Tag Archives: Frittieröl

Pressemitteilungen

Europäischer Nachhaltigkeitspreis für die VITO AG

Euro-Toques ehrt die VITO Produktlinie für besonderes Engagement

Gerade erst hatte die VITO AG die Ehre auf der Internorga der Gastgeber für die Urkundenübergabe des neuen Mitglieds Carsten Wulf zu sein. Jetzt bekam Sie auf der deutschen Mitgliederversammlung in Grünberg einen Award für ihr besonderes Engagement im Bereich Nachhaltigkeit und Ökologie verliehen.
Euro-Toques ist ein nichtkommerzieller Zusammenschluss europäischer Köche und einer der größten Koch-
vereinigungen weltweit mit Sitz in Brüssel. Ihr Ziel ist es traditionelle, handwerkliche Erzeuger zu unterstützen,
Qualitätserzeugnisse zu fördern, die kulinarischen Traditionen Europas zu erhalten und den verantwortlichen
Umgang mit Lebensmitteln durch die Köche zu gewährleisten.
„Wir sind sehr stolz auf diesen Award“, so Alexander Schauf, Gesamtvertriebsleiter der VITO AG,“ Einen solchen
Preis von Euro-Toques zu erhalten, ist mehr als nur eine große Ehre! Seit Beginn unserer Firmengeschichte sind Nachhaltigkeit und Ökologie besonders wichtige Eckpfeiler für uns. Wir bedanken uns bei Euro-Toques für den Award und werden weiterhin beweisen, das VITO die weltweite Nummer 1 in der Öl- und Fettfiltration ist!“

VITO AG befindet sich im Süden Deutschlands, in Tuttlingen (ganz in der Nähe des Bodensees).
VITO ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Produktion und den Verkauf von Filtrationssystemen für Frittieröl / -fett und wässrige Lösungen.
Durch intensive Zusammenarbeit mit Produktions- und Forschungsunternehmen wächst unsere Firma stetig und ist mehr und mehr international vertreten.

Kontakt
VITO AG
Sven Schöneberg
Eltastraße 6
78532 Tuttlingen
07461962890
074619628912
marketing@vito.ag
http://www.vito.ag

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Euro-Toques und VITO AG begrüßen neues Mitglied

Carsten Wulf tritt dem Kochverband bei

Der VITO AG wurde eine besondere Ehre als Gastgeber auf der Internorga zu Teil: Zusammen mit den Mitgliedern der renommierten Köchevereinigung Euro-Toques übergab der Vorstandsvorsitzende der VITO AG, Andreas Schmidt, die Mitgliedsurkunde an das neue Mitglied Carsten Wulf. Wulf, Chefkoch bei Gast- und Krankenhaus in Hamburg, folgt schon lange dem Ehrenkodex, dem sich die anderen Mitglieder des Vereins verschrieben haben. Der zertifizierte Ernährungsberater freut sich sehr über die Ernennung und die engere Zusammenarbeit mit seinen Kollegen.
„Für uns von VITO war das wirklich etwas Besonderes, daß Euro-Toques uns als Gastgeber für diese Zeremonie ausgewählt hat und zeigt uns auch, wie sehr man die Qualität der VITOs unter den Köchen schätzt.“, so Andreas Schmidt, „Wir möchten uns bedanken und freuen uns schon auf die nächste gemeinsame Aktion mit Euro-Toques.“

VITO AG befindet sich im Süden Deutschlands, in Tuttlingen (ganz in der Nähe des Bodensees).
VITO ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Produktion und den Verkauf von Filtrationssystemen für Frittieröl / -fett und wässrige Lösungen.
Durch intensive Zusammenarbeit mit Produktions- und Forschungsunternehmen wächst unsere Firma stetig und ist mehr und mehr international vertreten.

