Tag Archives: Gummersbach

Pressemitteilungen Regional/Lokal

Automaten für die betriebliche Zwischenverpflegung in Köln und Umgebung

Die Kölner Automatenaufsteller von Dhünn sorgen für die rundum gute Betriebliche Zwischenverpflegung aus dem Automaten. Die Dhünn GmbH bietet eine große Auswahl an Kaffeeautomaten, Getränkeautomaten , Snackautomaten, Süßigkeitenautomaten, Warenautomaten, Verkaufsautomaten und Vendingautomaten und übernimmt das gesamte Operating der Automaten: das Aufstellen, Befüllen und den technisch einwandfreien Betrieb. In Köln und Umgebung.

Kaffeeautomaten einfach aufstellen lassen

Die Palette der Kaffeeautomaten der Firma Dhünn reicht vom robusten Standmodell mit einer äußerst zuverlässigen Trinkdeckelausgabe für den klassischen Coffee-To-Go bis zur feinen Espressomaschine für die Chefetage. Die Modell-Auswahl an Kaffeeautomaten bietet für jeden Anwendungsfall und Aufstellort die richtige Lösung. Im Kaffeeautomat la Rhea – macchine per caffè – bündelt sich das seit 1960 erworbenes Know-how von Rheavendors für die vollautomatische Zubereitung von Kaffee-Spezialitäten italienischer Kaffeekultur und Tradition, made in Milano – wie aus der Siebträgermaschine bei Lieblingsitaliener. Der große LUCE X2 Coffeeshop schafft durch Licht und Design eine wohltuende Atmosphäre und vermittelt automatisch Qualität. Und das Nachfolge-Modell, der Kaffeeautomat luce zero.0 von RheaVendors bringt die mehr als 50 jährige Erfahrung des Automaten Herstellers auf das nächste Level, mit großem Touchscreen, leicht zu bedienen wie eine App. Weiterhin neu im Kaffeeautomaten-Programm ist der SielCup, ein neuer InCup-Heißgetränkeautomat der 24 Stunden hat geöffnet und mit einem vielfältigen Angebot an Kaffee, Kakao, Tee und Suppensnacks in der Office- und Public-Version begeistert.

Erprobte Klassiker im Programm wie der CIT , der Kaffeeautomat Caffé Europa mit 16 Wahlmöglichkeiten und ca. 500 Bechern Kapazität bieten volles Kaffee und Spezialitätenprogramm wie Cappuccino, MoccaCino® und Choco.

Und der COFFE-TO-GO von Gerhardt, kurz CTG ist attraktiv im Design, absolut robust und hochwertig in Ausführung und Technik und mit einer äußerst zuverlässigen Trinkdeckelausgabe für den klassischen Coffee-To-Go. Robuste Kaffeeautomaten für Flughäfen, Bahnhöfe, Shopping Malls oder Raststätten. Edel und glänzend kommt der Kaffeeautomat Horeca X-Press 3 für die Anforderungen des horeca-Marktes daher: die kompakte, robuste Kaffee- und Spezialitätenmaschine mit einer Getränke-Ausgabe, komplett aus Edelstahl. Ideal für z.B. Krankenhausstationen, Eventcatering, SB-Strecken etc. Für gehobenere Ansprüche gibt es den automatischen Coffee Shop Cino XS Grande. Die weltweit erfolgreichste, mobile Spezialitäten-Maschine im erweiterten Modell XS Grande mit insgesamt 24 Wahlmöglichkeiten. 8 Spezialitäten aus je 2 Kaffeesorten, Choco und Milchtopping in je 2 Getränkemengen.

Mehr dazu wie man Kaffeeautomaten vom Aufsteller Dhünn mieten oder aufstellen lassen kann unter https://www.dhuenn.com/kaffeeautomaten/ .Natürlich auch in Bonn, Aachen, Bergisch-Gladbach, Eschweiler, Gummersbach, Kerpen, Solingen oder Neuss.

GetränkeautomatenSnackautomaten & Süßwarenautomaten für den kleinen Hunger zwischendurch – gibt’s alles vom Automaten-Aufsteller

Neben den vielen Kaffeeautomaten bietet der Automaten Aufsteller Dhünn natürlich auch ein breites Sortiment an GetränkeautomatenG-Drink: von  SandenVendo mit hoher Betriebssicherheit durch extreme Einfachheit in Benutzung und Wartung (Auch als Ausführungen G-Drink Design, Als Oudoor Variante G-Drink Design Outdoor oder G-Drink DM und G-Drink DM Outdoor erhältlich). Der bewährte Getränkeautomat VDI 217-6 ist ein klares Konzept für zylindrische Produkte, bis zu einem Durchmesser von 66 mm einsetzbar, wartungsfreundlich durch austauschbare Ersatzteile. Alle Getränkeautomaten vom Aufsteller Dhünn unter https://www.dhuenn.com/getraenkeautomaten/ (auch für  Overrath, Remscheid, Wermelskirchen, Hückeswagen, Wipperfürth, Burscheid, Odenthal, Kürten, Engelskirchen, Sankt-Augustin oder Bad-Honnef.)

Dhünn hat jedoch nicht nur Durstlöscher und Wachmacher unter seinen Automaten. Eine Vielzahl von Snackautomaten und Süßigkeitenautomaten für den kleinen Hunger zwischendurch hilft, die Belegschaft bei Laune und Konzentration zu halten. Der Jazz von Necta Wittenborg ist der Nachfolger des bewährten Snakky / Snakky Maxx, bietet ein neues Design, ein neues Bedienfeld und aktualisierte Elektronik. Auch der Samba bietet eine eindrucksvoll vielfältige Auswahl. Von Snacks, Sandwiches und Joghurt bis zu allen Dosen- und Flaschenformaten bietet der Samba als echter Kombiautomat dank einer innovativen Ausgabe- und Entnahmetechnologie der Produkte ein Maximum an Flexibilität. Der Tango vereint schlichtes Design und Spitzenleistungen und ist eine Bereicherung für jeden mittelgroßen bis großen Aufstellort.

