Tag Archives: Gaming

Pressemitteilungen

Extreme Networks übernimmt Führungsrolle im boomenden E-Sport-Markt

Die zunehmende Popularität von E-Sport in Primar- und Sekundarschulen sowie an Hochschulen weltweit schafft eine völlig neue Nachfrage nach entsprechender Netzwerkinfrastruktur

Frankfurt, 20. September 2019 – E-Sport ist dem Nischendasein entwachsen und etabliert sich mittlerweile in großen Veranstaltungen und laufenden Programmen, die von großen Institutionen produziert, veranstaltet und gesponsert werden. Beim diesjährigen Fortnite World Cup Turnier wurden insgesamt dreißig Millionen US-Dollar an Preisgeldern vergeben. Der Wettkampf erreichte mehr als zwei Millionen Menschen. Extreme Networks, Inc. (Nasdaq: EXTR) berichtet aktuell eine starke Dynamik im E-Sport-Segment. Dieser lukrative und wachsende Markt erreicht mittlerweile viele Schulen auf der ganzen Welt, da Primar- und Sekundarschulen sowie Hochschulen E-Sport zunehmend nutzen, um Bewerber anzusprechen, zu motivieren und zu binden.

E-Sport befindet sich im Aufschwung, da akademische Einrichtungen nach erfolgswirksamen Wegen zur Differenzierung der Erlebnisse suchen, die sie ihren Studenten bieten können. Nach einer neuen globalen Umfrage zu E-Sport der Webpublikation eCampus News erwägen 71% der Schulen zukünftig die Einführung eines E-Sport-Programms. Diese Programme sind allerdings netzwerkintensiv und erfordern leistungsstarke Gaming-Workstations, Audiokommunikation zwischen den Teammitgliedern, Videoaufnahme und Verbindung zu Broadcast-Sites wie Twitch und YouTube sowie zuverlässige WLAN-Verbindungen für Shoutcaster, Trainer, Spieler und Zuschauer. In diesem Wettbewerbsumfeld zählt jede Millisekunde. Netzwerke müssen daher leistungsstarke Verbindungen mit niedriger Latenzzeit bereitstellen können, um eine optimale und wettbewerbsfähige Spielumgebung zu gewährleisten. Durch die entsprechende Kombination von Extreme Elements können Schulen die zuverlässigen und wettbewerbsfähigen Netzwerke aufbauen, die sie zur Unterstützung des schnell wachsenden E-Sport-Phänomens benötigen.

Funktionalität:
Extreme ist vertraut mit anspruchsvollen Umgebungen. Extreme ist der offizielle WLAN-Lösungsanbieter für die US-amerikanische National Football League (NFL) und liefert WLAN- oder WLAN-Analytiklösungen für 25 NFL-Teams und die letzten sechs Super Bowls. Darüber hinaus werden die Netzwerklösungen von Extreme in Profi-Sportstadien sowie an mehr als 17.000 Schulen und 4.500 Hochschulstandorten weltweit eingesetzt und unterstützten dort Sportveranstaltungen bzw. digitale Bildungsinitiativen. Diese Erfahrung kommt dem datenintensiven E-Sport zugute, wo Leistung und Zuverlässigkeit so entscheidend für das damit verbundene Erlebnis sind.

Damit E-Sport-Programme erfolgreich sein können, müssen Primar- und Sekundarschulen sowie Hochschulen über ein agiles, sicheres Netzwerk verfügen, das diese Programme unterstützt. Hierfür sind die folgenden Attribute erforderlich:

– Ein resilientes, sicheres und latenzarmes Netzwerk mit garantierter leistungsstarker Konnektivität
ExtremeMobility™ Access Points und ExtremeSwitching™ Technologie verschaffen
E-Sport-Teams und -Spielern den größtmöglichen Wettbewerbsvorteil auf Basis kabelgebundener und drahtloser Verbindungen mit skalierbarer Kapazität bei minimalen Latenzzeiten.

– Optimiertes Netzwerkmanagement und maximale Sicherheit
Extreme Management Center™ Software und ExtremeControl™ Technologien für die Netzwerkzugangssteuerung greifen ineinander und unterstützen die Veranstalter dabei, den Zugang zum E-Sport-Netzwerk für nicht autorisierte Geräte und Benutzer zu sperren, um Leistungseinbußen und Ausfälle ebenso zu verhindern wie den Verlust wertvoller Daten oder DDoS-Angriffe (Distributed Denials of Service).

– Durchgängige Transparenz der Netzwerkleistung
ExtremeAnalytics liefert Netzwerkmanagern relevante Informationen über das Netzwerk in anschaulicher Form. So können diese in Echtzeit beurteilen, ob der E-Sport-Netzwerkverkehr ausgewogen ist und ob lokale und entfernte Computerressourcen ohne nennenswerte Verzögerungen reagieren.

Zitat:
Bob Nilsson, Director of Vertical Solutions Marketing, Extreme Networks
„In unserer Branche sehen wir nur selten diese Schnittmenge von zwei großen Trends: E-Sport gewinnt an Popularität und Bildungseinrichtungen investieren zunehmend in digitale Programme, mit denen sie die kommende Generation ihrer Schüler und Studenten anziehen und binden möchten. Dies schafft einen dynamischen Markt mit einem völlig neuen Zusammenspiel von Produzenten, Sponsoren, Lieferanten, Spielern, Zuschauern und Veranstaltungsorten. Extreme verfügt über eine erwiesene Erfolgsbilanz bei wichtigen Netzwerkimplementierungen in akademischen Einrichtungen, die darauf drängen, E-Sport in ihre Lehrpläne aufzunehmen.“

Extreme Networks, Inc. (EXTR) bietet offene, softwaregesteuerte Lösungen – vom Desktop zum Rechenzentrum, vor Ort oder über die Cloud – die agil, anpassungsfähig sowie sicher sind und so die digitale Transformation ermöglichen. Unser zu 100% durch eigene qualifizierte Mitarbeiter durchgeführter Service und Support ist branchenweit führend. Auch mit 50.000 Kunden weltweit – darunter die Hälfte der Fortune 50 sowie weltweit führende Unternehmen in den Bereichen Wirtschaft, Hospitality, Einzelhandel, Transport und Logistik, Bildung, Bundesbehörden, Gesundheitswesen und Fertigung – bleiben wir schnell, flexibel und haben jederzeit den Erfolg unserer Kunden und Partner im Auge. Wir nennen das „Customer-Driven Networking™“. Extreme Networks wurde 1996 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Jose, Kalifornien.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://de.extremenetworks.com/ oder unter der Telefonnummer +49 69 47860-0.

