Tag Archives: Gewinnern

Pressemitteilungen

HANS 2017 im November in der Markthalle

HANS 2017 im November in der Markthalle

Udo Lindenberg gewann den HANS 2016 – Foto Mirko Hannemann

Udo Lindenberg, die Beginner und Farhot zählten im vergangenen Jahr zu den Gewinnern des Abends. Jetzt steht der Termin für die diesjährige Verleihung des Hamburger Musikpreises HANS fest: Die Preisvergabe findet am Dienstag, 21. November, im Hamburger Musikclub Markthalle statt.

In insgesamt acht Kategorien gehen jeweils vier Künstler oder Teams ins Rennen um die Trophäen. „Künstler des Jahres“, „Song des Jahres“, „Album des Jahres“, „Musiker des Jahres“, „Nachwuchs des Jahres“, „Hamburger Künstlerentwicklung“, „Lotse des Jahres“ und „Bestes Imaging“ lauten die Kategorien.

Ende Oktober werden die Nominierten für den HANS 2017 bekannt gegeben. Wer letztlich einen HANS erhält, stellt sich am Abend der Preisverleihung heraus.

Der Hamburger Musikpreis ist ein Jurypreis, der seit 2009 jährlich verliehen wird und besonders kreative und innovative Leistungen auszeichnet – unabhängig von kommerziellem Erfolg. Zu den bisherigen HANS-Gewinnern gehören Künstler wie Thees Uhlmann, Jan Delay, Gisbert zu Knyphausen, Nils Wülker und Boy.

Seit der ersten Verleihung fördern der Norddeutsche Rundfunk und die Hamburg Kreativgesellschaft den Musikpreis. Weitere Förderer sind die Haspa Musik Stiftung, die Handelskammer Hamburg, nhb und die Hamburg Marketing GmbH.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressemitteilungen

Per Livestream und im Radio: HANS – der Hamburger Musikpreis zum Miterleben

Wenn am kommenden Dienstag, 24. November, zum siebten Mal der Hamburger Musikpreis HANS verliehen wird, ist Spannung garantiert. Deichkind, Johannes Oerding, Boy, Felix Jaehn und viele mehr gehen ins Rennen um die begehrten Auszeichnungen. Wer die Veranstaltung aus dem Hamburger Musikclub „Markthalle“ live mitverfolgen möchte, kann dies online per Livestream oder im Radio auf N-JOY.

Die komplette Veranstaltung in Bild und Ton ist am Veranstaltungsabend im Internet zu erleben. Unter www.abendblatt.de und www.ndr.de/hamburg kann die Verleihung im Stream angeschaut werden. Die Livestreams beginnen um 20.00 Uhr.

Ebenfalls ab 20.00 Uhr beginnt N-JOY, das junge Radioprogramm des NDR, mit seiner aktuellen Berichterstattung. Mit Live-Schalten, Interviews, Hintergrundinformationen und natürlich den neuesten Ereignissen sowie frisch gekürten Preisträgern sind die Hörer immer auf dem neuesten Stand. Unter n-joy.de ist N-JOY darüber hinaus als Audio-Livestream zu empfangen.

Eine Zusammenfassung der HANS-Verleihung sendet NDR Blue, das digitale Radioprogramm des Norddeutschen Rundfunks, am Freitag, 27. November. Von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr sind sie die Highlights des Abends – mit den Gewinnern, Live-Auftritten und den besten Dankesreden – nachzuhören. Zu empfangen ist NDR Blue im Digitalradio über DAB+, über die NDR Radio App, im Internet unter ndr.de/ndrblue und im DVB-S Radio.

Kontakt
Medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressemitteilungen

Beton Kemmler wieder unter den Gewinnern – Mut zur Veränderung der Fertiggarage wurde belohnt

IHK ehrt 80 von 37 000 Unternehmen für ihre Preise und Auszeichnungen.
Der kreative Mut zur Veränderung der Fertiggarage wurde belohnt.

Beton Kemmler wieder unter den Gewinnern - Mut zur Veränderung der Fertiggarage wurde belohnt

Die Beton Kemmler Geschäftsleitung

Reutlingen. „Vorhang auf für erfolgreiche Unternehmen“, hieß es Mitte April zum zweiten Mal bei der IHK Reutlingen. Zur „Gewinner-Gala“ waren diesmal gleich drei Kemmler-Unternehmen geladen. Insgesamt wurden anlässlich des Festabends vor 250 Gästen knapp 80 der mehr als 37 000 Mitgliedsunternehmen der IHK Reutlingen aus den Landkreisen Reutlingen, Tübingen und Neckar-Alb geehrt.

Zu den Gewinnern der Region zählte, wer in den vergangenen beiden Jahren namhafte Wirtschaftspreise und Auszeichnungen erringen konnte. Wie schon bei der Premiere der Veranstaltung 2011 hatten sich die Beton Kemmler GmbH und die KEMMLIT-Bauelemente GmbH gleich mit einer ganzen Reihe von renommierten Preisen und Auszeichnungen für das festliche Ereignis im Reutlinger IHK-Forum qualifiziert. Erstmals befand sich auch die Kemmler Baustoffe GmbH unter den Ausgezeichneten. „Ich bin daher heute gleich dreifach stolz“, strahlte Dr. Marc Kemmler angesichts dieses herausragenden Erfolgs.

