Tag Archives: Führungspersönlichkeit

Pressemitteilungen

Middelhoff – Abstieg eines Star-Managers

Unbekannte Einblicke in Aufstieg und Fall des einstigen Shootingstars Thomas Middelhoff. Zeitzeugnis und Wirtschaftsgeschichte, spannend wie ein Krimi.

Middelhoff - Abstieg eines Star-Managers

„Big T“: Gefeierter Vorstandschef bei Bertelsmann, Privatflüge auf Firmenkosten, Karstadt-Pleite, Graupensuppe in der JVA Essen. Kaum ein Manager ist in der Öffentlichkeit so zum Symbol für Gier und Größenwahn geworden wie Thomas Middelhoff. Auf seine rauschende Karriere folgte der Absturz mit Privatinsolvenz und Gefängnis. Middelhoff selbst inszeniert sich in der Rolle des Opfers. Gejagt von Gläubigern und Ermittlern, gerichtet von Justiz und Öffentlichkeit. Doch Middelhoff ist kein Opfer, sagt Buchautor Massimo Bognanni. Nicht in Bezug auf die Justiz, die ihn einer Straftat überführt hat. Nicht in Bezug auf die Medien, deren Nähe er jahrelang immer wieder gesucht hat und von ihr profitierte.

Bognanni beschreibt den spektakulären Fall vom bestbezahlten Manager der Republik zum verurteilten Straftäter: kritisch, erhellend und spannend wie ein Krimi. Middelhoff ist der geborene Hauptdarsteller: Charismatischer Star der bunten Medienwelt, Idol im Dotcom-Hype, hungrige „Heuschrecke“ in London oder gescheiterter Retter des Karstadt-Quelle Konzerns. Die Rolle des Angeklagten interpretiert er wie kaum ein anderer. Selbst sein Leben als Häftling und Pleitier gerät zum Spektakel. Kein Funken von Selbstzweifel, Demut oder gar Reue. Middelhoff glaubt seine Geschichten. Vor Gericht stürzt er ab.

Bognannis Buch ist aus kritischer Distanz entstanden. Mit den Recherchewerkzeugen eines Investigativreporters arbeitet er die Karriere von Middelhoff auf, differenziert und fair. Er interviewte Dutzende Zeitzeugen – Freunde wie Feinde Middelhoffs, engste Weggefährten wie energische Widersacher. Darunter ranghohe Politiker, mächtige Konzernlenker, Vorstandskollegen und Aufsichtsräte, PR-Berater und Journalisten, Assistenten und Sekretärinnen, Kommilitonen, Mitschüler, Nachbarn. Zehntausende Seiten von Gerichtsunterlagen und unveröffentlichten Dokumenten ergänzen das Bild ebenso wie Informationen aus Hunderten Presseartikeln. Dieses Buch bietet mehr als die Vita eines Managers. Es bietet ein Stück deutsche Wirtschaftsgeschichte. Ein aufschlussreiches Zeitzeugnis.

Der Autor
Massimo Bognanni ist Reporter im Investigativteam beim Handelsblatt. Seine Artikel wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Ludwig-Erhard-Förderpreis (2016), dem Axel-Springer-Preis (2015) und dem Heinrich-Heine-Journalismuspreis (2014). Jahrelang hat er die Hintergründe von Thomas Middelhoffs Karriere recherchiert, seinen Strafprozess verfolgt und unzählige Gespräche geführt. 2016 veröffentlichte er im Campus Verlag gemeinsam mit Sven Prange das Buch „Made in Germany. Große Momente der deutschen Wirtschaftsgeschichte“.

Massimo Bognanni
Middelhoff
Abstieg eines Star-Managers
288 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, E-Book inside
EUR 24,95/EUA 25,70/sFr 31,60
ISBN 978-3-593-50752-1
Erscheinungstermin / Sperrfrist: 16. September 2017

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressemitteilungen

Optimismus – So kommen Sie weiter als andere

Bestsellerautor Jens Weidner ist überzeugter Optimist. In seinem neuen Buch zeigt er, warum Optimisten weiter kommen als andere. Nachmachen ausdrücklich erwünscht!

Optimismus - So kommen Sie weiter als andere

Jens Weidner möchte seine Leser für den Optimismus gewinnen. Der Professor für Erziehungswissenschaften und Kriminologie ist Überzeugungstäter und hat sich im Berufs- und Privatleben lange genug über Larmoyante und Bremser geärgert, die Neues mit ihren Bedenken blockieren. Jetzt holt er mit seinem Buch zum konstruktiven Gegenschlag aus. Er möchte nicht weniger als den Siegeszug des Optimismus im deutschsprachigen Raum einleiten. Aus gutem Grund: Optimismus macht nicht nur bessere Laune und gesünder, sondern auch erfolgreicher!

