Tag Archives: FEZ

Pressemitteilungen

Von gewitzten Katern, kleinen Angsthasen und bösen Wölfen!

14 Stunden nonstop Puppentheater am 25. und 26. November 2017 im Rahmen des 21. Puppentheaterfestes im FEZ-Berlin | Sa 12-18 Uhr, So 10-18 Uhr | Tagesticket: 9,50 / Kinder (ab 2 Jahren): 8,50

Von gewitzten Katern, kleinen Angsthasen und bösen Wölfen!

(NL/7693162239) Schirmherrschaft: Christian Bahrmann, KiKANiNCHEN Puppentheater Prenzlkasper

„Seid ihr alle da?“ – „Unbedingt!“ – denn beim Puppentheaterfest am 25. und 26. November im FEZ-Berlin sollten Kinder, Geschwister, Freunde, Eltern und Großeltern nicht fehlen. Zum 21. Mal lädt das FEZ-Berlin zu Deutschlands größtem Fest dieser Art ein. Am Wochenende sind allein 24 Puppentheater aus Deutschland, Schweden, Israel und China zu Gast. Sie sind in 100 Vorstellungen und auf insgesamt 24 Bühnen zu erleben.

Kinder und Familien können sich auf ein anspruchsvolles, interessantes und zugleich abwechslungsreiches Programm freuen. Faszinierend sind die verschiedenen Spielformen, die kunstvollen Puppen und Figuren. Handpuppen, Theater mit Papier, Objekttheater, Schattenspiel und weitere bieten den kleinen und großen Freunden des Puppenspiel Gelegenheit, in die Welt der Märchen und Kinderbücher einzutauchen. Dabei gibt es immer wieder Gelegenheiten über die faszinierenden und vielfältigen Darbietungsformen zu staunen.

In diesem Jahr erzählt das Theater con Cuore, wie Findus zu Pettersson kam. Das Schattenspieltheater aus Shaanxi präsentiert den Charme der traditionellen Volkskünste Chinas und verbindet in seiner Inszenierung chinesischen Tanz, Volksmusik, chinesische Oper, Handwerkskunst und Malerei.
Fantasievoll ist die Geschichte des Dresdner Figurentheaters um eine Kuh namens Liesel. Mit seinem Postauto, wohlbemerkt mit zwei Hühnerstärken!, fährt Heiner die Post aus bis ihm die Hühner heiß laufen und ein Schwein den Verkehr regelt.

Musikalisch wird es mit Peter und der Wolf und dem Hermannshoftheater aus Wümme bei Hamburg. Die Figuren werden durch Instrumente verkörpert. So vermittelt sich die Geschichte auf besonders klangvolle Weise.

Mit viel Akkordeon und ganz ohne Worte zeigt das Koom-Koom-Theater aus Israel eine Inszenierung, in der Seile, Bänder und Stricke symbolisch für ein Leben stehen: Lang, kurz und verdreht!.

Pappkartons sind der Schlüssel zu einem Universum voller Abenteuer, meint das Amai-Figurentheater aus Berlin in seinem Stück Pappalapapp.

Durch imaginäre Verwandlung erwächst aus einem belanglosen Alltagsgegenstand ein fantasievolles Zauberreich.
Kann man Freundschaft kaufen? Wie verhelfen Farben, Geräusche und Wörter durch einen langen Winter? Was sind die größten Nöte kleiner Geschwister? Mit dem kleinen Raben Socke oder Frederik, dem Träumer gehen die Puppen und deren Spieler solchen lebenswichtigen Fragen auf den Grund.

In den Spielpausen laden Mitspielbühnen, Kreativ- und Bastelangebote dazu ein, selbst aktiv zu werden. Es werden Puppen und Requisiten gebaut, dazu Geschichten erfunden und gespielt. Das Schattenspielzelt und das magische Schwarzlichtexperimentarium motivieren gleichfalls zum Probieren.

