Tag Archives: Garten

Pressemitteilungen

Beeindruckendes Farbenspiel

Hochbeete der Firma Richard Brink bilden Rosen-Labyrinth

Ein einzigartiger Rosengarten im heimischen Außenbereich – diesen Wunsch erfüllte sich ein Bauherr im ostwestfälischen Schloß Holte-Stukenbrock. In einem aus Hochbeeten der Firma Richard Brink errichteten kreisrunden Labyrinth gedeihen zahlreiche Rosen sowie Stauden und bilden so eine grüne, blühende Oase, welche die Bewohner auf lange Zeit genießen können.

Hochbeete, wie sie von der Richard Brink GmbH & Co. KG gefertigt werden, erfreuen sich bei der Gestaltung von Terrassen- und Gartenflächen großer Beliebtheit. Ihre Einsatzmöglichkeiten erweisen sich dabei als überaus vielseitig und bieten viel Raum für Kreativität. Dies bewies auch ein Bauherr in Schloß Holte-Stukenbrock, der ein individuelles Hochbeet-Ensemble für seinen Garten in Auftrag gab. Die kreisförmig strukturierte Beetform ist dank ihrer Größe und der ausgesuchten Bepflanzung zu einem farbenfrohen Irrgarten geworden, in dem der Betrachter nach jeder Biegung auf neue Perspektiven und Rabatten stößt.

Highlight im heimischen Garten

Die insgesamt fünf radialen, maßgefertigten Beete aus 3 mm starkem Aluminium in der RAL-Farbe 7031 (Graublau) bilden ein kreisrundes und begehbares Labyrinth. Der äußerste Ring, aufgeteilt in zwei Segmente in Form von Halbkreisen, hat einen Außendurchmesser von 12,6 m, eine Breite von 1,8 m und eine Höhe von 200 mm. Die darauf folgenden beiden Beete des mittleren Kreises mit einem Außendurch-messer von 7 m, einer Beetbreite von 1 m und einer Höhe von 300 mm fassen das 500 mm hohe Beet im Zentrum ein, dessen Durchmesser 3 m beträgt. Das Höhenniveau der Beete steigert sich von außen nach innen wie bei einer mehrstöckigen Torte und fand auch bei der Auswahl der verschiedenen Gewächse seine Berücksichtigung. So wurden zum Beispiel die größten Pflanzen, wie Zierbäumchen oder Kletterrosen, in den äußersten Ring gepflanzt. Die zwischen den Beeten verlaufenden Wege haben eine durchgängige Breite von einem Meter.
Durchdachte und optisch ansprechende Details runden das Konzept ab. So wurde der umlaufende Sockelbereich der Hochbeete mit über 84 m Beeteinfassungen aus Edelstahl gesäumt und mit hellgrauen Granit-Pflastersteinen in der Größe 8 cm x 11 cm ausgepflastert. Die Steine harmonieren mit der Zierkiesschüttung der Wege und setzen Kontraste zur Farbgebung der Hochbeete in Blaugrau – eine Farbzusammenstellung, die sich in sämtlichen Materialien des Projekts wiederfindet. Bei der Bepflanzung setzte der Bauherr auf 170 verschiedene Rosensorten, die während ihrer Blüte ein beeindruckendes Farbenspiel garantieren. Hinzu kommen zahlreiche Stauden jeder Art.

Maßanfertigungen machen es möglich

Auch bei diesem Projekt beweist der Metallwarenhersteller seine Flexibilität bei der Fertigung seiner Produkte auf Maß. So erhalten Kunden vielseitige Möglichkeiten zur Planung und Gestaltung von Außenbereichen. Die Hochbeete der Firma Richard Brink werden aus Edelstahl, Aluminium oder Cortenstahl in Stärken von 3, 4 und 5 mm angefertigt, einteilig sind Längen bis zu 3 m möglich. Die Ausführungen in Edelstahl oder Aluminium können in allen RAL-Farben beschichtet werden und erfüllen damit auch optisch individuelle Wünsche.

Die Produktpalette des 1976 gegründeten Familienunternehmens reicht von Entwässerungs- und Dränagesystemen, Kiesfangleisten, Beeteinfassungen sowie Rasenkanten über Kantprofile und Mauerabdeckungen bis zu Pflanzkästen, Solarunterkonstruktionen, Schornsteinabdeckungen und Wetterfahnen. Weitere Informationen unter www.richard-brink.de

Das Schwesterunternehmen Brink Systembau GmbH hat sich auf den Messe- und Ausstellungsbetrieb spezialisiert und vertreibt flexible Modulbausysteme, die von der Richard Brink GmbH & Co. KG produziert werden und beispielsweise als Messewände zum Einsatz kommen. Sie eignen sich auch für andere Bereiche, z. B. für Maschineneinhausungen, Lärmschutz, Trennwände oder Vitrinen. Darüber hinaus gehören großflächige LED-Plakate zum Produktportfolio. Sie ziehen als Eyecatcher die Aufmerksamkeit schon von Weitem auf sich.

Firmenkontakt
Richard Brink GmbH & Co. KG
Stefan Brink
Görlitzer Straße 1
33579 Schloß Holte-Stukenbrock
+49 (0) 5207 9504-0
stefan.brink@richard-brink.de
http://www.richard-brink.de

Pressekontakt
presigno
Heinz Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
+49 231 / 5 32 62 52
info@presigno.de
http://www.presigno.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Eine Schwachstelle, die teuer werden kann

Wird der Außenwasserhahn im Herbst vergessen, drohen Frostschäden. Auch frostsichere Armaturen sind bei falscher Handhabung gefährdet.

