Tag Archives: Fürstenwalde

Pressemitteilungen

Der Bestseller-Autor und TV-Ernährungsexperte Sven-David Müller zog von Berlin nach Fürstenwalde

Sven-David Müller wohnt jetzt in Fürstenwalde an der Spree

Der Bestseller-Autor und TV-Ernährungsexperte Sven-David Müller zog von Berlin nach Fürstenwalde

Medizinjournalist und Diätassistent Sven-David Müller wohnt jetzt in Fürstenwalde

Sven-David Müller ist mit 205 Buchtiteln aus den Bereichen Sach- und Fachbücher, die in einer Auflage von rund 6,5 Millionen Exemplaren in 12 Sprachen verkauft worden sind, der erfolgreichste Ernährungsratgeber-Autor im Deutschsprachigen Raum (Quelle: https://portal.dnb.de/opac.htm?method=simpleSearch&query=Sven-David+M%C3%BCller). Sven-David Müller lebt mit seiner Ehefrau Dipl.-Päd. Almut Müller, BA, dem kleinen Sohn Linus und Hund Oskar seit Mitte Mai 2017 in Fürstenwalde an der Spree. Regelmäßig arbeitet der ernährungsmedizinische Wissenschaftler als „Sherlock Food“ mit der BILD Zeitung, den Zeitschriften BUNTE, Fit for fun, Funkuhr, Closer oder InTouch und den Online-Redaktionen von bild.de, stylebook.de oder Bildderfrau.de zusammen.

Drei Jahre lang hat Sven-David Müller das monatliche TV-Gesundheitsmagazin GesundZeit in Leipzig moderiert, war mehr als 50 Mal Gast des TV-Magazins Service Trends (HR) und arbeitet momentan insbesondere mit der Redaktion des ZDF Magazins WISO zusammen. Nachdem er im März 2017 für WISO Gummibärchen einen Expertencheck unterzogen hat ( https://www.zdf.de/verbraucher/wiso/teuer-oder-billig-gummibaerchen-100.html) nahm er im Juni diesen Jahres Erdnüsse und die ernährungswissenschaftliche Lupe ( https://www.zdf.de/verbraucher/wiso/erdnuss-im-teuer-oder-billig-vergleich-100.html). Sven-David Müller hat in den vergangenen 25 Jahren bei mehr als 500 TV- und 1.000 Radiosendungen als Interviewpartner, Experte oder Moderator mitgewirkt.

Sven-David Müller wurde am 13. September 1969 in Braunschweig geboren und ist seit dem Jahre 2007 Vorstandsvorsitzender des Deutschen Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik e. V. Die Geschäftsstelle des gemeinnützigen Vereins ist in Fürstenwalde an der Spree ansässig. Der Fürstenwalder Neubürger hat als staatlich geprüfter Diätassistent und Diabetesberater der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) Applied Nutritional Medicine (Angewandte Ernährungsmedizin) studiert und sein Studium als Master of Science (MSc.) abgeschlossen. Nach Volontariat und Redaktionsausbildung in einem medizinischen Fachverlag ist er als Medizinjournalist und Gesundheitspublizist tätig. Sven-David Müller arbeitet als Öffentlichkeitsarbeiter und Onlineredakteur des Gesundheitswissenschaftlichen Instituts in Berlin.

Im Jahre 2005 verlieh ihm der damalige Bundespräsident Horst Köhler für seine Verdienste um die Volksgesundheit im Bereich der Ernährungsaufklärung das Bundesverdienstkreuz und im Jahre 2016 zeichnete ihn die Albert Schweitzer Gesellschaft mit dem Ehrenkreuz erster Klasse für Kunst und Wissenschaft aus. Die Progress Universität of Gyumri verlieh ihm im Jahre 2014 einen Ehrendoktortitel (Dr. h.c.). Auf seiner Website www.svendavidmueller.de können Ernährungsinteressierte viele Informationen über eine gesunde Ernährungsweise oder Diätkostformen kostenlos abrufen. Sven-David Müller engagiert sich ehrenamtlich als Botschafter der Lila-Hilfe-CED und Darmkrebshilfe e. V. und des Bundesverbandes Initiative 50Plus e. V.

