Tag Archives: FUTUREcongress

Pressemitteilungen

Alles wird Digital in OWL – Business 4.0 – Live erleben

2. IT&MEDIA FUTUREcongress am 21.09.2017 in Bielefeld öffnet wieder seine Tore

Alles wird Digital in OWL - Business 4.0 - Live erleben

Spannende Vorträge zum Thema Digitalisierung warten auf die Besucher am 21. September in Bielefeld

Unter dem Motto „Alles wird Digital – Business 4.0“ öffnet der 2. IT&MEDIA FUTUREcongress am 21.09.2017 in Bielefeld wieder seine Tore, um branchenübergreifend Top-Entscheider, Geschäftsführer und die zweite Führungsebene über die wichtigsten Digitalisierungsthemen zu informieren. Mehr als 100 Aussteller und über 35 zum Teil namhafte Speaker auf 4 Bühnen und Lösungen für das Business von heute und morgen. Besucher erfahren in den Vorträgen alles zu den Themengebieten, Online-Marketing & Vertriebsoptimierung, Prozessoptimierung & IT-Infrastruktur, Arbeit 4.0 & FUTURE Thinking und Cyber Security & Datensicherheit. Dabei stehen organisatorische und technische Innovationen und zukunftsorientierten Lösungen im Vordergrund.

Moderiert werden die 4 Bühnen durch die Themenpaten, die mit Ihrem Know-How zu den einzelnen Themenbereichen die Aktualität und den Mehrwert für die Besucher und Teilnehmer sicher steigern werden.

Der Mittelstand hat Nachholbedarf

Die Digitalisierung optimiert Prozesse und ermöglicht das Erschließen neuer Kundengruppen, genauso wie die Optimierung von Kooperationen und die Vernetzung von Mensch zu und Maschine. Dabei kommen auch immer mehr neue Geschäftsmodelle in den Blickwinkel. Leider hinkt der deutsche Mittelstand im Bereich Digitalisierung noch hinterher. „Der Mittelstand weiß um die Problematik, findet aber oft keine Zeit oder kein Ansatzpunkt sich intensiver mit dieser Thematik auseinander zusetzen. Hier genau setzt der IT&MEDIA FUTUREcongress an und bietet eine Plattform, auf der sich Entscheider innerhalb von einem Tag über alle Themen der digitalen Agenda umfassend informieren können.“ Das sagt Michael Mattis, Veranstalter des IT&MEDIA FUTUREcongress in Bielefeld und Frankfurt.

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung im letzten Jahr erwartet der Veranstalter dieses Jahr mehr als 2.000 Teilnehmer. Eröffnet wird die Kongressmesse durch den Präsident der IHK, Herrn Wolf D. Meier-Scheuven. Anschließend können sich die Besucher auf die Keynote von Herrn Dr. Oliver Grün, Vorstand der GRÜN Software AG sowie Präsident des Bundesverband IT-Mittelstand e.V. und Präsident des IT-Mittelstand-Europaverbandes European DIGITAL SME Alliance freuen.

Die einzelnen Bühnen werden von erfahrenen Themenpaten moderiert. Zu jedem oben aufgeführten Themengebiet sind 9 spannende Vorträge geplant.

Top-Aussteller sind gebucht

Auch die Liste der Aussteller ist beeindruckend, denn jetzt bei der 2. Veranstaltung sind bereits auch größere Unternehmen aus dem Bundesgebiet auf der größten IT Management Veranstaltung in OWL vertreten. Bekannt dürften den Unternehmen in der Region insbesondere auch die Firmen sein, die hier in der Region die Digitalisierung vorantreiben.

agentbase AG, aXon, BREKOM GmbH, AGFEO, bpi solutions, Ceyoniq Technology, Creos Lernideen, Diamant Software, HDNET, proALPHA, Wortmann AG, TEUTODATA, SCI Systems, windream, Raynet, uvw. zeigen einen bunten Blumenstrauß an Möglichkeiten, Stück für Stück Digitalisierung im Unternehmen zu implementieren.

Als besonderes Highlight der Veranstaltung ist diesmal in der Messe Bielefeld ein Future Office in Kooperation mit Büromöbel Assmann, dem Verband VOI und dem Verlag Chefbüro aufgebaut. Hier zeigen die Firmen bpi solutions GmbH aus Bielefeld und InoTec GmbH aus Wölfersheim, wie Digitalisierung in Kombination mit einem modern gestaltenden Office realisiert werden kann.

Ab 16:00 Uhr beginnt die After-Work-Booth-Party, um auch Unternehmern die Möglichkeit zu geben am späteren Nachmittag die Veranstaltung zu besuchen. Die Wortmann AG ist hier noch mit einer Keynote zum Thema „Flexibilität, Individualität und Skalierbarkeit für die digitale Transformation“ vertreten. Mit einem leckeren Waffelstand, zusammen mit einer guten Tasse Kaffee, können die Besucher dann noch einmal die attraktiven Angebote der Aussteller besuchen und intensiver in mögliche neue Projekte einsteigen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der IHK Bielefeld und dem BVMW -Bundesverband mittelständische Wirtschaft statt. Zusammen mit mehr als 50 Kooperationspartnern wird Bielefeld am 21. September erneut zur digitalen Metropole der Region.

Der Eintritt zur Veranstaltung kostet 29 EUR. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Besucher und Journalisten unter: www.bielefeld.itandmedia.de

Presse-Kontakt und Akkreditierung:
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG
Michael Mattis
Robert-Bosch-Str. 7
64293 Darmstadt
Tel: 06151- 95 75 77-0
E-Mail: office@amc-media-network.de

Über AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG, Veranstalter IT&MEDIA FUTUREcongress
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Verlag, Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Darmstadt-Dieburg regional und überregional mehr als 600 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört unter anderem die größte IT Management Veranstaltung in Hessen, der 6. IT&MEDIA FUTUREcongress am 01.03.2017 in Frankfurt am Main auf dem Messegelände. Außerdem werden die Plattformen IT-Buch Deutschland und dicoo betrieben. Als Full-Service Grafik- und Werbeagentur und Unternehmensberatung unterstützt das Unternehmen seine Kunden zusätzlich in allen Bereichen der vertrieblichen Kommunikation und des Marketing. Als Verlag organisiert das Unternehmen das online Magazin „Entscheider kompakt“.

