Tag Archives: Filterfunktion

Aktuelle Nachrichten Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe Wissenschaft/Forschung

Wie schildert ein Autist Witze

Wie ein Autist SEINE Welt erlebt, kann NUR der Betroffene selbst beschreiben!

 

Marc Segar litt unter dem Asperger-Syndrom. In seinem Buch, das als Leitfaden zum Überleben gedacht ist, schildert er seine Erfahrungen und Gedanken in einem sehr persönlichen Stil (Erkenntnisse, Regeln, Merksätze). Bis heute (April 2015) steht jedem Leser dieses Buch im Internet kostenlos zur Verfügung!

Segar schildert unter anderem, wie man Witze richtig deutet oder am besten auf Ironie eingeht sowie auch sämtliche Aspekte des menschlichen Flirt- und Freundschaftsverhaltens.

Quelle: Überlebensstrategien für Menschen mit Asperger Syndrom

von Marc Segar (*02.04.1974 – †Dezember.1997)

April 1997 Edition – aus dem Englischen von Rainer Döhle

 

Die US-Forscherin Temple Grandin (*29.08.1947 in Boston) ist die führende US-amerikanische Spezialistin für den Entwurf von Anlagen für die kommerzielle Viehhaltung.

Grandin, selbst Asperger-Autistin, sorgt mit einer ungewöhnlichen Hypothese für Aufsehen. Sie meint, dass die Gedankenwelt von Autisten derjenigen von Tieren ähnlich sei.

Sie hat diese These anhand ihrer eigenen Erfahrungen entwickelt.

Ärzte diagnostizierten bei ihr neurologische Schäden und empfahlen, sie in ein Heim zu geben. Ihre Eltern missachteten den Rat der Ärzte und förderten sie von da an intensiv, indem sie an ihre Interessen und Neigungen anknüpften. Grandin wurde von einem sprachheilpägogischen Kindergarten aufgenommen und eine Nanny sorgte für die ersten Schritte zur Kommunikation mit anderen Kindern. Anschließend besuchte sie eine Reihe von Privatschulen und studierte an der Universität von Illinois experimentelle Psychologie.

Heute lehrt Grandin selbst an der Colorado State University im Fach Tierwissenschaft. Eine gewisse Distanz zur Sprache ist ihr geblieben. Sie sagt von sich, dass sie in Bildern denkt und ihre Muttersprache eigentlich ihre Zweitsprache sei. Erst als Erwachsene erfuhr sie den Grund für ihre Sprachprobleme, ihre soziale Scheu und ihr Anderssein.

Das Leben der Grandin ist sehr interessant, weil sie selbst beweist, dass die Diagnose „Autismus“ keineswegs zu einem Leben in Abhängigkeit und sozialer Isolation führen muss.

 

Experimentelle Psychologie ist der Zweig der psychologischen Forschung, der sich vornehmlich des Experiments als wissenschaftlicher Methode bedient.

 

Weitere Infos über Autismus finden Sie im Buch:

Autismus verstehen -Ratgeber für Hilfesuchende

Autorin Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-10: 3734790212 und ISBN-13: 978-3734790218

Sprache: Deutsch € 3,99

Kindle Edition: € 2,49

https://www.jutta-schuetz-autorin.de/

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2018 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Pressemitteilungen

Tankschutzmaßnahmen erfordern Spezialkenntnisse

RAL-Gütezeichen belegt Qualität von Fachbetrieben

Tankschutzmaßnahmen erfordern Spezialkenntnisse

Grafik: Supress (No. 5947)

sup.- Wer Heizöl als Wärmeenergie nutzt, sollte einen praktischen Verbraucher-Service in Anspruch nehmen: Das RAL-Gütezeichen Tankschutz und Tanktechnik hilft bei der Auswahl eines Fachbetriebs, der mit allen Arbeiten am Öltank beauftragt werden soll. Anspruchsvolle Aufgaben wie die Errichtung, Innenreinigung, Instandsetzung oder Stilllegung eines Tanks erfordern viel technisches Know-how und die genaue Kenntnis der Gesetzeslage zum Gewässerschutz. Bei unsachgemäßer Durchführung solcher Maßnahmen am Tank besteht immer das Risiko, dass die Sicherung von Erdreich und Grundwasser vor Verunreinigungen nicht mehr dauerhaft gewährleistet ist. Nach einem Ölunfall durch Undichtigkeiten könnte der Tankbetreiber mit Haftungsforderungen konfrontiert werden, die den Schaden im eigenen Haus noch weit übertreffen.