Kontakt
VITO AG
Sven Schöneberg
Eltastraße 6
78532 Tuttlingen
07461962890
074619628912
marketing@vito.ag
http://www.vito.ag

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Thomas Welp ist neuer Business Develop Manager bei FiltaFry

Mobiler Fritteusenservice wächst weiter: Thomas Welp verstärkt ab sofort bei FiltaFry Vertrieb und Franchise-Support

Der mobile Full Service rund um die Fritteuse konnte in den vergangenen Wochen mit mehreren neuen Franchisepartnern starten, unter anderem in Düsseldorf, Oberbayern, Berlin/Potsdam sowie Frankfurt am Main. Auch die Wiener Gastronomen können seit kurzem ihre Fritteusen reinigen, das Öl filtern lassen, damit nachhaltiger wirtschaften und Kosten sparen. Ebenso haben in Spanien und Finnland die ersten Franchiser das Potenzial erkannt und bei FiltaFry angeheuert.

Um Franchisern und Kunden den gewohnt hohen Standard und den persönlichen Support zu garantieren, übernimmt ab sofort Thomas Welp die Position des Business Development Managers. Zu den Aufgaben des 56-jährigen Sales- und Marketing-Spezialisten gehört zunächst vor allem die Unterstützung der bundesweiten Franchisepartner beim Vertrieb.

Welp berichtet an Frank Hartong (40), der ab sofort die Funktion des Operations Directors bei FiltaFry Deutschland besetzt. Neben dem Deutschland-Business liegt dessen Fokus zunehmend auf dem Auf- und Ausbau der europaweiten FiltaFry-Standorte.

„Ich freue mich sehr, dass wir Thomas Welp für FiltaFry gewinnen konnten“, sagt Geschäftsführer Jos van Aalst. „Thomas kommt eigentlich aus der IT-Branche, ist seit Jahrzehnten Profi in Sachen Sales und Vertrieb inklusive Personalverantwortung. Mit seinen zusätzlichen Erfahrungen auch als Unternehmer bringt er genau das Know-how mit, das wir als wachsendes Franchise-Unternehmen brauchen“.

Über Filtafry

FiltaFry – mobiler Full-Service rund um die Fritteuse – wurde 1996 in Großbritannien gegründet und arbeitet auf Franchisebasis. Mittlerweile ist es in vielen Ländern der Welt etabliert und seit 2015 mit der FiltaFry Deutschland GmbH auch in Deutschland aktiv, die seit 2018 zur Filta Group gehört. Das Konzept umfasst das Filtrieren und Reinigen des Speiseöls sowie das Säubern der Fritteusen vor Ort inklusive Abnahme und fachgerechter Entsorgung des Altöls. FiltaFry liefert auf Wunsch frisches Öl und übernimmt das Auffüllen der Fritteusen. Zusätzlich bietet FiltaFry weitere mobile Services: die direkte Vor-Ort-Fertigung von Kühlschrankdichtungen und die regelmäßige organische Abflussreinigung.

Zu den Kunden zählen Restaurants und Imbisse, Hotels, Caterer, Sportstätten, Freizeitparks, Mensen, Kantinen u.v.m. FiltaFry ist Mitglied im Deutschen Franchise-Verband e.V. 2017 bekam FiltaFry das Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit 2017“ des Rates für Nachhaltige Entwicklung und 2018 als Start-up den Exzellenzpreis des Deutschen Instituts für Service-Qualität. Seit 2019 wird FiltaFry als Lieferant des Eco-Labels GreenKey empfohlen.

