Tag Archives: Fussball

Pressemitteilungen

Kicken wie die Profis

in der Football Academy des Mazagan Beach & Golf Resort

Kicken wie die Profis

München/El Jadida, 20. Juli 2017: U-21-Europameister, Confed-Cup Meister – die fußballerischen Erfolge der deutschen Kicker sind in diesem Jahr wahrlich eine runde Sache. Da zieht es besonders die jüngsten unter den Fußballfans auf den Platz, um zu trainieren und sich auf die WM 2018 einzustimmen. Bestes Timing also für die Football Academy und das Sommerangebot des Mazagan Beach & Golf Resort.

Die Mazagan Football Academy bietet pünktlich zur Sommerferienzeit für Fußballbegeisterte im Alter von 6 – 16 Jahren professionelle Trainingskurse an. Hier können kleine und große Fußballgötter ihrer Leidenschaft auch im Urlaub nachgehen. Auf den zwei Fußballplätzen des Resorts eifern künftige Fußballstars ihren Vorbildern nach und mausern sich zu jungen Profis. Einer der Plätze entspricht mit 96 Metern Länge und 62 Metern Breite sowie einem Boden aus 100% natürlichem Gras den aktuellen FIFA-Anforderungen. Zwei Tore nach professionellen Standards sowie zwei bewegliche Tore schaffen optimale Bedingungen für ein Trainingscamp. Zertifizierte Coaches leiten morgens und abends je eine Trainingseinheit, am Nachmittag gibt es eine Runde Beach Soccer am sieben Kilometer langen Sandstrand.

Mit dem personalisierten Shirt, einer Trainingshose, Socken und einer Sporttasche aus dem Trainings-Kit sind die jungen Fußballer bestens ausgestattet. Dieses ist im fünftägigen „Summer Camp Package“ gleich mit dabei, ebenso wie die drei täglichen Trainingssessions (immer mittwochs bis sonntags) und Mittagessen am Kids-Buffet. Mit diesem Angebot für 5.950 MAD (~ 1.426 EUR) können Eltern zudem sparen und selbst einen ruhigen Urlaub genießen, während die Kleinen ihr sportliches Potential voll ausleben. Mehr Infos unter: www.mazaganbeachresort.com/events/football-academy.aspx

Wer nicht in die Profi-Elf aufsteigen möchte, für den bietet das Mazagan Beach & Golf Resort noch viele weitere Aktivitäten und mit dem Sommerangebot kommt jeder in der Familie auf seine (Urlaubs-)kosten.

Sommerangebot:
-Unterkunft für 2 Erwachsene und 2 Kinder (unter 12 Jahren) inklusive Frühstück in den Buffetrestaurants (Market Place oder Olives)
-Abendessen für 2 Erwachsene in den Buffetrestaurants (Market Place oder Olives) oder wahlweise Guthaben von 390 MAD (~ 93 EUR) pro Erwachsenem in den À la Carte Restaurants Morjana oder Sel de Mer
-Abendessen für 2 Kinder (unter 12 Jahren) in den Buffetrestaurants (Market Place oder Olives) oder wahlweise Guthaben für ein Kindermenü in den À la Carte Restaurants Morjana oder Sel de Mer
-Zugang zum SPA und Fitnesscenter, Fahrradnutzung sowie Einführung in Golf
-Zutritt zu den drei Kids-Clubs Baby, Kidz and Rush Club, inklusive Wasserfall-Pool und Rutsche
-Angebot zuzüglich Touristensteuer von 49,50 MAD (~ 12 EUR)

Das Angebot ist noch bis 30. August 2017 buchbar und gültig für einen Aufenthalt ab sofort bis 31. August 2017. Das Angebot startet bei 2.900 MAD (~ 695 EUR) pro Nacht und gilt je nach Verfügbarkeit. Die Reservierung ist per E-Mail unter reservations@mazaganbeachresort.com oder telefonisch unter +212 523 38 80 80 möglich.

Das Mazagan Beach & Golf Resort liegt 90 Kilometer südlich von Casablanca inmitten einer 250 Hektar großen Anlage an einem sieben Kilometer langen Sandstrand. Das Küstenresort der Kerzner Gruppe verfügt über 500 Zimmer und Suiten sowie 67 Villen, die zum Verkauf angeboten werden. Das umfangreiche Kulinarikangebot mit acht Restaurants und mehreren Bars und Lounges reicht von typisch marokkanischer Küche bis zur italienischen Cuisine. Während der nahe gelegene Strand mit sportlichen Aktivitäten wie Reiten, Quadfahren und Jet Skiing lockt, bietet das Resort mit altersgerechten Kids Clubs, einem Casino und einem Nachtclub, Tennisplätzen, Koch- und Pilateskursen u.v.m. weitere Möglichkeiten für Freizeitbeschäftigungen. Zum Entspannen lädt das Mazagan Spa inmitten von Sanddünen gelegen mit luxuriösen Behandlungen und traditionell marokkanischen Wellnessanwendungen wie Hammam ein. Golffans kommen auf dem von der südafrikanischen Golflegende Gary Player gestalteten 18-Loch Championship Golfplatz auf ihre Kosten.

Firmenkontakt
Mazagan Beach & Golf Resort
Vanessa Matzick
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
vmatzick@prco.com
http://www.mazaganbeachresort.com

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Vanessa Matzick
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
vmatzick@prco.com
http://www.prco.com/de

Pressemitteilungen

SC Freiburg Teilnehmer beim „Westerwälder Keramik-Cup 2018“

Breisgauer Talentschmiede erstmals bei Nachwuchsturnier in Montabaur

SC Freiburg Teilnehmer beim "Westerwälder Keramik-Cup 2018"

Freiburg i. Br./Montabaur (Ww.), 20. Juli 2017 – Am 20. und 21. Januar 2018 findet in Montabaur der Westerwälder Keramik-Cup statt. In diesem Jahr begrüßen die Veranstalter einen Neuling im Teilnehmerfeld: Erstmals wird auch die U17 der Talentschmiede SC Freiburg an dem renommierten Nachwuchsturnier teilnehmen.

