Tag Archives: Grundlagen

Pressemitteilungen

Interaktive Webinar-Serie für den schnellen und einfachen Einstieg in die Digitale Transformation

IT-Infrastruktur-Spezialist treeConsult führt Vortragsreihe zusammen mit ARTEC IT Solutions durch

Interaktive Webinar-Serie für den schnellen und einfachen Einstieg in die Digitale Transformation

Freising, 24.05.2017 – Digitalisierung ist nicht nur in aller Munde, sondern auch in vollem Gange. Dennoch geht sie in den Unternehmen nur zögerlich voran. Einerseits hält man am Status quo fest, andererseits herrscht eine gewisse Zurückhaltung, um keine falschen Entscheidungen zu treffen. IT-Infrastruktur-Spezialist treeConsult bietet gemeinsam mit ARTEC IT Solutions interaktive Webinare für den schnellen und einfachen Einstieg in die Digitale Transformation an.

Die Teilnahme ist gebührenfrei und auf maximal 17 Plätze beschränkt.

Webinar-Termine, Anmeldung und weitere Informationen:
Freitag 09. Juni 2017, 10:00 bis 11:00;
Mittwoch 14. Juni 2017, 10:00 bis 11:00;
Dienstag 27. Juni 2017, 10:00 bis 11:00;
Donnerstag 29. Juni 2017, 10:00 bis 11:00;
Dienstag 04. Juli 2017, 10:00 bis 11:00;

Anmeldegebühren: keine

Was bedeutet Digitalisierung eigentlich konkret für mein Unternehmen? Wie kann ich die Digitalisierungsprozesse effizient gestalten und was fange ich mit all den elektronischen Dokumenten und Daten an? Wie kann ich diese enormen Datenmengen sichern und wie behalte ich langfristig den Überblick? Wo fängt eine sinnvolle Digitalisierung überhaupt an und wie weit sollte sie gehen? Gilt es zudem gesetzliche Anforderungen zu beachten?

All diese Fragen beantworten die Experten von treeConsult in der Webinar-Serie. Es werden außerdem gemeinsam mit ARTEC IT Solutions einfach umsetzbare Lösungsansätze für die effiziente und sichere Nutzung und Aufbewahrung digitaler Informationen vorgestellt, welche sich zudem noch problemlos in täglich genutzte Anwendungen, wie etwa ERP- Systeme oder Kundenportale integrieren lassen. Die Teilnehmer schaffen damit spielend leicht den ersten Schritt für ein umfassendes, digitales Informationsmanagement und profitieren von innovativen und erprobten Businessanwendungen und vielfältigen Anwendungsszenarien.

Über treeConsult
treeConsult ist ein innovatives mittelständisches Unternehmen mit umfangreichem Know-how in den Bereichen Softwareentwicklung, IT-Infrastrukturmanagement (Software und Dienstleistung) sowie Spezial-Applikationen auf Basis von IBM Lotus und Domino Notes.
Seit gut einem Jahrzehnt verfolgt treeConsult kontinuierlich den Leitgedanken, dass Geschäftsprozesse und IT eng miteinander verzahnt sein sollten. Das treeConsult-Portfolio umfasst Lösungen und Dienstleistungen, die Abläufe vereinfachen, standardisieren und beschleunigen bzw. Technologien, die eine IT-Systemlandschaft pflegeleicht, sicher und kostenschonend gestalten. Weitere Informationen sind verfügbar unter www.treeconsult.de

Firmenkontakt
treeConsult GmbH
Wolfgang Siegl
Tuchinger Straße 21
85356 Freising
+49 8161 – 9848 – 700
+49 8161 – 9848 – 800
contact@treeconsult.de
http://www.treeconsult.de

Pressekontakt
Touchdown PR
Freddy Staudt
Friedenstr. 27
82178 Puchheim
+49 89 21552278
deutschland@touchdownpr.com
http://www.touchdownpr.com/