Firmenkontakt
Filtafry
Jos van Aalst
Pliniusstraße 8
48488 Emsbüren
+49 5903 9689114
info@filtafry.de
http://www.filtafry.de

Pressekontakt
IT Public Relations
Maja Schneider
Bundesallee 81
12161 Berlin
+49 30 79708771
ms@it-publicrelations.com
http://www.it-publicrelations.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

VITO AG – Zum Start der Internorga mit zwei neuen, innovativen Produkten

„Die Internorga ist Trendsetter für den Markt in Deutschland und zeigt uns jedes Jahr, wie die Investitionsbereitschaft im
Gastronomie, Catering und Bäckerei Sektor ist. Qualität und einfache Handhabung sind wichtig, besonders im Küchenalltag, und genau das bietet VITO seinen Kunden schon seit Jahren.“
– Alexander Schauf, Gesamtvertriebsleiter VITO AG

Ersparnis, Qualität und Nachhaltigkeit – dafür ist die VITO-Produktlinie bereits seit über 18 Jahren weltweit durch seine
Frittierölfilter und Öltester bekannt.

Die Mehrwerte eines VITO Frittierölfilters liegen auf der Hand:
Frittierölersparnis von bis zu 50%
Optimaler Geschmack und Qualität des Frittierguts
Weniger Arbeitsaufwand rund um die Fritteuse.

Auf der Internorga 2019 präsentiert die VITO AG zwei Neuheiten: Den portablen VITO 80 und den VITO XM, den mobilen
Allrounder.

Der VITO 80 zeichnet sich durch seinen verstärkten Doppelrotor und duale Grobpartikelfilter aus. Diese sorgen für noch mehr Durchsatz und eine noch bessere Partikelaufnahme, welche ihn zum besten portablen Filtrationsgerät für Frittieröl oder -fett der Welt machen. Ein besonders innovatives Highlight ist neue „Smart-Kitchen“-Funktion: Der VITO 80 kann jetzt per WLAN abgefragt und programmiert werden.

Der VITO XM ist für alle Betriebe gedacht, die ein hohes Frittieraufkommen haben. Bereits in vielen Küchen und Backstuben genutzt, bietet der neue VITO XM. Eine verbesserte Lanze zum Absaugen. Diese wurde zusätzlich mit einem Schnellverschluss ausgestattet und Ihre Form noch ergonomischer gestaltet. Zusammen mit dem frei, höhenverstellbaren Griff ist der VITO XM jetzt noch kompakter und somit noch einfacher in jeder Küche oder Backstube zu verstauen. Der neue verschließbare Deckel rundet das verbesserte Design ab. Patentierte Qualität – Made in Germany.

Das VITO-Team findet man auf der Internorga in Halle A3-Stand 406.
Für weitere Informationen : 0800 3050777 oder info@vito.ag

VITO AG befindet sich im Süden Deutschlands, in Tuttlingen (ganz in der Nähe des Bodensees).
VITO ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Produktion und den Verkauf von Filtrationssystemen für Frittieröl / -fett und wässrige Lösungen.
Durch intensive Zusammenarbeit mit Produktions- und Forschungsunternehmen wächst unsere Firma stetig und ist mehr und mehr international vertreten.

Kontakt
VITO AG
Sven Schöneberg
Eltastraße 6
78532 Tuttlingen
07461962890
074619628912
marketing@vito.ag
http://www.vito.ag

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

VITO erneuert Partnerschaft mit Worldchefs Association of Chef Societies

VITO – Weltmarktführer in der portablen Frittierölfiltration – gab diese Woche die erneute Partnerschaft mit der Worldchefs Association of Chef Societies (WACS) bekannt. WACS ist der Dachverband aller renomierten Kochverbände weltweit und umfasst ca 100 Mitglieder in über 70 Ländern weltweit. Worldchefs ist eine globale Instanz im Bereich Nahrung- und Genußmittel und fördert Köche in folgenden Bereichen: Ausbildung, Networking, Wettbewerbe, sowie insbesondere Nachhaltigkeit.