Die Deutsche Fußball Liga schreibt allen 36 Profivereinen der ersten und zweiten Liga verpflichtend vor, Nachwuchsleistungszentren (NLZ) zu betreiben. Das NLZ des SC Freiburg gilt trotz großer, gut etablierter Konkurrenz als eine der besten Fußballschulen im Land. Dies belegt auch die mehrfache Auszeichnung mit drei Sternen, der Höchstwertung durch die unabhängige Agentur Double PASS, die alle drei Jahre im Auftrag des Deutschen Fußballbundes und der Deutschen Fußball Liga erfolgt.

Enge Verzahnung von Nachwuchs und Profis
„Der ausgezeichnete Ruf der Freiburger Fußballschule hängt stark mit dem Weg zusammen, den man in Freiburg eingeschlagen hat“, erklärt Alfons Fasel, Turnier-Manager beim Westerwälder Keramik-Cup. „Da wäre zum einen die sehr enge Verzahnung von Nachwuchs- und Profiabteilung zu nennen, die in dieser Form im deutschen Fußball einzigartig ist.“ Beim SC Freiburg trifft sich der Trainerstab der Profis regelmäßig mit dem Leitungsteam der Fußballschule und den verantwortlichen Nachwuchstrainern aus dem Leistungsbereich (U17 bis SCII). Dieses abteilungsübergreifende Treffen steht beispielhaft für die Verzahnung von Nachwuchs- und Profibereich, die ein Kernstück der Ausbildungsphilosophie des SC Freiburg darstellt. Sie gewährleistet den regelmäßigen Austausch innerhalb des Trainerstabs. „Dazu kommen das Prinzip der dualen Ausbildung, eine enge Zusammenarbeit mit der Region und ihren Talenten sowie ein starkes Bekenntnis zur sozialen Funktion der Jugendarbeit im regionalen Fußball“, fügt Alfons Fasel hinzu. „Daher freuen wir uns sehr, in diesem Jahr die U17 aus dem Breisgau zum ersten Mal beim Westerwälder Keramik-Cup in Montabaur begrüßen zu dürfen. Wir sind gespannt, wie der Nachwuchs des SC Freiburg als Team der B-Jugend-Bundesliga Süd/Südwest in der Montabaurer Sporthalle abschneiden wird. Wir sind uns aber sicher, dass eine Welle der Sympathie das Team in Montabaur empfangen wird.“

Hier finden Sie das offizielle Video zum Westerwälder Keramik-Cup 2017: https://www.youtube.com/watch?v=2riCgnc6rSQ. Weitere Informationen zum Turnier sind unter www.westerwaelder-keramik-cup.de zu finden.

Jugend-Förderverein e.V. „Westerwälder Keramik-Cup“:
Seit weit über 30 Jahren veranstaltet der Jugend-Förderverein e.V. „Westerwälder Keramik-Cup“ den gleichnamigen Westerwälder Keramik-Cup: das internationale Rheinland-Pfalz Hallen-Masters der
U17-Juniorenfußballmannschaften. Zunächst in Siershahn und aktuell in Montabaur ausgetragen,
genießt das Turnier viel Aufmerksamkeit, auch über die Grenzen von Rheinland-Pfalz hinaus. Jährlich
sind zahlreiche Bundesligisten sowie Spitzenteams aus Japan, den USA, Dänemark, Österreich und
Polen mit ihren U17-Junioren im Teilnehmerfeld zu finden. Viele heutige Profis, Bundesliga- und
Nationalspieler waren bereits beim Westerwälder Keramik-Cup aktiv, darunter Jerome Boateng, Julian
Draxler, Mario Gomez, Benedikt Höwedes, Sami Khedira, Joshua Kimmich, Manuel Neuer, Lukas
Podolski, Leroy Sane, Marc-Andre ter Stegen oder auch Zlatan Ibrahimovic. Wichtige Säulen für die Durchführung dieses prestigeträchtigen Turniers sind die langjährigen Sponsoren, Werbepartner und
Förderer.

Firmenkontakt
Jugend-Förderverein e.V. „Westerwälder Keramik-Cup“
Alfons Fasel
Friedenstraße 33
56427 Siershahn
+49 2623 – 5678
westerwaelder-keramik-cup@online.de
http://www.westerwaelder-keramik-cup.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Marius Schenkelberg
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0) 2661-912600
ms@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Pressemitteilungen

Trikots für mehr Integration: Mainversand unterstützt Projekt Skyline Soccer der SG Bornheim

Trikots für mehr Integration: Mainversand unterstützt Projekt Skyline Soccer der SG Bornheim

Mainversand-Sales-Manager Thomas Schäfer (links) mit Jürgen Holzapfel (Mitte) und Ulrich Fliess. (Bildquelle: @Mainversand)

Frankfurt, 14. Juli 2017 -Das Fußballprojekt Skyline Soccer der SG Bornheim 1945 e. V. Grün-Weiss bringt Flüchtlinge und ausländische Mitbürger zusammen. Weil die Mannschaften für den Integrationscup in der Frankfurter Innenstadt dringend neue Trikots benötigten, sponserte der regionale Zustelldienst Mainversand einen kompletten Trikotsatz.

„Das Vorhaben, junge Flüchtlinge und Menschen mit Migrationshintergrund über die auf der ganzen Welt beliebte Sportart Fußball besser zu integrieren, finde ich extrem sinnvoll und unterstützenswert“, sagte Mainversand-Sales-Manager Thomas Schäfer bei der Übergabe der Trikots an die beiden Skyline-Soccer-Initiatoren Jürgen Holzapfel und Ulrich Fliess in der Geschäftsstelle des SG Bornheim in Frankfurt. „Sport verbindet Menschen über Grenzen, Kulturen und Religionen hinweg und fördert Identität und Zusammengehörigkeit von Gemeinschaften. Über die Trikots werden sich unsere Jugendlich sicher sehr freuen“, so die beiden Gründer.

