Tag Archives: Frequenzumrichter

Pressemitteilungen

14 PFA-ausgekleidete Magnetkupplungspumpen

14 PFA-ausgekleidete Magnetkupplungspumpen

MKPL Magnetkupplungspumpen mit PFA-Auskleidung von CP Pumpen

Die CP Pumpen AG erhält erneut einen Grossauftrag von einem weltweit führenden Akteur der Chemiebranche aus Benelux. 14 PFA-ausgekleidete Magnetkupplungspumpen aus dem Hause der CP Pumpen AG sollen den Kunden in einem Laugenprozess unterstützen.

Zofingen, 09. Juni 2017 – Der Schweizer Pumpenhersteller CP Pumpen AG hat erneut einen Grossauftrag eines weltweit führenden Chemieproduzenten aus den Beneluxstaaten für sich gewonnen. In einem Laugenprozess sollen CPs MKPL für eine sichere und zuverlässige Förderung der Flüssigkeit sorgen. Die PFA-ausgekleidete Pumpe von CP erbringt eine Leistung von 0.5 bis 400 m3/h bei einer Förderhöhe von 3 – 90 Metern. Sie wird eingesetzt, um heisse und/oder hochkonzentrierte Säuren, Laugen, Lösungsmittel und diffundierende Flüssigkeiten in einem Temperaturbereich von – 20 °C bis +200 °C zu befördern.

Bereits in der Vergangenheit konnte CP Pumpen ihren Kunden mit CPs hoch entwickelten und ausserordentlich energieeffizienten Magnetkupplungspumpen unterstützen. Weil diese mit ihrem zuverlässigen und absolut sicheren Einsatz den Produktionsprozess des Kunden am Laufen halten, entschied der Kunde sich nun erneut dafür, ein weiteres Projekt mit der CP Pumpen AG zu realisieren.

Die Herausforderung des Kunden

Bei der Beförderung der Flüssigkeit stellt der Kunde hohe Ansprüche an die Sicherheit. Gefahren lauern dort, wo die Flüssigkeit mit der äusseren Atmosphäre in Berührung kommt. Dem Kunden war es wichtig, leckagefreie Pumpen einzusetzen, um einer Umweltbelastung vorzubeugen. Durch den Einsatz dichtungsloser Pumpen wird eine Kristallisation vermieden und der einwandfreie Produktionsprozess sichergestellt.

Zudem musste ein Fokus auf die richtige Materialwahl gelegt werden. Je nach Konzentration und Temperatur des zu befördernden Mediums, ist diese entscheidend für die Vermeidung eines Austritts und den damit verbundenen Folgeschäden.

Die Lösung: CPs MKPL

Um einer Leckage und ihren Gefahren sicher und zuverlässig entgegenzuwirken, wurde die magnetgekuppelte Chemieprozesspumpe mit PFA-Auskleidung der CP Pumpen eingesetzt. Das Material ist hochwertig. Es ist korrosions- und diffusionsbeständig. Zusätzlich ist sie mit einem Frequenzumrichter ausgestattet. Das ermöglicht dem Hersteller die Drehzahl zu regulieren und bestimmte Betriebspunkte flexibel anzufahren, was wiederum für die Optimierung des Beförderungsprozesses sorgt.

Durch die Verwendung einer Magnetkupplung wird der Leckage vorgebeugt und somit Gefahren der Kristallisation, Umweltschäden und Produktionsausfällen vermieden. Zusätzlich spart diese Lösung erhebliche Ersatzteilkosten ein, da eine Gleitringdichtung bei Zerstörung durch aggressive Medien in regelmässigen Abständen ersetzt werden müsste.

Des Weiteren sorgt das robuste und keramikgerechte Design der Lagerung aus reinem SSiC für höchste Betriebssicherheit. Gleit- und Axiallager sind mit Polygon-Verdrehsicherungen formschlüssig und selbstzentrierend gesichert. Der PFA-ummantelte Gleitlagerträger aus Metall verhindert eine Veränderung des Stirnspiels auch bei hohen Temperaturen.

„Wir sind stolz darauf, dass die Qualität unserer Produkte sowie unsere Qualität als zuverlässiger Partner den Kunden davon überzeugt haben, erneut ein Projekt mit unseren Magnetkupplungspumpen zu realisieren. Es ist schön zu sehen, wenn ein Kunde zufrieden ist mit unserer Leistung und CPs Flexibilität und Fähigkeit, dem Kunden massgeschneiderte Pumpenlösung zu bieten, schätzt“:, kommentierte Heinz Mathys, Senior Sales and Business Development der CP Pumpen AG in Zofingen.

CP Pumpen AG: erfahren, engagiert, energieeffizient.

CP ist ein Schweizer Traditionsunternehmen mit hoher Innovationskraft. Seit über 65 Jahren fertigt CP hochsichere und energieeffiziente Kreiselpumpen für verschiedene Industrien, darunter Chemie, Pharma, Biotechnologie, Lebensmittel und Getränke sowie Zellstoff und Papier. Das Unternehmen mit Sitz in Zofingen, Schweiz, ist weltweit tätig. Für die Marktbetreuung in den Beneluxstaaten unterhält CP eine langjährige und erfolgreiche Partnerschaft mit Gielink Pump & Sampling Systems. Das aktuelle Projekt ist eines von vielen, das CP bereits erfolgreich mit dem Team von Gielink realisiert hat.

