Tag Archives: Haarverlust

Pressemitteilungen

Oh Mann…ist das ne Matte!

Oh Mann...ist das ne Matte!

(Bildquelle: @Medical One GmbH)

Das aktuelle Schönheitsideal fordert volle Haarpracht bei Mann und Frau, doch nur die wenigsten sind damit gesegnet. Im Gegenteil. Immer mehr Menschen haben mit Geheimratsecken, lichtem Haar und kahlen Stellen oder auch einem zu weit hinten liegenden Haaransatz zu kämpfen. Die Klinikgruppe MEDICAL ONE, spezialisiert auf Schönheit von Kopf bis Fuß, bietet hierzu dauerhaft Abhilfe mit einer in Deutschland durchgeführten Haartransplantation.

Galt bis vor kurzem für Männer noch, dass Glatze sexy ist, fordert das aktuelle Schönheitsideal volles und am besten auch noch etwas längeres Haar. Doch neben dem, was uns Models und Instagram-Accounts als angesagt vorgeben, ist es häufig so, dass Männer schlicht und einfach unter ihrem Haarausfall, Geheimratsecken, lichten oder kahlen Stellen oder ihrer Tonsur leiden. Ein Leid, das sich zu einer ernsthaften psychischen Belastung entwickelt, für die es aber in fast allen Fällen eine Lösung gibt. Waren bisher Glatze oder Toupet der einzige Ausweg für Männer mit Haarausfall, setzen inzwischen immer mehr auf die dauerhafte Lösung einer Haartransplantation. Die Fachärzte der Klinikgruppe MEDICAL ONE führen erfolgreich seit über 16 Jahren Haartransplantationen durch. „Entscheidend für den langfristigen Erfolg einer Haartransplantation ist neben professioneller Beratung vor allem auch die Analyse der Haarsituation sowie die Durchführung der Transplantation von Experten“, weiß Martin Lappe, Facharzt für Chirurgie und Spezialist für Haartransplantationen bei MEDICAL ONE. „Es stehen unterschiedliche Methoden zur Wahl, aber nicht jede Methode ist für jede Haarsituation geeignet.“ Je nach betroffenem Areal, ob es sich zum Beispiel um Geheimratsecken oder Glatzenbildung auf dem Oberkopf handelt, empfiehlt man bei MEDICAL ONE unterschiedliche Methoden zur mikrochirurgischen Transplantation einzelner Haarfollikel (die FUE oder FUT Methode). „Eine Haartransplantation ist eine dauerhafte Lösung, aber ein wenig Geduld ist trotzdem erforderlich“, weiß Martin Lappe. Bis man den gewünschten Wuschelkopf hat, vergehen mehrere Monate, dem Wachstumszyklus des menschlichen Haars geschuldet. Jedoch sind bereits nach 3-6 Monaten erste Haarstoppeln sichtbar.
Die Kosten einer Haartransplantation variieren je nach Areal. MEDICAL ONE bietet aber für Interessierte auch eine 0% Finanzierung an.

Verantwortlich für redaktionellen Inhalt: MEDICAL ONE GmbH

Die Medical One ist eine der führenden Klinikgruppen für plastische und ästhetische Medizin, das Abnehmen mit dem Magenballon und Haartransplantation in Deutschland und Europa. Für die Medical One Klinikgruppe arbeitet ein großes, international erfahrenes Team kompetenter und verantwortungsvoller Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie und weiterer Fachrichtungen vertrauensvoll zusammen. Unser Anspruch ist dabei aber nicht nur dieser einzigartige Zusammenschluss, sondern eine bundesweit einheitliche Behandlungsqualität unserer Patienten auf höchstem Niveau, von der ersten Beratung bis zur Nachbehandlung.

Firmenkontakt
Medical One
Oliwia Kelman
Ottostraße 17
80333 München
089 – 64 16 03 0
info@medical-one.de
http://www.medical-one.de

Pressekontakt
Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, Haus
80637 München
089203003260
mail@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Gesundheit/Medizin

Neue Minoxidil-Lösung gegen Haarausfall

Jetzt gibt es vom Hautspezialisten Dermapharm das topische Minoxicutan (Wirkstoff: Minoxidil) zur Therapie des anlagebedingten Haarausfalls. Für Frauen wird das Spray zur Anwendung auf der Kopfhaut mit 20mg/ml des Wirkstoffes Minoxidil angeboten. Für Männer mit 50mg/ml.

Es gibt eine haarige Angelegenheit, die früher oder später sowohl auf Frauen als auch auf Männer zukommen kann: Die androgenetische Alopezie. Der Beginn des Haarausfalls ist individuell und kann sich schon im jüngeren Erwachsenenalter zeigen. Je älter man ist, desto höher ist jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass man mit dem anlagebedingten Haarausfall zu kämpfen hat. Allerdings ist der anlagebedingte Haarausfall nicht gleichmäßig unter den Geschlechtern aufgeteilt. Er trifft mehr Männer als Frauen. Bis zu einem Alter von 70 Jahren sind etwa 70% Männer und 40% Frauen betroffen.

Typischer Verlauf beim Mann

Bei Männern weicht der Haaransatz an der Stirn zurück und es bilden sich Geheimratsecken bzw. eine kahle Stelle am Hinterkopf, eine so genannte Tonsur. Im weiteren Verlauf lichten sich die Haare weiter, Tonsur und Geheimratsecken gehen in einander über bis ein Haarkranz am Hinterkopf übrig bleibt.

Typischer Verlauf bei der Frau

Im Scheitelbereich werden die Haare immer dünner und lichter. Am Oberkopf wird die Kopfhaut deutlich sichtbar. Völlig kahle Stellen sind selten und der Stirnansatz bleibt erhalten.