Das Laub und die Temperaturen fallen, im Garten stehen Herbstarbeiten an. Dabei wird häufig der Außenwasserhahn am Haus vergessen, und das kann zu teuren Frost- bzw. Wasserschäden führen.

Ein herkömmlicher Außenwasserhahn muss zu Beginn der kalten Jahreszeit entleert werden, ansonsten kann er einfrieren. Bildet sich ein Eispfropf in der Armatur, so wird das Wasser im Leitungssystem komprimiert, der Druck steigt, und es kommt zum Bruch an der schwächsten Stelle des Systems. Eine Leckage im Haus oder in der Außenwand ist die Folge.

Auch an sogenannten frostsicheren Außenarmaturen kommt es immer wieder zu Frostschäden, und das liegt in der Regel an einem typischen Handhabungsfehler. Das Ventil einer solchen Armatur liegt im – beheizten – Haus. Das Ventilrohr führt durch die Wand nach draußen; es liegt also in einem frostgefährdeten Bereich. Weil es sich aber konstruktionsbedingt selbst entleert, wenn das Ventil geschlossen wird, kann kein Frostschaden entstehen. Das funktioniert allerdings nur, wenn draußen kein Gartenschlauch angeschlossen ist, der das Entleeren verhindert. Auch eine Schlauchtülle genügt, um die Frostsicherheit zunichte zu machen.

Ob Außenwasserhahn, Regentonne, die alten Leitungen in der Abseite oder die Zuleitung zur neuen Dachzentrale: Wo im und um Ihr Haus Frostschäden drohen, können Hausbesitzer unkompliziert und kostenlos prüfen unter www.ifs-ev.org/wintercheck

Das Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung e. V. wurde 1976 gegründet. Es geht zurück auf das Brandverhütungslabor, das 1884 von der Schleswig-Holsteinischen Landesbrandkasse ins Leben gerufen wurde. Heute hat der Verein mit Hauptsitz in Kiel bundesweit neun Standorte. Ein Team aus Naturwissenschaftlern und Ingenieuren untersucht im Schwerpunkt Brand- und Brandfolgeschäden, Leitungswasser- und Feuchteschäden. Die Erkenntnisse aus den Ursachenermittlungen dienen der allgemeinen Schadenverhütung und werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Kontakt
IFS Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer e. V.
Ina Schmiedeberg
Preetzer Straße 75
24143 Kiel
0431 – 7 75 78 – 10
schmiedeberg@ifs-ev.org
http://www.ifs-ev.org

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Kostenloser Ratgeber: Heizstrahler und -pilze für Ihren Garten

Der Sommer geht doch immer viel zu schnell vorüber … Und damit auch die Zeit, in der man gemütlich draußen im Garten oder auf der Terrasse sitzen kann. Mit geeigneten Heizstrahlern und Heizpilzen können Sie die Outdoorsaison deutlich verlängern. Doch dabei gilt es einiges zu beachten. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern und einen sicheren Betrieb zu ermöglichen, gibt es den Ratgeber „Heizstrahler und Heizpilze für Garten und Terrasse“.

Hier erfahren Sie zum Beispiel, welche Vor- und Nachteile Heizpilze und Heizstrahler haben. Welche Form ist für Ihren Zweck besser geeignet? Nach der Lektüre dieses Kapitels sehen Sie ganz bestimmt schon klarer.

Im zweiten und dritten Kapitel des Ratgebers geht es um die Kosten: Wie teuer sind Heizstrahler für den Außenbereich? Und: Was kostet der Betrieb eines Heizpilzes? Natürlich werden dabei sowohl die Anschaffungskosten als auch die Betriebskosten berücksichtigt, um Ihnen eine solide Basis für Ihre Überlegungen zu schaffen.

Kapitel 4 beschäftigt sich mit der Frage, welcher Heizstrahler sich für die Terrasse besonders gut eignet. Das hängt natürlich von Ihren Gegebenheiten und dem geplanten Einsatzzweck ab. Welche Aspekte Sie bedenken sollten, erfahren Sie hier. Außerdem erfahren Sie in diesem Kapitel, welche Heizleistung Sie benötigen und wie Sie diese bei Infrarotstrahlern oder Gas-Heizpilzen berechnen können.

Im fünften Kapitel lernen Sie alles, was Sie zum sicheren Betrieb Ihres Heizpilzes wissen müssen. Hier geht es zum Beispiel um Vorschriften, die Sie beachten müssen, und natürlich um Sicherheitsregeln. Diese sind vor allem bei den gasbetriebenen Heizpilzen wichtig, um Verletzungen und Beschädigungen an Gegenständen zu vermeiden. Wenn Sie jedoch einige Sicherheitshinweise beachten, können Sie einen Heizpilz sicher betreiben. Auch bei Heizstrahlern gibt es einiges zu beachten. Was genau, erfahren Sie im Ratgeber.

