Tag Archives: filmpremiere

Pressemitteilungen

Filmpremiere: „Die Seele der Salzach“ fast ausverkauft

Mit dem SUP auf der Salzach für sauberes Wasser – Pascal Rösler stellt Film zu dritter Fluss-Tour vor.

Filmpremiere: „Die Seele der Salzach“ fast ausverkauft

Mit dem SUP auf der Salzach für sauberes Wasser – Pascal Rösler stellt Film zu dritter Fluss-Tour vor.

München, 05. Februar 2019. Nur noch wenige Restkarten gibt es für die Premiere des Dokumentar-Films „Die Seele der Salzach“ über die dritte Flußtour von Pascal Rösler am 8. Februar in München.

Die Donau soll bis 2042 Trinkwasserqualität haben. Ein großes Ziel, dem sich Pascal Rösler und sein Verein Pure Water for Generations e.V. immer weiter nähern möchte. Ein weiterer Schritt war eine SUP-Tour im September 2018 auf der Salzach, einem der größten Alpenzuflüsse der Donau. Die Geschichte dieser ungewöhnlichen Reise von Pascal Rösler erzählt der Dokumentar-Film „Die Seele der Salzach“. Vom Ursprung in einer Höhe von 2.300 Metern bis zur breiten Mündung in den Inn erlebte Pascal auf seiner dritten SUP-Fluss-Tour die unterschiedlichen Facetten – einmal wilder Alpenfluss mit gewaltigen Wasserfällen dann träge fließende und aufgestaute Wasserstraße. „Auch auf einer solchen vergleichsweisen kurzen Tour spüre ich die Kraft des Wassers. Für unser aller Zukunft ist es sehr wichtig, dass wir mit diesem limitierten Rohstoff sorgsam umgehen“, erklärt Pascal Rösler.

Während seiner Tour entlang der Salzach kam Rösler mit vielen Menschen ins Gespräch – von Sportlern über Naturschützern bis zu Politikern. Auch von diesen intensiven Begegnungen erzählt dieser Film. „Ich möchte mit meinen Aktionen das Bewusstsein für Wasser als wichtige Ressource wecken. Jeder Mensch, der sein Verhalten ändert ist ein wichtiger Schritt zu sauberen Flüssen“, erklärt Pascal Rösler weiter.
Aufführungen in München, Burghausen und Mittersill

Die Filmpremiere von „Die Seele der Salzach“ findet am Freitag, 8. Februar 2019, 20:00 Uhr im Münchener Mathäser Filmpalast mit mehr als 300 Gästen statt. Vor der eigentlichen Filmvorführung wird Pascal Rösler mit Ina Kukovic Borovnik, Gründerin der BELAVODA Leadership-Akademie, Mihela Hladin Wolfe, Direktorin für Environmental Initiatives bei Patagonia, Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutz der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen und Prof. Dr. Thomas Vogel, Professor für Erziehungswissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, über die Ressource Wasser aus philosophischer, gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und politischer Sicht diskutieren.

Trailer: https://vimeo.com/306133175/28628e7701
Tickets: https://www.mathaeser.de/mm/filmdetail/die-seele-der-salzach/EEE54000012PLXMQDD

Weitere Aufführungs-Termine:
-9. Februar 2019, 19:00 Uhr, Burghausen
Bürgerhaus (Gartensaal, Marktler Str. 15a, Burghausen)

-10. Februar 2019, 19:00 Uhr, Mittersill
Lichtspiele Mittersill (Hintergasse 1a, 5739 Mittersill, Österreich)

Unterstützt wird das Filmprojekt von Patagonia, Yearning Communications, ARRI Media, Golding Capital Partners, UFO Filmgerät, Fanatic, Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft, Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan, P3 Creation Group, Brotmanufaktur Schmdit, Schmid Alarm, Dr. Bronners, Beseaside, GPS Live Tracking, Restube, Tronos, Sunnawind, whereverSIM, Surftools, Margarethner Verpackungsgesellschaft, Klartext PR und P&T.

Weiterführende Informationen finden Sie hier:
www.pure-water-for-generations.com
www.facebook.com/pwfgmunich/

Es gibt die Möglichkeit mit Pascal Rösler, dem Filmteam und den Panelteilnehmern vor der Premiere Interviews zu führen. Bitte nehmen Sie hierzu mit Pure Water for Generations e.V. Kontakt auf.
Wir würden uns freuen, mit Ihnen bei der Filmpremiere über den blauen Teppich zu laufen!

