Tag Archives: freier Wille

Bücher/Zeitschriften Freizeit/Hobby Gesellschaft/Politik Medien/Entertainment Pressemitteilungen Rat und Hilfe

„Ich will mich nur zerstören.“ – „Depression, Borderline, Angststörung, Selbsthass“ von Larissa S. – Buchvorstellung (indayi edition)

Jung, gutaussehend, gebildet und depressiv:

Die Autorin Larissa S. ist erst 29 Jahre alt und promovierte Chemikerin. Würde man ihr auf der Straße begegnen, würde man kaum glauben, dass sie Probleme hat. Aber gerade das Problem an der Depression: Sie ist in ihr drin. Und sie kann sie nicht abschalten.

 

Intime und tiefgreifende Einblicke in Larissas Psyche:

31 Tage lang beschreibt die Autorin, live, ungekürzt und ungeschönt, ihren Alltag und wie sie tagtäglich mit ihren Krankheiten kämpfen muss. Dieses Buch enthält die wahren Gefühle und Gedanken vieler Betroffener, die sich nicht trauen, sie auszusprechen. Eine Erfahrung, die noch aufschlussreicher und intensiver sein kann als so manche Therapie.

 

Neue Erfahrungen, neues Leben?

Larissa beschreibt nicht nur, wie sie unter Depression, Borderline & co. leidet, sondern auch, was sie dagegen unternimmt. Sie sammelt immer wieder neue Erfahrungen, um ihren Horizont zu erweitern und die Krankheiten zu überwinden. Besonders Sex hat dabei eine heilende Wirkung. Sehr ausführlich wird beschrieben, wie sie ihre Sexualität erforscht.

 

„Alles krank in meinem Kopf. Ich will nicht leben und ich will nicht sterben. Ich will mich nur zerstören.“

 

Von Hoffnung & Zweifel und Liebe & Hass:

Ihre Gefühle ändern sich oft im Minutentakt. Die kleinsten Auslöser entscheiden darüber, ob sie sich wie im Himmel oder wie in der Hölle fühlt. Es ist kaum kontrollierbar und geschieht plötzlich.
Fressattacken, Müdigkeit, Minderwertigkeitskomplexe und vieles mehr treten ohne Vorwarnung auf. Selbst der Gedanke, sich selbst zu verletzen, taucht immer wieder unaufhörlich auf.
Dabei nicht die Hoffnung zu verlieren, ist ein ständiger Kampf.

 

Ein Buch für Angehörige und Betroffene:

Larissas Offenheit in diesem Minutenprotokoll sollen Angehörigen von Menschen mit den besagten Krankheiten helfen, die Betroffenen besser zu verstehen. Auch für alle anderen kann es von Vorteil sein, zu wissen, was in einigen Menschen vorgeht und wie man am besten miteinander umgeht.

Betroffene können aus diesem Buch neue Hoffnung schöpfen. Sie können voneinander lernen, denn sie sind nicht alleine.

 

 

Über den Herausgeber:

Dantse Dantse ist gebürtiger Kameruner und Vater von fünf Kindern. Er hat in Deutschland studiert und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt. Stress, Burnout, Spiritualität, Gesundheit, beruflicher Erfolg, Kindererziehung, Partnerschaft, Sexualität, Liebe und Glück – das sind nur einige der Gebiete, auf denen sich Erfolgscoach und Autor Dantse Dantse in den letzten Jahren erfolgreich profilieren konnte.

Coaching, das wie Magie wirkt – das ist das Motto von Dantse Dantse! Seit vielen Jahren verhilft er mit seinen unkonventionellen und neuartigen Methoden Menschen zu Glück, Gesundheit und Zufriedenheit. Sein großer, afrikanisch inspirierter Wissensschatz ist der Schlüssel seines Erfolgs.

 

Über indayi edition:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung, Gesundheit, Krebs und Ernährung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern.

 

Pressekontakt:

indayi edition
Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
www.indayi.de
info(at)indayi.de

 

Bibliographische Angaben:

Erschien am 29.01.2019 bei indayi edition.
ISBN-10: 3947003323
ISBN-13: 978-3947003327
Taschenbuch, 292 Seiten, 29,99€.
Auch erhältlich als E-Book

Das Buch kann man über jede Buchhandlung beziehen, sowie auf der Verlagshomepage www.indayi.de oder bei amazon.de und anderen online-Buchshops.

Pressemitteilungen

Roboter mit Gefühl – Realität oder futuristische Spekulation?