Die WACS unterstützt die innovativen Ideen der VITO AG: Kosten für Frittieröl senken und den Kunden die optimale Qualität des Frittierguts sichern. Dank des nachhaltigen Designs und den komplett biologisch abbaubaren Filtern pflegt VITO nicht nur das Öl, sondern schont gleichzeitig auch noch die Umwelt – all das ohne chemische Hilfsmittel. Zahlreiche Auszeichnungen und Partnerschaften weltweit, wie z.B.: Taste 13, Smart Label, Sial Innovation, 3-facher Gulfood Gewinner uvm., belegen dies.

Thomas Gugler, Worldchefs Präsident unterstreicht dies nochmals:
„Umweltschutz durch verminderten Verbrauch, maximaler Geschmack und Qualität für unsere Kunden und dann auch noch die Zeit- und Kostenersparnis für jede Küche – das sind alles tolle gemeinsame Ziele, die wir gerne unterstützen. Wir freuen uns sehr darüber, das VITO unser Partner ist.“

Als zusätzlichen Service bietet die VITO AG allen Interessierten einen kostenlosen Demotermin in ihren Küchen an. Weitere Infomationen bekommen Sie unter www.vito.ag – oder per Telefon unter der Rufnummer 0800 -3050777 (kostenlos)

VITO AG befindet sich im Süden Deutschlands, in Tuttlingen (ganz in der Nähe des Bodensees).
VITO ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Produktion und den Verkauf von Filtrationssystemen für Frittieröl / -fett und wässrige Lösungen.
Durch intensive Zusammenarbeit mit Produktions- und Forschungsunternehmen wächst unsere Firma stetig und ist mehr und mehr international vertreten.

Kontakt
VITO AG
Sven Schöneberg
Eltastraße 6
78532 Tuttlingen
07461962890
074619628912
marketing@vito.ag
http://www.vito.ag

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

FiltaFry Europe eröffnet Hauptverwaltung

FiltaFry Europe eröffnet Hauptverwaltung in Ulft und besetzt Funktion des Finance-Office-Managers

FiltaFry Europe eröffnet Hauptverwaltung

Managing Director von FiltaFry Europe Jos van Aalst eröffnet die neue Hauptverwaltung in Ulft (NL)

Nach der Übernahme von FiltaFry Deutschland durch die Filta Group baut der mobile Fritteusen Full Service sein Europageschäft aus. „Mit der neuen Hauptverwaltung und den neuen Büro-/und Lagermöglichkeiten haben wir endlich einen zentralen Ort, an dem alle Fäden für Europa zusammenlaufen, was unsere tägliche Arbeit und unsere Prozesse wesentlich vereinfacht“, freut sich Managing Director Jos van Aalst.

„Von großem Vorteil ist die Nähe zu Deutschland und Österreich, wo aktuell neun Franchisenehmer mit den einzigartigen Services rund um die Fritteuse unterwegs sind. Aber auch für Länder wie Frankreich oder Skandinavien ist die Niederlande als zentraler Standort attraktiv.“ Van Aalst plant, neben Vertrieb, Administration und Nutzung als zentrales Lager künftig auch die Partnerschulungen in Ulft durchzuführen und nach und nach das Team zu erweitern. Nachdem Frank Hartong als Business Development Manager bereits seit einigen Monaten für Partner und Vertrieb zuständig ist, hat ab sofort Nico Slutter (59) die Funktion des Finance-Office-Managers inne, der bisher als Steuerberater gearbeitet hat.

