Tag Archives: Formenbau

Pressemitteilungen

Buchem Chemieprodukte speziell für Kunststoffspritzguss und Werkzeug- & Formenbau

Schmiermittel von Buchem

Butol ist Kriechmedium, Gleitmittel, Oxidlöser, Entfeuchter, Feuchtigkeitsschutz, Reiniger und Korrosionsschutz für Fein- und Feinstmechaniken, Elektronik, Elektrotechnik, Kunststoffspritzgusstechnik, Druckgusstechnik, Aluminiumbearbeitung, Maschinen und Instrumente, Werkzeugbau, Senkerosion und DrahterosionButol ist ungewöhnlich kriechfähig und ist ein Allround-Mittel für jede Werkstatt und Fertigung und durchdringt nachhaltig Belagschichten wie Metalloxide, Korrosionsbeläge, Fett und Staub. Butol gibt es auch im 10-Liter-Kanister inkl. Auslaufhahn bei Erstbestellung.

Neoglis ist ein vollsynthetisches Schmiermittel mit gutem Kriechvermögen und langer Standzeit und bildet zusammen mit Neoglis Plus und Neolub das Neo-Sortiment und ist der Allrounder der Neo-Produktpalette. Es verbindet ein gutes Kriechvermögen mit der nötigen Filmstärke und eignet sich hervorragend für die Schmierung von beweglichen Maschinenelementen an schwer zugänglichen Stellen, ohne sie demontieren zu müssen.

Neolub bildet zusammen mit Neoglis und Neoglis Plus das Neo-Sortiment. Neolub ist das Produkt aus der Neo-Reihe mit der geringsten Fließcharakteristik und den besten Hafteigenschaften auf metallischen Oberflächen, wo Schmier- und Schutzwirkung langfristig gefordert sind.

Buflon ist ein Schmier-, Gleit- und Trennmittel auf PTFE-Basis. mit hervorragende Trenneigenschaften in der Gummiverarbeitung, beim Thermoformen und bei unkritischen Oberflächen im Kunststoffspritzguss.

Buflon GR ist ein vollsynthetisches Schmierfett mit hohem PTFE-Gehalt und speziellen Haftadditiven. Hier wurden die antioxidanten Eigenschaften von Antikor mit den hervorragenden Gleiteigenschaften von mikrofeinem PTFE verbunden und ein Fett für höchste Ansprüche entwickelt.

Reinigungsmittel von Buchem Chemie

Reiniger SC ist ein Formenreiniger für Ausgasungsbeläge während der Wartung und Reparatur. Reiniger SC enthält hochwirksame Lösemittel in konzentrierter Form und entfernt diese Ausgasungsbeläge der meisten auf dem Markt verarbeiteten Kunststoffe.

Reiniger SE ist ein Breitband-Formenreiniger während des Spritzgussprozesses (ohne Maschinenstillstand) und enthält eine Kombination spezieller Lösemittel und entfernt bei rechtzeitiger Anwendung Ablagerungen aus Werkzeugen ohne wesentliche Beeinträchtigung der Produktion.

Reiniger und Entfetter BU 1050 ist ein Biologischer Reiniger und Entfetter für alle Metalloberflächen und entfernt mühelos Fett, Öl, Wachs sowie Filzstiftmarkierungen.

Erodiermaschinenreiniger BP 30 ist ein Intensivreiniger zur Beseitigung von Abbrandrückständen an Draht- und SenkerodiermaschinenBP 30 reingt durch einfaches Aufsprühen Maschinenkopf, Aufspanneinrichtung und Beckenwände von EDM-Maschinen.

Solvo-Spray ist ein ausgezeichnetes Reinigungsmittel zur rückstandsfreien Reinigung und EntfettungSolvo-Spray enthält verschiedene schnell flüchtige Lösemittel zur mühelosen Entfernung von verharzten Ölen, Fetten, Teer und Filzstiftmarkierungen.

Entroster und Korrosionsschutz für Kunststoffspritzguss und Werkzeug- & Formenbau

Entroster BP 60 ist ein Entroster für Metalloberflächen. BP 60 ist ein Reiniger für oxidierte und stark verrostete Metalloberflächen, speziell bei Passrost an Aufspanneinheiten, Formenrückseiten und Stanzwerkzeugen. Unabhängig von der Roststärke lässt sich mit BP60  nach kurzer Einwirkzeit der Rost entfernen.

Antikor CL ist ein Langzeit-Korrosionsschutz mit Farbzusatz. Antikor CL ist das bewährte Korrosionsschutzmittel Antikor RS mit blauem Farbzusatz, der sofort anzeigt, ob ein Werkstück oder Bauteil gleichmäßig eingesprüht wurde. Die vollsynthetische, weichfettartige Konsistenz läuft an senkrechten Flächen nicht ab. Antikor CL gibt es auch im 10-Liter-Kanister (inkl. Auslaufhahn bei Erstbestellung).

Antikor HT ist ein Langzeit-Korrosionsschutz und Schmiermittel bis 200 °CAntikor HT besitzt die gleichen Eigenschaften wie Antikor RS und ist darüber hinaus temperaturbeständig bis 200 °C, ohne Verwendung von metallischen Verseifungsmitteln.

Antikor RS ist nicht nur ein hochwertiges Korrosionsschutzmittel für Eisen, Stahl und metallische Werkstoffe aller Art, sondern auch ein hervorragendes Schmiermittel für Auswerfer und Schieber. Antikor RS löst in den Kanälen keinen Schmutz und Rost und verhindert somit unerwünschten Auswerfer-Marken auf Ihren Spritzlingen. Spezielle Haftadditive verhindern ein Abwandern des Gleitfilms und sorgen für eine längere Standzeit. Antikor RS gibt es auch im 10-Liter-Kanister (inkl. Auslaufhahn bei Erstbestellung).

Trennmittel von Buchem

Trennmittel C5 ist ein silikon- und lösemittelfreies Trennmittel mit guten Entformungseigenschaften. Trennmittel C5 ist aufgrund seiner besonders umweltfreundlichen Formulierung eines der wenigen Trennmittel weltweit, die von der US-amerikanischen National Sanitation Foundation (NSF) für M1 registriert sind. Das Produkt kann daher in der Lebensmittelindustrie für die Herstellung von Lebensmittelverpackungen mit gelegentlichem Produktkontakt verwendet werden.

Trennmittel AK (Wacker) ist ein Silikontrennmittel von Wacker Chemie mit hervorragenden Trenneigenschaften. Das hoch dosiertes Silikon-Öl für die Pflege von Wasserbad-Dichtungen an EDM-Maschinen dient zudem als Trennmittel zur Entformung von schwer löslichen Plastikteilen aus der Kavität.

Trennmittel S10 ist ein silikonhaltiges Trennmittel mit hervorragenden Trenneigenschaften. Trennmittel S10 enthält eine hochwirksame Kombination von Silikonen, die auch bei höheren Werkzeugtemperaturen problemlos einsetzbar sind. Das Produkt hinterlässt keine Rückstände in den Kavitäten und ist bei sachgerechter Anwendung sparsam im Verbrauch.

Weitere Produkte von Buchem Chemie

VE Wasser ist Vollentsalztes Wasser (destilliertes Wasser). Bei modernen Prozesswassersystemen verlangen feinste Bauteile ein Wasser mit möglichst wenig Verunreinigungen. Die Wärmeübertragung und die Funktionalität darf nur so wenig wie möglich beeinträchtigt werden.

