Tag Archives: Film

Pressemitteilungen

SOS-Kinderdörfer weltweit und RiC International feiern den Welt-Mädchentag!

(Mynewsdesk) München, den 10. Oktober 2019: Zum Welt-Mädchentag am 11. Oktober 2019 weiht der Internationale Ableger des Familiensenders RiC TV seine Kooperation mit SOS-Kinderdörfer weltweit ein.

In Kurzreportagen geben Mädchen aus aller Welt Einblicke in ihr Leben, erzählen von ihren Wünschen und nehmen den Zuschauer mit zu landestypischen Bräuchen. Einer der Filme porträtiert die siebenjährige Andrea und ihre Geschwister in Quito, Ecuador, an einem ganz besonderen Tag: sie bekommt Post von ihrem Paten aus Deutschland! Danach zeigt uns die siebenjährige Grace ihr SOS-Kinderdorf in Monrovia – der Hauptstadt von Liberia. Grace geht gerne zur Schule und freut sich sogar auf ihre Schulaufgaben.

Anschließend nimmt uns SOS-Kind Bha auf einen kleinen Exkurs nach Laos mit. Wir erfahren dabei jede Menge spannende Fakten über die Halbinsel zwischen Indien und China. In Nairobi, Kenia, gibt es sechzehn Häuser der SOS-Kinderdörfer weltweit. In einem davon lebt Margaret mit ihrer SOS-Mama und acht SOS-Geschwistern. Margaret zeigt uns, wie der Alltag im Kinderdorf aussieht, was sie gerade in der Schule lernt, welche Spiele in Kenia angesagt sind und welche Speisen es beim gemeinsamen Essen mit ihrer SOS-Familie gibt.

In Sarajevo erleben wir, wie viel Liebe und Geborgenheit die SOS-Mutter Miro und seinen SOS-Schwestern Una, Anna und Maria schenkt und wie behütet die Kinder aufwachsen. In Kigali, der Hauptstadt von Ruanda lernen wir Betty kennen. Sie ist sieben Jahre alt, geht in die zweite Klasse und hat neun SOS-Geschwister. Sie liebt es, Gedichte aufzusagen und spannende Geschichten zu lesen. Unsere Reise endet in Syrien: Um Kriegswaisen ein Zuhause zu geben, haben die SOS-Kinderdörfer ein neues Kinderdorf bei Damaskus eröffnet. Dort stellen uns Sham und ihre Geschwister ihre neue Unterkunft vor.

„Lasst uns gemeinsam mit unserem langjährigen Partner SOS-Kinderdörfer weltweit alle Mädchen dieser Welt feiern! Wir freuen uns sehr, unsere Kooperation auf die internationale Version von RiC TV in Zentral- und Osteuropa zu erweitern, die wir in Zusammenarbeit mit der A1 Telekom Group Austria kürzlich gelauncht haben – somit können wir zukünftig für die wichtigen und emotionalen SOS-Inhalte eine internationale Bühne zur Verfügung stellen“, sagt Laurence Robinet, Chief Broadcast Officer der Your Family Entertainment AG.

„Kinder sind von Natur aus neugierig und offen. Vor allem sind sie sehr interessiert, wie Kinder in anderen Ländern leben“, sagt Dr. Wilfried Vylozil, Vorstandsvorsitzender der SOS-Kinderdörfer weltweit. „Wir freuen uns daher sehr, dass RiC TV zum Mädchentag Geschichten aus SOS-Kinderdörfern weltweit sendet. So haben Kinder in Europa die Chance, in die Lebenswelten anderer Länder einzutauchen.“

Über SOS-Kinderdörfer

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich über private Spenden finanziert. Heute ist die Organisation mit rund 560 Kinderdörfern und mehr als 2.000 weiteren SOS-Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 137 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.

Über Your Family Entertainment AG

Die Your Family Entertainment AG mit Sitz in München (kurz: YFE) hat eine langjährige Expertise im TV-Markt. YFE ist Produzent und Lizenzhändler von qualitativ hochwertigen Unterhaltungsprogrammen für Kinder und die ganze Familie. Das Unternehmen verfügt über eine der größten senderunabhängigen Programmbibliotheken für Kinder- und Familienunterhaltung in Europa. Zum Programmstock gehören bekannte und beliebte Serien wie „Enid Blyton“, „Fix&Foxi“, „Urmel“ oder „Altair“. Das Unternehmen war Gründungsgesellschafter des ersten deutschen Privatsenders Sat.1 im Jahre 1984, hat zum Aufbau des Kinder-Vormittagsprogramms bei Super RTL beigetragen und ist Gründungsmitglied des Verbandes Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT). Seit 2007 betreibt die YFE erfolgreich preisgekrönte Pay-TV-Sender, die im Dezember 2014 in „Fix&Foxi“ umbenannt wurden und sich weltweit etabliert haben. Die Sender sind sowohl in der DACH-Region (Deutsch) wie auch in Afrika (Englisch), dem Nahen Osten (Arabisch und Englisch) und Amerika (Spanisch und Englisch) verfügbar. Der im September 2012 in Betrieb genommene Free-TV Sender „RiC“ ist in der DACH-Region frei empfangbar. Darüber hinaus betreibt die YFE über 20 Mobil-TV-Sender auf der TV-Plattform von Hutchison 3. Geleitet wird YFE durch den Vorstand Dr. Stefan Piëch (WKN: A161N1, ISIN: DE000A161N14, Kürzel: RTV).

Kontakt SOS-Kinderdörfer weltweit

Christine Kehrer

Head of TV/video

Leitung Bewegtbild

SOS-Kinderdörfer weltweit

Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V.

Tel.: +49 (0) 89/179 14-262

Fax.: +49 (0) 89/179 14-100

E-Mail: christine.kehrer@sos-kd.org

www.sos-kinderdoerfer.de

www.sos-kinderdoerfer.tv

Kontakt Your Family Entertainment AG

Laurence Robinet

Your Family Entertainment AG

Nordendstr. 64

80801 München

Tel.: +49 (0) 89 99 72 71-0

Fax: +49 (0) 89 99 72 71 91

E-Mail: laurence.robinet@yfe.tv

www.yfe.tv

www.ric.tv

www.ric.today

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SOS-Kinderdörfer weltweit

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit mehr als 575 Kinderdörfern und rund 2.000 weiteren SOS-Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 135 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.

Firmenkontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/sos-kinderdoerfer-weltweit-und-ric-international-feiern-den-welt-maedchentag-14340

Pressekontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://shortpr.com/76icih

Pressemitteilungen

hl-studios auf der EMO 2019: Messeinszenierungen mit Überraschungsmoment

ERLANGEN. Mit zwei großen Projekten ist hl-studios, Agentur für Industriekommunikation mit Sitz in Erlangen und Berlin, von 16. bis 21.09.2019 auf der EMO, Weltleitmesse der Metallbearbeitung, in Hannover vertreten. Für den Kunden Siemens hat die Agentur einen Produktlaunch inszeniert und ein Messemodell realisiert. Beide Projekte setzen bewusst auf den Überraschungsmoment.

„Das Überraschendanderssein und Momente, die den Besucher zum Staunen bringen – das ist für uns ein wichtiger Bestandteil von Industriekommunikation“, erklärt Gregor Bruchmann, Geschäftsleitung und Strategieexperte von hl-studios. „Denn Dinge wie diese machen Industriekommunikation emotional und wirkungsvoll.“ Ebendiese Grundauffassung liegt auch den beiden Projekten zu Grunde, die hl-studios für den Siemens-Auftritt auf der EMO, der Weltleitmesse der Metallbearbeitung, realisiert hat.

Überraschende Effekte
Auf überraschende Kontraste und Effekte setzt hl-studios bei der Inszenierung zur SINUMERIK ONE. Die neue Siemens-Werkzeugmaschinensteuerung ist erstmals als „Digital Native CNC“ entwickelt. Wie Maschinenhersteller und -betreiber damit neue Ideen für ihr Geschäft zum Leben erwecken können, präsentiert Siemens in einer moderierten Showanimation, die sich über fünf Screens hinweg bewegt. Überraschende Kontraste in der Erzählmechanik, dem Screendesign und der Soundwelt entführen die Besucher in die Welt der digitalen Transformation. Die Show ist flankiert von Themenanimationen und einer interaktiven Anwendung. So wird die Produkteinführung zum aufmerksamkeitsstarken Erlebnis im Zentrum des Siemens-Stands.

Überraschende Formensprache
Das Messemodell zu Siemens Customer Services für Motion-Control-Anwendungen erregt mit außergewöhnlichen Formen und Perspektiven die Aufmerksamkeit der Messebesucher. Ein siebenseitiges Modell gibt interaktive Einblicke in die Service-Cluster. Für weitere Einsätze ist das Modell so modular konzipiert, dass es unterschiedliche Formen annehmen kann – je nach Zielgruppe, Platz und Standort.

Die Messeinszenierungen präsentiert Siemens bis zum 21.09.2019 auf der EMO in Hannover, Halle 9, H 50. Weitere Informationen über hl-studios unter www.hl-studios.de

hl-studios zählt zu den führenden Agenturen für Industriekommunikation in Deutschland. Das inhabergeführte Unternehmen wurde im Jahr 1991 gegründet und beschäftigt heute über 100 Mitarbeiter an den Standorten Erlangen und Berlin.
Als Spezialist für Markt- und Innovationsführer im deutschsprachigen Raum begleitet hl-studios Innovationen in die Kommunikation. Das Portfolio des Komplettanbieters reicht von Strategie, Konzeption und Markenführung über 3D/CGI-Animationen, Hybrid Production, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, OLED-Displays, AR-/VR-Techniken, Apps und Touch-Applikationen bis hin zu Messen und Events.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Tina Thiele
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
+49 9131 7578-306
tina.thiele@hl-studios.de
http://www.hl-studios.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Biker, Blutsauger und starke Frauen

Drei Filmklassiker feiern Geburtstag

Drei Jubiläen, drei unvergessliche Kultfilme und dreimal zeigen sich New Orleans und Louisiana dabei von ihrer besten Seite. Für Filmfans gibt es kaum Spannenderes, als die Drehorte ihrer Lieblingsszenen im Original zu erleben. Aber auch für die Gäste, die nicht so oft ins Kino gehen, sind die folgenden Orte einen Besuch wert.

Easy Rider, das Kult-Road-Movie mit Peter Fonda und Dennis Hopper aus dem Jahr 1969 feiert 2019 seinen 50. Geburtstag. Zu den bekanntesten Szenen des Films gehört der Drogentrip der beiden Hauptdarsteller auf dem St. Louis Cemetery No. 1.
Von den Dreharbeiten zum legendären Filmklassiker bekam in New Orleans damals allerdings kaum jemand etwas mit, denn die Crew filmte ohne Erlaubnis. Heute kommt an dem Machwerk, das Generationen von Cineasten inspiriert hat, niemand mehr vorbei.
Für Fans des Kultstreifens ist ein Besuch des St. Louis Cemetery No. 1 ein Muss. Der Friedhof zählt zu den ältesten der Stadt und ist bei Gästen eine beliebte Attraktion. Eine Besichtigung ist allerdings nur im Rahmen einer Führung möglich.
Charakteristisch für die Friedhöfe in New Orleans – so auch für den St. Louis Cemetery No. 1 – sind die überirdischen, oft kunstvoll verzierten Gräber und Gruften, was den Ruhestätten einen beinahe stadtähnlichen Charakter verleiht, daher der Beiname „Cities of the Dead“. Was einst als Maßnahme zur Verhinderung von Seuchen diente – aufgrund des hohen Grundwasserspiegels in New Orleans ist eine Erdbestattung so gut wie unmöglich – ist heute eines der markantesten Merkmale der Metropole am Mississippi.
Neben dem „Italian Benevolent Society Tomb“, das im Film eine zentrale Rolle spielt, gibt es noch weitere interessante Grabstätten zu sehen. Beliebter Anlaufpunkt ist die Gruft von Voodoo Queen Marie Laveau oder auch die letzten Ruhestätten namhafter Bürger von New Orleans wie Bernard de Marigny, Etienne de Bore oder Paul Morphy, einer der ersten Schachweltmeister
Schauspieler Nicholas Cage besitzt übrigens bereits seit 2010 eine Grabstätte auf dem Friedhof und möchte hier zur letzten Ruhe gebettet werden.
Selbstverständlich finden sich auch einige rastlose Seelen auf dem St. Louis Cemetery No. 1, zum Beispiel Henry Vignes, der, um sein Geld und seinen Besitz betrogen, noch immer das Grab seiner Familie sucht oder Alphonse, der die Blumen von andern Gräbern nimmt, um sein eigenes damit zu schmücken.