Die Adresse lautet: Filta Group Europe BV, Maasstraat 1A, NL – 7071 VR Ulft

Über Filtafry

FiltaFry – mobiler Full-Service rund um die Fritteuse – wurde 1996 in Großbritannien gegründet und arbeitet auf Franchisebasis. Mittlerweile ist es in vielen Ländern der Welt etabliert und seit 2015 mit der FiltaFry Deutschland GmbH auch in Deutschland aktiv, die seit 2018 zur Filta Group gehört. Das Konzept umfasst das Filtrieren und Reinigen des Speiseöls sowie das Säubern der Fritteusen vor Ort inklusive Abnahme und fachgerechter Entsorgung des Altöls. FiltaFry liefert auf Wunsch frisches Öl und übernimmt das Auffüllen der Fritteusen. Zusätzlich bietet FiltaFry spezielles Reinigungsmittel für den Gastronomiebedarf. Zu den Kunden zählen Restaurants und Imbisse, Hotels, Caterer, Sportstätten, Freizeitparks, Mensen, Kantinen u.v.m. FiltaFry ist Mitglied im Deutschen Franchise-Verband e.V. 2017 bekam FiltaFry das Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit 2017“ des Rates für Nachhaltige Entwicklung und 2018 als Start-up den Exzellenzpreis des Deutschen Instituts für Service-Qualität. www.filtafry.de

Firmenkontakt
Filtafry
Jos van Aalst
Pliniusstraße 8
48488 Emsbüren
+49 5903 9689110
info@filtafry.de
http://www.filtafry.de

Pressekontakt
IT Public Relations
Maja Schneider
Bundesallee 81
12161 Berlin
+49 30 79708771
ms@it-publicrelations.com
http://www.it-publicrelations.com

Pressemitteilungen

VITO® Frittierölfilter – jetzt weltweit in allen Burger King Filialen zugelassen!

VITO® Frittierölfilter - jetzt weltweit in allen Burger King Filialen zugelassen!

Das VITO-Team zu Besuch bei Burger King Freiburg

Bereits im Jahr 2014 bekam die VITO AG für ihre Frittierölfilter die Zulassung für die Wirtschaftsräume NA und LAC.
Im Jahr 2016 folgte die Region APAC und zu guter Letzt nun EMEA. Aus unterschiedlichen Burger King Standorten wurden die Ergebnisse für die Zulassung der Regionen Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) zusammengetragen. Die Ergebnisse überzeugten die Verantwortlichen im Burger King
Headquarter; nun stand der Zulassung nichts mehr im Wege. Die Franchisenehmer haben nun die Genehmigung in den Filialen den VITO® Frittierölfilter einzusetzen. Damit besitzt die VITO AG die Zulassung für alle Burger King Filialen – weltweit!
Und schon boomt der Markt: seit der weltweiten Zulassung im Juni 2017 wurden mehr als 20 Vitos an Burger King Filialen
verkauft. Seit der ersten Zulassung 2014 sogar knapp 1.000 weltweit. Die Burger King Gruppe ist im ständigen Wachstum,
sodass es hier für die VITO AG einen unglaublich großen Markt gibt.
Mit seinen über 300 ausgestatteten Filialen ist Mexiko der größte Abnehmer. Aber auch in einigen Filialen auf Aruba, den Fidschi-Inseln,
La Reunion, Pakistan oder Taiwan wird der VITO® erfolgreich eingesetzt.

Burger King mit VITO Frittierölfiltern weltweit:
Branche: Fast Food

Vorteile durch VITO:
– Mind. 30% Kostenersparniss
– Qualitätsverbesserung
– Einfache und sichere Handhabung

VITO AG
Eltastr.6, 78532 Tuttlingen
Tel.: 0800 3050888
info@vito.agwww.vito.ag

VITO AG befindet sich im Süden Deutschlands, in Tuttlingen (ganz in der Nähe des Bodensees).
VITO ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Produktion und den Verkauf von Filtrationssystemen für verunreinigte Fette, Öle und wässrige Lösungen für Industrie- und Lebensmittelanwendungen.
Durch intensive Zusammenarbeit mit Produktions- und Forschungsunternehmen wächst unsere Firma stetig und ist mehr und mehr international vertreten.