Optimisten haben die Fähigkeit, das Gute zu denken und es zu genießen, lange bevor es Realität geworden ist. Unter ihnen, so Weidner, gibt es fünf Typen: den Zweckoptimisten, den naiven Optimisten, den heimlichen Optimisten sowie den altruistischen Optimisten. Nur einer von ihnen, der Best-of Optimist, ist ein echter Karrierebeschleuniger. Er setzt voll auf Erfolg und wechselt maßvolle berufliche Risikobereitschaft mit Konsolidierungsphasen ab, denn er weiß, dass Karriere ein Marathonlauf ist. Er ist geistig flexibel und hat das Spitzenergebnis immer vor Augen. Das motiviert! Die umfassende Studie des Rheingold-Instituts, die Weidners Buch zugrunde liegt, zeigt: Deutschland ist kein Land der Pessimisten, sondern eines, in dem der „Sekundäre Optimismus“ gepflegt wird. Man beginnt nicht mit einem naiven „das packen wir“, sondern mit der ernsthaften Prüfung einer Idee. Wird diese für gut befunden, wird der Turbo für die Langstrecke gezündet. Und dieser Turbo führt geradeaus auf die Erfolgsspur. Man muss nur wissen, wie man ihn aktiviert!

Weidner hat mit „Optimismus“ keinen klassischen Ratgeber geschrieben, der einem sagt, was zu tun ist. Das Buch liefert dennoch alle Zutaten, die man braucht, um ein Optimist zu werden oder zu bleiben. Denn so viel ist klar: Für den Optimisten in sich, muss man etwas tun! Zahlreiche einleuchtende und gleichermaßen amüsante Praxisbeispiele sowie 25 Tipps für mehr Optimismus runden das Buch ab. Ein Buch für mehr Glückskindgefühl, mehr Selbstbewusstsein und mehr Erfolg im Privaten, Beruflichen und Gesellschaftlichen.

Der Autor
Jens Weidner kennt sich mit Schärfe aus. Der Autor des Campus-Bestsellers „Die Peperoni-Strategie“, Professor für Erziehungswissenschaften und Kriminologe, weiß, wie man Aggressionen konstruktiv nutzt. Weidner entwickelte ein Anti-Aggressivitäts-Training (AAT®), mit dem in über 100 Projekten Gewalttäter behandelt werden. Seit 1994 bietet er dieses Training auch für Führungskräfte an, die ihren Biss stärken wollen.

Jens Weidner
Optimismus
Warum manche weiter kommen als andere
2017, kartoniert, 218
EUR 19,95/EUA 20,60/sFr 25,30
ISBN 978-3-593-50741-5
Erscheinungstermin: 07.09.2017

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressemitteilungen

Mit Bestsellerautorin Katharina Münk mal eben kurz den Chef retten

Katharina Münk kennt den Beruf der Sekretärin wie kaum eine andere. Ihr neues Buch ist eine Bereicherung für Assistentinnen und ihre Führungskräfte!

Mit Bestsellerautorin Katharina Münk mal eben kurz den Chef retten

Sie sind Chefnavi, lebende Database, Frühwarnsystem, Lebenshilfecoach und Crashtest-Dummy in Sachen Kommunikation und Führung: Sekretärinnen! Bestsellerautorin Katharina Münk bringt auf den Punkt, was das neue, flexible, digital vibrierende Arbeitsleben mit den Frauen in den Vorzimmern und den Schreibpools des Landes macht und wie das Soziotop „Chef/-in und Sekretärin“ heute in zunehmend unübersichtlichen Organisationsstrukturen funktioniert.

Münk war selbst 25 Jahre Sekretärin auf Vorstandsebene und weiß, wovon sie spricht. Wollte sie den Chef in ihrem ersten Buch noch umbringen, geht es ihr jetzt darum zu zeigen, wie sich aus der Reibung zwischen Chef/-in und Assistenz mit kreativer Energie Funken für eine produktive Zusammenarbeit schlagen lassen.

Münk schreibt so authentisch wie humorvoll über Identität und Selbstverständnis von Sekretärinnen. Über das Führen und das Geführtwerden, Selbstbehauptung und Abgrenzung, den ganz normalen Wahnsinn im Büro und über Krisen, Kündigung und andere Klippen. Bei all dem spielt die Persönlichkeit des Chefs eine zentrale Rolle: Führung ist Beziehungsarbeit. Und Alphatiere sind schließlich auch nur Menschen.

