Tag Archives: GmbH

Pressemitteilungen

Mit patentierten Verkehrsspiegeln aus Tirol auf Europas Märkte – Spiegel Lux

Die Techno Verkehrstechnik Handels GmbH – SpiegelLux – in Hopfgarten ist ein überschaubares Unternehmen, aber dennoch Marktführer im deutschsprachigen Raum für Verkehrsspiegel. Jetzt will das Unternehmen international stark expandieren.

Hopfgarten/Tirol – Am Beginn der Firmengründung stand ein persönliches Problem. Josef Ager ärgerte es, dass die Ausfahrt des familieneigenen Hotels mit einem Verkehrsspiegel gesichert war, der im Winter ständig beschlagen und vereist war. Kurz entschlossen begann der findige Tüftler an Lösungen zu arbeiten. Ager nützte sein handwerkliches Geschick und so entstand nach vielen Versuchen der erste beschlagsfreie und vereisungsfreie Verkehrsspiegel. Ager gründete 2004 seine Firma für den Vertrieb seiner Innovation, die er sich im deutschprachigen Raum patentieren hatte lassen.

Basis der eigenentwickelten Technik ist vor allem eine Gel-Schicht unter dem Spiegel, die die Wärme des Tages speichert und so die Vereisung in der Nacht verhindert – das alles ohne elektrische Energiequelle. Insgesamt wird durch eingelagerte Hohlräume, Schaumstoffe und Gel-Kissen zwischen Spiegelfläche und Rückwand die Gehäusetemperatur so kontrolliert, dass Beschlags- oder Eisansatz von vornherein verhindert werden. Diese Innovation, ( ORF berichtete!) Verkehrsspiegel unter dem Markennamen Spiegel Lux, hat Ager schon bis nach Australien und die Vereinigten Staaten von Amerika verkaufen können. Das Hauptabsatzgebiet aktuell ist jedoch der DACH-Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz), wo Spiegel Lux mit den Spiegeln Marktführer ist, wie auch Sales Manager Thomas Achrainer berichtet.

Die europäische Konkurrenz hatte in den letzten Jahren zwar die Eisfrei-Technologie kopieren können, dies sagt Herr Achrainer frische aber nur den Markt auf, und macht die Idee nur schneller auf europäischem Raum publik und die Konkurrenz aus China arbeitet mit Masse, was den europäischen Abnehmern nicht immer passt. Daher gibt es noch viel Potenzial für Verkehrsspiegel „Made in Tirol“ – etwa in den zentral- und südosteuropäischen Ländern. Dort will Spiegel Lux jetzt kräftig expandieren. Ager nimmt dafür vor allem die Märkte in Polen, in Griechenland, in Slowenien und den baltischen Staaten ins Visier.

„Expandieren ist wichtig, um zu verhindern, dass die Konkurrenz die Märkte besetzt“, sagt Ager. Er und Achrainer waren daher auch besonders engagiert bei einer Außenhandelstagung der Außenwirtschaft Austria und der Wirtschaftskammer heuer in Innsbruck, wo sie sich Informationen über etliche Exportmärkte in Zentral-, Südosteuropa sowie dem Amerikanischen Raum holten.

Interessiert ist Ager vor allem an Kunden aus dem Bereich Verkehrssicherheit. Über solche Kunden kam Spiegel Lux in den deutschen Markt: „Wir könnten die Auslandsmärkte nicht selbst betreuen und uns mit den Endkunden auseinandersetzen“, begründet Ager.

Er kann auf den Exportmärkten mit mehreren Vorteilen punkten: Zum einen die innovative Eisfrei-Technologie, zum anderen der hohe Qualitätsstandard: „Wir produzieren alles selbst.“ Folge: „Wir haben so gut wie keine Reklamationen“, berichtet Ager: „Mit kompromisslosem Qualitätsmanagement und einem modernen Maschinenpark konnten wir unsere Produkte an die technologische Spitze bringen.“ Die Flaggschiff-Produkte sind schlag- und stoßfest gefertigt und halten härtesten Ansprüchen stand, unteranderem da sich die Firma auf die Spiegelflächen aus Edelstahl spezialisiert hat.

Um den Markt noch besser zu verteidigen und neue Märkte noch gezielter erobern zu können, arbeitet das Hopfgartener Unternehmen an weiteren Verbesserungen. So soll eine neue Produktlinie mit Kunststoffrahmen (statt Edelstahlrahmen) die preisliche Wettbewerbsfähigkeit verbessern damit es für allfällige neue Mitbewerber unattraktiver wird, in den Markt hereinzudrängen. Der Markt der Verkehrsspiegel wird wachsen, neue Anforderungen wie E-Roller, E-Bikes müssen in den Stadtgebieten sicher sein, der Einsatz von Verkehrsspiegeln ist damit ein steigender Wachstumsmarkt. Wir verlassen uns hier auf unsere spezialisierten Vertriebspartner, sie kennen die Kundensituation und wissen welcher Verkehrsspiegel für die differenzierten Anforderungen genau der Richtige ist.

Solche Innovationen hält Ager für wichtiger als selbst seine Patente. „Die schützen nur bedingt. Ein Konkurrent braucht nur kleine Modifikationen vorzunehmen und hat dann unter Umständen schon die Möglichkeit, selbst in den Markt zu drängen. Innovationstempo und hohes Qualitätsbewusstsein seien daher wichtig, sagt Ager.

Für Josef Ager und Thomas Achrainer von der Techno Verkehrstechnik Handels GmbH in Hopfgarten war die Tagung eine hervorragende Gelegenheit, das eigene Geschäft auf internationalere Beine zu stellen.