Der gesponserte Trikotsatz besteht aus zehn Trikots, Hosen und Stutzen sowie einem Torwartpullover der Firma Jako. Das erste Mal zum Einsatz kommen die Trikots am 16. Juli, wenn auf dem Frankfurter Roßmarkt mit dem Integrationscup ein großes Fußballturnier stattfindet.

Für das Engagement im Bereich Integration bekam das Projekt Skyline Soccer 2016 den Schlappekicker-Preis der Frankfurter Rundschau.

Die Mainversand GmbH betreibt für Unternehmen, Behörden, Ämter und Institutionen die Zustellung von Briefen und Einschreiben im Großraum Frankfurt/Main, Offenbach und Limburg. Insgesamt 1.700 Zusteller aus dem Post- und Zeitungslogistiknetzwerk garantieren eine pünktliche, zuverlässige und kostengünstige Briefdienstleistung. Überregionale Briefe werden über Kooperationspartner deutschlandweit zugestellt. Mainversand ist damit eine attraktive Alternative zur Deutschen Post AG im Rhein-Main-Gebiet.
Hinter dem Unternehmen steht mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der Fiege Logistik Gruppe eine starke regionale Infrastruktur.

Firmenkontakt
Mainversand
Hans-Peter Petto
Hellerhofstraße 2–4
60327 Frankfurt am Main
+49 69 7591 3775
+49 69 7591 3773
info@mainversand.de
http://www.mainversand.de

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Str. 20
61350 Heusenstamm
06104 669813
06104 668919
hf@ballcom.de
http://www.ballcom.de

Pressemitteilungen

Zehn Bambini-Fußballmannschaften freuen sich über Mainversand-Fußballtrikots

Sponsoring für die kleinsten Spieler

Zehn Bambini-Fußballmannschaften freuen sich über Mainversand-Fußballtrikots

FSV-Spieler Patrick Ochs (links) mit Mainversand-Geschäftsführer Hans-Peter Petto. (Bildquelle: Mainversand)

Frankfurt, 13. Juli 2017: Sie haben sich mächtig ins Zeug gelegt, um die Begeisterung für ihren Fußballverein in Szene zu setzen: Zahlreiche Bambini-Mannschaften aus dem Rhein-Main-Gebiet nahmen an dem Video-Wettbewerb teil, zu dem der regionale Zustelldienst Mainversand aufgerufen hatte und bei dem die Kleinen die Chance hatten, jeweils einen Trikotsatz zu gewinnen. DFB-Pokalsieger Patrick Ochs vom FSV-Frankfurt und eine Jury aus Mainversand-Mitarbeitern haben nun die Sieger des Wettbewerbs gekürt.

In einem Mannschafts-Video sollten die Bambinis ihren Schlachtruf oder ihren Mannschaftsspruch skandieren. Gefragt waren dabei Witz und Kreativität. „Die eingereichten Videos waren herrlich und mir geht natürlich das Herz auf, wenn ich sehe, wie engagiert schon die Kleinen in Sachen Fußball sind“, sagte Patrick Ochs beim offiziellen Fototermin im Frankfurter Volksbank-Stadion. „An begeistertem Nachwuchs scheint es in der Rhein-Main-Region definitiv nicht zu fehlen.“ Hans-Peter Petto erklärte: „Wir hoffen, dass die neuen Trikots die Bambini-Mannschaften noch stärker zusammenschweißen und sie mit vollem Elan in die nächste Saison starten.“
Mainversand, die neue rote Post in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet, hat sich vor allem das Sponsoring von (Sport-) Vereinen aus der Region auf die Fahne geschrieben.

Folgende Vereine können sich über einen Gutschein für einen Trikotsatz der Marke Jako freuen, den sie bei Sport Kurz in Heusenstamm einlösen:

DJK Zeilsheim

FC Teutonia 07 e.V. Hausen

JSG Schöneck – F2 Mannschaft

SV Viktoria Waldaschaff 1928 e. V.

SG Riederwald

SG Wiking 1903 e.V. Offenbach

SV 1916 Wehrden e.V.

SV 1920 Reichelsheim e.V.

TSV 1908 Richen e.V.

FC Dietzenbach

Die Mainversand GmbH betreibt für Unternehmen, Behörden, Ämter und Institutionen die Zustellung von Briefen und Einschreiben im Großraum Frankfurt/Main, Offenbach und Limburg. Insgesamt 1.700 Zusteller aus dem Post- und Zeitungslogistiknetzwerk garantieren eine pünktliche, zuverlässige und kostengünstige Briefdienstleistung. Überregionale Briefe werden über Kooperationspartner deutschlandweit zugestellt. Mainversand ist damit eine attraktive Alternative zur Deutschen Post AG im Rhein-Main-Gebiet.
Hinter dem Unternehmen steht mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der Fiege Logistik Gruppe eine starke regionale Infrastruktur.

Firmenkontakt
Mainversand
Hans-Peter Petto
Hellerhofstraße 2–4
60327 Frankfurt am Main
+49 69 7591 3775
+49 69 7591 3773
info@mainversand.de
http://www.mainversand.de

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Str. 20
61350 Heusenstamm
06104 669813
06104 668919
hf@ballcom.de
http://www.ballcom.de

Pressemitteilungen

KIEZ-CHAMPION: Nankatsu SC gewinnt Turnier von FC St. Pauli und congstar

10.000 Euro für Finalsieg und anschließender Triumph gegen den FC St. Pauli

KIEZ-CHAMPION: Nankatsu SC gewinnt Turnier von FC St. Pauli und congstar

Köln, 20. Juni 2017. Die Hobbykicker des Hamburger Lokalmatadors Nankatsu SC waren die strahlenden Sieger beim Finale der bundesweiten Straßenfußball-Turnierserie KIEZ-CHAMPION des FC St. Pauli und seines Hauptsponsors congstar am 18. Juni am StrandPauli in Hamburg. Sie setzten sich gegen die vier anderen Gewinner der Qualifikationsturniere in Frankfurt, Köln, Berlin und Münster sowie den Vorjahres-Champion durch. Dafür gab es nicht nur ein Preisgeld von 10.000 Euro, sondern direkt im Anschluss auch ein Spiel gegen den FC St. Pauli.