Das Puppentheaterfest richtet sich von Dienstag, dem 21.11. bis Freitag, dem 24.11. mit seinen Vorstellungen, Probierbühnen und Mitspielworkshops an Kitagruppen und Grundschulklassen.

Das volle Programm auf www.fez-berlin.de
Facebook.com/fezberlin
Online-Tickets: https://tickets.fez-berlin.de/

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://

Pressekontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://www.fez-berlin.de

Pressemitteilungen

PHÄNOMENIEN – Erstaunliche Herbstferien im FEZ-Berlin

21.10. bis 5.11., Sa S Feiertag 12-18 Uhr, werktags 10-18 Uhr

PHÄNOMENIEN - Erstaunliche Herbstferien im FEZ-Berlin

(NL/3465188482) Unsere Welt ist voller erstaunlicher, faszinierender und schöner Dinge. Und oft fragen wir uns: Wie geht denn das? Warum ist das so? Kann ich das auch? Vom 21. Oktober bis zum 5. November 2017 wird das FEZ-Berlin zu einem Ort für neugierige Kinder ab 6 Jahren und Familien, die Freude am Staunen und Entdecken haben. Naturwissenschaft, Technik und Kunst bieten dafür die Voraussetzungen. Besonders phänomenal wird es, wenn die drei eine Verbindung eingehen.

Phänomenien bietet auf 10.000 m² insgesamt 25 Aktionareale, in denen Ferienkinder erstaunlichen Alltagsphänomenen auf den Grund gehen. So fragen sie in der Bionik-Werkstatt, was lernen wir aus der Natur? Wie ist ein Schmetterlingsflügel konstruiert und wie lässt sich dieses Prinzip auf den Bau von innovativen Tragwerken, wie z. B. Sonnensegel oder Flugobjekten übertragen. Wer möchte konstruiert ein Flugobjekt selbst.

Magic Toys from trash ist die Philosophie des indischen Designers Arvind Gupta. Von ihm inspiriert erfinden Ferienkinder lustige Windräder, Wasserschleudern oder Tuten. Die Spielzeugideen beruhen auf naturwissenschaftlichen Wirkprinzipien, die in diesem Zusammenhang von Kindern angewendet werden und in erster Linie einen besonderen Aha-Effekt haben und erstaunlichen Spaß machen.

Was leuchtet hier und warum, fragen sich die jungen Besucher beim Schattenspiel. Wie entsteht eigentlich farbiges Licht? Wie mischt sich Licht und wie entstehen kleine, scharfe oder unscharfe Schatten? Kinder experimentieren mit translozierten Materialien und einfachen geometrischen Objekten. Sie gestalten eine sich ständig wandelnde Lichtprojektion. Die Lichtspielereien werden fortlaufend fotografiert und jeden Tag zu einem neuen Teil eines Stopp-Motion-Films zusammengesetzt.

An anderer Stelle stehen Bewegt Bild, Kino und optische Täuschungen für Erkundungen bereit. Filioscope, Mutoscope, Thaumatrope & Co. können hier unter die Lupe genommen werden.

Und wie funktioniert eigentlich der eigene Körper? Wer möchte, kommt Sinnen, Atmung und Puls auf die Spur: Wie gut sehe, höre und rieche ich? Das gesammelte Wissen kann man auf der Mitmachbühne testen hier wird geknobelt und geraten.
In der gängigen Praxis zeitgenössischer moderner Kunst bewegen sich Künstler zunehmend an der Schnittstelle von Kunst-Technik-Wissenschaft. Wissenschaftler suchen Kontakt zu Künstlern, um ungewöhnliche Strategien auszuloten. Die Verbindung von Kunst-Technik-Wissenschaft inspiriert zu Kreativität und Innovation und ermöglicht attraktive Angebotsformate zum Anfassen und Ausprobieren. Diese Faszination können Familien in den Ferien hier erleben, sagt Projektleiter Rainer Sioda.

