Tag Archives: Goede

Pressemitteilungen

Münzen-Tipp von Bayerisches Münzkontor®:

Die neue 10 Euro-Gedenkmünze erscheint am Donnerstag

Münzen-Tipp von Bayerisches Münzkontor®:

(NL/9711716942) Die aktuelle 10 Euro-Gedenkmünze „125 Jahre Strahlen elektrischer Kraft – Heinrich Hertz“ wird ab Donnerstag, den 21.11.2013, verausgabt. Münzsammler können das Sammlerstück schon jetzt bei Bayerisches Münzkontor® vorbestellen.

Waldaschaff, 19.11.2013. Die 10 Euro-Gedenkmünzen des Bundes zählen zu den Klassikern der deutschen Sammlermünzen und nehmen einen festen Platz in zahlreichen numismatischen Kollektionen ein. Sie greifen regelmäßig bedeutende Themen, wichtige Persönlichkeiten und historische Meilensteine der deutschen Geschichte auf und sind daher nicht nur numismatische Highlights sondern zugleich geprägte Zeitgeschichte unseres Landes.

Gedenkmünze zu Ehren eines der größten deutschen Wissenschaftler
Die neueste der beliebten Gedenkmünzen wird am kommenden Donnerstag verausgabt. Unter dem Titel „125 Jahre Strahlen elektrischer Kraft“ erinnert sie an den deutschen Physiker Heinrich Hertz, der heute als einer der bedeutendsten Forscher des 19. Jahrhunderts gilt. Mit seiner Arbeit über elektromagnetische Wellen schuf er die Grundlage für die Entwicklung von drahtloser Telegrafie und Radio. Vor 125 Jahren, am 13. Dezember 1888, veröffentlichte Hertz seinen wegweisenden Artikel „Über Strahlen elektrischer Kraft“.
Die neue 10 Euro-Gedenkmünze des Bundes ist eine angemessene Würdigung dieses wissenschaftlichen Meilensteins. Das Prägemotiv greift die Feldlinien des Hertz‘schen Dipols auf; eine idealtypische Darstellung einer elektrischen Strahlungsquelle. Für das Münzbild hat der Münzdesigner Othmar Kukula auf einen von Hertz selbst erstellten Handentwurf zurückgegriffen. Der Münzrand trägt als Inschrift Hertz‘ zentrale Erkenntnis „LICHT IST EINE ELEKTRISCHE ERSCHEINUNG“.

Münze schon jetzt für die eigene Sammlung reservieren
Die Münze kann ab sofort beim Münz- und Medaillenspezialisten Bayerisches Münzkontor® ( www.muenzkontor.de ) reserviert werden. Vorbestellte Münzen werden direkt ab Verausgabung ausgeliefert. Die 10 Euro-Gedenkmünze „125 Jahre Strahlen elektrischer Kraft“ ist für 10 Euro in der Prägequalität Stempelglanz erhältlich. Dieser Preis gilt bis zum Erscheinen der folgenden Gedenkmünze. Bestellungen bei Bayerisches Münzkontor® können unter www.muenzkontor.de oder telefonisch unter 01805 – 31 25 12 aufgegeben werden.

Von klassische Münzthemen bis hin zu exklusiven Fußball-Fan-Prägungen
Münz- und Medaillensammler finden bei Bayerisches Münzkontor® nicht nur die aktuellen Gedenkmünzen, sondern auch die Gedenkmünzen vergangener Jahre sowie vielfältige Prägungen zu den verschiedensten Themengebieten. Neben klassischen numismatischen Gebieten wie historischen Münzen, Gold- und Silbermünzen, internationalen Prägungen und Euromünzen hält Bayerisches Münzkontor® auch ein breites Spektrum an Sammlerstücken zu geschichtlichen Themen, Technik, Kunst und Kultur und Christentum bereit.
Beliebte Sammlerstücke bei Bayerisches Münzkontor® sind auch die zahlreichen Fußball-Fan-Prägungen, die der Münzenspezialist in exklusiver Lizenzpartnerschaft mit großen Vereinen wie zum Beispiel dem FC Bayern München verausgabt.

Das Bayerische Münzkontor (www.muenzkontor.de) zählt zu den größten Versandhandelsunternehmen im Sammlerbereich und ist europäischer Marktführer für Sammlerartikel mit Schwerpunkt Münzen und Medaillen. Das Unternehmen bedient Sammler unter anderem in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich, Großbritannien und den USA. Es beliefert weltweit über zehn Millionen Kunden, davon sechs Millionen allein in Deutschland.
Zahlreiche Produkte und Editionen des Bayerischen Münzkontors beruhen auf Lizenzpartnerschaften mit renommierten Organisationen und Institutionen, darunter der FC Bayern München und die US-amerikanische Smithsonian Institution®.
Das Bayerische Münzkontor ist Teil der GÖDE Gruppe (www.goede.com) mit Hauptsitz im bayerischen Waldaschaff nahe Aschaffenburg und in Kreuzlingen, Schweiz.
Inhaber der Unternehmensgruppe ist Dr. Michael Göde, der bereits 1978 mit einem Versandhandel für Briefmarken das erste Kapitel der Unternehmensgeschichte eröffnete.

Kontakt:
BAYERISCHES MÜNZKONTOR
Andreas Runkel
Am Heerbach 5
63857 Waldaschaff
06095-950-334
pr@muenzkontor.com
http://www.muenzkontor.de

Pressemitteilungen

Europäisches Goldkontor erweitert Edelmetallgeschäft um Ankauf und Anlagediamanten

Europäisches Goldkontor erweitert Edelmetallgeschäft um Ankauf und Anlagediamanten

Europäisches Goldkontor erweitert Edelmetallgeschäft um Ankauf und Anlagediamanten

(NL/2077258041) Das Europäische Goldkontor, die Edelmetallsparte der GÖDE Gruppe, ist künftig auch im Edelmetall-Ankauf tätig und hat sein Angebot um Anlagediamanten erweitert. Das Unternehmen setzt auf den Onlinehandel und betreibt Geschäftsstellen in Waldaschaff und Wiesbaden.

