Tag Archives: Geschenkaktion

Pressemitteilungen

Große Winteraktion: Europaweit 50.000 Freifahrtkarten von megabus.com

Große Winteraktion: Europaweit 50.000 Freifahrtkarten von megabus.com

Perth-Schottland – 16.11.2015 – megabus.com, führender Anbieter von günstigen und qualitativ hochwertigen Fernbusreisen, senkt jetzt die Reisekosten für seine Stecken noch weiter und bietet Tausende von Freifahrtkarten für seine Verbindungen in ganz Europa.

Die riesige Geschenkaktion läuft vom 12. Januar bis zum 12 Februar 2016 und umfasst 50.000 Freifahrtkarten für das gesamte Streckennetz von megabus.com innerhalb Europas. Die Karten gelten für jeden Tag der Woche während der angegebenen Aktionszeit und können jetzt unter www.megabus.com * gekauft werden. Auf jeder Strecke des Fernbusanbieters wird es Karten aus dieser Werbeaktion geben. Die ersten Fahrkarten sind bereits unter www.megabus.com verfügbar. Danach werden die Fahrkarten immer 60 Tage vor der Reise verfügbar sein, so dass Reisende immer wieder die Chance auf Freikarten haben.

megabus.com fährt für Tickets ab 1EUR* fast 50 Ziele auf dem europäischen Festland sowie Dutzende weitere Reiseziele in Großbritannien an.

„Unsere Tickets bieten immer ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis, aber jetzt haben unsere Kunden die Möglichkeit, tatsächlich ein noch besseres Angebot zu bekommen“, sagt Edward Hodgson, Managing Director bei megabus.com. „Wir freuen uns, eine so große Geschenkaktion starten zu können – das ist eine tolle Gelegenheit für unsere bestehenden Kunden, und natürlich hoffen wir auch, dass neue Reisende unsere Services entdecken und so den Schritt zu einer umweltfreundlicheren, cleveren und preisgünstigeren Art des Reisens machen. Während der Aktion bieten wir freie Sitzplätze auf jeder megabus.com-Strecke in Europa. Bei dem Angebot kann ich nur raten, sich möglichst schnell um Tickets zu kümmern.“

Um mehr über die Aktion von megabus.com zu erfahren, besuchen Sie unsere Webseite doch mal auf Facebook unter oder folgen Sie uns auf Twitter .

* Alle Buchungspreise zzgl. 50c Buchungsgebühr. Die Buchungsgebühr fällt auch für die Tickets der Aktion an. Für Strecken, die nicht von megabus.com betrieben werden, gilt diese Aktion nicht.

Über megabus.com
megabus.com wurde 2003 in Großbritannien gegründet und erweiterte seine Services 2006 nach Nordamerika. In der Folge wurden Belgien, Frankreich, die Niederlande und Deutschland an das Netz angebunden, sowie ein Service nach Barcelona, der sich großer Beliebtheit erfreut. Alle europäischen Reiseziele werden täglich und die Strecken nach Großbritannien werden Tag und Nacht angefahren. Eine Umsteigemöglichkeit in der London Victoria Coach Station verbindet verschiedene Ziele in Schottland und England. Die Webseiten von megabus.com sind auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Holländisch abrufbar. Der Erfolg von megabus.com schuf in Großbritannien und Europa bis heute mehr als 500 Arbeitsplätze und 1000 weitere Stellen in Nordamerika.

Stagecoach Group
Stagecoach Group ist ein führender Anbieter von internationalen öffentlichen Transportmitteln. Das Unternehmen hat einen umfangreichen Betrieb in Großbritannien, den USA und Kanada und beschäftigt derzeit ca. 35.000 Mitarbeiter.

Firmenkontakt
megabus.com
Lindsay Reid
10 Dunkeld Road
PH1 5TW Perth
01738 442111
lindsay.reid@stagecoachgroup.com
http://www.megabus.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Schoeller Allibert beschenkt Kinderheim

Eine Weihnachtsfeier mit Herz: Kinder aus dem Schweriner Demmlerhaus führen kleines Weihnachtsprogramm auf und erhalten Geschenke.