Tagesticket: 4, – / Familien ab 3 Personen: 3,50 p.P.*
Hortticket: 3,50 p.P. (Begleiter*innen frei)
Ferienticket: 16,-
Kombi-Tickets für Theater und Orbitall berechtigen jeweils zur Nutzung des Hausangebotes
(*inkl. Kino, Öko-Insel, Rappelzappel, Kindermuseum)

Infos: www.fez-berlin.de
Facebook.com/fezberlin
Online-Tickets: https://tickets.fez-berlin.de/

Weitere Programme im FEZ in den Herbstferien:
Halloween Nacht
31.10., 19-23 Uhr, Ticket: 5,- p.P., ab 6 Jahre
mit Hexenfeuer, Bibis Hexentour, magischem Feuerwerk und dem Hexenexpress.
Pippi Langstrumpf
Astrid-Lindgren-Bühne
Der Klassiker von Astrid Lindgren ab 5 Jahre
Mi 25.10.2017 11.00 12.40 Uhr
Do 26.10.2017 11.00 12.40 Uhr
Sa 28.10.2017 15.30 17.10 Uhr

Razzz 4 Kids
Das Beatboxmusical für Kinder ab 6 Jahre
Mi 01.11.2017 11.00 12.00 Uhr
Do 02.11.2017 11.00 12.00 Uhr

Erzähl mir was vom Tod (ab 5 J)
Mitmachausstellung
Alice Museum für Kinder im FEZ-Berlin
Eine interaktive Ausstellung über das Davor und das Danach
Sa So, 12.00 18.00 Uhr

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://

Pressekontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://www.fez-berlin.de

Pressemitteilungen

Maskenball im FEZ-Berlin – für Erwachsene!

Eine Nacht in Venedig – 14. Oktober, 20 Uhr, Ticket: 12,-

Maskenball im FEZ-Berlin - für Erwachsene!

(NL/2839321194) Zum ersten großen venezianischen Maskenball lädt das FEZ-Berlin am Samstag, den 14. Oktober diesmal Erwachsene ein. Sie können Kostüm zeigen, tanzen und den Abend in venezianischer Atmosphäre verbringen. Ab 20 Uhr swingt das Frauen-Liveorchester Les Belles du Swing. Für Inspiration sorgen Showeinlagen und Auftritte der Tanzschule TanzZwiet.
Die Band leitet mit einem bunten Mix aus Standard- und Partymusik durch den Abend. Kombiniert werden Chanson, Pop, moderner Jazz und Swing jeder Maske wird Gelegenheit zum Tanz geboten. Im Wechsel legt DJ Wolfgang Röder auf.
Zu Musik und festlicher Robe verleiht eine professionelle Maskenbildnerin jedem, der möchte, den passenden Look. Welche Maske gewinnt den Preis? Tickets zum Preis von 12,- sind ab sofort online erhältlich.
Der Ball richtet sich an Erwachsene. Tanzfreudige Jugendliche ab 14 Jahren können in Begleitung der Eltern bzw. schriftlicher Zustimmung daran teilnehmen.

Samstag, 14. Oktober im FEZ-Berlin
20-24 Uhr, Ticket 12,- p.P.
ticket.fez-berlin.de

Infos: www.fez-berlin.de
Facebook.com/fezberlin

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://

Pressekontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://www.fez-berlin.de

Pressemitteilungen

Lets Dance Together im FEZ-Berlin

Großes Tanzwochenende zum Mitmachen am 14. und 15. Oktober, jeweils 12-18 Uhr; Tagesticket: 4, – / Familien ab 3 Personen: 3,50 p.P.