Ebenfalls einen runden Geburtstag feiert der 1989 erschienene Filmklassiker Magnolien aus Stahl, der für Hollywoodstar Julia Roberts den Durchbruch bedeutete und der seit nunmehr 30 Jahren zeigt, wie nahe Lachen und Weinen beieinanderliegen können.
Drehort Natchitoches, ein Städtchen im Nordwesten Louisianas, ist auch heute noch beliebtes Ziel vieler Fans des Films. Vom 8. bis 10. November 2019 findet sogar ein Wochenende zu Ehren des Jubiläums statt, das Blush & Bashful Weekend, in Anlehnung an die Hochzeitsfarben „blush and bashful“ (Übersetzung: nymphenrosa und blütenscheu) von Julia Roberts“ Charakter Shelby.
Zu den Highlights der Veranstaltung gehören eine Vorführung des Films in dem Kino, in dem auch die Premiere stattfand, ein „Blush and Bashful“-Brunch und mehr. Und wer bei sich selbst Ähnlichkeiten zu Shelby (Julia Roberts), Clairee (Olympia Dukakis) und M“Lynn (Sally Field) oder auch Dolly Parton feststellt, sollte die Charakter-Lookalike-Wettbewerbe nicht verpassen. Natürlich darf auch eine Tour zu den Drehorten nicht fehlen, entweder geführt oder auf eigene Faust. So kann man die St. Augustine Catholic Church besuchen, Schauplatz von Shelbys Hochzeit, Lemee House, das Heim von Shirley MacLaines Filmfigur „Ouiser“ Boudreaux oder den American Cemetery, wo Shelby beerdigt wurde.
Garantiert unvergesslich wird der Aufenthalt in Natchitoches durch eine Übernachtung im gemütlichen Steel Magnolia House Bed & Breakfast, das im Film als Haus von M“Lynns Familie diente. Das kleine, einladende B&B ist die Verkörperung der typischen Südstaatengastfreundschaft – näher kann man einer Filmkulisse kaum kommen. Egal, wo man hinschaut, der Charme des malerisch am Cane River gelegenen 300 Jahre alten Städtchens und seiner Bürger bot vor 30 Jahren die ideale Szenerie für diesen wunderbaren Film und ist auch heute noch überall in Natchitoches zu spüren.

25 Jahre Kinojubiläum feiert Interview mit einem Vampir aus dem Jahr 1994 mit Brad Pitt und Tom Cruise in den Hauptrollen, nach einem Roman der in New Orleans geborenen Schriftstellerin Anne Rice. Als Heim des von Brad Pitt gespielten Vampirs Louis de Pointe du Lac diente im Film die rund eine Stunde von New Orleans entfernt gelegene Plantage Oak Alley, eine der berühmtesten
Südstaatenplantagen Louisianas. Das Antebellum Haus im Greek Revival Stil und die berühmte Eichenallee sind für jeden Besucher ein beliebtes Fotomotiv. Auch auf dem der Plantage zugehörigen Friedhof entstanden einige Szenen.
Mit Destrehan Plantation war auch eine zweite Plantage in Louisiana Drehort für den ersten Teil der Vampir-Chroniken, verschiedene Innenaufnahmen wurden hier gefilmt. Destrehan Plantation gehört zu den ältesten des Landes und blickt auf eine ereignisreiche Vergangenheit zurück, u.a. auf den Bürgerkrieg, die Geschichte der Sklaverei und den Sklavenaufstand an der German Coast von 1811. Übrigens diente der historische Stall der Plantage auch als Kulisse für den Oscar-prämierten Film „12 Years a Slave“ (2013).

Mehr zu den drei Filmklassikern und weiteren Drehorten in Louisiana, die ein besonderes Urlaubserlebnis versprechen, kann man hier nachlesen:
https://www.louisianatravel.com/articles/famous-movies-filmed-louisiana

Text, Bilder, Quellen und weiterführende Informationen hier.

Die Stadt New Orleans und der Staat Louisiana gehören zu den schönsten Regionen der US-Südstaaten. Sie begeistern Besucher mit kulinarischen Highlights, mitreißender Musik, kultureller Vielfalt, faszinierender Natur und der typischen Gastfreundschaft der Südstaaten. Weitere Informationen unter www.neworleans.de und www.louisianatravel.de

Kontakt
Fremdenverkehrsbüro New Orleans & Louisiana
Christine Hobler
Scheidswaldstr. 73
60385 Frankfurt
069-25538270
069-25538100
presse@neworleans.de
http://www.neworleans.de

Bildquelle: Credit: NOPC

Pressemitteilungen

STROBINSKI, DELI und Interlutions feiern Digital-Pioniere mit Humor

Die Berliner Agentur STROBINSKI und DELI Creative Collective Berlin entwickeln für die Digitalagentur Interlutions den 70-sekündigen Image-Film „The Power of Nerds“. Damit setzen sie vielen Digital-Pionieren ein knallbuntes Denkmal und schlagen charmant den Bogen zur Arbeits- und Denkweise von Interlutions. Selbstverständlich mit einer gehörigen Prise Humor, Selbstironie und Nerdigkeit.

