Tag Archives: Franz

Pressemitteilungen

Es bleibt stürmisch: Auf Eberhard folgt Franz

ARAG Experten geben Sicherheitstipps zum Schulweg in stürmischen Zeiten

Das Sturmtief Eberhard hat über ganz Deutschland gewütet. Abgedeckte Häuser, umgestürzte Bäume und ein ausgewachsenes Verkehrschaos waren die Folge. Das Wetter gibt auch jetzt keine Ruhe. Weitere Sturmtiefs werden laut Deutschem Wetterdienst (DWD) in dieser Woche erwartet. Nach Eberhard am Sonntag greifen nun die Ausläufer von Sturmtief Franz auf Deutschland über. Bis zum Wochenende wird es stürmisch bleiben. ARAG Experten raten zur Vorsicht.

Bei Orkan zuhause bleiben
Im Freien besteht bei einem Orkan akute Lebensgefahr! Durch herumfliegende Gegenstände, herabfallende Dachziegel und entwurzelte Bäume wurden am vergangenen Wochenende zahlreiche Menschen verletzt; ein Autofahrer ist während der Fahrt von einem Baum erschlagen worden. Schließen Sie daher alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen! Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!

Wenn der Schulweg zur Gefahr wird
Wenn der Schulbetrieb trotz Orkanböen weitergeht, stellt sich für viele besorgte Eltern die Frage, „Muss ich mein Kind in den Unterricht schicken?“ Für die meisten Schulstandorte gilt, dass die Entscheidung bei den Erziehungsberechtigten liegt. Eltern von minderjährigen Schülerinnen und Schülern können ihre Kinder für einen Tag zu Hause behalten oder vorzeitig vom Unterricht abholen, wenn sie eine unzumutbare Gefährdung auf dem Schulweg durch extreme Witterungsverhältnisse befürchten, so die ARAG Experten. Gleiches gilt für die Kinder der Schulkindergärten und vorschulischen Sprachförderung. Grundsätzlich entscheiden die Eltern, ob der Weg zur Schule zumutbar ist oder ob er unter den gegebenen Bedingungen als zu gefährlich erscheint. Sollten sich die Eltern dazu entschließen, ihr Kind wegen der erwarteten Orkanböen nicht zur Schule gehen zu lassen, sollten sie jedoch unverzüglich die Schule darüber informieren. Dies ist besonders wichtig, um eventuell fehlende Kinder auszumachen und im Notfall nach ihnen zu suchen.

Schulen haben Entscheidungsfreiheit
Schulen und Schulträger vor Ort können neben den Kultusministerien auch in eigener Verantwortung den Schulbetrieb aussetzen. Die Betreuung von Schülern, die dennoch in die Schule kommen, muss dann allerdings gewährleistet sein. Volljährige Schülerinnen und Schüler können selbst entscheiden, ob sie den Schulweg auf sich nehmen oder nicht. Auch wenn das Schulversäumnis bei einer herrschenden Unwetterwarnungen entschuldigt ist, muss in jedem Fall die Schule informiert werden.

Mehr zum Thema:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/versicherung-und-sicherheit/2466/
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/job-und-finanzen/08292/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit mehr als 4.000 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von 1,6 Milliarden EUR.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Peskes Vorstand Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender (Vors.)
Dr. Renko Dirksen Dr. Matthias Maslaton Werner Nicoll Hanno Petersen Dr. Joerg Schwarze
Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355 995

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50764 Köln
0221 92428-215
0221 92428-219
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Pressemitteilungen

Friedensethik – Robert C. Franz

Wege für eine neue Welt

Friedensethik – Robert C. Franz

Dieses Buch ist sowohl für Menschen, welche friedlich und in Frieden leben wollen, gedacht, als auch für Menschen, welche einschätzen müssen, wie friedlich eine Person ist. Das Buch habe ich, aus meiner Sicht, wie ich Frieden haben will, geschrieben. Das Buch ist sicherlich auch hilfreich, wenn sie Frieden stiften wollen. Wichtige Punkte gehen vom Ertragen von Risiken weiter zur Wahrheit, welche als beste Möglichkeit gilt, zum Vorleben und schließlich, dass man selbst keine Zwänge verursacht.

Erhältlich als gebundene Ausgabe (ISBN: 978-1-627845-55-7)
oder als EBook (ISBN: 978-1-627845-56-4)

Leseprobe + Bestellung auf der Autorenwebsite
http://robert.franz.name

Der Autor:
Robert Clemens Franz, Jahrgang 1980, Softwareentwickler, lebt seit Geburt in der Deutschschweiz und sein Erstlingswerk: „Friedensethik“ entwickelte sich aufgrund psychischer Notlage, das heisst, der Faszination ohne Selbst- und Fremdgefährdung zu leben.
Er schrieb viele Texte in Xing und wurde so entdeckt.
https://www.xing.com/profile/Robert_Franz26

Firmenkontakt
Windsor Verlag
Eric J. Somes
Glockengiesserwall, 11
20095 Hamburg

eric.j.somes@windsor-verlag.com
http://windsor-verlag.com

Pressekontakt
Windsor Verlag
Eric J Somes
Glockengiesserwall 11
20095 Hamburg
040
windsor.group.usa@gmail.com
http://windsor-verlag.com

Pressemitteilungen

Der Sommer unseres Lebens – Download Single Franz Heuer

Der Sommer unseres Lebens - Download Single Franz Heuer

Download Single Franz Heuer

Verträumte Grüße aus der schönsten Jahreszeit – „Der Sommer unseres Lebens“ von Franz Heuer ab 08.01.16 auf allen gängigen Downloadportalen erhältlich

Der charismatisch gefühlvolle Singer/Songwriter Franz Heuer verzaubert Liebhaber deutschsprachiger Musik ab 08. Januar 2016 mit der bittersüßen Leichtigkeit seiner neuen Single „Der Sommer unseres Lebens“. Die eingängige Erstauskopplung des aufstrebenden Künstlers, der mit seiner markant rauchigen Stimme eine unwiderstehlich einladende Atmosphäre zum Träumen schafft, lässt mit diesem deutschsprachigen Werk unvergessliche Stunden aufleben. So weckt „Der Sommer unseres Lebens“ Sehnsüchte und Erinnerungen an einzigartige Momente, die die Zeit überdauern und für immer ins Herz geschrieben stehen.