Mit dem G-Snack Evolution: präsentiert SandenVendo den Blick in die Zukunft der Verkaufsautomaten. Ein erstaunliches Konzept, das mit kreativer Technik diesen neuartigen Ausgabebereich geschaffen hat. Vom gleichen Hersteller kommt der G-Snack Design (sowie für draußen der G-Snack Design Outdoor) – Einer der erfolgreichsten Snack-Automaten Europas mit seinen hervorragenden technischen Eigenschaften und vielseitigen Funktionen. Weiterhin gibt es den G-Snack SM in Ausführungen mit 6,8 oder 10 (XL-Modell) Auswahlen pro Etage, sowie als G-Snack SM Outdoor , sowie den platzsparenden G-Snack Budget und den combi 585: Gestaltet und gebaut um neue Märkte und Aufstellorte zu erschließen, wo Standfläche knapp aber große Produktauswahl und -mengen wichtig sind.

Snackautomaten aufstellen lassen und Süßigkeitenautomaten mieten unter https://www.dhuenn.com/snackautomaten/ und https://www.dhuenn.com/suessigkeitenautomaten/ (Dhünn beliefert natürlich auch Firmen im Umland, etwa in Grevenbroich, Frechen, Hennef, Kerpen, Much, Nörvenich, Rheinbach, Stolberg, Troisdorf, Alsdorf, Erftstadt, Euskirchen, Bergheim, Hürth und Brühl.

Frischeautomaten für Salate und belegte Brötchen

Neben dieser beeindruckenden Linie an Snackautomaten für den kleinen Hunger bietet Dhünn eine Reihe von Essens- und Frischeautomaten für den großen Hunger. Der Festival Food ist ein kompakter Verkaufsautomat mit Shopper-Funktion. Er maximiert das interne Raumangebot und beinhaltet 8 oder 10 Trommeln standardmäßig und bis zu 12 Trommeln auf Option mit einem jeweiligen Durchmesser von 700 mm und der Aufnahmemöglichkeit runder Teller (etwa mit Salat, Brötchen oder kalten Platten) mit einem Durchmesser von 23 cm. Necta’s Leidenschaft für intelligente Vendingautomaten-Lösungen hat zur Entwicklung des TANGO Spiralautomaten geführt, der durch seine flexiblen Eigenschaften überzeugt. Tango ist in zwei Versionen erhältlich, Tango Standard und Tango Food.

Über die Dhünn Automaten GmbH

Die Firma Dhünn bietet das Aufstellen und den Betrieb (Operating) von diversen Automaten zur betrieblichen Verpflegung, wie etwa Kaffeeautomaten und Getränkeautomaten für Cola, Limo, Säfte und Mineralwasser, Automaten für Snacks und Süßwaren sowie Automaten für Sandwiches, frische Brötchen und Salate und sogar heiße Würstchen.

1882 erfolgt die Gründung des traditionellen Familienunternehmens Dhünn Automaten in Köln-Mülheim, das seinem Standort bis 2016 treu geblieben ist, um dann in Köln Ossendorf neue Räumlichkeiten zu beziehen. Mittlerweile ist der alt eingesessene Dienstleistungsbetrieb in der 4. Generation erfolgreich unterwegs und beliefert ein großes Einzugsgebiet rund um Köln mit Vending-Automaten aller Art. Von Düren, Aachen, Eschweiler, Frechen, Stolberg, Bedburg, Alsdorf, Bergheim,  Garzweiler, Horrem und Jülich im Westen, BonnNeuenahr und Nörvenich, Zülpich, Sankt-Augustin, Bad-Honnef und Altenahr, Bad-Münstereifel, Weilerswist, Remagen sowie Troisdorf im Süden, bis nach Leverkusen, Solingen, Monheim, Langenfeld, NeussHildenDormagen, Grevenbroich,  Wiesdorf und Altenberg im Norden sowie Bergisch-Gladbach, Gummersbach, Siegburg, Rommerskirchen, Overrath, Remscheid, Wermelskirchen, Hückeswagen, Wipperfürth, Burscheid, Odenthal, Kürten, Engelskirchen, WiesdorfOpladen, Altenberg, Much im Osten. Und natürlich RheindorfFrechen, Hennef, Kerpen,  Neuenahr, Nörvenich, RheinbachErftstadt, Euskirchen, Hürth, Brühl, Elsdorf, Mechernich und Rheindorf im Kölner Umland.

Bei der Befüllung, bietet die DHÜNN Automaten GmbH Ihren Kunden eine breite sorgfältig ausgewählte Produktpalette von höchster Qualität. Süßwaren von führenden Herstellern wie Mars (MarsSnickersBalisto (z.B. in dn Geschmacksrichtungen  Balisto Korn Mix SchokoriegelBalisto Erdbeer-Joghurt Mix SchokoriegelBalisto Müsli Mix SchokoriegelMaltesers SchokoriegelBalisto Joghurt Beeren Mix Schokoriegel), BountyTwix), Nestle (Kit KatLionKit Kat ChunkyNuts, Caramac), Bahlsen (KekseBrandtPick UpOhne Gleichen), Alfred Ritter (Ritter Sport), Intersnack (RingliChips), Wrigleys oder HariboKaltgetränke der Marktführer Coca Cola und Pepsi, sowie Sinalco. Füllprodukte im Heißgetränkesektor (Kakao & Kaffeeautomaten) von führenden europäische Markenhersteller wie Nestle, Jacobs, Westhoff, Eurogran und Polar Cup

Das Unternehmen Dhünn Automaten GmbH beschäftigt etwa 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Innen- und Aussendienst, im technischen Service sowie in der Verwaltung.  Die Firma Dhünn setzt hierbei auf Getränkeautomatenhersteller und Warenautomaten Hersteller wie etwa GerhardtNecta & WittenborgRheavendorsSielaff und Sandenvendo.

KONTAKT

Dhünn Automaten GmbH
Heinrich-Rohlmann-Straße 2b
50829 Köln

Tel: 0221-617631
Fax: 0221-628634

Email: service(at)dhuenn.de
Web: https://www.dhuenn.com

Pressemitteilungen

Forum Gummersbach im Weihnachtsrausch

+++ Weihnachtsbäckerei für Kinder vom 2. bis 24. Dezember +++ Charity-Aktion zugunsten der Oberbergischen Kinderheimat e.V.