Der Film ist nicht nur ein wunderbares Beispiel, wie man sich mit großartigen Animationen und fantastischer Musik kreativ austoben kann. Er zeigt auch, welches Potential in der Zusammenarbeit der Agenturen und Produktionen steckt. So arbeiteten STROBINSKI und Interlutions bereits erfolgreich bei anderen Projekten zusammen. Mit DELI und MOKOH zog STROBINSKI frühzeitig Produktionsfirmen hinzu, um schnell und effizient zu einem außergewöhnlichen Ergebnis zu kommen. Diese kollaborative Arbeitsweise hat bei STROBINSKI System, da die Agentur nicht Full Service anbietet, sondern auf Full Thinking und die besten Partner setzt.

Jörg Sachtleben, Gründer und Geschäftsführer von STROBINSKI, erklärt: „Der Imagefilm hat nicht nur eine kraftvolle Wirkung nach außen, sondern auch nach innen. Er zeigt stolze Nerds mit großer Digitalkompetenz, die potenziellen Neukunden und Partneragenturen dabei helfen, komplexe Aufgaben und Herausforderungen in Zeiten der Digitalisierung zu meistern. Größtmögliche Expertise – nur eben nicht so bierernst inszeniert.“

Eric Meurers, CEO der Interlutions GmbH, ergänzt: „Spätestens mit diesem Film wird sichtbar: STROBINSKI und Interlutions schwimmen voll auf einer Wellenlänge. Wir sind stolz auf dieses Ergebnis, das uns so authentisch und gleichzeitig humorvoll präsentiert und freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte, bei denen wir unsere vereinten Kräfte ausspielen können.“

Der Film wird Online, in Social-Media-Kanälen und auf Messen zum Einsatz kommen.

Über Interlutions
Die Interlutions GmbH ( www.interlutions.de) ist eine Digitalagentur mit Sitz an den Standorten Köln, Berlin und Hamburg. Unter Leitung von Eric Meurers und Christian Schmidt liefert das rund 100-köpfige Team ein Full Service-Angebot, das von Strategie und Beratung über Kampagnenentwicklung und -umsetzung bis hin zu Software-Entwicklung und eCommerce-Lösungen reicht und Kunden auf ganzer Bandbreite bei der digitalen Transformation unterstützt. Als Experte für digitale Markenführung arbeitet Interlutions für renommierte Kunden wie Nintendo, Disney, Renault, Nissan, Haribo und Super RTL. Zu ihrem Portfolio gehört die Entwicklung von Individualsoftware und Websites, wie auch E-Mail-Marketing und Apps.
Interlutions zählt zu den führenden Agenturen für die Anwendung der Open Source Software Symfony in Deutschland und engagiert sich u.a. als Event-Sponsor für ihre Weiterentwicklung. SensioLabs Deutschland, die deutsche Niederlassung des Lizenzgebers von Symfony, ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Interlutions.

Über STROBINSKI
STROBINSKI wurde 2017 von den beiden Kreativen Jörg Sachtleben und Jens Agotz gegründet. Noch vor Gründung konnte sich die Berliner Kreativagentur im Pitch gegen renommierte Wettbewerber durchsetzen und XTiP Sportwetten als Startkunden gewinnen. Heute betreut die Agentur außerdem Kunden wie die Fitnesskette FitX und die Initiative Zukunft ERDGAS. STROBINSKI arbeitet mit Agentur-Partnern aus den Bereichen Design,
Content und Digital zusammen und kann so auch komplexe Projekte kollaborativ betreuen.

Über DELI Creative Collective
DELI CREATIVE COLLECTIVE ist das mehrfach preisgekrönte Studio für digitale Bewegtbildkreationen mit Büros in Hamburg und Berlin. Mit Spezialisten, die nicht nur Tür an Tür arbeiten, sondern so gut vernetzt sind, dass selbst kleinste Synergieeffekte genutzt und die letzten Prozente aus jedem Projekt gekitzelt werden können. Ob Werbespot, Motion Design, Kinofilm oder alle anderen Bewegtbildformate: You“re welcome! Das DELI CREATIVE COLLECTIVE setzt sich zusammen aus: DELI PICTURES, Postproduktion für visuelle Effekte.
DELI PIXELBUTIK, kreativ-konzeptionelle Digitalproduktion. Und DELI SOUNDS, Tonstudio für alles, was besonders gut klingen soll.

Firmenkontakt
Interlutions GmbH
Eric Meures
Neusser Straße 27-29
50670 Koeln
+49 (0)221 991 91 – 0
+49 (0)221 991 91 – 99
info@interlutions.de
https://www.interlutions.de/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
022192428140
info@forvision.de
http://www.forvision.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Jury des Cannes Filmfestivals 20019 trifft sich in Mouton Cadet Wine Bar

Nachdem die Jury 2019 Bong Joon-ho für seinen Film Parasite die goldene Palme verliehen hatte, versammelte sie sich traditionell ein letztes Mal in der Mouton Cadet Wine Bar. Der perfekte und exklusive Ort, um den letzten Vorhang der 72. Filmfestspiele von Cannes fallen zu lassen.

Auf dem Foto zu sehen: Der Präsident der Jury des Cannes Filmfestivals 2019 Alejandro González IÑÁRRITU zusammen mit Yorgos LANTHIMOS, Alice ROHRWACHER, Robin CAMPILLO, Elle FANNING, Enki BILAL, Kelly REICHARDT, Maimouna N‘ DIAYE und Pawel PAWLIKOWSKI.

Über Baron Philippe de Rothschild SA

Das im Familienbesitz befindliche Unternehmen Baron Philippe de Rothschild SA unter der Leitung von Philippe Sereys de Rothschild als Vorsitzendem des Aufsichtsrats hat seinen Sitz im Herzen der Pauillac-Weinregion und wird seit 1933 von einer konstanten Ambition vorangetrieben: die besten Weine der Welt herzustellen, jeweils in jeder relevanten Kategorie. Das gilt für die Chateauxweine im Portfolio des Unternehmens, so beispielsweise den berühmten Chateau Mouton Rothschild, einen Grand Cru, ebenso wie für seine Markenweine, darunter den weithin beliebten Mouton Cadet, jetzt der weltweit meistverkaufte Bordeauxwein mit AOC-Siegel.