Schoeller Allibert beschenkt Kinderheim

Symbolbild

Schwerin, den 19. Dezember 2014 – Im Rahmen einer besinnlichen Weihnachtsfeier erfüllte Schoeller Allibert in Schwerin, dem Hauptsitz des Unternehmens in Deutschland, die Weihnachtswünsche von Kindern aus dem ortsansässigen Kinderheim Demmlerhaus. „Wir haben bereits vor vier Jahren damit begonnen, zu Weihnachten gemeinnützige Einrichtungen zu unterstützen“, so Carsten Malschofsky, Werksleiter Schwerin, Schoeller Allibert. Zur diesjährigen Weihnachtsfeier, die am 19. Dezember in der Gaststätte Treffpunkt Nord in Schwerin stattfand, waren 18 Kinder und insgesamt 180 Mitarbeiter mit ihren Partnern eingeladen. Besonders freut es die Werksleitung von Schoeller Allibert, dass sich die Heimkinder sogar mit der Aufführung eines kleinen Weihnachtsprogramms an der Veranstaltung beteiligt haben. Anschließend wurden die Geschenke überreicht. Es waren die Sachen, die sich die Kinder zuvor gewünscht hatten. Dazu zählten 2 Eisenbahnen, 2 Flugzeuge, 1 ferngesteuertes Flugzeug und Polizeiauto, 2 Gitarren, 2 Barbies und vieles mehr. Darüber hinaus erhielt der Kinder- und Jugendhilfebereich der SOZIUS gGmbH in Schwerin, zu dem das Demmlerhaus gehört, einen Scheck im Wert von 500 Euro. Auch im nächsten Jahr stellt Schoeller Allibert darüber hinaus einen Ausbildungsplatz für einen Jugendlichen zur Verfügung.
Die Weihnachtsaktion von Schoeller Allibert war im Jahr 2010 anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums ins Leben gerufen worden. „Die Idee mit den Wunschzetteln und der Bescherung ist dann zwei Jahre später entstanden. Sie passt sehr gut zu unserer Auffassung von einem verantwortungsvollen Umgang miteinander und von Weihnachten als Fest der Freude und des Gebens“, fasst Carsten Malschofsky zusammen.
Das Wohngruppenkonzept des Demmlerhauses ist darauf ausgelegt, Kindern ein umsorgtes Umfeld und ein großes Maß an Normalität zu ermöglichen. In ihrer Arbeit sehen sich die Mitarbeiter des Kinder- und Jugendhilfebereichs der SOZIUS gGmbH den folgenden Grundsätzen verpflichtet: „Jedes Kind ist einzigartig und unabhängig von seiner sozialen Herkunft, seinem Geschlecht, seiner Religion, seiner Nationalität und seiner Leistungsfähigkeit gleich wertvoll. Jedes Kind hat Anspruch auf Schutz und ein Leben in Achtung und Würde“ – so ist es den Leitlinien auf der Homepage der gemeinnützigen Gesellschaft zu entnehmen.
„Wir sind froh, wenn wir den Kindern mit unserer Feier und den Geschenken eine kleine Freude machen konnten. Vielleicht haben wir damit zu schönen Weihnachtserinnerungen beigetragen“, resümiert Carsten Malschofsky. Nachhaltigkeit und soziales Engagement gehören zur Firmenphilosophie von Schoeller Allibert und werden als wichtige Aspekte des unternehmerischen Handelns angesehen.
Detaillierte Informationen zum Demmlerhaus stehen auf der Homepage unter www.sozius-schwerin.de .

Schoeller Allibert ist weltweit eines der führenden Unternehmen für Mehrwegkunststoffverpackungen mit Standorten auf allen 5 Kontinenten. Als umweltfreundliches und innovatives Unternehmen entwickelt Schoeller Allibert nachhaltige Lösungen zur Optimierung von Logistikketten in Industrie- und Handelsunternehmen. Das Angebot umfasst eine breite Auswahl an standardisierten und kundenindividuellen Verpackungslösungen. Das macht das Unternehmen zum Ansprechpartner für die Entwicklung von dauerhaften und wiederverwendbaren Verpackungssystemen aus Kunststoff.

Kontakt
Schoeller Allibert GmbH
Claudia Eickschen
Voßstraße 20
10117 Berlin
030 364710
Claudia.Eickschen@schoellerallibert.com
http://www.schoellerallibert.com/de

Pressemitteilungen

„The Voice“-Sänger Björn Amadeus Kahl packt für Kinder in Not

Musiker ermutigt zur Teilnahme an „Weihnachten im Schuhkarton®“

"The Voice"-Sänger Björn Amadeus Kahl packt für Kinder in Not

Sänger Björn Amadeus Kahl und „Weihnachten im Schuhkarton“-Mitarbeiter Michael Steinberg