Waldaschaff/Wiesbaden, 25.04.2013. Mit der Gründung des Europäischen Goldkontors hat die GÖDE Gruppe im vergangenen Jahr ihren Edelmetallhandel in ein eigenes Unternehmen überführt. Neben einem Onlineshop stehen Kunden Geschäftsstellen am Hauptsitz der GÖDE Gruppe in Waldaschaff sowie im Zentrum von Wiesbaden zur Verfügung. Das Angebot umfasst klassische Anlagemünzen aus Silber und Gold sowie Barren aus Silber, Gold und Platin.

Jetzt hat das Europäische Goldkontor sein Leistungsspektrum ausgebaut und kauft auch Silber, Gold und Platin an. Angenommen werden Goldmünzen und Goldbarren, Goldschmuck, Alt- und Bruchgold sowie Silbermünzen und –barren und Platin jeglicher Art. Wer Edelmetallartikel verkaufen möchte, der kann beim Europäischen Goldkontor eine Materialprüfung vornehmen lassen und erhält ein unverbindliches Ankaufsangebot auf Basis des jeweils aktuellen Kurses.

Außerdem bietet der Edelmetallzweig der GÖDE Gruppe jetzt auch Anlagediamanten an. Durch ihre besonders stabile Kursentwicklung haben sich die Edelsteine als Ergänzung zur Anlage in Edelmetalle etabliert.

„Die Krise auf Zypern hat der Skepsis gegenüber Banken und Papierwährungen einen neuen Schub gegeben“, sagt Florian Kern, Edelmetall-Fachberater beim Europäischen Goldkontor. Viele Sparer und Anleger seien daher heute auf der Suche nach alternativen Anlageformen, die größere Sicherheit für das Ersparte versprechen. „Mit dem Europäischen Goldkontor und der über 30jährigen Erfahrung der GÖDE Gruppe können wir die passenden Lösungen dafür bieten“, so Florian Kern.

Adresse Waldaschaff:

Europäisches Goldkontor EGK
Am Heerbach 5
63857 Waldaschaff

Tel.: 49 (0)180-5-205-606
Fax: 49 (0) 6095-950-911
Email: service@goldkontor.de
Web: www.goldkontor.de

Telefonische Beratungszeiten: Mo.-Fr.: 10:00 bis 17:00 Uhr

Abholzeiten:
Mo.-Fr.: 9:00 bis 16:00 Uhr
Sowie nach Vereinbarung

Für die Abholung ist eine telefonische Terminabsprach erforderlich.

Adresse Wiesbaden:

Europäisches Goldkontor EGK
Geschäftsstelle Wiesbaden
Wilhelmstraße 4
65185 Wiesbaden

Tel.: 49 (0) 611-34186819
Fax: 49 (0) 611-34186820
Email: wiesbaden@goldkontor.de
Web: www.goldkontor.de

Öffnungszeiten:
Mo., Di., Mi., Fr.: 10:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
Do.: 10:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 20.00 Uhr
Sa.: 10:00 bis 14:00 Uhr
Sowie nach Vereinbarung

Parken:

Parkmöglichkeiten sind auf der gegenüberliegenden Straßenseite ausreichend vorhanden.

>b/b<
Als Fachhändler für Edelmetalle bietet Europäisches Goldkontor (www.goldkontor.de) Münzen und Barren aus Silber, Gold und Platin zu minutenaktuellen Preisen im Privatkundengeschäft an. Europäisches Goldkontor ist Teil der weltweit tätigen GÖDE-Unternehmensgruppe mit
über 30 Jahren Erfahrung in den Bereichen Münzen und Edelmetalle.
Europäisches Goldkontor bedient seine Kunden über einen Online-Shop unter www.goldkontor.de, Geschäftsstellen in Wiesbaden und Waldaschaff bei Aschaffenburg sowie Abholstellen in Idar-Oberstein, Leverkusen und Pforzheim.

Kontakt:
Europäisches Goldkontor EGK GmbH & Co.KG
Andreas Runkel
Am Heerbach 5
63857 Waldaschaff
06095-950-334
pr@goldkontor.de
http://www.goldkontor.de/

Pressemitteilungen

GÖDE Gruppe schließt Partnerschaft mit weltgrößtem Museumskomplex

In Kooperation mit der amerikanischen Smithsonian Institution® entstehen neue Sammlerprodukte

GÖDE Gruppe schließt Partnerschaft mit weltgrößtem Museumskomplex

(NL/9550310157) Die GÖDE Gruppe hat eine Lizenzpartnerschaft mit der US-amerikanischen Smithsonian Institution abgeschlossen. In Kooperation mit dem weltgrößten Forschungs- und Museumskomplex entstehen Sammlereditionen von Medaillen und Taschenuhren zu zahlreichen Themengebieten der Smithsonian Institution.

Waldaschaff, 07.01.2013. Im Rahmen einer Lizenzpartnerschaft mit der Smithsonian Institution wird die GÖDE Gruppe ihr Angebot an Sammlerartikeln um neue Produktreihen ergänzen. Geplant sind eine Reihe von Taschenuhren sowie Medaillen-Serien zu historischen und militärgeschichtlichen Themengebieten und zum Bereich Luftfahrt.
Abgeschlossen wurde die Partnerschaft mit der renommierten Wissenschafts-Einrichtung durch American Mint, das Tochterunternehmen der GÖDE Gruppe auf dem US-Markt für Sammlerartikel.

Die Smithsonian Institution wurde 1846 zu Förderung von Wissen und Bildung in Washington, D.C. gegründet. Mit 19 Museen und Gallerien darunter das National Museum of American History und das National Air and Space Museum ist sie der größte Museumskomplex der Welt. Als bedeutende Forschungs- und Bildungseinrichtung umfasst die Smithsonian Institution außerdem 9 Forschungszentren sowie den National-Zoo der USA.