Quelle/Erstveröffentlichung: „Tiroler Wirtschaft“ – Dez. 2018

Techno Verkehrstechnik Handels GmbH
6361 Hopfgarten im Brixental/Österreich
Innovative Verkehrsspiegeltechnologie

Kontakt
LUX-Spiegel
Thomas Achrainer
Talhäuslweg 4
6361 Hopfgarten im Brixental
+43 664 8946772
t.achrainer@spiegel-lux.com
http://www.spiegel-lux.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

BASF Ultrafuse 316L

Metallfilament für den industriellen 3D-Druck

Mit Ultrafuse 316L bringt BASF 3D Printing Solutions (BASF 3DPS) einen innovativen Metall-Polymer-Komposit für die Herstellung durch das Fused Filament Fabrication (FFF) Verfahren auf den Markt. Es ermöglicht die sichere, einfache und kostengünstige Herstellung von Vollmetallteilen für Prototypen, Metallwerkzeuge und funktionale Metallteile im einfachsten 3D-Druckverfahren. Nach dem anschließenden Entbindern und Sintern nach Industriestandard besteht das schlussendliche 3D-Druckteil aus Edelstahl 316L.

FFF bezieht sich auf ein 3D-Druckverfahren, bei dem Bauteile Schicht für Schicht aus formbarem Material aufgebaut werden, was ursprünglich auf Kunststoffe beschränkt war. Ultrafuse 316L, ein Metallfilament mit Polymeranteil, verwendet das gleiche Verfahren; zunächst baut ein geeigneter 3D-Drucker schichtweise ein Objekt auf, wobei der Polymeranteil des Filaments als Bindemittel dient. Der Hauptpolymergehalt (Primärbindemittel) aus dem sogenannten Grünteil wird in einem katalytischen Entbinderprozess entfernt. Ergebnis dieses Prozesses ist ein Braunteil, welches aus reinen Metallpartikeln und einem Restbindemittel (Sekundärbindemittel) besteht. Der anschließende Sinterprozess bei Temperaturen direkt unter der Schmelztemperatur des Metalls entfernt das Sekundärbindemittel aus dem Braunteil und führt zum Versitern der Metallpartikel.

Nach dem Sintern erreicht der Werkstoff seine endgültigen Eigenschaften, beispielsweise in Bezug auf Härte und Festigkeit. Der Metallgehalt liegt bei ca. 90% und die gleichmäßige Verteilung des Metalls innerhalb der Bindemittelmatrix reduziert das Fehlerrisiko und erhöht die Erfolgsquote. Durch die Immobilisierung von Metallpartikeln in der Bindemittelmatrix zu einem Filament werden die potenziellen Gefahren beim Umgang mit feinen Metallpulvern im Vergleich zu Selective Laser Melting (SLM), Direct Metal Laser Sintering (DMLS), Direct Metal Deposition (DMD) und Binder Jetting erheblich reduziert.
Das neue Metallkompositfilament ist hochflexibel und stark: Ultrafuse 316L kann sowohl mit Bowden- als auch mit Direktantriebsextrudern verwendet werden und kann durch komplexe Filamenttransportsysteme geführt werden. „Ultrafuse 316L kann unter bestimmten Bedingungen auf jedem herkömmlichen, offenen FFF-Drucker verarbeitet werden.“, erklärt Franois Minec, Geschäftsführer der BASF 3D Printing Solutions. „Unser Ziel war es, ein hochwertiges Metallfilament zu entwickeln, welches die additive Herstellung von Metallteilen wesentlich einfacher, günstiger, schneller und für jedermann zugänglich macht.“

„Im Vergleich zum Metal Injection Molding (MIM) bietet das Ultrafuse 316L eine bürofreundliche Lösung, die neue Produktionsmöglichkeiten eröffnet.“, sagt Athanassios Kotrotsios, Geschäftsführer von iGo3D. „Um das volle Potenzial der Metallfilamente auszuschöpfen und einen soliden Start zu gewährleisten, ist es notwendig zu verstehen, dass Ultrafuse 316L kein herkömmliches Filament ist.“, erklärt Kotrotsios. „Unser Ziel ist es, Full-Service-Pakete und Support von der ersten Anfrage bis zum fertigen und gesinterten Teil anzubieten, um den 3D-Metalldruck als natürlichen Bestandteil in Ihrem Fertigungsprozess zu implementieren.“

„Der Ultimaker S5 setzt neue Maßstäbe für den professionellen 3D-Druck, indem dieser ein problemloses 3D-Druckerlebnis mit industrietauglichen Materialien bietet. Wir sind stolz darauf, dass Druckprofile für Ultrafuse 316L auf dem Ultimaker-Marktplatz eingeführt werden.“, sagt Paul Heiden, Senior Vice President Product Management, Ultimaker. „3D-Drucker auf der ganzen Welt können dann mit der FFF-Technologie funktionale Metallteile mit deutlich reduziertem Zeit- und Kostenaufwand im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren herstellen.“

„Ultrafuse 316L von BASF ermöglicht Ingenieuren und Designern, echte, reine, industrietaugliche Metallteile einfach und kostengünstig mit Desktop-3D-Druckern herzustellen.“, sagt Dave Gaylord, Head of Products, MatterHackers. „Dieses Material ist ein bedeutender technologischer Fortschritt und ein echter Wandel in der Art und Weise, wie wir beschreiben, was mit Desktop-3D-Druckern möglich ist.“
Weitere Informationen zum Metallfilament Ultrafuse 316L von BASF finden Sie auf der BASF 3DPS Website: www.basf-3dps.com