Firmenkontakt
Extreme Networks
Miryam Quiroz Cortez
– –
– –
+44 (0) 118 334 4216
mquiroz@extremenetworks.com
https://de.extremenetworks.com/

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Eva Hildebrandt und Alisa Speer
Prinzregentenstraße 89
81675 München
+49 89417761-14/-29
Extreme@Lucyturpin.com
https://www.lucyturpin.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

G2-Serie von AOC: Gaming-Monitore mit IPS-Panels, bis zu 144 Hz Bildwiederholrate und 1 ms MPRT

Amsterdam, 18. September 2019 – Displayspezialist AOC kündigt seine brandneue G2-Gaming-Serie an. Die Reihe besteht aus vier Full-HD-Modellen (1920 x 1080 Pixel): die 68,6 cm (27″) 27G2U und 27G2U5 sowie die kleineren 60,4 cm (23,8″) Bildschirme 24G2U und 24G2U5.
Für eSportler und Fans schneller Spiele sind der 27G2U oder der 24G2U mit einer Bildwiederholfrequenz von 144 Hz genau richtig. Gelegenheits-Gamer hingegen sollten sich einmal den 27G2U5 oder den 24G2U5 mit einer Bildwiederholfrequenz von 75 Hz näher anschauen. Alle Modelle sind mit AMD FreeSync erhältlich und bieten eine Moving Picture Response Time (MPRT) von 1 ms für flüssiges Gameplay ohne Bewegungsunschärfen. Die auf farbgenauen IPS-Panels basierenden Darstellungen der G2-Monitore sind unglaublich lebendig, selbst aus weiten Blickwinkeln von 178°/178°. Auch rein äußerlich überzeugen die Bildschirme mit ihrem polierten, modernen Design, den auffälligen roten Akzenten auf ihrer Blende und ihrer Rückseite sowie dem ergonomischen, höhenverstellbaren 130-mm-Standfuß.

Flüssiges Gameplay, lebendige Bilder
Der 68,6 cm (27″) 27G2U und der 60,4 cm (23,8″) 24G2U verfügen über IPS-Panels mit 120 % beziehungsweise 126 % Abdeckung des sRGB-Farbraums für eine natürliche Farbwiedergabe und atemberaubende Darstellungen. Ob rasante Shooter, MOBAs oder andere Spiele: Dank der sehr schnellen Bildwiederholrate von 144 Hz und der beeindruckenden MPRT von 1 ms garantieren diese Modelle ein jederzeit flüssiges Gaming.

Der 27G2U5 und der 24G2U5 mit 75 Hz dagegen wurden eher für Freunde von ruhigeren Strategie- oder Abenteuer-Games, die keine sehr hohe Bildwiederholfrequenz benötigen, entwickelt. Beide Modelle sind deutlich besser als übliche 60-Hz-Monitore und stellen das Gameplay flüssiger dar. Auch sie sind mit IPS-Panels ausgestattet, erlauben Betrachtungswinkel von 178°/178°, bieten kräftige, lebendige Farben sowie eine MPRT von 1 ms für ein hohes Reaktionsvermögen und FreeSync-Unterstützung für flüssiges Gaming ohne Ruckeln und Tearing. Alle Modelle haben eine Helligkeit von 250 cd/m² für erstklassige Darstellung unter den verschiedensten Lichtverhältnissen.

Features für Gamer
Die G2-Serie bietet eine ganze Reihe leistungsstarker Game-Features. Der geringe Input-Lag stellt sicher, dass sich die Aktionen der Gamer auch umgehend auf dem Bildschirm widerspiegeln. Über AOC Game Color können Gamer die Farbsättigung erhöhen oder verringern, um ihre Gegner besser zu sehen und sich einen Vorteil gegenüber ihnen zu verschaffen. Mit Dial Point dagegen können sie ein Fadenkreuz in der Mitte des Bildschirms platzieren und so präziser zielen. FlickerFree-Technologie und Low-Blue-Light-Modus schonen die Augen bei längeren Sessions. Diese und weitere Features lassen sich alle über eine neue, nutzerfreundliche Gaming-Software anpassen, die im Lieferumfang enthalten ist.

Konnektivität
Alle vier Modelle verfügen über zwei HDMI-Schnittstellen, einen DisplayPort zum Anschließen verschiedener Quellen und einen VGA-Eingang für ältere Computer. Die Gamer können darüber hinaus wählen, ob sie ihr Headset an den Kopfhörerausgang anschließen oder die integrierten 2-W-Lautsprecher verwenden möchten. Ein eingebauter USB-Hub bietet ihnen zudem die Möglichkeit, Peripheriegeräte wie Tastatur und/oder Maus anzuschließen.

Die Monitore wurden in Europa erstmals auf der weltweit größten Gaming-Messe gamescom in Köln vorgestellt (20. bis 24. August 2019). Erhältlich sind sie ab September (27G2U und 24G2U) beziehungsweise Oktober 2019 (27G2U5 und 24G2U5).