Franz Heuer versteht es gekonnt, mit seinem modernen und geschmackvoll abgestimmten Deutschpop die Zuhörer in seinen Bann zu ziehen. Dabei schwört er mit seiner Musik vielfältige Emotionen herauf, die individuell zwischen Euphorie und Melancholie liegen. Die ab dem ersten Ton fesselnde Komposition der Single, die aus cleveren deutschsprachigen Texten, tragenden Rhythmen und abwechslungsreichen Melodien besteht, lässt dennoch stets erfreulich viel Spielraum für eigene Interpretationen des ganz persönlichen „Sommers des Lebens“.

Ausgewählter Hörtipp mit melodiösem Tiefgang

Fans und Freunde von authentischem und facettenreichem Deutschpop treten gemeinsam mit dem Künstler eine abwechslungsreiche Reise an, die wundervolle Augenblicke wieder in lebhafte Erinnerung ruft. Wenn sich die vergängliche Sehnsucht nach Liebe mit nach vorne blickender Hoffnung nach mehr vereint, steigt bereits Anfang Januar die Vorfreude auf unbeschwerte Sommertage und im Idealfall nie enden wollende laue Nächte.

Gekonnt abgestimmter Musikgenuss für besondere Augenblicke

Unwiderstehlich facettenreicher Pop für Genießer – so lässt sich die erste Veröffentlichung von Franz Heuer in wenigen Worten beschreiben. Dieser Song, der von Amazon, iTunes, Google Play und allen anderen gängigen Portalen heruntergeladen umgehend mitten ins Herz trifft, ist ab 08.01.16 als exklusive Download Single erhältlich. Dabei stellt dieses unverkennbare Musikstück, das zweifelsfrei einen vielversprechenden Grundstein einer aufstrebenden musikalischen Karriere legt, eine geschmackvolle Bereicherung für jede gut sortierte Deutschpop-Playlist dar.

Musiker und Songwriter Franz Heuer

Kontakt
Franz Heuer
Franz Heuer
Weizenkamp 19
21244 Buchholz
015784721541
kontakt@franzheuer.de
http://www.franzheuer.de

Pressemitteilungen

Franz Baumann, Wolfgang Ischinger, Bruno Le Maire und Alison Smale neue Kuratoriumsmitglieder der Hertie School

Ökonomen Kerstin Bernoth und Christian Traxler verstärken Fakultät / Akademisches Jahr eröffnet mit 200 Studierenden / Neue Partneruniversitäten in Brasilien und China

(ddp direct) Berlin, 6. September 2013 – Der Beigeordnete UN-Generalsekretär Franz Baumann, der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz Wolfgang Ischinger, der ehemalige französische Minister und Abgeordnete der Nationalversammlung Bruno Le Maire sowie Alison Smale, Chefin des Berlin-Büros der New York Times, sind in das Kuratorium der Hertie School of Governance unter dem Vorsitz von Frank-J. Weise, dem Vorstandsvorsitzenden der Bundesagentur für Arbeit, berufen worden. Die interdisziplinäre Fakultät der Hertie School verstärken die Ökonomie-Professoren Kerstin Bernoth und Christian Traxler. Bernoth ist zugleich stellvertretende Abteilungsleiterin Makroökonomie am DIW Berlin. Traxler kommt von der Philipps-Universität Marburg, wo er den Lehrstuhl für Finanzwissenschaft innehatte. Als ständigen Gastprofessor hat die Hertie School den Organisationstheoretiker und Wirtschaftssoziologen Walter (Woody) Powell von der Universität Stanford gewonnen.

„Wir sind stolz, dass hervorragende Persönlichkeiten als Kuratoriumsmitglieder dazu beitragen werden, den internationalen und sektorübergreifenden Leitgedanken der Hertie School noch umfassender zu verwirklichen. Mit der Berufung erstklassiger neuer Professoren gewinnen wir auch in Forschung und Lehre weiter an Stärke“, so Helmut K. Anheier, Dekan der Berliner Hochschule. Das Akademische Jahr 2013/14, zu dem alle Genannten ihre Tätigkeit an der Hertie School aufnehmen, eröffnet am 5. und 6. September mit öffentlichen Vorträgen von Francis Fukuyama, Stanford-Professor und Autor des Buchs „The End of History“, und Lisa Anderson, Präsidentin der American University in Cairo.