Über BASF 3D Printing Solutions
Die BASF 3D Printing Solutions GmbH mit Sitz in Heidelberg ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der BASF New Business GmbH. Ihre Aufgabe ist es, das Geschäft mit Materialien, Systemlösungen, Bauteilen und Serviceleistungen im Bereich 3D-Druck auf- und auszubauen. Die BASF 3D Printing Solutions arbeitet in start-up-ähnlichen Strukturen, um ihre Kunden im dynamischen Markt für 3D-Druck zu betreuen. Außerdem arbeitet sie eng mit den globalen Forschungsplattformen sowie Anwendungstechnikern unterschiedlicher Bereiche der BASF zusammen und kooperiert mit Forschungsinstituten, Universitäten, Start-ups und Industriepartnern. Potenzielle Kunden sind vor allem Unternehmen, die den 3D-Druck für die industrielle Fertigung nutzen wollen. Typische Industrien hierfür sind die Automobil-, Luft- und Raumfahrt- sowie Konsumgüterbranche. Weitere Informationen auf www.basf-3dps.com

Über BASF
Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 122.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2018 weltweit einen Umsatz von rund 63 Milliarden EUR. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com

Über iGo3D
Die iGo3D GmbH gilt als Pionier für die Bereitstellung von professionellen Desktop 3D-Druck Lösungen in der DACH-Region. Das flächendeckende Vertriebs- und Servicenetzwerk präsentiert branchengerechte Lösungen unter anderem für die Industrie, Automobil- und Luftfahrtbranche, Zahnmedizin und den Bildungssektor. Mit einem eigenen Logistikzentrum, einer zertifizierten Werkstatt für Reparaturen und einem bewährten Vermarktungskonzept beliefert die iGo3D GmbH ihre Kunden mit 3D-Druck Produkten der namhaftesten Hersteller. Seit der Gründung 2013 erfreut sich das Unternehmen eines stetigen Wachstums und beschäftigt inzwischen 40 Mitarbeiter an seinem Standort in Hannover. Für weitere Informationen besuchen Sie www.igo3d.com

Über Ultimaker
Seit 2011 hat Ultimaker eine offene und einfach zu bedienende Lösung aus 3D-Druckern, Software und Materialien entwickelt, die es professionellen Designern und Ingenieuren ermöglicht, jeden Tag Innovationen durchzuführen. Heute ist Ultimaker der Marktführer im Bereich des Desktop-3D-Drucks. Von Niederlassungen in den Niederlanden, New York, Boston und Singapur sowie Produktionsstätten in Europa und den USA aus arbeitet das globale Team von über 400 Mitarbeitern zusammen, um den weltweiten Übergang zur digitalen Distribution und lokalen Produktion zu beschleunigen. Für weitere Informationen besuchen Sie www.ultimaker.com

Die iGo3D GmbH gilt als Pionier für die Bereitstellung von professionellen Desktop 3D-Druck Lösungen in der DACH-Region. Das flächendeckende Vertriebs- und Servicenetzwerk präsentiert branchengerechte Lösungen unter anderem für die Industrie, Automobil- und Luftfahrtbranche, Zahnmedizin und den Bildungssektor. Mit einem eigenen Logistikzentrum, einer zertifizierten Werkstatt für Reparaturen und einem bewährten Vermarktungskonzept beliefert die iGo3D GmbH ihre Kunden mit 3D-Druck Produkten der namhaftesten Hersteller. Seit der Gründung 2013 erfreut sich das Unternehmen eines stetigen Wachstums und beschäftigt inzwischen 40 Mitarbeiter an seinem Standort in Hannover. Für weitere Informationen besuchen Sie www.igo3d.com

Kontakt
iGo3D GmbH
André Meißner
Am Brabrinke 14
30519 Hannover
0511898887281
andre.meissner@igo3d.com
http://www.igo3d.com

Bildquelle: @BASF 3DPS

Pressemitteilungen

Fuze gründet die Fuze Europe GmbH

Der Anbieter der Unified-Communication-as-a-Service (UCaaS)-Lösung Fuze gründet die Fuze Europe GmbH und belegt damit sein hohes Commitment zum deutschen Markt

München, 17.06.2019 – Fuze, führender Anbieter einer Cloud-basierten Kommunikationsplattform für moderne, weltweit agierende Unternehmen, hat die Fuze Europe GmbH gegründet. Die Fuze Europe GmbH ist mit der Adresse Bennigsen-Platz 1 in 40474 Düsseldorf mit der Register-Nummer HRB 86610 ins deutsche Handelsregister eingetragen.

Fuze demonstriert damit erneut hohes Commitment zum Markt. Durch die Fuze Europe GmbH kann Fuze seinen Kunden, Partner und Mitarbeitern ab sofort noch mehr Vorteile anbieten: Sie schließen Verträge mit einem deutschen Unternehmen.

Darüber hinaus plant Fuze noch eine ganze Reihe weiterer Investitionen. Unter anderem beabsichtigt Fuze, in 2019 noch mindestens sechs neue Mitarbeiter einzustellen. Zuletzt hat Fuze bereits Andreas Niedermeier als Channel Account Manager für Deutschland gewonnen.

Schon vor Gründung der GmbH hat Fuze große Rücksicht auf die Bedürfnisse und Regulierungen des hiesigen Marktes genommen. Das Daten-Center für deutsche Kunden war bereits in Frankfurt und Fuze ist auch schon länger 100 % DSGVO-konform aufgestellt. Durch die GmbH geht Fuze jetzt diesen Weg konsequent weiter.