Preise (UVP)

24G2U – 209,00 EUR / 229,00 CHF
24G2U5 – 179,00 EUR / 199,00 CHF
27G2U – 269,00 EUR / 299,00 CHF
27G2U5 – 219,00 EUR / 239,00 CHF

Über AOC
AOC ist weltweit eine Top-Marke für Computermonitore. Hohe Qualität, erstklassiger Service, attraktives Design sowie umweltfreundliche und innovative Produkte zu einem fairen Preis sind die Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher und Vertriebspartner auf AOC setzen. Ob professioneller oder privater Nutzer, Unterhaltung oder Gaming – die Marke AOC bietet Monitore für jeden Anspruch. AOC ist ein Tochterunternehmen von TPV Technology Limited, dem weltweit größten LCD-Hersteller. https://eu.aoc.com/de/

Firmenkontakt
AOC International (Europe)
Anna Stefańczyk
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046950
anna.stefanczyk@tpv-tech.com
https://eu.aoc.com/de/

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
aoc@united.de
http://www.united.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

NEU bei Caseking – Enthoo Evolv Shift Air, Eclipse P360X und Neon Digital RGB LED-Strips von PHANTEKS

Berlin, 12.09.2019
PHANTEKS präsentiert zum Ende des Sommers neue Produkte: Der Enthoo Evolv Shift Air Mini-ITX-Tower erweitert das markante Design der Evolv Shift-Serie mit Seitenteilen aus feinem Mesh-Gewebe für eine optimale Kühlung. Der preisgünstige Midi-Tower Eclipse P360X zeichnet sich vor allem durch seine mit einer digital adressierbaren RGB-LED-Beleuchtung ausgestatteten Vorderseite aus. Für Fans dezenter RGB-LED-Beleuchtung sind die Neon Digital RGB-LED-Strips wie geschaffen. Die digital adressierbaren RGB-LEDs sind unter einer milchig-transparenten Abdeckung eingelassen. Halterungen in verschiedenen Winkel ermöglichen eine präzise Befestigung. Jetzt bei Caseking vorbestellbar!

Das PHANTEKS Enthoo Evolv Shift Air kombiniert das markante Design der Evolv-Serie mit neuen, innovativen Features wie einem optimierten Airflow zu einem besonders auffälligen Mini-ITX-Gehäuse. Das Evolv Shift Air nimmt nur eine sehr geringe Grundfläche ein, kann jedoch dank seines interessanten Layouts kräftige Gaming-Hardware im clever designten Interieur beherbergen. Das Shift Air kann alternativ liegend aufgestellt werden und macht mit seinen Oberflächen aus Aluminium und feinem Mesh-Gewebe in jedem Wohnzimmer eine gute Figur. Das speziell von PHANTEKS entwickelte Mesh-Gewebe erstreckt sich großflächig über alle sechs Seiten des schicken Gehäuses, sodass sämtliche Komponenten mit kühler Frischluft versorgt werden können. Zugleich dient es als Staubfilter.

Die Features des PHANTEKS Enthoo Evolv Shift Air im Überblick:
– Markantes Design mit Aluminium und feinem Mesh-Gewebe
– Erhältlich in Schwarz oder Anthrazit
– Perfektes Gehäuse für stylische Wohnzimmer-PCs
– Mainboards im Mini-ITX-Format & Grafikkarten bis 35 cm Länge
– Für maximal zwei AiO-Wasserkühlungen mit Radiatoren bis 120 mm
– Unterstützt Netzteile im SFX(-L)-Format & RGB-LED-Steuerungen
– GPU-Halterung mit Riser-Kabel kann gedreht werden
– I/O-Panel mit 2x USB 3.0 & RGB-Switch
– Kann stehend oder liegend aufgestellt werden

Die Cases der Eclipse-Serie von PHANTEKS richten sich an Einsteiger und bieten zudem für erfahrene PC-Enthusiasten viele Interessante Features. Der Midi-Tower Eclipse P360X zeichnet sich optisch durch klare Linien und vor allem durch die mit digital adressierbarer RGB-LED-Beleuchtung ausgestattete Vorderseite aus, die von modernen Automobilen inspiriert ist. Großzügige Lufteinlässe sorgen für einen guten Airflow, einer von drei Staubfiltern hält dort Schmutz aus dem Inneren des Gehäuses fern. Natürlich darf ein Seitenteil aus Temperglas nicht fehlen, damit die verbaute Gaming-Hardware auch richtig zur Geltung kommt.

Die Features des PHANTEKS Eclipse P360X im Überblick:
– Edler Midi-Tower mit Seitenteil aus Temperglas
– Für Mainboards bis E-ATX-Formfaktor (max. 28 cm Breite)
– Stylische Vorderseite mit zwei RGB-LED-Strips
– Viel Platz für Luft- oder Wasserkühlungen
– Ein vorinstallierter 120-mm-Lüfter
– ATX-Netzteile bis 25 cm Länge
– Grafikkarten bis 40 cm Länge, CPU-Kühler bis 16 cm Höhe
– 2x 2,5-Zoll-Slots & 2x 3,5-Zoll-Slots
– I/O-Panel mit 2x USB 3.0 und 2x RGB-Steuerung

Für Fans dezenter RGB-LED-Beleuchtung bringt PHANTEKS stylische digital adressierbare RGB-LED-Strips mit milchig-transparenter Abdeckung. Ausgestattet sind die Strips mit je einem 3-Pin-Stecker und einer 3-Pin-Buchse, die an entsprechende Controller oder Hubs von PHANTEKS angeschlossen werden können. Die PHANTEKS Neon Digital-Strips lassen sich auch per Daisy-Chaining hintereinander zusammenschließen. Ein Verlängerungskabel sowie ein Adapter für digital adressierbare 3-Pin-Anschlüsse (5VDG) entsprechend ausgestatteter Mainboards sind ebenfalls in dem Paket enthalten. Damit lässt sich die Beleuchtung der RGB-LED-Strips über die Software der Mainboard-Hersteller steuern, etwa ASUS Aura Sync, MSI Mystic Light Sync, Gigabyte RGB Fusion, ASRock Polychrome Sync und Razer Chroma.