CP ist ein Schweizer Traditionsunternehmen mit hoher Innovationskraft. Seit über 65 Jahren fertigt CP hochsichere und energieeffiziente Kreiselpumpen für verschiedene Industrien, darunter Chemie, Pharma, Biotechnologie, Lebensmittel und Getränke sowie Zellstoff und Papier. Das Unternehmen mit Sitz in Zofingen, Schweiz, ist weltweit tätig. Die CP Pumpen AG hat seit 1991 in Deutschland eine 100% Tochter: die CP Pumpen GmbH

CP Pumpen AG
Im Bruehl
4800 Zofingen
Schweiz
P +41627468585
info@cp-pumps.com

CP Pumpen GmbH
Friedrichsplatz 1
68165 Mannheim
Deutschland
P+4962118065690
cpdeutschland@cp-pumps.com

Kontakt
CP Pumpen AG
Dennis Weil
Im Bruehl 1
4800 Zofingen
0041627468517
dennis.weil@cp-pumps.com
http://www.cp-pumps.com

Pressemitteilungen

Neue Frequenzumrichter von Rockwell Automation steigern die Produktivität und reduzieren Energiekosten

Neue Antriebslösungen bieten Energierückspeisung sowie niedrige harmonische und flexible Antriebssystemkonfigurationen

Neue Frequenzumrichter von Rockwell Automation steigern die Produktivität und reduzieren Energiekosten

(Bildquelle: @ Rockwell Automation)

Nürnberg/Düsseldorf, 21. November 2016 – Rockwell Automation stellt eine Serie von Antriebslösungen vor, mit denen Anwender ihre Energiekosten reduzieren sowie die Maschinenbetriebszeiten in anspruchsvollen Anwendungen erhöhen können. Die Allen-Bradley-Frequenzumrichter der Serie PowerFlex 755T können die Oberwellen reduzieren, Energie zurückspeisen sowie allgemeine Bussystemkonfigurationen realisieren.

Mit dem neuesten Mitglied der PowerFlex-Familie stellt Rockwell Automation seine TotalFORCE-Technologie vor. Diese neue Antriebstechnologie liefert durch die genaue und adaptive Steuerung von Geschwindigkeit, Drehmoment und Position eine leistungsstarke Motorsteuerung für Elektromotoren. Die TotalFORCE-Technologie umfasst mehrere patentierte Funktionen zur Optimierung der Systeme und zur Aufrechterhaltung der Produktivität.

„Für unsere Kunden ist die Frequenzumrichter-Technologie eine wichtige Investition. Unsere Kunden möchten für ihre Anwendungen von Beginn an einen durchgehenden Betrieb gewährleistet haben“, erklärt Michael Müller, Field Business Leader Power & Components bei Rockwell Automation. „Wir haben die Frequenzumrichter der Serie PowerFlex 755T mit erweiterten Funktionen für einen optimalen Ressourceneinsatz entwickelt, um von der Installation bis hin zu Betrieb und Instandhaltung Einsparungen zu ermöglichen.

Zu dem erweiterten Produktsortiment der Allen-Bradley-Frequenzumrichter gehören jetzt der Frequenzumrichter PowerFlex 755TL mit niedrigem Oberwellenpegel, der Frequenzumrichter PowerFlex 755TR mit regenerativem Antrieb und der Frequenzumrichter PowerFlex 755TM mit allgemeinem DC-Busantriebssystem. Alle Frequenzumrichter erfüllen die Spezifikation gemäß IEEE 519. Weitere Vorteile der neuen Frequenzumrichter sind die geringe Stellfläche, umfassende Diagnose- und Instandhaltungsfeatures sowie eine vereinfachte Inbetriebnahme und Installation.

Frequenzumrichter PowerFlex 755TL: Beim PowerFlex 755TL kommt die aktive Front-End-Technologie sowie ein interner Oberwellenfilter zur Verringerung des Klirrfaktors zum Einsatz. Der Frequenzumrichter ist für den Bereich von 160 kW bis 1250 kW (250 PS bis 1800 PS) erhältlich.

Frequenzumrichter PowerFlex 755TR: Der Frequenzumrichter 755TR umfasst einen Leistungsbereich von 160 kW bis 2300 kW und enthält Lösungen für die Energierückspeisung sowie für die Oberwellendämpfung. Durch die Energierückspeisung in ins Netz, trägt dieser Frequenzumrichter dazu bei, den Energieverbrauch und die Energiekosten zu reduzieren, was die Lösung wesentlich effizienter macht.

Frequenzumrichtersystem PowerFlex 755TM: Mit diesem Frequenzumrichter kann der Anwender ein System aufbauen, das optimal zu seinen Anforderungen hinsichtlich Energierückspeisung und Koordination mehrerer Motoren in allgemeinen Buskonfigurationen passt. Um die Systemanforderungen zu optimieren und den Anforderungen des Energieverbrauchs gerecht zu werden, hat der Anwender die Wahl zwischen verschiedenen vorkonfektionierten Modulen mit einem Leistungsbereich von 160 kW bis 2300 kW.

Alle drei Frequenzumrichterlösungen verfügen über eine erweiterte, vorausschauende Diagnose, die die verbleibende Lebensdauer der Frequenzumrichterkomponenten, wie z. B. Lüfter, Relaiskontakte, Leistungshalbleiter und Kondensatoren, abschätzt und eine entsprechende Meldung anzeigt. Parameter des Frequenzumrichters und Motors, wie z. B. Temperatur und Laufzeit, können aktiv überwacht und bei Bedarf vorbeugende Maßnahmen getroffen werden.