Katharina Münk steckt die Themen des Sekretariats der Zukunft ab: Wissens- und Datenmanagement, Mobility-Management, People-Management. Aus der Perspektive der erfahrenen Trainerin spricht sie auch über notorisch schlechte Entwicklungsmöglichkeiten, Weiterbildung, Karriereplanung und Gehalt. Sie trifft dabei einen Ton, der für Sekretärinnen wie für Chefs anregend ist, und betrachtet beide Seiten mit viel Empathie. Ihre augenzwinkernden Chef-Spitzen machen Spaß und spornen zur Selbstreflexion an. Gespickt mit vielen köstlichen Beispielen aus dem Berufsalltag ist Katharina Münks neues Buch eine echte Bereicherung für jeden Schreibtisch. Nicht nur im Vorzimmer.

Die Autorin:
Katharina Münk hatte früher manchmal Mordgelüste, wenn sie an ihren Chef dachte. Davon ist die Bestsellerautorin von Sachbüchern und Romanen („Und morgen bringe ich ihn um!“, „Die Insassen“), längst abgekommen. Einige ihrer Buchtitel wurden verfilmt oder kamen auf die Bühne. Münk war 25 Jahre Sekretärin auf Geschäftsführungs- und Vorstandsebene und ist heute als zertifizierter Personal Coach und Trainerin für Fach- und Führungskräfte tätig. Ihre Kolumnen im Büromagazin working@office sind in der Szene Kult.

Katharina Münk
Mal eben kurz den Chef retten
Die heimlichen Führungskräfte im Vorzimmer
2017, Klappenbroschur, 286 Seiten
EUR 18,95/EUA 19,50/sFr 24,30
ISBN 978-3-593-50742-2
Erscheinungstermin: 17.08.2017

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressemitteilungen

hr fernsehen – alles wissen: Beitrag zum Managertraining mit Pferden

hr fernsehen - alles wissen: Beitrag zum Managertraining mit Pferden

Ein Filmteam der Wissenschaftsredaktion des hr fernsehens hat das HorseDream Seminar „Die Kunst der Führung“ begleitet. Der Beitrag ist jetzt in der ARD Mediathek zu sehen: hr fernsehen – alles wissen

Dazu hieß es in der Anmoderation:

„Manager Training mit Pferden – weg vom Schreibtisch, raus auf die Reitbahn. Was vor einigen Jahren noch belächelt wurde, gilt heute als gängige Trainingsmethode, um Manager und Chefs zu gestandenen Führungspersönlichkeiten zu machen. Das Pferd als Medium, als Spiegel der eigenen Persönlichkeit – denn Pferde kennen keine Vorurteile, sind normalerweise nicht nachtragend und immer wieder zur Kommunikation bereit. Deshalb kann der Mensch auch so viel von ihnen über eine gute Zusammenarbeit lernen. Wie das funktioniert haben wir uns angeschaut.“

Und nach dem Beitrag:

„Hoffentlich haben das jetzt auch einige Chefs gesehen.“

HorseDream veranstaltet Führungsseminare und Teamtrainings mitten in Deutschland. Der Seminarort Oberbeisheim liegt 30 Minuten südlich von Kassel an der A7. Offene Seminare finden regelmäßig statt. Die Teilnahme kostet netto rund 900,00 Euro pro Tag. Für firmeninterne Trainings werden individuelle Angebote gemacht. Feedback und Referenzen sind auf http://www.horsedream.de/referenzen—feedback.html zu finden.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Pressemitteilungen

Zwischen Autorität und Authentizität: Als Pflegedienstleitung authentisch führen

PDL Nadine Lange thematisiert die Problematik von Persönlichkeit und Führungsstilen

Zwischen Autorität und Authentizität: Als Pflegedienstleitung authentisch führen

Als Pflegedienstleitung (PDL) authentisch führen (Bildquelle: © Jakub Jirsák – fotolia.com)

München, den 28.05.2015: Viele Führungskräfte sehen sich mit der Frage konfrontiert, wie sie ihre Mitarbeiter am besten anleiten und wägen dabei ab, welcher Führungsstil zu ihrem angestrebten Ziel passt. Nur wenige hinterfragen jedoch, ob sie mit dem Führungsstil auch authentisch sind.
Mit dieser Problematik setzt sich auch die Autorin Nadine Lange im Rahmen ihrer Weiterbildung zur Pflegedienstleitung (PDL) auseinander. Ihre Abschlussarbeit „Die Pflegedienstleitung (PDL) als Führungskraft“ richtet sich an alle Führungskräfte im Pflegesektor, die einen Führungsstil finden möchten, mit dem sie nicht nur ihre gesteckten Ziele erreichen, sondern der auch ihrer Persönlichkeit entspricht. Denn Authentizität ist der Schlüssel zu einem kompetenten Auftreten und dem erfolgreichen Führen von Mitarbeitern – besonders in der Kranken- und Altenpflege.