200 Studierende aus 42 Ländern nehmen in dieser Woche ihr Studium an der Hertie School auf. 115 von ihnen werden innerhalb von zwei Studienjahren den Abschluss Master of Public Policy (MPP) erwerben und sich damit als Nachwuchsführungskräfte in Privatwirtschaft, öffentlichem Sektor und Zivilgesellschaft qualifizieren. Weitere 45 MPP-Studierende kommen im Rahmen eines der internationalen Partnerprogramme der Hertie School für ein oder zwei Semester nach Berlin. Das Doktorandenprogramm „PhD in Governance“ nimmt 12 Promotionsstudenten auf. Das Studium zum Executive Master of Public Management (EMPM) beginnen 28 Teilnehmer. Sie studieren neben dem Beruf und bringen durchschnittlich elf Jahre Berufserfahrung mit. 22 Absolventen des Executive-Studienganges nehmen am 6. September ihre Urkunden entgegen.

Ein großer Teil der Studierenden der Hertie School profitiert von Voll- oder Teilstipendien, die die Hertie School mit Hilfe von Partnern zur Verfügung stellt. Als neuer Förderer hinzugekommen ist die Commerzbank-Stiftung. Vom Commerzbank Foundation Scholarship profitieren künftig je zwei Studierende.

Auch das akademische Netzwerk der Hertie School wächst weiter: Die Fundação Getulio Vargas, Escola de Administração de Empresas de São Paulo (FGV-EAESP) ist die erste südamerikanische Partnerinstitution. Die brasilianische Hochschule ist wie die Hertie School Mitglied im Global Public Policy Network (GPPN). Mit der Fudan-Universität in Shanghai wurde ein weiterer erstklassiger Partner in China gewonnen. Kern der Zusammenarbeit ist jeweils ein Austauschprogramm im Master of Public Policy Programm.

Weitere Informationen zu den neuen Kuratoriumsmitgliedern und Professoren finden Sie hier: http://www.hertie-school.org/boards , Porträtfotos senden wir Ihnen gern zu.

Die Hertie School of Governance ist eine staatlich anerkannte, private Hochschule mit Sitz in Berlin. Ihr Ziel ist es, herausragend qualifizierte junge Menschen auf Führungsaufgaben im öffentlichen Bereich, in der Privatwirtschaft und der Zivilgesellschaft vorzubereiten. Mit interdisziplinärer Forschung will die Hertie School zudem die Diskussion über moderne Staatlichkeit voranbringen und den Austausch zwischen den Sektoren anregen. Die Hochschule wurde Ende 2003 von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gegründet und wird seither maßgeblich von ihr getragen.

Pressekontakt: Regine Kreitz, Head of Communications, Tel.: 030 / 259 219 113,
Fax: 030 / 259 219 444, E-Mail: pressoffice@hertie-school.org

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/it9cgd

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/bildungspolitik/franz-baumann-wolfgang-ischinger-bruno-le-maire-und-alison-smale-neue-kuratoriumsmitglieder-der-hertie-school-72208

Kontakt:
Hertie School of Governance
Regine Kreitz
Friedrichstraße 180
10117 Berlin
030 259 219 113
pressoffice@hertie-school.org
www.hertie-school.org

Pressemitteilungen

Franz Fertig GmbH – Schlafsofas und verwandelbare Polstermöbel

Die Firma Franz Fertig ist Experte für designbetonte Polstermöbel mit den Funktionen Sitzen, Relaxen und Schlafen. Schlafsofas vom Spezialisten.

Franz Fertig GmbH - Schlafsofas und verwandelbare Polstermöbel

Franz Fertig Schlafsofa Malou feiert sein 25-jähriges Jubiläum

Die Tradition der Firma Franz Fertig GmbH reicht bis in das Jahr 1767 zurück, als Franz Anton Fertig in Buchen einen Sattler- und Handwerksbetrieb gründete. In ihrer heutigen Form besteht die Firma seit 1892 und wird seither in der nun 5.Generation als Familienunternehmen geführt.
 
Franz Fertig GmbH ist Spezialist für hochwertige, designbetonte Polstermöbel mit den Funktionen Sitzen, Relaxen und Schlafen. Die Firma produziert mit 130 Beschäftigten, eigener Entwicklungsabteilung und eigenem Gestellbau an den Standorten Buchen/Odenwald und Budapest, Ungarn.
 
Für das vorbildliche Design und die innovativen Verwandlungsideen wurden in den letzten Jahren mehrfach Produkte mit Designpreisen ausgezeichnet. Neben dem Äußeren der Produkte liegt das Hauptaugenmerk im Bereich der Produktion auf der Nachhaltigkeit und Langlebigkeit.

Alle tragenden Gestellteile werden aus massivem Buchenholz gefertigt. Ausdruck der Produktqualität ist eine fünf-Jahres-Garantie auf Gestell und Verarbeitung.   

Das Geschäftsfeld der Firma Franz Fertig GmbH umfasst zahlreiche Bereiche:

• Wohnmöbel: unter der Marke „die Collection“ werden die Polstermöbel von ca. 500 Händlern in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Russland, der Ukraine, den USA und Dubai vertrieben. Es handelt sich hierbei meist um kleine, inhabergeführte Einrichtungshäuser.
• Hotels: Polsterbetten, Sessel, Sofas und Hocker. Im Objektbereich kommen sowohl Möbel aus dem Wohnmöbelbereich, als auch spezielle Entwicklungen, auf Basis von Architektenentwürfen, zum Einsatz.
• Patientenhotels und Sanatorien: die Möbel werden individuell der Aufgabenstellung entsprechend entwickelt, abgestimmt auf die spezifischen Bedürfnisse und Anforderungen vor Ort.
• Schiffsinnenausstattungen: zum einen im Bereich der Segelboote und Motoryachten als fest eingebaute Polsterelemente für den Wohn- und Essbereich, zum anderen im Bereich Kreuzfahrtschiffe in Form von Sesseln, Sofas und Polstergruppen mit und ohne Funktion.  
 
