigen und eleganten Taschenkollektion.

Designerin Stella Angel lebt und arbeitet seit 20 Jahren in München, der Stadt die sie so sehr liebt sagt sie. Stella präsentiert unter dem Motto „Leb dein Leben, dein Leben ist schön“ ihre farbefrohe Frühlings- und Sommerkollektion „Butterfly“. Was für eine schöne und großartige Überraschung für die Gäste.

Für die tollen Beauty-Looks, Frisuren und das Make-up sorgte das von Team Schöner Schulen München um Corinna Frankl.

Unter der Leitung und Choreografie von Jennifer Zahn stellten die Models von überall aus Deutschland die Designermode vor. Keine leichte Aufgabe bei ca. 50 Frauen und Männern für das bezaubernde Model und die amtierende Miss-German-Sport Fußball Unikate. Zu ihrer großen Freude und Erleichterung lief die Show reibungslos und wie geplant.

Jennifer hatte ja auch prominente Unterstützung von Catwalk Trainer Jan Heidger, der die Models auf den Catwalk vorbereitet hat. Der charismatische Jan hatte viel Geduld mit einigen Models. Denn sein Motto lautet, verrät er uns im Interview „Es gibt nichts, mit dem er nicht fertig wird“. Genau so war es dann auch. Letztendlich liefen alle Models perfekt und begeisterten das Publikum.

Für Begeisterung sorgte auch Newcomer Model Lisa Ulrich. Lisas Talent viel dem geschulten Augen des Catwalk Trainers Jan sofort auf. Er ermutiget sie sogar, sich bei „Germany’s next Topmodel“ zu bewerben.
Auch Fotograf Heino Klemenz aus Regensburg, der eingeladen wurde das Event zu fotografieren und auch Backstage zu dokumentierten, er hat jahrelange Erfahrung in der Modelfotografie, hat Lisa spontan für ein Fotoshooting eingeladen.

Der Tag war für alle Designer, Künstler und Musiker ein großer Erfolg. Die staunenden, teils überraschenden, aber das wichtigste, die glücklichen Gesichtern der Gäste spiegelten wider, dass alle einen guten Job machten.

Alle Videos von den Interviews und tolle Fotos von der Show sind auf der Webseite von GoodPhoto zu sehen.
Foto & Text Fred Geschka

Veranstalter
Zillian Jode und Roubs Style
Modedesign
München

Ansprechpartner Presse Regensburg
GoodPhoto
Fred Geschka
Enzianweg 1
93073 Neutraubling
Deutschland
Telefon: 09401-6078961
E-Mail: fred@goodphoto.de
GoodPhoto

Anhang/Bildmaterial
Foto: Fred Geschka
Weitere Fotos frei zur redaktionellen Verwendung auf Anfrage

Über GoodPhoto
GoodPhoto das Mietstudio in Neutraubling bei Regensburg bietet Raum für Ihre Ideen und Ihre Projekte. Fotostudio für Fotografen die ihre Ideen und ihre Kreativität ungestört in einem Studio entfalten möchten.

Kontakt
GoodPhoto
Fred Geschka
Enzianweg 1
93073 Neutraubling
09401-6078961
fred@goodphoto.de
http://www.goodphoto.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

MainTraum – die original Frankfurter Urban Streetwear

Neues Modelabel für Fans der Mainmetropole

Beim neuen Frankfurter Modelabel MainTraum dreht sich alles um die pulsierende Mainmetropole. Das Start-up entwirft lässige Streetwear und Accessoires inspiriert von der urbanen Atmosphäre Frankfurts und mit viel liebenswertem hessischem Kolorit. Die vier Gründer von MainTraum wollen damit alle Urban Fashionistas begeistern, die das Leben in Frankfurt lieben und das auch gerne zeigen. Vertrieben werden die Produkte online auf www.maintraum-frankfurt.de

„Designed mit Liebe zu Frankfurt am Main“ ist das Motto der jungen Fashion Brand MainTraum, die ab sofort die Frankfurter Modeszene aufmischen will. Einzigartige Sprüche und Designs, die viel Stolz und Begeisterung fur die hessische Heimat verraten, zieren die stylishen T-Shirts, Hoodies, Caps, Tassen und Turnbeutel. Das Besondere daran: MainTraum interpretiert die Verbundenheit zu Frankfurt ganz neu und kommt dabei ohne die üblichen Verdächtigen wie Bembel und Geripptes aus.

