Tag Archives: Gastroservice

Pressemitteilungen

FiltaFry für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Mobiler Fritteusenservice aus 800 Bewerbern ausgewählt

Nachdem FiltaFry 2019 im Rahmen des „Green Franchise Awards“ bereits als eines der drei „grünsten“ Franchiseunternehmen ausgezeichnet wurde, gehört der einzigartige mobile Fritteusenservice erstmalig auch zu den Nominierten für den 12. Deutschen Nachhaltigkeitspreis.

FiltaFry ist in der Kategorie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) für den Preis nominiert, der als nationale Auszeichnung für Spitzenleistungen im Bereich Nachhaltigkeit zu den wichtigsten gehört. Er wird jedes Jahr von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung an Unternehmen vergeben, die sich den ökologischen und sozialen Herausforderungen unserer Zeit besonders erfolgreich stellen.

Unterwegs für mehr Nachhaltigkeit in der Gastronomie

Jos van Aalst, Geschäftsführer von FiltaFry Deutschland, freut sich sehr über diese Nominierung: „Mit zu den Unternehmen zu gehören, die aus insgesamt 800 Bewerbern nominiert wurden, ist für den Erfolg, die Bedeutung unserer Arbeit und den täglichen Einsatz unserer Franchisepartner bei der Einsparung von Frittieröl eine erneute Bestätigung. Die Herausforderungen in der Gastronomie in Sachen Ressourcenschonung, Umweltschutz und Mitarbeiterentlastung sind groß. Wir von FiltaFry können mit unserem Service einen Teil zu ihrer Bewältigung beitragen.“

Die Nominierung wird von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V. damit begründet, dass FiltaFry mit seiner innovativen Service-Lösung zu einer nachhaltigeren Gastronomie beiträgt. Durch eine Kombination aus Fritteusenreinigung und Filtrierung auf Mikrobasis verlängert sich die Nutzungsdauer des von Gastronomen genutzten Öls um bis zu 100 Prozent, was eine Einsparung von bis zu 50 Prozent zur Folge hat. Endgültig verbrauchtes Öl wird von FiltaFry entsorgt und zu Biodieselöl weiterverarbeitet.

FiltaFry berät darüber hinaus Köche, wie sie effizienter und schonender frittieren können. Als nachhaltigen Zusatzservice bietet das Unternehmen u.a. einen Vor-Ort-Ersatzservice für Kühlschrankdichtungen an, um unnötige Energieverschwendung in der Küche zu vermeiden. Innerhalb eines Jahres konnten 240.000 Liter Frittieröl eingespart werden, was eine Verringerung der CO-Emissionen um bis zu 403.000 kg bedeutet.

Mehr Franchisepartner sorgen für mehr Ressourcenschonung

„In zahlreichen Städten und Regionen sind unsere Franchiser bereits unterwegs, für einige suchen wir jedoch noch wachstumsorientierte Partner“, sagt van Aalst. „Mit jedem neuen Franchisenehmer, mit jedem neuen Kunden erhöht sich die Menge an eingespartem Öl und die Umwelt wird weniger belastet.“

Alle Nominierten sind nun zu einer Juryrunde eingeladen, in der sie ihre Strategien und Maßnahmen detaillierter vorstellen können. Im September wird ein unabhängiges Expertengremium unter der Leitung von Prof. Dr. Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung, die Top 3 und die Sieger auswählen. Die Expertenjury bringt Aspekte aus Wirtschaft, Forschung, Zivilgesellschaft und Politik in die Bewertung ein. Am 22. November 2019 werden im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf die Gewinner bekannt gegeben.

Über den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die nationale Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Mit fünf Wettbewerben (darunter der Next Economy Award für „grüne Gründer“), über 800 Bewerbern und 2.000 Gästen zu den Veranstaltungen ist der Preis der größte seiner Art in Europa. Die Auszeichnung wird vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Rahmen für die Verleihung ist der Deutsche Nachhaltigkeitstag in Düsseldorf, die meistbesuchte jährliche Kommunikationsplattform zu den Themen nachhaltiger Entwicklung.