Die Herstellung empfindungsfähiger Maschinen rückt in nahe Zukunft

Roboter mit Gefühl - Realität oder futuristische Spekulation?

Abb.: Coverabbildung des Buchs „Bewusstsein. Bekenntnisse eines Hirnforschers“

Berlin | Heidelberg | Wiesbaden, 25. Juni 2013. Der renommierte Bewusstseinsforscher Christof Koch stellt die baldige Konstruktion empfindungsfähiger Maschinen in Aussicht und liefert hierfür in seinem autobiographisch geprägten Buch „Bewusstsein“ eine erste Vorlage. Der promovierte Biophysiker widmet sich darin den vielfältigsten Fragestellungen rund um das Bewusstsein. Ihm erscheint es nicht als Widerspruch, mit naturwissenschaftlichen empirischen Methoden und logischen Schlussfolgerungen zu erklären, wie so etwas Subjektives wie ein Gefühl entsteht. Das gerade bei Springer Spektrum erschienene Sachbuch fasst den aktuellen Stand der Forschung zusammen, erläutert Kochs inneren Konflikt zwischen Vernunft und Religion und beleuchtet verschiedene Aspekte von freiem Willen, Selbstbewusstsein und Aufmerksamkeit.

„Das Bewusstsein an sich ist eine grundlegende Eigenschaft von vernetzten Entitäten, wobei unser Wille den Entscheidungen unseres Gehirns stets hinterherhinkt“ erläutert der Autor. „Hinzu kommt, dass wir uns der meisten Dinge, die in unserem Kopf vorgehen, ohnehin nicht bewusst sind und wir sehr viel weniger selbstbestimmt handeln, als wir das glauben mögen“. Koch ist davon überzeugt, dass das menschliche Leben in weiten Teilen nicht bewusst gesteuert ist. Um zu verstehen, was im Gehirn des Menschen vorgeht und welche Faktoren bewirken, dass Gefühle und Wahrnehmungen wie Schmerz, Freude, Vergangenheit und Gegenwart empfunden werden können, untersuchte Koch zunächst, wie Menschen überhaupt Gefühle erleben. Für die Entwicklung einer Maschine, die fähig sein könnte, Gefühle zu empfinden, und die darüber hinaus ein Bewusstsein besitzt, beschreibt Koch mit Hilfe der Theorie der integrierten Information einen ersten Ansatz. Diese Theorie spezifiziert, in welcher Weise sich beispielsweise das Bewusstsein einer Biene von dem des Menschen unterscheidet, und wie es gemessen werden kann.

Über Jahrzehnte arbeitete Koch, der schon immer Wissenschaftler werden wollte, zusammen mit Dr. Francis Crick, dem berühmten Entdecker der DNA-Doppelhelix. Gemeinsam entwickelten sie eine Theorie der neuronalen Korrelate des Bewusstseins, also den Gehirnaktivitäten, die mit Bewusstseinsprozessen einhergehen. Sie erforschten, welche Bereiche im Gehirn auf verschiedene Stadien und Prozesse des Bewusstseins reagieren. Bis heute sind Forschungen auf diesem Gebiet teilweise noch sehr mühsam – vor allem durch technische Beschränkungen.

Nach seiner Postdoktorandenzeit in Tübingen nahm Christof Koch 1986 einen Ruf an das California Institute of Technology in Pasadena in den USA an. Heute ist er Wissenschaftlicher Leiter am Allen Institute for Brain Research in Seattle.

Weitere Informationen: www.springer-spektrum.de/978-3-642-34770-2

Pressemitteilung + Materialien zum Herunterladen:
www.springer.com/about+springer/media/pressreleases
www.springer.com/about+springer/media/pressreleases?SGWID=1-11002-6-1419942-0

Rezensionsexemplare:
Journalisten erhalten auf Anfrage ein Rezensionsexemplar des genannten Sachbuchs „Bewusstsein“ von uns zugesandt, wenn sie eine Veröffentlichung planen.

Springer Spektrum ist eine Marke von Springer DE. Springer DE ist Teil von Springer Science+Business Media.
Kontakt: Cornelia Hesse-Uhde | PR Managerin | +49 6221 487 8056 | cornelia.hesse@springer.com

Springer Spektrum ist eine Marke von Springer DE. Springer DE ist Teil von Springer Science+Business Media.

Kontakt:
Springer Spektrum | Springer-Verlag GmbH
Cornelia Hesse-Uhde
Tiergartenstraße 17
69121 Heidelberg
tel +49 6221 487 8056
cornelia.hesse@springer.com
http://www.springer-spektrum.de