Bundesweite Turnierserie von congstar und FC St. Pauli führte durch fünf Metropolregionen
Der Kölner Mobilfunkanbieter congstar ist seit 2014 Haupt- und Trikotsponsor des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli. Mit dem Event KIEZ-CHAMPION haben die Initiatoren den guten, alten Straßenfußball zum zweiten Mal nach 2016 auf einzigartige Weise zelebriert. Gekickt wurde auch diesmal an fünf außergewöhnlichen Spielorten in Metropolregionen. Im April und Mai waren rund 60 Hobbyteams an den Start gegangen. Die Austragungsorte der Qualifikationsturniere waren spektakulär gewählt: Neben dem ersten Qualifikationsturnier, welches ebenfalls am StrandPauli stattfand, wurde vor der beeindruckenden Kulisse der Frankfurter Skyline, im MediaPark Köln, am BeachMitte in Berlin und auf dem Leonardo-Campus der Universität Münster gekickt.

Spielerisch mitreißender Fußball in den Qualifikationsturnieren und im Finale
Bei herrlichem Sommerwetter boten die sechs Teams auch beim Finale in Hamburg den begeisterten Zuschauern technisch anspruchsvollen Fußball auf dem stilvoll ausgestatteten Kleinfeld. Die Spieler gingen aufs Ganze und schenkten sich nichts. Trotzdem standen Fairness und der Spaß am Fußball im Mittelpunkt. So gelangen viele Ballstafetten in Hochgeschwindigkeit, gekonnte Doppelpässe und blitzschnelle Dribblings.
Zunächst wurden die Halbfinalisten in zwei Gruppen ermittelt. Hier setzten sich die beiden späteren Finalisten, der Hamburger Qualifikationssieger Nankatsu SC und das Team Balkan Mix aus Berlin als Sieger des Vorjahresturniers, souverän durch. Im Halbfinale gegen die jeweils Zweitplatzierten der anderen Gruppen gewann zunächst der Nankatsu SC gegen das Münsteraner Team SV Knitarre mit 2:0. Balkan Mix besiegte anschließend im Berliner Städteduell das Team Curva 69 mit 2:1. Nicht ins Halbfinale geschafft hatten es die Positivkickers als Qualifikationssieger aus Köln und die Frankfurter Horny Goats Allstars.
Im Finale musste sich der favorisierte Vorjahres-Champion Balkan Mix nach Siebenmeterschießen dem Nankatsu SC geschlagen geben. Nachdem Balkan Mix kurz vor Schluss des Spiels noch den Ausgleich erzielt und damit eine 2:0 Führung aufgeholt hatte, hieß es am Ende 5:4 für den Hamburger Champion. Andreas Rettig, Geschäftsführer des FC St. Pauli, und Dr. Peter Opdemom, Geschäftsführer der congstar GmbH, nahmen die Siegerehrung vor und überreichten einen überdimensionalen Scheck des Hauptsponsors in Höhe von 10.000 Euro an die Siegermannschaft.

Sieg im Straßenkick gegen den FC St. Pauli ging ebenfalls an die Hobbyfußballer
Anschließend folgte – nach einer kurzen Erholungspause – die besondere Belohnung für den Turniersieger: Ein Spiel gegen die mit fast dem kompletten Zweitligakader angereisten Kiezkicker des FC St. Pauli. Hier hatten die Hobbyfußballer sogar noch genügend Reserven, trotz des vorangegangenen Finalturniers auch den FC St. Pauli klar mit 4:1 zu besiegen. Insgesamt verfolgten rund 500 Zuschauer das Finalturnier und erlebten, wie St. Pauli-Trainer Olaf Janßen dem Nankatsu SC die Siegerfahne für den KIEZ-CHAMPION 2017 überreichte.
congstar Geschäftsführer Dr. Peter Opdemom bedankte sich bei allen Mannschaften für hochklassigen und leidenschaftlichen, dabei aber immer fairen Straßenfußball. Im Namen der Veranstalter zog er eine positive Bilanz: „Der KIEZ-CHAMPION bot spektakuläre Fußballevents mitten in der Stadt mit viel Action und Musik. Wir freuen uns über eine tolle Turnierserie und bedanken uns natürlich auch beim FC St. Pauli dafür, dass die Kiezkicker beim Finale im engen Fankontakt und sehr engagiert aufgetreten sind“, so das Fazit von Dr. Peter Opdemom.

Unter www.kiez-champion.de gibt es alle Informationen zum Event.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2016 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2016“ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2017 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2017 bereits zum sechsten Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 01806 50 75 00, Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr sowie Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr (20 Cent/Verbindung aus dem deutschen Festnetz. Aus dem Mobilfunknetz 60 Cent/Verbindung) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Pressemitteilungen

KIEZ CHAMPION 2017: Großes Finale steigt in Hamburg

Sechs Hobbyteams und der FC St. Pauli freuen sich auf einzigartiges Event

KIEZ CHAMPION 2017: Großes Finale steigt in Hamburg

Köln, 8. Juni 2017. Erstklassige Fußballaction, packende Zweikämpfe und beeindruckend hohes Spielniveau – das verspricht das Finale der bundesweiten Aktion KIEZ CHAMPION des FC St. Pauli und seines Hauptsponsors congstar am 18. Juni am StrandPauli. Gleichzeitig ist die Veranstaltung die erste Gelegenheit für alle Fans, die Spieler des FC St. Pauli noch vor dem offiziellen Trainingsstart für die neue Saison in Aktion zu erleben. Fünf Hobbymannschaften haben sich im Vorfeld bei Turnieren in Hamburg, Frankfurt, Köln, Berlin und Münster für das Finale qualifiziert und sich mit attraktivem Straßenfußball gegen die Mitbewerber durchgesetzt. Außerdem ist der „Balkan Mix“ aus Berlin als Titelverteidiger aus dem letzten Jahr automatisch mit einer Wildcard qualifiziert. Mehr als 60 Hobbyteams traten bei den Qualifikationsturnieren im April und Mai an.