Über Filtafry

FiltaFry – mobiler Full-Service rund um die Fritteuse – wurde 1996 in Großbritannien gegründet und arbeitet auf Franchisebasis. Mittlerweile ist es in vielen Ländern der Welt etabliert und seit 2015 mit der FiltaFry Deutschland GmbH auch in Deutschland aktiv, die seit 2018 zur Filta Group gehört. Das Konzept umfasst das Filtrieren und Reinigen des Speiseöls sowie das Säubern der Fritteusen vor Ort inklusive Abnahme und fachgerechter Entsorgung des Altöls. FiltaFry liefert auf Wunsch frisches Öl und übernimmt das Auffüllen der Fritteusen. Zusätzlich bietet FiltaFry weitere mobile Services: die direkte Vor-Ort-Fertigung von Kühlschrankdichtungen und die regelmäßige organische Abflussreinigung.

Zu den Kunden zählen Restaurants und Imbisse, Hotels, Caterer, Sportstätten, Freizeitparks, Mensen, Kantinen u.v.m. FiltaFry ist Mitglied im Deutschen Franchise-Verband e.V. 2017 bekam FiltaFry das Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit 2017“ des Rates für Nachhaltige Entwicklung und 2018 als Start-up den Exzellenzpreis des Deutschen Instituts für Service-Qualität. Seit 2019 wird FiltaFry als Lieferant des Eco-Labels GreenKey empfohlen und wird im selben Jahr vom Deutschen Franchiseverband als eines der drei „grünsten“ Franchiseunternehmen ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Filtafry
Jos van Aalst
Pliniusstraße 8
48488 Emsbüren
+49 5903 9689110
info@filtafry.de
http://www.filtafry.de

Pressekontakt
IT Public Relations
Maja Schneider
Bundesallee 81
12161 Berlin
+49 30 79708771
ms@it-publicrelations.com
http://www.it-publicrelations.com

Bildquelle: Deutscher Nachaltigkeitspreis, Foto: Frank Fendler

Pressemitteilungen

Thomas Welp ist neuer Business Develop Manager bei FiltaFry

Mobiler Fritteusenservice wächst weiter: Thomas Welp verstärkt ab sofort bei FiltaFry Vertrieb und Franchise-Support

Der mobile Full Service rund um die Fritteuse konnte in den vergangenen Wochen mit mehreren neuen Franchisepartnern starten, unter anderem in Düsseldorf, Oberbayern, Berlin/Potsdam sowie Frankfurt am Main. Auch die Wiener Gastronomen können seit kurzem ihre Fritteusen reinigen, das Öl filtern lassen, damit nachhaltiger wirtschaften und Kosten sparen. Ebenso haben in Spanien und Finnland die ersten Franchiser das Potenzial erkannt und bei FiltaFry angeheuert.

Um Franchisern und Kunden den gewohnt hohen Standard und den persönlichen Support zu garantieren, übernimmt ab sofort Thomas Welp die Position des Business Development Managers. Zu den Aufgaben des 56-jährigen Sales- und Marketing-Spezialisten gehört zunächst vor allem die Unterstützung der bundesweiten Franchisepartner beim Vertrieb.

Welp berichtet an Frank Hartong (40), der ab sofort die Funktion des Operations Directors bei FiltaFry Deutschland besetzt. Neben dem Deutschland-Business liegt dessen Fokus zunehmend auf dem Auf- und Ausbau der europaweiten FiltaFry-Standorte.

„Ich freue mich sehr, dass wir Thomas Welp für FiltaFry gewinnen konnten“, sagt Geschäftsführer Jos van Aalst. „Thomas kommt eigentlich aus der IT-Branche, ist seit Jahrzehnten Profi in Sachen Sales und Vertrieb inklusive Personalverantwortung. Mit seinen zusätzlichen Erfahrungen auch als Unternehmer bringt er genau das Know-how mit, das wir als wachsendes Franchise-Unternehmen brauchen“.