Minoxidil ist eine bewährte Substanz, die bei den Betroffenen den Verlauf des anlagebedingten Haarausfalls stabilisieren kann, wenn diese auf den Wirkstoff ansprechen und sie Minoxidil konsequent anwenden. Auch ein frühzeitiger Behandlungsbeginn ist wichtig, denn wo keine Haarfollikel mehr vorhanden sind, bei denen das Wachstum angeregt werden kann, da wächst auch nichts mehr nach. Die Anwendung zwei Mal täglich sollte regelmäßig morgens und abends erfolgen. Die vorgeschriebene Menge von 1 ml wird mit 6 Pumpvorgängen erreicht und nach etwa 2-4 Monaten kann Mann oder Frau erste Erfolge erwarten.

Das Spray zur Anwendung auf der Haut (Kopfhaut), Lösung (Minoxidil+Propylenglycol) ist zugelassen zur Anwendung im Rahmen der Therapie des anlagebedingten Haarausfalls.

Weitere Informationen finden sie auch unter www.minoxicutan.de

 

Zu Risiken und Nebenwirkungen sollten Anwenderinnen und Anwender die Packungsbeilage lesen und Ihren Arzt oder Apotheker um Rat bitten

Pressemitteilungen

Mann trägt Haar… sofern Mann hat

Barberstyle mit Haarsystem – Bergmann machts möglich

Mann trägt Haar... sofern Mann hat

Bergmann Bald Barbering nachher

Die neuen Frisurentrends bei Männern setzen auf volles Haar, Tollen wie zu Elvis Zeiten, Faconschnitt im klassischen oder im Stil der 20er Jahre. Welcher Schnitt auch bevorzugt wird, eines haben alle Frisuren gemeinsam: Ohne volles Haar ist da nicht viel zu machen. Für alle, die in der Kunst des klassischen Herrenfachs Nachholbedarf haben oder lernen möchten, wie man den Trend des „Modern Barbering“ vor allem bei Männern mit wenig Haaren oder kahlen Stellen mit einer Haartechnik richtig umsetzt, bietet Zweithaarspezialist Bergmann gemeinsam mit der GIG International School of Hair einen neu konzipierten „Bald Barbering Workshop“ an.
Was für Frauen schon lange gilt, hat jetzt auch die Männer erreicht: Es werden wieder Frisuren getragen, bei denen seitens des Friseurs echtes Können und beim Mann volles Haar gefragt ist. Egal ob Tolle im Rockabilly-Style oder klassischer Faconschnitt, ohne entsprechend volles Haar und die richtige Schnitttechnik können diese Frisuren nicht realisiert werden. Dass die eigenen Haare aber meist nicht die Voraussetzungen für die Wunschfrisur bieten hat jetzt auch die Männerwelt ereilt. Zweithaar-Spezialist Bergmann und die GIG International School of Hair werden jeden Tag mit dieser Problematik konfrontiert. Was also lag näher, als sich zusammen zu tun und ein Konzept zu entwickeln, das zum einen die aktuellen Schnitttechniken für Kopf und Bart trainiert, zum anderen die Möglichkeiten aufzeigt, wie man mit Hilfe von eigens dafür konzipierten Haarsystemen fehlendes Haar integrieren kann. Herausgekommen ist ein neues und bisher einzigartiges Konzept für einen „Bald Barbering Workshop“. Laut Alex Kübler von der GIG International School of Hair erlebt das klassische Herrenfach eine unglaubliche Renaissance und Modern Barbering einen nicht enden wollenden Hype. „Bald Barbering geht noch einen Schritt weiter“, weiß Faik Ünüvar, Mitglied der Geschäftsleitung Bergmann, „denn hier geht es darum, mit Hilfe der neuen Generation von Haarsystemen alle Barberstyles kompromisslos und ohne Einschränkungen in Bezug auf Haardichte und -qualität umzusetzen.“ Von Bergmann speziell für diese Frisuren entwickelte, permanent zu befestigende Haarintegrationen mit besonderem Unterbau – nicht jedes Haarsystem ist hierfür geeignet – befriedigen den Wunsch nach vollem Haar, der in „Bald Barbering“ geschulte Friseur den Schnitt. Die Inhalte des Workshops bieten darum auch alles was man braucht, um technisch und fachlich im Herrenfach zu begeistern. Zum Einstieg dreht sich alles um Oberkopf-Techniken und die Textur, danach geht es um Fading am Übungskopf – gezeigt werden die amerikanische wie auch die klassische Technik. Im Anschluss wird Bald Barbering in der Praxis demonstriert, gefolgt von der Modell- und Systemvorbereitung, sowie Cut und Style.
Eines versprechen die Macher des „Bald Barbering Workshops“ auf jeden Fall: Hier wird Männern endlich mit Haaren UND Frisuren „geholfen“!
Nähere Informationen und Anmeldung über Bergmann, Andrea Sabitzer, kontakt@bergmann.de, Telefon: 07392-709434.
Termine Bald Barbering in Laupheim:
23. Januar 2017 (durchgeführt von Nadja Werren, GIG Akademie und Faik Ünüvar)
06. Februar 2017 (durchgeführt von Angelo Atria, GIG Akademie und Faik Ünüvar)

Bergmann ist seit mehr als 130 Jahren im Bereich Zweithaar tätig. Neben Haarersatz jeglicher Art hat Bergmann weitere erfolgreiche Standbeine in den Segmenten Trainingsmedien und Aus- und Weiterbildung.