Mouton Cadet wurde 1930 von Baron Philippe de Rothschild geschaffen. Der Wein symbolisiert den visionären Geist der Rothschild-Familie und ihr Engagement für Innovationen. Dieser Überzeugung bleibt inzwischen die dritte Generation treu. Der Fokus liegt auf kontinuierlicher Verbesserung der Mouton-Cadet-Marke, die in über 150 Ländern weltweit als Synonym für Erfolg steht. Mit ihrem internationalen Ruf ist die Marke ein idealer Partner für prestigeträchtige Events wie die Internationalen Filmfestspiele von Cannes. Baron Philippe de Rothschild SA ist seit 1991 ein offizieller Lieferant.

Firmenkontakt
Baron Philippe de Rothschild SA
Eve Gueydon Mercadieu
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
040/31766-313
sonja.schneider@adpublica.com
http://www.moutoncadet.com

Pressekontakt
adpublica
Sonja Schneider
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
040 31766-313
sonja.schneider@adpublica.com
http://www.moutoncadet.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

BUMBLE FEMALE FILM FORCE 2019 – SHORTLIST

Bumble gibt die Finalistinnen der diesjährigen The Female Film Force Initiative bekannt und führt ein brandneues Mentorin-Programm ein

Berlin, 17. Mai 2019 – Nach einem erfolgreichen Eröffnungsjahr in Großbritannien und Irland und der Ausweitung der Initiative auf Frankreich und Deutschland freut sich Bumble, die Top 11 Filmemacherinnen bekannt zu geben, die es bis in die Endrunde von The Female Film Force 2019 geschafft haben, und das aus über 1300 Bewerbungen.

Die Social Networking App konzentriert sich darauf, Frauen zu bestärken, ihre Ziele zu verfolgen. Um neben The Female Film Force allen Bumble UserInnen die Möglichkeit zu geben, Zugang zu einem starken Netzwerk von Branchenvertretern zu erhalten, ruft Bumble zum ersten Mal ein offenes Film-Mentoring-Programm ins Leben, zu dem man sich über die App anmelden kann. Dies ist ein weiterer Schritt und ein Teil von Bumbles Engagement, das Geschlechterungleichgewicht in der Filmindustrie zu verändern.

Die Finalistinnen der The Female Film Force 2019
Von Animationen, die sich mutig mit Fragen der psychischen Gesundheit befassen, bis hin zu Komödien, die ein Licht auf unsere altersgerechten Gesellschaften werfen; von surrealen Dramen, die das Selbstvertrauen des Körpers erforschen, bis hin zu einem bewegenden königlichen Porträt der postnatalen Depression – die diesjährigen Filme in der engeren Auswahl untersuchen Themen, die Frauen jeden Alters und aus ganz Europa betreffen.

Die Top 11 der The Female Film Force Initiative setzt sich aus hochmotivierten Filmemacherinnen mit unterschiedlichsten Backgrounds zusammen, deren Ideen sich auf starke zentrale weibliche Charaktere und Erzählungen konzentrieren, welche auf unseren Bildschirmen oft unterrepräsentiert sind. Unter den Top 11 befinden sich folgende Namen: Emilia Kurylowicz (DE), Noumia Film (DE), Julie Robert (FR), Pauline Quinonero (FR), Karen Healy (IR), Megan Moroney (IR), Clarice Laus (UK), Helen Gladders (UK), Joan Iyiola (UK), Joy Wilkinson (UK) und Theresa Varga (UK).

Bumble wird aus den Top 11 fünf Gewinnerinnen ziehen und die fünf Kurzfilmprojekte der Autorinnen, Regisseurinnen und Produzentinnen vollständig finanzieren. Dabei wird darauf geachtet, dass auch am Set eine Geschlechterverteilung von mind. 50/50 besteht. Die Teams erhalten jeweils 22.000 EUR (20.000 ) für ihre Projekte und werden während des gesamten Prozesses mit Hilfe eines Mentoring Programms betreut, um die Frauen auch während der Produktion zu unterstützen und das Geschlechterungleichgewicht in der globalen Filmindustrie gezielt anzugehen.

Die fünf Teams der Filmemacherinnen, die den Wettbewerb gewinnen, werden Anfang Juni bekanntgegeben. Die Auswahl wird von einer hochkarätigen Jury aus Frankreich, Deutschland und Großbritannien getroffen, vor der die Bewerberinnen ihre Filmidee in einem Pitch präsentieren müssen.

Zu den Supporterinnen, die auch in der Jury sitzen, gehören die folgenden Branchenexpertinnen (in alphabetischer Reihenfolge):
Amma Asante, MBE, British Ghanaian Filmemacherin und Drehbuchautorin
Nicole Ackermann, Geschäftsführende Gesellschafterin der Mouna Studios, Lehrstuhl für Frauen in Film und Fernsehen Deutschland, Vorstandsmitglied von WIFT International
Christiana Ebohon-Green, Regisseurin
Jane Featherstone, Gründerin Schwester Pictures, Executive Producer Broadchurch, Spooks und Utopia
Phoebe Fox, Britische Schauspielerin
Emma Freud, Fernsehsprecherin, Drehbuchautorin und Executive Producer des Red Nose Day
Alma Jodorowsky, Französische Schauspielerin, Model und Sängerin
Kate Kinninmont MBE, Geschäftsführerin der f Word Media Company und ehemalige CEO von Women in Film & TV (UK)
Stacy Martin, Französische Schauspielerin
Archie Panjabi, Britische Schauspielerin und Executive Producerin
Marianne Slot, Französische Filmproduzentin
Anna Smith, in London lebende Filmkritikerin, Vorsitzende des „London Film Critics‘ Circles und Host des rein weiblichen Podcasts „Girls On Film“
Louise Troen, VP International Marketing & Communications, Bumble

The Female Film Force Mentoring Programm
Nach dem Feedback der letztjährigen Gewinner-Teams war die Mentoring-Unterstützung unglaublich wertvoll – wenn nicht sogar wertvoller als die finanzielle Unterstüzung. Deshalb freut sich Bumble in diesem Jahr ein offizielles Mentoring-Programm anzukündigen, das allen Bumble UserInnen offen steht. Es richtet sich an alle, die nicht das Selbstvertrauen hatten, sich zu bewerben – aber vor allem auch an diejenigen, die sich beworben haben und nicht ausgewählt wurden.