Darüber hinaus bietet Buchem auch eine Reihe Zubehör und weitere Produkte wie

Über die Buchem GmbH

Die Buchem GmbH & Co. KG ist ein professioneller Partner für Kunststoff-Spritzguss, Werkzeug- und Formenbau und Funkenerosion. Das Know-how, das die Buchem Chemie seit der Firmengründung vor über 40 Jahren gesammelt haben, macht sie stark für die Zukunft. Für die Zukunft ihrer Kunden.

Chemie Produkte für reibungslose Prozesse

Das vielseitige Produktsortiment der Buchem Chemie rund um den Kunststoffspritzguss, den Werkzeug- und Formenbau und die Drahterosion gewährleistet einen störungsfreien und effizienten Betrieb von Maschinen und Werkzeugen und ermöglicht so eine Produktion unter hohen Qualitäts- und Leistungsansprüchen.

Buchem Chemie + Technik bietet Produkte wie Korrosionsschutzmittel (Inhibitor), zur Schmierung, zur Reinigung und Pflege von Maschinen und Werkzeugen im  KunststoffspritzgussDrahterodieren (WEDM)Senkerodieren und Funkenerosion, wie VE Wasser, Deionisiertes WasserDemineralisiertes Wasser, Silikon Trennmittel und auch Zubehör wie ein Handrefraktometer oder Handreinigungscreme ohne Wasser für starke Verschmutzungen von Haut und Nägeln.

Die chemischen Produkte, die in insgesamt 27 Ländern der Welt erhältlich sind, stammen aus eigener Fertigung in Deutschland – Qualität made in Germany. In ihre Entwicklung ist nicht nur jahrzehntelange Erfahrung eingeflossen, sie werden auch stets in enger Zusammenarbeit mit den Händlern und Kunden weiterentwickelt und optimiert: Der Außendienst der Buchem Chemie + Technik ist regelmäßig vor Ort beim Kunden, erfährt Kritik und Lob, sammelt Erfahrungen und wichtige Rückmeldungen zu den Produkten und deren Anwendung.

Kontakt

Buchem Chemie + Technik GmbH & Co. KG
Von-der-Wettern-Str. 23
51149 Köln
Telefon: +49 2203 35735-0
Fax: +49 2203 35735-20

Web: https://www.buchem.de
E-Mail: buchem@buchem.de

SEO Agentur – da Agency
Pressemitteilungen

PTFE Spezialfett Buflon GR steigert die Produktionsqualität im Kunststoffspritzguss

buchem_buflongr_004Sie wünschen einen echten Problemlöser, der die Produktionsqualität im Kunststoffspritzguss steigert und Ihre Arbeitsprozesse effizienter gestaltet?

Durch engen Kontakt zu unseren weltweiten Kunden und Händlern ist es uns gelungen, einen solchen zu entwickeln: Buflon GR.

Das PTFE-Fett für Auswerfer und Schieber vereint die bewährten Eigenschaften von Antikor HT mit der Fähigkeit, PTFE zu koppeln. Durch das hoch konzentrierte PTFE entsteht ein pastöses Fett.

Das Spezialfett bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • sehr starke Haftung auf metallischen und nicht-metallischen Werkstoffen
  • für enge Toleranzen geeignet
  • hervorragende Notlaufeigenschaften
  • Korrosionsschutz für geschmierte Oberflächen
  • spezielle Haftadditive verhindern Rostwandern und so Schmutzmarken auf Formteilen
  • hohe Temperaturbeständigkeit bis 200 °C
  • vollsynthetisch, geruchslos und sauber in der Anwendung
  • härtet nicht aus – einfache Entfernung mit Solvo-Spray
  • nicht kennzeichnungspflichtig
  • gut hautverträglich

Und auch überall dort, wo große Fliehkräfte auftreten, verliert das stark adhäsive Buflon GR dank der speziellen Additive seine Haftung nicht: Bei schnellläufigen Ketten, Zahnrädern oder Scheiben sorgt das Spezialfett für eine temporäre Trockenschmierung, auch wenn kein Fett mehr vorhanden sein sollte.

Und da alle Produkte von Buchem aufeinander abgestimmt sind, kann bei einer Verwendung von Buflon GR auch während der Produktion eine Nachschmierung mit Antikor RS oder Antikor HT erfolgen.

Kunststoffverarbeitung:

Auswerfer und Schieber von Kunststoffspritzgussformen stellen aufgrund hoher Temperaturen, enger Toleranzen und Reinheit große Anforderungen, welche Buflon GR in einem Produkt zuverlässig erfüllt.

Da wir unsere Produkte aufeinander abstimmen, kann bei Buflon GR die Nachschmierung während der Produktion je nach Temperaturbereich kavitätsseitig auch mit Antikor RS oder Antikor HT problemlos weiterhin erfolgen.

Werkzeugbau, Formenbau und Instandhaltung:

Die guten Haft- und Gleiteigenschaften von Buflon GR ermöglichen die optimale Anwendung für Ketten, Zahnräder und Spindeln überall dort, wo hohe Fliehkräfte den Einsatz von herkömmlichen Fetten unmöglich machen.

Führungsbahnen werden zuverlässig gefettet und in den selten genutzten Bereichen dauerhaft gegen Rost geschützt.

Zur mühelosen Entfernung von alten Fetten und Buflon GR in der Instandhaltung eignet sich unser Solvo-Spray.

Link zur Originalmeldung: https://www.buchem.de/buflon-gr-ein-neuer-echter-problemloeser/

Weitere Buchem Produkte, passend zu Buflon GR

Solvo-Spray

Ausgezeichnetes Reinigungsmittel zur rückstandsfreien Reinigung und EntfettungSolvo-Spray enthält verschiedene schnell flüchtige Lösemittel zur mühelosen Entfernung von verharzten Ölen, Fetten, Teer und Filzstiftmarkierungen.

Berührungsempfindliche Hochglanzkavitäten, die mit Antikor RS/CL/HT vor Korrosion geschützt wurden, können mit Solvo-Spray kontaktlos und rückstandsfrei entfettet werden.

Antikor HT

Langzeit-Korrosionsschutz und Schmiermittel bis 200 °C.

Antikor HT besitzt die gleichen Eigenschaften wie Antikor RS und ist darüber hinaus temperaturbeständig bis 200 °C, ohne Verwendung von metallischen Verseifungsmitteln. Die äußerst stabile Struktur und die hervorragenden Gleiteigenschaften sorgen für eine lang anhaltende Schmierung der Auswerfer und Schieber und verhindern eine Kaltverschweißung sowie die kapillare Abwanderung auf den Spritzling und die damit entstehende Verunreinigung.

Antikor RS

Antikor RS ist nicht nur ein hochwertiges Korrosionsschutzmittel für Eisen, Stahl und metallische Werkstoffe aller Art, sondern auch ein hervorragendes Schmiermittel für Auswerfer und Schieber. Antikor RS löst in den Kanälen keinen Schmutz und Rost und verhindert somit unerwünschten Auswerfer-Marken auf Ihren Spritzlingen. Spezielle Haftadditive verhindern ein Abwandern des Gleitfilms und sorgen für eine längere Standzeit.

Antikor RS konserviert selbst in aggressiver Atmosphäre metallisch blanke und hochglanzpolierte Oberflächen für lange Zeit. Die vollsynthetische, weichfettartige Konsistenz läuft an senkrechten Flächen nicht ab. Eine optimale, rückstandsfreie Entfettung erfolgt mit Solvo-Spray.