Das im Jahr 2006 in Köln gegründete Deutsche Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik ist das Netzwerk und Sprachrohr für alle Berufsgruppen, die in der wissenschaftlich fundierten Gesundheitsförderung tätig sind sowie alle an Gesundheit interessierten, die von dem Bündeln von Informationen und Aktionen profitieren möchten. Die medizinische Fachgesellschaft ist als gemeinnützig anerkannt und in das Vereinsregister eingetragen.

Kontakt
Zentrum für Kulturkommunikation
Sven-David Müller,
Heinersdorfer Straße 38
122209 Berlin
0173-8530938
sdm@dkgd.de
http://www.dkgd.de

Pressemitteilungen

„Sehnsucht in der Endlosschleife“ der Sommerhit von Denise Blum

"Sehnsucht in der Endlosschleife" der Sommerhit von Denise Blum

(Bildquelle: Büro Denise Blum)

Der Sommerhit von Denise Blum aus dem Debütalbum “ So will ich leben“. Wer kennt sie nicht, die Sehnsucht der Liebe. Es zu sehr gewollt, den anderen damit überrollt zu haben und jetzt nach einen Plan B zu suchen. Dieses schwungvolle Lied handelt genau davon. Die authentische Brandenburger Sängerin Denise Blum präsentiert uns ein weiteres wundervolles Erfolgsstück. Ungewollt wird jeder Schlager begeisterte in die Sehnsucht der Endlosschleife gezogen. Die lebensbejahende Denise Blum zaubert mit ihrer Stimme uns einen Hit, der ins Ohr geht.

Denise Blum ist „Die Nachwuchssängerin“ aus dem schönen Land Brandenburg, die nicht nur durch ihre Natürlichkeit, ihrer Herzlichkeit, ihrem strahlenden Lächeln sondern auch mit ihrem gesanglichen Können bei den Liveauftritten besticht.

Der Komponist Hannes Marold und die Texterin Erika Hagler, haben hier einen Song geschaffen der zum Mitsingen einlädt und die Beine beflügeln lässt. Die Gitarrenriffs von Manuel Lopez geben dem Ganzen das gewisse Etwas. In Zusammenarbeit mit der Sängerin und dem Produzenten Rene Prasky wird uns ein weiterer hitverdächtiger Titel aus dem Debütalbum „So will ich leben“ aus dem Hause Bogner Records präsentiert.

Mehr Informationen zu Denise Blum finden sie im Web unter: www.denise-blum.de und auf Facebook

Bild und Infoquelle: Büro Denise Blum

Label und Vertrieb: Bogner Records

Produzent: Rene Prasky

LC: 08947

Die HPS Entertainment und Sperbysmusikplantage ist der Spezialist für die komplette Online-Promotion im Internet. Seit 2006 arbeiten wir erfolgreich in der Unterhaltungsbranche und machen Webwerbung für Künstler und Veranstaltungen. In diesem Rahmen veröffentlichen wir journalistische Pressetexte im Internet auf Presseportalen und Musikplattformen, in Auftrag und Eigenregie. Wir bewerben für Sie Ihre neue CD (Album oder Single) und Ihre Veranstaltung. Egal ob Rockfestival, Schützenfest oder Schlagerparty – wir bewerben jede Art von Veranstaltung im Netz. Ob Rock, Pop, Schlager, Volksmusik, Popschlager, Deutschpop, Deutschrock, Jazz, Reggae oder andere Musikrichtungen – wir machen Ihre Veranstaltung oder Ihr musikalisches Produkt im Internet breitflächig bekannt. Darüber hinaus gehört auch die Bemusterung von neuen Liedern bei einer großen Anzahl von Webradios, sowie lokalen Radiosendern im Deutschsprachigen Raum zu unseren Dienstleistungen. Wir vermitteln Ihnen erstklassige Künstler für Ihr Event in Deutschland.

Kontakt
HPS-Entertainment & Sperbysmusikplantage
Hans Peter Sperber
Weisestr 55
12049 Berlin
030/65911004
hps-win@gmx.net
http://sperbysmusikplantage.over-blog.com

Pressemitteilungen

Denise Blum – „Solang der Wind noch deinen Namen singt“

Die neue Single von Denise Blum ist da

Denise Blum - "Solang der Wind noch deinen Namen singt"

Denise Blum (Bildquelle: Büro Denise Blum)

Es ist das zweite Lied, was uns Denise Blum aus ihrem aktuellen Album „So will ich leben“, welches im Juni veröffentlicht wurde, präsentiert.