Die GÖDE-Gruppe

Die GÖDE Gruppe (www.goede.com) ist in den Branchen Versandhandel, Solartechnologie, Dienstleistungen und Forschung tätig.
Die Unternehmensgruppe umfasst das Bayerische Münzkontor, American Mint, das Europäische Goldkontor, die HMK-Gruppe mit weiteren internationalen Unternehmen im Versandhandelsbereich, ANTARIS SOLAR, die Taurus GmbH & Co. KG sowie das TEC – Institut für technische Innovationen und die GÖDE-Stiftung.
Die GÖDE Gruppe hat Hauptsitze im bayerischen Waldaschaff bei Aschaffenburg sowie in Kreuzlingen, Schweiz, und beschäftigt rund 400 Mitarbeiter. Weitere Standorte der international tätigen Unternehmensgruppe liegen u.a. in Österreich, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Tschechien, Polen, Großbritannien und den USA.

Kontakt:
GÖDE Gruppe
Andreas Runkel
Am Heerbach 5
63857 Waldaschaff
49 (0) 6095 950 334
pr@goede.com
www.goede.com

Pressemitteilungen

GÖDE-Gruppe weiht Neubau in den USA ein

Große Eröffnungsfeier bei Tochterunternehmen American Mint

GÖDE-Gruppe weiht Neubau in den USA ein

(NL/8219504368) American Mint, Tochterunternehmen der GÖDE-Gruppe auf dem US-Markt für Sammlerartikel, feierte im Juni die Eröffnung des neuen Firmensitzes. Der Neubau befindet sich nahe der alten Firmenzentrale in Mechanicsburg, Pennsylvania.

Waldaschaff/Mechanicsburg, PA, USA, 02.08.2012. Nach weniger als einem Jahr Bauzeit wurde das neue Firmengebäude von American Mint im Juni 2012 offiziell seiner Bestimmung übergeben. Der Neubau steht in direkter Nähe des alten Firmenstandorts in Mechanicsburg, Pennsylvania, und bietet rund 4.700 qm Fläche für Büro- und Lagerräume.

Unternehmenswachstum machte Neubau nötig
American Mint ist Teil der GÖDE Gruppe mit Hauptsitz im bayerischen Waldaschaff und bedient auf dem US-amerikanischen Markt über eine Million Kunden mit exklusiven Sammlerartikeln mit Schwerpunkt auf Münzen und Medaillen. Das Unternehmen konnte während der letzten Jahre ein kontinuierliches Wachstum verzeichnen allein 2011 stiegen die Gewinne um 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr und stetig neue Arbeitsplätze schaffen. Daher wurde der Umzug in ein neues und größeres Gebäude nötig. Wir sind stolz auf den großen Erfolg von American Mint in den vergangenen Jahren. Der neue Firmensitz bietet uns ausreichende Kapazitäten für weitere, erfolgreiche Geschäftsjahre, freut sich Dr. Michael Göde, Inhaber der GÖDE Gruppe, über den Erfolg des US-Tochterunternehmens.

Besonderes Baudetail erfreut die Mitarbeiter
Dass American Mint Teil der deutschen GÖDE Gruppe ist, bemerkt man an einem Detail des neuen Gebäudes, das in Europa kaum der Rede wert wäre. Die Fenster des Gebäudes lassen sich nämlich öffnen eine kleine Sensation in den USA. Dort setzt man in Bürogebäuden normalerweise auf die volltechnisierte Raumklimatisierung und mangels Scharnieren bleiben die Fenster fest verschlossen. Bei American Mint freut man sich jetzt über die originellen deutschen Fenster mit Frischluft-Faktor.

Website von American Mint: <a href="http://www.americanmint.com„>www.americanmint.com

Die GÖDE-Gruppe

Die GÖDE Gruppe (www.goede.com) ist in den Branchen Versandhandel, Solartechnologie, Dienstleistungen und Forschung tätig.
Die Unternehmensgruppe umfasst das Bayerische Münzkontor, American Mint, das Europäische Goldkontor EGK, die HMK-Gruppe mit weiteren internationalen Unternehmen im Versandhandelsbereich, ANTARIS SOLAR, die Taurus GmbH & Co. KG sowie das TEC – Institut für technische Innovationen und die GÖDE-Stiftung.
Die GÖDE Gruppe hat Hauptsitze im bayerischen Waldaschaff bei Aschaffenburg sowie in Kreuzlingen, Schweiz, und beschäftigt rund 400 Mitarbeiter. Weitere Standorte der international tätigen Unternehmensgruppe liegen u.a. in Österreich, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Tschechien, Polen, Großbritannien und den USA.

Kontakt:
GÖDE Holding
Andreas Runkel
Am Heerbach 5
63857 Waldaschaff
06095-950-334
pr@goede.com
http://www.goede.com

Pressemitteilungen

ANTARIS SOLAR empfängt glücklichste Menschen der Welt

Delegation des Inselstaates Vanuatu zu Gast in Firmenzentrale der GÖDE Gruppe

(NL/1137064760) Beim Besuch einer Delegation des Inselstaates Vanuatu bei der Unternehmensgruppe GÖDE in Waldaschaff wurden Möglichkeiten der Zusammenarbeit im Bereich Solarenergie diskutiert. Vanuatu ist durch den vom Klimawandel verursachten Anstieg des Meeresspiegels bedroht. Eine Kooperation zwischen dem Solarzweig der GÖDE Gruppe ANTARIS SOLAR und Vanuatu wäre nicht nur ein wichtiger Schritt für die Energieversorgung der Inseln, sondern würde auch ein Zeichen setzen für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt.

Waldaschaff, 25.07.2012. Die glücklichsten Menschen leben weit weit weg nämlich im Inselstaat Vanuatu, rund 2.500 Kilometer östlich von Australien. Das ist zumindest das Ergebnis einer Studie der britischen New Economics Foundation (NEF).
Demnach liegen die Einwohner der Republik Vanuatu im Hinblick auf Zufriedenheit, Lebenserwartung und Umgang mit der Umwelt eindeutig an der Weltspitze.
Kein Wunder nicht ohne Grund erfreut sich die reizvolle Inselwelt zunehmender Beliebtheit als touristisches Reiseziel. Neben landschaftlichen Reizen und reichem Kulturgut hat Vanuatu auch sonst noch viel zu bieten: Der Staatshaushalt ist positiv und auf der Insel Pentecost wird heute noch traditioneller Tauschhandel betrieben: Bei der Tanbunia-Bank gilt man auch mit einem Wildschwein-Stoßzahn oder einer Schilfmatte als liquide.

