Tag Archives: Feuerwehr

Pressemitteilungen

Sonder-Einsatz-Gruppe (SEG) für Schadenslagen mit Tieren

Betreuung und Versorgung bei Evakuierungen etc.

Sonder-Einsatz-Gruppe (SEG) für Schadenslagen mit Tieren

SEG Sonderlagen Tier

Zum 01.01.2018 ist der TIER-NOTRUF.de in Hattingen mit dem Tierrettungsdienst für den Ennepe-Ruhr-Kreis, den Kreis Mettmann sowie das Stadtgebiet von Bochum gestartet.
Seit dem 01.04.2018 hat der TIER-NOTRUF.de vertraglich für die Städte Bochum und Hattingen den Transport von Fundtieren und Sicherstellungen für das Tierheim Bochum übernommen.
Zudem werden seit dem 01.06.2018 vertraglich für das Ordnungsamt der Stadt Recklinghausen täglich von 17 Uhr bis zum folgenden Morgen 08 Uhr die Fundtiere im Stadtgebiet Recklinghausen transportiert.
Mit weiteren Städten und Tierheimen werden aktuell Verhandlungen geführt, weitere Regionen bzgl. der Fundtiertransporte zu übernehmen.

Damit hat der TIER-NOTRUF.de in den ersten 8 Monaten bereits eine beachtliche Entwicklung genommen.

Seit dem 01.09.2018 steht in der Region nun noch eine weitere Besonderheit zur Verfügung.

Aktuell einzigartig in der Region ist eine Sonder-Einsatz-Gruppe für Tiere, deren Aufgabe es ist, bei Sonderlagen mit Tieren für die Betreuung und Versorgung von Tieren eine Betreuungsstelle aufzubauen und einzurichten. Hierzu steht den Mitarbeitern des TIER-NOTRUF.de ein Anhänger zur Verfügung, der aktuell mit 24 Kleintierboxen (Katzen, Kaninchen, Mehrschweinchen etc.) ausgestattet ist. Des Weiteren verfügt der Hänger über 10 weitere Boxen für Hunde, ein Zelt sowie diverse Vorräte an Frischwasser (120l) sowie Trockenfutter.
Mit dieser Ausstattung ist es möglich, in kürzester Zeit einen Versorgungs- und Betreuungsplatz für Haustiere einzurichten, z.B. bei Bombenevakuierungen. Daneben ist es möglich, mit diesem Anhänger z.B. das Veterinäramt zu unterstützen, wenn in Folge von Animal-Hording eine größere Anzahl an Haustieren aus einer Wohnung sichergestellt und zum Tierheim verbracht werden müssen. Die Versorgung einer größeren Anzahl verletzter Tiere ist ebenfalls durch diese Einheit gesichert.

Dieser Anhänger steht aktuell jederzeit einsatzbereit in Hattingen und kann in kürzester Zeit zur Einsatzstelle verbracht werden.

Ähnlich wie bei der freiwilligen Feuerwehr werden die Mitarbeiter des TIER-NOTRUF.de im Einsatzfall alarmiert und machen sich dann einsatzbereit.

Den Feuerwehren und Stadtverwaltungen im Umkreis wurde diese neue Einheit bereits für Einsätze angeboten

Unsere Aufgabe ist die medizinische Notfallversorgung verletzter und erkrankter Tiere, die logistische Unterstützung der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) bei Notfällen mit oder durch Tiere bzw. zum Schutz von Menschenleben vor Tieren, die Unterstützung bei Sonderlagen mit Haustieren sowie die Bereitstellung und Vorhaltung von Katastrophenschutzeinheiten für Großschadenslagen mit Beteiligung von Tieren
Mit dem TIER-NOTRUF bieten wir diese Dienstleistungen derzeit in folgenden Regionen an:

Ennepe-Ruhr-Kreis
Kreis Mettmann
Stadt Bochum
Landkreis Friesland
Landkreis Wittmund
Stadt Wilhelmshaven

Daneben wollen wir in Kooperation mit anderen Tierrettungen und Tierschutzorganisationen diese Dienstleistungen zukünftig bundesweit anbieten und organisieren. Hierzu suchen wir interessierte Mitstreiter oder auch bestehende Tierrettungen, die vor Ort entsprechende Strukturen aufbauen bzw. mit uns kooperieren, um das Ziel, in möglichst vielen Städten und Gemeinden vor Ort aktiv professionelle Tierrettung anbieten zu können.

Kontakt
TIER-NOTRUF.de
Jörg Schlüter
Henrichsallee 6b
45527 Hattingen
0234/94428-0
kontakt@tier-notruf.de
http://www.tier-notruf.de

Pressemitteilungen

Feuerwehreinsatz wegen auslaufendem Heizöltank? Das muss nicht sein!

Feuerwehreinsatz wegen auslaufendem Heizöltank? Das muss nicht sein!

In deutschen Heizungskellern stehen schätzungsweiße 3,6 Mio. veraltete Öltankanlagen, die naturgemäß anfällig für technische Mängel sind. Um daraus resultierende Schäden oder gar wie hier einen Feuerwehreinsatz zu verhindern, sollten Verbraucher ihre Öltankanlagen regelmäßig von einem Sachverständigen überprüfen lassen. Tipps hierzu gibt es unter www.sicherer-oeltank.de

Im Bundesverband Lagerbehälter e.V. (bl e.V.) sind die führenden Hersteller von Behältern in Deutschland zusammengeschlossen.
Sie bieten für den gewerblichen und auch den privaten Anwender alle Arten von Tanktypen aus den Werkstoffen PE, PA, GFK und Stahl.

