Tag Archives: Frost & Sullivan

Pressemitteilungen

Frost & Sullivan zeichnet GuardKnox mit Innovationspreis 2018 für zukunftsweisende Cybersicherheit im Automotive-Sektor aus

Frost & Sullivan zeichnet GuardKnox mit Innovationspreis 2018 für zukunftsweisende Cybersicherheit im Automotive-Sektor aus

GuardKnox Logo

DETROIT/MÜNCHEN, 27. September 2018. GuardKnox Cyber Technologies Ltd. , ein israelisches Cybersicherheitsunternehmen und Anbieter von Hard- und Softwarelösungen für die automobile Wertschöpfungskette, wurde der europäische Frost & Sullivan-Innovationspreis 2018 für Cybersecurity in der Automobiltechnik verliehen.

Die begehrte Auszeichnung des Beratungsunternehmens würdigt jedes Jahr Unternehmen für Leadership, technologische Innovation, Kundenservice und strategische Produktentwicklung, sowohl auf regionalen als auch globalen Märkten. Die Cybersecurity-Lösungen von GuardKnox wurden unter anderem für ihre umfassende Cybersicherheitsstrategie entlang der gesamten Automotive-Wertschöpfungskette ausgezeichnet. Insbesondere die Leistungsstärke der Technologie wurde hervorgehoben: sie verringert die Komplexität der Produktintegration und gewährleistet die Kontrolle, trotz einer sich stetig verändernden Bedrohungslandschaft.

„Angesichts der strengen Kriterien, die Frost & Sullivan an Unternehmen und Technologien im Zuge dieses Wettbewerbs anlegt, ist diese Auszeichnung für GuardKnox eine große Ehre. Nicht nur unsere Produkte und Technologien wurden prämiert, sondern auch unsere Unternehmensstruktur, das gesamte Team und der Mehrwert, den wir mit unserem Know-how bieten“, sagt Moshe Shlisel, CEO von GuardKnox. „Wir hegen eine große Leidenschaft für unsere Produkte, weil sie unseren Einsatz für die Sicherheit jeder Familie widerspiegeln, die in ein vernetztes Fahrzeug einsteigt.“

Strenge Auswahlkriterien

Die internationale Unternehmensberatung Frost & Sullivan zeichnet jedes Jahr Unternehmen aus, die einen außergewöhnlichen Beitrag zu Fortschritt, Wachstum und technologischer Innovation in regionalen und globalen Märkten leisten. Die Bewertungskriterien für den ,European Vehicle Cybersecurity for Automotive Technology Innovation Award“ beinhalten zehn Kriterien in zwei Schlüsselbereichen – Technologie (Auswirkungen auf die Branche, Produktauswirkungen, Skalierbarkeit, visionäre Innovation und Anwendungsvielfalt) und zukünftige Unternehmenswerte (finanzielle Leistungsfähigkeit, Kundengewinnung, Technologielizenzen, Markentreue und Humankapital).

Experten von Technologie überzeugt

Der patentierten Communication Lockdown™-Methodik – eine Plug-in-Hardware- und Softwarelösung, die nahtlos in jede Fahrzeugproduktion integriert werden kann – kam bei der Wahl eine entscheidende Bedeutung zu. GuardKnox hält darüber hinaus zusätzliche Patente für seinen Secure Network Orchestrator (SNO) und seine Lockdown-Hardwarearchitektur. Der Orchestrator ermöglicht Over-the-air-Customizing in Echtzeit und bietet eine sichere Hosting-Plattform für zusätzliche Anwendungen und Dienste.

GuardKnox-Lösungen werden gemäß den Anforderungen des strengsten internationalen Standards zur IT-Sicherheit von Produkten entwickelt – der Common Criteria ISO/IEC 15408.

Über GuardKnox Cyber Technologies Ltd.

GuardKnox bietet Automobilherstellern umfassende Cybersecurity -Lösungen, die perfekt in automobile Wertschöpfungsketten passen. Die einzigartige, von GuardKnox entwickelte Lockdown™-Methode, wurde bereits erfolgreich in Israels Raketenabwehrsystemen Iron Dome und Arrow III sowie der israelischen Version des US-Kampfjets F-35 eingesetzt. GuardKnox ist gemäß ISO/IEC 15408 und 26262 zertifiziert.

Weitere Informationen unter guardknox.com

Firmenkontakt
GuardKnox Cyber Technologies Ltd.
Jillian Goldberg
2 HaHazon Street
7210202 Ramle | Israel
+972 53 2037722
jillian.goldberg@guardknox.com
http://www.guardknox.com

Pressekontakt
Berkeley Kommunikation GmbH
Patrick Wandschneider
Landwehrstr. 61
80336 München | Deutschland
+49 89 74726241
patrick.wandschneider@berkeleypr.com
http://www.berkeleypr.com

Pressemitteilungen

Vertiv erhält drei renommierte Branchenauszeichnungen von Frost & Sullivan

Weltweite Anerkennung für die innovativen Rechenzentrumslösungen von Vertiv

Vertiv erhält drei renommierte Branchenauszeichnungen von Frost & Sullivan

Vertiv erhält Auszeichnungen von Frost & Sullivan (Bildquelle: @ Vertiv)

Vertiv, ehemals Emerson Network Power, gab heute bekannt, dass das Unternehmen in den Kategorien USV und Rechenzentrumskühlung mit dem EMEA Product Leadership Award 2017 ausgezeichnet wurde. Auf Grundlage der unabhängigen Analyse des Rechenzentrumsmarkts würdigten Frost & Sullivan den besonderen Wettbewerbsvorteil von Vertiv in einem stark umkämpften Markt. Die ausgeprägte F&E-Kultur, umfangreiches geistiges Eigentum und am Kundenfeedback orientierte Initiativen tragen dazu bei, dass Vertiv aktuelle und künftige Problemstellungen der Branche erkennen und Lösungen dafür entwickeln kann.