Mögliche Zusammenarbeit zwischen ANTARIS SOLAR und Vanuatu
Eine Delegation dieses glücklichen Inselstaates war am Samstag, den 21. Juli, zu Gast bei der GÖDE Gruppe in Waldaschaff bei Aschaffenburg. Der Außenminister von Vanuatu, Mr. Alfred Rolland Carlot, sein 1. Sekretär Mr. Matai Kaluatman sowie Botschafter Dr. Robert Sturm trafen sich mit Dr. Michael Göde, Gründer und Inhaber der GÖDE Gruppe, um Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu diskutieren. Insbesondere mit dem Solarzweig der GÖDE Gruppe, dem Unternehmen ANTARIS SOLAR, bieten sich Kooperationsmöglichkeiten zwischen der Unternehmensgruppe und dem Inselstaat im Südpazifik an: Durch die klimatischen Bedingungen ist die Region prädestiniert für die Stromgewinnung aus Sonnenkraft. Es gibt aber noch einen weiteren Grund, warum Vanuatu eine besondere Bedeutung für die Solarenergie und die Erneuerbaren Energien hat.

Die glücklichen Inseln von Vanuatu Vom Untergang bedroht
Durch die globale Klimaerwärmung bedingt durch den weltweiten hohen Ausstoß von Kohlendioxid schmelzen die Eiskappen der Pole sowie Gletscher ab und lassen den Meeresspiegel steigen. Dadurch sind einige Inseln von Vanuatu, die nur wenig über dem Meeresspiegel liegen, vom Untergang bedroht. Schätzungen zufolge könnte der Meeresspiegel bis zum Jahr 2100 um einen bis zwei Meter ansteigen. Damit wären Vanuatu und andere Inselstaaten wie Tuvalu oder Kiribati existentiell bedroht.
Die Rettung für diese Inseln liegt einzig und allein in der Hinwendung zu Erneuerbaren Energien wie der Solarenergie, um so den klimaschädigenden Ausstoß von Kohlendioxid zu reduzieren und einem weiteren Ansteigen des Meeresspiegels entgegen zu wirken, sagt Dr. Michael Göde, Geschäftsführer der GÖDE Gruppe.

Durch eine Zusammenarbeit der GÖDE Gruppe und ANTARIS SOLAR mit Vanuatu würde also nicht nur die Versorgung des Inselstaates mit nachhaltig gewonnener Energie unterstützt. Zugleich hätte dies eine wichtige symbolische Bedeutung für den Erhalt unserer Umwelt durch die konsequente Nutzung ökologisch verträglicher Energieformen, so Mr. Alfred Rolland Carlot, Vanuatus Außenminister.
Die Rettung Vanuatus und aller vom klimawandel-bedingten Untergang bedrohten Inseln ist dabei nicht nur im Interesse der Einwohner. Ein konsequentes Umdenken in der Energiepolitik und die Konzentration auf Erneuerbare Energiequellen sind in unser aller Interesse.
ANTARIS SOLAR

ANTARIS SOLAR (www.antaris-solar.de) zählt zu den führenden Anbietern modernster Solartechnologie in Deutschland und auf dem internationalen Photovoltaik-Markt.
ANTARIS SOLAR bietet das gesamte Spektrum aktueller Photovoltaiktechnik an, von den eigenen mono- und polykristallinen Modulserien über Wechselrichter, Montagesysteme und Monitoring-Tools bis hin zu Installationszubehör, Werkzeug und Software.
Unter www.fotovoltaikshop.net betreibt ANTARIS SOLAR zudem Europas größten Webshop für Photovoltaikprodukte.
ANTARIS SOLAR ist Teil der GÖDE-Gruppe (www.goede.com) mit Hauptsitz im bayerischen Waldaschaff nahe Aschaffenburg. International ist der Photovoltaik-Spezialist tätig in der Schweiz, Österreich, Dänemark, Tschechien, Italien, Belgien, Frankreich, Großbritannien, den USA, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Katar sowie in Afrika und Japan.
Durch ein Kompetenznetzwerk mit rund 400 ANTARIS SOLAR-Partnern auf dem deutschen Markt bietet ANTARIS SOLAR passgenaue und ganzheitliche Lösungen für die effiziente Nutzung der wertvollen Ressource Sonnenenergie.
ANTARIS SOLAR
Andreas Runkel
Am Heerbach 5
63857 Waldaschaff
pr@antaris-solar.de
49(0) 6095-950-334
http://www.antaris-solar.de

Pressemitteilungen

Solarenergie für das Dach der Welt

GÖDE-Stiftung unterstützt Klinik in Nepal mit Photovoltaik-Technik

(NL/1049504296) Die GÖDE-Stiftung spendet eine komplette Photovoltaikanlage mit Solarmodulen und Wechselrichtern an das nepalesische Projekt Bhaktapur Homeopathic Clinic and Medical College. Die Spende erfolgt im Rahmen der Initiative Solarenergie für Bildung, mit der die GÖDE-Stiftung bereits in Vietnam tätig ist. Die PV-Technik stammt von ANTARIS SOLAR, dem Photovoltaik-Zweig der GÖDE-Gruppe.

Waldaschaff, 04.07.2012. Nepal zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Ohne ausreichende Trinkwasserversorgung und funktionierendes Gesundheitssystem, mit fehlender Infrastruktur und knapper Stromversorgung ist das Leben für einen Großteil der rasch wachsenden Bevölkerung äußerst entbehrungsreich. Das Projekt Bhaktapur Homeopathic Clinic and Medical College trägt seit 1995 dazu bei, die medizinische Versorgung und damit die Lebensqualität der Bevölkerung zu verbessern und medizinische Fachkräfte auszubilden. Aufgrund des großen Erfolges des Projekts erhält das College- und Klinikgebäude dieses Jahr eine bauliche Erweiterung.