Firmenkontakt
Bundesverband Lagerbehälter e.V.
Dr. Wolfram Krause
Koellikerstraße 13
97070 Würzburg
0931 / 35 292 0
info@behaelterverband.de
http://www.behaelterverband.de

Pressekontakt
Sage & Schreibe Public Relations GmbH
Florian Hohl
Thierschstr. 5
80538 München
089/23 888 98-16
f.hohl@sage-schreibe.de
http://www.sage-schreibe.de

Pressemitteilungen

Hangstufen.de – Allroundlösung für sicheres Gehen und Arbeiten im Steilgelände

Hangstufen.de - Allroundlösung für sicheres Gehen und Arbeiten im Steilgelände

Hangstufen.de

Die mit einem Gebrauchsmuster geschützten Hangstufen von Hangstufen.de bieten ideale Standfestigkeit an Steilhängen. Als einfach zu nutzendes Hilfsmittel erleichtern diese die Garten-, Landschafts- und Böschungspflege auf Privatgrund, Gemeindeflächen, forstwirtschaftlichen Arealen und landwirtschaftlichen Nutzflächen bis hin zum Weinbau. Die Böschungsstufen werden mit ebener Standfläche einzeln oder als Treppe im passenden Abstand am Hang platziert und auf die individuelle Hangneigung zur sicheren Nutzung eingestellt.

Die speziell entwickelten Hangstufen bieten festen Tritt in naturgemäß schwierig begehbarem Areal und ermöglichen komfortables Stehen, Gehen und Knien. Ebenso sind die Hangstufen eine praktische Hilfestellung bei der Pflege von Blumenbeeten, Böschungen, beim Baumschnitt oder Zaunarbeiten in Hanglage. Durch die Konstruktion werden zuverlässig sowohl das horizontale Hanggefälle als auch die seitliche Neigung ausgeglichen. Die Stufen werden mit wenigen Handgriffen verlegt und im Boden verankert, bei Bedarf ebenso einfach wieder demontiert und an anderer Stelle eingesetzt. Gleichfalls können die Hangstufen als Gartentreppe dauerhaft im Steilgelände verbleiben.

Bedeutendes Detail der Konstruktion ist die im Lieferumfang enthaltene Stange, die der Hangneigung entsprechend eingesetzt wird. So wird die Stange bei steiler Hangneigung auf der Stufenvorderseite tief in die Schenkelaussparungen gesetzt; bei flachem Gefälle höher. Ist das Areal zudem seitlich abfallend, wird die Stange links oder rechts höhenversetzt eingebracht. Mit einer optional erhältlichen Zusatzstange können an den kurzen Schenkeln der Stufenrückseite weitere Geländeunterschiede ausgeglichen sowie Geländeneigungen mit unterschiedlichem Gefälle begehbar gemacht werden. Die Stangen liegen dabei auf dem Erdreich auf und verhindern so ein etwaiges Absinken der Stufen.

Angeboten werden die Hangstufen in Materialvarianten aus Alu Riffelblech, Edelstahl, Rohstahl und verzinktem Stahl. Die Konstruktion ist durch die Winkelvernietung und einer Materialstärke von 2 mm sehr stabil und dauerhaft. Im Sortiment befinden sich Stufen mit trapezförmiger Stand- bzw. Kniefläche von 180, 230 sowie 280 mm Tiefe in je verschiedenen Breiten und in der Ausführung mit und ohne Griffloch. Die Trittfläche ist wahlweise glatt, geriffelt, mit Durchzügen (Löcher mit geriffeltem Rand zum äußerst sicheren Stand) versehen oder mit Anti-Rutschfolie konfektioniert. Das Sortiment wird durch in jeder Größe erhältliche weiche Kniepads für bequemes Knien auf den Stufen abgerundet. Ebenso fertigt Hangstufen.de Sonderanfertigungen nach individuellem Kundenwunsch an.

Geplant sind zudem dekorative Oberbeläge aus Holz und Stein. Diese sind dann wie die Trittflächen der Metallstufen 4-fach gelocht und können mit den Stufen fest verschraubt werden. Ebenso ist eine LED-Beleuchtung für sämtliche Stufen zur dekorativen Ausstattung geplant.

Bestellbar sind die Hangstufen im firmeneigenen Online-Shop. Der Versand erfolgt zurzeit ausschließlich ins deutsche Inland exklusive der deutschen Inseln. Ab einem Warenwert von 200 EUR fallen keine Versandkosten an.

Für den Vertrieb in außerdeutsche Gebiete werden Vertriebspartner gesucht.

Die Hangtreppen bieten sich besonders an für

– den privaten Bereich: private Gartenbesitzer und Kleingärtner
– den öffentlichen Bereich: Kleingartenvereine, Bauhöfe, Bauämter, Gemeinden, Bahn, Autobahnmeisterei, THW, Feuerwehr
– den gewerblichen Bereich: Bauunternehmen, Straßenbau, Landwirtschaft, Weinbau, Garten-/Landschaftsbau, Wald-/Forstarbeit, Landschaftsarchitekten, Arbeitsschutz/Arbeitssicherheit, Bau-/Gartenmarkt

Zum Online-Shop: https://hangstufen.de
Zum Produkt-Portfolio: https://hangstufen.de/3-die-stufen-und-zubehoer
Produktvideo: https://hangstufen.de/img/cms/Hangstufen-Video1.mp4

Hangstufen.de hat seinen Sitz in Neusäß bei Augsburg und wird von Ulrich Wilhelm geführt. Die Produktidee entstand aus der Notwendigkeit, eine Hangfläche mit ca. 50 % Hangneigung begeh- und nutzbar zu machen. Anforderung war, die immensen Kosten der klassischen Anlage einer Hangtreppe oder eines Hangweges durch einen Garten- und Landschaftsbauer zu vermeiden.

Kontakt
Hangstufen.de
Ulrich Wilhelm
Ottmarshauser Str. 53
86356 Neusäß
+49-(0)821-29752651
+49-(0)821-79659384
info@hangstufen.de
http://www.hangstufen.de

Pressemitteilungen

Sinnvolles Ehrenamt

interessantes sinnvoll Einsätzen!

Sinnvolles Ehrenamt

KAT-Hochwasser

Werde Mitglied im Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e.V.
Wenn Sie Ihr interessantes Hobby sinnvoll Einsätzen wollen sind Sie bei uns, dem Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e.V. richtig. Wir bitten Ihnen eine Fachbezogene Ausbildung, ob Mann oder Frau jeder kann Mitglied werden!