Authentizität als Schlüssel zum Erfolg

Welche Führungsstile gibt es und wie wende ich diese an? Was erwarten die Mitarbeiter und wie agiert man in einem Team, das verschiedene Führungsstile fordert? Diese und weitere Fragen beleuchtet Nadine Lange im Detail: Zunächst gibt sie einen Überblick über das Führungsverhalten im Allgemeinen und erläutert Stärken und Schwächen sowie mögliche Konsequenzen. Anschließend zeigt die Autorin auf, wie die eigene Persönlichkeit reflektiert und die Entwicklung zur Führungspersönlichkeit vollzogen werden kann. Dabei geht sie auch darauf ein, welche Erwartungen von Seiten der Mitarbeiter an die PDL gestellt werden und welche Ressourcen und Instrumente der Führungskraft zur Verfügung stehen.

Über die Autorin

Die Autorin Nadine Lange ist seit 12 Jahren als Fachkrankenschwester tätig und bildete sich zur Pflegedienstleitung fort. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit in einem bayerischen Seniorenheim sind das Qualitätsmanagement und innerbetriebliche Fort- und Weiterbildungen. Als Mentorin und zentrale Praxisanleitung für Auszubildende ist sie sich nicht nur ihrer Verantwortung gegenüber den Patienten bewusst, sondern auch den Bedürfnissen ihrer Mitarbeiter. Ihre Erfahrungen möchte sie in ihrem Buch „Die Pflegedienstleitung (PDL) als Führungskraft: Wie kann ich authentisch führen? Führungsstile und Persönlichkeitsmanagement“ weitergeben.

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN-Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Janine Linke
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-27
presse@grin.com
http://www.grin.com

Pressemitteilungen

Zwischen Autorität und Authentizität: Als Pflegedienstleitung authentisch führen

PDL Nadine Lange thematisiert die Problematik von Persönlichkeit und Führungsstilen

Zwischen Autorität und Authentizität: Als Pflegedienstleitung authentisch führen

Als Pflegedienstleitung (PDL) authentisch führen (Bildquelle: © Jakub Jirsák – fotolia.com)

München, den 28.05.2015: Viele Führungskräfte sehen sich mit der Frage konfrontiert, wie sie ihre Mitarbeiter am besten anleiten und wägen dabei ab, welcher Führungsstil zu ihrem angestrebten Ziel passt. Nur wenige hinterfragen jedoch, ob sie mit dem Führungsstil auch authentisch sind.
Mit dieser Problematik setzt sich auch die Autorin Nadine Lange im Rahmen ihrer Weiterbildung zur Pflegedienstleitung (PDL) auseinander. Ihre Abschlussarbeit „Die Pflegedienstleitung (PDL) als Führungskraft“ richtet sich an alle Führungskräfte im Pflegesektor, die einen Führungsstil finden möchten, mit dem sie nicht nur ihre gesteckten Ziele erreichen, sondern der auch ihrer Persönlichkeit entspricht. Denn Authentizität ist der Schlüssel zu einem kompetenten Auftreten und dem erfolgreichen Führen von Mitarbeitern – besonders in der Kranken- und Altenpflege.

Authentizität als Schlüssel zum Erfolg

Welche Führungsstile gibt es und wie wende ich diese an? Was erwarten die Mitarbeiter und wie agiert man in einem Team, das verschiedene Führungsstile fordert? Diese und weitere Fragen beleuchtet Nadine Lange im Detail: Zunächst gibt sie einen Überblick über das Führungsverhalten im Allgemeinen und erläutert Stärken und Schwächen sowie mögliche Konsequenzen. Anschließend zeigt die Autorin auf, wie die eigene Persönlichkeit reflektiert und die Entwicklung zur Führungspersönlichkeit vollzogen werden kann. Dabei geht sie auch darauf ein, welche Erwartungen von Seiten der Mitarbeiter an die PDL gestellt werden und welche Ressourcen und Instrumente der Führungskraft zur Verfügung stehen.

Über die Autorin

Die Autorin Nadine Lange ist seit 12 Jahren als Fachkrankenschwester tätig und bildete sich zur Pflegedienstleitung fort. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit in einem bayerischen Seniorenheim sind das Qualitätsmanagement und innerbetriebliche Fort- und Weiterbildungen. Als Mentorin und zentrale Praxisanleitung für Auszubildende ist sie sich nicht nur ihrer Verantwortung gegenüber den Patienten bewusst, sondern auch den Bedürfnissen ihrer Mitarbeiter. Ihre Erfahrungen möchte sie in ihrem Buch „Die Pflegedienstleitung (PDL) als Führungskraft: Wie kann ich authentisch führen? Führungsstile und Persönlichkeitsmanagement“ weitergeben.