Die Features der PHANTEKS Neon Digital RGB-LED-Strips im Überblick:
– Erhältlich mit 2x 40 cm, 1x 55 cm und 1x 100 cm Länge
– Mit digital adressierbaren RGB-LEDs
– Milchig-transparente Abdeckung
– Inklusive Halterungen, Verlängerungskabel & 5VDG-Adapter
– Kompatibel mit Controllern oder Hubs von PHANTEKS
– Daisy-Chaining & Mainboard-Sync möglich
– Mit Halterungen und Führungen mit 90- oder 180°-Winkeln
– Doppelseitiges Klebeband im Lieferumfang

PHANTEKS Enthoo Evolv Shift Air, PHANTEKS Eclipse P360X und PHANTEKS Neon Digital RGB LED-Strips bei Caseking: https://www.caseking.de/phanteks-2019

Das neue PHANTEKS Enthoo Evolv Shift Air ist ab sofort in den Farben Schwarz und Anthrazit zum Preis von 99,90 Euro, das PHANTEKS Eclipse P360X in der Farbe Schwarz zum Preis von 69,90 Euro und die PHANTEKS Neon Digital RGB LED-Strips zum Preis von 19,90 Euro (2x 40 cm Combo-Set), 14,90 Euro (1x 55 cm) und 21,90 Euro (1x 1 m) bei Caseking vorbestellbar.

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Der Sitz in Berlin-Charlottenburg ist einem riesigen, modernen Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben ist ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommenden Artikeln jederzeit verfügbar. Caseking strebt stets danach, der Zielgruppe im Markt für Gamer und Enthusiasten topaktuelle Hardware und außergewöhnliche Hochleistungs-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma beliebte Produkte zur Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung (Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und mächtige, handgefertigte Gaming-PCs an. Zudem nimmt Caseking Spezialumbauten und Anpassungen der Gehäuse im Kundenauftrag vor. Beispiellose Casemods sind auf internationalen Messen und Events präsent. Die perfekte Durchführung der Arbeiten übernimmt Deutschlands erfolgreichster Modder Ali „THE CRE8OR“ Abbas.

Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und Taiwan.

Kontakt
Caseking GmbH
Simon Lüthje
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-29
sluethje@caseking.de
https://www.caseking.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

CenturyLink baut CDN-Servicekapazitäten aus, um die wachsende Nachfrage in EMEA zu unterstützen

Technologieführer erweitert Leistungsumfang und Bereitstellung von digitalen Inhalten für Over-the-Top-Videoanbieter, Gaming- und andere Unternehmen

LONDON, 11. September 2019 /PRNewswire/ – Technologieführer CenturyLink, Inc. (NYSE: CTL) hat aufgrund der steigenden Nachfrage für die Bereitstellung von Over-the-Top (OTT)-Inhalten in EMEA seine Content Delivery Network (CDN)-Servicekapazitäten in Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Ungarn, Polen und Rumänien ausgebaut und die Kapazitäten an bestehenden Kernstandorten in Europa deutlich erhöht. CenturyLink demonstriert mit dieser Investition sein Engagement, OTT-Anbietern, Rundfunk- und Fernsehsendern und Gaming-Unternehmen skalierbare, hochverfügbare und belastbare Lösungen für die Bereitstellung von Inhalten zu liefern, die es ihnen ermöglichen, neue Zielgruppen in neuen Märkten auf der ganzen Welt anzusprechen.

„Da die Nachfrage nach OTT-Inhalten in EMEA weiter steigt, ist der Reichweitenausbau unserer CDN-Dienste entscheidend, um unseren Kunden die bestmögliche Anwendererfahrung auf der ganzen Welt zu bieten, auch an nur schwer zugänglichen Orten“, erklärt Rory McVicar, Director Product Management, Internet and Content Delivery Services bei CenturyLink.

Im Zuge dieser Erweiterung seiner CDN-Servicekapazitäten in EMEA hat CenturyLink einen neuen PoP (Point of Presence) in Zagreb, Kroatien, eingerichtet, um die Leistungsfähigkeit im Land zu verbessern. Das Unternehmen hat außerdem seine Kapazitäten für die CDN-Bereitstellung an anderen wichtigen Standorten in EMEA erhöht, die das größte Wachstum im Online-Traffic verzeichnen, darunter Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien und Skandinavien.

Wichtige Fakten

– CenturyLinks EMEA Content Delivery Network (CDN)-Knoten befinden sich in Großbritannien, Irland, Frankreich, Deutschland, Österreich, Belgien, Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Dänemark, Finnland, Ungarn, Island, Israel, Italien, den Niederlanden, Norwegen, Polen, Rumänien, Südafrika, Spanien, Schweden, der Schweiz und den VAE.
– CenturyLink bietet CDN-Dienste mit einer Spitzenkapazität von mehr als 120 Tbps an, die über 120 PoPs weltweit bereitgestellt werden.
– CenturyLink betreut 2019 neun der zehn weltweit größten Medienunternehmen.

Zusätzliche Ressourcen

– Weitere Informationen zu CenturyLinks CDN-Angeboten finden Sie unter: www.centurylink.co.uk/networking/cdn.html

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/134213/centurylink_logo.jpg

CenturyLink (NYSE: CTL) ist ein Technologieführer, der Kunden weltweit hybride Netzwerk-, Cloud- und Sicherheitslösungen bereitstellt. Über sein umfassendes globales Glasfasernetz bietet CenturyLink sichere und zuverlässige Dienste, um die wachsenden digitalen Anforderungen von Unternehmen und Verbrauchern zu erfüllen. CenturyLink strebt danach die vertrauenswürdige Verbindung zur vernetzten Welt zu sein und konzentriert sich auf die Bereitstellung von Technologien, die das Kundenerlebnis verbessern. Erfahren Sie mehr unter http://news.centurylink.com/

Firmenkontakt
CenturyLink Communications Germany GmbH
Julia Krügers
Rüsselsheimer Straße 22
60326 Frankfurt am Main
+49 69 33 29 64 29
julia.krügers@centurylink.com
https://www.centurylink.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+49 9131 81281 22
bernd.jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de/

Pressemitteilungen

Branded Gamification: Interlutions entwickelt dmexco Game für Akeneo

Digitalagentur setzt Akeneo-Markenwelt in maßgeschneiderten Publikumsmagneten um

Köln/Berlin/Hamburg, 04.09.2019 – Spielspaß auf der Messe: Interlutions feiert auf der diesjährigen dmexco gleich in doppelter Hinsicht einen großen Auftritt. So ist die Digitalagentur nicht nur als Partner auf dem Stand des Softwareherstellers Akeneo vertreten (Halle 7, Stand C010), sondern steuert für dessen Messepräsenz auch eine besonders publikumsträchtige Attraktion bei: ein Game rund um das Akeneo Marken-Maskottchen.