Leistungen für Mitglieder
Aktive Mitglieder werden unter anderen zu:
Drhonenpiloten
Sprechfunk
Absturzsicherung/Höhenrettung
Grundausbildungslehrgang
Gruppen- und Truppführerlehrgang
Maschinistenlehrgang
und vieles mehr Ausgebildet.
Die Ausbildung übernehmen in besonderen Fällen auch unsere Kooperationspartner, wie z.B. Landesfeuerwehrschulen.
Jedes Aktive Mitglied ist voll Versichert über uns.
Verkehrssicherheit
Aktionen und Veranstaltungen für Jung und Alt. Beispiel DVH-Sicherheitstraining: Da zeigen erfahrene Kursleiter, wie Gefahren rechtzeitig erkannt und Notfälle richtig bewältigt werden. Für DVH-Mitglieder ist die Teilnahmegebühr Kostenlos.
Aus- und Weiterbildung im Bereich Unfall und Pannenhilfe.
Es gibt eine kleine Persönliche „Unfall- und Pannenhilfe Ausrüstung“, für jedes neue Mitglied.
Gesucht werden Drohnenpiloten

Wenn Sie Ihr interessantes Hobby sinnvoll Einsätzen wollen sind Sie bei uns, dem Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e.V. richtig. Wir bitten Ihnen eine Fachbezogene Ausbildung, mit dem Abschluss des Stattlich Anerkannten Drohnenführschein für Rettungseinsätze.

Aufgabengebiet:
– Mitwirkung bei der Planung und Organisation der überörtlichen Aufgaben und der Technischen Hilfeleistung im Katastrophenfall
– Prüfung der Gewährleistung der Einsatzbereitschaft
– Unterstützung bei der Bearbeitung von Alarm-und Ausrückeordnungen
– Unterstützung bei der materiell- technischen Sicherstellung sowie des Tausches von Material und Ausstattungen für die Einsatzfahrzeuge und die Kat-Einheiten des Bundeslandes
– Gewährleistung der Einsatzfahrzeuge
– Mitwirkung bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Katastrophenschutzübungen
– Mitarbeit im Stab der Katastrophenschutzleitung des Bundesverbandes

Anforderungsprofil:
– Berufsabschluss
– Erfahrungen im Umgang mit Behörden / Organisationen
– sicherer Umgang mit dem PC
– körperliche Belastbarkeit
– Bereitschaft zur Aufgabenerfüllung auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten / Mitwirkung im Bereitschaftsdienst
– aktive Mitgliedschaft im Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e.V. ist Pflicht. Erfahrung im Bereich einer anderen Einheit des Katastrophenschutzes wäre wünschenswert
– Pkw-Führerschein
Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher fachlicher und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.
Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen an; Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e.V., Bundesverband, Am Schloßpark 18, in 38667 Bad Harzburg zu richten.
Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 30.09.2018 beim Bundesverband und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.
Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden vom Bundesverband nicht erstattet.

Stellvertretender Geschäftsführer/in für die Landesverbände:

Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Bayern und Hamburg

gesucht

Aufgabengebiet:
– Mitwirkung bei der Planung und Organisation der überörtlichen Aufgaben und der Technischen Hilfeleistung im Katastrophenfall
– Prüfung der Gewährleistung der Einsatzbereitschaft der Mitglieder und Katastrophenschutzeinheiten im Bundesland sowie deren Anleitung und Kontrolle
– Unterstützung bei der Bearbeitung von Alarm-und Ausrückeordnungen
– Unterstützung bei der materiell- technischen Sicherstellung sowie des Tausches von Material und Ausstattungen für die Einsatzfahrzeuge und die Kat-Einheiten des Bundeslandes
– Verwaltung der Lagerbestände des Katastrophenschutzes
– Gewährleistung der Einsatzfahrzeuge
– Mitwirkung bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Katastrophenschutzübungen
– Mitarbeit im Stab der Katastrophenschutzleitung des Bundesverbandes
Anforderungsprofil:
– Berufsabschluss
– Erfahrungen im Umgang mit Behörden / Organisationen
– sicherer Umgang mit dem PC
– körperliche Belastbarkeit
– Bereitschaft zur Aufgabenerfüllung auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten / Mitwirkung im Bereitschaftsdienst
– aktive Mitgliedschaft im Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e.V. ist Pflicht. Erfahrung im Bereich einer anderen Einheit des Katastrophenschutzes wäre wünschenswert
– Pkw-Führerschein

Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher fachlicher und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.
Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen an; Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e.V., Bundesverband, Am Schloßpark 18, in 38667 Bad Harzburg zu richten.
Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 30.09.2018 beim Bundesverband und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.
Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden vom Bundesverband nicht erstattet.

Wir freuen uns auf Dich, werde Mitglied im Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e.V.
Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e. V.
BUNDESVERBAND und LANDESVERBÄNDE
Am Schloßpark 18, D – 38667 Bad Harzburg,
Telefon: 05322 / 8799801, Mobil: 0157 / 71258450
Mail: DVHBundesverband@gmail.com

2. Der Zweck des Vereins besteht darin, dass von seinen geschulten Mitgliedern anderen Verkehrsteilnehmern bei Unfällen, Katastrophen und sonstigen Vorkommnissen aller Art besonders aktive Hilfe geleistet wird.

3. Der Verein ist bemüht, in Übereinstimmung mit gesetzgebenden Körperschaften, Behörden und allen auf dem Sicherheits- und dem Kraftverkehrssektor arbeitenden Vereinigungen und Organisationen, zur Erhöhung der allgemeinen Verkehrssicherheit beizutragen.

4. Bei Unfällen leiten seine Mitglieder freiwillig bis zum Eintreffen der Polizei Sicherungsmaßnahmen zur Sicherung von Leib und Leben ein. Nach dem Eintreffen der Polizei unterstützen sie sie nach Anweisung des zuständigen Leiters bei der Wahrnehmung von Sicherungsmaßnahmen.

5. Bei Katastrophen stehen die Vereinsmitglieder freiwillig, soweit sie abkömmlich sind, dem jeweiligen Einsatzleiter zur Verfügung.

6. Veranstaltungen technischer und sportlicher Art sollen den Ausbildungsstand der Mitglieder erhalten und fördern, um den reibungslosen Ablauf bei den vorgenannten Einsätzen zu gewährleisten. Der Meinungsaustausch und die gegenseitigen Hilfen bei technischen Problemen aller Art soll unterstützt und gefördert werden.