Über Filtafry

FiltaFry – mobiler Full-Service rund um die Fritteuse – wurde 1996 in Großbritannien gegründet und arbeitet auf Franchisebasis. Mittlerweile ist es in vielen Ländern der Welt etabliert und seit 2015 mit der FiltaFry Deutschland GmbH auch in Deutschland aktiv, die seit 2018 zur Filta Group gehört. Das Konzept umfasst das Filtrieren und Reinigen des Speiseöls sowie das Säubern der Fritteusen vor Ort inklusive Abnahme und fachgerechter Entsorgung des Altöls. FiltaFry liefert auf Wunsch frisches Öl und übernimmt das Auffüllen der Fritteusen. Zusätzlich bietet FiltaFry weitere mobile Services: die direkte Vor-Ort-Fertigung von Kühlschrankdichtungen und die regelmäßige organische Abflussreinigung.

Zu den Kunden zählen Restaurants und Imbisse, Hotels, Caterer, Sportstätten, Freizeitparks, Mensen, Kantinen u.v.m. FiltaFry ist Mitglied im Deutschen Franchise-Verband e.V. 2017 bekam FiltaFry das Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit 2017“ des Rates für Nachhaltige Entwicklung und 2018 als Start-up den Exzellenzpreis des Deutschen Instituts für Service-Qualität. Seit 2019 wird FiltaFry als Lieferant des Eco-Labels GreenKey empfohlen.

Firmenkontakt
Filtafry
Jos van Aalst
Pliniusstraße 8
48488 Emsbüren
+49 5903 9689114
info@filtafry.de
http://www.filtafry.de

Pressekontakt
IT Public Relations
Maja Schneider
Bundesallee 81
12161 Berlin
+49 30 79708771
ms@it-publicrelations.com
http://www.it-publicrelations.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

FiltaFry Europe eröffnet Hauptverwaltung

FiltaFry Europe eröffnet Hauptverwaltung in Ulft und besetzt Funktion des Finance-Office-Managers

FiltaFry Europe eröffnet Hauptverwaltung

Managing Director von FiltaFry Europe Jos van Aalst eröffnet die neue Hauptverwaltung in Ulft (NL)

Nach der Übernahme von FiltaFry Deutschland durch die Filta Group baut der mobile Fritteusen Full Service sein Europageschäft aus. „Mit der neuen Hauptverwaltung und den neuen Büro-/und Lagermöglichkeiten haben wir endlich einen zentralen Ort, an dem alle Fäden für Europa zusammenlaufen, was unsere tägliche Arbeit und unsere Prozesse wesentlich vereinfacht“, freut sich Managing Director Jos van Aalst.

„Von großem Vorteil ist die Nähe zu Deutschland und Österreich, wo aktuell neun Franchisenehmer mit den einzigartigen Services rund um die Fritteuse unterwegs sind. Aber auch für Länder wie Frankreich oder Skandinavien ist die Niederlande als zentraler Standort attraktiv.“ Van Aalst plant, neben Vertrieb, Administration und Nutzung als zentrales Lager künftig auch die Partnerschulungen in Ulft durchzuführen und nach und nach das Team zu erweitern. Nachdem Frank Hartong als Business Development Manager bereits seit einigen Monaten für Partner und Vertrieb zuständig ist, hat ab sofort Nico Slutter (59) die Funktion des Finance-Office-Managers inne, der bisher als Steuerberater gearbeitet hat.

