Tag Archives: Gas-Brennwert

Pressemitteilungen

Energie-Einsparpotenziale nutzen mit moderner Heiztechnik

Neu bei Selfio: Gas- und Ölheizungen sowie Holz-Pelletkessel; Service umfasst kostenlose Beratung, Planung und Auslegung

Linz am Rhein, 28. November 2014. In Zeiten knapper werdender Ressourcen verändern sich zunehmend auch die Anforderungen an Heizungsanlagen: Energieeffizient, ökonomisch und möglichst umweltschonend sollen sie sein. Und auch der Gesetzgeber zielt mit aktuellen Regelungen vermehrt in diese Richtung. So sieht beispielsweise die EnEV 2014 (Novelle der Energie-Einspar-Verordnung) vor, dass Heizkessel, die mit flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen betrieben werden, unter bestimmten Voraussetzungen ab 2015 ausgetauscht werden müssen, wenn sie 30 Jahre oder älter sind.

Die Gesetzeslage liefert an dieser Stelle also sehr konkrete Vorgaben. Aber auch unabhängig davon kann der Austausch einer in die Jahre gekommenen Heizungsanlage durchaus sinnvoll sein. Die Möglichkeiten sind vielfältig und hängen zum Großteil von den Gegebenheiten vor Ort und den individuellen Wünschen und Vorstellungen ab.

Schon seit längerem bietet Selfio, der Online-Händler für Heimwerker und alle die es werden wollen, solarthermische Anlagen, Wärmepumpen sowie Kamin- und Pelletöfen an. Ergänzt wird dieses Angebot jetzt um Gas- und Ölheizungen sowie Holz-Pelletkessel.

Kunden und Interessenten bietet sich damit eine große Bandbreite an effizienter Heizungstechnik. So lässt sich im Bereich der Energieeffizienz beispielsweise durch Gas-Brennwerttechnik einiges erreichen: Der Gasverbrauch kann reduziert und die Umwelt geschont werden. Zur Wärmegewinnung nutzt die Brennwerttechnik zusätzlich die durch die Kondensation des entstehenden Wasserdampfes freiwerdende Energie – Abgasverluste werden minimiert und auch die Wärmeverluste sind gering. Selbstverständlich heizen aber auch moderne Ölheizungen sparsam und ressourcenschonend und wer Wärme durch Holz-Pellets erzeugt, setzt gar auf einen „einheimischen“ nachwachsenden Brennstoff.

„Durch die Erweiterung unseres Produktangebotes können wir für jeden Kunden eine individuelle Komplettlösung entwickeln. Ganz egal, ob Gas-Brennwerttechnik kombiniert mit einer solarthermischen Anlage zur Brauchwassererwärmung, reine Ölheizung oder Heizungsunterstützung durch einen wasserführenden Pelletofen – gemeinsam erarbeiten wir das passende Heizungskonzept“, äußert sich Dominik Schmucki, Geschäftsführer der Selfio. „Gerade im Bereich der Heiztechnik bedarf es einer gründlichen Planung, denn schließlich soll die Heizungsanlage nicht nur viele Jahre reibungslos funktionieren, sondern muss auch optimal ausgelegt sein. Aus diesem Grunde stehen wir jederzeit für eine ausführliche und natürlich kostenlose Beratung zur Verfügung“, so Schmucki weiter.

Im Bereich der Heizungstechnik kooperiert Selfio mit den bekannten und etablierten Herstellern Buderus und Junkers, die über ein bundesweites Netz an Service-Partnern verfügen, so dass eine reibungslose Inbetriebnahme und Wartung der Heizungsanlagen sicher gestellt ist.

Weiterführende Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen sind auf www.selfio.de zu finden.

Über Selfio GmbH
Die Selfio GmbH ist ein Anbieter hochwertiger Produkte aus den Bereichen Heizung, Lüftung und Sanitär. Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf dem Vertrieb von Fußbodenheizungen, Wohnungslüftungsanlagen, solarthermischen Anlagen sowie Gas- und Ölheizungen, Wärmepumpen, Kamin- und Pelletöfen, Schornsteinen, Sanitärprodukten und Pumpen an Heimwerker und Selberbauer. Basierend auf langjähriger Erfahrung in der Heizungs- und Lüftungsindustrie bietet Selfio professionelle Unterstützung sowohl bei Neubau als auch Sanierung. Sämtliche Produkte werden direkt und hauptsächlich online vertrieben. Gleichzeitig bietet Selfio den Kunden kostenlose Beratung und umfassenden Service mit genauen Anleitungen, um ihnen das Heimwerkern zu erleichtern.