Über die Buchem GmbH

Die Buchem GmbH & Co. KG ist ein professioneller Partner für Kunststoff-Spritzguss, Werkzeug- und Formenbau und Funkenerosion. Das Know-how, das die Buchem Chemie seit der Firmengründung vor über 40 Jahren gesammelt haben, macht sie stark für die Zukunft. Für die Zukunft ihrer Kunden.

Chemie Produkte für reibungslose Prozesse

Das vielseitige Produktsortiment der Buchem Chemie rund um den Kunststoffspritzguss, den Werkzeug- und Formenbau und die Drahterosion gewährleistet einen störungsfreien und effizienten Betrieb von Maschinen und Werkzeugen und ermöglicht so eine Produktion unter hohen Qualitäts- und Leistungsansprüchen.

Buchem Chemie + Technik bietet Produkte wie Korrosionsschutzmittel (Inhibitor), zur Schmierung, zur Reinigung und Pflege von Maschinen und Werkzeugen im  KunststoffspritzgussDrahterodieren (WEDM)Senkerodieren und Funkenerosion, wie VE Wasser, Deionisiertes WasserDemineralisiertes Wasser, Silikon Trennmittel und auch Zubehör wie ein Handrefraktometer oder Handreinigungscreme ohne Wasser für starke Verschmutzungen von Haut und Nägeln.

Die chemischen Produkte, die in insgesamt 27 Ländern der Welt erhältlich sind, stammen aus eigener Fertigung in Deutschland – Qualität made in Germany. In ihre Entwicklung ist nicht nur jahrzehntelange Erfahrung eingeflossen, sie werden auch stets in enger Zusammenarbeit mit den Händlern und Kunden weiterentwickelt und optimiert: Der Außendienst der Buchem Chemie + Technik ist regelmäßig vor Ort beim Kunden, erfährt Kritik und Lob, sammelt Erfahrungen und wichtige Rückmeldungen zu den Produkten und deren Anwendung.

Kontakt

Buchem Chemie + Technik GmbH & Co. KG
Von-der-Wettern-Str. 23
51149 Köln
Telefon: +49 2203 35735-0
Fax: +49 2203 35735-20

Web: https://www.buchem.de
E-Mail: buchem@buchem.de

SEO Agentur – da Agency
Pressemitteilungen

MES erhöht Termintreue und Produktivität im Werkzeug- und Formenbau

Digitaler Leitstand bildet Produktionsdynamik auf dem gesamten Shopfloor ab

Augsburg, 20.03.19 Für Werkzeug- und Formenbauer ist Präzision in der Fertigung das Maß aller Dinge. Dafür werden hochmoderne CNC-Bearbeitungszentren eingesetzt, die eine Vielzahl an Betriebs- und Maschinendaten liefern. Um diese Daten für eine effiziente Planung und Steuerung zu nutzen, setzt man in der Branche auf bisoftMES von gbo datacomp, einem der führenden Experten für umfassende MES-Lösungen. Die modular aufgebaute MES-Lösung ist die ideale Basis, um den digitalen Leitstand einzuführen, der Durchlaufzeiten reduziert und die Termintreue erhöht.
Werkzeug- und Formenbauer nutzen zur Fertigungsplanung und -steuerung die Maschinen- und Betriebsdaten ihrer CNC-Bearbeitungszentren. In der Regel werden Maschinen unterschiedlicher Hersteller genutzt, sodass nicht alle in eine BDE integriert werden können, wenn diese zum Beispiel nicht OPC-fähig sind. Die Folge: Komplexe Fertigungsprozesse werden nur unvollständig in der BDE abgebildet. Dateninkonsistenzen können nur durch manuelle Eingriffe behoben werden. Auf diese Weise kommen lange Durchlaufzeiten zustande, die letztendlich in einer geringen Termintreue münden.
Das modular aufgebaute bisoftMES dient als Schnittstelle zwischen PZE, BDE, MDE und ERP. Es übermittelt die Daten an das ERP, wo sie den jeweiligen Kostenstellen automatisch zugeordnet werden. Die MES-Lösung sorgt für eine klare Datenstruktur zwischen Auftrags-, Rüst- und Produktionszeiten. Gemäß den einzelnen Stufen der Datenpyramide liegen im ERP nur die für diese Prozessebene notwendigen Informationen vor, während Detaildaten, die während der Auftragsbearbeitung entstehen, von bisoftMES analysiert und in der BDE zeitnah und online – also ortsungebunden – dargestellt werden.
Durch die Integration der Fertigungsplanung in bisoftMES stellen Werkzeug- und Formenbauer die Kapazitätsnachfrage dem -angebot auf dem Shopfloor gegenüber, um einen Auftrag zu verplanen. Die skalierbare MES-Lösung von gbo datacomp verhilft dabei Werkzeug- und Formenbauern zu einem Höchstmaß an Flexibilität, um auf Veränderungen in der Fertigungsplanung und -steuerung schnell und effizient zu reagieren.
Die zusätzliche Verwendung moderner Erfassungsterminals ermöglicht darüber hinaus dem Werker, weit mehr als lediglich arbeitsgangbezogene Meldungen abzugeben. Mit einer Server-Verbindung können NC-Programme direkt an der Maschine geladen werden. Über die Windows-10-Oberfläche lässt sich auch die Planungsliste einsehen, die nicht mehr ausgedruckt werden muss. Mit einem Barcode-Lesegerät wird ein Arbeitsauftrag gestartet bzw. beendet.
„Mit bisoftMES lässt sich die Quantität und Qualität der Daten deutlich verbessern“, erklärt Michael Möller, Geschäftsführer von gbo datacomp. Prozesszeiten können reduziert und die Termintreue sowie Produktivität erhöht werden. „Unsere MES-Lösungen versetzen Unternehmen in die Lage, mehr Fertigungsaufträge mit dem gleichen Personal- und Verwaltungsaufwand bearbeiten zu können“, bringt es Möller auf den Punkt. Mit bisoftMES sind Unternehmen zudem für zukünftige Anforderungen im Werkzeug- und Formenbau, wie etwa eine vorausschauende Instandhaltung, bestens gewappnet.

Hinweis: Besuchen Sie gbo datacomp auf der Hannover Messe 2019 vom 01.04. bis zum 05.04.2019 – Wir stellen aus in Halle 7 Stand E11!

Über gbo datacomp

gbo datacomp zählt zu den Pionieren umfassender MES-Lösungen für mittelständische Fertiger. Der Full-Service-Dienstleister verfügt über mehr als 30 Jahre Projekterfahrung im Produktionsumfeld. An sechs Standorten werden die Anforderungen der weltweit tätigen Kunden in passgenaue Lösungen umgesetzt. Neben seiner modularen MES-Lösung bisoft solutions bietet der MES-Experte kundenindividuelle Beratungsleistungen an. Von der Einführung, über die Anlagenintegration bis hin zur praktischen Umsetzung von MES-Lösungen realisiert das mittelständische Softwarehaus alles aus einer Hand. Derzeit betreut gbo datacomp weltweit mehr als 850 Systemlösungen mit rd. 14.500 Usern, 100.000 modernsten Terminals und mehr als 100 000 erfassten Maschinen.