Kontakt
Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e. V.
Achim Friedmann
Am Schloßpark 18
38667 Bad Harzburg
015771258450
DVHBundesverband@gmail.com
http://verkehrssicherheitshilfsdienst.npage.de/

Pressemitteilungen

Tierrettung aus Hattingen fährt Fundtiere für das Tierheim Bochum

Ab heute ist es amtlich

Tierrettung aus Hattingen fährt Fundtiere für das Tierheim Bochum

Der TIER-NOTRUF.de aus Hattingen übernimmt ab Ostersonntag, 00:00 Uhr, die Einsatzfahrten für das Tierheim in Bochum, und zwar für die Städte Bochum und Hattingen.
Damit ist der TIER-NOTRUF.de dann zuständig für alle Transporte von Fundtieren sowie Sicherstellungen in diesen Städten.
Alarmiert wird zukünftig über die Polizei und Feuerwehr bzw. deren zuständigen Leitstellen sowie das Ordnungs- und Veterinäramt der beiden Städte.

Anders wie bisher wird der TIER-NOTRUF.de den Einsatzdienst rund um die Uhr übernehmen, und das an allen 365(366) Tagen im Jahr.

Damit übernimmt der TIER-NOTRUF.de bereits 3 Monate nach seiner Gründung eine wichtige Aufgabe in der Region.

Der TIER-NOTRUF.de bedankt sich beim Tierheim Bochum sowie dem Vorstand des Tierschutzvereins Bochum, Hattingen und Umgebung e.V. für das Vertrauen und freut sich auf eine sicher interessante, aber vor allem respektvolle und kooperative Zusammenarbeit mit allen Mitarbeitern auf beiden Seiten.

WICHTIG:
Wenn in Hattingen oder Bochum ein Fundtier aufgegriffen wird, ist bitte ausschließlich die Polizei zu informieren. Nur wenn diese den TIER-NOTRUF.de alarmiert, darf dieser den Einsatz übernehmen. Beim TIER-NOTRUF.de direkt gemeldete Fundtiere dürfen nicht eigenständig übernommen werden. Falls notwendig, ist die Polizei darauf hinzuweisen, dass sie den TIER-NOTRUF.de alarmieren soll.

WEB-Seite des TIER-NOTRUF.de

Unsere Aufgabe ist die medizinische Notfallversorgung verletzter und erkrankter Tiere, die logistische Unterstützung der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) bei Notfällen mit oder durch Tiere bzw. zum Schutz von Menschenleben vor Tieren, die Unterstützung bei Sonderlagen mit Haustieren sowie die Bereitstellung und Vorhaltung von Katastrophenschutzeinheiten für Großschadenslagen mit Beteiligung von Tieren
Mit dem TIER-NOTRUF bieten wir diese Dienstleistungen derzeit in folgenden Regionen an:

Ennepe-Ruhr-Kreis
Kreis Mettmann
Stadt Bochum
Landkreis Friesland
Landkreis Wittmund
Stadt Wilhelmshaven

Daneben wollen wir in Kooperation mit anderen Tierrettungen und Tierschutzorganisationen diese Dienstleistungen zukünftig bundesweit anbieten und organisieren. Hierzu suchen wir interessierte Mitstreiter oder auch bestehende Tierrettungen, die vor Ort entsprechende Strukturen aufbauen bzw. mit uns kooperieren, um das Ziel, in möglichst vielen Städten und Gemeinden vor Ort aktiv professionelle Tierrettung anbieten zu können.

Kontakt
TIER-NOTRUF.de
Jörg Schlüter
Henrichsallee 6b
45527 Hattingen
0234/94428-0
kontakt@tier-notruf.de
http://www.tier-notruf.de

Pressemitteilungen

Mobile Kommunikations- und Informationstechnik im Einsatz 11. Essener Tagung

Führungs(hilfs-)mittel im Einsatz, Soft- und Hardware für den täglichen Betrieb in der Gefahrenabwehr

Mobile Kommunikations- und Informationstechnik im Einsatz  11. Essener Tagung

(NL/9027423421) 11. Essener Tagung „Mobile Kommunikations- und Informationstechnik im Einsatz“ am 18.-19. April 2018 in Essen vermittelt einen Überblick über Systeme zum Betrieb von Fahrzeugen und Geräten sowie deren Kommunikation mit z. B. Leitstellen.

Für größere Einheiten und Organisationen werden Einsatzunterstützungs- und informationstechniken ein immer wichtigeres Thema, bei deren Verwendung jedoch sämtliche Anforderungen von (Unfallverhütungs-) Vorschriften über Garantie-/Herstelleranweisungen bis hin zu haushaltstechnischer kommunaler Vorgaben erfüllt werden müssen. Ob mobile Datenendgeräte, einsatztaugliche Laptops oder unterschiedliche Kommunikationstechniken, die verwendeten Führungshilfsmittel müssen untereinander optimal verbunden werden, um eine effektive Zusammenarbeit bei Einsätzen sicherstellen zu können.
Bereits zum elften Mal treffen sich Taktiker und Techniker von Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Polizei, Zoll und Energieversorgern, um über Neuerungen, Trends und Risiken zu diskutieren. Systeme für den Betrieb von Fahrzeugen und Geräten sowie die notwendige Kommunikation mit den Leitstellen werden ebenso thematisiert wie mögliche Fehlerquellen und Schnittstellen-Problematiken.
Am ersten Tag geben die Referenten unter anderem Einblicke in das Thema digitaler BOS-Funk, den damit verbundenen Herausforderungen und die Vernetzung verschiedener Funk- und Leitsysteme.
Neuerungen bei der Leitstellentechnik sowie die Zusammenarbeit zwischen integrierter Regionalleitstelle und den einzelnen Einsatzstellen bei einer Großschadenslage werden am 2. Tagungstag thematisiert und durch Themen wie der Einsatz von Tablets und Apple-TV ergänzt.
Die Tagung findet statt am 18.-19. April 2018 in Essen.
Details zur Veranstaltung erhalten Sie beim Haus der Technik, im Internet unter https://www.hdt.de/W-H050-04-458-8
Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Kai Brommann: k.brommann@hdt.de

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiterbildung auf höchstem Niveau. Mit weit über 80 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte stellt es sich als eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how-Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse-Workshops dar.
Der Grundgedanke seiner Gründerväter ist dabei in seiner modernen Variante immer noch präsent: Unternehmen im Wettbewerb durch Dienstleistung rund um den wissensbasierten Arbeitsplatz zu unterstützen.
Das HDT verbindet Wissenschaft und Forschung mit der Wirtschaft. Als Kooperationspartner der RWTH Aachen sowie der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster pflegt das HDT engen Kontakt zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen und präsentiert sich somit als Forum für Austausch von Wissen und Erfahrung.
Etabliert haben sich zahlreiche Tagungen als Branchentreffs, so z.B. die „Essener Brandschutztage“, „Essener Gefahrstofftage“, „Essener Explosionsschutztage“, „Mobile Kommunikations- und Informationstechnik im Einsatz“ oder „Brandschutz im Tanklager“.