Nutzen Sie die Informationen, bevor Sie sich für den Kauf eines Heizpilzes oder eines Infrarot-Heizstrahlers entscheiden. Der Ratgeber „Heizstrahler und Heizpilze für Garten und Terrasse“ steht Ihnen hier kostenlos zur Verfügung: https://ihr-bhkw.de/heizstrahler-und-heizpilze-fuer-garten-und-terrasse

Die scon-marketing GmbH informiert Endkunden seit über 10 Jahren über Energiekonzepte für Ihre Immobilien. Besonderes Augenmerk liegt auf Umwelttechnologien wie der Photovoltaik, Wärmepumpen und Abwassertechnik. Zielrichtung liegt in der Beratung und Vermittlung an Fachbetriebe in den jeweiligen Branchen.

Kontakt
scon-marketing GmbH
Jascha Schmitz
Im Sundern 1
59929 Brilon
029619859009
info@ihr-bhkw.de
https://ihr-bhkw.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Ratgeber zur Regenwasserversickerung auf dem eigenen Grundstück

Wohin fließt eigentlich das Regenwasser, das auf Ihrem Grundstück landet? In den meisten Fällen wird es in kürzester Zeit in die Kanalisation geleitet und von dort abtransportiert. Doch das ist nicht die einzige und in vielen Fällen auch nicht die beste Möglichkeit: Regenwasser kann bei guten Bedingungen auch im Garten versickern und wieder ins Grundwasser eingehen.

Eine solche Regenwasserversickerung hat viele Vorteile:
– Das Regenwasser belastet die Kanalisation nicht.
– Dadurch sparen Sie in vielen Fällen eine ordentliche Stange Geld.
– Die Versickerung schützt Ihr Haus und Ihren Keller bei Starkregen vor Überschwemmungen.
– Je nach System können Sie das versickerte Wasser zum Gießen oder für andere Zwecke verwenden.
– Und: Bei Neubauten ist in manchen Gegenden eine Regenwasserversickerung sogar Vorschrift.

Wenn Sie sich mit diesem Thema genauer beschäftigen wollen, sollten Sie sich den Ratgeber auf klaeranlagen-vergleich.de nicht entgehen lassen. Dort erfahren Sie in leicht verständlichen Worten alles, was Sie zum Thema wissen müssen. Sie können sich zum Beispiel über die Vorteile der Regenwasserversickerung informieren und erfahren, welche rechtlichen Vorgaben es gibt. Sie lernen verschiedene Möglichkeiten der Versickerung kennen und erfahren, wie Sie einen Versickerungstest durchführen können.

Der Ratgeber soll Sie in die Lage versetzen, gute Entscheidungen zu treffen: Welches System kommt für Sie infrage? Trauen Sie sich zu, die Versickerung selbst anzulegen? Oder übergeben Sie die Arbeit lieber an eine Fachfirma? Wie können Sie das Versickerungssystem pflegen und nutzen? Und welche Kosten kommen auf Sie zu? Diese und viele weitere Fragen werden im Ratgeber „Wie kann ich Regenwasser auf meinem Grundstück versickern lassen?“ ausführlich beantwortet. Sie finden ihn unter https://www.klaeranlagen-vergleich.de/wie-kann-ich-regenwasser-auf-meinem-grundstueck-versickern-lassen.html. Schauen Sie doch gleich mal dort vorbei!

Die scon-marketing GmbH informiert Endkunden seit über 10 Jahren über Energiekonzepte für Ihre Immobilien. Besonderes Augenmerk liegt auf Umwelttechnologien wie der Photovoltaik, Wärmepumpen und Abwassertechnik. Zielrichtung liegt in der Beratung und Vermittlung an Fachbetriebe in den jeweiligen Branchen.

Kontakt
scon-marketing GmbH
Jascha Schmitz
Im Sundern 1
59929 Brilon
029619859009
info@scon-marketing-gmbh.de
https://www.klaeranlagen-vergeleich.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Neues „Garten-Handbuch“ veröffentlicht

Gartenmagazin bringt jungen Menschen den Garten näher

Die meisten Leute in Deutschland besitzen zumindest einen kleinen Garten. Die ältere Generation ist mit der Welt des Gartens und Gartenarbeit aufgewachsen, aber bei den jungen Generationen, ist das nicht mehr der Fall.

Einen schönen Garten zu haben, hat viele Vorteile. Natürlich kann man seine Freunde zum Grillen einladen und ihnen stolz seinen Garten präsentieren. Außerdem ist der eigene Garten ein perfekter Rückzugsort, um von dem Stress des Alltags zu entkommen und einfach mal den Kopf abzuschalten. Dabei hilft nicht nur das bestaunen seines Gartens, sondern auch die Gartenarbeit selber. Gartenarbeit beruhigt den Geist und lässt einen die Arbeit und weitere Sorgen, für einen kleinen Augenblick vergessen. Aus diesem Grund lieben viele ihren Garten und würden am liebsten den ganzen Tag im Garten verbringen.

Gartengestaltung kann aber auch stressig sein, wenn man noch Anfänger ist und sich überhaupt nicht auskennt. Vor allem junge Menschen, die nicht mehr mit Gartenarbeit aufgewachsen sind, suchen im Internet nach Hilfe. Dafür wurde das Garten Handbuch erschaffen. Neben der Hilfe bei Problemen im Garten, ist das Ziel vor allem auch mehr Menschen den Garten und die Gartenarbeit näher zu bringen, um ihnen zu zeigen, wie gut die Gartenarbeit tun kann!