Der Schlüssel zu einer vereinfachten Installation und Instandhaltung ist ein Design, das ein vollständiges Entfernen des Moduls vom Schaltschrank ermöglicht. Dadurch entsteht genügend Platz für die Installation der Verdrahtung. Gleichzeitig bleiben die Hauptanschlüsse bestehen, auch wenn das Modul entfernt wird. Durch den Einsatz eines Zubehörwagens lässt sich die Installation und Instandhaltung weiter vereinfachen. Mit dem Zubehörwagen kann der Anwender ein Modul leicht montieren oder entfernen, ohne zusätzliche Optionen.

Mit der Software Studio 5000 von Rockwell Automation ist eine vollständige Konfiguration der Frequenzumrichter möglich. Beim Einsatz von Logix-Steuerungen ist dies Teil der Premier Integration. Dies verkürzt die Programmierzeit, vereinfacht die Inbetriebnahme und optimiert die Diagnose.

Rockwell Automation, Inc, weltgrößter spezialisierter Anbieter von industriellen Automatisierungs- und Informationslösungen, unterstützt seine Kunden dabei, produktiver und nachhaltiger zur produzieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, U.S.A., beschäftigt etwa 22.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE, Xing und LinkedIn

Firmenkontakt
Rockwell Automation
Tanja Gehling
Parsevalstraße 11
40468 Düsseldorf
0211 41533 0
rockwellautomation@hbi.de
http://www.rockwellautomation.de

Pressekontakt
HBI GmbH
Alexandra Janetzko
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 32
alexandra_janetzko@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Schneider Electric: Erweiterter Relaunch für Frequenzumrichter Altivar 32

Altivar 32 - Frequenzumrichter im Buchformat © Schneider Electric GmbH
Altivar 32 – Frequenzumrichter im Buchformat © Schneider Electric GmbH

Ratingen, 05. Mai 2015. Schneider Electric, der Spezialist für Energiemanagement und Automation, hatte mit dem Altivar 32 bereits Anfang 2015 einen kompakten Frequenzumrichter auf den Markt gebracht, um Maschinenbauer bei der Konzeption sicherer und energieeffizienter Maschinen und Anlagen zu unterstützen. Jetzt startet das Unternehmen die zweite Phase des Altivar 32-Relaunchs und versieht das Gerät mit erweiterten Funktionen und bietet Interessenten die Möglichkeit, ihr Gerät günstig mit einem Grafik-Terminal aufzurüsten.

Kompaktes Design und maximale Sicherheit

Der Altivar 32 Frequenzumrichter kann aufgrund seines kompakten Designs und der integrierten Sicherheit in vielen Bereichen eingesetzt werden. Dazu gehören neben der Verpackungs-, Textil- und Nahrungsmittelindustrie auch Handlingsysteme, die Förder-, Klima- und Hebetechnik sowie die Holz- und Metallbearbeitung. Damit Anwender von den Vorzügen des Altivar 32 profitieren, erhalten sie nun bei Bestellung zusätzlich ein dezentrales Grafik-Terminal mit Klartextanzeige in sechs Sprachen zu Sonderkonditionen.

Das sind die technischen Eigenschaften des Altivar 32 Frequenzumrichters auf einen Blick:

Die Altivar 32-Geräte bieten maximale Leistung auf kleinstem Raum. So treiben diese Umrichter Asynchron- und Synchronmotoren von 0,18 bis 15 Kilowatt an. Auch der Einbau ist flexibel: Ob vertikal, horizontal oder seitlich nebeneinander. Dank ihrer schmalen Bauform von 45 Millimeter in der Breite bis 1,5 Kilowatt und 60 Millimeter bis 4 Kilowatt sorgt der Schneider Electric Frequenzumrichter für eine platzsparende Montage. So kann der Motorschutzschalter beispielsweise direkt am Umrichter angebracht werden.

Großer Vorteil für Geräte in diesem Preissegment sind die integrierten Sicherheitsfunktionen: Die Funktionen STO (Sicher abgeschaltetes Drehmoment), SLS (Sicher reduzierte Geschwindigkeit) und SS1 (Sicherer Halt) sind im Altivar 32 serienmäßig mit an Bord. Anwender sparen daher die Mehrkosten für zusätzliche Sicherheitsmodule.

Schneider Electric legt beim Altivar 32 größten Wert auf die Konnektivität. Von Haus aus besitzen alle Umrichtermodelle entsprechende Funktionen für Modbus, CANopen und Bluetooth. Diese optionalen Module können per Einschubtechnik problemlos und schnell ausgetauscht werden, so dass der Altivar 32 in industriellen Netzwerken auf der ganzen Welt eingesetzt werden kann. Zu diesen Schnittstellen gehören unter anderem Profinet, EtherCat, Modbus TCP, Ethernet/IP, Powerlink, Profibus DP und DeviceNet. Dafür werden die Altivar 32-Frequenzumrichter schon in der Verpackung schnell und spannungsfrei über einen Multiloader konfiguriert. Ein weiteres Kommunikationsplus ist das optional erhältliche dezentrale Grafik-Terminal mit Klartextanzeige in sechs Sprachen. Das erlaubt dem Anlagenpersonal eine einfache Bedienung und sorgt für eine Arbeitserleichterung.

