Tag Archives: geomarketing

Pressemitteilungen

Alexander Subat wird Director Strategy and Innovation bei Prospega

Prospega-Geschäftsführer Stefan Ebner hat mit dem „Director Strategy and Innovation“ eine neue Position geschaffen, die seit 1. Juni von Alexander Subat besetzt wird. Er kommt von der Mediengruppe Oberfranken.

Alexander Subat (48) wird als Director Strategy and Innovation die Strategie- und Unternehmensentwicklung sowie die Entwicklung neuer Geschäftsfelder und den Ausbau des nationalen Agenturgeschäftes verantworten. „Mit Alexander Subat haben wir einen bestens vernetzten und erfahrenen Strategen gewonnen, der den nötigen Weitblick für Zukunftsthemen mit sich bringt“, sagt Prospega-Chef Stefan Ebner. „Mit seiner Erfahrung in der Medien- und Verlagsbranche werden wir die Weiterentwicklung der Prospega GmbH gezielt vorantreiben.“

Subat war seit 2010 bei der Mediengruppe Oberfranken tätig, zunächst als Leiter Agentur, ab 2012 als Geschäftsführer der KVG Kissinger Verlagsgesellschaft, die zur Mediengruppe Oberfranken gehört. Zudem war er ab 2016 Leiter Strategische Mediaplanung für die Medienkraft Verstärker GmbH, ebenfalls ein Unternehmen der Mediengruppe Oberfranken. Zuvor war Subat in unterschiedlichen Führungspositionen bei der Frankfurter Rundschau und der Kommunikationsagentur Südfeuer tätig.

Die Unternehmensgruppe prospega befindet sich in einer Hybridstellung und ist sowohl unabhängige Mediaagentur für lokale Medien, als auch strategischer Gesellschafter in Verlagen, Zustellunternehmen, Logistikdienstleistern und Verpackungsunternehmen. Dies ermöglicht der Agentur durch den einzigartigen Blick auf die Prozesse in den lokalen Medien Mehrwerte an Kunden weitergeben zu können. Der Fokus liegt dabei auf der Nutzung neuer Entwicklungspotentiale im Mediabereich, datengetriebene Marketinglösungen und medienübergreifende Optimierungen von Mediaplanungen und Mediabuchungen, um den Agenturkunden langfristig einen Vorsprung im Wettbewerb durch intelligenteres Marketing zu sichern. Mit mehr als 50 Mitarbeitern in der Agenturtätigkeit, 5 Standorten in Deutschland und einer hohen Verantwortung für das Schaltvolumen von mehr als 2 Mrd. Prospektbeilagen in Deutschland und Europa, sieht prospega die Veränderungen in der Medialandschaft immer als Chance für die Kunden und das Unternehmen.
http://www.prospega.de

Kontakt
prospega GmbH
Sebastian Mitter
Erhardstrasse 24
97688 Bad Kissingen
+49 (0)971730130
online@prospega.de
http://www.prospega.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Target Select startet mit neuer Internetseite ins Jahr 2019

Target Select startet mit neuer Internetseite ins Jahr 2019

Neue Zielgruppenpotentiale erreichen mit unadressierter selektiver Werbung über Target Select

Die prospega GmbH hat in Kooperation mit der Bisnode Marketing GmbH die Vermarktungswebseite für zielgruppenoptimierte und selektive Haushaltswerbung unter dem Titel Target Select ein neues Aussehen maßgeschneidert und setzt auf eine frische Optik und Mehrwert für die Kunden.

Ab heute erstrahlt der zusammen mit der Bisnode Marketing GmbH betriebene Service „target select“ in neuem Glanz. In nur wenigen Navigationsschritten erhalten die Nutzer Einblick in die Welt der zielgruppenoptimierten unadressierten Prospektwerbung – benutzerfreundlich und unter den Gesichtspunkt des responsive Webdesigns auf für mobile Endgeräte.

Neben einer zeitgemäßen Optik bleiben die klaren Mehrwert für Kunden bestehen: Eine Einführung in die Welt des datengetriebenen Offline-Marketings mit Printmedien, die Kombinationen für crossmediale Kampagnen mit Social Media Werbung und die klassische Mediaberatung zur Optimierung von Aktionen mit dem klassischen Handzettel. Das Projekt ist eine unmittelbare Zusammenarbeit zwischen der Prospega GmbH – einer bundesweit tätigen Mediaagentur für lokale Medien – und der Bisnode Marketing GmbH, dem Daten- und Kampagnenspezialisten für Full-Service-Marketingdienstleistungen.

„Wir wollen die Seite nicht nur in einen neuen Rahmen betten inklusive einfacherer innovativer Benutzerführung unter Anwendung der Sprache des Flatdesigns, sondern auch Emotionen zu den Zielgruppen vermitteln, um den Kunden ein gutes Gefühl zu geben.“ erklärt Sebastian Mitter – Marketingleiter der prospega Unternehmensgruppe.

Seit der Gründung 1989 vertrauen nationale und international agierende Handelsunternehmen ihre Mediabudgets im Bereich Print und zunehmend auch in weiteren Mediagattungen der Agentur prospega an. Mit der klaren Positionierung auf Exzellenz im Geomarketing, Leidenschaft für innovative Media-Tools, zielorientierte Mediaberatung und gelebter Transparenz in der Medienauswahl überzeugt die vielfältig aufgestellte Unternehmensgruppe. Die prospega befindet sich in einer Hybridstellung und ist sowohl unabhängige Mediaagentur für Print & More als auch strategischer Gesellschafter in Verlagen, Zustellunternehmen, Logistikdienstleistern und Verpackungsunternehmen.
http://www.prospega.de

Kontakt
prospega GmbH
Sebastian Mitter
Erhardstrasse 24
97688 Bad Kissingen
+49 (0)971730130
online@prospega.de
http://www.prospega.com

