Tag Archives: Granada

Pressemitteilungen

Andalusien aktiv entdecken: Kunst, Kulinarik, Kino

Wanderurlauber unterwegs zu Kreativplätzen, Genussorten und Filmsets

Andalusien aktiv entdecken: Kunst, Kulinarik, Kino

Im Festungsdorf Castillo de Castellar lassen sich die Aktiv-Urlauber von Künstlern inspirieren

Hagen – 8. Jan. 2019. Dreimal Andalusien: aktiv und kreativ, aktiv und kulinarisch, aktiv vor Filmkulissen. Wikinger Reisen bringt für 2019 neue Wandertrips in den spanischen Süden mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Kreativ und für den Spain Tourism Award nominiert: Kajak, Kunst & Korkeichen
Diese Tour aus der Linie „wandern & mehr“ kombiniert Naturgenuss, Kajakfahren und Kunst. Die kleinen Wikinger-Gruppen erobern die größten iberischen Korkeichenwälder im Naturpark Los Alcornocales. Erklimmen über die „Mediterranean Steps“ den „Rock of Gibraltar“. Und erkunden per Kajak den Stausee des Guadarranque. Anschließend ist Kreativität angesagt: Im Festungsdorf Castillo de Castellar lassen sich die Urlauber von Künstlern und Kunsthandwerkern inspirieren und greifen dann selbst zum Pinsel. Die abwechslungsreiche 8-tägige Tour – mit Übernachtungen in Casas Rurales – ist in der Kategorie Aktiv- und Erlebnisreisen für den Spain Tourism Award von Turespaoa 2019 nominiert.

Köstlich: Wandergenuss am Fuß der Sierra Nevada
Purer Genuss steht im Mittelpunkt der 8-tägigen Wanderreise zu den südlichen Ausläufern der Sierra Nevada. Vom Thermalbad Lanjaron aus geht es über Maultierpfade in einsame Bergdörfer – Schritt für Schritt genießen Naturfans den Blick auf die Bergwelt der Alpujarra. Dann wird es kulinarisch: Auf dem Programm stehen der Besuch einer Käserei, ein Tapas-Abend, ein Koch-Event mit dem Hotelchef und ein Trip nach Trevelez. Dort reift auf über 1.500 Metern der beste Serranoschinken. Eine Wanderung oberhalb von Granada mit anschließender Stippvisite in der Stadt rundet das Genussprogramm ab.

Filmreif: der wilde Osten Andalusiens
Wander- und Filmfans kommen im Osten Andalusiens auf ihre Kosten. Aktivurlauber erwandern die Marmorbrüche der Comarca del Mármol – dort haben die Macher von Game of Thrones mehrere Episoden gedreht. Oder die Wüstenlandschaft der Sierra Alhamilla: Hier fiel die Klappe für „Lawrence von Arabien“ und „Indiana Jones“. Gleich Dutzende Western entstanden in der wilden Halbwüste zwischen Tabernas und Sorbas: von „Spiel mir das Lied vom Tod“ bis zum „Schuh des Manitu“. Neben den Kinokulissen warten in der Region drei Naturparks: die waldreiche Sierra de Cazorla, die versteppte Sierra María-Los Velez mit Hochebenen, Höhlen, Lavendel- und Rosmarinfeldern und das unberührte Naturparadies Cabo de Gata. Ein weiteres Ziel der Wikinger-Gruppen ist das Ökodorf Los Molinos am Flussbett des Río Aguas. Nachhaltig arbeitende Bauern haben hier die Bewirtschaftung an den kargen Boden und das Klima angepasst.
2.529 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2019, z. B.
Andalusien: Kajak, Kunst & Korkeichen – 8 Tage ab 1.358 Euro, Mai, Sept., Okt., min. 10, max. 15 Teiln.
Wandergenuss am Fuß der Sierra Nevada – 8 Tage ab 1.270 Euro, Mai, Sept., min. 10, max. 20 Teiln.
Der wilde Osten Andalusiens – 8 Tage ab 1.430 Euro, Mai, Okt., min. 10, max. 18 Teiln.