„Deutschland ist für Fuze ein sehr wichtiger Markt“, sagt Roland Lunck, Regional Vice President Germany, bei Fuze. „Wir sind gekommen um zu bleiben. Mit Andreas konnten wir unseren Wunschkandidaten für den Ausbau unseres Channels gewinnen, aber die Nachfrage ist enorm und daher suchen wir noch weitere motivierte Kollegen. Anfang Juli laden wir Partner, Kunden und Interessenten am ersten Tag des DTM-Rennwochenendes nach Nürnberg ein. Unser letztes derartiges Event in München mit Tesla war sehr erfolgreich und wir freuen uns erneut auf viele spannende Begegnungen.“

Über Fuze
Fuze ist eine weltweit verfügbare Cloud-basierte Software-Plattform für Kommunikation und Kollaboration für Unternehmen. Durch eine innovative und von Enduser-Apps inspirierte Benutzeroberfläche ermöglicht Fuze den flüssigen Wechsel zwischen Telefonie, Videokonferenzen, Chat und dem Teilen von Inhalten. Fuze unterstützt die Digital Workforce jederzeit, überall und auf allen Endgeräten. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Boston, MA, und verfügt über weitere Standorte unter anderem in New York, San Francisco, San Jose, Irvine, Seattle, Denver, Chicago, Austin, Dallas, Atlanta, Ottawa, London, Reading (UK), Amsterdam, Aveiro (Portugal), Paris, München, Sydney und in der Schweiz. Mehr Informationen unter https://de.fuze.com

Firmenkontakt
Fuze
Roland Lunck
Hopfenstrasse 8
80335 München
+49 89 21094810
fuze@hbi.de
https://de.fuze.com/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
fuze@hbi.de
https://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Die Top 4-Trends im Marketing für 2019 und die Zukunft -Der konsolidierte Marketingtrend der Ottenbacher Verlags GmbH für mehr Umsatz-

Wie kann man im Zeitalter sozialer Medien, ständiger Ablenkungen durch Smartphone und Co. sowie umfassender Digitalisierung,…

„Wie kann man im Zeitalter sozialer Medien, ständiger Ablenkungen durch Smartphone und Co. sowie umfassender Digitalisierung noch fokussiert zum Kunden vordringen, um Einfluss auf seine Entscheidungsfindung nehmen zu können?“
Wer sich diese Frage stellt, sollte die mittel- bis langfristigen Trends im Auge behalten, die das Jahr 2019 und darüber hinaus prägen werden. Wir von Ottenbacher Verlags GmbH stellen Ihnen die vier wichtigsten Entwicklungen vor. Der konsolidierte Marketingtrend betrug 15%, nach unseren Recherchen, für mehr Umsatz.

1. Sprachgesteuerte Suche – Die heimliche Revolution
„Okay, Google“ und „Alexa…“ verändern das Suchverhalten der Nutzer. Wo es früher oft ausreichend war, für entsprechende Suchbegriffe gut zu ranken oder mit bezahlter Werbung bevorzugt angezeigt zu werden, stellt uns die sprachgesteuerte Suche vor neue Herausforderungen. Man kann davon ausgehen, dass die klassische Suche noch einige Jahre nicht verschwinden, ihr Anteil aber kontinuierlich insbesondere im Consumerbereich sinken wird – Chance und Risiko zugleich, wenn man die neuen Möglichkeiten der Sprachsuche für sich nutzbar machen kann.

2. Fluidere Kundenprofile
Soziale Medien, die technischen Möglichkeiten und das tägliche „Bombardement“ der Nutzer mit Smartphone und Co. führen zu sich ständig verändernden Kundenprofilen: Reichte es noch vor ein paar Jahren aus, einfach ein Schema X (z.B. für die Generation der nach 2000 geborenen, den Millenials) anzuwenden, muss man viel mehr die Entwicklungen beobachten, die teils beinahe monatsweise zu Verschiebungen in Meinung und Kundenprofil führen. Hier hilft die Expertise von Profis wie Ottenbacher Verlags GmbH, die für sie ständig am Ball und Nerv der Zeit bleiben.

3. Shitstorm-Marketing als Chance
Auch negative Nachrichten können werbewirksam genutzt werden. Oft werden hier Aufmerksamkeiten für Herausforderungen geschaffen, die von Unternehmen, die schnell reagieren, gelöst werden können – was sich schlussendlich in gesteigerten Umsätzen niederschlägt. Wenn beispielsweise auf den sozialen Medien über das hohe Müllaufkommen durch Verpackungen sich eschauffiert wird, kann ein Anbieter von recyclebaren Verpackungen mit Unterstützung von Ottenbacher Verlags GmbH positive Aufmerksamkeit erregen und für sich werben.

4. Wachsende Rolle der Nischen-Influencer
Durch die sozialen Medien gepaart mit einer in allen Altersgruppen weit verbreiteten Nutzung des Internets ist es plötzlich gangbar geworden, auch marktenge Nischen zu besetzen. Somit ist es auch bei speziellen Themenkomplexen inzwischen möglich, in ihrer Subnische einflussreiche Influencer anzusprechen und Kooperationen einzugehen. Der Vorteil: Es ist oft kostengünstiger (pro 1000 Teilnehmer Reichweite betrachtet) und zielgerichteter, da die Nischeninfluencer oft mit sehr hohem Fachwissen und Vertrauen bei ihren Followern punkten können. Das verringert die Streuverluste massiv.

Medienagentur

Kontakt
Ottenbacher Verlags GmbH
Eyuep Bektas
Mühlenstrasse 8 A
14167 Berlin
030549093720
info@ottenbacher-verlag.de
https://www.ottenbacher-verlag.de

Bildquelle: Photo by rawpixel on Unsplash

Pressemitteilungen

elunic vollzieht Umwandlung von GmbH in AG

Im Zuge einer konsequenten Strukturierung als Holding wurde die elunic GmbH mit Wirkung November 2018 in die elunic AG umgewandelt. Die Erbringung operativer Geschäftstätigkeiten erfolgt künftig ausschliesslich durch die Tochtergesellschaft elunic Systems GmbH. Die bestehenden Beteiligungsverhältnisse an anderen verbundenen Unternehmen wie die Starhunter GmbH, bleiben unverändert.