Pressemitteilungen

planus media gewinnt OoH-Etat der AOK Bayern

Beratung, Strategie, Planung und Einkauf von Außenwerbemedien –
ab sofort übernimmt die Kölner Agentur alle Mediaaufgaben der regionalen Krankenkasse

planus media gewinnt OoH-Etat der AOK Bayern

planus media verantwortet die Mediaaufgaben der AOK Bayern (Bildquelle: planus media)

Köln, 2. Juli 2018. Mit über 4,5 Millionen Versicherten und über 40 Prozent Marktanteil ist die AOK Bayern, die Gesundheitskasse, im gleichnamigen Bundesland Marktführer. Anfang 2018 hat die AOK Bayern in einem offenen Verfahren ihre Media-Etats ausgeschrieben. Im Pitch um das Los für „Out-of-Home“ konnte sich nun die Kölner Agentur planus media, der Spezialist für Geomarketing und regionale Medien, durchsetzen. Ab sofort verantwortet sie alle gängigen Mediaaufgaben. Dazu zählen Beratung, Strategie, Planung, der Einkauf, aber auch die Erfolgskontrolle aller Außenwerbe-Maßnahmen. Thomas Bathelt, Geschäftsführender Gesellschafter von planus media, erklärt: „Wir freuen uns sehr über den Neukunden. Die AOK Bayern hat mit uns einen starken und erfahrenen Partner an ihrer Seite, der das OoH-Budget effizient verwaltet und regional auf Basis von Geomarketing optimal aussteuert.“

Die AOK Bayern legt viel Wert darauf ihre Kunden persönlich und vor Ort zu betreuen. planus media platziert die Kampagnen rund um Services und Leistungen der Gesundheitskasse deshalb gezielt im direkten Umfeld der Versicherten und der potenziellen Neukunden. Je nach Ausrichtung der Kampagne werden Großflächen, Mega-Lights, City-Light-Poster, Säulen oder Riesenposter eingesetzt. Claus Nißl, Bereichsleiter Marketing der AOK Bayern, bestätigt: „Außenwerbung ist ein wichtiger Bestandteil unseres Kommunikationsmixes. Mit den OoH-Werbeträgern sind wir nah an unseren Zielgruppen und begleiten diese mit unseren Botschaften durch den Alltag. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Agentur planus media, die uns die Entscheidung für die Etat-Vergabe mit ihrer Bewerbung leicht gemacht hat und sich deutlich von den Mitbewerbern absetzen konnte.“

Über planus:
planus media ist der führende Spezialist für geobasierte Media- und Filialkommunikation sowie Innovator für Geomarketing-Lösungen in Deutschland. Mehr als 50 Spezialisten beschäftigen sich am Standort Köln täglich mit dem komplexen Markt lokaler und regionaler Medien. Die Mitarbeiter beraten unabhängig und mittels selbstentwickelter, effizienter und miteinander vernetzter Geomarketing-Softwareprogramme. Datenanalyse, Zielgruppenscoring, Targeting, Mediastrategie und -technologie liefert der Dienstleister aus einer Hand. planus media ist der innovative Partner für Mediaentscheidungen, der Erfolgsfaktor für moderne Zielgruppenansprache.
Mehr zu planus media unter http://planus-media.de/

Firmenkontakt
planus media GmbH
Peter Herbrand
Von-Werth-Str. 8
50670 Köln
0221 99 38 57 – 0
info@planus-media.de
http://planus-media.de/

Pressekontakt
Rossner Relations
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14
50674 Köln
022192428144
rossner@rossner-relations.de
http://www.rossner-relations.de

Pressemitteilungen

Dominic Schäfer ist Teamleiter Geomarketing bei planus media

Dominic Schäfer ist Teamleiter Geomarketing bei planus media

Dominic Schäfer ist neuer Teamleiter Geomarketing bei planus media. (Bildquelle: planus media)

Köln, 07. Juni 2018. Die Kölner Agentur planus media, der Spezialist für Geomarketing und regionale Medien, holt sich Verstärkung ins Haus: Dominic Schäfer (34) ist ab sofort Teamleiter Geomarketing und berichtet direkt an Gerd Himmels, Geschäftsführender Gesellschafter. Zu seinen Aufgaben zählen Markt-, Kunden- und Potenzialanalysen, die als Grundlage für die spätere Mediaplanung dienen. Die Identifikation und Verortung von Zielgruppen auf Hausebene steht dabei im Vordergrund, um den Mediaeinsatz effektiv auszusteuern. Die Optimierung von Vertriebs-, Einzugs- sowie Beilagenverteilgebieten ist ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit.

Gerd Himmels, Geschäftsführender Gesellschafter von planus media, erklärt: „Die Ergebnisse unserer Geoanalysen möchten wir für unsere Kunden zukünftig noch zielgerichteter und übersichtlicher aufbereiten. Dafür arbeiten wir an interaktiven Dashboard-Lösungen. Dieses Thema wird Dominic Schäfer hauptverantwortlich vorantreiben.“

Dominic Schäfer kommt von der Geo Intelligence Brandlocal GmbH, bei der er zuletzt als Gruppenleiter regional ausgerichtete Werbekunden wie toom, A.T.U. oder Conrad Electronics auf Basis von Geoanalysen strategisch betreut hat. Die Erschließung und Bewertung neuer Ansätze zur Streuung von Beilagen gehörten zu seinem täglichen Geschäft. Sein Studium der Geographie absolvierte Schäfer an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn. Danach startete er seine Karriere 2013 bei der Düsseldorfer Agentur Crossmedia als Junior Consultant Geomarketing. Dort blieb er bis 2016 und beriet seit 2014 als Consultant Geomarketing Handels- und Franchisekunden.

„Dominic Schäfer passt nicht nur persönlich hervorragend in unser Team, er bringt auch die nötige Erfahrung mit. Er hat die letzten Jahre verschiedenste Regionalstrategien für Unternehmen entwickelt, das Potenzial von Geomarketing perfekt ausgelotet und zum Einsatz gebracht. Unsere Kunden können sich deshalb auf einen ausgewiesenen Mediaexperten freuen, der viele neue Impulse für regionale und lokale Kampagnen setzen wird“, betont Himmels.