Der Umfang der Geschäftsfelder und die zahlreichen Referenzen verdeutlichen die Kompetenz der Firma Franz Fertig für funktions- und designbetonte Polstermöbel, immer in Abstimmung mit den individuellen Bedürfnissen vor Ort.  

Franz Fertig Sessel, Sofas, Eckgruppen und Betten finden mit und ohne Verwandlungsfunktionen vielfache Anwendung im Wohnbereich, in Hotels, Sanatorien und Kliniken und auch als Sonderanfertigungen in Segelbooten, Kreuzfahrtschiffen und Caravans.

Kontakt:
FRANZ FERTIG GmbH
Katja Schwander
Franz-Fertig-Str. 24
74722 Buchen
06281-401171
kschwander@franz-fertig.de
http://www.franz-fertig.de

Pressemitteilungen

Sa, 18.05.2013 „Wenn der Traum die Nacht verläßt – Sagenumwobenes um Richard Wagner, Ludwig II. und die Wartburg“ mit Schauspieler Michael Mendl

Ein literarisch – musikalisches Gipfeltreffen mit Klaviertranskriptionen von Franz Liszt von Wagners Liebestod aus Tristan und Isolde und Tannhäuser präsentiert von einem der größten deutschen Schauspieler, Michael Mendl, begleitet am Flügel von István Dénés.

Sa, 18.05.2013 "Wenn der Traum die Nacht verläßt - Sagenumwobenes um Richard Wagner, Ludwig II. und die Wartburg" mit Schauspieler Michael Mendl

Michael Mendl

PRESSEMITTEILUNG

Samstag, 18.05.2013

„Wenn der Traum die Nacht verläßt – Sagenumwobenes um Richard Wagner, Ludwig II. und die Wartburg“ mit Schauspieler Michael Mendl

Ein literarisch – musikalisches Gipfeltreffen mit Klaviertranskriptionen von Franz Liszt von Wagners Liebestod aus Tristan und Isolde und Tannhäuser präsentiert von einem der größten deutschen Schauspieler, Michael Mendl, begleitet am Flügel von István Dénés.

Im Februar 1853 liest Richard Wagner selbst zum ersten und einzigen Mal öffentlich den Text zur Tetralogie „Der Ring der Nibelungen“, Das Rheingold („Vorabend“), Die Walküre („Erster Tag“), Siegfried („Zweiter Tag“), Götterdämmerung („Dritter Tag“) im Hotel Baur au Lac in Zürich. Musikalisch begleitet wird er am Klavier von Franz Liszt. Auf der Wartburg bildet dieses Ereignis den Ausgangspunkt für ein literarisch-musikalisches Gipfeltreffen mit sagenumwobenen Texten und Geschichten von und um Richard Wagner und seinen Freund und Mäzen Ludwig II. Musikalisch bilden u.a. die von Liszt erstellten Transkriptionen von Wagners Liebestod aus Tristan und Isolde und Tannhäuser einen Teil des Programms.

Michael Mendl – Michael Mendl ist einer der markantesten Schauspieler Deutschlands. Sowohl auf der Theaterbühne u.a. am Staatstheater Darmstadt und Stuttgart, an den Kammerspielen München, bei den Salzburger Festspielen wie auch im Fernsehen. Es ist Mendls charismatischer Charakterkopf und seine feinnervigen Portraits von Ganoven, Ehemännern, Liebhabern und historischen Persönlichkeiten, die mehr als 200 Fernsehspiele und Filme prägten im Zusammenspiel mit großen deutschen Kollegen wie Iris Berben, Götz George oder Christiane Hörbiger und renommierten Regisseuren wie Dieter Wedel oder Bernd Eichinger. Zudem tritt Mendl immer wieder sowohl in deutschen als auch in internationalen Kino-produktionen auf, so z.B. in 14 Tage Lebenslänglich, wofür er den Bayerischen Filmpreis erhielt, in Soweit die Füße tragen, in dem polnischen Film Weiser Davidek, in Der Stellvertreter von Costa Gavras, und in dem Oscar nominiertem Film Der Unter gang von Bernd Eichinger (Regie: Oliver Hirschbiegel). Auch in den Kinofilmen Schlafes Bruder, Der Henker (England) und Barfuß von Til Schweiger überzeugte der großartige Schauspieler Mendl. 2009 erhielt er den Publikumspreis Jupiter von Cinema für seinen Film Der Besuch der alten Dame mit Christiane Hörbiger.

István Dénes – Der in Budapest geborene Dirigent studierte an der Franz-Liszt-Musikakademie seines Heimatlandes und ist seit 1977 bis heute erster Gastdirigent der Ungarischen Staatsoper. Durch ein Stipendium von Sir Georg Solti konnte er ergänzende Studien an der Musikhochschule Wien absolvieren. Von 1980 und 1984 war Dénes Lehrbeauftragter für Harmonielehre an der Franz-Liszt-Musikakademie. 1987 kam er nach Deutschland und wirkte als erster Kapellmeister am Theater Bremen sowie von 1995 bis 2007 als Generalmusikdirektor am Theater Trier.

Abdruck kostenlos, Belegexemplar erbeten!

Tickets und Infos:
Tickets sind erhältlich über die Wartburg:

Tel. 03691-250202

E-Mail: tickets@wartburg.de

Das Wartburg-Festival im Internet:

www.wartburg-festival.de

wartburgfestival
Alle Änderungen vorbehalten.