Forum Gummersbach im Weihnachtsrausch

(Bildquelle: @Forum Gummersbach)

Forum Gummersbach im Weihnachtsrausch

+++ Weihnachtsbäckerei für Kinder vom 2. bis 24. Dezember +++ Charity-Aktion zugunsten der Oberbergischen Kinderheimat e.V. +++ Verkaufsoffener Sonntag am 4. Dezember +++ Late Night Shopping am 17. Dezember +++ Verlängerte Öffnungszeiten bis 21 Uhr vom 22. bis 30. Dezember +++

Hamburg/Gummersbach, 02. Dezember 2016. Weihnachtsstimmung und Shoppinglaune gehen Hand in Hand im Forum Gummersbach. Schon seit Ende November erstrahlt das Einkaufszentrum im festlichen Glanz und verzaubert seine Besucher mit einem riesigen Weihnachtsbaum und stimmungsvollen Weihnachtswelten. Mit kundenfreundlichen Öffnungszeiten und Aktionshighlights versüßt das Forum seinen Gästen das Warten aufs Fest.

„Die Weihnachtszeit ist ein unbestrittener Höhepunkt des Jahres“, sagt Centermanagerin Silja Nünning. Für die Besucher des Forums haben Nünning und ihr Team ein ganz besonderes Programm zusammengestellt. Dazu gehört zum Beispiel eine große Charity-Aktion zugunsten der Oberbergischen Kinderheimat e.V. Kunden des Forums können den Kindern dieser Einrichtung kleine Wünsche erfüllen. Die Wunschzettel der Kinder hängen am Weihnachtsbaum. „Das ist eine ganz tolle Aktion bei dem jeder mit nur wenig Einsatz etwas Gutes tun kann“, sagt Silja Nünning.

Auch sonst hält das Forum Gummersbach für seine Besucher in der Adventszeit ein tolles Programm bereit. Vom 2. bis 24. Dezember öffnet zum ersten Mal eine Weihnachtsbäckerei. Kinder können unter Anleitung und Aufsicht leckere Weihnachtskekse backen, die dann selbstverständlich auch nach Hause mitgenommen werden dürfen. Die Weihnachtsbäckerei hat täglich von 11 bis 14 und von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Auch am verkaufsoffenen Sonntag, 4. Dezember, hat die Backstube geöffnet, am 17. Dezember zum Light Night Shopping sogar bis 22 Uhr.

Wer das Winter-Wonderland-Ambiente im Forum Gummersbach fotografisch festhalten möchte, findet am Weihnachtsbaum in der Rotunde im Erdgeschoss den Fotopoint „Weihnachtswelten“. Dort können die Besucher fröhliche und stimmungsvolle Schnappschüsse von sich machen.

Zu guter Letzt hilft das Forum Gummersbach den vor- und nachweihnachtlichen Shopping-Stress etwas zu entspannen – mit mehreren kundenfreundlichen Sonderöffnungszeiten: Am Sonntag, 4. Dezember, ist das Forum von 13 bis 18 Uhr geöffnet und am Samstag, 17. Dezember, heißt es „Late Night Shopping bis 22 Uhr“ – wie auch in der gesamten Innenstadt. Vom 22. bis 30. Dezember haben die Geschäfte im Forum eine Stunde länger bis 21 Uhr geöffnet – zum Shoppen, Gutscheine einlösen, doppelte Geschenke umtauschen, Schlendern, Staunen und Genießen. Und schließlich noch ein Hinweis für „Last-Minute-Shopper“: Heiligabend und Silvester ist das Forum bis 14 Uhr geöffnet.

Über die HBB
Die HBB-Firmengruppe mit Sitz in Hamburg ist seit rund 45 Jahren in der Immobilienbranche als Investor und Projektentwickler tätig. Bundesweit wurden Einzelhandels-, Büro-, Hotel-, Senioren- und Wohnimmobilien errichtet. Die HBB versteht sich als spezialisierter Investor mit dem Anspruch, langfristig erfolgreiche Werte zu schaffen. Statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung wird auf Nachhaltigkeit und Verträglichkeit der Immobilien gesetzt. Die HBB ist ein inhabergeführtes Unternehmen und verfügt über ein gut ausgebildetes Team von rund 50 Mitarbeitern. Die HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betreut weitere Shopping-Center unter anderem in Langenhagen, Gummersbach, Hanau und Ingelheim.
Anfang September 2016 gab die HBB bekannt, dass sie im Rahmen eines 140 Millionen Euro umfassenden Vertrags sechs große Einzelhandelsimmobilien an die Münchner ILG Gruppe veräußert. Zu den Objekten, die zum Teil auch weiterhin von der HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betrieben werden, zählen neben dem Forum Gummersbach, das Nidder Forum, Marktcenter Uelzen und das P-Center Plettenberg sowie das Fachmarktcenter Walsrode, die Neue Mitte Ingelheim und die Fachmarktimmobilie Ahlen.

Firmenkontakt
HBB Centermanagement GmbH & Co. KG
Silja Nünning
Steinmüllerallee 5
51643 Gummersbach
02261 – 23 00 13 0
info@forum-gummersbach.info
http://www.forum-gummersbach.info

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Str. 20
61350 Heusenstamm
06104 669813
hf@ballcom.de
http://www.ballcom.de

Pressemitteilungen

Fashion-Weeks im Forum Gummersbach: große Modeschauen und Trendscout-Suche

+++ Fashion-Weeks vom 4. bis 15. Oktober +++ Große Fashion-Shows mit internationalen Tänzern und der neuesten Mode am 15. Oktober +++

Fashion-Weeks im Forum Gummersbach: große Modeschauen und Trendscout-Suche

(Bildquelle: @Sven Otte)

Gummersbach, 30. September 2016. Gleich nach dem langen Wochenende mit Late-Night-Shopping am Samstag bis 22 Uhr startet im Forum Gummersbach ab 4. Oktober ein neuer Center-Event: Die Fashion-Weeks. Besucher können in diesem Zeitraum selbst zum Trend-Scout werden und einen Einkaufsgutschein in Höhe von 300 Euro gewinnen. Krönender Abschluss sind am Samstag, 15. Oktober, vier Fashion-Shows mit internationalen Tänzern auf dem Laufsteg im Erdgeschoss. Mit dabei: Über 30 Shops aus den Bereichen Mode, Schuhe und Schmuck.