Firmenkontakt
gbo datacomp GmbH
Dr. Christine Lötters
Schertlinstr. 12a
86159 Augsburg
+49 821 597010
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.gbo-datacomp.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 171 48 11 803
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.sc-loetters.de

Bildquelle: shutterstock_623895971 DRN Studios

Pressemitteilungen

Die perfekte Form dank dem Entfetter BU 1050

Das Kürzel des sogn. Entfetters klingt wie ein neues angebliches Wundermittel, das sich die Pharma- und Nahrungsmittelergänzungsindustrie ausgedacht hat: BU 1050. Doch bei diesem Entfetter handelt es sich nicht um einen Schlankmacher, der ohne Verzicht zur Ideallinie führt – Das wär ja auch zu schön, um wahr zu sein (um im Slang des soeben zu Ende gegangenen Karnevals zu bleiben). Nein, der Entfetter BU 1050 ist nicht für die soeben beginnende Fastenzeit gemacht und hat auch nichts mit Abnehmen zu tun – auch wenn das sprachlich nahe liegen mag…

Der Entfetter im Formenbau…

Nein, der Entfetter BU 1050 ist ein Spezialprodukt für den Werkzeug- und Formenbau. Es handelt sich bei BU 1050 um einen biologischer Reiniger und Entfetter für alle Metalloberflächen. BU 1050 Entfernt mühelos altes Fett, Öl, Wachs sowie Filzstiftmarkierungen. Auch ist der Entfetter geeignet für die Vorbehandlung in Lackierbetrieben. Zu den besondere Eigenschaften des Entfetters BU1050 zählen die sofortige Reinigungswirkung, seine schnelle Trocknung, dass er komplett lösemittelfrei ist, sowie nicht brennbar und biologisch abbaubar.

Dabei ist der Entfetter BU1050 nur eines von vielen Spezialprodukten der Chemie+Technik Spezialisten von der Buchem GmbH, die rund um den Kunststoffspritzguss und Werkzeug- und Formenbau so einiges an Spezialprodukten anbieten. Hierzu gehören noch der Entroster BP 60, der Erodiermaschinenreiniger BP 30, Butol, Neoglis und Neolub, sowie der Reiniger SC.

Weitere Werkzeuge für eine tolle Form: ButolNeoglis & Neolub

BP60 ist ein Entroster für Metalloberflächen. BP 60 ist ein Reiniger für oxidierte und stark verrostete Metalloberflächen, speziell bei Passrost an Aufspanneinheiten, Formenrückseiten und Stanzwerkzeugen. Unabhängig von der Roststärke lässt sich mit BP60  nach kurzer Einwirkzeit der Rost entfernen – mühelos mit einem Scheuerschwamm oder einem Tuch.

BP30 ist ein Intensivreiniger zur Beseitigung von Abbrandrückständen an Draht- und SenkerodiermaschinenBP 30 reingt durch einfaches Aufsprühen Maschinenkopf, Aufspanneinrichtung und Beckenwände von EDM-Maschinen. Neben den Abbrandpartikeln können mit BP30 auch gebundener Schmutz und Kalkablagerungen mühelos entfernt werden.

Butol ist Kriechmedium, Gleitmittel, Oxidlöser, Entfeuchter, Feuchtigkeitsschutz, Reiniger und Korrosionsschutz für Fein- und Feinstmechaniken, Elektronik, Elektrotechnik, Kunststoffspritzgusstechnik, Druckgusstechnik, Aluminiumbearbeitung, Maschinen und Instrumente, Werkzeugbau, Senkerosion und DrahterosionButol ist ungewöhnlich kriechfähig, dringt in Mikroporen und -risse, Gänge, Überlappungen usw. selbsttätig ein und ist ein Allround-Mittel für jede Werkstatt und Fertigung. Sein hoch destilliertes Petroleum dient als hervorragender Rostlöser und durchdringt nachhaltig Belagschichten wie Metalloxide, Korrosionsbeläge, Fett und Staub.

Neoglis ist ein vollsynthetisches Schmiermittel mit gutem Kriechvermögen und langer Standzeit und bildet zusammen mit Neoglis Plus und Neolub das Neo-Sortiment und ist der Allrounder der Neo-Produktpalette. Es verbindet ein gutes Kriechvermögen mit der nötigen Filmstärke und eignet sich hervorragend für die Schmierung von beweglichen Maschinenelementen an schwer zugänglichen Stellen, ohne sie demontieren zu müssen.

Neolub ist ein Metallschutz-Compound mit geringer Viskosität. Neolub bildet zusammen mit Neoglis und Neoglis Plus das Neo-Sortiment, das auf synthetischen Ölen basiert und mit unterschiedlichen Viskositäten, Hafteigenschaften und Kriechvermögen auf die verschiedenen Anwendungsfelder abgestimmt ist. Neolub ist das Produkt aus der Neo-Reihe mit der geringsten Fließcharakteristik und den besten Hafteigenschaften auf metallischen Oberflächen, wo Schmier- und Schutzwirkung langfristig gefordert sind.

Der Reiniger SC ist ein Formenreiniger für Ausgasungsbeläge während der Wartung und Reparatur. Reiniger SC enthält hochwirksame Lösemittel in konzentrierter Form und entfernt diese Ausgasungsbeläge der meisten auf dem Markt verarbeiteten Kunststoffe.

Über die Buchem GmbH

Die Buchem GmbH & Co. KG ist ein professioneller Partner für Kunststoffspritzguss, Werkzeug- und Formenbau und Funkenerosion. Das Know-how, das die Buchem Chemie seit der Firmengründung vor über 40 Jahren gesammelt haben, macht sie stark für die Zukunft. Für die Zukunft ihrer Kunden.

Chemie Produkte für reibungslose Prozesse

Das vielseitige Produktsortiment der Buchem Chemie rund um den Kunststoffspritzguss, den Werkzeug- und Formenbau und die Drahterosion gewährleistet einen störungsfreien und effizienten Betrieb von Maschinen und Werkzeugen und ermöglicht so eine Produktion unter hohen Qualitäts- und Leistungsansprüchen.

Buchem Chemie + Technik bietet Produkte zum Korrosionsschutz, zur Schmierung, zur Reinigung und Pflege von Maschinen und Werkzeugen im  KunststoffspritzgussDrahterodierenSenkerodieren und Funkenerosion, wie VE Wasser, Deionisiertes WasserDemineralisiertes WasserSilikon Trennmittel (Nein, nicht die aus California und Miami … )

Die chemischen Produkte, die in insgesamt 27 Ländern der Welt erhältlich sind, stammen aus eigener Fertigung in Deutschland – Qualität made in Germany. In ihre Entwicklung ist nicht nur jahrzehntelange Erfahrung eingeflossen, sie werden auch stets in enger Zusammenarbeit mit den Händlern und Kunden weiterentwickelt und optimiert: Der Außendienst der Buchem Chemie + Technik ist regelmäßig vor Ort beim Kunden, erfährt Kritik und Lob, sammelt Erfahrungen und wichtige Rückmeldungen zu den Produkten und deren Anwendung.

Kontakt

Buchem Chemie + Technik GmbH & Co. KG
Von-der-Wettern-Str. 23
51149 Köln
Telefon: +49 2203 35735-0
Fax: +49 2203 35735-20

Web: https://www.buchem.de
E-Mail: buchem@buchem.de

Pressemitteilungen

Lösung gegen schwarze Punkte beim Kunststoffspritzguss

Reiniger SC reduziert Aufwand und Kosten durch schwarze Punkte beim Kunststoffspritzguss

Schwarze Punkte auf oder schwarze Einschlüsse in den Spritzlingen sind ein lästiges, weil zeitaufwendiges und kostspieliges Problem im Kunststoffspritzguss. Die Partikel lösen sich beim Anfahren, vor oder auch während der regulären Reinigung von Schnecke und Zylinder.

Es handelt sich bei den Partikeln um ausgelöstes, verbranntes Material aufgrund von Überhitzung. Zu der kann es kommen, wenn beim Kunststoffspritzguss der Materialfluss für längere Zeit gestoppt wird, ohne dass die Temperatur in der Maschine reduziert wird. Während dieser Pausen bleibt das Kunststoffmaterial in der Plastifiziereinheit und beginnt an der Innenwand des Zylinders und auf der Schneckenoberfläche zu karbonisieren.