Büro Prof. Otto Sauter / Wartburg Stiftung

Kontakt:
Büro Prof. Otto Sauter / Wartburg Stiftung
Büro Prof. Otto Sauter / Wartb Büro Prof. Otto Sauter / Wartburgstiftung
Auf der Wartburg 1
99817 Eisenach
03691 2500
office@sabinekierdorf.com
http://www.wartburg-festival.de

Pressemitteilungen

Gesund, nachhaltig, energieeffizient und wertbeständig: Bautrends auf der HAUS|HOLZ|ENERGIE 2013

Gesund, nachhaltig, energieeffizient und wertbeständig: Bautrends auf der HAUS|HOLZ|ENERGIE 2013

Die Zeiten in den es hieß „Hauptsache billig“ sind vorbei: Auf der HAUS|HOLZ|ENERGIE, einer der Stuttgarter Frühjahrsmessen, die am Sonntag zu Ende ging, beobachteten die Aussteller einen Trend hin zu nachhaltigem und wohngesundem Bauen und Modernisieren. Ein Hauptaugenmerk der Bauherren liegt dabei auf dem Energieverbrauch ihrer Immobilie. Wer ein Bestandsgebäude besitzt oder erwirbt, kann durch eine energetische Sanierung den Verbrauch drastisch senken. Das zeigen die zum Messeauftakt von Umweltminister Franz Untersteller mit dem Renovierer-Award Württemberg 2013 ausgezeichneten Häuser.

„Viele Menschen denken heute ganzheitlich und nachhaltig. Sie möchten gesund bauen und wohnen und nachfolgenden Generationen ein positives und werthaltiges Erbe hinterlassen“, sagt HAUS|HOLZ|ENERGIE-Aussteller Wilfried Schmidt, Planer und Berater beim Spezialisten-Netzwerk Öko-Plan. Damit fasst er einen Trend zusammen, den auch andere Aussteller der am Sonntag, 14. April 2013, in Stuttgart im Rahmen der Frühjahrsmessen zu Ende gegangenen HAUS|HOLZ|ENERGIE beobachten. Insgesamt rund 80.000 Menschen – eine Rekordzahl – besuchten die sieben Frühjahrsmessen.

Umweltminister Franz Untersteller auf der HAUS|HOLZ|ENERGIE
Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller, der zum Auftakt der Messe den Renovierer-Award Württemberg 2013 verlieh, kritisierte die einseitige Debatte um die Rendite bei der energetischen Sanierung von Wohnhäusern. „Die aktuelle, derzeit viel diskutierte Studie der Prognos AG im Auftrag der KfW Bankengruppe zeigt, dass sich eine energetische Sanierung wirtschaftlich rechnet. Aber das ist ja nur ein Aspekt. Es geht auch darum, Wohn- und damit Lebensqualität zu verbessern. Wenn jemand einen Wintergarten anbaut, fragt ihn auch keiner nach der Amortisationszeit“, unterstreicht der Minister. Die Preisträger des Renovierer-Award Württemberg gäben gute Beispiele dafür, wie die optische Aufwertung von Gebäuden mit einer energetischen Sanierung Hand in Hand gehen könne. Immer gelang es den Primärenergiebedarf der Häuser deutlich – teilweise um über 90 Prozent – zu reduzieren. Um die bis 2020 gesteckten Klimaziele zu erreichen, müsse die Zahl solcher Sanierungen in Baden-Württemberg, die derzeit bei unter einem Prozent der vorhandenen Gebäude liegt, auf etwa zwei Prozent jährlich steigen. „Die Energiewende in Deutschland wird fälschlich als Stromwende diskutiert“, betont der Minister. „Eigentlich sollten wir von einer Wärmewende reden. 40 Prozent des Gesamtenergiebedarfs entfällt auf Heizung und Warmwasserbereitung. Diesen Verbrauch gilt es zu senken.“

HAUS|HOLZ|ENERGIE: Orientierung für Bauherren und Modernisierer
Eine Ausstellung der insgesamt zehn mit dem Renovierer-Award Württemberg prämierten und belobigten Gebäude regte die Besucher an, die eigene Immobilie ebenfalls zu modernisieren, die Wohnqualität zu steigern und den Energieverbrauch zu senken. Über 150 Aussteller, ein umfassendes Vortragsprogramm und weitere Sonderschauen informierten sie über entsprechende Systeme, Materialien und Dienstleistungen. „Wer baut, umbaut oder modernisiert hat angesichts einer Vielfalt unterschiedlicher Angebote einen hohen Informationsbedarf. Die HAUS|HOLZ|ENERGIE hilft dabei, sich zu orientieren und eine auf die individuellen Bedürfnisse und Rahmenbedingungen abgestimmte Lösung zu finden“, erklärt HAUS|HOLZ|ENERGIE-Veranstalter Peter Sauber, Geschäftsführer der Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH, die Zielsetzung der Messe.

Richtig heizen und Energie sparen
Wie eine Besucherbefragung ergab, kamen ein Drittel der Gäste, um sich über Energiesparmaßnahmen rund ums Haus zu informieren. „An unserem Stand gab es viele ganz konkrete Nachfragen zum Dämmen von Dächern oder Kellerdecken. Viele Interessenten waren auch bereits recht gut informiert“, sagt Christian Oberburger von Isover, einem Spezialisten für Mineralwoll-Dämmsysteme. Rund 25 Prozent der befragten Besucher interessierten sich darüber hinaus besonders für Heizsysteme. Am Stand der Fuhrer Kälte & Klimatechnik waren Luft-Wasser-Wärmepumpen und elektrische Klimaanlagen zum Heizen und Kühlen gefragt. „Wer noch alte Nachspeicheröfen besitzt, muss jetzt umsteigen. Unsere Systeme bieten gute und wirtschaftliche Alternativen“, sagt der Fuhrer-Experte Daniel Kocich.