Wie sich Mode und Hightech perfekt vereinbaren lassen, demonstriert der „Magische Spiegel“, den das Forum Gummersbach im Rahmen der Fashion-Weeks Anfang Oktober im Erdgeschoss präsentiert. Alle Besucher können ganz einfach selbst zum Trend-Scout werden und im Forum Gummersbach die aktuelle Herbstmode entdecken. Am magischen Spiegel können die neuesten Teile virtuell anprobiert und direkt auf Facebook hochgeladen werden. Die Tagessieger mit den meisten „Gefällt-Mir“-Klicks erhalten ein Shopping-Budget in Höhe von 300 Euro. Wer am großen Fashion-Battle-Finale auf dem Laufsteg am Samstag, 8. Oktober, teilnimmt, dem winken beim Sieg weitere 200 Euro.

Unterstützt werden die großen Fashion-Weeks von den mehr als 30 Mode-, Schuh- und Schmuck-Geschäften im Forum Gummersbach. Zum Abschluss der zweiten Woche der großen Trend-Schau im Forum Gummersbach werden am Samstag, 15. Oktober, vier aufregende Fashion-Shows präsentiert, mit internationalen Tänzern und Top-Mode auf dem Laufsteg im Erdgeschoss. Showzeiten sind um 14 Uhr, 15.30 Uhr, 17 und 18 Uhr.

Die HBB-Firmengruppe mit Sitz in Hamburg ist seit rund 45 Jahren in der Immobilienbranche als Investor und Projektentwickler tätig. Bundesweit wurden Einzelhandels-, Büro-, Hotel-, Senioren- und Wohnimmobilien errichtet. Die HBB versteht sich als spezialisierter Investor mit dem Anspruch, langfristig erfolgreiche Werte zu schaffen. Statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung wird auf Nachhaltigkeit und Verträglichkeit der Immobilien gesetzt. Die HBB ist ein inhabergeführtes Unternehmen und verfügt über ein gut ausgebildetes Team von rund 50 Mitarbeitern. Die HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betreut weitere Shopping-Center unter anderem in Langenhagen, Gummersbach, Hanau und Ingelheim.
Anfang September 2016 gab die HBB bekannt, dass sie im Rahmen eines 140 Millionen Euro umfassenden Vertrags sechs große Einzelhandelsimmobilien an die Münchner ILG Gruppe veräußert. Zu den Objekten, die zum Teil auch weiterhin von der HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betrieben werden, zählen neben dem Nidder Forum das Marktcenter Uelzen und das P-Center Plettenberg sowie das Fachmarktcenter Walsrode, die Neue Mitte Ingelheim und die Fachmarktimmobilie Ahlen.

Firmenkontakt
HBB Centermanagement GmbH & Co. KG
Silja Nünning
Steinmüllerallee 5
51643 Gummersbach
02261 – 23 00 13 0
info@forum-gummersbach.info
www.forum-gummersbach.info

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Str. 20
61350 Heusenstamm
06104 669813
hf@ballcom.de
www.ballcom.de

Pressemitteilungen

Forum Gummersbach feiert ersten Geburtstag mit vielen Aktionsangeboten

+++ Großes Geburtstagsfest am Samstag, 3. September 2016 +++ Geöffnet bis 22 Uhr +++ Spannende Aktionen und attraktive Angebote von früh bis spät +++ 1.000 Gratis-Donuts +++

Forum Gummersbach feiert ersten Geburtstag mit vielen Aktionsangeboten

Lange Party: Das Forum Gummersbach hat an seinem 1. Geburtstag am 3.9. bis 22 Uhr geöffnet. (Bildquelle: @Sven Otte)

Hamburg/Gummersbach, 26.08.2016 – Vor gut einem Jahr wurde das Forum Gummersbach auf dem ehemaligen Steinmüller-Gelände feierlich eröffnet, auf den Tag genau ein Jahr danach – und über sechs Millionen Besucher später – steigt am Samstag, 3. September, eine riesige Geburtstagsparty. Von 9.30 bis 22 Uhr warten in den Geschäften und Centerflächen unzählige attraktive Angebote und Aktionen, Gewinnspiele und Shows auf die Besucher. „Wir möchten uns bei unseren Kunden für Ihr Vertrauen bedanken und haben anlässlich unseres Geburtstags viele tolle Aktionen und ein unterhaltsames Programm im Forum Gummersbach vorbereitet“, sagt Centermanagerin Silja Nünning.

90.000 Flyer mit 40 Rabatt-Gutscheinen und Vorteils-Coupons werden im Vorfeld in Gummersbach verteilt, weitere liegen im Forum Gummersbach für alle Besucher aus. Verschiedene Rabatte mit bis zu 30 Prozent erhalten die Besucher mit diesen Coupons auf ihre Einkäufe in den jeweiligen Geschäften. Viele Anbieter locken auch mit besonders günstigen Spezialitäten und Angeboten sowie kostenfreiem Sektausschank. Mit etwas Glück können Besucher des Forum Gummersbach im Aktionszeitraum vom 3. bis 17. September auch einen Shopping-Gutschein im Wert von 150 Euro gewinnen. Dazu müssen die Besucher nur drei Luftballons finden, die in drei von 70 Geschäften versteckt liegen und einen Flyer ausfüllen. Ermittelt wird der Gewinner dann am 17. September.

Neben diesen vielen, attraktiven Einkaufsvorteilen, sorgt das Forum Gummersbach an seinem Geburtstag auch für Unterhaltung. Von 13 bis 21 Uhr gibt es Kinder-Schminkaktionen im Erdgeschoss vor dem Frischemarkt Dornseifer und als Show-Acts werden Stelzenläufer, Ballonkünstler und Walk-Acts das Publikum verzaubern. Ein ganz besonderes Highlight sind die Tramphouse-Artisten, die spektakuläre Sprünge an der vertikalen Wand präsentieren, die Vorstellungen hierfür sind jeweils um 14, 18 und 21 Uhr im Erdgeschoss in der Rotunde. Wer schnell ist, hat die Möglichkeit, einen von 1.000 Geburtstagsdonuts abzugreifen, die das Centermanagement im Forum verteilt.