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN-Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Janine Linke
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-27
presse@grin.com
http://www.grin.com

Pressemitteilungen

Führungspersönlichkeiten im Vertrieb entwickeln

Kaltenbach Training vermittelt Führungskräften im Vertrieb die nötigen fachlichen und persönlichen Kompetenzen, um Vertriebsteams zum Erfolg zu führen.

Führungspersönlichkeiten im Vertrieb entwickeln

Kaltenbach Training: Spezialist für Vertriebsführung

Führungskräfte im Vertrieb müssen sicherstellen, dass ihr Bereich die gewünschten Umsätze und Erträge erzielt – kurz-, mittel- und langfristig. Das heißt: Ihre Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass ihre Mitarbeiter heute ausreichend (lukrative) Aufträge generieren. Zugleich müssen sie die Weichen so stellen, dass ihr Unternehmen auch künftig volle Auftragsbücher hat.

Das ist eine herausfordernde Aufgabe – unter anderem weil die Führungskräfte beim Erreichen dieser Ziele stets auf ihre Mitarbeiter angewiesen sind. Deshalb sollten Führungskräfte im Vertrieb nicht nur verkaufstaktisch und -strategisch fit, sondern auch reife Führungspersönlichkeiten sein, denen ihre Mitarbeiter gerne folgen.

Beim Entwickeln der hierfür nötigen Kompetenzen bei ihren Führungskräften unterstützt Kaltenbach Training Anbieter technischer Produkte und Dienstleistungen – zum Beispiel mit dem Seminar „Führungskompetenz im Verkauf: Ziel- und ergebnisorientiert führen“. In dem zweitägigen Seminar lernen Führungskräfte im Vertrieb zunächst anhand eines persönlichen INSIGHTS MDI® Talent-Checks ihre individuellen Denk- und Verhaltenspräferenzen kennen. Hierauf aufbauend trainieren sie dann die unterschiedlichsten Situationen, mit denen sie im Betriebs- und Vertriebsalltag konfrontiert sind, zu meistern, und sich auf die unterschiedlichen Verkäuferpersönlichkeiten einzustellen. Erläutert werden ihnen in diesem Kontext auch die fünf entscheidenden Unterschiede zwischen einem Verkäufer und einer Führungskraft im Vertrieb. Zudem lernen sie die sieben wichtigsten Werkzeuge beim Managen des Verkaufs beziehungsweise Vertriebs kennen. Außerdem trainieren sie situationsabhängig in die sieben verschiedenen Rollen eines Verkaufsmanagers zu schlüpfen. Dabei lernen sie auch zahlreiche Interaktionstechniken kennen, mit denen sie die Selbstachtung und Eigeninitiative ihrer Mitarbeiter ausbauen und stärken können. Sie üben außerdem, ihre Mitarbeiter zu coachen. Dabei lautet das übergeordnete Ziel: Aus den Führungskräften sollen echte Führungspersönlichkeiten werden, die von ihren Mitarbeitern anerkannt sind und ihre Teams zu Gewinnerteams entwickeln.

Nähere Infos über die Seminare sowie Persönlichkeits- und Kompetenzentwicklungsprogramme von Kaltenbach Training für Führungskräfte im Vertrieb finden Interessierte auf der Webseite www.kaltenbach-training.de . Am 16. Und 17. März 2015 führt Kaltenbach Training zudem ein offenes Seminar „Führungskompetenz im Verkauf: Ziel- und ergebnisorientiert führen“ in Böbingen durch.

Das Trainings- und Beratungsunternehmen Kaltenbach Training ist auf den technischen Vertrieb spezialisiert. Es unterstützt Unternehmen bei der Auswahl der richtigen Verkäufer und ihrer Führungskräfte. Außerdem vermittelt es technischen Verkäufern das erforderliche Können, um mehr Umsatz und höhere Gewinnmargen zu erzielen sowie lukrative Neukunden zu gewinnen; des Weiteren deren Führungskräften die nötige Kompetenz, um ihre Mitarbeiter und die ihnen anvertrauten Bereich markt- und ergebnisorientiert zu führen.

Inhaber und Geschäftsführer des 1992 gegründeten Unternehmens ist der Diplom-Ingenieur für Luftfahrttechnik sowie ehemalige Jet-Pilot und Kommandant einer Fliegerstaffel Ralph Guttenberger, der unter anderem 20 Jahre Erfahrung im Aufbau und Führen von Vertriebsteams in mehreren (Franchise-)Unternehmen gesammelt hat. Ralph Guttenberger ist Autor des im Juni 2014 erschienenen Buchs \\\“Punktlandung im Vertrieb. Wie Sie den Kunden zielsicher zum Abschluss führen\\\“.