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit mehr als 66.500 Gästen und einem Jahresumsatz von 117 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Pressemitteilungen

Vom Kona bis zum Granada: Auto-Praxistest-Report

Presseweller setzt die Reihe „Autos von früher“ fort und schreibt zu dichtem Auffahren

Vom Kona bis zum Granada: Auto-Praxistest-Report

Titel-Teilansicht des Auto-Praxistest-Reports 32. (Foto: presseweller)

Siegen. 25. Oktober 2018 (DiaPrw). In der Reihe „Autos von früher“ schreibt Presseweller (presseweller.de) in seinem online erscheinenden Auto-Praxistest-Report 32 über den in den 1980er-Jahren gefahrenen Ford Granada 2,8i, kommentiert dichtes Auffahren und weist auf Winterreifen hin. Im aktuellen Test-Focus steht das Kompakt-SUV Hyundai Kona 1,0 T-GDI. Außerdem ist der Bericht zum Mitsubishi Eclipse Cross zu lesen. Erstmals haben Leser die Wahl, sich das Basis-PDF anzuschauen oder sich für das praktische Blättermagazin zu entscheiden. Beide Versionen lassen sich ohne Anmeldung über die Seite „Auto“ auf www.presseweller.de aufrufen und frei lesen.

Mit dem Hyundai Kona stand aktuell ein kompaktes SUV im Focus, das hübsch gestylt ist, klassenbezogen gute Innenraumverhälnisse bietet und sich gut fahren lässt. Im Auto-Praxistest-Report 32 ist der umfangreiche Fahrbericht mit vielen Bildern abgedruckt. Der Kona war ein angenehmer Begleiter, ob auf langen Autobahnstrecken oder kurvenreichen Routen.

Abstand halten
Viele Autofahrer haben es bereits selbst erlebt: Da hängt ein Nachfolgefahrzeug fast auf der Stoßstange. Brandgefährlich. Nicht selten ereignen sich Auffahrunfälle mit LKW oder PKW, die sehr schlimm ausgehen. Weder bei fließendem, noch bei stockendem Verkehr oder Stau bringt das dichte Auffahren einen Zeitgewinn. Es ist einfach nur hoch risikoreich für die Insassen der betroffenen Fahrzeuge.

Zeit für Winterreifen
Der bekannten Formel „von O bis O“ (von Oktober bis Ostern) nach haben manche bereits ihre Autos mit Winterreifen ausgerüstet. Da es nicht selten erste einzelne Schneetage, Reifglätte und Co. im Oktober und November gibt, ist es ratsam, die griffigeren Pneus montieren zu lassen, soweit nicht bereits erledigt. Wer außerhalb Deutschlands unterwegs ist, muss auf die häufig vorgeschriebenen Termine zur Winterreifenpflicht achten. Im Auto-Praxistest-Report gibt es einen kurzen Bericht dazu.

Autos von früher – Ford Granada
In der Reihe „Autos von früher“ steht dieses Mal der Ford Granada im Blickpunkt. Insbesondere wird neben dem älteren rundlichen Modell über die Fahrerfahrungen mit den klar konturierten Stufenhecklimousinen aus den 1980er-Jahren berichtet, die hier mit den kräftigen 2,8i-Motoren ausgerüstet waren. Manche werden sich noch erinnern.

Zum Schluss geht es um den Mitsubishi Eclipse Cross, das markant gestylte SUV mit kräftigem 163-PS-Motor (120 kW). Auf zehn Seiten komprimier, gibt es viel Lesestoff für Auto-Interessierte.
Schön: Der Auto-Praxistest-Report kann ohne Anmeldung über die Homepage von Presseweller ohne Anmeldung aufgerufen und frei gelesen werden.
Auto- und Verkehrsseiten: http://www.presseweller.de/Auto/auto.html

Foto: Titel-Teilansicht des Auto-Praxistest-Reports 32. (Foto: presseweller)
Bei Bedarf an Fotos für Veröffentlichungen bitte anfragen.