Kontakt
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG
Michael Mattis
Robert-Bosch-Str. 7
64293 Darmstadt
061519575770
061519575779
office@amc-media-network.de
http://www.bielefeld.itandmedia.de

Pressemitteilungen

Laptops sammeln für eine bessere Welt – Digitalisierung und Bildung für alle

Größte IT Management Veranstaltung in OWL – 2. IT&MEDIA FUTUREcongress unterstützt gemeinnütziges Hilfsprojekt Labdoo.org e.V

Laptops sammeln für eine bessere Welt - Digitalisierung und Bildung für alle

Alten Laptop abgeben und Freien Eintritt bekommen (Bildquelle: @labdoo.org)

Zusammen mit dem gemeinnützigen Hilfsprojekt Labdoo.org e.V. ( www.Labdoo.de), sammelt der Veranstalter des 2. IT&MEDIA FUTUREcongress am 21.09.2017 in der Stadthalle Bielefeld Laptops für Schulen, Waisenhäuser, Kinder-/Jugend- und Flüchtlingsprojekte im In- und Ausland. Die größte IT Management Veranstaltung in OWL mit über 100 Ausstellern und mehr als 50 Kooperationspartnern bittet nun um Ihre mediale Aufmerksamkeit für dieses Hilfsprojekt.

Das Hilfsprojekt Labdoo.org e.V. ist aktuell in Deutschland und weiteren 119 Ländern der Welt aktiv. Labdoo.org unterstützt mehrere 100.000 Schüler und Flüchtlinge in fast 1.000 Schulen, Waisenhäuser, Kinder-/Jugend- und Flüchtlingsprojekte im In- und Ausland kostenlos mit IT.
IT-Spenden (Laptops, eBook Reader, Tablet-PCs u.a.) sollen so im In- und Ausland Zugang zu IT, Bildung, Sprachkursen und Teilhabe an der digitalen Gesellschaft ermöglichen. Deutsche Haushalte „horten“ ca. 22 Mio. ausrangierte Computer. Hinzu kommen die ausgemusterten Computer in Unternehmen.

Auf der größten IT Management Veranstaltung in Bielefeld am 21.09.2017 gibt es die Möglichkeit für Aussteller und Besucher alte und nicht gebrauchte Laptops am Stand der Labdoo.org e.V. abzugeben und dabei einen guten Beitrag für die Bildung, nicht nur in Deutschland, sondern auch in Flüchtlingsländern zu leisten. Einer der ersten Spender nach der Information der Aussteller auf dem IT&MEDIA FUTUREcongress ist die Ceyoniq Technology GmbH mit Sitz in Bielefeld. Oliver Kreth, Geschäftsführer der Ceyoniq Technology GmbH sagt dazu: „Um unsere Software zu entwickeln, benötigt es natürlich einiger Hardware. Wir spenden gerne ein paar unserer Laptops für zukünftige Entwickler“.

Das Tolle daran, wer seine E-Mail-Adresse auf dem Gerät hinterlässt, erfährt auch nach einer gewissen Zeit, wo sein Gerät im Einsatz ist und wo es hilft. „Alle reden von der Bekämpfung der Flüchtlingsursachen. Wir wollen behandeln und mit unserer Aktion auf dieser Veranstaltung ein Zeichen setzen und Kindern, Jugendlichen und vor allen Dingen auch Flüchtlingsprojekten im In- und Ausland Digitalisierung und Bildung zugänglich machen. Daher erhalten alle Personen, die ein gebrauchtes Gerät mitbringen freien Eintritt.“ sagt Michael Mattis, Veranstalter des IT&MEDIA FUTUREcongress.

Gesucht werden nicht mehr genutzte Laptops, eBook Reader, Tablet-PCs u.a. – kompakte Geräte, die für eine Entsorgung eigentlich zu schade sind, auch mit kleinen Fehlern. Spender erhalten einen Link und können verfolgen, wo ihr Computer eingesetzt wird (bitte E-Mailadresse aufkleben). Unsere Anlaufstellen (Hubs) finden Sie auf www.Labdoo.org/de/hubs
Die gespendeten Geräte werden aufgearbeitet, alle Daten sicher gelöscht (3-faches Überschreiben der Festplatte) und mit Linux wieder fit gemacht inklusiv kindgerechter Lernsoftware und -inhalten mit Offline-Lexika, Englischkurs und eBooks (falls vor Ort kein Onlinezugang möglich ist) – und alles in Landessprache(n).
Freiwillige Flug- oder Transportpaten nehmen die Laptops u.a. sicher verpackt und CO2-neutral mit auf Reisen und übergeben sie am Zielort den Schulen. Defekte Computer werden kostenlos ersetzt und für ein sicheres Recycling zurückgeholt.

Über den IT&MEDIA FUTUREcongress:
Auf 4 Bühnen zeigen 35 Speakers, 50 Kooperationspartner und mehr als 100 Aussteller am 21.09.2017 in der Stadthalle Bielefeld, wie sich die Digitalisierung für alle Unternehmensbereiche durchsetzt. Dazu gibt es Vorträge, Workshops und viele Live-Vorführungen z.B. auch im Future-Office Büro 4.0, in dem neue und moderne Prozessabläufe präsentiert werden. Die Zielgruppe Geschäftsführer, Vorstände und IT-Entscheider erhalten an nur einem Tag alle wesentlichen Informationen für die Optimierung der digitalen Prozessabläufe im Unternehmen.
Erwartet werden dieses Jahr mehr als 2.000 Teilnehmer.

Anmeldung und Infos unter http://www.bielefeld.itandmedia.de/
Über Labdoo.org e.V.:
Das gemeinnützige Hilfsprojekt Labdoo.org e.V. ( www.Labdoo.de) ist aktuell in Deutschland und weiteren 119 Ländern der Welt aktiv. Labdoo.org unterstützt mehrere 100.000 Schüler und Flüchtlinge in fast 1.000 Schulen, Waisenhäuser, Kinder-/Jugend- und Flüchtlingsprojekte im In- und Ausland kostenlos mit IT.
IT-Spenden (Laptops, eBook Reader, Tablet-PCs u.a.) sollen so im In- und Ausland Zugang zu IT, Bildung, Sprachkursen und Teilhabe an der digitalen Gesellschaft ermöglichen.
Eine schnelle Übersicht ermöglichen unser Erklärvideo (1 Min), unsere Projektpräsentation (pdf) oder unser Flyer (pdf). Weiteres finden Sie im FAQ-Forum bzw. im Wiki.
Jeder kann beitragen, als IT-Spender, als Flugpate oder indem er einfach nur von Labdoo.org erzählt. Weisen Sie gerne auch Kollegen oder Kunden auf unsere nachhaltige Aktion hin. Vielen Dank.

Presse-Kontakt:
Ralf Hamm, 1. Vorsitzender Labdoo.org e.V.
Ahornstr. 22 | 45478 Mülheim an der Ruhr
Tel. (0208) 593515 | Fax. (0208) 593570
Labdoo-DACH@Labdoo.org | www.labdoo.de

Über AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG, Veranstalter IT&MEDIA FUTUREcongress
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Verlag, Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Darmstadt-Dieburg regional und überregional mehr als 600 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört unter anderem die größte IT Management Veranstaltung in Hessen, der 6. IT&MEDIA FUTUREcongress am 01.03.2017 in Frankfurt am Main auf dem Messegelände. Außerdem werden die Plattformen IT-Buch Deutschland und dicoo betrieben. Als Full-Service Grafik- und Werbeagentur und Unternehmensberatung unterstützt das Unternehmen seine Kunden zusätzlich in allen Bereichen der vertrieblichen Kommunikation und des Marketing. Als Verlag organisiert das Unternehmen das online Magazin „Entscheider kompakt“.