Lets Dance Together im FEZ-Berlin

(NL/8680146622) Am 14. 15. Oktober verwandelt sich das FEZ-Berlin in eine riesige Tanzschule. Wer gerne tanzt, sollte Let´s Dance together nicht verpassen. Auf insgesamt sieben Bühnen werden Tänzer*innen aus Tanzschulen, Tanzgruppen und der staatlichen Ballettschule ihr Können zeigen über klassischem Ballett, Modern Dance, Jazz-Dance, Irish Dance, Line-Dance oder Orientalischem Tanz ist für jeden (Tanz)Geschmack etwas dabei. Auch eine Rollstuhltanzgruppe, die Wheels in Motion, ist zu Gast.

Familien sind eingeladen, bei Mitmachangeboten selber in Schwung zu kommen. In einer großen Flashmob-Aktion zur Filmmusik von Bibi und Tina wird gemeinsam getanzt. Bei einem Stil-Workshop lässt sich lernen, wie man einen Schlips bindet, in High-Heels läuft und was es heißt, in angemessener Form an einer Tafel zu speisen. Und natürlich gibt es Möglichkeiten, selbst mitzutanzen auch für die ganz Kleinen ab 3 Jahren! Das geht nicht nur mit der Tanzgruppe Lostanzen, sondern auch im Mitmachzirkus. Zu sehen gibt es dort u.a. öffentliche Proben der Kinderzirkusgruppe und eine Show mit viel (Tanz-) Akrobatik.

Am Samstagabend ab 20.00 Uhr gibt es als Höhepunkt den großen Ball Eine Nacht in Venedig für Erwachsene.

Infos: www.fez-berlin.de
Facebook.com/fezberlin
Online-Tickets: https://tickets.fez-berlin.de/

Aus dem weiteren Programm:

RE-BILD 17 – Familienportraits aus Wanderwelten: 7 großformatige Gemälde von neuen Berliner Familien und ihren Welten
Ausstellung in der FEZ-Galerie für Kinder- und Jugendkunst
7.-15.10.2017
Schneewittchen (ab 4 J)
Puppenbühne
Sa 14.10., 14.00 Uhr 16.00 Uhr
So 15.10., 14.00 Uhr 16.00 Uhr

Erzähl mir was vom Tod (ab 5 J)
Ausstellung
Alice Museum für Kinder im FEZ-Berlin
Eine interaktive Ausstellung über das Davor und das Danach
Sa So, 12.00 18.00 Uhr

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://

Pressekontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://www.fez-berlin.de

Pressemitteilungen

(T)RaumZeit Fantastische Welten

Raumfahrt für die ganze Familie im FEZ-Berlin vom 30.09. 3.10.2017, jeweils 12-18 Uhr

(T)RaumZeit  Fantastische Welten

(NL/8650891290) Ein spaciges Wochenende steht vor der Tür. Am 30.9. beginnt im FEZ-Berlin eine Reise zwischen Raum und Zeit. Mit einer spektakulären Zeitmaschine fliegen Familien sieben Ziele aus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft an. (T)RaumZeit ist ein viertägiges Weltraumabenteuer in fantastischen Welten.

Dr. Hubert Zitt alias Professor Enterprise Initiator der Star Trek-Vorlesungen wird vier Tage im FEZ zu Gast sein: In verschiedenen Vorträgen zu Star Trek und anderen Science-Fiction-Filmen zeigt er auf eine unterhaltsame Weise, wie beispielweise die Zukunft aus Zurück in die Zukunft aussieht oder wie aus technischen Visionen Realität wurde.

Ebenfalls vor Ort sind Einstein, Star Trekkies und fachkundige Professoren, die die jungen Weltraumbesucher begleiten. Die Kinder entscheiden im Weltraum-Reisebüro, wohin die Reise gehen soll: Dreigestirn, Milchstraße oder Science Fiction? Ausgestattet mit einem Reisepass heißt es im Anschluss Abflug!
Zum Beispiel mit dem Raumschiff Enterprise.