Pressemitteilungen

Das Wesen des Zen erkennen

Das Wesen des Zen erkennen

Cover

Suzuki Roshi, einer der bekanntesten Meditationslehrer des 20. Jahrhunderts, beschreibt in diesem Buch das Wesen des Zen: immer den Geist eines Anfängers zu wahren. Im Geist des Anfängers gibt es nämlich unendlich viele Möglichkeiten, im Geist des Experten hingegen nur wenige! Nur der Geist eines Anfängers ist frei von Gewohnheiten, bereit anzunehmen, zu zweifeln und allen Möglichkeiten gegenüber offen zu sein.
Wie wir diesen wachen, wertfreien und achtsamen Anfängergeist kultivieren können, erklärt der japanische Zenlehrer in dieser Neuauflage des Klassikers. Gekonnt erläutert er, wie es möglich wird, das Leben so zu sehen wie es ist und die ursprüngliche Natur aller Dinge – eingeschlossen der eigenen Wesensnatur – zu erkennen.
Die Frage, wie es uns gelingen kann, den Anfängergeist zu kultivieren und zwar in jedem Moment unseres Lebens – sowohl auf dem Meditationskissen als auch bei unserer Arbeit oder in unseren Beziehungen – zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch.
Konzipiert und initiiert wurde das Buch von Marian Derby, einer Schülerin von Suzuki Roshi, die ihm sehr nahestand und eine Zen-Gruppe in Los Altos organisierte. Suzuki sprach nach jeder Meditationsrunde zu seinen Schülern, gab ihnen Hilfestellungen für die Meditation und ermutigte sie zu ihrer Praxis. Marian schrieb diese Vorträge auf und stellte aus ihren Niederschriften einen ersten Entwurf für dieses Buch zusammen. Im Anschluss daran bearbeitete Trudy Dixon, eine weitere Schülerin des Meisters zusammen mit Suzuki Roshi das Manuskript.

Dieses Buch ist nicht nur ein Beispiel dafür, wie einer der charismatischsten Zen-Meister aller Zeiten spricht und lehrt. Es ist auch gleichzeitig eine hochaktuelle Unterweisung für die Achtsamkeitspraxis, die derzeit hierzulande so hochgepriesen wird. Das Kernstück der Achtsamkeitspraxis basiert ebenfalls auf diesem Anfängergeist und damit auf dem Ansatz, sich selbst und die Dinge wertfrei und unmittelbar wahrzunehmen. Und auch hier wird Achtsamkeit nicht nur auf dem Meditationskissen praktiziert, sondern man versucht ebenfalls jeden Moment neugierig, offen und wertfrei zu sein, um sich selbst und die Dinge so zu sehen, wie sie sind. Egal, ob wir gerade auf dem Meditationskissen sitzen, unser Auto einparken oder den Müll wegbringen.
Die geistige Ausrichtung Suzuki Roshis wird somit nicht nur Neueinsteiger und Fortgeschrittene in der Meditation begeistern, sondern dieses Buch könnte auch zu einem der wichtigsten Grundlagenwerke für die derzeitige Achtsamkeitsbewegung werden.

Über den Autor
Shunryu Suzuki ging 1958 im Alter von 53 Jahren in die USA. In Japan genoss er zu diesem Zeitpunkt als Zen-Meister bereits höchste Anerkennung; im Westen wurde er schon bald zu einem der einflussreichsten Lehrer seiner Zeit. Unter seiner geistigen Führung entstanden u.a. das legendäre San Francisco Zen Center und das Tassajara Zen Mountain Center, das erste Zen-Kloster außerhalb Asiens. Shunryu Suzuki starb 1971.

Über das Buch
Shunryu Suzuki
Zen-Geist. Anfänger-Geist.
Unterweisungen in Zen-Meditation.
160 Seiten, Hardcover, Halbleinen
€ 16,95 [D] | € 17,50 [A]
Erscheinungstermin: 19. September 2016
ISBN 978-3-95883-148-3
Auch als E-Book erhältlich

Mit seinen zeitlosen, existenziellen Themen erschließt der Theseus-Verlag die Welt des Buddhismus und der fernöstlichen Spiritualität – immer für ein europäisches Publikum aufbereitet – als ein Angebot der Orientierung und Hilfe in schweren Zeiten. Ziele und Wege können klarer gesehen und LeserInnen zum Wesentliche, zu sich selbst geführt werden. Auch fern-östliche Bewegungsmeditationen, Entspannungstechniken und Übungswege für Körper und Geist, wie Yoga und Thai Chi, gehören zum Themenspektrum von Theseus.
Zu den bekanntesten Autoren des Theseus Verlags zählen der Dalai Lama und Thich Nhat Hanh.

* Die J. Kamphausen Mediengruppe mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
Theseus
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 0
0521-560 52 29
info@j-kamphausen.de
www.weltinnenraum.de

Pressekontakt
J. Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Pressemitteilungen

Wie Menschen in Deutschland in Schubladen gesteckt und beeinflusst werden

Deutscher Philosoph erklärt schonungslos die politische Entwicklung

Wie Menschen in Deutschland in Schubladen gesteckt und beeinflusst werden

Andreas Herteux

Im Rahmen einer umfangreichen Veröffentlichung für die Huffintgton Post, hat der bekannte deutsche Philosoph, Schriftsteller und Wirtschaftswissenschaftler Andreas Herteux einen interessanten Einblick in die Welt der politischen Beeinflussung gegeben.