Kontakt
VITO AG
Sven Schöneberg
Eltastraße 6
78532 Tuttlingen
07461962890
074619628912
sven.schoeneberg@vito.ag
http://www.vito.ag

Pressemitteilungen

VITO Frittierölfilter – Messeneuheiten zur Anuga 2017

VITO Frittierölfilter - Messeneuheiten zur Anuga 2017

Der neue VITO 50 & 80

„Im Küchenalltag sind Qualität und einfache Handhabung
besonders wichtig, und genau das bietet VITO seinen Kunden schon seit Jahren – insbesondere mit diesen neuen VITO®
Frittierölfiltern“
– Alexander Schauf, Gesamtvertriebsleiter VITO AG

Auf der Anuga 2017 (Halle 7.1 Korridor A, Stand 108) präsentiert die VITO AG zwei Neuheiten: Den portablen VITO® 50 und VITO® 80.
Größtmöglicher Kundennutzen, Qualitätssicherung und Innovation werden im Hause der VITO AG besonders groß geschrieben – dafür ist die VITO®-Produktlinie bereits seit über 15 Jahren weltweit durch ihre Frittierölfilter und Öltester bekannt und mehrfach ausgezeichnet.

Die Mehrwerte eines VITO Frittierölfilters liegen auf der Hand:
-Frittierölersparnis von bis zu 50%
-Verbesserter Geschmack und Qualität
-Weniger Arbeitsaufwand rund um die Fritteuse

Die Handhabung und die Technik des neuen VITO® 50 & VITO® 80 wurden stark verbessert und machen Sie zu den besten Geräten in ihrer Klasse – alles absolut HACCP konform.

Beim neuen VITO® 50 wurden Größe und Gewicht optimiert. Die Partikelaufnahme wurde gesteigert auf 1,3 KG und er bekam das neue Touchpanel, um die Handhabung noch einfacher & angenehmer zu gestalten.

Der neue VITO® 80 glänzt besonders durch seine verbesserte Partikelaufnahme. Der VITO® 80 kann jetzt 2,5 KG Partikel aufnehmen. Der Durchsatz wurde durch die neue Doppelrotortechnologie deutlich verbessert – bei einem 20 Liter Becken wird das Frittieröl fast 15 mal vollständig durch den Filter gepresst. Zusätzlich wurden zwei duale Grobpartikelfilter in das Gerät implementiert, um dessen Effizienz noch weiter zu steigern. Abgerundet wird das alles ebenfalls durch das neue Touchpanel, welches auch auf dem neuen VITO® 50 zu finden ist.

Auf der Anuga stellt die VITO AG dem HoReCa-Sektor die neuen VITOs vor, mit denen wieder einmal neue Maßstäbe im Bereich der Frittierölfiltration gesetzt werden. Egal ob Imbissbude, Hotel oder Franchisekette – VITO hat für jede Anforderung das richtige Gerät. Alles wird teurer, auch Frittieröl und mit dem VITO® Frittierölfilter bietet die VITO AG eine einfache, hygienische Frittierölfiltration, mit der man bis zu 50% seiner Kosten einsparen kann. Im Januar wurden der VITO® 80 und der VITO® XM von einer deutschen Fachzeitschrift zum Produkt des Monats gekürt.

Aber auch die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Die letzten Messen haben gezeigt, dass dies kein einfacher Trend ist. Bei VITO® spielt dieser „grüne“ Gedanke schon seit über 15 Jahren eine Rolle: VITOs sind lebensmittelecht und die Partikelfilter sind komplett biologisch abbaubar.

Für jeden Interessierten, bietet die VITO AG eine Demonstration in der hauseigenen
Küche an. Einfach unter 0800 3050777 anrufen oder eine Mail an info@vito.ag
schicken.

VITO AG befindet sich im Süden Deutschlands, in Tuttlingen (ganz in der Nähe des Bodensees).
VITO ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Produktion und den Verkauf von Filtrationssystemen für verunreinigte Fette, Öle und wässrige Lösungen für Industrie- und Lebensmittelanwendungen.
Durch intensive Zusammenarbeit mit Produktions- und Forschungsunternehmen wächst unsere Firma stetig und ist mehr und mehr international vertreten.