Spitzenstellung im Bereich Thermal Management

Vertiv bietet das größte und umfangreichste Sortiment an Produkten für die Kühlung von Rechenzentren in der EMEA-Region. In den vergangenen 18 Monaten hat Vertiv 10 verschiedene Produkte auf den Markt gebracht, bei denen insbesondere auf technische Leistung und Benutzerfreundlichkeit geachtet wurde. Durch den kontinuierlichen Ausbau des Portfolios durch neue Produkteinführungen und -verbesserungen konnte Vertiv mit den schnell wachsenden Kundenanforderungen Schritt halten.
„Vertiv behauptet seine führende Stellung durch hohe Innovationsfähigkeit und hervorragende Produktpositionierung, die sich positiv auf das Kundengeschäft auswirken. Unsere unabhängige Analyse zeigte, wie sich das Unternehmen seinen Platz als führender Hersteller und Anbieter von Kühlungsprodukten in der EMEA-Region gesichert hat“, so Gautham Gnanajothi, Senior Industry Analyst bei Frost & Sullivan. „Die ausgeprägte F&E-Kultur gepaart mit umfangreichem geistigem Eigentum ermöglicht es Vertiv, hoch differenzierte Produkte zu entwickeln und sich dadurch einen besonderen Wettbewerbsvorteil in einem stark umkämpften Markt zu verschaffen.“

Führend bei kritischer Stromversorgung

Auf Basis der Analyse des zunehmend umkämpften USV-Markts zeichnete Frost & Sullivan Vertiv mit dem EMEA UPS Product Leadership Award für die beständig hohe Qualität seiner USV-Produkte aus, die auf die Anforderungen der Endkunden abgestimmt sind. Frost & Sullivan hoben besonders das innovative Produktsortiment und die hochmoderne Technologie hervor, wie zum Beispiel den Liebert® Trinergy™ Cube, die ausschlaggebend für die Verleihung dieser Auszeichnung waren.
„Vertiv ist ein bedeutender Hersteller von USV-Systemen, der weltweit beständig zu den drei wichtigsten Anbietern am USV-Markt zählt. Das Unternehmen hat sich diese Spitzenstellung durch das genaue Verständnis der Erwartungen und Anforderungen der Kunden an die Produkte erarbeitet“, ergänzt Gnanajothi. „Durch wirksame Maßnahmen zur Sicherstellung von Qualität und Zuverlässigkeit hat sich Vertiv als renommierter Hersteller etabliert und weltweit einen beträchtlichen Kundenstamm gewonnen. Dank dieser Initiativen konnte das Unternehmen durch seine führende Stellung bei Produktqualität und Technologie im Jahr 2016 ein solides Wachstum verbuchen.“

Integrierte modulare Lösungen mit hervorragendem Preis-/Leistungs-Verhältnis

Diese beiden Preise für die EMEA-Region folgen auf eine weitere prestigeträchtige Auszeichnung von Frost & Sullivan – den Asia Pacific Modular Data Centre Customer Value Leadership Award 2016. Vertiv wurde für seine konsequente Kundenorientierung in Verbindung mit höchster Qualität und für das hervorragende Preis-/Leistungs-Verhältnis seiner Produkte im Markt für modulare Rechenzentren in der Region Asien-Pazifik (APAC) ausgezeichnet.
Die modularen und vorgefertigten Rechenzentrumslösungen von Vertiv, die ein Maximum an Skalierbarkeit und Flexibilität bieten, wurden für die kurze Bereitstellungsdauer ausgezeichnet, die um bis zu 50 Prozent unter der herkömmlicher Rechenzentren liegt. Diese Lösungen haben sich im Rahmen bedeutender Infrastrukturprojekte in aller Welt bewährt, darunter insbesondere bei Telekommunikationsanwendungen in Australien, den Philippinen und Myanmar.

„Unser wichtigstes Anliegen war stets der Schutz der kritischen Technologien unserer Kunden. Angesichts zunehmender Herausforderungen und Anforderungen müssen wir neue Wege finden, um unsere Kunden bei der Sicherung ihrer wichtigsten Anwendungen dauerhaft zu unterstützen“, so Giordano Albertazzi, bei Vertiv President für die EMEA-Region. „Wir freuen uns sehr über diese drei Auszeichnungen von Frost & Sullivan für EMEA und APAC, sind sie doch eine Anerkennung für unsere Innovationsfreudigkeit und unser beständiges Engagement für unsere Kunden in aller Welt.“

Lesen Sie die Pressemitteilungen von Frost & Sullivan, um mehr über die Auszeichnungen für die EMEA-Region zu erfahren:
Vertiv von Frost & Sullivan für die Fähigkeit, neue USV-Technologien zu entwickeln und vorhandene Lösungen zu verbessern, ausgezeichnet
Spitzenstellung bei Innovationsfähigkeit und Produktpositionierung im Markt für Rechenzentrums-Kühllösungen beschert Vertiv hohe Auszeichnungen von Frost & Sullivan

Über Frost & Sullivan
Frost & Sullivan, die „Growth Partnership Company“, arbeitet mit Kunden zusammen, um mithilfe visionärer Innovationen Antworten auf globale Herausforderungen und die damit verbundenen Wachstumschancen zu liefern, die über Erfolg und Misserfolg in den heutigen Märkten entscheiden. Frost & Sullivan entwickelt seit mehr als 50 Jahren Wachstumsstrategien für die weltweit führenden 1000 Firmen, aufstrebende Unternehmen, den öffentlichen Sektor und die Investitionsbranche. Kontakt: Diskussion starten.

Ansprechpartner:
Chiara Carella
T +44 (0) 207.343.8314
E chiara.carella@frost.com

Über Vertiv
Vertiv entwirft, baut und wartet kritische Infrastrukturen für zentrale Anwendungen in Rechenzentren, Kommunikationsnetzwerken sowie in gewerblichen und industriellen Anlagen. Vertiv ist aus Emerson Network Power hervorgegangen und versorgt die aktuell wachsenden Märkte für mobile Endgeräte und Cloud Computing mit einem Portfolio von Stromversorgungs-, Thermal- und Infrastruktur-Management-Lösungen. Vertiv umfasst auch die Marken ASCO®, Chloride®, Liebert®, NetSure™ und Trellis™. Im Geschäftsjahr 2016 betrug der Umsatz 4,4 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter VertivCo.com.

Firmenkontakt
Vertiv
Christine Wildgruber
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089 41 95 99 27
vertiv@maisberger.com
http://www.vertivCo.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Anna von Trips
Claudius-Keller-Str 3c
81669 München
+49 (0)89 41 95 99 29
vertiv@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Aktuelle Nachrichten Pressemitteilungen

Frost & Sullivan zeichnet Interactive Intelligence für das schnellste Wachstum bei Cloud Contact Centern 2016 aus

Frankfurt, 15. September 2016 – Interactive Intelligence Group Inc. (Nasdaq: ININ), weltweit führender Anbieter von Cloud Services für Customer Engagement, Communications und Collaboration, hat von Frost & Sullivan den „North American Cloud Customer Contact Center Applications Growth Excellence Leadership Award 2016“ erhalten. Laut Frost & Sullivan wurde Interactive Intelligence damit für „seine Vorreiterrolle beim Wachstum im Contact Center-Markt, die umfassenden und wettbewerbsfähigen Funktionen der Produkte und die hervorragende Unterstützung der Kunden“ ausgezeichnet.