Kontakt
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG
Michael Mattis
Robert-Bosch-Str. 7
64293 Darmstadt
061519575770
061519575779
office@amc-media-network.de
http://www.itandmedia.de

Pressemitteilungen

Hessens größte IT KongressMesse wächst 2017 in Frankfurt um 40%

Kongressmesse wächst gegen den Trend – volle Kongressräume, volle Gänge und hoch zufriedene Aussteller und Besucher.

Hessens größte IT KongressMesse wächst 2017 in Frankfurt um 40%

Volle Gänge auf dem 5. IT&MEDIA FUTUREcongress am 23.02.2017 in Frankfurt

Mit einem neuen Besucherrekord von 3.513 Teilnehmern endet am 23.02.2017 der 5. IT&MEDIA FUTUREcongress in der MesseFrankfurt. Nahezu alle Vorträge waren bis auf den letzten Platz gefüllt und viele Zuhörer mussten sogar stehen, um an den qualitativ hochwertigen Vorträgen teilzunehmen. Wie in den vergangenen Jahren waren 150 Aussteller vertreten und zeigten ihr umfangreiches Angebot für die Digitalisierung der Wirtschaft. Die Qualität der Besucher nahm deutlich zu. Die Quantität der Teilnehmer stieg zum Vorjahr von knapp 2.500 Teilnehmern auf über 3.500 Teilnehmer. 32 Vorträge, Key-Notes und Kompetenzzentren der IHK, BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft) sowie dem Institut der deutschen Wirtschaft stellten ihre Lösungen vor. Aus dem diesjährigen Gastland Frankreich waren viele Organisationen und Unternehmen vertreten und nahmen an den dafür organisierten Fachgesprächen Teil.

Frankfurt/Main, Februar 2017 – Mehr als 3.500 Teilnehmer waren am 23. Februar in die MesseFrankfurt gekommen, um am 5. IT&MEDIA FUTUREcongress im Forum teilzunehmen. Bei dieser Kongressmesse, die weniger die technischen Aspekte im Vordergrund, als vielmehr die Wahl der richtigen Strategie und das Verständnis für die Thematik und praktikable Lösungen für Unternehmen in den Vordergrund stellt, stellten insgesamt knapp 150 Aussteller ihre Angebote für die Digitalisierung vor. Roboter und Drohnen waren genauso vertreten, wie die aktuellsten Lösungen von CRM und ERP-Systemen oder auch die Entwicklung von Apps für die Optimierung und Verbesserung von Prozessen im Unternehmen. Auch ein SAP Partnerstand war mit dabei, auf dem auch große und global aufgestellte Unternehmen die aktuellen Lösungen des größten deutschen Softwareunternehmens vorgestellt bekamen.

Die Veranstaltung bot den Teilnehmern 32 Vorträge und 4 Key-Notes aufgeteilt auf 4 Bühnen. Nahezu alle Vorträge waren bis auf den letzten Platz gefüllt und viele Zuhörer standen während der Vorträge, um die neuesten Entwicklungen auf die, vom Veranstalter aufgeteilten Themenbereiche, zu hören. Online Marketing und Vertriebsoptimierung, Prozessoptimierung und IT Infrastrukturen, neue Arbeitswelt und FUTURE Thinking und IT Security und Datensicherheit.

Hessens CO-CIO Roland Jabkowski sagte im Rahmen seiner Eröffnungsrede: „Der Kongress ist ein ausgezeichnetes Forum, um mit Experten über aktuelle und zukünftige Digitalisierungsstrategien ins Gespräch zu kommen. Denn genau das benötigen wir heute: Den kontinuierlichen Austausch. Nur er bietet uns die fruchtbare Grundlage, damit wir die Chancen der Digitalisierung für unsere Gesellschaft nutzbar machen können. Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien verändern unser Privat- und Arbeitsleben, durchdringen alle Bereiche unseres Lebens – so auch den Bereich der öffentlichen Verwaltung. Darin liegen viele Chancen: Mit Hilfe moderner IT kann es uns gelingen, die Verwaltung zu einem noch effizienteren und attraktiveren Dienstleister auszubauen. Davon profitiert nicht nur die Verwaltung selbst, sondern auch und vor allem die Wirtschaft und die Bürgerinnen und Bürger in unserem Land. Auch hierfür braucht es den intensiven Expertenaustausch und neue Formen der Kooperation über alle Ebenen hinweg. Und noch etwas ist mir wichtig: Politik und Verwaltung beeinflussen ganz maßgeblich die Rahmenbedingungen unter denen sich die Digitalisierung auch in Deutschland zukünftig entwickeln wird. Sie ist wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Standortpolitik. Lassen Sie uns gemeinsam dafür und daran arbeiten, dass wir in Hessen weiterhin erfolgreich die Weichen für eine Digitalisierungspolitik stellen, die niemanden ausschließt und allen beste Entwicklungschancen bietet.“

Weitere Höhepunkte der Veranstaltung waren auch die Key-Notes mit Herrn Dr. Thomas Endres, Präsident des VOIC e.V und Alexander Dörsam, CEO der Firma antago, die die Zuschauer mit ihren Präsentationen in den Bann zogen. Der für 150 Zuhörer ausgelegte Saal war mit mehr als 200 Personen gefüllt und der Applaus zeigte wie beeindruckend die Worte ankamen.

„Wir sehen uns in unserem Veranstaltungskonzept mehr als bestätigt. Die extrem positiven Rückmeldungen zu der hohen Qualität der Vorträge macht uns besonders froh, da wir mit der gesamten Veranstaltung gerade auch kleinere und mittelständische Unternehmen erreichen wollen, ihre Digitalisierung voranzutreiben. Richtig ist an dieser Stelle auch die Entscheidung gewesen, das Thema Strategie und Management noch stärker in die Veranstaltung zu integrieren.“, sagt Michael Mattis, Veranstalter.

Sehr positive Rückmeldungen gab es auch von den gut besuchten, erstmals angebotenen Fachgesprächen zum Bereich Industrie 4.0 und Arbeit 4.0. Im Rahmen der Initiative des Gastlandes Frankreich waren auch zahlreiche Organisationen und Vertreter aus dem Nachbarland gekommen. Die Organisation dieses Veranstaltungsteils wurde auf der größten BVMW Veranstaltung in Hessen von der französischen Vertretung des Verbandes organisiert.