Kontakt
VITO AG
Sven Schöneberg
Eltastraße 6
78532 Tuttlingen
07461962890
074619628912
sven.schoeneberg@vito.ag
http://www.vito.ag

Pressemitteilungen

Meisterbäckerei Schneckenburger aus Tuttlingen setzt auf VITO Frittierölfilter

Meisterbäckerei Schneckenburger aus Tuttlingen setzt auf VITO Frittierölfilter

Backstubenleiter Karl Bertsche mit VITO AG Mitarbeiterin Petra Geschke

Interview mit Karl Bertsche, Backstubenleiter Meisterbäckerei Schneckenburger: „Für uns hat sich die Investition nach kurzer Zeit bezahlt gemacht. In der Hochsaison der Fettbackwaren setzen wir den VITO XM täglich ein und erreichen dadurch unseren hohen Qualitätsstandard. Dass wir in dieser Saison mehr Umsatz erzielten spricht ebenfalls für den Einsatz des VITO XM. Ebenso konnten wir den Einkauf des Backfetts reduzieren.Wir messen unseren TPM – Wert vorab mit dem VITO Oiltester und wechseln dann nach Bedarf…“

Die Meisterbäckerei Schneckenburger mit Hauptsitz in Tuttlingen produziert und verkauft nicht nur im Landkreis Tuttlingen ihre Backwaren, sondern auch darüber hinaus. Das Traditionsunternehmen wurde 1956 gegründet, ist inzwischen mit 34 Filialen vertreten und beschäftigt rund 350 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Mit einem Neubau, der im Jahr 2015/16 an die Firmenzentrale in der Föhrenstraße in Tuttlingen angebaut und das Bestandsgebäude umgebaut wurde, zeigt Familie Schneckenburger ihre Treue und Zugehörigkeit an den Standort Tuttlingen. Ziel der Brotmanufaktur ist es, ihre marktführende Position zu sichern. Dazu legt das Management ein besonderes Augenmerk auf eine sehr gute und gleichbleibend hohe Qualität ihrer Produkte.

Trotz einem bereits vorhandenem Filtersystem und intensivem Produktvergleich entschied sich die Geschäftsführung für einen VITO XM aus der VITO – Produktlinie der fahrbaren Geräte. Da feinste Schweb- und Bitterstoffe aus dem Backfett gefiltert werden, bleiben diese nicht mehr an den Backwaren haften. Hieraus ergibt sich eine deutlich bessere Produktqualität. Ganz nebenbei senkt es die Produktionskosten erheblich.
Und genau dieses Expertenwissen der VITO AG macht sich die zukunftsorientierte Meisterbäckerei nun zu Nutze. Entscheidend für die Wahl war die hochwertige und innovative Verarbeitung, die einfache Handhabung und natürlich das Argument der Arbeitssicherheit: die Mitarbeiter kommen beim Fettwechsel nicht mit dem heißen Backfett in Berührung. Das i-Tüpfelchen war, dass der Firmensitz der VITO AG ebenfalls in Tuttlingen ist – somit sind die Wege kurz.

In der Projektphase definierten der Backstubenleiter Karl Bertsche und der VITO-Verkaufsleiter Südwest Martin Kiock die Anforderungen: einfache und der Arbeitssicherheit entsprechende Handhabung sowie die Gewährleistung einer hohen Produktqualität. Bereits kurze Zeit später wurde der VITO XM in Betrieb genommen wodurch das Backfett nun spätestens alle zwei Tage gefiltert wird.