Als Aufsichtsräte wurden durch die Hauptversammlung Johannes Mettler, Jörg Rieker und Dr. Kurt Scheid bestellt. Letztgenannter wird den Vorsitz übernehmen. Die bisherigen Geschäftsführer Jonas Schaub und Benjamin Ullrich wurden als Vorstände berufen.
Der Aufsichtsrat wird die Entwicklung des Unternehmens mit seiner langjährigen Praxiserfahrung aus innovativen und fordernden Großprojekten aus der Industrie unterstützen.

elunic entwickelt seit 15 Jahren cloud-basierte Softwarelösungen für mittelständische Unternehmen und Konzerne der Industrie. Den wachsenden Anforderungen der Industrie 4.0 und des Internet of Things begegnen wir mit mehr als 30 hochqualifizierten und spezialisierten Experten für Teilbereiche wie Big Data, Predictive Maintenance, IT-Security und UX-Entwicklung.

Kontakt
elunic AG
Mirachandra Klostermann
Erika-Mann-Str 23
80636 München
089 / 4161 737 – 30
info@elunic.com
http://www.elunic.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Unternehmen gründen in Deutschland: ein Weg auch zu einer Aufenthaltserlaubnis

Unternehmen gründen in Deutschland: ein Weg auch zu einer Aufenthaltserlaubnis

Deutschlandflagge (Bildquelle: Pixabay)

Düsseldorf, 20.09.2018. Deutschland wird als Zuwanderungsland immer attraktiver. Menschen aus der ganzen Welt kommen hierher, um sich eine neue Existenz aufzubauen. Der Mangel an Arbeitskräften in Deutschland eröffnet hier auch Nicht-EU-Ausländern viele Möglichkeiten. Ein Weg, um die Aufenthaltserlaubnis zu erhalten, ist daher die Gründung eines eigenen Unternehmens in Deutschland. Dabei hilft die Mutschke Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.

Viele gute Gründe sprechen für eine Unternehmensgründung in Deutschland: Die Wirtschaft boomt, die politischen Verhältnisse sind stabil und angesichts des Fachkräftemangels hat das Land die Gründung eines eigenen Unternehmens für Nicht-EU-Ausländer in den vergangenen Jahren deutlich vereinfacht.

Wie funktioniert die Unternehmensgründung in Deutschland?

Für EU-Ausländer ist es ebenso leicht wie für deutsche Staatsbürger, hier ein neues Unternehmen zu etablieren. Nicht-EU-Ausländer können eine befristete Aufenthaltsfahrerlaubnis und sodann ggf. auch eine unbefristete Niederlassungserlaubnis zur Ausübung einer selbständigen Tätigkeit erhalten, wenn
– ein wirtschaftliches Interesse oder ein regionales Bedürfnis besteht,
– die Tätigkeit positive Auswirkungen auf die Wirtschaft erwarten lässt und
– die Finanzierung durch Eigenkapital oder durch eine Kreditzusage gesichert ist.

Um im ersten Schritt das entsprechende Visum zu erhalten, sind verschiedene Unterlagen erforderlich. Hierzu zählen ein Nachweis der beruflichen Qualifikation, ein fundierter Businessplan, ein Gesellschaftervertrag oder eine Gründungsurkunde, ein Wohnsitznachweis sowie eine Krankenversicherung. Personen, die älter als 45 Jahre sind, benötigen außerdem einen Nachweis über eine angemessene Altersversorgung.

Unterstützung durch eine spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei in Deutschland

Aber: Für Menschen, die im Ausland leben, ist es mitunter schwierig, die Abläufe zu verstehen und die notwendigen Unterlagen vollständig, fristgerecht und in deutscher Sprache beizubringen. Ihnen hilft die Fachkanzlei Mutschke. Sie ist spezialisiert auf Unternehmensrecht und unterstützt auch ausländische Firmen bei der Gründung. „Eigentlich ist es gar nicht so schwierig, in Deutschland ein eigenes Unternehmen zu gründen und auf diese Weise eine Niederlassungserlaubnis zu erhalten“, sagt Fachanwältin Nicole Mutschke. „Aber wer nicht vor Ort ist und die Sprache nicht sicher beherrscht, stößt schnell auf Fragen und Probleme. Wir begleiten unsere Mandanten bei dem gesamten Gründungsprozess – inklusive Aufenthaltserlaubnis. Hierfür bieten wir verschiedene Leistungspakete zum Festpreis an.“

Als Rechtsform für das neue Unternehmen empfiehlt Nicole Mutschke die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH). Denn: „Die GmbH genießt bei Kunden und Geschäftspartnern hohes Ansehen. Die Gründung ist einfach und schnell möglich.“

Weitere Informationen zum Thema Unternehmensgründung in Deutschland und Aufenthaltserlaubnis auf www.company-formation-in-germany.com

Die Rechtsanwaltsgesellschaft Mutschke mbH ist eine Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Wirtschaftsrecht. Sie unterstützt ihre Mandanten bei rechtlichen Fragen zu Geldgeschäften, geschlossenen Fonds und Unternehmensrecht. Die Kanzlei ist deutschlandweit sowie international tätig und unterhält Büros in Düsseldorf und Bielefeld. www.kanzlei-mutschke.de

Kontakt
Kanzlei Mutschke
N. Mutschke
Königsallee 60 f
40212 Düsseldorf
0211 88284460
info@kanzlei-mutschke.de
http://www.kanzlei-mutschke.de

Pressemitteilungen

Umfassende Betreuung in Notar- und in Rechtsangelegenheiten in Frankfurt

Kanzlei Selzer Reiff Rechtsanwälte Notare und erfahrene Kooperationspartner bieten eine umfassende Beratung und Betreuung in Rechtsangelegenheiten und als Notar in Frankfurt an.