Photovoltaik-Anlage der GÖDE-Stiftung für die energetische Unabhängigkeit der Klinik
Mit der Spende von Solarmodulen und Wechselrichtern ermöglicht die zur GÖDE-Gruppe (www.goede.com) zählende GÖDE-Stiftung der Klinik die Installation einer Photovoltaik-Anlage zur eigenen Stromversorgung. Damit macht sich die Bhaktapur Homeopathic Clinic and Medical College unabhängig vom öffentlichen Stromnetz, in dem es häufig zu Stromausfällen kommt. Die Photovoltaik-Anlage wird auf den Ost-, Süd- und Westdachflächen des geplanten Erweiterungsbaus installiert werden und ausreichende Leistung erbringen, um eine kontinuierliche Stromversorgung zu ermöglichen. So können Beleuchtung, Computer, Medizintechnik und hauswirtschaftliche Geräte durchgehend betrieben werden. Für die Zusammenstellung und Abstimmung der gespendeten Module und Wechselrichter greift die GÖDE-Stiftung auf ANTARIS SOLAR zurück, den Photovoltaikzweig der international tätigen GÖDE-Gruppe.

Zentrum für medizinische Versorgung und Ausbildung
Die Klinik in Bhaktapur, nur wenige Kilometer östlich von Kathmandu gelegen, wird von einem nepalesischen Team geleitet und behandelt Patienten aus Bhaktapur und weiteren Landesteilen Nepals mit homöopathischen Medikamenten.
Die Homöopathie als Therapieverfahren steht im Einklang mit dem kulturellen Hintergrund des Landes, erfordert keinen großen technischen Aufwand und ist kostengünstig. So können die Patienten kostenlos behandelt werden nur wer es sich leisten kann, bezahlt die Behandlung. Die Klinik dient außerdem als medizinisches Ausbildungszentrum für nepalesische Studenten, die in einer dreijährigen Ausbildung zu Fachkräften in Homöopathie und Naturheilkunde geschult werden. Die Einrichtung, in der auch regelmäßig europäische Ärzte auf freiwilliger Basis tätig sind, leistet somit einen wichtigen Beitrag für die Zukunft Nepals.

Initiative Solarenergie für Bildung
Die Spende der GÖDE-Stiftung erfolgt im Rahmen der Initiative Solarenergie für Bildung, mit der die Stiftung bereits in Vietnam aktiv ist. Mit netzunabhängigen Photovoltaik-Inselanlagen ermöglicht die GÖDE-Stiftung dort Familien auf den Inseln der nordvietnamesischen Halong-Bucht die Nutzung von elektronischen Bildungsmedien für Kinder und Erwachsene. Mit der Spende an die Klinik in Nepal fördert die GÖDE-Stiftung erstmals ein Bildungsprojekt im medizinischen Bereich.
Es ist bewundernswert, welche Leistungen in der Bhaktapur Homeopathic Clinic and Medical College unter schwierigen äußeren Umständen vollbracht werden, erklärt Dr. Michael Göde, Inhaber der GÖDE-Gruppe und Gründer der GÖDE-Stiftung. Mit unserer Spende wollen wir dazu beitragen, die Rahmenbedingungen sowohl für die medizinische Behandlung als auch für die Ausbildung der Studenten zu verbessern.

Die Webseite der Homeopathic Clinic: http://deutschland.homeopathynepal.com/

Bildrechte: Bhaktapur Homeopathic Clinic and Medical College
Die GÖDE-Stiftung

Die GÖDE-Stiftung (www.goede-stiftung.org) wurde 1998 von Dr. Michael Göde als öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz im bayerischen Waldaschaff nahe Aschaffenburg gegründet und setzt sich für die Förderung von Wissenschaft und Bildung ein. Die GÖDE-Stiftung unterstützt und führt selbst Forschungsvorhaben durch, die sich mit Fragestellungen an den Grenzgebieten der klassischen Physik befassen. Im Fokus des Interesses steht dabei die Erforschung der Gravitation und ihrer Wechselwirkungen mit anderen physikalischen Grundkräften. Mit dem GÖDE-Preis für Gravitationsforschung hat die GÖDE-Stiftung eine Million Euro für den Nachweis der erfolgreichen Beeinflussung der Gravitation ausgelobt.
Im Bereich der Bildungsförderung engagiert sich die Stiftung mit der Initiative Solarenergie für Bildung in internationalen Projekten, u.a. in Vietnam.
Die GÖDE-Stiftung ist Teil der GÖDE Gruppe, die u.a. den Solartechnologieanbieter ANTARIS SOLAR (www.antaris-solar.de) und das BAYERISCHE MÜNZKONTOR (www.muenzkontor.de) umfasst, das zu den größten Versandhandelsunternehmen im Sammlerbereich zählt und in Europa Marktführer für Sammlerartikel mit Schwerpunkt Münzen und Medaillen ist.
GÖDE-Stiftung
Andreas Runkel
Am Heerbach 5
63857 Waldaschaff
pr@goede.com
06095-950-334 www.goede-stiftung.org

Pressemitteilungen

Märchenhaftes Duo für Münzensammler

10 Euro-Gedenkmünze und Edelprägung 200 Jahre Brüder Grimm jetzt bei BAYERISCHES MÜNZKONTOR

(NL/1185514940) Die neue 10 Euro-Gedenkmünze des Bundes würdigt die legendären Gebrüder Grimm. Als lohnende Ergänzung zu diesem Sammlerstück ist jetzt die Edelprägung zu Ehren der unvergessenen Märchensammler erschienen. Beide Prägungen sind bei BAYERISCHES MÜNZKONTOR, dem Traditionshaus für Münzen und Medaillen, erhältlich.

Waldaschaff, 12.06.2012. Die Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm sind bis heute unvergesslicher Bestandteil unseres kulturellen Kanons und sie zählen zu den am häufigsten übersetzten Werken der deutschen Literatur. Zu Weihnachten 1812 erschien der erste Band des zeitlosen Werkes, der zweite folgte im Jahr 1815.
Mit der offiziellen 10 Euro-Gedenkmünze 200 Jahre Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm setzt die Bundesregierung dem im hessischen Hanau geborenen Brüderpaar Jacob und Wilhelm Grimm und dem von ihnen zusammengetragenen Märchenschatz ein edles Denkmal.