Firmenkontakt
Bergmann GmbH & Co. KG
Jessica Heller
Erwin-Rentschler-Straße 16
88471 Laupheim
07392 70940
kontakt@bergmann.de
http://www.bergmann.de

Pressekontakt
PR
Anja Sziele
Infanteriestr. 11a Haus B2 11a, B2
88471 München
089 2030 0326-1
kontakt@bergmann.de
http://www.anjasziele.de

Pressemitteilungen

Haartransplantation in der Türkei ab 1.799 EUR

FUE-Haartransplantantion mit PRP-Technik ab 1.799 EUR

Haartransplantation in der Türkei ab 1.799 EUR

Haartransplantation in der Türkei

Hamburg, Istanbul 14.11.2016 – Fast jeder zweite Mann ist von Haarausfall betroffen. Nicht jeder Mann kommt mit dieser Situation klar. Der Markt für Produkte die angeblich den Haarausfall stoppen boomt seit Jahren. Und viele geben in der Hoffnung den Haarausfall zu stoppen auf die Jahre gesehen ein Vermögen aus. Meistens mit ernüchterndem Erfolg. Als gute Alternative und dauerhafte Lösung bietet sich die Eigenhaartransplantation an.
Haartransplantationen werden derzeit immer populärer. Spätestens nachdem sich sehr viele bekannte Persönlichkeiten für eine Haartransplantation entschieden haben und sich dazu auch in der Öffentlichkeit bekennen, entscheiden sich immer mehr Männer und Frauen für eine Haartransplantation.

„Doch nicht jedem, ist eine Haartransplantation zu empfehlen. Alter, Beruf, Gesundheitszustand, Haardichte, Haartyp, der Ist-Zustand des Spenderbereiches (Hinterkopf) und nicht zuletzt die persönlichen Erwartungen des Patienten spielen für eine erfolgreiche Haartransplantation eine große Rolle, so Harald Hayri Gümüseli Geschäftsführer von MEINE NEUE SCHÖNHEIT ( www.meine-neue-schoenheit.de) „Erst wenn der oder die Betroffene unter dem Haarverlust so stark leidet, dass das Privat- oder Berufsleben negativ beeinflusst ist, sollte eine Haartransplantation in Erwägung gezogen werden.“

Die Kosten für eine Haartransplantation sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz sehr hoch. Je nach Anzahl der zu entnehmenden Grafts, d.h. die Anzahl der Folikeleinheiten, welche jeweils bis zu drei Haaren inklusive Wurzel beinhalten können, bewegen sich die Preise für eine Haartransplantation zwischen 5.000,- bis 15.000,- EUR. Dies entspricht ungefähr 1000 – 4500 Grafts. Für viele Normalverdiener sind solche Summen einfach nicht bezahlbar und somit bleibt der Wunsch nach vollem Haar für viele nur ein Traum. Bisher – denn seit einigen Jahren etabliert sich ein Trend, dem sich immer mehr anschließen: Die Haartransplantation in der Türkei durchführen lassen.

Wer sich im Internet über Haartransplantation oder Haarverpflanzung informiert stößt schnell auf Angebote für Haartransplantationen in der Türkei bzw. Istanbul mit sehr günstigen Preisen. Tatsächlich hat sich die Türkei und hauptsächlich die Bosporus Metropole Istanbul in den letzten 15 Jahren weltweit zum Hochburg für Haartransplantationen entwickelt. Der einfache Grund warum Patienten seit Jahren nach Istanbul für eine Haartransplantation pilgern ist ganz einfach: Die Erfahrung der dort ansässigen Ärzte und Kliniken und die günstigen Preise für Haartransplantationen machen die Angebote sehr attraktiv, den Qualitativ sind im Vergleich mit den Angeboten hierzulande keine Nachteile zu befürchten, wenn man einige Punkte beachtet.

„Natürlich spielt für den Patienten der Preis oder die Gesamtkosten für eine Haartransplantation eine der wichtigsten Rollen. Wir warnen jedoch alle eine Haartransplantation auf die leichte Schulter zu nehmen. Es bleibt ein Mikrochirurgischer Eingriff und birgt unangenehme Risiken, wenn sie nicht unter optimalen Bedingungen durchgeführt wird.“, rät Gümüseli.
„Wir empfehlen eine Haartransplantation nur in Kliniken, mit internationaler Zertifizierung, wie zum Beispiel TÜV oder JCI durchführen zu lassen. Dies gilt nicht nur für die Türkei sondern auch für Deutschland, Österreich und die Schweiz.“

Der wichtigste Faktor für eine erfolgreiche Haartransplantation ist die Erfahrung des behandelnden Facharztes und sein Team. Aber auch die Wahl ob nach der FUE oder FUT Methode behandelt wird spielt eine wichtige Rolle. Oder ob eine Kombination mit der Stammzellentherapie (PRP-Technik) angeboten wird. Hier sollten Patienten keine Kompromisse eingehen.

„Wir sagen immer, das Geld was man für eine Haartransplantation bezahlt hat kann man vergessen, dass Ergebnis aber wird einem sein Leben lang verfolgen“, mahnt Geschäftsführer Harald Hayri Gümüseli von MEINE NEUE SCHÖNHEIT.

Die bekannte Agentur MEINE NEUE SCHÖNHEIT organisiert Haartransplantationen, Schönheitsoperationen und Augenlaser-Behandlungen in die Türkei. Die Agentur arbeitet ausschließlich mit Kliniken die international zertifiziert sind und Fachärzten die mindestens 10 Jahre Erfahrung haben und in Ihrem Fachbereich in Istanbul zu den Besten gehören. Durch diese Philosophie und die kompetente und persönliche Beratung im Umgang mit ihren Patienten genießt die Agentur einen hervorragenden Ruf.

„Über 99% der Patienten lassen uns alles für Sie organisieren. Wir suchen in Absprache mit den Patienten die günstigste Flüge und Hotels für den Wunschtermin. Unsere Patienten schätzen diesen kostenlosen Service sehr. Das besondere daran ist, dass wir unsere günstigen Konditionen für Behandlung, Flug und Hotel direkt an unseren Patienten weiter geben. So kommt es für unsere Patienten zu keinen versteckten Kosten.“

Aktuell bietet MEINE NEUE SCHÖNHEIT für den Zeitraum Herbst/Winter 2016 sehr attraktive Angebote für Haartransplantationen in Istanbul. Diese limitierten und befristeten Haartransplantationsangebote, können einzeln ohne Flug und Hotel oder aber auch als lukrative Komplett-Angebote mit Flug und Hotel zusammen gebucht werden.