Firmenkontakt
KALTENBACH TRAINING
Ralph Guttenberger
Collegienstraße 59a
06886 Lutherstadt Wittenberg
0 34 91 / 79395-0
0 34 91 / 79395-29
rguttenberger@kaltenbach-training.de
http://www.kaltenbach-training.de

Pressekontakt
Die Profilberater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Pressemitteilungen

Kompetenz- und Persönlichkeitsentwicklung für Verkäufer und ihre Führungskräfte

Kaltenbach Training unterstützt Verkäufer sowie ihre Führungskräfte dabei, ihre Ausstrahlung und Wirksamkeit zu erhöhen und so ihren beruflichen Erfolg zu steigern.

Kompetenz- und Persönlichkeitsentwicklung für Verkäufer und ihre Führungskräfte

Persönlichkeitsentwicklung mit Kaltenbach Training

Ein zentraler Erfolgsfaktor von Anbietern erklärungsbedürftiger technischer Produkte und Dienstleistungen ist ihre technische und fachliche Kompetenz. Denn sie ermöglicht es ihnen, Top-Problemlösungen für ihre Kunden zu entwerfen. Daneben gibt es zwei weitere Erfolgsfaktoren: ihr guter Ruf und ihre tragfähigen, sprich stabilen Beziehungen zu ihren Kunden.

Den Ruf und die Kundenbeziehungen eines Unternehmens prägen weitgehend die Mitarbeiter mit Kundenkontakt. Deshalb ist es für den Erfolg von Anbietern technischer Produkte und Dienstleistungen wichtig, die Kompetenz ihrer Vertriebsmitarbeiter und Führungskräfte mit System zu entwickeln, damit aus guten Verkäufern Spitzenverkäufer und aus Führungstalenten reife Führungspersönlichkeiten werden.

Hierbei unterstützt das Trainings- und Beratungsunternehmen Kaltenbach Training, Böbingen/Wittenberg, Unternehmen. In berufsbegleitenden Kursen vermittelt es ihren Führungskräften das Führungs-Know-how, um noch mehr Wirkung zu entfalten, und ihren Mitarbeitern mit Kundenkontakt und ihren Vorgesetzten das Vertriebs-Know-how, um Vertriebserfolge strategisch zu planen und zu realisieren.

So bietet das Unternehmen zum Beispiel einen Kurs „Persönliche Führungsfähigkeit (LMI)“ für Unternehmer und Führungspersönlichkeiten an. In diesem berufsbegleitenden Kurs, der aus Präsenz- und Selbstlerneinheiten besteht, beschäftigen sich die Teilnehmer mit ihren Denk- und Verhaltensmustern sowie dem systematischen Ausbau ihrer Wirksamkeit als Führungskraft. Dabei geht der Kurs je zur Hälfte auf das Erreichen beruflicher und privater Ziele im Sinne einer ausgeglichenen Work-Life-Balance ein. Den Kurs führt Kaltenbach Training unternehmensintern durch. Er wird aber auch als offene Maßnahme angeboten. Folglich können sich auch Einzelpersonen anmelden.

Kaltenbach Training führt im Auftrag von Unternehmen auch regelmäßig berufsbegleitende Aus- und Weiterbildungen für deren technische Verkäufer durch. Diese mehrstufigen Qualifizierungsmaßnahmen sind stets auf das jeweilige Unternehmen fokussiert. Ihr Konzept hängt unter anderem davon ab, über welche Kanäle das Unternehmen seine Problemlösungen vertreibt, ob es primär technische Produkte oder Dienstleistungen verkauft und ob es vorrangig im B2B- oder B2C-Bereich tätig ist.

Nähere Infos über die Persönlichkeits- und Kompetenzentwicklungsprogramme von Kaltenbach Training für Verkäufer und ihre Führungspersönlichkeiten finden Interessierte auf der Webseite www.kaltenbach-training.de .

Das Trainings- und Beratungsunternehmen Kaltenbach Training ist auf den technischen Vertrieb spezialisiert. Es unterstützt Unternehmen bei der Auswahl der richtigen Verkäufer und ihrer Führungskräfte. Außerdem vermittelt es technischen Verkäufern das erforderliche Können, um mehr Umsatz und höhere Gewinnmargen zu erzielen sowie lukrative Neukunden zu gewinnen; des Weiteren deren Führungskräften die nötige Kompetenz, um ihre Mitarbeiter und die ihnen anvertrauten Bereich markt- und ergebnisorientiert zu führen.