Pascal Rösler (Vorstand Pure Water for Generations e.V.),
pascal@pwfg.blue, +49 / (0)151 152 09 057

PR und Kommunikation

Kontakt
Klartext PR
Alexander Görbing
Jesuitengasse 2 2
86152 Augsburg
01605560471
alexander@goerbing-klartextpr.de
http://www.goerbing-klartextpr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Filmpremiere CITY of GHOSTS, mit der Kamera gegen die IS in Raqqa

Am 23. November in den Berliner Union Film Ateliers, Oberlandstraße 26-35

Filmpremiere CITY of GHOSTS, mit der Kamera gegen die IS in Raqqa

Plakat CITY OF GHOSTS bei der Berliner Union-Film

Nach der erfolgreichen Summer Open Air Cinema-Eventreihe präsentieren die Berliner Union Film Ateliers am 23. November um 20:00 Uhr den Dokumentarfilm City of Ghosts vom Oscar®-nominierten Regisseur Matthew Heinemann auf dem historischen Gelände an der Oberlandstraße in Berlin-Tempelhof. Der Film begleitet Mitglieder der syrischen Bürgerjournalistengruppe Raqqa is being Slaughtered Silently. Eindrucksvoll und ungeschminkt zeigt er die barbarischen Kriegsverbrechen und Menschenrechtsverletzungen durch den IS und das „Assad-Regime“ rund um die Stadt Raqqa. Im Anschluss wirft eine Paneldiskussion mit Vertretern von Reporter ohne Grenzen Licht auf die aktuelle Situation in Syrien.

Am 23. November präsentieren die Berliner Union-Film Ateliers, Reporter ohne Grenzen Deutschland und die Berlin Film Society eine exklusive Filmvorführung des Dokumentarfilms ‚City of Ghosts‘ von Matthew Heinemann. Die Filmvorstellung findet in einem der historischen Filmstudios der Berliner Union-Film statt.
Nach der Vorstellung beleuchtet eine Podiumsdiskussion mit Vertretern von Reporter ohne Grenzen die aktuelle Situation der Medienfreiheit in Syrien und deren Perspektiven nach dem Ende der IS-Herrschaft in Raqqa. Raqqa is being Slaughtered Silently ist eine Gruppe von syrischen Bürgerjournalisten, die über die Kriegsverbrechen und Menschenrechtsverletzungen durch den IS und das Assad-Regime in Syrien – vor allem in Raqqa – berichten.

Der Oscar®-nominierte Filmemacher Matthew Heinemann legt nach Cartel Land einen weiteren internationalen und auf Tatsachen beruhenden dokumentarischen Thriller vor. City of Ghosts erzählt mittels eines zutiefst persönlichen Zugangs die Geschichte einer mutigen Gruppe syrischer Bürgerjournalisten, die ihr Leben riskieren, um dem IS in Raqqa die Stirn zu bieten.

„Könnte die endgültige Syrien-Dokumentation werden.“ – The Guardian

„Eine der aufwühlendsten Schilderungen echter Courage, die Sie jemals sehen werden.“ – Empire

„Ein angespanntes, unmittelbares Portrait der Helden der Bürgerjournalistenbewegung in Syrien.“ – Washington Post

Veranstaltungsdetails:

19:30 Einlass
20:00 Filmstart
21:30 Podiumsdiskussion

Ort: Berliner Union-Film Ateliers, Oberlandstraße 26-35, 12099 Berlin-Tempelhof

Tickets: 10EUR /8EUR

Online bei https://www.eventbrite.de/ oder an der Abendkasse.

Weitere Informationen über City of Ghosts, Reporter ohne Grenzen, Raqqa is Being Slaughtered Silently, die Berliner Union-Film sowie die Berlin Film Society sowie Bildmaterial gerne auf Anfrage. info@pepper-berlin.com

www.berlinerunionfilm.de
www.facebook.com/berlinerunionfilm
www.twitter.com/film_union
www.eventbrite.de/o/berliner-union-film-campus-11764269444

Bildrechte: ©Berliner Union Film

Berliner Union-Film GmbH
Oberlandstraße 26-35
12099 Berlin

Die Berliner Union-Film ist ein Mediendienstleister und Studiobetreiber für Fernsehen und Film in der Oberlandstraße in Berlin-Tempelhof.
Auf dem Gelände der Berlin Union-Film in Tempelhof befinden sich fünf vollausgestattete und klimatisierte Studios für Film- und Fernsehproduktionen. Hier entstehen Sendungen aus verschiedenen Genres der TV-Unterhaltung. Daneben sind weitere Produktionsserviceleistungen möglich, wie Videomischung, Schneideräume, Bühnenbau, Sounddesign.