Den gesamten Beitrag finden Sie hier: http://www.huffingtonpost.de/andreas-herteux/angst-einfluss-politik-_b_9523940.html

Herteux enttarnt dabei die Grundlagen der Beeinflussung der Parteistrategen, Wirtschaft und Medien und zeigt gleichzeitig daran auf, wie Politikverdrossenheit entsteht und warum sich die Menschen zwangsläufig von den etablierten Parteien abwenden mussten.

Wir finden: Ein neutraler und wichtiger Beitrag zum Verständnis gesellschaftlicher und politischer Abläufe, der durch Umfang und Tiefe überrascht.

Andreas Herteux ist ein deutscher Schriftsteller, Philosoph und Wirtschaftswissenschaftler. Seine Publikationen reichen von Philosophie, über die Beschreibung politischer und wirtschaftlicher Mechanismen, hin zur anspruchsvollen und originellen Unterhaltungsliteratur. Von ihm sind bislang erschienen:

* Grundlagen der Weltenphilosophie (ISBN-10: 3945509025)
* Identitätsorientierte Führung einer politischen Marke: In der Theorie und am praktischen * Beispiel der Freien Demokratischen Partei (FDP) (ISBN-10: 3639490487)
* Aus dem Leben eines Teufels: Die Prüfung (ISBN-10: 3739221011)
* Aus dem Leben eines Teufels (ISBN-10: 3849591344)

Für nähere Informationen besuchen Sie die offizielle Website http://andreasherteux.jimdo.com/ oder die Facebookpräsenz: https://www.facebook.com/AndreasHerteux/

Firmenkontakt
Sven Bugetti Service
Sven Bugetti
Triffstraße 654a
14542 Werder

bugettisvenservice@web.de
https://zeitbeobachter.wordpress.com

Pressekontakt
Sven Bugetti Service
Sven Bugetti
Triffstraße 654a
14542 Werder
03327 11265899
bugettisvenservice@web.de 
https://zeitbeobachter.wordpress.com

Pressemitteilungen

Seminar: Grundlagen der Lohn- und Gehaltsabrechnung bei der BAQ GmbH

Seminar: Grundlagen der Lohn- und Gehaltsabrechnung bei der BAQ GmbH

Logo der BAQ GmbH

Von Praktikern für Praktiker: Basisseminar Lohn- und Gehaltsabrechnung bei der BAQ GmbH in Bochum

Fehler in der Lohn- und Gehaltsabrechnung können für Unternehmen zur kostspieligen Angelegenheit werden. Um rechtssicher abrechnen zu können, benötigen Sie als Personalmanager oder Personalreferent daher einen fundierten Einblick in das Arbeits-, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht. Zudem sollten Sie den Prozess der Abrechnungen genau kennen. Das nötige Know-how hierzu liefert die BAQ Transfer- und Qualifizierungsgesellschaft mbH in ihrem Basis-Seminar „Die Lohn- und Gehaltsabrechung“ vom 2. bis 3. Dezember 2015 in Bochum.

Wie werden Abzüge berechnet? Was muss ich über das Meldewesen (DEÜV und ELStAM) wissen? Wie erstelle ich Lohnabrechnungen für geringfügig Beschäftigte sowie Mitarbeiter in der Gleitzone? Dies vermitteln die Dozentinnen Kirsten Feißel und Marlies Berens in der zweitägigen Schulung, die sich sowohl an Praktiker als auch an Anfänger ohne Vorkenntnisse richtet. Zudem behandeln sie die Themen Freistellungssachverhalte (Urlaub, Krankheit etc.), Einmalzahlungen, Altersvorsorgeaufwand, Mutterschaftsaufwendungen, Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten sowie Jahresabschlussarbeiten. Dabei greifen sie auf jahrelange Erfahrung zurück: Kirsten Feißel hat jahrelang in der Personalbuchhaltung einer namenhaften Kanzlei in Bochum gearbeitet, ist seit der Gründung der BAQ GmbH hier im Rechnungswesen tätig und inzwischen für die Leitung der gesamten Controlling-Abteilung verantwortlich. Marlies Berens ist seit mehr als 30 Jahren in der Personalsachbearbeitung tätig.

Kurzvorträge wechseln sich in dem Seminar mit Fallbeispielen und Übungen ab. Die kleine Gruppengröße von maximal acht Teilnehmern ermöglicht außerdem, dass die Dozentinnen auch auf individuelle Fragen eingehen können. Unter anderem ist hierfür eine offene Fragerunde am Ende des Seminars vorgesehen. Dies und die Nachbetreuung der Teilnehmer nach der Schulung garantieren maximalen Lernerfolg.

Das Seminar findet im Jahrhunderthaus in Bochum in der Alleestraße 80, 6. Etage, statt und ist vom Bochumer Hauptbahnhof sehr gut zu erreichen.

Inhouse-Veranstaltungen zur Lohn- und Gehaltsabrechnungen sind ebenfalls möglich.