Garten Handbuch wird von einer Gruppe junger Menschen betrieben, die vom Land kommen und mit allem im Bereich Garten aufgewachsen sind. Sie haben es sich zum Ziel gemacht, ihr Wissen mit anderen jungen Menschen ihrer Generation, zu teilen. Wöchentlich werden neue Artikel zu den Themen Bäume, Pflanzen, Tiere, Gemüse, Gartengestaltung und Gartenausrüstung veröffentlicht.

Das Projekt befindet sich noch ganz am Anfang, aber besitzt großes Potential, sich in der Zukunft groß zu entwickeln. Geplant sind neben Artikeln nämlich auch Informationsvideos, Infografiken, Kurse und E-Books, die zum Teil auch gratis zur Verfügung gestellt werden sollen!

Garten Handbuch ist ein Magazin/Blog der auf lockere Weise alles rund um Garten erklärt.

Kontakt
Garten Handbuch
Manuel Brandt
Hohe Straße 3
27239 Twistringen
+841258930245
info@garten-handbuch.de
https://garten-handbuch.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

5 Tipps für mehr Wohlbefinden in trüben Herbsttagen

Schaffe dir deine Wohlfühlambiente

Döbeln, Oktober 2019 – Bist du ein Sommertyp und verdirbt dir das trübe Herbstwetter und die Dunkelheit die Stimmung? Und du liebst den Herbst und trotzdem ist es dir jetzt zu nass und zu kalt? Es fehlt dir an Kraft und Motivation? Ändere die Rahmenbedingungen und schaffe Dir deinen Wohlfühlraum mit 5 einfachen Tipps.

Die Tage sind kürzer, abends ist es schneller dunkel. Draußen wird es kälter und die Sonnenstunden nehmen ab. Du gehst nicht mehr lange im Hellen spazieren gehen, nach der Arbeit schon gar nicht. Oft regnet es und weiße Nebel ziehen über die Felder. Herbstwetter – deine Laune sinkt – wie kannst du dem entgegen steuern?
Der Herbst bietet Vorteile. Ohne schlechtes Gewissen sitzt du in der Wohnung, weil Garten und Balkon nicht mehr viel Arbeit machen. Du nimmst dir eine Auszeit und liest ein schönes Buch, blätterst in deinen Deko-Zeitschriften und beschäftigst dich in aller Ruhe mit kreativen Sachen. Vielleicht liegst du unter einer Kuscheldecke vor dir eine Tasse Tee? Stell dir vor, das Motiv auf deiner Teetasse ist herzallerliebst und der Tee ist angenehm heiß. Wohlfühl-Ambiente und die richtige Einstellung machen deine Welt freundlicher. Vielleicht hast du Lust zum Kochen und Backen und liebe Menschen einzuladen und zu verwöhnen.
Der erste Tipp ist, die Einstellung zu ändern und einen positiven Blick auf die Dinge zu bekommen. Die weiteren Tipps drehen sich um das Wohlfühlambiente für dein Zuhause.
Du kannst dir schöne Düfte in die Wohnung holen und Räucherkerzen oder Räucherstäbchen anzünden. Deine Wahrnehmung verändert sich. Düfte lösen Gefühle aus. Wie wäre es mit einen orientalischen Duft oder einem Duft, der an Wald und Natur erinnert. Vielleicht entspannst du dich beim Duft der Zirbe besonders gut.
Nach einem Spaziergang durch die nasskalte Herbstlandschaft gönnst du dir ein heißes Bad mit pflegenden Essenzen und ansprechenden Düften. Du trotzt der Erkältung, die Wärme erfüllt dich und dein Körper fühlt sich wohler. Eine schöne Kerze oder ein Windlicht verbreiten ein angenehmes Licht. Das ist eine schöne Vorstellung.
Eine positive Einstellung, ein schöner Duft, angenehme Wärme und Wohlfühllicht haben jetzt viel erreicht, um deine trübe Herbststimmung zu verwandeln. Der fünfte Tipp ist ein kuscheliges Zuhause. Aber das hast du dir sicher schon geschaffen mit hochwertigen Heimtextilien und schönen Pflanzen. Falls dir noch Dekorations- und Lichtobjekte fehlen, schaust Du gern in unseren Onlineshop vorbei um dir die eine oder andere Anregung zu holen.
Einen schönen Herbst wünschen dir die Wohlfühlspezialisten von CallunaCasa.

CallunaCasa – Onlineshop für Wohnen, Garten, Dekoration im Shabby Chic und Landhausstil, Wellness und Geschenke

Kontakt
CallunaCasa
Mona Vogel
Am Ring 6
04720 Döbeln
015115579765
calluna24@t-online.de
http://callunacasa.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Ein unaufgeräumter Garten bietet Tieren Lebensraum