Neue Gedenkmünze bei BAYERISCHES MÜNZKONTOR gegen 10 Euro tauschen

Die 10 Euro-Gedenkmünze 200 Jahre Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm erscheint am 14. Juni und wird in der höchsten Prägequalität Stempelglanz verausgabt. Die Münze kann bereits jetzt bei BAYERISCHES MÜNZKONTOR vorbestellt und gleich ab Erscheinen ganz einfach gegen 10 Euro eingetauscht werden. Dieser Preis gilt bis zum Erscheinen der nächsten 10 Euro-Gedenkmünze.
Der Entwurf der Gedenkmünze stammt vom Künstler Christian Höpfner und zeigt die beiden Brüder im markanten Profil. Die Randschrift der Münze greift den stets wiederkehrenden Schluss-Satz der Grimmschen Märchen auf: Und wenn sie nicht gestorben sind .

Exklusives Duo für Sammler: 10 Euro-Prestige-Set 200 Jahre Gebrüder Grimm

Zum Gedenken an die berühmten Märchensammler ist aktuell auch eine weitere Prägung erhältlich, die eine schöne Ergänzung zur 10 Euro-Gedenkmünze darstellt: Die farbig gestaltete Edelprägung bildet nicht nur die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm ab, sondern greift auch in detaillierter Darstellung eine Szene aus Hänsel und Gretel auf, einem der berühmtesten Grimmschen Märchen.
Exklusiv bei BAYERISCHES MÜNZKONTOR ist die farbige Edelprägung zum 200. Geburtstag des Grimmschen Märchenschatzes zusammen mit der 10 Euro-Gedenkmünze im einzigartigen 10 Euro Prestige-Set 200 Jahre Gebrüder Grimm erhältlich.
Sammler erhalten so ein einzigartiges Duo schöner Prägungen zu einem der wichtigsten Themen unserer Literaturgeschichte.

Online oder telefonisch bestellen bei BAYERISCHES MÜNZKONTOR

Bestellungen bei BAYERISCHES MÜNZKONTOR können bequem unter www.muenzkontor.de oder telefonisch unter 01805 11 70 70 aufgegeben werden. Auch die Gedenkmünzen der vergangenen Jahre sowie Prägungen zu den verschiedensten Themen finden sich im Onlineshop von BAYERISCHES MÜNZKONTOR, dem Traditionshaus für Sammlermünzen und medaillen.

Das BAYERISCHE MÜNZKONTOR (www.muenzkontor.de) zählt zu den größten Versandhandelsunternehmen im Sammlerbereich und ist europäischer Marktführer für Sammlerartikel mit Schwerpunkt Münzen und Medaillen. Das Unternehmen bedient Sammler in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Tschechien, Polen, Großbritannien und den USA. Es beliefert weltweit über zehn Millionen Kunden, davon sechs Millionen allein in Deutschland.
Das BAYERISCHE MÜNZKONTOR ist Teil der GÖDE-Unternehmensgruppe (www.goede.com) mit Hauptsitz im bayerischen Waldaschaff nahe Aschaffenburg und in Kreuzlingen, Schweiz.
Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.
BAYERISCHES MÜNZKONTOR
Andreas Runkel
Am Heerbach 5
63857 Waldaschaff
pr@muenzkontor.com

http://www.muenzkontor.de

Pressemitteilungen

Rekordmünzen zum Diamond Jubilee von Königin Elizabeth II.

Eine der schönsten Prägungen gibt es bei BAYERISCHES MÜNZKONTOR

(NL/1070672082) Großbritannien feiert das sagenhafte 60jährige Thronjubiläum von Königin Elizabeth II. und zu Ehren dieses Großereignisses werden nicht minder sagenhafte numismatische Gedenkstücke gehandelt. Für rekordverdächtige 125.000 Pfund ist sogar eine diamantenbesetzte Goldmünze zum royalen Diamond Jubilee der Queen erhältlich. Bei BAYERISCHES MÜNZKONTOR, dem Traditionshaus für Münz- und Medaillensammler, gibt es jetzt eine der schönsten Prägungen zum Thronjubiläum, die sich jeder Münzsammler leisten kann.

Waldaschaff, 01.06.2012. Es war ein historischer Tag, als am 6. Februar 1952, dem Todestag ihres Vaters Georg VI., die junge Elizabeth Windsor zur Königin proklamiert wurde. Ihre Krönung war schließlich eines der ersten weltumspannenden Medienereignisse, das rund um den Globus mit Faszination verfolgt wurde. In diesem Jahr feiert das Vereinigte Königreich das 60jährige Thronjubiläum der Queen und dieses Event ist neben den Olympischen Spielen das bedeutendste britische Ereignis in 2012. Entsprechend aufwändig und glanzvoll wird dieses diamantene Thronjubiläum auch gefeiert: Vom 2. bis 5. Juni wird London in den Glanz der Jubiläumsfeierlichkeiten gehüllt, deren Höhepunkt ein gewaltiges Konzert mit weltberühmten Stars vor dem Buckingham Palace ist.

Goldene Gedenkprägung für 125.000 Pfund

Ein schier unglaubliches Gedenkstück an das Diamond Jubilee hat die britische East India Company prägen lassen: Eine diamantenbesetzte Goldmünze im Wert von 125.000 britischen Pfund umgerechnet rund 157.000 Euro verewigt die Queen in wahrhaft königlichem Format. Die ein Kilogramm schwere Münze zeigt Königin Elizabeth II. mit Diadem, Halskette und Brosche, die allesamt mit Diamanten besetzt sind. 60 Stück hat die East India Company davon bei der Royal Mint prägen lassen. Neben der goldenen Ausgabe gibt es die Münze auch in Silber zum Stückpreis von 25.000 britischen Pfund, das sind immerhin auch noch rund 31.000 Euro.

Eine der schönsten Prägungen zum Thronjubiläum bei BAYERISCHES MÜNZKONTOR erhältlich

Prägungen zu solchen Rekordpreisen sind für den normalen Münzenfreund unbezahlbar. Da ist es gut zu wissen, dass es bei BAYERISCHES MÜNZKONTOR jetzt eine der schönsten Gedenkprägungen zum Diamond Jubilee gibt, die sich jeder Münz- und Medaillensammler leisten kann. Die Gedenkprägung Krönungsportrait Elizabeth II. ist in der höchsten Qualitätsstufe Polierte Platte geprägt. Mit echtem Feingold veredelt zeigt sie in feinst gearbeitetem Farbdruck die junge Königin Elizabeth II. bei der feierlichen Krönungszeremonie. Wichtig für Sammler: Bei dem eingearbeiteten Bildmotiv handelt es sich um das offiziell von „The Royal Collection“ lizenzierte Krönungsbild!