Neben dem Termin am 02. und 03.12.2015 bietet die BAQ dasselbe Seminar vom 20. – 21.1.2016 an. Daneben findet am 17.02.2016 die Aufbauschulung „Die Entgeltabrechnung bei Kurzarbeit“ statt.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular erhalten Sie unter: baq-gmbh.de/seminare

Die BAQ Transfer- und Qualifizierungsgesellschaft gilt ursprünglich als kompetenter Ansprechpartner für einen sozialverträglichen Beschäftigtentransfer. Aus unserer langjährigen und erfolgreichen Arbeit bei der Wiedereingliederung Arbeitsuchender in den Arbeitsmarkt verfügen wir über ein weitläufiges Netz an Firmenkontakten.

Damit auch Bewerber außerhalb unserer Transferprojekte von unseren Erfahrungen profitieren können, haben wir unsere Dienstleistungen für Privatpersonen um die Bereiche der privaten Arbeitsvermittlung und das Bewerbungs- und Jobcoaching erweitert.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen auch Workshops und Seminare zu verschiedenen Karriere-Themen an.

Kontakt
BAQ GmbH
Julia Welkoborsky
Alleestraße 80
44793 Bochum
+49 (0)234-6876 230
j.welkoborsky@baq-gmbh.de
http://baq-gmbh.de

Pressemitteilungen

Antworten auf die großen Fragen geben

Weltenphilosophische Gesellschaft Deutschland (WPGD) öffnet virtuelle Pforten: Jeden Menschen zum kritischen Nachdenken anregen

Antworten auf die großen Fragen geben

WPGD – Weltenphilosophische Gesellschaft Deutschland

Wer bin ich? Was ist real? Was ist der Sinn des Lebens? Was ist der Mensch? Warum passiert etwas?

Diesen und noch mehr Fragen möchte sich die Weltenphilosophische Gesellschaft Deutschland (WPGD) in Zukunft widmen. Grundlage ist dabei die sogenannte Weltenphilosophie, ein neuer Erklärungsansatz, der im Netz rasch an Verbreitung gewinnt und immer mehr Menschen hilfreich zur Seite steht.

Ziele der WPGD sind es, neue Antworten auf alte Fragen zu geben und Menschen zum kritischen Nachdenken und Hinterfragen zu bewegen. Nach einer Aufbauphase, sollen auch aktuelle Themen der Gesellschaft, Technik, Politik oder Wirtschaft kritisch und kontrovers aus weltenphilosophischer Sicht angegangen werden.

Die WPGD betont dabei ausdrücklich, dass sie kein Sprachrohr des Verfassers der weltenphilosophischen Grundlagen, Andreas Herteux, ist. Sie ist ein privater Kreis, der für jeden offen stünde. Ihm gehören Praktiker an, die konkrete Hilfe und Anwendung suchen, weniger Theoretiker. Jeder ist willkommen. Freiheit ist das große Thema der Weltenphilosophie. Einen Widerspruch zu einem individuellen Glauben müsste es nicht geben.

Ein Besucher erklärte seinen persönlichen Mehrwert so: „[..] Ich stamme aus einer Familie, in der es heftige Auseinandersetzungen über die Rolle des Großvaters im Krieg gab, den ich nur als netten [..] Menschen gekannt habe. [..] Meine Mutter hat nie verstanden, warum ein Mensch so und so sein kann. Sie flüchtete sich ins Christentum. Dort bekam sie ein Gut- oder Böse-Erklärungsmuster [..] Das langte mir nie, aber erst durch die Weltenphilosophie habe ich verstanden, warum Menschen tun, was sie tun und sind wie sie sind. [..]“

Erste Anlaufstelle ist die offizielle Hompage der WPGD ( www.weltenphilosophie.de alternativ www.weltenphilosophie.webnode.com ) sowie der Auftritt bei Facebook ( www.facebook.com/Weltenphilosophie ).
Informationen über Andreas Herteux erhalten Sie auf dessen offiziellen Website ( www.andreasherteux.jimdo.com/ ). Zusätzlich steht ein Facebookauftritt ( www.facebook.com/AndreasHerteux ) zur Verfügung.