Bund deutscher Tierfreunde e.V.: Garten im Herbst der Natur überlassen

Die letzten warmen Sonnentage im Herbst sind das Startzeichen für die Wintervorbereitungen in vielen Gärten. Viele Hobbygärtner, aber auch Profis, nutzen die schönen Herbsttage zum Aufräumen des heimischen Gartens. Alles soll winterfest gemacht werden – dabei wäre ein unaufgeräumter Garten der bessere Natur- und Tierschutz. Darauf weist der überregionale Tierschutzverein Bund Deutschen Tierfreunde e.V. mit Sitz in Kamp-Lintfort in Nordrhein-Westfalen hin. Wer ein Herz für Tiere hat, sollte im Herbst den Garten ruhig der Natur überlassen. Zu viel Ordnung schadet nur. „Faulheit“ bei der Gartenarbeit ist besonders im Herbst aktiver Tierschutz, betont der Bund Deutscher Tierfreunde.
Die Reste, die beim Beschneiden und Zurückschneiden von Bäumen, Hecken und Sträuchern entstehen, sollten beispielsweise nicht entsorgt werden. Es ist völlig ausreichend, sie zu einem Haufen zusammenzukehren. Schon mit so wenig Anstrengung und Arbeit lässt sich der ideale Überwinterungsplatz für Igel schaffen, betont der Bund Deutscher Tierfreunde. In den Haufen und zwischen den Ästen finden zudem viele Eidechsen und Kröten Schutz und Nahrung und damit Alles was sie zum Überleben brauchen.
Bestes Vogelfutter bieten beispielsweise Blumenreste und viele Stauden besonders mit Fruchtresten oder Nüssen. Finken, Ammern und Zeisige als typische Körnerfresser bedienen sich an den Samen von Blumen. Auch andere Sträucher wie beispielsweise Schneeball oder Heckenrosen sind Nahrung für viele hungrige Vögel, so der Bund Deutscher Tierfreunde. Verblühte Blumen und Pflanzen, Laubreste und Reisigreste sollten zudem nicht völlig beseitigt oder im Abfall entsorgt werden, da sie im Winter vielen Tieren Schutz und Überleben sichern können.
Was viele „faule“ Gärtner besonders schätzen werden: Selbst abgemähter Rasen oder Laub kann liegen bleiben: Er bietet viele Bodenlebewesen wie etwa Regenwürmern reichlich Nahrung für die lange Winterzeit, so der Bund Deutscher Tierfreunde. Und noch ein positiver Nebeneffekt für den Gartenfreund: Der Boden und die Wurzeln der Pflanzen werden vor Frost geschützt. „Faule“ Gärtner sind also die wahren Natur- und Tierfreunde.

Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mit Sitz im nordrheinwestfälischen Kamp-Lintfort ist ein überregionaler Tierschutzverein.Der 1999 gegründete BDT e.V. unterhält zwei eigene Tierheime in Kamp-Lintfort sowie in Weeze und unterstützt rund 30 Tierheime und Tierschutzvereine im gesamten Bundesgebiet. Der BDT e.V. ist ein Verein für Tier-, Natur- und Artenschutz. Das Tierheim in Kamp-Lintfort feierte 2014 bereits sein zehnjähriges Bestehen.

Firmenkontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Martina Klein
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Pressekontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Harald Debus
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

In 8 Schritten zur selbstgebauten Vogeltränke aus Beton

Trink- und Bademöglichkeit für Vögel im Garten

Amseln, Drosseln, Finken – alle müssen trinken! Wer Vögel in seinem Garten liebt und gerne beobachtet, kann den Tieren mit diesem Projekt ein wenig Luxus anbieten: Eine selbstgemachte Tränke aus Beton sorgt für Trink- und Bademöglichkeiten. Positiver Nebeneffekt: So stillen die Vögel ihren Durst weniger an Ihren Johannisbeeren oder Kirschen und Sie können meistens selber mehr ernten.

Wichtige Tipps

Eine Vogeltränke sollte generell flach sein und sanft auslaufende Ränder haben. So können auch unerfahrene Jungvögel bedenkenlos ein Vollbad nehmen. Die Sonne heizt das Wasser schnell auf und die Vögel „kleckern“ beim Planschen natürlich auch schon mal. Sauberkeit ist daher ist Pflicht – ein täglicher Wasserwechsel wäre zwar ein super Service, ist aber nicht immer praktikabel. In der Natur gibt es auch niemanden, der Pfützen und andere Wasserstellen reinigt. Lassen Sie die Vogeltränke bei jedem Befüllen oder Auffüllen überlaufen, das spült Verunreinigungen einfach heraus. Nur bei erkennbarem Kot im Wasser sollten Sie gleich handeln und die Vogeltränke säubern und das Wasser wechseln.

Das betonierte Blatt

Die Vogeltränke lässt sich auch aus Betonresten von anderen Projekten schnell bauen und ist in nicht einmal einer Stunde fertig. Danach muss sie lediglich einige Tage trocknen. Ganz wichtig ist, dass Sie feinkörnigen Beton verwenden, damit sich die feine Blattstruktur schön abzeichnet. Die Größe des Rhabarberblattes bestimmt die Größe der Vogeltränke, deren Tiefe legen Sie mit der Höhe des Sandhaufens fest. Tipp: Die fertige Vogeltränke außen mit Buttermilch einpinseln, dann siedeln sich Algen und Flechten schneller an und lassen den Beton im Zeitraffer romantisch altern.

Das brauchen Sie:

Rhabarberblatt oder ein anderes großes Blatt
Feinkörniger Beton
alten Eimer oder Mörteleimer und Holzstab zum Anrühren
Sand
Speiseöl und alten Pinsel
ggf. Messer, Pinzette

Anleitung Schritt für Schritt:

Schritt 1: Vorbereitung
Suchen Sie sich ein passendes Blatt zum Abformen. Es sollte eine typische Form haben und möglichst unbeschädigt sein. Kleinere Löcher sind nicht schlimm.