Spielerisch mitreißender Fußball in den Qualifikationsturnieren
Die Austragungsorte waren dabei spektakulär gewählt: Neben dem ersten Qualifikationsturnier, welches ebenfalls am StrandPauli stattfand, wurde vor der beeindruckenden Kulisse der Frankfurter Skyline, im MediaPark Köln, am BeachMitte in Berlin und auf dem Leonardo-Campus der Universität Münster gekickt. Diese einzigartigen Locations ließen die Herzen aller Hobbyfußballer höher schlagen. Gespielt wurde bei meist gutem Wetter und die begeisterten Zuschauer erlebten tollen Angriffsfußball. Im Kleinfeldmodus mussten die Teams aufs Ganze gehen und schenkten sich nichts. Mit viel Herzblut und auf spielerisch hohem Niveau kämpften die Mannschaften um den Sieg. Ob Ballstafetten, Doppelpässe oder blitzschnelle Dribblings – die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten. Eine stilvolle Ausstattung der Spielorte und ein vielfältiges Rahmenprogramm rundeten das einzigartige Erlebnis ab.

Für die Gewinnermannschaften der Qualifikationsturniere und den Vorjahressieger winkt nun das große Finale am StrandPauli.

Das sind die sechs Siegerteams, die am Finale in Hamburg teilnehmen:
– Nankatsu SC (Hamburg)
– Horny Goats Allstars (Frankfurt)
– POSITIVKICKERS (Köln)
– Curva 69 (Berlin)
– SV Knitarre (Münster)
– Balkan Mix (Wildcard)

Ultimatives Match gegen den FC St. Pauli um die Kiez-Krone
Die Finalmatches beginnen um 12:00 Uhr. Gespielt wird zunächst in einer Gruppenphase. Überkreuz spielen dann die Erst- und Zweitplatzierten um den Finaleinzug. Der Kiez-Champion erhält ein Preisgeld von 10.000 Euro und kickt anschließend gegen 14:45 Uhr im ultimativen Match zweimal zehn Minuten gegen den FC St. Pauli.

Auch die Spieler vom FC St. Pauli freuen sich auf das Finale: „Wir sind gespannt, wer es dieses Mal mit uns aufnehmen wird. Im letzten Jahr waren die Jungs von Balkan-Mix richtig stark und haben uns alles abverlangt. Und wir freuen uns auch in diesem Jahr auf diese tolle Herausforderung“, so St. Pauli-Spieler Jan-Philipp Kalla. Ein buntes Rahmenprogramm rund um das Spielfeld sorgt für zusätzliche Unterhaltung. Ein Foodtruck versorgt Spieler wie Zuschauer mit Speisen und Getränken.

Unter www.kiez-champion.de gibt es alle Informationen zum Finale und den teilnehmenden Mannschaften.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2016 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2016“ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2017 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2017 bereits zum sechsten Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 01806 50 75 00, Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr sowie Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr (20 Cent/Verbindung aus dem deutschen Festnetz. Aus dem Mobilfunknetz 60 Cent/Verbindung) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Pressemitteilungen

Marketingexperte Roger Rankel erfüllt Teenagern Herzenswunsch

Bestseller-Autor verschenkt original FC-Bayern-München-Fußbälle sowie 100 WLAN-Hotspots an soziale Kinder- und Jugendeinrichtungen

Marketingexperte Roger Rankel erfüllt Teenagern Herzenswunsch

Roger Rankel verschenkt original FC-Bayern-München-Fußbälle an Kinder- und Jugendtreff.

(München) Jugend fördern und begeistern: Vier Fußbälle des FC Bayern München hat der Keynote-Speaker Roger Rankel vor Kurzem an den Kinder- und Jugendtreff an der Schäferwiese, eine Freizeiteinrichtung des Kreisjugendring München-Stadt, gespendet. Der Coach und Bestseller-Autor nutzte seine guten Kontakte zum Verein, um den Jugendlichen im Stadtteil Obermenzing einen besonderen Wunsch zu erfüllen: Ab sofort können sich die Acht- bis 21-Jährigen mit den gleichen Bällen wie die FC-Bayern-Profis sportlich austoben.

Fußball spielt im Freizeitangebot der Einrichtung eine große Rolle. „Die Kinder und Jugendlichen des Treffs waren total begeistert“, erklärt Elke Fassbender, Einrichtungsleitung des Kinder -und Jugendtreffs Schäwie. „Sie hatten sich die Bälle gewünscht, da sie auf dem Sportplatz der Grundschule gerne Fußball spielen und auch bei Turnieren schon oft erfolgreich waren. Dies ist auch für 2017 geplant: mit den Bällen trainieren und wieder einen Pokal beim 11. KJR-Fußballcup zu erreichen.“ Auch Rankel freut sich, den jungen Sportfans diese besondere Freude ermöglichen zu können. Der Weiterbildungscoach übergab die Bälle persönlich in den Räumen des Kinder- und Jugendtreffs an den Jugendrat.