Firmenkontakt
Berliner Union-Film GmbH
Friederike Werner
Oberlandstraße 26
12099 Berlin
+493075782100
bufa@pepper-berlin.com
http://www.berlinerunionfilm.de/

Pressekontakt
PEPPER Public + Event Relations
Friederike Werner
Kurfürstendamm 193G
10707 Berlin
030609809621
030609809629
fw@pepper-berlin.com
http://www.pepper-berlin.com

Pressemitteilungen

Weltpremiere der Timebreakers wird zur schönsten Filmpremiere Deutschlands gekürt

Ein rauschendes Fest wurde die Filmpremiere des neuen Kinder Abenteuerfilmes Timebreakers, zum Teil wurde sogar der Verkehr lahm gelegt.

Weltpremiere der Timebreakers wird zur schönsten Filmpremiere Deutschlands gekürt

Am letzten Wochenende wurde im Capitol Theater Walsrode die Weltpremiere des No Budget Independent Kinder Filmes „Timebreakers – auf der Suche nach dem geheimnisvollen Heidekristall“ ausgiebig gefeiert. Nahezu alle Darsteller, die nicht ausgerechnet in weiteren schwierigen Drehs steckten (zb. in Dubai, Sibiren) oder krank wurden wie z.B. momentaner Top Star Tadeusz Januszewski der Oscar Anwärter aus „Toni Erdmann“ waren dem Ruf von Filmemacher Niels Marquardt ins das beschauliche Walsrode bei Hannover gefolgt und erlebten ein Fest der Superlative.

So dauerte es auch eine ganze Weile bis man alle Akteure vom roten Teppich, den vorfahrenden Oldtimern und der Sektbar „Oscars“ trennen konnte, doch was dann im inneren des völlig überfüllten Kinosaals passierte, setzte noch einmal einen drauf und verdeutlichte einmal mehr, welche Grenzen man mit dem richtigen Team und dem Herz am richtigen Fleck sprengen kann. Unter tosendem Applaus marschierten die erst 8-12 jährigen TIMIES in die vollbesetzte Arena unter den stampfenden Rythmen einer Musikhymne ein, klatschten nahezu alle 500 Gäste ab und ließen sich im Blitzlichtgewittern feiern um direkt danach eine TOP Perfomance des eigenen Titelsongs „Freunde für immer“ unter Anführung von Sängerin Larissa Felber und einem Tanzact der Step & Jam Tanzschule Walsrode zu präsentieren. Das Publikum stand geradezu auf den Sitzen und wurde von diesen 7 Kindern kurze Zeit später, beim betrachten des Filmes in der Premierenversion vollends eingenommen. Die Päsenz der Timies hielt den gesamten Abend an, immer wieder präsentierten die Kinder neue eigene Ideen und begeisterten ihr Publikum.

Viele Gäste bezeichneten die Hauptdarsteller Larissa Felber, Elisabeth Mathilde Cartus, Leni Evers, Lucy Kruse, Ferdinand Schönfeld, Lilli Marie Schwarze und Noah Tammen als Vollblutschauspieler obwohl diese ja für sich selbst eigentlich nur einen wundervollen, magischen Sommer unter Leitung von Regisseur Niels Marquardt erlebt hatten und sich über dieses Lob umso mehr freuten, dass ihnen das Schauspielern sozusagen im Blut liegen würde.

„Die Timies sind magisch, sie sind etwas ganz besonderes und wir haben ihr Talent in eine der schönsten Landschaften Deutschlands eingebettet, die Lüneburger Heide und wir hoffen, dass Deutschland diese Magie des Filmes erkennen wird“ so Filmemacher Marquardt, der gerne einen zweiten Teil drehen würde, wenn sich ein Finanzier findet. Einen zweiten Teil noch einmal als Mammutaufgabe No Budget zu stemmen schloss er vorerst aus. „Jetzt müssen für einen zweiten Teil einfach genug Leute in die Kinos strömen“

Die Garde der Profi Darsteller um Arne Prill, Lars Möhring, Simson Bubbel, Rebekka Mueller, Stephanie Engel, Asterx Doc Fire, Katja Pöllmann, Sybille und Julia Dordel und viele weitere wurde noch durch einen persönlichen Videogruß von TOP Star Patrick Lindner erweitert, der aus gesundheitlichen Gründen der Veranstaltung leider fern bleiben musste.