Schritt 2: Sandabdruck vorbereiten
Schütten Sie den Sand an einem schattigen Platz bspw. auf einem stabilen Tisch zu einem Haufen auf. Formen Sie ihn zu einem länglichen Gebilde und klopfen ihn fest. Falls der Sand zu trocken ist und nicht hält, feuchten Sie ihn an.

Schritt 3: Blatt positionieren
Das Blatt mit der „schönen“ Seite nach unten auf den Sandhaufen legen. Es muss überall direkten Kontakt zum Sand haben, sonst gibt es später Dellen.

Schritt 4: Gut einölen
Eine Lasur aus Speiseöl sorgt dafür, dass sich das Blatt später leichter vom Beton lösen lässt. Andernfalls ist mühsames Schrubben mit einer Bürste angesagt.

Schritt 5: Beton verteilen
Rühren Sie den Beton an und verteilen die breiige Masse gleichmäßig auf dem Blatt. Die Schicht sollte je nach Blattgröße mindestens ein bis zwei Zentimeter dick sein. Achten Sie auf die Verarbeitungszeit: Bei Blitzzement sind es nur Minuten, in denen sich die Masse verteilen und modellieren lässt. Das Blatt sollte an den Rändern noch eben zu sehen sein, der Beton nicht bis in den Sand laufen. So sehen die Ränder der Vogeltränke später natürlicher aus.

Schritt 6: Stiel entfernen
Schneiden Sie den Blattstiel ab und füllen das entstandene Loch ebenfalls sorgfältig mit Beton. Dann alles trocknen lassen, dazu die Konstruktion abdecken oder relativ regensicher aufstellen.

Schritt 7: Blatt abziehen
Je nach Beton ist dieser nach einem bis drei Tagen durchgetrocknet und Sie können die Vogeltränke vorsichtig umdrehen. Ziehen Sie zunächst das Blatt möglichst vorsichtig und großflächig ab.

Schritt 8: Reinigen
Ein Messer reinigt die feinen Blattadern am besten und löst die Fasern der Blattrippen heraus. Je näher man zum Stiel kommt, desto dicker werden die Blattadern. Lassen Sie widerspenstige Exemplare ein paar Tage trocknen und ziehen sie diese dann einfach mit einer Pinzette heraus.

Die Vogeltränke aufstellen

Perfekt ist ein Standort, den man vom Fenster aus gut beobachten kann. Das machen jagende Katzen aber auch – die Trinkwanne sollte daher frei stehen, damit sie sich nicht unbemerkt anschleichen können. Das nächste Gebüsch sollte mindestens drei Meter entfernt sein, sodass die Vögel ihre Umgebung gut einsehen können. Ideal ist ein etwas erhöhter Standort etwa auf einem Pfosten oder einer Mauer. Auch wenn der Beton prinzipiell frostfest ist, überwintern Sie die Tränke besser im Haus. Und wenn doch etwas springt, wissen Sie ja, wie Sie ganz schnell ein neues Exemplar anfertigen!

Hochauflösendes Bildmaterial zu diesem Artikel können Sie kostenlos im DIY Academy Presseportal downloaden:
Artikel: Erfrischung im Rhabarberblatt

Sie möchten regelmäßig Informationen und Artikel von uns erhalten?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Viele weitere Heimwerker-Tipps und Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Verbraucher finden Sie unter:
www.diy-academy.eu

Als Schulungsinstitut informiert und berät die DIY Academy rund um das Heimwerken in Haus und Garten. Die DIY Academy verfolgt dabei das Ziel, Menschen mit kreativen Ideen zu inspirieren und das nötige Know-how zu vermitteln, mit dem sie ihr Zuhause selbst gestalten können. Versierte Heimwerker sollen sich ebenso angesprochen fühlen wie Selbermacher mit grundlegenden Kenntnissen und Einsteiger ohne Praxiserfahrung.

Bei allen Fragen rund um das Thema Heimwerken und Selbermachen im Haus und im Garten können Sie sich jederzeit an das Presseteam wenden.

Wir stehen Ihnen bei der Umsetzung einzelner Artikel und kompletter Sonderbeilagen sowie TV- und Hörfunkbeiträgen gerne beratend zur Seite und vermitteln Ihnen Experten für Print-, Fernseh- und Radiointerviews.

Firmenkontakt
DIY Academy e.V.
Dr. Peter O. Wüst
Hohenzollernring 14
50672 Köln
0221-277595-27
info@diy-academy.eu
https://www.diy-academy.eu

Pressekontakt
DIY Academy e.V.
Katja Fischborn
Hohenzollernring 14
50672 Köln
0221-277595-27
presse@diy-academy.eu
https://presse.diy-academy.eu/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

revolt Solar-Konverter & Powerbank HSG-260, 120 Watt

Lädt per Sonnenenergie, am Netzteil und im Auto

-Versorgt einen überall mit Strom
-6 Anschluss-Möglichkeiten für 12- und 230-Volt- sowie USB-Geräte
-Strom auch für Elektro-Kleingeräte bis 100 Watt
-Ladbar per Sonnenenergie, im Auto und über Netzteil
-Schutz vor Kurzschluss, Überhitzung und Überladen
-Integrierte LED-Taschenlampe

Geballte Extraportion Energie für unterwegs: Der mobile Hochleistungsakku von revolt versorgt einen bei Outdoor-Aktivitäten wie z.B. Camping oder Zelten mit ausreichend Strom. Auch bei Gartenfesten oder in Bereichen ohne Netzversorgung ist die starke Powerbank eine nützliche Stromreserve!