Umfassende Betreuung in Notar- und in Rechtsangelegenheiten in Frankfurt

Sonja Reiff und Bettina Selzer (v.l.n.r.) – Kanzlei Selzer Reiff Rechtsanwälte Notare, Frankfurt

Als vereidigte Notare in Frankfurt bieten Notarin Bettina Selzer und Notarin Sonja Reiff in ihrem Notarbüro sämtliche notarielle Dienstleistungen in allen Rechtsgebieten an, unter anderem im Erbrecht, Gesellschaftsrecht, im Grundstücks- und Immobilienrecht. Ergänzt wird das Angebot der Kanzlei durch erfahrene Kooperationspartner, z.B. in den Bereichen Familien- und Erbrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Unternehmensberatung und Steuerberatung. Privatpersonen und Unternehmen finden so breite Unterstützung in Rechtsangelegenheiten.

Die Schwerpunkte von Selzer Reiff Rechtsanwälte Notare sind die Bereiche Immobilienrecht, Erbrecht, Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge sowie typische Notar-Tätigkeiten wie beispielsweise die Beurkundung von Vollmachten, Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen, Beglaubigungen von Unterschriften und das Erstellen von sonstigen Vertragsentwürfen.

Mit Angelika Lübke-Ridder als Kooperationspartnerin wird das Spektrum der Kanzlei um eine erfahrene Rechtsanwältin im Familienrecht und Erbrecht ergänzt. Zudem arbeitet die Kanzlei Selzer Reiff Rechtsanwälte Notare auch mit Rechtsanwalt Michael G. Reiß zusammen. Seine Schwerpunkte liegen im Wirtschaftsrecht, also im Handelsrecht und Gesellschaftsrecht sowie im Erbrecht.

Ergänzt wird die Beratung in Rechtsangelegenheiten und im Notariat durch Unternehmensberater Arnt Sandler sowie Steuerberaterin Tanja Groß.

Arnt Sandler berät Mandanten branchenübergreifend in Fragen der Gründung, Festigung und Nachfolge von Unternehmen. Besonderes Augenmerk erfährt dabei die individuelle Begleitung von Inhaberinnen und Inhabern von Unternehmen, der prozessuale Aufbau in der jeweiligen Organisation sowie die personelle Ausstattung auf den Fach- und Führungsebenen.

Tanja Groß berät Unternehmer, Unternehmen und Privatpersonen seit vielen Jahren im steuerlichen Bereich. Gemeinsam mit den Mandanten werden zukunftsfähige Lösungen entwickelt und umgesetzt. Die Verpflichtungen, die der Staat den Steuerpflichtigen auferlegt, erledigen Frau Groß und ihr Team mit dem notwendigen Fachwissen und viel Leidenschaft.

Neben ihrer Tätigkeit als Notare sind Bettina Selzer und Sonja Reiff auch als Rechtsexpertinnen, z.B. im Hessischen Rundfunk und im Deutschlandfunk, gefragt. Ihr Wissen geben sie zudem in zahlreichen Fachartikeln und Ratgebertexten auf der eigenen Kanzleihomepage weiter und bieten Interessierten somit eine erste unkomplizierte Orientierung.

Weitere Informationen:

https://www.selzer-reiff.de/
https://www.selzer-reiff.de/aktuelles/fachbeitraege-publikationen/
https://www.selzer-reiff.de/sozietaet/kooperationen/

Tag-It: Notar Frankfurt, Notariat, Notarin, Vertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Immobilienrecht, Beurkundung, Beglaubigung, notarielle Beratung, GmbH, Aktiengesellschaft, AG, Rechtsberatung, Vertragsgestaltung, Vertragsentwurf, Westend Notare, Bauträger, Immobilienkauf, Immobilienverkauf, Hausverkauf, Hauskauf, Unternehmensnachfolge, Nachfolge von Unternehmen, Schenkung, Übergabevertrag, Testament, Erbvertrag, Unternehmensgründung, Firmengründung

Über die Sozietät SELZER REIFF Rechtsanwälte Notare, Frankfurt am Main:
Zentral im Westend Frankfurt gelegen, ist die Sozietät SELZER REIFF Rechtsanwälte Notare ein modernes Notarbüro.
Mit Rechtsanwältin Bettina Selzer und Rechtsanwältin Sonja Reiff verfügt die Kanzlei über zwei in Frankfurt vereidigte Notare und bietet sämtliche notarielle Dienstleistungen in allen Rechtsgebieten an, unter anderem im Erbrecht, im Gesellschaftsrecht, im Grundstücks- und Immobilienrecht sowie bei der Vermögens- und Unternehmensnachfolge.
Die Notare können aufgrund ihrer juristischen und notariellen Kenntnisse und Erfahrungen die Mandanten jederzeit fachgerecht beraten und ihnen auf sie zugeschnittene Lösungen anbieten. Sie erstellen gerne kurzfristig und in bester Qualität Urkundenentwürfe, beurkunden diese und sorgen für eine zügige und verlässliche Abwicklung.
Ergänzt wird das Angebot der Kanzlei durch erfahrene Kooperationspartner, z.B. in den Bereichen Familien- und Erbrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Unternehmensberatung und Steuerberatung. Privatpersonen und Unternehmen finden so breite Unterstützung in Rechtsangelegenheiten.
Darüber hinaus sind Rechtsanwältin und Notarin Bettina Selzer sowie Rechtsanwältin und Notarin Sonja Reiff seit vielen Jahren regelmäßig als Rechtsexperten Interviewpartner des Hessischen Rundfunks.
Weitere Informationen: https://www.selzer-reiff.de

Firmenkontakt
SELZER REIFF Rechtsanwälte Notare, Frankfurt
Bettina Selzer
Guiollettstraße 27
60325 Frankfurt am Main
069 / 72 30 17
presse@selzer-reiff.de
https://www.selzer-reiff.de

Pressekontakt
Kanzlei SELZER REIFF Rechtsanwälte Notare, Frankfurt
Bettina Selzer
Guiollettstraße 27
60325 Frankfurt am Main
069 / 72 30 17
presse@selzer-reiff.de
https://www.selzer-reiff.de

Pressemitteilungen

.ooo Domain zum Bestpreis registrieren!

