Tag Archives: gruppen-lockout

Shopping/Handel

Schlösseraufbewahrung: Lockout-Boxen und Gruppenverschlusskästen

Schlösseraufbewahrung: Lockout-Boxen und Gruppenverschlusskästen

Für effiziente Wartungsverfahren im Rahmen eines Lockout-Programms hat MAKRO IDENT verschiedene Schlösseraufbewahrungssysteme im Programm: tragbar und für die Wandmontage.

Lockout-Verfahren dienen zur Vorbeugung von Personen- und Sachschäden. Lockout bedeutet das Verriegeln von Gefahrenquellen mit dafür geeigneten Verriegelungssystemen. Diese Verriegelungs- und Blockiersysteme werden für Ventile, Kugelhähne, Drosselklappen, Schutzschalter, Notausschalter und andere Gefahrenquellen verwendet. Hauptschalter von Anlagen und Maschinen können auch direkt mit Sicherheitsschlössern gesichert werden.

Bei Wartungs- und Reparaturarbeiten hat jeder Mitarbeiter sein eigenes Schloss und, wenn notwendig, die entsprechende Lockout-Verriegelung mitzunehmen. Für Gruppen-Lockout Programme, die meist in mittleren bis großen Unternehmen durchgeführt werden, gibt es verschiedene Aufbewahrungssysteme für die Sicherheitsschlösser, so dass auch bei einem Schichtwechsel keine Fehler passieren können.

Gruppenverschlusskästen ermöglichen sichere und effiziente Wartungsverfahren. Sie eignen sich zum Aufbewahren und Transportieren von Schlössern oder für die Wandmontage, um Schlösser direkt an Ort und Stelle bei der abzusperrenden Maschine zu haben. Somit sind die Sicherheitsschlösser sofort greifbar, wenn eine Reparatur oder Wartung nötig ist.

Wartungsteams können sich darauf verlassen, dass die Energiekontrollpunkte von Maschinen in der AUS-Position gesperrt bleiben, bis die Wartungsarbeiten abgeschlossen sind. Auch bei einem Schichtwechsel. Erst wenn das letzte Sicherheitsschloss entfernt wurde, wird die Maschine wieder freigegeben.

Für die verschiedenen Anforderungen von Unternehmen hat MAKRO IDENT unterschiedliche Gruppenverschlusskästen im Sortiment, um Maschinen oder Fertigungszellen vor Ort abzusperren. Diese Lockout-Boxen bzw. Schlösserverschlusskästen sind eine praktische Lösung zur Aufbewahrung von gerätespezifischen Lockout-Vorrichtungen, Schlüsseln und Sicherheitsschlössern. Diese Systeme wurden speziell für Wartungsteams entwickelt, die die verschiedensten Energiequellen absperren und verriegeln müssen.

Die Schlossaufbewahrungs- und Gruppenverschlusscenter bei MAKRO IDENT sind in verschiedenen Größen, mit oder ohne Aufbewahrungsfach für weitere Lockout-Verriegelungen erhältlich. Je nach Größe können 1 bis 125 Sicherheitsschlösser in den Gruppenverschlusskästen aufbewahrt werden. Spezielle Schlüsselkästen sind ebenso verfügbar.

Wenn Gruppenverschluss-Center nicht erwünscht sind, hat MAKRO IDENT alternativ auch absperrbare Schlösser-Kontrollcenter. Hier werden die Sicherheitsschlösser aufbewahrt und können innen gekennzeichnet werden. Jedes Schlösser-Kontrollcenter wird mit 2 Schlüsseln geliefert.

Eine Kombination aus Gruppenverschlusskasten und Aufbewahrung für Lockout-Verriegelung ist bei MAKRO IDENT ebenso verfügbar wie tragbare Schlösserträger zum Befestigen am Gürtel, Schlösser-Stationen und andere Aufbewahrungsmodule.

Erhältlich sind Shadowboards (Lockout-Tafeln), die nach Kundenwunsch erstellt werden. Ganz auf den Kunden abgestimmt werden kleine bis große Tafeln mit Sicherheitsschlössern, Lockout-Verriegelungen, Warnanhängern etc., mit Firmenlogo und Wunschfarben erstellt.

MAKRO IDENT verfügt zudem über ein umfangreiches Sortiment an Sicherheitsschlössern in verschiedenen Farben, Materialien, Formen und Schließsystemen, die genau auf die vorhandenen Lockout-Verriegelungen und Tagout-Sicherheitskennzeichnungen abgestimmt sind.

Von der Schulung, der Software zur Erstellung von Lockout-Verfahrensanweisungen, über verschiedenste Verriegelungs- und Blockiersysteme bis hin zu Lockout-Tagout Aufbewahrungssystemen und Möglichkeiten zur eigenen Erstellung von Rohr- und Sicherheitskennzeichnungen hat MAKRO IDENT alles, was man für ein komplettes Lockout-Programm benötigt.

Weitere Informationen sind zu finden auf der Lockout-Tagout Homepage von MAKRO IDENT unter www.lockout-tagout.de

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

D-82008 Unterhaching b. München

TEL. 089-615658-28

Ansprechpartner: Angelika Wilke

WEB: www.lockout-tagout.de

Pressemitteilungen

Lockout/Tagout Schulung für Mitarbeiter-Ausbildung und zur Erstellung eines eigenen LoTo-Programms

Lockout/Tagout Schulung für Mitarbeiter-Ausbildung

Das Brady Lockout/Tagout-Schulungsprogramm ist eine professionelle Hilfestellung für Unternehmen zur Entwicklung und Verbesserung unternehmensinterner Lockout/Tagout Programme. Mitarbeiter werden genau geschult, wie Geräte richtig abzuschalten sind, um Unfälle zu vermeiden.