Im Zuge des Altivar 32-Relaunchs verlost Schneider Electric das neue iphone 6 Plus inklusive Apple Watch. Mehr Informationen dazu auf change.schneider-electric.de/altivar

Ansprechpartner

Schneider Electric GmbH
Thomas Hammermeister, Field Marketing Manager PR
Global Marketing Germany
Phone: +49 2102 404-9459
Fax: +49 2102 404-7222
Mobile: +49 172 2179386
Email: thomas.hammermeister@schneider-electric.com
Site: www.schneider-electric.de
Gothaer Straße 29
40880 Ratingen

Über Schneider Electric

Als weltweiter Spezialist in den Bereichen Energie-Management und Automation mit Niederlassungen in mehr als 100 Ländern bietet Schneider Electric integrierte Lösungen für Energie und Infrastruktur, industrielle Prozesse, Maschinen- und Industrieausrüstung, Gebäudeautomatisierung, Rechenzentren und Datennetze sowie Wohngebäude. 170.000 Mitarbeiter unterstützen getreu des Unternehmensmottos „Make the most of your energy” Menschen, Organisationen und Unternehmen jeden Tag dabei, mehr aus der vorhandenen Energie zu machen. Denn Schneider Electric möchte gemeinsam mit Partnern und Kunden den verantwortungsbewussten Energieumgang nachhaltig fördern und so die Ressourcen unseres Planeten schützen.

 

Pressemitteilungen

Altivar 32 - Frequenzumrichter im Buchformat © Schneider Electric GmbH
Altivar 32 – Frequenzumrichter im Buchformat © Schneider Electric GmbH

Ratingen, 05. Mai 2015. Schneider Electric, der Spezialist für Energiemanagement und Automation, hatte mit dem Altivar 32 bereits Anfang 2015 einen kompakten Frequenzumrichter auf den Markt gebracht, um Maschinenbauer bei der Konzeption sicherer und energieeffizienter Maschinen und Anlagen zu unterstützen. Jetzt startet das Unternehmen die zweite Phase des Altivar 32-Relaunchs und versieht das Gerät mit erweiterten Funktionen und bietet Interessenten die Möglichkeit, ihr Gerät günstig mit einem Grafik-Terminal aufzurüsten.

Kompaktes Design und maximale Sicherheit

Der Altivar 32 Frequenzumrichter kann aufgrund seines kompakten Designs und der integrierten Sicherheit in vielen Bereichen eingesetzt werden. Dazu gehören neben der Verpackungs-, Textil- und Nahrungsmittelindustrie auch Handlingsysteme, die Förder-, Klima- und Hebetechnik sowie die Holz- und Metallbearbeitung. Damit Anwender von den Vorzügen des Altivar 32 profitieren, erhalten sie nun bei Bestellung zusätzlich ein dezentrales Grafik-Terminal mit Klartextanzeige in sechs Sprachen zu Sonderkonditionen.

Das sind die technischen Eigenschaften des Altivar 32 Frequenzumrichters auf einen Blick:

Die Altivar 32-Geräte bieten maximale Leistung auf kleinstem Raum. So treiben diese Umrichter Asynchron- und Synchronmotoren von 0,18 bis 15 Kilowatt an. Auch der Einbau ist flexibel: Ob vertikal, horizontal oder seitlich nebeneinander. Dank ihrer schmalen Bauform von 45 Millimeter in der Breite bis 1,5 Kilowatt und 60 Millimeter bis 4 Kilowatt sorgt der Schneider Electric Frequenzumrichter für eine platzsparende Montage. So kann der Motorschutzschalter beispielsweise direkt am Umrichter angebracht werden.

Großer Vorteil für Geräte in diesem Preissegment sind die integrierten Sicherheitsfunktionen: Die Funktionen STO (Sicher abgeschaltetes Drehmoment), SLS (Sicher reduzierte Geschwindigkeit) und SS1 (Sicherer Halt) sind im Altivar 32 serienmäßig mit an Bord. Anwender sparen daher die Mehrkosten für zusätzliche Sicherheitsmodule.

Schneider Electric legt beim Altivar 32 größten Wert auf die Konnektivität. Von Haus aus besitzen alle Umrichtermodelle entsprechende Funktionen für Modbus, CANopen und Bluetooth. Diese optionalen Module können per Einschubtechnik problemlos und schnell ausgetauscht werden, so dass der Altivar 32 in industriellen Netzwerken auf der ganzen Welt eingesetzt werden kann. Zu diesen Schnittstellen gehören unter anderem Profinet, EtherCat, Modbus TCP, Ethernet/IP, Powerlink, Profibus DP und DeviceNet. Dafür werden die Altivar 32-Frequenzumrichter schon in der Verpackung schnell und spannungsfrei über einen Multiloader konfiguriert. Ein weiteres Kommunikationsplus ist das optional erhältliche dezentrale Grafik-Terminal mit Klartextanzeige in sechs Sprachen. Das erlaubt dem Anlagenpersonal eine einfache Bedienung und sorgt für eine Arbeitserleichterung.

Im Zuge des Altivar 32-Relaunchs verlost Schneider Electric das neue iphone 6 Plus inklusive Apple Watch. Mehr Informationen dazu auf change.schneider-electric.de/altivar

Ansprechpartner

Schneider Electric GmbH
Thomas Hammermeister, Field Marketing Manager PR
Global Marketing Germany
Phone: +49 2102 404-9459
Fax: +49 2102 404-7222
Mobile: +49 172 2179386
Email: thomas.hammermeister@schneider-electric.com
Site: www.schneider-electric.de
Gothaer Straße 29
40880 Ratingen
Über Schneider Electric

Als weltweiter Spezialist in den Bereichen Energie-Management und Automation mit Niederlassungen in mehr als 100 Ländern bietet Schneider Electric integrierte Lösungen für Energie und Infrastruktur, industrielle Prozesse, Maschinen- und Industrieausrüstung, Gebäudeautomatisierung, Rechenzentren und Datennetze sowie Wohngebäude. 170.000 Mitarbeiter unterstützen getreu des Unternehmensmottos „Make the most of your energy” Menschen, Organisationen und Unternehmen jeden Tag dabei, mehr aus der vorhandenen Energie zu machen. Denn Schneider Electric möchte gemeinsam mit Partnern und Kunden den verantwortungsbewussten Energieumgang nachhaltig fördern und so die Ressourcen unseres Planeten schützen.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Energie/Natur/Umwelt Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen

Sendenhorst, den 5. Mai 2015. IGEL Electric zieht ein positives Fazit der diesjährigen Hannover Messe Industrie (HMI). Der Innovationsführer Antriebstechnik zählte am Stand rund ein Fünftel mehr Fachbesucher als noch im Vorjahr. Im Mittelpunkt des Interesses stand der neue IGBT-Sanftanlasser ISA-TS, der im Vergleich zu einem leistungsgleichen Frequenzumrichter nur halb so viel Platz benötigt.