Kontakt
Sven Bugetti Service
Sven Bugetti
Triffstraße 654a
14542 Werder
03327 11265899
www.bugettisvenservice@web.de

Aktuelle Nachrichten Arbeit/Beruf Bildung/Schule Computer/Internet/IT Finanzen/Wirtschaft Gesellschaft/Politik Internationales Medien/Entertainment Pressemitteilungen Telekommunikation Veranstaltungen/Events Vereine/Verbände Wissenschaft/Forschung

Cluster CI4 unterstützt Berliner Tagung am 9. Oktober 2015

CI4 unterstützt Berliner Tagung
CI4 unterstützt Tagung am 09.10.2015

Grundlagen, Anwendungen und Geschäftsmodelle der Industrie 4.0 im Fokus

 

 

[CI4, 24.09.2015] Die HTW Berlin und die Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH veranstalten unter dem Motto „Berliner Industrie 4.0 – Grundlagen, Anwendungen und Geschäftsmodelle“ am 9. Oktober 2015 einen Branchentreff der Berliner Wissenschaft und Industrie. Unterstützung erhalten sie vom read more »

Pressemitteilungen

Grundlagenworkshop Social Media-Marketing – 26.11. Mühltal

Social Media Marketing: richtig verstehen, erfolgreich nutzen

Grundlagenworkshop Social Media-Marketing - 26.11. Mühltal

Workshop auf Wacker

Am 26.11. ist es wieder soweit, der Soziale Medien Workshop der Jürgen Wolf Kommunikation GmbH geht in die nächste Runde. Social Media stellt heute einen Grundpfeiler der Unternehmenskommunikation dar. Dennoch nutzen es mittelständische Unternehmen oftmals nicht. Doch wieso?

Häufige Gründe sind schlichte Ahnungslosigkeit und Unsicherheit. Auf der Datenautobahn des Internets sind täglich Millionen von Nutzern unterwegs. Jeder Einzelne davon ist ein potentieller Kunde. Vor ein paar Jahren lautete die Frage „Wer bestellt im Internet?“, heute lautet sie „Wer bestellt nicht im Internet?“. Gute 80% der Deutschen Bürger über 18 Jahren sind im Internet unterwegs. Die meisten von ihnen nutzen es für den Erwerb von Waren oder die Buchung von Dienstleistungen. Wie erreicht man diese also?

Der Workshop
Mit dem Grundlagenkurs über soziale Medien haben die Teilnehmer die Gelegenheit, in einem praxisorientierten Workshop neuen Kunden näher zu kommen. Den Teilnehmern wird erklärt, wie die sozialen Netzwerke funktionieren, welche Vorteile sie bieten und wie sie zu nutzen sind. Fehlendes Wissen über die Thematik ist kein Problem. Der Workshop fängt bei Null an und führt Schritt für Schritt durch das Online-Marketing der sozialen Medien.

In der ersten Hälfte des ganztägigen Workshops bringt der Referent Jan Wolframm mit allgemeinen Infos sowie Tipps und Tricks die Social Media-Welt näher. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht es ans Eingemachte. Die Teilnehmer legen los, erstellen Konten für sich und ihr Unternehmen in den sozialen Netzwerken. Jan Wolframm macht vor, wie es funktioniert, und begleitet mit Rat und Tat durch den Prozess. Die Teilnehmer erstellen vor Ort persönliche Profile und Firmenseiten in sozialen Netzwerken. Sie bestimmen am Ende des Tages, was sie mit diesen anfangen wollen: veröffentlichen, verbergen oder löschen. Der Workshop bietet so ein umfangreiches Paket, was sonst üblicherweise Teil kostenpflichtiger Agenturleistungen ist. Somit holt das im Workshop erlangte Wissen nicht nur Agentur-Knowhow ins eigene Unternehmen, sondern bietet den Teilnehmern auch gleichzeitig echte Kostenersparnis. Am Ende des Tages bestehen noch Zweifel? Kein Problem, denn Social Media ist ein mächtiges Instrument – und Inhalte sollten wohlbedacht veröffentlicht werden. In der Facebook-Gruppe „Unter der Wackerkastanie“ wird noch gerne nach Ende des Workshops weitergeholfen.

Der Referent
Jan Wolframm, Jahrgang 1974, lernte bei der OLIVETTI GmbH den Beruf des Informationselektrikers. Später war er als TK-Spezialist bei der VIAG Interkom tätig. Beim Agentursoftware-Spezialisten Braintronic widmete er sich anschließend dem Support und Training.

Im Jahr 2004 machte er sich mit der team@work Systemhaus GmbH als Unternehmensberater selbstständig. Zu den Dienstleistungen des Unternehmens gehören unter anderem die ITK- & Softwareberatung, der IT-Support sowie das Softwaretraining.

Als Berater unterstützt er seit vielen Jahren die Jürgen Wolf Kommunikation GmbH und Honda Deutschland bei ihren Schulungen rund um Social Media. An oberster Stelle der Trainings steht hierbei die praxisnahe Arbeit; denn durch Zuschauen hat noch kein Fischer das Angeln erlernt.

Der Standort
Das historische Industrie-Areal Wackerfabrik liegt am Rande des Mühltals, im schönen Odenwald. Fünf Kilometer von der Wissenschaftsstadt Darmstadt entfernt wurde die Fabrik Anfang des 20. Jahrhunderts als Gießerei erbaut. Wo früher Eisen und später Kunststoff verarbeitet wurde, befindet sich heute ein Wohn- und Gewerbegelände.