Das RAL-Gütezeichen garantiert, dass die Arbeiten am Tank im Einklang mit den nationalen und europäischen Bestimmungen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen vorgenommen werden. Die Auszeichnung setzt nämlich neben der Einhaltung strenger Anforderungen an die technische Ausstattung, die Beratungskompetenz und die Auftragsabwicklung auch eine wasserrechtliche Zulassung des Fachbetriebs voraus. Die Vergabekriterien für das Gütezeichen sind weitreichender als vom Gesetzgeber verlangt und unterliegen einer Überwachung durch neutrale Prüfinstitute bzw. vereidigte Sachverständige. Damit bildet das Prädikat auch eine zuverlässige Filterfunktion gegenüber weniger kompetenten Anbietern. Nach Auskunft des Bundesverbandes Behälterschutz e. V. (Freiburg) schützt die regelmäßige Wartung und Reinigung des Tanks durch einen zertifizierten Fachbetrieb nicht nur vor Lecks und technischen Ausfällen, sondern trägt zudem zum Werterhalt der gesamten Tankanlage bei. Denn bei den Inspektionsterminen nehmen die Tankschutz-Profis auch alle Leitungen, Armaturen sowie Sicherheitseinrichtungen fachkundig unter die Lupe und können Mängel frühzeitig erkennen. Im Internet wird unter www.bbs-gt.de ein stets aktualisiertes Verzeichnis aller deutschen Fachbetriebe geführt, denen das RAL-Gütezeichen verliehen wurde.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Pressemitteilungen

Maßnahmen am Heizöltank nur mit RAL-Gütezeichen

Filterfunktion gegen unseriöse Tankschutz-Anbieter

Maßnahmen am Heizöltank nur mit RAL-Gütezeichen

Grafik: Supress (No. 5852)

sup. Mit der Reinigung privater Heizöltanks sollten nur Fachbetriebe beauftragt werden, die die notwendige Kompetenz und eine Zulassung nach Wasserrecht besitzen. Darauf weist der Bundesverband Behälterschutz e. V. (Freiburg) hin. Die Mitarbeiter von Betrieben mit dieser Zertifizierung sind im Umgang mit wassergefährdenden Stoffen umfassend geschult und haben das Know-how, um Erdreich und Grundwasser vor Verunreinigungen zu schützen. Sie sind auch in der Lage, mögliche Mängel an den Tankwandungen oder den Sicherheitseinrichtungen fachgerecht zu beheben. Gewarnt wird dagegen insbesondere vor Haustür-Geschäften reisender Teams, deren Qualifikation für den Tankbetreiber nicht überprüfbar ist. Bei den vermeintlichen Schnäppchen-Reinigungen besteht die Gefahr, dass der Eigentümer anschließend von einem ordnungsgemäß gesäuberten Tankinneren ausgeht, während dort aber tatsächlich die Korrosion ungehindert voranschreitet. Außerdem kommt es immer wieder vor, dass von diesen schwarzen Schafen unter den Tankschützern teure, angeblich unverzichtbare Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden, die letztlich völlig überflüssig sind.

Wegen dieser aus Kundensicht nur schwer erkennbaren Qualitätsunterschiede ist bereits vor mehr als 50 Jahren ein praktisches Verbraucherschutzinstrument eingeführt worden: Das RAL-Gütezeichen Tankschutz und Tanktechnik belegt, dass ein damit ausgezeichneter Betrieb die rechtlichen Voraussetzungen für Arbeiten an Tankanlagen besitzt. Die Prüfkriterien für dieses Prädikat werden von unabhängigen Gutachtern überwacht und sind sogar noch weitreichender als die geltenden Gesetze. Für Hausbesitzer auf der Suche nach zuverlässigem Tankschutz ist deshalb die Internetseite www.bbs-gt.de ein wichtiges Informationsportal und eine bewährte Filterfunktion gegen unseriöse Anbieter: Hier gibt es neben wissenswerten Fakten rund um die Heizöllagerung eine bundesweite Auflistung aller Betriebe mit dem RAL-Gütezeichen und wasserrechtlicher Zulassung. Sie können nach Postleitzahlbereichen sowie nach der Art der jeweils angebotenen Dienstleistungen aufgerufen werden. Im Gegensatz zu den Haustüranbietern müssen diese Fachbetriebe bei jeder Tankwartung einen vorgegebenen Leistungskatalog einhalten.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Pressemitteilungen

Heizungsfachbetriebe über Online-Suchportal

Filterfunktion nach Standort und Angebotspalette

sup.- Suchen Sie für einen Neubau oder eine Sanierung einen kompetenten Heizungsfachbetrieb? Dann können Sie einen Verbraucher-Service nutzen, den der Systemspezialist Wolf Heiz- und Klimatechnik (Mainburg) im Internet eingerichtet hat: Unter www.dein-heizungsbauer.de lassen sich die eigene Postleitzahl sowie ein maximaler Such-Radius in Kilometern eingeben, um eine Auflistung lokaler Fachbetriebe für jeden Standort in Deutschland zu erhalten. Der praktische Vorteil: Zu allen Betrieben gibt es nicht nur die Kontaktdaten, sondern es kann konkret nach den gewünschten Dienstleistungs-Schwerpunkten gesucht werden. Wer sich beispielsweise zur Einbindung seines Heizkessels in ein modernes Smart-Home-System mit vernetzter Gebäudetechnik beraten lassen möchte, kann seine Suche direkt nach dieser Kompetenz filtern. Und wer in Sachen Solaranlage oder Wärmepumpe bei einem passenden Ansprechpartner landen möchte, erspart sich dank des Suchportals ebenfalls zeitraubende Umwege.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Pressemitteilungen