IGEL_ISA-TS_gross

Der Sanftanlasser ISA-TS von IGEL Electric benötigt nur 50% des Platzes eines leistungsgleichen Frequenzumrichters.
Bildquelle: IGEL Electric

read more »

Aktuelle Nachrichten Pressemitteilungen

Schneider Electric bringt neue Version des Frequenzumrichters Altivar 32 auf den Markt

Schneider Electric Altivar 32 - © Schneider Electric GmbH
Schneider Electric Altivar 32 – © Schneider Electric GmbH

Kompakte Alleskönner mit Sicherheitsfunktionen für den Maschinenbau

Ratingen, 16. Februar 2015 Schneider Electric hat seine Altivar 32 Frequenzumrichter überarbeitet. Damit forciert der Spezialist für das Energie-Management und Automation seine Pläne, den Maschinenbau energieeffizienter zu gestalten. Die Altivar 32 Frequenzumrichter sorgen in vielen Applikationen der Automatisierungstechnik für mehr Energieeinsparung und Sicherheit.

Kompaktes Design, beste Sicherheit, sehr gute Netzwerkfähigkeit

Die Frequenzumrichter der Serie Altivar 32 richten sich an den Maschinenbau, Schaltanlagenbauer und Anlagenbetreiber in Branchen wie der Verpackungs-, Textil- und Nahrungsmittelindustrie sowie Förder-, Klima- und Hebetechnik, Holz- und Metallbearbeitung. Weitere Informationen für die Einsatzmöglichkeiten finden sich auch auf: http://change.schneider-electric.de/altivar.

Altivar 32 Frequenzumrichter – eignen sich sowohl dazu Asynchronmotoren als auch Synchronmotoren von 0,18 bis 15 kW anzutreiben. Damit bieten die Geräte maximale Leistung auf minimalem Raum. Die durchdachte Ergonomie und die schmale Bau-form (45 mm Breite bis 1,5 kW, 60 mm bis 4 kW) der Schneider Electric Frequenzumrichter sorgen für eine flexible, platzsparende Montage. Zudem lassen sich Motorschutzschalter direkt am Umrichter montieren.

Hinzu kommt die integrierte Sicherheit der Frequenzumrichter-Serie: So sind in Altivar 32 die Funktionen STO (Sicher abgeschaltetes Drehmoment), SLS (Sicher reduzierte Geschwindigkeit) und SS1 (Sicherer Halt) bereits implementiert. Mehrkosten für zusätzliche Sicherheits-Module entfallen. Kostensensible Auftraggeber, die viel Wert auf Sicherheit legen, präferieren daher die Altivar 32-Serie.

Auch die Kommunikationsfähigkeit der Schneider Electric Frequenzumrichter ist umfassend: Standardmäßig verfügt Altivar 32 über Modbus, CANopen und Bluetooth. Hinzu kommen viele Schnittstellenmodule (Profinet, EtherCat, Modbus TCP, Ethernet/IP, Powerlink, Profibus DP, DeviceNet), die den Einsatz von Altivar 32 in industriellen Netzwerken auf der ganzen Welt ermöglichen. Durch ihre Einschubtechnik lassen sich die optionalen Kommunikationsmodule sekundenschnell austauschen. Mit dem so genannten Multiloader können die Frequenzumrichter noch in der Verpackung schnell und spannungsfrei konfiguriert werden. Eine echte Arbeitserleichterung für das weltweite Anlagenpersonal bringt zudem das optionale, dezentrale Grafik-Terminal mit Klartextanzeige. Denn dieses beherrscht für die eindeutige Bedienung des kompakten Frequenzumrichters gleich sechs Sprachen.

Weitere Informationen für Leser
Telefon: (0 21 02) 4 04 – 60 00
Internet: http://change.schneider-electric.de/altivar
Twitter: @SchneiderElecDE
Über Schneider Electric
Als weltweit tätiger Spezialist in den Bereichen Energie-Management und Automation mit Niederlassungen in mehr als 100 Ländern bietet Schneider Electric integrierte Lösungen für Energie und Infrastruktur, industrielle Prozesse, Maschinen- und Industrieausrüstung, Gebäudeautomatisierung, Datacenter und Datennetze sowie Wohngebäude. Einer der Schwer-punkte im Lösungsportfolio des Unternehmens ist die sichere, zuverlässige, effiziente, produktive und grüne Nutzung von Energie. Mit über 150.000 Mitarbeitern weltweit hat Schneider Electric im Jahr 2013 einen Umsatz von 24 Mrd. Euro erzielt. Erklärtes Ziel ist es, Menschen, Organisationen und Unternehmen dabei zu unterstützen, mehr aus ihrer Energie zu machen: “Make the most of your energy”. www.schneider-electric.de