Kinder werden zu Raumfahrern, verwandeln sich in Trekkies und bauen Wasserraketen. Es wird geforscht, getüftelt und gebaut für Groß und Klein stehen Modelle, Baukästen und eine Space-Eisenbahn bereit. Und wie sieht eigentlich die Wohnung der Zukunft aus? Virtual Reality Brillen und die Holografische Welt eröffnen erstaunlich neue Sichtweisen.

Von Science Fiction über Star Trek bis zur realen Welt das FEZ erstrahlt am langen Wochenende im Glanz des Universums!

In Kooperation und mit freundlicher Unterstützung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Weitere Infos unter www.fez-berlin.de

Vorträge Dr. Hubert Zitt
30.9., 14 Uhr
Die Zukunft aus Zurück in die Zukunft
1.10., 14 Uhr
Star Trek Wie aus technischen Visionen Realität wurde
2.10., 14 Uhr
Star Wars für Kids
3.10., 14 Uhr
Raumpatrouille ORION Kitsch oder Kult?

Aus dem weiteren Programm:

Studiobühne
Rotkäppchen (ab 4 J.)
Erfreuliches Theater Erfurt
Sa 30.9., 14 16 Uhr

Erzähl mir was vom Tod (ab 5 J.)
Ausstellung
Alice Museum für Kinder im FEZ-Berlin
Eine interaktive Ausstellung über das Davor und das Danach.
Start: 12.30, 14 und 15.30 Uhr

Ticket: 4,- | Familien ab 3 Personen: 3,50 p.P.
inkl. Kino, Kindermuseum, Materialkosten
Ab 6 Jahren

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://

Pressekontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://www.fez-berlin.de

Pressemitteilungen

Brasilianischer Konzertabend beim Samba Syndrom 2017

Freitag, 22.09.2017 ab 20 Uhr an der Landesmusikakademie Berlin im FEZ-Berlin, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin

Brasilianischer Konzertabend  beim Samba Syndrom 2017

(NL/9105360540) SAMBA nichts anderes als Karneval und nackte Haut? Weit gefehlt!
Wer den wahren Facettenreichtum brasilianischer Musik live erleben möchte, ist am Freitag, den 22.09. ab 20 Uhr, zu den rhythmusintensiven Konzerten von Sambagrup-pen aus verschiedenen Nationen beim 22. Samba Syndrom herzlich eingeladen. Das Rogerio Souza Berlin Quintet, Hit`n`Honk, Mauricio Tizumba mit dem Tambor Mineiro und die Coburger-Sambagruppe Aipalé bilden in diesem Jahr das Line-Up. Von ruhigem brasilianischem Jazz bis hin zu wilden Trommel-Grooves entfachen die Gruppen bis in die Nacht das Feuer Brasiliens auf der Samba-Bühne an der Landesmusikakademie im FEZ-Berlin immer wieder neu.

Mehr Infos
www.sambasyndrom.de
https://www.facebook.com/Samba.Syndrom

Tickets
10,00 / ermäßig für Leistungsempfänger 7,50
Tickets sind an der Abendkasse im FEZ-Berlin und im FEZ Online-Shop erhältlich!
Online-Shop zzgl. Systemgebühr!

Line-Up Freitag 22.09.

20 Uhr
Rogerio Souza Berlin Quintet
Choro wird häufig als die dem Jazz ähnlichste brasilianische Musikrichtung bezeichnet. Wunderschöne Melodielinien eingebettet in die große Variati-onsbreite harmonischer Deutungen und rhythmisch vorwärts getrieben vom ursprünglich afrobrasilianischen Lundu, der heute als Samba weltweit be-kannt ist. Gitarrenvirtuose Rogerio Souza beherrscht meisterlich die 7saitige akustische Gitarre und wird den Abend mit der großen harmonischen Vielfalt dieser lebensfrohen Musik eröffnen.