Als Begründung hebt Frost & Sullivan die Wachstumsstrategie von Interactive Intelligence hervor, bei der vor allem die aktuelle PureCloud-Plattform dieses Wachstum beschleunigt. „Mit PureCloud hat das Unternehmen ein vollständiges, disruptives Angebot für Contact Center und Business-Kommunikation auf den Markt gebracht, das einfach, skalierbar und erschwinglich ist. Damit wird das Unternehmen den Contact Center-Markt verändern.“ PureCloud baut auf die Micro-Service-Architektur von Amazon Web Services (AWS) auf.

Die Analysten von Frost & Sullivan attestieren Interactive Intelligence, dass das Wachstum aufgrund seiner gesunden Roadmap mit stetigen Produktverbesserungen aufrechterhalten wird: „Das Unternehmen greift aktuelle Anforderungen der Kunden auf und stellt Lösungen für die Kundenbedürfnisse durch die kontinuierliche Entwicklung seiner Communications-as-a-Service (CaaS)-Lösung sowie seiner PureCloud-Plattform bereit.“

Besonders gelobt wurde Interactive Intelligence für die Kundenorientierung. In der Begründung heißt es: „Das Ziel von Interactive Intelligence ist es, von Anfang an die komplette Bandbreite der Anforderungen des Geschäfts seiner Kunden zu verstehen. So wird sichergestellt, dass die Lösung die Bedürfnisse der Kunden abbildet und auch in die Zukunft mitwachsen kann.“

Der Frost & Sullivan North American Cloud Customer Contact Center Applications Growth Excellence Leadership Award wird jährlich an einen Anbieter vergeben und basiert auf dessen Leistungen im Vergleich mit den Mitbewerbern. Bewertet werden folgende Bereiche: Wachstumsstrategie, Marktwachstum im Vergleich zum Gesamtmarkt, Preis und Leistung, Nachhaltigkeit des Wachstums, Kundenzufriedenheit und Markenwert.

Der Frost & Sullivan North American Cloud Customer Contact Center Applications Growth Excellence Leadership Award 2016 Report kann im Internet heruntergeladen werden: https://www.inin.com/content/2016-north-american-cloud-contact-center-applications-growth-excellence-leadership-award.

Interessenten können PureCloud an mehreren Terminen live in einer Online-Vorführung kennenlernen. Die Anmeldung erfolgt unter http://c3.inin.com/engage-demo-germany.

Mehr zu dem Thema PureCloud erfahren Sie unter https://www.inin.com/de/customer-engagement/cloud-contact-center.

Dort können Sie PureCloud auch kostenlos testen.

Hinweis: Um unparteiisch zu sein und um die Interessen der Mitbewerber zu wahren, teilt Frost & Sullivan die Namen der verglichenen Unternehmen nicht mit.

 
Über Interactive Intelligence

Interactive Intelligence (NASDAQ: ININ) ist ein weltweit tätiger Anbieter von Cloud-Services für Customer
Engagement, Communication und Collaboration. Interactive Intelligence hilft Kunden, ihren Kundenservice
zu verbessern, ihre Produktivität zu steigern und ihre Kosten zu senken. Mit 22 Jahren Erfahrung in der
Entwicklung zahlreicher Brancheninnovationen, über 100 angemeldeten Patenten und mehr als 6.000
Kundenimplementierungen weltweit ermöglicht Interactive Intelligence einen schnellen Return on Investment
sowie optimale Zuverlässigkeit und Sicherheit. Interactive Intelligence ist der einzige Hersteller, der von den
Top-Analysten weltweit als führend im Bereich der Cloud- wie der Vor-Ort-Systeme für Contact Center
angesehen wird. Interactive Intelligence beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter weltweit.  Der Hauptsitz des
Unternehmens befindet sich in Indianapolis, Indiana, USA. Die deutsche Niederlassung ist in Frankfurt am Main.
Weitere Informationen finden Sie unter www.inin.com/de

 

Kontakt

Interactive Intelligence

Maria Peschek

Marketing Manager – DACH

Tel. & Fax +49 (0)69 951 066 328

maria.peschek@inin.com

www.inin.com/de

 

Pressebetreuung

Muehlhausen Marketing und Kommunikation

Rüdiger Mühlhausen

Tel.: +49 (0) 8024 6499974

ruediger.muehlhausen@muehlhausen-marketing.de

www.muehlhausen-marketing.de

Aktuelle Nachrichten Computer/Internet/IT Telekommunikation

Frost & Sullivan zeichnet Interactive Intelligence mit Cloud Contact Center Award aus

1463.imagecloudservicesFrankfurt, 18. Mai 2016 – Interactive Intelligence Group Inc. (Nasdaq: ININ), weltweit führender Anbieter von Cloud Services für Customer Engagement, Communications und Collaboration, hat von Frost & Sullivan den North American Cloud Contact Center Visionary Innovation Leadership Award 2016 erhalten. Ausschlaggebend für die Auszeichnung von Frost & Sullivan ist die visionäre Leistung der neuen PureCloud Lösung von Interactive Intelligence.

 

PureCloud baut auf der einzigartigen Micro-Service-Architektur auf und läuft auf Amazon Web Services (AWS). Es ermöglicht Unternehmen, ein Contact Center mit allen Funktionen in wenigen Tagen zu implementieren. Dafür steht ihnen die derzeit fortschrittlichste Anwendung zur Kundenkommunikation zur Verfügung, inklusive innovativer Collaborationsfunktionen.

Die Analysten von Frost & Sullivan überzeugte vor allem die visionäre Strategie von Interactive Intelligence für das Design von PureCloud. Die schnelle Skalierbarkeit, die hohe Flexibilität und große Benutzerfreundlichkeit entsprechen den aktuellen Bedürfnissen der Kunden. Für die Gesamtleistung und das weitere Potenzial zur Steigerung der Marktpräsenz mit PureCloud hat Frost & Sullivan den North American Cloud Contact Center Visionary Innovation Leadership Award 2016 an Interactive Intelligence vergeben.

Der Award wird von dem renommierten Analystenhaus nur an einen Anbieter vergeben. Der Gewinner muss sich dabei in verschiedenen Kategorien gegen seine Mittbewerber behaupten. Dazu zählen: Unternehmenskultur, visionäre Ausrichtung, technische Vorreiterrolle, Fokus auf bisher unerfüllte Bedürfnisse des Marktes, sowie aktuelles und zukünftiges Wachstum.