Über planus:
planus media ist der führende Spezialist für geobasierte Media- und Filialkommunikation sowie Innovator für Geomarketing-Lösungen in Deutschland. Mehr als 50 Spezialisten beschäftigen sich am Standort Köln täglich mit dem komplexen Markt lokaler und regionaler Medien. Die Mitarbeiter beraten unabhängig und mittels selbstentwickelter, effizienter und miteinander vernetzter Geomarketing-Softwareprogramme. Datenanalyse, Zielgruppenscoring, Targeting, Mediastrategie und -technologie liefert der Dienstleister aus einer Hand. planus media ist der innovative Partner für Mediaentscheidungen, der Erfolgsfaktor für moderne Zielgruppenansprache.
Mehr zu planus media unter http://planus-media.de/

Firmenkontakt
planus media GmbH
Peter Herbrand
Von-Werth-Str. 8
50670 Köln
0221 99 38 57 – 0
info@planus-media.de
http://planus-media.de/

Pressekontakt
Rossner Relations
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14
50674 Köln
022192428144
rossner@rossner-relations.de
http://www.rossner-relations.de

Pressemitteilungen

gb consite erweitert Angebot von Adressen und Filialstandorten im Handel auf filialstandorte.de

Deutschlandweite geprüfte Adressinformationen von Filialstandorten

gb consite erweitert Angebot von Adressen und Filialstandorten im Handel auf filialstandorte.de

gb consite ist seit 2007 Anbieter von Daten und Geomarketing-Lösungen

Oberschleißheim, 15.03.2018 – gb consite, der Spezialist für Geomarketing-Software, erweitert das Angebot von Filialstandort-Daten für verschiedenste Anwendungen im Geomarketing, im Direktmarketing oder für Standortanalysen.

Auf der Mitte 2017 neu geschaffenen Plattform https://www.filialstandorte.de stehen ab sofort die Filial-Adressdaten 19 weiterer Handelsbranchen zur Verfügung.
Anfang 2018 wurde die Kooperation zwischen der Acxiom Deutschland GmbH und gb consite erweitert.
„Wir freuen uns über diesen Vertrauensbeweis und auf die Fortsetzung unserer erfolgreichen und sehr guten partnerschaftlichen Zusammenarbeit“, so Malte Geschwinder, Geschäftsführer der gb consite.

Auf www.filialstandorte.de werden nun auch Auszüge des Datenangebotes der Acxiom Deutschland GmbH, speziell Filialadressen des Einzelhandels sowie Daten des Gesundheitswesens, (Adressen der Ärzte nach Fachrichtungen) angeboten. Neu hinzugekommen sind:

– Betten, Matratzen-Fachmärkte
– Buch-Fachmärkte
– Bürobedarf-Fachmärkte
– Drogerie-Fachmärkte
– Geschenkartikel, Haushaltswaren-Fachmärkte
– Heimtextilien-Fachmärkte
– Möbel-Fachmärkte
– Parfümerie-Fachmärkte
– Schmuck, Juwelier-Fachmärkte
– Schuhe-Fachmärkte
– Sonderposten-Fachmärkte
– Spielwaren-Fachmärkte
– Sport-Artikel-Fachmärkte
– System-Gastronomie-Filialen
– Telekommunikation-Fachmärkte
– Teppiche und Tapeten-Fachmärkte
– Textil, Bekleidung, Fashion-Fachmärkte
– Tierzubehör-Fachmärkte
– Elektro, Unterhaltungselektronik-Fachmärkte

gb consite legt dabei großen Wert auf Adressqualität, Vollständigkeit und Lagegenauigkeit. Eine vollständige Übersicht aller Branchen und Informationen zu den attraktiven Preisen gibt es direkt unter https://www.filialstandorte.de

Über Acxiom Deutschland GmbH
Acxiom ist ein führender Datendienstleister und ermöglicht People-Based Marketing über alle relevanten On- und Offlinekanäle und den Single Customer View. Acxiom macht Daten und Insights einfach und sicher nutzbar, überall dort, wo sie benötigt werden.

Über gb consite GmbH
gb consite ist seit 2007 Anbieter von Daten und Geomarketing-Lösungen. Neben dem Schwerpunkt der Standortanalyse beschäftigt sich das Unternehmen mit (Vertriebs-)Gebietsoptimierungen und Tourenplanungen.

https://www.gbconsite.de
https://www.filialstandorte.de
http://www.acxiom.de/

Firmenkontakt
gb consite GmbH
Michael Terwesten
Mittenheimer Straße 58
85764 Oberschleißheim
49 89 30905297-8
michael.terwesten@gbconsite.de
https://www.filialstandorte.de

Pressekontakt
gb consite GmbH
Alina Erke
Mittenheimer Straße 58
85764 Oberschleißheim
49 89 30905297-5
alina.erke@gbconsite.de
http://www.gbconsite.de

Pressemitteilungen

planus media startet Akademie für Geomarketing und regionale Medien

planus-Experten bieten auf einer eigenen Online-Learning-Plattform mehrmals im Monat kostenlose Webinare

planus media startet Akademie für Geomarketing und regionale Medien

planus-Akademie: kostenlose E-Learning-Plattform für Geomarketing und regionale Medien (Bildquelle: planus media)

Köln, 03. August 2017. Gut ausgebildete Fachkräfte sind Mangelware und Weiterbildungsmaßnahmen oft zeit- und kostenintensiv. planus media, der Spezialist für Geomarketing und regionale Medien, hat den großen individuellen Bedarf vor allem bei werbungtreibenden Unternehmen und Agenturen festgestellt und jetzt eine eigene Akademie gegründet, mit perfektem Zuschnitt für die Branche. Das Kölner Unternehmen bietet eine E-Learning-Plattform an, http://planus-media.de/akademie.html, über die Teilnehmer mehrmals im Monat in kostenlosen Webinaren geschult werden können. Nur 15 bis 30 Minuten dauern die Online-Präsentationen, die zunächst von hauseigenen Experten wie Markus Neimeke, Leiter Mediaplanung, oder Guido Bliss, Geschäftsführer, gehalten werden. Schwerpunkte der virtuellen Veranstaltungen sind unter anderem Fachbeiträge zur Zielgruppenanalyse, Vermittlung von Basiswissen rund um Out-of-Home-Medien oder Intensivkurse für Digitale Außenwerbung.