Allgemein zu Auto und Reisethemen: www.presseweller.de

Jürgen Weller, Medienbüro DialogPresseweller, führt seit rund 40 Jahren praxisnahe Autotests durch, vom Kleinstwagen bis zur Limousine und vom Kombi über SUV und Geländewagen bis zum Sportwagen – veröffentlicht in verschiedenen Printmedien wie seit vielen Jahren im SauerlandKurier und im SiegerlandKurier sowie seit mehreren Jahren im Web, unter anderem auch im Blog autodialog.blogspot. Herausgegeben wird der Praxis-Autotest-Report als Blättermagazin, alles ansteuerbar über die Zentralseite „Auto“ auf presseweller.de. Zum Portfolio gehören ebenfalls Tourenbeschreibungen und mehr für Fahrradfahrer und Motorbiker auf „Bike-Click“ sowie Reiseberichte und -themen, im PR-Bereich auch für Kunden.

Firmenkontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller/ Auto
Jürgen Weller
Lessingstraße 8
57074 Siegen
0271 33 46 40
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße 8
57074 Siegen
0271 33 46 40
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Pressemitteilungen

Naturgenuss über den Dächern von Marbella

Wanderurlauber entdecken unberührte Bergregion oberhalb der Costa del Sol

Naturgenuss über den Dächern von Marbella

Spanien – Andalusien: Ronda – weißes Dorf

HAGEN – 5. Mai 2015. Marbella kennt jeder. Aber Casares, Istán und Ojen, das Puerto-Rico-Tal oder der La Concha sind nur Insidern ein Begriff. Oberhalb der Costa del Sol entdecken Wanderurlauber eine unberührte Bergregion, in der Geier und Steinböcke zu Hause sind. Jede Tour ist ein Genuss für die Sinne: Das Auge blickt bis nach Afrika. Die Nase atmet den Duft der Olivenhaine. Und der Gaumen freut sich über köstliche Tapas in Dorfkneipen. Wikinger Reisen bietet hier zwei Aktivprogramme an: eine 2-Stiefel-Standortwanderreise und eine etwas einfachere Wanderstudienreise aus der Linie „Natur & Kultur.“

Standortwanderreise: Naturerlebnis trifft Strandfeeling
„Über den Dächern von Marbella“ hat der Spezialveranstalter seine Standortwanderreise genannt. Mit Routen über alte Fußpfade im ursprünglichen Hinterland, durch die typischen weißen Dörfer und auf luftige Gipfel. Diese Reise bringt Naturerlebnisse und Strandfeeling unter einen Hut: Die kleinen Gruppen wohnen in einem Hotel mitten in der quirligen Altstadt, nur wenige Schritte vom Meer entfernt.

Vier Wanderungen der 2-Stiefel-Kategorie
Die Wanderungen der 2-Stiefel-Kategorie, z. B. über den Kamm zum La Concha oder zum Pass Puerto de Marbella, haben Höhenunterschiede bis zu 800 Metern. Es geht durch die Sierra Blanca, die Sierra Crestellina und die Sierra de las Nieves. Das Aktivpensum erfordert etwas Kondition – aber jeder Schritt lohnt sich: Auf Wanderfans warten Panoramablicke über Gibraltar hinaus, unverbaute Landschaften im grünen Puerto-Rico-Tal, am Hang klebende Orte und malerische Bauerngärten am Rio Verde.

Natur & Kultur – Landschaftseindrücke und Highlights in Granada & Co
Die 15-tägige Reise „Weltkulturerbe, Naturparks und weiße Dörfer“ aus der Linie „Natur & Kultur“ mixt Landschaftseindrücke mit Highlights in Granada, Ronda, Cádiz, Sevilla, Cordoba und Tarifa. Die erste Woche hat einen kulturellen Schwerpunkt, in der zweiten steht das Naturerlebnis im Vordergrund. Fünf verschiedene Standorte sorgen für vielfältige Eindrücke. Die Wanderungen sind etwas einfacher als rund um Marbella.

Mehr als zehn Programme in Andalusien 2015
Aktivurlauber finden 2015 in den Katalogen des Marktführers für Wander-Urlaub mehr als zehn verschiedene Andalusien-Programme: Wanderreisen und Rad-Urlaub. Fahrradfans sind auf den „Spuren der Mauren“ rund um Sevilla, Cordoba und Granada unterwegs. Mit zwei Nächten im Höhlenhotel.