Inhaber und Geschäftsführer des 1992 gegründeten Unternehmens ist der Diplom-Ingenieur für Luftfahrttechnik sowie ehemalige Jet-Pilot und Kommandant einer Fliegerstaffel Ralph Guttenberger, der unter anderem 20 Jahre Erfahrung im Aufbau und Führen von Vertriebsteams in mehreren (Franchise-)Unternehmen gesammelt hat. Ralph Guttenberger ist Autor des im Juni 2014 erschienenen Buchs „Punktlandung im Vertrieb. Wie Sie den Kunden zielsicher zum Abschluss führen“.

Firmenkontakt
KALTENBACH TRAINING
Ralph Guttenberger
Collegienstraße 59a
06886 Lutherstadt Wittenberg
0 34 91 / 79395-0
0 34 91 / 79395-29
rguttenberger@kaltenbach-training.de
http://www.kaltenbach-training.de

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Pressemitteilungen

Großartige Chefs führen mit Persönlichkeit und Charakterstärke

Wie man beides entwickelt und so das Vertrauen der Mitarbeiter gewinnt, zeigt Alexander Groth in seinem neuen Buch

Großartige Chefs führen mit Persönlichkeit und Charakterstärke

Alexander Groth: Der Chef, den ich nie vergessen werde

Vorgesetzte, die bei ihren Mitarbeitern Begeisterung auslösen, gibt es leider viel zu selten. Nur wenige Berufstätige bekommen die Chance, unter einer herausragenden Führungspersönlichkeit zu arbeiten. Warum gibt es so wenig exzellente Leader, obwohl die meisten von ihnen Führungsseminare besuchen und Fachliteratur zum Thema lesen? Führungsexperte Alexander Groth weiß, dass die Aneignung von Führungstechniken und -methoden nicht das vermittelt, was einen tollen Chef im Kern ausmacht. Großartige Führungskräfte sind nämlich vor allem großartige Persönlichkeiten.

Leadership-Fähigkeiten sind also ganz überwiegend abhängig vom Charakter und der menschlichen Reife des Leaders, und nur zu einem kleinen Teil vom Wissen über Führungstechniken. Wie man seine Leader-Persönlichkeit entwickelt, das zeigt Groth in seinem neuen Buch „Der Chef, den ich nie vergessen werde. Wie Sie Loyalität und Respekt Ihrer Mitarbeiter gewinnen“. Die Leserinnen und Leser erfahren, wie sie als Chefs zu Persönlichkeiten werden, die nicht nur Respekt genießen, sondern Spuren in den Unternehmen und in den Köpfen und Herzen der Menschen hinterlassen. Darüber hinaus beschreibt der Autor die Prinzipien, die heute für Führung von motivierten Wissensarbeitern in einem komplexen Umfeld wesentlich sind.

Schritt für Schritt zeigt Groth, wie man zu einem Chef wird, der mit Akzeptanz, Demut und Vertrauen weiter kommt als mit Ignoranz, Egoismus und Kontrollwahn. Das Buch vermittelt alles, was man wissen muss, um sich zu einer eindrucksvollen Führungspersönlichkeit zu entwickeln, die im Alltag nie den Menschen hinter dem Mitarbeiter vergisst.

Alexander Groth gibt als Professional Speaker Führungskräften auf Tagungen und Konferenzen mit seinen Vorträgen neue Impulse für ihre Arbeit. Er ist fünffacher Autor zum Thema Leadership und Lehrbeauftragter an drei Universitäten. Zu seinen Kunden zählen die Führungsetagen internationaler Konzerne.

Der Chef, den ich nie vergessen werde. Wie Sie Loyalität und Respekt Ihrer Mitarbeiter gewinnen
223 Seiten, kartoniert mit 26 Illustrationen + 6 Grafiken, Euro 24,99, ISBN 978-3-593-50134-5
weitere Informationen zum Buch: http://www.campus.de/buecher-campus-verlag/business/fuehrung/der_chef_den_ich_nie_vergessen_werde-8528.html

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Kontakt
Campus Verlag GmbH
Heike Kronenberg
Kurfürstenstraße 49
60486 Frankfurt
069-97651625
kronenberg@campus.de
http://www.campus.de

Pressemitteilungen

Die besten Ideen für erfolgreiche Führung

Erfolgreiche Speaker verraten ihre besten Konzepte und geben Impulse für die Praxis

Die besten Ideen für erfolgreiche Führung

GSA TOP SPEAKERS EDITION, BD. 5

„Stay hungry, stay foolish!“ So lautete die berühmte Aufforderung von Apple-Mitbegründer Steve Jobs in seiner legendären Rede an der Stanford University. Was Führungskräfte daraus lernen können: Ein exzellentes Ergebnis entsteht nicht über Nacht. Man muss bereit sein, den eigenen Horizont zu erweitern, immer wieder Grenzen zu verschieben und über sich selbst hinauszuwachsen – um so Mitarbeiter, Kollegen und Kunden zu inspirieren und zu begeistern.