„Durch Webinare vermitteln wir einer großen Öffentlichkeit ein breites Wissen“, erklärt Martin Himmels, Leiter der planus-Akademie und Sales Manager. „Geomarketing und die Handhabung regionaler Medien sind erklärungsbedürftig. Wir wissen aus Erfahrung, wie stiefmütterlich oftmals mit den Themen umgegangen wird. Als Pionier auf dem Gebiet ist es unsere Mission, Wissenslücken zu schließen und vernünftige Grundlagen zu schaffen. Die Zeit ist absolut reif dafür, denn Geomarketing gehört die Zukunft und Unternehmen, die schon jetzt Geoanalysen für ihre Entscheidungsprozesse heranziehen, haben einen deutlichen Wettbewerbsvorteil“, so Himmels.

planus-Experten zeigen praxisnah und mit einem großen Erfahrungsschatz die Herausforderungen des Geomarketings und regionaler Medien. Im Webinar „Lokale Datenintelligenz effizient nutzen“ werden Zielgruppen-Merkmale oder -Typologien unter die Lupe genommen, um diese Informationen auf den Raum zu übertragen, also auf kleinster Ebene zu verorten. Bei der Analyse der medialen Ansprache via Außenwerbung wird hingegen festgestellt, welche Einsatzmöglichkeiten stehen zur Verfügung und welche Werbeträger arbeiten für die eigene Situation am effizientesten. Zielgruppen-, Standort- und Filialanalysen sowie Kundensegmentierungen werden in allen Kompakt-Kursen im Netz gleichermaßen berücksichtigt und vorgestellt.

„Ob Trainee oder Top-Manager, unsere Akademie bietet für jeden das richtige Seminar, um sich über Fakten und Trends im Mediabusiness zu informieren und auf den neusten Stand zu bringen“, betont Martin Himmels. In den kommenden Monaten soll das Akademie-Angebot von planus kontinuierlich steigen. Dann können die Teilnehmer aus einem wachsenden Angebot wählen und auch externe Referenten werden Themen behandeln.

Die Teilnahme an einem Webinar ist denkbar einfach und kostenlos: User der Webcasts registrieren sich nur mit Namen und Email-Adresse und wählen sich zum Termin per Computer-Headset oder Telefon über eine gebührenfreie Telefonnummer ein.

Die ersten Akademie-Termine im Überblick ( http://planus-media.de/akademie.html):

21. und 25. August, 11.00 Uhr: Geoanalyse – Passantenanalyse mithilfe von Mobilfunkdaten
04. und 11. September, 11.00 Uhr: Geomedia – Regionale TV-Kampagnen mit Addressable TV
18. und 25. September, 11.00 Uhr: Geoanalyse – Lokale Daten-Intelligenz effizient nutzen

Über planus:
planus media ist der führende Spezialist für geobasierte Media- und Filialkommunikation sowie Innovator für Geomarketing-Lösungen in Deutschland. Mehr als 50 Spezialisten beschäftigen sich am Standort Köln täglich mit dem komplexen Markt lokaler und regionaler Medien. Die Mitarbeiter beraten unabhängig und mittels selbstentwickelter, effizienter und miteinander vernetzter Geomarketing-Softwareprogramme. Datenanalyse, Zielgruppenscoring, Targeting, Mediastrategie und -technologie liefert der Dienstleister aus einer Hand. planus media ist der innovative Partner für Mediaentscheidungen, der Erfolgsfaktor für moderne Zielgruppenansprache.
Mehr zu planus media unter http://planus-media.de/ .

Firmenkontakt
planus media GmbH
Peter Herbrand
Von-Werth-Str. 8
50670 Köln
0221 99 38 57 – 0
info@planus-media.de
http://planus-media.de/

Pressekontakt
Rossner Relations
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14
50674 Köln
022192428144
rossner@rossner-relations.de
http://www.rossner-relations.de

Pressemitteilungen

Stabile Buchkaufkraft – Deutsche geben weiterhin durchschnittlich 104 Euro im Jahr für Bücher aus

Die Karte des Monats von Nexiga zeigt, dass die Kaufkraft von Büchern im Verhältnis zum Vorjahr ungebrochen ist. Ein Unterschied zwischen Stadt und Land wird aber deutlich.

Bonn, 04. Juli 2017_ Das Buch für den Urlaub ist immer noch ein Klassiker. Deshalb legt Nexiga pünktlich zum Start der Sommerferien die Buchkaufkraft-Karte vor. Ermittelt hat der Full-Service-Anbieter und Kompetenzführer für Geomarketing die Kaufkraft deutscher Verbraucher für Bücher. Die positive Prognose für 2017: Auch in diesem Jahr bleibt die Buchkaufkraft auf stabilem Niveau. Die Deutschen geben im Jahr 2017 insgesamt 8,522 Milliarden Euro für Bücher aus – das entspricht fast dem Vorjahreswert. Im Durchschnitt kauft also jeder Bundesbürger Bücher im Wert von 103,70 Euro und das obwohl der Buchmarkt schon oft totgesagt wurde.

Mit dem Begriff „Kaufkraft der Bücher“ wird derjenige Anteil des verfügbaren Einkommens der Wohnbevölkerung auf Gemeindeebene verstanden, der für den Bücherkauf aufgewendet wird. Da sich die Berechnungen auf die Bevölkerungsschichten von Gemeinden beziehen, kann hier nicht festgestellt werden, wo genau die Bücher – im Ladengeschäft oder Online – gekauft wurden, sondern nur, dass sie gekauft wurden beziehungsweise noch gekauft werden.