Internet-Infos für Nutzer von Ölheizungen

Hilfe bei der Suche nach Fachbetrieben

sup.- Für Öltankbesitzer ist das Internet-Portal www.bbs-gt.de eine wichtige Informationsquelle. Es dient nämlich als direkter Wegweiser zu allen deutschen Fachbetrieben, denen das RAL-Gütezeichen Tankschutz und Tanktechnik verliehen wurde. Diese Auszeichnung ist der Nachweis, dass der jeweilige Betrieb die erforderlichen Sachkenntnisse sowie alle rechtlichen Zulassungen für Installations-, Wartungs- oder Instandsetzungsarbeiten an Heizöltanks besitzt. Die Suche nach einem geeigneten Fachbetrieb wird auf der Website durch Filterfunktionen nach Postleitzahl und angebotenen Dienstleistungen erleichtert. Der Bundesverband Behälterschutz e. V. (Freiburg) weist darauf hin, dass Anbieter mit dem RAL-Gütezeichen strengeren Kontrollen unterliegen als es das Gesetz verlangt. Von den Mitarbeitern der Betriebe werden unter anderem ein aktueller Schulungsstand und eine hohe Beratungskompetenz erwartet. Interessante Basis-Fakten rund um die Lagerung von Heizöl finden sich ebenfalls auf dem Internet-Portal.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Pressemitteilungen

Lüftung schützt vor Leistungseinbußen

Material-Ausdünstungen belasten das Arbeitsklima

Lüftung schützt vor Leistungseinbußen

Foto: Fotolia (No. 5100)

sup.- Wodurch ist die Konzentrationsfähigkeit am Arbeitsplatz besonders gefährdet? Sind es dauertelefonierende Kollegen, massenhafte Spam-Mails oder ist es vielleicht der Straßenlärm von draußen? Das alles kann natürlich störend sein – aber noch gravierender ist in vielen Fällen die Arbeits-Sabotage durch völlig lautlose und unsichtbare Quälgeister: die so genannten VOCs. Diese Abkürzung steht für Volatile Organic Compounds (flüchtige organische Verbindungen) und bezeichnet Substanzen, die die Atemluft in Gebäuden massiv belasten können. Sie stammen z. B. aus den Ausdünstungen von Möbeln, Teppichen, Farben, Klebstoffen, Lösungs- oder Reinigungsmitteln und sorgen für Unwohlsein, Kopfschmerzen, manchmal auch für tränende Augen oder Halskratzen. Nach Angaben des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik (IBP) sind VOCs praktisch in jedem Bauteil enthalten. Gerade in Verbindung mit trockener Luft wirken sie sich negativ auf Betriebsklima und Produktivität aus – oft genug, ohne dass dieser Zusammenhang überhaupt erkannt wird.

Die VOC-Belastung in Großraumbüros, Tagungsräumen, in Kantinen oder an anderen Arbeitsplätzen mit hohem Atemluftverbrauch lässt sich in der Regel nur durch effektive Lüftungssysteme reduzieren. Denn hier kommt es zusätzlich darauf an, überhöhten CO2-Konzentrationen wegen der verbrauchten Luft vorzubeugen. Großraum-Lüftungsgeräte sorgen für einen kontinuierlichen Luftaustausch und verhindern gleichzeitig durch leistungsstarke Filter, dass die frisch zugeführte Luft ebenfalls belastet ist, beispielsweise mit Pollen, Abgasen oder anderen Schadstoffen. Aber nicht nur wegen dieser Filterfunktion sind Lüftungssysteme einer regelmäßigen Fensterlüftung vorzuziehen: Je besser die Wärmedämmung des Gebäudes, desto gravierender sind in der Heizperiode die Energieverluste über geöffnete Fenster. Außerdem können zeitgemäße Anlagen wie z. B. die Kompakt-Lüftungsgeräte des Systemanbieters Wolf Heiz- und Klimatechnik (Mainburg) der verbrauchten Luft mehr als 90 Prozent der enthaltenen Wärme wieder entziehen und auf diese Weise die Heizkosten reduzieren. Während die Wärme zurückgewonnen wird, sorgt eine intelligente CO2- bzw. VOC-Regulierung für die konstante Entfernung der Schadstoffe. Und weil für das Lüften nicht mehr ständig die Fenster aufgerissen werden müssen, entfällt an vielen Standorten auch der Störfaktor Straßenlärm.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de