Mit der Auskopplung von „Solang der Wind noch deinen Namen singt“ aus dem Debütalbum „So will ich leben“ der Sängerin Denise Blum folgt nun ein Song, der es mit den Großen im Musikgeschäft aufnehmen kann.
Die Zusammenarbeit mit der Texterin Claudia Fletzberger, dem Komponisten Hannes Marold, dem Gitarristen Manuel Lopez, der seine Handschrift hinterlassen hat, dem Produzenten Rene Prasky und dem Gesang der talentierten Nachwuchssängerin Denise Blum, verleiht diesem Song etwas Großartiges. Man erkennt die Echtheit, die Zerbrechlichkeit und die Emotion in ihrer Stimme. Ein Hörgenuss, bei dem man jedes einzelne gesungene Wort der jungen Sängerin abnimmt und Gänsehaut verspürt.

Dem Label Bogner Records ist hier etwas ganz Besonderes gelungen. Fernab der Volksmusik präsentiert es uns eine Schlagersängerin, die Potenzial zum Star hat.

Denise Blum, eine Künstlerin aus dem schönen Brandenburger Land, die uns ihr Talent nach „So will ich leben“ auch in diesem Song präsentiert.
Sie ist eine Sängerin die nicht aus einer Fernseh – Castingshow heraus tritt.
Die Nachwuchssängerin wartet mit 10 Jahren Bühnenerfahrung auf, wobei sich Denise schon seit ihrem 4. Lebensjahr dem Gesang verschrieb. Früh wurde ihr Talent entdeckt und gefördert. So wurde sie unter der Gesangslehrerin Christine Wachholz, der Schwester von Bärbel Wachholz, gefördert. Sichtlich mit Erfolg.

Mehr Infos über Denise Blum gibt es im Web unter www.denise-blum.de und auf Facebook

Bild und Infoquelle: Büro Denise Blum

Label und Vertrieb: Bogner Records

Produzent: Rene Prasky

LC: 08947

Die HPS Entertainment und Sperbysmusikplantage ist der Spezialist für die komplette Online-Promotion im Internet. Seit 2006 arbeiten wir erfolgreich in der Unterhaltungsbranche und machen Webwerbung für Künstler und Veranstaltungen. In diesem Rahmen veröffentlichen wir journalistische Pressetexte im Internet auf Presseportalen und Musikplattformen, in Auftrag und Eigenregie. Wir bewerben für Sie Ihre neue CD (Album oder Single) und Ihre Veranstaltung. Egal ob Rockfestival, Schützenfest oder Schlagerparty – wir bewerben jede Art von Veranstaltung im Netz. Ob Rock, Pop, Schlager, Volksmusik, Popschlager, Deutschpop, Deutschrock, Jazz, Reggae oder andere Musikrichtungen – wir machen Ihre Veranstaltung oder Ihr musikalisches Produkt im Internet breitflächig bekannt. Darüber hinaus gehört auch die Bemusterung von neuen Liedern bei einer großen Anzahl von Webradios, sowie lokalen Radiosendern im Deutschsprachigen Raum zu unseren Dienstleistungen. Wir vermitteln Ihnen erstklassige Künstler für Ihr Event in Deutschland.

Kontakt
HPS-Entertainment & Sperbysmusikplantage
Hans Peter Sperber
Weisestr 55
12049 Berlin
030/65911004
hps-win@gmx.net
http://sperbysmusikplantage.over-blog.com

Pressemitteilungen

„So will ich leben“ ist das Debütalbum von Denise Blum

Mit diesem Album startet Denise Blum ihre Karriere

"So will ich leben" ist das Debütalbum von Denise Blum

Denise Blum CD-Cover (Bildquelle: Bogner Records)