Leseland-Deutschland: Mehr Buchkäufe im Westen als im Osten
Bei der Betrachtung der Buchkäufe werden ein Ost-West-Gefälle sowie ein Stadt-Land-Gefälle deutlich. In ländlichen Gegenden – vor allem im Osten Deutschlands – liegen die Ausgaben für Bücher rund 20 Prozent unter dem Bundesdurchschnitt von 103,70 Euro im Jahr. In Großstädten wie München und Hamburg, aber auch entlang des Rheins in Köln und Düsseldorf, in den Rhein-Main-Gebieten und in und um Stuttgart und Hannover sind die Ausgaben für Bücher pro Einwohner mit bis zu 50 Prozent über dem Bundesdurchschnitt hingegen extrem hoch. Diese Verteilung macht deutlich, dass die Ausgaben für das Produkt Buch stark von der Sozialstruktur, dem Bildungsstand der Bürger, sowie von deren Einkommen abhängt. Womit die Verteilung der Kaufkraft von Büchern sehr stark der Verteilung der allgemeinen Kaufkraft der deutschen Bevölkerung entspricht.

Die von Nexiga erhobene Buchkaufkraft steht in keinem direkten Verhältnis zum Leseverhalten der Bevölkerung. Ein niedrigerer Wert bedeutet nicht, dass im gleichen Maße weniger gelesen wird. Vor allem zeigt die Karte: Bücher bleiben weiterhin ein beliebtes Medium. Und ob am Strand oder auf dem eigenen Balkon: Erholung und ein gutes Buch gehören für viele Deutsche unmittelbar zusammen.

Quellen: Eigene Berechnungen von Nexiga auf Basis der „Einkommens- und Verbraucherstichprobe“ des Statistischen Bundesamtes und Verbandsstatistiken.

Über Nexiga
Die Nexiga GmbH ist Pionier und einer der Marktführer für Geomarketing. Mit der zunehmenden Integration von Geomarketing-Komponenten in den Geschäftsprozessen der Unternehmen unterstützt der Full-Service-Anbieter diese in der Planung und Bewertung von Standorten, Vertriebsgebieten, Zielgruppen und der Ermittlung von Marktpotenzialen.

Mit LOCAL® – der ganzheitlichen Geomarketing-Lösung – bietet Nexiga neben einer enormen Datenbasis auch die notwendigen Technologien für detaillierte und passgenaue Analysen: So beschreiben die hausgenauen Daten von LOCAL® Data Standorte anhand von Markt- und Geodaten samt branchenspezifischer Merkmale und liefern damit essentielle Inhalte für genaue Analysen über das Marktpotenzial sowie die Infrastruktur der Standorte vor Ort. Eine systematische Marketing- und Vertriebsplanung ist über die automatische Anreicherung von Datensätzen mit raumbezogenen Informationen durch die Geomarketing-Systeme von LOCAL® Systems möglich. Adressen werden schnell und präzise verifiziert, lokalisiert und dargestellt, so dass sie als Basis für die strategische Marktbearbeitung dienen. Werbe- und Marketingmaßnahmen sind mess- und planbar, weil genau ermittelt werden kann, wo potenzielle Neukunden zu erreichen sind.
LOCAL® Competence rundet das Full-Service-Paket von Nexiga ab. Das erfahrene Expertenteam sorgt mit seiner langjährigen Erfahrung und dem gezielten Einsatz von umfassenden Analyse-, Planungs- und Berechnungsmethoden für eine zuverlässige Beratungskompetenz.

Über Geomarketing
„All success is local“: Die räumliche Komponente spielt in der Wirtschaft eine herausragende Rolle und hilft Unternehmen, optimal und effizient zu steuern und strategisch fundierte Entscheidungen mit minimalem wirtschaftlichen Risiko zu treffen. Für die wirtschaftliche Betrachtung und Bewertung eines Marktes macht Nexiga räumliche Zusammenhänge nach den relevanten Parametern für die weitere Bearbeitung transparent und beantwortet zusätzlich durch exakte Geoinformationen und -daten die wichtige Frage nach dem „Wo“. Darüber hinaus gibt der Kompetenzführer für Geomarketing Unternehmen ergänzende Marktinformationen und -daten an die Hand, mit denen sie die für sich interessanten Gebiete nach wirtschaftlichen und soziodemographischen Gesichtspunkten, wie Kaufkraft, Alter, Wohnumfeld oder Produktaffinität noch besser und exakter einschätzen können. Auf dieser Basis erhalten Kunden eine optimale Planungsgrundlage für Up- und Cross-Selling-Maßnahmen sowie Neukundengewinnung.

Weitere Informationen unter www.nexiga.com

Firmenkontakt
Nexiga GmbH
Ina Wagner
Mozartstraße 4-10
53115 Bonn
+49 (0)228 8496-272
wagner@nexiga.com
http://www.nexiga.com

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Christoph Hausel
Aberlestr. 18
81371 München
089 – 720 137 20
nexiga@elementc.de
http://www.elementc.de

Pressemitteilungen

DVB-T2 HD-Empfang in Deutschland – Wo guckt man in die „Röhre“ trotz digitalen Antennenfernsehens?

Karte des Monats von Nexiga zeigt, ab wann in welchen PLZ-Gebieten der digitale TV-Empfang über das DVB-T2 HD-Signal möglich ist.

Bonn, 10. April 2017_ Mit der Umstellung auf DVB-T2 HD endet das gebührenfreie Privatfernsehen: Fernsehzuschauer, die weiterhin terrestrisch, also via Antenne, TV-Sender empfangen möchten, müssen neuerdings in die eigene Tasche greifen. Doch in welchen Regionen Deutschlands ist das neue Signal überhaupt empfangbar? Antworten auf diese Frage liefert die aktuelle Karte des Monats von Nexiga.