Sie sollen strategisch handeln, auch in Extremsituationen richtig reagieren und am besten immer alles im Griff haben. Sich dabei aber nicht im „Elfenbeinturm Chefetage“ verschanzen, sondern nah an den Mitarbeitern sein und auch für ihre Bedürfnisse ein offenes Ohr haben. Führungskräften wird in ihrem Job einiges abverlangt. Um auch ohne übermenschliche Kräfte erfolgreich zu sein, braucht es eine für Mitarbeiter, Chef und Unternehmen passende Strategie. Hier setzt Die besten Ideen für erfolgreiche Führung, der fünfte Band der GSA Top Speakers Edition, an: Unter der Federführung von Bestsellerautor und GSA Past President Lothar Seiwert verraten 22 ausgewiesene Expertinnen und Experten ihre besten Konzepte zum Thema, liefern einen Überblick über die momentan wichtigsten Ansätze und geben viele nützliche Tipps für den Berufsalltag. Unterteilt in die vier Bereiche „Führung im Wandel“, „Führungspersönlichkeit“, „Führungsinstrumente“ und „Führung von Mitarbeitern und Teams“, bietet der Titel geballte Kompetenz und Antworten auf alle wichtigen Fragen.

Alle Autorinnen und Autoren der Reihe sind Management- und Leadership-Experten und gehören der German Speakers Association e. V. (GSA) an, dem führenden Berufsverband für professionelle Trainer, Coachs und Referenten. Lesen Sie im neuen Band der GSA Topspeakers Edition unter anderem Beiträge von: Sabine Asgodom, Kenneth Blanchard, Niels Brabandt, Christian Buchholz, Alexander Groth, Milon Gupta, Jutta Heller, Eberhard Jung, Karl Kaiblinger, Jörg Knoblauch, Klaus Kobjoll, Rainer Krumm, Roswitha van der Markt, Claudia Maurer/Shi Xing Mi, Beate Nimsky/Martin Nimsky, Marco Nussbaum, Harald Psaridis, Thomas Reichart, Rolf Schmiel, Anne M. Schüller, Stefanie Voss und Silvia Ziolkowski. Einen Überblick über die wichtigste Führungsliteratur liefert Wolfgang Hanfstein, Chefredakteur von managementbuch.de.

Wer sich mit den Themen Zeitmanagement und Work-Life-Balance beschäftigt, kennt Prof. Dr. Lothar Seiwert. Seit über 30 Jahren begeistert der von der Zeitschrift Focus als „Deutschlands führender Zeitmanagement-Experte“ betitelte Redeprofi auf internationalen Veranstaltungen. Das, was er macht, macht er mit System und sensibilisiert in seinen nachhaltigen Vorträgen für das Kostbarste, das wir besitzen: unsere Zeit. Millionen Menschen weltweit haben von ihm durch Vorträge, Fernsehauftritte, Pressekolumnen und Bücher gelernt, mit ihrer Zeit besser umzugehen. Mehr als 500.000 Zuhörer haben ihn bei Veranstaltungen in Europa, Asien und den USA als Speaker erlebt.

Als Bestsellerautor und Business-Speaker wurde Lothar Seiwert vielfach ausgezeichnet. U.a. erhielt er den Benjamin-Franklin-Preis („Bestes Business-Buch des Jahres“), den Internationalen Deutschen Trainingspreis, den Life Achievement Award und den Conga-Award in Gold als bester Business-Speaker der Deutschen Veranstaltungsbranche. Die German Speakers Association (GSA) ehrte ihn mit der Aufnahme in die „Hall of Fame“ der besten Vortragsredner. In den USA wurde Prof. Seiwert mit dem höchsten und härtesten Qualitätssiegel für Vortragsredner, dem CSP (Certified Speaking Professional), und 2013 vom Speaker-Weltverband GSF mit dem CSPGlobal, ausgezeichnet. www.Lothar-Seiwert.de

Firmenkontakt
Seiwert Keynote-Speaker GmbH
Herr Prof. Dr.
Adolf-Rausch-Straße 7
69124 Heidelberg
0 62 21/78 77-0
presse@seiwert.de
www.lothar-seiwert.de

Pressekontakt
werdewelt GmbH
Frau Jana Klappert
Aarstraße 6
69124 Mittenaar-Bicken
02772 58 20 10
presse@seiwert.de
http://www.werdewelt.info