Firmenkontakt
Haus der Technik e.V.
Kai Brommann
Hollestr. 1
45127 Essen
0201 18 03 251
k.brommann@hdt-essen.de
http://

Pressekontakt
Haus der Technik e.V.
Kai Brommann
Hollestr. 1
45127 Essen
0201 18 03 251
k.brommann@hdt-essen.de
http://www.hdt-essen.de

Pressemitteilungen

Berliner Tageszeitung: Danke Polizei und Feuerwehr – Überblick zu Silvesterfeiern 2017/2018

Berliner Tageszeitung: Danke Polizei und Feuerwehr - Überblick zu Silvesterfeiern 2017/2018

Danke Polizei und Feuerwehr – Überblick zu Silvesterfeiern

Im Bundesland Brandenburg sind in der Neujahrsnacht zwei Männer durch explodierende Böller getötet worden. Ein Mann (35) wurde am späten Sonntagabend im Landkreis Märkisch-Oderland getötet, nachdem er bei einer Silvesterparty einen Böller gezündet hatte und dieser vor seinem Körper explodiert war. Trotz sofortiger Erster Hilfe erlag der Mann noch vor Ort seinen schweren Verletzungen, wie ein Sprecher sagte. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Im Landkreis Potsdam-Mittelmark starb gegen 0.40 Uhr außerdem ein junger Mann (19), dessen Böller direkt vor seinem Gesicht explodierte. Er wollte nach Polizeiangaben bei einer Feier ein selbstgebautes Feuerwerk zünden.

In Berlin verließen die Feierlichkeiten beinahe friedlich, aller wurden im Bereich der Berliner Straßen: Potsdamer Straße/Pallasstraße in Berlin-Schöneberg Polizisten gegen Mitternacht „aus größeren Gruppen heraus“ mit Pyrotechnik und Flaschen beworfen. Dabei wurde eine 16-Jährige vorübergehend festgenommen, bei ihr fand die Polizei überdies 44 illegale Böller. Ein weiterer Tatverdächtiger wurde festgenommen, nachdem ein Streifenwagen mit einem Böller beworfen worden war, der eine Loch in die Heckscheibe sprengte. Der 22-Jährige hatte laut Berliner Polizei Marihuana und Kokain bei sich, außerdem ein Messer. Mehrere Polizeibeamte wurden durch Böllerwürfe leicht verletzt.
Im Berliner Unfallkrankenhaus (UKB) gab es laut Klinik-Angaben in der Silvesternacht fünf Amputationen nach Böller-Explosionen. Am schlimmsten traf es einen Mann, dem drei Finger amputiert werden mussten. Insgesamt erlitten 21 Menschen Verletzungen, elf Menschen hatten Hörschäden durch ein Knalltrauma. Kinder waren glücklicherweise nicht darunter.

Der schwerwiegendste Feuerwehreinsatz war in Berlin-Neukölln. Dort brach in einem Mehrfamilienhaus an der Karl-Marx-Straße im Parterre und ersten Stock ein Brand aus. Das Feuer hatte aus noch ungeklärten Gründen in einem Musikgeschäft im Untergeschoss begonnen – drei Menschen wurden dabei leicht verletzt.

Ein 14-jähriges Mädchen erlitt im thüringischen Triptis durch einen explodierenden Böller schwerste Augenverletzungen. Der Feuerwerkskörper war in der Silvesternacht von einer unbekannten Person in die Menschengruppe geworfen worden, in der das Mädchen stand.

Bei einem Feuer im westfälischen Selm wurde eine vierköpfige Familie verletzt. Vermutlich sei eine Silvesterrakete durch das geöffnete Fenster ins Schlafzimmer der Leute geflogen und habe den Brand verursacht. Das Haus wurde durch das Feuer so stark beschädigt, dass es zunächst nicht mehr bewohnbar ist. Die Polizei ermittelt intensiv und untersucht, ob es sich um Vorsatz handelt.

In Weiden in der Oberpfalz wurden bei einer Verpuffung beim Silvester-Fondue mehrere Menschen verletzt – zwei von ihnen schwer. Eine 50-Jährige und ein 22-Jähriger erlitten schwere Verbrennungen und wurden mit Rettungshubschraubern in Kliniken nach München und Nürnberg geflogen, wie BERLINER TAGESZEITUNG aktuell erfuhr.

Die Polizei meldete einzelne sexuelle Übergriffe und Festnahmen in Leipzig, verursacht offenbar durch Personen mit Migrationshintergrund. Im Szeneviertel Leipzig-Connewitz sind die Silvesterfeiern zudem aus dem Ruder gelaufen. Erst brannten Mülltonnen, dann kamen Wasserwerfer. Diese wurden attackiert. Mehrere Menschen wurden vorübergehend festgenommen. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort um die Lage wieder unter Kontrolle zu bringen. Der Einsatz des Wasserwerfers zeugt von einer äußerst sinnvollen Null-Toleranz Politik der Polizeiführung, welche mit dieser Erfolg hatte.

In Bremen beschossen etwa 50 Randalierer am Bahnhofsvorplatz Bahnmitarbeiter und Polizisten mit Raketen. Wie BERLINER TAGESZEITUNG von der Polizei erfuhr, wurde dabei ein Beamter am Bein verletzt.