Die Schicht verkohlten Materials wird mit der Zeit immer dicker, bis sie irgendwann aufbricht, so dass nun nach und nach schwarze Partikel mit dem Material in die Form eingespritzt werden. Während der Reinigung wird durch die Volumenexpansion zusätzlicher Druck auf diesen Belag ausgeübt. Die Folge ist, dass unmittelbar nach der Reinigung besonders viele schwarze Punkte im Kunststoffspritzguss auftreten. Dieses Problem lässt sich nur lösen, indem die Schnecke sowie die Düse entfernt und gründlich manuell gereinigt wird. Außerdem sollte im Kunststoffspritzguss darauf geachtet werden, dass während der Spritzpausen die Massetemperatur reduziert wird. Das verhindert, dass das Material beim Kunststoffspritzguss an den Wandungen der Plastifiziereinheit verbrennt.

Herkömmliche Reinigungsverfahren begünstigen Materialablagerung

Die Reinigung von Schnecke, Zylinder und Düse stellt eine besondere Herausforderung im Kunststoffspritzguss dar. Viele asiatische Firmen flammen die Schnecke ab und behandeln sie anschließend mit Stahlbürste und Schleifpapier. Auch der Zylinder wird durch Schleifen gesäubert. Mit der unerwünschten Folge, dass sich auf den angerauten Oberflächen verbranntes Material noch besser und schneller ansammeln kann. Ebenso zerstört Mikrosandstrahlen die Oberflächen der polierten Schnecke und beschleunigt die Bildung neuer Ablagerungen beim Kunststoffspritzguss.

Reiniger SC: Schonend und trotzdem hoch effizient.

Aus zahlreichen Kundengesprächen wissen die Profis bei Buchem Chemie um diese Problematik im Kunststoffspritzguss und haben eine einfache und schonende Lösung entwickelt:

Zunächst wird Reiniger SC auf die Schicht verbrannten Materials aufgesprüht. Der Reiniger, der hochwirksame Lösemittel in konzentrierter Form enthält, unterwandert nun die Ablagerung, löst ihre Oberfläche an und reduziert so die Anhaftung. Durch die anschließende Trockeneisstrahlung zieht sich das Material schlagartig zusammen und zerbricht durch die entstandene, hohe Spannung. Eine ähnlich hohe Spannung kann alternativ durch den Einsatz eines Heißluftgebläses erreicht werden. Das Verfahren von Buchem bietet Oberflächen maximalen Schutz bei der Reinigung. Und weil die Oberflächen nicht aufgeraut werden, wird eine erneute Belagsbildung nicht beschleunigt.

Über die Buchem GmbH

Die Buchem GmbH & Co. KG ist ein professioneller Partner für Kunststoffspritzguss, Werkzeug- und Formenbau und Funkenerosion. Das Know-how, das die Buchem Chemie seit der Firmengründung vor über 40 Jahren gesammelt haben, macht sie stark für die Zukunft. Für die Zukunft ihrer Kunden.

Chemie Produkte für reibungslose Prozesse

Das vielseitige Produktsortiment der Buchem Chemie rund um den Kunststoffspritzguss, den Werkzeug- und Formenbau und die Drahterosion gewährleistet einen störungsfreien und effizienten Betrieb von Maschinen und Werkzeugen und ermöglicht so eine Produktion unter hohen Qualitäts- und Leistungsansprüchen.

Buchem Chemie + Technik bietet:

Die chemischen Produkte, die in insgesamt 27 Ländern der Welt erhältlich sind, stammen aus eigener Fertigung in Deutschland.

In ihre Entwicklung ist nicht nur jahrzehntelange Erfahrung eingeflossen, sie werden auch stets in enger Zusammenarbeit mit den Händlern und Kunden weiterentwickelt und optimiert: Der Außendienst der Buchem Chemie + Technik ist regelmäßig vor Ort beim Kunden, erfährt Kritik und Lob, sammelt Erfahrungen und wichtige Rückmeldungen zu den Produkten und deren Anwendung.

Kontakt

Buchem Chemie + Technik GmbH & Co. KG
Von-der-Wettern-Str. 23
51149 Köln
Telefon: +49 2203 35735-0
Fax: +49 2203 35735-20

Web: https://www.buchem.de
E-Mail: buchem@buchem.de

Pressemitteilungen

Klein, aber fein: Neues Mikromotorsystem von PFERD

Kompaktes, leistungsstarkes und vielseitig einsetzbares Antriebssystem für Werkzeug- und Formenbau

Klein, aber fein: Neues Mikromotorsystem von PFERD

Neues Mikromotorsystem von PFERD für den Werkzeug- und Formenbau

Marienheide, 13. Juli 2017 – PFERD ( www.pferd.com/de-de/), Spezialist für Werkzeuge zur Oberflächenbearbeitung und zum Trennen von Werkstoffen, bietet ein neues drehzahlregulierbares Mikromotorsystem an. Das Werkzeugantriebssystem zeichnet sich unter anderem durch seine sehr schlanke und kompakte Bauart sowie hohe Wirtschaftlichkeit aus. Es ist zudem leiser, leichter und handlicher als in der Leistung vergleichbare Druckluftantriebe. Die Lösung wird vorwiegend im Werkzeug- und Formenbau sowie für feine Schleif-, Bürst- und Polierarbeiten eingesetzt.

Verringerte Abmessungen bei gleicher Leistungsfähigkeit, die stärkste im Markt befindliche Schnellspannvorrichtung mit höchster Spannkraft für einen sicheren Sitz der Werkzeuge, eine stufenlose Drehzahlregelung von 0 bis 60.000 RPM per Fußschalter – das Mikromotorsystem besitzt zahlreiche Vorteile gegenüber herkömmlichen Werkzeugantrieben. Zusätzlich wartet es mit verlängerten Spindeln auf und verfügt über Ein-/Aus-Schalter direkt am Handstück. Das Werkzeugantriebssystem weist zudem eine hohe Drehzahlstabilität und eine sehr hohe Rundlaufgenauigkeit auf. Es ist im Gegensatz zu Druckluftsystemen unabhängig vom Ort einsetzbar.

„Die Lösung ist neben ihrer außergewöhnlichen Leistungsstärke und Vielseitigkeit im Einsatz besonders aus ergonomischen Gesichtspunkten attraktiv. Denn sie ist leiser, leichter und handlicher als leistungstechnisch vergleichbare Antriebe“, erklärt Wolfgang Benna, Produktmanager für den Bereich der Werkzeugantriebe bei PFERD, der Marke der August Rüggeberg GmbH & Co KG. „Das Mikromotorsystem entspricht damit unserem PFERDVALUE-Prinzip – ein Programm zum Schutz der Gesundheit des Anwenders sowie zur Steigerung von Komfort und Effizienz im Einsatz“, ergänzt Benna.

Das Werkzeugantriebssystem ermöglicht schnelles, geräuschreduziertes, leicht zu kontrollierendes Arbeiten bei geringem Energieverbrauch und ist daher mit den PFERDVALUE-Kriterien Noise Filter und Haptic Filter gekennzeichnet. Es verfügt zudem über die Energy Saving- und Time Saving-Auszeichnungen.