„Bauherren möchten sich von fossilen Energieträgern unabhängig machen und setzen dabei auf hochwertige und durchdachte Anlagentechnik“, beobachtet Martin Grundmann von der Renergy System AG, die unterschiedliche Holzheizsysteme, Photovoltaik- und Solaranlagen sowie Speichertechnologie aus einer Hand anbietet. Corinna Blessing von der Berner Elektrotechnik GmbH, die eine Vielfalt unterschiedlicher Heizsysteme im Angebot hat, betont: „Nicht jede Heizlösung passt zu jeder Immobilie. Wir schauen uns daher jedes Gebäude an, bevor wir zu einer bestimmten Heiztechnik raten.“

„Es kommt auf die inneren Werte eines Hauses an“
„Die Menschen haben verstanden, dass eine schöne Fassade alleine nicht reicht. Die inneren Werte eines Hauses sind wichtig“, erklärt Architekt Werner Grosse, der mit Palisadio ein äußerst langlebiges und wohngesundes Holzbausystem anbietet, das 12-eckige Holzstäbe mit Holzdübeln zu stabilen Wänden verbindet. „Diese Häuser, die ohne Leim und Metallverbindungen auskommen, halten über 200 Jahre und bieten neben einem gesunden Wohnklima eine hervorragende Akustik und sind sogar erdbebensicher.“ Jürgen Schweizer vom Wettbewerber Soligno, der ebenfalls individuell geplante leim- und metallfreie Häuser aus massivem Starkholz anbietet, sagt: „Mit dieser Bauweise lassen sich Häuser ebenso individuell und vielfältig gestalten, wie mit anderen Materialien“ und zeigt dabei auf das Bild einer Doppelhaushälfte mit moderner Metallfassade. 50 Tonnen Holz aus heimischen Wäldern seien in diesem Haus verbaut. „Wer auf diese Weise hochwertig baut, besitzt ein Gebäude, das seinen Wert behält und sich im Bedarfsfall auch gut wieder verkaufen lässt.“

Elektrisch gesteuerte Fenster lüften automatisch
Beim Rundgang über die HAUS|HOLZ|ENERGIE ließ sich darüber hinaus viel Wissenswertes erfahren. Christoph Hoyler vom Dachfensterspezialisten Velux bot beispielweise elektrisch gesteuerte Dachfenster an, die sich so programmieren lassen, dass sie sich auch in Abwesenheit der Nutzer zum Lüften öffnen. „Wenn die Gebäudehüllen so dicht sind wie heute, muss mehr gelüftet werden, damit die Feuchtigkeit im Raum nicht an Fenstern und Wänden kondensiert. Fünf mal täglich zehn bis 15 Minuten lautet dabei die Empfehlung“, sagt der Experte. Ohne Automatik kann das zu einer Herausforderung werden.

Auch dunkle Ecken mit gesundem Tageslicht versorgen
Die Zimmereifachbetriebe Krohmer-Holzbau GmbH & Co. KG, H. Stopper Zimmerei und Treppenbau GmbH, Holzbau Layh GmbH und Thomas Bauer GmbH boten auf ihrem Gemeinschaftsstand unter anderem einen besondere Lösung, um dunkle Innenräume wie Treppen und Flure mit Tageslicht zu versorgen. Das Solartube Beleuchtungssystem besteht aus einer Prismenkuppel auf dem Dach, die das Licht „einfängt“ und durch ein Rohr – auch um Ecken – zu einem sogenannten Diffuser weiterleitet, der den Raum beleuchtet. Besonders für Arbeitsplätze ist das System interessant, denn wie Studien belegen steigert Tageslicht die Leistungsfähigkeit.

Bildrechte: Peter Sauber Agentur

Die Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH (www.messe-sauber.de) ist Mit-Veranstalter und Organisator des jährlich in Stuttgart stattfindenden Brennstoffzellen-Fachforums f-cell für Produzenten und Anwender der Brennstoffzelle. Darüber hinaus führt die Agentur aus Stuttgart zahlreiche weitere Messen und Ausstellungen durch: zum Beispiel die lokalen Endverbraucher-Messen „Haus / Holz / Energie“ sowie den Kinderbetreuungs- und Bildungskongress „Invest in Future“.

Kontakt
Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH
Katerina Hodinova
Wankelstraße 1
70563 Stuttgart
0711-656960-52
katerina.hodinova@messe-sauber.de
http://www.messe-sauber.de

Pressekontakt:
eoscript Public Relations
Eike Ostendorf-Servisoglou
Löwen-Markt 8
70499 Stuttgart
0711-65227930
eos@eoscript.de
http://www.eoscript.de

Pressemitteilungen

Roland Franz & Partner baut Rechtsberatungsangebot weiter aus

Staatsanwalt a.D. Klaus-Dieter Litzenburger verstärkt als Experte für Strafrecht das Rechtsberatungs-Team der interdisziplinären Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzlei

Essen, 22. Februar 2013*****Die Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzlei Roland Franz & Partner baut ihr Serviceangebot im Bereich der Rechtsberatung weiter aus. Künftig wird die in Düsseldorf, Essen und Velbert vertretene interdisziplinäre Beratungskanzlei ihre Mandanten nicht nur auf den Gebieten des Wirtschafts- und Steuerrechts, sondern auch im Bereich (Wirtschafts-)Strafrecht und Datenschutz umfassend betreuen. Dazu verstärkt zum 1. März 2013 Staatsanwalt a.D. Klaus-Dieter Litzenburger als kompetenter Ansprechpartner auf diesen Rechtsgebieten das Rechtsberatungs-Team von Roland Franz & Partner .