Im Kommentar zur technologischen Vorreiterrolle von Interactive Intelligence heißt es außerdem: „PureCloud bietet bedeutende technologische Vorteile. Die Lösung basiert auf einer Architektur, die unabhängig lastverteilende Micro-Services nutzt und auf der skalierbaren Amazon Web Services Cloud aufbaut. Diese Architektur wurde entwickelt, um ein neues Maß an Zuverlässigkeit, Sicherheit und Skalierbarkeit zu erreichen. PureCloud integriert zudem problemlos Anwendungen von Drittanbietern, indem standardisierte REST-APIs genutzt werden können.“

Auch die niedrigen Kosten von PureCloud wurden hervorgehoben. „Interactive Intelligence legt großen Wert darauf, dass PureCloud-Dienste unkompliziert und zu erschwinglichen Konditionen bezogen werden können. Das Abonnement-Modell ermöglicht es den Kunden monatlich nur für das zu zahlen, was sie an Funktionen benötigen. Ohne Verpflichtung und ohne versteckte Gebühren zu äußerst wettbewerbsfähigen Preisen. Besonders hervorzuheben ist auch der kundenfreundliche Online-Bestellprozess, der es Unternehmen ermöglicht, PureCloud direkt auf der Website von Interactive Intelligence zu erwerben und das Abonnement immer den aktuellen Anforderungen anzupassen.“

 

Der komplette Frost & Sullivan 2016 North American Cloud Contact Center Visionary Innovation Leadership Award Report kann im Internet heruntergeladen werden unter: https://www.inin.com/content/frost-sullivans-2016-north-american-cloud-contact-center-visionary-innovation-leadership.

 

Interessenten können PureCloud an mehreren Terminen live in einer Online-Vorführung kennenlernen. Die Anmeldung erfolgt unter: http://c3.inin.com/engage-demo-germany

 

Mehr zu dem Thema PureCloud erfahren Sie auch unter: https://www.inin.com/de/customer-engagement/cloud-contact-center.

 

Dort können Sie PureCloud auch kostenlos testen.

Hinweis: Um unparteiisch zu sein und um die Interessen der Mitbewerber zu wahren, teilt Frost & Sullivan die Namen der verglichenen Unternehmen nicht mit.

 

Über Interactive Intelligence

Interactive Intelligence (NASDAQ: ININ) ist ein weltweit tätiger Anbieter von Cloud-Services für Customer
Engagement, Communication und Collaboration. Interactive Intelligence hilft Kunden, ihren Kundenservice
zu verbessern, ihre Produktivität zu steigern und ihre Kosten zu senken. Mit 21 Jahren Erfahrung in der
Entwicklung zahlreicher Brancheninnovationen, über 100 angemeldeten Patenten und mehr als 6.000
Kundenimplementierungen weltweit ermöglicht Interactive Intelligence einen schnellen Return on Investment
sowie optimale Zuverlässigkeit und Sicherheit. Interactive Intelligence ist der einzige Hersteller, der von den
Top-Analysten weltweit als führend im Bereich der Cloud- wie der Vor-Ort-Systeme für Contact Center
angesehen wird. Interactive Intelligence beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter weltweit.  Der Hauptsitz des
Unternehmens befindet sich in Indianapolis, Indiana, USA. Die deutsche Niederlassung ist in Frankfurt am Main.
Weitere Informationen finden Sie unter www.inin.com/de

 

Kontakt

Interactive Intelligence

Maria Peschek

Marketing Manager – DACH

Tel. & Fax +49 (0)69 951 066 328

maria.peschek@inin.com

www.inin.com/de

 

Pressebetreuung

Muehlhausen Marketing und Kommunikation

Rüdiger Mühlhausen

Tel.: +49 (0) 8024 6499974

ruediger.muehlhausen@muehlhausen-marketing.de

www.muehlhausen-marketing.de

Pressemitteilungen

Hisense gewinnt Global Frost & Sullivan Award for Competitive Innovation and Leadership

Düsseldorf, 07. März 2016 – Frost & Sullivan hat Hisense für seinen Erfolg im Smart-TV-Markt ausgezeichnet: Das renommierte US-Marktforschungsunternehmen verlieh dem Hersteller den „Global Smart TV Competitive Strategy Innovation and Leadership Award“.

Wachstum gegen den Trend
Das kalifornische Beratungs- und Marktforschungsunternehmen Frost & Sullivan begründete die Auszeichnung anhand von Daten aus einer aktuellen Analyse des Smart-TV-Marktes. Demnach wuchs Hisense 2015 schneller als der Gesamtmarkt. Gründe dafür waren nach Einschätzung des Analyseunternehmens neben technologischen Fortschritten auch die strategische Expansion des Herstellers durch gezielte Übernahmen.

Investitionen in technischen Fortschritt
Hisense investierte 5 % seines Umsatzes in Höhe von 16 Milliarden US-Dollar in Forschung und Entwicklung, um seine führende Stellung im TV-Markt weiter auszubauen. Zu den wichtigsten neuen Produkten gehörten 2015 die ULED-2.0-TVs mit der 4K-UHD-Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln und der von Hisense entwickelten ULED-Display-Technologie für kontraststarke, farbenprächtige und flüssige Bilder. Auch für das immer beliebtere Streaming zwischen TVs und Mobilgeräten bietet Hisense zeitgemäße Lösungen an.

Strategische Expansion in Amerika
Nachdem Hisense sich in den vergangenen Jahren bereits mit spezialisierten Hardwareunternehmen wie Jamdeo, Archom Chip und Huaya TV gezielt verstärkt hatte, folgte 2015 eine der bislang größten Zukäufe: Hisense übernahm das TV-Geschäft von Sharp in Nord- und Südamerika. Der Kauf umfasste Sharps TV-Werk in Mexiko mitsamt allen Vermögenswerten und die Verwendung des Markennamens Sharp in beiden Regionen. Frost & Sullivan zufolge wird dieser Schritt Hisense helfen, sich weiter auf den amerikanischen Märkten zu etablieren.

Beispielhafte Entwicklung
Der „2015 Global Competitive Strategy Innovation and Leadership Award“, den Frost & Sullivan Hisense für seine erfolgreiche Marktstrategie verliehen hat, ist einer von mehreren „Best Practices Awards“, die das Unternehmen jährlich vergibt. Dabei werden Befragungen, Analysen sowie umfangreiche Forschungen durchgeführt und ausgewertet, um herausragende „Best Practices“ zu identifizieren.

Über Hisense
Das 1969 in China gegründete Hightech-Unternehmen Hisense zählt zu den weltweit führenden Herstellern von TVs, Haushaltsgeräten (Kühlschränke, Waschmaschinen, Küchengeräte) sowie Klimaanlagen, Smartphones, Tablets und Unterhaltungselektronik. Hisense investiert kontinuierlich in technologische Forschung und Entwicklung. Mit einem internationalen Team von rund 75.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verwirklicht das Unternehmen seine Vision, eine der führenden Weltmarken zu werden. Hisense verfügt über 16 Produktionsstandorte und elf F&E-Einrichtungen rund um den Globus sowie regionale Vertretungen in Europa, Nordamerika, Australien, Afrika und Südostasien. Aktuell werden die Produkte des Unternehmens in über 130 Ländern angeboten.
Hisense Europe und die deutsche Niederlassung haben ihren Sitz in Düsseldorf. Hier ist auch das europäische Forschungs- und Entwicklungszentrum angesiedelt. Weitere europäische Niederlassungen gibt es im Vereinigten Königreich, Spanien, Italien und Frankreich. Mehr Informationen auch unter www.hisense.de oder www.hisense.com.