Pressekontakt LEWIS Communications GmbH Matthias Baldauf / Monique Gepp Baierbrunner Straße 15 81379 München Tel: +49 (0) 89 17 30 19-0 E-Mail: schneider@lewispr.com Unternehmenskontakt für Redaktionen Schneider Electric GmbH Thomas Hammermeister Marcom Manager PR Gothaer Str. 29 40880 Ratingen Tel: +49 (0) 21 02 4 04 – 94 59 Fax: +49 (0) 21 02 4 04 – 72 22 E-Mail: thomas.hammermeister@schneider-electric.com

Pressemitteilungen

Vacon auf der ISH

Mehr Energieeffizienz mit der VACON 100 Familie für die komplette Gebäudeautomation sowie den dezentralisierten OEM Umrichterlösungen der VACON 20 Familie

Vacon auf der ISH

Vacon präsentiert auf der ISH sein Produktportfolio aus dem Bereich der Frequenzumrichter (Bildquelle: @Vacon GmbH)

Vom 10. bis 14. März treffen sich Experten für Mess-, Regel- und Steuerungstechnik auf der ISH, der weltgrößten Leistungsschau für den Verbund von Wasser und Energie. Vacon wird in der Messe Frankfurt in Halle 10.3, Stand D 10 sein umfassendes Produktportfolio aus dem Bereich der Freqenzumrichter präsentieren. Der finnische Frequenzumrichterhersteller stellt seine VACON 100 Familie in den Fokus – die Umrichterfamilie für die komplette Gebäudeautomation. Ein weiteres Highlight sind die OEM Umrichter für die Gebäudeautomation bis 7,5KW der VACON 20 Familie. Martin Kopka, Vertriebsleiter bei Vacon in Deutschland: „Unsere Umrichter sind nicht an bestimmte Motortypen oder -baureihen gebunden sondern Motorhersteller-neutrale Lösungen.“

Die ISH 2015 präsentiert unter dem Motto „Comfort meets Technology“ zukunftsweisende Themen wie etwa Ressourcenschonung – ein optimales Umfeld für den Frequenzumrichterhersteller Vacon, dessen Anwendungen unmittelbare Energieeinsparungen bewirken und durch eine bessere Regelung der gesamten Anlage sowohl deren Kapazität als auch die Qualität erhöhen. Sie sind für ein breites OEM-Anwendungsspektrum wie Hochleistungspumpen, Lüfter oder Kompressoren verfügbar und können für die Nachrüstung von Produktionsmaschinen genutzt werden. „Wir freuen uns, dem Fachpublikum einen umfassenden Einblick in unsere Frequenzumrichter zu geben, die speziell auf die Gebäudeautomation ausgerichtet sind“, so Kopka.

Vacon 100 Familie: mit integrierten Features für die Gebäudeautomation
Die Frequenzumrichter VACON 100, FLOW und X aus der VACON 100 Familie sind einfach zu verwenden, lassen sich anwendungsübergreifend optimieren und sind eine sinnvolle Investition, die Platz- und Kosteneinsparungen ermöglicht. Die Umrichterfamilie für die komplette Gebäudeautomation wird im Laufe des Jahres auf 800KW ausgebaut und enthält viele Features onboard. Dazu gehören eine Ethernet Schnittstelle, eine hohe Schutzart bis IP66, Schaltschranklösungen, eine Motorschalterfunktion, umfangreiche Pumpenfunktionen sowie der Betrieb von PM und Asynchronmotoren. Mit VACON Live lassen sich die Umrichter aus der Ferne in Betrieb nehmen, instandhalten und überwachen.

Vacon 20 Familie / Die OEM Umrichter für die Gebäudeautomation bis 7,5KW
Mit dem VACON 20X und dem VACON 20 Cold Plate stellt Vacon außerdem Umrichterlösungen vor, die in nahezu allen Umgebungen verwendet werden können. Der VACON 20X ist der kompakteste IP66/Type 4X für dezentralisierte Umrichter. Der VACON 20 Cold Plate kann aufgrund des schlanken, flachen Designs auch auf engstem Raum montiert werden. Daher ist der Umrichter hervorragend für OEM Anwendungen geeignet, beispielsweise als Einbau in das kundeneigene Gehäuse oder in das Kundengerät.

Vacon hat sich zum Ziel gesetzt, die besten Umrichter der Welt zu bauen und zu vermarkten. Frequenzumrichter werden zur Drehzahlsteuerung von Elektromotoren und bei der Gewinnung regenerativer Energien eingesetzt. Vacon verfügt über R&D- sowie Fertigungsstandorte in Finnland, den USA, China, Indien und Italien sowie über Vertriebsniederlassungen in 30 Ländern. In 2013 wurde mit ca. 1.600 Mitarbeitern ein Umsatz von 403 Millionen Euro erzielt. Aktien von Vacon (VAC1V) sind an der Börse in Helsinki notiert und werden dort öffentlich gehandelt. Driven by Drives, www.vacon.com

Firmenkontakt
Vacon GmbH
Sebastian Hilgers
Gladbecker Str. 425
45329 Essen
+49 (0) 201/80670-0
vacon@vacon.de
http://www.vacon.de

Pressekontakt
ICD Hamburg GmbH
Michaela Schöber
Haynstraße 25a
20249 Hamburg
+49 40 467 770 10
info@icd-marketing.de
http://www.icd-marketing.de

Pressemitteilungen

Frequenzumrichter für alle sieben Weltmeere

Der finnische Wechselrichterhersteller Vacon präsentiert auf der SMM Produkthighlights mit hohem Wirkungsgrad

Frequenzumrichter für alle sieben Weltmeere

Der flüssiggekühlte Frequenzumrichter NXP von Vacon

Vom 9. bis 12 September trifft sich das Who is Who der maritimen Wirtschaft in Hamburg. Auch Vacon wird auf der SSM dabei sein, um Fachkundigen gemäß dem diesjährigen Messemotto „Innovationen“ sein Produktportfolio aus dem Bereich der Frequenzumrichter zu präsentieren. Dabei rückt der finnische Wechselrichterhersteller seinen flüssiggekühlten Frequenzumrichter NXP mit integrierter Pumpenfunktion in den Mittelpunkt, dessen Technologie der Schifffahrtsbranche eine Möglichkeit zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und zur Steigerung der Effizienz bietet. Vacon teilt sich in Halle B6 den Stand 103 mit seinem finnischen Kooperationspartner VEO, der sein Schaltschrankelement für flüssiggekühlte Wechselrichter vorstellt.