Bis 2019 wird in nahezu 100 % der deutschen Haushalte DVB-T2 HD angeboten
Nexiga, der Full Service Anbieter für erfolgreiches Geomarketing, zeigt, dass seit der Umstellung mit 81 % aller deutschen Haushalte bereits ein Großteil über das DVB-T2 HD-Signal Antennenfernsehen empfangen kann. In bestimmten Ballungsräumen sind rund 40 Programme nur noch mit dem neuen digitalen Signal, das eine bessere Bildqualität liefert, zu empfangen. Im Herbst 2017 werden zusätzliche 7 % aller Haushalte in Deutschland mit der neuen Technologie versorgt, weitere 11 % folgen im Herbst 2018. In der finalen Rollout-Phase im Frühjahr 2019 wird das letzte Prozent an das System angeschlossen. In den umgestellten Gebieten funktioniert DVB-T dann nicht mehr.

Theorie und Praxis – der Traum vom flächendeckenden Signal
Bis spätestens 2019 sollen alle deutschen Haushalte das neue DVB-T2 HD-Signal empfangen. Ob das wirklich so ist, hängt letzten Endes von der Signalstärke ab. Auch nach der flächendeckenden Einführung wird es kleinräumige Gebiete geben, in denen DVB-T2 HD wahrscheinlich niemals empfangen wird. Gebiete mit unbekanntem Ausbaustatus sind in der aktuellen Karte des Monats gesondert gekennzeichnet.

Quellen: Berechnungen sowie Recherchen von Nexiga.

Über Nexiga
Die Nexiga GmbH ist Pionier und einer der Marktführer für Geomarketing. Mit der zunehmenden Integration von Geomarketing-Komponenten in den Geschäftsprozessen der Unternehmen unterstützt der Full-Service-Anbieter diese in der Planung und Bewertung von Standorten, Vertriebsgebieten, Zielgruppen und der Ermittlung von Marktpotenzialen.

Mit LOCAL® – der ganzheitlichen Geomarketing-Lösung – bietet Nexiga neben einer enormen Datenbasis auch die notwendigen Technologien für detaillierte und passgenaue Analysen: So beschreiben die hausgenauen Daten von LOCAL® Data Standorte anhand von Markt- und Geodaten samt branchenspezifischer Merkmale und liefern damit essentielle Inhalte für genaue Analysen über das Marktpotenzial sowie die Infrastruktur der Standorte vor Ort. Eine systematische Marketing- und Vertriebsplanung ist über die automatische Anreicherung von Datensätzen mit raumbezogenen Informationen durch die Geomarketing-Systeme von LOCAL® Systems möglich. Adressen werden schnell und präzise verifiziert, lokalisiert und dargestellt, so dass sie als Basis für die strategische Marktbearbeitung dienen. Werbe- und Marketingmaßnahmen sind mess- und planbar, weil genau ermittelt werden kann, wo potenzielle Neukunden zu erreichen sind.
LOCAL® Competence rundet das Full-Service-Paket von Nexiga ab. Das erfahrene Expertenteam sorgt mit seiner langjährigen Erfahrung und dem gezielten Einsatz von umfassenden Analyse-, Planungs- und Berechnungsmethoden für eine zuverlässige Beratungskompetenz.

Über Geomarketing
„All success is local“: Die räumliche Komponente spielt in der Wirtschaft eine herausragende Rolle und hilft Unternehmen, optimal und effizient zu steuern und strategisch fundierte Entscheidungen mit minimalem wirtschaftlichen Risiko zu treffen. Für die wirtschaftliche Betrachtung und Bewertung eines Marktes macht Nexiga räumliche Zusammenhänge nach den relevanten Parametern für die weitere Bearbeitung transparent und beantwortet zusätzlich durch exakte Geoinformationen und -daten die wichtige Frage nach dem „Wo“. Darüber hinaus gibt der Kompetenzführer für Geomarketing Unternehmen ergänzende Marktinformationen und -daten an die Hand, mit denen sie die für sich interessanten Gebiete nach wirtschaftlichen und soziodemographischen Gesichtspunkten, wie Kaufkraft, Alter, Wohnumfeld oder Produktaffinität noch besser und exakter einschätzen können. Auf dieser Basis erhalten Kunden eine optimale Planungsgrundlage für Up- und Cross-Selling-Maßnahmen sowie Neukundengewinnung.

Weitere Informationen unter www.nexiga.com

Firmenkontakt
Nexiga GmbH
Ina Wagner
Mozartstraße 4-10
53115 Bonn
+49 (0)228 8496-272
wagner@nexiga.com
http://www.nexiga.com

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Christoph Hausel
Aberlestr. 18
81371 München
089 – 720 137 20
nexiga@elementc.de
http://www.elementc.de

Pressemitteilungen

Duell der Drogerie-Giganten: Rossmann und dm liefern sich Kopf-an-Kopf Rennen

Karte des Monats von Nexiga zeigt: Rossmann hat die Nase vorn bei der Marktabdeckung im Norden und Osten des Landes. Größter Konkurrent dm dominiert hingegen den südlichen Teil.

Bonn, 02.03.2017_ Spülmaschinen-Tabs, Weichspüler und Windeln aber vor allem auch Körperpflegeprodukte sowie dekorative Kosmetik locken die Verbraucher regelmäßig in den Drogeriemarkt. Doch die Qual der Wahl beginnt für Verbraucher nicht erst vor den prall gefüllten Regalen, sondern bereits bei der Entscheidung, zu welcher Drogerie diese gehen – Rossmann oder dm.

Das Kopf-an-Kopf-Rennen der Drogerie-Giganten
Wie sich die Drogeriemarktketten übers Land verteilen, hat Nexiga in der aktuellen Karte des Monats zusammengetragen. Die 1973 in Karlsruhe gegründete Drogeriemarktkette dm bewirtschaftet landesweit aktuelle 1.800 Filialen. Doch mit aktuell 2.000 Filialen hat Rossmann, das 1972 in Hannover gegründete Unternehmen, die Nase ganz leicht vorn. Seit Anfang der 1970er Jahre spinnen diese beiden Konkurrenten ein dichtes Netz an Drogeriemärkten in der gesamten Bundesrepublik. Der Norden Deutschlands wird klar von Rossmann dominiert; auch in Ostdeutschland ist Rossmann präsenter als sein Hauptkonkurrent dm. Im Süden des Landes präsentiert sich ein umgekehrtes Bild, das allerdings deutlich weniger stark ausgeprägt ist als in der Nordhälfte. Im Südwesten des Landes verfügt dm über ein dichteres Filialnetz als Rossmann.