21 Uhr
Hit `n`Honk
Bei HitnHonk treffen vier der besten Berliner Schlagzeuger auf vier Berliner Bläservirtuosen und reisen mit ihrem Programm musikalisch einmal um die Welt. Sie bringen Klänge und Rhythmen aus Accra, Havanna, New Orleans, Istanbul und Rio nach Berlin.

22 Uhr
Mauricio tizumba mit Tambor mineiro
Mauricio Tizumba aus Belo Horizonte ist wie kein anderer mit den verschie-denen Traditionen des Tambor Mineiro vertraut und steht für die Bewah-rung und gleichzeitige Erneuerung dieser reichhaltigen Tradition aus Minas Gerais. Den Tanz“ mit den Gungas hat er zu einer großen Meisterschaft ge-führt. Diese Verbindung von Trommeln und getanzten Komplementärrhyth-men ist in der brasilianischen traditionellen Musik etwas Einzigartiges.

23 Uhr
Aipalé
Aipalé verspricht mitreißende Samba-Rhythmen aus Coburg. Zu ihrem ab-wechslungsreichen Repertoire zählen: Afro Samba, Merengue, Swing, Samba Reggae, Salsa, Funk, Ijexa, Aluja, Maracatu und viele eigene Kreationen auf Bahia Instrumenten.

Das Festival
Sambistas aus verschiedenen Nationen kommen vom 21. 24. September 2017 zum 22. Samba Syndrom in der Landesmusikakademie im FEZ-Berlin zusammen und trom-meln und tanzen in den Workshops wie beim Karneval in Rio. Wer nicht selbst musika-lisch aktiv wird, ist eingeladen, als Zuschauer in den Abendstunden die rhythmusinten-siven Konzerte auf der großen Samba-Bühne zu genießen oder beim Familienwochen-ende samba for kids mit seinen Kindern erste Trommelerfahrungen zu machen: Im-pressionen aus Workshops von Samba Batucada bis Samba Reggae machen Lust selbst in den Mini-Workshops und an Mitmachständen aktiv zu werden. Das Samba Syndrom wird seit 1996 von der Landesmusikakademie Berlin veranstaltet.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
Landesmusikakademie Berlin
Franziska Holtschke
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-205
holtschke@landesmusikakademie-berlin.de
http://

Pressekontakt
Landesmusikakademie Berlin
Franziska Holtschke
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-205
holtschke@landesmusikakademie-berlin.de
http://www.landesmusikakademie-berlin.de

Pressemitteilungen

Voilà! Manege frei! Zirkus für alle!

FEZ-Erlebniswelten für die ganze Familie 9. und 10. September, 12-18 Uhr im FEZ-Berlin | Tagesticket* 4,- / Familie ab 3 Personen p. P. 3,50

Voilà! Manege frei! Zirkus für alle!

(NL/7819535271) Unter dem Motto Manege frei und mitgemacht! erleben kleine und große Familienmitglieder am 9. und 10. September eine Zirkuswelt, die zum Ausprobieren und Mitmachen einlädt. Zahlreiche Möglichkeiten bietet das FEZ-Berlin an diesem Wochenende, um in verschiedenen Erlebniswelten aktiv zu sein.

Kinder und alle, die sich trauen werden zu Seiltänzern, Zauberern, Riesenseifenblasenkünstlern, Clowns, Jongleuren, Einradfahrern oder Artisten. Sie werden Teil des Mitmachzirkus und zu kleinen Helden der Arena. Oder sie sind das Publikum selbst und erleben tolle Clowns- und Zirkusshows, u.a. mit den Drehwürmern und John Mc. Fussel.
Natürlich braucht es für eine erfolgreiche Show entsprechendes Zubehör. So können Jonglierbälle selbst hergestellt werden. Verkleidungs- und Schminkstationen sorgen für das passende Outfit.