Über das Forum Gummersbach
Shopping im Herzen der Stadt: Mit 70 Shops aus verschiedensten Bereichen ist das Forum Gummersbach seit einem Jahr DAS neue Shoppingerlebnis in der „Lindenstadt“. Auf dem alten Steinmüllergelände direkt neben dem ZOB und dem Bahnhof Gummersbach finden die Kunden hier vom neuen Lieblingspulli über feinste Leckereien bis hin zum nächsten Traumurlaub alles was sie brauchen oder wollen. Das Forum Gummersbach mit seinen rund 15.000 m2 Verkaufsfläche sowie zusätzlichen Dienstleistungs- und Gastronomieflächen und rund 1.500 Parkplätzen wurde am 03.09.2015 eröffnet. Die Fassade aus Klinkersteinen und Cortenstahl spiegelt die prägende Historie der alten Dampfkesselfabrik auf dem Steinmüllergelände wider.

Über die HBB
Die HBB-Firmengruppe mit Sitz in Hamburg ist seit rund 45 Jahren in der Immobilienbranche als Investor und Projektentwickler tätig. Bundesweit wurden Einzelhandels-, Büro-, Hotel-, Senioren- und Wohnimmobilien errichtet. Die HBB versteht sich als spezialisierter Investor mit dem Anspruch, langfristig erfolgreiche Werte zu schaffen. Statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung wird auf Nachhaltigkeit und Verträglichkeit der Immobilien gesetzt. Die HBB ist ein inhabergeführtes Unternehmen und verfügt über ein gut ausgebildetes Team von rund 50 Mitarbeitern. Die HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betreut weitere Shopping-Center unter anderem in Langenhagen, Hanau, Ingelheim, Nidderau, Uelzen und Hamburg.

Firmenkontakt
HBB Centermanagement GmbH & Co. KG
Silja Nünning
Steinmüllerallee 5
51643 Gummersbach
02261 – 23 00 13 0
info@forum-gummersbach.info
www.forum-gummersbach.info

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Str. 20
61350 Heusenstamm
06104 669813
hf@ballcom.de
www.ballcom.de

Pressemitteilungen

In den Sommerferien ins All: Planetariums-Ausstellungen im Forum Gummersbach

+++ Sommerferienangebot vom 1. bis 23. August 2016 +++ Zwei Ausstellungen mit vielen wertvollen Exponaten +++ „Steine vom Himmel“ zeigt Meteoriten +++ „Planetenwelten“ präsentiert eine Reise durch das Sonnensystem +++ Lebensgroße Astronautenfigur

In den Sommerferien ins All: Planetariums-Ausstellungen im Forum Gummersbach

(Bildquelle: @Expo Star GmbH“)

Gummersbach, 18. Juli 2016 – Für die Sommerferien hat sich das Forum Gummersbach etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Kinder und Jugendliche können gemeinsam mit ihren Familien gleich zwei aufregende Ausstellungen besuchen und dabei allerhand Wissenswertes über unsere Erde, das Phänomen „Meteoriten“ und unser gesamtes Sonnensystem erfahren.

„Steine vom Himmel“ und „Planetenwelten“ heißen die Ausstellungen, die das Forum Gummersbach in Zusammenarbeit mit dem Planetarium der Volkssternwarte aus dem süddeutschen Laupheim vom 1. bis 23. August während der normalen Center-Öffnungszeiten präsentiert. „Unsere Besucher können beim Shoppen eine ganz tolle Ausstellung genießen und dabei sehr vieles erfahren – diese Kombination finde ich super“, sagt Silja Nünning.

In der Ausstellung „Steine vom Himmel – außerirdische Materie“ dreht sich alles um Meteoriten, die in der Antike als „Götterboten“ verehrt wurden. Gezeigt werden wertvolle Exponate aus dem Weltall. Der „Star“ der Ausstellung ist ein Stein vom Mond. Er stammt von dem über 1,4 kg schweren Meteoriten Dar al Gani 400, dem größten Mondmeteoriten, der je auf der Erde gefunden wurde. Auch ein kleines Stück vom Mars ist in der Ausstellung zu sehen. In zehn Vitrinen werden weitere Schätze aus dem Universum gezeigt. Sie stammen aus dem Asteroidengürtel, der zwischen Mars und Jupiter um die Sonne kreist.

Die zweite Ausstellung „Planetenwelten“ nimmt die Besucher mit auf eine Reise durch unser Sonnensystem. Die Cassini-Huygens-Mission zum Saturnmond Titan war der vorläufige Höhepunkt einer ganzen Reihe von Sonden-Missionen, die in den vergangenen Jahren die Planeten, Planetoiden, Kometen und Monde unseres Sonnensystems erkundeten und unser Wissen um das Planetensystem gewaltig erweitert haben. Auch immer bessere Teleskope und die vielen Raumfahrtmissionen von NASA und ESA zu den Himmelskörpern in unserem Sonnensystem haben viele wichtige Erkenntnisse geliefert. Auf Basis dieser Forschungsergebnisse vermittelt die Ausstellung in interaktiven Planetenmodellen und Schautafeln die neuesten Bilder unseres Universums.
Ein Höhepunkt der Ausstellungen ist eine lebensgroße Astronautenfigur. Im Fotodisplay können sich die Besucher der Ausstellung als „Mars-o-naut“ vor einer Marslandschaft fotografieren lassen.

Über die HBB
Die HBB-Firmengruppe mit Sitz in Hamburg ist seit rund 45 Jahren in der Immobilienbranche als Investor und Projektentwickler tätig. Bundesweit wurden Einzelhandels-, Büro-, Hotel-, Senioren- und Wohnimmobilien errichtet. Die HBB versteht sich als spezialisierter Investor mit dem Anspruch, langfristig erfolgreiche Werte zu schaffen. Statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung wird auf Nachhaltigkeit und Verträglichkeit der Immobilien gesetzt. Die HBB ist ein inhabergeführtes Unternehmen und verfügt über ein gut ausgebildetes Team von rund 50 Mitarbeitern. Die HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betreut weitere Shopping-Center unter anderem in Langenhagen, Hanau und Ingelheim.

Firmenkontakt
HBB Centermanagement GmbH & Co. KG
Silja Nünning
Steinmüllerallee 5
51643 Gummersbach
02261 – 23 00 13 0
info@forum-gummersbach.info
www.forum-gummersbach.info

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Str. 20
61350 Heusenstamm
06104 669813
hf@ballcom.de
www.ballcom.de

Pressemitteilungen

Leidenschaft vereint.