Firmenkontakt
Selfio GmbH
Dominik Schmucki
Linzhausenstraße 8
53545 Linz am Rhein
+49 2224 123 765-30
info@selfio.de
http://www.selfio.de

Pressekontakt
3U HOLDING AG
Katja Dehmel
Frauenbergstraße 31-33
35039 Marburg
+49 6421 999-2350
presse@selfio.de
http://www.3u.net

Pressemitteilungen

Junkers: Das Eigenheim wird zum Sparschwein

Solarthermie als langfristige Geldanlage nutzen

Sparschweine sind meist kleine, putzige Porzellantierchen. Am besten klimpern sie ordentlich. Clevere Hausbesitzer können ihr Eigenheim in ein überdimensionales Sparschwein verwandeln: Mit Solarkollektoren auf dem Dach profitieren sie das ganze Jahr über von der kostenlosen Sonnenenergie.

Denn aufs Jahr gerechnet decken thermische Solaranlagen etwa 60 Prozent des Energiebedarfs für die Warmwasserbereitung und bis zu 30 Prozent für die Heizung. In den Sommermonaten können sie sogar die komplette Energie für die Trinkwassererwärmung liefern. Lohnend ist die Kombination einer Solaranlage mit einer Gas-Brennwertheizung von Junkers, einer Marke der Bosch Thermotechnik. Durch die optimale Abstimmung der Komponenten und die integrierte Solaroptimierung „Solar inside – Control Unit“ wird das Zusammenspiel aus Gas-Brennwerttechnik und Solarthermie besonders effizient: Der Gesamt-Energieverbrauch für Heizung und Warmwasser reduziert sich um bis zu 50 Prozent im Vergleich zu einem veralteten Heizkessel.

Sind die Solarkollektoren auf dem Dach installiert, kann der Hausbesitzer die Sonne für sich arbeiten lassen und mit gutem Gewissen die Heizung oder den Wasserhahn aufdrehen. Vielleicht hört er es dabei auch einmal klimpern.

Seit mehr als 100 Jahren bietet Junkers – eine Marke von Bosch Thermotechnik – smarte Lösungen für individuelle Behaglichkeit. Junkers ist in 16 überwiegend europäischen Ländern mit einem breiten Sortiment an ressourcenschonenden Heizungs- und Warmwasserlösungen aktiv. Mit effizienten und zukunftsorientierten Produkten wie Gas- und Öl-Brennwert-Geräten in Kombination mit Solaranlagen, Elektro-Wärmepumpen und Festbrennstoffkesseln setzt Junkers verstärkt auf die Nutzung regenerativer Energien. Weil alle Junkers-Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind, lassen sie sich leicht installieren und komfortabel bedienen.

Mehr Informationen im Internet unter www.junkers.com.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten mehr als 300 000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2011 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 51,4 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2011 gab Bosch mehr als 4 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 4 100 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de

Pressetext und Bildmaterial stehen auf www.junkers.com zum Download bereit.

Für Leseranfragen/Herstellerverzeichnisse:
Junkers, Bosch Thermotechnik GmbH, Junkers Deutschland,
Info-Dienst, Postfach 13 09, 73243 Wernau, junkers.infodienst@de.bosch.com
Tel. (0 18 03) 33 73 33*, Fax (0 18 03) 33 73 32*, www.junkers.com

* = 0,09 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz, max. 0,42 Euro/Min. aus dem Mobilfunk

Bosch Thermotechnik GmbH Junkers Deutschland
Jörg Bonkowski
Sophienstraße 30 – 32
35576 Wetzlar
+49 (6441) 418 1614

http://www.junkers.com
joerg.bonkowski@de.bosch.com

Pressekontakt:
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Andreas Dölker
Jurastraße 8
70565 Stuttgart
doelker@postamt.cc
0711 97893-36
http://www.presseforum.cc

Pressemitteilungen

Junkers: Mehr Platz dank Sockellösung

Junkers löst bodenstehende Gas-Brennwertkessel durch Kombination aus Wandgerät und Installationssockel ab

Mit einer Kombination aus Sockel und Gas-Brennwertgerät löst Junkers die bodenstehenden Brennwertkessel der Baureihe Suprapur im Leistungsbereich von 3 bis 42 Kilowatt ab. Diese Lösung eignet sich vor allem für Modernisierungen, bei denen eine Wandinstallation nicht möglich ist. Im Vergleich zum bodenstehenden Suprapur-Kessel benötigt die Kombination aus Sockel und einem Gerät der Baureihe Cerapur rund 44 Prozent weniger Stellfläche.

Der Sockel ist in zwei Varianten mit 87 und 500 Millimeter Höhe erhältlich und passt unter alle Cerapur-Geräte mit 440 Millimeter Breite. Die Kombination ist einfach zu installieren: Ein Sockel mit 87 Millimeter beispielsweise erreicht zusammen mit dem Gas-Brennwertgerät eine Gesamthöhe von 993 Millimetern – das entspricht der Höhe des Abgasanschlusses eines Suprapur-Kessels. Daher sind keine baulichen Änderungen nötig. Der Sockel mit 500 Millimeter Höhe bietet eine zusätzliche Einbaumöglichkeit für Zubehör wie Kondensatpumpe oder Neutralisationsbox.