Wer sich selbst nicht in die Manege traut, kann seine liebsten Teddys und Schmusetiere mitbringen, um sie beim Mitspielzirkus zum Einsatz zu bringen. Auch das Schattenspiel bietet sich für Kunststücke an, agiert man selbst lieber hinter der Bühne. Ein Clownomat verwandelt jeden der möchte, in verschiedene Zirkusfiguren, im Anschluss wird fotografiert.

Die FEZ-Erlebniswelten bieten lustige Probiermöglichkeiten, auch neben der Zirkuswelt. Ob beim Bauen auf der großen Mitmachbaustelle, beim Bobby-Car-Rennen für die Kleinen, beim großen Menschenkickerspiel, bei verrückten Spielen in der Villa Kunterbunt, beim Hoverboardfahren oder beim Rutschen von der 6 Meter hohen Riesenrutsche. Jedes Areal bietet eine kleine Herausforderung. Und genau die, macht besonders viel fez!

Weitere Erlebniswelten am Wochenende
Alice Museum für Kinder
Erzähl mir was vom Tod
Eine interaktive Ausstellung über das Davor und Danach des Alice Museum für Kinder.

Orbitall Raumfahrtzentrum
Familienmission
Startzeit 16.30 Uhr

Tagesticket* 4,- / Familie ab 3 Personen p.P. 3,50
*inkl. Öko-Insel, Spielareale, Indoor-Spielplatz, Materialkosten,
Kombiticket extra für orbitall.
Weitere Infos unter www.fez-berlin.de

Wir danken unserem Projekt-Partner DECATHLON.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://

Pressekontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://www.fez-berlin.de

Pressemitteilungen

Mitmachzirkus für die ganze Familie

Im Rahmen der XIV. Bundesweiten Berliner Jonglierconvention im FEZ-Berlin 16. 17. September, 12 – 18 Uhr, Eintritt frei!

Mitmachzirkus für die ganze Familie

(NL/3336504979) Fliegende Bälle, Devil Sticks, Diabolos und Keulen verwandeln das FEZ-Berlin am 16. und 17. September in eine bunte Welt von Artisten. Erwartet werden 700 Teilnehmer aus Deutschland und der ganzen Welt, die zur XIV. Bundesweiten Berliner Jonglierconvention 2017 veranstaltet mit dem Berliner Jonglierverein „Circulum“ e.V. im FEZ-Berlin zusammenkommen. Familien und Kinder sind zum Staunen und Mitmachen eingeladen!
Kleine und große Besucher können bei Kinder- und Jugendzirkussen, Workshops, Clowns und Zauberei selber zu Artisten werden. OPEN STAGE und Mitmachzirkus bieten volles Programm. Rund läuft es auf jeden Fall bei der Rhönradgruppe Drehwürmer, die an beiden Tagen ihre Show präsentieren.
Vereine und Teilnehmer aller Genres zeigen ihr Können und motivieren Besucher, sich selber auszuprobieren.

Weitere Infos unter: www.fez-berlin.de

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://

Pressekontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://www.fez-berlin.de

Pressemitteilungen

Noch bis 3. September im FEZ-Berlin: Zeitreise 1517

Noch bis 3. September im FEZ-Berlin: Zeitreise 1517

(NL/1688598000) MoFr, 1017 Uhr
Stadtspiel für Kinder ab 5 J.

Zeitreise 1517 Sightseeingtour für Familien
Sa/So 12-18 Uhr
Tagesticket 4,- p. P. / Familie ab 3 Personen 3,50 p. P.