Energie-Oase mit 6 Anschlüssen: Bis zu 4 USB-Mobilgeräte lassen sich gleichzeitig laden. Außerdem kann man ein 12-Volt-Gerät anschließen. Mit einem optionalen Zigarettenanzünder-Adapter betreibt man am Baggersee z.B. die Kühlbox. Und für Elektro-Kleingeräte bis 100 Watt wie z.B. das Notebook verwendet man einfach die 230-Volt-Steckdose.

Eine Powerbank, viele Lade-Möglichkeiten: Der 26,4 Ah starke Akku kann per Netzteil oder im Auto über den Zigarettenanzünder geladen werden. Auf Reisen oder beim Camping speist man den Solar-Generator ganz einfach mit Sonnenenergie. Dazu schließt man ein Solar-Panel eigener Wahl an (siehe auch unten) – schon gewinnt man 100 % ökologische und erneuerbare Energie!

Mit Licht, wenn man es braucht: Dank zuschaltbarer LED-Taschenlampe ist man nachts optimal ausgerüstet, z.B. bei Reparaturen oder einer Panne.

Bequem zum Mitnehmen: Dank integriertem Tragegriff und kompakter Maße nimmt man den Hochleistungs-Akku ganz einfach mit. Der im Griff integrierte Kompass hilft bei der Orientierung bei den Outdoor-Aktivitäten.

-Für den mobilen Betrieb von 12- und 230-Volt- sowie USB-Geräten
-Ideal beim Camping und Zelten, bei Outdoor-Aktivitäten, im Garten u.v.m.
-Zuschaltbare LED-Lampe
-Einfache Bedienung über 3 Tasten für Licht, Betrieb und 230-Volt-Steckdose
-DC-Output-Buchse (2,1-mm-Hohlstecker): 9 – 12,6 Volt / 10 A (max. 120 Watt), z.B. für Kühlboxen und Kühltaschen
-230-Volt-Steckdose: belastbar bis 100 Watt, für Elektro-Kleingeräte wie z.B. Laptop, LED-Lampen und Rasierer
-4 USB-Ports: je 5 Volt / bis zu 3,1 A, z.B. für Smartphone, Tablet-PC und E-Book-Reader
-Mehr als 1.000 Ladezyklen für den integrierten Akku
-Schutz vor Kurzschluss, Überhitzung und Überladen
-Ladezustands-Anzeige über 4 LEDs
-Mobilgeräte-Ladefunktion auch während des Ladens der Powerbank
-Praktischer Tragegriff mit integriertem Kompass
-Farbe: schwarz
-Stromversorgung: integrierter Li-Ion-Akku mit 26.400 mAh (97 Wh), lädt per 230-Volt-Netzteil, Kfz-Adapter 12 Volt sowie per Solar-Panel (Kfz-Adapter und Solar-Panel bitte dazu bestellen)
-Maße: 21,3 x 17,2 x 8,6 cm, Gewicht: 1,2 kg
-Solarkonverter & Powerbank HSG-260 inklusive 230-Volt-Netzteil und deutscher Anleitung

Preis: 89,95 EUR
Bestell-Nr. NX-6127-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX6127-3034.shtml

PEARL.GmbH, Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen einer internationalen Firmengruppe, mit Schwerpunkt auf dem Distanzhandel von Technologie-Produkten. Mit einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen, über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr und Versandhaus-Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und China sowie einem Teleshopping-Unternehmen in Deutschland gehört PEARL zu den europaweit größten Katalogversendern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. In Deutschland umfasst das Sortiment ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE, TOUCHLET. Dank der sehr engen Kooperation mit großen Herstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neu- und Weiterentwicklung sowie Optimierung von Produkten www.pearl.de.

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Leben mit Flair – FleherLeben

Hochbeete der Firma Richard Brink gestalten Wohnanlage

Ein Wohnquartier, das mit seinen intelligenten Grundrissen und offenen Raumkonzepten die Ansprüche verschiedenster Zielgruppen erfüllt. In Flehe, einem Stadtteil von Düsseldorf, ist dieses Vorhaben mehr als gelungen. Das Projekt FleherLeben Düsseldorf greift gekonnt die vielen Grünflächen im und um den Ort auf und übersetzt sie in wertvollen Lebensraum mit großzügigen Freiflächen. Dazu tragen nicht zuletzt die zahlreichen Hochbeete der Firma Richard Brink bei. In eckigen sowie radialen Ausführungen unterstreichen sie das architektonische Gesamtbild und separieren die privaten Gartenbereiche der Bewohner vom halböffentlichen Raum der Außenanlagen.

Der Düsseldorfer Stadtteil Flehe im alten Süden der Stadt zeichnet sich trotz der Nähe zur Innenstadt besonders durch sein grünes und dörfliches Wesen aus. Direkt am Rhein gelegen besitzt die Ortschaft einen charmanten und idyllischen Charakter. Seit Anfang 2017 bietet ein neues Wohnquartier in Flehe den Bewohnern einen Rückzugsraum und ausreichend Platz für individuelle Wünsche. Möglich macht dies ein Raumkonzept, das für vielfältige Wohnräume steht und höchste Ansprüche erfüllt.