Heizungsfachleute können durch den Installationssockel auch Kombigeräte mit integrierter Warmwasserbereitung als bodenstehende Kessel einbauen. Darüber hinaus kann aufgrund der in der Cerapur integrierten Heizungsregelung „Solar inside – Control Unit“ beispielsweise eine Solaranlage eingebunden werden.

Die Bosch Thermotechnik-Marke Junkers bietet damit nun 70 Varianten an bodenstehenden Brennwertgeräten von 3 bis 42 Kilowatt. Bislang waren in diesem Bereich 15 Varianten der Suprapur-Linie erhältlich.

Seit mehr als 100 Jahren bietet Junkers – eine Marke von Bosch Thermotechnik – smarte Lösungen für individuelle Behaglichkeit. Junkers ist in 16 überwiegend europäischen Ländern mit einem breiten Sortiment an ressourcenschonenden Heizungs- und Warmwasserlösungen aktiv. Mit effizienten und zukunftsorientierten Produkten wie Gas- und Öl-Brennwert-Geräten in Kombination mit Solaranlagen, Elektro-Wärmepumpen und Festbrennstoffkesseln setzt Junkers verstärkt auf die Nutzung regenerativer Energien. Weil alle Junkers-Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind, lassen sie sich leicht installieren und komfortabel bedienen.

Mehr Informationen im Internet unter www.junkers.com.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten mehr als 300 000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2011 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 51,4 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2011 gab Bosch mehr als 4 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 4 100 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de

Pressetext und Bildmaterial stehen auf www.junkers.com zum Download bereit.

Für Leseranfragen/Herstellerverzeichnisse:
Junkers, Bosch Thermotechnik GmbH, Junkers Deutschland,
Info-Dienst, Postfach 13 09, 73243 Wernau, junkers.infodienst@de.bosch.com
Tel. (0 18 03) 33 73 33*, Fax (0 18 03) 33 73 32*, www.junkers.com

* = 0,09 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz, max. 0,42 Euro/Min. aus dem Mobilfunk

Bosch Thermotechnik GmbH Junkers Deutschland
Jörg Bonkowski
Sophienstraße 30 – 32
35576 Wetzlar
+49 (6441) 418 1614

http://www.junkers.com
joerg.bonkowski@de.bosch.com

Pressekontakt:
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Andreas Dölker
Jurastraße 8
70565 Stuttgart
doelker@postamt.cc
0711 97893-36
http://www.presseforum.cc

Pressemitteilungen

Ein unschlagbares Team von Junkers

Herausragende Einzelleistungen und ein perfektes Zusammenspiel sind die Erfolgsfaktoren auf dem Spielfeld. Das ist im Heizungskeller nicht anders. Garant für effiziente Leistungen sind moderne Brennwertgeräte und Solarthermie-Anlagen. Perfekt ist die Kombination aus beidem – ein unschlagbares Team in Sachen Energieeffizienz, Kostenersparnis und Umweltfreundlichkeit.

Die entscheidende Taktik der Gas-Brennwertheizung: Sie nutzt die im Abgas enthaltene Kondensationswärme. Dadurch sinkt der Energieverbrauch insgesamt um bis zu 30 Prozent im Vergleich zu veralteten Heizkesseln. Im Team mit einer Solaranlage verdoppelt sich diese Ersparnis für die Warmwasserbereitung sogar: Der Energieverbrauch sinkt um bis zu 60 Prozent. Die Cerapur Solar von Junkers, einer Marke der Bosch Thermotechnik, ist mit wenigen Handgriffen besonders schnell und einfach installiert – und wartet zudem mit einem gelungenen Spielzug auf: Die integrierte, patentierte Regelungstechnik Solar Inside – Control Unit macht es wesentlich einfacher, die Sonnenenergie für die Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung einzusetzen. Denn sie sorgt dafür, dass die Solarenergie im Gesamtsystem optimal genutzt wird. Das erhöht den Solarertrag und spart beim Warmwasser bis zu 15 Prozent und bei der Heizung bis zu fünf Prozent zusätzlich an Betriebskosten.