Bereits Ende letzten Jahres hatte der Münchner Familienvater eine Vielzahl sozialer Einrichtungen in einer Weihnachtsaktion unterstützt: 100 Kindergärten, Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie Kindertagesstätten aus dem süddeutschen Raum versorgte Rankel mit WLAN: „Trotz Smartphone haben viele Jugendliche keine Mobilverträge. Ein drahtloses Netzwerk sichert daher die nötige Verbindung zwischen Eltern, Kindern und Aufsichtspersonen“, erklärt Rankel, der einige Einrichtungen persönlich besucht hat. Auch wenn der Marketingprofi selbst ganz bewusst auf Social-Media-Nutzung verzichtet, ist er sicher: „Freier Zugang zum Internet gehört heute einfach zum Freizeitangebot einer Jugendeinrichtung dazu. So können Kinder unter professioneller Aufsicht den richtigen Internetumgang lernen.“

Bestseller-Autor und Redner Roger Rankel ist einer der führenden Marketingexperten im deutschsprachigen Raum. Jährlich hält er 150 Vorträge und Seminare vor über 30.000 Zuhörern. Schon mehr als 500 kleinere Vertriebe, Mittelständler und Weltmarktführer arbeiten erfolgreich nach seiner mehrfach ausgezeichneten Methode der Kundengewinnung.

Firmenkontakt
Roger Rankel
Roger Rankel
Erika-Mann-Straße 47
80636 München
+49 (0)89-599 88 555
service@roger-rankel.de
http://www.roger-rankel.de

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Corinna Wellnitz
Grimmelshausenstraße 25
50996 Köln
+49 (0)221-77 88 98-0
+49 (0)221-77 88 98-18
corinna.wellnitz@pspr.de
http://www.pspr.de

Pressemitteilungen

Erste Frauen-EM-Teilnahme für Panini

Novum: Panini schickt eine Sammelbilder-Kollektion zur diesjährigen Frauenfußball-Europameisterschaft ins Rennen

Erste Frauen-EM-Teilnahme für Panini

Panini schickt erstmals eine Sammelbilder-Kollektion zu einer Frauenfußball-EM ins Rennen.

Stuttgart, 2. Juni 2017 – Die UEFA Women“s EURO 2017 in den Niederlanden wird erstmals mit 16 Teams – und mit Panini ausgetragen. Am 6. Juni kommen die Alben und Bildchen in Deutschland in den Handel. Anpfiff des Turniers ist am 16. Juli, das Finale wird am 6. August ausgetragen. „Der Frauenfußball ist immer weiter auf dem Vormarsch, das wollen wir gerne unterstützen und zum ersten Mal in der Panini-Geschichte eine entsprechende Kollektion zu einer Europameisterschaft auflegen“, sagt Hermann Paul, Geschäftsführer von Panini in Stuttgart. Panini hatte 2011 und 2015 mit seinen Frauen-WM-Alben Überraschungserfolge auf dem Stickermarkt erzielt – „die EM-Teilnahme ist daher der nächste logische Schritt für uns“, so Paul weiter.

Wie gut Panini den tatsächlichen DFB-Kader vorausgesagt hat, entscheidet sich, wenn Bundestrainerin Steffi Jones ihre Auswahl trifft. Panini hat folgende Spielerinnen der amtierenden Europameisterinnen nominiert: Almuth Schult, Laura Benkarth, Josephine Henning, Babett Peter, Tabea Kemme, Kathrin Hendrich, Anna Blässe, Isabel Kerschowski, Pauline Bremer, Kristin Demann, Alexandra Popp, Dzsenifer Marozsán, Sara Doorsoun, Sara Däbritz, Lina Magull, Svenja Huth, Anja Mittag und Mandy Islacker.

Lizenzgeber UEFA hat die Stickersammlung gemeinsam mit dem exklusiven Rechteinhaber Panini wie folgt konzipiert: im 44-seitigen Album (2,50EUR) ist Platz für 334 Sticker (davon 22 auf Glitzerpapier), die Sammeltüte enthält 5 Sticker (70 Cent), die Sammelprodukte werden europaweit vertrieben.

Erstmals zu einer Frauen-EM ergänzt Panini zudem sein Angebot um Digitalprodukte: Die sogenannten Trading Cards sind als Desktop-Version, App oder Facebook-Applikation unter www.paniniadrenalyn.com/womenseuro2017 abrufbar.

Die Panini-Gruppe mit Sitz im italienischen Modena ist mit einem Umsatz von 522 Millionen Euro (2015) der weltweit größte Verleger von Sammelprodukten. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1200 Mitarbeiter in zwölf Tochtergesellschaften und vertreibt seine Produkte in weltweit über 130 Ländern. Die Panini Verlags GmbH ist Deutschlands größter Verlag im Kinder- und Jugendsegment sowie Deutschlands größter Comicverlag. Am Firmensitz in Stuttgart sind rund 70 Mitarbeiter tätig. Panini in Deutschland veröffentlicht jährlich 130 Buch-, 650 Comic- und 70 Magazin-Titel sowie 30 Sammelkollektionen (Sticker, Trading Cards und mehr). Das Verlagsprogramm umfasst zudem DVDs und Kalender. Zu den Zielgruppensegmenten des Verlags zählen Kinder, Jungen, Mädchen sowie Frauen und Familien.

Firmenkontakt
Panini Verlags GmbH
Birgit Barner
Rotebühlstraße 87
70178 Stuttgart
0711/94768-0
panini@postamt.cc
http://www.panini.de

Pressekontakt
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Christine Fröhler
Breitwiesenstraße 17
70565 Stuttgart
0711/9789337
froehler@cc-stuttgart.de
https://www.cc-stuttgart.de/presseportal/category/kunden/panini/

Pressemitteilungen

Sportmedizin: Frauenfußball – alles weiblich, alles anders?

Neueste Erkenntnisse auf dem Internationalen GOTS Kongress der Sportmedizin in Berlin

Sportmedizin: Frauenfußball - alles weiblich, alles anders?