Starke Leistung trifft hohen Funktionsumfang
Das Werkzeugantriebssystem besteht aus einem Steuergerät (MIM STG2S 3/600), einem Vario-Fußschalter (MIM FU-R) und einem Verlängerungskabel (MIM VK HAS/WZS 3m). Es kann mit acht verschiedenen Mikromotorhandstücken kombiniert werden. Diese unterscheiden sich durch Leistungsabgabe (120-150 W), Drehzahl (RPM 30.000, 50.000, 60.000), Baugröße, Werkzeugspannsystem (Werkzeugwechsel schlüssellos), Spindellängen und Arbeitsrichtung (gerade, 45° oder 90° gewinkelt).

Mit nur einem Antriebssystem können zahlreiche unterschiedliche Werkzeuge eingesetzt werden: z.B. HM-Frässtifte; HSS-Spezialzahnungen und Schleifstifte; Feinschleif- und Polierwerkzeuge wie POLICAP®, POLINOX®-Schleifstifte, selbstklebende Schleifblätter bzw. Schleifblatthalter, Filzstifte, -scheiben und -linsen, Tuchringe, Schleifhülsen und Schleifhülsenträger, Fächerschleifer, POLISTAR, Poliflex®-Feinschleifstifte, -scheiben und -linsen, Diamant- und CBN-Schleifstifte, Diamant-Trennscheiben, Topf-, Pinsel- und Rundbürsten, jeweils in kleineren Abmessungen. Diese Vielseitigkeit im Einsatz macht das Mikromotorsystem zu einer universellen, höchst wirtschaftlichen und ergonomischen Lösung für feine und feinste Bearbeitungen.

Die August Rüggeberg GmbH & Co KG mit rund 220 Jahren Tradition zählt zu den weltweit führenden Unternehmen für die Entwicklung, Fertigung sowie den Vertrieb von Werkzeugen für die Oberflächenbearbeitung und zum Trennen von Werkstoffen. Unter der Marke PFERD bietet das Unternehmen ein Produktportfolio mit mehr als 7.500 Werkzeugen für ein breites Spektrum von Anwendungen wie z.B. Trennen, Schleifen, Feilen, Fräsen, Bürsten und Polieren. PFERD-Werkzeuge kommen in unterschiedlichen Branchen zum Einsatz: z.B. in den Bereichen Fahrzeugbau, Werften, Maschinenbau, Chemie- und Prozessindustrie, Stahlbau und Schlossereien, Werkzeug- und Formenbau, Luft- und Raumfahrt, Gasturbinenbau, Apparate- und Behälterbau, Rohrleitungsbau sowie in Stahlwerken und Schlossereien.

Das international agierende Unternehmen August Rüggeberg GmbH & Co. KG verfügt neben dem deutschen Hauptsitz in Marienheide über einen Produktionsstandort in Hermeskeil und Fertigungsstätten in den USA, in Spanien und Südafrika sowie 24 Tochtergesellschaften weltweit. Der Vertrieb erfolgt über ein leistungsfähiges inter-nationales Händlernetzwerk. PFERD unterhält fünf Vertriebsniederlassungen und ein Verkaufsbüro in Deutschland sowie Handelspartnervertretungen in über 100 Ländern. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1.850 Mitarbeiter, davon ca. 1.100 in Europa. www.pferd.com/de-de/

Firmenkontakt
August Rüggeberg GmbH & Co KG
Florian Pottrick
Hauptstraße 13
51709 Marienheide
+49 (0)2264-9353
florian.pottrick@pferd.com
http://www.pferd.com

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Pressemitteilungen

Carbon-Leichtbau-Komponenten als Schutz für Soldaten

Leicht, extrem widerstandsfähig und enorm belastbar – Carbon ist das Leichtbaumaterial der Zukunft!

Carbon-Leichtbau-Komponenten als Schutz für Soldaten

carbon-solutions Hintsteiner GmbH

Gerade für die vielseitigen Herausforderungen moderner Verteidigungssysteme werden immer innovativere Leichtbaumaterialkombinationen benötigt. Vor allem durch den Einsatz von maßgeschneiderten Carbon-Strukturbauteilen gelingt es kosteneffiziente und leistungsstarke Funktionslösungen für beinahe alle Defense-Zwecke zu realisieren. Durch den teilweisen Wegfall von Metall bzw. Stahl kommt es zu einer Gewichtsreduktion, die in Form einer erhöhten Agilität und Manövrierfähigkeit zu Tage tritt. Generell lässt sich festhalten, dass der gezielte Einsatz von Carbon in der Wehrtechnik zahlreiche Vorteile wie beispielsweise mehr Bewegungsfreiheit, höhere Energieeffizienz, höhere Belastbarkeit und mehr Reichweite mit sich bringt. Dies gilt sowohl für die Ausrüstung der Soldaten als auch die Bestückung von Einsatzgeräten, Fahrzeugen und Waffensystemen. „Vor diesem Hintergrund gilt gerade Carbon als Material der Zukunft in der Verteidigungs- und Rüstungsindustrie“, weiß Martin Hintsteiner von Hintsteiner Carbon Solutions Deutschland die Sachlage auf den Punkt zu bringen.

Die carbon-solutions Hintsteiner GmbH ist Experte für Carbontechnik, Carbon Prototypen und Carbon Formenbau.

Kontakt
carbon-solutions Hintsteiner GmbH
Martin Hintsteiner
Kirchengasse 1
8644 Mürzhofen
+43 3864 23360
office@hintsteiner.at
http://carbon-solutions-hintsteiner.de/

Pressemitteilungen

ALWA GmbH Konstruktion und Formenbau

ALWA GmbH Konstruktion und Formenbau

Immer wissenshungrig. Immer auf der Suche nach dem Besseren. Das sind wir – die Alwa GmbH. Zusammen mit unseren Kunden ergründen wir neue Wege in den Bereichen Werkzeugbau, Kunststoffteilefertigung und Formenbau. Unsere Verfahrenstechniken sind im Kunststoffbereich besonders innovationskräftig.
Unser Kunststoffspritzguss ist in vielerlei Hinsicht sehr effektiv und je nach Kundenwunsch variabel. Wir beschäftigen uns mit etlichen verschiedenen Kunststoffteilen. Unsere Kunststoffteile sind individuell für die Kunden hergestellt. Diese Flexibilität findet besonders in den Bereichen der Automobilindustrie, in der Medizintechnik, in der Elektrotechnik Anwendung. Auch in separaten Geschäftsteilen innerhalb unserer Firmengruppe werden unsere Kunststoffspritguss-Verfahren verwendet (z.B. Alwa SmartPins). Die große Vielfalt der zur Verfügung stehenden Kunststoffe erfordert daher immer neue Verarbeitungslösungen. Oftmals bekommen wir von Kunden den Auftrag eine Kunststoff Form für sie zu konzipieren. Jeder Kunststoff hat seine individuellen Stärken und Schwächen. Gemeinsam mit unseren Kunden stecken wir die genauen Anforderungen ab und entscheiden uns für das richtige Material.
Entsprechend hohes Know-How wird daher vorausgesetzt, um den Kunststoff in beinahe jede Form während der Gestaltung zuzulassen zu können. Um die beste Eigenschaften des Kunststoffes hervorzubringen bedarf es einer speziellen Behandlung bei der Verarbeitung in die End-Form. Mit Fingerspitzengefühl und langjähriger Erfahrung kann aus Kunststoff ein Präzisionsteil entstehen.
Von Anfang an ein bewährter Bestandteil unserer Firmenphilosophie ist, dass all unsere Ansprüche zuallererst auf uns selbst gerichtet sind. Die gleiche Haltung gegenüber Qualität und Termintreue erwarten wir natürlich auch von unseren Zulieferern, die in unser System der Qualitätssicherung miteingebunden sind.
Sie haben Fragen an uns? Melden Sie sich einfach an uns, wir beantworten Ihnen alle Fragen. Wenn Sie noch mehr Informationen lesen wollen, dann schauen Sie doch einfach auf unserer Internetseite www.alwa-gmbh.de vorbei.