Wettbewerbsvorteile nutzen
Mithilfe des VITO XM nutzt das Management der Meisterbäckerei Schneckenburger folgende Wettbewerbsvorteile:

Qualitativ hochwertige Fettbackwaren
Zeit- und Kostenersparnis
Nachhaltigkeit durch weniger Abfall
Innovative High-Tech

Des Weiteren wird großer Wert auf gute und lebbare Arbeitsplätze gelegt. Dadurch, dass es weniger Belastungen durch Schweb- und Bitterstoffe in der Backstube gibt, ist die Nutzung des VITO XM u.a. auch für die Zufriedenheit der Mitarbeiter zuständig.
Dies spiegelt sich auch in einem treuen Personalstamm mit vielen langjährigen Mitarbeitern und einer geringen Fluktuation wider.

Fazit
Durch den VITO XM haben sich die Kosten deutlich reduziert.
Das Fett wird durch die Reinigung länger haltbar.

Weitere Informationen bekommen Sie unter www.vito.ag
oder 0800 3050888 (kostenlos in Deutschland).

VITO AG befindet sich im Süden Deutschlands, in Tuttlingen (ganz in der Nähe des Bodensees).
VITO ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Produktion und den Verkauf von Filtrationssystemen für verunreinigte Fette, Öle und wässrige Lösungen für Industrie- und Lebensmittelanwendungen.
Durch intensive Zusammenarbeit mit Produktions- und Forschungsunternehmen wächst unsere Firma stetig und ist mehr und mehr international vertreten.

Kontakt
VITO AG
Sven Schöneberg
Eltastraße 6
78532 Tuttlingen
07461962890
074619628912
presse@vito.ag
http://www.vito.ag

Pressemitteilungen

Der Spezialist für Frittierölfilter präsentiert sich auf der InterNorga 2017

VITO schärft das Bewusstsein zum Thema Nachhaltigkeit

Der Spezialist für Frittierölfilter präsentiert sich auf der InterNorga 2017

Das VITO

Nachdem die jährliche Leit- und Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie, die
InterNorga in Hamburg, ihre Pforten geschlossen hat, ist es Zeit für ein Resümee.
Die VITO AG präsentierte in diesem Rahmen ihre Neuheiten wie beispielsweise den
VITO XM und die Kassenschlager V50 und V80.
Gäste aus Skandinavien stellten in diesem Jahr den Großteil der ausländischen
Standbesucher.
Die skandinavischen Länder, die als Vorreiter für Umweltschutz und Nachhaltigkeit gelten,
zeigten großes Interesse an den VITO Produkten.
Auch bei vielen anderen Fachbesuchern war das Thema Nachhaltigkeit und
Qualitätsverbesserung ein wichtiges Thema.
Fachhändler wie auch Großkunden besuchten den Stand, um sich über Produkte und
Neuheiten des Weltmarktführers der Filtrationstechnik mit Sitz im schwäbischen Tuttlingen
zu informieren.
Hierbei kam zur Sprache, dass viele Kunden die Qualitätsverbesserung des Öls, die
einfache Handhabung und die Geldersparnis schätzen.
Dies spiegelt sich in einer hohen Kundenzufriedenheit der vielen Bestandskunden wider.
Obwohl die Messe in diesem Jahr einen Tag kürzer war, wurden deutlich mehr Kontakte
gepflegt und viele Neue geknüpft. Es zeigte sich, dass mehr Vertragsabschlüsse auf
einem hohen Niveau getätigt wurden.

VITO AG, Eltastraße 6, 78532 Tuttlingen – Tel.: 07461/ 962890 – info@vito.agwww.vito.ag

VITO AG befindet sich im Süden Deutschlands, in Tuttlingen (ganz in der Nähe des Bodensees).
VITO ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Produktion und den Verkauf von Filtrationssystemen für verunreinigte Fette, Öle und wässrige Lösungen für Industrie- und Lebensmittelanwendungen.
Durch intensive Zusammenarbeit mit Produktions- und Forschungsunternehmen wächst unsere Firma stetig und ist mehr und mehr international vertreten.

Kontakt
VITO AG
Sven Schöneberg
Eltastraße 6
78532 Tuttlingen
07461962890
074619628912
presse@vito.ag
http://www.vito.ag