„Wir hatten den Wunsch, die Besucher auf unserem Messestand nicht nur über unsere Produkte zu informieren, sondern ihnen auch richtig gutes Entertainment zu bieten. Interlutions hat unsere Hydra-Dame Ziggy dafür kurzerhand zum Star eines kultigen Cloudjumper-Games gemacht. Es passt maßgeschneidert in unsere Akeneo Markenwelt und bietet Spielern die Möglichkeit, den Spirit unseres Unternehmens mit vollem Körpereinsatz zu erleben,“ so Tobias Schlotter, General Manager Central & Eastern Europe, Akeneo.

Ziel des Games ist es, Ziggy von Wolke zu Wolke hüpfen zu lassen und sich immer weiter nach oben zu spielen. Dabei gilt es, möglichst viele Akeneo-Münzen einzusammeln, die Zusatzpunkte geben und Ziggys Flug kurzfristig beschleunigen. Ein Punktescore zählt stetig die Leistung mit, die besten Spieler werden in einer Top 50 Highscore-Liste geführt. Der Clou: Die Steuerung erfolgt nicht per Joystick oder Maus, sondern über ein Nintendo Wii Balance Board, das über Gewichtsverlagerung mit Ziggy kommuniziert.

Auch bei der Gestaltung des Games hat Interlutions besonders viel Aufwand betrieben. Damit die Akeneo Markenwelt sich in möglichst vielen Details widerspiegelt, entwickelte Interlutions eine individuelle Programmierung für das Game. So wurde Ziggy auf Basis von Illustrationen liebevoll animiert, den Startscreen ziert die Skyline des Akeneo Firmensitzes Düsseldorf und selbst die Wolken beziehen sich auf die Cloud-basierten PIM-Lösungen (Produkt-Informationsmanagement), die Akeneo auf der dmexco vorstellt.

Das Spiel feiert auf der dmexco seine Premiere. Geplant ist sein Einsatz bei weiteren internationalen Messeauftritten und Events sowie eine Umsetzung als Browser-Game.

„Wir haben Akeneo als ein spaßiges Unternehmen kennengelernt, in dem Spielen zum Unternehmensalltag gehört. Was lag da näher, als die Marke in einem maßgeschneiderten Game zum Leben zu erwecken. Das Spiel ist ein gutes Beispiel dafür, wie man für Unterhaltung sorgt und zugleich Markeninhalte transportiert. Wir freuen uns schon sehr darauf, die Reaktionen der Besucher auf der dmexco live zu erleben,“ so Eric Meurers, CEO der Interlutions GmbH.

Das Spiel auf der dmexco:

The Akeneo Experience Lounge – The PIM Adventure: Explore – Inspire – Discover Your Omnichannel Future!, Halle 7, Stand C010, am 11. & 12.09.2019

Reservieren Sie sich jetzt Ihren exklusiven Slot zum Spieletest und schreiben Sie eine Mail an piontek@forvision.de.

Über Interlutions

Die Interlutions GmbH ( www.interlutions.de) ist eine Digitalagentur mit Sitz an den Standorten Köln, Berlin und Hamburg. Unter Leitung von Eric Meurers und Christian Schmidt liefert das rund 100-köpfige Team ein Full Service-Angebot, das von Strategie und Beratung über Kampagnenentwicklung und -umsetzung bis hin zu Software-Entwicklung und eCommerce-Lösungen reicht und Kunden auf ganzer Bandbreite bei der digitalen Transformation unterstützt. Als Experte für digitale Markenführung arbeitet Interlutions für renommierte Kunden wie Nintendo, Disney, Renault, Nissan und Super RTL. Zu ihrem Portfolio gehört die Entwicklung von Individualsoftware und Websites, wie auch E-Mail-Marketing und Apps.

Interlutions zählt zu den führenden Agenturen für die Anwendung der Open Source Software Symfony in Deutschland und engagiert sich u.a. als Event-Sponsor für ihre Weiterentwicklung. SensioLabs Deutschland, die deutsche Niederlassung des Lizenzgebers von Symfony, ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Interlutions.

Firmenkontakt
Interlutions GmbH
Eric Meurers
Neusser Straße 27-29
50670 Koeln
+49 (0)221 991 91 – 0
+49 (0)221 991 91 – 99
info@interlutions.de
https://www.interlutions.de/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Koeln
022192428140
info@forvision.de
http://www.forvision.de

Bildquelle: @Interlutions

Pressemitteilungen

gamescom 2019: MMD präsentiert drei neue Philips Momentum-Gaming-Monitore für die Konsole

Amsterdam, 23. August 2019 – MMD, führendes Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, kündigt mit dem 142 cm (55 Zoll) großen Philips Momentum 558M1RY, dem 80 cm (31,5 Zoll) großen Philips Momentum 328M1R und dem 68,6 cm (27 Zoll) großen Philips Momentum 278M1R drei neue Gaming-Bildschirme für Konsolenspieler an. Die noch nicht im Handel erhältlichen Modelle wurden kürzlich Redakteuren in der Business Area der gamescom vorgestellt. AOC und MMD präsentierten zusätzlich für alle anderen Besucher in der Entertainment Area in Halle 10.1 am Stand A-080 ihr breites Angebot an Gaming-Monitoren.

Gleichmäßige Bildwiedergabe, exzellenter Sound
Die drei Neuzugänge im Philips-Portfolio werden ab dem 1. Quartal 2020 verfügbar sein. Glanzstück des Trios ist der 142 cm (55 Zoll) Philips Momentum 558M1RY mit UltraClear-4K-UHD-Auflösung, einer Bildwiederholrate von 120 Hz, einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln und VESA-geprüftem DisplayHDR 1000 für actionreiche Games. Dank einer Partnerschaft mit Bowers & Wilkins ist dieses Modell mit seinem ausgewogenem Bass, dem kristallklaren Klang und drei wählbaren Audiomodi für eine rundum immersive Audio-Performance das Highlight in jeder Gaming-Session.