Bei einem Durchmesser von 40 mm kommen die Einzelheiten der detailreichen Prägung exzellent zur Geltung und machen sie zu einem angemessenen Andenken an das Großereignis im britischen Königshaus.

Die Jubiläumsprägung Krönungsportrait Elizabeth II. ist exklusiv bei BAYERISCHES MÜNZKONTOR erhältlich und kann unter www.muenzkontor.de oder telefonisch unter 01805 117070 bestellt werden. Auch weitere Prägungen zum britischen Königshaus und zu englischen Themen sind bei BAYERISCHES MÜNZKONTOR erhältlich.

Das BAYERISCHE MÜNZKONTOR (www.muenzkontor.de) zählt zu den größten Versandhandelsunternehmen im Sammlerbereich und ist europäischer Marktführer für Sammlerartikel mit Schwerpunkt Münzen und Medaillen. Das Unternehmen bedient Sammler in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Tschechien, Polen, Großbritannien und den USA. Es beliefert weltweit über zehn Millionen Kunden, davon sechs Millionen allein in Deutschland.
Das BAYERISCHE MÜNZKONTOR ist Teil der GÖDE Gruppe (www.goede.com) mit Hauptsitz im bayerischen Waldaschaff nahe Aschaffenburg und in Kreuzlingen, Schweiz.
Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.
BAYERISCHES MÜNZKONTOR
Andreas Runkel
Am Heerbach 5
63857 Waldaschaff
pr@muenzkontor.com

http://www.muenzkontor.de

Pressemitteilungen

Bundespräsident oder ein König für Deutschland?

Aktuelle Umfrage von BAYERISCHES MÜNZKONTOR zeigt klares Ergebnis

(NL/1123114908) BAYERISCHES MÜNZKONTOR hat in einer Online-Erhebung geprüft, welchen Rückhalt das Amt des Bundespräsidenten noch hat und ob ein König als deutsches Staatsoberhaupt nicht die bessere Alternative wäre. Mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmer plädiert dafür, beide Ideen aufzugeben und das höchste Amt der Republik unbesetzt zu lassen. Interessant: An zweiter Stelle liegt die Einführung eines deutschen Königs.

Waldaschaff, 09.05.2012. Erst Horst Köhler, dann Christian Wulff nachdem inzwischen schon zwei Bundespräsidenten ihr Amt vorzeitig abgegeben haben und jeder Rücktritt von einem immensen Medienecho begleitet wurde, wurden immer wieder Stimmen laut, die die Abschaffung des Amtes des Bundespräsidenten forderten. Zwar ist das höchste Amt der Republik inzwischen wieder besetzt, doch die Frage, ob Deutschland überhaupt einen Bundespräsidenten braucht, steht immer noch im Raum. Wäre nicht stattdessen ein König die bessere Alternative? Ein royales Staatsoberhaupt würde vielleicht den Glanz und die Würde mit sich bringen, an denen es zuletzt in Schloss Bellevue mangelte.

BAYERISCHES MÜNZKONTOR setzt auf Online-Umfrage zu wichtigem Thema

Auch für die Millionengemeinschaft der deutschen Münzensammler ist diese Diskussion zum Zeitgeschehen und zur Rolle politischer Leitfiguren ein bedeutendes Thema. Daher hat BAYERISCHES MÜNZKONTOR das Traditionshaus für Sammlermünzen und Medaillen auf seiner Website www.muenzkontor.de eine Online-Umfrage unter seinen Kunden durchgeführt, um herauszufinden, ob der Trend vielleicht zum König von Deutschland geht oder ob der Bundespräsident doch noch die beliebtere Alternative ist.
Vier Antwortoptionen standen unter www.muenzkontor.de zum Anklicken bereit: (i) Ich bin für die Einführung eines Königs/einer Königin (ii) Ich dafür, das Amt des Bundespräsidenten zu behalten (iii) Man braucht weder einen Bundespräsidenten noch einen König/eine Königin sowie Option (iv) weiß nicht.

Umfrage von BAYERISCHES MÜNZKONTOR liefert klares Ergebnis

Das Ergebnis der Umfrage von BAYERISCHES MÜNZKONTOR ist eindeutig: Mehr als die Hälfte der Teilnehmer hat sich dafür ausgesprochen, sowohl auf einen Bundespräsidenten als auch auf die Einsetzung eines Königs zu verzichten. 52,6 Prozent halten solche höchsten Ämter für unnötig.
Interessanterweise kann sich ein gutes Viertel der Teilnehmer 26,7 Prozent mit einem König als deutschem Staatsoberhaupt anfreunden. Ein deutlicher Teil der Kunden von BAYERISCHES MÜNZKONTOR scheint also nach den Debatten um das Amt des Bundespräsidenten einen neuen Kurs in Sachen Staatsoberhaupt einschlagen zu wollen.
Für die Beibehaltung des Bundespräsidenten stimmten immerhin 19,5 Prozent der Umfrageteilnehmer. Ein rundes Fünftel hat also auch nach Köhler und der Causa Wulff noch nicht den Glauben an einen würdigen Kandidaten für Bellevue verloren.
Wirklich unschlüssig war sich kaum jemand: Nur 1,2 Prozent klickten weiß nicht.

Kein höchstes deutsches Staatsamt oder doch royales Flair?

Die Umfrage von BAYERISCHES MÜNZKONTOR macht deutlich: Innerhalb der Umfrageteilnehmer sieht eine Mehrheit keinen Sinn in einem hohen repräsentativen Amt in der Bundesrepublik. Ob Bundespräsident oder König beides scheint verzichtbar. Interessant ist jedoch die trotzdem relativ breite Unterstützung für ein königliches Staatsoberhaupt. Ein wenig royales Flair wie man es aus dem Vereinigten Königreich kennt, würde Deutschland ja unter Umständen durchaus gut tun.
Interessant dürfte es sein, die Umfrage zu wiederholen, wenn Joachim Gauck sich in seinem Amt etabliert hat. Dann wäre zu prüfen, ob er die Meinung der Deutschen vom höchsten Amt in der Republik geändert hat.