(Bildquelle: Dr. med. Ingo Tusk)

Frauen sind im Fußballtraining härter als Männer. Und: sie sind höflicher zueinander, wenn sie sich gegenseitig umgetreten haben. Dr. med. Ingo Tusk, Mannschaftsarzt der Frauenfußball-Nationalmannschaft, muss es wissen. Er begleitete die deutschen Fußball-Damen zum Olympiasieg von Rio. Wenn vom 22. bis 24. Juni in Berlin die Elite der Sportärzte aufeinandertrifft, berichtet er von seinen Erfahrungen mit Frauen im Fußball, ihren Problemen, Verletzungen und deren Prävention.
„Während Männer eher mit Oberschenkel-Muskel-Verletzungen zu tun haben, erleiden Frauen im Fußball häufiger Kreuzbandverletzungen“, sagt Dr. Ingo Tusk von den Frankfurter Rotkreuzkliniken, „wir wissen noch nicht genau, warum das so ist“. Als Grund wird bislang unter anderem das breitere Becken der Frau mit dem damit verbundenen X-Bein-Stand angenommen. Dadurch hat das Knie einen größeren biomechanischen Stress. Dazu kommen verschiedene hormonelle Einflüsse.
Nach dem Kreuzband leiden häufig auch Sprunggelenk, Hüfte, Handgelenk und Kopf. Mit einem vernünftigen Training, wie bei den Männern auch, kann vielen Verletzungen jedoch vorgebeugt werden. Dabei spielen Wackelbretter und Weichmatten für das Gleichgewicht und intelligente Stellungen zu Ball und Spiel eine große Rolle.
Als betreuender Arzt hat Dr. Tusk natürlich auch viele frauenspezifische Probleme zu beachten. Dass die Damen härter und höflicher sind, ist hormonbedingt. „Sie sind einfach cooler, wenn sie mal am Boden liegen, während das für den männlichen Fußballer neben dem Schmerz eine regelrechte Schmach ist“, so der Doc.
Auf dem GOTS-Kongress in Berlin wird Tusk noch etwas aus dem Nähkästchen plaudern. Nur so viel vorab: Bei Olympia in Rio hatten die Fußball-Frauen mit so vielen Gegnern zu kämpfen, dass sie nicht ganz so cool waren. Da waren nicht nur die anderen Mannschaften, sondern Zehntausende Brasilianer und die einheimischen Medien, die nach dem 7:1 der männlichen Fußballkollegen in der vorangegangenen WM, gegen sie waren.
Also wurde ihnen mit einem „Elfmeterschießen für die Psyche“ geholfen. Trainer, Betreuer, Ärzte buhten während des harten Trainings die eigene Mannschaft aus, um die Spielerinnen vorzubereiten. Auch Dr. Tusk, sonst eigentlich Orthopäde und Chirurg, war dabei.
Es hat geholfen – die deutschen Fußballerinnen haben gesiegt!
Mehr Spannendes aus der Sportmedizin

Die Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) ist der weltweit zweitgrößte Zusammenschluss von Sportorthopäden und Sporttraumatologen. In der trinationalen Gesellschaft sind rund1300 führende Sportärzte im Bereich Orthopädie und Traumatologie aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen geschlossen. Neben der Sicherstellung der kompetenten Versorgung sportverletzter Patienten setzt die GOTS qualitative Standards für deren Behandlung. Ziel ist es, das Verständnis von sportlicher Belastung und Verletzungen zu verbessern, um die muskuloskelettale Funktion und Lebensqualität zu erhalten. Der Wissenstransfer findet auf dem jährlich stattfindenden internationalen GOTS-Kongress statt. Die GOTS hat durch die Mitgliedschaft von Verbands- und Olympia-Ärzten einen intensiven Bezug zur Hochleistungsmedizin.

Firmenkontakt
Gesellschaft für orthopädisch-traumatologische Sportmedizin
Kathrin Reisinger
Breite Straße 10
07749 Jena
01776005555
kongress-presse@gots.org
http://www.gots-kongress.org

Pressekontakt
GOTS
Kathrin Reisinger
Breite Straße 10
07749 Jena
01776005555
kongress-presse@gots.org
http://www.gots.org

Pressemitteilungen

Fußballcamp für Kinder mit Hörverlust startet in die nächste Runde

Phonak und Bundesliga-Nachwuchsspieler Simon Ollert bauen erfolgreiches Trainingskonzept weiter aus

(Mynewsdesk) Fellbach, Deutschland – Doppelt so lange wie im Vorjahr, mehr Teilnehmerplätze, noch mehr sportliche und persönliche Höhepunkte: Das Fußballcamp für Kinder mit Hörverlust 2016 war ein Volltreffer. Jetzt wird das Erfolgskonzept, das unter den Teilnehmern im vergangenen Jahr große Begeisterung ausgelöst hat, weiter ausgebaut. Mit der Idee fußballbegeisterte Kinder mit Hörverlust in ihrer Entwicklung noch besser zu fördern. Das von dem führenden Anbieter von Hörlösungen Phonak und Bundesliga-Nachwuchsspieler Simon Ollert veranstaltete Fußballevent findet fünf Tage lang, vom 14. bis 18. Juni, im oberbayerischen Ettal statt. Simon Ollert ist der einzige aktive Fußballprofi mit hochgradigem Hörverlust im deutschsprachigen Raum. Im Frühsommer wird der 20-Jährige bis zu 45 Kinder im Alter zwischen 10 und 14 Jahren aus Deutschland und anderen europäischen Ländern trainieren. Die Teilnahme am Camp wird in enger Partnerschaft mit führenden Päd-Hörakustikern organisiert.