Brachthäuser Mineralöle ist neuer Partner des VfL Gummersbach

Finnentrop/Gummersbach. In der am kommenden Wochenende startenden DKB Handball- Bundesliga Saison 2014/15 tritt erstmals der Finnentroper Industrieschmierstoff- und Filtrationsspezialist Brachthaeuser Mineraloele als Sponsor in Erscheinung. Brachthaeuser unterstutzt den 1861 gegrundeten Traditionsverein VfL Gummersbach , der als zwoelffacher deutscher Meister auf eine einzigartige Erfolgsserie in der Bundesliga-Geschichte zuruckblicken kann, und wird bei allen 18 Heimspielen in der Gummersbacher „Schwalbe Arena“ mit großflachiger Bandenwerbung vertreten sein.
In der bevorstehenden Spielzeit erwartet den Rekordmeister aus Oberberg, dessen letzter Bundesliga-Titel mittlerweile 23 Jahre zuruckliegt, ein Mammut-Programm, das nur mit sehr viel Gemeinsinn, harter Arbeit und sportlicher Kontinuitat zum Erfolg gebracht werden kann. Mit dem juengsten Kader der Vereinsgeschichte und einer Vielzahl an deutschen Spielern treibt der Verein unter Trainer Emir Kurtagic seine sportliche Entwicklung in der weltstaerksten Handball-Liga kombiniert mit einem wirtschaftlich durchdachten Konzept weitsichtig voran. So fungiert der VfL Gummersbach mit seiner Sport-Akademie heute als eines der wichtigsten Ausbildungszentren fur den Spielernachwuchs in Deutschland.

Die Philosophie der Blau-Weißen, die mit dem „EHF Cup-Winner“s Cup“ 2011 ihren bislang letzten europaeischen Titel holten und hoch motiviert in die neue Saison starten, passe hervorragend zum Brachthauser Maschinenfitness-Konzept, so Karl-Josef Brachthaeuser, Geschaftsfuehrender Gesellschafter des neuen Sponsors: „Wie in der Produktion unserer zahlreichen Industrie- Kunden, so geht es auch bei unseren sportlichen Partnern standig um hochste Effizienz, optimale Performance und maximalen Output. Wir unterstuetzen das ehrgeizige Vorhaben des VfL Gummersbach, durch weitsichtige Maßnahmen wie den ambitionierten Aufbau des eigenen Nachwuchses aus eigener Kraft Schritt fur Schritt voran zu schreiten, um mit einer guten Strategie mittelfristig wieder Anschluss an die Spitze der Liga zu finden“.
Genau dafur stehe Brachthaeuser Mineraloele: Hoechstleistung und Effizienz – gerade unter herausfordernden Bedingungen.
Brachthaeuser: „Dem Team des VfL Gummersbach wuenschen wir viel Erfolg auf dem Spielfeld. Wir freuen uns auf spannende Partien und gute Unterhaltung fur die Fans“.

Brachthaeuser Mineraloele ist der geeignete Ansprechpartner, wenn es um Industrieschmierstoffe, Kuhlschmierstoffe und Filtration im professionellen Einsatz geht. Die hochentwickelte Schmierstofftechnologie und intelligente Filtrationstechnik seiner Premium- Partner sowie die mehrfach ausgezeichnete 60-jaehrige Anwendungs-Expertise und daraus gereiften Total Fluid Management Services sind die Bausteine der „Brachthaeuser Maschinenfitness“. Fur sichere Prozesse, niedrige Kosten und volle Leistung in der Produktion.

Brachthaeuser Mineraloele ist der geeignete Ansprechpartner, wenn es um Industrieschmierstoffe, Kuhlschmierstoffe und Filtration im professionellen Einsatz geht.

Firmenkontakt
Brachthäuser Mineralöle GmbH & Co. KG
Herr Vimala Brachthaeuser
Zum Elberskamp 14
57413 Finnentrop
49 2721 60 33 0
info@brachthaeuser.de
http://www.brachthaeuser.de

Pressekontakt
correlio kommunikation & marketing gmbh & co. kg
Herr Manuel Fleper
Zum Elberskamp 14
57413 Finnentrop
492721127980
mf@correl.io
http://correl.io

Pressemitteilungen

Bergneustadt / Gummersbach, Best-Price-Dent: Bei Zahnersatz Kosten sparen

Günstiger Zahnersatz aus deutschem Dentallabor: Best-Price-Dent rät zum Preisvergleich

Ein strahlendes Lächeln ist Ausdruck von Wohlbefinden und positiver Lebenseinstellung. Perfekt schöne Zähne verleihen eine natürliche Ästhetik. Doch zahlreiche Patienten mit Bedarf können sich Kronen, Brücken oder Implantate wegen dem hohen zu zahlenden Eigenanteil nicht leisten. Das betrifft Gesetzlich-, Privat- und Zusatzversicherte gleichermaßen.

Best-Price-Dent ist eine deutschlandweite Initiative, die sich mit dem Ziel gegründet hat, Patienten über günstigen deutschen Zahnersatz zu informieren. Denn viele Patienten wissen nicht: Es gibt heute preiswerte Möglichkeiten und günstige Alternativen, mit denen man hohe Einsparungen beim Eigenanteil erzielen kann.

Sparen mit günstigen Laborkosten
Die Laborkosten machen häufig einen großen Anteil aus bei der Zahnersatzversorgung und hier lassen sich hohe Einsparungen erzielen. Der Zahnersatz wird zu 100% im deutschen Dentallabor MAXiDENT hergestellt. Die Patienten sparen und erhalten eine preiswerte hochwertige Versorgung: Made in Germany! Ob Zahnkrone, Zahnbrücke oder Zahnimplantat, der preiswerte Zahnersatz ist heute deutschlandweit bei Zahnarztpraxen und Patienten gefragt.

Wenn man bereits einen Heil-und Kostenplan hat, sollte man eine zweite Meinung einholen und die Zahnersatz Kosten vergleichen, um Geld zu sparen. Dazu raten auch die Krankenkassen.