Perfekt aufeinander abgestimmt, senkt das Team aus Gas-Brennwerttechnik und Solarthermie die Energiekosten und schont die Umwelt – auch über die nächste Meisterschaft hinaus.
Seit mehr als 100 Jahren bietet Junkers – eine Marke der Bosch Thermotechnik – smarte Lösungen für individuelle Behaglichkeit. Junkers ist in 16 überwiegend europäischen Ländern mit einem breiten Sortiment an ressourcenschonenden Heizungs- und Warmwasserlösungen aktiv. Mit effizienten und zukunftsorientierten Produkten wie Gas- und Öl-Brennwert-Geräten in Kombination mit Solaranlagen, Elektro-Wärmepumpen und Festbrennstoffkesseln setzt Junkers verstärkt auf die Nutzung regenerativer Energien. Weil alle Junkers-Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind, lassen sie sich leicht installieren und komfortabel bedienen.

Mehr Informationen im Internet unter www.junkers.com.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten rund 285 000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 47,3 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in über 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2010 gab Bosch 3,8 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 3 800 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de und www.125.bosch.com

Bosch Thermotechnik GmbH Junkers Deutschland
Melanie Lauterbach
Sophienstraße 30 – 32
35576 Wetzlar
(0 64 41) 4 18 – 17 97
www.junkers.com
melanie.lauterbach@de.bosch.com

Pressekontakt:
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Klaus Papp
Jurastraße 8
70565 Stuttgart
papp@postamt.cc
0711 97893-16
http://www.presseforum.cc

Pressemitteilungen

Junkers: Mit Solarthermie das ganze Jahr über profitieren

Sonnige Zeiten für clevere Sparer

Erholsame Urlaube, Fahrradtouren durch die Natur und gesellige Grillfeste – den Sommer möchte jeder maximal auskosten. Vom Sommer maximal profitieren können clevere Hausbesitzer zuhause mit einer Solaranlage. Einmal auf dem Dach oder an der Fassade montiert, speichern die Solarkollektoren die Energie der Sonne und erwärmen kostenlos das Brauchwasser im Haus. Das Beste an einer Solaranlage: Sie nutzt die Sonnenenergie das ganze Jahr über. Selbst im Winter erzeugt sie Wärme. Übers Jahr gerechnet kann die Anlage bis zu 60 Prozent des Energiebedarfs für die Warmwasserbereitung und bis zu 30 Prozent für die Heizung abdecken.

Besonders vorteilhaft ist die Kombination aus Solarthermie und einer Gas-Brennwert-Heizung. Denn Gas-Brennwertgeräte arbeiten äußerst effizient. Sie nutzen die Wärme des Wasserdampfs, der bei konventionellen Heizwertgeräten als Abgas durch den Schornstein entweicht. Die modernen Geräte sparen dadurch bis zu 35 Prozent Energie und Kosten. Wichtig dabei: Beide Komponenten – die Solaranlage und die Gas-Brennwertheizung – müssen für eine maximale Energieersparnis perfekt aufeinander abgestimmt sein. Dies ist bei der Gas-Brennwertheizung Cerapur von Junkers, einer Marke der Bosch Thermotechnik, garantiert. Denn sie verfügt über eine einzigartige Solaroptimierung: Die „Solar inside – Control Unit“ spart im Vergleich zu anderen Brennwert-Solar-Kombinationen bis zu 15 Prozent Energie zusätzlich bei der Trinkwassererwärmung. Weitere fünf Prozent kommen hinzu, wenn die Solaranlage die Heizung unterstützt.

Solarthermie-Anlagen nutzen die umweltfreundlichste Energiequelle überhaupt und tragen damit aktiv zur CO2-Reduzierung bei. Sie machen unabhängig von steigenden Energiepreisen, sind effizient und langlebig. Deshalb investieren clevere Sparer einmal – und genießen sommers wie winters mehrmals.

Seit mehr als 100 Jahren bietet Junkers – eine Marke der Bosch Thermotechnik – smarte Lösungen für individuelle Behaglichkeit. Junkers ist in 16 überwiegend europäischen Ländern mit einem breiten Sortiment an ressourcenschonenden Heizungs- und Warmwasserlösungen aktiv. Mit effizienten und zukunftsorientierten Produkten wie Gas- und Öl-Brennwert-Geräten in Kombination mit Solaranlagen, Elektro-Wärmepumpen und Festbrennstoffkesseln setzt Junkers verstärkt auf die Nutzung regenerativer Energien. Weil alle Junkers-Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind, lassen sie sich leicht installieren und komfortabel bedienen.

Mehr Informationen im Internet unter www.junkers.com.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten rund 285 000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 47,3 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in über 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2010 gab Bosch 3,8 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 3 800 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de und www.125.bosch.com

Bosch Thermotechnik GmbH Junkers Deutschland
Astrid Altensen
Sophienstraße 30 – 32
35576 Wetzlar
06441 418-1614
www.junkers.com
astrid.altensen@de.bosch.com

Pressekontakt:
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Klaus Papp
Jurastraße 8
70565 Stuttgart
papp@postamt.cc
0711 97893-16
http://www.presseforum.cc