Expansion und Konkurrenz
Die Drogeriemarkt-Kette Müller und die Hamburger Kette Budnikowsky sind weitere Konkurrenten der Big-Player Rossmann und dm. Sie folgen aber mit großem Abstand. Schlecker mit einst 9.000 Filialen spielt heute aufgrund der Insolvenz im Jahr 2012 keine Rolle mehr. Was den Wettbewerb für die Drogeriefachmärkte allerdings zunehmend anheizt, sind die Supermärkte und Discounter, die mehr und mehr Pflege- und Kosmetikprodukte in ihr Sortiment aufnehmen. Aldi Süd zum Beispiel bietet seinen Kunden heute auch Nivea-Creme und Pampers-Windeln an. Rossmann und dm reagieren auf diesen Trend, indem sie ihr Filialnetz stetig ausbauen und optimieren. Rossmann plant im Laufe des Jahres 110 neue Filialen zu eröffnen; dm möchte im selben Zeitraum 90 weitere Filialen eröffnen.

Quellen: Nexiga-Filialstandort-Datenbank LOCAL® Topshops, eigene Berechnungen von Nexiga.

Über Nexiga
Die Nexiga GmbH ist Pionier und einer der Marktführer für Geomarketing. Mit der zunehmenden Integration von Geomarketing-Komponenten in den Geschäftsprozessen der Unternehmen unterstützt der Full-Service-Anbieter diese in der Planung und Bewertung von Standorten, Vertriebsgebieten, Zielgruppen und der Ermittlung von Marktpotenzialen.

Mit LOCAL® – der ganzheitlichen Geomarketing-Lösung – bietet Nexiga neben einer enormen Datenbasis auch die notwendigen Technologien für detaillierte und passgenaue Analysen: So beschreiben die hausgenauen Daten von LOCAL® Data Standorte anhand von Markt- und Geodaten samt branchenspezifischer Merkmale und liefern damit essentielle Inhalte für genaue Analysen über das Marktpotenzial sowie die Infrastruktur der Standorte vor Ort. Eine systematische Marketing- und Vertriebsplanung ist über die automatische Anreicherung von Datensätzen mit raumbezogenen Informationen durch die Geomarketing-Systeme von LOCAL® Systems möglich. Adressen werden schnell und präzise verifiziert, lokalisiert und dargestellt, so dass sie als Basis für die strategische Marktbearbeitung dienen. Werbe- und Marketingmaßnahmen sind mess- und planbar, weil genau ermittelt werden kann, wo potenzielle Neukunden zu erreichen sind.
LOCAL® Competence rundet das Full-Service-Paket von Nexiga ab. Das erfahrene Expertenteam sorgt mit seiner langjährigen Erfahrung und dem gezielten Einsatz von umfassenden Analyse-, Planungs- und Berechnungsmethoden für eine zuverlässige Beratungskompetenz.

Über Geomarketing
„All success is local“: Die räumliche Komponente spielt in der Wirtschaft eine herausragende Rolle und hilft Unternehmen, optimal und effizient zu steuern und strategisch fundierte Entscheidungen mit minimalem wirtschaftlichen Risiko zu treffen. Für die wirtschaftliche Betrachtung und Bewertung eines Marktes macht Nexiga räumliche Zusammenhänge nach den relevanten Parametern für die weitere Bearbeitung transparent und beantwortet zusätzlich durch exakte Geoinformationen und -daten die wichtige Frage nach dem „Wo“. Darüber hinaus gibt der Kompetenzführer für Geomarketing Unternehmen ergänzende Marktinformationen und -daten an die Hand, mit denen sie die für sich interessanten Gebiete nach wirtschaftlichen und soziodemographischen Gesichtspunkten, wie Kaufkraft, Alter, Wohnumfeld oder Produktaffinität noch besser und exakter einschätzen können. Auf dieser Basis erhalten Kunden eine optimale Planungsgrundlage für Up- und Cross-Selling-Maßnahmen sowie Neukundengewinnung.

Weitere Informationen unter www.nexiga.com

Firmenkontakt
Nexiga GmbH
Ina Wagner
Mozartstraße 4-10
53115 Bonn
+49 (0)228 8496-272
wagner@nexiga.com
http://www.nexiga.com

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Christoph Hausel
Aberlestr. 18
81371 München
089 – 720 137 20
nexiga@elementc.de
http://www.elementc.de

Pressemitteilungen

Nexiga Kaufkraft-Karte 2017: Deutsche beginnen 2017 mit durchschnittlich 245 Euro mehr im Portemonnaie als im Vorjahr

Leichter Anstieg der Kaufkraft verschafft den Bundesbürgern 2017 mehr Geld in der Tasche. Der Ost-West-Unterschied verringert sich weiter.

Bonn, 01.02.2017_ 2017 starten deutsche Verbraucher mit mehr Geld ins Jahr, allerdings fällt der Anstieg mit durchschnittlichen 245 Euro mehr pro Kopf etwas geringer aus als noch im Vorjahr (plus 396 Euro pro Kopf). Das ist das Ergebnis der neuen Kaufkraft-Karte von Nexiga, die der Full-Service-Anbieter und Kompetenzführer für Geomarketing, einmal pro Jahr vorlegt. Insgesamt 22.563 Euro pro Einwohner weist die aktuelle Karte aus; 2016 lag die Gesamtkaufkraft bei 22.318 Euro. Der Ost-West-Vergleich zeigt: Auch die Kaufkraft in den neuen Bundesländern (ohne Berlin) steigt weiter an – insgesamt 19.984 Euro pro Einwohner – und lässt den Unterschied zwischen Ost West immer kleiner werden (2017: 88,6 Prozent und 2016: 88,3 Prozent des Westwertes).