Jede junge Sängerin wünscht sich ein eigenes Album. Für die junge Künstlerin Denise Blum ist es Wirklichkeit geworden. Mit „So will ich leben“ veröffentlichte Denise ihr erstes Album, es enthält 12 tolle Schlager, zum Zuhören und Mittanzen.
Diese CD enthält sehr schöne Lieder, die extra für Denise komponiert und getextet wurden, sie geben musikalisch das Lebensgefühl der Sängerin wieder. Es sind moderne Pop-Schlager, die nicht nur gute Melodien sondern auch inhaltsstarke Texte enthalten, denn die Texte basieren auf eigenen Erfahrungen von Denise. So ist dieses Album ein sehr persönliches und auch authentisches Erstlingswerk.
„So will ich leben“ zeigt musikalisch die Lebensphilosophie von Denise Blum gesanglich auf. „Wir finden einen Weg“ behandelt die Schwierigkeiten, die in einer Beziehung entstehen können und das es bei gutem Willen immer eine Lösung gibt. Bei „Ich will den Morgen in Deinen Augen sehen“ singt Denise vom großen Liebesglück. „Noch eins auf die Ohr´n“ ist dagegen kein Liebeslied, es scheint Fans gewidmet zu sein, die sehr gerne und immer wieder die Musik von Denise hören wollen. „Einer dieser Tage“ ist kein klassisches Lied über die Liebe, es beschreibt Alltagssituationen aus dem Leben von Denise. Die anderen Lieder handeln von guten und schlechten Erfahrungen in Beziehungen.
Denise ging in ihrer Jugend in die Musikschule Fürstenwalde, wo sie das richtige Singen lernte. In dieser Zeit war sie Mitglied der Gesangsgruppe „Golden Voices“. Danach begann sie ihre Solo Karriere mit kleinen Live-Auftritten. Ihren ersten Live-Auftritt hatte sie 2006 beim Parkfest in Demnitz. Später bewarb sie sich beim Gesangswettbewerb VOC. Diesen Wettbewerb gewann sie im Jahre 2011. Der Produzent Wolfgang Strauch wurde auf sie aufmerksam. Mit der CD Produktion „Denise im Radio“ veröffentlichte sie im Dezember 2013 ihren ersten Silberling. Mit dem Song „Radio“, aus dieser CD, gewann sie im Sommer 2014 bei dem Nachwuchswettbewerb den Titel Schlagerstimme 2014 von Radio B2. In der Jury saßen bekannte Künstler wie Ekki Göpelt und Dagmar Frederic. Das Lied kam in die Rotation von Radio B2 und war der erste Hit von Denise. Dadurch lernte sie viele wichtige Leute der Musik Branche kennen, wie den Produzenten von Bogner Records.
Nun ist es vollbracht und Denise Blum hat mit „So will ich leben“ ihr erstes Album bei Bogner Records veröffentlicht. Der Titelsong ist gleichzeitig die erste Auskopplung und aktuelle Single der Sängerin. Das Lied ist feiner Deutscher moderner Pop-Schlager und für das Radio wie gemacht.
Label und Vertrieb: Bogner Records
Produzent: Rene Prasky
LC: 08947
Mehr Infos zu Denise Blum finden sie im Web unter: www.denise-blum.de

HPS Entertainment setzt Presseberichte in Auftrag und Eigenverantwortung ins Internet. Wir haben uns auf Pressemitteilungen aus der Unterhaltungsder Unterhaltungsbranche spezialisiert. Besonders CD-Neuerscheinungen und Eventberichte sind unsoere Spezialität. Bei CD-Promotion übernehmen wir auch Bemusterungen von Webradios. Auf Wunsch verbreiten wir auch Presseartikel aus der Politik. Nebenbei vermitteln wir auch Künstler.

Kontakt
HPS Entertainment
Hans Peter
Weisestraße 55 55
12049 Berlin
03065911004
hps-win@gmx.net
http://www.hps-entertainment.de

Pressemitteilungen

Liebenswerte Songs von Denise Schydlo

Newcomerin Denise Schydlo veröffentlicht erste Songs auf ihrer EP „Denise im Radio“.

Am 21. Dezember 2012 stellte Denise Schydlo in Buckow (Märkische Schweiz) bei einer Veranstaltung mit der bekannten schweizerischen Sängerin Michelle Ryser (u.a. Silvesterstadl 2013) ihre erste CD vor. Wie nicht anders zu erwarten, singt sie darauf ausschließlich Titel in deutscher Sprache. Es sind keine großen Balladen oder überladene Arrangements, die diese Songs so besonders machen, sondern eingängige Texte und gradlinige rockige Melodien, die ohne die in der deutschen Popmusik viel zu oft übliche Herz-Schmerz-Mentalität auskommen. Es sind glaubhafte Geschichten, die zu Denise passen und sie damit so liebenswert machen.