Bumble veranstaltet im Rahmen dieses Programmes Fortbildungs-Workshops mit Branchenexperten in Großbritannien, Irland, Frankreich und Deutschland, für die sich angehende Filmemacherinnen über die App im Bumble’s Bizz-Modus bewerben können.

Verfolgen kann man das Projekt via #FemaleFilmForce und @bumble bzw. @bumble_germany.

Vollständige Pressemitteilung

PR-Agentur

Kontakt
Heroes & Heroines
Antonia Ude
Goltzstraße 52
10781 Berlin
03049958438
antonia@heroes-heroines.com
http://www.heroes-heroines.com

Bildquelle: @Bumble

Pressemitteilungen

Felix Brunner: 5 Sterne Redner hat Nebenrolle in Kinofilm

Ende März startete der Film “ Die Goldfische“ von Alireza Golafshan in den deutschen Kinos. Die Hauptrollen spielen u.a. Tom Schilling, Axel Stein, Birgit Minichmayr, Jan Henrik Stahlberg und Luisa Wöllisch. In dem Kinostreifen, der eine Mischung aus Komödie und Roadmovie ist, spielt 5 Sterne Redner und Behindertensportler Felix Brunner eine kleine Nebenrolle. Durch einen Zufall kam Brunner zu dieser Rolle, da die Produktionsfirma Rollstuhlfahrer suchte, die mitwirken wollten.

Der Film erzählt die Geschichte des Bankers und Portfolio-Managers Oliver, gespielt von Tom Schilling. Oliver führt ein Leben auf der „Überholspur“. Doch er hat Probleme mit dem Finanzamt, denn er hat in der Schweiz 1,2 Millionen Euro schwarz deponiert. Doch nicht das Finanzamt, sondern ein schwerer Verkehrsunfall stellt sein Leben auf den Kopf. Als er wieder zu Bewusstsein kommt, stellt er fest, dass er für immer an den Rollstuhl gebunden ist. In seiner Reha-Klinik lernt er die Mitglieder der Behinderten WG, die Goldfische, kennen. Sein Geld in der Schweiz will Oliver nicht aufgeben, doch allein kommt er im Rollstuhl nicht weit. Also bindet er „Die Goldfische“ ein: Es soll aussehen wie ein ganz normaler Ausflug, den Oliver gemeinsam mit der blinden Zynikerin Magda (Birgit Minichmayr), dem Autisten Rainman (Axel Stein), mit der toughen Franzi (Luisa Wöllisch) und dem neurotischen Michi (Jan Henrik Stahlberg) unternimmt. Doch die Förderpädagogin Laura (Jella Haase) und der Heilerziehungspfleger Eddy (Kida Khodr Ramadan) ahnen recht schnell, was Olivers eigentliches Ziel ist.

Für 5 Sterne Redner Felix Brunner ist der Film ein ganz besonderes Projekt und er konnte sich auf Grund seines eigenen Schicksals schnell für ein Mitwirken begeistern, da sich der Film im Kern mit Inklusion und Menschen mit Behinderung auseinandersetzt. 2009 überlebte der Motivationstrainer einen Absturz am Berg nur knapp. Nach 152 Tagen im künstlichen Koma, 60 Operationen und diversen Rehas kämpfte er sich zurück ins Leben. Seitdem sitzt er im Rollstuhl. Der Filmdreh war für den 5 Sterne Redner eine spannende Erfahrung: „Die drei Drehtage waren anstrengend, da hochkonzentriert von morgens bis spät abends gearbeitet wurde. Das Warten zwischen den Szenen und dann sofort auf Zuruf in die Rolle zu steigen, kostete wirklich geistige Kraft. Das hätte ich nicht gedacht, obwohl ich schon einige Kameraerfahrungen habe. Fasziniert war ich auch von dem gesamten Team, wie die mit zum Teil Schwerstbehinderten am Set zusammengearbeitet haben“, sagte der 5 Sterne Redner.

Brunner spielt einen Rollstuhlpatienten in der Reha-Klinik, in der sich auch der Banker Oliver befindet. Oliver hat sich mit seinem Schicksal noch nicht abgefunden, seine Mitmenschen sind im völlig egal und er ist nur damit beschäftigt, irgendwie sein Geld aus der Schweiz zu bekommen. Brunner kennt diese Situation, in der man noch nicht bereit ist, die Realität zu akzeptieren. Irgendwann kommt aber dieser Click-Moment, den Oliver durch verschiedene Umstände und durch seine Behinderten-WG erfährt.

Ein weiterer Punkt, der diesen Film für Felix Brunner so besonders macht, ist nicht nur die Thematik, sondern auch die Besetzung der Rollen. Neben gesunden Menschen, die Behinderte spielen, wirken auch zahlreiche behinderte Schauspieler mit, wie Luisa Wöllisch, die das Down-Syndrom hat. Tom Schilling verriet Brunner am Set, dass er für diese Rolle ein halbes Jahr lang im Rollstuhl verbrachte, damit er Oliver authentisch spielen kann. „Egal ob Tom Schilling oder Axel Stein, die Schauspieler haben sich mit jedem am Set und besonders mit uns Behinderten befasst. Der Umgang mit den verschiedensten Schicksalen interessierte sie. Auch das war eine besondere Erfahrung, die Stars so zu erleben. Ich hoffe, dass dieser Film, wie auch schon z.B. „Club der roten Bänder“ das Bewusstsein für Inklusion in der Bevölkerung weiter stärkt“, äußerte sich der 5 Sterne Redner Felix Brunner rückblickend auf die Drehtage.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation.Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie Motivator Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente. www.5-sterne-redner.de

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Kristina Biller
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Bildquelle: Guido Rehme

Pressemitteilungen

Starks Films announces ‚Low Flyers II‘

Green lit this summer with open castings.