Auf dem exklusiven Gewinner-Event der IHK Reutlingen wurde die Beton Kemmler GmbH gleich für mehrere Preise und Auszeichnungen geehrt. Das Unternehmen ist Schrittmacher in der Entwicklung zum modernen Bauen mit industriell hergestellten Fertigteilen aus Beton. In den vergangenen Jahren zeigte das Betonfertigteilwerk mit Sitz in Tübingen-Hirschau kreativen Mut zur Veränderung der Fertiggarage (http://www.kemmler-garage.de). Als Marktführer in Baden-Württemberg vollzog Beton Kemmler einen Aufbruch in Form und Design. 2010 wurde das Unternehmen dafür mit einer „reddot design award honourable mention“ belohnt.

Für seine ungebremste Innovationskraft bekam Beton Kemmler 2011 die „Top 100“-Auszeichnung verliehen. Ein Jahr später folgte der Gewinn des international angesehenen Designpreises „iF product design award“. Die beiden mit den Designpreisen versehenen Produkte „kPark“ (2010) und „kPort“ (2012) sind in Deutschlands größter Garagenausstellung auf dem Firmengelände von Beton Kemmler in Tübingen-Hirschau zu sehen. Beton Kemmler hat rund 230 Mitarbeiter und ist die Keimzelle des mehr als 125 Jahre alten Gesamtunternehmens Kemmler, das in fünfter Generation von Dr. Marc Kemmler geführt wird.

Hinter jedem Preis und jeder Auszeichnung stecken Visionen, Begeisterung und Durchhaltevermögen, betonten IHK-Präsident Christian O. Erbe und der IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Epp in ihrem Grußwort. Die Gewinner der Region seien Vorbilder – und somit ein starkes Stück Neckar-Alb. Mit dem Gala-Abend will die IHK Reutlingen den erfolgreichen Unternehmen aus der Region jene Aufmerksamkeit zukommen lassen, die sie verdienen. Mit dem Verlesen der Namen der Gewinner-Unternehmen vor den rund 250 geladenen Gästen als Höhepunkt der Gala am 17. April und durch die Aufnahme von einseitigen Unternehmensporträts in ein „Booklet der Gewinner“ setzte die IHK die Macher aus der Region ins rechte Licht.

„Sie sind ein Gewinn für uns alle“, hob der Vorsitzende des Vorstands der Kreissparkasse Tübingen, Dr. Christoph Gögler, in seiner Festrede die Vorbildfunktion des Mittelstandes als tragende Säule der Wirtschaft hervor. Knapp 40 Prozent aller Umsätze in der deutschen Wirtschaft würden vom Mittelstand erwirtschaftet, so Gögler. Zudem stelle der Mittelstand den größten Arbeitgeber Deutschlands dar. Immerhin 70 Prozent aller Arbeitnehmer und sogar 80 Prozent aller Auszubildenden seien hier beschäftigt. Innovationskraft, verantwortungsvolle Haftung und Konkurrenzfähigkeit würden diese Unternehmen besonders auszeichnen, so Gögler weiter.

Das Unternehmen Beton Kemmler entwickelt und fertigt Elemente aus Beton. Als erfolgreiches, mittelständisches Unternehmen in der fünften Generation, bietet Kemmler Produkte wie Rohrleitungssysteme, Montage -Systeme aus Fertigteil-Decken, -Wänden und -Treppen sowie Fertiggaragen – in höchster Qualität und Liefertreue. Als Teil der Kemmler-Unternehmensgruppe mit rund 1.300 Mitarbeitern setzt Beton Kemmler auf ganze Leistung und auf ein dynamisches, kundenorientiertes Team.

Kontakt:
Beton Kemmler GmbH
Herbert Fischer
Rittweg 35
72070 Tübingen
07071/706-0
fertiggaragen@beton-kemmler.de
http://www.kemmler-garage.de

Pressemitteilungen

Kreatives Crowdsourcing findet in Deutschland Beifall

Kreatives Crowdsourcing findet in Deutschland Beifall

Kreatives Crowdsourcing findet in Deutschland Beifall. Laut www.logo-design.de verläuft das Ganze ‚erstaunlich gut‘. Seit es nach eigenem Sagen ‚Deutschlands neuartigste Werbeagentur‘ am 1. November vorigen Jahres online ging, haben sich mehr als 20.000 Designer angemeldet.

Auch haben einige tausende Unternehmen diese Plattform schon benutzt. Logo-Design. de ist nicht die einzige Plattform, die sich auf kreatieves Crowdsourcing richtet. Es ist nur eine der vielen Onlineplattformen, die sich auf das kollektive Ausschreiben kreativer Arbeit richtet. Für Logo-Design. de wurde inzwischen auch eine Plattform in den Niederlanden eingeführt und man arbeitet an lokalen Versionen der Webseite in Frankreich und in den Vereinigten Staaten.

International ist der Crowdsourcingmarkt noch der Bereich großer Spieler wie 99Designs und Crowdspring. Jedoch www.logo-design.de ist davon überzeugt, dass man auf dem lokalen Markt einen Marktanteil dieser großen Spieler abfangen kann. Inzwischen hat Logo-Design.de mit der niederländischen Abteilung über eine Million an Preisgeldern ausgereicht.

Das Konzept ist einfach. Eine Firma sucht einen Entwurf für ein Logo, eine Webseite, ein Corporate Design oder eine Anzeige. Diese Firma erstellt dann einen grafischen Designwettbewerb auf der Seite, wobei sie Designer einlädt einen Entwurf zu einem festgesetzten Tarif zu machen. Designer schicken ihren Entwurf und die Firma wählt einen Gewinner. Inzwichen sind auf diese Weise mehr als eine Million Euro an Preisgelden den Gewinnern ausgezahlt worden.

Design in the Crowd
Roel Masselink
Doesburgstraat 13
7575EN Oldenzaal
roel@logo-design.de
31-541-534829 www.logo-design.de