Wir sind Experten in Sachen Spritzgusstechnik. Dabei stellen wir hauptsächlich Formen aus Kunststoff her. Industriekunden überzeugen wir durch die Verbindung von Kosteneffizienz und hoher Funktinalität. Gegenüber Metall bieten wir Ihnen so einen Mehrwert.

Kontakt
Alwa GmbH & Co. KG
Dominik Kammerer
Breite 2
78652 Deißlingen
0742092030
074201039
info@alwa-gmbh.de
http://alwa-gmbh.de/

Pressemitteilungen

Premiere bei AIRTEC und Euromold: Luft- und Raumfahrtmesse und Produktentwicklungsmesse präsentieren sich gemeinsam 2016 in München

Premiere bei AIRTEC und Euromold: Luft- und Raumfahrtmesse und Produktentwicklungsmesse präsentieren sich gemeinsam 2016 in München

Eröffnung AIRTEC und Euromold 2016, Diana Schnabel, Messeleiterin (Bildquelle: airtec GmbH & Co. KG)

München, 25. Oktober 2016: Erstmals präsentieren sich am neuen Standort München die internationale Luft- und Raumfahrtmesse AIRTEC und die Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Additive Fertigung, Design und Produktentwicklung Euromold gemeinsam vom 25. bis zum 27. Oktober 2016. Die Veranstalter, Vertreter der Bundes- und Landespolitik sowie Aussteller zeigten sich allesamt von dem neuen Messe-Konzept begeistert und blicken optimistisch in die Zukunft.

Die Schirmherrin der Veranstaltung ist die stellvertretende Ministerpräsidentin und Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Ilse Aigner, die in einem Statement ebenfalls den Umstand hervorhob, dass die beiden Technologie-Messen in München optimal aufgehoben seien und die Region sowie die einzelnen Industriebereiche davon profitieren würden.

AIRTEC und Euromold werden die neuesten Entwicklungen der Luft- und Raumfahrt – zum Beispiel unbemanntes Fliegen und kommerzielle Raumfahrt – sowie Produktentwicklung – beispielsweise 3D-Druck, Werkzeugbau und Produktdesign – präsentieren. Die Organisatoren werden rund 500 Ausstellerunternehmen aus 35 Ländern begrüßen, womit die AIRTEC und die Euromold weiterhin zu den internationalsten Messen Europas in ihren Bereichen zählen. Sehr stark vertreten sind die Additive Fertigung/ 3D-Druck, der Werkzeug- und Formenbau, Manufacturing, Werkstoffhersteller sowie CAD/CAM Anbieter.

Eröffnungsveranstaltung thematisiert Neuigkeiten

Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung unterstrichen alle Beteiligten noch einmal nachdrücklich das hohe Potenzial für Ausstellerunternehmen, Besucher und den Standort München sowie die einzigartigen Synergieeffekte, die beide Messen im Zusammenspiel hervorbringen und die in dieser Form keine vergleichbare Messe in Deutschland bieten kann. Die Eröffnung fand am 25. Oktober 2016 von 9:00 bis 12:00 Uhr in der Messe München statt.

Die erweiterten Möglichkeiten für beide Veranstaltungen betonte hierbei Diana Schnabel, Geschäftsführerin AIRTEC und Euromold, bei der Eröffnungsfeier: „Das bisher erhaltene Feedback der Aussteller ist von einem sehr positiven Eindruck und einer erwartungsfrohen Haltung geprägt, wie sie selten zu finden ist – es herrscht Aufbruchsstimmung! Die Unternehmen erkennen die neuen Perspektiven und schätzen den Standortvorteil in der High-Tech-Region München.“

Auch Bernhard Schwab, Ministerialdirektor im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, sprach in seiner Rede darüber, wie sehr die Technologie-Messen nach Bayern passen würden. Dies bestätigte ebenfalls Ministerialdirigent Holger Schlienkamp, Leiter der Unterabteilung „Industrie für Mobilität der Zukunft“ beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Konkrete Entwicklungen in der Luft- und Raumfahrtbranche und die Bedeutung der internationalen Zusammenarbeit waren die Themen der Beiträge von Ilham Habibie, Geschäftsführer von PT ILTHABI Rekatama und Kommissar von PT Regio Aviasi Industry aus Indonesien und Ir. I Gusti Putu Suryawirawan, Generaldirektor des Resorts Metalle, Maschinen, Transportausrüstung und Elektronikindustrie aus dem Industrieministeriums der Republik Indonesien.

Um die Möglichkeiten, Ziele und Erwartungen der Raumfahrtindustrie in den nächsten Jahrzehnten ging es im Beitrag von Dr. Gerd Gruppe, Vorstandsmitglied des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, der dort insbesondere für das Raumfahrtmanagement zuständig ist.

Hyeokjong Oh, Präsident der KOTRA-Europe aus Südkorea machte in seinem Vortrag die Geschäftsmöglichkeiten im Luftraum in Korea zum Thema.

Insgesamt war es eine sehr gelungene Eröffnungsveranstaltung mit vielen informativen Vorträgen, allgemeiner Vorfreude und positiver Grundstimmung.

Die AIRTEC und die Euromold finden vom 25. bis zum 27. Oktober 2016 auf dem Messegelände München statt. Weitere Informationen unter www.airtec.aero und unter www.euromold.com

Die AIRTEC ist die Weltmesse für die Zulieferer der zivilen Luft- und Raumfahrtindustrie. Seit 2006 findet sie jährlich statt und bildet die gesamte Zulieferkette vom Design, Engineering, Testing und Simulation über Materialien, Produktion, Werkzeuge, Komponenten, Systeme, Elektronik und Sensorik bis hin zum Lifecycle Support auf einer Messe ab. Auf der Fachausstellung erhält das internationale Publikum einen vielfältigen Überblick über die Zuliefererindustrie der Luft- und Raumfahrt, die Innovationen, neue Technologien und Trends präsentiert. Durch ihr einzigartiges Konzept ist die AIRTEC dabei mehr als eine Fachmesse: Neben der klassischen Fachausstellung organisiert die AIRTEC B2B-Meetings für einen qualifizierten, intensiven Austausch mit potentiellen Geschäftspartnern aus dem In- und Ausland. Abgerundet wird das Programm durch internationale Fachkonferenzen, auf denen Experten aus Industrie und Wissenschaft neue Entwicklungen und Trends diskutieren. Diese Kombination aus einer internationalen Fachausstellung, B2B-Meetings und internationalen Fachkonferenzen macht die AIRTEC zum weltweit führenden Branchentreff.