Firmenkontakt
Hisense Germany GmbH
Monika Dugandzic
Heerdter Lohweg 51
40549 Düsseldorf
+49 211 – 54206231
presse.de@hisense.com
http://www.hisense.de

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
40549 Berlin
+ 49 30 789076 – 0
hisense@united.de
http://www.united.de

Pressemitteilungen

Enghouse Interactive erhält Award von Frost & Sullivan

Analysten huldigen Preis-Leistungsverhältnis und Kundennutzwert der Contact-Center-Lösungen.

Leipzig, 05. Oktober 2015 – Enghouse Interactive , einer der weltweit führenden Hersteller und Anbieter von Kundeninteraktionslösungen, hat von dem renommierten Marktforschungsunternehmen Frost & Sullivan den Preis „Best Practices European Hosted Contact Centre Price/ Performance Value Leadership Award“ für 2015 erhalten. Die Analysten würdigten insbesondere das überzeugende Preis-Leistungsverhältnis, den hohen ROI (Return on Investment) und niedrigen TCO (Total Cost of Ownership).

Entscheidend für das beste Erfolgsrezept (Best Practice) im Rahmen des Award waren das Preis-Leistungsverhältnis und der Nutzwert der von Forst & Sullivan untersuchten Lösungen für den Anwender. Anhand einer 10-Punkte-Skala beurteilten die Analysten diese beiden Leistungen über viele Geschäftsprozesse hinweg.

„Wir waren sehr beeindruckt, wie die Contact-Center-Lösungen von Enghouse Interactive im Vergleich mit Konkurrenzunternehmen abgeschnitten haben“, sagt Frost & Sullivan-Analystin Nancy Jamison. Überzeugt habe vor allem, so die Expertin, ,,dass die Enghouse-Lösungen 90 Prozent der Funktionalität vom größten Konkurrenten abdecken, allerdings bei 50 Prozent des Preises“.
Als Beispiel nannte Frost & Sullivan das norwegische Textilunternehmen Helly Hansen. Der wohl bekannteste Hersteller für Seglerbekleidung habe seine bestehende Contact-Center-Architektur dem expandierenden Geschäftsverlauf anpassen müssen und sich wegen dieses exzellenten Preis-Leistungsverhältnis für eine Komplettlösung von Enghouse Interactive entschieden.

Für Enghouse Interactive eine Bestätigung, dass Lösungsanbieter alleine mit Funktionalität bei den Kunden nicht punkten können. Enghouse-Lösungen setzen sich daher aus Modulen zusammen, mit denen Anwender ihre bestehende Architektur simpel erweitern, Funktionen nach Bedarf hinzufügen und somit einen niedrigen TCO (Total Cost of Ownership/Gesamtbetriebskosten) sichern können.
Von solchen Vorteilen profitiert auch GE Capital. Seitdem die General Electric-Bank für ihre Buchhaltung und den Kundenservice eine Enterprise-Lösung von Enghouse Interactive im Einsatz hat, konnte der Spezialist für Factoring-Lösungen die Produktivität der Agenten und die gesamte Effizienz im Contact Center optimieren.

Maßgebend für die Vergabe des Award war für Frost & Sullivan auch die Bereitschaft von Enghouse Interactive, auf Kunden-Resonanz einzugehen und die daraus gewonnenen Erkenntnisse bei der Entwicklung von Lösungen entsprechend zu berücksichtigen.
„Die Lösungen von Enghouse Interactive sichern einen hohen Standard mit Fokus auf den Kundenservice“, sagt Nancy Jamison. Das Unternehmen prüfe regelmäßig den Service bei seinen Channel-Partnern, um einen möglichst guten Einblick in den Kundenservice zu erhalten, so die Frost & Sullivan-Analystin. Mit regelmäßigen Umfragen ermittle Enghouse Interactive zudem Trends bzgl. des Kundenservices und könne so seine Lösungen entsprechend kundenorientiert gestalten.

„Unser Ziel war und ist es immer, das unsere Contact-Center-Lösungen auf eine ganze Reihe unterschiedlicher Geschäftsbereiche ausgelegt sind“, sagt Jeremy Payne, International Vice President Marketing Enghouse. Hauptfokus dabei sei es, den Kunden einen hohen ROI bei niedrigem TCO bieten zu können. „Wir freuen uns deshalb sehr über diesen unabhängigen Industriepreis, der das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis und den hohen Kundennutzwert unserer Lösungen widerspiegelt“, sagt Payne.

Den Report von Frost & Sullivan zum „Best Practices European Hosted Contact Centre Price/ Performance Value Leadership Award“ erhalten Interessenten unter http://info.enghouseinteractive.com/FrostSullivanAward.html

Text und Bild erhalten Sie hier in unserem Presseforum.

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 750 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol \\\\\\\“ESL\\\\\\\“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT Smartdial, IT Sonix, Safeharbor, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron und Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.enghouseinteractive.de

Firmenkontakt
Enghouse Interactive
Astrid Pocklington
Schützenstr. 2
04103 Leipzig
+49 341 415 841 02
astrid.pocklington@enghouse.com
http://www.enghouseinteractive.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Franz Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
+49 8231 609 35 36
info@fuchs-pressedienst.de
http://www.fuchs-pressedienst.de

Pressemitteilungen

Frost & Sullivan bewerten Magic xpi als führende Integrations-Plattform für Business Anwendungen

Magic Software hat vom unabhängigen Analystenunternehmen Frost & Sullivan den 2014 Product Innovation Leadership Award erhalten

Magic Software Enterprises, Anbieter von Plattformen für Enterprise Mobility, Cloud-Anwendungen und Business Integration, hat nach einer unabhängigen Analyse von Integrationsplattformen für Business Anwendungen von Frost & Sullivan den 2014 Product Innovation Leadership Award für die Integrationsplattform Magic xpi erhalten.