Der nächste IT&MEDIA FUTUREcongress findet nun, am mittlerweile 2. Veranstaltungsort in Deutschland dem Zentrum in OWL, der Stadt Bielefeld am 21.09.2017 in der Stadthalle Bielefeld statt. Im Rhein-Main-Gebiet wird Hessens größte IT Kongress Messe das nächste mal am 01.03.2018 wieder ihre Tore öffnen. Weitere Informationen unter www.itandmedia.de

Über AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG, Veranstalter IT&MEDIA FUTUREcongress
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Verlag, Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Darmstadt-Dieburg regional und überregional mehr als 600 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört unter anderem die größte IT Management Veranstaltung in Hessen, der 5. IT&MEDIA FUTUREcongress am 23.02.2017 in Frankfurt am Main auf dem Messegelände. Außerdem werden die Plattformen IT-Buch Deutschland und dicoo betrieben. Als Full-Service Grafik- und Werbeagentur und Unternehmensberatung unterstützt das Unternehmen seine Kunden zusätzlich in allen Bereichen der vertrieblichen Kommunikation und des Marketing. Als Verlag organisiert das Unternehmen das online Magazin „Entscheider kompakt“.

Kontakt
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG
Michael Mattis
Robert-Bosch-Str. 7
64293 Darmstadt
061519575770
061519575779
office@amc-media-network.de
http://www.itandmedia.de

Pressemitteilungen

Erfolgreicher Auftakt für 1.IT&MEDIA FUTUREcongress in Bielefeld

Mit 1.400 Teilnehmern, 100 Ausstellern und 35 Speakern geht der 1. IT&MEDIA FUTUREcongress in Bielefeld zu Ende

Erfolgreicher Auftakt für 1.IT&MEDIA FUTUREcongress in Bielefeld

IT&MEDIA FUTUREcongress in Bielefeld gut besucht

Bielefeld, den 27. September 2016: Um 9:00 Uhr wurde die Veranstaltung in der Stadt- und Veranstaltungshalle Bielefeld von Frau Bürgermeisterin Karin Schrader eröffnet. Die Besucher erlebten an diesem Tag mehr als 35 Vorträge zu den wichtigsten Themengebieten für Mittelständische Unternehmen rund um den Geschäftserfolg durch Digitalisierung und Optimierung.

An den 100 Messeständen konnten sich die Besucher über die neuesten Trends zu zu spezifischen Themen der eigenen digitalen Agenda des Unternehmens informieren. Ob es um die Optimierung der Telekommunikation oder die sichere Speicherung von Daten in der Cloud ging, auf acht Bussines-Plattformen wurden alle IT-Lösungen angeboten. Der FUTUREcongress, bot darüber hinaus viel kompaktes Wissen rund um die Themen Online-Marketing und Vertrieb, Prozessoptimierung und Kommunikation, Neue Arbeitswelten HR, Weiterbildung und Recruiting und IT-Security und Datensicherheit.

„Die Räume im Konferenzzentrum waren zum Teil so überfüllt, dass wir im nächsten Jahr das Konzept etwas ändern werden, so dass noch mehr Personen die Vorträge sehen können. Insgesamt sind wir mit dem aber Ergebnis mehr als zufrieden. Die Erfahrung zeigt, dass eine Veranstaltung dieser Art 2 – 3 Jahre benötigt, um sich vollständig zu etablieren.“ Sagt Michael Mattis, Veranstalter der Kongressmesse.

Gerade auch die Key-Notes auf der großen Bühne waren sehr gut besucht. Hier waren alle 100 Plätze restlos belegt. Die Podiumsdiskussion unter der Moderation von Peter Pagel – Chefredakteur Wirtschaftsinformatik bei Springer Fachmedien Wiesbaden, mit Oliver Flaskämper, Gründer – Aktionär – Vorstand Priority AG und Vorstandsmitglied im Bundesverband Bitcoin e.V, Tanja Krüger, Managing Director – resolto, Mitglied des erweiterten Vorstands und Sprecherin Arbeitskreis Informatik VDI OWL e.V., Beate Leibnitz, Leiterin des Kreisverbandes des BVMW in Bielefeld und Andreas Ahmann, Geschäftsführer der Ceyoniq Technology GmbH brachte die Sache auf den Punkt: „Wer nicht digitalisiert, verliert!“

Viele Aussteller haben bereits signalisiert auf der nächsten Veranstaltung in Bielefeld am 21.09.2017 wieder mit dabei zu sein. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit über 40 Partnern statt. Premium-Partner waren dieses mal die IHK – Bielefeld, der BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft, die Neue Westfälische und Springer – Fachmedien.

Der nächste IT&MEDIA FUTUREcongress im Rhein-Main-Gebiet findet am 23. Februar 2017 in Frankfurt am Main statt.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.itandmedia.de.

Eine Bildergalerie finden Sie hier: Bildergalerie

Über AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG, Veranstalter IT&MEDIA FUTUREcongress
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Verlag, Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Darmstadt-Dieburg regional und überregional mehr als 600 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört unter anderem die größte IT Management Veranstaltung in Hessen, der 5. IT&MEDIA FUTUREcongress am 23.02.2017 in Frankfurt am Main auf dem Messegelände. Außerdem werden die Plattformen IT-Buch Deutschland und dicoo betrieben. Als Full-Service Grafik- und Werbeagentur und Unternehmensberatung unterstützt das Unternehmen seine Kunden zusätzlich in allen Bereichen der vertrieblichen Kommunikation und des Marketing. Als Verlag organisiert das Unternehmen das online Magazin „Entscheider kompakt“.

Kontakt
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG
Michael Mattis
Robert-Bosch-Str. 7
64293 Darmstadt
061519575770
061519575779
office@amc-media-network.de
http://www.itandmedia.de

Pressemitteilungen

Bundeswirtschaftsministerium übernimmt Schirmherrschaft für den 1. IT&MEDIA FUTUREcongress in Bielefeld

Business 4.0 – Digitalisierung zum Mitnehmen für den Mittelstand auf der größten IT Management Veranstaltung am 22. September in OWL

Bundeswirtschaftsministerium übernimmt Schirmherrschaft für den 1. IT&MEDIA FUTUREcongress  in Bielefeld

IT&MEDIA FUTUREcongress Stadthalle Bielefeld

Der deutsche Mittelstand birgt ein hohes Digitalisierungspotenzial, das allerdings von vielen kleinen und mittleren Unternehmen noch nicht ausgeschöpft wird. Zwar sehen 88 Prozent der Unternehmen einen Zusammenhang zwischen Digitalisierung und Unternehmenserfolg, für 51 Prozent der befragten KMU ist die Digitalisierung derzeit aber (noch) nicht Bestandteil der Geschäftsstrategie. Wenn sie auch in Zukunft ihre Marktpositionen behaupten und neue Märkte erschließen möchten, müssen sie sich der Digitalisierung aktiv stellen. Dafür ist noch manches zu tun, insbesondere im Bereich der Sensibilisierung für digitale Entwicklungsmöglichkeiten.