Harmonische Verbindung

Die von den Architekten Konrath und Wennemar, Düsseldorf, ausgearbeiteten Gebäudetypen des Quartiers überzeugen durch eine lebendige Gestaltung der Fassaden und Gartenhöfe, die auf die jeweilige Grundstückssituation optimal zugeschnitten sind. Dabei ist die gesamte Architektur mit all ihren Baustrukturen nach Osten in Richtung der offenen Grünbereiche ausgerichtet. Gestaffelte Obergeschosse und zurückspringende Fassaden sowie vertikale, bodentiefe Fenster und metallische Flächen verleihen den Häusern einen unverkennbaren Charakter und strukturieren ihr Erscheinungsbild. Durchgänge und Spazierwege verbinden die unterschiedlichen Bereiche der Anlage zwischen den zwei- bis dreigeschossigen Wohngebäuden mit insgesamt 90 Wohnungen auf harmonische Weise. Die intelligenten Grundrisse schaffen eine Kombination aus privatem Wohnraum und öffentlichen Außenbereichen, die die Idee einer gemeinschaftlichen Nachbarschaft stärken.

Ein Pflanzsystem, viele Formen

Zu den Erdgeschosswohnungen gehören Gärten mit einer Fläche zwischen 70 und 150 Quadratmetern. Um für die Bewohner private Rückzugsorte zu schaffen, die sich vom öffentlichen Außenbereich absetzen, kamen als trennende Elemente zahlreiche Hochbeete zum Einsatz. Die verarbeitende Firma setzte dabei auf die Pflanzsysteme der Firma Richard Brink. Vier maßgefertigte Hochbeete mit insgesamt 127 lfdm Aluminium in Höhen zwischen 650 mm und 1150 mm gliedern den Außenbereich im Parterre und bringen zugleich die Durchwegungen mit den Gartenflächen in einen harmonischen Einklang. Zusätzliche Zugbänder verleihen den 4 mm starken Hochbeeten weitere Stabilität.

Einen besonderen Blickfang in den Außenbereichen setzen vor allem die Hochbeete in radialer Ausführung, die ebenfalls von der Richard Brink GmbH & Co. KG für die Terrassen gefertigt wurden. Hier zeigt sich der besondere Service des Metallwarenherstellers, der auch kurzfristig Maßanfertigungen jeder Art liefern kann. Insgesamt wurden auf den Terrassen der zum Wohnquartier gehörenden Penthäuser 16 radiale Hochbeete aus 4 mm starkem Aluminium mit fünf verschiedenen Formen verbaut. Vier von ihnen haben eine Höhe von 480 mm, die übrigen zwölf sind mit 415 mm etwas niedriger gehalten. An die Hochbeete angeschlossene Holzauflagen schaffen für die Bewohner auf den Dachterrassen zusätzliche Sitzmöglichkeiten und laden zum Verweilen sowie zu nachbarschaftlichen Begegnungen ein.

Abwechslungsreiches Grün

Den individuellen Charakter der Außenanlagen unterstreichen auch die Bepflanzungen. Verschiedene Blütenbäume wie Zucker- und Rotahorn, Eschen oder Magnolien säumen das gesamte Gelände. Die im Parterre-Bereich mit Hainbuchen-Hecken bepflanzten Hochbeete erhöhen für die Bewohner die Privatsphäre und sorgen zugleich für schattige Bereiche bei starkem Sonneneinfall. Trotz der üppigen Bepflanzung ist ein Ausbeulen der Pflanzbehälter dank der starken Wandungen und zusätzlichen Zugbänder ausgeschlossen.

Als gestalterisches Element zur Strukturierung der unterschiedlichen Bereiche unterstützen die Hochbeete der Firma Richard Brink den architektonischen Ansatz sowie das gewählte Material- und Gestaltungskonzept. Dazu zählt auch die Kunststoffbeschichtung in RAL 7016, die sich in die Farbwelt des Wohnquartiers FleherLeben einfügt. So ergibt sich ein aufeinander abgestimmtes Gesamtbild, das den Bewohnern eine hohe Lebensqualität bietet und sich der grünen, natürlichen Umgebung des kleinen Stadtteils gekonnt anpasst.

Die Produktpalette des 1976 gegründeten Familienunternehmens reicht von Entwässerungs- und Dränagesystemen, Kiesfangleisten, Beeteinfassungen sowie Rasenkanten über Kantprofile und Mauerabdeckungen bis zu Pflanzkästen, Solarunterkonstruktionen, Schornsteinabdeckungen und Wetterfahnen. Weitere Informationen unter www.richard-brink.de

Das Schwesterunternehmen Brink Systembau GmbH hat sich auf den Messe- und Ausstellungsbetrieb spezialisiert und vertreibt flexible Modulbausysteme, die von der Richard Brink GmbH & Co. KG produziert werden und beispielsweise als Messewände zum Einsatz kommen. Sie eignen sich auch für andere Bereiche, z. B. für Maschineneinhausungen, Lärmschutz, Trennwände oder Vitrinen. Darüber hinaus gehören großflächige LED-Plakate zum Produktportfolio. Sie ziehen als Eyecatcher die Aufmerksamkeit schon von Weitem auf sich.

Firmenkontakt
Richard Brink GmbH & Co. KG
Stefan Brink
Görlitzer Straße 1
33579 Schloß Holte-Stukenbrock
+49 (0) 5207 9504-0
stefan.brink@richard-brink.de
http://www.richard-brink.de

Pressekontakt
presigno
Heinz Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
+49 231 / 5 32 62 52
info@presigno.de
http://www.presigno.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.