Begeistertes Feedback zur Premiere

Von „So etwas Schönes habe ich noch nie erlebt“ bis „Wann ist das nächste Camp? Ich bin sofort wieder dabei!“, reichten die begeisterten Reaktionen der Teilnehmer auf das Kick-off im letzten Jahr. Eltern zeigten sich tief beeindruckt von der Warmherzigkeit und Intensität, mit der alle Kinder in ihrer Persönlichkeit wahrgenommen und auf ihrem sportlichen Leistungsstand abgeholt wurden. Dass man, in kürzester Zeit, eine so merkliche sportliche Weiterentwicklung als Team sehen konnte, übertraf alle Erwartungen. Auch in diesem Jahr wird das Fußballcamp wieder von Begeisterung, Energie, Enthusiasmus und unzähligen emotionalen Momenten geprägt sein. Ein Videoclip vom letzten Camp zeigt diese Stimmung: Film ab!

Teamgeist und Fußballfieber

Aufgrund des überwältigenden Erfolgs des letzten Camps wird die Dauer der Veranstaltung von zweieinhalb Tagen auf insgesamt fünf Tage verlängert. Phonak und Simon Ollert mit seinem Trainerteam können so noch intensiver die persönliche und sportliche Weiterentwicklung der jungen Fußballfans fördern. Gleichzeitig erhalten noch mehr Kinder mit Hörverlust die Möglichkeit, am Camp teilzunehmen. In professionell angeleiteten Trainingseinheiten wird Teamgeist gelebt, Ballgefühl trainiert und fußballerisches Geschick gewonnen. „Beim Mann-gegen-Mann haben Simon und ich uns nichts geschenkt“, strahlte ein früherer Teilnehmer. Auch in diesem Jahr wird so mancher junge Dribbelkünstler wieder über sich hinauswachsen.

Beim spannenden Rahmenprogramm, das neben Outdoor-Aktivitäten viele weitere Höhepunkte enthält, steht der Gemeinschaftssinn ebenso im Vordergrund. Dabei gibt es stets Gelegenheit, sich mit Simon Ollert zu seinem Leben als Fußballprofi auszutauschen und ausgiebig Zeit, untereinander Erfahrungen zu teilen. Das gesamte Camp-Programm findet in Etttal und Umgebung statt, vor der malerischen Kulisse der Ammergauer Alpen.

Tipps für den kindlichen Alltag mit Hörgerät

Wie im letzten Jahr steht den Eltern und Kindern während der gesamten Veranstaltung wieder vor Ort eine Phonak Expertin aus dem Bereich Pädakustik beratend zur Seite. Sie beantwortet Fragen und gibt wertvolle Tipps für das Leben mit Hörgeräten in Schule, Sport und Freizeit. Phonak entwickelt seit 70 Jahren Hörlösungen und hat jahrzehntelange Erfahrung in der Kinderhörgeräteversorgung. Das Unternehmen bietet modernste Hör- und Funklösungen an, die sich in Größe, Farbe, Form und Technik den alltäglichen Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen optimal anpassen.

„Das Fußballcamp für Kinder mit Hörverlust im letzten Jahr war ein voller Erfolg“, unterstreicht Thomas Lang, Senior Vice President Phonak Marketing. „Wir freuen uns, dass wir mit Simon Ollert unser erfolgreiches Konzept nun in noch größerem Rahmen fortsetzen und dadurch noch mehr Kinder Gelegenheit haben, an dieser einmaligen Veranstaltung teilzunehmen. So leistet Phonak einen aktiven Beitrag, um die Lebensqualität von Kindern mit Hörverlust zu verbessern.“

Für Simon Ollert ist das Fußballcamp ein Herzensanliegen. „Meine eigene Geschichte zeigt, was man trotz Hörverlust alles erreichen kann. Von klein auf hatte ich einen Traum: Fußballprofi werden. Es ist großartig, dass mir Phonak bei der Realisierung dieses einmaligen Sportevents hilft. So können wir Kinder und Jugendliche begeistern und ermutigen, damit auch sie ihre Ziele im Leben konsequent verfolgen.“ Hier der Link zum mehrfach preisgekrönten Film über Simon Ollerts Weg in den Profi-Fußball: Film ab!

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/wpfmro

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kinder-jugend/fussballcamp-fuer-kinder-mit-hoerverlust-startet-in-die-naechste-runde-52090

Phonak, Mitglied der Sonova Gruppe, ist stolz darauf, im Jahr 2017 den 70sten Geburtstag zu feiern! Mit Hauptsitz bei Zürich, Schweiz, wurde Phonak 1947 mit viel Leidenschaft und Begeisterung für Hörtechnologie gegründet. Auch 70 Jahre später ist dies weiter die treibende Kraft. Als führender Anbieter verfügt Phonak über das breiteste Produktportfolio von lebensverändernden Hörlösungen. Über kindgerechte Lösungen bis hin zur Versorgung von hochgradigem Hörverlust helfen wir Menschen dabei, sich sozial und emotional frei zu entfalten. Wir sind überzeugt, dass wir so die Lebensqualität verbessern können und eine Welt schaffen, in der jeder aktiv am Leben teilnehmen kann: Life is on.

Bei Phonak sind wir der Überzeugung, dass gutes Hören eine Voraussetzung dafür ist, das Leben in vollen Zügen genießen zu können. Seit mehr als 70 Jahren verfolgen wir unser Ziel, der Entwicklung wegweisender Hörlösungen. Wir verbessern die Lebensqualität von Menschen, damit sie sich sozial und emotional frei entfalten können. Life is on.

Firmenkontakt
Phonak
Jan-Christian Fross
Max-Eyth-Str. 20
70736
+49 711 510 70 335
jan.fross@phonak.com
http://www.themenportal.de/kinder-jugend/fussballcamp-fuer-kinder-mit-hoerverlust-startet-in-die-naechste-runde-52090

Pressekontakt
Phonak
Jan-Christian Fross
Max-Eyth-Str. 20
70736
+49 711 510 70 335
jan.fross@phonak.com
http://shortpr.com/wpfmro