Bowers & Wilkins gehört seit 50 Jahren zu den führenden Entwicklern im Audio-Bereich und wird in aller Welt für seine hochmodernen Home-Lautsprecher, Kopfhörer und Car-Audio-Lösungen geschätzt. Seit zwei Jahren arbeitet TP Vision, exklusiver Lizenznehmer für Philips TV, mit Bowers & Wilkins zusammen. Erklärtes Ziel ist es, außergewöhnliche Produkte mit bestmöglicher audiovisueller Leistung anzubieten, die die technologischen Stärken und das Know-how der beiden Unternehmen zusammenführen. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen, wie der „EISA-Heimkino-Fernseher des Jahres“ sind eindrucksvoller Beleg dieser erfolgreichen Kooperation. Andy Kerr, Director Product Marketing & Communications bei Bowers & Wilkins:

„Von unseren erstklassigen High-End-Lautsprechern bis zur preisgekrönten Partnerschaft mit Philips TV: Bei Bowers & Wilkins dreht sich alles um den True Sound. Wir freuen uns, dass – dank unserer Zusammenarbeit mit Philips Monitore und des daraus entstandenen 55-Zöller Momentum 558M1RY – jetzt auch Gamer in den Genuss von True Sound kommen können. Ich bin sicher, das Modell wird ein voller Erfolg!“

Ausgestattet mit HDR 600 bietet der 80 cm (31,5 Zoll) Philips Momentum 328M1R ein breites Spektrum an Kontrasten bei 120 Hz und 4K, um Gaming-Sessions in abgedunkelten Umgebungen noch schonender für die Augen zu gestalten. Die Gamer werden also keine versteckten Gegenstände übersehen. Der neue 68,6 cm (27 Zoll) große Philips Momentum 278M1R liefert mit einer Bildwiederholrate von 60 Hz bei 4K gestochen scharfe, ruckelfreie Bilder und bietet – auch im kleinen Gehäuse – alle Vorteile von Philips.

Um die immersive Wirkung aller drei Monitore noch zu verstärken, erzeugt die innovative Ambiglow-Technologie um den Displayrand herum einen auf den Bildinhalt abgestimmten Lichtschein, der den visuellen Eindruck über den Bildschirm hinaus erweitert und Filme, Spiele sowie andere Unterhaltungsangebote noch angenehmer macht. Neben erhöhter Präzision und Ausgewogenheit sind alle drei Momentums mit der Adaptive-Sync-Technologie für besonders weiche und ruckelfreie Bilder ausgestattet. Zudem weisen sie einen geringen Input-Lag auf. Im Zusammenspiel mit dem Spielemodus der SmartImage-Technologie liefern Philips Monitore Darstellungen, die für passionierte Konsolenbesitzer keine Wünsche offen lassen.

Philips und AOC: Für jeden das passende Modell
Philips und AOC zeigen an ihrem diesjährigen Gemeinschaftsstand A-080 in Halle 10.1 zahlreiche ihrer besten Gaming-Monitore. Um für jeden Gamer – unabhängig vom Spiel – das passende Modell bieten zu können, vervollständigt AOC sein Portfolio mit PC-Geräten auf Wettbewerbsniveau. Die Modelle von Philips dagegen empfehlen sich besonders für Konsolen-Enthusiasten. Die optimierten Monitore Philips Momentum 436M6VBPAB (108 cm / 43 Zoll) und Philips Momentum 326M6VJRMB (80 cm / 31,5 Zoll) können in Spielen wie Kingdom Hearts III, F1 2019, Overcooked! 2, Forza Horizon 4: Lego Speed Champions DLC, Jump Force, Spyro Reignited Trilogy, Stranger Things 3: The Game und vielen mehr getestet werden. Darüber hinaus haben die Besucher die Möglichkeit, berühmte deutsche Influencer wie PhunkRoyal und Tisi Schubech sowie eSport-Stars wie FIFA-Spieler Elias von der Hertha BSC eSport-Akademie in Gaming Sessions und Autogrammstunden hautnah live auf der Bühne zu erleben.

Weitere Informationen zu den Philips Monitoren: https://www.philips.de/c-m-so/monitore

Über MMD
MMD wurde 2009 durch einen Lizenzvertrag mit Philips als hundertprozentige Tochter von TPV gegründet. MMD vermarktet und vertreibt ausschließlich Displays der Marke Philips. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Kompetenz von TPV in der Displayfertigung nutzt MMD einen schnellen und zielgerichteten Ansatz, um innovative Produkte auf den Markt zu bringen. MMD bedient die Märkte in Westeuropa, Nahost und Afrika von seinem europäischen Hauptquartier in Amsterdam und verfügt über eine Dependance in Prag für den osteuropäischen Markt und die GUS. Dank seines Netzwerks lokaler Vertriebspartner arbeitet MMD mit allen bedeutenden europäischen IT-Distributoren und Fachhändlern zusammen. www.mmd-p.com

Firmenkontakt
MMD
Xeni Bairaktari
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046945
xeni.Bairaktari@tpv-tech.com
http://www.mmd-p.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 78 90 76 – 0
Philips.Displays@united.de
http://www.united.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Cybershoes®: Der nächste Sprung in die virtuelle Realität

Köln, 21. August 2019 – Ob es darum geht, in virtuelle Raumschiffe einzutreten, oder vor Zombies davonzulaufen: Seit einem Jahr macht Cybershoes die virtuelle Realität zu einem aktiven Erlebnis. Jetzt legt das österreichische Start-up mit seinem Virtual-Reality-Accessoire „Cybershoes“ noch einen oben drauf. Neben gehen, laufen und drehen um 360 Grad ist es ab sofort auch möglich, direkt in die Fantasiewelten reinzuspringen. Zu erleben ist das neue Feature auf der diesjährigen gamescom in Köln.

Cybershoes stellte seinen Prototypen erst auf der letztjährigen gamescom vor – und wurde prompt für den Best Hardware Award nominiert. Jetzt präsentiert das Unternehmen die finale Ausführung seiner Cybershoes, wozu neben den „Schuhen“ übrigens auch ein 360°-Drehstuhl sowie ein passender Teppich gehören.