In alten Backsteingebäuden finden sich heute zahlreiche Studios wie das Wackerloft , Büros und Wohneinheiten. Egal ob Fitnessstudio, Fotostudio, Rechtsanwalt, Restaurant oder Werbeagentur – in der Wackerfabrik findet man von allem etwas.

Veranstaltungsdatum: 26.11.2014
Uhrzeit: 09:30 – 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Wackerfabrik Mühltal
Teilnahmepreis: EUR 749,- pro Person zzgl. MwSt.
Bis zum 31.10. EUR 100,- Frühbucherrabatt bei Bestellung auf: www.soziale-medien-workshop.de/muehltal/
(Gruppenrabatt auf Anfrage)

Sicher und bequem:
– Kostenlose Stornierung bis 14 Tage vor der Veranstaltung
– Bezahlung via Rechnung

Der Teilnahmepreis versteht sich inklusive:
– Seminarunterlagen
– Teilnahmeurkunde
– Mittagessen
– Getränke und Snacks während der Veranstaltung
– Kaffeepause vormittags / Kaffeepause nachmittags

Unter folgenden Link gibt es ein Beispiel für den Einsatz von Social Media und einen ersten kostenfreien Einblick in die Inhalte des Workshops:
www.slideshare.net/JuergenWolf/soziale-medien-grundlagenworkshop-einblick-39564249

(Online-) Marketing für den Mittelstand

Kontakt
Jürgen Wolf Kommunikation GmbH
Herr Jürgen Wolf
Ober-Ramstädter Straße 96 D
64367 Mühltal
+49 6151 36094-12
juergen@juergenwolf.com
http://www.juergenwolf.com

Pressemitteilungen

Der Schatten des Lichtes – Christian Preetz

Eine Erzählung auf Basis einer wahren Begebenheit.

Der Schatten des Lichtes – Christian Preetz

Der Schatten des Lichtes – Christian Preetz

Im 18. Jahrhundert sind weite Teile der Erde noch unentdecktes Land. Aber es ist auch die Zeit der Aufklärung, und der englische Astronom Edmund Halley hat bereits die theoretischen Grundlagen für die Bestimmung der Dimensionen des Universums geschaffen.<br /><br />So kommt es, dass eine internationale Gemeinschaft im Jahre 1768 ihre besten Astronomen in die unterschiedlichsten Regionen der Erde entsendet, um anhand eines seltenen kosmischen Ereignisses, eines Venustransits, den Abstand der Erde zur Sonne zu bestimmen, die Länge einer astronomischen Einheit. <br /><br />Einer dieser Wissenschaftler ist der Abbé Chappe d’Auteroche, der Leiter der französisch-spanischen Expedition nach Kalifornien. Zusammen mit seinem jungen Schüler begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise, auf der er nicht nur den Gefahren einer ungnädigen Natur ausgesetzt ist, sondern sich auch gegen die Intrigen am Hofe von Louis XV behaupten muss.<br /><br />Erschienen im Windsor Verlag, Hamburg<br />Erhältlich als gedruckte Ausgabe (ISBN: 978-1-627842-18-1)<br />oder als EBook (ISBN: 978-1-627842-19-8)<br /><br />Leseprobe und Bestellung: http://der-schatten-des-lichtes.com&lt ;br /><br />Der Autor:<br />Christian Preetz ist Rechtsanwalt und Partner einer mittelständischen Anwaltssozietät für Wirtschaftsrecht in Düsseldorf, wo er auch mit seiner Familie lebt.

Kontakt
Windsor Verlag
Eric J. Somes
Glockengiesserwall
20095 Hamburg
40809081180
eric.j.somes@windsor-verlag.com
http://windsor-verlag.de

Pressemitteilungen

Intensiv-Kurs Grundlagen der Chemie für Kaufleute und Techniker

Haus der Technik bietet am 25.-27. Juni 2014 in Lindau am Bodensee einen Intensiv-Kurs zur Vermittlung der chemischen Grundkenntnisse an

(NL/3565726217) Haus der Technik bietet am 25.-27. Juni 2014 in Lindau am Bodensee einen Intensiv-Kurs „Basiswissen der Chemie für Kaufleute und Techniker“ zur Vermittlung der chemischen Grundkenntnisse an

Im Seminar Basiswissen Chemie für Kaufleute und Techniker werden Grundkenntnisse der allgemeinen, anorganischen und organischen Chemie in anschaulicher Form vermittelt. Vorkenntnisse sind dabei nicht erforderlich. Nach dem Seminar kennen die Kursteilnehmer die Rohstoffbasis der Chemie und sind im Stande, einfache organische Verbindungen zu benennen. Problemstellungen und Lösungen der Großchemie werden anhand der Ammoniakherstellung und Erdölraffination erläutert.
Mittels Periodensystem werden der Aufbau von Atomen, die Einteilung der Elemente in Metalle und Nichtmetalle, Begriffe wie Oxidation und Reduktion sowie Ionenbindung, Kovalenzbindung etc. erklärt.
Nach Besuch des Seminars sind die Teilnehmer befähigt, chemische Begriffe schnell einzuordnen und eigenständige Literaturrecherchen durchzuführen.