Klaus-Dieter Litzenburger verfügt als ehemaliger Staatsanwalt über langjährige Erfahrungen auf dem gesamten Gebiet des Strafrechts bei verschiedenen Gerichten. Nach seiner Tätigkeit in Düsseldorf als Staatsanwalt und Richter in einer Strafkammer war er zuletzt als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft in Mönchengladbach tätig.

„Der Datenschutz gewinnt in allen Bereichen des täglichen Lebens immer mehr an Bedeutung. Damit berühren datenschutzrechtliche Bestimmungen mittlerweile eine Vielzahl von Rechtsgebieten, wie z.B. das Arbeitsrecht. Aber auch polizeiliche und staatsanwaltliche Ermittlungen können jeden treffen. Damit wir unseren Mandanten künftig auch in diesen Fällen helfend und kompetent zur Seite stehen können, haben wir mit Staatsanwalt Litzenburger einen Experten gewinnen können, der auf nahezu allen Gebieten des Strafrechts tätig war und von dessen „Insiderwissen“ unsere Mandanten jetzt profitieren“, erklärt Roland Franz, Geschäftsführender Gesellschafter bei Roland Franz & Partner.

Was im Gründungsjahr 1979 mit klassischer Steuerberatung begann, hat sich im Laufe der Jahre zu einem fachübergreifenden Full-Service-Angebot entwickelt. Die Kanzlei Roland Franz & Partner in Düsseldorf, Essen und Velbert ist seit mehr als 30 Jahren die erste Adresse für kompetente Steuerberatung, Rechtsberatung und mehr. Die rund 40 Mitarbeiter der drei Niederlassungen bieten individuelle, auf die jeweilige Situation angepasste, Lösungen. Die ersten Schritte zur Realisierung einer fachübergreifenden Mandantenberatung wurden bereits Anfang der 90er Jahre durch Kooperation mit einer Wirtschaftsprüfungspraxis und einer Rechtsanwaltskanzlei im gleichen Hause geschaffen. Heute bietet Roland Franz & Partner als leistungsstarke Partnerschaftsgesellschaft vielfältige Beratungs- und Serviceleistungen aus einer Hand, die für die Mandanten Synergieeffekte auf hohem Niveau sowie eine Minimierung des Koordinationsaufwandes gleichermaßen nutzbar machen.

Kontakt
Roland Franz & Partner, Steuerberater – Rechtsanwälte
Bettina M. Rau-Franz
Moltkeplatz 1
45138 Essen
0201-81095-0
kontakt@franz-partner.de
http://www.franz-partner.de

Pressekontakt:
GBS-Die PublicityExperten
Dr. Alfried Große
Am Ruhrstein 37c
45133 Essen
0201-8419594
ag@publicity-experte.de
http://www.publicity-experte.de

Pressemitteilungen

Namenstag haben heute (09.8.): Edith, Franz und Roman

WelcherName.de Namenstag-Kalender für den 9. August

Namenstag haben heute (09.8.): Edith, Franz und Roman

Namenspatron und Namenstag wird präsentiert von WelcherName.de

WelcherNamen.de Namenstag-Kalender 038/2012, Baden-Baden, 09.08.2012

Heute haben Edith, Franz und Roman Namenstag. Es handelt sich dabei um klassische Vornamen, die in vielen interessanten Varianten existieren und die wir gerne aufzeigen. Die WelcherName.de Redaktion, das große Namensverzeichnis, gratuliert herzlich den Trägern dieser Vornamen! Die Geschichte des jeweiligen Namenspatron ist wie folgt:

Edith Stein wurde am 12.10.1891 in Breslau (Schlesien) geboren.Ihre Eltern waren strenggläubige Juden. Edith Stein studierte Philosphie und arbeitete nach ihrer Promotion an der Universität Freiburg im Breisgau als wissenschaftliche Mitarbeiterin Bei Edmund Husserl. Hier wurde sie durch christliche Schriften, besonders über die heilige Theresia von Avila, sehr geprägt, was sie schließlich zum katholischen Glauben bewegte. Sie arbeitete danach als Lehrerin und trat 1933 in das Kloster der Karmelitinnen in Köln ein. Im gleichen Jahr fand die Machtergreifung von Adolf Hitler und den Nationalsozialisten statt und die Juden wurden immer mehr verfolgt. Edith Stein wechselte daher in das Kloster Echt in den Niederlanden. Doch auch hier war sie nicht sicher, so dass Edith Stein, zusammen mit ihrer Schwetser, die ebenfalls dem Kloster beigetreten war, am 2. August 1942 von den Nazis gefangengenommen und nach Ausschwitz gebracht wurden. Am 09.08.1942 wurden sie beide in der Gaskammer getötet.
Varianten von Edith: Editha, Edit, Ditte, Edie, Edda, Eda, Edi, Edytha, Edythe, Dedit, Edyta, Edita, Dita.