Der IT-Gipfel der Bundesregierung greift wichtige Impulse für die deutschen KMU auf und bringt diese über engagierte Partnernetzwerke in die Unternehmen vor Ort. Im letzten Jahr hat er ein Modell entwickelt, das Verbände oder regionale IT-Netzwerke, Industrie- und Handelskammern, Standortentwicklungsgesellschaften vor Ort und Unternehmen für die Konzeption von Sensibilisierungsveranstaltungen nutzen können. Sie können Möglichkeiten und Lösungen, Chancen und Risiken der Digitalisierung vorstellen und auf diese Weise die Digitalisierung im Mittelstand voranbringen. Der BVMW organisiert vielfältige Veranstaltungen und bietet im Rahmen seines Engagements im IT-Gipfelprozess seine Veranstaltungen als Plattform für die Wissensvermittlung an.

Konkret geschieht dies auch am 22. September in Bielefeld. Unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums werden im Rahmen des 1. IT&MEDIA FUTUREcongresses Erkenntnisse und Impulse des letzten IT-Gipfels direkt an die Unternehmen in der Region vermittelt. Gleichzeitig können teilnehmende Unternehmen ihre Fragen zur Digitalisierung über diese Plattform stellen, die in die weiteren Gipfel-Arbeiten wiederum einfließen.

Unternehmen, die bereits erfolgreich Digitalisierungsprojekte umgesetzt haben, können diese Plattform ebenfalls nutzen, um sie gemeinsam mit Ihrem IT Dienstleister vorzustellen. Damit können sie anderen Unternehmen die Möglichkeit geben, von den Erfahrungen zu profitieren. Sie kommen mit neuen Ansprechpartnern in Kontakt und erschließen sich neue Informationsquellen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf den regionalen Besonderheiten und Bedürfnissen der Unternehmen.
Es gilt Barrieren zu überwinden, neue Geschäftsmodelle in Verbindung mit vorhandenen Qualitäten zu entwickeln, sich den Herausforderungen einer sich rasant global digitalisierenden Gesellschaft zu stellen und die sich daraus entwickelnden innovativen Möglichkeiten der Geschäftsentwicklung in die Wertschöpfungsketten der Unternehmen einzubinden. Ferner sollen auch die Möglichkeiten für Zusammenarbeit mit den Jungen Digitalen Unternehmen aus den Regionen Deutschlands in den Fokus gerückt werden.

Der IT-Gipfelprozess [link: www.it-gipfel.de ] ist in neun Plattformen und zwei Foren organisiert, die zentrale Themen der Digitalen Agenda aufgreifen und in konkrete Projekte umsetzen. Die Digitale Agenda [link: www.bmwi.de/DE/Themen/Digitale-Welt/digitale-agenda.html ] soll gemeinsam mit den Herstellern und Anwendern von IT, der Wissenschaft und den Sozialpartnern sowie gesellschaftlichen Gruppen umgesetzt und weiterentwickelt werden.

Alle wesentlichen Informationen finden Interessierte Aussteller, Besucher und Journalisten unter http://www.itandmedia.de/

Über AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG, dem Veranstalter IT&MEDIA FUTUREcongress
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Agentur, Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Darmstadt-Dieburg regional und überregional mehr als 600 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört unter anderem die größte IT-Messe in Hessen, der IT&MEDIA FUTUREcongress. Als Full-Service Grafik- und Werbeagentur und Unternehmensberatung unterstützt das Unternehmen seine Kunden zusätzlich in allen Bereichen der vertrieblichen Kommunikation und des Marketing.

Kontakt
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG
Michael Mattis
Robert-Bosch-Str. 7
64293 Darmstadt
061519575770
061519575779
office@amc-media-network.de
http://www.itandmedia.de

Pressemitteilungen

Hessens größte IT-Management Veranstaltung kommt nach Frankfurt

Der 5. IT&MEDIA FUTUREcongress findet am 23.02.2017 erstmals in der Messestadt Frankfurt statt.

Hessens größte IT-Management Veranstaltung kommt nach Frankfurt

Der 5. IT&MEDIA FUTUREcongress kommt in die Messe Frankfurt (Bildquelle: @Messe-Frankfurt)

Darmstadt, den 17.03.2016 – Nach dem großen Erfolg des 4. IT&MEDIA FUTUREcongresses in Darmstadt am 11.02.2016 entscheidet sich der Veranstalter Hessens größte IT-Management-Veranstaltung in das Zentrum der Rhein-Main Metropole, nach Frankfurt am Main zu verlagern.

Über 2.400 Teilnehmer waren am 11.02.2016 ins darmstadtium gekommen und hatten für volle Gänge und Vortragsräume gesorgt. „Mit dem Schwerpunkt Business 4.0 – Digitalisierung für den Mittelstand – haben wir den Nerv getroffen. Das darmstadtium hat uns hier bislang optimale Bedingungen geboten, um die Veranstaltung in der Größe und Qualität zu etablieren. Um weiter zu wachsen und noch mehr Besucher und auch Aussteller im Einzugsgebiet rund um Frankfurt zu erreichen, ist es aber notwendig den Schritt ins Zentrum der Region zu vollziehen.“ sagt Michael Mattis, Geschäftsführer und Veranstalter der Kongressmesse.

Frankfurt am Main gilt mit mehr als 300.000 Unternehmen als produktivste Stadt Europas. Zugleich ist sie auch die dynamischste Stadt Deutschlands und die internationale Finanz- und Messestadt. Mehr als 2,5 Millionen Menschen erwirtschaften hier ein jährliches Bruttoinlandsprodukt von ca. 180 Milliarden Euro. Frankfurt bildet damit das absolute Zentrum der Metropolregion, in der 5,3 Millionen Menschen leben. Zudem sind die umliegenden Städte und Landkreise optimal über öffentliche Verkehrsmittel angebunden. Kaum mehr als 30 Minuten benötigt man, um die Messe Frankfurt von all den kleineren umliegenden Zentren wie zum Beispiel Limburg, Mainz oder Aschaffenburg zu erreichen.

„Das Konzept werden wir weiter entwickeln aber im Kern beibehalten. CIO´s, IT-Entscheider, Geschäftsführer und sonst alle Business IT-Anwender können sich an einem Tag kompakt über die neusten Trends zum Thema Digitalisierung für den Mittelstand und Großunternehmen optimal informieren. Dabei bietet die Veranstaltung eine gute Balance zwischen – Best-Practise und zukünftigen Lösungen. Wir sind hier auf einem sehr guten Weg!“ ergänzt Michael Mattis.

Aktuellen Themen wie Big Data, Cloud, Internet of Things, Mobile, Security, Social Business oder Industrie 4.0 sind genau so vertreten wie Telekommunikation oder einfach erfahrene IT-Dienstleister, die eine Migration oder einen reibungslosen Betrieb der Infrastruktur übernehmen können. Der 5. IT&MEDIA FUTUREcongress findet am 23.02.2017 im FORUM der Messe Frankfurt statt. Aussteller finden bereits jetzt auf der Homepage alle Angaben zum Hallenplan, den Preisen und weiterführenden Informationen. http://www.frankfurt.itandmedia.de/

Mehr als 50 Organisationen unterstützen diese Veranstaltung. Darunter auch der Hessische Rundfunk, Programm HR Info, der BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft, das Land Hessen mit der Hessen Agentur, Springer-Fachverlag, F.A.Z.-Fachverlag FRANKFURT BUSINESS MEDIA sowie zahlreiche Verlage und Wirtschafsförderungen der Region.