Mit seiner innovativen In-Memory-Data-Grid-Architektur und einer großen Bibliothek zertifizierter Applikations- und Technologie-Adapter verschafft Magic xpi Unternehmen die Konnektivität, Flexibilität und Geschwindigkeit, die sie benötigen, um sicher große Datenvolumen von verschiedenen Systemen zu verarbeiten. „Dank der Integration von In-Memory-Computing profitieren Magic Kunden von einer hochverfügbaren, kosteneffizienten, elastischen Skalierbarkeit und garantierter Rund-um-die-Uhr Business-Continuity“, erklärt Swapnadeep Nayak, Senior Research Analyst bei Frost & Sullivan. „Magic xpi“s codefreie, metadatenbasierende Methode und Cloud-Implementierungsoptionen tragen so auch zu einem hohen Return on Investment bei.“

„Wir fühlen uns sehr geehrt, den renommierten Frost & Sullivan Preis für unsere Integrationstechnologie und den Wert, den wir unseren Kunden damit bieten, zu erhalten“, erklärt Udi Ertel, Präsident der Software Division von Magic Software Enterprises. „Da Magic xpi die Mobilisierung von Geschäftsprozessen von Backend-Systemen wie SAP, Oracle JD Edwards, Salesforce, Microsoft Dynamics, SharePoint, SugarCRM ermöglicht, ist die Integrationsplattform auch eine exzellente Lösung für Unternehmen, die ihren Mitarbeitern, Partnern und Kunden mobile Apps bieten möchten.“

Magic hat in allen fünf Benchmarking-Kriterien von Frost & Sullivans besser abgeschnitten als die Wettbewerber. Im Durchschnitt wurde die Plattform mit einem Score von 9 von 10 bewertet. Der Nächstplatzierte erreichte einen Durchschnittswert von 7,6. Diese fünf Kriterien lagen der Analyse zugrunde.
– Innovative Produktelemente
– Nutzung neuester Spitzentechnologien
– Vorteile und Mehrwertfunktionen
– Steigerung des Return on Investment
– Kundenakquisition/Marktpotenzial

Der vollständige Report kann hier runtergeladen werden.

Magic Software Enterprises (NASDAQ: MGIC) hilft Kunden und Partnern weltweit mit intelligenterer Technologie, die Nutzern eine Multi-Channel-Erfahrung ihrer Unternehmenslogik und Daten bietet.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.magicsoftware.com.

Magic Software Enterprises (Deutschland) GmbH
Markus Bleichner
Lise-Meitner-Str. 3
85737 Ismaning bei München
089 – 962 73 130
markus_bleichner@magicsoftware.com
http://www.magicsoftware.com

Publizistik Projekte
Hartmut Giesen
Faulenbruchstr. 83
52159 Roetgen
02471 – 921301
giesen@publizistik-projekte.de
http://www.publizistik-projekte.de

Pressemitteilungen

Haufe erhält Frost & Sullivan Award „New Product Innovation Leadership“

Webbasierte Talentmanagement Software von Haufe wird für innovativen Bottom-Up Ansatz ausgezeichnet

Freiburg, 26. März 2014 – Frost & Sullivan verleiht Haufe die Auszeichnung „New Product Innovation Leadership“ für die innovative Software umantis Talent Management. Der Award wird jährlich an ein europäisches Unternehmen vergeben, das sich durch Produktinnovation auszeichnet. Die webbasierte Lösung umantis Talent Management orientiert sich an gängigen Internetanwendungen und ist intuitiv zu bedienen. So können Mitarbeiter aktiv an der Gestaltung ihrer Entwicklung im Unternehmen mitwirken. Dieser Bottom-Up Ansatz der Software, der durch Responsive Webdesign gestützt wird, war Frost & Sullivan eine Auszeichnung wert.

umantis Talent Management bildet mit seinen Modulen die wichtigsten Abläufe rund um den „Lebenszyklus“ eines Arbeitnehmers einfach und verständlich ab: das Gewinnen von Mitarbeitern, das Beurteilen ihrer Leistungen und ihre Entwicklung im Unternehmen. Neben Funktionen wie Bewerbung, Zielvereinbarung, Nachfolgeplanung oder Veranstaltungen umfasst die Lösung ein unternehmensinternes Netzwerk, das den Informationsaustausch zwischen Personalabteilung, Führungskräften und Mitarbeitern erleichtert. Die Software wurde aus der Anwendersicht entwickelt, ist ohne Schulung bedienbar und ermöglicht so eine produktive Nutzung auf allen Ebenen. Mit diesem Bottom-Up Ansatz, der die Eigenverantwortung der Mitarbeiter fördert, unterscheidet sich Haufe von anderen Anbietern. Frost & Sullivan bezeichnet umantis Talent Management in diesem Zusammenhang als „End-to-End-Lösung“.

umantis Talent Management lässt sich über jeden gängigen Standardbrowser betreiben. Die Funktionen sind auch mobil vollständig abrufbar. Dank Responsive Webdesign Technologie passt sich die Software an die aktuelle Auflösung an. Regelmäßige Updates wie bei Apps sind nicht erforderlich. Diagramme sind mit der HTML5-basierten Highcharts-Technologie umgesetzt. So werden sie auf allen mobilen Geräten perfekt angezeigt.

Über den Award
Der Frost & Sullivan „European Award for New Product Innovation Leadership“ wird jedes Jahr vergeben. Das Beratungsunternehmen zeichnet damit Unternehmen aus, die sich durch besonders innovative Produkte und „Best in Class“-Technologien verdient machen. Der Award würdigt insbesondere die Funktionen des Produktes, die einen Mehrwert bieten und damit den ROI für das Anwenderunternehmen erhöhen.

Über Haufe
„Der größte Hebel für wirtschaftlichen Erfolg sind Menschen, die das Richtige tun“. Unter diesem Motto steht Haufe für ein Management, das den Menschen – und nicht Prozesse – ins Zentrum unternehmerischen Denkens und Handelns stellt.

Diese Überzeugung prägt alle Aktivitäten des Anbieters für digitale Arbeitsplatzlösungen und ist Grundphilosophie für ein einzigartiges integriertes Portfolio aus Software, Inhalten, Weiterbildung und Beratung.

Über fünf Millionen Nutzer in rund 75.000 Unternehmen und Organisationen aller Branchen und Größen arbeiten erfolgreich mit Lösungen von Haufe. Zu den Kunden zählen unter anderem BMW Group, Deutsche Telekom, Siemens, Edeka, Pricewaterhouse-Coopers, flyeralarm und Stadt Karlsruhe.

Haufe ist neben der Haufe Akademie und Lexware eine Marke der Haufe Gruppe. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Freiburg wurde bereits 1934 gegründet und beschäftigt heute über 1.300 Mitarbeiter im In- und Ausland. Die Unternehmensgruppe konnte im Geschäftsjahr 2013 (Juli 2012 bis Juni 2013) einen Umsatz von über 251 Mio. Euro erzielen (Vorjahr: über 237 Mio. Euro).

Über umantis Talent Management
Die Software umantis Talent Management verbessert drei wesentliche erfolgsrelevante Prozesse in Unternehmen: das Gewinnen der gewünschten Mitarbeiter, das Leisten der richtigen Arbeit und das Entwickeln der persönlichen Kompetenzen.