Firmenkontakt
airtec GmbH & Co. KG
Diana Schnabel
Carl-von-Noorden-Platz 5
60596 Frankfurt / Main
069 27 40 03–15
airtec@airtec.aero
http://www.airtec.aero

Pressekontakt
financial relations GmbH
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
06172271590
j.gleisner@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Pressemitteilungen

Euromold 2016 setzt ein deutliches Zeichen: Moderne Produktentwicklung und neue Fertigungstechnologien im Fokus

Branchenübergreifende Lösungen – Hightech-Standort München – Synergieeffekte mit Luft- und Raumfahrtmesse AIRTEC – internationaler Kongress für Besucher beider Messen – 500 Unternehmen aus 35 Nationen – 25.000 Fachbesucher – zahlreiche B2B-Meetings

Euromold 2016 setzt ein deutliches Zeichen: Moderne Produktentwicklung und neue Fertigungstechnologien im Fokus

Euromold Logo (Bildquelle: AIRTEC GmbH & Co. KG)

Frankfurt/München, 14. Oktober 2016: Die Euromold 2016 – Internationale Fachmesse für Werkzeug-, Modell- und Formenbau, Design, Additive Fertigung und Produktentwicklung – findet vom 25. bis 27. Oktober 2016 auf dem Messegelände München gemeinsam mit der Luft- und Raumfahrtmesse AIRTEC statt. Ein Besuch auf der Euromold ist ein absolutes Muss für diejenigen, die sich mit der Entwicklung und Anwendung von neuen Produkten befassen.

Einer der Hauptgründe, die Euromold zu besuchen, sind die angebotenen Lösungen, die nicht vor Branchengrenzen Halt machen. Die vorgestellten Produkte aus unterschiedlichen Bereichen zeigen an vielen Stellen, dass sie perfekt zusammenspielen können und neue und höchst innovative Möglichkeiten eröffnen. Das wird noch dadurch verstärkt, dass auf der Euromold häufig ganz unterschiedliche Aussteller direkt nebeneinander stehen und so vom Austausch und der Inspiration durch andere Unternehmen profitieren.

Auch der neue Messestandort München unterstützt den fortschrittlichen Charakter der Messe, da München DER Hightech-Standort Deutschlands ist. Keine andere Region bietet und fördert zukünftige Entwicklungen und Technologie-Unternehmen in einem derart hohen Maße, wie es die Bayerische Landeshauptstadt tut.

Für Besucher der Euromold spielt außerdem eine große Rolle, dass dieses Jahr zusätzliche Synergieeffekte durch die gleichzeitig stattfindende Luft- und Raumfahrtmesse AIRTEC entstehen werden. Auf der AIRTEC und auf der Euromold präsentieren sich Aussteller aus aller Welt und locken eine Vielzahl von internationalen Fachbesuchern an, die sich zum Beispiel insbesondere auch für das Thema additive Fertigung/3D-Druck interessieren und auf der Suche nach interessanten neuen Geschäftsmöglichkeiten und Kooperationen sind. Auf der Euromold und AIRTEC 2016 stellen 500 Unternehmen aus 35 Nationen aus. 25.000 Fachbesucher aus 45 Nationen werden zu beiden Fachmessen gemeinsam erwartet.

Die Euromold 2016 profitiert auch von den auf der AIRTEC 2016 organisierten B2B-Meetings, denn Einkäufer und Technologen aus der Luftfahrt planen ihre Meetings auf der AIRTEC im Vorfeld und können so auch ihre Zeit für den Besuch der Ausstellungsstände auf der Euromold einplanen. Somit kommt die Nähe zur AIRTEC der Euromold zugute, die schon seit langem die internationalste Veranstaltung in ihrem Bereich ist und somit ermöglicht, dass sich hier Fachleute aus aller Welt zum direkten und persönlichen Austausch treffen. Neue Geschäftskontakte in Wachstumsmärkte sind somit in dieser geballten Form nur auf der Euromold zu finden.

Euromold Aussteller und Fachbesucher können sich auch zum internationalen Kongress für Luft- und Raumfahrt auf der AIRTEC 2016 anmelden. Ein großes Highlight ist der internationale Konferenztag für additive Fertigung/3D-Druck. Führende Repräsentanten internationaler Top-Unternehmen werden hier die neuesten Entwicklungen und Einsatzmöglichkeiten der Technologie vorstellen.

Die Vielfältigkeit der anwesenden Messe-Besucher und Aussteller ist dabei so groß wie auf keiner vergleichbaren Veranstaltung. Hier finden Designer, Produktentwickler, Konstrukteure, Produktmanager, Produktions- und Programm Manager, Einkäufer, Technologen und alle, die neue Produkte auf den Markt bringen wollen, innovative Lösungen rund um das Thema „Von der Idee bis zur Serie“.

Entlang der gesamten Prozesskette Produktentwicklung präsentieren sich die Aussteller aus den Bereichen Industriedesign, Engineering, Werkstoffe, CAD/CAM, CAE, Werkzeug-, Formen- und Modellbau, Produktion, moderne Fertigungsverfahren sowie Additive Manufacturing/3D-Druck bis hin zu Industrie 4.0. Durch die Vielfalt, die sich in dieser Form auf keiner anderen Messe weltweit wieder finden lässt, werden sich ergänzende Bereiche deutlich, die voneinander profitieren können.

Eine besondere Stellung nimmt dabei der 3D-Druck/Additive Manufacturing ein. In der Produktentwicklung wird er sowohl beim Modell- und Prototypenbau genutzt, als Fertigungsverfahren zur Einzel- und Serienfertigung eingesetzt oder kann auch im Zusammenspiel mit dem klassischen Werkzeug- und Formenbau Bestandteil der Massenfertigung sein. Aussteller sowie Fachbesucher aus dem Werkzeug-, Modell- und Formenbau finden somit auf der Euromold 2016 gemeinsam mit der AIRTEC 2016 vielfältige internationale neue Geschäftskontakte und neue Geschäftsmöglichkeiten.

Bei dem Neustart der Euromold 2016 in München zeigt sich die 20jährige Erfahrung der Messeveranstalter, die der Euromold 2016 durch die geschickte Zusammenlegung der beiden Veranstaltungen, ein neues Antlitz verleihen. Somit ist sie ab diesem Jahr wieder auf dem Weg zur weltweit führenden Fachmesse für Industriedesign, moderne Produktentwicklung und Fertigungsverfahren, Werkzeug-, Modell- und Formenbau, additive Fertigung/3D-Druck bis hin zu Industrie 4.0. Damit kann die Euromold gleichzeitig auf langjährige Erfahrungswerte zurückgreifen sowie neue Industriezweige und Zielkunden weltweit erschließen. Fachbesucher aus allen relevanten Industriebereichen sind zur Euromold 2016 nach München herzlich eingeladen.

Die Euromold 2016 findet vom 25. – 27. Oktober auf dem Messegelände München statt. Weitere Informationen unter www.euromold.com

Über Euromold
Die Euromold ist die Weltmesse für Werkzeug-, Modell- und Formenbau, Design, Additive Fertigung und Produktentwicklung. Anhand der Prozesskette „Vom Design über den Prototyp bis zur Serie“ präsentiert sie Produkte und Dienstleistungen, Technologien und Innovationen, Trends und Tendenzen für die Märkte der Zukunft. Die Euromold-Prozesskette fördert die Bildung von Netzwerken, Kooperationen und Geschäften. Sie bietet ein einzigartiges Messekonzept, das die Lücke schließt zwischen Industriedesignern, Produktentwicklern, Verarbeitern, Zulieferern und Anwendern. Die Euromold zeigt Wege für eine schnellere, kostengünstigere und effizientere Entwicklung und Herstellung neuer Produkte auf. Diese Tatsache nimmt in der modernen Wirtschaft eine immer zentralere Rolle ein.

Firmenkontakt
Euromold
Diana Schnabel
Carl-von-Noorden-Platz 5
60596 Frankfurt am Main
+49 (0) 69 27 40 03 15
+49 (0) 69 27 40 03 44
info@airtec.aero
www.euromold.com

Pressekontakt
financial relations GmbH
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
06172271590
061722715969
j.gleisner@financial-relations.de
www.financial-relations.de