Wer erstmals ein Virtual-Reality-System ausprobiert merkt schnell, dass es alles andere als einfach ist, sich mithilfe eines herkömmlichen VR-Controllers und anhand der implementierten Spielmechaniken zu bewegen.

Große Entfernungen werden in virtuellen Welten derzeit dadurch überwunden, dass man mit Hilfe von Richtungstasten auf dem Controller des VR-Headsets den Charakter bewegt oder ihn einfach „teleportiert“. Allerdings können die Nutzer dadurch schnell reisekrank werden, da sich der menschliche Kopf beim natürlichen Gehen leicht bewegt. Unser entscheidendes Innenohr-Feedback für das Gleichgewicht (mit unserem vestibulären System) geht beim Bewegen mit Controllern verloren. Heutiges VR-Zubehör, wie zum Beispiel Laufbänder, ist schwer, teuer und laut. Zudem lässt es sich nicht ohne weiteres zu Hause aufbauen und ist gerade bei längeren Sessions alles andere als komfortabel.

Cybershoes sind jedoch ganz schnell angelegt: Einfach auf den 360°-Drehstuhl setzen, Cybershoes mittels Bindung wie bei einem Snowboard an die Schuhe anschnallen, Headset aufsetzen – fertig! Cybershoes unterstützen die Plattform SteamVR, die jetzt auch mit den Laufbändern kompatibel ist, und können zusammen mit jedem VR-Spiel, das Laufbewegung über Controller ermöglicht, genutzt werden und sind kompatibel mit den meisten gängigen VR-Headsets wie HTC Vive, Oculus Rift, Windows Mixed Reality und Pimax.

Das Schuhwerk für die virtuelle Realität erlaubt alle erdenklichen natürlichen Bewegungen in jede Richtung, wie zum Beispiel Vorwärtslaufen, um einen Gegner zu verfolgen und dabei gleichzeitig zur Seite oder nach hinten zu schauen. Dank der Sitzposition ermöglichen Cybershoes im Gegensatz zum Stehen weitaus längere VR-Sitzungen, ohne dass die Benutzer müde werden. Gleichzeitig werden die Beine trainiert. VR-Fans werden vor allem die zunehmende Immersion in Rollenspielen mit Open World Design zu schätzen wissen. Die neuen Längsrippen sorgen für eine deutlich bessere Wendigkeit im Spiel und schmälern nicht das Vergnügen, schnell nach vorne zu sprinten.

Bis heute wurde Cybershoes von rund 4.000 Einzelanwendern intensiv getestet, auch bei großen internationalen Veranstaltungen wie E3, CES und gamescom.

„VR ist ein endloser Raum. Aber bis vor kurzem konnten die Benutzer darin nicht natürlich laufen. Joystick-Bewegungen machen Menschen schwindelig. Und Teleportation ruiniert das ganze Eintauchen. Wir haben viel experimentiert, jetzt ist unser drittes und letztes Redesign zur Markteinführung bereit. Unsere Lösung ist einfach, praktisch für den Hausgebrauch und ermöglicht ein immersives Erlebnis, dem sich selbst VR-Veteranen nur schwer entziehen können“, so Michael Bieglmayer, Geschäftsführer der Cybershoes GmbH.

Als Cybershoes letztes Jahr in die Crowdfunding-Plattform „Kickstarter“ kam, war es binnen zwei Stunden finanziert. Bis die Cybershoes in Ihrer Nähe in die Regale kommen, können Sie sich die erfolgreiche Indiegogo-Kampagne der Cybershoes GmbH ansehen: https://www.indiegogo.com/project/preview/f8b7be24#/

Die Cybershoes werden in Kürze bei den großen Online-Händlern verfügbar sein. Interessenten können sie ab sofort über Indiegogo oder auf der Cybershoes Homepage vorbestellen.

Über die Cybershoes GmbH
Vor vier Jahren begann Michael Bieglmayer mit der Entwicklung einer Lösung zur Fortbewegung in virtuellen Welten. Mit Igor Mitrić, Doris Bauer-Posautz, Andreas Kern, Nanda Ithaler, Birgit Kunz, Georg Löffelmann, Liam Weinbrenner und Realonaut GmbH hat er ein Team von Spezialisten aufgebaut, das die Idee von hochwertigen, einfach zu bedienenden und lebensechten VR-Schuhen umgesetzt hat. Austria Wirtschaftsservice und die Wirtschaftsagentur Wien unterstützen die Entwicklung des virtuellen Schuhwerks. Die Cybershoes GmbH wurde im Mai 2018 gegründet. https://www.cybershoes.io/)
Weitere Informationen über Cybershoes finden Sie in diesem Video: https://www.youtube.com/watch?v=m0P_VBPyQQCQQQQ

Firmenkontakt
Cybershoes GmbH
Michael Bieglmayer,
Haizingergasse 47
41180 Wien
+49 30 789076 – 0
mail@cybershoes.io
https://www.cybershoes.io/

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
cybershoes@united.de
http://www.united.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

E WIE EINFACH supportet die Gamer mit eigenem Tarif und Special Deals von Logitech

– Hochwertige Hardware Upgrades von Logitech G als Gaming Tarifprämie
– 50 Euro on top Rabatt auf Special Deals vom 13. bis 31. August

(Köln) E WIE EINFACH verschafft Gamern jetzt einen Extraschub an Energie. Ob P WIE PROS oder N WIE NOOBS: Der Energieanbieter hält einige Special Deals für hochwertige Gaming Produkte bereit. Wer sich im Aktionszeitraum vom 13. bis 31. August für Ökostrom oder Ökogas bei E WIE EINFACH entscheidet, erhält Zugriff auf die Special Deals: Auf attraktive Logitech G Produkte gibt es einen Gamescom Rabatt von 50 Euro für Neukunden. Im Angebot finden sich unter anderem das Headset G935, die kabellose G903 Gaming Maus und die G513 Gaming Tastatur. Streamer kommen mit der C922 Stream Webcam auf ihre Kosten.