Zwei Jahre nach den katastrophalen Übergriffen haben in der Kölner Innenstadt viele tausend Menschen friedlich den Jahreswechsel gefeiert. Auf dem Roncalliplatz am Kölner Dom zählte die Polizei rund 10.000 Menschen, die das Bühnenprogramm in einer eigens eingerichteten Sicherheitszone verfolgten. Bald nach Mitternacht löste sich die Menschenmenge wegen starker Regenböen auf. In ganz NRW waren am Silvesterabend 5.700 der landesweit 40.000 Polizisten im Einsatz.

Am Jahreswechsel von 2015 auf 2016 waren in Köln zahlreiche Frauen von Männergruppen sexuell bedrängt und bestohlen worden. Unter den Beschuldigten waren viele Nordafrikaner und Flüchtlinge.

BerlinerTageszeitung.de

Die BERLINER TAGESZEITUNG (BTZ) ist eine täglich erscheinend liberalkonservative deutsche Zeitung.

Firmenkontakt
BERLINER TAGESZEITUNG (c/o: BTZ OOO – Obschtschestwo s ogranitschennoi otwetstwennostju)
Konstantyn Suvorov
Ulitsa Karla Libknekhta (Quartier 22) 407
33006 Tiraspol (Transnistria / PMR)
+14022590658
+14022590658
Info@BerlinerTageszeitung.de
http://www.BerlinerTageszeitung.de

Pressekontakt
BERLINER TAGESZEITUNG (c/o: BTZ OOO – Obschtschestwo s ogranitschennoi otwetstwennostju)
Malik Akhmadov
Ulitsa Karla Libknekhta (Quartier 22) 407
33006 Tiraspol (Transnistria / PMR)
+14022590658
+14022590658
Presse@BerlinerTageszeitung.de
http://www.BerlinerTageszeitung.de

Shopping/Handel

Abdichtmatten und Absperrbarrieren zum Schutz von Abflüssen

Abdichtmatten und Absperrbarrieren zum Schutz von Abflüssen

 

Öle, Chemikalien, Lösungsmittel und andere gefährlichen Flüssigkeiten können versehentlich oder bei einem Unfall austreten. Mit passenden Abdichtmatten und Absperrbarrieren wird das Eindringen in die Kanalisation verhindert.

Als bekannter Brady-Distributor verfügt MAKRO IDENT in seinem Sortiment für die Arbeitssicherheit auch verschiedene Sorptionsmittel zum Aufnehmen, Abdichten, Absperren und Eingrenzen von Öl, Chemikalien, Säuren, Lösungsmittel und andere Flüssigkeiten.

In dem großen Sortiment an Bindevliesen, Tüchern, Wischtuchrollen, Sperren, Notfallkits, Auffangsystemen usw. findet man auch die bewährten und vielfach in Industrieunternehmen, Tankstellen, Werkstätten und bei Feuerwehren eingesetzten PU-Abdichtmatten. Diese Abdichtmatten sind aus einem flexiblen hochwertigem PU (Polyurethan). Das Material ist beständig gegen Wasser, Öl und zahlreiche Chemikalien.

Damit diese Matten sehr gut sichtbar sind, wurden diese in einem grellen Gelb gefertigt. Das Material ist wiederverwendbar und nach dem Einsatz sehr leicht mit Seifenwasser zu reinigen. Ideal geeignet sind die Matten bei Gefahrstofftransporten, für Feuerwehren oder beim Umfüllen und Verladen von Gefahrstoffen und Ölen.

Die PU-Matte ist in vier Größen erhältlich: PU50 mit 50 x 50 cm, PU60 mit 60 x 60 cm, PU90 mit 90 x 90 cm und PU110 mit 110 x 110 cm. Die Matten sind einfach im Innen- oder Außenbereich auf den jeweiligen Abfluss aufzulegen, damit dieser mit der PU-Matte vollständig abgedichtet werden kann und Flüssigkeiten am Eindringen in die Kanalisation verhindert werden. Die Matten sind ca. 13 mm dick und haben ein entsprechend schweres Eigengewicht, damit die Matten auch liegen bleiben. Das Gewicht der PU90-Matte mit den Maßen 90 x 90 cm beträgt ca. 11 Kilo.

Neben der PU-Matte hat MAKRO IDENT auch eine leichtere und dünnere Abdichtmatte NPR36 aus Neopren im Sortiment. Diese ist schwarz und eine praktische Lösung, um zu verhindern, dass Flüssigkeiten und Verschmutzungen in die Kanalisation eindringen. Diese Matte ist resistent gegen aggressive und ätzende Chemikalien, Säuren, Ozon, Öl, Fett und Lösungsmittel. Die NPR36 ist nur 3 mm dick und wesentlich leichter, als die oben genannten PU-Matten. Daher ist die NPR36 nur für wenig auslaufende Flüssigkeiten konzipiert, wie zum Beispiel bei Tropfstellen von Fässern, wo nur wenig Flüssigkeit austritt, aber vorsichtshalber der Abfluss abgedichtet werden muss.

Alternativ zu den Absperrmatten hat MAKRO IDENT auch Absperrbarrieren im Sortiment. Die SPC-SB-3 ist aus flexiblen Polyurethan zum schnellen und einfachen Eingrenzen oder Umlenken von Flussigkeitslachen. Das Material ist beständig gegen Öl, Wasser und zahlreiche Chemikalien. Dank der ineinander greifenden Verschlußenden sind keine zusätzlichen Verbindungsstücke erforderlich, um mehrere Absperrbarrieren miteinander zu verbinden.

Die grelle gelbe Farbe sorgt für eine sehr gute Sichtbarkeit. Die SPC-SB-3 Absperrbarriere Ist nach dem Reinigen mit Seifenwasser wieder verwendbar. Sie funktioniert am besten auf glatten Oberflächen und ist ideal als Abgrenzung in Türöffnungen bei Wasch- und Spritzvorgängen, als Damm, um verschüttete oder ausgelaufene Flüssigkeiten zu kontrollieren bzw. zurückzuhalten, oder als Umleiter, um Flüssigkeiten von wertvoller Ausrüstung oder empfindlichen Bereichen wegzuleiten.