Preiswerter Zahnersatz: Modernste Fertigung Made in Germany
Im Dentallabor hat man bereits vor Jahren modernste CAD/CAM und CNC-Fräs-Verfahren eingeführt. Modernste Technik wird durch professionelles Handwerk der Zahntechniker und Zahntechnikermeister ergänzt. Hohe Stückzahlen senken die Herstellungskosten und durch die freiwillige Begrenzung der Gewinnspannen kann man günstige Preise bieten, die auch einem internationalen Vergleich (z.B. aus asiatischer Fertigung) standhalten. Laborpreis-Beispiel: Zirkon-Krone (Hochleistungskeramik) inkl. Vollverblendung für 99,00 EUR!

Sparen durch einen Preisvergleich
Best-Price-Dent rät allen Patienten mit Bedarf, einen Kostenvoranschlag zu erbitten bzw. ein Vergleichsangebot kalkulieren zu lassen. Gesetzlich-, Privat- und Zusatzversicherte können hohe Einsparungen bei den Laborkosten erzielen und sparen. Beratung und Angebot sind kostenlos.

Hier können sich Patienten ein Angebot bzw. Vergleichsangebot kalkulieren lassen:
Zahnarztpraxis
Dr.-medic stom. (RO) Claudia Tiz
Kölner Straße 253
51702 Bergneustadt
Telefon: 02261-47743
http://www.zahnersatz-günstig.info/zahnarzt-bergneustadt/claudia-tiz.html

Zahnersatz-Initiative „Made in Germany“

best-price-dent GmbH
Rückert
Ludwigstr. 16
42853 Remscheid
02191-92962969
dialog@best-price-dent.de
http://www.best-price-dent.de

Sieler Medienkontor GmbH
Dirk Sieler
Itterstr. 35
42719 Solingen
0212/52088860
info@sieler-medienkontor.de
http://de-press.de

Pressemitteilungen

Bergneustadt: Vergleichsangebot mit günstigem Zahnersatz Made in Germany

Best-Price-Dent: Patienten senken ihren Eigenanteil mit preiwertem Zahnersatz aus deutschem Dentallabor

Die Laborkosten machen häufig einen großen Anteil aus bei der Zahnersatzversorgung. Es gibt aber heute preiswerte Alternativen und Möglichkeiten, hohe Einsparungen bei Zahnersatz zu erzielen und den Eigenanteil bei den Laborkosten erheblich zu senken.

Best-Price-Dent ist eine deutschlandweite Initiative, die sich mit dem Ziel gegründet hat, Patienten über preiswerten deutschen Zahnersatz zu informieren. Der gesamte Zahnersatz wird im deutschen Dentallabor MAXiDENT zu 100% am Standort in Remscheid hergestellt. Hochwertige Qualität zu günstigen Preisen! Die Patienten profitieren und erhalten eine preiswerte hochwertige Versorgung: Made in Germany! Der günstige Zahnersatz ist heute deutschlandweit bei Zahnarztpraxen und Patienten gefragt.

Zahlreiche Patienten mit Bedarf können sich Kronen, Brücken oder Implantate wegen dem hohen zu zahlenden Eigenanteil nicht leisten. Das betrifft Gesetzlich-, Privat- und Zusatzversicherte gleichermaßen. Wenn man bereits einen Heil-und Kostenplan hat, sollte man eine zweite Meinung einholen und die Zahnersatz Kosten vergleichen, um Geld zu sparen. Dazu raten auch die Krankenkassen.

Preiswerter Zahnersatz: Modernste Fertigung Made in Germany
Das Dentallabor MAXiDENT fertigt preiswerten Zahnersatz zu 100% am Standort in Remscheid. Seit Jahren sind im Remscheider Dentallabor modernste CAD/CAM und CNC-Fräs-Verfahren Standard. Dabei hat man typisch deutsche Tugenden wie Fertigungsqualität, Zuverlässigkeit und Mitarbeiter-Qualifizierung erfolgreich kombiniert.
Hohe Stückzahlen senken die Herstellungskosten und durch die freiwillige Begrenzung der Gewinnspannen kann man günstige Preise bieten, die auch einem internationalen Vergleich (z.B. aus asiatischer Fertigung) standhalten. Laborpreis-Beispiel: Zirkon-Krone (Hochleistungskeramik) inkl. Vollverblendung für 99,00 EUR!

Sparen durch einen Zahnkosten Preisvergleich
Mit günstigen Laborkosten kann man sparen. Best-Price-Dent rät allen Patienten mit Bedarf, einen Kostenvoranschlag zu erbitten bzw. ein Vergleichsangebot kalkulieren zu lassen. Gesetzlich-, Privat- und Zusatzversicherte können hohe Einsparungen bei den Laborkosten erzielen und sparen. Beratung und Angebot sind kostenlos.

Hier können sich Patienten ein Angebot bzw. Vergleichsangebot kalkulieren lassen:
Zahnarztpraxis
Dr.-medic stom. (RO) Claudia Tiz
Kölner Straße 253
51702 Bergneustadt
Telefon: 02261-47743
http://www.zahnersatz-günstig.info/zahnarzt-bergneustadt/claudia-tiz.html

Zahnersatz-Initiative „Made in Germany“

Kontakt
best-price-dent GmbH
Rückert
Ludwigstr. 16
42853 Remscheid
02191-92962969
dialog@best-price-dent.de
http://www.best-price-dent.de

Pressekontakt:
Sieler Medienkontor GmbH
Dirk Sieler
Itterstr. 35
42719 Solingen
0212/52088860
info@sieler-medienkontor.de
http://de-press.de

Pressemitteilungen

Bergneustadt, Best-Price-Dent: Sparen mit günstigem Zahnersatz Made in Germany

Preiswerter deutscher Zahnersatz: Best-Price-Dent rät zum Kostenvergleich

Zahlreiche Patienten mit Bedarf können sich Kronen, Brücken oder Implantate wegen dem hohen zu zahlenden Eigenanteil nicht leisten. Das betrifft Gesetzlich-, Privat- und Zusatzversicherte gleichermaßen. Was viele nicht wissen: Es gibt heute Möglichkeiten und günstige Alternativen, mit denen man hohe Einsparungen beim Eigenanteil erzielen kann. Und dazu muss man nicht ins Ausland reisen, die Gewährleistungsfrage ist dabei sowieso kritisch.

Die Laborkosten machen häufig einen großen Anteil aus bei der Zahnersatzversorgung und hier lassen sich hohe Einsparungen erzielen. Wenn man bereits einen Heil-und Kostenplan hat, sollte man eine zweite Meinung einholen und die Zahnersatz Kosten vergleichen, um Geld zu sparen. Dazu raten auch die Krankenkassen.