Independent filmmakers at Starks Films, have announced the release of the sequel to their successful British Comedy ‚Low Flyers‘.

Early this year ‚Starks Films secured finance to green light the second installment shortly after the the success of the first one. Pre-production casting is now underway and the team have hosted open auditions for various new roles in London and still accepting online submissions from actors based in the UK and US. ‚We are delighted to accept submissions from people with minimal acting experience and always welcome contact via our website should people be interested‘ says Harry Turner ‚Casting Manager‘.

Adam Starks, the Director of Low Flyers and owner of Starks Films has stated the sequel will be bigger and better than the first and may set the standard for all new features that come from Starks films in the future.

Other movies from Adam Starks have made headway in cinemas and VOD in countries all around the world through the unique hybrid distributions strategy that Starks Films uses to reach their audience in Europe, Asia, and the US. It has been described as a ‚cult following‘ that has fueled the success of Starks Films.
The trailer and Low Flyers the movie are available to watch Amazon now.

About Starks Films

Starks Films is an Independent British movie production company established by Adam Starks in 2012 when he directed his first film. The company was founded to create independent feature films for the consumption of the global audience through all media platforms.

The first movie production by Starks Films received accolades from movie lovers and critics across the globe, with a profitable return and a 7/10 review from Starburst Magazine. The company currently produces two feature films yearly, treating its loyal global audience to true independent feature film entertainment.

Feature Film Production company

Contact
Starks Films
Racel Wingfield
Unit 13a-13b 13
so16 9la Southampton
Phone: 07815126133
E-Mail: rachel@starksfilms.co.uk
Url: http://www.starksfilms.co.uk

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Erklärfilm zur Initiative Demenz Partner veröffentlicht

(Mynewsdesk) Berlin, 5. April 2019. Demenz Partner – die Initiative für ein besseres Verständnis von Demenz der Deutschen Alzheimer Gesellschaft – stellt ihre bundesweite Aufklärungsarbeit zum Thema Demenz mit einem animierten Kurzfilm vor.

Menschen mit Demenz begegnet man nicht nur in der Familie, sondern vielfach im Alltag, in der Nachbarschaft oder am Arbeitsplatz. Ziel der Initiative Demenz Partner ist es, über die Erkrankung zu informieren und die Gesellschaft für die Bedürfnisse von Betroffenen zu sensibilisieren. In kostenlosen Demenz Partner-Kursen erfahren Interessierte mehr über die Erkrankung und lernen, wie man Menschen mit Demenz mit Respekt und Verständnis begegnet.

Die Kurse werden bundesweit angeboten und richten sich an Einzelpersonen, aber auch an Institutionen, Mitarbeitende von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr, im Einzelhandel oder im Öffentlichen Personennahverkehr Tätige. Getragen werden diese Schulungen von vielen aktiven Veranstaltern vor Ort. Mittlerweile sind fast 45.000 Menschen offizielle Demenz Partner.

Saskia Weiß, Koordinatorin der Initiative, freut sich auf viele weitere Demenz Partner: „Jeder kann Demenz Partner werden – egal ob jung oder alt, berufstätig oder im Ruhestand, ob man einen Mensch mit Demenz persönlich kennt oder nicht.“ Mit dem Erklärfilm erhalten Interessierte einen ersten Eindruck von der Initiative. Ebenso kann der Film die Veranstalter vor Ort in ihrer Arbeit unterstützen und den Zugang zu Unternehmen oder öffentlichen Einrichtungen erleichtern.

Hier geht es zum Film auf  Youtube

Weitere Informationen zur Initiative Demenz Partner sowie zu den Kursangeboten vor Ort finden Sie hier:  www.demenz-partner.de

Die Initiative Demenz PartnerDie Initiative Demenz Partner knüpft an die Aktivitäten der weltweiten Aktion Dementia Friends an. In Deutschland ist sie eine Initiative der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V., einer Selbsthilfeorganisation, die sich bundesweit für die Verbesserung der Situation von Menschen mit Demenz engagiert. Seit 2016 setzt sich die Initiative Demenz Partner unter dem Motto „Demenz braucht Dich“ dafür ein, Hemmschwellen und Unsicherheiten im Umgang mit Menschen mit Demenz abzubauen. Die Initiative Demenz Partner wird durch die gemeinnützige SKala-Initiative gefördert und von den Bundesministerien für Gesundheit sowie Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz

Hintergrund

Heute leben in Deutschland etwa 1,7 Millionen Menschen mit Demenzerkrankungen. Ungefähr 60 Prozent davon leiden an einer Demenz vom Typ Alzheimer. Die Zahl der Demenzkranken wird bis 2050 auf 3 Millionen steigen, sofern kein Durchbruch in der Therapie gelingt.

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft engagiert sich für ein besseres Leben mit Demenz.

Sie unterstützt und berät Menschen mit Demenz und ihre Familien. Sie informiert die Öffentlichkeit über die Erkrankung und ist ein unabhängiger Ansprechpartner für Medien, Fachverbände und Forschung. In ihren Veröffentlichungen und in der Beratung bündelt sie das Erfahrungswissen der Angehörigen und das Expertenwissen aus Forschung und Praxis. Als Bundesverband von 134 Alzheimer-Gesellschaften unterstützt sie die Selbsthilfe vor Ort. Gegenüber der Politik vertritt sie die Interessen der Betroffenen und ihrer Angehörigen.

Die DAlzG setzt sich ein für bessere Diagnose und Behandlung, mehr kompetente Beratung vor Ort, eine gute Betreuung und Pflege sowie eine demenzfreundliche Gesellschaft. Sie nimmt zentrale Aufgaben wahr, gibt zahlreiche Broschüren heraus, organisiert Tagungen und Kongresse und unterhält das bundesweite Alzheimer-Telefon mit der Nummer 030 – 259 37 95 14.