Ein Dank ging von Organisator Niels Marquardt an die 3 beteiligten Locations, das „Oscars“ in Walsrode, das „Capitol Theater in Walsrode“ und den „Kursaal in Bad Fallingbostel“, die alle für eine reibungslose Veranstaltung sorgten und an die vielen Auf- und Abbauhelfer die den Gästen eine No Budget Premiere wie in Hollywood ermöglichten, (roter Teppich, Oldtimer zum vorfahren, geheimnisvolle Glittertattos, Autogrammstunde und Showacts). Am Ende wurde die Premiere der Timebreakers sogar als „Schönste Film Premiere Deutschlands“ bezeichnet und das von Menschen die durchschnittlich alle 4 Wochen auf dem roten Teppich zu Gast sind.

Timebreakers startet am 01.09. in ausgesuchten Kinos in Deutschland und wird mit seiner spannenden Geschichte sicher seine Zuschauer finden und in vielen weiteren Kinos gezeigt werden.

Weitere infos unter Offizielle Webseite Timebreakers
weitere aktuelle Bilder auch unter : Offizielle Facebook Seite der Timebreakers

Die Dreamfactory ist der Eigenverleih der Fun & Joy Media

Kontakt
Dreamfactory Filmverleih
Niels Marquardt
Drosselkamp 16
29699 Bomlitz
0152 33784880
info@dreamfactory-filmverleih.de
http://www.dreamfactory-filmverleih.de

Pressemitteilungen

Filmpremiere „FRANKFURTbars“

Die Filmproduktion „Department Studios“ präsentierte ihre Dokumentation „FRANKFURTbars“ in der Astor Film Lounge

Filmpremiere "FRANKFURTbars"

Marcus Gehrlein, Daniel Boschmann, William Dodoo, Thomas Pohl

Mit einer fulminanten Filmpremiere präsentierten die Department Studios Frankfurt/M. am 28.08.2013
ihr neustes Film Projekt FRANKFURTbars in der Astor Film Lounge auf dem Dach der Zeilgalerie in Frankfurt am Main.

400 Gäste sahen in zwei Vorstellungen die kurzweilige Dokumentation des Filmemachers Thomas Pohl
über das Frankfurter Nachtleben, ihre Bars, ihre Barkeeper, ihre Gäste und über die Stadt.
Im spätsommerlichen Ambiente feierten die Premierengäste im Anblick der abendlichen Skyline bei Drinks,
live von Frankfurter Barkeepern gemixt und loungiger Musik, so wie es der Film zuvor inspiriert hatte.
Beseelt von den sympathischen Darstellern und der Stimmung des Films feierten die Premieren-Gäste ausgelassen und fröhlich
bis tief in Nacht auf der Dachterrasse und in ausgesuchten Frankfurter Bars.
Die Hommage an die Stadt und deren Protagonisten löste Reaktionen aus wie:

„Mit seinem neuen Film über die Barkultur der Mainmetropole hat Regisseur Thomas Pohl der prosperierenden Szene ein würdiges Denkmal gesetzt.“ (Journal Frankfurt, www.genuss-magazin-frankfurt.de, Florian Fix)

„… Perspektive, Schnitt und Bearbeitung machen den Kurzfilm am Ende sogar mehr zu einem Kunstwerk als zu einer handfesten Dokumentation.“ (Frankfurter Rundschau, 29.08.13, Eva Schneider)

„Die Macher von „FRANKFURTbars“ holen die Gäste ab, und zwar genau da, wo sie gerade sitzen. Sie nehmen sie mit auf ein Bar-Hopping, das Einblicke bietet, die der Gelegenheits-Gast übersieht. Ganz ehrlich: Wieviele Menschen haben schon mal tiefer über das Handwerk eines Barkeepers nachgedacht? Der Film schafft, dass sie es tun.“ (Frankfurter Rundschau, 29.08.13, Eva Schneider)

„Einen Film über Frankfurt zu machen, der die Mainmetropole nicht aus der Sicht der Banken und Moneten zeigt. Das war die Absicht von Thomas Pohl, der einen Streifen über die Barszene, ihre Barkeeper, ihr Selbstverständnis, ihre Gäste und über ihre Stadt herstellte.“ (Frankfurter Neue Presse, 30.08.13)