FUE-Haartransplantation inkl. PRP- Technik für 1.799.- EUR
FUE-Haartransplantation inkl. PRP- Technik inkl. Flug und Hotel ab 2.017.- EUR

Alle Angebote enthalten folgende Leistungen:

– erfahrenes Fachärzteteam
– TÜV Süd zertifiziertes Klinik
– Keine Graft Limitierung
– FUE- Methode
– PRP Stammzellentherapie
– Alle Medikamente, Shampoos,. Pflegemittel
– deutschsprachige Betreuung
– PREMIUM Garantie
– kostenfreie Organisation

Weitere Informationen über Angebote, Risiken und Erfahrungen zum Thema Haartransplantation in der Türkei im Internet unter http://www.meine-neue-schoenheit.de/angebote/#haar
Kostenfreie telefonische Beratung unter +49 4165 / 998 89 91

Die Medizinagentur MEINE NEUE SCHÖNHEIT mit Sitz in Hamburg und Istanbul versteht sich als PREMIUM PARTNER für Menschen, die Schönheitsoperationen und Haartransplantationen im Ausland durchführen lassen möchten. Als Dienstleistungsunternehmen, das von Harald Hayri Gümüseli und seiner Frau Bernadette geführt wird, bietet MEINE NEUE SCHÖNHEIT eine kompetente und umfassende Patientenberatung an, kümmert sich um die Organisation aller notwendigen Abläufe und stellt einen hochwertigen Kundenservice zur Verfügung, welcher vor, während und nach einer Behandlung stets kostenfrei ist. Die Agentur kann auf einen großen Erfahrungsschatz im Bereich des Medizintourismus zurückgreifen. MEINE NEUE SCHÖNHEIT vermittelt ausschließlich in Privatkliniken, welche international anerkannte Zertifizierungen wie z.B. JCI oder TÜV-SÜD vorweisen können. Alle praktizierenden Ärzte müssen einer Qualifikation als Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie entsprechen und über mindestens 10 Jahre Erfahrung verfügen. Alle Kliniken und Fachärzte müssen darüber hinaus eigene Qualitätsstandards erfüllen, welche die gesetzlichen Anforderungen überschreiten oder dort nicht gefordert sind. Alle Behandlungen beinhalten eine PREMIUM GARANTIE, welche dem Patienten besondere hohe Leistungen hinsichtlich Sicherheit, Qualität und Service zusichern. www.meine-neue-schoenheit.de

Kontakt
MEINE NEUE SCHÖNHEIT
Harald Gümüşeli
Bachstraße 3
21649 Regesbostel bei Hamburg
+49 4165 / 998 89 91
info@meine-neue-schoenheit.de
http://www.meine-neue-schoenheit.de

Pressemitteilungen

BVZ Charity-Aktion „Rapunzel“ kooperiert mit Aktion Pink Deutschland e.V.

BVZ Charity-Aktion "Rapunzel" kooperiert mit Aktion Pink Deutschland e.V.

Aktion Pink Rapunzel BVZ Köln Juni16

Die erfolgreiche Charity-Aktion „Rapunzel“ des Bundesverbandes der Zweithaar-Spezialisten e.V. sammelt seit vielen Jahren Haarspenden, die für einen guten Zweck versteigert werden. Der Startschuss für das Projekt 2016/2017 wurde am 11. Juni 2016 auf der Bühne des „Race for Survival“, dem 5. Brustkrebs Benefizlauf in Köln gegeben. Dieser wird veranstaltet von Aktion Pink Deutschland e.V. und Frauen und Mädchen mit langen Haaren haben sich spontan entschieden, für die Rapunzelaktion ihre Haare zu spenden. Der Erlös der gespendeten Haare kommt in voller Höhe dem gemeinnützigen Verein zugute.

Eine der Aufgaben des Bundesverbandes der Zweithaar-Spezialisten e.V. (BVZ) ist es, von Haarausfall Betroffenen aufzuzeigen, wo sie Hilfe bekommen und worauf sie bei Haarersatz achten müssen. Darüber hinaus möchte der Verband das Thema „Haarausfall und Haarverlust“ enttabusieren und so Betroffene vor sozialer Ausgrenzung schützen. Eine der Aktionen, die dazu beiträgt, die Öffentlichkeit zu mobilisieren, sich mit Haarausfall auseinanderzusetzen, ist die seit vielen Jahren stattfindende Charity-Aktion „Rapunzel“. Da werden Menschen, die sich ihre Haare schneiden lassen, dazu aufgerufen, ihre abgeschnittenen Haare zu spenden. Einmal jährlich werden die gespendeten Haare unter den Echthaar verarbeitenden Unternehmen versteigert. Der Erlös fließt in vollem Umfang in eine karitative Organisation, 2017 wird sich der gemeinnützige Verein Aktion Pink Deutschland e.V. über die Spende freuen dürfen. Mit dem Erlös wird das Projekt der „HomeDoctors“ finanziert, die damit Partnern an Krebs erkrankter Menschen helfen möchten. Denn häufig leiden die gesunden Partner unter der Erkrankung ebenso, fallen aber in aller Regel durch das Raster. Auch wissen sie häufig nicht, wie sie helfen können.
„Es gibt so viele Menschen, die sich von ihrer Haarpracht trennen und nicht wissen, was sie damit machen sollen. Dabei ist es so einfach. Diese Haare können sie, wenn sie denn mindestens 20 Zentimeter lang und unbehandelt sind, spenden. Später werden die Haare dann weiter verarbeitet. Für Menschen, die aufgrund von Haarausfall nur noch wenige oder keine Haare haben“, erklärt Ramona Rausch, Geschäftsführerin BVZ, Idee und Problematik der Aktion „Rapunzel“. Mehr Aufmerksamkeit möchte auch die Aktion Pink Deutschland e.V. für ihre Tätigkeit. Sie haben sich unter anderem die Aufklärung über Brustkrebs auf die Fahne geschrieben, eine Krankheit, die häufig aufgrund von Chemotherapie zu Haarausfall und psychischen Problemen führen kann. Vor allem bei Frauen. Was lag also näher, als dass sich diese beiden Organisationen zusammentun und kooperieren! Im Rahmen des am 11. Juni zum 5. Mal durchgeführten „Race for Survival“, einem Benefizlauf zur Erhaltung der Brustgesundheit und zur Heilung von Brustkrebs, waren Kölner Friseure auf der Veranstaltungsbühne, die im Namen der Aktion Pink Frauen und Mädchen kostenlos einen frechen Kurzhaarschnitt verpassten. Die langen, abgeschnittenen Haare wurden dann gesammelt und an „Rapunzel“ übergeben. „Mit dieser tollen Aktion konnten wir viele Menschen erreichen und ihnen von „Rapunzel“ erzählen. Und der ein oder andere denkt jetzt vielleicht auch darüber nach, seine Haare abzuschneiden und zu spenden. Natürlich dürfen auch Männer spenden!“, wünscht sich Rausch.
Der nächste „Race for Survival“ findet am 25. September in Frankfurt statt. Dort dann zum 17. Mal und es gibt wieder die Möglichkeit, sich kostenlos einen tollen Haarschnitt verpassen zu lassen und seine Haare zu spenden.