Frequenzumrichter von Vacon spielen seit Mitte der 1990er-Jahre in der maritimen und Offshore-Industrie eine zentrale Rolle: „Wir haben eine Reihe innovativer, ökologisch und ökonomisch nachhaltiger Lösungen entwickelt, die für eine präzise und flexible Motorregelung sorgen, den Wirkungsgrad erhöhen, die Prozessverfügbarkeit steigern und die allgemeine Prozessteuerung verbessern“, sagt Martin Kopka, Vertriebsleiter bei Vacon in Deutschland. Alle Umrichter sind zudem geräuscharm und senken ergänzend zu Stickoxid- (NOx), Schwefeloxid- (SOx) und Kohlendioxid-(CO2)-Emissionen auch den Stromverbrauch.

So ist der flüssiggekühlte Frequenzumrichter NXP mit integrierter Pumpenfunktion optimal für Einsatzumgebungen geeignet, in denen Schwingungen, extreme Temperaturen, Redundanz und Geräuschpegel hohe Anforderungen an Prozesse stellen. Er garantiert einen hochgradigen Schutz in anspruchsvollen Umgebungen, an denen die Luftkühlung schwierig beziehungsweise der Platz begrenzt ist. Das Leistungs-Größen-Verhältnis des NXP mit seinem Leistungsbereich von 7,5 kW bis 5,3 MW zählt zu den Besten, ermöglicht eine Vielfalt an Kombinationen und spart dadurch Zeit und Kosten.

Die Experten von Vacon informieren außerdem über die umfassenden Beratungsleistungen, etwa in Hinblick auf die Erfüllung von neuen ökologischen Vorgaben. Martin Kopka: „Da Umrichter in maritimen und Offshore-Anwendungen auf allen Weltmeeren rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche arbeiten, bieten wir außerdem ein globales und jederzeit verfügbares Service- und Supportnetz.“ Gemeinsam mit Vacon präsentiert sich der Kooperationspartner VEO, der standardisierte und kundenspezifische Einzel-und Systemlaufwerke für anspruchsvolle Offshore-und Schiffsanwendungen produziert. Das Unternehmen aus dem finnischen Vaasa stellt sein Schaltschrankelement für ein Common DC-Bus System mit 1700A /690V DC/AC für flüssiggekühlte Wechselrichter vor.

Bildrechte: ©Vacon GmbH Bildquelle:©Vacon GmbH

Vacon hat sich zum Ziel gesetzt, die besten Umrichter der Welt zu bauen und zu vermarkten. Frequenzumrichter werden zur Drehzahlsteuerung von Elektromotoren und bei der Gewinnung regenerativer Energien eingesetzt. Vacon verfügt über R&D- sowie Fertigungsstandorte in Finnland, den USA, China, Indien und Italien sowie über Vertriebsniederlassungen in 30 Ländern. In 2013 wurde mit ca. 1.600 Mitarbeitern ein Umsatz von 403 Millionen Euro erzielt. Aktien von Vacon (VAC1V) sind an der Börse in Helsinki notiert und werden dort öffentlich gehandelt. Driven by Drives, www.vacon.com

Vacon GmbH
Sebastian Hilgers
Gladbecker Str. 425
45329 Essen
+49 (0) 201/80670-0
vacon@vacon.de
http://www.vacon.de

ICD Hamburg GmbH
Michaela Schöber
Haynstraße 25a
20249 Hamburg
+49 40 467 770 10
info@icd-marketing.de
http://www.icd-marketing.de

Pressemitteilungen

Vacon auf der Meorga

Der Wechselrichterhersteller präsentiert Produkthighlights wie die Universalumrichter VACON 100 flow und Vacon 100 x

Vacon auf der Meorga

Vacon präsentiert auf der Meorga den Vacon 100 flow

Am 17. September treffen sich die Experten für Mess-, Regel- und Steuerungstechnik auf der Meorga MSR-Spezialmesse Südwest in Ludwigshafen. Auch der finnische Wechselrichterhersteller Vacon wird dabei sein, um Fachkundigen und Interessierten sein Produktportfolio aus dem Bereich der Freqenzumrichter zu präsentieren. Im Mittelpunkt wird die VACON 100 Familie stehen, die für ein breites OEM-Anwendungsspektrum wie etwa Hochleistungspumpen, Lüfter und Kompressoren verfügbar ist.

Industrielle Prozesse werden immer weiter automatisiert, herkömmliche Regelungen mit konstanter Drehzahl und mechanischen Regelungsmechanismen sind mit großen Energieverlusten verbunden. „Wir setzen die Messlatte für Umrichterlösungen hoch und bieten Anwendungen, die nicht nur unmittelbare Energieeinsparungen ermöglichen, sondern darüber hinaus für die Nachrüstung von Produktionsmaschinen genutzt werden können.“ erklärt Martin Kopka, Vertriebsleiter bei Vacon in Deutschland. Durch eine bessere Regelung der gesamten Anlage erhöhen sie sowohl die Kapazität als auch die Qualität.