Inhalt
* Chemie im Überblick (Historie, Ökonomische Bedeutung, Chemie im Alltag)
* Periodensystem – Teil 1 (Atomaufbau, Element, Bindungstheorie I)
* Organik – Teil 1 (Alkane, Alkene, Alkine, Isomerie, Nomenklatur)
* Organik – Teil 2 (Cyclische Kohlenwasserstoffe, Chiralität, Nomenklatur)
* Periodensystem – Teil 2 (Ordnungsprinzipien, Bindungstheorie II)
* Anorganik – Teil 1 (Metalle, Nichtmetalle, Oxidation und Reduktion)
* Analytische Methoden (GC, HPLC, AAS, Konzentrationsangaben)
* Anorganik – Teil 2 (Säuren und Basen, pH-Wert, Titration, Salze)
* Chemie und Ökologie (Gefahrstoff, Gefahrgut, Kennzeichnung, SDB, ISO 14001, EMAS)
* Katalyse
* Organik – Teil 3 (Polymere: Definition, Darstellung, Typische Repräsentanten)
* Organik – Teil 4 (Naturstoffe: Kohlenhydrate, Fette, Proteine, Vitamine)
* Literatur (Lehrbücher, Nachschlagewerke, Industrielle Chemie)

Das Seminar Basiswissen Chemie für Kaufleute und Techniker am 25. bis 27. Juli 2014 in Lindau richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Management, Administration, Controlling und Technik der chemischen und verwandten Industrie, Mitarbeiter von Behörden und Banken, die mit chemischen Frage- und Problemstellungen zu tun haben.

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte beim Haus der Technik e. V., Tel. 0201/1803-344 oder Fax 0201/1803-346
Oder direkt mit unter
http://www.hdt-essen.de/W-H050-06-412-4

Pressekontakt

Haus der Technik e.V.
Dipl.-Ing. Kai Brommann
Hollestraße 1, 45127 Essen
Tel. 0201 18 03 251, Fax. 0201 18 03 269
E.Mail: k.brommann@hdt-essen.de
Internet: www.hdt-essen.de

Das Haus der Technik ist ein modernes Weiterbildungsinstitut. Es wurde 1927 als Verein gegründet und ist seit 1946 Außeninstitut der RWTH Aachen und Kooperationspartner der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster. Es ist wirtschaftlich unabhängig und gilt heute als das älteste technisch orientierte Weiterbildungsinstitut Deutschlands.

1.500 Veranstaltungen pro Jahr befassen sich mit Themen aus den Bereichen: Elektrotechnik, Elektronik, Maschinenbau, Automobiltechnik, Chemie, Bauwesen, Umweltschutz, Management, Recht und Medizin.
Rund 16.000 Fach- und Führungskräfte bilden sich jährlich im Haus der Technik weiter. Die meisten in Essen, einige aber auch in den Zweigstellen des HDT in Berlin oder München oder überall dort auf der Welt, wo das HDT Seminare und Tagungen durchführt.

Aus rund 10.000 bewährten Referenten können die Fachbereichsleiter die jeweils Besten für ihre Veranstaltungen aussuchen. Die Themen werden aktuell, wissenschaftlich fundiert und praxisnah dargebracht. Diesem hohen Qualitätsstandard müssen sich alle verschreiben, die für das HDT arbeiten wollen. Von Anfang an war Qualität oberstes Gebot. Deshalb ist das HDT auch Gründungsmitglied des Wuppertaler Kreises, der für Qualität in der Weiterbildung steht.

In Inhouse-Seminaren schneiden wir die Themen unseres Angebotes optimal auf die Bedürfnisse der Unternehmen zu und stimmen Termin, Dauer und Seminarort mit unseren Auftraggebern ab. Die Unternehmen können seit neuestem auch Seminare nach Maß buchen. Das bedeutet, dass in diesem Fall auch die Inhalte selbst genau auf die Ziele des Unternehmens und der Mitarbeiter ausgerichtet werden.

Dem Verein gehören ca. 1.000 Firmen- und Personenmitglieder an. 

Haus der Technik e.V.
Kai Brommann
Hollestr. 1
45127 Essen
0201 18 03 251
k.brommann@hdt-essen.de
www.hdt-essen.de

Pressemitteilungen

Patientenkommunikation und Praxismarketing – das neue Fachbuch von Spitta

Warum Marketing eine Chance für jede Zahnarztpraxis ist, begründet Autor Daniel Izquierdo Hänni im neuen Spitta-Fachbuch anschaulich auf rund 220 Seiten und in 9 Kapiteln.