Haarspenden können ganzjährig an die BVZ-Geschäftsstelle, Balinger Str. 17, 72348 Rosenfeld, geschickt werden, weitere Informationen zur Aktion gibt es auf www.bvz-rapunzel.de

Der Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V., kurz BVZ, wurde am 09. 02.2004 gegründet. Der Verband mit Sitz in Albstadt vertritt und fördert die wirtschaftlichen Belange von mittlerweile 220 Mitgliedern mit 275 Verkaufsstellen aus dem Bereich Zweithaar. Diese Betriebe und damit auch der Verband beschäftigen sich mit der gesamten Bandbreite der Zweithaarbranche, von der krankheitsbedingten Versorgung mit Zweithaar bis hin zur modischen Komponente des Zweithaars als trendiges Accessoire. Darüber hinaus sind Fort – und Weiterbildungsmaßnahmen, so wie die neu ins Leben gerufene und vom BVZ zu verantwortende Weiterbildung zur

Firmenkontakt
Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V.
Ramona Rausch
Balinger Str. 17
72348 Rosenfeld
0700 0000 2226
Ramona.Rausch@BVZ-info.de
http://www.bvz-info.de

Pressekontakt
PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, B2
80797 München
+49 89 20 30 03 261
anja@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Pressemitteilungen

„Dermasilk“ – Verwöhnprogramm de luxe für Kopf und Herz

"Dermasilk" - Verwöhnprogramm de luxe für Kopf und Herz

Dermasilk von Bergmann

Laupheimer Zweithaar-Spezialist Bergmann präsentiert in Fulda anlässlich der Messe „Die Zweithaar“ die neue Echthaar-Kollektion „Dermasilk“ aus der Linie „Luxury Collection“. Gemeinsam entwickelt mit Spezialisten aus den eigenen Reihen sowie externen Fachleuten läutet „Dermasilk“ eine neue Generation handgeknüpfter Echthaar-Perücken ein. Neben zahlreichen optimierten Faktoren für einen noch natürlicheren Look und höchsten Tragekomfort geht das Team um Harald Heinz und Faik Ünüvar, beide Mitglied der Geschäftsleitung Bergmann, auch neue Wege beim Vertrieb und bietet den Kunden eine Provision pro verkaufter Perücke.

Der Rolls Royce unter den Perücken ist ganz sicher die Echthaar-Perücke. Mit der Kollektion „Dermasilk“ aus der neuen Linie „Luxury Collection“ bringt Zweithaar-Spezialist Bergmann sein Produkt für höchste Ansprüche auf den Markt. Zahlreiche Faktoren bestimmen Qualität, Optik und Passform dieser hochwertigen Luxus-Produkte für Dauerträgerinnen; der Entwicklung von „Dermasilk“ gingen darum auch intensive Gespräche und lang angelegte Produkttests mit einer so genannten Fokusgruppe voraus. Dabei ging es darum, die Anforderungen an eine Echthaar-Perücke zu formulieren und dann zusammen mit externen und internen Spezialisten diese Ansprüche in Produkte umzusetzen. Es galt vor allem, die Zartheit der Montur zu optimieren und dieser die Anmutung von Seide zu verleihen, so Faik Ünüvar, Mitglied der Geschäftsleitung Bergmann. Weiter wird das philippinische Echthaar in der unternehmenseigenen Produktion in Manila so perfekt geknüpft, dass der Fall der Haare absolut natürlich wirkt und keine Ansätze zu sehen sind. Eine große Kunst ist es, das Haarvolumen so anzupassen, dass es hinsichtlich Optik und Fülle weder übertrieben noch künstlich wirkt. Der natürliche Look wird unterstrichen durch die optimierte Passform, die Perücken ist in der Standard Größe M erhältlich.
Entscheidend ist auch der Schnitt, der den Fall der Haare unterstützt und auch in Bewegung immer wie eigenes Haar wirkt. „Unser Ziel ist es, dass die Trägerin einer „Dermasilk“-Perücke vergisst, dass sie überhaupt Perücke trägt“, nennt Ünüvar eine der Anforderungen der Dauerträgerinnen, die mit einer „Dermasilk“-Perücke zukünftig erfüllt werden kann. „Dermasilk“ wird ab Ende April in unterschiedlichen Blondtönen und dunklen Nuancen erhältlich sein.
„Ganz sicher wird „Dermasilk“, wie auch unsere anderen Produkte, nicht im Internet vertrieben werden“, unterstreicht Harald Heinz, Mitglied der Geschäftsleitung Bergmann, das neue -Kollektionskonzept. Das neue High End-Produkt der Laupheimer spiegelt die qualitative Ausrichtung des Unternehmens für alle Produktlinien wider. Derzeit wird mit Hochtouren an mehr als zehn neuen Perückenmodellen der Ladyline gearbeitet. Auch hier sind Optimierungen zu erwarten, die sich in Passform, Tragekomfort und Optik zeigen werden. Die neuen Modelle werden zusammen mit der „Luxury Collection“ dem Fachpublikum im April in Fulda auf der Messe „Die Zweithaar“ präsentiert.