Street Fashion inspiriert von den Kontrasten der Mainmetropole

Die Gründer von MainTraum sind Marina Ernst und gebürtiger Hesse Alfred Ernst, beide aus der Werbebranche und seit vielen Jahren in Frankfurt zuhause, sowie Franziska Lautenschlager und der in Frankfurt geborene Jonas Stüdemann, beide Spezialisten fur digitale Kommunikation. Das Quartett schwärmt fur die Kontraste, die Frankfurt prägen: Moderne Hochhauser, Banken und Business gehören genauso dazu wie Alt-Sachsenhauser Gemütlichkeit, hessische Mundart und jede Menge Multikulti. „Frankfurt ist unsere wunderschöne Stadt am Main, ein kultureller Schmelztiegel, eine glänzende Finanzmetropole aus Glas und Stahl – und gleichzeitig so herzlich liebenswert, umgeben von romantischen Dörfern, historischen Weingütern und idyllischer Natur!“ erklärt Marina Ernst und spricht damit vielen Frankfurtern aus dem Herzen.

Original Frankfurter Streetwear fur Urban Fashion Junkies

Der entscheidende Beweggrund, MainTraum aus der Taufe zu heben, war die Leidenschaft zu Urban Streetwear und gutem Design. „Wir lieben coole Street Styles, aber jede Suche nach einem stylishen It-Piece aus Frankfurt endete unausweichlich in einem T-Shirt mit Touristenmotiven wie Skyline oder Bembel“, erklärt Franziska Lautenschlager. Dagegen setzt MainTraum auf originale Designs, die von den Gründern selbst entwickelt werden, auf klare Linien, starke Farben und prägnante Statements.

„Wir erzählen in Bildern und Worten kleine Insidergeschichten aus unserem Leben in Frankfurt am Main und der Region“ verrat Alfred Ernst. Und Jonas Stüdemann ergänzt: „Mit MainTraum haben wir uns einen Traum erfüllt – die original Frankfurter Streetwear, die in unserer Garderobe eindeutig gefehlt hat. Wer Frankfurt so wie wir liebt und den passenden Style fur den Urban Jungle sucht, der findet in unserem Online-Shop garantiert das richtige Outfit.“

Die 2019 gegründete Frankfurter Mode-Brand MainTraum steht fur lässige Urban Streetwear inspiriert von der Mainmetropole. Die vier Gründer entwerfen alle Designs fur die Outfits und Accessoires selbst, der Vertrieb erfolgt über den Online-Shop auf www.maintraum-frankfurt.de Stylishe Looks und hochwertige Materialien kennzeichnen die original Frankfurter Streetwear fur alle, die den Urban Style lieben und leben.

Beim neuen Frankfurter Modelabel MainTraum dreht sich alles um die pulsierende Mainmetropole. Das Start-up entwirft lässige Streetwear und Accessoires inspiriert von der urbanen Atmosphäre Frankfurts und mit viel liebenswertem hessischem Kolorit. Die vier Gründer von MainTraum wollen damit alle Urban Fashionistas begeistern, die das Leben in Frankfurt lieben und das auch gerne zeigen. Vertrieben werden die Produkte online auf www.maintraum-frankfurt.de

Kontakt
MainTraum Fashion UG (haftungsbeschränkt)
Franziska Lautenschlager
Hanauer Landstraße 146
60314 Frankfurt am Main
069 – 24 75 61 62
franzi@maintraum-frankfurt.de
https://www.maintraum-frankfurt.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.