Zum festen Eingrenzen von auslaufgefährdeten Fässern, Anlagen, Maschinen oder zum Absichern von stark frequentierten Laufwegen gibt es eine am Boden mit Silikon anzubringende Absperrbarriere. Die SB-MAB (Sentry Make a Berm) ist eine speziell für den Industriebereich entwickelte Absperrbarriere und ausschließlich für einen festen Standort bestimmt. Selbst wenn Gabelstapler mehrfach über die Barriere fahren, kehrt das Material immer in seine Ausgangsform zurück.

Die SB-MAB (Sentry Make a Berm) besteht aus einem sehr robusten, elastischen und schaumstoffgefüllten Vinyl. Die Oberseite ist leuchtend gelb, damit die Absperrbarriere gut gesehen wird. Die Unterseite ist schwarz. Das Material ist beständig gegen Öle, Kühlmittel und die meisten Chemikalien. Die Gesamthöhe beträgt ca. 6 Zentimeter. Geliefert wird die Absperrbarriere im Set mit einem langen Stück von 7,6 Metern inklusive 4 Eckstücken, 1 Rolle Vinylband und 6 Kartuschen Silikondichtmasse. Die Montage ist einfach und benutzerfreundlich. Weitere Bodenabschnitte von 4,5 Metern und Eckstücke können separat dazu gekauft werden.

Weitere Informationen unter www.makroident.de/sorbents/versiegeln.html

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

D-82008 Unterhaching b. München

TEL. 089-615658-28

Ansprechpartner: Angelika Wilke

WEB: www.makroident.de

Aktuelle Nachrichten Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Reisen/Tourismus Sport/Fitness

EXKLUSIV FÜR ÖSTERREICH: EMERTAC

EMERTAC ist Österreichs einziger und exklusiver Distributor für NEXTORCH und NEXTOOL.

Bisamberg/ Haan – „Hier kommt zusammen, was zusammen gehört“ so fasst Thomas Nachtigal von NEXTORCH die erfreulichen, neusten Nachrichten aus der NEXTORCH-Zentrale zusammen.
In Österreich ist das Unternehmen, das hinter EMERTAC.AT steht, jetzt schon ein Begriff: EMERISIS und seine Inhaber Wolfgang Lehner und Sandra Haas. EMERISIS setzt sich aus international anerkannten Experten aus verschiedensten Bereichen wie z.B.: Militär, Polizei, Feuerwehr, Notfallmedizinern, zertifizierten Notfall- und Krisenmanagern sowie Experten aus dem PR/Kommunikationsbereich zusammen. Die Kernkompetenzen des Unternehmens aus Bisamberg in Österreich sind die Bereiche Brandschutz, Arbeitssicherheit, Unternehmens- und Reisesicherheit spezialisiert auf Notfall- und Krisenmanagement. Seit kurzem betreibt das Unternehmen nun auch einen Onlineshop unter www.emertac.at in dem Produkte rund um das Thema persönliche Notfallvorsorge sowie Krisen- und Katastrophenmanagement angeboten werden.

Projektmanagement & Office  bei  Emertac / Emerisis
SANDRA HAAS

 

 

 

 

 

 

 

 

EMERISIS Inhaber Wolfgang Lehner und Sandra Haas freuen sich, der erste und einzige Distributor für NEXTORCH in Österreich zu sein und lobt auch gleich die Vorteile der NEXTORCH- und NEXTOOL-Produkte:
Wir haben weltweit sehr lange und gründlich nach wirklich zuverlässigen Produkten für unsere Kunden gesucht, weil wir aus Erfahrung wissen, wie wichtig es ist, dass die Ausrüstung im Einsatzfall tadellos funktioniert und echte Leistung abliefert. Mit NEXTORCH haben wir einen Partner an unserer Seite, der neben einer beispiellosen Qualität auch noch ein hervorragendes Preis- Leitungsspektrum abbildet. EMERTAC & NEXTORCH passen hervorragend zusammen.

CEO vom Emertac.at Wolfgang Lehner
Wolfang Lehner / Inhaber

 

 

 

 

 

 

 

 

NEXTORCH wurde 2005 gegründet und ist im Ursprung Hersteller hochwertiger LED-Taschenlampen für das Militär. Schon bald sprach sich die extreme Robustheit der NEXTORCH Taschenlampen herum und schon bald wurde NEXTORCH gefragter Lieferant von vielen Armee- und Polizei-Einheiten rund um den Globus. Inzwischen hat NEXTORCH über 1,8 Millionen Taschenlampen an Polizeibehörden geliefert.

NEXTORCH Helmhalterung für Taschenlampen, schwenkbar
Quick Release Helm-Halterung von der NEXTORCH Deutschland GmbH für Polizei und Militär

Auch bei den Feuerwehren, dem Rettungsdiensten und dem Katastrophen- und Zivilschutz sind die mobilen Leuchtsysteme wie Taschenlampen, Signallichter und LED-Stirnlampen von NEXTORCH erfolgreich im Einsatz. Mit EMERTAC.AT haben Kunden in Österreich jetzt einen Ansprechpartner für die gesamte Produktpalette von NEXTORCH direkt vor Ort.

Österreichischer Disributor für NEXTORCH
EMERTAC.AT – der Distributor für NEXTORCH in Österreich

EMERISIS hat sich zusammen mit seinem Experten-Team bewusst für NEXTORCH entschieden, weil NEXTORCH wie kein zweites Unternehmen für Innovationen im Bereich LED-Taschenlampen steht. So war NEXTORCH z.B. der weltweit erste Hersteller, der Taschenlampen mit einem USB-Anschluss zum Aufladen angeboten hat. Auch beim aktuellen Top-Model von NEXTORCH ist der Taschenlampen-Hersteller erfolgreich neue Wege gegangen: Die LED-Taschenlampe NEXTORCH TA30 hat vorne an der Linsenkrone eingelassene Kugeln aus diamantharter Nano-Keramik zum effektiven Einschlagen von Scheiben. So haben Rettungsteams und Polizei-Beamte ein wertvolles Werkzeug automatisch immer dabei.
Wolfgang Lehner und sein Team wissen auch, dass ihre Kunden in Zukunft noch sehr viel Spannendes von NEXTORCH erwarten dürfen – NEXTORCH beschäftigt über 70 eigene Produkt-Designer, die immer sehr eng mit den späteren Anwendern bei der Polizei, Rettungsdienst und dem Militär bei der Entwicklung neuer Produkte zusammenarbeiten.