Bergmann ist seit mehr als 130 Jahren im Bereich Zweithaar tätig. Neben Haarersatz jeglicher Art hat Bergmann weitere erfolgreiche Standbeine in den Segmenten Trainingsmedien und Aus- und Weiterbildung.

Firmenkontakt
Bergmann GmbH & Co. KG
Jessica Heller
Erwin-Rentschler-Straße 16
88471 Laupheim
07392 70940
kontakt@bergmann.de
http://www.bergmann.de

Pressekontakt
PR
Anja Sziele
Infanteriestr. 11a Haus B2 11a, B2
88471 München
089 2030 0326-1
kontakt@bergmann.de
http://www.anjasziele.de

Pressemitteilungen

Bergmann verabschiedet Rainer Seegräf in Ruhestand

Bergmann verabschiedet Rainer Seegräf in Ruhestand

Rainer Seegräf

Nach 25 Jahren verabschiedet Zweithaar-Spezialist Bergmann Rainer Seegräf, Mitglied der Geschäftsleitung, im Rahmen einer betriebsinternen Feier offiziell in den Ruhestand. Inhaberin Hedda Freund dankte Seegräf nicht nur für seine langjährige Betriebszugehörigkeit, sondern vor allem für seinen unermüdlichen Einsatz für das Unternehmen aber auch die Branche und freut sich, dass er nach wie vor für Projekte zur Verfügung stehen wird.

1991 ist geprägt von großen Ereignissen, die bis heute Einfluss auf unser Leben haben: die endgültige Auflösung der Sowjetunion, der erste Hyperlink steht bereit, das Internet gewinnt immer mehr Anhänger und die Dauerwelle ist nach wie vor angesagt; 1991 brachen ganz offensichtlich neue Zeiten an. Das galt auch für Rainer Seegräf, der in diesem Jahr beim Laupheimer Zweithaar-Spezialisten Bergmann einstieg und dort 25 Jahre lang die Geschicke des Unternehmens gemeinsam mit Inhaberin Hedda Freund lenkte und steuerte. Dank seines Engagements, nicht nur für das Unternehmen, sondern auch für die Branche, konnte er einige Neuerungen anregen und sich über deren Implementierung freuen. So war er bei nicht nur bei der konstituierenden Sitzung des Bundesverbandes der Zweithaar-Spezialisten e.V. (BVZ) dabei, sondern gehört auch zu den geistigen Vätern des Verbandes. Viele Jahre im Vorstand des BVZ war es ihm auch in dieser Funktion immer ein Anliegen, die Branche zu modernisieren und so positiven Einfluss auf die Außenwirkung des Berufs des Friseurs und Zweithaar-Spezialisten zu nehmen. Auch als Gründungsmitglied des VDZH (Verband deutscher Zweithaarindustrie) machte er von sich reden und lenkte die ersten Schritte des Verbandes maßgeblich. Neben der Unternehmensführung, gemeinsam mit Hedda Freund, kümmerte sich Seegräf um vertriebliche Belange, Produktentwicklung und vor allem auch das Aus- und Weiterbildungswesen. Neben dem Ausbau des Seminarangebotes für Einsteiger und Profis im Segment Zweithaar ist es zu einem großen Teil ihm zu verdanken, dass sich Bergmann in Sachen Aus- und Weiterbildung als Marktführer etablieren konnte und dieser Bereich, zusammen mit den Trainingsmedien, heute zweites Standbein des Unternehmens ist. „Mit Rainer Seegräf geht nicht nur mein langjähriger engster Mitarbeiter, Kollege und Begleiter durch Hochs und Tiefs in den Ruhestand, sondern auch ein überdurchschnittlich engagierter Herzensmensch, der sich mit Haut und Haaren unseren Haaren verschrieben hat“, bedankt sich Hedda Freund für die 25-jährige Zusammenarbeit bei Seegräf, der so gar nicht nach Ruhestand aussieht. Auf die Frage, was er denn jetzt so machen wolle, antwortete er: „Erst mal werde ich eine Motorradtour planen und Freunde besuchen. Aber trotz meines offiziellen Abschieds werde ich nach wie vor für Projekte und Beratungstätigkeiten zur Verfügung stehen. 25 Jahre Leidenschaft und Herzblut für Produkt und Unternehmen lassen sich nicht so einfach aus dem Tagesablauf streichen. Und das möchte ich auch überhaupt nicht“, freut sich Seegräf auf die kommende Zeit.
Die Unternehmensführung präsentiert sich seit dem fließenden Übergang, der mit dem Eintritt von Faik Ünüvar und Harald Heinz begonnen hat, als schlagkräftige Doppelspitze der beiden Experten, Dritte im Bund ist Hedda Freund.

Bergmann ist seit mehr als 130 Jahren im Bereich Zweithaar tätig. Neben Haarersatz jeglicher Art hat Bergmann weitere erfolgreiche Standbeine in den Segmenten Trainingsmedien und Aus- und Weiterbildung.