„Wer Denise jemals bei einem Auftritt erlebt hat, weiß, dass sie die Nähe zum Publikum sucht und alles Andere als abgehoben ist. Irgendwie scheint sie das Mädchen von Nebenan zu sein, die das Leben liebt und dies eben auch in ihrer Musik ausdrückt. Leicht und unbekümmert sind daher auch ihre Lieder.“ sagt ihr Songwriter Wolfgang Strauch über die Newcomerin.
Nun ist sie also da, ihre erste Scheibe und gleich mit fünf Titeln, die so unterschiedlich sind, wie das Leben einer 21-jährigen eben so sein kann, die im Großstadtjungel Berlin lebt. Und so finden sich auch im Titel „Radio“ klare Indizien, wo ihr Lebensmittelpunkt ist.

Der bereits 2012 mit einem ersten Preis beim Internationalen Grand Prix der Musikschaffenden (VDM-Award) ausgezeichnete Titel „Du bist alles“ (Bester Rocksong) und auch der folgende Titel „Gefunden“ beschreiben das Verliebtsein und die Liebe auf den ersten Blick so anschaulich und gefühlvoll, dass Denise mit „Gesagt, getan“ ebenso die Verletzungen unbedachter Worte glaubhaft vermitteln kann.

Abgerundet wird die CD mit dem Song „Kinderträume“, der voller Harmonie daran erinnert, dass tief in einem immer noch viele Träume der Kindheit verborgen sind. Bei diesem Song vollführt Denise das Kunststück, aus einer zunächst fast kindlichen gesungenen Melodie immer weiter aus sich herauszuwachsen bis sie förmlich mit dem letzten Ton und den letzten Worten „für immer jung“ eine sehr erwachsene warme Klangfarbe erreicht.

Alle fünf Titel stammen aus der Feder von Wolfgang Strauch (Text und Musik), der 2012 mit seiner Studioband „NESAYA“ beim 30. Deutschen Rock- und Pop Preis den ersten Platz in der Kategorie „Funk- und Soul-Song“ errang und dem im gleichen Jahr der bereits oben genannte VDM-Award für den besten Rocktitel verliehen wurde.

Als Denise Schydlo im Jahr 2008 das erste Mal am Songcontest VOC des Landkreises Oder-Spree teilnahm, reichte es noch nicht für das Siegertreppchen. Erst 2011 nach vielen Auftritten auf kleinen und großen Bühnen sowie einer Gesangsausbildung, war der Weg frei für den ersten Platz. Ausdauer zahlt sich eben aus. Auftritte mit Frank Zander, Hans-Jürgen Bayer und Annemarie Eilfeld sowie eine gemeinsame Tour mit der erfolgreichen Sängerin Michelle Ryser bescherten ihr inzwischen eine ansehnliche Schar treuer Fans. Bereits für das Frühjahr ist ein Album mit weiteren Songs geplant.

EP: „Denise im Radio“
UPC: 3610154404189
Label: Wolfgang Strauch Musikproduktion

Die Songs stehen seit dem 30.12.2013 in allen wichtigen Onlineshops für den Download zur Verfügung.

Kontaktdaten:
Büro Denise
Rauener Kirchweg 40
15517 Fürstenwalde
+49 3361 300 327
denise-schydlo@t-online.de
www.denise-singt.de

Songwriter, Musikproduktion

Kontakt:
Wolfgang Strauch Musikproduktion
Wolfgang Strauch
Georg-Schacht-Str. 1
15295 Brieskow-Finkenheerd
03360936787
strauch.w@t-online.de
http://www.nesaya.com

Pressemitteilungen

Fürstenwalde/Spree: Festakt für den neuen Hauptsitz von NCC

Modernes Bürogebäude ist im Rahmen eines Public-Private-Partnership-Projekts zwischen NCC und der Stadt Fürstenwalde (Brandenburg/Landkreis Oder Spree) entstanden

Fürstenwalde/Spree, 13.03.2012

Direkt am Bahnhof von Fürstenwalde hat NCC im letzten Jahr ein energieeffizientes Verwaltungsgebäude errichtet, das dem Unternehmen seit Anfang Januar als neue Deutschlandzentrale dient. Nicht nur deshalb war der Bau des dreigeschossigen Kubus ein außergewöhnliches Projekt für NCC. Hinzu kommt, dass das komplette Bauvorhaben im Rahmen eines besonderen Public-Private-Partnership-Projekts zwischen der Stadt Fürstenwalde und NCC realisiert wurde.