Thomas Nachtigal von NEXTORCH freut sich auf viele tolle Projekte mit der EMERISIS – Denn die Kreativität, Qualität und Leidenschaft von NEXTORCH ist bei EMERTAC.AT in den besten Händen.

Experten für Brandschutz, Arbeitssicherheit, Unternehmenssicherheit, Reisesicherheit, Personenschutz sowie Feuerwehr- und Rettungsdienst.
Security, Polizei, Bundesheer, Feuerwehr, Zivilschutz und Security Österreich

 

 

 

 

 

 

 

EMERISIS e.U.
Nussgasse 6
AT- 2102 Bisamberg
Mail: hello@emertac.at
Web: www.emertac.at

Taschenlampen für Polizei, BGS, Feuerwehr und Sicherheitsdiensten
NEXTORCH – Taschenlampen, Stirnlampen und Tools für Polizei, Feuerwehr. Katastrophenschutz, SEK , Armee und Security

 

 

 

 

 

 

NEXTORCH Deutschland GmbH 
Schallbruch 14
D-42781 Haan
Mail tn@nextorch.de
Web www.nextorch.de

 

 

Pressemitteilungen

Procow stellt neues Schulungskonzept für unbemannte Flugsysteme (UAS) vor

Industrie-Flugschulungen für gewerbliche Drohnenpiloten

Procow stellt neues Schulungskonzept für unbemannte Flugsysteme (UAS) vor

Procow Drohnen-Flugschulung für die Feuerwehr

Die procow Projektmanagement und Consulting Wichert UG mit Sitz in Wetter im Ruhrgebiet und einer Niederlassung in Achim bei Bremen bietet für Drohnenpiloten ein neues Schulungskonzept an.

Die theoretischen Grundlagen werden künftig durch ein Webinar vermittelt und mit einem Online-Test abgeschlossen. Hinzukommen praktische Übungen und Tests mit einem Prüfungsflug. Das neue Konzept ist durch Gesetzesänderungen nötig geworden und jetzt auf dem neuesten Stand.

In den Flugseminaren auf Deutsch oder auf Englisch sind folgende Themen enthalten:

– Luftrecht, insbesondere Luftraumstruktur (air traffic law, specifically structure of airspaces)

– Meteorologie in Bezug auf die Betriebsgrenzen des UAS (meteorology with regard to operational limitations)

– Lesen / Verständnis von ICAO Luftfahrerkarten (comprehension of ICAO aeronautical charts)

– Risiken beim Betrieb in urbanen Gebieten und eine hierfür angepasste Einsatzplanung (specific risks within urban areas and a flight preparation taking into account these risks)

– Steuerung des UAS (control of the unmanned aerial system)

– Notverfahren für das jeweilige UAS (emergency procedures)

Procow bietet Flugleistungen, Flug-Schulungen sowie Beratungen beim Kauf oder bei der Miete von Flugsystemen für den professionellen und industriellen Einsatz an. Für Kundenprojekte werden spezielle Flugsysteme gebaut. Procow arbeitet mit Behörden wie der Polizei, der Feuerwehr der Bundeswehr und dem THW zusammen.

Die unbemannten Flugsysteme UAS sind vielfältig, beispielsweise bei Luftaufnahmen von Gebäuden, Immobilien oder Freiflächen, Werbeaufnahmen, genauso bei Vermessungsarbeiten, 3D Scans, Inspektionsflügen und Wartungsarbeiten. Im Agrarbereich gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten für Flugsysteme.

Die procow UG fliegt ausschließlich mit zertifizierten und geprüften Piloten. Der Leiter der Flugschulungen ist ein ehemaliger Pilotenausbilder der Lufthansa und ein erfahrener Flugsystempilot.

Die nächsten Schulungstermine für Privatpersonen oder Industrie-Schulungen sind auf der Homepage www.procow.de unter „Veranstaltungen“ zu finden. Sie werden in West- oder Norddeutschland angeboten oder als Inhouse-Seminare am Standort eines Auftraggebers durchgeführt. Nähere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 02335 910 9050 oder per E-Mail unter info@procow.de

Tags:
procow, Frank Wichert, Kopter, Copter, Drohne, Pilotenausbilder, Pilotenschein, Flugschulung, Polizei, Feuerwehr, Bundeswehr, THW, UAS, UAV, Luftrecht, Aufstiegsgenehmigung, Vermessung, 3D Scan, Flugsystem

Als Business Partner mit der Kernkompetenz im Projektmanagement unterstützen wir Unternehmen auf strategischer und operativer Ebene. Hier legen wir die Schwerpunkte auf Prozess-, Portfolio- und Programmmanagement mit Design Thinking sowie bei der Realisierung im Thema Industrie 4.0.

Bei technologisch anspruchsvollen Projekten verlieren Unternehmen aufgrund der Komplexität schnell die Gesamtübersicht und somit auch die Ziele. Um direkt von der ersten Idee bis hin zum Abschlussergebnis zu überzeugen, setzen wir das Design Thinking mit unserem PM-FLEX System ein. Hier bündeln wir unsere Kompetenzen und Erfahrungen zu effizienten Lösungen mit messbarem Mehrwert für unsere Kunden, mit der Unterstützung von qualifizierten Partnern. Durch den Einsatz eines eigenen Project Management Office on Demand können wir flexibler, effektiver und transparenter auf Kundenanforderungen reagieren. In der Business und Projektmanagement Akademie fließen unsere Erfahrung, Werte und Methoden ein, um unsere Kunden ganzheitlich zu unterstützen.

Firmenkontakt
procow.de
Frank Wichert
Schierholzstr. 27
30655 Hannover
02335 910 9050
02335 910 9051
info@procow.de
http://www.procow.de

Pressekontakt
procow.de
Dr. Joachim von Hein
Schierholzstr. 27
30655 Hannover
0511-646 11 588
02335 910 9051
presse@procow.de
http://www.procow.de