.ooo Domain zum Bestpreis registrieren!

.OOO ist eine der beliebtesten Domainendungen im russischen Sprachraum. Die Obshchestvo s ogranichennoy otvetstvennost’yu ist das russische Pendant zur Österreichischen GmbH.
Im Gegensatz zur in unseren Breiten äußerst beliebten .gmbh Domain gibt es bei .OOO allerdings keine Beschränkung in den Registrierungsrichtlinien:
.OOO kann von Jedermann weltweit registriert werden. So bietet sich .OOO auch als cooole Alternative für kreative Köpfe an.

.OOO ist beim akkreditierten .OOO Domainregistrar Domainregistrar Domaintechnik® (Ledl.net GmbH) jetzt unglaublich günstig registrierbar: Nur EUR 0,89 Domain-Jahresgebühr im ersten Jahr. Dies ist der weltweit günstigste Preis.
Weitere Informationen sowie Bestellmöglichkeit finden Sie unter: https://www.domaintechnik.at/ooo-domain.html

Domaintechnik® (Ledl.net GmbH) ist einer der führenden Domain- und Hosting-Provider in Österreich. ICANN akkreditierter Domainregistrar mit einem Sortiment von mehr als 500 Domainendungen.

Kontakt
Ledl.net GmbH
Georg Bachleitner
Lederergasse 6
5204 Straßwalchen
+43 (0) 6215 20888
gb@domaintechnik.at
https://www.domaintechnik.at

Pressemitteilungen

Goldgrube.at – Kleinanzeigen & Inserate | Jetzt gratis inserieren

Goldgrube – kostenlose private Kleinanzeigen Auto + Motor Immobilien Marktplatz Auktionen

Goldgrube.at - Kleinanzeigen & Inserate | Jetzt gratis inserieren

kleinanzeigen (Bildquelle: © 2018 – Goldgrube Verlags GmbH. Alle Rechte vorbe)

Privat – Gratis – Inserieren auf goldgrube.at
Herzlich willkommen auf goldgrube.at, Ihr österreichweites Anzeigenportal für gratis Kleinanzeigen im Internet! Bei uns finden Sie unzählige Kleinanzeigen von privaten und gewerblichen Anbietern und können sowohl regional (z.B. Voitsberg in der Steiermark) als auch österreichweit auf Schnäppchenjagd gehen. Gebrauchtwagen, Neuwagen, Immobilien, Möbel, Mode, Elektronik, Urlaub, alles für Haus & Garten, Freizeit & Hobby, sowie viele weitere Artikel finden Sie hier zu günstigen Preisen. Weiteres werden zudem Stellenangebote, Dienstleistungen, Versteigerungen, 1,- EUR Auktionen, Haustiere, Flohmarktartikel und eine Partnerschaftsbörse mit vielen interessanten Inseraten angeboten. Egal ob als Käufer oder Verkäufer, die Nutzung von goldgrube.at ist auf jedem Fall kostenlos! Wer kostenlose Schnäppchen sucht und kein Geld ausgeben will, kann natürlich in der Rubrik „Zu verschenken“ stöbern. Goldgrube.at bietet aufgrund der reichhaltigen Angebotsanzeigen aller Art aus den verschiedensten Bereichen und die Kombination mit unserer Printausgabe einfach nach Anzeigen zu suchen oder diese kostenlos und unkompliziert aufzugeben. Einfach die passende Rubrik auswählen, Ihren Text mit allen wichtigen Informationen eingeben, den von Ihnen gewünschten Preis hinzufügen und mehrere Bilder von Ihrem Angebot uploaden. Ihre Anzeige ist fertig, und die Interessenten können sich mit Ihnen in Verbindung setzen. Ihre erstellte Kleinanzeige auf goldgrube.at ist sofort für jeden Interessenten ersichtlich. Wenn Ihr Artikel in der wöchentlichen Printausgabe erscheinen soll, einfach den Coupon in der Printausgabe ausschneiden, ausfüllen und per Post an Goldgrube, Grazer Vorstadt 122, 8570 Voitsberg, per Fax 03142/ 28300-70 oder auch als Mail (anzeigen) möglich an die Goldgrube senden. Auch telefonisch unter 05/ 01 01 200 nehmen wir gerne Ihre Anzeige entgegen.

Über 20 Jahre Erfahrung im Bereich Kleinanzeigen
In einem Zeitraum von über 20 Jahren, hat sich die Goldgrube ständig modifiziert und bietet Ihnen im Bereich Print, die jede Woche neu im Handel aufliegt, ein reichhaltiges Angebot an Schnäppchen. Alle privaten und gewerblichen Kleinanzeigen werden auf goldgrube.at gesammelt und ständig aktualisiert. Diese stehen Käufern oder Verkäufern rund um die Uhr zur Verfügung. Auch mobil kann man zu jeder Zeit Artikel einfach und unkompliziert auf goldgrube.at anbieten. So einfach könnten Sie Ihre verborgenen Schätze, die Sie im Keller oder auf dem Dachboden deponiert haben, zu einem wahren Goldschatz machen.