Noch bis Freitag den 1.9. können Ferienkinder in das Jahr 1517 reisen und bei Ritterspiel, Handwerk und Gaukelei mitmischen. Hier gibts Papirlinge zu verdienen, für die man auf dem Markt einkaufen kann. Auch Geselle oder Meister kann man im Stadtspiel werden. Und ob es das alte Dorf Wuhlingen schafft, sich vom Landesherren Nestor zu befreien, um eine freie unabhängige Stadt zu werden? In der letzten Ferienwoche wird es nochmal richtig spannend!
Die jungen Besucher beweisen sich bei Turnieren, verkochen mit der Heilerin Kräuter oder knobeln und forschen in der Universität. Ob in der Holzwerkstatt, Theater, Viehwirtschaft oder Puppenwerkstatt es gibt noch viel zu tun in Wuhlingen. Im HUT, dem Rundgebäude, wo alles unter einen Hut gebracht werden kann, wird diskutiert und es werden die letzten Gesetze erlassen. Eltern und Gefolge können sich die Beine im Nonnengarten vertreten oder einfach mittun.

Was unter der Woche Kinder erschaffen haben, kann am Samstag und Sonntag, jeweils von 1218 Uhr gemeinsam mit der ganzen Familie bei einer Sightseeingtour und in Schnupperkursen erkundet werden.
Einige Handwerke laden zum Ausprobieren ein und zum Staunen allemal! Bei Ritterspielen ist die ganze Familie gefragt.

Zeitreise 1517: MoFr, 1017 Uhr, für Kinder ab 5 J.
Zeitreise 1517 Sightseeingtour für Familien: Sa/So 12-18 Uhr
Freiheitsfest: Sa 18-21 Uhr, für die ganze Familie

Online-Tickets: https://tickets.fez-berlin.de

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://

Pressekontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://www.fez-berlin.de

Pressemitteilungen

Freiheitsfest in Wuhlingen am 2. September 2017 von 18-21 Uhr

Zünftiges zum Ferienabschluss für Kinder und Familien im FEZ-Berlin

Freiheitsfest in Wuhlingen am 2. September 2017 von 18-21 Uhr

(NL/3546227849) Samstag, 02. Sept. 2017, 18 – 21 Uhr (Einlass 17:30)
Eintritt: 3,- / Familien 2,50 p. P.

Nach 6 Wochen mittelalterlichem Ferienstadtspiel wird am Samstag, den 2. September ab 18 Uhr im FEZ-Berlin ausgiebig gefeiert!
Kinder und Familien, Spielleute, Gaukler und Handwerker treffen sich im Dorf Wuhlingen um (hoffentlich!) die Unabhängigkeit von dem Landesherren und die Freie Stadt Wuhlingen zu feiern. Mittelalterliche Musik, Jux, Tanz, Trank und Speis versprechen viel Spaß für Klein und Groß.
Für handgemachte Musik anno 1517 sorgen SPILWUT, die mit Teufelsgeige, Sackpfeifen und Co. seltene Tonarten und Rhythmen zum Besten geben. Kein Fuß wird stillstehen, wenn Meyster Findeisen zum Tanz bittet und dazu die Benimmregeln für Männer und Frauen erklärt. Wer nicht mittanzen möchte, dem sei eine Fahrt mit dem Drachenexpress empfohlen. Oder ein Besuch in der Gastwirtschaft. Hier stehen süße Grütze, Adlerschenkel, Ochsenrippe und allerlei andere Spezialitäten auf der Karte. Freuen können sich alle auf den berühmt berüchtigten Feuerspeyer Robin Vogelfrey, der am Abend ordentlich einheizen wird.
Die Gaukler leiten Dorfbewohner und Gäste durch die Nacht, es werden kleine, in der Ferienzeit entstandene Wunder gezeigt, Instrumente geschnitzt und von Kindern eigens hergestellte Waren auf der 1. Wuhlinger Messe gezeigt. Wer etwas kaufen möchte, braucht die richtige Währung: Thaler, Groschen und Papirlinge. Für zeitgemäßen Geldwechsel wird die Wuhlinger Bank geöffnet haben. Spätestens nach einem Ausflug auf den Turnierplatz, wo so manche Eltern sich als edles Roß beweisen können, sollte auch ein Glas Gänsewein nicht fehlen.

Weitere Infos unter www.fez-berlin.de

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://

Pressekontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://www.fez-berlin.de