Die Adresse lautet: Filta Group Europe BV, Maasstraat 1A, NL – 7071 VR Ulft

Über Filtafry

FiltaFry – mobiler Full-Service rund um die Fritteuse – wurde 1996 in Großbritannien gegründet und arbeitet auf Franchisebasis. Mittlerweile ist es in vielen Ländern der Welt etabliert und seit 2015 mit der FiltaFry Deutschland GmbH auch in Deutschland aktiv, die seit 2018 zur Filta Group gehört. Das Konzept umfasst das Filtrieren und Reinigen des Speiseöls sowie das Säubern der Fritteusen vor Ort inklusive Abnahme und fachgerechter Entsorgung des Altöls. FiltaFry liefert auf Wunsch frisches Öl und übernimmt das Auffüllen der Fritteusen. Zusätzlich bietet FiltaFry spezielles Reinigungsmittel für den Gastronomiebedarf. Zu den Kunden zählen Restaurants und Imbisse, Hotels, Caterer, Sportstätten, Freizeitparks, Mensen, Kantinen u.v.m. FiltaFry ist Mitglied im Deutschen Franchise-Verband e.V. 2017 bekam FiltaFry das Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit 2017“ des Rates für Nachhaltige Entwicklung und 2018 als Start-up den Exzellenzpreis des Deutschen Instituts für Service-Qualität. www.filtafry.de

Firmenkontakt
Filtafry
Jos van Aalst
Pliniusstraße 8
48488 Emsbüren
+49 5903 9689110
info@filtafry.de
http://www.filtafry.de

Pressekontakt
IT Public Relations
Maja Schneider
Bundesallee 81
12161 Berlin
+49 30 79708771
ms@it-publicrelations.com
http://www.it-publicrelations.com

Pressemitteilungen

Raml Gastroservice-Qualitatives Mietgeschirr für jeden Anlass

Seit mittlerweile 1993 bietet Raml Mietgeschirr und Gastronomiegeräte jeglicher Art für sämtliche Veranstalter und für jeden Anlass an. So haben Vereine bei ihren Zeltfesten die Möglichkeit, einen Großteil der Bewirtung der Gäste auszulagern, um sich so viel Ärger über zu wenig Geschirr zu ersparen.

Raml Gastroservice-Qualitatives Mietgeschirr für jeden Anlass

Raml Gastroservice – Professioneller Geschirr- und Gläserverleih

Am Zeltfest das Grillhendl plump auf dem Pappteller und mit Plastikbesteck serviert zu bekommen – das war ganz nicht nach dem Geschmack von Karl Raml und der Anstoß zu seiner genialen Unternehmensidee. So bietet das Unternehmen Raml Gastro Service aus Sonnberg im Mühlviertel seit 1993 Mietgeschirr und Gastronomiegeräte jeglicher Art für sämtliche Veranstalter an.

In der Anfangszeit war das Kerngeschäft auf Geschirr und Spülmaschinen für Feuerwehr- und Vereinsfesten in der regionalen Umgebung beschränkt. Mittlerweile präsentiert sich Raml-Gastroservice als modernster „Non-Food-Caterer“ mit einer ausgeklügelten Logistik. Dank dieser kann man auch die Herausforderung bei 2600 Veranstaltungen von Hochzeiten über Geburtstagsfeiern und Firmenevents zu servicieren, bewältigen. Der Kundenstamm von Raml bewegt sich mittlerweile bei 3000 privaten sowie öffentlichen Kunden. Diese setzen sich aus 900 Wirten, ca. 300 Feuerwehren sowie ca. 250 Sportvereinen zusammen. Der Geschäftsfokus liegt nach wie vor regional in Oberösterreich. Beim hochprofessionellen Geschirrverleih sorgt Raml dafür, dass man kontinuierlich genau jene Menge an Mietgeschirr bekommt, welches man benötigt. Der Gastroservice von Raml hilft jederzeit dort aus, wo das Geschirr gegenwärtig knapp oder gar nicht vorhanden ist. Durch die individuelle Planung und dem hochmotivierten Team gelingt es Gastroservice Raml auch Großprojekte innerhalb des definierten Zeitrahmens zu betreuen. Dass die Firma Raml aufgrund ihrer Leistungserbringung Unmengen an Papp- und Plastikmüll verhindert, ist ein zusätzlicher Grund, die Leistungen dieses Unternehmens in Anspruch zu nehmen.

Sollte aus irgendeinem Grund bei einem Event etwas schiefgehen oder nicht so funktionieren wie man es sich wünscht, ist Raml Gastroservice über ihre Service-Hotline jederzeit erreichbar. Auch an Wochenenden, Sonn- und Feiertagen steht das Team von Raml Gastroservice gerne für Service-Angelegenheiten zur Verfügung.