Die deutsche Tochter des schwedischen Bau- und Immobilienkonzerns NCC hat das moderne Bürogebäude nach gewonnener Ausschreibung errichtet und eben auch bereits bezogen – allerdings als Mieterin. Investor und Eigentümerin ist die Stadt Fürstenwalde, die das 6317 Quadratmeter Bruttogrundfläche bzw. 5268 Quadratmeter Mietfläche umfassende Gebäude nach Ablauf des auf zehn Jahre angelegten Pachtvertrags selbst nutzen will. Absicht der Stadt war es, ein sehr flexibles, zukunftsorientiertes Gebäude zu errichten. So konnte NCC die Gestaltung den eigenen Bedürfnissen für ein modernes und kommunikatives Arbeitsumfeld anpassen.

Nachdem mittlerweile alle Feinschliffarbeiten in dem Neubau abgeschlossen sind, wird das Haus am Donnerstag, den 15. März 2012, ab 13 Uhr, nun auch offiziell mit einem Festakt eingeweiht. Zur Einweihung werden Fürstenwaldes Bürgermeister Hans-Ulrich Hengst als Vertreter des „Hausherren“, die Geschäftsführung von NCC in Deutschland, NCC-Konzernchef Peter Wågström und der schwedische Botschafter in Deutschland, Seine Exzellenz Staffan Carlsson, Grußworte an die Gäste richten.

Reibungslose Zusammenarbeit mit der Stadt

Mit seinem neuen Hauptsitz ist das seit über 20 Jahren in Fürstenwalde ansässige Unternehmen seinem Traditionsstandort treu geblieben. Bislang befand sich die Deutschlandzentrale von NCC in einem Büroturm auf der anderen Seite des Fürstenwalder Bahnhofs. Ein Umzug stand dabei schon seit längerem ganz oben auf der Agenda, sagt NCC-Deutschland-Geschäftsführer Nils Olov Boback: „Für ein Unternehmen unserer Größe war der alte Büroturm mit seinen auf neun Etagen verteilten Abteilungen und Bereichen einfach nicht mehr zeitgemäß.“

Umso zufriedener ist Boback mit dem nach außen durchaus schwedische Zurückhaltung ausstrahlenden Neubau: „Das Gebäude mit seinem offenen Raumkonzept auf allen drei Ebenen ist ideal für uns. Eine hocheffiziente Bürolösung, die die teamorientierte und abteilungsübergreifende Kommunikation zwischen den immerhin rund 230 Mitarbeitern im Hauptsitz immens fördert.“

Zufrieden ist Boback aber auch in anderer Hinsicht: „Wir sehen hier ein tolles Beispiel für den reibungslosen Ablauf eines Großprojekts im Zuge eines Public-Private-Partnership-Projekts. Die Zusammenarbeit mit der Stadt Fürstenwalde, Abstimmungen, Klärungen offener Detailfragen – das alles lief schnell und unbürokratisch, über alle Planungs- und Bauphasen hinweg.“

Fürstenwaldes Bürgermeister Hans-Ulrich Hengst kann die gute Kooperation denn auch nur bestätigen: „NCC hat sich als verlässlicher, termin- und kostentreuer Partner erwiesen. Für uns als Kommune war es natürlich wichtig, dass NCC Qualitätsarbeit abliefert und dabei den geplanten Investitionsrahmen in Höhe von rund 8,3 Millionen Euro einhält. Beides war bei diesem Bauvorhaben definitiv der Fall.“