Haufe
Bernhard Münster
Munzinger Straße 9
79111 Freiburg
0761-898-3302
bernhard.muenster@haufe.com
http://www.haufe.com/umantis

Maisberger, Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
Daniela Dlauhy
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
49 (0)89 41 95 99-25
daniela.dlauhy@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Pressemitteilungen

Alfa Laval ausgezeichnet mit Frost & Sullivan 2013 Company of the Year Award

Der weltweit führende Hersteller für hygienische Pumpen, Alfa Laval, erhält den Frost & Sullivan 2013 Company of the Year Award im europäischen Pumpenmarkt für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Das global agierende Unternehmen für Wachstumsberatung würdigt Alfa Laval, eines der weltweit führenden Unternehmen für Wärmeübertragung, Separation und Fluid Handling, für seine h

Alfa Laval ausgezeichnet mit Frost & Sullivan 2013 Company of the Year Award

Alfa Laval ist ein führender Anbieter von Produkten und Verfahrenslösungen.

Hamburg, 4. Februar 2014 – Der Auszeichnung von Alfa Laval ( http://www.alfalava.de ) liegt die aktuelle Analyse von Frost & Sullivan über den Pumpenmarkt für die europäische Lebensmittel-und Getränkeindustrie zugrunde. Laut der Jury von Frost & Sullivan zeichnet sich Alfa Laval durch die „One-Stop-Shop“-Strategie und das erweiterte Produktportfolio für den Pumpenmarkt aus, das als Antwort auf die strengen Hygiene-, Sicherheits- und Energieeffizienz-Anforderungen bei Lebensmittel- und Getränkeanwendungen entstanden ist. Die Jury würdigt Alfa Laval für die Fähigkeit, auch auf neue Herausforderungen im Kernmarkt zielgerichtete Lösungen zu finden und gleichzeitig das bereits umfangreiche Portfolio des Unternehmens beständig zu verbessern.

„Wir fühlen uns geehrt, den renommierten Frost & Sullivan 2013 Company of the Year Award im europäischen Pumpenmarkt für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie zu erhalten“, sagt Russell Jones, Global Portfolio Manager Pumpen von Alfa Laval. „Die Wachstumsstrategie von Alfa Laval umfasst die fortwährende Erweiterung unseres Pumpenportfolios, kombiniert mit einer kontinuierlichen Weiterentwicklung unseres Vertriebsnetzwerkes. Das Kunden-Feedback treibt die ständige Weiterentwicklung bei Alfa Laval. Dadurch passen wir laufend unser Portfolio an und stellen sicher, dass unsere Pumpen den aktuellen und zukünftigen Kundenanforderungen gerecht werden.

Best-Practice-Lösungen für die Lebensmittel-und Getränkeindustrie

Der Frost & Sullivan Award zeichnet Alfa Laval für die Best-Practice-Lösungen für die Herausforderungen der Lebensmittel-und Getränkeindustrie aus. Der Preis würdigt Alfa Laval außerdem für die Erweiterung des umfangreichen Pumpenportfolios, das für die Anforderungen der Industrie unter anderem folgende Lösungen bietet:

– Die Alfa Laval LKH PF Zentrifugalpumpe, die erst jüngst angepasst wurde, um der erhöhten Nachfrage nach Filtrationsanlagen für die Nanofiltration und Umkehrosmose gerecht zu werden.

– Die Alfa Laval LKH Evap Zentrifugalpumpe, die speziell entworfen wurde, um dem Wachstumsmarkt Verdampfungsanwendungen gerecht zu werden.

– Die Alfa Laval SCPP Verdrängerpumpe, die beim Transport von Flüssigkeiten mit niedrigerer Viskosität und hohem Förderdrück die Pumpeneffizienz enorm verbessert hat.

Die Jury des Preises hat die Leistung von Alfa Laval der direkten Konkurrenz in fünf Schlüsselbereichen gegenübergestellt: Herausragende Wachstumsstrategie, Umsetzung innovativer Produkttechnologien, dezidierte Kundenorientierung, verbesserte Kundennutzen sowie Marktführerschaft.

„Unser Auftrag ist es, unseren Kunden bei der Optimierung ihrer Prozesse zu helfen“, so Jones. „Die Auszeichnung von Frost & Sullivan bestätigt die Philosophie von Alfa Laval, immer die bestmögliche Lösung zu liefern. Unser breites Portfolio an Premium-Pumpen sorgt bei Nahrungsmittel- und Getränkeanwendungen für einen optimalen Produkt-Output. Möglich ist dies nur, wenn für jede Anwendung die individuell beste Pumpe gefunden und der gesamte Prozess mit entsprechendem Know-how optimiert wird. Dies erreichen wir durch kontinuierliches Training unserer Vertriebskanäle und Anwender. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass wir unseren Kunden jederzeit beim Erfüllen ihrer Ziele erfolgreich zur Seite stehen.“

Über Frost & Sullivan
Frost & Sullivan, die Growth Partnership Company, sorgt dafür, dass die Kunden des Unternehmens ihr Wachstum beschleunigen und Best-in-Class-Positionen bei Wachstum, Innovation und Führung erreichen. Der Growth Partnership Service des Unternehmens steht den Unternehmenslenkern mit gezielten Forschungsarbeiten und Best-Practice-Modellen zur Seite, die die Generierung, Bewertung und Implementierung von leistungsstarken Wachstumsstrategien ermöglicht. Frost & Sullivan hat 50 Jahre Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Global-1000-Unternehmen, aufstrebenden Unternehmen und der Investment-Community und verfügt über rund 40 Niederlassungen auf sechs Kontinenten.

Alfa Laval in Kurzform

Alfa Laval (www.alfalaval.com) ist ein führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen. Unsere Komponenten, Anlagen, Systeme und unser Service tragen zur Optimierung der Prozesse unserer Kunden bei, immer und immer wieder. Wir helfen, wenn es um Wärmeübertragung, mechanische Separation oder den Transport verschiedenster Medien geht, wie zum Beispiel Öl, Wasser, Chemikalien, Getränke, Lebensmittel, Stärke und pharmazeutische Produkte. Als globales Unternehmen sind wir in mehr als 100 Ländern mit mehr als 16.000 Mitarbeitern weltweit vertreten.

Wie nehme ich Kontakt zu Alfa Laval auf?