An der Spitze der reichsten Gemeinden Deutschlands hat sich auch 2017 nicht viel geändert. Grünwald bei München (263,7), Königstein (209,3) und Kronberg (194,2) im Taunus führen die Bestenliste mit der höchsten Pro-Kopf-Kaufkraft an. Dort verfügen Einwohner über mehr als doppelt so viel Kaufkraft wie im Bundesdurchschnitt. Zu den kaufkraftschwächsten Gemeinden gehören Anklam (80,8), Zittau (81,6) und Prenzlau (82,0), die allesamt in den neuen Bundesländern liegen. Ein Blick auf die Veränderungen zum Vorjahr zeigt, dass in diesem Jahr Heilbronn, Heidelberg und Potsdam zu den Städten mit dem größten Zuwachs an Kaufkraft zählen. An Kaufkraft verloren haben dagegen Städte wie Ludwigshafen, Offenbach und Remscheid. Allerdings bewegen sich die Veränderungen lediglich zwischen 1 und 2 Prozent.

Erklärung zur Kaufkraft-Karte:
Die Kaufkraft lässt sich nicht nur Pro-Kopf oder pro Einwohner ausweisen, sondern auch regional differenzieren. Hierfür wird das durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen auf eine andere Bezugsregion bezogen. Beim Index 1 (IDX1) ist dies West- bzw. Ostdeutschland, beim Index 2 (IDX2) das entsprechende Bundesland, beim Index 3 (IDX3) der Regierungsbezirk und beim Index 5 (IDX5) der zugehörige Land- bzw. Stadtkreis. Für Wohnquartiere lässt sich der Index zusätzlich auf die Gemeinde beziehen und wird als IDX8 ausgewiesen.

Die Kaufkraft-Karte von Nexiga stellt auch 2017 ein wichtiges kommunikationspolitisches Instrument dar, um die Marken- und Marktkommunikation der Unternehmen zu überprüfen. Eine darauf basierende Optimierung der Konsumentenansprache ermöglicht neben der Steigerung des Bekanntheitsgrades auch Gewinnsteigerungen. Die Kaufkraft-Karte für 2017 kann unter dem Link http://marktanalystonline.de/karte-des-monats/022017/ eingesehen und als Printversion unter http://www.nexiga.com/produkte/localdata/maps-digitale-karten/aktuelle-kaufkraft-karte-deutschland/ angefordert werden.

Quellen: Eigene Berechnungen auf Basis Statistischer Landesämter, Statistisches Bundesamt, Bundesagentur für Arbeit.

Über Nexiga
Die Nexiga GmbH ist Pionier und einer der Marktführer für Geomarketing. Mit der zunehmenden Integration von Geomarketing-Komponenten in den Geschäftsprozessen der Unternehmen unterstützt der Full-Service-Anbieter diese in der Planung und Bewertung von Standorten, Vertriebsgebieten, Zielgruppen und der Ermittlung von Marktpotenzialen.

Mit LOCAL® – der ganzheitlichen Geomarketing-Lösung – bietet Nexiga neben einer enormen Datenbasis auch die notwendigen Technologien für detaillierte und passgenaue Analysen: So beschreiben die hausgenauen Daten von LOCAL® Data Standorte anhand von Markt- und Geodaten samt branchenspezifischer Merkmale und liefern damit essentielle Inhalte für genaue Analysen über das Marktpotenzial sowie die Infrastruktur der Standorte vor Ort. Eine systematische Marketing- und Vertriebsplanung ist über die automatische Anreicherung von Datensätzen mit raumbezogenen Informationen durch die Geomarketing-Systeme von LOCAL® Systems möglich. Adressen werden schnell und präzise verifiziert, lokalisiert und dargestellt, so dass sie als Basis für die strategische Marktbearbeitung dienen. Werbe- und Marketingmaßnahmen sind mess- und planbar, weil genau ermittelt werden kann, wo potenzielle Neukunden zu erreichen sind.
LOCAL® Competence rundet das Full-Service-Paket von Nexiga ab. Das erfahrene Expertenteam sorgt mit seiner langjährigen Erfahrung und dem gezielten Einsatz von umfassenden Analyse-, Planungs- und Berechnungsmethoden für eine zuverlässige Beratungskompetenz.

Über Geomarketing
„All success is local“: Die räumliche Komponente spielt in der Wirtschaft eine herausragende Rolle und hilft Unternehmen, optimal und effizient zu steuern und strategisch fundierte Entscheidungen mit minimalem wirtschaftlichen Risiko zu treffen. Für die wirtschaftliche Betrachtung und Bewertung eines Marktes macht Nexiga räumliche Zusammenhänge nach den relevanten Parametern für die weitere Bearbeitung transparent und beantwortet zusätzlich durch exakte Geoinformationen und -daten die wichtige Frage nach dem „Wo“. Darüber hinaus gibt der Kompetenzführer für Geomarketing Unternehmen ergänzende Marktinformationen und -daten an die Hand, mit denen sie die für sich interessanten Gebiete nach wirtschaftlichen und soziodemographischen Gesichtspunkten, wie Kaufkraft, Alter, Wohnumfeld oder Produktaffinität noch besser und exakter einschätzen können. Auf dieser Basis erhalten Kunden eine optimale Planungsgrundlage für Up- und Cross-Selling-Maßnahmen sowie Neukundengewinnung.

Weitere Informationen unter www.nexiga.com

Firmenkontakt
Nexiga GmbH
Ina Wagner
Mozartstraße 4-10
53115 Bonn
+49 (0)228 8496-272
wagner@nexiga.com
http://www.nexiga.com

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Kathrin Hamann
Aberlestr. 18
81371 München
089 – 720 137 18
nexiga@elementc.de
http://www.elementc.de