Die EG-Richtlinie 89/655 gibt “Mindestvorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Benutzung von Arbeitsmitteln durch Arbeitnehmer bei der Arbeit” vor. Der Artikel 3 überträgt dem Arbeitgeber die Pflicht, die Arbeitsmittel so zu gestalten, dass bei deren Benutzung “die Sicherheit und der Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer gewährleistet ist”.

Um den Gesundheitsschutz von Mitarbeitern zu gewährleisten und Sachschäden zu vermeiden, sind ausführliche Lockout/Tagout-Programme zu erstellen, die den genauen Ablauf darüber wiedergeben, welche Mitarbeiter, Vorarbeiter, Abteilungsleiter etc. über eine Abschaltung einer Maschine zu informieren sind, welche Maschinen in welcher Reihenfolge abzuschalten sind, welche genauen Vorgänge des Absperrens notwendig sind, mit welchem Lockout-System gefährliche Geräteenergien abzusperren sind und vieles mehr.

Das neue Brady Lockout/Tagout Schulungsprogramm richtet sich daher an Arbeitssicherheitsleiter und alle Mitarbeiter, die möglicherweise gefährlichen Geräteenergien ausgesetzt sind. Es hilft Arbeitgebern bei der Entwicklung und Verbesserung des unternehmensinternen Lockout/Tagout-Programms und soll insbesondere Mitarbeiter dabei unterstützen, Geräte ordentlich abzuschalten und zu warten. Ziel des Brady Lockout/Tagout Schulungsprogramms ist es, Unfälle zu vermeiden und die Sicherheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten.

Lockout/Tagout ist die geläufige Bezeichnung für die Kontrolle gefährlicher Geräteenergien. Es handelt sich dabei um ein weltweit anerkanntes „Best-Practice-Sicherheitsverfahren“, das bei korrekter Befolgung Unfälle bei der Gerätewartung erheblich reduziert oder ganz verhindern kann.

Das Schulungsprogramm ist bei dem bekannten BRADY-Distributor MAKRO IDENT erhältlich, wie auch das komplette Teile-Programm an Lockout-Tagout Systemen, Sicherheitsschlösser, Sicherheitsschilder, Warnanhänger, Bodenmarkierungen und vieles mehr für die Arbeitssicherheit im Unternehmen.

Das Lockout/Tagout Schulungspogramm enthält insgesamt 32 Kapitel mit anschaulichen Videos und verständlichen Erläuterungen. Man erhält eine Einführung in das Lockout/Tagout Verfahren sowie Informationen, was Lockout/Tagout bedeutet und welche Gründe es gibt, Lockout/Tagout einzusetzen. Anwender und Arbeitssicherheitsleiter werden über Lockout-Vorschriften, weltweite Normen und Richtlinien informiert.

Fallstudien nachgestellter Unfälle nach verschiedenen Engerietypen sind zu sehen, um aufzuzeigen, welche Fehler begangen wurden. Um zukünftig Fehler am Arbeitsplatz zu vermeiden, werden in zwei nachfolgenden Kapiteln erläutert, wie wichtig es ist, ein Lockout/Tagout-Programm für Arbeitgeber und Mitarbeiter zu erstellen. Zum einen zum Schutz der Mitarbeiter und zum anderen zur Einhaltung relevanter Lockout-Normen. Verschiedene Schritte werden aufgezeigt, um Energiekontrollregeln zu entwickeln, Engerie-Trennstellen zu ermitteln und erläutert, wie wichtig Schulungen und die Kommunikation zwischen Mitarbeitern ist. Genauer Informationen gibt es auch über die Verwendung der richtigen Lockout-Systeme.

Anschauliche Beispiele für Gruppen-Lockout und zwei übliche Methoden bei einem Schichtwechsel werden erläutert, um weitere Ideen für ein unternehmen-internes Lockout/Tagout Programm zu erhalten. Weitere Kapitel informieren über einzelne Lockout-Systeme und deren Verwendung wie z.B. Sicherheitsschlösser, Schließbügel, Kabelverriegelungssysteme und Gruppen-Verschlusskästen. Ein weiteres Kapitel zeigt verschiedene Verriegelungen zur Absperrung elektrischer Energien. Für die Absperrung verschiedener Ventile und Drosselklappen werden unterschiedliche Blockiersysteme vorgestellt und deren Einsatz in unterschiedlichen Umgebungen.

Bei korrekter Befolgung verhindert Lockout/Tagout Risiken durch alle gefährlichen Energieformen. Effektive Lockout/Tagout Programme haben vor allem das Ziel, Unfälle zu vermeiden. Sie bieten jedoch noch weitere Vorteile wie niedrige Kosten, höhere Produktivität und eine bessere Arbeitsmoral. Weitere Informationen sind zu finden bei MAKRO IDENT unter der Fachseite www.lockout-tagout.de.

Kontaktdaten:
MAKRO IDENT e.K. – Lockout-Tagout Solutions
Bussardstraße 24, 82008 Unterhaching
TEL. 089-615658-28, FAX. -25
WEB: www.lockout-tagout.de