Durch eine umfangreiche Beratung wird die Basis für eine gelungene Abwicklung des gesamten Geschirrverleih-Prozesses geschaffen. Hier werden typische Fragen wie beispielsweise „Wieviel „mehr“ Geschirr brauche ich für meine Feier, um nicht zwischendurch spülen zu müssen?“ oder „Gibt es eine Mindestabnahme?“ geklärt. Durch die umfassende Branchenerfahrung von 20 Jahren kann man sich auf einen reibungslosen Geschirrverleih und Gläserverleih durch Raml Gastro-Service verlassen. Auf Wunsch kann man auch einen Besichtigungstermin vor Ort vereinbaren, um die individuellen Anforderungen des zukünftigen Events zu besprechen. Anschließend gewährt Raml Gastroservice im Schauraum einen ersten Einblick vom vielseitigen Geschirr- und Gläser-Sortiment. Auf Seiten von Raml-Gastroservice folgt dann als nächster Prozessschritt die die Auftragsbearbeitung und Angebotslegung. Hierbei wird auf eine unkomplizierte und rasche Bearbeitung der eingetroffenen Aufträge per Telefon, E-Mail oder Fax geachtet. Anzumerken ist, dass eine Mieteinheit 3 Tage beträgt. Die Leistung wird dann primär durch den Geschirrverleih und den Gläserverleih erbracht, welcher durch eine zeitgerechte und sichergestellte Abwicklung der Lieferung und Abholung des geliehenen Geschirr-Sortiments erfolgt. In der Regel werden die Mietgegenstände einige Tage vor der Veranstaltung zugestellt und nach dem Event wieder abgeholt. Um einen sicheren Transport der Mietgegenstände zu gewährleisten, wird das Mietgeschirr in standardisierten Verpackungen untergebracht.

Zuletzt wird den Veranstaltern noch die Möglichkeit gegeben, das Mietgeschirr in ungereinigten Zustand zurückzugeben. Hierfür wäre ein Aufpreis von 0,05 EUR pro Stück fällig. Nach einem anstrengenden Event ist dies aber wohl eine gern in Anspruch genommene Dienstleistung von Raml Gastroservice.

Mit dem Mietgeschirr von Raml haben Vereine bei der Ausführung ihrer Veranstaltungen wie große Zeltfeste die Möglichkeit, einen allzu lästigen aber notwendigen Teil der Bewirtung von Gästen auszulagern. Somit braucht sich der Veranstalter zumindest in dieser Angelegenheit keine Sorgen mehr machen.

Bildrechte: Raml Gastroservice

Wir gelten als Komplettausstatter für Veranstaltungen jeder Art, insbesondere als Lieferant für Zeltfeste, Firmen- oder Vereinsfeiern, Messeveranstaltungen oder sonstige Großereignisse. Gute Lösungen sind nicht immer einfach. Auf jeden Fall aber sind sie individuell. Deswegen ist für uns jeder Kunde eine neue Herausforderung. Sie geben uns Ihre Wünsche bekannt und wir geben alles, um dieses umsetzen zu können. Wenn es darum geht flexible und maßgeschneiderte Geschirrleihlösungen anzubieten, ist Raml die klare Nummer 1 in Oberösterreich. Raml ist als inhabergeführtes und bodenständiges Familienunternehmen immer darum bemüht Sie nachhaltig zu servicieren, damit Sie sich ganz auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren können und den Rest getrost uns überlassen können. Vom An- bis hin zum Abtransport übernimmt Raml alles Notwendige für Sie, damit Sie Ihre Kernaufgaben optimal bewältigen können und sich sicher sein können, dass alles zu Ihrer vollsten Zufriedenheit abläuft.

Kontakt
Raml Gastro-Service Festausstattung GmbH
Mag. Karl Raml
Gewerbezeile 72
4202 Sonnberg
+43 (0)7215 / 2581
man@acris.at
http://www.raml.at

Pressekontakt:
ACRIS E-Commerce GmbH
Martin Auinger
Am Pfenningberg 60
4040 Linz
0732250068
man@acris.at
http://www.acris.at