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz

Friedrichstr. 236

10969 Berlin

Tel.: 030 – 259 37 95 0

Fax: 030 – 259 37 95 29

E-Mail: info@deutsche-alzheimer.de

www.deutsche-alzheimer.de

Firmenkontakt
Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Susanna Saxl
Friedrichstr. 236
10969 Berlin
030 – 259 37 95 12
susanna.saxl@deutsche-alzheimer.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/erklaerfilm-zur-initiative-demenz-partner-veroeffentlicht-58615

Pressekontakt
Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Susanna Saxl
Friedrichstr. 236
10969 Berlin
030 – 259 37 95 12
susanna.saxl@deutsche-alzheimer.de
http://shortpr.com/xf47rs

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Wackelfreie Ostergrüße – mit dem MOZA® Mini-MI gelingen ideale Aufnahmen auf dem Smartphone

Der kompakte Kamera-Stabilisator fürs Smartphone erlaubt verwacklungsfreie und gestochen scharfe Bilder selbst vom hoppelnden Osterhasen

München, 27. März 2019. Ob Kurztrip in den Süden, Wanderausflug in den Bayerischen Wald oder die Eiersuche im heimischen Garten – Fotos und Videos gehören zum Osterfest genauso dazu, wie der Osterhase selbst. Umso ärgerlicher ist es, wenn die Qualität der Aufnahmen durch Verwacklungen beeinträchtigt ist. MOZA®, einer der weltweit führenden Hersteller für Kamera-Stabilisatoren (Gimbals) und dazu passender Bildverarbeitungs-Software, bietet mit seinem Model Mini-MI eine Lösung für Smartphone-Nutzer an, die das Optimum aus jeder Aufnahme herausholt.

Profi-Technik kompakt für jede Tasche …
Mit dem Mini-MI präsentiert MOZA die Technik des professionellen Films auch für den anspruchsvollen Smartphone-Nutzer: Als einer der weltweit führenden Hersteller für Kamera-Stabilisatoren ermöglicht MOZA verwacklungsfreie und gestochen scharfe Bilder auch im Privaten. Der Kamera-Gimbal für den Alltagsgebrauch vereinigt das Knowhow aus der Film- und Fotobranche in einem kompakten Format, das problemlos in jede Tasche passt. Trotz der handlichen Abmessungen verfügt der multifunktionale Gimbal über drei automatische Achsen, die für optimale Stabilität bei Foto- und Videoaufnahmen sorgen und außerdem unabhängig voneinander gesteuert werden können. Die acht unterschiedlichen Follow-Modi bieten zusätzlich Kontrolle und ermöglichen ideale Resultate.

… und einfach wie nie!
Klingt alles zu kompliziert? Bis das Video im Kasten ist, ist der Osterhase längst über alle Berge? Keine Sorge, die Einrichtung des MOZA Mini-MI ge-lingt dank Autotuning fast von allein: Einfach das Smartphone in die Haltevor-richtung einspannen, den Rest erledigt der MOZA Mini-MI mit ein paar Handgriffen. A propos: das elegante Design des Handschmeichlers kann sich überall sehen lassen, die Qualität überzeugt unter anderem mit einem Haltegriff aus bruchfestem Aluminium.

Dem geht so gut wie nie der Saft aus
Mit einer Laufzeit von 3,5 Stunden ermöglicht der MOZA Mini-MI lange Aufnahmen und Shootings. Der MOZA Mini-MI kann nicht nur über eine externe Powerbank mit Strom versorgt werden, sondern lädt angeschlossene Smartphones zudem auch kabellos auf – volle Power beim Filmen und beim Videodreh! Größtmögliche Flexibilität erlauben außerdem die umfangreiche Software-Suite über die „MOZA Genie App“, mit der sich zahlreiche Einstellungen und Aufnahmemodi aktivieren lassen und die insgesamt vier “ Anschlüsse am Gimbal, über die sich Zubehör wie ein Videolicht, ein externes Mikrophon oder ein zweites Smartphone als Kontrollmonitor im Handumdrehen montieren lassen.

Das Beste: Den gibt´s tatsächlich schon
Der MOZA Mini-MI ist bereits heute im führenden Fachhandel und Online erhältlich. Es gibt ihn in Schwarz zu einem empfohlenen Verkaufspreis von
EUR 109,90 inkl. MwSt. Worauf also noch warten, der Osterhase kommt bestimmt 🙂

Über MOZA®
MOZA®, einer der weltweit führenden Hersteller für Kamera-Gimbals und dazu passender Bildverarbeitungs-Software, ist eine Marke der Gudsen Technology Co. Ltd., die 2012 in Shenzhen, China gegründet wurde. Gudsen Technology verfügt über eine Vielzahl unab-hängiger geistiger Eigentumsrechte und Patente auf dem Gebiet der Kamera-Stabilisatoren. Die Kombination aus hochwertigen, zuverlässigen Produkten und user-freundlichen Anwendungsszenarien für den Einsatz in B2C und B2B steht dabei ganz klar im Vordergrund. Die Design-und Produktentwicklung erfolgt zwar federführend aus China heraus, allerdings geschieht dies in enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit den anderen Märkten, auf denen MOZA präsent ist. Dies sichert dem Unternehmen eine perfekte Kombination aus markt-konformen Produkten, ansprechendem Design und „Leading-Edge“-Technologien. Nicht zuletzt spiegelt dies auch der Slogan von MOZA wider: „Invented for Video“. Das Produkt-portfolio umfasst die Serien MOZA Pro, MOZA Lite, MOZA Air, MOZA Mini, MOZA Guru und MOZA Accessories sowie die Apps MOZA Genie, MOZA Master, MOZA Assistant für iOS® und Android™.

Firmenkontakt
IsarGold GmbH für MOZA
Simone Kohler
Müllerstr. 39
80469 München
+49 89 414171515
+49 89 414171555
moza@isar.gold
https://www.gudsen.com/

Pressekontakt
IsarGold GmbH
Simone Kohler
Müllerstr. 39
80469 München
+49 89 414171515
+49 89 414171555
moza@isar.gold
https://www.isar.gold

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.