Franz Jägerstätter wurde am 20.05.1907 in Sankt Radegund geboren. Er war Bauer und Mesner und als gläubiger Katholik verweigerte er den Kriegsdienst. Die Nationalsozialisten verhängten daraufhin wegen „Zersetzung der Wehrkraft“ die Todesstrafe, die am 09.08.1943 vollstreckt wurde.
Varianten von Franz: Franziskus, Frans, Franciskus, Francis, Franciscus, Francois, Francesco, Franschetto, Francesc, Cesc, Xesc, Francisko, Frano, Franus, Franc, Ferenc, Ffransis, Frannsaidh, Frantisek, Franek, Francisek, Franzisk, Franjo, Frane, Fran, Fanch, Fransez, Francisco, Franca, Frances, Franzestg.

Roman lebte als Soldat im alten Rom. Als Gefängniswärter lernte er den heiligen Laurentius kennen, der ihn von den christlichen Lehren überzeugte und noch im Gefängnis taufte. Daraufhin wurde auch Roman als Märtyrer für Christus enthauptet.
Varianten von Roman: Romain, Romano, Romao, Romanos, Romek, Romanas.

WelcherName.de ist das große, benutzerfreundliche Namensverzeichnis für Jungennamen und Mädchennamen, sowie Hundenamen und Katzennamen. Mit knapp 40.000 Namen bietet www.WelcherName.de interessante Varianten gängiger Namen, internationale Ausprägungen und liefert fast immer auch gleich die passende Namensbedeutung.

www.WelcherName.de – Das große Namensverzeichnis

Kontakt:
WelcherName.de
Dr. Thomas und Andreas Bippes M.A.
Voltaire-Weg 6
76532 Baden-Baden
07221 / 8582609-0
presse@primseo.de
http://www.welchername.de

Pressekontakt:
PrimSEO GbR
Dr. Thomas und Andreas Bippes M.A.
Voltaire-Weg 6
76532 Baden-Baden
07221 / 8582609-0
presse@primseo.de
http://www.welchername.de

Pressemitteilungen

Chiemgauer Künstler Franz Heigl verstorben

Bayrischer Künstler Franz Heigl im Alter von 74 verstorben

Der vor allem in Kunstverlagskreisen bekannte Chiemgauer Künstler Franz Heigl verstarb am 03.September 2011 im Alter von 73 Jahren. Mit über 1 Million Reproduktionen zählte Heigl zu den erfolgreichsten Künstlern der letzten Jahrzehnte in Deutschland. Seine Werke werden international, für viele verschiedene Lizenz-Projekte und als Reproduktionen vertrieben.

Franz Xaver Heigl wurde 1937 in Fernsdorf in Bayern geboren und entwickelte bereits als Kind ein großes Interesse an der Kunst. Nach einer Ausbildung zum Plakat- und Werbegestalter, war er über viele Jahre hinweg in der Modeindustrie tätig. Von 1975 bis 1988 führte er ein eigenes Unternehmen. Erst im Alter von 53 Jahren widmete sich Franz Heigl vollständig der Malerei. Seit 1989 malte er hauptberuflich in seinem Atelier im bayrischen Traunreut.

Franz Heigl malte hauptsächlich dekorative Motive, wie Stillleben. Hier bevorzugte er florale Motive, die mit einer Vorliebe für mediterrane Landschaften mit verschiedenen Objekten kombiniert wurden. Die Farbigkeit reichte dabei von verschiedenen warmen Rot-, Orange- oder Gelbtönen bis zu schwarz-weiß Arbeiten. Vor allem die aktuellen Arbeiten waren einem modern – dekorativem Zeitgeschmack angepasst und meist mit Aquarell oder Tempera ausgeführt. Trotz einiger Kritik an Heigls Motivwahl, vertrat er stets den Anspruch mit seinen Bildern viele Menschen zu erreichen und glücklich zu machen. In einem Interview im Jahr 2001 sagte Heigl: „Ich habe für mich einfach einen Weg gefunden der es mir ermöglicht, mit meinen Bildern vielen Leuten eine Freude zu bereiten.“

Franz Heigl wirkte im Laufe seiner Künstlerkarriere an über 40 europäischen Ausstellung mit. Im Sommer 2011 wurden Arbeiten von des Künstlers erstmalig auch in einer Einzelausstellung gezeigt.
Über 400 verschiedene Motive von Franz Heigl sind international als Reproduktionen erhältlich, davon viele Kunstdrucke sowie auf Leinwand über den deutschen Kunstverlag Posterlounge GmbH. Zudem veröffentlichte Heigl mit seinen Büchern „Malen mit Franz Heigl“ Anleitungen zum kreativen Gestalten für Zuhause. Vertreten wurde Franz Heigl von der Frankfurter Künstleragentur Art & Design Licensing von Antje Jentsch. Die Agenturleiterin zeigte sich sehr bestürzt über den unerwarteten Tod des Künstlers: „In den mehr als 10 Jahren unserer Zusammenarbeit war mir Franz Heigl ein enger Freund geworden“.
Der 2003 gegründete Leipziger Kunstverlag Posterlounge GmbH vertreibt via Internetshop Bilder, Kunstdrucke, Poster und Kunstbilder in verschiedenen Formaten. Spezialisiert hat sich das Unternehmen dabei auf aktuelle Gegenwartskunst, moderne Kunst und Design, sowie die Kunstwerke einer großen Künstlercommunity, die nur bei Posterlounge zu finden ist. Ob gelungene Geschenkidee, oder trendige Wandgestaltung für Privat- oder Geschäftsräume – Posterlounge bietet Ihnen das passende Bild.
POSTERLOUNGE GmbH
Mandy Reinmuth
Weissenfelser Strasse 67
04229 Leipzig
presse@posterlounge.de
0341 – 2 47 0 47 2
http://www.posterlounge.de