Natürlich können nicht nur Gamescom Besucher den Special Deal nutzen: Einfach über www.e-wie-einfach.de/gamescom den gewünschten Ökotarif für Strom oder Gas abschließen. Der dann bereitgestellte Gutscheincode kann auf Amazon für ausgewählte Logitech Gaming Produkte eingelöst werden. Die Gutscheincodes sind bis zwei Wochen nach Erhalt gültig.

E WIE EINFACH supportet die Gamer nicht nur mit tollen Angeboten: Während der Messe startet der Energieanbieter mit Sitz in Köln eine aufmerksamkeitsstarke Out of Home Kampagne an über 750 Standorten der Gamer Metropole und wird auch mit einer Guerilla-Aktion auf sich aufmerksam machen. Ergänzt wird der Out of Home Flight über Social Media.

E WIE EINFACH ist die digitale Strommarke für die mobile Generation, mit Fokus auf Individualität und Digitalisierung. Im Fokus stehen personalisierte Strom-, Gas- und Wärmestrom-Tarife, die mit Wunschprämien kombinierbar sind. Alle Angebote überzeugen mit Verständlichkeit, Transparenz sowie einem mehrfach ausgezeichneten Service. Eine Übersicht zum Unternehmen und zu Produkten von E WIE EINFACH finden Sie unter www.e-wie-einfach.de, auf Facebook, Instagram, LinkedIn, Twitter sowie auf YouTube.

Kontakt
E WIE EINFACH GmbH
Bettina Donges
Salierring 47-53
50677 Köln
0221-17737-308
0221-17737-210
presse@e-wie-einfach.de
http://www.e-wie-einfach.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Europapremiere auf der gamescom 2019: drei brandneue Gaming-Monitore von AOC

Amsterdam, 20. August 2019 – AOC, führender Anbieter von Gaming-Monitoren, wird sein umfangreiches Portfolio, inklusive der neuen Modelle aus der G2-Serie, auf der diesjährigen gamescom (20. bis 24. August, Halle 10.1, Stand A-080, Köln) vorstellen.

Drei für die G2
Neben vielen anderen Premium-Modellen, die AOC in diesem Jahr auf der gamescom vorstellt, sind drei brandneue, erstmals in Europa zu sehende AOC Gaming-Monitore aus der G2-Serie die Stars der Show. Alle drei Modelle, der 24G2U (60,5 cm / 24″), 27G2U (68,6 cm / 27″) und das Curved-Display CQ27G2 (68,6 cm / 27″), verfügen über eine Bildwiederholrate von 144Hz, 1ms MPRT (Moving Picture Response Time), FHD-Auflösung (1920×1080 Pixel) oder, im Falle des CQ27G2, QHD-Auflösung (2560×1440 Pixel) und AMD FreeSync, die ein flüssiges Gameplay ermöglichen.

Ein Line-up, das keine Wünsche offen lässt
Ganz egal, um welches Spiel es geht: AOC hat den passenden Monitor dafür – und davon können sich die Besucher der gamescom persönlich überzeugen. Auch das Curved-27″ -QHD-Flaggschiff AGON AG273QCG darf gerne ausprobiert werden. Ob Action-, Renn- oder Shooter-Game: Die Displays AGON AG273QCX mit 27″-VA-Panel, der 27-Zöller AGON AG271QX mit QHD-Auflösung und FreeSync- oder AGON AG272FCX6 mit 27″ und FreeSync2 garantieren ruckelfreie Darstellungen mit Frequenzen zwischen 144 und 165 Hz. Für ambitionierte Spieler, die sich in harten Wettkampfspielen messen wollen, ist der überaus schnelle AGON AG251FZ mit 240 Hz die beste Wahl. Ein Adaptive-Sync-Treiber und eine Reaktionszeit von 1 ms eliminieren Verzerrungen – optimale Startvoraussetzungen also für den Wettkampf. Für diejenigen, die in virtuelle Welten eintauchen möchten, wird das ultraweite, mit G-Sync und WQHD ausgestattete 88.9 cm (35″)-Curved-Modell AGON AG352UCG6 mit seiner exzellenten Bildqualität jeden Gamer quasi einsaugen. Fans des G2 Esports Teams haben zudem die Möglichkeit, den G2 Esports Monitor G2590PX/G2 mit 62,2 cm (24,5″) und 144 Hz zu testen.

Auch Philips Monitore, Partner von AOC, zeigt zahlreiche neue Formate und Features für Konsolenspieler, die das Spielerlebnis auf die nächste Stufe heben. Zu sehen sind erstklassige Kombinationen aus Premium-Bild, Premium-Ton und schneller Reaktionszeit, die auf 68,6 cm (27″), 80 cm (31,5″) und 139 cm (55″) Displays verfügbar sind.

On-stage-entertainment mit Meetups
Neben den Gaming-Monitoren wird es am Stand von AOC und Philips auch einen eigenen Bereich für das G2 Esports Team geben. Hier haben Fans die Gelegenheit, Lothar und Orb sowie das Team von Rainbow Six Siege zu treffen. Zusätzlich lud AOC eSports-Athleten von Hertha BSC sowie einige Special Guests aus der deutschen Influencer-Szene ein. Selbstverständlich stehen sie alle für Selfies, Autogramme und Spiele auf der Bühne zur Verfügung.

Den genauen Standplan finden Interessierte auf den Social-Media-Kanälen von AOC:

https://www.facebook.com/AOCGaming
https://twitter.com/AOC_Gaming

Über AOC
AOC ist weltweit eine Top-Marke für Computermonitore. Hohe Qualität, erstklassiger Service, attraktives Design sowie umweltfreundliche und innovative Produkte zu einem fairen Preis sind die Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher und Vertriebspartner auf AOC setzen. Ob professioneller oder privater Nutzer, Unterhaltung oder Gaming – die Marke AOC bietet Monitore für jeden Anspruch. AOC ist ein Tochterunternehmen von TPV Technology Limited, dem weltweit größten LCD-Hersteller. https://eu.aoc.com/de/

Firmenkontakt
AOC International (Europe)
Anna Stefańczyk
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046950
anna.stefanczyk@tpv-tech.com
https://eu.aoc.com/de/

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
aoc@united.de
http://www.united.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.