„Ich fand den Film ganz toll – schöne ästethische Bilder und trotzdem sehr authentisch – auch tolle Musik. Ich fand auch, dass der Film die unterschiedlichen Barfeelings und das ganz eigene „Frankfurt“ Gefühl super gut „eingefangen“ bzw. wiedergeben konnte. „
(Gast)

„Wir hatten alle einen super Abend. Vor allen Dingen nach einem extrem guten Film. Ausnahmslos alle mit denen ich gesprochen habe, sind begeistert gewesen.“ (Barkeeper)

„Danke für den gelungenen Film und den netten Abend.“
(Gast)

„Sensationell …“ (Gast)

„Sei immer nett zu Deinem Barmann.“ (Gast, Zitat aus dem Film FRANKFURTbars).

„Thomas Pohl, Regisseur und Produzent im Bereich der TV-Spots und Imagefilme, inszenierte auf eine spannende und sehr atmosphärische Art und Weise den Film FRANKFURTbars. Produktion, Regie, Schnitt und Musik blieben dabei in seinen Händen. Die (…) Produktion zeichnet sich durch stimmige und bewegende Aufnahmen aus.“ (www.mixology.eu, Phum-Sila-Trakoon)

„Frankfurter Freunde der Nacht – Ganz nah am Pils sind die Barkeeper. Das sagte sich Filmemacher Thomas Pohl und poträtierte die berühmtesten Gastgeber der Nacht, woraus ganz natürlich ein Porträt Frankfurts wurde.“ (Journal Frankfurt, Nr. 20/2013, Jens Prewo)

Nach dem nächsten grossen Screening auf der internationalen Barmesse in Berlin
Mitte September wird der Film der Öffentlichkeit zugänglich sein.
Gespräche mit diversen Sendern werden derzeit geführt.
Weitere Informationen sowie den Film selbst sind in kürze auf der Department Studios Homepage unter http://www.departmentstudios.de zu sehen. Department Studios

Produktionsstudios für audiovisuelle Medien mit eigenen Studios im Zentrum von Frankfurt am Main.
http://www.departmentstudios.de

Kontakt:
Department Studios
Fabian Benninghoven
Mittelweg 43
60318 Frankfurt
069-6032025
fabian@departmentstudios.de
http://www.departmentstudios.de

Pressemitteilungen

red onion organisiert umjubelte Filmpremiere Quartett

red onion organisiert für DCM die erfolgreiche Quartett-Filmpremiere in der Deutschen Oper Berlin.

Berlin, 25. Januar 2013 – Am vergangenen Sonntag fand in der Deutschen Oper Berlin die Deutschlandpremiere des Films Quartett, dem Regiedebüt von „Oscar“®-Preisträger Dustin Hoffman statt.

In Anwesenheit des Regisseurs Dustin Hoffman sowie den Schauspielern Dame Gwyneth Jones, Tom Courtenay und Sheridan Smith feierten über 1.800 hochkarätige Gäste die bezaubernde Komödie über eine Residenz ehemaliger Opernsänger. Der Film befindet sich im Verleih von DCM und startet am 24. Januar in den deutschen Kinos.
http://www.quartett-derfilm.de

Die Berliner Kommunikationsagentur red onion zeichnet für die Eventkoordination und Umsetzung der Premiere vor Ort sowie für das gesamte Gästemanagement der Premiere verantwortlich.
„Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dcm“, so Stephan Balzer, Geschäftsführer von red onion, „Die Deutschlandpremiere von Quartett war ein voller Erfolg und hat die Gäste sowie die anwesende Presse gleichermaßen überzeugt. Wir sind stolz, dass wir einen Beitrag zu dieser gelungenen Veranstaltung leisten konnten.“

red onion GmbH ist eine inhabergeführte Kommunikationsagentur mit speziellem Fokus auf den Bereich Lifestyle-Kommunikation. Die Arbeit der Berliner Agentur umfasst die Themenwelten Film, Musik, Design/Architektur, Kunst und Mode.
Inhaltliche Schwerpunkte finden sich in den Bereichen klassischer Marken- und Kommunikationsberatung, Public Relations, VIP- und Gästemanagement sowie innovativer Eventgestaltung.

Kontakt:
red onion GmbH
Nina Werner
Schönhauser Allee 10/11
10119 Berlin
0307262675 23
n.werner@redonion.de
http://www.redonion.de