Auch für Individualurlauber
Neben geführten Touren mit der typischen Wikinger-Reiseleitung gibt es auch ein Angebot für Individualurlauber. Sie wandern im eigenen Tempo von Ort zu Ort, ausgestattet mit genauen Wegbeschreibungen, durch die Sierra de Grazalema. Vorbei an weißen Dörfern, durch Naturparks zu Schluchten und Höhlen. Vorgebuchte Hotels, Transfers und Gepäcktransport runden das individuelle Komplettpaket ab.
Text 2.794 Zeichen inklusive Leerzeichen

Reisepreise und -termine:
Über den Dächern von Marbella – 8 Tage ab 1.028 Euro, Termine: Mai, Sept. – Okt.
Andalusien: Weltkulturerbe, Naturparks und weiße Dörfer – 15 Tage ab 2.175 Euro, Termine: Juni, Sept. – Okt.
Radreise: Andalusien – auf den Spuren der Mauren – 13 Tage ab 1.938 Euro, Termine: Sept. – Okt.
Individualreise: Sierra de Grazalema – 8 Tage ab 478 Euro, Termine: Von März bis Juni und Sept. bis Okt. ist die tägliche Anreise möglich.

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto – Urlaub, der bewegt – bietet der Veranstalter weltweit Wanderreisen, Trekking-Touren, Rad-Urlaub, Schneereisen und Ferntrips mit Natur- und Kulturprogrammen an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog – natürlich gesund – . Mit über 50.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 80 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressemitteilungen

Legendäre Zugreise: Im Al Andalús durch Andalusien

Legendäre Zugreise: Im Al Andalús durch Andalusien

(ddp direct) Legendäre Zugreise
Im „Al Andalús“ durch Andalusien Im Stil der Belle Epoque durch Andalusien reisen: Der legendäre „Al Andalús“ rollt wieder exclusiv durch Spaniens Süden. Einst diente der Luxuszug der britischen Königsfamilie für Urlaubsfahrten; nach Restauration und Renovierung verfügen die Suites und die Salonwagen aus den 1920er Jahren über die Annehmlichkeiten der Gegenwart. Vom 01.-12. Oktober steht eine genussvolle Kombinationsreise auf dem Programm. Zunächst wird die Fluganreise nach Malaga erfolgen. Eine 6-tägige Rundreise führt mit zahlreichen Besichtigungen und Ausflügen nach Malaga, Campo de Gibraltar bis nach Sevilla. Übernachtet wird in First-Class Hotels. In Sevilla wird der Al Andalús bezogen und mit 5 Übernachtungen in einer Suite startet eine stilvolle Bahn-Erlebnisreise, die zu den UNESCO-Weltkulturerbestätten führen wird. In Córdoba wird die historische Altstadt ebenso besichtigt wie in Granada, Ronda und Cadiz. Die Reise ist komplett mit Flügen, Übernachtungen, Mahlzeiten und Ausflügen ab 5.650€ zu buchen und ist auf 25 Teilnehmer begrenzt.

Weitere Informationen:
Schnieder Reisen
Tel. 040/3802060
www.schnieder-reisen.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/cwzwgm

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/legendaere-zugreise-im-al-andal-s-durch-andalusien-34715

Mit uns reisen Sie maßgeSCHNIEDERt

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen – CARA Tours GmbH
gehört zu den Pionieren im Ostgeschäft. Estland, Lettland und Litauen, aber auch
Polen und Russland zählen zum Kerngeschäft des Unternehmens.

Seit 1996 werden aber auch Gruppenreisen – weltweit – verkauft. Firmen, Vereine und
Verbände haben z.B. die Reise Erfahrungen Asien ( z.B. China ) oder Arabien (z.B.
Dubai) in Anspruch genommen. Literaturreisen durchs Baltikum, nach St. Petersburg,
nach Lissabon, nach Paris, nach Venedig und z.B. nach Krakau wurden für Akademien
konzipiert.

Auf unseren Internetseiten finden Sie auch das „klassische Reisebürogeschäft“.
Kreuzfahrten, Flussreisen und vielfältige Reisetipps. Auf unseren www.sonderreisen24.de und www.schoenereise24.de werden aktuelle Angebote eingepflegt !

Kontakt:
SCHNIEDER REISEN – CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040-3802060
info@baltikum24.de
www.baltikum24.de