Erstmals führt der Veranstalter in diesem Jahr mit dem gleichen Konzept eine weiteren IT&MEDIA FUTUREcongress in Bielefeld durch. Das Konzept der Veranstaltung überzeugte auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Über die Kooperation mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft – BVMW und die kontinuierliche Ausrichtung der Veranstaltung in Richtung Digitalisierung für den Mittelstand wurde der 1. IT&MEDIA FUTUREcongress am 22. September 2016 in Bielefeld nun als „Ausgewählte Veranstaltung im Rahmen des Nationalen IT Gipfels 12. und 13. Oktober 2016, des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie in Saarbrücken“ ausgewählt.

Über AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG, dem Veranstalter IT&MEDIA FUTUREcongress
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Agentur, Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Darmstadt-Dieburg regional und überregional mehr als 600 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört unter anderem die größte IT-Messe in Hessen, der IT&MEDIA FUTUREcongress. Als Full-Service Grafik- und Werbeagentur und Unternehmensberatung unterstützt das Unternehmen seine Kunden zusätzlich in allen Bereichen der vertrieblichen Kommunikation und des Marketing.

Kontakt
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG
Michael Mattis
Robert-Bosch-Str. 7
64293 Darmstadt
061519575770
061519575779
office@amc-media-network.de
http://www.itandmedia.de

Pressemitteilungen

VOLLE GÄNGE UND KONGRESSRÄUME, HOCHZUFRIEDENE AUSSTELLER UND BESUCHER

Der 4. IT&MEDIA FUTUREcongress in Darmstadt übertrifft die Erwartungen und zieht immer mehr Entscheider an

VOLLE GÄNGE UND KONGRESSRÄUME, HOCHZUFRIEDENE AUSSTELLER UND BESUCHER

Keynote mit Alexander Dörsam Bei seinem Vortrag “The Art of Cyberwar”

Darmstadt, den 12.02.2016: Mit einem neuen Besucherrekord von knapp 2500 Teilnehmern fand am 11. Februar 2016 der 4. IT&Media FUTUREcongress im darmstadtium statt. 32 Top-Referenten in vier Themenfeldern, Key-Notes zu wichtigen Trends und mehr als 150 Aussteller boten unter dem Motto „Business 4.0 – Digitalisierung für den Mittelstand“ Einblicke in aktuelle und kommende Trends, wichtige Innovationen und jede Menge Raum zum Networking unter Entscheidern aus der Wirtschaft.

Eröffnet wurde die größte IT-Management Veranstaltung in Hessen von Darmstadts Oberbürgermeister Jochen Partsch, der in seiner Rede auf die Bedeutung Darmstadts als IT-Standort und dem IT&Media FUTUREcongress als Kongressmesse für Megatrends in Sachen Digitalisierung im Mittelstand einging.
Im Anschluss stand Volker Harr, Vizepräsident des SV Darmstadt 98 und Leiter des Konzernmarketing der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen, im Live-Interview zum Thema „Digitalisierung einer Marke“ Rede und Antwort.

Vor allem die Keynotes waren in diesem Jahr stark besucht. Alexander Dörsam von der Antagao GmbH sprach im dicht gedrängten Konferenzsaal über „The Art of Cyberwar“ und verblüffte im Live-Hacking mit Techniken, die Kriminelle nutzen, um in gesicherte digitale Systeme einzudringen, Kommunikation abzuhören und gefälschte Indizien oder Schadsoftware sogar auf verschlüsselte Systeme zu injizieren.

Besonderen Eindruck machte auch Dr. Michael Gerards, Excecutive Director von present4D, der in seiner Virtual Reality Show neue Businesswelten vorstellte und die Zuschauer damit in Staunen versetzte. Mittels VR-Brillen können Unternehmen Ihre potentiellen Kunden in spannende virtuelle Welten eintauchen lassen, die Dank neuester Technik das Gefühl vermitteln man sei direkt vor Ort des Geschehens. In seinem Vortrag verdeutlichte Dr. Gerards, wie viel Potential in dieser Technologie liegt und wie auch der Mittelstand sie für das eigene Business nutzen kann.

Mit Christian Ecks, Leiter des SAP Partnergeschäfts und dem Vertrieb für Mittelstandssoftware Business One in Europa, sprach ein weiterer Global Player über die Digitalisierung von Prozessen und beantwortete die Frage, ob und inwiefern die digitale Transformation für den Mittelstand relevant ist.

Um 17 Uhr betrat Björn Tantau, seines Zeichens versierter Keynote-Speaker, Blogger und Unternehmensberater, die Bühne. Mit seinem Vortrag „So geht erfolgreiches Internet Marketing“ gab er seinen Zuhörern neue Impulse und Ideen an die Hand, die im Anschluss an den Messekongress umgehend umgesetzt werden können. Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der Onlinebranche und mehr als 45.000 Followern in Sozialen Netzwerken gilt Björn Tantau als eine der renommiertesten Ressourcen für Online Marketing in Deutschland.

Auf vier Bühnen sprachen den ganzen Tag über Experten verschiedenster Unternehmen zu aktuellen Megatrends und Best-Practice-Beispielen aus den Bereichen Onlinemarketing & Vertriebsoptimierung, Prozessoptimierung & Kommunikation, Neue Arbeitswelten & Weiterbildung sowie IT-Security & Datensicherheit. Von Digital Transformation, über Onlinemarketing-Strategien bis hin zu neuen Tools, die das Arbeitsleben erleichtern, konnten die Besucher des IT&Media FUTUREcongress neues Wissen zur Digitalisierung mit nach Hause nehmen, um es direkt in die Tat umsetzen zu können.