Firmenkontakt
Bergmann GmbH & Co. KG
Jessica Heller
Erwin-Rentschler-Straße 16
88471 Laupheim
07392 70940
kontakt@bergmann.de
http://www.bergmann.de

Pressekontakt
PR
Anja Sziele
Infanteriestr. 11a Haus B2 11a, B2
88471 München
089 2030 0326-1
kontakt@bergmann.de
http://www.anjasziele.de

Pressemitteilungen

Big Hair modern inszeniert: „Málaga“ von Bergmann

Big Hair modern inszeniert: "Málaga" von Bergmann

Zweithaar-Spezialist Bergmann bietet mit seiner ready to wear Perückenkollektion „Cityline“ zum einen eine vorgeschnittene, alltagstaugliche und modische Frisur. Zum anderen sind aufgrund des Schnitts die unterschiedlichsten Trend-Frisuren möglich. Erforderlich dafür ist lediglich das entsprechende Stylingwerkzeug, sowie ein Blick auf die vom Zentralverband des deutschen Friseurhandwerks vorgestellten Trends Frühjahr/Sommer 2015.

Heute gilt es bereits im Vorfeld der Entwicklung von Schnitt und Frisur einer Perücke die später umsetzbaren Styling- und Frisurvarianten mit einzubeziehen und Schnitte zu entwickeln, die eben mehr als nur eine Frisur ermöglichen. „Größtmögliche Flexibilität einer Frisur, eines Schnitts und damit einer Perücke ist unsere Zielsetzung bei der Entwicklung eines jeden neuen Modells. Wir tragen damit dem Wunsch der Kundin Rechnung, auch mit einer Perücke in keinster Weise auf Stylings oder hochmodische Frisuren verzichten zu müssen“, erklärt Faik Ünüvar, Mitglied der Geschäftsleitung und kreativer Kopf im Entwicklungsteam bei Zweithaar-Spezialist Bergmann. Inspiration für die ausgefeilten Schnitte und angesagten Looks holt sich das Team weltweit sowohl von den Laufstegen der Designern als auch von ausgefallenen Streetstyles bekannter Blogger oder aus dem Straßenbild. Wichtigster Inputgeber für die neuen Looks sind allerdings die vom Zentralverband des deutschen Friseurhandwerks vorgestellten Trends, an denen sich die Schnittführung der Perücken anlehnt.
Mit dem Modell Málaga hat Bergmann eine Frisur entwickelt, die sich ganz im Sinne von „Crunchy Chic“ voluminös präsentiert und Big Hair als neues Konzept interpretiert. Voraussetzungen für diese Trendoptik ist ein gewisses Volumen im Stirnbereich sowie gestufte Längen, deren Spitzen ein wenig wie unfrisiert und ungekämmt wirken. Málaga ist so wandelbar wie der Sommer schön in der gleichnamigen an der Costa del Sol gelegenen andalusischen Stadt.

Bergmann ist seit mehr als 130 Jahren im Bereich Zweithaar tätig. Neben Haarersatz jeglicher Art hat Bergmann weitere erfolgreiche Standbeine in den Segmenten Trainingsmedien und Aus- und Weiterbildung.

Firmenkontakt
Bergmann GmbH & Co. KG
Mona Jocham
Erwin-Rentschler-Straße 16
88471 Laupheim
07392 70940
kontakt@bergmann.de
http://www.bergmann.de

Pressekontakt
PR
Anja Sziele
Infanteriestr. 11a Haus B2
88471 München
089 2030 0326-1
kontakt@bergmann.de
http://www.anjasziele.de

Pressemitteilungen

Eins, zwei oder drei – Du kannst Dich entscheiden!

Eins, zwei oder drei - Du kannst Dich entscheiden!

Volumina vorher, nachher

Mit seiner Haartechnik „Volumina“ setzt Zweithaar- spezialist Bergmann mit aktuell zwei Versionen – die dritte Variante wird erstmals im April in Fulda vorgestellt – auf den größtmöglichen, individuellen Einsatzbereich von Standardprodukten. Die aufwändig gearbeiteten Echthaar-Produkte sind in zahlreichen Naturfarben, 30 Zentimetern Länge sowie derzeit zweit Wabengrößen erhältlich.

Mehr und mehr leiden Frauen jeden Alters unter mangelndem Haarvolumen, dünnem oder gar lichtem Haar. Eine Situation, die anfangs vielleicht noch auf „irgendwie sitzen meine Haare zurzeit nicht“ zurückgeführt wird, mit der Zeit optisch aber nicht mehr wegzudiskutieren ist. Was anfangs noch mangelndes Volumen ist, kann sich mit der Zeit zu diffusem Haarausfall entwickeln und die Situation immer unerträglicher werden lassen. Durchscheinende Kopfhaut, dünne Haare und wenig Volumen lassen in der Regel nur wenige Frisuren zu, ein Kaschieren ist so gut wie nicht möglich. Wie unglücklich Frauen mit Haarproblemen sein können, erlebt das Team der hauseigenen Haarpraxis des Zweithaar-Spezialisten Bergmann jeden Tag aufs Neue. „Den stärksten Umsatzzuwachs verzeichnen wir im Segment der Haartechniken, diese werden von den Kundinnen deutlich stärker aktiv nachgefragt als noch vor wenigen Jahren“, erklärt Faik Ünüvar, Mitglied der Geschäftsleitung Bergmann.“ Weiter stellt er fest: „Die Kundinnen heute sind wesentlich aufgeklärter hinsichtlich der Möglichkeiten, die Haarersatz bieten und auch bereit, Geld dafür auszugeben. Haare sind wichtiger Bestandteil wenn es darum geht, attraktiv, jung und gesund auszusehen. Und diese Werte zählen in unserer Gesellschaft unverändert viel, denn sie symbolisieren Leistungsfähigkeit.“ Die Kundinnen in der Laupheimer Haarpraxis decken alle Altersklassen sowie modischen Anforderungen an Frisuren ab. „Die Erfahrungen und das Wissen, das wir aus dem täglichen Umgang mit unseren Kundinnen ziehen können, setzen wir in Produkte um. So ist auch „Volumina“, eine flexibel einsetzbare Echthaar-Integration entstanden“, so Faik Ünüvar. Aus Echthaar in Handarbeit gefertigt, handelt es sich dabei um eine neue Integration, die entweder permanent vom Friseur oder auch selbst, nach Wunsch täglich oder nur ab und zu, befestigt werden kann. Die zurzeit erhältlichen Varianten definieren sich über unterschiedliche Wabengrößen von fünf oder alternativ 10 Millimetern. Die unterschiedlichen Waben ermöglichen es dem Zweithaar-Spezialisten, auf die individuelle Haarsituation der Kundin noch besser einzugehen und ihr Haarvolumen entsprechend zu berücksichtigen. Ab April wird mit einer dritten „Volumina“-Variante ein Modell für flächenmäßig kleinere Haarprobleme zur Verfügung stehen, ein Entwicklungs-Ergebnis aus Erhebungen in der hauseigenen Bergmann Haarpraxis, unterstützt durch Recherchen am Markt. Die leichten Haartechniken zeichnen sich neben ihrer qualitativ hochwertigen Verarbeitung, hohem Tragekomfort und absolut natürlicher Optik vor allem durch ihre Haarlänge aus. Mit 30 Zentimetern ist „Volumina“ deutlich länger als alle bisherigen Techniken und ermöglicht es so nicht nur Volumen auf dem Oberkopf, sondern auch Volumen in der Länge zu schaffen. „Mit dieser Oberkopf-Auffüllung können wir ästhetischen Ansprüchen ebenso gerecht werden wie modischen, endlich auch im Bereich der Langhaar-Frisuren“, fasst Faik Ünüvar zusammen. „Volumina“ ist in zahlreichen Naturfarben im Sofortprogramm erhältlich.