Die Frequenzumrichter aus der VACON 100 Familie sind einfach zu verwenden, lassen sich anwendungsübergreifend optimieren und sind eine sinnvolle Investition, die Ingenieuren und Maschinenbauern Platz- und Kosteneinsparungen ermöglicht.

Dabei profitieren Kunden aus Branchen wie der Prozessindustrie oder der chemischen Industrie von intelligenten, neuen Funktionen wie dem sicher abgeschalteten Moment (Safe Torque off), das eine Drehmomenterzeugung an der Motorwelle und somit ein unbeabsichtigtes Anlaufen verhindert. „Wir freuen uns, auf der Meorga einen umfassenden Einblick in die ganze Bandbreite an flexiblen, leicht zu bedienenden Frequenzumrichtern zu bieten“, so Kopka.

Bildrechte: ©Vacon GmbH Bildquelle:©Vacon GmbH

Vacon hat sich zum Ziel gesetzt, die besten Umrichter der Welt zu bauen und zu vermarkten. Frequenzumrichter werden zur Drehzahlsteuerung von Elektromotoren und bei der Gewinnung regenerativer Energien eingesetzt. Vacon verfügt über R&D- sowie Fertigungsstandorte in Finnland, den USA, China, Indien und Italien sowie über Vertriebsniederlassungen in 30 Ländern. In 2013 wurde mit ca. 1.600 Mitarbeitern ein Umsatz von 403 Millionen Euro erzielt. Aktien von Vacon (VAC1V) sind an der Börse in Helsinki notiert und werden dort öffentlich gehandelt. Driven by Drives, www.vacon.com

Vacon GmbH
Sebastian Hilgers
Gladbecker Str. 425
45329 Essen
+49 (0) 201/80670-0
vacon@vacon.de
http://www.vacon.de

ICD Hamburg GmbH
Michaela Schöber
Haynstraße 25a
20249 Hamburg
+49 40 467 770 10
info@icd-marketing.de
http://www.icd-marketing.de

Pressemitteilungen

Optimal für jeden Einsatz gerüstet

Der VACON 100 X setzt als dezentralisierter Umrichter neue Maßstäbe

Dezentrale Umrichterlösungen ermöglichen Ingenieuren und Maschinenbauern Platz- und Kosteneinsparungen. Der VACON 100 X bietet einen umfassenden Outdoor-Gehäuseschutz (IP66/Typ 4X) mit einem kompakten Design und kann daher direkt an der Maschine und nahe am Motor montiert werden.

Motormontierbare Komponenten werden seit vielen Jahren bei Anwendungen der mechanischen Kraftübertragung genutzt. Mit dem VACON 100 X ist dieses Konzept nun für ein deutlich breiteres OEM-Anwendungsspektrum verfügbar, beispielsweise
für Hochleistungspumpen, Lüfter und Kompressoren. Das pulverbeschichtete Gehäuse ist gegen Korrosion geschützt und auf einen uneingeschränkten Betrieb im Freien ausgelegt. Das Snap-In-Druckausgleichs-Belüftungselement schützt das Gerät vor externen Einflüssen wie Staub und Nässe.

Starke Leistung
Das Gerät verfügt über eine Leistungsspanne bis zu 37 kW. Extrem fortschrittliche Steuerungsmöglichkeiten schaffen zudem die Voraussetzungen für einen bedarfsgerechten Prozessablauf. Darüber hinaus ist es dank der integrierten Oberschwingungsdrosseln auch für öffentliche Netze geeignet.

Zu den weiteren Leistungsmerkmalen der Umrichterlösung zählen der 3 g Widerstand gegenüber Vibrationen (nach 3M7/IEC 60068-2), die Unterstützung von Induktions- und Permanentmagnetmotoren sowie die optionsweise Auslegung, um bei Temperaturspannen von – 40 Grad bis + 60 Grad zu funktionieren.
Der Kühlkörper des Gehäuses ist einfach sauber zuhalten, das Kühlsystem ist vom Motorluftstrom unabhängig. Der einsteckbare, drehzahlgeregelte Lüfter lässt sich bei Bedarf problemlos austauschen.

Der VACON 100 X, integriert mit RS485 Modbus und industrieller Ethernet-Kommunikation, verfügt über ein sicher abgeschaltetes Drehmoment (STO-Modus nach SIL 3) sowie über eingebaute EMV-Filter für EN61800-3 der Kategorie C2 (optional auch C1).

Vacon hat sich zum Ziel gesetzt, die besten Umrichter der Welt zu bauen und zu vermarkten. Frequenzumrichter werden zur Drehzahlsteuerung von Elektromotoren und bei der Gewinnung regenerativer Energien eingesetzt. Vacon verfügt über R&D- sowie Fertigungsstandorte in Finnland, den USA, China, Indien und Italien sowie über Vertriebsniederlassungen in 30 Ländern. In 2013 wurde mit ca. 1.600 Mitarbeitern ein Umsatz von 403 Millionen Euro erzielt. Aktien von Vacon (VAC1V) sind an der Börse in Helsinki notiert und werden dort öffentlich gehandelt. Driven by Drives, www.vacon.com

Vacon GmbH
Sebastian Hilgers
Gladbecker Str. 425
45329 Essen
+49 (0) 201/80670-0
vacon@vacon.de
http://www.vacon.de

ICD Hamburg GmbH
Michaela Schöber
Haynstraße 25a
20249 Hamburg
+49 40 467 770 10
info@icd-marketing.de
http://www.icd-marketing.de