Best-Price-Dent ist eine deutschlandweite Initiative, die sich mit dem Ziel gegründet hat, Patienten über günstigen deutschen Zahnersatz zu informieren. Der gesamte Zahnersatz wird im deutschen Dentallabor MAXiDENT zu 100% am Standort in Remscheid hergestellt. Hochwertige Qualität zu niedrigen Preisen! Die Patienten profitieren und erhalten eine preiswerte hochwertige Versorgung: Made in Germany! Der günstige Zahnersatz ist heute deutschlandweit bei Zahnarztpraxen und Patienten gefragt.

Günstiger Zahnersatz: Modernste Fertigung Made in Germany
Im Dentallabor hat man bereits vor Jahren modernste CAD/CAM und CNC-Fräs-Verfahren eingeführt. Dabei hat man typisch deutsche Tugenden wie Fertigungsqualität, Zuverlässigkeit und Mitarbeiter-Qualifizierung erfolgreich kombiniert.
Hohe Stückzahlen senken die Herstellungskosten und durch die freiwillige Begrenzung der Gewinnspannen kann man günstige Preise bieten, die auch einem internationalen Vergleich (z.B. aus asiatischer Fertigung) standhalten. Laborpreis-Beispiel: Zirkon-Krone (Hochleistungskeramik) inkl. Vollverblendung für 99,00 EUR!

Sparen durch einen Zahnkosten Preisvergleich
Best-Price-Dent rät allen Patienten mit Bedarf, einen Kostenvoranschlag zu erbitten bzw. ein Vergleichsangebot kalkulieren zu lassen. Gesetzlich-, Privat- und Zusatzversicherte können hohe Einsparungen bei den Laborkosten erzielen und sparen. Beratung und Angebot sind kostenlos.

Hier können sich Patienten ein Angebot bzw. Vergleichsangebot kalkulieren lassen:
Zahnarztpraxis
Dr.-medic stom. (RO) Claudia Tiz
Kölner Straße 253
51702 Bergneustadt
Telefon: 02261-47743
http://www.zahnersatz-günstig.info/zahnarzt-bergneustadt/claudia-tiz.html

Zahnersatz-Initiative „Made in Germany“

Kontakt
best-price-dent GmbH
Rückert
Ludwigstr. 16
42853 Remscheid
02191-92962969
dialog@best-price-dent.de
http://www.best-price-dent.de

Pressekontakt:
Sieler Medienkontor GmbH
Dirk Sieler
Itterstr. 35
42719 Solingen
0212/52088860
info@sieler-medienkontor.de
http://de-press.de

Pressemitteilungen

Bergneustadt / Gummersbach, Best-Price-Dent: Preiswerter Zahnersatz aus deutschem Dentallabor

Sparen bei Zahnersatz durch Preisvergleich

Immer wieder machen Patienten die Erfahrung, dass Zahnersatz eine sehr teure Angelegenheit sein kann. Das betrifft Gesetzlich-, Privat- und Zusatzversicherte gleichermaßen. Viele Patienten mit Bedarf können sich Kronen, Brücken oder Implantate wegen dem hohen zu zahlenden Eigenanteil nicht leisten. Doch es gibt heute preisgünstige Alternativen. Und dazu muss man nicht ins Ausland reisen, die Gewährleistungsfrage ist dabei sowieso kritisch.

Best-Price-Dent ist eine deutschlandweite Initiative, die sich mit dem Ziel gegründet hat, Patienten über günstigen deutschen Zahnersatz zu informieren. Denn viele Patienten wissen nicht, dass sich bei den Laborkosten hohe Einsparungen erzielen lassen, die machen häufig einen großen Anteil aus bei der Zahnersatzversorgung. Wenn man bereits einen Heil-und Kostenplan hat, sollte man deshalb unbedingt einen Preisvergleich machen bzw. eine zweite Meinung einholen. Dazu raten auch die Krankenkassen.

Der gesamte Zahnersatz wird im deutschen Dentallabor MAXiDENT zu 100% am Standort in Remscheid hergestellt. Hochwertige Qualität zu niedrigen Preisen! Die Patienten profitieren und erhalten eine hochwertige Versorgung: Made in Germany! Der günstige Zahnersatz ist heute deutschlandweit bei Zahnarztpraxen und Patienten gefragt.

Günstiger Zahnersatz: Modernste Fertigung Made in Germany
Im Dentallabor hat man bereits vor Jahren modernste CAD/CAM und CNC-Fräs-Verfahren eingeführt. Modernste Technik wird durch professionelles Handwerk der Zahntechniker und Zahntechnikermeister ergänzt. Hohe Stückzahlen senken die Herstellungskosten und durch die freiwillige Begrenzung der Gewinnspannen kann man günstige Preise bieten, die auch einem internationalen Vergleich (z.B. aus asiatischer Fertigung) standhalten. Laborpreis-Beispiel: Zirkon-Krone (Hochleistungskeramik) inkl. Vollverblendung für 99,00 EUR!

Sparen durch einen Zahnkosten Preisvergleich
Best-Price-Dent rät allen Patienten mit Bedarf, einen Kostenvoranschlag zu erbitten bzw. ein Vergleichsangebot kalkulieren zu lassen. Gesetzlich-, Privat- und Zusatzversicherte können hohe Einsparungen bei den Laborkosten erzielen und sparen. Beratung und Angebot sind kostenlos.

Hier können sich Patienten ein Angebot bzw. Vergleichsangebot kalkulieren lassen:
Zahnarztpraxis
Dr.-medic stom. (RO) Claudia Tiz
Kölner Straße 253
51702 Bergneustadt
Telefon: 02261-47743
http://www.zahnersatz-günstig.info/zahnarzt-bergneustadt/claudia-tiz.html

Zahnersatz-Initiative „Made in Germany“

Kontakt
best-price-dent GmbH
Rückert
Ludwigstr. 16
42853 Remscheid
02191-92962969
dialog@best-price-dent.de
http://www.best-price-dent.de

Pressekontakt:
Sieler Medienkontor GmbH
Dirk Sieler
Itterstr. 35
42719 Solingen
0212/52088860
info@sieler-medienkontor.de
http://de-press.de