Patientenkommunikation und Praxismarketing - das neue Fachbuch von Spitta

Marketing für Zahnärzte – der neue Praxisleitfaden von Spitta

Zahnärzte machen gerne einen großen Bogen um das Thema Marketing. Warum es sich trotzdem lohnt und welche Potenziale in der Praxis zu entdecken sind, beschreibt der Autor gut lesbar im neuen Spitta-Praxisratgeber. Kurz und prägnant geht er in Kapitel eins auf Marktentwicklung und Statistik ein, behandelt Zeitphänomene wie Werbeflut und Medienüberdruss und warum sich Zahnärzte hier positionieren sollen. Kapitel zwei widmet der Autor den Grundlagen und Fachbegriffen des Marketings, jedoch gut nachvollziehbar auf Zahnarztpraxen zugeschnitten. In Kapitel drei hinterfragt er die Notwendigkeit der Positionierung und warum es sich für Zahnärzte lohnt, mit Marketing über den dentalen Tellerrand hinwegzuschauen.

Marketing als Chance für jede Zahnarztpraxis

Der Patient und dessen subjektive Wahrnehmung in der Praxis ist Thema in Kapitel vier. Hier geht der Autor auf die Bedeutung der Patientenzufriedenheit ein, auf den Umgang mit Beschwerden sowie den Sinn und Unsinn von Fragebögen. Unterhaltsam und kurzweilig beleuchtet er in Kapitel fünf die Kommunikation mit dem Patienten und führt aus, warum Reden allein nicht zum Erfolg führt. Kapitel sechs beleuchtet das Potenzial von Direktmarketing in der Zahnarztpraxis. Hier verweist Izquierdo auf ungenutzte Patientendatenbanken und das Potenzial von Behandlungsplänen. Das Erlebnis Zahnarztpraxis und der Einfluss von unbewussten Vorgängen im Patienten sowie deren Bedeutung beschreibt er in Kapitel sieben. In Kapitel acht wird die Chronologie eines Praxisbesuches aufgeführt, von der Recall-Karte über den Erinnerungsanruf am Vortag über Parkplatz-Tipps bis hin zu Ersatzzahnbürsten und Notfallnummern. Im Schlusskapitel wiederholt Izquierdo die Inhalte des Fachbuchs durch Gedankenspiele und Fingerübungen, die als Anregungen und zum Entwickeln eigener Gedanken und Ideen als Download zur Verfügung stehen, und vertieft damit das Gelesene.

Über den Autor:
Daniel Izquierdo Hänni ist seit dreißig Jahren in der Marketing- und Kommunikationsbranche tätig. Zahnärzte und den Alltag in den Praxen kennt der schweizerisch-spanische Doppelbürger aus Mandaten mit deutschsprachigen Dentalfirmen. Seine Marketingkenntnisse und -erfahrungen vermittelt er Zahnärzten, Dentalprofis und Praxismitarbeitern theoretisch fundiert und praxisnah in seinem 2007 gegründeten Unternehmen „Swiss Dental Marketing“. Er schreibt Bücher und Fachartikelartikel in Spanien, Deutschland sowie der Schweiz und führt Referate und Workshops in deutscher, spanischer und französischer Sprache durch.

Patientenkommunikation und Praxismarketing
Erfolgsfaktoren für die Zahnarztpraxis
Novität 2014
von Daniel Izquierdo Hänni
Broschur, 216 Seiten, 53 Abbildungen
39,80 EUR (D), 40,90 EUR (A), 52,90 CHF inkl. MwSt.
ISBN 978-3-943996-33-3
Versandkostenfrei

Leseproben unter:
www.spitta.de/patientenkommunikation
Bildquelle:kein externes Copyright

Der Spitta Verlag bietet innovative Print- und Online-Lösungen für moderne Zahnarztpraxen und zahntechnische Labore. Allen voran Produkte für die Praxisverwaltung sowie Fachliteratur, Abrechnungshilfen, Software, Zeitschriften und Online-Portale. Zusätzlich unterstützen zahlreiche Fortbildungsangebote Zahnmediziner und Zahnmedizinische Fachangestellte dabei, auf dem neuesten Stand zu bleiben. Neben www.spitta.de, das zahnmedizinische Fachinformationen und einen umfangreichen Shop vereint, betreibt Spitta 17 weitere Internetportale für die Zahnmedizin und Zahntechnik.

Spitta Verlag
Susanne Döinghaus
Ammonitenstr. 1
72336 Balingen
07158 9877 527
susanne.doeinghaus@spitta.de
http://www.spitta.de