Bergmann ist seit mehr als 130 Jahren im Bereich Zweithaar tätig. Neben Haarersatz jeglicher Art hat Bergmann weitere erfolgreiche Standbeine in den Segmenten Trainingsmedien und Aus- und Weiterbildung.

Firmenkontakt
Bergmann GmbH & Co. KG
Mona Jocham
Erwin-Rentschler-Straße 16
88471 Laupheim
07392 70940
kontakt@bergmann.de
http://www.bergmann.de

Pressekontakt
PR
Anja Sziele
Infanteriestr. 11a Haus B2
88471 München
089 2030 0326-1
kontakt@bergmann.de
http://www.anjasziele.de

Pressemitteilungen

Bestseller-Kollektion Cityline von Bergmann

Modische Schnitte, top Qualität und höchster Tragekomfort

Bestseller-Kollektion Cityline von Bergmann

Bormio von Bergmann

Wer einen Zweithaar-Spezialisten aufsucht, um sich eine Perücke anpassen zu lassen, tut dies oft mit Vorurteilen im Kopf hinsichtlich Optik und Qualität. Für den Zweithaar-Spezialisten keine einfache Aufgabe, denn er ist es, der den kritischen und zweifelnden Kunden beraten und Beweis antreten muss, dass moderne Perücken von heute nicht mehr als Haarersatz zu erkennen sein müssen. „Voraussetzung, um diese vom Kunden geforderte natürliche Optik zu erzielen ist, dass alle Komponenten einer Perücke den aktuellsten Standards der Entwicklung entsprechen. Das gilt für die Schnitttechnik ebenso wie für das eingesetzte Haar und die Verarbeitung. Nur wenn diese Faktoren alle aufeinander abgestimmt und getestet sind, kann das Versprechen des natürlichen Looks erfüllt werden“, begründet Faik Ünüvar, Mitglied der Geschäftsleitung Bergmann, die Investitionen in die Entwicklung der neuen Bestseller-Kollektion Cityline.
Erweitert um 8 neue Modelle setzt Bergmann mit der Kollektion auf moderne Schnitttechniken, modische Frisuren in kurz oder lang, alternativ glatt oder gelockt, in zahlreichen Naturfarben, Braun-, Rot- und Grautönen sowie einer breiten Palette an Blond- und Aschtönen. Alle Modelle sind mit dem unsichtbaren Filmansatz ausgestattet und ermöglichen es der Kundin somit, die Haare, wenn gewünscht, aus dem Gesicht zu frisieren.
Die Verarbeitung der Perücken als Mono-Tresse oder Teilmono-Tresse, mit Wirbel-Mono oder Scheitel-Mono ist je Modell unterschiedlich, die jeweilige Ausstattung kann im Katalog nachgelesen werden. „Wir haben mit unseren Partnern viel experimentiert, auch was den Tragekomfort unserer Perücken und die perfekte Passform von Perücken aus dem Standardprogramm betrifft. Mit der Bandbreite unserer aktuellen Kollektion decken wir vom kleinen bis zum großen Kopf alles mit derselben Perfektion und Qualität ab und bieten eine breite Range an modernen und modischen Frisuren zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis an“, fasst Ünüvar zusammen. Eines der neuen Highlights im Katalog ist das Modell „Bormio“, ein modischer, kinnlanger Bob mit raffinierter Stufe im Front- und Nackenbereich. Perfekt für alle Frauen, die unkomplizierte Frisuren lieben, die ihre sportliche Ausstrahlung unterstreichen und alles mitmachen. Dieses Modell ist eine Teilmono-Tresse mit Filmansatz.

Der Zusatzkatalog kann ab sofort bei Mona Jocham (mona.jocham@bergmann.de, Tel: 07392 709434) geordert werden.

Verantwortlich für redaktionellen Inhalt: Bergmann

Bergmann ist seit mehr als 130 Jahren im Bereich Zweithaar tätig. Neben Haarersatz jeglicher Art hat Bergmann weitere erfolgreiche Standbeine in den Segmenten Trainingsmedien und Aus- und Weiterbildung.

Firmenkontakt
Bergmann GmbH & Co. KG
Mona Jocham
Erwin-Rentschler-Straße 16
88471 Laupheim
07392 70940
kontakt@bergmann.de
http://www.bergmann.de

Pressekontakt
PR
Anja Sziele
Infanteriestr. 11a Haus B2
88471 München
089 2030 0326-1
kontakt@bergmann.de
http://www.anjasziele.de