Kontaktpersonen und -adressen weltweit werden auf unserer Website gepflegt. Bei Interesse besuchen Sie uns gerne auf unserer Homepage www.alfalaval.de

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Alfa Laval Mid Europe GmbH
Wilhelm-Bergner-Str. 7
21509 Glinde
Deutschland

Claudia Berg – Local Communication Manager,
Alfa Laval Mid Europe GmbH
Telefon: 49 40 7274 2200
Mobile: 49 151 234 74239
E-Mail: claudia.berg-pawellek@alfalaval.com

Kontakt:
Alfa Laval Mid Europe GmbH
Claudia Berg
Wilhelm-Bergner-Strasse 7
21509 Glinde
+49 40 7274 2200
claudia.berg-pawellek@alfalaval.com
http://www.alfalaval.de

Pressemitteilungen

Interoute ist IaaS-Telekommunikationsanbieter des Jahres 2014

Interoute erhält Auszeichnung von Frost & Sullivan für Innovationskraft und hervorragende Leistungen im Cloud Computing

Berlin, 23. Januar 2014 – Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas größter Cloud Services-Plattform ist zum europäischen „Infrastructure-as-a-Service (IaaS) Provider“ des Jahres 2014 gekürt worden. Frost & Sullivan verlieh diese Auszeichnung für herausragende Leistungen in den Bereichen IT- und Netzwerkintegration, Produkt- und Technologie-entwicklung sowie der herausragenden Rolle des Unternehmens bei der Bereitstellung kundenorientierter Lösungen in der Cloud.

Interoutes IaaS-Lösung, Interoute Virtual Data Centre (VDC), bietet bedarfsweise Hosting und Speicher-Infrastrukturen in der Cloud von mehreren europäischen Rechenzentren aus. Als einziger Betreiber erlaubt Interoute dabei seinen VDC-Kunden kostenfreien Datenaustausch in Europa an. Möglich wird dieses Angebot, weil Interoute ein gemanagtes Glasfasernetz besitzt, betreibt und mit seinen virtuellen Rechenzentren integriert. Netzwerk und Cloud Computing bilden so eine Einheit, welche die Ausfallsicherheit und Kontrolle der Private Cloud mit der Reaktionsschnelligkeit und bedarfsorientierten Flexibilität der Public Cloud verbindet.

„Unsere Recherche hat ergeben, dass Interoute die Auszeichnung zum „Unternehmen des Jahres für Telekommunikationsanbieter im europäischen IaaS-Markt wegen seiner rasch wachsenden Präsenz in diesem Markt verdient“, erläutert Andrian Drozd, Research Director bei Frost & Sullivan die Entscheidung. Er fährt fort: „Der Vorteil von Interoute ist sein eigenes paneuropäisches Netzwerk. Damit kann das Unternehmen flexibel auf Kundenwünsche reagieren und Bewegungen zwischen Public Clouds (Zugang über öffentliche Netzwerke) und Private Clouds (Zugang über geschlossene Virtual Private Networks) in Echtzeit ermöglichen. Interoute hat auch das Netzwerkmanagement durch die Virtualisierung und Automatisierung des Netzwerks vereinfacht. Zudem können Netzwerk-Ressourcen genutzt werden, um Workloads zwischen den Interoute-eigenen Cloud-Rechenzentren ohne Zusatzkosten zu verschieben.“

Der IaaS-Markt ist hart umkämpft mit vielen konkurrierenden Angeboten. Interoute VDC sticht aus der Masse heraus und bietet seinen Kunden zahlreiche Leistungen, indem es die VDC-Plattform regelmäßig aktualisiert und mit zusätzlichen Diensten ergänzt“, bemerkt er abschließend.

„Der herausragende Vorteil von Interoute VDC ist, dass wir dabei unser Netzwerk mit Europas größter Cloud-Computing-Plattform integriert haben. Zahlreiche unserer Kunden möchten ihr Netzwerk dieses Jahr über Europa ausweiten, deswegen werden wir VDC 2014 auch weltweit verfügbar machen und neue Standorte in den USA, Asien und Europa eröffnen“, kommentiert Matthew Finnie, Chief Technology Officer von Interoute.

Der vollständige Frost & Sullivan-Bericht mit einer detaillierten Analyse von Interoute VDC ist über den nachfolgenden Link verfügbar: Frost & Sullivan Company of the Year Award

Über Frost & Sullivan
Frost & Sullivan ist der globale Partner für Unternehmen, wenn es um Wachstum, Innovation und Marktführung geht. Die Dienstleistungen Growth Partnership Services und Growth Consulting helfen dem Kunden, innovative Wachstumsstrategien zu entwickeln, eine auf Wachstum ausgerichtete Kultur zu etablieren und entsprechende Strategien umzusetzen. Seit 50 Jahren in unterschiedlichen Branchen und Industrien tätig, verfügt Frost & Sullivan über einen enormen Bestand an Marktinformationen und unterhält mittlerweile mehr als 40 Niederlassungen auf sechs Kontinenten. Der Kundenstamm von Frost & Sullivan umfasst sowohl Global-1000-Unternehmen als auch aufstrebende Firmen und Kunden aus der Investmentbranche. Weitere Informationen zum Thema Growth Partnerships unter: www.frost.com

Über Interoute Germany GmbH
Interoute ist Eigentümer und Betreiber einer der europaweit größten Cloud Services Plattformen. Sie umfasst ein Glasfasernetz mit einer Gesamtlänge von über 60.000 km, acht Rechenzentren für das Hosting von Daten und 32 für diesen Zweck errichtete Colocationzentren sowie Direktanbindungen an weitere 140 Rechenzentren von Partnern in Europa. Die umfassende Unified ICT-Plattform nutzen Unternehmen weltweit, darunter alle großen, etablierten europäischen Telekommunikationsunternehmen und alle großen Betreiber in den USA, Ost- und Südostasien, Institutionen des öffentlichen Sektors, und Universitäten. Sie alle sehen in Interoute einen idealen Partner für Computing, Konnektivität und Kommunikation sowie die Entwicklung neuer Services. Interoutes Unified ICT-Strategie hat sich bei Unternehmen bewährt, die eine skalierbare, sichere und leistungsfähige (unrestrained) Plattform für ihre Sprach-, Video-, IT- und Datendienste benötigen. Außerdem liefert sie Betreibern internationale Transit- und Infrastruktur-Dienste mit hoher Kapazität. Mit einem fest etablierten Geschäftsbetrieb in Europa, Nordamerika und Dubai ist Interoute darüber hinaus Besitzer und Betreiber moderner Stadtnetze in allen europäischen Geschäftsmetropolen. http://www.interoute.de

Kontakt
Interoute Germany GmbH
Ulrike Kühlborn
Albert-Einstein-Ring 5
14532 Kleinmachnow
030-25431 1422
ulrike.kuehlborn@interoute.com
http://www.interoute.de

Pressekontakt:
PR Laxy
Arno Laxy
Nördliche Auffahrtsallee 19
80638 München
089 15929661
interoute@laxy.de
http://www.laxy.de