Messeveranstalter Michael Mattis blickt sehr zufrieden auf den 4. IT&Media FUTUREcongress in Darmstadt zurück. „Natürlich ist es schön, dass wir die Besucherzahl wieder steigern konnten. Viel wichtiger ist für uns, dass alle Aussteller unisono der Meinung waren, dass sich die Qualität der Besucher im Vergleich zum letzten Jahr extrem verbessert habe.“, sagt Mattis und fährt fort: „Damit haben wir unser Hauptziel erreicht, den IT&MEDIA FUTUREcongress mehr zu einer IT-Management Veranstaltung zu entwickeln, um Entscheider noch besser einen kompakten Einblick in die Möglichkeiten der Digitalisierung von Geschäftsprozessen zu geben. Ich bin mir sicher, dass hier wertvolle neue Kontakte geknüpft wurden, die auch in Zukunft noch nachhaltig genutzt werden und neue Kooperationen und Geschäftsbeziehungen möglich machen.“ Ziel der Veranstaltung sei gewesen den Mittelstand zu stärken und über die neuen Wege der Digitalisierung in Unternehmen zu informieren, um auf den gerade stattfindenden Wandel vorzubereiten. „Ich denke das haben wir sehr gut gemeistert. Es gab in vielen Vorträgen einen Aha-Effekt. Ich freue mich schon auf den nächsten IT&MEDIA FUTUREcongress, der am 22. September 2016 in Bielefeld stattfinden wird!“

Mehr als 50 Organisationen und Kooperationspartner unterstützen diese Veranstaltung. Darunter auch der Hessische Rundfunk, das Programm HR Info, der BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft, das Land Hessen mit der Hessen Agentur, Springer für Professionals F.A.Z.-Fachverlag FRANKFURT BUSINESS MEDIA sowie zahlreiche Verlage und Wirtschafsförderungen der Region.
Premiumpartner des diesjährigen Messekongresses waren SAP, Springer Professionals, ITforWORK, der BVMW sowie Hessen-IT.

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Verlag, Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Darmstadt-Dieburg regional und überregional mehr als 600 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört unter anderem die größte IT-KongressMesse in Hessen, dem IT&MEDI FUTUREcongress. Als Full-Service Grafik- und Werbeagentur und Unternehmensberatung unterstützt das Unternehmen seine Kunden zusätzlich in allen Bereichen der vertrieblichen Kommunikation und des Marketing

Kontakt
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG
Michael Mattis
Robert-Bosch-Str. 7
64293 Darmstadt
061519575770
061519575779
office@amc-media-network.de
http://www.itandmedia.de

Pressemitteilungen

Deutschlands erste hybride IT-Messe geht an den Start

IT&Media FUTUREcongress Darmstadt 11.02.2016

Deutschlands erste hybride IT-Messe geht an den Start

Der virtuelle Messestand kann nach dem CI des Unternehmens gestaltet werden

Die 4. IT&MEDIA FUTUREcongress 2016 am 11.02.2016 in Darmstadt wird erstmals als reale und virtuelle IT-Kongressmesse realisiert

Darmstadt, den 26.05.2015:
Als erste IT- Messe in Deutschland wird die IT&MEDIA FUTUREcongress in Darmstadt neue Wege gehen und die reale Veranstaltung, die am 11. Februar 2016 geplant ist, zusätzlich mit einer virtuellen IT-Kongressmesse ergänzen. Dazu wird eine virtuelle Messeplattform unter dem Namen IT&MEDIA virtuell zur Verfügung gestellt. Mit mehr als 2.000 Besuchern und über 140 Ausstellern war die 3. IT&MEDIA FUTUREcongress in Darmstadt, als größte IT-Management-Veranstaltung im Rhein-Main-Gebiet ein großer Erfolg.

Online besuchten dieses Jahr schon mehr als 40.000 Unique Visitors alleine im Veranstaltungsmonat die Webseite der IT&MEDIA FUTUREcongress. Der Veranstalter wertet dies als Zeichen dafür, dass die inhaltlichen Themen der Messe eine hohe Aufmerksamkeit bei der Zielgruppe der Geschäftsführer, Vorstände und IT-Entscheider genießen und dies mit wachsendem Erfolg.

Top-Entscheider haben wenig Zeit
„Unsere Zielgruppe der Top-Entscheider in den Unternehmen weiß sehr genau, dass die Optimierung der Geschäftsprozesse und die Umsetzung von Innovationen im Unternehmen nur mit entsprechender IT-Unterstützung zu realisieren ist. Doch gerade diese Entscheider sind sehr stark eingebunden und finden oft nicht die Zeit, sich auf einer realen Messe den IT-Themen und Innovationen zu widmen. Aus diesem Grund werden wir nun den für diese Branche logischen sowie strategischen nächsten Schritt machen und die reale Kongressmesse um eine virtuelle Messeplattform erweitern.“ sagt Michael Mattis, Veranstalter der IT&MEDIA FUTUREcongress.

Mit der Ergänzung einer virtuellen Messe- und Kongressplattform, auf der über Webkonferenzen IT-Lösungen kompakt aufbereitet zur Verfügung gestellt werden, nutzt die IT&MEDIA FUTUREcongress damit in Zukunft auch die digitalen Kanäle zwischen Aussteller und Besucher. So haben Aussteller die Möglichkeit ihre Informationsmaterialien, wie Texte, Bilder, Dokumente, Präsentationen und Videos zu neuen Produkten und Dienstleistungen auf ihrem virtuellen Messestand in Szene zu setzen. Dabei ist es den Ausstellern möglich, ihren Messestand im eigenen Corporate Design individuell zu erstellen. Über eine Chat-Funktion können Besucher auf der virtuellen Messeplattform direkt mit einem Mitarbeiter des Unternehmens Kontakt aufnehmen. 10 Tage nach der realen IT&MEDIA FUTUREcongress öffnet die IT&MEDIA virtuell für 100 Tage ihre digitalen Tore.

Business steht im Vordergrund – nicht IT
Die gesamte Konzeption der IT&MEDIA FUTUREcongress basiert darauf, dass die angesprochene Zielgruppe der Geschäftsführer, Vorstände und IT-Entscheider mit ihren Kernthemen abgeholt werden. Nicht „IT-Buzz-Words“, wie Cloud Computing, Mobilty, Big Data/Advanced Analytics oder Social Business stehen also im Vordergrund der Besucherwerbung, sondern die übergeordneten Themen, wie Prozessoptimierung, Umsatzsteigerung, Kostensenkung und Sicherung der Unternehmenswerte. Das heißt: Primär werden Nutzen und Lösungen kommuniziert und nicht IT-Technologien.

Kostenlos Ausstellerunterlagen downloaden
IT-Unternehmen, die sich für eine Präsentation als Aussteller auf der IT&MEDIA FUTUREcongress in Darmstadt oder auch für die IT&MEDIA virtuell interessieren, können auf der Internetseite der IT&MEDIA www.itandmedia.de die aktuellen und vollständigen Ausstellerunterlagen herunterladen.

Mehr als 30 Organisationen unterstützen diese Veranstaltung. Darunter auch der Hessische Rundfunk, hr-INFO, der BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft, das Land Hessen mit der Hessen Agentur, F.A.Z.-Fachverlag FRANKFURT BUSINESS MEDIA sowie zahlreiche Verlage und Wirtschaftsförderungen der Region.

Premiumpartner der Messe waren in diesem Jahr ITforWORK, Veeam, Telefonica und Hessen-IT.