Die Prägungen von BAYERISCHES MÜNZKONTOR zu den Leitfiguren und Marksteinen der bundesdeutschen Politik sind über den Webshop www.muenzkontor.de erhältlich.

Das BAYERISCHE MÜNZKONTOR (www.muenzkontor.de) zählt zu den größten Versandhandelsunternehmen im Sammlerbereich und ist europäischer Marktführer für Sammlerartikel mit Schwerpunkt Münzen und Medaillen. Das Unternehmen bedient Sammler in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Tschechien, Polen, Großbritannien und den USA. Es beliefert weltweit über zehn Millionen Kunden, davon sechs Millionen allein in Deutschland.
Das BAYERISCHE MÜNZKONTOR ist Teil der GÖDE Gruppe (www.goede.com) mit Hauptsitz im bayerischen Waldaschaff nahe Aschaffenburg und in Kreuzlingen, Schweiz.
Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.
BAYERISCHES MÜNZKONTOR
Andreas Runkel
Am Heerbach 5
63857 Waldaschaff
pr@muenzkontor.com

http://www.muenzkontor.de

Pressemitteilungen

Neue 10 Euro-Gedenkmünze 50 Jahre Deutsche Welthungerhilfe erscheint

Jetzt bei BAYERISCHES MÜNZKONTOR reservieren und ab Verausgabung gegen 10 Euro tauschen

(NL/1272880562) Mit der neuen 10 Euro-Gedenkmünze 50 Jahre Deutsche Welthungerhilfe setzt der Bund der bedeutenden deutschen Hilfsinstitution ein besonderes Denkmal. Am 12. April erscheint die Gedenkmünze in Stempelglanz-Qualität. Bei BAYERISCHES MÜNZKONTOR können Sammler schon heute ihr Exemplar der Münze vorbestellen und sofort nach Erscheinen als befristete Sonderaktion gegen 10 Euro eintauschen.

Waldaschaff, 02.04.2012. Die Welthungerhilfe, eine der größten privaten und konfessionell sowie politisch unabhängigen Hilfsorganisationen in Deutschland, wurde im Jahr 1962 als Teil einer wegweisenden globalen Kampagne, der Freedom from Hunger Campaign, gegründet. Seither hat sie mehr als 6200 Hilfsprojekte in über 70 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas unterstützt. Jetzt widmet der Bund dieser humanitären Institution seine neueste 10 Euro-Gedenkmünze, die am 12. April in Stempelglanz-Qualität verausgabt wird.

Gedenkmünze als Anerkennung jahrzehntelangen Engagements gegen Hunger und Armut

Die Welthungerhilfe setzt sich nicht nur in der unmittelbaren Katastrophenhilfe ein, nach dem Grundprinzip Hilfe zur Selbsthilfe hat sie sich vielmehr zum Ziel gesetzt, den Menschen in den Entwicklungsländern Chancen zu eröffnen, ihr zukünftiges Leben frei von Hunger und Not selbst zu gestalten. Dies will sie durch Projekte zur (Wieder-)Herstellung der Basisinfrastruktur, Ernährungssicherung und Gesundheits-vorsorge mit Partnern vor Ort erreichen. Während einige Spendenorganisationen in der Vergangenheit angesichts ihres verschwenderischen Verwaltungsaufwandes in Verruf geraten sind, erhält die Welthungerhilfe für ihren effizienten und transparenten Einsatz der Spendengelder stets das Prüfsiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen DZI.

Sonderaktion von BAYERISCHES MÜNZKONTOR: Gedenkmünze gegen 10 Euro eintauschen

Mit der aktuellen 10 Euro-Gedenkmünze 50 Jahre Deutsche Welthungerhilfe zollt nun auch die Bundesregierung dem vorbildlichen Handeln der Organisation Tribut. Die Münze in Stempelglanz-Qualität hat als offizielles Zahlungsmittel nicht nur einen garantierten Wert, sondern darüber hinaus auch einen Sammlerwert, der sich aus ihrer begrenzten Stückzahl und ihrer detailreichen Gestaltung ergibt: Zerrissene Bodenkrume weist symbolhaft auf die weltweite Ausbreitung der Dürre hin, im Münzrand ist die Inschrift HILFE ZUR SELBSTHILFE eingeprägt.

Die neue 10 Euro-Gedenkmünze 50 Jahre Welthungerhilfe ist ab 12. April 2012 erhältlich und kann schon jetzt bei BAYERISCHES MÜNZKONTOR unter www.muenzkontor.de oder telefonisch unter 01805 11 70 70 reserviert werden. Als befristete Sonderaktion kann die Münze ab Erscheinen gegen 10 Euro eingetauscht werden. (Die Sonderaktion von BAYERISCHES MÜNZKONTOR gilt bis zur Verausgabung der nächsten 10 Euro-Münze durch den Bund.)

Regelmäßige Informationen über Neuheiten und Angebote für Münz- und Medaillensammler veröffentlicht BAYERISCHES MÜNZKONTOR auch auf Facebook: http://www.facebook.com/muenzkontor.de

Das BAYERISCHE MÜNZKONTOR (www.muenzkontor.de) zählt zu den größten Versandhandelsunternehmen im Sammlerbereich und ist europäischer Marktführer für Sammlerartikel mit Schwerpunkt Münzen und Medaillen. Das Unternehmen bedient Sammler in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Tschechien, Polen, Großbritannien und den USA. Es beliefert weltweit über zehn Millionen Kunden, davon sechs Millionen allein in Deutschland.
Das BAYERISCHE MÜNZKONTOR ist Teil der GÖDE Gruppe (www.goede.com) mit Hauptsitz im bayerischen Waldaschaff nahe Aschaffenburg und in Kreuzlingen, Schweiz.
Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.
BAYERISCHES MÜNZKONTOR
Andreas Runkel
Am Heerbach 5
63857 Waldaschaff
pr@muenzkontor.com

http://www.muenzkontor.de