Regionale Kleinanzeigen aus ganz Österreich
Finden Sie Kleinanzeigen aus Ihrer Region. Mittels der Postleitzahl oder der Stadt die Sie im Suchfeld eingeben, finden Sie Schnäppchen aller Art aus Ihrer Nähe. Egal ob in den Bundesländern von Wien bis Salzburg, vom Burgenland bis über Kärnten oder nach Vorarlberg, Sie werden mit großer Sicherheit fündig werden. Ebenfalls findet man natürlich Angebote aus den Hauptstädten und kleineren Regionen. Suchen Sie Antiquitäten, alles fürs Kind, rare Münzen, wertvolle Bilder, Briefmarken, Bücher, Uhren, Schmuck, Motorräder, Reifen, passende Kleidung, all das finden Sie übersichtlich nach Rubriken sortiert in Ihrer Umgebung. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kaufen und jede Menge Erfolg beim Verkaufen auf goldgrube.at!

Kleinanzeigen & Flohmarkt

Goldgrube – kostenlose private Kleinanzeigen Auto + Motor Immobilien Marktplatz Auktionen

Kontakt
Goldgrube
mario leitinger
Grazer Vorstadt 122 122
8570 Voitsberg
01
auktionen@goldgrube.at
https://www.goldgrube.at/

Pressemitteilungen

Mit GmbH-Domains, Ltd-Domains und LLC-Domains Ihre Firma 1:1 im Internet abbilden

Mit GmbH-Domains, Ltd-Domains und LLC-Domains Ihre Firma 1:1 im Internet abbilden

Beo Firmengründungen ist es besonders wichtig, sich den Domainnamen genau zu überlegen (Bildquelle: Geralt)

Haben Sie IhreFirma.de und IhreFirma.com verpaßt? Hier kommt Ihre zweite Chance: IhreFirma.GmbH.

Welche Vorteile bieten GmbH-Domains?

1. Viele Domains lauten MeineFirma-GmbH.de oder MeineFirma-Gmbh.com. Die neuen GmbH-Domains sind kürzer: Meine Firma.GmbH

2. Viele Domaininhaber konnten den Firmennamen nur mit weiteren Zusätzen unter
.com oder .de registrieren. Auch in diesen Fällen gilt: Die neuen GmbH-Domains
sind kürzer.

Kurze Domains sind merkfähiger.

3. Die GmbH-Domain spiegelt exakt den Firmennamen im Netz. Das erhöht die Merkfähigkeit.

Merkfähigkeit ist neben dem Ranking in Suchmaschinen ein entscheidender Faktor für das Internet-Marketing von Webseiten.

4. Nur GmbHs dürfen GmbH-Domains registrieren. Eine Gmbh-Domain ist eine Art von Qualitätssiegel für Ihre Webseite.

Das erhöht die Glaubwürdigkeit.

5. Ihre Webseite mit .GmbH dürfte besser in Suchmaschinen plaziert sein als Ihre Webseite unter .de oder .com. Das spricht dafür einen Webauftritt unter .GmbH aufzubauen und die bisherigen Domains auf diese neue Webseite weiterzuleiten.

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die Berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit Berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:

„Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.“

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die GmbH-Domains. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

„Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.“

Man muß kein Hellseher sein, um den Erfolg der GmbH-Domains vorherzusagen. Die meisten deutschen Firmen sind GmbHs. Schon allein deshalb werden die GmbH-Domains Furore machen. GmbHs gibt es außer in Deutschland auch in Österreich, in der Schweiz und in Südtirol. Auch diese GmbHs sind registrierungsberechtigt.

Die Registrierung von GmbH-Domains bedeutet nicht, daß nur Firmennamen von GmbHs registriert werden dürfen. GmbHs dürfen alle Namen unter .GmbH registrieren, auch die ihrer Marken, Produkte, Dienstleistungen und sogar generische Begriffe sowie Phantasienamen.

Mit ltd-Domains können sich Limiteds besser präsentieren. Eine Domain Ltd könnte die Webadresse domain.ltd wählen. Jeder kann den Inhaber einer ltd-Domain sofort mit dieser Gesellschftsform in Zusammenhang bringen. Unzählige domains haben übrigens das Wort „ltd“ als Bestandteil.

Die Darstellung mit der ltd-Domain ist attraktiver und kürzer-damit auch merkfähiger. Die Merkfähigkeit einer Domain ist beim Marketing von Internetseiten ein entscheidender Faktor.

LLC ist – neben der bekannten Inc.- einer der Rechtsformen für eine Firma in den USA. Sie ist der deutschen GmbH vergleichbar. In ihrer Ausgestaltung hängt die LLC von den rechtlichen Bestimmungen der einzelnen US-Bundesstaaten ab. Mit Hilfe einer LLC-Domain kann der Name einer Firma exakt als Domain abgebildet werden: Firmenname.llc. Dadurch entsteht ein sehr merkfähiger Domainname. Die Merkfähigkeit der Adresse einer Webseite ist der Schlüssel zum erfolgreichen Marketing von Webseiten. Nutzen Sie die Vor-Registrierungsphase der LLC-Domains bei ICANN akkreditieren Registraren wie der Secura GmbH.

Zur gleichen Zeit werden für Firmengruppen die Group-Domains und für Ltds die Ltd-Domains angeboten. Die Vorteile beider Domains sind analog zu den Vorteilen der GmbH-Domains.

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/gmbH-domains.html
http://www.domainregistry.de/llc-domains.html (Deutsch)
http://www.domainregistry.de/llc-domain.html (English)
http://www.domainregistry.de/ltd-domains.html (Deutsch)
http://www.domainregistry.de/ltd-domain.html (English)
http://www.domainregistry.de/group-domains.html (Deutsch)
http://www.domainregistry.de/group-domain.html (English)

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

2018 zählte die Secura GmbH bei dem Industriepreis zu den Besten. Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de