Der durch die Sendung „The Voice of Germany“ bekannt gewordene Sänger Björn Amadeus Kahl unterstützt die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ des Vereins Geschenke der Hoffnung. In einem Videoaufruf ermutigt er seine wachsende Fangemeinde, bis zum 15.11. ein Päckchen für ein Kind in Not zu packen. Sein eigenes Geschenkpaket brachte der Musiker am 4. November zu einer Abgabestelle in Osnabrück. „Mit ,Weihnachten im Schuhkarton“ kann jeder Kindern ein Zeichen der Liebe senden und ihnen sagen: Ihr seid nicht vergessen“, erklärte Kahl zu seiner Motivation. In seinen eigenen Schuhkarton hat er neben Schulmaterialien und Süßigkeiten u. a. auch ein Mini-Basketballspiel sowie Mütze und Handschuhe gepackt. „Ich hoffe, einem Jungen im Alter von fünf bis neun Jahren auf diese Weise ein unvergessliches Weihnachtsfest bereiten zu können“, so der 22-Jährige. Der für Osnabrück zuständige ehrenamtliche Mitarbeiter der Aktion, Michael Steinberg, zeigte sich begeistert von dem Engagement: „So eine Unterstützung gibt uns Rückenwind für die letzten Tage bis zum Abgabeschluss.“ Björn Amadeus Kahl war am 9. Oktober in der Musikshow „The Voice of Germany“ aufgetreten. Mit seinem Lied „Keine ist wie Du“ hatte er Fans und Jury gleichermaßen begeistert und wurde einem Millionenpublikum bekannt. Sein Lied habe er nicht für eine verflossene Liebe gesungen, sondern für Gott, erklärte der bekennende Christ später. Bei „Weihnachten im Schuhkarton“ kann jeder ein mit neuen Geschenken gefülltes Päckchen für ein bedürftiges Kind packen. Im deutschsprachigen Raum gibt es über 5.200 Abgabestellen, zu denen die Pakete gebracht werden können. Die Geschenke werden dann von Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen in Osteuropa und Zentralasien verteilt. Alle Informationen gibt es unter www.weihnachten-im-schuhkarton.org oder der Hotline 030-76 883 883.

Geschenke der Hoffnung ist ein christliches Werk, das in etwa 20 Ländern tätig ist. Der Auftrag des Werks ist es, einer bedürftigen Welt Hilfe und Hoffnung zu bieten. Dazu braucht es Menschen, die mit Begeisterung gemeinsam daran arbeiten, damit besonders Kinder und ihr Umfeld Freude erleben und Perspektive gewinnen. Als christliches Werk will Geschenke der Hoffnung mit \“Weihnachten im Schuhkarton\“ dazu beitragen, dass Menschen den Grund für Weihnachten entdecken: Jesus Christus. Weiterer Bestandteil der Arbeit sind Förderprogramme für benachteiligte Kinder, Projekte der Entwicklungszusammenarbeit und Humanitäre Hilfe.

Kontakt
Geschenke der Hoffnung e. V.
Katharina Stiefelhagen
Haynauer Str. 72a
12249 Berlin
030-76883-406
presse@geschenke-der-hoffnung.org
http://www.geschenke-der-hoffnung.org

Pressemitteilungen

Geschenkaktion: 1.000 Kondome für den Karneval

„Sexcess?“: Berliner Start-Up Lastminute-Dealz startet Guerilla-Kampagne

Geschenkaktion: 1.000 Kondome für den Karneval

Geschenkaktion: 1.000 Kondome für den Karneval

Berlin, 17. Mai 2013. Unter dem Motto „Sexcess?“ verschenkt das Berliner Start-Up Lastminute-Dealz beim Umzug des Karneval der Kulturen in Berlin 1.000 Kondome. „Karneval steht für Freude, Fröhlichkeit und, jeder echte Karnevalist weiß dies, für Sex“, erklärt Till Förster, Geschäftsführer der LmD Lastminute-Dealz GmbH: „Für alle spontanen Menschen, die unvorbereitet zum Karneval erschienen sind, haben wir Sicherheit dabei.“ Durch diese Guerilla-Aktion wolle das junge Berliner Unternehmen die Bekanntheit weiter steigern und den Markteintritt vorbereiten.

Ab Sommer können Dienstleister über Lastminute-Dealz kurzfristig und für exakte Zeitfenster freie Kapazitäten anbieten. Konsumenten können diese Angebote mit der Lastminute-Dealz-App über ihr Smartphone in ihrer Umgebung finden, vergleichen und buchen. Bereits ab Juni können sich Dienstleister auf www.lastminute-dealz.de registrieren.

Lastminute-Dealz hatte bereits am 1. Mai „Friedenssteine“ verschenkt. „Unsere Sexcess-Kondome auf dem Karneval werden sicherlich ähnlich gut ankommen wie unser Styropor-Kopfsteinpflaster auf dem MyFest“, so Förster. Am 1. Mai hatten die MyFest-Gäste innerhalb weniger Stunden fast 2.000 „Friedenssteine“ mitgenommen.

Die LmD Lastminute-Dealz GmbH wurde Anfang März 2013 gegründet und überträgt den Lastminute-Gedanken auf den gesamten Dienstleistungssektor. U.a. Friseure, Restaurants oder Kinos können ab Sommer spontan, kurzfristig und kostenlos rabattierte Angebote auf dem Vermittlungsportal einstellen. Dienstleister können dadurch freie Kapazitäten verkaufen, die andernfalls komplett verfallen, und gleichzeitig potenzielle Neukunden gewinnen. Konsumenten können via Smartphone Angebote in ihrer Nähe finden, vergleichen und buchen. Sie zahlen zunächst 10 Prozent als „Commitment-Fee“ an und weitere 90 Prozent vor Ort an den Dienstleister.
Kontakt:

Kontakt:
LmD Lastminute-Dealz GmbH
Dominic Theil
Dirschauer Straße 9
10245 Berlin
017632344909
theil@lastminute-dealz.de
https://lastminute-dealz.de/