Über AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG, dem Veranstalter der IT&MEDIA
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Verlag, Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Darmstadt-Dieburg regional und überregional mehr als 600 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört neben der größten IT-Messe im Rhein-Main-Gebiet, der IT&MEDIA FUTUREcongress, als auch das mittlerweile seit 6 Jahren erscheinende IT-Buch Deutschland, selbstverständlich auch als Online-Verzeichnis. Als Full-Service Grafik- und Werbeagentur sowie Unternehmensberatung unterstützt das Unternehmen seine Kunden zusätzlich in allen Bereichen der vertrieblichen Kommunikation und des Marketing.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne druckbares Material so Verfügung.

Kontakt:
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG
Michael Mattis
Robert-Bosch-Str. 7
64293 Darmstadt

Tel: 06151- 95 75 77-0
Web: www.itandmedia.de
Web: www.amc-media-network.de

E-Mail: office@amc-media-network.de

Über AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG, dem Veranstalter der IT&MEDIA
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Verlag, Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Darmstadt-Dieburg regional und überregional mehr als 600 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört neben der größten IT-Messe im Rhein-Main-Gebiet, der IT&MEDIA FUTUREcongress, als auch das mittlerweile seit 6 Jahren erscheinende IT-Buch Deutschland, selbstverständlich auch als Online-Verzeichnis. Als Full-Service Grafik- und Werbeagentur sowie Unternehmensberatung unterstützt das Unternehmen seine Kunden zusätzlich in allen Bereichen der vertrieblichen Kommunikation und des Marketing.

Kontakt
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG
Michael Mattis
Robert-Bosch-Str. 7 08
64293 Darmstadt
+4961519575770
office@amc-media-network.de
http://www.amc-media-network.de

Pressemitteilungen

Kompetenz in Sachen Logistik und Transport: Cornelia Kiel moderiert „FUTUREcongress“ im Rahmen der IT & Media

Eppsteiner Expertin für Projektmanagement überzeugt Messeveranstalter

Kompetenz in Sachen Logistik und Transport: Cornelia Kiel moderiert "FUTUREcongress" im Rahmen der IT & Media

Cornelia Kiel ist der Lotse zum Projekterfolg

Eppstein. Am Donnerstag, den 19. Februar startet die Messe IT & Media in Darmstadt und wartet mit einem völlig neuen Konzept auf. Neben der etablierten Messe, die jedes Jahr Entscheider aus der IT- und Medienbranche nach Darmstadt ins Darmstadtium lockt, findet erstmals auch ein großer „FUTUREcongress“ mit insgesamt acht Schwerpunktthemen statt. Ein „FUTURE“-Themencluster beschäftigt sich ausschließlich mit Fragen der IT, des Projektmanagements und den Zukunftsfragen der Logistik- und Transportbranche. Moderiert wird das Cluster „FUTURE Logistik und Transport“ von der Eppsteiner Projektmanagerin Cornelia Kiel, die sich hier einen besonderen Namen gemacht hat. Cornelia Kiel gilt als der Lotse zum Projekterfolg in der komplexen Welt der Logistiker und wurde deswegen als Moderatorin von den Veranstaltern eingeladen.

„Fast keine andere Branche ist einem so starken Wandel unterlegen wie die der Mobilität und Logistik“, erklärt Kiel, die auch zu den TOP 100 Trainern im deutschsprachigen Raum gehört. Politische und gesellschaftliche Einflüsse, steigende Anforderungen an die Vernetzung verschiedener Logistiker und Transporteure untereinander mit teilweise völlig anderen Verkehrsmitteln und Herangehensweisen unter einem ständig steigenden Kostendruck, fasst Kiel die Herausforderungen zusammen. „Die Vernetzung ist das A und O der Zukunftsbranche Logistik, die den Blutkreislauf der globalen Wirtschaft am Leben hält“, wie sie sagt. Waren und Güter sollen möglichst umweltschonend, just-in-time, ohne Risiko, jederzeit verfügbar und zu einem günstigen Preis verfügbar sein. „Das erfordert Höchstleistungen in Sachen IT und Vernetzung und erklärt, weswegen gerade bei solchen Unternehmen Projekte und deren Management ganz oben auf der Agenda stehen“, verdeutlicht die Expertin. Projekterfolge und Projektperformance seien hier Überlebensfragen.

Cornelia Kiel wird neben der Kongressmoderation auch mit ihrem Unternehmen PINS Partner für Performance im Rahmen der IT & Media ihre Leistungen präsentieren und ausstellen. Da die Messe auf einen Tag verkürzt wurde, empfiehlt sich eine vorherige Terminabsprache mit der Projektexpertin.

Mehr über Cornelia Kiel, ihre Trainings und Workshops sowie über die Themen Projektperformance, Projektmanagement, Projektkommunikation und Projekterfolg gibt es unter www.corneliakiel.de. Hier können auch Termine auf der Messe vereinbart werden.

Cornelia Kiel ist der Lotse zum Projekterfolg und eine der führenden Expertinnen rund um die Themen Projektmanagement und Change-Management im deutschsprachigen Raum. Als Projektcoach unterstützt und begleitet sie seit mehr als zwanzig Jahren insbesondere mittlere und große Unternehmen aus den Bereichen Mobilität, Transport und Logistik, aber auch aus der Automobilbranche sowie der IT- und Finanzwirtschaft. Sie ist Spezialistin für IT, Prozesse und Menschen und darin, diese optimal zu harmonisieren und zum Erfolg zu führen.

Cornelia Kiel ist darüber hinaus mehrfach ausgezeichnete Spitzentrainerin, gefragte Rednerin und zertifizierte Projektmanagement-Fachfrau nach den Richtlinien der Gesellschaft für Projektmanagement (GPM / IPMA). Als studierte IT“lerin, ausgebildeter Performance-Coach und lizenzierte Moderatorin setzt sie eigene Maßstäbe im Umgang mit Menschen und Prozessen – auch und gerade in komplexen Projekten.

Ihr Projektmanagement-Credo: ziel- und lösungsorientiert an der Sache, wertschätzend und einbeziehend bei den Menschen, ergebnisorientiert, strategisch und betriebswirtschaftlich denkend und handelnd im Sinne der Unternehmen.

Ihre Projektmoderationen sind genau wie ihre Trainings und Coachings strukturiert, konzeptionell und analytisch, aber auch humorvoll, inspirierend und unterhaltsam. Ihre Expertise und reichhaltigen Praxis-Erfahrungen bringt sie in zahlreiche Fachverbände und Spezialistengremien ein.

Zu ihren Kunden gehört das Who-is-Who der Logistikbranche: neben vielen anderen Unternehmen zum Beispiel die DB Energie, die DB Schenker Rail AG mit ihren vielen Auslandstöchtern, die UTA als Herausgeber von Servicekarten für die Nutzfahrzeugflotte und PS-Team Deutschland als Dienstleister rund um die automobile Logistik.

Weitere Informationen unter www.corneliakiel.de.

Firmenkontakt
PINS Partner für Performance
Cornelia Kiel
Zum Kohlwaldfeld 6a
65817 Eppstein
+49 6198 5872 464
ck@pins-performance.de
http://www.pins-performance.de/

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com