Hans-Ulrich Hengst verweist darüber hinaus auf den hohen Stellenwert des Projekts für die Spreestadt. Als die Stadt Fürstenwalde NCC im Januar 2011 den Zuschlag für die Errichtung und die anschließende Nutzung eines neuen Verwaltungsgebäudes gab, sei es den Vertretern der Kommune um drei Dinge gegangen: „Zum einen war es uns wichtig, einem der größten Arbeitgeber der Region auch künftig hervorragende Perspektiven in unserer Stadt zu bieten. Zum Zweiten wird durch den Neubau die städtebauliche Attraktivität Fürstenwaldes weiter erhöht. Und zu guter Letzt wurde der Bau als PPP-Projekt ja für uns errichtet. Perspektivisch, also ab 2022, wird es schließlich die Stadt Fürstenwalde sein, die dieses hochmoderne und energieeffiziente Verwaltungsgebäude nutzt.“

Hohe Energieeffizienz und modernste IT-Technik

In der Tat wurde das „neue Zuhause“ von NCC nicht nur nach strengsten Nachhaltigkeits-Standards errichtet – mit energieeffizienten Belüftungen und Heizungen, einem Wärmeschutz, der weit über den aktuellen Vorgaben liegt, sowie ersten Ladestationen für Elektroautos. Auch die IT-Technik des Gebäudes ist auf dem allerneuesten Stand. „Die 1000 MBit-Highspeed-W Lan-Infrastruktur ist zum Beispiel ein absolutes Novum in Fürstenwalde“, erklärt NCC-Geschäftsführer Boback nicht ohne Stolz.

Mit dem Neubau am Bahnhof von Fürstenwalde – zu dem übrigens auch ein hauseigenes Fitnessstudio und eine öffentliche Kantine gehört – hat NCC, so Andreas Fohrenkamm, Mitgeschäftsführer von NCC in Deutschland, weiter, zugleich ein Zeichen gesetzt: „Uns lag und liegt es am Herzen, dass auch außerhalb Berlins, in den Gemeinden im näheren und weiteren Speckgürtel der Hauptstadt, attraktive, zukunftsweisende Büroarbeitsplätze entstehen. Nach unserem Dafürhalten belegen wir mit unserer neuen Deutschlandzentrale eindrücklich, dass es exzellente Alternativen zum Berliner Büroflächenmarkt gibt.“

Diese Pressemitteilung finden Sie zum Download auch noch einmal unter: http://www.nccd.de/de/ueber-ncc/Presse/Pressemitteilungen1/2012/pm-13-03-2012

Pressefoto: NCC

Als nationales Unternehmen mit internationalem Hintergrund verbindet die NCC in Deutschland die Kompetenz vor Ort mit der wirtschaftlichen Stärke eines großen Konzerns. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt im Haus- und Wohnungsbau. Von der Ostseeküste bis in den Südwesten Deutschlands ist NCC als Bauträger, Projektentwickler und Generalunternehmer in einer Vielzahl von Projekten engagiert.

NCC ist in Deutschland vor allem im Heimatmarkt Berlin/Brandenburg, in den Wachstumsregionen Hamburg, Rhein-Main, Rhein-Ruhr, Köln/Bonn, Rhein-Neckar/Stuttgart, Sachsen und entlang der Ostseeküste tätig. Im Jahr 2011 verkaufte die deutsche NCC-Gruppe 860 Eigenheime und Wohnungen an Eigennutzer und Investoren. Die 630 Mitarbeiter am Hauptsitz im brandenburgischen Fürstenwalde/Spree und in den regionalen Büros erzielten dabei einen Umsatz von 242,4 Millionen Euro.

Die NCC Deutschland GmbH ist ein Tochterunternehmen des skandinavischen Bau- und Immobilienkonzerns NCC in Solna bei Stockholm. Der Konzern erwirtschaftete im vergangenen Jahr mit seinen europaweit circa 17.500 Mitarbeitern eine Bauleistung von rund 5,8 Milliarden Euro.
NCC Deutschland GmbH
Frau Sylvia Hampel
Am Nordstern 1
15517 Fürstenwalde
03361670381
www.nccd.de
sylvia.hampel@nccd.de

Pressekontakt:
rr.publicrelations.kommunikation
Rainer Rutz
Dresdener Str. 15
10999 Berlin
rainer.rutz@googlemail.com
03029037998
http://www.nccd.de